close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

downloaden - HolzDesign

EinbettenHerunterladen
Österreichische Post AG, Info.Mail - Entgelt bezahlt
das
DIE
NEUE
APP
IST DA!
Strahlend schön
SO BEWAHRT JEDE
KÜCHE IHREN GLANZ
EINFACH GUT
HERZHAFTE AUFSTRICHE
AUF KNUSPRIGEM BROT
PERFEKTER START
Großes Frühstück dank
kleiner Küchenhelfer
Eine für alles
DIE KÜCHE ZUM KOCHEN,
ESSEN UND WOHNEN
magazin
2015
EDITORIAL
Vom
einfach
Guten.
BROT UND STEAKS, WEIN UND
CIDER, ÖL UND SCHOKOLADE.
Oft sind es die vermeintlich
einfachen Nahrungsmittel, die mit
viel Liebe und großem handwerklichen
Können zu echten Spezialitäten werden.
Und doch bleiben, wie sie sind: einfach
und gut. Wie selbstgemachte Marmelade.
Oder das perfekt zubereitete Steak.
Gutes Brot liegt uns am Herzen. Daher haben wir uns
in dieser Ausgabe ausführlich damit beschäftigt. Und gute
Aufstriche gibt’s gleich dazu. In Oberösterreich haben wir eine
Ölmühle besucht und in Wien sind wir in die große Welt der
Schokolade eingetaucht. Die Gründer von Goldkehlchen, Österreichs erfolgreichster Cidermarke, verraten uns, wie alles begann
und der Ruster Weinbauer Michael Wenzel erklärt, was es bedeutet, einen Familienbetrieb in zwölfter Generation zu führen.
So wie Wein nicht gleich Wein und Brot nicht gleich Brot
ist, ist auch jede Küche anders. Es gibt Unterschiede in der
Herstellung, der Ausführung, der Qualität und natürlich
auch in der Planung.
Unsere Küchenspezialisten helfen Ihnen dabei,
Ihre individuellen Vorstellungen und Ideen zu verwirklichen.
Sie kennen die neuesten Trends, wissen aus Erfahrung, welche
Materialien zusammen harmonieren und was es bei Oberflächen, Rückwänden & Co zu beachten gibt. Bis ins kleinste
Detail verstehen sie, worauf es ankommt: von der Innenausstattung der Läden und Schränke über die richtige Auswahl
der Einbau-Küchengeräte bis hin zur Ergonomie.
Gemeinsam verbinden wir Technik mit Design und Ihrer
eigenen, ganz persönlichen Note – damit Ihr Küchentraum
wahr wird. Eines ist aber allen Küchen gleich: egal, wo wir
tagsüber waren, woher wir kommen und was wir am nächsten
Tag machen, in unseren Küchen sind wir daheim. Ein Grund
mehr, beim Planen auf den Profi zu setzen.
Ich wünsche Ihnen jede Menge neuer Inspirationen für
Ihre Küche. Viel Spaß beim Blättern und Entdecken!
HOLZDESIGN KOFLER CHRISTIAN
Dorfstraße 18 | A-6275 Stumm
Tel. +43 (0)5283 / 210 310 | Fax DW 15
info@holzdesign.cc | www.holzdesign.cc
Geschäftsführung Christian Kofler
Ihr Christian Kof ler
APP
KÜCHE
Österreichische Post AG, Info.Mail - Entgelt bezahlt
DIE KÜCHEN
APP – JETZT
NEU!
das
DIE
NEUE
APP
IST DA!
magazin
2015
Strahlend schön
SO BEWAHRT JEDE
KÜCHE IHREN GLANZ
DIE
DESIGNKÜCHE
AUSSERGEWÖHNLICH STILVOLL
Das Designerstück von heute? Eindeutig die Küche.
Hochwertige Materialvielfalt, ausdrucksstarke
Formensprache und spannende Raumkonzepte
ergeben ein Design am Puls der Zeit.
3 KÜCHE 2015
EINFACH GUT
HERZHAFTE AUFSTRICHE
AUF KNUSPRIGEM BROT
PERFEKTER START
Großes Frühstück dank
kleiner Küchenhelfer
Eine für alles
DIE KÜCHE ZUM KOCHEN,
ESSEN UND WOHNEN
MEHR FARBE
FÜR DIE KÜCHE
SICHTBAR EXTRAVAGANT
DIE PERFEKTE ERGÄNZUNG
Erleben Sie KÜCHE – das bewusst kochen magazin auch digital auf
Desktop, Tablet und Smartphone und erhalten Sie so noch mehr Informationen durch zusätzliche Bilder-Galerien und Videos. KÜCHE ist außerdem
auch als iPad App im App Store verfügbar. Die App umfasst alle Artikel
der Printausgabe, die neuesten Trends rund um Küche, Kochen und Design
sowie Innovationen auf dem Gerätesektor. Das interaktive Inhaltsverzeichnis
erleichtert das Blättern im Magazin, und wenn Ihnen eine Seite gefällt, dann
empfehlen Sie uns einfach per E-Mail oder Social Media weiter.
Code scannen
und App laden
Online
ansehen
INHALT
INHALT
36
94
76
06
KÜCHE
KOCHEN"&"GENUSS
06 Kochen mit Stil
Ausdrucksstarke Küchen in spannenden Designs
30 Richtig gut genutzt
Kompakte Aufbewahrungssysteme von Csamay
36 Offen für alles
Ein innovatives Küchenkonzept
42 Design mit Rückhalt
Stilvolle Rückwände
48 Gemeinsam genießen
Hochwertige Sitz- und Tischgruppen in modernen Designs
80 Ein schönes Stück Arbeit
Robuste Arbeitsplatten aus Keramik und Naturstein
118 Innen gewinnen
Alles im Griff mit der richtigen Innenausstattung
132 Checkliste
Ein Leitfaden zur Küchenplanung
44 Die frohe Brotschaft
Ein Grazer Bäcker und seine Leidenschaft
56 Herzhafte Brotkrönungen
Frische Aufstriche einfach selber machen
62 Was sprießt denn da?
Das große Sprossen-Plus
76 Gibt’s was Süßes?
Eine Tour durch die Wiener Schoko-Szene
84 Ölboom in Fraham
Eine Erfolgsgeschichte in Öl
90 Der Mensch lebt nicht vom Brot allein
Alles rund ums Steak
98 Buchtipps
Die kulinarische Lektüre für Zwischendurch
100 Ausgekochte Schlemmereien
So kommt die Marmelade in das Glas
INHALT
90
102
116
NEU
48
108 Adam, Eva und der Apfel
Cider aus der Vogelperspektive
114 Der Weinflüsterer
Michael Wenzel und sein Leben mit dem Wein
Bei Artikeln mit diesem
Zeichen finden Sie
weitere spannende
Inhalte in der
interaktiven App!
TECHNIK
64 Heiße Eisen
Backöfen und Dampfgarer zum Verlieben
86 Freude am Kochen
Kochfelder mit dem gewissen Extra
BASICS"&"ZUBEHÖR
32 Es werde Licht!
Die richtige Beleuchtung für Ihre Küche
74 Guten Morgen
Kleine Helfer für die wichtigste Mahlzeit des Tages
82 Leichter Leben
Nützliche Helfer für die Küche
126 Bewusst pflegen
Nützliche Pflegeprodukte für die Küche
128 Ergonomische Küchenplanung
Praktische Tipps zum perfekten Workflow
94 Ungestört Kochen
Passende Dunstabzüge für jede Küche
102 Spannende Spülen
So spülen Ästheten
110 Ziemlich cool
Kühlschränke mit Frischefaktor
122 Glanz-Spiele
Diese Geschirrspüler sparen Zeit und Nerven
KÜCHE
DIE
DESIGNKÜCHE
AUSSERGEWÖHNLICH STILVOLL
Das Designerstück von heute? Eindeutig die Küche.
Hochwertige Materialvielfalt, ausdrucksstarke
Formensprache und spannende Raumkonzepte
ergeben ein Design am Puls der Zeit.
6 KÜCHE 2015
KÜCHE
WENN DIE KÜCHE ZUM
DESIGNERSTÜCK WIRD
DAN | Scala
Bei „Kashmir“ und „Lack“ handelt es sich
nicht um Modetextilien, sondern um wahre
Designerstücke. Die beiden Frontausführungen der Dan-Scala-Küchen sprechen
eine klare Formensprache, erzeugen spannende Kontraste und begeistern mit edlen
Materialien.
KÜCHE
7
KÜCHE
MEHR ZUM
THEMA IN
DER APP
IM MINIMALISMUS
LIEGT DIE MAXIMALE
ÄSTHETIK
ewe | Vida 01
Ein Küchendesign, wie es klarer und
geradliniger nicht sein kann – Vida quarz
color ist der Innbegriff der grifflosen Küche. Der Inselblock samt Unterschränken
mit horizontaler Griffmulde und Schränken mit Stufenfront-Ausklinkung überzeugt
nicht nur durch sein Äußeres, sondern
auch mit Funktion.
8 KÜCHE 2015
ewe
Kaffeemodul:
in
das Highlight
e.
jeder Küch
KÜCHE
FASZINIERENDE
FACETTEN
DAN | Lionga
Geradliniges, griffloses Design sowie verschiedene Materialstärken zeichnen die
charmante Architektur dieser Küche aus.
Das Trendholz Altfichte bringt die gewünschte Wärme in die Küche und lässt
sie in einem eigenen Glanz erstrahlen.
INTUITIV
HARMONISCH
Hochwertige Kunststoff-Fronten erzeugen
Die massive Wildeiche sorgt mit ihrer rus-
einen harmonischen Kontrast zu Keramik-
tikalen Optik zusätzlich für interessante
Fronten und zur -Arbeitsplatte.
Materialakzente.
Intuo | Harmonio
KÜCHE
9
KÜCHE
HOME IS FOR LIVING
HAKA
Das Gute und das Schöne hat viele Gesichter – eines davon präsentiert sich in
Form dieser Designerküche. Durch neue
pulverbeschichtete Fronten entsteht eine
widerstandsfähige Oberfläche wie aus
einem Guss. Der offene und moderne
Loft-Stil schafft viel Raum und verleiht Ihrer
Küche ein einzigartiges Flair.
HOME SWEET HOME
Wenn die Grenzen zwischen Küche,
und individuelle Wohnkonzepte für alle
HAKA | HAKAhome
Esszimmer und Wohnzimmer verlaufen,
Bereiche und macht so aus Ihrer Küche
spricht man vom „offenen Wohnen“.
einen Raum zum Kochen, Essen, Wohnen
HAKAhome schafft ganzheitliche
und Leben.
10 KÜCHE 2015
KÜCHE
VIVA LA VIDA!
MEHR ZUM
THEMA IN
DER APP
ewe | Vida 09
Der perfekte
Sound beim
Kochen?
ei
K n Problem
für ewe!
Eine Küche, so individuell wie Sie, die sich
Ihren Wünschen und Vorstellungen voll
und ganz anpasst. Wer es puristisch mag,
wählt Arktis-Fronten, bei wem es mehr
Struktur sein darf, der entscheidet sich für
die neue ausdrucksstarke Coloroberfläche mit Leder-Optik. So einfach. So schön.
Hochschrankfronten in Riss-Lack
mit Lederoptik und -haptik.
Das innovative ewe-Soundmodul bringt
kabellosen Musikgenuss in die Küche.
KÜCHE
11
KÜCHE
NATUR UND
STRUKTUR
So sieht es aus, wenn Natürlichkeit auf
auch eine einzigartige Haptik aufweist.
geradliniges, modernes Design trifft. Edler
Eine Front zum Anfassen und Nie-wieder-
Schiefer, der mit seiner tiefen Struktur
loslassen-Wollen.
Häcker | AV 7030
nicht nur das Auge fasziniert, sondern
HÄUSLICHES
HIGHLIGHT
Wellmann | Alva
Gekonnt geplant und mit viel Fingerspitzengefühl inszeniert, dieses Modell setzt
mit seiner ausdrucksstarken Maserung
von Castelleiche betont wohnliche Akzente. Nach allen Seiten hin offen, kreiert es
ein Gefühl von Freiheit und eröffnet eine
neue Art zu leben. So sieht zeitgemäßes
Wohnen heute aus.
12 KÜCHE 2015
KÜCHE
VIELVERSPRECHENDE
KERAMIKKÜCHEN
ALNO | AlnoCera Concretto
Keramik – ein Werkstoff, der Wertigkeit und
Stil vermittelt. Kratzfest, stabil, unverwüstlich. Die natürlichen Abweichungen der
Oberflächen machen Keramik nicht nur
zu einem einzigartigen Material, sondern
verleihen ihm auch einen ganz besonderen Charme. So verbinden sich Funktionalität und Ästhetik zu einem wohnlichen
Ganzen. Der Oberschrank fächert sich
durch eine dezente Berührung elegant in
seine Keramik-Lamellen auf.
STILVOLL AUF
GANZER LINIE
FM | Linea
Linea steht für schnörkellose Reduktion,
die den Zeitgeist widerspiegelt. Glatte
Hochglanz-Fronten, die sich auch in der
Kücheninsel wiederfinden, ziehen die
Blicke auf sich und begeistern mit hohem
Bedienkomfort.
KÜCHE
13
KÜCHE
MEHR FARBE
FÜR DIE KÜCHE
SICHTBAR EXTRAVAGANT
Bringen Sie Farbe in Ihr Leben. Und in Ihre Küche.
Minimalistisches Design, eine klare geometrische
Formensprache und grifflose Fronten verlangen
nach bewusst gesetzten Farb- und Licht-Akzenten.
14 KÜCHE 2015
KÜCHE
DIE
LIFESTYLE-KÜCHE
Häcker | Laser Soft/Laser Brillant
Dass sich cooler Lifestyle mittlerweile
auch in der eigenen Küche widerspiegeln kann, beweist das Laser Soft
Modell von Häcker. Hier treffen matte
Fronten auf hochglänzende, die Trendfarbe Petrol auf kühles Weiß. Kontraste,
die diese Küche zu einem echten Eyecatcher machen.
