close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Mensa Speiseplan

EinbettenHerunterladen
HE RLIN
C
S
I
R K H E B E 14
Ü
T
1 2 . WO C OV. 20
01. N
FILM
T. K
O
23.
Unter der Schirmherrschaft
des Regierenden Bürgermeisters
von Berlin, Klaus Wowereit
TÜRKISCHE FILMWOCHE BERLIN 2014
Wir danken:
• Ömer Çelik, Kultur und Tourismusminister d. Rep. Türkei
• Klaus Wowereit, Regierender Bürgermeister von Berlin
• Hüseyin Avni Karslıoğlu, Botschafter d. Rep. Türkei in Berlin
• Ahmet Başar Şen, Generalkonsul d. Rep. Türkei in Berlin
• Yunus Emre Institut Berlin
• Kirsten Niehuus, Medienboard Berlin-Brandenburg
• Özcan Mutlu, Mitglied des Deutschen Bundestags
• Ayten Akyıldız, Leiterin Filmfestival Nürnberg
• BAU International Berlin
• İşbank GmbH
• Ayyıldız
• Wall AG
Unser besonderer Dank an die Unterstützer:
• Miran Değer, Wall AG
• Emre Güven, Bizim Tur Berlin
• Nazım Karataş, Motiv Offset
• Sevim Yıldırım, İşbank GmbH
• Bülent Bozdağ, İşbank GmbH
• Çoşkun İnce, BAU International Berlin
• Prof. Faruk Aksoy, Yunus Emre Institut Berlin
• Dr. Yılmaz Bulut, Yunus Emre Institut Köln
Die 12. Türkische Filmwoche Berlin wird gefördert durch das Kulturund Tourismusministerium der Republik Türkei und Medienboard
Berlin-Brandenburg GmbH.
TÜRKISCHE FILMWOCHE BERLIN 2014
Liebe Kinofreunde,
die 12.türkische Filmwoche Berlin, hat schon längst sein Platz, in
der Berliner Kulturszene gefunden.
Als wir im Jahr 2003, mit sehr bescheidenen Verhältnissen
angefangen hatten, hatten wir nur ein Ziel: Die Kinofilme von
jungen Regisseuren aus der Türkei, in die Europäischen Kinosäle zu
bringen, die sonst keine Chance hätten.
Die Türkische Filmwoche ist heute nicht nur eine Kulturveranstaltung die Filme zeigt, sondern auch ein Platform für Diskussionen
und Vorträge.
Die diesjährige Filmwoche hat eine ganz besondere Bedeutung:
Sie feiert ihr 100. Geburtstag! Die Aufnahmen von der Zerstörung
des russisches Denkmales Ayastefonos in Istanbul, die aus dem
Jahr 1914 vom Fuat Uzkınay stammt, gilt als Beginn des türkisches
Kinos. Dieses 100 jähriges Jubiläum des türkisches Kino, wird das
Hauptthema des 12.türkischen Filmwoche sein.
Dieses sehr bedeutsame Jubiläum möchten wir auch mit eine
Ausstellung, feiern. In diesem Zusammenhang, eröffnen wir die
Ausstellung "100 Kino Plakate und Fotografen" unter der Schirmherrschaft von dem türkischen Botschafter Hr. Hüseyin Avni
Karslıoğlu. Die Ausstellung wird am 29. Oktober in der türkischen
Botschaft eröffnet.
Im Rahmen unseres Filmprogramms werden wir uns dieses Jahr
auf die Filme konzentrieren, die das Jugendgewalt als Thema
behandeln. Filme wie "Kanunsuzlar", "Güzelliğin On Par Etmez",
"Ummah", „Vergrabene Stimmen“ aus Deutschland und der Türkei,
thematisieren diese Problematik.
Wir wünschen Ihnen eine Unterhaltsame Filmwoche und freuen
uns Sie als Gast begrüßen zu dürfen.
TÜRKISCHE FILMWOCHE BERLIN 2014
Türkische Filmwoche 2014
Gleich mehrere Jubiläen stehen im Mittelpunkt der Türkischen Filmwoche 2014: 100
Jahre türkisches Kino, 100 Jahre deutschtürkische Koproduktion und 25 Jahre
Städtepartnerschaft Istanbul – Berlin.
Und so bietet das Festival vielfältige Möglichkeiten, sich mit der
Geschichte des türkischen Films und dem Schaffen von Filmemachern aus der Türkei auseinanderzusetzen, aber auch mit den
deutsch-türkischen Beziehungen insgesamt.
Die Türkische Filmwoche ist längst zu einer festen Größe in der
vielfältigen Berliner Festivallandschaft geworden. Zudem trägt
sie zur kulturellen Ausstrahlung Berlins bei, die seit dem Fall der
Mauer vor 25 Jahren so viele Menschen aus aller Welt an der
deutschen Hauptstadt fasziniert. Die Türkische Filmwoche bot und
bietet traditionell ein Forum des türkischen Films. Sie ist zugleich
aber auch eine Plattform für die türkisch-deutsche Begegnung
und die filmische Auseinandersetzung mit Fragen unserer Zeit,
die sich in Istanbul, Ankara und anderen türkischen Metropolen
ebenso stellen wie in Berlin.
