close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Februar / März 2015 - St. Benno Gemeinde Bad Lauterberg

EinbettenHerunterladen
Februar / März 2015
Nr.27
Filialkirchen
Hl. Familie, Braunlage; St. Andreas, St. Andreasberg;
St. Josef mit Hl. Kreuz, Bad Sachsa
Liebe Pfarrgemeinde,
liebe Gäste in unseren Kirchen,
eine tief verschneite Winterlandschaft, das wäre gegenwärtig
der Wunsch nicht nur der Touristen, die in diesen Tage bei uns
im Harz zu Gast sind. Und wie sehr uns der Schnee fehlt, das
merken wir erst jetzt, wenn wir anstelle des Winters regelrecht
frühlingshafte Temperaturen erleben.
Es doch immer wieder ein erhabenes Gefühl, beim ersten morgendlichen Blick
aus dem Fenster, Häuser und Gärten über und über von Schnee bedeckt zu
sehen. Bei mir sind es die vertrauten Geräusche des Schneepflugs, die mir
schon zu früher Stunde ankündigen, dass es während der Nacht geschneit hat.
Vor meiner Haustür bin ich zunächst der erste, der den frischen Schnee betritt,
weiter entfernt zeichnen sich dann andere, vielfä ltige Spuren im Schnee ab.
Interessant ist es, zu entdecken, welche verschiedenen Spuren man überall im
Schnee erkennen kann: Fußspuren, Fahrzeugspuren, aber auch Spuren (Fährten) von verschiedenen Tieren. Eine genaue Kenntnis verrät mir sogar, wer da
im Schnee gegangen ist.
Auch wir Menschen hinterlassen Spuren, nicht nur im Schnee, sondern in unserem Leben. Es sind jene Eindrücke, die wir bei unseren Mitmenschen durch
unsere Begegnungen mit ihnen zurücklassen. Welche „Spuren“ ich dabei hinterlasse, das hängt im Wesentlichen davon ab, wie ich mich Menschen gegenüber verhalte, wie ich ihnen begegne, wie ich sie annehme und wie ich mit
ihnen umgehe.
Ich denke, wir alle haben unsere Eindrücke von liebgewonnenen, sympathischen Mitmenschen, die Verständnis zeigen für unsere Schwächen, die uns tröstend beistehen im Leid, die da sind, wenn es uns mal nicht gut geht.
Wir werden aber genauso enttäuscht sein durch gegenteilige Erfahrungen,
durch Menschen, die uns verletzen, die uns weh tun, die weder unsere Not
sehen, noch unsere Sorgen teilen wollen, die gar nicht merken, dass außer
ihnen noch jemand da ist.
Ob wir uns immer bewusst sind, dass es an uns liegt, welche Spuren wir bei
anderen hinterlassen?
Für Mutter Theresa war es eine wichtige Lebensregel, Menschen nach einer
Begegnung mit ihr stets glücklicher wieder zu entlassen, als sie gekommen
waren.
Ein hoher Anspruch, doch wie nach jedem (Neu-)Schnee, so haben auch wir
immer wieder Gelegenheit, unsere Spuren auf unserem Lebensweg neu zu hinterlassen.
Wolfgang Jütte , Diakon
Nachrichten der katholischen Kirche St. Benno in Bad Lauterberg, Nr.27/S. 2
Jubiläum in Braunlage
50 Jahre Pfarrkirche „Heilige Familie“
a
Wir Braunlager Katholiken haben
zu Beginn des neuen Jahres einen besonderen Grund zur Freude: Unsere Pfarrkirche wird ein
halbes Jahrhundert alt.
Am 28.März ist es genau 50 Jahre
her, dass der Hildesheimer Bischof
Heinrich Maria Janssen die neue
Kirche einweihte. Diese Kirchweihe war der Beginn der Selbständigkeit; Braunlage hatte ab 1965
eine eigenständige katholische
Pfarrgemeinde, die von Pfarrer
Franz Zmuda geleitet
wurde.
