close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

DoppeltregionalBesser

EinbettenHerunterladen
Autos am
Sonntag
Die lokale Anzeigenzeitung zum Wochenende
Märkischer Sonntag
Mehr
im Innenteil
Bad Freienwalde • 7./8. Februar 2015
Märkischer Sonntag
17. Jahrgang • Nr. 6/2015 • Auflage 14.652 Exemplare • www.moz.de
Wetteraussichten
-1°
Montag
3°
2°
-1°
Dienstag
1°
4°
Sonntags-Schöne
Sonntags-Tipp
Er ist die erste Adresse in der
Hauptstadt, wenn es um Blumen
geht. Roy Ramsaroop ist Berlins
letzter Großhändler. Warum der
Valentinstag nicht der einzige
Großkampftag in Sachen Blumen
ist, verrät Ramsaroop bei einem
Sonntagsfrühstück.
Seite 3
Unsere heutige Schöne Brandenburgerin ist 25, kommt aus Bernau
und hat einen Traum. Als passionierte Reiterin träumt sie davon,
irgendwann ein eigenes Pferd zu
besitzen. Pferde sind nämlich ihr
Ein und Alles, seit sie vier Jahre
alt war.
Land und Leute
Heute suchen wir ein kulturelles
Event, das dieser Tage wieder in Berlin stattfindet. Es gilt als eines der
weltweit bedeutendsten Ereignisse
der Filmbranche. Die im Wettbewerb
erfolgreichen Filme werden mit dem
Goldenen und den Silbernen Bären
ausgezeichnet. Land und Leute
Annett ist die Schönste
40-jährige Lebuserin gewinnt MäSo-Wettbewerb
0°
®
... wir bohren für Ihr warmes Zuhause.
Mainka Erdwärme &
Brunnenbau GmbH
 033434 14 88-0
Pappelhain 29, 15378 Hennickendorf
www.GEOTHERMICS.de
kurz & lokal
Neues Konzept
Altranft (MäSo). Am 14.
Februar wird in der Schlossgalerie Altranft um 10 Uhr
ein neues Konzept für
das Freilichtmuseum vorgestellt. Es basiert auf den
gemeinsamen Anstrengungen des Landkreises Märkisch-Oderland, des Landes
Brandenburg und der Kulturstiftung des Bundes.
Vortrag
Neuküstrinchen (MäSo).
André Vogel hält am 13. Februar im Dorfgemeinschaftshaus Neuküstrinchen (direkt neben der Kirche) mit
Blick auf das Kriegsende vor
70 Jahren einen Vortrag zum
Thema Zäckericker Brückenkopf. Die Veranstaltung
beginnt um 19 Uhr.
Wanderung
Bad Freienwalde (MäSo).
Die Bad Freienwalder Wanderfreunde laden am 14.
Februar zur Tour „Eis und
Schnee in der Haselberger
Heide und am Baasee“ ein.
Treffpunkt ist 12.50 Uhr an
der Konzerthalle, Anmeldung unter 03344/31260.
RestauRant
DammmeisteRei
Catering // Kochschule // Biergarten
ValentinsMenü
am 14. Februar 2015
Eine kulinarische Liebeserklärung
mit aphrodisierenden Aromen
35,- € pro Person
Infoveranstaltung
am 18. Februar
Altwriezen (MäSo). Nicht
am 28., sondern bereits am
18. Februar gibt ein Vertreter der Barnimer Busgesellschaft Antworten auf alle Fragen, die im Zusammenhang
mit der Änderung der Busfahrpläne durch die Barnimer
Busgesellschaft im Dezember 2014 entstanden sind. Wir
bitten den falschen Termin,
der in der vergangenen Ausgabe des „Märkischen Sonntag“ abgedruckt war, zu entschuldigen.
Im Blickpunkt der Informationsveranstaltung, die um 16
Uhr im Bürgerhaus Altwriezen beginnt, steht der „Rufbus“, der weitere Fahrten für
einen zusätzlichen Betrag von
1 € pro Person und Fahrt anbietet und so die Linienbusse
entlasten soll. Dazu gibt es
seitens der Bürger noch viele
Fragen und Unsicherheiten,
die am 18. Februar in der Informationsveranstaltung geklärt werden sollen.
Süß trifft herzhaft
25,- € pro Person
Um Vorbestellung wird gebeten unter:
✆ 033457/ 46 90 99
Dammmeisterei Zollbrücke
OT Zäckericker Loose Zollbrücke 10
16259 Oderaue
Abwechslungsreiche Tage liegen hinter Lea, Max, Bastian, Jannis, Marie, Josie und Talea,
die das Winter-Feriencamp im Oderlandhaus in Bad Freienwalde besucht haben. Ein Höhepunkt war das gemeinsame Zubereiten eines Drei-Gänge-Menüs am Mittwoch. Was
die Kinder mit ihren Betreuern Christin, Christopher und Samuel sonst noch alles erlebt
haben, erfahren Sie auf Seite 4.
Foto: Aka
NEUMANN & SOHN
Heizöl – Rekordbrikett – Diesel
Bad Freienwalde, Am Alten Bushof 7, (0 33 44) 4 20 10
Kann sich als Siegerin über ein tolles Wochenende im
Hotel Esplanade in Bad Saarow freuen: Annett aus
Lebus.
Foto: privat
Frankfurt (Oder). Es war
spannend bis zum Schluss.
Das Ergebnis der Wahl zur
Schönsten Brandenburgerin
2014 steht fest. In einer beispiellosen Aufholjagd holte
Annett aus Lebus den Titel. Mehr als jeder Vierte der
ca. 15 000 Mäso-Leser, die
mitgemacht haben, gab der
40-Jährigen seine Stimme. Al-
lerdings liegt sie nur hauchdünn vor Swetlana aus
Strausberg. Die ist die Zweitplatzierte in dem Spitzenquartett, zu dem auch Jeannette
und Romana gehören, die bei
der Abstimmung die Plätze 3
und 4 belegten.
Mehr über die Wahl der
Schönsten Brandenburgerin
lesen Sie im Innenteil.
Seien Sie der Flut
haushoch überlegen.
Aufsteigende
Mauerfeuchtigkeit?
Schimmelpilze/Salze?
30 Jahre Erfahrung
Kostenlose Schadensbesichtigung sowie
unverbindliche Beratung und Kostenvoranschlag
ACHTUNG! LUKRATIVER RABATT
BIS 28. FEBRUAR 2015
jetzt anrufen: 0800-3355331 od. 033844-75080
auch abends und Samstag/Sonntag erreichbar.
e
n
n
e!
i
t
S
ä
e
r
i
e
d
g
ör
für
H
t
r
s
e
ü
f
F
f
ar i
Ein
t
l
l
u
N
ue
Der ne
Mit unserer innovativen Wohngebäudeversicherung
können Sie sich auch in besonders hochwassergefährdeten Gebieten gegen die finanziellen Folgen eines
Hochwasserschadens absichern. Das bieten nur wenige
Versicherer in Deutschland.
tur
Generalagen
Mitarbeite&
F. Wienrich
ok
rin Sylvia Poll
lde
Bad Freienwa
Str. 20, 16259
Karl - Marx 4 5718986
34
03
x
Fa
7,
98
Tel 03344 5718
h@ergo.de
fabian.wienric
ienrich.ergo.de
www.fabian.w
im attraktiven Design
schokoladenMenü
am 07.03.2015
Pizza backen im Oderlandhaus
Doppelt regional Besser
Märkischer Markt | Märkischer sonntag
16227 Eberswalde • Am Großen Stern • Tel.: 0 33 34 / 3 45 24
16225 Eberswalde • Im Altstadt Carrée • Tel.: 0 33 34 / 28 15 60
16278 Angermünde • Im Anger Zentrum • Tel.: 0 33 31 / 2 41 36
16259 Bad Freienwalde • Am Marktplatz • Tel.: 0 33 44 / 33 21 40
Optic Ortel Hörsysteme
www.geissel-abdichtungstechnik.de
3°
Sonntag
Sonntags-Frühstück
Wir sind Ihr Ansprechpartner!
Sonnabend
Bitte beachten Sie
unser Magazin
im Innenteil.
2
Service
Irische Klänge in Kurstadt
Highlight am Wochenende
Theater
Wanderung über die Freienwalder Karpaten
Am 27. Februar startet das
Theater am Rand in Zollbrücke in seine neue Saison.
Robbie Doyle & Band in der Konzerthalle
Märkischer Sonntag
7./8. Februar 2015
Bad Freienwalde
Sugar Man. Das bittersüße
Märchen des Sixto Rodriguez - Voraufführung
Eine wahre Geschichte. In
drei Teilen. Detroit. Kapstadt. Berlin. Trilogie eines
Trios. Wundersamer Stoff.
Falsche Songs. Großes Kino.
Gelöst wird das Rätsel
um den amerikanischen
Songwriter Rodriguez. Keiner hörte ihn, keiner wollte
ihn, keiner kannte ihn, aber
es kamen Tage voller Wunder und Staunen. Thomas
Rühmann (voc, git), Rainer
Rohloff (git), Monika Herold
(bass, key, voc)
�� Termin: 27. Februar, 19.30
Uhr, Theater am Rand, Zollbrücke. Die Premiere des
Stückes findet am 28. Februar um 19.30 Uhr statt.
Später Spagat
Am 13. Februar um 19.30 Uhr gastiert Robbie Doyle mit
seiner Band in der Konzerthalle.
Foto: promo
Bad Freienwalde (MäSo). Am
13. Februar gibt es in der Konzerthalle wieder traditionelle irische Musik zu hören. Präsentiert
wird sie einmal mehr von Robbie Doyle, der mit seiner Band
schon mehrfach in unserer Region gastierte.
Robbie Doyle wurde nahe dem
Bahnhofsgebäude des kleinen
irischen Dorfes Ballyhale im
County Kilkenny geboren, wo
der Vater als Stationsvorsteher
arbeitete. Die Mutter war eine
hart arbeitende Hausfrau, zur
Märkischer Sonntag
Die lokale Anzeigenzeitung
zum Wochenende
Ihre AnsprechpArtner vor ort
Bad Freienwalde
und Umgebung
anzeigen-freienwalde@mmh-mv.de
Anke Fischer
✆ (03344) 5281
heike Frick
✆ (03344) 414930
Verkaufsleitung
uworlitzer@mmh-mv.de
Ulf Worlitzer
✆ (03334) 589724
Kleinanzeigen
✆ (0335) 5547940
Zustellreklamationen
✆ (0335) 66599555
Redaktion
Karl-Marx-platz 11
16225 eberswalde
Andreas Kampa (aka)
akampa@moz.de
Familie gehörten sechs Kinder,
fünf Mädchen und eben auch
ein Sohn - der Robbie.
Anfang der 1970er-Jahre ging
Doyle nach Dublin, hier wurde er
schnell zu einer bekannten Figur
in der traditionellen Musik-Szene
der Stadt, die zu dieser Zeit einen gewaltigen Aufschwung erlebte. Robbie Doyle ist bekannt
für seine herausragende Stimme
und begeistert ein weltweites Publikum. Das Konzert in Bad Freienwalde beginnt um 19.30 Uhr,
Karten unter 03344/332370.
Robert Gernhardt war der
Altmeister des bundesdeutschen Humors. Vielleicht
der vielseitigste deutsche
Humorist. Unter anderem
hat er auch für Otto Waalkes geschrieben. „Später
Spagat“ ist ein virtuoser
Sprung vom Standbein aufs
Spielbein - von Künstlertum,
Krankheit und Schmerz
zum
unwiderstehlichen
Spiel mit Silben, Reimen
und
zündenden
Ideen.
�� Termin: 1. März, 11 Uhr,
Theater am Rand, Zollbrücke.
Reservierungen per Telefon
033457/66521 oder unter
www.theateramrand.de
von 1648 bis 2000
Tipps für Kunst und Kultur
Treffpunkt
Ausstellungen
walde, Uchtenhagenstraße 2,
Telefon 03344/2056: Die GeKunersdorf bei Wriezen
schichte des Oderbruchs; Die
Geschichte von Bad FreienwalFernmeldebunker, Waldweg 2, de, Mittwoch bis Sonnabend 11
bis 17 Uhr
Telefon 0171/6898372:
Führungen nach Voranmeldung unter bunker-kunersdorf. Bliesdorf
de oder telefonisch unter oben
genannter Nummer
Heimatstube,
Dornbuschstr.
8: Sonntag 14 bis 17 Uhr oder
Bad Freienwalde
nach Vereinbarung mit Vera
Schröder unter Telefon 033456/
Schloss Freienwalde, Rathe- 35891
naustraße 3, 16259 Bad Freienwalde, Telefon: 03344/300367: Altglietzen
Preußisches Königsschloss, erRingofen,
baut am Ende des 18. Jahrhun- Historischer
derts für Königin Friederike Chausseestr.
60,
Telefon:
Luise,
Walther-Rathenau-Ge- 033369/75243:
denkstätte, Führungen sind Besuche nur nach Vereinbamöglich, bitte telefonisch an- rung möglich, E-Mail: Ringmelden, Mittwoch bis Sonntag ofen-Altglietzen@web.de
11 bis 16 Uhr
Altranft
Oderlandmuseum Bad FreienBrandenburgisches
Freilichtmuseum Altranft, Am Anger
Liebe Mutti, Oma, Uroma
27, Telefon 03344/414319: Bauen, Wohnen und Wirtschaften
Liselotte Warda
auf dem platten Lande, multiDer 77. Geburtstag ist wohl ohne
mediale
Themenausstellung
Frage der schönste aller Ehrenzur Entwicklung der ländlitage. Drum wollen wir keine Zeit
chen Lebenswelt im Oderbruch
verlieren zum 77. Dir gratulieren.
Wenn wir es auch nicht immer
sagen, wir wissen, was wir an Dir
haben. Denk stets daran, vergiss es
nicht,, wir lieben und wir brauchen Dich.
Alles Gute wünschen Dir Deine Lieben!
Rechtstipp:
Die Testierfähigkeit
Am morgigen Sonntag geht es mit den Oberbarnimer NaturFreunden über die Karpaten von Bad Freienwlade. Die
rund sieben Kilometer lange Wanderung, bei der auch einige unbekannte Orte aufgesucht werden, wird von Klaus
Schluchter (Foto) geführt. Eine Pause mit Kaffee und Kuchen wird an der Köhlerei eingelegt. Treffpunkt ist am 8.
Februar um 12.30 Uhr an der Kirche/Touristinformation, Uchtenhagenstraße 3, Bad Freienwalde. Gebühren: Erwachsene 2,50 Euro, ermäßigt Kinder, NaturFreunde und Freienwalder Kurkarteninhaber 1,50 Euro, Weitere Informationen und Anmeldung unter 03344/333200.
Foto: OberbarnimerNaturFreunde
ANWALTSKANZLEI
TRÖMEL • HEMPP
& PA R T N E R
Will jemand ein Testament errichten, kann er dies nur, wenn
er zum Zeitpunkt der Errichtung
testierfähig, also in der Regel
geschäftsfähig ist. Hat ein Minderjähriger bereits das 16. Lebensjahr
vollendet, kann er zwar ohne Zustimmung seines gesetzlichen Vertreters auch schon ein Testament
errichten, aber nur ein notarielles
Testament. Erwachsene gelten
regelmäßig als geschäfts- und
somit auch testierfähig, sofern sie
nicht nachweisbar testierunfähig
im Sinne des § 2229 IV BGB sind.
Liegt nach dem Erbfall dann ein
Testament des Erblassers vor, hat
derjenige dessen Testierunfähigkeit zu beweisen, der sich auf sie
beruft, also oftmals der gesetzliche Erbe. Ohne allerdings hierfür
ganz konkrete Anhaltspunkte zu
haben, gelingt dies in der Praxis
außerordentlich selten.
Büro Wriezen
Tel. 03 34 56/ 7 27 00
Büro Bad Freienwalde
Tel. 0 33 44/ 3 01 68 82
www.kanzlei-th.de
RA Lars Lehmann
Büro Frankfurt (Oder)
Tel. 03 35/ 3 87 00 85
Bad Freienwalde
Treff am Torn Bad Freienwalde,
Ringstraße
11,
Telefon 03344/417718:
Di 14 bis 16 Uhr: Basteln und
Handarbeit für Kreative
Wriezen
CVJM-Jugendhaus
Wriezen, Hospitalstraße 38, Telefon 033456/72704:
Sa 15—22 Uhr, Di 15—19 Uhr,
Mi 17—19 Uhr Kinder- und
Jugendbistro, Kinder unter 11
Jahre bis 18 Uhr; ab 12 Jahre
bis 20 Uhr und ab 14 Jahre bis
22 Uhr
Wölsickendorf
Bibliothek
Wölsickendorf
Wölsickendorf,
Gutshaus,
Hauptstraße 16:
Sa—Mi 16—17 Uhr Kinderbibliothek, Tel. 033454 49783,
Eleonore Gliewe liest vor (jeden 3. Freitag im Monat); ; Sa—
Mi 18—19 Uhr Bibliothek, Tel.
033454 248, jeden 3. Montag
im Monat
Falkenberg
Bücherstube Heckelberg,
Gartenstr. 4, Tel. 033451/60003:
Di 18—20 Uhr
Senioren
Bad Freienwalde
Brandenburgischer
Seniorenverband, Ortsverband Bad
Freienwalde, Georgenkirchstr.,
Tel. 03344/332371:
Dienstag 9—12 Uhr Sprechstunde
DRK-Seniorentreff Bad FreienBibliothek, Karl-Marx-Straße 2, walde, Adolf-Bräutigam-Str. 3,
Tel. 033458/64466:
Tel. 03344/31454:
Di und Do von 15 bis 17 Uhr Dienstag 14 Uhr Klubnachmitim Gemeindezentrum
tag
Leuenberg
Haus der Begegnung Bad
Freienwalde,
Ringstr.
1,
Tel. 03344/5208:
Montag 10—11 Uhr Seniorensport, Mi 14 Uhr Fasching im
Club
Teichstr. 5, Tel. 033451/60296:
jeden 2. Mittwoch im Monat
D o r f a k a d e m i e / G u t s h a u s von 15 bis 16.30 Uhr und jeden
W ö l s i c k e n d o r f - W o l l e n - 4. Mittwoch von 18 bis 19.30
berg, Hauptstraße 16, Telefon Uhr
033454/52904:
Wriezen
Mo 16.30—18 Uhr Kindershow- Bad Freienwalde
bühne, singen, tanzen, musiPlauderstübchen, Wilhelmstr.
zieren und Theater spielen; Mo Stadt- und Kreisbibliothek 28a, Tel. 033456/34243:
16.30—19 Uhr, Mi 14.30—17.30 Hans Keilson Bad Freienwalde, Montag 13 Uhr Skat, Rommé,
Uhr Kinder- und Jugendbistro, Gartenstr. 4, Tel. 03344/331937: Canasta; Dienstag 14 Uhr HobHausaufgaben und Kinderbe- Di, Do, Fr 9—18 Uhr, jeden 1. bygruppe; Mittwoch 14 Uhr
treuung, spielen und quatschen Samstag im Monat 9—12 Uhr
Urania-Vortrag: Interessantes,
(für Kinder bis 13 Jahre; ab 14
Kurioses und Einmaliges in
Jahre bis 20 Uhr)
Heckelberg
Brandenburg
Konzert mit Angelika Milster
Vielseitige Künstlerin präsentiert ihr neues Programm „Begegnungen – Musical trifft Klassik“
Finowfurt (MäSo). Am 13. Februar um 19.30 Uhr präsentiert
Angelika Milster, Deutschlands
warmherzigste Diva, gemeinsam mit dem Pianisten Jürgen
Grimm in der Steinfurter Kirche
Finowfurt in Schorfheide ihr
ganz neues Programm „Begegnungen – Musical trifft Klassik“
und wird damit einmal mehr das
Publikum begeistern.
Angelika Milster ist eine Ausnahmekünstlerin. Ausgezeichnet mit dem Ernst-LubitschPreis, der Goldenen Schallplatte,
der Goldenen Europa, der Goldenen Stimmgabel, dem Deutschen Schallplattenpreis ECHO
und dem Verdienstorden der
Bundesrepublik Deutschland.
Zuhause im Theater, in den Konzerthäusern, in Kirchen, im Fernsehstudio und vor der Filmkamera. Es gibt auf Deutschlands
Bühnen wohl keine andere Sängerin, die auch nur annähernd
über so viele Talente verfügt wie
„die Milster“. Keine Frage, Angelika Milster ist eine Diva im besten Sinne. Sie liebt und lebt ihren Beruf.
Für eine Reihe von Kirchenkonzerten erarbeitete Angelika Milster ein völlig neues Repertoire
von klassischen und geistlichen
Liedern. Publikum und Presse
reagierten gleichermaßen begeistert, so dass dieses Programm
seither fester Bestandteil ihrer
alljährlichen Konzertauftritte ist.
Dabei beeindruckt Angelika
Milster durch schlichte Eleganz
und grandiose Stimme. Einfühlsam begleitet wird sie bei allen Konzerten von dem Organisten Jürgen Grimm. Angelika
Milster verleiht den Liedern und
Arien ihr bekanntes, charakteristisches Timbre und setzt sich mit
dem Anspruch des Klassischen
auf ungewohnte, neue Art auseinander.
Karten gibt es unter anderem in
der Tourist-Info Bad Freienwalde.
Die in Neustrelitz geborene Angelika Milster gehört zu den
vielseitigsten Künstlerinnen Deutschlands.
Foto: promo
3
Sonntagsfrühstück
Märkischer Sonntag
7./8. Februar 2015
Bad Freienwalde
Blumen sind schönster Alltag
Sonntagsfrühstück mit Roy Ramsaroop, dessen Ware am Valentinstag besonders gefragt ist.
Wenn sich kommenden Sonnabend verliebte
Männer in den
Blumengeschäften gegenseitig
auf die Füße treten, kann sich
Roy Ramsaroop
beruhigt zurücklehnen. Denn viele
der Blumen, die in der
Hauptstadt dann an Gattin,
Verlobte oder Freundin verschenkt werden, haben in den
frühen Morgenstunden seinen
Großmarktstand verlassen. Für
ihn ist der Valentins-Tag, wie immer, ein besonderer Tag. Doch
nicht nur an diesem öffnet sein
Großhandel früh um vier
Uhr. Wenn bei Exotic Garden das Rolltor hochgeht,
ist ein Großteil der Arbeit
schon getan. Die hat mit
dem Kauf der Ware knapp
22 Stunden zuvor begonnen. „Von unserem Büro
am Großmarkt in der Beusselstrasse aus wird per Fernkauf bei
den großen Versteigerungen in
Holland und Deutschland eingekauft. Sohn Ray hat für die Weiterverarbeitung der Daten und
Logistik eine spezielle Software
entwickelt“, gewährt der 55-Jährige Einblicke in ein Geschäft,
das viel weniger emotional, dafür umso technisierter ist.
Kein Wunder, schließlich ist der
Firmengründer diplomierter Ingenieur – für Nachrichtentechnik. Weitaus spannender als dieser vermeintliche Widerspruch
ist aber die Vita Ramsaroops,
die dann auch das Exotic im Firmennamen erklärt. Ungewöhnlich ist seine Geschichte allemal
und könnte auch bestens in einer
Reihe mit jenen stehen, die gern
über erfolgreiche Einwanderer in
den USA erzählt wird. Geboren
in British Guayana (zwischen Venezuela und Brasilien), kam Roy
mit nicht einmal 16 Jahren in die
DDR. Hier hat er in Greifswald
sein Abi mit Berufsausbildung
gemacht und verliebte sich bei
dieser Gelegenheit in Mitschülerin Petra. Eine dauerhafte
Verbindung, wie sich
zeigen sollte. „Bis
heute“, betont Ramsaroop
nicht ohne
Stolz.
Danach
führte
ihn der Weg
zum
Studium
nach Ilmenau, Petra folgte und studierte ebenfalls.
In Thüringen
wurden auch
d i e
Söhne Ray
und Ron geboren und 1983 hatte er das Diplom
in der Tasche. Schon im Studentenwohnheim zeigte sich für Papa
Roy, dass sich der Nachwuchs
für technische Dinge begeistern
konnten. Dazu zählten dann später auch Computer.
Und so ist das Büro, von dem aus
heute eingekauft wird, dem eines
Börsenmaklers nicht unähnlich:
PCs und Bildschirme, soweit das
Auge reicht. Ramsaroop lächelt:
„Auch wenn‘s so aussieht, wir zocken hier nicht. Wenn die Versteigerungen um 6 Uhr beginnen, haben wir klare Vorstellungen, was
und zu welchen Preisen wir einkaufen wollen.“ Bis zu 60 Prozent der Ware, die dann mit KühlLastzügen auf dem Weg in die
Beusselstraße ist, ist bereits vor
Ankunft über den Online-Shop
vorverkauft.
Doch Blumenhandel war für den
jungen Familienvater damals in
Ilmenau überhaupt kein Thema.
A l s
Nachrichtentechniker
wollte Ramsaroop
in
die Industrie. In seiner Heimat
Guayana allerdings,
wohin
er
mit
Frau
und Söhnen
1985 gegangen war, waren
Nachrichten-Ingenieure nicht gefragt.
So fanden sich die vier
bereits kurze Zeit später im Aufnahmelager
Berlin-Marienfelde wieder. Nach nur einem Monat
verließ die Familie schon wieder die Massenunterkunft und
beide Partner konnten aus drei
Jobangeboten wählen. Man
entschied sich für eine lokale
Telekommunikationsfirma, bezog eine eigene Wohnung, verdiente gutes Geld und wäre wahrscheinlich heute immer noch in
der Branche, wenn nicht ein anderer Ramsaroop buchstäblich
dazwischen gefunkt hätte. „Eines Tages hat mich mein Vater angerufen: Junge, du musst mir helfen“, erinnert sich Roy an jenen
denkwürdigen Tag, der sein Leben verändern sollte. „Der stand
auf dem Flughafen Tegel mit einigen Kisten selbst gezüchteter Blumen und fragte, ob ich die nicht
verkaufen könnte.“
In Kisten denkt man bei Exotic
Garden schon längst nicht mehr.
Denn wenn die eigenen Sattelzüge von den Versteigerungsorten
gegen zehn Uhr nachts auf dem
Großmarktgelände in der Beusselstraße ankommen, füllen Container von Tulpen, Rosen, Chrysanthemen und Lilien die gesamten
800 Quadratmeter Fläche des
Marktstandes restlos aus. Ein Blumenmeer, soweit das Auge reicht.
Einige Stunden später ist die Lagerstätte durch das Vorpacken be-
stellter Ware schon strukturierter, wenn pünktlich zur Öffnung
vor allem die vielen Händler auf
der Jagd nach günstiger und frischer Ware sind.
Einen solchen Verkaufserfolg
hätte sich Roy vor gut 30 Jahren nicht
Herr der Rosen: Soweit das Auge reicht ein dunkelrotes
Meer. Ramsaroop selbst bevorzugt aber die rote Ginger
(Textmitte). Links außen eine Helikonie. Foto: SEMS Fotografie
träumen lassen. „Ich habe damals ein wenig rumgefragt, wer Ahnung vom
Blumenverkauf hat und dabei erfahren, dass für Exoten durchaus ein Markt bestehen könnte“,
blickt der Geschäftsmann zurück.
Vaters Kisten seien so keine einmalige Sache geblieben. Immer
öfter und immer mehr kamen Blumen aus Südamerika nach Berlin. „Drei Jahre lang verkaufte ich
neben meinem Job als Ingenieur
die importierten Blumen“. Zeitweise habe er sogar einen kleinen
Blumenladen betrieben, um Erfahrungen zu sammeln. Schließlich kam 1991 die Entscheidung.
Der Ingenieurs-Beruf wurde zwar
an den Nagel gehängt, von den
Erfahrungen aus Studium und
Berufspraxis kann er allerdings
bis heute im Unternehmer-Alltag zehren. Es wurde Exotic Garden gegründet. Und dem Namen
machte die Ware alle Ehre. Aus
Australien und Thailand bezog
das Unternehmen in den Anfangsjahren Blumen. Jamaika,
Costa Rica, Ecuador Trinidad und
Kolumbien kamen hinzu.