KÜCHE
15
KÜCHE
GENERATIONENWOHNEN
DAN | Lotus
Der vielfältige Mix aus Holz, Hochglanzfronten und Glas in Kombination mit jungem Design begeistert alle Generationen
und schafft so eine Basis für harmonisches Zusammenwohnen. Die eleganten
Griffleisten bringen wortwörtlich neuen
Schwung in den Küchenalltag.
16 KÜCHE 2015
„Der gelungene Materialmix bringt Lebensfreude
in die Küche.“
KÜCHE
KONTRASTREICHER
EYECATCHER
Häcker | Uno Atlanta
Ein echtes Traumpaar: zurückhaltende,
rter
Dank integrie
auf
nn
ka
te
is
lle
Keh
et
ht
ic
rz
Griffe ve
werden.
cooking AGENT
weiße Holzstruktur und die Trendfarbe
Petrol. Besonders praktisch ist auch der
Unterschrank mit cooking AGENT und
Soft-Einzug. Angenehmes Kochen ist mit
diesen nützlichen Helfern garantiert.
KÜCHE
17
KÜCHE
DRINNEN IN
DER NATUR
Häcker | Bali
Die lebendig gemaserte Holzoptik in
heller Eiche verwandelt Ihre Küche in
einen Ort zum Wohlfühlen. Natürlichkeit
wird hier großgeschrieben. Den richtigen
Farbton trifft das Designregal in „Kiwi“.
Die floralen Rückwände vermitteln ein
Gefühl der Naturverbundenheit.
In der Küche bilden Möbel und Geräte
eine Einheit für die Ewigkeit. Ob edle
Küchenfront, innovative Auszugssysteme
oder moderne Grifflösungen – die Einbaugeräte von Blaupunkt fügen sich nahtlos
in die Küche ein und fallen doch auf.
18 KÜCHE 2015
KÜCHE
ront
Die Desig nerf
ot
nr
ei
W
Floral in
t
tz
se
ck
tla
at
M
.
stilvoll Akzente
EINZIGARTIG EDEL
Häcker | AV 5020
Die edle Vereinigung der Farben Lavagrau und Weinrot erzeugt ein stilvolles
Ambiente, in dem es sich mehr als nur
fein dinieren lässt. Einen spannenden
Kontrast setzt die Kücheninsel mit weinroten Fronten, die über eine EdelstahlArbeitsfläche mit integrierter Kochfläche
mit den frei hängenden Schränken
verbunden ist.
KÜCHE
19
KÜCHE
EXKLUSIVES
ZUSAMMENSPIEL
ALNO | AlnoStar Sara
Alno übersetzt den faszinierenden Werkstoff Glas in eine stilvolle Küche, durch
unterschiedliche Glasfronten wird das
Material zur bestimmenden Oberfläche
im Lebensraum Küche. Extravagant und
gleichzeitig funktional präsentiert es
sich im Zusammenspiel mit Metall. Die
Glasnische kann dabei mit eindrucksvollen künstlerischen Motiven individuell
gestaltet werden. Spannende Akzente –
einzigartiges Küchendesign.
ECKEN UND KANTEN
Eine außergewöhnliche Formensprache,
Helle Wildeiche sorgt für die nötige
HAKA
die im wahrsten Sinne des Wortes Ecken
Wärme, Winterweiß steht im spannen-
und Kanten aufweist, zeichnet den Cha-
den Kontrast zu Graphitgrau.
rakter dieser Küche aus.
20 KÜCHE 2015
KÜCHE
SPIEGELNDE
ÄSTHETIK
Diese Küche ist ein wahres Glanzstück –
Wellmann | Vitus
tische Ästhetik und glänzt mit farbigen
Glas als durchgehendes Frontmaterial
mit grifflosen Leisten versprüht purisHighlights. So wird aus einem Platz zum
Kochen ein Ort der Begegnung.
KÜCHE
21
KÜCHE
GRIFFLOSE
KÜCHENÄSTHETIK
nobilia | Linie N
Küchen avancieren durch ihre großflächigen, grifflosen Fronten mit laserverschweißten Kanten zu echten
Designerküchen. Brillante Effekte erzielen
Sie hier mit beleuchteten Griffleisten
dank LED-Technologie.
Doch auch die Farbe spielt bei den
Designerstücken eine große Rolle – ganz
vorne steht die weiße „Versuchung“ mit
farbigem Akzent. Das Color Concept
bietet dabei einen großen Gestaltungsspielraum, wenn es um das Setzen gezielter Farbakzente in der Küche geht.
22 KÜCHE 2015
www.towertrash.at
SPEISEN
DER GRUNDSTEIN
JEDER GUTEN
KÜCHE
HITZEBESTÄNDIG
KRATZ- & SCHNITTFEST
HYGIENISCH
Arbeitsplatten aus Naturstein, Keramik oder Quarzkomposit verleihen jeder Küche
ihre Individualität. Von STRASSER mit jahrzehntelanger Erfahrung und nach höchster
Steinmetzkunst geformt und veredelt.
Der neueste „Star“ unter den Küchenoberflächen „Atlantis“ – stark und wild
strukturiert und harmonisch in den Farben des Meeres – exklusiv „by STRASSER“
und ab 2015 in ausgewählten Küchenfachbetrieben erhältlich.
www.strasser-steine.at
KÜCHE
23
KÜCHE
DIE
FAMILIENKÜCHE
SPÜRBAR HEIMELIG
Eine Küche soll vor allem eins sein – ein Ort zum Wohlfühlen.
Ein Ort, an dem die Familie zusammenkommt. Ein Ort, an dem
gelebt wird. Die Vereinigung von Wohn- und Essraum steht
dabei im Vordergrund.
24 KÜCHE 2015
KÜCHE
ZEITLOSES DESIGN
ewe | Strato Nuova
Die edel furnierte Holzfront in Wildeiche
harmoniert auf eine besondere Art und
Weise mit der glatten Colorlackfront
– eine Küche, beeindruckend stark im
Design und in ihrer Natürlichkeit. Die
Kochinsel fungiert dabei als attraktiver
Übergang zwischen Kochbereich und
Wohnlandschaft.
KÜCHE
25
KÜCHE
EIN TRAUM IN WEISS
DAN | Sevilla
Fliederweiße Hochglanz-Lack-Fronten
holen zusammen mit warmem WalnussDekor die Sonne in Ihre Küche. Und das,
das ganze Jahr. Klare Linienführung und
perfekt durchdachte Schranklösungen
zeichnen die architektonischen Highlights
dieser Küche aus. Komfort wird dabei zur
Selbstverständlichkeit.
LA MIA CUCINA!
FM | Matera
Süditalienisches Flair in der eigenen
Küche – das ist Matera. Die natürliche
Zeichnung der Wildeiche bringt Leben
in Ihr Zuhause, die Oberschränke aus
Acryl Hochglanz sorgen für die passenden Akzente. Komplettiert wird die
italienische Gesamtkomposition durch
edelstahlfarbige Sockel.
26 KÜCHE 2015
KÜCHE
RUSTIKALER
PURISMUS
ALNO | Alnostar Pure
Rustikal oder puristisch modern – die
harmonische Struktur von Holz bringt
die Natur ins Haus und sorgt für einen
wohnlichen Charme. Abgerundet wird
das Design durch haptisch ansprechende Fronten mit supermatter TouchSpezialoberfläche.
EN VOGUE!
FM | Solara
Die Hochglanzfronten in Lack panna
präsentieren sich neben Regalen in NussDekor und trendigen Rückwandpanelen.
Eine Küche, die offen ist für individuelle
Momente, einladend durch ihr modernes
Ambiente und überzeugend durch einen
attraktiven Preis.
KÜCHE
27
KÜCHE
BEHAGLICHE
WOHNLICHKEIT
Dieses Modell orientiert sich am starken
in die Küche ein. Offene, flexible Regal-
Trend des Farbklassikers Weiß sowie an
systeme sorgen für Aufgeschlossenheit
gebrochenen Weiß-Tönen. Kombiniert mit
und lassen Küche und Wohnraum inei-
DAN | La Corte
warmen Holztönen dringt so Wohnlichkeit
nander verschmelzen.
SPANNENDE
AKZENTE SETZEN
FM | Akzenta
Hochwertige Fronten in glänzendem Weiß,
Fichte archaic und die Glas-Nischenrückwand in „Culinario schwarz“ sind die optischen „Delikatessen“ dieses Modells. Die
edelstahlfarbigen Griffleisten sowie die
Arbeitsplatte in dunklem Beton ziehen die
Blicke auf sich und runden den Küchenblock elegant und kantig ab.
28 KÜCHE 2015
KÜCHE
DIE SUMME
DER TEILE
Wellmann | Xenia
Die Summe der Teile ist bekanntlich mehr
sich wohlfühlen. Die Rahmenfront sowie
als das Ganze. Es sind die kleinen, feinen
der zeitgemäße Buffetschrank beweisen,
ausgewählten Details, die Ihre Küche zu
dass der Landhausstil immer mehr an
einem Wohnraum machen, in dem Sie
Gültigkeit und Anmut gewinnt.
FÜR
FEINSCHMECKER
nobilia | Chalet
Landlust, Landliebe und Landleben – Tradition wird wieder modern. Klare Formen,
weiche Linien und natürliche Farben
kennzeichnen den neuen Landhausstil.
Charmante Details wie Weidenkorbauszüge, Sprossentüren oder Griffe im
Vintage-Style verleihen Ihrer Küche eine
authentische Wohlfühlatmosphäre. Die
innovative Küchentechnik darf hierbei
natürlich nicht fehlen.
KÜCHE
29
RAUMNUTZUNG
Schlauer Stauraum für
moderne Single-Haushalte
Raumplus | von Csamay
ALLES AM
RICHTIGEN PLATZ
Platzsparend, effektiv und optisch ansprechend – die Küchenlösungen von raumplus für den modernen Single-Haushalt
machen Stauraum unsichtbar. Passgenau
wird mit dem Innensystem Legno jeder
Millimeter genützt. Durch den Einsatz
von Fächern und Laden nach Wunsch
ist immer alles griffbereit eingeordnet.
INTELLIGENTER
STAURAUM
Die kompakte Küche rückt nur dann ins
Blickfeld, wenn sie gebraucht wird. In der
Deckenschiene geführte Falttüren lassen
sich bequem zur Seite falten und verstecken die Küche im Handumdrehen wieder
hinter wohnlichen Fronten, die ganz nach
Belieben gestaltet werden können.
EDLE ECKLÖSUNG
IN KLARER OPTIK
raumplus lässt keine Ecken und Kanten
ungenutzt: Hinter den edlen Schiebetüren wird durch das Innensystem Legno
der Stauraum perfekt genutzt. So finden
neben Küchenutensilien auch Bücher
ihren Platz. Bei Bedarf werden die Türen
einfach geschlossen.
30 KÜCHE 2015
PROCOMBI PLUS
FÜR DAS ULTIMATIVE GESCHMACKSERLEBNIS.
Mit dem innovativen Feuchtigkeitssensor sorgt der Multi-Dampfgarer ProCombi Plus dafür, dass jedes
Gericht genau die richtige Menge Dampf bekommt. Innovative Technologie macht’s möglich: Geschmack,
Beschaffenheit und Farbe sind immer perfekt – ganz gleich ob Sie Fleisch braten, Gemüse dämpfen, Soufflés
backen oder köstliche Speisen im Sous Vide-Verfahren kreieren.
Nähere Informationen unter www.aeg.at
KÜCHE
31
LICHT
WENN LICHTER
AUFGEHEN
HKT | Sun Stripe
Ob Arbeit, Freizeit oder zum Relaxen –
Sun Stripe bietet Licht für jeden Anlass. Die
Lichttemperatur lässt sich dabei mittels
ColorControl Steuerung von warmweiß bis
kaltweiß skalieren.
Es werde Licht!
Das Licht im Lebensmittelpunkt –
eine Küche muss alle Stücke spielen:
Klar und hell muss es sein, wenn es an
die Essenszubereitung geht, bei Tisch soll
es eine gemütliche Atmosphäre schaffen.
Mit einer LED-Innenraumbeleuchtung
erzielen Sie beides.
32 KÜCHE 2015
LICHT
ERHELLENDE
LICHTBLICKE
HKT | Kite Scala
Das Kite Scala Leuchtenset lässt sich ganz
einfach und bequem vom Sofa aus mit der
dazugehörigen Fernbedienung dimmen.
en
Die Lichtlösung
en
nn
von HK T kö
mehr als nur
leuchten .
VOM
ARBEITSLICHT ZUM
STIMMUNGSLICHT
HKT | Leaf TLD
Diese LED-Leiste lässt Ihre Küche in einem
ganz besonderen Licht erstrahlen. Die
Unterbauleuchte mit durchgängigem LEDBand im Aluminiumgehäuse erstrahlt in
einem warmen Weiß und verbraucht dabei weniger Strom bei mehr Lichtausbeute.
KÜCHE
33
LICHT
EIN LICHT.
UNENDLICH
VIELE STIMMUNGEN.
domo | LED-Unterbauleuchten
Folgende Anwendungsbeispiele
sind möglich:
Licht zum Arbeiten (5700 K)
nicht gedimmt
Licht zum Munterwerden (4500 K)
70% gedimmt
Licht für die Freizeit (3500 K)
nicht gedimmt
Licht zum Relaxen (2700 K)
50% gedimmt
34 KÜCHE 2015
Verändern Sie Lichttemperatur und Helligkeit ganz nach Ihren Wünschen, je nach
Ihrer Stimmung oder je nach Tageszeit.