Die Anfänge der Pfarrgemeinde „Heilige Familie“ liegen aber noch
viel länger zurück. Schon
vor dem letzten Weltkrieg, nämlich 1937, wurde für die
wenigen Katholiken in Braunlage
die kleine Bergkapelle (heutiges
Pfarrheim neben dem Kirchengebäude) errichtet. Allerdings stand
ein eigener Seelsorger nicht zur
Verfügung. Aber Geistliche aus
den benachbarten Gemeinden wie
Ellrich oder Bündheim halfen an
den Sonntagen in Braunlage aus.
Während des zweiten Weltkrieges
suchten viele Evakuierte Zuflucht
in Braunlage. Dadurch vergrößerte
sich die kleine Schar der katholischen Christen. Aber die ganz
große Veränderung setzte in
Braunlage erst ab 1946 ein.
Der Harz und damit auch Braunlage wurde Einzugsgebiet für die
vielen Heimatvertriebenen aus
den deutschen Ostgebieten, vorwiegend aus Schlesien. Darunter
waren viele Katholiken, die, wie
sich dann herausstellte, in Braunlage eine zweite Heimat fanden.
Zeitzeugen berichten, dass insbesondere in den Sommermonaten
die kleine Bergkapelle bei weitem
nicht ausreichte, allen
Kirchenbesuchern Platz
zu bieten. Durch die
zusätzliche Anwesenheit
von Kurgästen war es oft
so, dass bis zu 100 Gläubige vor der Kapelle den
Gottesdienst verfolgten. Dabei ist
noch anzumerken, dass an Sonntagen Gottesdienste um 7:00 Uhr,
8:30 Uhr und um 10:00 Uhr gefeiert wurden.
So erklärt sich, dass nach reichlichen
Überlegungen
die
Entscheidung getroffen wurde, in
Braunlage – auf dem Grundstück
der kleinen Bergkapelle – ein neues Kirchengebäude zu errichten.
Baubeginn war 1963 und wie bereits erwähnt am 28. März 1965
Kirchweihe.
In der 50-jährigen Geschichte
unserer Kirche Heilige Familie hat
Nachrichten der katholischen Kirche St. Benno in Bad Lauterberg, Nr.27/S. 3
sich vieles verändert. Die Schar
der Katholiken wird in Braunlage,
wie anderswo auch, von Jahr zu
Jahr kleiner. Es fehlen vor allem
junge Menschen, die unsere Gemeinschaft stärken könnten. Die
Gemeindearbeit liegt
deshalb
nach wie vor in den Händen unserer älteren und alten Mitchristen.
Gemeindemitglieder, die vor 50
Jahren schon dazu gehörten, wie
Ursula Ames und Katharina Weiß,
Hans Herden und Hans Weiß,
sind immer noch aktiv. Und für
ihren Einsatz sind wir dankbar.
Dankbar sind wir auch über die
Veränderung im Jahr 2011. Zwar
hat unsere Pfarrkirche Heilige
Familie durch die Angliederung an
die Pfarrgemeinde St. Benno Bad
Lauterberg ihre Selbständigkeit
verloren. Aber dadurch hat unsere
Kirche eine Zukunft. Sie ist nach
wie vor da für die einheimischen
Katholiken und für die Kurgäste.
Mit Pfarrer Stanislaw Poreba wurde uns ein Seelsorger zur Seite
gestellt, der sich mit großem En-
gagement der Braunlager Filialkirche annimmt.
Ein dunkler Punkt in der Geschichte unserer Pfarrkirche darf nicht
unerwähnt
bleiben.
Am
16.11.2012 verlor die Braunlager
Pfarrgemeinde durch ein Gewaltverbrechen ihre Küsterin Elke
Christoph. Wir Braunlager Katholiken vermissen sie und wahren ihr
Andenken.