Von Ecuador importiert Ramsaroop vor allem Rosen. Diese
seien besonders stattlich,
mit sehr schönen
großen Köpfen. Aus Kolumbien
kommen frische Nelken. Sie finden zweimal wöchentlich den
Weg nach Berlin, ebenso Gingers
und Heliconien. Wenn die Exoten
montags und donnerstags in den
Läden stehen, sind sie tatsächlich noch richtig frisch. „Auf den
Plantagen wird immer erst am
Abflugtag geschnitten, länger als
zweieinhalb Tage ist keine Blume
unterwegs.“ Das lockt Kunden
nicht nur aus Berlin. Diese kommen auch aus dem Umland, Brandenburg, Cottbus, Dresden, Leipzig, Magdeburg, Schwerin, sogar
aus Polen. „Wir arbeiten nur mit
Plantagen, die Flower-Label-Ware
anbieten, also ordentliche Löhne
zahlen“, offenbart Ramsaroop
seine Geschäftsgrundlage. Und
dennoch überzeugt der Großhändler auch beim Preis. Denn
seit man Mitte der 90er Jahre an
den holländischen Versteigerungen direkt einkauft, geht es bei bestimmten Blumen natürlich auch
über die Menge. Bei den Tulpen
beispielsweise. Da werden dann
in der Übergangszeit vom Win-
ige Tage!
n
e
w
h
c
o
n
r
Nu
Badmöbel-Programm „Finn” Lamelle,
Front und Korpus
weiß matt lackiert.
2
Stehende Montage.
END
Passt perfekt zu Ihrer
Einrichtung: die
DeutschlandCard.
Jetzt vorbeikommen und Punkte sammeln.
139.99 99.99
4
2. Spiegel mit Ablage,
ca. B60/H68/T12 cm.
69.99 49.99
3. Waschbeckenunterschrank,
ca. B60/H58/T35 cm.
99.99 69.99
*
4. Wandschrank
ca. B32/H68/T18 cm.
69.99 49.99
5. Unterschrank,
ca. B32/H87/T30 cm.
99.99 69.99
5
WSV
bis
zu
zum 14.
-Verkauf gültig bis
im Winter-Schluss
*Aktions-Angebote
1. Hochschrank,
ca. B32/H178/T30 cm.
1
SIE SPAREN
70%
das Ehepaar Ramsaroop in Bad
Saarow mit schönem Blick auf
den Scharmützelsee. Hier kommt
der Geschäftsmann zur Ruhe, bei
einer entspannenden Runde Golf
im heimischen Sporting Club Berlin.
Bliebe noch aus berufenem
Munde zu klären, ob der Valentinstag eine Erfindung der Blumenindustrie ist. Roy lächelt und
gibt sich diplomatisch: „Das ist
zwar die umsatzstärkste Zeit,
aber hauptsächlich, weil hier die
Blumenpreise höher sind als normal. Natürlich werden Blumen an
so einem Tag weltweit mehr nachgefragt.“ Besonders beliebt seien
rote Rosen. Er persönlich allerdings bevorzuge die rote Ginger.
Aber das Frühjahr laufe generell
nicht schlecht. Denn in Berlin und
Ostdeutschland sei der Frauentag
auch ein guter für die Händler.
Das aber sei hierzulande nichts
gegen den Muttertag. Da gingen
die meisten Stiele über den Ladentisch.
Auch bei Ramsaroops wird es am
Sonnabend Blumen geben. Allerdings nicht als Extra-Geschenk
zum besonderen Tag. Blumen gehören einfach zum Alltag, auch
ohne besonderen Anlass.
www.exoticgarden.de
www.hammer-heimtex.de
LAGERRÄUMUNG
SPURT
ter zum Frühling die Stiele in
Millionen gezählt. Mittlerweile
macht der Direkteinkauf an den
Versteigerungen gut 85Prozent
des Gesamteinkaufs aus.
Doch um konkurrenzfähig zu
bleiben, müsse man sich um
alle Dinge selbst kümmern. Daher sei es gut, dass Exotic Garden ein echter Familienbetrieb
geblieben ist. Während sich die
Söhne um den Einkauf und die
Entwicklung der Software kümmern, hat das Familienoberhaupt den Hut für den Verkauf
auf. Gattin Petra ist die Finanzchefin und irgendwie auch Mutter für alles. Dass das seit Jahren
so gut klappe, liege einfach daran, dass man gleichberechtigt
aufgestellt sei. Das Kernstück des
Unternehmens bildet die fachlich gut ausgebildete Belegschaft
mit zwischenzeitlich 30 Mitarbeitern, die sich hoch engagiert einbringen. Und auch hier ist man
international aufgestellt: Deutsche, Polen, Türken, Vietnamesen – für Ramsaroop ist Multikulti
(natürlich) normal. Selbst fühlt
er sich als Deutscher. „Ich lebe
hier. Ich bin ein Berliner“, kommt
da nicht ohne Stolz. Obwohl, so
ganz stimmt das gar nicht mehr.
Denn seit einigen Jahren wohnt
t
Komplet t-Se
3
5 -TE ILIG
RÄUMUNGSPREIS
479.95
4.49
02.2015
je
Handtuch „Yasmin“,
verschiedene Farben,
ca. 50x90 cm.
16321 Bernau bei Berlin
Johann-Friedrich-A.-Borsig-Straße 6
Tel. 03338/7068813
Mo-Fr: 9.00 - 20.00 Uhr • Sa: 9.00 - 18.00 Uhr
11
299.-
2.
99
11
16303 Schwedt/Oder
11
Kaufweg 9
Tel. 03332/415315
Mo-Fr: 9.00 - 19.00 Uhr • Sa: 9.00 - 18.00 Uhr
Niederlassung der HAMMER Fachmärkte für Heim-Ausstattung Ost GmbH, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica
HS07a_15
Von Stefan Klug
4
Lokales
Märkischer Sonntag
7./8. Februar 2015
Bad Freienwalde
Spaß und gute Laune ohne Schule
Abwechslungsreiches Ferienprogramm im Wintercamp des Oderlandhauses in Bad Freienwalde
Hochkonzentriert: Der 11-jährige Max aus Eberswalde beim
Zwiebelschneiden.
Die Geschwister Lea, Marie und Josie Krienke (v. l.) aus
Finowfurt hatten ebenfalls viel Spaß im Feriencamp.

Bad Freienwalde (Aka). Ein bisschen Abenteuer, ganz viel chillen, vor allem aber jede Menge
Spaß haben – genau so stellten
sich die Schülerinnen und Schüler unserer Region diese erste
Februarwoche vor. Das sollte
funktionieren, denn schließlich
begann der Monat mit den geliebten freien Ferientagen, die
nach wie vor die schönste Hauptsache an der Schule sind. Das
Wetter wurde ja pünktlich zum
Ferienbeginn sogar richtig winterlich, mancherorts reichte es
tatsächlich für den Bau eines
kleinen Schneemanns – wenn
man schnell war.
Richtig viel Spaß hatten auf alle
Fälle die Teilnehmer des Winter-Feriencamps im Oderlandhaus, hier gab es eine ganze Woche lang jede Menge zu erleben.
Als Stammgast outete sich der
11-jährige Max aus Eberswalde.
„Ich bin schon öfter hier gewesen, auch im Sommer“, erzählt
der aufgeweckte Junge, „hier
ist immer was los.“ Besonders
freut er sich, dass auch sein alter
Schulfreund Jannis wieder mit
dabei ist. Der ist vor einiger Zeit
nach Oranienburg gezogen, die
Feriencamps im Oderlandhaus
sind immer eine gute Gelegenheit für ein ausgiebiges Wiedersehen. Ganz in Familie sind Marie, Josie und Lea aus Finowfurt
angereist. Die Geschwister vertragen sich auch in den Ferien
ganz gut, nur dass Lea schnarcht,
stört die große Schwester Marie
ein bisschen. Mit ihren 11 Jahren kümmert sie sich liebevoll
um ihre beiden jüngeren Schwestern, und das nicht nur im Feriencamp. Heimweh haben die
drei nicht, na ja, die Katze fehle
ihr doch schon ganz schön, gesteht Marie. Mit dabei sind auch
der zwölfjährige Bastian aus
Zerpenschleuse und die siebenjährige Talea aus Eberswalde. Sie
ist mehrfach behindert und benötigt besondere Fürsorge und
Aufmerksamkeit. Die bekommt
sie auch, und zwar vom ehrenamtlichen Betreuer Samuel
Trautmann, der die kleine Ta-
Zu unserem
METALLBAUER/ -IN
für Fertigung und Montage
von Türen und Fenstern
wurden wir auf so vielfältige Weise gratuliert und
beschenkt, dafür möchten wir uns nochmals bei
 ALLEN 
Ein Dank auch an die Wirtstleute
vom „ Feuchten Willi“,
die uns so nett bewirteten.
Joachim & Margot Kunze
Neulietzegöricke Dezember 2014 / Januar 2015

lea schon länger kennt und ihr
Vertrauen genießt. Alle gemeinsam haben in dieser Woche eine
Menge erlebt, besonders toll war
der Ausflug nach Eberswalde ins
baff. Nicht weniger schön waren die Karaoke-Show, das Lagerfeuer, an dem Stockbrot geröstet wurde, die Fackelwanderung
und das Basteln in der Metallwerkstatt. Viel Spaß gemacht hat
auch die dreistündige Stadt-Rallye durch Bad Freienwalde, die
sich die Betreuer Christin Gädecke und Christopher Hartwig
Wir suchen ab sofort
80. Geburtstag
Gratulanten ganz
 herzlich bedanken. 
Sehr professionell: Der 12-jährige Bastian aus Zerpenschleuse war für das Zubereiten des
Salates zuständig..
Fotos (3): Aka
Genschmarer Chaussee 2
15328 Golzow
Telefon: 033472 - 51920
Fax: 033472 - 51925
Info@metallbaubettin.de
Sie verfügen über Erfahrung in diesem
Bereich, technisches Verständnis,
Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit Kunden.
Besitzen eine Fahrerlaubnis mit Hängerschein und möchten uns tatkräftig
unterstützen, dann bewerben Sie sich
bei uns schriftlich bzw. per Mail.
bbw Bildungswerk
der Wirtschaft in
Berlin und Brandenburg
Anmeldefrist:
12.02.2015
Umschu
Umschulung
zum/zur
Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen,
an der bbw Akademie Eberswalde
Steuerberaterin Annett Duwe
• Existenzgründungsberatung
• Gründercoaching
• Buchführung
• Lohnabrechnung
• Steuererklärungen aller Art
Mein Handeln ist darauf gerichtet, dass Sie sicher sind
im Umgang mit dem Finanzamt, den Krankenkassen, den
Banken und dabei keine Überraschungen erleben!
Uchtenhagenstraße 3
16259 Bad Freienwalde
Beginn:
16.02.2015
Ende: 14.02.2017
Dauer:
24 Monate (inkl. Praktikum)
Abschluss: Industrie- und Handelskammer (IHK)
Tel.: 0 33 44 / 30 10 71
mail: steuer-duwe@t-online.de
.
(Medizinische Fachschule)
Poststraße 41, 15890 Eisenhüttenstadt
-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Tag der offenen Tür
am 14.02.2015 von 9-13 Uhr
Wir stellen folgende schulgeldfreie Ausbildungsberufe vor:
Altenpflege*
Gesundheits- und Krankenpflege
Physiotherapie
Medizinisch-technische Laborassistenz
Pharmazeutisch-technische Assistenz
www.gesundheitsberufe-ehst.de
www.gesundheitsberufe-ehst.de
Unser
Wohnheim ist der Schule
Unser Wohnheim
ist der Schule direkt angeschlossen.
direkt angeschlossen.
*gefördert aus Mitteln des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie des Landes Brandenburg
Vielleicht ja sogar mit Schnee
14. Wintersporttag am 15. Februar in Bad Freienwalde
Bad Freienwalde (Aka). Am 15.
Februar geht der traditionelle
Bad Freienwalder Wintersporttag
über die hoffentlich verschneiten
Schanzen im Papengrund. Ab 10
Uhr laden der Wintersportverein
1923 und seine polnischen Partner zu jeder Menge Aktivitäten
rund um die Schanzenanlage ein.
Ein Highlight ist auch in diesem
Jahr das Skispringen für jedermann; wer sich traut, kann nach
einer kurzen Einweisung durch
den Skisprungtrainer Stefan
Wiedmann von der kleinen
Schanze springen. Die Ausrüstung wird kostenfrei vom Wintersportverein zur Verfügung gestellt. Natürlich werden auch die
Bad Freienwalder Ski-Adler ihr
Können demonstrieren, für die
Zuschauer immer wieder ein be-
Mit Schnee macht der Wintersporttag natürlich gleich
doppelt Spaß.
Foto: Aka
eindruckendes Erlebnis. Auch
auf den Langlaufbrettern kann
man sich ausprobieren, wenn es
die Witterungsverhältnisse hergeben, dann gibt es sogar eine
gespurte Loipe.
Besonders begehrt ist sicher auch
in diesem Jahr wieder der Biathlonschießstand, der nicht nur
von den Skifahrern genutzt werden kann. Außerdem wird auch
eine geführte Ski-Wanderung angeboten, und auf dem Gegenhang der Schanzenanlage sorgt
eine präparierte Rodelabfahrt für
jede Menge Spaß. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt,
das bunte Treiben wird bis gegen 18 Uhr gehen. Die Veranstalter weisen darauf hin, dass der
Wintersporttag bei jedem Wetter stattfindet.
Das Oderberger Fenster bleibt geöffnet und offeriert neue Mitmachangebote
DIN EN ISO 9001:2008
AZWV zertifiziert
Schule für Gesundheits- und Pflegeberufe e.
Eisenhüttenstadt
Vanille Pudding als Dessert.
Wer jetzt neugierig geworden
ist, die nächsten Sommerferien
kommen ganz bestimmt und
vor allem - schon bald! Dann
bietet das Oderlandhaus gleich
mehrere Feriencamps mit unterschiedlichen Schwerpunkten an. Nähere Informationen
gibt es in der kostenlosen Broschüre „Ferien Freizeitcamp Barnim“ des Berufsbildungsvereins
Eberswalde oder bei Jenny Hoffmann direkt im Oderlandhaus,
Telefon 03344/3006222.
Bad Freienwalde (MäSo). Bad
Freienwaldes Bürgermeister Ralf
Lehmann weist darauf hin, dass
Kinder, die bis zum 30. September das sechste Lebensjahr vollendet haben, schulpflichtig sind
und angemeldet werden müssen. Dies gelte auch für Mädchen
und Jungen, die bisher zurückgestellt waren. Die Eltern seien
in jedem Fall verpflichtet, ihre
Kinder in der örtlich zuständigen Grundschule anzumelden.
„Zur Anmeldung ist das einzuschulende Kind persönlich
mitzubringen“, betont der Bürgermeister. Auch die Bescheinigung über die Sprachstandsfeststellung und die Geburtsurkunde
müssen bei Anmeldung unbedingt vorgelegt werden.
Bad Freienwalde ist in zwei
Schulbezirke eingeteilt. Schulbezirk eins umfasst die Kernstadt
und
Altranft,
der
zweite Altglietzen, Bralitz,
Hohensaaten, Hohenwutzen,
Neuenhagen und Schiffmühle.
Die Eltern aus dem Schulbezirk
eins können wählen, ob sie ihr
Kind in die Grundschule „Käthe Kollwitz“ in der Weinbergstraße 4 (Telefon 03344/3541)
oder aber in der Theodor Fontane
Grundschule in der Linsingenstraße 15 (Telefon 03344/2895)
anmelden möchten. Anmeldetermine in beiden Grundschulen sind jeweils am 9. Februar von 12 bis 18 Uhr und am
10. Februar von 14 bis 17 Uhr.
Für den Schulbezirk zwei ist die
Insel-Grundschule Neuenhagen,
Oderberger Straße 11, zuständig.
Anmeldetermine sind am 17.
Februar von 14 bis 18 Uhr sowie am 18. Februar von 13 bis
16 Uhr.
Bürgermeister Ralf Lehmann
weist zudem darauf hin, dass
alle drei Grundschulen Ganztagsangebote in offener Form anbieten. Die Grundschule „Käthe
Kollwitz“ biete neben einer Regelklasse außerdem auch eine
flexible Schuleingangsphase für
die ersten beiden Jahrgangsstufen an. Ein Angebot, das gern
genutzt wird, weil es den individuellen Entwicklungsstand des
Kindes besser berücksichtigt.
„Pimp up your Kittelschürze“
Weitere Infos erhalten Sie telefonisch unter:
(03334) 27 87 10
oder Sie besuchen uns einfach vor Ort:
bbw Akademie Eberswalde
Friedrich-Ebert-Straße 33 (direkt am Markt)
16225 Eberswalde
bbw Akademie GmbH
Bildungszentrum Eberswalde
www.bbw-gruppe.de
ausgedacht haben. Beide absolvieren derzeit in Lobetal ihre
Ausbildung zum Sozialpädagogen, die Arbeit im Feriencamp
ist für sie nicht neu und immer
wieder eine gute Gelegenheit,
ihre theoretischen Kenntnisse
in der Praxis anzuwenden. Ach
ja, ein ganz besonderer Höhepunkt war natürlich das gemeinsame Kochen am Mittwoch. Ein
Drei-Gänge-Menü ist es geworden mit einem leckeren Salat als
Vorspeise, eine dick belegte Pizza
als Hauptgang und einem süßen
Termine für die
Schulanmeldung
*gefördert aus Mitteln des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie des Landes Brandenburg
Oderberg (saschu). Das Oderberger Fenster bleibt weiter geöffnet. Darüber verständigten
sich die Mitglieder des Vereins
Perspektive Oderberg zu Beginn
des Jahres. Angelika Gauert arbeitet nun wie alle anderen ehrenamtlich, denn das Projekt
der Dorf- und Stadtkümmerer
ist Ende 2014 ausgelaufen. Es
wurde von der Social Impact
gGmbH gefördert.
Der Treffpunkt am Marktplatz erwartet nach wie vor mittwochs
und freitags von 15 bis 18 Uhr
die Bürger und Bürgerinnen der
Stadt. „Pimp up your Kittelschürze“ heißt ein neues Mitmach-Angebot, das Heike Fröhlich vom Verein kreiert hat. „Wir
wollen noch greifbarer, erlebbarer werden für die Oderberger“, so Solveig Opfermann vom
Vorstand. Wer Lust hat mitzumachen oder eigene Ideen umzusetzen - das Fenster ist offen.
Um die 50 Leute aus der Stadt
und der näheren Umgebung ha-
Nähkurs im Oderberger Fenster.
ben in den ersten drei Monaten
in den Ladenraum im Rathaus
hineingeschaut. Der Bereich im
Erdgeschoss des Rathauses war
schon Polizeistation mit Gefängnis, Standesamt und Schraubenladen. „Viele hatten vor allem
Dinge zur Stadtgeschichte beizutragen“, erinnert sich Angelika
Foto: privat
Gauert. Ein weiteres Projekt des
Vereins, der Perspektiven schaffen will, sind die Litfasssäulen.
Insgesamt sollen in Oderberg in
der nächsten Zeit fünf dieser Säulen aufgestellt werden. Auch sie
sind als Orte der Kommunikation, des Treffpunkts und Austausches gedacht.
Von der Kleinkunst bis zur großen Show
Besucher des Film-Theaters in der Königstraße erwartet 2015 ein abwechslungsreiches Programm
Bad Freienwalde (Aka). Wenn
man auf die vergangenen Jahre
blickt, dann muss man keine
Sorge haben, dass die Dreizehn
Unglück bringen wird. Denn die
Vorstellungen der Bad Freienwalder Sommerkomödie waren in
der Vergangenheit fast immer
ausverkauft, warum also sollte
es in diesem Jahr bei der nunmehr 13. Auflage der traditionellen Veranstaltungsreihe anders sein. Zumal sich Intendant
Matthias Raupach gemeinsam
mit Wolfgang Nitsch und Florian
Stanek unter dem Titel „Kommt
noch wer?“ ein besonderes Stück
erdacht hat. „Es ist eine Verwechslungskomödie“, sagt Matthias Raupach und meint mit
Blick auf das Werbeplakat, das
Männerbeine, die in Damenschuhen stecken, zeigt: „Es geht um
einen Mann, der unfreiwillig in
Damenkleider schlüpft und sich
als Gattin des Hauses ausgibt,
um dem Ehemann ein Alibi zu
geben.“ Ganz bewusst habe er
sich diesmal für ein Schauspiel
entschieden, in dem der Text und
nicht die Musik im Mittelpunkt
des Geschehens steht. Man wolle
somit wieder mehr zu den eigenen Wurzeln, dem Boulevard,
zurückkehren. Geplant sind 16
Vorstellungen, die vom 1. bis
zum 16. August über die FilmTheaterbühne in der Königstraße
gehen werden.
Aber die Sommerkomödie ist
nur ein, wenn auch sehr bedeutsamer Programmpunkt im
diesjährigen Spielplan des Musiktheaters Brandenburg. Insgesamt können sich die Besucher auf eine Vielzahl von
Veranstaltungen freuen, die Palette reicht vom Kleinkunstprogramm bis zum Kindertheater.
Den ersten Höhepunkt des Theaterjahres 2015 gibt es bereits am
letzten Februartag, dann gibt es
„Das Girl aus Reihe 17“. Im Mittelpunkt der Geschichte steht der
5
Lokales
Märkischer Sonntag
7./8. Februar 2015
Bad Freienwalde
Ein ausverkauftes Haus und ein glückliches Publikum sind noch immer der schönste Lohn
aller Schauspieler und Theatermacher.
Fotos (3): Aka
Stummfilm, der mit Hilfe von
Musik und Geräuschen zum Leben erweckt wird. Gestaltet wird
der Abend von Musicalstar Frederike Haas, die das Bad Freienwalder Publikum bereits in
der Weihnachtsshow begeistert
hat. Im März stehen dann gleich
zwei interessante Veranstaltungen auf dem Programm. Am 14.
März um 16 Uhr liest Christian
Schröder aus Frankfurt/Oder aus
seinem Buch „Glücksmomente
eines Ostdeutschen“, in dem
der gebürtige Bad Freienwalder seine Erinnerungen an die
Wende aufgeschrieben hat. Eine
Woche später, am 21. März, präsentiert sich um 19 Uhr erstmals
der Songpoet Torsten Riemann
mit seinem Programm „Lass uns
die Sonne neu erfinden“ im Film-
Theater in der Königstraße. Auf
große Publikumsresonanz werden ganz sicher auch die Auftritte von Stefanie Dietrich, die
bereits im vergangenen Jahr mit
einer Operetten-Persiflage für
Furore sorgte, und Peter Bause
stoßen. Der Publikumsliebling
aus DDR-Zeiten präsentiert am
2. Mai um 19 Uhr das Ein-Personen-Stück „Der Kontrabass“
nach Patrick Süskind. Bause
überzeugt als alternder Musiker, der einen Vortrag über das
Instrument und seine Beziehung
zu ihm hält. Vom 23. bis 25. Oktober tritt dann Monica Arnó, die
im vergangenen Jahr mit einem
Kreissler-Programm brillierte, als
Edith Piaf im Film-Theater auf.
Das Theaterjahr endet auch diesmal mit den traditionellen Weih-
nachtsveranstaltungen „Musical
Christmas“ im Dezember.
Ach ja, etwas ganz neues gibt es
auch noch. Erstmals präsentiert
das Musiktheater Brandenburg
mit Unterstützung des Bad Freienwalder Filmemachers Eberhard Görner das „Festival des
DEFA-Films“. Vom 15. bis 17.
Mai werden beliebte Filme der
DEFA gezeigt, die nicht nur gut
gemacht waren, sondern an die
man sich auch gern erinnert, wie
an den Streifen „Spur der Steine“
mit Manfred Krug.
Ausführliche
Informationen
zum Verein Musiktheater Brandenburg e.V. und zum Spielplan
des Bad Freienwalder Film-Theaters in der Königstraße 11 gibt es
unter www.musiktheater-brandenburg.de
Die Ursprünge
der Fastenzeit
Chorin (MäSo). Die Fastenzeit
steht im Blickpunkt eines Vortrages am 21. Februar um 14
Uhr im Kloster Chorin.
Von den religiösen Wurzeln
des Fastens bis zum heutigen
Trend beleuchtet Frau Dr. des.
Franziska Siedler die Kulturgeschichte des Fastens. Woher
kommt das Fasten und wie sah
das Leben zur Fastenzeit in einem Zisterzienserkloster wie
im Kloster Chorin aus? Mit verschiedenen Fastenzeiten bereitete man sich auf die Höhepunkte im Kirchenjahr vor.
Diese Höhepunkte, wie Weihnachten und Ostern, stellten
immer einen Neubeginn dar.
Und wie ist das heute - was
bedeutet Fasten in der Gegenwart?
Trogseile gelten als „ablegereif“
Winterpause und viel Arbeit am Schiffshebewerk
Niederfinow (MäSo/vp). Das alte
Schiffshebewerk ist gewissermaßen mit Betriebsferien ins neue
Jahr gestartet. Pause am stählernen Koloss. Aber keineswegs
Ruhe. Das Team um Jörg Schumacher nutzt die Sperre vom 5.
Januar bis 15. Februar für die
ebenso obligatorische wie ausgiebige Inspektion und für die daraus resultierenden Reparaturen.
Anfang 2014 wurde das erste
Seil gewechselt. Das erste nach
30 Jahren. Jetzt geht es weiter. „Diesmal werden vier weitere ausgetauscht“, erklärt Hebewerksleiter Jörg Schumacher.
Die Trogseile gelten als „ablegereif“, wie es in der Fachsprache
heißt. Sie haben laut Gutachter
ausgedient, sind also komplett
verschlissen. Im vergangenen
Jahr wurden auf dem Oder-Havel-Kanal im Bereich Niederfinow
knapp 1,3 Millionen Tonnen an
Gütern bewegt. Das ist in etwa
soviel wie im Jahr 2013.
Hauptsächlich transportiert werden nach wie vor Kohle und
Schrott. Weitere Frachtgüter sind
landwirtschaftliche Erzeugnisse
sowie chemische Produkte, wie
Düngemittel. 1130 Motorschiffe
sowie 1650 Schubverbände passierten das Hebewerk. Relativ
konstant stellt sich die Situation
auch im touristischen Sektor dar.
110 000 Gäste besichtigten den
stählernen Koloss und die Technik, was in etwa der Vorjahreszahl entspricht. 3384 Ausflugsdampfer wurden abgefertigt. Der
Ausstellungspavillon ist täglich
von 9 bis 16 Uhr geöffnet.
Diakonisches Bildungszentrum Lobetal
14. Febr uar 2015
Weitere Infos unter:
Tag der off ene n Tür
www.lobetal.de
Sozialassistenz
Heilerziehungspflege
Praxisnahe Ausbildung
Moderne Medienausstattung
Projekte und Fachexkursionen
Partnerschulen in Polen
und den Niederlanden
Zahlreiche Praxisplätze vorhanden
DBL Lobetal
Christine Bode (Leiterin)
Bonhoefferweg 1
16321 Benau OT Lobetal
(Vollzeit und tätigkeitsbegleitend)
Sozialpädagogik
(Vollzeit und tätigkeitsbegleitend)
Heilpädagogik (Aufbaulehrgang)
Altenpflege
(Vollzeit und tätigkeitsbegleitend)
Altenpflegehelfer
(Vollzeit und tätigkeitsbegleitend)
Tel. 03338/66 251
E-Mail:
c.bode@lobetal.de
www.lobetal.de
Ab aufs Schiff
Matthias Raupach (2. v. r.) begeisterte im vergangenen Der Innenhof des Film-Theaters in der Königstraße mit seiJahr mit seinem Ensemble unter anderem in der Sommer- nem einmaligen Charme ist ein idealer Ort für Pausengekomödie „Sing, Baby, sing!“
spräche.