Mein Dank gilt den Veranstaltern für die Organisation dieses wichtigen Berliner Festivals. Dem Publikum aus nah und fern wünsche
ich viele spannende Kinoerlebnisse sowie interessante Begegnungen im Rahmen der Türkischen Filmwoche 2014.
Klaus Wowereit
Regierender Bürgermeister von Berlin
TÜRKISCHE FILMWOCHE BERLIN 2014
Liebe Cineasten,
Sevgili Sinemaseverler,
zum 12. Mal öffnen sich am 23. Oktober die
Vorhänge der Türkischen Filmwoche. Ich
freue mich sehr, dass die Filmwoche zu
einer festen Institution der Berliner Kulturszene gehört.
Dieses Jahr steht ein ganz besonders Jubiläum im Fokus der
Türkischen Filmwoche: Wir feiern 100 Jahre türkisches Kino. 1914
erschien der erste Stummfilm der türkischen Filmgeschichte,
seitdem sind in der Türkei über. 6000 Filme entstanden. Die Entwicklung der Filmindustrie ist beachtlich. Verbote der zahlreichen
Filme des großartigen Yilmaz Güney, oder internationale Filmpreise, wie die für Nuri Bilge Ceylan, bleiben in Erinnerung und haben
die Filmgeschichte der Türkei beeinflusst. Ich bin gespannt, wie
die diesjährige Türkische Filmwoche dieses besondere Jubiläum
würdigt.
Wie jedes Jahr zeichnet sich das Filmprogramm durch Vielfalt und
Qualität aus. Ich freue mich, dass wir mit der türkischen Filmwoche
in Berlin wieder die Gelegenheit bekommen, das türkische Kino so
intensiv zu erleben. Ein Kino, das Brücken baut und uns auf eine
wunderbare Weise mit Diversität überrascht und zeigt, wie wichtig
und notwendig, Kunst und Kultur für ein friedliches Miteinander
sind.
Mein besonderer Dank gilt dem engagierten Team des Tiyatro Aktuell e.V., das uns jedes Jahr diese wunderbare Filmwoche schenkt.
Freuen Sie sich mit mir auf die Türkische Filmwoche und haben Sie
viel Spaß und viele netten Abende. Vorhang auf, Film ab!
Ihr Özcan Mutlu
TÜRKISCHE FILMWOCHE BERLIN 2014
DEDEMİN İNSANLARI –
MY GRANDFATHER’S PEOPLE
Ozan ist ein zehnjähriger Junge, der gemeinsam mit seiner Familie
am Ägäischen Meer lebt. Sein Großvater Mehmet ist ein angesehener
Geschäftsmann in seinem Dorf und ist sehr aktiv in der Gemeinschaft.
Doch Mehmet trägt eine tragische Vergangenheit mit sich - als Kind
gehörte er zu jener Gruppe von Menschen, die aus Kreta vertrieben
wurden. Daher wird auch Ozan von seinen Freunden immer gehänselt
in Hinblick auf seine Herkunft. Das merkt auch Mehmet, der nur einen
großen Wunsch hat: Noch einmal den Ort seiner Geburt besuchen zu
können.
„Dedemin İnsanları ist ein typischer Çağan Irmak-Film. Die vollständige Reflexion seines zart und zerbrechlichen Geistes, trägt die ganze
Naivität und Kindlichkeit.” (Atilla Dorsay tr. Filmkritiker)
Türkei 2011 / 123 Min. / OmdU
Buch und Regie: Çağan Irmak
Darsteller: Çetin Tekindor, Hümeyra, Yiğit Özşener, Gökçe Bahadır,
Sacide Taşaner, Zafer Algöz, Mert Fırat, Ezgi Mola, Durukan Çelikkaya
Weitere Filme des Regisseurs:
(2013) Tamam Mıyız?, (2008) Issız Adam, (2008) Ulak,
(2005) Babam ve Oğlum
DO. 23.10 / 19 Uhr
SAAL 10
UCI COLOSSEUM/
PRENZLAUER BERG
“Yeteneklerini keşfet,
gücünle ilerle ve en
iyi şekilde değerlendir.”
Ve Smartphone’unun sunduğu en iyi olanakları,
AyDE Flat ile kullan.
• FLAT, Almanya’daki tüm şebekelere
• FLAT SMS, Almanya’daki tüm şebekelere
• 60 dahil dakika, Türk sabit hatlarına
+ İnternet Flat 1 GB
AyDE Flat
+ İnternet Flat 1 GB
24.