Pfarrer Poreba ist es gelungen, die
Gemeinde wieder aufzurichten.
Einige Gemeindemitglieder waren
und sind nach Gesprächen mit ihm
bereit, die Aufgaben von Frau
Christoph weiter zu führen. Es
ging und geht im Gemeindeleben
also weiter.
Am 28. März dieses Jahres feiern
wir in unserer Kirche Heilige Familie das 50-jährige Bestehen. Es ist
eine große Freude und Ehre, dass
unser Hildesheimer Bischof Norbert Trelle an diesem Tag bei uns
sein wird.
Karl-Heinz Adolph
STATISTIK! STATISTIK? STATISTIK! 2014
ZAHLEN AUS UNSERER PFARRGEMEINDE ST. BENNO, BAD LAUTERBERG
(2561 Katholiken)
Trauungen: 02
Austritte:
28
Taufen:
08
Wiedereintritt: 02
Verstorbene: 40
Nachrichten der katholischen Kirche St. Benno in Bad Lauterberg, Nr.27/S. 4
informiert beten — betend handeln
am 06. März 2015
WELTGEBETSTAGSGOTTESDIENSTE IN UNSERER GEMEINDE
Bad Lauterberg
Braunlage
Bad Sachsa
St. Andreasberg
ev. Kirche St. Andreas
ev. Kirche Trinitatis
kath.Kirche St. Josef
kath.Kirche St. Andreas
19.00 Uhr
16.00 Uhr
18.00 Uhr
19.00 Uhr
NEUER PFARRGEMEINDERAT UND KIRCHENVORSTAND
Gemäß der Wahlordnung für Pfarrgemeinderäte und Kirchenvorstände geben
wir das Wahlergebnis bekannt:
Zahl der Wahlberechtigten: 2561
PFARRGEMEINDERAT:
206
189
20
Irene Schmidt
(2. Vorsitzende)
Burger Jean Jaques
Brockschmidt Claudia
Wahlbeteiligung: 8,04 %
KIRCHENVORSTAND:
Zahl der Wähler
Gültige Stimmen
Ungültige Stimmen
206
189
20
Brockschmidt Fabian
Gatzemeier Gerhard
Mollenhauer Bernward
(stellvertretender Vorsitzender)
Weiß Johannes
Schulze Achim (1. Vorsitzender)
Muschinsky Veronika
Heß Hans-Dieter
Schulze Andrea
Böttinger Josef
Kielholz Andreas
Ein „Vergelt´s Gott“ dem Wahlvorstand, unter der Leitung von Herrn Adolph
und Herrn Baumgarten für die gute Arbeit!
Die konstituierenden Sitzungen des Pfarrgemeinderates und Kirchenvorstandes haben im Januar 2015 stattgefunden.
Den neuen Vorständen Gottes Segen und Kraft für die übernommene
Aufgabe!
Nachrichten der katholischen Kirche St. Benno in Bad Lauterberg, Nr.27/S. 9
GEMEINDELEBEN
ST:BENNO; ST.JOSEF mit HL: KREUZ; ST.ANDREAS; HL.FAMILIE
STERNSINGERKOLLEKTE: 3570,45€ Danke allen Spendern!!