Von einem warmen Stimmungslicht bis zu
Tageslichtweiß ist hier alles möglich. Und
das sogar stufenlos.
KERAMIK
Überzeugend
Keramik hat eine hohe Abrieb- und Kratzfestigkeit, es ist
lebensmittelecht und wegen seiner glatten, porenlosen
Oberfläche hygienisch und äußerst pflegeleicht.
Beständig
Die harmonischen Farben und die ästhetische Wirkung
in der Fläche versprechen hochwertiges und modernes
Design. Keramik fühlt sich hart und robust an wie Stein.
Die glatte, angenehm kühle, Haptik vermittelt das Gefühl
von Beständigkeit.
Ehrlich
Nicht viele Materialien bieten diesen Mehrwert für die Küche
wie Keramik:
Unvergleichliches Design, hoher Gebrauchsnutzen,
geringer Pflegeaufwand und die Vorteile eines
Naturprodukts.
D. Lechner GmbH
Erlbacher Straße 112 · 91541 Rothenburg o. d. Tauber
DEUTSCHLAND
Tel. +49 9861 701-0 · Fax +49 9861 701-109
info@lechner-ag.de · www.lechner-ag.de
KÜCHE
35
PLANUNGSSTORY
Offen für alles
Viel Licht, viel Platz und viel Leben – Die Zeiten, in denen
in einer Küche bloß gekocht und gegessen wurde, sind
längst vorbei. Heute ist sie oft der zentrale Knotenpunkt des
täglichen Lebens. Ein Ort, an dem Familie und Freunde zusammenkommen, gemeinsam kochen, gemeinsam essen und
gemeinsam ein paar schöne Stunden verbringen.
36 KÜCHE 2015
PLANUNGSSTORY
KÜCHE
37
PLANUNGSSTORY
01
02
03
04
05
38 KÜCHE 2015
06
PLANUNGSSTORY
D
er hohe Stellenwert, den eine Wohnküche
mittlerweile genießt, zeigt sich sehr oft schon
bei der Planung von Neubauten. In den ersten
Entwürfen werden die Voraussetzungen für die perfekte
Küchenlandschaft geschaffen, Form und Funktionalität der
späteren Küche bereits mitbedacht. So kann der vorhandene Platz optimal genutzt werden. Und nur so fügt sich die
Küche später auch harmonisch in das Gesamtkonzept des
Raumes. Eines Raumes, der ausreichend Platz zum Kochen
und Essen, aber auch zum Wohnen und Leben bieten soll.
ALLES IST MÖGLICH
Alternative Raumstrukturen erfordern alternative Küchenkonzepte. Je offener und weitläufiger der Raum, desto
vielfältiger sind die gestalterischen Möglichkeiten. Neben
Farb- und Materialwahl sind es vor allem Fragen der Funktionalität, die zu allererst beantwortet werden müssen, um
einen ergonomischen und angenehmen Arbeitsablauf zu
garantieren.
Unser Tipp dazu: Nehmen Sie sich ausreichend Zeit für
ein persönliches Beratungsgespräch. Denn nur gemeinsam
können wir ein Küchenkonzept entwickeln, das die räumlichen Gegebenheiten perfekt nutzt und dabei auch Ihren
optischen Erwartungen gerecht wird.
DIE KÜCHE ALS GESAMTKUNSTWERK
Bei diesem Küchenprojekt lag das Hauptaugenmerk auf der
modernen und offenen Raumaufteilung mit Treppen als dominierendes Merkmal. Der Vorraum mündet nahtlos in die
Wohnküche, einzig allein durch das tiefere Niveau getrennt.
Als verbindendes Element wurden die Unterschränke die
Stiege hinab bis in den Vorraum geführt. Am oberen Ende
gehen sie über in die freistehende Küchenzeile mit kleiner
Frühstückstheke. Die U-Form der Küche ermöglicht flüssiges Arbeiten und fügt sich optimal in die offene Architektur
des Raumes ein.
Um die klare Linienführung zu verstärken, wurden Arbeitsflächen und Rückwände aus Corian aufgebaut – einem
Material, das sich komplett fugenlos verarbeitet lässt. Dieses
helle, reduzierte Design bringt eine ruhige, entspannte und
freundliche Stimmung in die Wohnküche. Und auch die
Sonderlackierung, die auf die verbauten Miele-Elektrogeräte
abgestimmt wurde, trägt ihren Teil dazu bei.
KÜCHENDETAILS
N 01
Die praktische Wärmeschublade bringt
nicht nur die Teller auf die richtige Temperatur, sie eignet sich auch prima zum
Warmhalten von Speisen.
N 02
Der diskret verbaute Dunstabzug wird
per Auszug aktiviert und sorgt dank integrierter Beleuchtung für ausreichend Licht
über dem Kochfeld.
N 03
Werden die Steckdosen nicht mehr
benötigt, lassen sie sich dank eines
innovativen Mechanismus einfach in
der Arbeitsfläche versenken.
N 04
Der Miele-Dampfgarer überzeugt schon
allein aufgrund seiner technischen Raffinessen. Auf Höhe der Arbeitsfläche eingebaut,
entfällt auch noch das lästige Bücken.
N 05
Auch der Geschirrspüler fügt sich mit seiner weißen Klarlack-Front harmonisch in das Design der
Küche ein und erleichtert mit der komfortablen
Einbauhöhe das Ein- und Ausräumen.
N 06
Neben Kochfeld und Backofen ist auch die
Spüle ein zentraler Teil jeder Küche. Ganz
im Trend liegen hier Spülbecken, die sich
nahtlos in die Arbeitsfläche einfügen.
KÜCHE
39
PLANUNGSSTORY
TECHNISCHE RAFFINESSE
IN JEDEM WINKEL
EINHEITLICHES ERSCHEINEN VON OBEN BIS UNTEN
Hinter den minimalistischen, grifflosen Fronten verbergen sich aber die
wahren Details dieser Küche. Sämtliche
Laden wurden mit Inneneinteilungen
zur einfachen Aufbewahrung verschiedener Küchenutensilien und praktischer innenliegender Beleuchtung
ausgestattet. Für ausreichend Licht ist
aber im gesamten Kochbereich gesorgt.
Die LED-Beleuchtung wurde bewusst
unauffällig in die Oberschränke integriert, um die klare, geradlinige Form der
Küche zu unterstreichen. Selbst die Ablufttechnik ist diskret unter den extratief
ausgeführten Oberschränken verbaut.
Die offene und transparente Bauweise
der Treppe ins nächste Geschoß stellte
eine weitere Herausforderung in der
Küchenplanung dar. Da die Hochschränke an der Stirnseite bündig mit der
Treppe abschließen sollten, wurden sie
in Übertiefe gefertigt und auch an der
Oberseite mit weißen Deckenplatten
verkleidet, um ein einheitliches Erscheinungsbild zu schaffen. Das Ergebnis ist
eine Küche, die in ihrer Funktionalität
nur von ihrem Design übertroffen wird.
Möglich ist ein derartiges Zusammenspiel aber nur mit der richtigen Planung.
Hat man sich diese Zeit aber genommen,
steht man möglicherweise bald selbst in
einer gemütlichen Wohnküche, in der
Familie und Freunde zusammenkommen, gemeinsam kochen, gemeinsam
essen und gemeinsam ein paar schöne
Stunden verbringen.
Kochen,
Es
Wohnen, sen,
L e b en .
Eine Küc
Platz zum he, mit
Entfalten
.
Schlichtes Design
mit Charme und
viel Funktion.
40 KÜCHE 2015
PLANUNGSSTORY
KÜCHE
41
RÜCKWAND
Individuelles
Küchendesign
Lechner | Rückwände
Liebevoll gestaltete Rückwände aus
Glas bringen Leben in jede Küche.
Egal, ob Sie eine neue Küche planen
die Intensität von Farben und Dekoren.
besonders „besonders“ möchten, gibt es
oder mehr Schwung in Ihre alte bringen
Die neue Motivkollektion 2015 wurde um
die Möglichkeit, die Nischenrückwand mit
wollen: Küchenwände aus Glas bieten
26 Dekore erweitert, Küchenmotive wie
einem individuellen Wunschmotiv bedru-
Ihnen die ideale Fläche für Ihr ganz indi-
Früchte und Gemüse lassen sich dabei
cken zu lassen. Der eigenen Kreativität
viduelles Design. Glas ist nicht nur beson-
genauso finden wie Landschaften und
und der Freude des Selbst-Gestaltens
ders pflegeleicht, sondern verstärkt auch
dekorative Elemente. Für alle, die es
sind somit keine Grenzen mehr gesetzt.
42 KÜCHE 2015
Luxuriöse Eleganz
Kupfer ist das Multitalent unter den Metallen. Warme Rottöne und goldener
Schimmer – für jeden Einrichtungsstil eine Bereicherung.
Küppersbusch greift den Mega-Trend mit seiner Copper Edition auf und interpretiert ihn neu: Die
geradlinige Formensprache der vielfach prämierten Premium-Küchengeräte mit den sanft schimmernden
Kupfer-Akzenten überzeugen Puristen genauso wie Romantiker. Hochglänzende, schwarze oder weiße
Glas fronten - mit Kupfer werden die Einbaugeräte zum Blickfang in jeder Küche – in geradlinigen
Hochglanzfronten ebenso, wie in Küchen im Landhaus-Stil. Die Juroren des RedDot Design Award
zeigten sich begeistert und zeichneten den Einbau-Back ofen EEB 6550.8 JXC mit einem Preis in der
Kategorie „Product Design“ aus.
www.kueppersbusch.at
Copper Edition
KÜCHE
43
KULINARIUM
DIE FROHE
Brotschaft
E
igentlich kann man schlecht über
Brot lesen. Man muss in Brot
beißen, damit man es wirklich versteht.
Damit man es genießen kann. Daher
empfehlen wir zur Lektüre dieser kleinen Brotstory eine Scheibe Schwarzbrot,
je nach Vorliebe mit oder ohne Butter.
Aber tragen Sie sie dünn auf, sodass der
Geschmack des Brots nicht verloren geht.
Wie so oft war es wahrscheinlich der
Zufall, der Geschichte schrieb. Wie
auch damals vor über 10.000 Jahren. Zu
dieser Zeit ernährten sich Ackerbauern
häufig von einem Brei aus gemahlenen
Getreidekörnern. Eines Tages hatte es
sich wohl zugetragen, dass dieser Brei
plötzlich auf einen Stein kippte, der von
der Sonne erhitzt war. Und – siehe da –
kurz darauf wurde daraus ein Fladen.
Eine völlig neue Konsistenz. Leicht zu
transportieren, haltbar und gleichermaßen schmackhaft. Das, was unsere
Vorfahren wohl aus Versehen geschaffen
haben, könnte man quasi als das Urbrot
bezeichnen. Doch bis zum kernigen
Schwarzbrot hatte es noch einen langen
und mehligen Weg vor sich.
44 KÜCHE 2015
„Brot ist mehr als
Kruste und Krume.“
Dass das Brot zu dem wurde, was wir
kennen, verdanken wir engagierten
Bäckern, die nicht nur stur dieselben
Rezepte weiterbacken. Die über das
Backblech hinausdenken. Die überlegen,
was Brot ist und wie man Brot isst. Die
wissen, was alles ins Brot reinkommt
und was auf keinen Fall reinkommt.
Einer dieser visionären Bäcker ist der
Grazer Martin Auer. Sein Credo: Wir
geben dem Brot die Seele zurück.
In dritter Generation führt Martin Auer
die gleichnamige Bäckerei mit Sitz in
Graz. Am Grazer Dietrichsteinplatz hat
sein Großvater in den Nachkriegsjahren den Betrieb übernommen. Eine
Backstube, in der schon seit Hunderten
von Jahren Brot gebacken wird. Seit
dem 14. Jahrhundert werden in denselben Räumlichkeiten schon knusprige
Wecken aus dem Ofen geholt. Beinahe
ein spiritueller Ort für Brotjünger also.
Und der richtige Ort, um von hier aus
Gedanken und Ideen weiter zu backen.
Mittlerweile betreibt Martin Auer mehr
als dreißig Filialen. Hauptsächlich in
Graz, aber mittlerweile auch in Kärnten
und in Wien.
„Die Zeiten mögen
sich ändern, gutes
Handwerk nicht.“
Martin Auer gehört auch zu denjenigen,
die dem Brot wieder zu neuem Wert
verhelfen. Das macht auch Sinn. Vor
allem in einer Zeit, in der man – und
wir nehmen das Wort nur ungern in
den Mund – von einem „Bäckersterben“
spricht, da innerhalb der letzten zwanzig Jahre fast jeder zweite Bäckerbetrieb
seine Pforten für immer schließen
musste. In einer Zeit, in der Gebäck als
Diskontware gehandelt wird und jeder
Supermarkt sein Instant-Brot bäckt. Für
wenig Geld natürlich. Dass ein Besuch
beim Bäcker etwas teurer ist als ein
Einkauf im Diskonter, liegt auf der Hand.
Dafür weiß man nur beim Bäcker, was
man bekommt.
KULINARIUM
TIPP
MARTIN AUER
Kennen Sie Hummus, die orientalische
Kichererbsen-Spezialität? Ein fabelhafter
Brotaufstrich, wie wir finden. Schauen Sie doch
in Martin Auers Backstuben in Graz vorbei.
Hier gibt’s nicht nur gute Brote, Weckerl
und süße Leckereien, sondern auch
frischen Hummus.
KÜCHE
45
KULINARIUM
Allein der Duft von frischgebackenem
Gebäck, die große Auswahl, ihre liebevolle Gestaltung und der meisterliche
Charakter machen einen Besuch beim
Bäcker zu etwas Besonderem. Und
die Qualität, die in jedem einzelnen
Semmerl steckt, die sieht man nicht
nur im Körberl, sondern fühlt sie auch
am Gaumen.