Rhythmus und Farbklang
Finden Sie Ihre perfekte Kreuzfahrt
✓ 20.000 Kreuzfahrtangebote
✓ Redaktionelle Expertentipps
✓ Sichere Buchung und persönlicher Kontakt
Jetzt Angebote finden auf
perfekte-kreuzfahrten.de
Noch bis Ende Februar sind in der Bad Freienwalder Konzerthalle Werke der Hobbykünstlerin Ulrike Maretzky ausgestellt. Darunter ist auch das Bild „Frühlingssonne“, das
die Sehnsucht nach Licht und das neue Erwachen der Natur widerspiegelt.
Foto: Aka
6
Lokales
Märkischer Sonntag
7./8. Februar 2015
Bad Freienwalde
25 Jahre gelebte Chorfreundschaft
kurz & knapp
PKW-Diebstahl
Jubiläumsfeierlichkeiten der Sangesfreunde aus Bad Freienwalde und Rinteln am 29. März in der Kurstadt
Bad
Freienwalde/Rinteln
(MäSo). Der Handwerker-Männerchor aus Bad Freienwalde gehört zu den bekanntesten unserer Region. In der langjährigen
und wechselvollen Geschichte
des Handwerker-Männerchores gab es jede Menge Höhepunkte,Veranstaltungen und
auch Konzertreisen. Nach dem
Mauerfall ergaben sich in dieser
Hinsicht ganz neue Möglichkeiten, nun konnte der Chor auch
über die regionalen Grenzen hinaus sein Können zeigen. Dabei
entstanden viele Freundschaften, eine ganz besondere mit
dem Verein „Vereinigte Chöre
Rinteln“ im Weserbergland.
Der Rintelner Sangesfreund
Friedrich-Wilhelm Hoppe hat
mit Blick auf die Feierlichkeiten zum 25-jährigen Jubiläum
der Chorfreundschaft kürzlich
in einem Artikel für die regionale „Schaumburger Zeitung“
die Geschichte der Partnerschaft
aus seiner Sicht geschildert. Wir
wünschen viel Spaß beim Lesen!
Dezember 1989, gerade war es
den Bürgern aus der DDR möglich geworden ohne Antrag in
den „Westen“ zu reisen, da besuchte der Elektromeister Peter
Schröder mit seiner Frau aus dem
brandenburgischen Bad Freienwalde seinen Schwager Ullrich
Künkel in Rinteln. An diesem Adventswochenende gab die damalige „Liedertafel“ in der Nikolaikirche ein Konzert, an dem auch
Peter Schröder, als Vorsitzender
des „Handwerker-Männerchores“ aus der Moorbadstadt als
interessierter Zuhörer teilnahm.
Nach dem Konzert wurden erste
Kontakte mit dem damaligen
„Liedertafel“ – Vorsitzenden Alfons Ordelheide und FriedrichWilhelm Hoppe geknüpft.
Im März 1990 besuchte F.-W.
Hoppe erstmals die Kurstadt,
nahm Kontakt zum Chor, zum
„runden Tisch“ und zur Stadtverwaltung auf. Er wollte auch
Wriezen. Unbekannte Täter
haben in der Nacht zum 2.
Februar einen Skoda Octavia von einem Parkplatz in
der Jägerstraße gestohlen.
Die Polizei leitete die Fahndung ein. Der Schaden liegt
bei 10 000 Euro.
Schräges Kultmusical
begeistert Publikum
„Rocky Horror Show“ bis 15. Februar im Admiralspalast
Überschlagen
Schulzendorf. Der Fahrer
eines PKW Ford befuhr in
den frühen Morgenstunden des 3. Februar die
Dorfstraße in Schulzendorf
und überschlug sich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit. Der Fahrer
hatte Glück und blieb unverletzt. Der PKW war nicht
mehr fahrbereit und musste
abgeschleppt werden.
Verbrauchermesse
Singen verbindet - seit 25 Jahren besteht die Chorfreundschaft zwischen dem Bad Freienwalder Handwerker-Männerchor und den Sangesfreunden aus Rinteln.
Foto: privat
ausloten, ob Bad Freienwalde
eventuell als Partnerstadt für
Rinteln in Frage kam. Mit der
Städtepartnerschaft wurde es
damals leider nichts. Die Oderstädter hatten sich für Bad Pyrmont entschieden. Die damals
geknüpfte Freundschaft zwischen den beiden Gesangsvereinen jedoch wurde besiegelt,
hielt bis heute und wird kräftig gepflegt. Etwa im Zweijahresrhythmus kommt der „Handwerker – Männerchor“ nach Rinteln
und gibt hier zusammen mit seinen Rintelner Freunden ein Konzert. Im darauf folgenden Jahr
besuchten die
„Vereinigten
Chöre“ ihre Freunde im Oderbruch. Auch als sich „Liedertafel“ und „Concordia“ in Rinteln zu den „Vereinigten Chören“
zusammen schlossen, hatte die
Partnerschaft Bestand.
Der erste Besuch der Freienwalder war schon 1990. Im darauf
folgenden Jahr waren die Rintelner in Bad Freienwalde und gaben ein Konzert auf der dortigen
„Freilichtbühne“. Aus den Treffen entwickelten sich auch viele
persönliche Freundschaften.
Das 25jährige Jubiläum wird im
März in Bad Freienwalde (Oder)
gefeiert. Zuvor treffen sich die
Sänger beider Chöre zum wiederholten Mal für drei Tage im
brandenburgischen Netzen zu
einer Chorfreizeit. Unter dem
Dirigat des brandenburgischen
Landesmusikdirektors Endrik Salewski und des Rintelner Chorleiters, Dozent Viktor Pidpalyy,
wollen sich die Chöre auf das
große Frühlingskonzert am 29.
März in der Konzerthalle in Bad
Freienwalde (Oder) vorbereiten.
Da die Chormitglieder aus Rin-
SIMPLY CLEVER
TOP-ANGEBOTE
OP-ANGEBOTE IM
T
FEBRUAR
Abbildung zeigt Sonderausstattung
teln auch ihre Frauen in die
Kurstadt mitnehmen, ist natürlich auch ein Rahmenprogramm geplant. Das Schloss
Neuhardenberg (1785-1790 ließ
Joachim Bernhard von Prittwitz anstelle des markgräflichen Amtshauses das Schloss erbauen; 1820–1822 ließ Fürst Karl
August von Hardenberg, durch
Schinkel das Schloss umbauen)
und die Schinkelkirche (1802–09
unter Einbeziehung der Reste der
ausgebrannten barocken Dorfkirche erbaut) stehen auf dem
Besichtigungsprogramm. Bei einem bunten Abend im Kurtheater wird die Chorfreundschaft
weiter vertieft werden.
Die Sänger des „HandwerkerMännerchores“ werden dann im
kommenden Jahr wieder Gäste
in Rinteln sein, wahrscheinlich
zum 16. Blumenwallfest.
Eberswalde. Zur vierten
regionalen Verbrauchermesse lädt das Unternehmer-Netzwerk Schorfheide
am 28. Februar von 10 bis
19 Uhr und am 1. März von
10 bis 16 Uhr in die Stadthalle im Familiengarten ein.
Vertreter der Bereiche Handwerk, Gesundheit, Tourismus, Auto und Freizeit
informieren über ihre Tätigkeit und neue Produkte.
Der Eintritt ist frei.
Einkaufsmarkt
Bad Freienwalde. Voraussichtlich im März beginnt
das Handelsunternehmen
Norma mit den Bauarbeiten für den neuen Einkaufsmarkt in der Bahnhofstraße.. Die Eröffnung
ist für den Herbst geplant,
investiert wird eine sechsstellige Summe.
Rheuma-Liga
mit Tai-Chi-Kurs
Wettbewerb
der IHK
Bad Freienwalde (MäSo). Die
deutsche Rheumaliga, AG Bad
Freienwalde, lädt ab 12. Februar
jeden Donnerstag von 17.30 bis
18.30 Uhr zu einem Tai-Chi-Kurs
mit Frank Adler ein. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt sechs Personen. Jede Sitzung kostet zehn
Euro. Der Kurs findet im Schülerclub der Kretschmann-Oberschule in der Waldstraße 20 statt.
Nach Rücksprache mit der Krankenkasse besteht die Möglichkeit
der Kostenübernahme.
Weitere Informationen und
Anmeldemöglichkeiten
gibt
es unter der Telefonnummer
03344/334652.
Frankfurt/Oder (MäSo). Auch
in diesem Jahr ruft die Industrieund Handelskammer Ostbrandenburg (IHK) Händlergemeinschaften auf, Konzepte für die
langfristige Entwicklung ihrer Innenstädte und Geschäftsstraßen
zu entwickeln. Der Wettbewerb,
der in diesem Jahr bereits zum
sechsten Mal stattfindet, steht
unter dem Motto „StadtLeben“.
Einsendeschluss für die Händlerkonzepte ist der 15. Februar.
Bewerbungsunterlagen sind per
E-Mail zu schicken an u.haeusler@ihk-ostbrandenburg. Weitere Infos unter www.ihk-ostbrandenburg.de
Kraftstoffverbrauch in l/100 km,
innerorts: 5,6; außerorts: 3,9; kombiniert: 4,5; CO2-Emission, kombiniert:
105 g/km (gemäß VO (EG) Nr.
715/2007). Effizienzklasse C
ŠKODA Rapid Spaceback 1,2l,
63 kW (86 PS), Rallye-Grün Metallic,
EZ 09/2014, 56 km, R/CD, ZV/FFB, el.
Fh., Klimaanlage, Sitzheizung.
Kraftstoffverbrauch in l/100 km,
innerorts: 6,5; außerorts: 4,4; kombiniert: 5,1; CO2-Emission, kombiniert:
119 g/km (gemäß VO (EG) Nr.
715/2007). Effizienzklasse C
8.790,– €
14.900,– €
ŠKODA Roomster 1,4 l, 63 kW (86 PS),
Cappuccino-Beige Metallic, EZ 06/2014,
2.900 km, R/CD, ZV/FFB, Klimaanlage,
Sitzheizung vorn
,Nebelscheinwerfer ,Dachreling.
Kraftstoffverbrauch in l/100 km,
innerorts: 8,3; außerorts: 5,3; kombiniert: 6,4; CO2-Emission, kombiniert:
149 g/km (gemäß VO (EG) Nr.
715/2007). Effizienzklasse E
ŠKODA Octavia Combi 1,2 l TSI,
63 kW (86 PS), Pazifik-Blau, EZ 12/2013,
8.600 km, R/CD, ZV/FFB, el. Fh vorn, Klimaanlage, Parksensoren hinten.
Kraftstoffverbrauch in l/100 km,
innerorts: 6,6; außerorts: 4,5; kombiniert: 5,3; CO2-Emission, kombiniert:
122 g/km (gemäß VO (EG) Nr.
715/2007). Effizienzklasse C
11.900,– €
Faschingsparty im Fitolino
Zur
Mega-Faschingsparty
mit vielen Überraschungen
lädt das Fitolino am Mi, den
18. Februar 2015 von 15-19
Uhr ein.
Tolle Aktion: Wer im Faschingskostüm kommt – ob
Klein oder Groß – zahlt nur
den halben Eintrittspreis!
Natürlich werden die originellsten Kostüme mit tollen
Preisen prämiert!
Neben der lustigen Zauberei
mit Andy erwarten die Besucher jede Menge Highlights
mit Loom-Bänder gestalten,
Glücksrad drehen, ButtonStation, Tattoo schminken
Fowler, Maria Franzén und Stuart
Matthew Price, die als Frank‘n
Furter, Magenta und Riff Raff auf
der Bühne stehen. In der Rolle
des Erzählers ist noch bis zum
8. Februar Sky du Mont zu erleben, ab 10. Februar bis zum
Ende des Gastspiels übernimmt
Martin Semmelrogge diese Rolle.
Aufgrund der großen Nachfrage
kommt die „Rocky Horror Show“
vom 11. bis 16. August ein weiters Mal nach Berlin.
Das Kultmusical, das 1975 auch
verfilmt und zu einem Kinoschlager wurde, begibt sich zurück
zu seinen Wurzeln, hinein in
die Faszination und den schrillen Charme der B-Movies, der
Burlesque und des Glamrock.
Karten gibt es unter 01805 2001
(0,14 €/Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk maximal 0,42€/Minute) sowie unter
www.bb-promotion.com, unter
www.rocky-horror-show.de und
an allen bekannten Vorverkaufsstellen.
Schräg, schrill und schön - die „Rocky Horror Show“ mit
Erzähler Sky du Mont (l.).
Foto: promo/Nilz Boehme
und Luftballons modellieren.
Die Kinderdisco und die tollen
Spiel- und Kletterattraktionen
des Fitolino runden einen erlebnisreichen Nachmittag ab.
Die Veranstaltung ist für Familien wie auch für Gruppen,
Kitas, etc. ideal geeignet.
Das Fitolino freut sich auf
Dich und Deine Freunde!
Weitere Informationen unter
03334 - 20 74 50 oder direkt
im Fitolino.
Fit & Fun Sport- und Gesundheitspark Eberswalde, Coppistraße 1e, 16227 Eberswalde, nahe des Familiengartens.
www.fitolino.de
15.900,– €
Kraftstoffverbrauch für alle verfügbaren Motoren in l/100 km, innerorts: 14,7 - 3,6;
außerorts: 7,8 - 2,5; kombiniert: 10,2 - 2,9; CO2-Emission, kombiniert: 237 - 79 g/km
(gemäß VO (EG) Nr. 715/2007).
Autohaus Knaack
Magistrale 05, 16244 Finowfurt
Tel.: 03335 7161, Fax: 03335 325786
Finowfurt@Autohaus-Knaack.de, www.Autohaus-Knaack.de
Anzeige
Berlin (MäSo). Seit Dienstag
kann man im Berliner Admiralspalast ein wahres Kultmusical erleben - die „Rocky Horror Show“!
Seit seiner Uraufführung 1973
am Royal Court Theatre in London haben das schräge Märchen
für Erwachsene bis heute über
20 Millionen Menschen erlebt.
Schnell wurde die Rocky Horror Show Kult. Mit ihren Songs
„The Time Warp“ und „Sweet
Transvestite“ wird sie von ihren
vielen Fans geradezu zelebriert.
So auch bei der umjubelten Premiere in Berlin, zu der die eingefleischten Fans natürlich schräg
kostümiert und ausgestattet mit
allen wichtigen Utensilien zum
Mitmachen wie Konfetti und
Wasserpistole kamen.
Dieses wohl schillerndste und extravaganteste Werk der Musicalgeschichte in der hochgelobten
Inszenierung des Regisseurs Sam
Buntrock gastiert noch bis zum
15. Februar in Berlin. Mit dabei
sind die Publikumslieblinge Rob
Egal ob toller Nachbar oder engagiertes
Vereinsmitglied, wenn Sie interessante
Menschen in den Märkischen Sonntag
bringen wollen, dann senden Sie Text und
Foto per E-Mail an: akampa@moz.de.
MENSCHEN
Natürlich im Autohaus Knaack
ŠKODA Citigo 1,0 l, 44 kW (60 PS), Candy-Weiß, EZ 09/2014, 45 km, Klimaanlage, Alu-Felgen,Nebelscheinwerfer.
Die „Rocky Horror Show“ sahen seit der Uraufführung 1973 mehr als 20 Millionen Zuschauer.
Foto: promo/Thommy Mardo
Doppelt regional Besser
Märkischer Markt | Märkischer sonntag
DACHDECKERMEISTERBETRIEB
hat noch Termine frei für Dach- u.
Fassadenarbeiten sowie Reparaturdienst = 03304 307 56 59
Märkischer Sonntag
Gesamtausgabe:
325.148 Exemplare (ADA IV/14)
Erscheinungsweise:
wöchentlich, kostenlos
Verlag: Freienwalder Kurier GmbH
Geschäftsführer: Andreas Simmet
Verantwortlich für den Anzeigenteil:
André Tackenberg
Redaktionsleiter: Michael Petsch
Stellv.: Stefan Klug, Bernd Röseler
Anschrift:
Fischerstraße 88
15230 Frankfurt (Oder)
Postanschrift: Postfach 1952
15209 Frankfurt (Oder)
Anzeigenschluss:
donnerstags 12 Uhr
Druck: Märkisches Verlags- und
Druckhaus GmbH & Co. KG
Es gilt die Anzeigenpreisliste
Nr. 12 vom 1.1. 2015
Für nicht von der Redaktion angeforderte Manuskripte und Fotos übernehmen wir keine Garantie. Für telef.
übermittelte Anzeigen kann keine
Gewähr übernommen werden.
kurz & regional
Müller aus dem Stand
heraus beliebt
Berlin (dpa). Der neue Regierende
Bürgermeister
Michael Müller (SPD) ist
knapp zwei Monate nach
Amtsbeginn Berlins beliebtester Politiker. Müller
nahm in der jüngsten
Forsa-Umfrage im Auftrag
der „Berliner Zeitung“ den
Spitzenplatz in der Beliebtheitsskala ein. Ihn kennen
danach inzwischen 80 Prozent aller Berliner. Im November belegte Müller noch
Platz 2 – hinter dem damaligen Finanzsenator Ulrich
Nußbaum, der lange Platz
1 belegt hatte. Die Berliner
SPD profitiert auch vom
Aufwind Müllers. Mit stabil 27 Prozent liegt sie bei
der Frage „Wenn an diesem
Sonntag Abgeordnetenhauswahl wäre, wen würden Sie
wählen?“ erstmals seit einem Jahr wieder vor ihrem
Koalitionspartner CDU mit
26 Prozent (-1).
Berliner laufen für Olympia
Berlin (dpa). Die Berliner meinen es ernst mit ihrer Bewerbung für die Olympischen Spiele.
Mehrere hundert Sportler haben
kürzlich mit einem Lauf zum
Berliner Fernsehturm für Olympia in der Hauptstadt geworben.
Das teilte ein Senatssprecher mit.
Es kamen damit zwar deutlich
weniger als erwartet, angemeldet waren 1000 Teilnehmer. Aber
die, die da waren, legten sich
richtig ins Zeug.
Die Läufer starteten auf der
Straße des 17. Juni nahe dem
Brandenburger Tor und legten
eine fünf Kilometer lange Strecke über den Potsdamer Platz
und die Leipziger Straße zum
Fernsehturm zurück. Der Fernsehturm wurde im rot-grün-lila
Olympia-Look beleuchtet wie zu-
Mit dem Lauf durch die City sollte Berlins Bewerbung für
die Olympischen Spiele unterstützt werden. Foto: S. Stache
Zahl der Noteinsätze ging 2014 gegenüber Vorjahr zurück
Rheinsberg hat
neuen Stadtschreiber
Rheinsberg (dpa). Der
67-jährige Dresdner Autor
Thomas Rosenlöcher ist
neuer Stadtschreiber von
Rheinsberg. „Ich bin offen
für alles“, sagte der Autor
der Deutschen Presse-Agentur zu seinen Erwartungen
an das nächste knappe
halbe Jahr. Der Aufenthalt
werde ihm auch die Freiheit
geben, Gedichte zu schreiben. Das Kurt Tucholsky
Museum in Rheinsberg beruft seit 1995 zweimal im
Jahr einen Stadtscheiber.
Monatlich erhalten die Autoren etwa 1000 Euro - bereitgestellt vom Kunstministerium. Sie leben dann in
einer Wohnung mit Blick
auf den Schlosspark. Mehr
als 40 Autoren kamen bisher als Stadtschreiber in die
Kleinstadt.
Bad Saarow (dpa). Der in Bad
Saarow (Oder-Spree) stationierte Rettungshubschrauber
„Christoph 49“ ist im vergangenen Jahr seltener alarmiert
worden als 2013. Insgesamt hob
er zu 1450 Noteinsätzen ab, im
Vorjahr waren es 64 mehr, wie
die DRF Luftrettung jetzt mitteilte. Hauptsächlich ging es um
schwere Unfälle und Erkrankungen wie Herzinfarkt oder Schlaganfall.
Im Einsatzgebiet liegen unter
anderem die Landkreise OderSpree, Barnim, Dahme-Spreewald, Teltow-Fläming, Spree-
Neiße und Frankfurt (Oder).
„Christoph 49“ wird von der
DRF Luftrettung seit 2000 betrieben.
In Brandenburg gibt es weitere
Rettungshubschrauber von anderen Betreibern: In Perleberg
(Prignitz), Brandenburg/Havel
und Senftenberg (Oberspreewald-Lausitz). Im Dezember
war zudem Richtfest für ein
weiteres Luftrettungszentrum
der DRF Luftrettung in Angermünde (Uckermark) gefeiert
worden. Im Frühjahr soll der
Hubschrauber erstmals abheben können.
vor das Brandenburger Tor.
Hintergrund ist eine Werbekampagne des Senats, mit der bei
den Berlinern Stimmung für eine
Bewerbung um die Austragung
der Olympischen Spiele gemacht
werden soll. Vor Ort waren unter
anderen Sportsenator Frank Henkel (CDU) und der Regierende
Bürgermeister Michael Müller
(SPD). „Wir wollen die Spiele!
Das ist die Botschaft des Berliner Olympialaufs“, teilte Müller
bereits im Vorfeld mit.
Am 12. Februar ist das erste Bürgerforum zu Olympia geplant.
Bei der öffentlichen Versammlung können Berliner mit Anregungen oder Kritik an der
Debatte um die Olympia-Bewerbung teilnehmen. Am 21. März
wird der Deutsche Olympische
Sportbund (DOSB) entscheiden,
ob er mit Hamburg oder Berlin für die Olympischen Spiele
2024 kandidiert. Im September
entscheiden dann die Einwohner Berlins oder Hamburgs, ob
sich ihre Stadt als Olympia-Ausrichter bewerben soll.
kurz & regional
Merkel eröffnet
Hochsicherheits-Labor
Berlin (dpa). Forschung
an besonders gefährlichen
Erregern: Bundeskanzlerin
Angela Merkel (CDU) hat
in dieser Woche das neue
Hochsicherheitslabor des
Robert Koch-Instituts in
Berlin eröffnet. Nach mehr
als vierjähriger Bauzeit wird
das hochmoderne Laborund Bürogebäude nun mit
ersten Funktionstests seine
Arbeit aufnehmen. Nach
Abschluss dieser Testphase,
die mindestens ein Jahr
dauern wird, sollen in dem
Labor der höchsten Sicherheitsstufe 4 (S4) gefährliche
Erreger wie Ebola- oder Lassaviren untersucht werden.
Unterstützung für
junge Filmemacher
Stieg 2014 zu weniger Rettungseinsätzen auf: Rettungshubschrauber „Christoph 49“.
Foto: Patrick Pleul/Archiv
Potsdam/Berlin
(dpa).
Junge Filmemacher erhalten künftig praktische Unterstützung von der Branche
in Brandenburg. Das Projekt
„Nachwuchsbüro Babelsberg“ soll den angehenden
Medienleuten jährlich eine
Art „Rundum-Sorglos-Paket“
bieten, teilten die Initiatoren jetzt mit. Das Filmstudio
Babelsberg stellt dazu Absolventen der benachbarten
Filmuniversität Büroräume
und Kommunikation auf seinem Gelände zur Verfügung.
Rolf Eden: Ich bleibe gefragt bei jungen Damen
Es nuckelt am Milchfläschchen und knabbert an ersten Fleischstückchen: Das knapp
zwei Monate alte Tigermädchen Alisha im Berliner Tierpark wird seit dem vergangenen
Wochenende öffentlich gefüttert. Zusehen können Besucher den Angaben zufolge zwischen 12 Uhr und 13 Uhr. Alisha wurde am 10. Dezember 2014 geboren und ist das einzige
überlebende Tier eines Drillingswurfes. Die anderen beiden Jungtiere starben nach einigen Tagen, da die Mutter nicht ausreichend Milch hatte. Als auch Alisha an Gewicht verlor, begannen Pfleger, das Tier mit der Flasche aufzuziehen. Nach Zoo-Angaben hat sie
nun bereits rund drei Kilo zugenommen.
Foto: Tim Brakemeier
Ende April öffnet Mühlberger Reformationsmuseum
Schau bereitet auf 500. Jahrestag der Luther-Thesen vor
Mühlberg (dpa). Das neue
Museum über Reformationsgeschichte in Mühlberg (ElbeElster) wird voraussichtlich Ende
April eröffnet. In den nächsten
Wochen wird die Dauerausstellung zur Schlacht bei Mühlberg
1547 aufgebaut, wie eine wissenschaftliche Mitarbeiterin des
Museums auf dpa-Anfrage sagte.
Das jahrelang umgebaute Stadtmuseum soll künftig Museum
„Mühlberg 1547“ heißen, aber
neben der Reformations- auch
weiter die Stadtgeschichte zeigen.
In der Reformations-Ausstellung
werden auf 400 Quadratmetern
unter anderem Holzfiguren der
sakralen Kunst und historische
Gesangblätter gezeigt. Bei der
damaligen Schlacht siegten die
katholischen Truppen von Kaiser Karl V. gegen den Schmalkaldischen Bund – ein Zusammenschluss von protestantischen
Fürsten und Städten. Die Schlacht
gilt als wichtiges Schlüsselereig-
Das Heimatmuseum in Mühlberg wird das künftige Reformationsmuseum beherbergen.
Foto: Bernd Settnik/Archiv
nis in der deutschen Reformationsgeschichte.
Das Museumskonzept in der
Propstei des Klosters Mühlberg
wurde im Kontext des Reformationsjubiläums 2017 erarbeitet.
Dann wird es 500 Jahre her sein,
dass Martin Luther der Überlieferung zufolge seine 95 Thesen
gegen den Ablasshandel an die
Tür der Schlosskirche in Wittenberg (Sachsen-Anhalt) anschlug und damit die Reformation einleitete.
In Brandenburg wächst der Paprika
In Brandenburg wird zum ersten Mal professionell in großem Stil unter Glas Paprika angebaut. Der märkische Obstund Gemüseanbauer Werder Frucht nimmt das Gemüse
mit ins Programm. „Ab Juni wird es die ersten Früchte geben, unter Glas gewachsen“, sagt Geschäftsführerin Petra
Lack. Mit einer Investitionssumme von etwa sieben Millionen Euro entstanden nach Firmenangaben auf knapp fünf
Hektar Gewächshäuser in Bralitz bei Bad Freienwalde (Märkisch-Oderland). Bundesweit stammen nach Angaben der
Fachgruppe Gemüsebau im Zentralverband Gartenbau nur
etwa zwei Prozent der 2013 verkauften knapp 300 000
Tonnen Paprika aus einheimischer Produktion. Foto: B. Settnik
Moderatoren-Legende Karney: Es kribbelt wieder
Der Dresdner Autor
Thomas
Rosenlöcher
ist neuer Rheinsberger
Stadtschreiber.
60-Jähriger kehrt an seine alte Wirkungsstätte zurück
Foto: F. Rumpenhorst/Archiv
Ferienwohnungen
für Touristen
Berlin (dpa). Trotz des Verbots einer Zweckentfremdung von Wohnraum in
Berlin sind auf Buchungsportalen noch immer tausende Ferienwohnungen
und Zimmer für Touristen
gelistet. So teilt zum Beispiel der Anbieter airbnb
auf Anfrage mit, dass es auf
seinem Online-Buchungsportal mehr als 14 000 Inserate für die Hauptstadt gibt.