90 € 1
her 30 gün için
E-Plus Service GmbH & Co. KG, Edison-Allee 1, 14473 Potsdam
1 30 gün için 24,90 €’luk fiyat, AyDE Flat opsiyonuna 30 gün için 15 €’luk ve “İnternet Flat 1 GB” opsiyonuna 30 gün için 9,90 €’ya verilen ayrı ayrı siparişlerin toplamından oluşmaktadır ve aystar* tarifesinde geçerlidir. 2 30 gün için 24,90 €’luk fiyat, AyDE Flat opsiyonuna 30 gün için 15 €’luk ve “İnternet Flat 1 GB” opsiyonuna 30 gün için 9,90 €’ya verilen ayrı ayrı siparişlerin toplamından oluşmaktadır. Şartlar ve oluşacak masraflar 2. ve 3. maddede belirtildiği gibidir. 3 aystar tarifesine sipariş verilebilen ek hizmet “İnternet Flat 1 GB” 9,90 €’ya süresi 30 gün olmak üzere, sadece E-Plus şebekesinde paket halinde aktarılan veriler için geçerlidir, Roaming hariçtir. Voice over IP ve Peer-to-Peer kullanımı hariçtir. Kullanımına sadece bilgisayara bağlanmamış UMTS veya GPRS destekli cihazlar
ile izin verilir. Opsiyonun ilgili süre içerisindeki 1 GB (“İnternet Flat 1 GB”) veri hacminde mevcut olan maksimum hız saniye başı 7,2 MB’ye kadardır, daha sonra GPRS hızına (maks. 56 KBit/saniye)
geçer. Müşterilere, data volümünün % 80’ine ve % 100’üne ulaşmaları durumunda ücretsiz uyarı SMS’i gönderilir. * Başlangıç paketinin bir defaya mahsus olan maliyeti: 7,50 € başlangıç bakiyesi ve
KDV dahil olmak üzere tavsiye edilen perakende satış fiyatı 9,99 €’dur. Almanya içinden Türk sabit, tüm Türk Mobil şebekelerine ve diğer AY YILDIZ, E-Plus ve BASE müşterilerine yapılan aramaların
ve tüm Türkiye mobil şebekelerine ve diğer AY YILDIZ, E-Plus ve BASE müşterilerine gönderilen kısa mesajların ücreti 0,09 €/dakika veya 0,09 €/SMS’dir. Almanya içinden Alman sabit hatlarına ve
bütün diğer Alman Mobil şebekelerine yapılan aramaların ve Almanya içinden bütün diğer Alman Mobil şebekelerine gönderilen SMS’lerin ücreti 0,15 €/dakika veya 0,15 €/SMS’dir. Almanya E-Plus
şebekesinden yapılan Mailbox aramaları ücretsizdir; AY YILDIZ Prepaid Kartı ile Almanya içinden E-Plus şebekesi üzeri 1135 numaralı AY YILDIZ hizmet hattına yapılan aramaların ücreti arama başına
0,49 €’dur. Hesaplama birimi (60/60): başlayan her dakika, gerçek görüşmenin süresine bakılmaksızın tam olarak hesaplanır. SIM-Lock kilidi olmayan Dual-band veya tri-band destekli cep telefonu
olması şarttır.
www.ayyildiz.com
TÜRKISCHE FILMWOCHE BERLIN 2014
Bİ KÜÇÜK EYLÜL MESELESİ MATTER OF ONE SMALL SEPTEMBER
Der Film erzählt die Geschichte von Eylül, die in einem beliebten
Istanbuler Viertel aufgewachsen ist und eigentlich alles hat, um
glücklich zu sein. Doch eines Tages muss sie feststellen, dass ihre
Erinnerung an den gesamten vergangenen Monat ausgelöscht ist.
Um ihrem Gedächtnis auf die Sprünge zu helfen, reist sie auf die
Insel Bozcaada, wo sie den vergessenen Monat verbracht hat – und
trifft dort auf Tekin.
Türkei 2014 / 106 Min. / OmdU
Buch und Regie: Kerem Deren
Darsteller: Engin Akyürek, Farah Zeynep Abdullah,
Ceren Moray, Onur Tuna
FR. 24.10 / 17 Uhr
SAAL 05
UCI COLOSSEUM/
PRENZLAUER BERG
PODIUMSDISKUSSION 100 JAHRE TÜRKISCHES KINO
TEILNEHMER:
Mustafa Oğuz (Film Produzent)
Ekrem Çatay (Film Produzent)
Uğur Polat (Schauspieler)
Burcak Evren (Journalist, Schriftsteller)
FR. 24.10 / 19 Uhr
Eintritt Frei. In tr. Sprache.