Treffen der Firmbewerber: Mi. 11.02. Bad Sachsa; So. 01.02. Bad Lauterberg

ST. BENNO, BAD LAUTERBERG
GEMEINDECAFE:
So. 08.Februar 2015
So. 08. März
ab 10.00 Uhr im Pfarrheim
Kirchberg 1-3
37431 Bad Lauterberg
05524/931040
FAX 05524/931042
pfarrer.poreba@bennogemeindebadlauterberg.de
www.bennogemeindebadlauterberg.de
Mo., Di., Do., Fr., 8.00 – 11.45 Uhr
ÖKUMENISCHES BIBELGESPRÄCH:
Mittwoch, 04. Februar, 19.30 Uhr, St. Petri, Barbis
Mittwoch, 04. März,
19.30 Uhr, St. Benno, Bad Lauterberg
FEBRUAR: Fr.20.02. — 18.00 Uhr Gemütliches Beisammensein mit Essen
Müller´s Hofcafe in Bartolfelde
MÄRZ:
Sa.07.03. — Diözesanversammlung in Celle
So.22.03. — FASTENESSEN der Pfarrgemeinde
nach dem Hochamt
Anmeldung über Liste in der Kirche
Erlös für die Bedürftigen der Welt

BRAUNLAGE, HL. FAMILIE
ABSCHIED VON KIRCHENVORSTANDSMITGLIED
Hl. FAMILIE, Braunlage
Von-Langen-Str. 9
38700 Braunlage
05520/433
Dienstag, 14.00 — 17.00 Uhr
Das bisherige Kirchenvorstandsmitglied Christian
Klamt hat sich beruflich verändert und wechselte zum Jahresbeginn von
Braunlage nach Borkum. Er hat dort das Amt des Kurdirektors übernommen. Damit war klar, dass Herr Klamt nicht mehr für die Wahl zum Kirchenvorstand der Pfarrei St. Benno kandidierte. Das Treffen des Küsterund Lektorenkreises unserer Filialkirche Hl. Familie nahm Herr Klamt zum
Anlass, sich von den Aktiven der Braunlager Gemeinde zu verabschieden. Pfarrer
Poreba bedankte sich ganz herzlich bei Christian Klamt für die langjährige engagierte
Mitarbeit im Kirchenvorstand. Er hatte in diesem Ehrenamt nicht nur die Belange der
Braunlager Gemeinde im Blick, sondern berücksichtigte auch stets die Interessen der
Braunlager Kurgäste. Die Braunlager Pfarrgemeindemitglieder wünschen Christian
Klamt für die Zukunft persönlich und beruflich alles Gute.
"ALLE JAHRE WIEDER" — GRÜNKOHLESSEN: Fr. 13. Februar — 18.00 Uhr im Pfarrheim
Bitte Anmeldung (Liste/ Kirchenraum) bis So. 08.02.2015
Nachrichten der katholischen Kirche St. Benno in Bad Lauterberg, Nr.27/S. 10
GEMEINDELEBEN
BAD SACHSA, ST. JOSEF
KREIS JUNGER UND JUNGGEBLIEBENER FRAUEN:
Mi. 4. Februar 2015 — 19.00 Uhr
„Fit im Kopf“ — Gehirnjogging mit Jutta Kindereit (Pfarrheim St. Josef)
Fr. 13. Februar 2015
„Schöpferische Kräfte entdecken“
Malen mit Acrylfarben angeleitet von Frau Lorek
Anmeldung bis zum 10. 2.: 05523/2374
Mi. 4. März 2015
„Die Kunst der Versöhnung“— Einführung in die Mediation (Britta Schweigel)
FRAUENTREFF:
Di. 24.02. — 15.00 Uhr
Di. 24.03. — 15.00 Uhr
MINISTRANTEN:
bei Redaktionsschluss keine Termine bekannt
Krankenkommunion: Freitag 10.00 Uhr
Walkenried:
06.02.2015
Neuhof u. Tettenborn:
13.02.2015
Haus Feierabend: kath. Gottesdienst
20.02.2015
Wieda/Zorge u. Heime:
27.02.2015
Haus Feierabend:
06.03.2015
Bad Sachsa/Stadt:
13.03.2015
Haus Feierabend: kath. Gottesdienst
20.03.2015
ST. JOSEF, Bad Sachsa
und HL. KREUZ
Herderstr.7
37441 Bad Sachsa
05523/516
FAX 05523/999565
stjosef-badsachsa@gmx.de
Mi. 9.00 — 12.00 Uhr
NEUES AUS DEM PFARRBÜRO
Seit Dezember 2014 haben sich die Öffnungszeiten
und die Ansprechperson im Pfarrbüro in St. Josef
verändert. Birgit Bernhardt konnte als neue
Pfarrsekretärin gewonnen werden.