„Eigentlich bin
ich allergisch
gegen Mehl.“
Dabei hätte der heutige Meisterbäcker
Martin Auer in seiner Jugend gar nicht
gedacht, dass er einmal so tief im BrotBusiness drinstecken würde. Zuerst
belegte er in Wien ein Wirtschaftsstudium und schlug andere Wege ein. Erst
in den Zweitausenderjahren ging ihm
46 KÜCHE 2015
der redensartliche Knopf auf, und er
übernahm den väterlichen Betrieb, um
ihn ins Heute zu holen. Er ließ alles
andere sein und konzentrierte sich voll
und ganz auf den Familienbetrieb.
Was viele allerdings nicht wissen und
manche auch nicht ganz glauben
können, ist die Tatsache, dass Martin
Auer an einer ganz speziellen Allergie
leidet. An einer Roggenmehl-Allergie
nämlich. „Viele meinen, ich könnte so
unmöglich meinen Job machen.“ Doch
ganz im Gegenteil. Die Liebe zum Brot
war einfach stärker als die Allergie.
„Auf die Chemie
verzichten wir gerne.“
In Bäckereien stehen die Uhren fast
nie still. „Wir probieren laufend neue
Sachen aus, die gut schmecken“, so
Martin Auer. „Die schmecken vor allem
auch deswegen gut, weil wir die ganze
Chemie weglassen. Brauchen wir nicht
und wollen wir nicht.“ Ist schließlich
auch besser so. Vor allem Martin Auer
ist bekannt dafür, alle Backwaren, sofern
möglich, nur aus regionalen Bio-Zutaten herzustellen. Er nennt es liebevoll
„glückliches Brot“. Und damit sich das
glückliche Brot auch wohlfühlt, ließ
Martin Auer in den letzten Monaten
viele seiner Backstuben und Filialen
umbauen. Und er hat noch einiges
in Planung.
Viele Ressourcen wandern bei Martin
Auer in die Brotforschung, wie man es
fast bezeichnen könnte. „Jeden Dienstag
setz’ ich mich mit meinem Team zusammen und wir überlegen, was wir neu,
was wir besser machen könnten.“ So
soll’s auch sein. Denn die Brotgeschichte ist noch lange nicht abgeschlossen.
KULINARIUM
3. Brot möchte gut gelagert sein: Gerne verpackt und transportiert man Brot
in einer Papierhülle. Diese ist aber nicht
dafür gedacht, es lange darin zu lagern.
Am längsten hält sich das Backwerk,
wenn man es in einem Gefäß aus Holz,
Stein oder Ton aufbewahrt. Dies nimmt
die Feuchtigkeit des Brots, gibt sie aber
auch wieder zurück. Die Wohlfühltemperatur des Brots beträgt in etwa 23
Grad Celsius.
4. Eisig frisch aufbewahrt: Wenn
man Brot für längere Zeit aufbewahren
möchte, empfiehlt es sich natürlich, es
einzufrieren. Aber nicht im Ganzen.
S
GUTE
SS
IG
OT
2. Lassen Sie die Bananen zum Brot:
Manche werden an dieser Kombination
zweifeln. Aber nur solange Sie sie nicht
gekostet haben: Toasten Sie zwei Scheiben Weißbrot (im Idealfall: Brioche),
bestreichen Sie sie mit Erdnussbutter
und Honig, legen Sie Bananenscheiben
drauf und genießen Sie ein exotisches
Sandwich!
BR
1. Der Toaster macht Brot noch
spannender: Frisch aus dem Ofen
schmeckt das Brot wunderbar. Zweifelsohne. Auch abgekühlt oder am
nächsten Tag. Aber welche Aromen
eine Scheibe Brot im getoasteten, zart
gerösteten Zustand entfaltet, das muss
man bei jeder einzelnen Sorte einfach
ausprobiert haben.
ND UM
S
VON MARTIN AUER
Ü
S
BROT"-"TIPPS
RU
UND SAL
Z
Um einiges praktischer ist es, wenn
man das Brot in Scheiben ins Gefrierfach legt. Dann kann man die einzelnen Scheiben toasten und sich auch
später über warmes Brot freuen.
5. Radieschenbrot – einfach aber
gschmackig: Um diesen sommerlichen Snack zuzubereiten, braucht
man weder viel Zeit noch viele Zutaten. Man nehme einfach ein feines
Stück Schwarzbrot, bestreiche es mit
Topfen und belege es mit Radieschenscheiben. Das Ganze garniere man
dann noch mit Schnittlauch, etwas
Salz und Pfeffer.
6. Es zählt nicht nur, was ins Brot
reinkommt, sondern auch, was
draufkommt: Können Sie sich erinnern, was wir Ihnen zu Beginn dieser
Geschichte vorgeschlagen haben?
Genau. Eine Scheibe Brot zu essen.
Trocken oder mit wenig Butter bestrichen. So kann man es am besten
genießen und jedes Korn, das dem
Brot Geschmack und Aroma verleiht,
herausschmecken. Ein wunderbarer
Appetizer, wie wir finden. Wenn Sie
nun hungrig auf mehr sind, dann
empfehlen wir Ihnen, ein paar Seiten
weiter zu blättern. Dort geht’s nämlich ums Obendrauf. Denn gutes Brot
hat sich auch einen guten Aufstrich
verdient.
KÜCHE
47
SPEISEN
Gemeinsam genießen
Beim Essen geht es doch längst nicht mehr
nur um die Mahlzeit an sich. Es geht um das
Miteinander. Umso wichtiger ist es auch, dass
sich alle bei Tisch wohlfühlen. Sitz- und Tischgruppen in edlen Designs und hochwertigen
Materialien tragen einiges dazu bei – und
wenn das Ambiente stimmt, schmeckt’s doch
auch gleich besser.
48 KÜCHE 2015
SPEISEN
SCHLICHT, ABER
SCHLICHTWEG
SCHÖN
haas | Kendo
Wer auf das Wesentliche reduziert, hat
wieder mehr Platz für die Dinge, die
wirklich zählen. Sich einfach hinzusetzen
und durchzuatmen. Die gleichmäßige
Maserung der Tischplatte und der dunkle,
warme Ton der Lederbezüge entfalten in
jedem Raum ein behagliches Gefühl und
stehen als Beweis dafür, dass schlichtes
Design Gemütlichkeit nicht ausschließt.
KÜCHE
49
SPEISEN
GEKONNTER
MATERIALMIX
haas | Columbo
Üppig weiche Polsterung, geschmeidiges
Leder – diese Sitzbank verbindet gutes
Aussehen mit erstklassigem Sitzkomfort.
Wie die Bank wird auch die fein strukturierte, massive Eichenholzplatte des
Tisches von einem zarten Rohrgestell
getragen. Optisch sehr ansprechende
Verstrebungen sorgen aber für Standfestigkeit, Individualität und auch für
schier endlose Harmonie mit Sideboards,
Highboards oder Vitrinen.
ATTRAKTIVES
ZUSAMMENSPIEL
VOGLAUER | V-Montana
Mit den einzigartigen Solisten von
V-Montana ziehen Individualität und
Harmonie in die eigenen vier Wände ein.
Das Spannungsfeld von archaischen
Holzelementen und kühlem Glas mündet
in ein attraktives Zusammenspiel von
Form und Funktion. Besonderen Charme
verleiht vor allem das edle Spaltholzdesign. Eine Bearbeitungstechnik, die den
ursprünglichsten Charakter des Holzes
zum Vorschein bringt.
MEHR ZUM
THEMA IN
DER APP
50 KÜCHE 2015
SPEISEN
AUSDRUCKSSTARKE
SCHLICHTHEIT
Die Erinnerung an alte Hütten und Stadl
Alpin puristisches und urbanes Design
aus den Bergen schwingt in dieser
mit ländlich-rustikalem Flair. Das Altholz
Möbellinie mit. Grund dafür ist die
verleiht dabei jedem Möbelstück einen
VOGLAUER | V-Alpin
Materialwahl. In geschichtsträchtigem
individuellen Charakter – ist doch kein
Eichen-Altholz gearbeitet, verbindet V-
Baum wie der andere.
Massivholz
in vollendeter
Ausformung.
MEHR ZUM
THEMA IN
DER APP
Spin chair ist eine ganz außergewöhnliche Interpretation eines klassischen,
zeitlosen Esszimmerstuhles in Holz. Die ausgeklügelte Linienführung verbindet Fuß-,
Arm- und Rückenteil in einem Ganzen.
KÜCHE
51
SPEISEN
MASSIVHOLZ
MIT CHARAKTER
ANREI | STAMM-Tisch
Rustikal und echt – in dieser Möbelkollektion darf das aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammende Holz seine individuellen Eigenschaften zeigen. Die Kante folgt
dem natürlichen Wuchs des Baumes
und ist nicht, wie sonst üblich, gerade
abgeschnitten. Es ist diese sogenannte
„Waldkante“, die in Kombination mit modernen Metallwangen oder –kufen ein
klares, aber dennoch einzigartiges Design
erlaubt.
PERFEKTION
AUS EMOTION
Durchdachtes Design und ein Sitzkomfort
Dinieren, sondern auch zum Relaxen ein.
zum Verlieben treffen in diesem varianten-
Und auch die Vielfalt ist garantiert – es
reichen Speisezimmerprogramm aufein-
stehen verschiedenste Oberflächen zur
ANREI | diva
ander. Tisch und Polsterbank sind schnell
Verfügung. Von gebürstet bis zum Säge-
ausziehbar und laden so nicht nur zum
schnitt oder Hochglanzlack und Glas.
52 KÜCHE 2015
SPEISEN
EINE BEISPIELHAFTE
ZUSAMMENARBEIT
FORCHER | Basic
Natürliche Materialien, klassische Formen,
innovative Produktionstechniken und modernes Design gehen eine gewinnbringende Symbiose ein. Optische Akzente
setzen die lasergeschnittenen Rohstahlteile, die als Kontrast zu den warmen Holztönen jedem Möbelstück besonderen
Charakter verleihen.
ÜBERZEUGEND
EINFACH
FORCHER | Parma
Parma besticht mit klaren Formen und
einfachen Linien. Die Reduzierung auf
das Notwendigste strahlt höchste Qualität und Ästhetik aus und verleiht jedem
Wohn- oder Esszimmer einen schlichten,
aber unverwechselbaren und heimeligen
Charme.
KÜCHE
53
SPEISEN
INDIVIDUELL
UND VIELFÄLTIG
Einen wahren Blickfang für jede Küche
Ob mit hoher oder niedriger Rückenlehne
liefert Coffee. Die Bank begeistert mit
oder auch frei schwebend, ganz ohne
edlem Design und hochwertiger Verar-
Sockel – ein ansprechendes Erschei-
EM | Coffee
beitung und bringt viele kreative Gestal-
nungsbild ist garantiert.
tungsmöglichkeiten für Individualisten.
MEHR ZUM
THEMA IN
DER APP
UNVERKENNBAR
REDUZIERT
Mit einer schwebenden Leichtigkeit fügt
jedes moderne Interieur ein. Der natürliche
sich die edle Kombination aus gebürsteten
Materialmix made in Austria sorgt dabei für
Edelstahlrahmen in V-Form, hölzernen Sitz-
größtmögliche ökologische Qualität und
Schösswender | Vista
schalen und schwarzem Leder optimal in
gleichermaßen hohen Sitzkomfort.
54 KÜCHE 2015
KÜCHE
55
KULINARIUM
Selbstgemacht
schmeckt ’s am
besten!
56 KÜCHE 2015
KULINARIUM
DICK AUFGETRAGEN
Herzhafte
Brotkrönungen
Das Gute liegt oft im Einfachen. Genau dort findet man
auch das Geheimnis einer richtig guten Jause. Eine Scheibe knuspriges Brot mit feinem Aufstrich zum Beispiel.
D
ie Bäckerei Ströck ist in Wien
ebenso wenig wegzudenken wie
das Riesenrad. Seit bald 50 Jahren steht
das Familienunternehmen für die Wiener Brot- und Backkultur. Ihr Erfolgsrezept – sie stellen das Wesentliche in den
Vordergrund. Nämlich das Zusammenspiel von wenigen, aber hochwertigen
und liebevoll verarbeiteten Zutaten.
Die Backtradition verlangt ursprüngliche Rezepturen, viel Sorgfalt und nicht
zuletzt auch einen schonenden Umgang
mit unserer Natur. Durch unabhängige
Kontrollen können Sie sich sicher sein:
Wo bei Ströck Bio draufsteht, ist auch
Bio drin. All das entspricht der Philosophie der Bäckerei und wird vor allem
auch gelebt. Und weil bei Ströck alle
noch dazu sehr freundlich sind, haben
sie uns einige ihrer Lieblings-AufstrichRezepte verraten …
Brot kann man auf viele verschiedene
Arten genießen. Eine der wahrscheinlich
geschmackvollsten ist jene, das Brot mit
einem cremigen Aufstrich zu verfeinern.
Ströck-Chefkoch Christopher Schramek
zeigt, wie leicht es ist, selbst Aufstriche
zuzubereiten: Auf den folgenden Seiten
finden Sie fünf kreative Rezeptideen,
die Sie so noch nicht probiert haben –
ganz nach dem Motto „rustikal, einfach
und gschmackig“. Vom veganen Hummus bis zum Aufstrich-Grundrezept,
es ist für jeden was dabei und manche
werden vielleicht sogar ihr neues Lieblingsrezept finden.