Deutschlandweit seien es im
Jahr 2014 rund 38 000 gewesen, sagte Sprecher Julian Trautwein. Im vergangenen Jahr hätten rund 245
000 Airbnb-Gäste Berlin besucht, 80 Prozent seien dabei aus dem Ausland angereist.
Alisha hat tierisch großen Appetit
Am 12. Februar erstes Bürgerforum zur Bewerbung für die Spiele
„Christoph 49“ ist seltener
in die Luft gegangen
Kam, sah und siegte: Berlins Regierender
Bürgermeister Michael
Müller. Foto: P. Zinken/Archiv
7
Regionales
Märkischer Sonntag
7./8. Februar 2015
Bad Freienwalde
Rolf Eden bleibt seiner Rolle als Berliner Playboy weiter treu. „Ich bin sehr gefragt bei
den jungen Damen“, sagte Eden zu seinem 85. Geburtstag der Deutschen Presse-Agentur. Die beste Entscheidung seines Lebens sei gewesen, dass er nie geheiratet habe. Wie
hält er sich fit? „Nur mit Liebe. Kein Sport.“ Träume oder Pläne habe er nicht. Es solle sich
nur nichts verändern. „Mein ganzes Leben ist so schön.“
Foto: Jens Kalaene/Archiv
Potsdam (dpa). Ost-Moderator
Jürgen Karney zieht es verstärkt
zum Radio zurück. Seit dieser
Woche ist er im Team der „BB
Radio Morgenshow“ montags bis
freitags von 5 Uhr bis 10 Uhr zu
hören, teilte der Sender mit.
Nach rund 15 Jahren kehrt der
60-Jährige damit zurück an
seine alte Wirkungsstätte: Bis er
sich im Jahr 2000 verabschiedete, war Karney bereits Morgenmoderator bei BB Radio in
Berlin. Nach mehreren Jahren
Pause meldete sich der Berliner
dann Ende 2013 vorübergehend
in Sachsen-Anhalt im Radio zurück. „Es kribbelte schon einige
Jahre wieder“, sagte Karney seinem neuen Sender. „Jürgen Karney, das ist Erfahrung und Leidenschaft“, meinte seine Chefin
Katrin Helmschrott, BB RadioGeschäftsführerin.
Der 60-Jährige hat in der DDR
Anfang der 1970er Jahre seinen
Berufsausweis als DJ gemacht
und 1975 seine erste Fernseh-
sendung „Telethek“ moderiert.
Es folgten die DDR-TV-Hitparade „Bong“ und nach der
Wende zunächst für das Fern-
sehen die Show „Karney & Co“.
Später präsentierte er im MDRFernsehen das Musikquiz „Music Box“.
Mit 60 will er‘s nochmal wissen: Jürgen Karney – hier neben Schlagersängerin Dagmar Frederick – macht jetzt
wieder Frühstücksradio.
Foto: F. Schuh/Archiv
8
Land & Leute
Reiche bald noch reicher
Märkischer Sonntag
7./8. Februar 2015
Die schöne Brandenburgerin
CDU-Staatssekretärin aus Brandenburg wechselt von der Politik in die Wirtschaft
Berlin/Potsdam (dpa/Mäso).
Dieser Wechsel wird sich richtig lohnen für die aus Brandenburg stammende CDU-Politikerin
Katarina Reiche. Seit Mittwoch
ist die CDU-Bundestagsabgeordnete und Staatssekretärin Hauptgeschäftsführerin des Verbandes kommunaler Unternehmen
(VKU).
Beim VKU wurde ein Nachfolger
für Hauptgeschäftsführer HansJoachim Reck gesucht. Der frühere CDU-Generalsekretär und
Landtagsabgeordnete in Nordrhein-Westfalen geht Ende August in den Ruhestand.
Zu möglichen Konsequenzen
für ihre Parteiämter nach einem
Wechsel in den Verband habe
sich Reiche nicht geäußert,
sagte CDU-Landesgeschäftsführer Philip Gursch. Die 41-Jährige
ist Kreisvorsitzende in Potsdam
und Beisitzerin im Bundesvorstand der CDU. Sie ist außerdem
Staatssekretärin im Bundesverkehrsministerium.
Der Fall um Reiche hat eine weitere Pointe: Während sie plant,
sich aus der Politik zurückzuzie-
kurz & regional
Mehr Richter
für Hartz-IV-Klagen
Potsdam (dpa). Ohne Personalverstärkung lässt sich
der Aktenberg von Hartz-IVKlagen aus Sicht der Sozialgerichte nicht abbauen. In
den kommenden fünf Jahren seien vorübergehend
zehn weitere Richter nebst
dazugehörigen Mitarbeitern
nötig, um die angespannte
Situation zu beenden,
teilte das Landessozialgericht Berlin-Brandenburg
am Dienstag mit. Zudem
müssten durch Pensionierungen entstehende Lücken
in der Personaldecke sofort
wieder geschlossen werden, betonte der amtierende
Präsident Herbert Oesterle.
Unter den genannten Voraussetzungen könne die
Klagewelle jedoch in fünf
Jahren bewältigt werden.
Die Anzahl offener Verfahren ist 2014 weiter gestiegen
auf mehr als 35 800 Fälle.
Verdient bald 50 000 Euro im Monat: Die CDU-Bundestagsabgeordnete Katherina Reiche. Foto: Soeren Stache/Archiv
hen, gibt ihr Ehemann, der Brandenburger CDU-Landtagsabgeordnete Sven Petke, seinen
Managerposten beim Zughersteller Bombardier auf. „Ich finde es
gut, dass er sich damit zu hundert Prozent für seine Arbeit
als Landtagsabgeordneter entschieden hat“, sagte der CDUFraktionschef im Potsdamer Parlament, Ingo Senftleben.
Das kann Petke auch jetzt ruhigen Gewissens tun, denn die
geschätzten Bezüge seiner Frau-
„Blaze“ – ein Tanzereignis der Spitzenklasse
Vom 24. bis 29. März im Berliner Admiralspalast / Mäso verlost Freikarten
Berlin. Berliner und Gäste der
Stadt dürfen sich auf ein außergewöhnliches Tanz- und BallettEreignis freuen: Blaze - The International Dance Spectacular ist
vom 24. März bis 29. März 2015
im Admiralspalast zu erleben.
Bereits 2011 und 2012 konnte sich
das Publikum von der Meisterklasse dieses Spektakels überzeugen. Die weltbesten B-Boys
und B-Girls zeigen, wie lässig
und cool Streetdance ist. Scheinbar mühelos präsentieren zwölf
Tänzerinnen und Tänzer auf einem sehr hohen technischen Level ihren Style, sei es breaking,
locking oder popping. . Sie lassen aber andere Tanzstile mit
einfließen und verbinden klassische Musicalelemente mit der
rauen Gangart der Straße. So entsteht ein Mix, der viele Seiten
des Tanzes genial miteinander
verknüpft. Damit ist die Show
keine Einbahnstraße für Szenemitglieder, sondern öffnet sich
einem breiteren, allgemein tanz-
Streetdance vom Feinsten ist in der Show „Blaze“ im Admiralspalast zu erleben.
Foto: Veranstalter
Leser
is
Reisen
Saisoneröffnungsfahrt
nach Südböhmen
begeisterten Publikum. Auch der
Soundtrack rekrutiert sich aus
den aktuellen Popcharts mit
Songs von Lady Gaga, Kanye
West, David Guetta, Snoop Dogg
und Michael Jackson.
Ihre Inspiration finden die TopChoreografen in der US-amerikanischen Hip Hop Szene der
80iger Jahre, Street-Dance verschmolzen mit vielen verschieden Styles des Breakdance. Viele
der Bewegungen entstehen aus
Improvisationen während der
Proben und werden dann vom
Choreographen und den Tänzern
perfektioniert.
*
Blaze, The International Dance
Spectacular, ist vom 24. März
bis 29. März 2015 jeweils 20
Uhr im Berliner Admiralspalast
zu erleben. Eintrittskarten sind
erhältlich an allen bekannten
Vorverkaufsstellen sowie beim
MOZ-Ticketservice unter https://
shop.moz.de/Tickets bzw. unter
Tel. (0335) 66599558.
Der Märkische Sonntag verlost
zwei mal zwei Tickets für den
24. März 2015 um 20 Uhr, Wer
gewinnen möchte – Postkarte mit
dem Stichwort „Blaze“ an: Märkischer Sonntag, Kennwort Brandenburg-Tipp, PF 1952 in 15209
Frankfurt (Oder).
60 Prozent bei
Brustkrebsvorsorge
Reisetermin:
So. 29.03. – Di. 31.03.2015 3 Tage
Reisepreis: 255,- €/Person im DZ, EZ-Zuschlag: 39,- €
Mit deftigem Essen und traditioneller Musik wollen wir
das Reisejahr 2015 mit Ihnen eröffnen. Wir besuchen auf
unserer Fahrt Plzen (Pilsen) – die Kulturhauptstadt Europas
2015–,dieHeimatdesBieresundderGeselligkeitunderfahren
etwas mehr über die Geschichte des weltbekannten, listigen
gewieften und lebenslustigen „Braven Soldaten Schweijk“. Weiterhin werden wir die Städte Krumau und Budweis
besuchen und zum Abschluß noch durch Dresden bummeln.
•
•
•
•
•
•
2x Übernachtung im Hotel Svejk in Nepomuk,
2x Frühstücksbuffet, Begrüßungstrunk,
Stadtführung in Pilsen (am Anreistag),
Brauereibesichtigung PILSENER URQUELL mit Verkostung,
1x traditionelles südböhmisches 3-Gang-Abendessen,
Rundfahrt Südböhmen mit Stadtbesichtigungen Budweis
und Krumau,
• 1x Böhmischer Svejkabend mit Schlachtplatte (Buffet),
einschl. 3 Bier/Fasswein oder alkoholfreie Getränk,
mit Livekonzert der Svejkband
• Stadtrundfahrt in Dresden (am Rückreisetag),
• Reisebetreuung durch SCHLAUBE-TOURS
Verreisen Sie bequem ab/an Ihrer Haustür (kleiner Aufpreis). Fahrt im modernen Reisebus, Reisebetreuung durch Schlaube-Tours
Haustür-Abholservice bei allen Reisen
Auf Wunsch übersenden wir Ihnen gern eine ausführliche Reiseausschreibung. Ein Anruf genügt:
Leser-Reise-Service-Telefon: (03 35) 3 87 29 50
Reiseveranstalter:
werden von 18 000 Euro auf ca.
50 000 Euro im Monat ansteigen.
Damit verdiene sie mehr als die
Bundeskanzlerin, die weniger
als 300 000 Euro im Jahr erhalte,
wie die ehemalige Brandenburgische CDU-Landesvorsitzende
Saskia Ludwig in einer Presseerklärung vorrechnete.
Der Wechsel der CDU-Bundestagsabgeordneten und Verkehrsstaatssekretärin zum Verband
kommunaler
Unternehmen
(VKU) hat über Parteigrenzen
hinweg ein kritisches Echo ausgelöst. Für die Grünen im Brandenburger Landtag ist vor allem
der Zeitpunkt problematisch.
Während auf Bundesebene eine
gesetzliche Regelung mit Sperrzeiten für ausscheidende Regierungsmitglieder auf den Weg
gebracht werde, wolle Reiche
noch schnell aussteigen, kritisierte die parlamentarische Geschäftsführerin der Grünen, Ursula Nonnemacher. Zuvor hatte
unter anderem die Organisation
LobbyControl mit scharfer Kritik
auf die Pläne der Brandenburger Politikerin reagiert.
GmbH Frankfurt (Oder)
Berlin (dpa). Fast 60 Prozent
der gesetzlich versicherten
Brandenburgerinnen zwischen
50 und 69 Jahren nehmen bisher die Einladung zur Brustkrebs-Früherkennung an. Das
geht aus den jüngsten Daten
der Kooperationsgemeinschaft
Mammographie zum Weltkrebstag (4. Februar) hervor.
Mit 59 Prozent Teilnehmerinnen liegt Brandenburg über
dem Bundesschnitt von rund
56 Prozent.
Bisher trägt das Mammographie-Screening dazu bei, dass
mehr Frauen mit Brustkrebs
ihre Brust behalten können
und bessere Heilungschancen
haben. Denn beim Screening
werden nach dem Bericht der
Kooperationsgemeinschaft
mehr Tumore im Frühstadium
entdeckt als vor dem bundesweiten Start der Reihenuntersuchung im Jahr 2009. Damit
sind oft schonendere Behandlungsmethoden möglich. Eine
Überlebensgarantie für die
einzelne Frau ist das Screening aber nicht.
Frauen zwischen 50 und 69
Jahren haben nach der Statistik das höchste Risiko für
Brustkrebs und werden deshalb alle zwei Jahre zum
systematischen Röntgen der
Brust eingeladen. Die Teilnahme ist freiwillig. Insgesamt wurden 2011 rund 2,7
Millionen Frauen gescreent,
bei rund 17 000 fand sich
Brustkrebs.
Maxi hat einen Traum. Als passionierte Reiterin träumt die 25-Jährige davon, irgendwann einmal ein eigenes Pferd zu besitzen. Pferde sind nämlich ihr Ein und Alles seit
sie vier Jahre alt war. Das ist bis heute so geblieben. Und dann gibt es da aber noch
eine zweite große Leidenschaft, der sich die schöne Bernauerin verschrieben hat. Sie
liebt das Tanzen. Auf dem Pferd wie auf der Tanzfläche kann sie träumen und alles
um sich herum vergessen. Wer jetzt aber meint, Maxi ist dabei auf der Suche nach
ihrem Traummann, der wird enttäuscht. „Auf der Suche nach einem Mann bin ich
nicht“, schreibt sie.
****
Sind auch Sie eine „Schöne Brandenburgerin“ und wenigstens 18, oder Ihre Frau ist
es, dann schicken Sie ein Bild (Foto mind. 10x15 oder Datei – 1,5 MB) plus Angaben
zur Person (Alter, Beruf, Vorlieben etc.) an die Mailadresse sbb@moz.de oder per
Post an Märkischer Sonntag, „Schöne Brandenburgerin“, PF 1955, 15209 Frankfurt
(Oder). Die Rubrik steht auch im Internet unter www.moz.de/maeso..
Saisonstart im Schiffshebewerk
Niederfinow (dpa). Der Großteil der Wartungsarbeiten am
Schiffshebewerk Niederfinow
(Barnim) ist abgeschlossen.
Vier der Seile, die den Trog ziehen, seien ausgetauscht worden, sagte der Leiter des Schiffshebewerks, Jörg Schumacher.
Die Wanne funktioniert wie ein
Schifffahrstuhl. Voraussichtlich
geht das Schiffshebewerk am
16. Februar wieder in Betrieb.
„Die Arbeit läuft planmäßig“,
sagte Schumacher. Jetzt gehe
es noch um Holz- und Messreparaturen.
Mit dem Hebewerk können
Schiffe auf dem Weg von Ber-
lin nach Schwedt (Uckermark)
und Stettin (Szczecin) oder
umgekehrt 36 Meter Höhenunterschied überwinden. Die
Reparatur hat Anfang Januar
begonnen.
Das Schiffshebewerk geht bald
in den Ruhestand: In seiner
Nähe entsteht ein Neues.
Der Brandenburgtipp zum Wochenende
Die Heimat kennen – und ein Überraschungs-Päckchen gewinnen
Heute suchen wir den Namen eines kulturellen Events, das dieser
Tage wieder in Berlin stattfindet.
Es gilt als eines der weltweit bedeutendsten Ereignisse der Filmbranche.Die im Wettbewerb erfolgreichen Filme werden von
einer internationalen Jury mit
dem Goldenen und den Silbernen Bären ausgezeichnet.
Mehr als 400 Filme werden in
verschiedenen Sektionen präsentiert. Mit mehr als 325.000
verkauften Eintrittskarten und
etwa 490.000 Kinobesuchern insgesamt (inklusive akkreditierter
Fachbesucher) ist die das gesuchte Event das größte Publikumsfestival seiner Art auf der
Welt. Rund 16.000 Fachbesucher
aus 130 Ländern nehmen an dem
Großereignis teil.
Gegründet wurde das gesuchte
Event im Jahr 1951. Es fand zunächst im Sommer, seit 1978
dann bereits im Februar statt.
Unter dem Motto „Schaufenster
der freien Welt“ eröffnete das
erste Großereignis am 6. Juni
1951 mit Alfred Hitchcocks Rebecca im Titania-Palast.
Wie lautet der Name des Großereignisses, das wir heute suchen.
Wer gewinnen möchte – Postkarte mit dem Lösungswort an:
Märkischer Sonntag, Kennwort
Brandenburg-Tipp, PF 1952 in
15209 Frankfurt (Oder).
Einsendeschluss: Kommender
Mittwoch; Lösung vom vergangenen Mal: Gedenkstätte Sachsenhausen; gewonnen hat T. Struck
aus Fredersdorf.
Das kulturelle Großereignis in Berlin, das wir heute suchen,
ist an zahlreichen verschiedenen Orten in der Hauptstadt
zu erleben. Einer davon ist das Theater am Potsdamer
Platz.
Foto: dpa
9
Sonderveröffentlichung
Märkischer Sonntag
7./8. Februar 2015
Bad Freienwalde
SVÖ
Die Wahl wird präsentiert von
Die schönste Brandenburgerin
2 01 4
Annett ist die Schönste im Mäso-Land
Die Leser haben entschieden: Die Siegerin 2014 kommt aus Lebus
Freizeit- und Erholungsangebot.
Übernachtet wird in einem der
tollen Zimmer mit Blick auf
den Scharmützelsee, am nächsten Morgen lockt ein abwechslungsreiches Frühstücksbuffet.
Bei einer Aroma-Teilkörpermassage darf unsere Schöne Kraft für
den Alltag tanken. Und nach den
vielen Stunden voller Entspannung und Erlebnisssen beim Gästeprogramms des Hotels genießt
sie dann mit ihrer Begleitung am
Abend ein Drei-Gänge-Menü.
Wir werden die Gewinnerin an
ihrem schönsten Wochenende
des Jahres begleiten und dazu
eine reich bebilderte Homestory
veröffentlichen.
Liebe Leserinnen,
liebe Leser,
die Wahl der Schönsten Brandenburgerin ist vorbei. Gewonnen hat Annett Matuschowitz
aus Lebus. 26,86 Prozent der
Leser haben sich für sie entschieden. Herzlichen Glückwunsch!
Gewissermaßen auf der Schlussgeraden gab es noch einmal ein
spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen der beiden Spitzenreiterinnen unserer Wahl, die schon
lange das Feld der Schönsten
anführen. Lange Zeit führte allerdings Swetlana Torgunakov
aus Strausberg, der am Ende
etwas die Luft ausging. Sie erreichte aber mit 25,11 Prozent
ebenfalls mehr als ein Viertel
aller Stimmen. Ihr fehlten in
der Schlussabrechnung ganze
263 Stimmen zum Gleichstand
mit Annett und damit zum
Sieg. Über ein schönes Resultat kann sich auch Jeannette
Grünwald-Sauer aus Eisenhüttenstadt freuen. Sie wurde Dritte
mit 16,09 Prozent.
Auch ihr sowie allen anderen
49 Schönen, die zur Wahl standen einen herzlichen Gruß und
vielen Dank für die Teilnahme.
Natürlich auch der Leserschaft,
die uns erneut durch eine enorm
Annett aus Lebus machte das Rennen bei der Wahl zur
Schönsten Brandenburgerin 2014. Die 40 Jahre junge
Mutter der kleinen Romy erhielt 26,86 % aller Stimmen.
große Beteiligung begeisterte.
Annett, unsere Schönste Brandenburgerin des Jahrgangs 2014,
kann sich über einen exklusiven
Preis freuen – ein Wellness-Wochenende im Hotel Esplanade
Resort und Spa in Bad Saarow
für zwei Personen. Die Gewinnerin wird sich auf 3500 m² ver-
Swetlana aus Strausberg
wöhnen lassen und entspannen.
Der Esplanade Spa bietet mit
Sole-Außenschwimmbad, Sportschwimmbecken, Whirlpool,
Aqua Relax Tempel, Saunalandschaft mit Eisbrunnen, verschiedenen Ruhebereichen und Liegewiese, Fitness-, Beauty- und
Massagebereich ein vielfältiges
Mehr als 40 Prozent
wählten die Beiden
Für Swetlana Torgunakov
platzte der Traum vom obersten Platz auf dem Treppchen
nur um Haaresbreite. Die
30-jährige Strausbergerin, die
aus der Nähe der russischen
Stadt Nowosibirsk stammt,
hat sich aber einen viel wichtigerer Traum längst erfüllt.
Sie fertigt nämlich schon
lange exklusiven Schmuck
an und hat jetzt eine eigene
Kollektion zum Verkauf zusammengestellt. Ein zweiter
Traum soll allerdings noch
wahr werden – Swetlana
will ein Heim für heimatlose
Tiere bauen –, doch jetzt kam
erst einmal ihre künstlerische
Ader zum Zuge. Ohrringe,
Ketten, Anhänger und auch
Masken stellt sie aus Modelliermasse her. Wenn es ihre
Zeit erlaubt, dann lässt es sich
die Studentin der Ökonomie
auch bei aktiver Erholung,
guter Musik und auf Reisen
gut gehen.
Drittplatzierte ist Jeannette
Grünwald-Sauer. Sie ist 32,
Bürokauffrau und wohnt in
Eisenhüttenstadt. Ihre Zeit
verbringt sie am liebsten mit
ihrem fünfjährigen Sohn, ihrem Hündchen oder Freunden beim Kaffee trinken.
Gratulation der Zweitplatzierten Swetlana und Jeannette
auf Platz 3! Den Beiden bringt
die Post in den nächsten Tagen einen Zalando-Gutschein
ins Haus.
Die Beteiligung bei der Wahl
zur Schönsten Brandenburgerin war wie immer überwältigend – mehr als 15.000 Stimmen
haben die Redaktion erreicht.
Ein herzliches Dankeschön an
alle, die mitgemacht haben. Die
Ermittlung der Gewinnerinnen
erfolgte unter Ausschluss des
Rechtsweges.
Ihr Märkischer Sonntag
Feuchte Keller und Wände?
Wir
kümmern
uns!
Spritzbewurf
Serienputz
Sulfatbeständige
Dichtungsschlämme
Bitumenspachtel
Annetts Handy
stand nicht still
Annett Matuschowitz ist
noch immer fast sprachlos,
als ihr der Märkische Sonntag erst am Telefon und dann
zu Hause in Lebus zur Wahl
als Schönste Brandenburgerin
gratuliert. „Ich bin total überrascht“, sagt die 40-Jährige,
die in der Agentur für Arbeit
in Frankfurt (Oder) arbeitet.
Sie hätte niemals gedacht, das
Rennen zu machen, „zumal
Swetlana zehn Jahre jünger
ist als ich“. Als die Abstimmung am 4. Februar noch einmal mächtig Fahrt aufnahm
und sich das Blatt schließlich
zu Gunsten von Annett wendete, bekam die zweifache
Mutter über WhatsApp jede
Menge Grüße. „Mein Handy
hat an diesem Abend einfach
nicht mehr still gestanden“,
sagt sie und ergänzt: „Ich bin
richtig glücklich darüber, dass
ich so viele Freunde habe.“
Jetzt freut sich unsere Siegerin auf das Wellness-Wochenende in Bad Saarow.
„Im Hotel Esplanade war ich
nämlich noch nicht.“
Dämmplatte
Filtermatte
Dränmatte mit
Ringdarinage
nachträgliche
Horizontalsperre
(Edelstahl, Kunststoffplatten oder
Injektage)
Maurer- &
Zimmererarbeiten
Sanierungstechnik GmbH
Barckmann + Horn
Schäferhof 1 • 16269 Wriezen OT Schulzendorf
Telefon: 033456 / 25 58 • Telefax: 033456 / 26 10
E-mail: kontakt@barckmann-horn.net
Internet: www.barckmann-horn.net
Winterzeit ist Baumschnittzeit
■ Bau, Reparatur und Wartung
von Spielgeräten & Spielplätzen
■ TÜV für Spielgeräte & Spielplätze
■ Bauservice
■ Baumfällungen & Winterdienst
Jeannette aus Eisenhüttenstadt
FLL/BSFH-zertifizierter »Qualifizierter Spielplatzprüfer«
16259 Oderaue · Neuküstrinchen 34
Fax: 03 34 57/ 55 45
QUADCENTER
QUAD
EUR
4.379,–
MAXXER 300
ON- & OFFROAD
QUAD
EUR
3.999,–
MAXXER 250
ONROAD
BM
BMotorrad TTechnik C
Centrum GmbH
Meisterbetrieb • Schamottering 05 • 16259 Bad Freienwalde
Tel. 03344 - 15 04 13 • Email: info@bmtc-gmbh • www.bmtc-gmbh.de
10
Sonderveröffentlichung
SVÖ
Märkischer Sonntag
7./8. Februar 2015
Bad Freienwalde
Die Wahl wird präsentiert von
Die schönste Brandenburgerin
2 01 4
Wellnessurlaub am Scharmützelsee
Das Hotel Esplanade Resort & Spa in Bad Saarow
Die Gäste können sich im Hotel Esplanade Resort und Spa in
Bad Saarow auf 3500 m² verwöhnen lassen und entspannen. Der
Esplanade Spa bietet mit SoleAußenschwimmbad,
Sportschwimmbecken, Whirlpool,
Aqua Relax Tempel, Saunalandschaft mit Eisbrunnen, verschiedenen Ruhebereichen und Liegewiese, Fitness-, Beauty- und
Massagebereich ein vielfältiges
Freizeit- und Erholungsangebot.
Zwei exklusive VIP-Kabinen sind
mit Wanne, Wellness-Bar, Dusche und Behandlungsliege ausgestattet. Das Ambiente und die
vielfältigen Accessoires machen
die VIP-Kabine zum idealen Ort,
um sich verschiedenartige Behandlungen zu gönnen. Im Esplanade Spa dreht sich alles um
ganzheitliches Wohlbefinden
und die vitalisierenden Kräfte
des Wassers.
Das Hotel Esplanade Resort &
Spa setzt auf ein 5-Säulen-Konzept: Entschleunigung, Stressbewältigung, Schönheitspflege,
Personal Training & Fitness sowie Ernährung. Das umfangreiche Beauty- und Wellnessprogramm enthält unter anderem
Anwendungen wie die Entschleunigung im Aqua Relax
Tempel, Hot-Stone-Massage und
Klangschalen- Massage.
Einzigartig stellt sich der SpaBereich allerdings durch seine
„Signature Treatments“ dar. Diese
eigenen Kreationen und Behandlungsmethoden sowie die Verwendung von Produkten aus der
Mark Brandenburg wurden und
sind das Kennzeichen des Hotels. Aus heimischen
Rohstoffen wie Märkischem Sand und
Sole aus Bad Saarow
sowie
Naturölen
werden im Hotel
handgefertigte Seifen hergestellt. Diese
verwendet man bei
Behandlungen wie
dem Märkischen Peeling oder
dem Märkischen Wärmegenuss.
Das Bierbad der Klosterbrauerei
Neuzelle wiederum setzt wich-
Loslassen vom Alltag: Anwendung auf der Klangliege.
Fotos: Esplanade
tige Akzente bei der Durchblu- Behandlungskabinen zur Vertung des Körpers, stärkt das fügung, die speziell auf die WünImmunsystem und erhält den sche der männlichen Gäste abgestimmt sind. Stahl
und edles Holz sind
auffällige Merkmale
der Kabinen, die mit
Behandlungsliege,
Fitnesslektüre und
Musikanlage ausgestattet sind. Das
Wohlfühlangebot
wird durch den Einsatz typisch männlicher Düfte
Sauerstoffmantel der Haut.
Natürlich kommen auch Män- wie Amber, Zedernholz oder
ner im Esplanade Spa voll auf Zimt unterstützt.
ihre Kosten. Dafür stehen zwei Für kulinarische Vielfalt sorgen
IhrdMarkt Herzlich Willkommen!
Lan
KYNAST
Exclusiv
Frostschutz
Scheibenklar
5 Liter Kanister
bis -20° Celsius
Schneeschieber
grün
5,99 EURO
3,99 EURO
Auftausalz
25 kg
2,99 EURO
Neu eingetroffen Saatgut
für Frühjahr & Sommer!!
Auch alles für Ihr
Frühbeet und Treibhau
uss
bekommen Sie bei unss!!
Filzstiefel
29,99 EURO
Sonnenblumenkerne
schwarz 15kg
drei Restaurants und vier Bars.