TÜRKISCHES HAUS
AN DER URANIA
TÜRKISCHE FILMWOCHE BERLIN 2014
UMMAH – UNTER FREUNDEN
UMMAH ist die Geschichte von Daniel, einem verdeckten Ermittler
des Verfassungsschutzes, der nach einem missglückten Einsatz
gegen Rechtsterroristen untertauchen muss. Dafür wird ihm eine
Wohnung in Berlin bereitgestellt - unrenoviert, heruntergekommen
und ausgerechnet in der türkisch-arabischen Community. Als Daniel
beschließt, sich einen Fernseher zu kaufen, trifft er auf Abbas und
dessen Kumpel Jamal, die neben Elektrogeräten auch - selbstverständlich professionelle - Reparaturdienste anbieten. Und nach
ein paar kleineren Missverständnissen und größeren Vorurteilen
entwickelt sich daraus bald eine wunderbare Freundschaft. Doch
die Schatten von Daniels Vergangenheit holen ihn und seine neuen
Freunde ein.
Deutschland 2013 / 103 Min. / dt.
Buch und Regie: Cüneyt Kaya
Darsteller: Frederick Lau, Kida Khodr Ramadan, Burak Yiğit
SA. 25.10 / 14 Uhr
SAAL 05
UCI COLOSSEUM/
PRENZLAUER BERG
TÜRKISCHE FILMWOCHE BERLIN 2014
EVE DÖNÜŞ: SARIKAMIŞ 1915 –
HEIMKEHR: SARIKAMIŞ 1915
Die Geschichte führt uns in die Zeit unmittelbar nach der Schlacht
von Sarıkamış im Jahr 1915. Der Film folgt einer Gruppe von sieben
Menschen aus verschiedenen Bereichen des Lebens, die dem
Kriegsgebiet zu entkommen versuchen und einen sicheren Weg
nach Hause suchen.
Türkei 2013 / 112 Min. / OmdU
Buch: Alphan Eşeli, Sertar Tantekin
Regie: Alphan Eşeli
Darsteller: Uğur Polat, Nergis Öztürk, Serdar Orçin
SA. 25.10 / 17 Uhr
SAAL 05
UCI COLOSSEUM/
PRENZLAUER BERG
TÜRKISCHE FILMWOCHE BERLIN 2014
YOZGAT BLUES
Yavuz hat den Blues. Der Musiklehrer aus Istanbul, der gelegentlich
französische Chansons in Einkaufszentren singt, trägt Toupet, fühlt
sich alt und findet, dass das Leben an ihm vorbeizieht. Er greift daher
zu, als er das Angebot bekommt, als Sänger in der Provinzstadt
Yozgat aufzutreten. Nach Anatolien begleitet ihn Neşe, eine seiner
Schülerinnen. Neşe ist für Yavuz ein Lichtblick. Ihre Energie überträgt sich auf den alternden Entertainer, und sein Leben bekommt
wieder neuen Schwung. Doch Yavuz' Auftritte in einem abgehangenen Nachtclub finden wenig Anklang, während Neşe von Abend zu
Abend mehr Anhänger gewinnt. Und auch ihre Gefühle gehen in eine
andere Richtung, als Yavuz sich das erhofft hatte.
Türkei, Deutschland 2013 / 93 Min. / OmdU
Buch: Tarık Tufan, Mahmut Fazıl Coşkun
Regie: Mahmut Fazıl Coşkun
Darsteller: Ercan Kesal, Ayça Damgacı, Tansu Biçer, Nadir Sarıbacak
Weitere Filme des Regisseurs:
(2009) Uzak İhtimal
SO. 26.10 / 14 Uhr
SAAL 05
UCI COLOSSEUM/
PRENZLAUER BERG
WIR MACHEN
DAS LICHT AN
TÜRKISCHE FILMWOCHE BERLIN 2014
ZERRE – PARTIKEL
Partikel erzählt die Geschichte einer alleinerziehenden Mutter, die
unter harten Lebensbedingungen ihre Tochter und ihre Mutter
versorgt. In einer Stadt voller Arbeitsloser und mit Problemen belasteter Menschen, wird nach der Frage des eigenen Stellenwerts der
eigenen Probleme angeregt.
Türkei 2012 / 80 Min. / OmdU
Buch und Regie: Erdem Tepegöz
Darsteller: Jale Arıkan, Rüçhan Çalışkur, Özay Fecht
SO. 26.10 / 17 Uhr
SAAL 05
UCI COLOSSEUM/
PRENZLAUER BERG
TÜRKISCHE FILMWOCHE BERLIN 2014
SESİME GEL –
COME TO MY VOICE
In einem abgelegenen kurdischen Bergdorf macht sich die kleine
Jiyan Sorgen um ihren Vater. Er wurde als vermeintlicher Freischärler von türkischen Polizeikräften gefangen genommen und soll erst
wieder freikommen, wenn die Familie seine Waffe abliefert. Das
Problem ist: Er hat nie eine besessen. Jiyans Großmutter Berfé bleibt
daher nichts anderes übrig, als sich auf die Suche nach einem Gewehr zu begeben. Ein langer Fußmarsch führt Berfé und Jiyan durch
die atemberaubende Bergwelt zu Verwandten und dann weiter ins
Ungewisse. Bemerkenswert gelassen berichtet der Film von einem
Leben, in dem es beinahe alltäglich geworden ist, Sanktionen und
demütigenden Kontrollen ausgesetzt zu sein. Doch die verschlungene Odyssee ist ebenso von Herzlichkeit und leiser Komik geprägt.