KÜCHE
57
KULINARIUM
DER KLASSIKER
LIPTAUER
Z U TAT E N
100 g weiche Butter
125 g Brimsen (Frischkäse aus
Schafsmilch) oder Topfen
125 g Topfen
3 EL Sauerrahm
1 TL (gestrichen) Estragonsenf
50 g Zwiebel
50 g Gewürzgurkerl
1 TL Kapern
1 Knoblauchzehe
1 TL Paprikapulver edelsüß
1 TL Paprikapulver scharf
0,5 TL Kümmel gemahlen
Salz und Pfeffer aus der Mühle
100 g Paprikawürfel
ZUBEREITUNG
Butter, Brimsen, Topfen, Sauerrahm
und Senf zu einer glatten Masse verrühren. Zwiebel, Gurkerl und Kapern in kleine Würfel schneiden, unterheben und mit
Gewürzen abschmecken. Die Hälfte der
Paprikawürfel ebenfalls unterheben, Brot
bestreichen und und mit den restlichen
Würfeln garnieren.
DAS GRUNDREZEPT
Z U TAT E N
300 g Topfen
100 g Joghurt
50 g Mayonnaise
Etwas Senf, Salz und Pfeffer
58 KÜCHE 2015
Aus dieser Basis lassen sich Kernölaufstrich, Knoblauchaufstrich, Pestoaufstrich, Olivenaufstrich, Tomatenaufstrich, Erbsenaufstrich, Walnussaufstrich
und viele Variationen mehr zaubern.
Sie können frisch geriebenes Gemüse,
getrocknete Tomaten, Kräuter, diverse
Pestos, Sprossen, Nüsse, Rosinen,
eingelegtes Gemüse oder vielfältige
Gewürze wie Curry, Kreuzkümmel
und Paprikapulver hinzugeben.
KULINARIUM
DIE GRUNDREZEPTVARIANTE
RADIESCHEN
AUFSTRICH MIT
SCHNITTLAUCH
Z U TAT E N
1x das Grundrezept
150 g Radieschen
Frischer Schnittlauch
ZUBEREITUNG
Die Radieschen je nach Geschmack in
Scheiben oder Würfel schneiden und einsalzen. Anschließend entzogenes Wasser
abgießen und die Radieschenstücke mit
dem Grundrezept vermengen. Schnittlauch unterheben und Aufstrichbrote
damit garnieren.
DER HERBSTLICHE
KÜRBISAUFSTRICH
MIT GERÖSTETEN
KÜRBISKERNEN
Z U TAT E N
100 g Mascarpone
Orangensaft und Abrieb von
einer halben Bio-Orange
1 EL Honig
300 g Kürbispüree (ca. 500 g
roher Kürbis), z.B. Hokkaido
geröstete Kürbiskerne zum
Garnieren
ZUBEREITUNG
Für das Kürbispüree den Kürbis in Würfel schneiden (je kleiner, desto schneller
wird er weich) und mit Salz, Honig und
etwas Orangensaft marinieren. Im Ofen
bei 160 °C auf einem mit Backpapier
ausgelegten Blech oder in einer Auflaufform auf mittlerer Schiene ca. 30
Minuten „backen“, bis das Kürbisfleisch
weich ist. Kürbis aus dem Ofen nehmen
und abkühlen lassen. Das Kürbisfleisch
anschließend mit einer Gabel zerdrücken und mit einem Stabmixer fein
pürieren. Mascarpone, Orangenschale,
Orangensaft in einer Schüssel glatt
rühren und abschmecken. Kürbispüree
unter die Mascarponecreme heben und
mit gerösteten Kürbiskernen garnieren.
KÜCHE
59
KULINARIUM
DER MEDITERRANE
COTTAGECHEESE
AUFSTRICH
Z U TAT E N
400 g Cottage Cheese (Hüttenkäse)
2 EL Olivenöl
50 g Pinienkerne
150 g getrocknete Tomaten
20 g geriebener Parmesan oder Grana
Basilikum, Salz, Pfeffer
ZUBEREITUNG
DER VEGANE
SELBST GEMACHTER
HUMMUS
Z U TAT E N
400 g Kichererbsen gegart
Etwas Honig
30 g Olivenöl
1 Messerspitze Ras el-HanoutGewürz (oder Kreuzkümmel)
20 g Zitronen- oder Limettensaft
80 g Sojajoghurt
2 EL Sesampaste
ZUBEREITUNG
Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen und mit einem Stabmixer zu einer
homogenen Masse verarbeiten. Anschließend abschmecken und servieren.
60 KÜCHE 2015
Pinienkerne in der Pfanne ohne Öl rösten
und grob hacken. Getrocknete Tomaten
ebenfalls grob, in nicht zu kleine Stücke
schneiden und Basilikum in feine Streifen
schneiden. Cottage Cheese mit Olivenöl
und Gewürzen glatt rühren. Die restlichen Zutaten unterheben und nach Geschmack würzen.
* Lt. Test TÜV Rheinland 17x widerstandsfähiger gegen Kratzer und 11x unempfindlicher gegen
hitzebedingte Vergilbungen als nicht mit IxeliumTM beschichtete Edelstahloberflächen.
„Entdecken Sie
Bauknecht neu.“
Die neuen mit iXelium™ beschichteten KOSMOS Einbaugeräte machen
Ihre Kunden lange glücklich: Das elegante, minimalistische Design fügt
sich insbesondere in grifflose Küchen perfekt ein. Selbst nach jahrelanger
und intensiver Nutzung behält die Edelstahloberfläche ihren besonderen
Glanz, denn dank iXelium™ ist sie unempfindlich gegen Kratzer, hitzebedingte Verfärbungen und Flecken und ist zudem ganz einfach mit
Wasser zu reinigen.*
Steigern Sie Ihren Umsatz – mit zukunftsweisenden Technologien und
ausgezeichnetem Design von Bauknecht. Mehr unter www.bauknecht.at
KÜCHE
61
KULINARIUM
SPROSSEN
WAS SPRIESST DENN DA?
Man braucht nicht viel mehr als Licht
und Wasser, um auf der eigenen Fensterbank sein grünes Wunder zu erleben.
Gärtner muss man nicht unbedingt sein,
um in seiner eigenen Wohnung gesundes Gemüse zu züchten. Man braucht
lediglich ein klein wenig Geduld sowie
die richtigen Samen, um seine Fensterbank zu einer kleinen Idylle zu machen.
Vor allem, wenn es um Sprossengemüse
geht. Sprossen befinden sich gerade am
Weg vom Samenkorn zur Jungpflanze,
tragen also geballte Kräfte in sich. Und
machen sich hervorragend auf unserem
Speiseplan, zum Beispiel auf einem
belegten Brot.
LASST UNS SPROSSEN!
Um Sprossen selbst zu ziehen, braucht
man Samen von Pflanzen, die schnell
keimen und deren Keimlinge ungiftig
sind. Am besten eignen sich natürlich
Samen, die speziell für die Sprossenzucht vorgesehen sind. Diese findet
man in jedem Fachgeschäft. Wie immer
empfehlen wir, zu Bio-Ware zu greifen.
Hier kann man sich sicher sein, dass die
Samen weder gedüngt noch mit Chemie
behandelt worden sind.
Ein leeres Gurkenglas hat man eigentlich fast immer daheim – für Einsteiger
ist dies auch die optimalste Variante,
um Sprossen zu ziehen. Einfach viele
Löcher in den Deckel des Glases bohren
und fertig ist die eigene Zuchtstation.
62 KÜCHE 2015
Für diejenigen, die vorhaben, öfters
Sprossen zu ziehen, gibt es auch eigens
dafür angefertigte Gefäße.
ES GRÜNT SO GRÜN
Im ersten Schritt haben’s die Samen
gerne finster. Man füllt sie ins Glas,
wäscht sie ordentlich ab und lässt sie
dann eine Nacht lang ankeimen. Am
nächsten Tag freuen sie sich dann über
ein helles Plätzchen, am besten auf der
Fensterbank, aber nicht in der prallen
Sonne. Die ideale Temperatur zum
Sprossenziehen beträgt in etwa 21 Grad
Celsius – daher sind die Sprossen auch
im Hausinneren besser aufgehoben als
im Freien.
Es ist wichtig, die Sprossen täglich
durchzuspülen, damit man Schimmelbildung vermeidet und die Keimlinge
mit frischem Wasser versorgt. Lediglich
drei bis zehn Tage (je nach Samensorte)
dauert es, bis sich das frische Sprossengemüse entwickelt hat. Und dann steht
der Mahlzeit nichts mehr im Wege.
DAS GROSSE
SPROSSEN-PLUS
Sprossengemüse frischt nicht nur jedes
Gericht auf natürlichste Weise auf, auch
die inneren Werte sind nicht zu verachten. So besitzen Sprossen einen sehr
hohen Enzymgehalt, Wachstumshormone und viele Vitamine und Mineralstoffe. In den Keimlingen steckt eben
die intensivste Form der pflanzlichen
Lebenskraft.
INFOBOX
Welche Samen sind geeignet?
Zum Sprossenziehen empfehlen wir folgende Samen: Alfalfa,
Kresse, Bockshornklee, Brokkoli,
Radieschen, Rettich, Erbsen, Senf,
Kresse, Kichererbsen, Linsen,
Quinoa, Sesam, Sonnenblumen
und Weizen. ACHTUNG! Samen
von Nachtschattengewächsen (wie
Tomaten und Paprika) eignen sich
nicht, da die Keimlinge giftig sind!
Was man mit Sprossen machen
kann? Frische Sprossen werten
Salate auf, passen auch sehr gut
in Wok-Gerichte und dienen als
geschmackvolle Deko für Cremesuppen. Und, wie gesagt, sie sind
das ideale Topping für ein feines
Butter- oder Aufstrichbrot.
KULINARIUM
KÜCHE
63
BACKEN#/#DAMPFGAREN
Heiße Eisen
Wunderbare Speisen auf den Tisch zu bringen
war noch nie so einfach. Aber diese Backöfen
und Dampfgarer überzeugen nicht nur dank
ihrer vielen innovativen Funktionen und Zusatzfeatures, mit ihren edlen Designs sind sie auch
absolute Hingucker in jeder Küche.
FÜR GROSSE
ANLÄSSE
Miele | DGC 6660 XXL
Dampfgarer mit Backofen sind die
Multitalente in der Küche und außerdem
eine Kombination, die perfekte Back- und
Bratergebnisse garantiert. Der neue XXL
Dampfbackofen mit den Abmessungen
eines 60er Standardbackofens und
einem Edelstahl-Garraum von 48 Litern
zeigt wahrlich Größe, denn der Garraum
kann über vier Einschubebenen bestückt
werden. Die Dampferzeugung erfolgt aus
dem Wassertank hinter der motorisch öffnenden Geräteblende, über acht Einlassöffnungen wird er gleichmäßig im Garraum verteilt. Das hat den zusätzlichen
Vorteil, dass sich keine Kalkablagerungen
im Garraum bilden.
64 KÜCHE 2015
BACKEN#/#DAMPFGAREN
ZEITLOS SCHÖN
Das grifflose Design und die Touch-Control-
vor Kratzern und Verfärbungen und sorgt
Blenden verleihen den Einbaugeräten
so dafür, dass sie auch nach Jahren noch
Bauknecht | iXeliumTM
von Bauknecht ein unverwechselbares
so aussehen wie am ersten Tag. Und das
Äußeres. iXelium™ aber macht sie wirklich
Beste: iXelium™ braucht keine Putzmittel.
einzigartig: Die Nanobeschichtung schützt
Wasser genügt.
stets
Bauknecht ist
r
fü
t
an
ar
G
n
ei
e
di
n,
ne
Innovatio
d
un
n
he
se
man
nn .
schmecken ka
EINMAL DAMPF
MACHEN
Bauknecht | Dampfgarer
Egal, ob Sie aufwärmen, auftauen, einkochen, dampfgaren oder sogar Joghurt
selber machen wollen, mit den Dampfgarern von Bauknecht sind keine Grenzen
gesetzt. Der Dampf wird außerhalb des
Garraumes erzeugt und erlaubt so besonders schonendes und gesundes Kochen. Kurzum: Die Geräte von Bauknecht
sind ein klares Bekenntnis zur Profiküche.
KÜCHE
65
BACKEN#/#DAMPFGAREN
GENUSS MIT
QUALITÄT
elektrabregenz | MCD 43010 X
Beim gewöhnlichen Kochen verliert
das Gemüse bis zu 45 Prozent der Vitamine und Nährstoffe. Im Dampfgarverfahren werden die Vitamine, Nährstoffe,
natürliche Beschaffenheit und Farbe
der Speisen erhalten. Der neue Dampfgarer MCD 43010 X bietet Ihnen zusätzlich 35 Liter Innenraumvolumen, einen
1,2 Liter Wassertank und eine Temperatureinstellung von 40°C bis 100°C. Die
Dampferzeugung findet in einem externen Dampferzeuger statt.
!
it
Weltneuhe
REINIGENDE
REVOLUTION
GAGGENAU |
Dampfbackofen-Serie 400
Eine absolute Weltneuheit präsentiert
Gaggenau mit einem vollautomatischen
Reinigungssystem für seine Dampfbacköfen der Serie 400 mit direktem Anschluss
an den Wasserzu- und -ablauf. Dabei wird
der Garraum mithilfe einer Reinigungskartusche und mit Wasser unübertroffen
hygienisch gereinigt. Gesundes Garen,
Grillen und Gratinieren wird so noch attraktiver, denn die lästige Reinigung von
Hand entfällt komplett. Erhältlich ist dieses revolutionäre Produkt ab der zweiten
Jahreshälfte 2015.
66 KÜCHE 2015
BACKEN#/#DAMPFGAREN
DESIGN
Á LA CARTE.
TECHNIK
Á LA BOSCH.
Funktionalität und Design gehen bei
der Serie 8 sind neben der klassischen
BOSCH Hand in Hand. Die ColorGlass-
Edelstahl-Ausführung auch in Color
Geräte bilden eine gelungene Symbiose
Glass Polar Weiß und ColorGlass Vulkan
aus Metall und Glas und harmonisieren
Schwarz erhältlich.