Die „Dependance“ – das einzig
erhaltene Gebäude des ehemaligen Kurhauses Esplanade – bietet internationale Küche höchster
Qualität. Neben dem reichhaltigen und ausgewogenen Frühstücksbuffet werden auch die
Abendbuffets mit lokalen und
internationalen Leckereien im
„Silberberg“ serviert. Das Restaurant Pechhütte lockt mit einer feinen Auswahl an saftigen Burgern
sowie originellen Würste. Dazu
gibt es passende Craft-Biere aus
kleinen Brauereien.
Die „Winston Lounge“, einer
der schönsten Wohlfühlplätze
des Hotels, findet sich unter dem
Dach der „Dependance“. Das
moderne Interieur und ein Kamin sind wie geschaffen für besinnliche Stunden bei einer guten Zigarre, einem Whiskey oder
einem Buch.
Die „Max Bar“ ist der Treff für
Gäste, die nach einem Tag voller
Ruhe und Entspannung den Kontrast lieben. In der Sports- und
Bier-Bar werden nationale und
internationale Sportereignisse
live übertragen. Die Cocktailbar „Das betrunkene Piano“ ist
der ideale Ort, um in Gesellschaft
netter Leute und cooler Drinks
den Tag ausklingen zu lassen.
In der „H²O Bar“ wird Wellness
kulinarisch interpretiert: mit frischen Säften und leckeren, leichten Speisen, die nicht belasten.
Zum Hotel mit seinen 179 Zimmern und Suiten gehören weiterhin ein Friseursalon und eine
Boutique sowie ein bewachter
Parkplatz. Ein Yachthafen mit
35 Anlegeplätzen, Segelschule
mit Bootsverleih, Fahrradverleih, Segway Station, Golfplatz,
Wasserski-Anlage und eine Tennis-Akademie in unmittelbarer
Nähe ergänzen das Freizeitangebot des Hotels.
Weitere Info:
Hotel Esplanade Resort & Spa
Seestraße 49 15526 Bad Saarow
Tel.: +49 (0)33631.432 0
Fax: +49 (0)33631.432 82 22
E-Mail: info@esplanade-resort.
de, www.esplanade-resort.de
Entspannung pur für Körper und Geist ...
Gut in den Tag starten: Das Frühstücksbuffet gibt es im Restaurant „Silberberg“.
Vorsorge
Ich möchte entspannt
an meinen Ruhestand
denken können.
Ein Ort der Ruhe und Entspannung – das Hotel Esplanade
Resort und Spa in Bad Saarow.
Relax Rente
Platz 4 bis 23
4. Romana
5. Sabine
6. Jelena
7. Jenny (40)
8. Claudia
9. Juliane
10. Nadine
11. Kathi
12. Isolde
13. Jenny (10)
14. Franziska
15. Waltraud
Die flexible Vorsorgelösung, bei der einfach alles passt
10,62 %
3,13 %
2,36 %
2,00 %
1,86 %
1,71 %
1,23 %
1,02 %
0,90 %
0,61 %
0,56 %
0,53 %
14,99 EURO
AXA Hauptvertretung
Vera Tomaschewski
Die Hotelzimmer sind hell und freundlich eingerichtet.
50% Preisreduziert
Gartengeräte
Ihr LandMarkt Wriezen • Freienwalder Straße 48
Ihr LandMarkt Manschnow • Handelshof 3a
Ihr LandMarkt Neuhardenberg • Hermann-Matern-Straße 5a
Dachdeckermeister M. Riemelt GmbH
Frankfurter Straße 25 • 16269 Wriezen
… mit Herz und Verstand – Qualität aus Meisterhand!
Telefon: 03 34 56 / 24 22
Internet: www.wunschdach.de · Email: info@wunschdach.de
Parkett- & Fußbodenbau
Danny Schure
Hohenwutzener Chaussee 28a
16259 Bad Freienwalde
Tel.: mobil 0172/ 9481999
Fax: 03344/300841
e-mail: schure-parkett@t-online.de
Schöner wohnen mit
 Parkett
Dielen
Kork
Laminat
Textile Beläge
 Verlegen
Schleifen
Versiegeln
Lackieren
Ölen
Wachsen
 Treppensanierung
Schleifen
Versiegeln
2x werben doppelt ankommen
Märkischer Markt | Märkischer sonntag
Mirko Grabe
WERKSTATT: Bahnhofstr. 13
15328 Küstriner Vorland
Gewerbehof am Silbersee
BÜRO: Bahnhofstr. 53
15299 Müllrose
Tel.: 033606/78 76 87
Mobil: 0178/1 31 91 03
E-Mail: grabe.mirko@gmx.de
Frankfurter Straße 40
16259 Bad Freienwalde
Telefon 03344/31233
Telefax 03344/333060
Vera.Tomaschewski@axa.de
Dauerhaft schönes Design
NATURSTEINELEMENTE
FÜR BÄDER
RUFEN SIE
AN, ICH
BERATE
SIE GERN.
Buch-Tipp
Wasser: Entdeckung
des Blauen Planeten
Wasser ist Leben. Es gestaltet Landschaften, Wetter und
Klima und macht menschliches Leben erst möglich. Die
Naturwissenschaftler Markus
Eisl, Gerald Mansberger und
Paul Schreilechner gewannen
im Rahmen ihrer Arbeit eindrucksvolle Ansichten von
Küsten, Flüssen, Seen und
Gletschern, die sie nun in
dem neuen Bildband „Wasser – Entdeckung des blauen
Planeten“ veröffentlichen.
Das Buch zeigt in gestochen
scharfen Satellitenbildern,
welchen Einfluss Wasser auf
Landschaftsformen hat, welche Rolle es für menschliche
Siedlungen spielt, wie es für
die Infrastruktur genutzt wird
und welche Bedeutung es als
Lebensgrundlage des Menschen hat.
Ergänzend zu den fesselnden
Bildern nehmen die Experten
Stellung zu Themen wie Artenvielfalt und dem Wert des
Trinkwassers und stellen damit die Aufnahmen in einen
größeren Zusammenhang.
Dieses in Kooperation mit
GEO entstandene Buch ist
ein sagenhaftes Porträt unserer Erde von oben, das
zeigt, welche besondere Beziehung Mensch und Wasser
eingehen.
Wasser – Entdeckung des
blauen Planeten; Frederking
& Thaler Verlag; 304 Seiten;
150 Abbildungen; 59 Euro
Reise-Recht
Entschädigung bei
anderem Abflug
Hannover (dpa). Wenn der
Abflughafen plötzlich anders ist und der Flug zudem in die Nacht verlegt
wird, darf ein Urlauber von
der Reise zurücktreten. Und
ihm steht eine Entschädigung
zu. Das entschied das Amtsgericht Hannover (Az.: 427 C
12693/13). In dem verhandelten Fall hatte ein Kläger eine
Pauschalreise von Berlin nach
Antalya gebucht. Fünf Wochen vor Reisebeginn verlegte
der Veranstalter den Hinflug
nach Dresden. Abflugzeit
sollte nicht mehr 14.55 Uhr,
sondern 22:45 Uhr sein.
Es sei nicht nur unzumutbar, den Abflughafen auszutauschen, wenn der Kläger in die Nähe wohne. Die
Ankunft mitten in der Nacht
des Folgetages sei für den Betroffenen außerdem eine Störung der Nachtruhe. Dadurch
werde die Reise erheblich beeinträchtigt.
Stromkabel soll für
Haien schützen
Südafrika will Haie künftig
mit elektrischen Signalen von
seinen Stränden fernhalten.
Ein Unterwasser-Stromkabel
erzeuge durch mehrere Antennen ein elektrisches Feld,
berichtet das Fachmagazin „Fvw“ online. Nur Haie
könnten die Signale des Feldes wahrnehmen und drehen
ab. Das Feld sei ungefährlich
für Menschen. Sie sollen ein
Kribbeln spüren, wenn sie aus
Versehen in diesen Bereich
gelangen. Erste erfolgreiche
Tests seien gelaufen. Diese
Methode soll die bislang zum
Schutz ausgebrachten Netze
ersetzen, in denen sich Haie
wie auch andere Meerestiere
verheddert hätten.
11
Reise
Märkischer Sonntag
7./8. Februar 2015
Bad Freienwalde
Paradiski in Frankreich: Wintersport für alle ...
Gigantische Dimensionen: Auf 96 211 Betten bringen es alle Resorts / Lifte brauchen eineinhalb Stunden bis auf den 3417 Meter hohen Bellecôte
Bourg-Saint-Maurice (dpa).
Claude Schneider lässt Schneebretter sprengen, wenn es über
den Pisten von Les Arcs und La
Plagne dämmert. Er ist der einzige Nivologue Frankreichs, ein
Schneeforscher. Jeden Morgen
dirigiert er 150 Mitarbeiter, die
Lawinen entschärfen und Pisten präparieren. Schneider soll
Unfälle verhindern, er soll das
Skifahren im Verbund Paradiski
sicher machen. Keine leichte
Aufgabe. Sein Gebiet umfasst
425 Kilometer Piste.
Paradiski liegt im Vanoise-Massiv im Département Savoie, nahe
dem Dreiländereck FrankreichItalien-Schweiz. Von den Gletschern der beiden Skigebiete Les
Arcs und La Plagne sieht man an
schönen Tagen den Mont Blanc.
Seit 2003 surrt der Vanoise Express über das Tal, das die beiden
Gebiete trennt. Mit 45 Stundenkilometern gleiten die Doppeldecker-Gondeln hin und her, bis
zu 200 Personen nehmen sie auf.
Die größte und schnellste Seilbahn der Welt sollte Paradiski
über die Grenzen von Frankreich
hinaus bekanntmachen – und
nebenbei das angestaubte Image
von La Plagne und Les Arcs aufpolieren.
Denn lange standen die beiden
Gebiete für die alpinen Bausünden der Sechziger- und Siebzigerjahre. „Ohne eine Erklärung sind viele Leute zunächst
mal abgestoßen“, sagt Jean-Marie Chevronnet. Der Dozent der
Kunstgeschichte aus Lyon erklärt
bei einer Tour die architektonische Geschichte von Les Arcs.
Perriand war schon eine Stararchitektin, als sie Les Arcs
plante. Sie designte die Bäder,
Küchen und Möbel des Skiressorts. Die Wohnungen hielt sie
klein und einfach, damit sich jeder den Skiurlaub leisten konnte.
Das war die Maxime des „Plan
Neige“ der Regierung von Valéry
Giscard d‘Estaing von 1964: Skifahren für alle.
Perriand lebte in Paris, sie stellte
die Bedürfnisse der urbanen Natursucher in den Mittelpunkt.
„Sie verstand die Bedeutung der
Aussicht“, sagt Chevronnet. Deshalb entwarf sie die Häuser so,
dass sie wie künstliche Klippen
aus dem Hang wuchsen und keines dem anderen den Panoramablick verbaute.
Die Dimensionen sind dennoch
monströs. Auf 96 211 Betten bringen es alle Resorts von Paradiski
zusammen. In immer größerer
Höhe wurden Feriensilos gebaut,
wo zuvor nur ein paar Hirtenhütten auf Almen standen. 1968
eröffnete Arc 1600, sechs Jahre
später Arc 1800 und im Jahr 1979
Arc 2000. Die Kennzahlen stehen
für die Höhenmeter.
Ähnlich verlief die Entwicklung
in La Plagne. Das höchstgelegene Resort, „Aime La Plagne“
Kino, Supermarkt, Hallenbad: Das Resort «Aime La Plagne» ist eine kleine Stadt auf dem Berg und zieht viele
Stammgäste an.
Fotos (2): La Plagne
Musicalstars entern Bühne
von Color Fantasy
für die Gäste des deutsch-norwegischen Touristikunternehmens konzipiert wurde, spielen
bekannte Hits etwa von den Bee
Gees, Phil Collins, Amy Winehouse oder aus der Rocky Horror
Show eine Hauptrolle. Das Musical ist auf der Fahrt von Oslo
nach Kiel zu sehen.
Der Besuch der neuen Abendshows an Bord von Color Fantasy
ist kostenlos. Die Programme
werden zweimal pro Abend, jeweils um 19 und um 21 Uhr gezeigt. Wer „The Wizard“ und
„Monsters, live!“ erleben will,
kann beispielsweise eine dreitägige Mini-Kreuzfahrt von Kiel
nach Oslo und zurück zum Preis
ab 79 Euro pro Person buchen.
Buchungen sind unter www.colorline.de oder telefonisch unter
0431 - 7300 100 möglich.
****
Color Line ist ein norwegischdeutsches Touristikunternehmen. Das Angebot umfasst MiniKreuzfahrten, Fährüberfahrten,
Oslo-Städtereisen, NorwegenReisen und Tagungen auf See.
Color Line operiert mit einer
Flotte von sechs Kreuzfahrt- und
Fährschiffen. Europaweit reisen
mehr als vier Millionen Passagiere jährlich mit Color Line.
Die Shows auf den Mini-Kreuzfahrten sind zweimal pro
Abend zu sehen.
Foto: 2Entertain Norge AS
Palma ist beliebt
Palma de Mallorca (dpa).
Die Hauptstadt Palma de
Mallorca ist bei Urlaubern
auf der balearischen Sonneninsel überaus beliebt:
93 Prozent der Touristen
würden Freunden und Verwandten Palma als Reiseziel
empfehlen und selbst noch
einmal wiederkommen, ergab eine Umfrage der städtischen Tourismusstiftung
unter mehr als 9000 Reisenden. Das berichtet die „Mallorca Zeitung“. Am ehesten
kritisierten Urlauber das
Mietwagenangebot: 15 Prozent fanden das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht zufriedenstellend.
Perugia neues Ziel
425 Pistenkilometer umfasst das Skigebiet von Paradiski - abseits der Pisten wartet der
Tiefschnee.
Foto: ADS + AB Tourisme/Tristan Shu
auf 2100 Metern, einen mausgrauen Stufenklotz, kann man
auch mit viel Hintergrundwissen nur potthässlich nennen. Das
Monster habe aber viele Stammgäste, sagt François Pierre, der
hier seit fast 40 Jahren als Skilehrer arbeitet.
Die Webseite von Paradiski listet Protzzahlen des Skigebiets
auf: 232 Pisten, insgesamt 425
Kilometer lang, 70 Prozent auf
über 2000 Metern Höhe gelegen. Es sind Superlative für die
Tourismus-Werbung. Die meisten Gäste bleiben in dem Gebiet, wo sie übernachten, und
fahren vielleicht einen Tag mit
dem Vanoise Express auf die andere Seite.
Denn Les Arcs und La Plagne
sind für sich allein riesig. Von
Plagne 1800 bis zum Gletscher
des 3417 Meter hohen Bellecôte
fährt man, mit Liften und Seilbahn, eineinhalb Stunden. Es
gibt blaue, rote und schwarze
Pisten in jeder Höhe und Länge,
eine violette Piste für Kinder und
Auch Elektrogeräte
werden geprüft
Neue exklusive Shows auf der Kiel-Oslo-Route
Sie sind auf den großen Musicalbühnen der Welt in London, New
York und Hamburg zu Hause: die
Stars der neuen Showprogramme
bei Color Line. Ab sofort werden die hochkarätigen Künstler
in gleich zwei neuen Musikprogrammen die Gäste an Bord von
Color Fantasy begeistern.
In der Show Lounge des Kreuzfahrtschiffes, das zwischen Kiel
und Oslo verkehrt, entern die
Sänger und Tänzer als Hexenmeister und Monster die Bühne.
So begleiten die Zuschauer den
Protagonisten in „The Wizard –
Reise eines Helden“ auf seiner
märchenhaften musikalischen
Zeitreise von den 80er Jahren
bis in die Gegenwart. Dabei kommen bekannte Hits etwa von The
Supremes, Michael Jackson, Britney Spears oder Pharrell Williams zu neuen Ehren. Gezeigt
wird die Show des Hexenmeisters auf der Überfahrt von Kiel
nach Oslo.
Was bekannte Monster wie Dracula, Frankenstein oder das Retortenwesen Rocky in ihrer
Freizeit machen, erfahren die Zuschauer in der zweiten neuen
Show „Monsters, Live! – Eine
kleine Show des Horrors“. Auch
bei diesem Musical, das speziell
Reise-Splitter
Potsdam (dpa). Die Sicherheitskontrolle am Flughafen
muss jeder Reisende über
sich ergehen lassen. Jacken,
Mäntel, Westen, Kopfbedeckungen, aber auch der Inhalt der Hosen- und Hemdtaschen werden mit Hilfe eines
Röntgengeräts überprüft. Der
Fluggast muss alles in einen
Behälter aus Plastik legen und
kontrollieren lassen, erklärt
die Bundespolizei in Potsdam.
Taschen, Rucksäcke, kleine
Trolleys und alle sonstigen
Behältnisse werden ebenfalls
einer Röntgenkontrolle unterzogen. Nach dem Durchleuchten kann eine Nachkontrolle
nötig sein. Das Kontrollpersonal darf dabei den gesamten Inhalt der Taschen nach
verbotenen Kleinstgegenständen von Hand durchsuchen.
Laptops, große Kameras
und Tablet-Computer müssen ohne Schutzhülle in eine
Wanne gelegt und ebenfalls
durchleuchtet werden. Elektronische Geräte können
auch mit einem Wischtest
auf Sprengstoff geprüft werden. Das Personal darf den
Besitzer sogar auffordern, die
Geräte anzuschalten, um deren Funktionsfähigkeit nachzuweisen. Ist der Akku leer,
stehen Steckdosen für Netzteile oder Ladegeräte zur Verfügung.
Die Bundespolizei weist daraufhin, dass die Sicherheitskontrolle freiwillig ist. Kein
Fluggast muss sich der Prozedur unterwerfen. Allerdings darf er dann auch nicht
den Sicherheitsbereich betreten– und wird sein Flugzeug
verpassen.
unpräparierte Naturpisten voller
Buckel. Es gibt Rodelstrecken,
eine olympische Bobbahn, einen
Boardercross-Parcours oder einen Snowpark mit Rampen und
Luftkissen. Doch immer mehr
Gästen reicht das alles nicht.
„Seit fünf Jahren hat die Zahl der
Freerider stark zugenommen“,
sagt Chloé Roux-Mollard, 26, die
früher selbst Ski-Profi war. Sie
steht in der Gondel zum Aiguille
Rouge, um sie drängen sich Skifahrer mit Rückenprotektor, ABSRucksack und Helmkamera. Die
Aiguille Rouge ist mit 3226 Metern der höchste Gipfel von Les
Arcs, hier starten die berühmtesten Tiefschnee-Abfahrten.
Selbst auf der Piste fordert die
sieben Kilometer lange Abfahrt
nach Villa Roger Können und
Kondition.
Abseits der Piste ist die Rote Nadel noch eine weit größere Herausforderung. Aber die moderne
Ausrüstung erlaube es immer
mehr Fahrern, durch den Tiefschnee abseits der Pisten zu we-
deln, sagt Chloé. „Es ist jetzt ein
Rennen, wer als erster durch den
frischen Schnee fährt.“ Um die
Unfallzahlen niedrig zu halten,
wurden an den Eingängen zu
Tiefschneehängen große Warnschilder aufgestellt.
Frankfurt (dpa). Lufthansa
fliegt ab dem 29. März zweimal wöchentlich von München nach Perugia in Umbrien. Der eine Flug startet
dienstags um 15.00 Uhr,
der andere sonntags um
10.45 Uhr. Die Flugzeit beträgt 1 Stunde und 20 Minuten. Eingesetzt wird eine
Embraer 195. Das teilt Lufthansa mit. Neben dem italienischen Perugia fliegt
Lufthansa im kommenden
Sommer erstmals nach Keflavik auf Island, Heraklion
auf Kreta sowie nach Sevilla
und Glasgow.
Mehr Schiffe
Eiskalte Rutschpartie: Auch
über eine olympische Bobbahn verfügt Paradiski.
München (dpa). MSC setzt
im östlichen Mittelmeer auf
der Route über Istanbul zwischen Mai und November
zwei Schiffe ein: die „Poesia“ und die „Magnifica“.
Bislang fuhr dort lediglich
die „Preziosa“. Die Reederei
reagiert so auf die wachsende Nachfrage nach dieser Region. Insgesamt fahren fünf MSC-Schiffe im
östlichen Mittelmeer.
Opatija-Riviera: Frühlingsgefühle am Meer
Kapitänsfrühstück und tänzerische Leichtigkeit im Adria-Relax-Resort Miramar
Das 4-Sterne-Deluxe-Hotel der
Hoteliersfamilie Holleis, direkt
am Meer mitten in einer der
schönsten Buchten der klimabegünstigten Opatija-Riviera
(Kroatien) gelegen, präsentiert
sich als reizvolle Adresse zum
„vorgezogenen Genuss wärmender Sonnenstrahlen“.
Die warme Jahreszeit beginnt
mit frühlingsfrischen Wellnessangeboten, betreuten Fitness-Workshops, Tanzkursen,
Gesundheitsseminaren, Yogakursen und Glückswochen sowie Kochkursen mit dem österreichischen Spitzenkoch Arthur
Berger. Bootsausflüge mit dem
hauseigenen, liebevoll renovierten Fischerboot Tornado Blue
führen zu den schönsten Inseln
und versteckten Buchten, oder
ins nahe gelegene Rijeka, dem
pulsierenden Herzen der Region.
Bei einem „Kapitänsfrühstück“
an Bord werden frische, maritime Köstlichkeiten aufgetischt.
Im neu erbauten Tanzsaal mit
Meerblick können die Gäste von
23.-26.04.2015 intensiv das Tanzbein schwingen und sich nebenbei Tipps von Profis holen: Die
österreichischen „Dancing Stars“
Andi und Kelly Kainz vermitteln
Rumba, Salsa, Quickstep oder
Langsamer Walzer.
r Package „Tanzen und Meer“ p.
P. ab € 460.-: 4 Tage bzw. 3 Übernachtungen inkl. Gourmet-Halbpension, Superior-Doppelzimmer
mit Balkon ohne Meerblick, geführter Stadtrundgang durch
Opatija, 5 Tanzstunden sowieBegrüßungs-Cocktail mit Andy
& Kelly Kainz, „Kvarner Abend“
mit den kroatischen Klappa Sängern, Tanzmusik und Unterhaltung in der Hotelbar.
Entspannung nach den Tanzstunden garantiert das exklusive Wellness-Schlössl mit
beheiztem, miteinander verbundenem Meerwasser Innenund Außenpool, sowie ein kürzlich neu eröffnetes Hallenbad,
Sauna, Dampfbad, Ruhe- und Relaxbereiche sowie ein umfangreiches Spektrum von Beauty- und
Relaxbehandlungen.
Grone Oase – der Garten des Miramar
Direkt am Meer, mit fantastischem Blick auf die Inselwelt
des Kvarner, verbindet das
Adria-Relax-Resort Miramar im
legendären altösterreichischen
Seebad Opatija (Abbazia) modernen 4-Sterne-L(uxus)-Komfort mit dem Charme historischer
Romantik.Prächtige Parks, Villen und Grand Hotels der Belle
Epoque verleihen dem einstigen
k.u.k.-Kurort Opatija (ital. Abbazia) noch immer das Flair einer
Die erste Frühlingssonne
lässt sich bestens auf der
Terrasse mit Meerblick genießen.
Fotos: Frank Heuer
Wiener „Märchenstadt an der
Adria“. In einer ruhigen Bucht
an der geschichtenumwobenen
„Kaiser-Franz-Josef-Meerespromenade“ knüpft das Adria-Relax-Resort Miramar an die große
Tradition des Seebades an.
r Frühlings-Wochenend-Pauschale „Heilsame Klänge“ 19.22.03.2015 p. P. ab € 345.Das Eintauchen in die Welt der
Herzensmeditationen und der
heilsamen Klänge wirkt reinigend, entspannend, regenerierend und ordnend. Ist das
Schwingungsfeld des Menschen
harmonisch, so äußert sich dies
durch Gesundheit, Gelassenheit,
Freude und Wohlbefinden. Nächtigungen inkl. Genießer-Halbpension, Wohnen im SuperiorDoppelzimmer mit Balkon und
Meerblick, Teilnahme am Meditationsprogramm lt. Programm.
Eröffnungsangebot: 4 Nächtigungen zum Preis von 3! Der angeführte Preis gilt für 3 und 4 Nächtigungen!
Adria-Relax-Resort Miramar; HR51410 Abbazia/Opatija; Ive Kaline 11; Tel. 00385/51/28 00 00;
Mail: info@hotel-miramar.info,
www.hotel-miramar.info
12
Haus & Garten
Märkischer Sonntag
7./8. Februar 2015
Bad Freienwalde
Bauen&Wohnen
Tipps fürs Bauen, Modernisieren & Renovieren
SONDERVERÖFFENTLICHUNG
Räume gestalten leicht gemacht
Die Zwei
für Sie
Einrichtungsberaterin gibt wichtige Tipps für die eigenen vier Wände
Wohnen und Einrichten
Märkischer Markt | Märkischer sonntag
Vermiete Wohnungen:
Schiffmühle, Neutornow 9
75 kWh/m2a) Bj 1950, 2-Raum-Wohnung mit
Küche und Bad im Keller Gastherme 40,10 qm
124,70 € Kaltmiete zzgl. NK + 249,40 Kaution
Interessenten melden sich bitte
Montag bis Donnerstag von 7–16 Uhr
unter der Telefon: Nr. 033451-210
bei der HE WO WI GmbH
Für eine Wandfarbe aus der großen Palette sollte man sich
nicht vorschnell entscheiden, sondern die Farbe im Raum
eine Weile auf sich wirken lassen.