Großmutter und Enkelin begegnen traditionellen Geschichtenerzählern, werden Teil von deren Erzählungen und weben auch selbst am
poetischen Ganzen dieses auf vielen Ebenen angelegten Films mit.
Türkei, Deutschland, Frankreich 2014 / 105 Min. / OmdU
Buch: Hüseyin Karabey, Abidin Parıltı Regie: Hüseyin Karabey
Darsteller: Feride Gezer, Melek Ülger, Tuncay Akdemir, Muhsin Tokçu,
Ali Tekbas
Weitere Filme des Regisseurs:
(2012) Typ-F – Der Film, (2008) Gitmek: Benim Marlon ve Brandom,
(2001) Silent Death
MO. 27.10 / 17 Uhr
SAAL 05
UCI COLOSSEUM/
PRENZLAUER BERG
TÜRKISCHE FILMWOCHE BERLIN 2014
GÜZELLİĞİN ON PAR ETMEZ –
DEINE SCHÖNHEIT IST NICHTS WERT
Der zwölfjährige Veysel, halb Kurde, halb Türke, ist mit seiner Familie
aus der Türkei nach Österreich geflüchtet und lebt seit wenigen
Monaten in Wien. In der Schule ist der schüchterne Junge ein
Außenseiter und aufgrund seiner mangelnden Sprachkenntnisse
ein Problemschüler. Zuhause lehnt sich sein älterer Bruder Mazlum
gegen den Vater auf, der als kurdischer Freiheitskämpfer jahrelang
in den türkischen Bergen verbracht und somit aus Mazlums Sicht
die Familie im Stich gelassen hat. Als der Konflikt zwischen Vater und
Sohn in einer körperlichen Auseinandersetzung gipfelt, läuft Mazlum
von zuhause weg, was wiederum zum Streit zwischen Mutter und
Vater führt.
Türkei, Österreich 2012 / 86 Min. / dt.
Buch und Regie: Hüseyin Tabak
Darsteller: Abdulkadir Tuncer, Nazmi Kırık, Lale Yavaş
Weitere Filme des Regisseurs (Auswahl):
(2012) Das Pferd auf dem Balkon, (2010) Heim, (2008) Cheeese…
MO. 27.10 / 20 Uhr
SAAL 05
UCI COLOSSEUM/
PRENZLAUER BERG
TÜRKISCHE FILMWOCHE BERLIN 2014
WILLKOMMEN BEI HABIB
Vier unterschiedliche und ineinander verwobene Geschichten, die
sich auf dem und rund um den Stuttgarter Wilhelmsplatz ereignen:
Habib trifft nach vielen Jahren seine alte Jugendliebe wieder, die er
damals in der Türkei zurückließ und denkt zwangsläufig über seine
Wurzeln nach. Sein Sohn Neco hat sich in eine Studentin verliebt,
was auch ihn in eine emotionale Zwickmühle bringt, denn er ist verheiratet und hat ein kleines Kind. Auch Bruno muss eine schmerzvolle Erfahrung machen. Er wurde unehrenhaft aus seiner Firma
geworfen, da man ihm Veruntreuung vorwirft. Aus Protest startet er
einen Sitzstreik auf einer Verkehrsinsel, womit er zum Gespött des
Platzes zu werden droht. Ingo wiederum hat ein anderes Problem:
Um seine Tochter nach 40 Jahren um Vergebung zu bitten, flüchtet
er aus dem örtlichen Krankenhaus.
Deutschland 2013 / 111 Min. / dt.
Buch: Michael Baumann, Sabine Westermaier
Regie: Michael Baumann
Darsteller: Vedat Erincin, Burak Yiğit, Thorsten Merten,
Klaus ­Manchen, Teresa Harder, Luise Heyer, Maryam Zaree,
Godehard Giese, Aykut Kayacık, Kida Khodr Ramadan,
Ilyes Moutaoukkil
DI. 28.10 / 17 Uhr
SAAL 05
UCI COLOSSEUM/
PRENZLAUER BERG
TÜRKISCHE FILMWOCHE BERLIN 2014
DAIRE - CİRCLE
Nach seiner Lehrtätigkeit an der Universität entscheidet sich
Feramuz als Wachmann an einem brandneuen, aber unbenutzten
Flughafen zu arbeiten. Aufgrund der Schließung des Theaters,
entschließt sich Betül aus Wut gegen das Leben, in einer Moschee
Leichen zu waschen. „Daire“ erzählt die Geschichte von Feramuz,
Arif und Betül, die ungewöhnliche Lösungen und erstaunliche
Auswege gegen das System erfinden. Ein Film über das Duell mit
dem Leben.