Mittwochs von 9.00 — 12.00 Uhr wird sie im Büro
für Sie da sein. Viel Freude und Erfolg
bei dieser neuen Aufgabe!!
GESPRÄCH MIT PFARRER POREBA
jeden Mittwoch 16.00—16.45 Uhr

ST. ANDREASBERG, ST. ANDREAS
SENIORENNACHMITTAG
Mo. 16.02.15 — 15.00 Uhr Rosenmontag
Faschingsfeier der Senioren
Gemeindenachmittag in Martini:
Mittwoch 04.03. — 15.00 Uhr
GOTTESDIENST IM ALTENHEIM
Samstag 16.15 Uhr, am 21.02. und 21.03.
Redaktionsschluss für die Ausgabe
April/Mai 2015 ist am 10. März 2015
ST. ANDREAS, St. Andreasberg
Hilfe-Gottes-Teich-Weg 2
37444 St. Andreasberg
05582/231
FAX 05582/8632
Wolfgang.juette@t-online.de
IMPRESSUM
„BLICKPUNKT“ ist der Pfarrbrief der katholischen Pfarrgemeinde
St. Benno, Bad Lauterberg und erscheint sechsmal im Jahr.
Redaktion: R. Vorjohann, W. Jütte
Anschrift der Redaktion:
Kath. Kirche St. Benno 37431 Bad Lauterberg 05524/931040
pfarrer.poreba@bennogemeinde-badlauterberg.de
Fotos: privat; www.pfarrbriefservice.de; S. Frank
Druck: Gemeindebriefdruckerei, Groß Oesingen
Die Artikel geben die Meinung des Verfassers wieder.
Die Redaktion behält sich Kürzungen vor.
Nachrichten der katholischen Kirche St. Benno in Bad Lauterberg, Nr.27/S. 11
Nachrichten der katholischen Kirche St. Benno in Bad Lauterberg, Nr.27/S. 12
GOTTESDIENSTE FEBRUAR / MÄRZ 2015
4. Sonntag im Jahreskreis
Samstag, 31.01.2015
St. Andreasberg.....17.00 Wortgottesdienst zu Maria Lichtmess
Walkenried............19.00 Mariä Lichtmess mit Kerzenweihe und Prozession
Sonntag, 01.02.2015 mit Blasiussegen
Diakon Jütte
Pfr. Schwingel
Maria Lichtmess
09.00 Hochamt mit Kerzenweihe Pfr .Poreba ......Braunlage
Bad Sachsa ............09.30 Hochamt mit Kerzenweihe u. Prozession Pfr. Schwingel
11.00 Hochamt mit Kerzenweihe Pfr. Poreba ......Bad Lauterberg
Dienstag, 03.02.2015
keine Hl. Messe .........................................Bad Lauterberg
Mittwoch, 04.02.2015
Bad Sachsa ............16.30 Rosenkranzgebet und 17.00 Hl. Messe
Freitag, 06.02.2015
09.00 Herz-Jesu-Messe und Anbetung ...................Bad Lauterberg
17.00 Herz-Jesu-Messe und Anbetung ...................Braunlage
5. Sonntag im Jahreskreis
Samstag, 07.02.2015
St. Andreasberg.....17.00 Sonntagvorabendmesse
Walkenried............19.00 Wortgottesdienst
Pfr. Poreba
Fr. Warzecha/ Hr.Gatzemeier
Sonntag, 08.02.2015
09.00 Wortgottesdienst Diakon Jütte ......................Braunlage
Bad Sachsa ............09.30 Hochamt
Pfr. Poreba
11.00 Hochamt
Pfr. Poreba .......................Bad Lauterberg
Dienstag, 10.02.2015
16.30 Rosenkranzgebet, 17.00 Hl. Messe ......Bad Lauterberg
Mittwoch, 11.02 2015
Bad Sachsa ............16.30 Rosenkranzgebet und 17.00 Hl. Messe