Foto: Andrea Warnecke
hier liegt unsere stärke
hst
strenge
www.hst-strenge.de
hst strenge bausanierung und malereiwerkstätten gmbh
= 03334/ 2 33 56 · Eberswalder Str. 16 ·16244 Schorfheide OT Lichterfelde
– über 900 Objekte –
Mauertrockenlegung
– seit 1992 –
Heckelberg, EberswalderStr. 7
137 kWh/(m2a) Bj 1930, 2-Raum-Wohnung
mit Küche und Bad, Gasheizung 59,50 qm
272,99 € Kaltmiete zzgl. Nebenkosten
Heckelberg, Tuchener Weg 6c
109 kWh/(m2a) Bj 1968, 2-Raum-Wohnung
mit Küche und Bad, Gasheizung 48,80 qm
222,50 € Kaltmiete zzgl. Nebenkosten
Beiersdorf, Hauptstr. 13
109 kWh/(m2a) Bj 1968, 3-Raum-Wohnung
mit Küche und Bad, Gasheizung 61,12 qm
246,28 € Kaltmiete zzgl. Nebenkosten
Dannenberg/M., Freienwalder Weg 18
151 kWh/(m2a) Bj 1968, 4-Raum-Wohnung
mit Küche und Bad, Gasheizung 75,40 qm
368,00 € Kaltmiete zzgl. Nebenkosten
Falkenberg/M., Ernst-Thälmann-Straße 51
166 kWh/(m2a), Bj. 1978, 1-Raum-Wohnung
mit Küche und Bad, Gasheizung, 32,40 qm,
136,08 € Kaltmiete zzgl. Nebenkosten
Falkenberg/M., Bahnhofstraße 1
193 kWh/(m2a), Bj. 1900, 2-Raum-Wohnung
mit Küche und Bad, Gastherme, 63,84 qm,
261,74 € Kaltmiete zzgl. Nebenkosten
Kruge, Apfelallee 23
211 kWh/(m2a) Bj 1954, 3-Raum-Wohnung
mit Küche und Bad, Gasheizung 59 qm
283,98 € Kaltmiete zzgl. Nebenkosten
Kruge, Triftstr. 8
135 kWh/(m2a) Bj 1968, 3-Raum-Wohnung
mit Küche und Bad, Gasheizung 63,45 qm
252,21 € Kaltmiete zzgl. Nebenkosten
Kruge, Triftstr. 8
135 kWh/(m2a) Bj 1968, 4-Raum-Wohnung
mit Küche und Bad, Gasheizung 81,60 qm
373,50 € Kaltmiete zzgl. Nebenkosten
Kruge, Triftstr. 5
118 kWh/(m2a) Bj 1970, 1-Raum-Wohnung
mit Küche und Bad, Gasheizung 31,71 qm
126,10 € Kaltmiete zzgl. Nebenkosten
Falkenberg, Mühlenstr. 6
140 kWh/(m2a) Bj 1950, 1-Raum-Wohnung
mit Küche und Bad, Gasheizung 36,78 qm
169,18 € Kaltmiete zzgl. Nebenkosten
Falkenberg, Cöthen 1
235 kWh/(m2a) Bj 1950, 2-Raum-Wohnung
mit Küche und Bad, Gasheizung 29,20 qm
164,65 € Kaltmiete zzgl. Nebenkosten
Falkenberg, Cöthen 1
235 kWh/(m2a) Bj 1950, 3-Raum-Wohnung
mit Küche und Bad, Gasheizung 69,39 qm
305,33 € Kaltmiete zzgl. Nebenkosten
Falkenberg, Cöthen 4
120 kWh/(m2a) Bj 1950, 3-Raum-Wohnung
mit Küche und Bad, Gastherme 86,06 qm
344,24 € Kaltmiete zzgl. Nebenkosten
Falkenberg, Cöthener Str. 24
79 kWh/(m2a) Bj 1950, 4-Raum-Wohnung mit
Küche,Bad Dusche, Gasheizung 95,00 qm
437,00 € Kaltmiete zzgl. Nebenkosten+
Kaution 874,00 €
Bad Freienwalde, Weinbergstr. 2
87 kWh/(m2a) Bj 1878, 1-Raum-Wohnung mit
Küche und Bad, Gasheizung 36,31 qm
167,03 € Kaltmiete zzgl. NK + 501,09 Kaution
ivd Grundmann Immobilien
Königstr. 17 16259 Bad Freienwalde
Tel.: 03344-50 85  Funk: 0171/8077029
www.immobilien-grundmann.de
z.B. 80 m2 Dach-Neueindeckung mit Tonziegeln
inkl. Neulattung, 20 m Ortgangblech und 10 m
Trockenfirst zum Preis ab
€
3.850,-
Aleksa Dachbau GmbH
kostenlose Beratung vor Ort
Allee der Kosmonauten 32b, 12681 Berlin
Tel. 030/588 966 81
EFH mit Einliegerwohnung in Hohensaaten, sehr
guter Zustand, insgesamt 195 m² Wfl., komplett
renoviert und modernisiert, beide Whng. z.Zt. vermietet, GS mit 3.094 m², zwei Garagen, großzügiger
Gartenbereich, Vollkeller
VB: 160.000 €
Reihenendhaus in Oderberg/Friedenshain auf 333 m²
GS, 105 m² Wfl., 4 Wohnräume, Kü., Bad/WC, GästeWC, Flur, Windfang, Dach u. Fenster neu, Sanierungsbedarf vorhanden
KP: 29.000,- €
Vermietung gepflegtes EFH in Falkenberg mit Garten
und Garage, 100 m² Wfl., 4 Wohnr., Kü., 2 Bäder, Veranda, Werkstatt, Abstellr., moderne Ausstattung, 550,- €
KM plus 300,- € BK-Vorausz., 1.500,- € Kaution, keine Hundehaltung Alle Angebote provisionspflichtig
Alle Angebote provisionspflichtig!
IMMOBILIENBÜRO
Dipl.Ing.oec Günther Schulz
Tel./Fax (03334) 21 28 06 auch Sa/So
3. BG in 16227 Ebw./Finow, mit Garage,
gute Wohnl., Größe 470 m2
Gesamtpreis: 21.000,00 €
4. BG in 16230 Britz, Größe ca. 700 m2
Gesamtpreis: 19.000,00 €
Suche für Kunden Grundstücke,
Ein- und Mehrfamilienhäuser
ab 107.900 E
Ihr Traumhaus steht schon!
…in unserem neuen Katalog.
Gleich kostenlos anfordern unter
www.team-massivhaus.de
Termine & Hausbesichtigungen:
Telefon 0 30 / 70 76 18 76
12527 Bln. Köpenick
Regattastr. 126
Paul-Radack-Str. 7 • 16225 Eberswalde
Feuchte Wände!
Im Keller oder Wohnbereich?
Putze platzen ab? Salpeter an den Wänden? Farbe blättert ab? Tapeten wellen sich?
Stockflecken? Unsichtbare Schimmelpilze in der Luft? Gefahr Hausschwamm bei
Holz! Hohe Heizkosten durch Feuchtigkeit im Haus! Schlechtes Wohnklima! Ihr
Haus verliert an Wert! Krank durch feuchte Wände! Besonders gefährdet sind ältere
Menschen und kleine Kinder! Asthma, Allergien, Bronchitis, Kopfschmerzen ...
Bevor Sie verputzen, streichen oder tapezieren beseitigen Sie erst die Ursache der Feuchtigkeit!
Rufen Sie
uns kostenlos
an:
fragen:
n
a
t
r
o
f
o
s
Jetzt
-Aktion!
s
i
e
r
P
r
e
d
Son
ATG
Gruppe
20 JAHRE
Eine ostdeutsche Erfolgsgeschichte!
www.mein-atg.de
ATG, Alfred-Nobel-Straße 1, 16225 Eberswalde
Wohnen
Der Sanitärhandel bietet für Familien inzwischen viele Lösungen
an, um das Badezimmer kindgerecht einzurichten. Aber nicht
alles ist sinnvoll: „Bunte Fliesen mit lustigen Motiven oder
besonders geformte Toilettenschüsseln lassen sich Jahre später, wenn die Kleinen groß sind,
nicht ohne eine große Sanierung
austauschen“, erläutert Jens J.
Wischmann, Geschäftsführer
der Vereinigung Deutscher Sanitärwirtschaft in Bonn. „Besser
seien farbenfrohe Accessoires, tiefer angebrachte Haken und austauschbare Motivschalter für die
Toilettenspülung sowie ein Kinderduschkopf. All das kann später
leicht wieder entfernt werden.“
Für Kleinkinder gibt es auch
mobile Waschtische, die auf die
Badewanne gesetzt oder daran
eingehängt werden. Alternativ
können einfach kleine Treppchen
Zu viel Eis erhöht
Stromrechnungn
Abdichten und Trockenlegen
von Mauerwerk!
Kostenlose und unverbindliche
Besichtigung, Analyse, Beratung sowie
Kostenvoranschlag mit FestpreisGarantie!
Kindgerechte Badezimmer
Wohnen
0800 - 594 66 00
Wir helfen Ihnen
dauerhaft und
preisgünstig!
sich die Farben in verschiedenen
Lichtverhältnissen anschauen. Bei
Dämmerung wirkt ein Rot etwa
noch gut, bei Sonneneinstrahlung ist es zu dominant. Daher
raten Experten: Eine Wandfarbe
nicht nur anhand einer Farbprobe
auswählen, sondern eine große
Pappe anstreichen und im Raum
aufstellen.
Wichtig ist, bei der Farbauswahl
auf die Raumgröße zu achten.
Wird ein kleiner Raum überfrachtet, wirkt er noch beengter. Die
DIY-Academy in Köln rät: Einen
kleinen Raum durch helle, kühle
Farben oder kleine Muster optisch
vergrößern. Niedrige Decken lassen sich mit einem hellen Anstrich strecken. Auch ein streckendes vertikales Muster an der
Wand, das bis zur Decke reicht,
habe diese Wirkung.
An den Abenden lebt ein Raum
von seiner Beleuchtung. Sie erhellt nicht nur den Raum, sie dekoriert ihn auch. Ist ein Raum
gleichmäßig
ausgeleuchtet,
wirkt er ungemütlich, erläutert
die Brancheninitiative Licht.de.
Ideal sei eine Kombination aus
indirektem, diffusem Licht wie
durch Deckenfluter zur Grundbeleuchtung und gebündeltes, direktes Licht durch etwa Downlights oder Spots, die Bereiche
hervorheben.
Wer schon während der Konzeption viel Chichi auswählt, verliert
unter Umständen sein Konzept
aus den Augen. «Konzentrieren
Sie sich erst auf die Hauptpunkte
wie Sofa, Regal und Schrank»,
empfiehlt Thomalla. „Die Accessoires kommen eigentlich später –
aber, wenn Sie etwas sehen, wovon sie überzeugt sind, dass es
wirklich in den Raum passt, kaufe
ich es natürlich sofort. Sonst ist
es später vielleicht weg.“ (dpa)
Verstellbare Waschtische helfen den Kleinen
1. BG in 16225 Ebw., mit Lagerräume, ca.
200 m2, LKW-Zuf., Größe 827 m2
Gesamtpreis: 53.000,00 €
2. BG in 16225 Ebw., Schleusenstraße,
Größe 615 m2
Gesamtpreis: 29.000,00 €
Eine Wohnung einzurichten, erfordert ein Gespür dafür, wie die
Räume am besten nutzbar sind
– und wie sie am schönsten rüberkommen. „Was mache ich mit
wem zu welcher Zeit im Raum?“
Diese Frage sollte man sich laut
Einrichtungsberaterin Doris Thomalla aus München zuerst stellen.
Sitzt man im großen Wohnzimmer
nur mit dem Ehemann vor dem
Fernseher, oder ist es besser, zwei
kleine Räume zu haben, da in einer die Eisenbahn aufgebaut sein
soll? Wer neu baut, kann das natürlich steuern. In einem bestehenden Wohngebäude sollte man
die Raumverteilung überdenken.
Dann kommt es darauf an, die
Möbel sinnvoll zu verteilen. Ein
großer Esstisch in einem kleinen
Raum, das passt nicht. Am besten betrachtet man die Einrichtung einmal auf dem Papier. Den
Grundriss aufzeichnen und alle
Möbel im Maßstab als Schablonen anlegen. „Ich überlege mir
dabei auch, welches Möbelstück
soll die Hauptrolle spielen“, sagt
Thomalla.
Am besten richtet man sich außerdem so ein, wie man ist – klingt
ganz einfach. Ist es im Grunde
auch. „Ich sage immer: Sammeln,
sammeln, sammeln Sie“, erklärt
Thomalla. Man sammelt in einem
Order oder einer Kiste alles, was
einem gefällt – Ausschnitte aus
Zeitschriften, Möbelkatalogen, Fotos von gemütlichen Wohnungen,
Stoffreste.
In welcher Farbe der Raum gestrichen sein soll, lässt sich noch
leicht ermitteln. Wer es nicht weiß:
Bei Frauen hilft oft ein Blick in
den Kleiderschrank, sagt Thomalla. Weil Wandfarben, Tapeten
und Teppiche dem Raum sein Gesicht geben, sollte man sich der
Wahl absolut sicher sein. Gut ist,
MS 06
Zu viel Eis im Gefrierschrank
wirkt wie eine Dämmschicht.
Das macht sich auf der Stromrechnung bemerkbar: Ein
nur ein Zentimeter dicker
Reifansatz steigere die Verbrauchswerte um etwa 50
Prozent, erläutert die Initiative Hausgeräte+. Regelmäßiges Abtauen ist daher ratsam
- am besten im Winter. Dann
können Lebensmittel nämlich
einfach auf dem Balkon oder
auf der Terrasse zwischengelagert werden.
(dpa)
Eine kleine Treppe am
Waschtisch erleichtert den
Kleinsten das Zähneputzen.
Foto: VDS
vor das Waschbecken der Großen
gestellt werden.
Aber es gibt auch Badezimmerlösungen, die dauerhaft und generationenübergreifend sinnvoll
sind: Kippspiegel können so gedreht werden, dass große und
kleine Menschen sich gut darin
betrachten können. Höhenverstellbare Waschtische sowie WCs
kommen Kindern und Senioren
entgegen. Eine rutschfeste Duschfläche und ein Klappsitz in der
Kabine seien ebenso von Vorteil
wie eine Einbauwanne mit breiter Einfassung. Armaturen können so integriert werden, dass
man sich daran nicht stößt, erklärt Wischmann.
Eltern sollten beim Kauf einer
Thermostat-Armatur darauf achten, dass diese einen integrierten
Verbrühschutz hat. Daneben rät
die Vereinigung, die Möbel standsicher anzubringen und Regalböden kippsicher zu machen - sonst
ziehen kleine Kinderhände diese
herunter.
(dpa)
Blickfang. Eine gelungene Einrichtung hat ein Farbkonzept – Möbel, Tapeten, Böden und Accessoires fügen sich
darin ein.
Foto: Schöner Wohnen Kollektionen
EWE-Kundenbeirat tagte
Dialog über das Angebot des Energiedienstleisters
Versorger
Strausberg. Zu ihrer dritten
Sitzung haben sich die Mitglieder des EWE-Kundenbeirates Brandenburg getroffen.
Bei dem dreistündigen Treffen im EWE KundenCenter
Wildau ging es um das Angebot des Energiedienstleisters.
„Bereits mit ihrer Bewerbung
für den Beirat haben uns die
Kundenbeiratsmitglieder ihre
Fragestellungen an das Thema
genannt. Dadurch war die Diskussionsrunde sehr dynamisch
und vor allem zielführend“,
zeigte sich Gastgeber Dr. Ulrich Müller, Leiter der EWEGeschäftsregion Brandenburg/
Rügen, zufrieden mit dem Verlauf der Sitzung. „Gerade zu
unserem Produkt- und Dienstleistungsangebot hatten die
Mitglieder viele Ideen und Anregungen, die sie mit uns sehr
offen erörtert haben“.
Dass stärkeres Klimabewusstsein und intensiverer
Wettbewerb sowie ein sich
zunehmend wandelnder Energiemarkt zu veränderten Anforderungen an Energieprodukte
führen, stellte der Gastgeber
ausführlich dar. „Die Beiratsmitglieder haben uns bestätigt,
dass sich unsere Kunden flexible Angebote und effiziente
Dienstleistungen wünschen“,
resümierte Müller. Das Unternehmen habe diese Bedürfnisse
durch seine große regionale
Nähe zu den Kunden bereits erkannt und ein dazu passendes,
kundenorientiertes Sortiment
aufgebaut. „Die Beiratsmitglieder wünschen sich allerdings,
dass wir die Unterschiede der
einzelnen Produkte deutlicher
zeigen und transparenter an
die Kunden kommunizieren“,
so Müller weiter. EWE werde
diese Anregung in zukünftige
Maßnahmen einfließen lassen.
Für die Beiratsmitglieder sei
auch die Präsenz von EWE
ein großer Vorteil. Neben den
bisherigen vier ServicePunkten und dem KundenCenter
Wildau fahre EWE seit drei Jahren regelmäßig weitere Standorte mit einem mobilen Beratungswagen in Ostbrandenburg
an. „EWE ist mit diesem mobilen Angebot auf dem richtigen
Weg. Gerade in dünn besiedelten Regionen ist eine regelmäßige aber nicht ständige Präsenz sehr sinnvoll. Schließlich
haben gerade ältere Menschen
dadurch die Möglichkeit, unkompliziert und vor allem persönlich mit EWE in Kontakt zu
treten“, so ein Beiratsmitglied.
Müller bestätigte, dass dieses
Angebot von EWE gut von den
Kunden angenommen wird und
EWE daran festhalten werde.
Ende April wird der Kundenbeirat erneut zusammenkommen. Dann geht es um das gesellschaftliche Engagement von
EWE in Brandenburg. Die Themen der Kundenbeiratssitzungen spiegeln die Interessenlage
der 20 Kundenbeiratsmitglieder
wider. Auf Grundlage der eingesendeten Themenvorschläge
und deren prozentualer Verteilung hat der Energiedienstleister die Veranstaltungen strukturiert.
(au/ms)
EWE-Energieberater Wolfgang Straub (r.) erklärt dem
Brandenburger Kundenbeirat am Rande der dritten Sitzung des Gremiums die Funktionsweise des Stromspeichersystems EQOO.
Foto: EWE/Auras
13
PS & mehr
Märkischer Sonntag
7./8. Februar 2015
Bad Freienwalde
Autos am Sonntag
SONDERVERÖFFENTLICHUNG
Tipps, Trends und Aktuelles rund ums Kfz
Kurz & Knapp
Auto der Woche
Reparaturset prüfen
Audi A1
Flickzeug oder Reserverad
sind nicht ewig haltbar. Das
Dichtmittel im Reparaturset
kann schlecht werden, und
auch der Ersatzreifen altert
mit den Jahren, sagt Vincenzo Lucà vom TÜV Süd.
Er rät deshalb, gelegentlich
den Zustand der Pannenausrüstung im Kofferraum
zu überprüfen. Ist das Verfallsdatum des Reparatursets überschritten, sollte
es ausgetauscht werden.
Der Reservereifen hat ausgedient, wenn das Gummi
spröde wird und Risse aufweist.
Verbrauchsangaben
Beim Neuwagenkauf sollten
sich Kunden nicht von den
ausgewiesenen Verbrauchswerten täuschen lassen.
Laut dem ökologisch orientierten
Verkehrsclub
Deutschland (VCD) sollten sie auf die Herstellerangaben im Schnitt etwa
ein Drittel draufrechnen.
Die Normwerte gäben bestenfalls einen Anhaltspunkt zum Vergleich von
Pkw-Modellen. Nach einer
Analyse von Transport &
Environment (T&E), einer
Dachorganisation von Umweltverbänden, liegen die
Abweichung im Mittel bei
31 Prozent.
lDESIGN Der neue Audi A1 und das den urbanen Charakter des renpalette ist um bis zu zehn
A1 Sportback bestechen mit ihrer sportlichen Linienführung.
Ihr Design ist noch sportlicher,
die Länge ist um zwei Zentimeter auf 3,98 Meter gewachsen. Auf Wunsch setzt Audi
den Dachbogen (beim A1) beziehungsweise die Dachkuppel
(beim A1 Sportback) farbig ab.
Audi A1 deutlich hervorhebt.
Das Infotainment-Angebot ist
besonders auf die Bedürfnisse
junger Kunden ausgelegt. An
der Spitze stehen die MMI Navigation plus und der Baustein
Audi connect inklusive Autotelefon.
tungsangebot ist neu strukturiert. Mit den neuen Linien design und sport kann der Kunde
seinen Audi A1 noch individueller gestalten. Ergänzend gibt
es weitere Linien und Pakete.
Komplett neu ist das active kit,
oder intensiv weiterentwickelt.
Erstmals bietet Audi zwei völlig neue Dreizylinder-Aggregate
an, der 1.0 TFSI und der 1.4 TDI
– sind effizient ohne den Fahrspaß zu vernachlässigen. Der
Verbrauch der gesamten Moto-
l MOTOR Sechs Motoren – Benl AUSSTATTUNG Das Ausstat- ziner und Diesel – sind neu
Prozent gesunken, die Leistungsspanne reicht von 66 kW
(90 PS) bis 141 kW (192 PS).
Für alle Motorisierungen steht
die Siebengang S tronic bereit.
l FAZIT Das Audi-Kompakt-
modell ist jetzt noch attraktiver. Das Design gewinnt innen wie außen dazu. Frische
Dekore und Lackierungen machen das Erscheinungsbild
noch attraktiver. Den kleinen
Kompakten zeichnet ein Fahrverhalten aus, das dem eines
Mittelklasse-Autos ähnelt. Zu
haben ist das Auto ab 19 200
Euro.
Neue Reiseenduro
Mehr als altes Eisen
Experten-Tipps für den Kauf eines Oldtimers
Auch an Oldtimern geht die Zeit
nicht spurlos vorüber. Mindestens 30 Jahre haben sie immerhin auf dem Blech. Waren laut
dem Kraftfahrt-Bundesamt (KBA)
Ende 2011 rund 231.000 Autos mit
historischen Kennzeichen (H) angemeldet, waren es Ende 2013
etwa 314.000. Der Bestand wächst
also und auch die Anlaufstellen für
Käufer werden mehr. Neben Oldtimerzeitschriften, Auktionsbörsen oder Oldtimermessen, bieten
heute auch Gebrauchtwagenbörsen wie mobile.de, autoscout24.de
und autotrader.com Oldtimer an.
Besonders umfangreiche Informationen über die angebotenen
Oldies hält die Plattform Classic
Trader bereit. So werden auch Zustandskategorien ausgewiesen,
und es gibt Platz für bis zu 100
hochauflösende Fotos, Videos und
Gutachten. „Wir möchten dem
potenziellen Käufer so viel Hilfe,
Transparenz und Sicherheit beim
Kauf von klassischen Fahrzeugen
zur Seite stellen wie nur möglich“,
sagt Timo Joost, Geschäftsführer
von Classic Trader.
Vorsichtig ist aber immer geboten. „Der Oldtimerkauf ist mit
Neu- oder Gebrauchtwagen nicht
zu vergleichen“, sagt Frank Reichert, Leiter Klassik-Koordination beim ADAC. Eine gute Anlaufstelle seien bekannte Händler,
die einen Ruf zu verlieren haben.
Außerdem müssen gewerbliche
Verkäufer eine Gewährleistung geben. Es sei denn, sie wollen „im
Kundenauftrag“ einen Kaufvertrag
zwischen Privatleuten vermitteln.
Dann sei Vorsicht geboten, meint
Götz Knoop vom Deuvet - Bundesverband für Clubs klassischer
Fahrzeuge „Das dient in der Regel
dazu, Gewährleistungsansprüche
auszuhebeln.“
Eine Hilfestellung für die Beurteilung des Zustandes gibt ein Oldtimer-Kurzgutachten von Prüforganisationen wie TÜV und Dekra
oder dem ADAC. Oft helfen auch
auf bestimmte Modelle und Marken spezialisierte Clubs. „Die haben in der Regel technische Referenten, die fundierte Kenntnisse
zu bestimmten Fahrzeugen haben und Einsteigern gerne weiterhelfen“, sagt Knoop. „Vor Blendern schützt man sich am besten,
indem man das Auto gründlich
Interessenten
klassischer
Fahrzeuge sollten sich darüber im Klaren sein, welches
Modell zu ihnen passt.
Foto: Jens Wolf
kontrolliert oder sich von einem
Sachverständiger helfen lässt“,
so Knoop. Zwar koste ein ausführliches Gutachten Geld, das
sei aber gut investiert. Eine Kurzbewertung hingegen sei als Qualitätssiegel nicht empfehlenswert.
Einen groben Anhaltspunkt für
den Zustand historischer Fahrzeuge bieten Noten von eins wie
„sehr gut“ bis fünf für „mangelhaft“. Ein Klassiker in gutem Zustand ist nach diesen Definitionen
ein technisch mängelfreies Auto,
das leichte Gebrauchsspuren hat.
„Originale Fahrzeuge werden höher gehandelt als verbastelte Fahrzeuge und eine nachvollziehbare
Historie ist wertsteigernd“, sagt
Knoop. Dazu zählen die originalen Kaufunterlagen und Rechnungen, aber auch Fotos von Reparaturen und Restaurierungen.
Oldtimer-Interessenten sollten
sich im Klaren sein, welches Auto
am besten zu ihnen passe. „Mit
einem Wagen aus der MessingÄra wird ein Serpentinen-Liebhaber auf Dauer wenig Spaß haben“, sagt Frank Reichert. Jedem
Oldtimerkäufer muss laut Knoop
aber klar sein, dass man selbst
bei einem restaurierten Fahrzeug
Technik erwirbt, die mindestens
30 Jahre alt ist. Der Kunde darf
also nicht die gleichen Erwartungen wie an einen Neuwagen haben. Sonst kann die Liebe zum alten Blech schnell rosten.
KTM erweitert seine Portfolio an Reiseenduros um die
Adventure 1050. Das neue
Modell kann auf 35 kW/48
PS gedrosselt und dann mit
der Fahranfängerlizenz der
Klasse A2 gefahren werden.
Ohne Leistungsreduzierung
kommt das V2-Aggregat mit
1050
Kubikzentimetern
Hubraum auf 70 kW/95 PS
und ein maximales Drehmoment von 107 Newtonmetern, teilt der Hersteller
mit. Die Markteinführung
erfolgt im Februar zu Preisen ab 12 695 Euro.
Modelloffensive
Mercedes will bis 2020
zwölf völlig neue Autos
auf die Straße bringen.
Für keines davon gibt es
laut
Entwicklungschef
Thomas Weber einen direkten Vorgänger im Modellprogramm. Bereits angekündigt hatte Mercedes
eine Cabrio-Variante der CKlasse sowie eine offene
Version der S-Klasse. Eine
Coupé-Version der aktuellen M-Klasse im Stil des
BMW X6 wurde bereits
gezeigt. Bei den Kompakten kommt im Frühjahr der
CLA Shooting Brake, künftig dürfte wird es noch weitere Spielarten der A-Klasse
geben.
Hilfe zur Selbsthilfe: Hakim Rahimi, Geschäftsführer der Autoselbsthilfewerkstatt Ahrensburg, wirft einen prüfenden Blick unter das Auto eines Kunden.
Foto: Markus Scholz
Wer selbst schraubt, ist auch selbst verantwortlich
Bei Selbsthilfewerkstätten ist deren Haftung weitgehend ausgeschlossen
Wer lesen kann, kann auch ein
Auto reparieren – nach der Devise zu handeln, ist gerade in
Zeiten des Internets populär.
Schließlich gibt es für alles eine
Anleitung. Dabei schrecken die
Hobbyschrauber nicht mal vor
komplizierter Elektronik zurück.
„Bei uns werden nicht nur alte
Autos repariert, sondern auch
viele neuere“, bestätigt Hakim
Rahimi von der Auto Selbsthilfe
Ahrensburg, denn die Werkstatt
sei auch mit einem Diagnosegerät ausgestattet.
Auch Kfz-Meister Kai Brunnemann aus Hamburg hat auf seinen zehn Hebebühnen ein gemischtes Publikum und Autos in
allen Preis- und Altersklassen. „Es
wird alles gemacht, vom kompletten Motorwechsel bis zum neuen
Fahrwerk.“ Die Werkstatt verfügt
über einen Bremsenprüfstand, hat
jede Woche den TÜV im Haus und
hält viele Ersatzteile vor.
Allerdings sind nicht alle Selbsthilfewerkstätten gleich gut ausgestattet und bieten denselben
Service. „Die Qualität ist sehr
unterschiedlich und hängt maßgeblich von der Qualifikation und
dem Engagement des Betreibers
ab“, sagt Johannes Hübner vom
Automobilclub von Deutschland
(AvD). Denn Selbsthilfewerkstätten müssen nicht an einen Kfz-Betrieb angeschlossen sein. „Man
muss auch keinen Meisterbrief
besitzen, um so eine Werkstatt zu
betreiben“, erklärt Ansgar Klein
vom Bundesverband Freier KfzHändler (BVFK).
Zudem sollte der Vermieter von
Hebebühne und Werkzeug wissen, wo sein Service endet, sonst
gerät er schnell in die Haftung.
Brunnemann sagt: „Ich stelle
nur Werkzeug und Bühne zur
Verfügung, lege aber nicht selbst
Hand an.“ Was der Kunde mit dem
Auto mache, liege nicht in seiner
Verantwortung. „Es gibt Kunden,
die haben zwei Jahre eine Autozeitung gelesen und meinen dann,
alles zu wissen und zu können.“
Eine Einstellung, die teuer werden
kann. Denn wer selbst schraubt,
ist auch verantwortlich, wenn etwas schief geht. „Grundsätzlich
dürfte eine Selbsthilfewerkstatt
in ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen die Haftung weitgehend ausgeschlossen haben“,
verschiedene
Farben
nur
9.990 €
Audi A6 Limousine
2.4 V6 mit Einparkhilfe vorn+hinten
nur
11.950 €
5x Seat Ibiza NEUWAGEN
1.2 TSI 5-Türer Klima ESP Euro5
EZ: 2006, sehr gepflegt, Klimaaut., Alu, R/CD, Tempomat, u.a. Klima, alles elektr., Tagfahrlicht , Reifendruckkontrolle,
Bordcomputer, Licht/Regensensor, alles elektr., ZV-Funk Verbr. l/100km: komb. 5,1, inn. 6,5, auß. 4,4, CO2 Em.119 g/km
Automatik &
Schalter
Navi groß
aus 1.Hand
ab
15.950 €
ab
BATTERIE ZIPPEL
Weidendamm 1a
16259 Bad Freienwalde
ab
0 33 44/ 51 02
www.batterie-zippel.de
info@batterie-zippel.de
Valentinstag
In der Woche
zum
auf die
50 % Rabatt
en für
g
Arbeitsleistun
die auf
alle Fahrzeuge
sen sind!