Türkei 2014 / 108 Min. / OmdU
Buch und Regie: Atıl İnanç
Darsteller: Fatih Al, Nazan Kesal, Erol Babaoğlu
Weitere Filme des Regisseurs:
(2014) Ortak, (2009) Kolpaçino, (2009) Büyük Oyun
DI. 28.10 / 20 Uhr
SAAL 05
UCI COLOSSEUM/
PRENZLAUER BERG
TÜRKISCHE FILMWOCHE BERLIN 2014
PROGRAMM 2014
TÜRKISCHE FILMWOCHE BERLIN
23.10 - 01.11.14. / UCI COLOSSEUM
23.10.
DEDEMİN İNSANLARI MY GRANDFATHER’S PEOPLE
DO.
19:00 UHR / SAAL 10
24.10.
BI KÜÇÜK EYLÜL MESELESİ MATTER OF ONE SMALL SEPTEMBER
FR.
17:00 UHR / SAAL 5
25.10.
UMMAH UNTER FREUNDEN SA.
14:00 UHR / SAAL 5
26.10.
YOZGAT BLUES
SO.
14:00 UHR / SAAL 5
27.10.
SESİME GEL COME TO MY VOICE
MO.
17:00 UHR / SAAL 5
28.10.
WILLKOMMEN BEI HABIB
DI.
17:00 UHR / SAAL 5
29.10.
BATIDAN DOĞRU AKAN NEHIR THE RIVER FLOWING WESTWARD
MI.
17:00 UHR / SAAL 5
30.10.
VERGRABENE STIMMEN GÖMÜLÜ SESLER
DO.
17:00 UHR / SAAL 5
31.10.
EINMAL HANS MIT SCHARFER SOSSE
FR.
17:00 UHR / SAAL 5
01.11.
KÖKSÜZ WURZELLOS SA.
14:00 UHR / SAAL 5
UCI COLOSSEUM/
PRENZLAUER BERG
SCHÖNHAUSER ALLEE 123,
D -10437 BERLIN
TÜRKISCHE FILMWOCHE BERLIN 2014
INFO UND RESERVIERUNG
MOBIL: 0176 938 69 113
OFFICE: 78 444 84
ERÖFFNUNGSFILM DER FILMWOCHE 2014
EVE DÖNÜŞ: SARIKAMIŞ 1915 HEIMKEHR: SARIKAMIŞ 1915
17:00 UHR / SAAL 5
ZERRE PARTIKEL
17:00 UHR / SAAL 5
GÜZELLİĞİN ON PAR ETMEZ DEINE SCHÖNHEIT IST NICHTS WERT
20:00 UHR / SAAL 5
DAİRE CİRCLE
20:00 UHR / SAAL 5
BI KÜÇÜK EYLÜL MESELESİ MATTER OF ONE SMALL SEPTEMBER
20:00 UHR / SAAL 5
DIE ERBIN
20:00 UHR / SAAL 5
KUSURSUZLAR DIE MAKELLOSEN
17:00 UHR / SAAL 5
UCI COLOSSEUM/
PRENZLAUER BERG
SCHÖNHAUSER ALLEE 123,
D -10437 BERLIN
TÜRKISCHE FILMWOCHE BERLIN 2014
BATIDAN DOĞRU AKAN NEHİR
THE RIVER FLOWING WESTWARD
Dieses Projekt ist eine Dokumentationsreihe über Zivilisationen mit
dem Titel „Ein Fluß, der westwärts fließt“.
Das Projekt wurde vom MEDAM Civilizations Centre an der
Bahçeşehir University als edukatives Vorhaben initiiert, um engere
kulturelle Beziehungen zwischen Ost und West zu unterstützen. Lion
TV in London wurde beauftragt, die Dokumentationsreihe zu produzieren. Die Dokumentation wir in der Türkei (TRT) als 21 teilige Serie
und in Großbritannien als siebenteilige Serie gezeigt. Das Projekt
betrachtet den Einfluss türkischer und nahöstlicher Kulturen auf die
Zivilisationen der Welt vom Neolithikum bis zum heutigen Tage.
Die Reihe erkundet mehrere Aspekte innerhalb des Themenkomplexes: Die Entstehung der Zivilisation, das Aufkommen des Monotheismus, die Ausbreitung der islamischen Kultur, den Einfluss der
Wissenschaften des Nahen Ostens auf den Westen, die Geschichte
der Kreuzzüge aus der Perspektive des Ostens, die Ursprünge der
Turkvölker, den Einfluss der Mongolen auf Zentralasien und Indien
sowie das Osmanische Reich und die Geburt der modernen Türkei.