Freitag, 13.02.2015
09.00 Hl Messe .........................................Bad Lauterberg
17.00 Hl. Messe .........................................Braunlage
6. Sonntag im Jahreskreis
St. Andreasberg
Walkenried
Samstag, 14.02.2015
17.00 Wortgottesdienst
19.00 Sonntagvorabendmesse
Diakon Jütte
Pfr. Poreba
Sonntag, 15.02.2015
09.00 Hochamt mit Krankensalbung Pfr. Poreba ..Braunlage
Bad Sachsa ............09.30 Hochamt
Pfr. Schwingel
St. Andreasberg.....10.00 Ökum. Gottesdienst in der Martini-Kirche - Bergdankfest
11.00 Hochamt mit Krankensalbung Pfr. Poreba …Bad Lauterberg
Dienstag, 17.02.2015
15.00 Hl. Messe, Seniorennachmittag ...........Bad Lauterberg
Gelegenheit zur Aussprache, Beichtgespräch oder Beichte
Bitte vorher melden: Bad Lauterberg  05524/931040
Gottesdienstordnung der katholischen Gemeinde St. Benno, Bad Lauterberg, Seite 1
GOTTESDIENSTE FEBRUAR / MÄRZ 2015
ASCHERMITTWOCH Fast- und Abstinenztag
Mittwoch, 18.02.2015
08.00 Andacht für Schüler, Auflegung der Asche….....Bad Lauterberg
Bad Sachsa ............16.30 Rosenkranz, 17.00 Hl. Messe, Auflegung der Asche Pfr. Schwingel
17.00 Hl. Messe, Auflegung der Asche Pfr. Poreba …Braunlage
Freitag, 20.02.2015
09.00 Kreuzwegandacht u. Hl. Messe ..............Bad Lauterberg
16.30 Kreuzwegandacht u. Hl. Messe .............Braunlage
1. Fastensonntag
Kollekte Diasporaopfer
Samstag, 21.02.2015
St. Andreasberg.....17.00 Sonntagvorabendmesse
Walkenried............19.00 Wortgottesdienst
Pfr. Schwingel
Fr. Warzecha/ Hr. Gatzemeier
Sonntag, 22.02.2015
09.00 Hochamt
Pfr. Poreba ..............................Braunlage
Bad Sachsa ............09.30 Hochamt
Pfr. Schwingel
11.00 Hochamt
Pfr. Poreba ..............................Bad Lauterberg
Dienstag, 24.02.2015
16.30 Kreuzwegandacht u. Hl. Messe………Bad Lauterberg
Mittwoch, 25.02.2015
Bad Sachsa ............16.30 Kreuzwegandacht und 17.00 Hl. Messe
Freitag, 27.02.2015
09.00 Kreuzwegandacht u. Hl. Messe ................ Bad Lauterberg
16.30 Kreuzwegandacht u. Hl. Messe ..............Braunlage
2. Fastensonntag
Samstag, 28.02.2015
St. Andreasberg.....17.00 Wortgottesdienst Diakon Jütte
Walkenried
19.00 Sonntagvorabendmesse mit Krankensalbung Pfr. Poreba
Sonntag, 01.03.2015
09.00 Wortgottesdienst Diakon Jütte .....................Braunlage
Bad Sachsa ............09.30 Hochamt mit Krankensalbung Pfr. Poreba
11.00 Hochamt
Pfr. Poreba ..............................Bad Lauterberg
Dienstag, 03.03.2015
keine Hl. Messe
Mittwoch, 04.03.2015
Bad Sachsa ............16.30 Kreuzwegandacht u. 17.00 Hl. Messe
Freitag, 07.03.2014 Herz-Jesu-Freitag
09.00 Kreuzwegandacht u. Herz-Jesu-Messe .....Bad Lauterberg