Frauen zugelas
tionen.)
ren Ak
ndung mit ande
(Nicht in Verbi
50%
Neuendorf 5a • 16248 Oderberg
Inzahlungnahme
g
aller
er Marken und Modelle
verschiedene
Farben
Mit Rückfahrkamera
ab
12.950 €
14.900 €
ab
11.900 €
10x Skoda Rapid Style+ und Ambition
Benziner & Diesel
10x VW Golf VII Comfortline
1.2 TSI / 1.4 TSi 5-türig
12x Hyundai i30 Limousine & Kombi
1.4 CVVT / 1.6 GDi
EZ: 2013-2015, Klimaautomatik, Alu 17“, alles elektr.,
R/CD, ESP, Xenon, Scheibentönung, Sportsitze, ZV-Funk
EZ: 2013, u.a. Klimaaut., wenig km, alles elektr., Alu,
Bordcomputer, Radio/CD-MP3 mit Bildschirm
EZ: 2013-2015, bis 28Tkm, u.a. Alu, Klimaautom., alles
elektr., Lenkrad+Sitzheizung, Bluetooth, Einparkhilfe
Mit AluTrittbrettern
15.950 €
Zertifizierter Entsorger für Blei-Säurebatterien
Schweißgase - Propan
Autoteile & Zubehör
Fahrzeugbatterien - Bootsbatterien - Oldtimerbatterien
bei kleinen Raten
Automatik &
Schalter
zeug selbst repariert, trägt er in
aller Regel auch für alle aus dieser
Reparatur resultierenden Schäden
selbst die Verantwortung“, bringt
es Holst auf den Punkt.
Der Zentralverband Deutsches
Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) sieht
die Hobby-Schrauberei kritisch.
„Fahrzeugreparaturen sollten im
Sinne der Verkehrssicherheit von
Fachleuten in Kfz-Meisterbetrieben durchgeführt werden“, so
ZDK-Sprecher Ulrich Köster. Und
auch AvD-Mann Hübner rät von
manchen Arbeiten ab: „Speziell
Arbeiten an Motor und Antrieb
bedürfen einer entsprechenden
Diagnosestruktur.“ Häufig seien
es aber auch Mitarbeiter aus dem
Kfz-Gewerbe, Motorsportler und
Oldtimer-Fans mit Sachverstand,
die Mietbühnen in Anspruch nehmen. „Generell halten wir Selbsthilfewerkstätten für eine nach wie
vor wichtige Ergänzung der Reparaturmöglichkeiten.“
COUPON für kostenlosen Batterietest
0% Anzahlung
Neuwagen • Jahreswagen
Gebrauchtwagen
Mit
Sitzheizung
sagt Eva Maria Holst, Fachanwältin für Verkehrsrecht in Hamburg.
Entstehe ein Schaden durch eine
mangelhafte Bühne oder ein defektes Mietwerkzeug, hafte der
Vermieter. „Baut der Nutzer aber
trotz richtiger Empfehlung etwas
falsch ein, kann er die Werkstatt
nicht in die Verantwortung nehmen“, erklärt Juristin Holst. Gibt
der Betreiber nicht nur Tipps,
komme es auf den Einzelfall an.
Und: „Liefert der Betreiber Ersatzteile, haftet er zwar für Schäden
am verkauften Teil, nicht aber für
Schäden, die beim Einbau entstanden sind.“
Die können durchaus gravierend
sein, wenn etwa infolge einer
mangelhaften Reparatur ein Unfall passiert. „Dann übernimmt
die Haftpflicht zwar den Schaden am gegnerischen Fahrzeug,
die Kasko aber wird nicht bezahlen“, warnt ADAC-Expertin Hartung. „Wenn jemand sein Fahr-
Tageszulassung
nur
Mit
Navigation
ab
17.450 €
17.450 €
ab
18.950 €
14x Skoda Yeti NEUWAGEN
1.2+1.4 TSi / 2.0TDi auch 4x4
2x VW Sharan neues Modell
2.0 TDi CR Blue Motion
3x Kia Sportage Benziner & Diesel
1.6 GDi / 1.7 CRDi Comfort Plus
2x Ford Transit Connect DIESEL
1.6 TDCi 220 L1 Trend 5-Sitzer
2x BMW X1 DIESEL
2.0d sDrive aus 1.Hand
TZ, u.a. Klimaaut, Sitzheizg., Xenon, Alu, Verbr. l/100km:
I. 7,4-7,1, a. 5,4- 4,9, k. 6.0-5.8, Co2-Em.152-140g/km
EZ: 2010, Klimaautom., R/CD, Sitzheizung, ESP,ZV-Funk,
2 Schiebetüren, alles elektr., Licht/Regensensor
EZ: 2011/2012, nur 39Tkm, Klimaaut., Alu, PDC,
4x Sitzheizung, Regensensor, LED-Tagfahrlicht
TZ, u.a. Klimaaut., 2 Schiebetüren, alles elektr., ZV-Funk,
Verbr.l/100km: i. 5,6, a. 4,6, k. 5,0, Co2-Em. 130g/km
EZ: 2010, u.a. Klimaaut., Sitzheizung, Sportsitze, PDC,
Alu, Tempomat, Leder, Xenon, alles elektrisch, Reling
Autohaus Finowfurt GmbH • Magistrale 14 • 16244 Finowfurt • Tel.: 03335/ 79 69 690 • Wir sind für Sie da: Mo - Fr 9-20 Uhr • Sa 9-15 Uhr
Außerhalb der gesetzlichen Öffnungszeiten keine Beratung und kein Verkauf.
14
Kleinanzeigen
Märkischer Sonntag
7./8. Februar 2015
Bad Freienwalde
Was tun bei Chiffre-Anzeigen?
Sie möchten auf eine Anzeige antworten und diese ist mit einer Chiffre-Nummer versehen?
Wir entlassen nicht, wir stellen ein!
Zusteller
In Teilzeit, oder auf
450,00 Euro-MinijobBasis. Andere Angebote
können telefonisch
hinterfragt werden.
Freienwalder Kurier GmbH • Postfach 1952 • 15209 Frankfurt (Oder)
Vermerken Sie auf dem Umschlag gut leserlich die Chiffre-Nummer.
Wir leiten Ihre Post ungeöffnet an den Auftraggeber weiter.
Vermietung
Stellenmarkt
mit dem Auto
für Angermünde
und Umgebung
Firmenfahrzeug
wird gestellt
Schicken Sie Ihre Antwort an:
Agenturpartner in Eberswalde
zur Betreuung von ca. 750
Kunden mit Bestandsprovision
gesucht. Quereinsteiger werden
ausgebildet.
DEVK
Agentur
Mandy Kornack, Karl-Marx-Platz
3, Eberswalde, T 03334 237534
Agenturpartner als potentieller
Nachfolger in Seelow/Müncheberg
auf selbständiger Basis gesucht.
DEVK T 0173 9991182
Tel. 03332/ 42 20 64
www.citybriefbote.de
Alle Jobangebote finden Sie auch im Internet,
Online-Bewerbungen über die Homepage möglich.
Internistische Hausarztpraxis
in Eberswalde sucht ab sofort
Arzthelferin
für Voll- oder Teilzeitbeschäftigung.
Sie suchen d. finanziellen Erfolg,
Termin vereinbaren. 03361/50465
Versand bietet Heimverdienst
bis 13,- €/Std. Tel. 037606/2010
Ma., Dt., Engl. 6€/45 von
Studenten Min 015792323179
Automarkt
KFZ-Maier - autoanKauF
alle Typen auch LKW und Motorräder
Selbstabholung
Mobil 0177 - 6924269
Ankauf von Unfall-Pkw / Verwertung von Altautos. Autoverwertung
Steinhöfel T 033636 / 27022
Ihre Bewerbungen richten Sie bitte an:
Chiffre 56007
Märkischer Sonntag
Karl-Marx-Platz 11, 16225 Eberswalde
KFZ-Ankauf, alle Typen, Unfall
od. Motorschaden, o. TÜV u. Kat.,
viele km. T 030/21758591
Kaufe alle Autos, in jedem Zustand, alles anbieten, zahle gut in
bar. T 0174/8551155
Günstige gebrauchte Kfz-Ersatzteile,
Scheiben und Zubehör
www.Barnim-Parts.de
Kaufe Wohnmobile & Wohnwagen. Telefon: 03944/36160,
www.wm-aw.de FA
Wriezen: 2-R.-Wohnung, 3.OG,
Wfl. 47,70 m², Keller, Balkon,
ZH/Fernwärme V 83kwh/(m².a)
zentrale Lage, KM+NK 330,00
Euro ab 01.03.2015 zu vermieten,
zu erfragen unter
Tel. 033456/34342
Bad Freienwalde, Bahnhofstraße,
1-R.-Whg. und 2-R.-Whg mit
Küche und Bad. Ab sofort zu
vermieten. T 0179/3946491
Angermünde, 1-R.-Whg., 46 m²,
Paterre, 220 € kalt, 50 € BK, Nähe
Bahnhof, ab sofort zu vermieten.
T 0173/2036260
Bralitz - verm. Haus 140 m²;
Bergstr.8; Top-Zustand; KM 550 €
+ NK 180 €; 3 Mon. Kaution
T 016094624560
Eberswalde, Wiesenstr., modernisierte 3 Raumwohnung im DG,
ca. 70 m² Wfl., Bad mit Dusche,
Balkon, Keller, KM 385,-€ zzgl.
BK. T 0173/9148616
1-Zi.-Wohnung ab 01.03.2015,
ca. 33 m2,
225,00 € KM (zzgl. NK),
Balkon, Küche, Bad, 1. OG.
Energieverbrauchskennwert gemäß
§§ 16 ff. EnEV: 67 kWh/(m2a)
Wittstocker Str. in Eberswalde (BBV),
3-Zi.-Wohnung sucht Nachmieter
ab 01.03.2015,
ca. 59 m2,
282,00 € KM (zzgl. NK),
Balkon, Küche, Bad, Flur, 5. OG.
Energieverbrauchskennwert gemäß
§§ 16 ff. EnEV: 77 kWh/(m2a)
Gubener Str. in Eberswalde (BBV)
Studenten-/Azubiwohnung
199,99 €* ab sofort,
3 Zimmer, ca. 57 m2, Balkon, Küche,
Bad, Flur, 05. OG. *zzgl. Nebenkosten
Energieverbrauchskennwert gemäß
§§ 16 ff. EnEV: 72 kWh/(m2a)
Brandenburger Allee in Eberswalde (BBV)
 03334 / 2 75 81 02
Live-u.Partymusik 0172/9788758
Wgh im EG, 2 Zi., Bad m. Du/Wa,
75 m² incl. Terrasse, 550 € + NK,
Jahnstr. 7 in SW. 0172/6799004
Falkenberg, moderne 2 Raumwohnung im DG, ca. 50 m² Wfl.,
Bad mit Wanne, Keller, Garage
möglich, KM 250,-€ zzgl. BK. T
0173/9148616
Eberswalde, nahe Zentrum, moderne 3 Raumwohnung im EG, ca.
75 m² Wfl., Keller, KM 375,-€ zzgl.
BK. T 0173/9148616
Ebw-Zentrum, Bergerstraße,
Gewerberäume 160m² f. Laden,
Gastst. o. ä. sofort zu vermieten,
Tel. 0173/2446544 o.
03334/236023
VERMIETUNGEN!
Karl-Marx-Straße 23, Erstbezug
nach Sanierung, Stadtzentrum, Balkon
o. Terrasse, Altbau, V= 95 kWh/(m²a)
3-R., 1.+2. OG, Maisonette, Terrasse,
80 m², KM: 510,- € + NK
Wriezener Str. 38, 2-R u. 3 R., EG, 58
m² u. 59 m², san., Waldnähe, verkehrsg.
m. Balkon, KM: 383 €+ u. 390 €+NK,
Gassammelheizung, V: 75 kWh/(m²a),
BJ 1965
Alttornow 23, 3-R,3.OG, teilsan., Zentrum, Balkon, 58 m², Sammelh., V: 82
kWh/(m²a), BJ:1977, KM: 310,- +NK
Gesundbrunnenstr. 4, 3 R., 1. OG,
Zentrum, Gartennutzung möglich,
saniert, 72 m², Sammelh., V: 161 kWh/
(m²a), BJ 1910, KM: 370 € + NK
WoBaGe
Bad Freienwalde mbH
Beethovenstr. 22A, 16259 Bad Freienwalde
Tel.: 0 33 44 - 4 27 80
Immobilienmarkt
Schladitz Immobilien GmbH sucht
Häuser und Bauland, auch größere
Flächen. Tel.: (0 33 38) 70 55 222
info@schladitz-immobilien.de
Kaufen Verkaufen
SUCHE - GERÜST-BAUWAGEN
- STEINSÄGE-PUTZMASCHINE
- CONTAINER-BAUAUFZUG - U.V.A.
0172/30 53 256
! Bernstein, -ketten, -schmuck
u. sonst. Gegenstände, Fotoapparate, Objektive, Ferngläser v.
Zeiss, Münzen u. Meissener
Porzellan. T 0172/ 49 64 988
eine
stimme für die liebe
Attraktive Sie, 53/170/60, schlk., mobil,
humorvoll, aufgeschlossen u. liebevoll,
mag Radfahren, Tanzen u. die Natur,
sucht großen u. schlk. Partner, gerne zw. ner zw. 72-78 J., gerne mit Haus
48-55 Jahren. TEL.-MAILBOX 7974294 u. Garten, für den Rest des Lebens.
TEL.-MAILBOX 3716592
Junge, humorv. Frau, 32/168, bl. Augen, lange dkl.-br. Haare, natürl. Art, der Ich, 55/167, durchwachsen, gehöre
Treue u. Ehrlichkeit viel bedeuten, sucht zum berufstätigen Volk und zu den NR.
zuverl. Mann mit dem Herzen am rechten Auch ich möchte nicht mehr alleine sein.
Fleck, bei dem sie sich anlehnen kann. Über eine Nachricht würde ich mich freuTEL.-MAILBOX 4431933
en. TEL.-MAILBOX 2892858
Hallo du ehrliche, treue und humorvolle Hi, ich bin die einsame Biene! Bin
Seele... Alles Attribute, die sich eine Frau 47/167, ehrlich, treu u. beruftstävon einem Partner wünscht. Melde dich tig. Möchte nicht mehr einsam sein.
bei mir, 48 J. TEL.-MAILBOX 3310386
Würde mich freuen über einen ebenso ehrlichen und treuen Mann.
Hallo, bin aus Berlin, Mitte 50 J., RauTEL.-MAILBOX 5278514
cher, 170 cm gr., schlank, habe blonde
lange Haare, fahre gerne Motorrad, mag
Sauna und Schwimmen. Suche Partner, Sie, 49/180, schlank, berufstätig, mit
50-58 J., 180 cm, für eine schöne Zeit. Kind, 7 J., sucht Ihn zw. 42-54 J.,
schlank, studiert, für eine harmonische
TEL.-MAILBOX 6141970
Partnerschaft. TEL.-MAILBOX 4839639
Suche nach großer Enttäuschung einen Neuanfang für ein Leben zu zweit. Sie, 55 J., NR, zierlich u. schlank,
Bin 57/167, schlk., humorv., gesellig, sucht nach großer Enttäuschung Halt
aufgeschl., finanz. unabhg. u. ortsgeb., und Geborgenheit bei Ihm - 50-57
Hobbys: Spazieren, Radfahren, Bow- J., NR, schlank u. etwas sportlich.
TEL.-MAILBOX 9369588
ling... TEL.-MAILBOX 6634183
Bin 50 Jahre, sehr warmherzig und liebevoll, eine hübsche Frau jugendlichen
Typs und suche auf diesem Wege einen
sympathischen Partner. Bitte nur ehrliche
Antworten. TEL.-MAILBOX 1495944
Gemeinsam in einer interessanten Partnerschaft leben, das ist mein größter Wunsch! Ich bin 67/156, im Herzen
junggeblieben u. liebe alles Schöne im
Leben. TEL.-MAILBOX 3269692
Tierliebe, kinderliebe Sie, R, 51/176,
schlank, mit Kind und kleinem Hund,
sucht einen großen, schlanken und
ebenfalls tierlieben und kinderlieben
Mann, bis 55 J., zum Kennenlernen und
Verlieben. TEL.-MAILBOX 9296249
Einen Neuanfang wagen. Aufgeschlossene Sie, 64/173, schlk., kein
Oma-Typ, mit langem Haar, sucht einen netten, kinderlieben Mann, ab 61
J., ab 175 cm, zum Kennenlernen.
Ich, 80/160/59, lebensfrohe Skorpionin, TEL.-MAILBOX 6698672
unternehmungsl., Kultur interess., naturverb., führe gern Gespräche, suche Ihn
zw. 75-83 J. für ausgelassene Gesprä- Hallo, sind Sie auch im Alter des schöche u. um aus einsam ein gemeinsam nen Herbstes, nur fehlt jemand, um die
längeren Abende zu verschönern? Ich liezu machen. TEL.-MAILBOX 0517375
be auch die Zweisamkeit! Bin 67 J., ortsgeb., liebe Tiere u. fröhliche Menschen.
Ansehnliche Berlinerin, eine treue Seele,
TEL.-MAILBOX 5622324
44/175, mag Kino u.v.m, NR, schlank,
berufstätig, sucht Partner zw 40-50
J., ebenso NR, ab 190 cm u. gerne Humorvolle Sie, 65/162, NR, sportl.,
schlk., angenehmes Äußeres, mobil,
schlank. TEL.-MAILBOX 8443380
mag Musik, Natur, Reisen u. Wandern,
Kontaktfreudige Sie, 68/167, schlan- sucht niveauv., zuverl. Partner (60-70
ke Berlinerin, mit vielen Interes- J.) für harmon. Partnerschaft bei getrennsen, sucht netten, mobilen Freizeit- tem Wohnen. TEL.-MAILBOX 1250340
partner. Vielleicht wird mehr daraus!
TEL.-MAILBOX 0293849
Suche einen sympath. Partner, ca. 6572 J., mit Herz und Humor, mit dem ich
Humorvolle,
unternehmungslusti- zusammen das Leben genießen kann.
ge Frau, 160 cm groß, NRin und nicht Gehe gerne auf Reisen, mag Theater
ortsgebunden, sucht einen netten Part- u.v.m. TEL.-MAILBOX 2643471
auch suchst, dann melde dich ruhig mal.
TEL.-MAILBOX 4099557
Suche Trabant, Wartburg, Barkasteile u. Fahrzeuge sowie S50
Mopeds. Bitte alles anbieten.
T 03362/939831, 0172/1700803
Kaufe DDR-Mopeds u. Motorräder, auch zerlegt, sowie 20er-40er
J. 03362/23993, 01577/6337610
Achtung! Ich bewerte Ihren Bernstein/Schmuck a. Ank. v. Pelz u.
Lederbekl., alte Spazierstöcke u.
Münzen, alte Näh-u. Schreibmaschinen und alte Streichinstr.
Hr.Sperlich Tel. 0178/2322799
www.amio.de
anrufen und verlieben
Aus einer Freundschaft heraus, wenn
die gegenseitige Sympathie stimmt, eine Partnerschaft aufbauen. Sie, 74/173/
NR, vollschlank, tierlieb, naturverb.,
sucht gleich gesinnten Partner zw. 7075 J. TEL.-MAILBOX 5776339
Fröhliche Sie, 57/162/NR, mollige Figur, liebt ihren Garten, die Gemütlichkeit,
sucht pass. Gegenstück, NR, zw. 56-65
J., zum Aufbau einer harmon. Partnerschaft. TEL.-MAILBOX 7331879
Junggebliebene, sportl., viels. interess.
Sie, 60/160, mit angenehmem Äußeren,
NR u. HSA (nicht Bedingung!), sucht
pass. Ihn bis 65/66 J. für eine gemeinsame, harmonische und inhaltsreiche
Zukunft. TEL.-MAILBOX 1171223
Schwierige Baumfällungen ohne
Hebebühne per Seiltechnik.
Sicher und kostengünstig.
Fa. Arno Koch 03334/2 05 80
Sägewerk Briesen/Mark: Verk. v.
Bauholz,Kanthölz.,Bohlen, Bretter,
T 033607/59205 o. 0174/7381825
Kontakte
Hübsche Blondine,
40 J., lieb, zärtl., aus BAR,
empfängt Mo-Fr. Trau dich! T
0157/74449777
0800 - 662 456 314
NEU: Ming & Ling in MOL, 25 & 32 J.
Exotisch-Sexy, Frz. Natur! 0152/38500434
Trapezblech 1 A Qualität,
cm genau, Lieferung bundesweit.
www.dachbleche24.de,
033456/15160
Sonstiges
Gastfreundliche Menschen
händeringend gesucht von
russischen Schülern, 15/16 Jahre,
zw. Schulbesuches v. 19.04. bis 11.07.15
Ralf Langerwisch 033 472 / 50 880
gastschüler-in-deutschland.de
Wandel durch Begegnung
Märkischer Markt | Märkischer sonntag
Möchte nicht mehr allein sein. Bist du
zwischen 45-55 Jahren und hast eine normale Figur? Dann würde ich
mich freuen dich kennenzulernen.
TEL.-MAILBOX 3241012
Bin 52 J., 177 cm und suche nach
Liebe und Zweisamkeit für den zweiten Lebensabschnitt. Finde ich dich
Ich, 54/178, normale Figur, NR, aufrich- hier? Versuchen wir es einfach mal...
tig, ehrlich und spontan, bin unterneh- TEL.-MAILBOX 0545675
mungslustig und auch gern in der Natur, suche eine sympathische Frau zw.
45-55 J. zum Aufbau einer festen Bezie- Humorvoller, junggebl. Er, 62/178,
sportl., NR, naturverb., liebt Musik, Wanhung. TEL.-MAILBOX 5751498
dern, Radfahren, sucht spontane, liebev.
Ich suche dich! Ich, 78/170, bin gerne in Sie, 50-60 J., schlank, NR, gern mit lander Natur, kulturell interessiert und suche gen blonden Haaren. Ich freu mich auf
gleich gesinnte Partnerin für eine schöne dich! TEL.-MAILBOX 7301642
Zeit zu zweit! Gerne auch mit Einschränkungen. TEL.-MAILBOX 8904389
Junger Mann vom Lande, 47/182/NR,
Das Leben wieder zu zweit genie- naturverb., bodenst., berufst. u. sehr kinßen u. zusammen wohnen! Witwer, derlieb, sucht Sie zum Aufbau einer festen
68/172/70, sucht dich, zw. 58-68 J., Partnerschaft. TEL.-MAILBOX 9995845
() er Sucht Sie
ab
Ihr Baum muß weg?
Achtung! Zahle sehr gut! Ölgemälde, Porzellan, Bestecke, Uhren, Gläser, Schmuck, Spielzeug,
Postkart., Bierkrüge u. Möbel auch
beschädigt, u. a. 0152/02630587
2x werben doppelt ankommen
() Sie Sucht ihn
Problembaum? Baumfällung, Hecke, Obstbaumschnitt, Stubbenfrä
sen, Kaminholz. Beratung kostenl.
v. Ort. Fa. Specht Industrieklettern
T 03334/281732 o. 0173/3836884
Schlanker, sportlicher, drahtiger, junggebliebener Mann, 53/175/72, ruhig,
aber humorv., Handwerker, mag die Natur, Radeln, Wandern, Kino, Theater...,
sucht gleich gesinnte, sportl. Partnerin
ab 43 J. TEL.-MAILBOX 2292976
Hallo! Bin 55 J., Witwer, suche eine häusliche Frau, die ihre Zeit mit mir
teilt, zum Beispiel spazieren gehen,
Rad fahren, Reisen, für eine gemeinsame Partnerschaft. Bitte melde dich.
TEL.-MAILBOX 5855855
Romantischer Schweden-Fan sucht eine liebenswerte u. naturverbundene Frau
zw. 40-52 J. für eine ernst gemeinte
Partnerschaft. Bin 52/187, schlk., humorvoll, zuverlässig, NT u. berufstätig.
TEL.-MAILBOX 6046383
FoTo
Suche vielleicht dich für die sonnigen
oder auch trüben Tage. Bin ein 59-jähriger Mann, 182 cm groß, 86 kg, selbstständig. TEL.-MAILBOX 8749771
schlank, bis 168 cm, mit Interesse für
Haus u. Garten, gerne spontan, lieb u.
Neues Jahr, neues Glück! Ich, 52/174,
nett. TEL.-MAILBOX 9873251
Arbeitstier, offen, zuverlässig u. boden- Sportlicher
Typ,
45/180/NR,
ständig, suche eine Partnerin zw. 45- schlank, sucht ebensolche Sie, gerIch, 51/191, schlk., humorv., sehr
53 J., die humorvoll, ehrlich u. treu ist. ne mit Kind, für den Aufbau einer Partspontan, R, berufst., mag MotorradfahIch freue mich sehr von dir zu hören! nerschaft. Bei Interesse melde dich.
ren, habe viele sportl. Interessen! Suche
TEL.-MAILBOX 1503422
TEL.-MAILBOX 4691654
Partnerin zw. 45-55 J. mit den gleichen
Eigenschaften! Freue mich, von dir zu
Ich, 160/60, blonde Haare, verwitwet, hören! TEL.-MAILBOX 1607391
sehe jünger aus, suche dich, ca. bis 60
J., berufst., ohne Bauch und Bart, der die
Ich bin 63/185, R, kräftige Figur, huOstsee liebt. Freue mich über eine Antmorvoll, naturverbunden, lustig u. fröhwort von dir! TEL.-MAILBOX 7578459
lich, mit Motorrad. Traust du dich, bei
mir mitzufahren? Dann melde dich!
0,14 EUR/Min. Festnetz, Handy max. 0,42 EUR/Min.
TEL.-MAILBOX 5698490
Ich, 56/165, mit HSA, naturverbunden,
vielseitig interessiert, möchte nicht einsam alt werden, sondern mit jemanden
auf gleicher Augenhöhe, alle Höhen und
Tiefen des Lebens gemeinsam erleben.
TEL.-MAILBOX 7155520
Antworten oder inserieren
Wählen Sie täglich von 9-22 uhr:
() Sie Sucht Sie
Sie, 51/85, feminin, grüne Augen, lange bld. Haare u. sehr gepfl., mit Herzchen + Humor, sucht feminine Sie, 4553 J., dkl., lg. Haare, schlk., treu, mit gl.
Eigenschaften, für eine feste Beziehung.
Junggebliebene Frau, Anfang 50, 174 TEL.-MAILBOX 6436853
cm, normale Figur, sucht für einen Neustart passenden Partner. Bist du zwischen 55-60 J., würde ich mich sehr Berlinerin, 47/165/60, jünger wirkend,
freuen, wenn du dich bei mir meldest. Sternz. Skorpion, sportl., MS im Anfangsstadium, sucht Sie, bis 55 J., burschikoTEL.-MAILBOX 4598714
ser Typ, max. 80 kg, für eine feste BezieWitwe, 70 Jahre, schulterlanges Haar, hung. TEL.-MAILBOX 5660244
normale Figur, liebt schöne Musik, Tiere,
Sport, hat Leichtes Handicap, sucht dich,
Alter zwischen 68 u. 78 J., mit gleichen
Interessen. Handicap ist in Ordnung. Ich sehe aus wie 50, denke wie 30 u.
handle wie 18, suche jemanden, der mich
TEL.-MAILBOX 0306972
zum Lachen bringt, für Sport, UnternehGut aussehende, reisefreudige Ber- mungen, Natur, Kultur u. zum Kennenlinerin, 51/156/61, ohne Altlasten, lernen u.v.m. TEL.-MAILBOX 6801980
sucht attr. Gegenstück ab 180 cm,
mit Herz, Verstand und starker Schul- Peter, 56 J., Berliner, sucht einen
ter zum Anlehnen - für feste Beziehung. Mann, gerne etwas jünger, zum KuTEL.-MAILBOX 9566311
scheln und Verlieben. Wenn du dies
() er Sucht ihn
0180-525 13 68 182
Gemeinsam Hand in Hand! Vielleicht mit dir? Ich, 60/170, humorvoll, sportbegeistert, berufstätig, suche nette, zuverlässige Partnerin für eine schöne Zeit! Bei Gefallen auch mehr!