BOSCH | ColorGlass Serie 8
besonders leicht zu reinigen. Die Geräte
mit nahezu jeder Küche. Zudem sind die
ColorGlass-Fronten extrem stoßfest und
PERFECT
BAKE
BACKSENSOR
Der PerfectBake Backsensor überprüft permanent den Feuchtigkeitsgehalt der Speisen und regelt so den gesamten Backvorgang automatisch. Alles, was zu tun bleibt,
ist die richtige Kategorie auszuwählen und
auf den Startknopf zu drücken.
PERFECT
ROAST BRATENTHERMOMETER
Mit drei hochempfindlichen Messpunkten
überprüft das innovative PerfectRoast
Bratenthermometer regelmäßig die
Kerntemperatur des Bratgutes. Der Vorteil:
Truthahn, Osterlamm und Co gelingen
immer perfekt und „auf den Punkt“.
MEHR ZUM
THEMA IN
DER APP
KÜCHE
67
BACKEN#/#DAMPFGAREN
KOCHEN MIT
DEM AUTOPILOT
AEG | ProCombi Plus
Egal, ob der Braten saftig-zart oder das
Brot köstlich-knusprig werden soll – in den
Dampfbacköfen von AEG gelingt jedes
Gericht. Gleichmäßig gegart, bewahren
Speisen ihre Feuchtigkeit. Noch dazu
bleiben bei dieser schonenden Zubereitungsart die vielen Nährstoffe, Minerale
und Vitamine vollständig erhalten.
MEHR ZUM
THEMA IN
DER APP
WASSERBEHÄLTER
Der externe Dampferzeuger befindet sich
an der Seite des Gerätes. Der Wassertank
kann zum Befüllen komplett entnommen
werden.
VARIOGUIDE
VarioGuide ist Ihr Autopilot und bietet
Ihnen Zugang zu einer Vielzahl von
Gerichten. Für jedes der Gerichte stellt
der Backofen jeweils die optimale Temperatur, Feuchtigkeit und Garzeit ein.
GRÖSSEN
Der AEG ProCombi Plus Multidampfgarer
ist in Normal- oder Kompaktgröße erhältlich und damit für jede Küchengröße
geeignet.
68 KÜCHE 2015
BACKEN#/#DAMPFGAREN
MIT VOLLDAMPF
IN DIE ZUKUNFT
MEHR ZUM
THEMA IN
DER APP
NEFF | Slide&Hide#®
Mit einer Reihe von innovativen Entwicklungen hat NEFF die Handhabung eines
Backofens revolutioniert. Eine davon
ist Slide&Hide®. Der einfallsreiche Mechanismus lässt die Backofentür beim Öffnen
vollständig in einem Fach unterhalb des
Geräts verschwinden. Für einen perfekt
beleuchteten Garraum sorgt NEFF LIGHT®
und dank der VarioSteam®-Technologie
ist ein besonderes Geschmackserlebnis
garantiert. Aber nicht nur das Backen
wird erleichtert – viele Slide&Hide®-Geräte
sind nun auch mit Pyrolyse erhältlich. So
erspart man sich die langwierige Reinigigung. Mit der intuitiven FullTouch Control
wird auch das Bedienen dieser Features
zum Kinderspiel.
MEHR ZUM
THEMA IN
DER APP
DER
ALLESKÖNNER
NEFF | Full Steam#®
FullSteam ist ein Gerät zum Backen,
Dämpfen, Regenerieren und im Kombibetrieb sogar zum Dampfbacken. Die
s
Desig n wie au
nk
da
s,
us
G
m
eine
r
durchgängige
en .
en
is
l-L
ah
Edelst
Kombination aus Backofen und Dampfgarer sorgt für knackiges Gemüse oder
saftiges Fleisch und besticht mit seiner
einfachen Bedienung. So muss zum
Nachfüllen des Wassertanks nicht einmal
die Ofentür geöffnet werden. Und dank
der automatischen Trocknungsfunktion
muss der Backofen nach dem Garen
auch nicht händisch getrocknet werden.
KÜCHE
69
BACKEN#/#DAMPFGAREN
BACKOFEN MIT
VARIOSPEED
Der schnellste Backofen, den es je gab,
Zeit. Selbst langwieriges Vorheizen wird
kommt von Siemens und mit zwei beson-
dank der coolStart-Technologie über-
ders zeitsparenden Features. Die neue
flüssig. Zeit und Arbeit spart auch die
Siemens | iQ700 Backofen
varioSpeed-Funktion kombiniert die Vor-
Selbstreinigungsfunktion activeClean –
teile von Mikrowelle und Backofen und
dem wohl effektivsten Weg, seinen Ba-
backt und brät in der Hälfte der üblichen
ckofen sauber zu halten.
MEHR ZUM
THEMA IN
DER APP
FRÜHLINGSERWACHEN
Teka | EBON
20 Prozent weniger Energieverbrauch –
das verspricht Teka mit der neuen Serie
EBON. Ausgestattet mit multifunktionalem
LED-Display und einer hochwertigen Edelstahl-Blende mit Anti-Fingerprint-Beschichtung, muss man bei diesen Backöfen auf
keine technischen Innovationen verzichten. Erhältlich ist die neue Serie ab Frühjahr 2015 bei Ihrem Fachhändler.
70 KÜCHE 2015
BACKEN#/#DAMPFGAREN
FARBENPRÄCHTIGE
BEDIENOBERFLÄCHE
Siemens | iQ700 Dampfbackofen
Von gesund bis knusprig, die Dampfbacköfen halten, was sie versprechen:
100% Geschmack. Und sie bieten noch
mehr Möglichkeiten, perfekte und leckere Gerichte zuzubereiten. Durch die
verschiedenen Funktionen brauchen Sie
weder Fett noch Öl hinzuzugeben, um
Auf Knopfdruck fährt die
perfekte Ergebnisse zu erreichen. Ob in
Schwebeblende automatisch
den 60-Zentimerter oder 45-Zentimeter-
vor und Sie können bequem
Geräten, der große Innenraum bietet
den 1 Liter Kanister direkt am
maximale Freiheit und Flexibilität. Dank
Waschbecken befüllen.
einer benutzerfreundlichen Menüstruktur
und der einfach aufgebauten TouchNavigation wird auch das Bedienen Ihres
Dampfbackofens zum Kinderspiel.
4D Heißluft
Dampfstoß
MEHR ZUM
THEMA IN
DER APP
BACKEN MIT DEM
GEWISSEN EXTRA
In den Dampfbacköfen der Serie 8 hat
Dampfstoß-Funktion brilliert beim Aufwär-
Bosch die Vorteile von Backofen und
men von Speisen. Dank 4D Heißluft kann
Dampfgarer kombiniert. Die innovative
auf allen Einschubebenen gleichzeitig
BOSCH | Serie 8
Dampf-Funktion lässt den Braten saftig
und vor allem gleichmäßig gebacken
und das Brot knusprig braun werden, die
oder gegart werden.
KÜCHE
71
BACKEN#/#DAMPFGAREN
NUR DREI SCHRITTE
ZUM GENUSS
AEG | Sous Vide
Sous Vide bedeutet Geschmack pur.
Luftdicht verpackt und bei niedriger
Temperatur schonend gegart, entfalten
sich in jedem Gericht Geschmacksnuancen und Aromen, die bisher der Profiküche vorbehalten waren. AEG bringt
diese Sous Vide-Technologie auch in die
eigene Küche.
MEHR ZUM
THEMA IN
DER APP
Die AEG Schublade mit Profi-Vakuumierkammergerät ist die perfekte Ergänzung
zum ProCombi Sous Vide Multi-Dampfgarer.
Schritt 01
Schritt 02
Schritt 03
Vorbereiten
Versiegeln
Servieren
Säubern und würzen.
Zutaten mithilfe des AEG Vaku-
Das perfekte Ergebnis auf
umiergeräts luftdicht verschließen
dem Teller präsentieren.
und im Backofen garen.
72 KÜCHE 2015
BACKEN#/#DAMPFGAREN
BREITBILDBACKEN
Küppersbusch | 90er Backofen
In diesem Gerät treffen Funktionalität
und klares, schlichtes Design auf ein
perfektes Bedienkonzept. Mit nur einem
hinterleuchteten Bedienknebel hat man
die Möglichkeit, aus 17 Back- und Bratprogrammen sowie 14 Beheizungsarten
zu wählen. Gemeinsam mit Bratenthermometer, Gewichtsautomatik und
Schnellaufheizung ist man so bestens
für jede Anwendung gerüstet.
MEHR ZUM
THEMA IN
DER APP
EIN SUPERSTAR
IN DER KÜCHE
Die Modelle der CulinArt sind zu Recht
erreicht man besonders gute Resultate
die meistverkauften Miele-Backöfen. 25
bei nahezu jedem Brat- und Backvor-
Automatikprogramme bieten optimale
gang. Am besten gelingen Pizza, Pommes
Miele | CulinArt
Einstellungen für jede Anwendung. Und
oder Brot im mitgelieferten, gelochten
dank der innovativen Klimagar-Funktion
Gourmet-Backblech.
KÜCHE
73
FRÜHSTÜCK
Guten Morgen
Das Frühstück gilt zu Recht als die wichtigste
Mahlzeit des Tages. Und mit diesen kleinen
Helfern wird es auch zur schmackhaftesten.
INSPIRIEREND
UND VIELFÄLTIG
Ein schön gedeckter Tisch ist das A und O
Perfekt dazu geeignet: Die organische
eines jeden gelungenen Frühstücks. Nur
Geschirr-Serie À LA MAISON mit hoch-
dann wird aus einer einfachen Mahlzeit
wertiger Craquele-Glasur. Damit wird der
ASA | À LA MAISON
ein gelungener Start in den neuen Tag.
Esstisch zu einer Oase des Genusses.
74 KÜCHE 2015
FRÜHSTÜCK
BUNTER
BRÖTCHENGEBER
blomus | DESA Brotkorb
Neu!
HARTE SCHALE,
WEICHER KERN
WMF | KÜCHENminis®
Erhältlich in verschiedenen Farben sorgt
Der schnellste Weg zum perfekten Früh-
dieser Brotkorb für ein schickes Frühstück
stücksei ist dieser 2-Eier-Kocher von WMF.
ohne Rumzukrümeln. Die Stofftasche kann
Einfach Eier und Wasser in den Kocher
zum Waschen einfach aus dem Edelstahl-
geben, abwarten, bis das Signal erklingt
gestell genommen werden.
und dann genießen.
KEIN
HONIGKLECKERN
ABWARTEN UND
TEE TRINKEN
blomus | DESA Honigglas
blomus | UTILO Teastick
Damit der süße Honig ohne Kleckern
Dieses Teesieb überzeugt vor allem durch
aufs Brot kommt, liefert blomus dieses
edles Design und leichte Handhabung.
elegante Honigglas mit dem praktischen
Einfach die Schublade durch leichtes Drü-
Silikon-Löffel. Man will ja keinen Tropfen
cken öffnen, mit losem Tee befüllen und
verschwenden.
den Teastick ins heiße Wasser tauchen.
ALLES IM GRIFF
WASSER MARSCH
ASA | MULTICUP & SPOON
blomus | ACQUA Wasserkaraffe
Egal, ob Tee, Kaffee, Müsli oder Suppe, in
Mit dieser Ein-Liter-Karaffe präsentiert blo-
den MULTICUPS mit der pfiffigen Löffelab-
mus die wohl stilvollste und praktischste
lage ist alles super einfach zu servieren.
Möglichkeit, bei Tisch Wasser zu servieren.
Und ganz praktisch: Sie kommen im
Zum Einschenken muss nicht einmal der
attraktiven Geschenkkarton.
Deckel abgenommen werden.
DAS HOCHHAUS
AM TISCH
STILSICHER ZUM
ZITRONENSAFT
ASA | Schiefer-Etagere
blomus | CALLISTA Zitronenpresse
Etageren erleben eine Renaissance.
Sie besticht mit ihrem Charakter. Und
Modern und schlicht, trifft die Schiefer-
mit einer Funktionsweise, die – obwohl
Etagere ganz den Stil der Zeit und bringt
in ihrer Schlichtheit unübertroffen – das
mit Kreidestift und Schwamm auch Ab-
Zitronenpressen so komfortabel wie nie
wechslung ins Buffet.
zuvor gestaltet.
KÜCHE
75
KULINARIUM
GIBT’S WAS
Süßes?
Eine Tour de Chocolat durch die Wiener Schokoszene. Höchst unvollständig. Und äußerst subjektiv.
Dafür aber völlig voreingenommen. Schokolade
ist ein Genussmittel, sagen die einen. Sie ist ein
Grundnahrungsmittel, sagen wir.
76 KÜCHE 2015
KULINARIUM
Wir beginnen unseren Tag
im ersten Bezirk. Hier,
unweit der Peterskirche,
liegt eines der Epizentren
für alle Genussmenschen,
die Freisingergasse. Ein
kleines, von außen fast
unscheinbares Geschäft
eröffnet eine ganze Welt
an süßen Möglichkeiten:
t
Schokolade is
n
ei
–
vielseitig
g
süßer Streifzu
.
n
ie
durch W
LESCHANZ – DER
SCHOKOLADENKÖNIG
Der Name hat seinen Grund. „Zum alten
Knopfkönig“ steht auf einem schmalen
Schild an der Auslage. 170 Jahre lang
wurden hier Knöpfe verkauft. Die bekommt man auch heute noch. Aber eben
als kleine Kunstwerke aus Schokolade.
Vor zehn Jahren war der Chocolatier
Wolfgang Leschanz auf der Suche nach
einem Geschäftslokal. Es war Liebe auf
den ersten Blick: Genau so ein Geschäft
habe er immer gesucht, erzählt er uns.