16.30 Kreuzwegandacht u. Herz-Jesu-Messe .....Braunlage
3. Fastensonntag
Samstag, 07.03.2015
St. Andreasberg.....17.00 Sonntagvorabendmesse
Walkenried
19.00 Wortgottesdienst
Pfr. Schwingel
Fr. Warzecha/ Hr. Gatzemeier
Gottesdienstordnung der katholischen Gemeinde St. Benno, Bad Lauterberg, Seite 2
GOTTESDIENSTE FEBRUAR / MÄRZ 2015
Sonntag, 08.03.2015
09.00 Hochamt
Pfr. Poreba ..............................Braunlage
Bad Sachsa ............09.30 Hochamt
Pfr. Schwingel
11.00 Hochamt
Pfr. Poreba ..............................Bad Lauterberg
Dienstag, 10.03.2015
16.30 Kreuzwegandacht u. Hl. Messe,...........Bad Lauterberg
Mittwoch, 11.03.2015
Bad Sachsa ............16.30 Kreuzwegandacht u. 17.00 Hl. Messe
Freitag, 13.03.2015
09.00 Kreuzwegandacht u. Hl. Messe............Bad Lauterberg
16.30 Kreuzwegandacht u. Hl. Messe............Braunlage
4. Fastensonntag
Samstag, 14.03.2015
St. Andreasberg.....17.00 Wortgottesdienst
Walkenried
19.00 Hl. Messe
Diakon Jütte
Pfr. Schwingel
Sonntag, 15.03.2015
09.00 Hochamt
Pfr. Poreba ..............................Braunlage
Bad Sachsa ............09.30 Hochamt
Pfr. Schwingel
11.00 Hochamt
Pfr. Poreba ..............................Bad Lauterberg
Dienstag, 17.03.2015
15.00 Hl. Messe, Seniorennachmittag ...........Bad Lauterberg
Mittwoch, 18.03.2015
Bad Sachsa ............17.00 Festhochamt zu St. Josef Pfr. Schwingel, Pfr. Poreba, Diakon Jütte
Freitag, 20.03.2015
09.00 Kreuzwegandacht u. Hl. Messe............Bad Lauterberg
16.30 Kreuzwegandacht u. Hl. Messe............Braunlage
5. Fastensonntag
Misereor-Kollekte
Samstag, 21.03.2015
St. Andreasberg….17.00 Sonntagvorabendmesse Pfr. Schwingel
Walkenried
19.00 Bußgottesdienst u. Hl. Messe Pfr. Poreba
Sonntag, 22.03.2015
09.00 Bußgottesdienst u. Hl. Messe Pfr. Poreba .... Braunlage
Bad Sachsa ............09.30 Hochamt
Pfr. Schwingel
11.00 Bußgottesdienst u. Hl. Messe Pfr. Poreba .... Bad Lauterberg
Bad Sachsa ............17.00 Bußgottesdienst Pfr. Poreba
Dienstag, 24.03.2015
16.30 Kreuzwegandacht u. Hl. Messe,...........Bad Lauterberg
Mittwoch, 25.03 2015
Bad Sachsa ............16.30 Kreuzwegandacht u.17.00 Hl. Messe
Freitag, 27.03.2015
09.00 Kreuzwegandacht u. Hl. Messe……... Bad Lauterberg
keine Hl. Messe
……... Braunlage
Gottesdienstordnung der katholischen Gemeinde St. Benno, Bad Lauterberg, Seite 3
GOTTESDIENSTE FEBRUAR / MÄRZ 2015
PALMSONNTAG
Pastorale u. soziale Dienste der Kirche im Hl. Land
Samstag, 28.03.2015
10.00 Festgottesdienst mit Bischof Norbert Trelle
zum 50-jährigen Jubiläum der Kirchweihe Hl. Familie
anschl. Empfang .........................................Braunlage