TEL.-MAILBOX 8183882
Mein Name ist Peter, ich bin 43 Jahre alt, 185 cm groß und möchte mein
Single-Dasein beenden. Freue mich
auf deine ernst gemeinte Nachricht.
TEL.-MAILBOX 4739797
Er, 58/178, kräftig gebaut, NR, mobil, viels. interess., aufgeschl., gesellig u. humorvoll, sucht passende Partnerin, gerne zw. 50-58 Jahren.
TEL.-MAILBOX 3365098
Ich, 63/181/90, normale Figur, blaue
Augen, habe 2 erwachsene Töchter,
40+20 J., wünsche mir die Bekanntschaft mit einer sympathischen Frau.
TEL.-MAILBOX 2054204
Hinweis: Anzeigen mit sexuellen Inhalten, für erotische Kontakte und gewerbliche Anzeigen werden nicht veröffentlicht. Inserenten müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Schriftliche Antworten sind nicht möglich und werden weder weiter- noch
zurückgesendet. Die Ablehnung oder Änderung von Anzeigen auch ohne besonderen Grund behalten wir uns vor. Tele-Chiffre ist ein Service der ADT Telefonservice, Hamburg. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen unter www.adt-telefonservice.de.
i
n
F
O
Nach einer kurzen Anmeldung können Sie auf
jede Anzeige antworten und selber inserieren.
Oder wählen Sie:
09003-909 006
1,99 EUR/Min. Festnetz ggf. Handy abw.
Hier können Sie direkt ohne Anmeldung antworten.
noch mehr Singles
aus ihrer region hören Sie unter:
09003-000 096
1,52 EUR/Min. Festnetz ggf. Handy abw.
oder per Mail: kontakt@amio.de
noch mehr Singles finden Sie online:
www.amio.de
Foto anfordern – bei allen Anzeigen
mit FOtO-Kennzeichnung:
Senden Sie eine SMS mit dem Wort FOTO, gefolgt von
den Buchstaben LQ und der Tel.-Mailbox-Nr. an die
84384 (1,99 EUR/SMS inkl. T-Mobile Transportleistung)
Beispiel: FOtO LQ7890923
In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied
von unserer lieben
Gertrud Anders
die uns im Alter von 93 Jahren für immer verlassen hat.
In stillem Gedenken
Rotraud und Fritz Röstel
sowie Marko und Michaela
Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung
findet am Donnerstag, dem 12. Februar 2015
um 14.30 Uhr auf dem Friedhof in Bad Freienwalde statt.
Nach langer, schwerer Krankheit verstarb am 30. Januar 2015
mein lieber Ehemann, Vater, Opa, Uropa, Bruder, Schwager,
Onkel und Cousin
Edmund Sempf
im Alter von 76 Jahren.
In stiller Trauer
Violetta Sempf-Koske als Ehefrau
Hartmut Koske als Sohn
sowie alle Verwandten
Die Urnenbeisetzung findet auf Wunsch des Verstorbenen im
engsten Familienkreis statt.
Dank all denen, die durch Wort, Schrift und leisen
Händedruck zum Ableben unseres lieben
Bernd Voigt
Karl-Heinz Bartsch
sagen wir auf diesem Wege allen Verwandten, Freunden
und Bekannten herzlichen Dank.
Besonderer Dank gilt Herrn Pfarrer Leye, dem Bestattungshaus W. Schmidt & Sohn, Inh. Lutz Schirrmann, Herrn
Euler für die musikalische Umrahmung, dem Blumenhaus
Oesterle und dem Team vom „Märkischen Reiterhof“ für
die würdevolle Ausgestaltung der Trauerfeier.
Im Namen aller Angehörigen
Kornelia Strehl
Schulzendorf/Lüdersdorf, im Januar 2015
uns mit ihrer Hilfe und Unterstützung zur Seite standen.
Wir danken dem Team des Rettungseinsatzes vom
7. Januar 2015, dem Werner-Forßmann-Krankenhaus,
Station 14, der Arztpraxis Izadi, dem Bestattungshaus
Schmidt & Sohn, dem Blumenhaus Kunze und der
Friedhofsverwaltung Bad Freienwalde.
Besonderer Dank gilt André und Steffi, Herrn Frank
Donath, Familie Fröhlich und Teve, dem Park-Eck, seinen
Kameraden und Dir, lieber Lutz, für die ehrenden Worte
des Abschieds.
Die Hinterbliebenen
Bad Freienwalde, im Januar 2015
In dankbarer Erinnerung nehmen wir Abschied von
meiner lieben Frau, Mutti, Schwiegermutti, Oma, Uroma,
Schwester, Schwägerin und Tante
Meta Hübner
In stiller Trauer
Manfred Hübner als Ehemann
Andrea Heinze als Tochter und Ehemann Oliver
ihre Enkel Christoph mit Annegret, Christian mit Julia
ihre Urenkelin Klein Marla
sowie alle Verwandten
Wir betten sie am Dienstag, dem 10. Februar 2015, um
14.00 Uhr auf dem Friedhof in Bad Freienwalde zur letzten
Ruhe.
Von Beileidsbekundungen am Grabe bitten wir Abstand
zu nehmen.
Heinz Schmallong
* 18.05.1952
† 27.01.2015
In stiller Trauer
Ilona Schmallong als Ehefrau
Nico als Sohn und Ehefrau Cathleen
sein Enkel Paul
Erna Schmallong als Mutter
sowie alle Verwandten
Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung
findet am Montag, dem 16. Februar 2015, um 14.00 Uhr
auf dem Friedhof in Wriezen statt.
Von Beileidsbekundungen am Grabe bitten wir Abstand
zu nehmen.
Ein besonderer Dank gilt dem Trauerredner Sebastian
Heims für die tröstenden Abschiedsworte, dem NKC
Neulewin, dem Bestattungshaus W. Schmidt & Sohn, Inh.
Lutz Schirrmann, der Gärtnerei Pallmann.
In stiller Trauer
seine Kinder
Danksagung
Tief bewegt von so zahlreichen Beweisen aufrichtiger Anteilnahme durch liebevoll geschriebene Worte, Blumenschmuck,
Geldzuwendungen, stillen Händedruck sowie ehrendes
Geleit zur letzten Ruhestätte unseres lieben
Bernd Grundmann
sagen wir auf diesem Wege allen Verwandten, Nachbarn,
Freunden und Bekannten herzlichen Dank.
Unser besonderer Dank gilt dem Krankenhaus Wriezen,
insbesondere der Station B und der ITS, dem Bestattungsinstitut Volker Timm & Sohn sowie Herrn Bernd Wolter
für die lieben und tröstenden Worte, all seinen Freunden
und Kumpels vom Fussball, der Freienwalder Karnevalsgesellschaft und dem Fanclub des FC Bayern München.
Im Namen aller Angehörigen
Angelika Grundmann mit Enrico und Doreen
Bad Freienwalde, im Januar 2015
Für die vielen Beweise aufrichtiger Anteilnahme durch
Wort, Schrift, Blumen und Geldzuwendungen sowie
ehrendes Geleit zur letzten Ruhestätte unserer lieben
Entschlafenen
Wenn Liebe könnte Wunder tun
und Tränen dich erwecken,
so würde dich mein lieber Fritz
nicht die kühle Erde bedecken.
2 Jahre ohne Dich.
Fritz Schumacher
† 09.02.2013
Wir vermissen Dich so sehr!
In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von
meinem lieben Ehemann, guten Vater, Schwiegervater,
Opa, Sohn, Schwager und Onkel
sagen wir auf diesem Wege allen Verwandten,
sag
Freunden,
Nachbarn
und
Bekannten
herzlichen Dank.
Eichwerder, im Januar 2015
Noch ein paar Jahre wollte ich leben,
wollt‘ noch ein bisschen bei euch sein.
Das wäre schön gewesen,
doch es hat nicht sollen sein.
* 15.04.1944
Nicht klagen, dass du gegangen,
danken, dass du gewesen.
Gerhard Herrmann
(Berndte)
die am 31. Januar 2015 im Alter
von 67 Jahren sanft entschlafen ist.
Für die überaus vielen Beweise
herzlicher Anteilnahme durch Wort,
Schrift, Blumen sowie ehrendes Geleit
zur letzten Ruhestätte unseres lieben
Entschlafenen
Für die liebevollen Beweise aufrichtiger Anteilnahme
durch Wort, Schrift, Blumenschmuck, Geldzuwendungen,
stillen Händedruck und ehrendes Geleit zur letzten
Ruhestätte unseres lieben Entschlafenen
Deine Karin und Kinder
mit Angehörige
Der Weg des Lebens ist begrenzt,
aber die ERINNERUNG ist unendlich
Brigitte Nehls
bedanken wir uns auf diesem Weg bei allen Verwandten,
Bekannten, Nachbarn und Freunden sehr herzlich.
Besonderer Dank gilt dem Seniorenzentrum „Am Wald“
in Buckow, der Betreuerin Frau Silvia Brand und dem
Bestattungsunternehmen Heike Groth.
Im Namen aller Hinterbliebenen
Heinz Mertens als Bruder und Petra Metzger als Nichte
DANKSAGUNG
Horst Haferbecker
Heinrichsdorf, im Januar 2015
Bestattungshaus
Sylvia Pöschel
Auf diesem Wege möchten wir uns für die große Anteilnahme bedanken, welche uns in schriftlicher und persönlicher
Form entgegengebracht wurde. Ein DANK gilt auch dem Bestattungshaus W. Schmidt & Sohn, Inh. Lutz Schirrmann, dem
Blumengeschäft Simone Rades für den dekorativen Grabschmuck, dem Jugendblasorchester für die überraschend
begleitende Musik, als auch seiner Familie, Verwandten, Freunden, Bekannten und Nachbarn.
Die Kinder Henry, Helvi und Tobias Haferbecker
Jetzt auch im Internet: www.moz.de/trauer
Eberswalde (0 33 34) 2 53 50
Fr.-Ebert-Str./Ecke Kirchstraße
Finowfurt (0 33 35) 32 52 00
Erd-, Feuer-, See- und
Naturbestattungen
16
Familie
A
n diesem Wochenende lohnt
sich der Weg in
den Elektronik-Fachmarkt oder ins Kino.
Denn gleich eine ganze
Reihe guter Filme warten. „The Equalizer“ gehört in jedem Fall dazu.
Mit etwas Glück gibt es
heute Exemplare davon
zu gewinnen. Einfach
Rätsel ausfüllen, die Lösung durchgeben, fertig.
Viel Spaß dabei.
Märkischer Sonntag
7./8. Februar 2015
Film der Woche
Technik
Ergrauter Rache-Engel
Voll auf die Ohren
Medusa XE sorgt für Kommunikation beim spielen
Denzel Washington zeigt in „The Equalizer“, dass auch ältere Mimen gute Action können
Er gehört zu den stillen und
zuverlässigen Mitarbeitern eines Baumarktes. Hier ist Robert
McCall bei den Kollegen beliebt.
Oft hilft er selbstlos. Das gilt auch
für sein Privatleben. Weil er aber
nachts nicht schlafen kann, verbringt er die Stunden in einem Diner beim lesen. Hier lernt er die
Prostituierte Teri kennen. Man
freundet sich ein wenig an, mehr
nicht. Als das Mädchen aber eines Tages nicht mehr auftaucht,
macht sich McCall auf die Suche und findet sie auf der Intensivstation. Ganz klar wurde sie
von ihrem Zuhälter, einem Russen, zusammengeschlagen. Robert geht direkt zu dem und bietet ihm knapp 10 000 Dollar als
Auslöse für Teri. Doch jener Slavi
verhöhnt ihn nur. Jetzt zeigt der
ruhige Baumarktmensch sein anderes Gesicht. Als er den Laden
verlässt, liegen dort fünf Tote.
Nun mischt sich der Clanchef,
ein gewisser Pushkin ein, und
entsendet seinen Bluthund. Der
ist von ähnlichem Format wie
McCall und wird anscheinend zu
einer echten Bedrohung. Doch
Robert geht besonnen und überlegt seinen Weg. Er will Pushkin,
alle anderen sind nur Hindernisse
auf dem Weg dorthin.
Langsam fällt auf, dass die Silver-Ager das Action-Genre dominieren. Wie auch Liam Neeson ist Denzel Washington hier
der Mann der Stunde. Unbeirrt,
unerschütterlich und scheinbar
Musik
Für jeden etwas
Flirrende Geigen, schrammelnde Gitarren, pumpende
Bässe, schreiende Synthesizer, aber auch ein beschauliches Klavier – nein, Hardwell steht der Sinn eher
nicht nach Einfachheit. Warum sollte er auch. Schließlich sitzt der Holländer seit
gut drei Jahren im Olymp der
Clubsounds, den er mit der
Wahl zum World’s DJ No.1
durch das DJ Mag erklommen hat. Nach vielen LiveAuftritten nun ist es aber an
der Zeit, etwas bleibendes
zu schaffen. Und das trägt
den eher mehrdeutigen Namen „United we are!“. Ja, es
ist tatsächlich Hardwells Debut-Album, das sich da im
CD-Schacht dreht. 14 Tracks
hat er dafür erschaffen, einige mit prominenter Unterstützung. So sind Jason
Derulo, Mr. Probz, Tiësto,
Fatman Scoop, Harrison,
Matthew Koma mit von der
Partie. Aber das bewahrt
auch einen Star-DJ nicht davor, dass nicht alles gelungen
scheint. Es gibt Songs, die
werden ganz sicher Kracher
auf dem Dancefloor, es gibt
aber auch solche, die einfach
mit auf die Scheibe mussten,
damit‘s da nicht so leer ist.
Da sich über Geschmack
aber trefflich streiten lässt,
sollte die reichhaltige Auswahl an Sounds, Beats und
Backgrounds für viele Interessenrichtungen etwas bereit halten. Hardwell: United we are! Kontor
unbesiegbar geht er seinen einsamen Weg. Dabei lässt Regisseur
Antoine Fuqua den Zuschauer
sehr lange im dunklen, wer sein
Held eigentlich in Wirklichkeit
ist. Und auch danach sind die Infos eher spärlich. So, als wollte
man verhindern, dass McCall der
einen oder anderen Organisation
wegen Sympathien verliert. Denn
diese sammelt der Protagonist
zu Haufe ein. Nicht nur, weil er
selbstlos zur Sache geht, sondern
auch, weil er dies kompromisslos tut. Jeder der Dahinscheidenden hat sogar noch kurz Gelegenheit, ein letztes Mal über
sein übles Tun nachzudenken.
Das bedient zwar einfachste Rachegefühle, funktioniert hier aber
perfekt. Das Böse hat einen Widerpart gefunden, der es mit ihm
aufnehmen kann. Daher wundert
man sich zum Ende hin nicht, was
passiert, sondern höchstens darüber, dass es trotz des geradlinigen
Weges nicht nur actionreich, sondern auch spannend zugegangen
ist. Die eher ruhige Art des Helden steht dabei in gutem Kontrast
zu seinen Handlungen. Und diese
wiederum finden im Namen der
Gerechtigkeit Zustimmung. Rache
ist eben ein durchaus menschliches Verlangen.
The Equalizer Sony PiCtureS he
und Lautstärkeeinstellung sowie die Stummschaltung des
Mics.
Obwohl das Medusa XE im
ersten Augenblick wie ein geschlossenes System aussieht,
entpuppt es sich dann doch
eher als halboffenes. Wem
also der Chat mit den anderen wichtig ist, der
lässt nur diesen über
das Headset laufen
und bekommt vom
Sound über TV oder
Anlage immer noch
genug mit. Ist man
eher allein unterwegs, geht der
ganze Klang
besser über
die Hörmuscheln. So
man wirklich mitten
i s t
im Geschehen, gleichwohl die
Wiedergabe nur in Stereo erfolgt. Dennoch ist im Rahmen
der Möglichkeiten eine gute
Ortung der Geräusche und Effekte möglich. Darüber hinaus
überzeugt das XE in Sachen
Bassfundament und Höhenpegel. Sicher darf man keine
Wunder erwarten, aber für die
Preisklasse von ca 40 Euro ist
der Gamer mit diesem Headset hervorragend bedient.
Medusa XE für PS4 SPeedlinK
Kino
Opulente Space-Opera
Heimkino
Nach einem
Unfall
liegt
die hoffnungsvolle Cellistin
Mia im Koma.
Zwischen den
Welten sieht
sie auf ihr Leben zurück und sucht dabei Argumente, sich für die eine oder
andere Seite zu entscheiden.
Die interessante Erzählperspektive macht für den Zuschauer
das Leben des Teenagers besonders intensiv nacherlebbar. Dadurch kann der Betrachter, wie
das Mädchen selbst, auch eine
Beziehung zu Verwandten und
Freunden aufbauen. Trotz der Gesamtlänge wird dieses tränenreiche Drama aber nie langweilig.
Wenn ich bleibe 20th Century
Fox he uSA 2014
Gamer verbringen einen guten Teil ihres Hobbys online.
Schließlich verfügt fast jedes
Spiel über Modi, dank derer man sich zusammen mit
Freunden ins Abenteuer stürzen kann. Da ist gute Kommunikation wichtig.
Und so boomen Headsets
schon seit
einiger Zeit.
Der Vorteil,
nicht
nur
die Technik
ist ausgereifter, man bekommt gute
Geräte heute
auch schon zu
sehr
erschwinglichen Preisen.
In diese Kategorie fällt das
Medusa XE von Speedlink
als Stereoheadset für die
Playstation 4. Ein vollwertiger Kopfhörer mit großen,
gepolsterten Muscheln, flexiblen Mikrofon und einer
über einen Meter langen Kabelzuführung. Da das Gerät
direkt per Klinke mit dem Wireless-Controller der PS4 verbunden wird, sollte das Kabel
mehr als ausreichend sein. An
dem befindet sich zudem die
Fernbedienung für die Klang-
Ohne Job, getrennt lebend
und der eigenen Firma verwiesen glaubt
Musikmanager Dan, den
Song gefunden
zu haben, der sein Leben ändern
kann. Nur die Sängerin will zurück nach Europa und Geld für
ein Demo ist auch nicht da. Doch
Dan hat die rettende Idee.
Trotz der eher ungünstigen Ausgangslage vermag Mark Ruffalo
als Dan von Anbeginn an Zuversicht und gute Laune zu verbreiten. Die Aufnahmesessions in der
Stadt dann zeigen dem Zuschauer,
das der erste Eindruck nicht trog.
Gelungenes Feel-Good-Movie mit
Top-Besetzung. Can a Song save
your Life? StudioCAnAl uSA 2013
Zwei Teenager
aus dem Norden Englands
sind von einer
neuen Musikrichtung aus
Amerika so begeistert, dass
sie sofort über den großen Teich
wollen. Hier soll der Grundstein
für eine Karriere gelegt werden.
Doch dazu gehört eben mehr als
nur Begeisterung. So wird der Alltag zur Belastung für ihre Freundschaft. Der Streifen versucht den
Aufbruch der damaligen Zeit ins
Jetzt zu transportieren. Wer sich
darauf einlässt, kann angesteckt
werden. Allerdings ist der Sound
für heutige Ohren durchaus gewöhnungsbedürftig.
Northern Soul univerSAl uSA
2014
Nachdem alle
bösen Jungs in
L.A. zur Strecke gebracht
wurden, überfällt die Cops
gähnende Langeweile. So beginnen sie nun, Verbrechen zu
begehen. Und da sie keiner kontrolliert, kann niemand dem Tun
Einhalt gebieten.
Ziemlich abgefahren die Idee,
auch in der Umsetzung. Viele
kleine Einzelgeschichten bringen das Geschehen zur Geltung. Über Sinn oder Unsinn
muss man dabei nicht streiten.
Hier steht eindeutig die pure
Unterhaltung im Vordergrund.
Bei ‘ner Runde Bier ganz gut
zu ertragen. Wrong Cops tiberiuS uSA/F 2013
„Jupiter Ascending“ von den Matrix-Machern
Sie revolutionierten mit „Matrix“ einst das Sci-Fi-Genre,
nun sind die Wachowskis mit
„Jupiter Ascending“ auf der
großen Leinwand zurück. Die
Geschichte ist eine märchenhafte um eine junge Frau, die
sich mit Putzjobs über Wasser hält, in Wirklichkeit aber
eine intergalaktische Prinzessin ist. Vielleicht nicht besonders innovativ, aber dafür um
so bildgewaltiger umgesetzt.
Der Streifen erweist sich als
opulente Space-Opera, die von
allem etwas mehr beinhaltet.
Wer Popcorn-Kino mag wird
bestens unterhalten.
Ausführliches Heimkino online unter www.moz.de/kultur/heimkino
unvoreingenommen
vor
Kälte
zittern
KfzAbgasentgifter
(Kw.)
fegen
Frauenkosename
Teil des
Euters
ostZudeutsch: sammenKunstfassung
stoff
HawaiiInsel
(USA)
Männername
abgelegen
Inselstaat
in der
Karibik
1
niemand
Bär im
‚Dschungelbuch‘
überbackene
Speise
Verantwortungsgefühl
Staat
in Südasien
dt. TVModerator
(Alfred)
6
Kunstförderer
Parlament
von
Irland
russ.
Herrschertitel
Männerkosename
medizinisch:
ohne
Säure
9
rotes
Wurzelgemüse
englischer
Gasthof
3
Stadtburg
von
Granada
europäische
Münze
altjapanisches
Brettspiel
Fußglied
5
zu sehr
später
Stunde
4
betagt
Färbetechnik
für
Stoffe
Teilnahme per Telefon: 01379
/ 2200 28 24*
Nennen Sie uns Ihre Lösung, Namen, Anschrift und Telefonnummer.
Teilnahme per SMS:
82444**
Senden Sie eine SMS an die 82444 mit MSO ; Leerzeichen und geben Sie dann Ihr Lösungswort und Ihre vollständige Anschrift an (Beispiel: MSO, Musterlösung, Max Mustermann Musterstraße 01 012345 Musterstadt)!
*(0,50 Euro/Anruf DTAG; mobil ggf. teurer; M.I.T. GmbH) **(0,50 /SMS zzgl. TD1 TPL; M.I.T. GmbH). Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der
Gewinner wird telefonisch benachrichtigt; Geldgewinne werden einmal monatlich überwiesen.
Erwerb
von
Waren
(Mz.)
USFilmstar
(Wesley)
Sagen sie sofort, was Sie stört –
aber diplomatisch! Bei Verhandlungen sollten Sie Ihre Trümpfe
nicht offen auf den Tisch legen.
Waage
24.09. - 23.10.
Bei einem Streit müssen Sie gründliche Ursachenforschung betreiben.
Der Teufel steckt im Detail. Achten
Sie auf Feinheiten!
populär
Schütze
7
23.11. - 21.12.
röm.
Zahlzeichen:
zwei
Palästinenserorganisation
Jupitermond
geliehen,
auf ...
Tierprodukt
Vorname
von USFilmstar
Moore
eifrig,
bemüht
italienischer
Weinort
Ausdruck
der Zuneigung
hohe
Geländeerhebung
selbstgefällig
still,
ohne
Geräusch
Vorname
Castros
Gattin
des
Gottes
Thor
‚Garten
Eden‘
Kassenzettel
Löwe
23.07. - 23.08.
winziges
Längenmaß
griechischer
Buchstabe
harzloser
Nadelbaum
Kleine Geschenke erhalten nicht
nur die Freundschaft – auch die
Liebe! Es steckt der Wurm drin.
Manchmal ist man da machtlos.
10
englischer
Artikel
Mädchen
knielange
Anoraks
deutsche
Popsängerin
peruan.
Provinzhauptstadt
Dreienglisch:
fingeruns
faultier
altröm.
Bezirksvorsteher
Gebiet
in OstEuropa
Zwillinge
21.05. - 21.06.
Staat in
Westafrika
Depot
Gewürzkorn
8
rundes
Korallenriff
tschech.
Name der
Stadt
Eger
größte
Stadt
Maltas
Widder
21.03. - 20.04.
Singles sollten aufhören, Trübsal
zu blasen. Flirts warten! Instinktiv
finden Sie gegenüber einem wichtigen Partner die richtigen Worte.
Kfz-Z.
Neuenburg,
Schweiz
geometrischer
Körper
sprachgewandt
vulkanisches
Magma
leichte
Beule
Nachtlager im
Freien
gültig
sein
Atrium
neuseeländ.
Wappentier
geräuchertes
Fleisch
Bindewort
Spielkartenfarbe
ein
Giftstoff
Zustrom
heikel
1. gewählter
Reichspräsident
Insektenordnung
Ihnen steht der Sinn nach Sinnlichkeit. Verführen Sie den Partner. Legen Sie nächste Woche noch einen
Zahn zu, es lohnt sich.
Wassermann
nach der
Wäsche
nicht
knitternd
21.01. - 19.02.
2
USSchriftsteller
† 1849
auf
diese
Weise
Unter allen Anrufern mit der richtigen Lösung verlosen wir jede Woche 20 €
und Sachpreise. Wir wünschen Ihnen viel Glück!
Teilnahmeschluss: folgender Dienstag 24 Uhr.
Lösung vom 01.02.2015: TATENDRANG
Gewinner vom 01.02.2015: Rudolf Grimm aus Bernau
Lösung
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Eine kleine Beziehungskrise wird
offen ausdiskutiert. Um Höchstleistungen zu bringen, brauchen
Sie Impulse von außen.
Stier
21.04. - 20.05.
Zeit für den Partner nehmen – die
Stimmung dankt es Ihnen! Ihr
Zweckpessimismus verschafft Ihnen eine schöne Überraschung.
Krebs
22.06. - 22.07.
Die Sterne winken mit einem Liebesabenteuer. Sind Sie bereit?
Passen Sie auf, wem der Schlips
gehört, auf den Sie treten!
Jungfrau
24.08. - 23.09.
Ihr Selbstvertrauen macht Sie ein
wenig blind für Bedürfnisse anderer. Sie ruhen sich nicht auf Ihren
Erfolgen aus. Gut so!
Skorpion
24.10. - 22.11.
Prima Zeit für Leute, die Ihr SingleDasein über haben. Sie stecken
voller Power. Überfahren Sie Ihre
Kollegen nicht. Lachen entspannt.
Steinbock
22.12. - 20.01.
Nicht mit offenen Karten spielen,
die Gegenseite tut es auch nicht.
Keine Grübeleien: Sie drehen sich
im Kreis!
Fische
20.02. - 20.03.
Auch innerhalb der Beziehung
sollte man öfter etwas Neues
ausprobieren! Sie wirken ausgleichend. Gut für Verhandlungen.
NEU! Persönliche, astrologische Beratung
unter Tel.: 0900 - 339 399 335*
Es stehen Ihnen ausgewählte Astrologen zur weiteren Beratung zur Verfügung. Ob Partnerhoroskop, Tarotkartenlegung oder Aszendentenbestimmung, Sie können sich mit jedem Wunsch an die erfahrenen Berater wenden.
Ganz exklusiv, ganz persönlich und nur für Sie - 24 Std. täglich (auch samstags und sonntags). *1,99 EUR/Min., DTAG; Mobilfunk ggf. abweichend; M.I.T. GmbH
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
168
Dateigröße
6 814 KB
Tags
1/--Seiten
melden