Kurzfilm: Boşluk - Die Leere / 17 Min. OmEnU
Regie: Denizhan YILDIZ Produktion: ADIGÜZEL G.S.Lisesi
MI. 29.10 / 17 Uhr
SAAL 05
UCI COLOSSEUM/
PRENZLAUER BERG
IMPRESSIONEN 100 JAHRE TÜRKISCHES KINO
IN DER BOTSCHAFT
DER REPUBLIK TÜRKEI
ERÖFFNUNG: 29.10.2014
SERGİ AUSSTELLUNG
TIERGARTENSTR 19-21
D-10785 Berlin
BOTSCHAFT DER
REPUBLIK TÜRKEI
TÜRKISCHE FILMWOCHE BERLIN 2014
Bİ KÜÇÜK EYLÜL MESELESİ MATTER OF ONE SMALL SEPTEMBER
Der Film erzählt die Geschichte von Eylül, die in einem beliebten
Istanbuler Viertel aufgewachsen ist und eigentlich alles hat, um
glücklich zu sein. Doch eines Tages muss sie feststellen, dass ihre
Erinnerung an den gesamten vergangenen Monat ausgelöscht ist.
Um ihrem Gedächtnis auf die Sprünge zu helfen, reist sie auf die
Insel Bozcaada, wo sie den vergessenen Monat verbracht hat – und
trifft dort auf Tekin.
Türkei 2014 / 106 Min. / OmdU
Buch und Regie: Kerem Deren
Darsteller: Engin Akyürek, Farah Zeynep Abdullah,
Ceren Moray, Onur Tuna
MI. 29.10 / 20 Uhr
SAAL 05
UCI COLOSSEUM/
PRENZLAUER BERG
Sağlık
sorunlarınız mı var?
Danışma hizmetimiz: bağımsız,
tarafsız ve ücretsizdir.
Ücretsiz Türkçe Danışma Hattı:
0800 0 11 77 23
TÜRKISCHE FILMWOCHE BERLIN 2014
GÖMÜLÜ SESLER –
VERGRABENE STIMMEN
Nach acht Jahren Knast kommt Kaan, der wegen Ehrenmord saß,
wieder frei. Doch das Leben hat sich verändert: Seine Mutter ist
gestorben, sein Vater hat sich abgekapselt und seine Freunde leben
mit der gleichen Lethargie wie früher in den Tag hinein. Erfolglos
versucht Kaan eine Arbeit zu finden. Als der zwielichtige Mr. Omar
ihn unter seine Fittiche nimmt, verfällt er ihn alte Muster. Eines Tages
jedoch beobachtet er auf dem Friedhof wie eine Frau etwas versteckt. Es sind Kassetten. Und was darauf zu hören ist, kommt Kaan
sehr vertraut vor.
Deutschland 2014 / 86 Min. / dt.
Buch und Regie: Numan Acar
Darsteller: Numan Acar, Julia Dietze, Stipe Erceg, Jockel Tschiersch,
Ralph Herforth, Tyron Ricketts,
Weitere Filme des Regisseurs:
(2008) Pure Random
DO. 30.10 / 17 Uhr
SAAL 05
UCI COLOSSEUM/
PRENZLAUER BERG
TÜRKISCHE FILMWOCHE BERLIN 2014
DIE ERBIN
Die junge Berliner Schriftstellerin Hülya Kocar, beschließt einige
Jahre nach dem Tod ihres Vaters, einen Roman über ihn zu schreiben. Um ihn besser verstehen zu können, reist sie nach Damal, die
Heimat ihres Vaters und der Ort ihrer Kindheit. In den Bemühungen sich an das dramatische Ereignis zu erinnern, ist die Stimme
ihres Vaters allgegenwärtig, in einer Zeitebene wo Gegenwart,
Vergangenheit und Fiktion gleichzeitig existieren.
Türkei, Deutschland 2013 / 73 Min. / OmdU
Buch und Regie: Ayşe Polat
Darsteller: Mina Sağdıç, Oktay Çağla
Weitere Filme der Regisseurin:
(2010) Luks Glück, (2004) En garde, (1994) Ein Fest für Beyhan
DO. 30.10 / 20 Uhr
SAAL 05
UCI COLOSSEUM/
PRENZLAUER BERG
TÜRKISCHE FILMWOCHE BERLIN 2014
EINMAL HANS MIT SCHARFER SOSSE
Hatice hat ein kleines Problem: Sie braucht dringend einen Mann.
Denn ihre jüngere Schwester ist schwanger und muss so schnell wie
möglich heiraten. Das darf sie allerdings erst, wenn auch Hatice unter
der Haube ist, so will es eine alte anatolische Tradition, an dem Vater
Ismail eisern festhält. Doch wo soll Hatice so schnell einen Bräutigam
auftreiben? Ein Türke soll es auf keinen Fall sein - sondern ein Deutscher, in dem aber gehörig das türkische Feuer lodert! Doch woher
nehmen, diesen "Hans mit scharfer Soße"?
Nach dem gleichnamigen Roman von Hatice Akyün.
Deutschland 2013 / 96 Min. / dt.