Die alte Holzvertäfelung, die vielen kleinen Laden, einfach perfekt.
www.leschanz.at
Wir treten ein. Um uns dunkles Holz,
vom Boden bis zur Decke. Und alles
voller Schokolade. Wir sind im Himmel. Und von oben schaut der goldene
Doppeladler herunter. Am Eingang ein
Schokoladenbrunnen, in den Vitrinen
und Läden Mozartkugeln und Konfekt,
Bonbonnieren, Tafeln mit Wiener Motiven auf der Verpackung und, natürlich,
Sachertorten. So manche Kindheitserinnerung wird wieder wach: Katzenzungen
gibt es auch. Nur schmecken sie hier
unvergleichlich besser als damals. Es ist
ein Geschäft wie aus einer anderen Zeit.
Einer süßeren.
KÜCHE
77
KULINARIUM
www.schokov.at
Der gelernte Konditor hat im Sacher
gearbeitet, im Demel und lebte zwei
Jahre lang in den USA. Er war Mitgründer der Old Vienna Strudel Company in
Los Angeles und kehrte schließlich nach
Österreich zurück. Schokoladenindustrie
und Manufaktur, er hat beides kennengelernt. Heute beliefert er mit seinen
Torten und Mehlspeisen auch zahlreiche
Cafés in Wien.
“Die Menschen sollen mein Geschäft lächelnd verlassen“, sagt er. Etwa so wie die
beiden Herren aus der Nähe von Berlin,
die gerade im Eingang stehen. Und lautstark und begeistert von ihrer Wienreise
und der vormittäglichen Suche nach
dem Schokoladenkönig erzählen. Und
Leschanz’ Lieblingsprodukt? Die goldenen Wiener Herzen. Mit Haselnusskrokant gefüllt. Muss man mehr sagen?
Weiter geht es in den siebten Bezirk.
Hinter dem Museumsquartier in der
Siebensterngasse wartet die nächste
Station unseres Rundgangs:
78 KÜCHE 2015
SCHOKO
„Extraordinary Chocolates for Extraordinary People“, so lautet der Slogan von
Thomas Kovazh. Der ehemalige Werbetexter hat sich mit SCHOKOV einen lang
gehegten Traum erfüllt und wurde vom
leidenschaftlichen Schokoladenesser
zum leidenschaftlichen Schokoladenverkäufer. Ein Geschäft mit einem eigenen,
unverkennbaren Stil sollte es werden.
Der Kontrast zu traditionellen Schokoladengeschäften könnte größer kaum sein.
Das Mobiliar des SCHOKOV ist bewusst
reduziert gehalten. Die Auswahl an
Schokoladen ist hingegen prächtig. Belgische und französische Schokoladen,
Süßes und Bitteres aus Sizilien und Dänemark sind hier ebenso zu finden wie
verschiedene österreichische Erzeugnisse. Oder Schokoladenvariationen mit
Nudeln oder Essig. Und eines fällt gleich
auf: Auch auf die Verpackung wird Wert
gelegt. „Schließlich isst das Auge mit“,
lacht Kovazh.
Anfangs sei es nicht so leicht gewesen,
erzählt er. Es habe gedauert, Chocolatiers zu finden, die ihn beliefern wollten.
Mittlerweile hat er sich etabliert, man
kennt das Geschäft weit über die Grenzen Österreichs hinaus. Seit 2006 gibt es
das SCHOKOV, zum siebten Geburtstag
hat man sich die erste eigene Schokoladenselektion geschenkt, Volume eins
bis sieben. Und die wurde auch prompt
im Falstaff prämiert. Wonach er die
Schokoladen auswähle, wollen wir noch
wissen. Da sei der eigene Geschmack
der Gradmesser. Und wenn ihm mal eine
nicht schmecke, seiner Frau aber schon,
dann komme sie auch ins Sortiment.
„Eine kleine Geschichte vom großen
Glück des Glücklichmachens“ – so heißt
es auf der Firmenwebsite. Schöner kann
man ein Leben für die Schokolade nicht
beschreiben.
Am anderen Ende der Mariahilfer Straße,
in der Schmalzhofgasse im sechsten
Bezirk, befindet sich das Geschäft von
Michael Diewald:
KULINARIUM
INFOBOX
www.bluehendes-konfekt.com
BLÜHENDES KONFEKT
Wieder eine ganz andere Welt. Und
ein völlig anderer Zugang zum großen
Thema Schokolade. Hier ist sie „nur“
Beiwerk. Im Vordergrund stehen Schlehen und Fliederblüten, Wildrosen und
Waldhimbeeren, Veilchen, Föhrenblüten
und vieles mehr. Aus Wildkräutern und
Blüten zaubert Michael Diewald seine
„Süßen Blumensträuße“, die „Blüten in
Schokolade“ oder die „Fleurs de Luxe“.
Es sind kleine, vergängliche Kunstwerke.
Und äußerst wohlschmeckende. Über
dreißig Sorten Dekorblüten und über
vierzig verschiedene Aromen kombiniert
er zu immer neuen Kunstwerken. Inspiration ist die Natur. Und sie gibt auch
einen gewissen Rhythmus vor. So gibt
es je nach Jahreszeit unterschiedliche
Konfektarten. Etwa Rosen und Pfefferminz im Sommer, Ingwer und Geißblatt
im Winter. Die Kräuter und Blüten findet
Diewald auf ausgedehnten Spaziergängen durch den Wiener Wald oder lässt sie
von befreundeten Gärtnern liefern.
Auch er ist ein Quereinsteiger, ein spät
berufener. „Es war ein verschlungener
Weg“, sagt der ehemalige Wirtschaftswissenschafter, „ein langer Prozess.“ Aus der
kindlichen Leidenschaft für das Sammeln von Kräutern entstand die Neugier,
wie sich Aromen konservieren lassen.
Erst spät kam die Idee, es einmal mit
Konfekt zu versuchen. Seit sieben Jahren
gibt es Michael Diewalds „Blühendes
Konfekt“ nun schon. Seither werden
Blüten entweder zu aromatischem Blütenzucker verarbeitet oder mithilfe von
Eiweiß verzuckert und den Pralinen als
Dekor aufgesetzt.
Egal, ob Altwiener Charme, reduzierter
Schoko-Chic oder natürliche Blütenpracht, die drei Herren verstehen es, ihre
Kunden mit süßen Köstlichkeiten zu
verwöhnen. Jeder auf seine Weise. Das
macht es ja so spannend. Und köstlich.
Und, was gibt’s jetzt zur Nachspeis’?
N 01
Jeder Österreicher konsumiert pro
Jahr zwischen sieben und neun Kilogramm Schokolade, das variiert
je nach befragter Quelle. So oder
so, wenig ist das nicht. Damit teilen
sich die Österreicher die Spitzenplätze im Schokoladeverputzen
mit den Deutschen, Schweizern
und Engländern.
N 02
Schokolade schmeckt – und macht
glücklich. Sie lässt den Serotoninspiegel im Gehirn nach oben
schießen und sorgt so für gute
Laune. Doch das ist längst nicht alles. Dunkle Schokolade vermindert
unter anderem das Schlaganfallund Herzinfarktrisiko und senkt
hohen Blutdruck. Das kakaohaltige
Genussmittel hat sich vom Göttergetränk über die Luxusware bis hin
zum Konsumgut entwickelt.
N 03
„From bean to bar“ – also von
der Bohne bis zur fertigen Tafel
– produzieren in Österreich nur
Zotter, Manner und Hofer. Der Rest
kauft auf dem Weltmarkt zu. Große
Handelsketten wie Billa und Spar
setzen beim Einkauf vor allem auf
internationale Marken wie Milka,
Suchard, Ritter Sport und Lindt.
Milka ist mit fünfzig Prozent auch
der Marktführer in Österreich.
KÜCHE
79
ARBEITSPLATTEN
Ein schönes
Stück Arbeit
Arbeitsplatten sind längst zu einem der
prägendsten Designelemente von jeder
Küche geworden. Die damit einhergehenden
Ansprüche erfüllen sie dank natürlichster
Materialien und hochwertiger Verarbeitung.
AUS DEM HERZEN
DER NATUR
Hart, hitzebeständig, archaisch. Naturstein,
entwickelt STRASSER Steine ein Angebot
entsprungen aus dem Herzen der Erde
an Naturstein-Arbeitsplatten, die durch
selbst, ist wohl eines der natürlichsten, hygi-
verschiedene Strukturen und Schattie-
STRASSER | Naturstein
enischsten und ökologischsten Materialien
rungen zu absoluten Unikaten werden –
überhaupt. In Zusammenarbeit mit inter-
und die diesen besonderen Charme
nationalen Küchen- und Möbeldesignern
auch nach Jahrzehnten nicht verlieren.
80 KÜCHE 2015
ARBEITSPLATTEN
SANFT WIE
LEDER, ROBUST
WIE GRANIT
STRASSER | Leather Look
In dieser Serie wird der Stein gezähmt
und erobert die Küche mit harmonischer
Haptik. Angenehm und mild wie weiches
Leder, aber dennoch echter Naturstein,
dessen Struktur und Schattierung garantiert ein Highlight in jeder Küche wird.
So wie auch die Steinoberfläche Atlantis,
der neue Star unter den Leather LookOberflächen.
fein verarbeitet
pflegeleicht
hitzebeständig
FÜR ELEGANTE
KÜCHENMÖBEL
STRASSER | Keramik
Keramik ist einer der großen neuen Trends
im Küchenbereich. Mit einem Höchstmaß
an Know-how lässt sich dieses Material
hervorragend verarbeiten und ermöglicht
großartige Innovationen, wie zum Beispiel
fugenlose, großflächige Keramik-Kochinseln. Das Besondere: Auch wenn Keramik
nur wenige Millimeter dünn ist, ist es doch
so hart wie Stein.
KÜCHE
81
ZUBEHÖR
Leichter Leben
Kleine Küchenhelfer, die Ihnen das Leben leichter und das Arbeiten in der Küche angenehmer
machen: Von praktischen Steckdosenelementen
bis hin zur eigenen Sound-Station. So wird das
Kochen zum Vergnügen.
PRAKTISCH
UNAUFFÄLLIG
HKT | Groove
Das Einhängeschienen-System vereint exklusives Design, hochwertige Qualität und
optimale Funktionalität. So haben Sie all
Ihre kleinen Küchenhelfer auf einen Blick
vor sich und können mühelos zugreifen –
besonders praktisch, wenn es wieder mal
schnell gehen muss.
HKT | Sound Unit BT
Wer in der Küche hantiert, kann keinen
Kabelsalat brauchen – diese Soundanlage kommt deshalb bei Musikwiedergabe oder Handyaufladung ganz ohne
sichtbare Kabelführung aus, da diese
bereits in das Möbel integriert ist. Die Einbau-Musikstation ermöglicht außerdem
Musikwiedergabe über Bluetooth und
überzeugt durch ihre intuitive Bedienung.
Das Aufladen von Smartphones und
Tablets erfolgt über die USB-Buchse.
es
Ausgezeichnet
fDesign – unau
kn
fällig und fu
tionell.
HKT | Steckdosenelement Twist
Durchdachtes Design wird hier mit hohem Komfort verbunden: Nach Drücken
und Verdrehen der Abdeckscheibe werden zwei Steckdosen zugänglich.
82 KÜCHE 2015
ZUBEHÖR
HKT | Power Quad
Das gebürstete Edelstahlgehäuse wird
von einer edlen Glasfront in Weiß verdeckt und fügt sich somit perfekt in das
Gesamtbild der Küche ein.
HKT | EVOline® Backflip
Dieses Modell passt über jede Schublade,
ist schnell zu montieren, öffnet sich durch
einen sanften Fingerdruck und ist sicher
Edles Design
triff t auf
wirksamen
Schutz.
vor Wasser.
HKT | EVOline® Square
Das edelstahlfarbige Kunststoffgehäuse
mit verschiebbarer Abdeckung ist ein
Must-have in jeder Küche. Besonders
praktisch an diesem EinbausteckdosenElement ist vor allem der integrierte
USB-Port.
HKT | Abfallsammler Seperato K
Das patentierte Trennsystem kann auf
alle handelsüblichen Schubkästen
aufgesteckt und in wenigen Sekunden
befestigt werden. Der Kunststoffdeckel
kann außerdem als praktische Ablage
verwendet werden.
KÜCHE
83
KULINARIUM
heißt,
Öl zu genießen
lle zu
ie
nt
se
Es
sich aufs
n.
re
konzentrie
Ölboom
IN FRAHAM
Der größte Vorteil der Ölmühle Raab – kleine Mengen. Eine Einladung zu einer Entdeckungsreise ins Eferdinger Becken, an die
Quelle kaltgepresster Öle aus Leinsamen,
Disteln, Sesam, Hanf, Chili und mehr.
W
estlich von Linz, hinter dem Kürnbergerwald und
den welligen Hügeln bei Kirchberg-Thening, beginnen
die weiten Äcker und Felder des Eferdinger Beckens. Flaches,
fruchtbares Land, garniert mit alteingesessenen Bauernhöfen
und verstreuten Siedlungen. Ein idealer Boden für Gemüse,
Getreide und Erdbeeren. Darum gibt es hier große Betriebe,
die in Konserven und Gläser füllen, was die Felder an Gurken,
Pfefferoni & Co hergeben – genauso wie viele kleine Bauern,
die ihr Frischgemüse mit Leidenschaft selbst vermarkten.
84 KÜCHE 2015
Zu letzteren gehören auch Christiane und Thomas Raab.
Obwohl sie streng genommen eigentlich gar kein Gemüse handeln. Sehr wohl aber die Früchte eigener Feldarbeit.
Vor zehn Jahren reifte bei den beiden eine Überlegung.