St. Andreasberg.....17.00 Sonntagvorabendmesse, Segnung der Palmzweige Pfr. Schwingel
Walkenried
19.00 Sonntagvorabendmesse, Segnung der Palmzweige Pfr. Poreba
Sonntag, 29.03.2015
09.00 Hochamt, Segnung Palmzweige u. Prozession Pfr. Poreba Braunlage
Bad Sachsa ............09.30 Hochamt mit Palmweihe und Prozession Pfr. Schwingel
11.00 Hochamt, Segnung Palmzweige u. Prozession Pfr. Poreba Bad Lauterberg
FREUD UND LEID
in unserer Gemeinde von November 2014 bis Januar 2015
G
G
E
T
A
U
T
W
U
R
D
E
GE
ET
TA
AU
UFFFT
TW
WU
UR
RD
DE
E:::
Hugo Anton Landwehrs
Bad Sachsa
IIIN
N
U
N
E
R
E
R
G
E
M
E
N
D
E
V
E
R
T
A
R
B
E
N
NU
UN
NSSSE
ER
RE
ER
RG
GE
EM
ME
EIIIN
ND
DE
EV
VE
ER
RSSST
TA
AR
RB
BE
EN
N:::
Anna Maria Kleinecke
Gerhard Winkler
Marlon Pape
Elisabeth Schmidt
Hildegard Schulte
Matthias Kielar
Hedwig Kahn
Elisabeth Schmidt
Annemarie Hänsel
Dr. Gerald Dehne
Christine Jaeger
Natascha Michaelis
Maria Breme
Anneli Hillebrecht
77 Jahre
88 Jahre
01 Jahre
88 Jahre
92 Jahre
23 Jahre
81 Jahre
82 Jahre
95 Jahre
59 Jahre
72 Jahre
53 Jahre
79 Jahre
68 Jahre
Bad Lauterberg
Bad Lauterberg
Bad Lauterberg
Walkenried
Walkenried
Zorge
Braunlage
Braunlage
Braunlage
Bad Sachsa
Bad Sachsa
Bad Sachsa
Barbis
Barbis
"Wir wollen ja nicht Herren über euren Glauben sein,
sondern wir sind Helfer zu eurer Freude"2 Kor 1,24
Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, rief seinen Diener
Diakon i. R.
Robert Arlt
geboren am 14. August 1933 in Pfaffendorf (Lauban)
zum Diakon geweiht am 8. Dezember 1976 in Bad Lauterberg
nach langer Krankheit am 2. Januar in sein himmlisches Reich.
Als Modellbaumeister war Robert Arlt über 40 Jahre tätig. Nach der diözesanen Ausbildung und Weihe zum
Diakon ist er seit dem Jahr 1976 im Dienst als Diakon in unserer Pfarrgemeinde tätig gewesen. Zum 1. Juli
2011 wurde er dann Aufgrund seiner Krankheit von seinen Aufgaben entpflichtet. Als einer der ersten
Diakone des Bistums hat Diakon Robert Arlt das Amt des Diakonats mitgestaltet und durch sein Wirken diesen
Dienst vielen Menschen nähergebracht und erfahrbar gemacht.
Sein großes Anliegen war es die Frohe Botschaft in die Sprache der Zeit zu übersetzen und als Zeuge des
Glaubens die Sorgen und Nöte, sowie die Freuden und Leiden der Menschen zu teilen.
Für sein Lebens-und Glaubenszeugnis danken wir von Herzen und vertrauen betend darauf, dass Gott ihm das
Leben schenkt, zu dem er glaubend unterwegs war.
Katholische Pfarrgemeinde St. Benno, Bad Lauterberg
Gottesdienstordnung der katholischen Gemeinde St. Benno, Bad Lauterberg, Seite 4
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
20
Dateigröße
1 165 KB
Tags
1/--Seiten
melden