Buch: Ruth Toma
Regie: Buket Alakuş
Darsteller: İdil Üner, Adnan Maral, Şiir Eloğlu, Sesede Terziyan,
Max von Thun, Julia Dietze
Weitere Filme der Regisseurin:
(2008) Finnischer Tango, (2005) Eine andere Liga, (2001) Anam
FR. 31.10 / 17 Uhr
SAAL 05
UCI COLOSSEUM/
PRENZLAUER BERG
TÜRKISCHE FILMWOCHE BERLIN 2014
KÖKSÜZ – WURZELLOS
Mit dem plötzlichen Tod ihres Vaters muss Feride, das ältere Kind,
die Rolle des Familienoberhauptes in der Familie übernehmen. Ihre
Mutter beginnt die Leere, die der Tod ihres Mannes hinterlassen hat,
mit Feride zu füllen. Ihr Bruder İlker entfernt sich von der Familie und
die Jüngste, Özge kämpft gegen die Einsamkeit. Feride trifft eine
Entscheidung, die das Schicksal aller Familienmitglieder verändern
wird.
Türkei 2013 / 81 Min. / OmdU
Buch und Regie: Deniz Akçay
Darsteller: Ahu Türkpençe, Lale Başar, Savaş Başar,
Sekvan Serinkaya, Mihriban Er
SA. 01.11 /14 Uhr
SAAL 05
UCI COLOSSEUM/
PRENZLAUER BERG
TÜRKISCHE FILMWOCHE BERLIN 2014
KUSURSUZLAR – DIE MAKELLOSEN
Zwei Schwestern in ihren 30ern fahren gemeinsam an die Ägäische Küste, wo sie als Kinder die Sommerferien verbracht haben.
Zu Beginn scheinen sich die beiden gut zu verstehen, doch schon
bald bricht alles bisher Aufgestaute aus ihnen heraus. Als auch
noch ihr Nachbar Kerim in ihr Leben tritt, erreicht die Spannung
zwischen den beiden ihren Höhepunkt.
Türkei 2013 / 95 Min. / OmdU
Buch: Emine Yıldırım
Regie: Ramin Matin
Darsteller: Mehmet Ali Nuroğlu, Suna Selen, Esra Bezen Bilgin, İpek
Türktan, İbrahim Selim
Weitere Filme des Regisseurs:
(2011) Canavarlar Sofrası
SA. 01.11 /17 Uhr
SAAL 05
UCI COLOSSEUM/
PRENZLAUER BERG
TÜRKISCHE FILMWOCHE BERLIN 2014
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON:
www.URBAN-PRINT.de
MEDIENPARTNER:
Mo. 23.10 / 19 Uhr
SAAL 05
UCI COLOSSEUM/
PRENZLAUER BERG
Unser Service für Sie:
VORSTUFE
Durchgehende PDF-Verarbeitung
Computer-to-Plate (CtP)
DRUCK
Hochwertige Druckproduktion
5-farbig mit Lackwerk im Format 75 x 104 cm
5-farbig im Format 35 x 52cm
WEITERVERARBEITUNG
Heißfolienprägung, Sammelhefter
mit 6 Stationen, Prägen, Stanzen, Falzen ...
WERBETECHNIK
NEU!
Planen bis 220 cm, Beschriftungen,
Schilder, Banner...
Prinzessinnenstr. 26 • D - 10969 Berlin
Tel. : (030) 61 62 82 0 • Fax: 61 62 82 14
info@motivoffset.de • www.motivoffset.de
TÜRKISCHE FILMWOCHE BERLIN 2014
IMPRESSUM
Veranstalter:
Tiyatro Aktuel Berlin e.V.
Hasenheide 63, D-10967 Berlin
Telefon: 030 - 78 44 48 4, Fax: 030 - 66 30 85 03
info@tfw-berlin.de, www.tfw-berlin.de
Leitung: Selçuk Sazak
Redaktion: Atılgan Zirek
Presse-ÖA : Murat Tosun
Projektkoordination: Murat Tosun
Beratung: Faik Ertener
Koordinationsassistentin: Duygu Cebiroğlu
Kinobetreuung: Nihal Yıldırım
Übersetzungen: Özge Tomruk
Moderation: Ali Aslan
Grafik: Ozan Özçakırlar, Urban Print Services
Druck: Motiv Offset Druckerei
Info: 0176 938 69 113
Office: 78 444 84
www.tfw-berlin.de
VERANSTALTUNGSORTE:
UCI KINOWELT Colosseum Berlin
Schönhauser Allee 123, D -10437 Berlin
Telefon: 030 - 44 01 92 00
Botschaft der Republik Türkei
Tiergartenstr. 19-21, D -10785 Berlin
EINTRITTSPREISE:
Eröffnungsfilm: 10 €
Filmvorführungen im UCI: 8 €, ermäßigt 6 €
Sammelkarte: 36 € (Nur UCI Colosseum ab 13.10.2014)
Gruppenermäßigung ab 10 Personen: Je 5 €
www.URBAN-PRINT.de
Türkisches Haus
An der Urania 15, D -10787 Berlin
Telefon: 030 - 23 63 59 31
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
2
Dateigröße
7 385 KB
Tags
1/--Seiten
melden