Eine Ölmühle wäre genau das Richtige. Damit ließe sich der
angestammte Bauernhof besser für die Zukunft ausrichten. Aus
dem Nebenerwerb könnte der Haupterwerb werden. So kam
es denn auch. Allerdings dachten die Raabs bei Öl zunächst
überhaupt nicht an Speiseöl mit besonderem Spirit. Sie stellten
Biosprit her. Das versprach sichere Nachfrage und entsprach
der Zeit. Der nach hiesigen Maßstäben kleine Bauernhof in
Oberhillinglah, direkt an der Bundesstraße, die Wels und
Eferding verbindet, erhielt einen Zubau, Loch- und Stabseiherpressen wurden angeschafft, Sonnenblumen gesät. Der
Treibstoff begann zu fließen. Ein Jahr lief die Spriterzeugung
KULINARIUM
prächtig. Dann fiel der Preis für Diesel unter die Biospritmarke und machte das Geschäftsmodell unrentabel. Was tun? –
Umorientieren. Christiane Raab sah das ohnehin schon länger
so: Nahrungsmittel sollen Genussmittel bleiben. Das Interesse
an hochwertigen, speziellen Ölen zum Kochen und Beträufeln
wachse laut ihr mehr und mehr.
Vor allem das Leinöl feiert eine Renaissance in der Küche.
Warum nicht erzeugen, was man selbst gerne hat? Damit war
die Lösung am Tisch, am Esstisch wohlgemerkt. Die Raabs
begannen Speiseöle zu Tage zu fördern, wie sie landauf, landab
einmalig sind. Das liegt daran, dass sie ihre Öle pur fertigen,
ohne Zusätze oder Nachbehandlung. Dabei achten sie auch auf
verträgliche Lieferwege und weil sie stets nur kleine Mengen
pressen, sind ihre Erzeugnisse immer außergewöhnlich frisch.
Ein Teil der zu verarbeitenden Ölfrüchte kommt von den
eigenen Feldern. Sonnenblumen, Leinsaat, Soja, Hanf, Distel
und Chili werden allesamt von österreichischen Biobauern
bezogen, meist sogar aus Nachbargemeinden oder der Region.
Nur für drei der elf derzeit angebotenen Öle muss auf Lieferanten im Ausland zurückgegriffen werden. Thomas Raab erklärt
die Ausnahmen: „Bei Bioraps und Walnüssen gibt es hierzulande einen zu geringen Ertrag. Und Sesam gedeiht bei uns in
Österreich nicht.“ Drei Kilo Rohmasse bedarf es, um einen Liter
Öl der Marke Raab zu gewinnen. Auf was es dabei ankommt,
ist rasch aufgezählt: Die Saat muss erstklassig sein und die
Pressung sollte langsam und schonend erfolgen – mit einer
Presstemperatur unter 40 C°, denn nur so bleiben sämtliche
Inhaltsstoffe und Vitamine erhalten. Von der anschließenden
Filtration der Trübstoffe und der schnellstmöglichen Abfüllung profitiert vor allem das empfindliche Leinöl, auch bei
der Ölmühle Raab mittlerweile der Bestseller im Sortiment.
Mit ihren Ölen machten die Raabs in den letzten Jahren
eine schöne Erfahrung: Gutes verbreitet sich fast wie von
selbst. Auf natürlichen Wegen. Durch Mundpropaganda, in
der Gemüsekiste, als Mitbringsel, gekauft in regionalen sowie
überregionalen Naturkostläden oder im eigenen Hofladen
der Ölmühle. Der Einkaufsbesuch beim Produzenten ist
für viele Raab-Kunden selbstverständlich. „Wir haben das
anfangs unterschätzt, aber der direkte Kontakt im Hofladen
ist bei uns enorm wichtig“, sagt Christiane Raab. „Die Kunden
können zusehen, wie sich etwa Distel und Hanf in feines Öl
und Presskuchen verwandeln – und wir erfahren dabei, wer,
warum unser Öl kauft und wo weitere Wünsche liegen.“
In der kleinen, feinen Ölmühle vor Eferding reifen deshalb
schon die nächsten Pläne. Sie betreffen nicht die Breite, sondern die Tiefe des Sortiments. Die Raabs haben vor, die anfallenden Presskuchen für Gewürze zu nutzen. Auch das fällt für
sie unter biologische Grundsätze – nichts zu verschwenden,
was die Natur uns schenkt.
Christiane & Thomas Raab
Oberhillinglah 8, A-4070 Eferding
Tel.: +43 (0) 7272 7041, Mobil: (+43) 0699 13573740,
Fax: +43 (0) 7272 7041-10, E-Mail: office@oel-muehle.at
KÜCHE
85
KOCHEN
Freude am Kochen
Damit auch jedes Rezept so gelingt, wie man es
sich vorstellt, braucht es die passenden Zutaten
und die richtigen Arbeitsgeräte. Vom Induktionsfeld
bis zur Grillplatte, sie alle ermöglichen einfaches
und modernes Kochen, das Freude macht.
KOCHEN –
SCHNELLER,
SAUBERER
UND FLEXIBLER
Siemens | varioInduction
Zeitbedarf beim Erwärmen von 2 Liter Wasser
von 15 °C auf 90 °C in Minuten.
9,06
min
Auf der extragroßen Kochfläche wartet
extragroßes Kochvergnügen, denn dank
varioInduction lässt sich das Geschirr
6,38
min
7,39
min
7,05
min
4,01
min
beliebig und ohne Einschränkungen darauf platzieren. Und schnell geht’s auch.
Denn mit der powerBoost-Funktion lässt
sich die Leistung der Kochzonen um bis zu
50 Prozent erhöhen. Ideal zum schnellen
Erhitzen – zum Beispiel von Nudelwasser.
86 KÜCHE 2015
2200 W
Induktion
3700 W
Induktion mit
Boost-Funktion
2200 W
Standard mit
highSpeed
4000 W
Starkbrenner
4200 W
Wokbrenner
KOCHEN
AUSSERGEWÖHNLICH
INNOVATIV,
EINZIGARTIG
INTELLIGENT
elektrabregenz | MIS 6592 FX
So macht Kochen noch mehr Freude:
Die Flexi-Induktion von elektrabregenz
verfügt über acht Kochfelder, die einzeln
und mit extrem schneller Reaktionszeit
zu steuern sind, wobei bis zu 30 Prozent
Energie gespart werden. Mit der „4 in 1”Funktion können außerdem vier Kochfelder zu einer Megakochzone zusammengeschaltet werden.
Bei Bedarf
hwird dieses Koc
ch
feld gerne au
zum Grill.
MAXIMAL
FLEXIBEL
NEFF | FlexInduction
Eine Kochfläche, flexibel und intuitiv
bedienbar – das ist FlexInduction. Das
variable Kochfeld erkennt Pfannen,
Töpfe oder Zubehörteile wie Teppan Yaki
und Grillplatte und erhitzt nur dort, wo
es auch wirklich nötig ist. Bedient wird
bei vielen Modellen mit der weltweit
einzigen, abnehmbaren TwistPad®Einknopfbedienung.
MEHR ZUM
THEMA IN
DER APP
KÜCHE
87
KOCHEN
ASIATISCHE
KÜCHE AUS DEM
EINBAU-WOK
Miele | KM 6356
Das Beste aus zwei Welten vereint das
neue Induktionskochfeld von Miele. Die
integrierte Wokmulde begeistert nicht nur
Freunde der asiatischen Küche. Damit
vom Start weg nichts im Wege steht,
liefert Miele die passende Wokpfanne
gleich dazu. Für klassisches Kochgeschirr
wie Töpfe und Bräter stehen drei weitere
Kochzonen und die variable PowerFlexTechnologie zur Verfügung.
KOCHEN IN
VÖLLIG NEUEN
DIMENSIONEN
Miele | KM 6389
Wer beim Kochen in größeren Dimensionen denkt, findet bei Miele dieses 90
Zentimeter breite Kochfeld. Dazu passt
funktional wie auch optisch die Downdraft-Dunstabzugshaube Levantar.
Als besonderes Tüpfelchen auf dem i
sind beide durch die Komforfunktion
Con@ctivity 2.0. miteinander verbunden.
Der Benutzer muss somit nicht mehr
eingreifen, da das Ein- und Ausschalten
der Haube sowie die Anpassung der
Saugleistung automatisch erfolgt.
88 KÜCHE 2015
KOCHEN
GRENZENLOSES
KOCHVERGNÜGEN
AEG | MaxiSense®
Maximale Flexibilität bietet dieses Induktionsfeld dank FreeZone-Technologie.
Bis zu drei Töpfe können frei darauf platziert werden.
MEHR ZUM
THEMA IN
DER APP
Die ProCook-Funktion erlaubt verschiede-
Pefekte Ergebnisse erhalten Sie mit ProFry.
ne Einstellungen für die einzelnen Zonen
Stellen Sie den gewünschten Gargrad
– so muss zum Warmhalten nur der Topf
ein und das Kochfeld sorgt für eine kons-
verschoben werden.
tante Temperatur.
FreeZone
KÜCHE
89
KULINARIUM
90 KÜCHE 2015
KULINARIUM
Der Mensch
lebt nicht vom
Brot allein.
Manchmal möchte man eben doch das gute alte Steak am Teller haben.
Aber was macht ein gutes Steak aus und wo kommt es her? Das sind
Fragen, auf die es keine allgemein gültigen Antworten gibt. Einen kleinen
Überblick gibt’s aber hier in unserem Einsteiger-Leitfaden.
D
ie Geschichte des Steaks beginnt vor rund fünf Millionen Jahren, als unsere Vorfahren damit begannen,
Fleisch zu essen. Manche Evolutionsbiologen vermuten, dass
nur durch diese proteinreiche Speiseplanerweiterung die
Entwicklung des modernen Gehirns überhaupt erst möglich
war. Sicher ist aber nur eins: Als der Homo Erectus vor etwa
einer Million Jahren lernte mit dem Feuer umzugehen, hatte
er schon fast alle Bausteine in der Hand, die es braucht, um
das perfekte Steak zu grillen.
IHM FEHLTE ABER ETWAS GANZ
ENTSCHEIDENDES, UND ZWAR
DAS RICHTIGE FLEISCH.
Und gerade hier wird es kompliziert. Es muss das richtige
Stück sein. Vom richtigen Tier. Was nun dieses „richtige“
Stück ist, ,darüber sind sich selbst Experten nicht einig.
Geschmäcker sind eben verschieden, und nichts geht so
sehr durch den Magen wie die Liebe zum Steak. In einem
Punkt stimmen aber alle ihre Angaben überein. Ohne Fett
geht gar nichts. Das perfekte Steak muss fein durchzogen
und marmoriert sein. Das intramuskuläre Fett zerfließt beim
Braten und macht das Fleisch dadurch zart und buttrig. Und
sorgt natürlich auch für einen intensiveren Geschmack. Nach
diesen Gesichtspunkten betrachtet, bietet der Rinderrücken
die idealen Voraussetzungen. Am häufigsten werden Steaks
aus dem zwischen Hochrippe und Hüfte liegenden Beiried
geschnitten. Kräftig im Geschmack, können Rumpsteak,
Porterhouse und Konsorten bei schlechter Reifung aber
sehr schnell zäh werden.
BEI EINEM RICHTIGEN STEAK MUSS
MAN SEHR GEDULDIG SEIN.
Denn im Gegensatz zu Geflügel oder Schweinefleisch muss
Rindfleisch erst einmal mehrere Wochen „abhängen“, um
zart und aromatisch zu werden. Im Reifungsprozess (der in
den USA auch mal 100 Tage dauern kann) entwickeln sich
eiweißspaltende Enzyme, die aus dem sonst zähen Beiried
ein wunderbares Erlebnis machen. Als Königsdisziplin beim
Reifen gilt das sogenannte „Dry Aging“, bei der das Rindfleisch bei Temperaturen leicht über dem Gefrierpunkt und
hoher Luftfeuchtigkeit in drei bis vier Wochen seinen vollen
Geschmack entwickelt. Allerdings ist diese Methode auch
sehr teuer. Aufgrund von Verdunstungseffekten verliert das
Fleisch bis zu 30 Prozent seines ursprünglichen Gewichts.
Billiger ist da schon das moderne „Wet Aging“, bei dem die
einzelnen Stücke zur Reifung vakuumverpackt werden. Das
vermindert zwar den natürlichen Gewichtsverlust und beschleunigt den Reifungsprozess, hat jedoch einen entschiedenen Nachteil: Das Fleisch muss zuvor ausgelöst, also vom
Knochen befreit werden. Genau diese Knochen geben beim
Braten aber besondere Geschmacksaromen ab, weshalb TBone- oder Tomahawk-Steaks auch so beliebt sind.
KÜCHE
91
KULINARIUM
Will man ein
en,
Steak zubereit
t
ch
ni
so darf es
hl
fü
ge
an Fein
mangeln.
„Diese hohen
Temperaturen
braucht es beim
Anbraten eines
Steaks unbedingt.“
UND ZWAR AUF DER GANZEN WELT.
DENN ES WERDEN AUCH AUF DER
GANZEN WELT RINDER GEHALTEN.
Die Geschichte der Viehzucht begann
mit der Neolithischen Revolution und
hat dem heutigen Steakliebhaber einige
ganz besondere Leckerbissen beschert.
In Schottland züchtete man sich mit dem
Angus-Rind eine Rasse, die nicht nur den
unwirtlichen Bedingungen der Highlands widersteht, sondern auch in der
Pfanne eine wunderbare Figur macht.
In der italienischen Toskana brauchte
man etwas länger, bis man erkannte,
dass die dort zur Feldarbeit eingesetzten
Chianina-Rinder auch ein wunderbar
mageres und dennoch würziges Steak
abgeben. Mittlerweile wird es an Aficionados aus der ganzen Welt verschickt.
Ein Schicksal, das auch das japanische
Kobe-Rind teilt. Es gilt als Ferrari der
Steaks und macht diesem Titel auch bei
der Verrechnung alle Ehre. Der Wert
eines durchschnittlichen Kobe-Rinds
liegt heute im sechsstelligen Eurobereich. Allerdings werden diese Tiere
auch täglich massiert, mit Reiswein
besprenkelt und erhalten zu ihrem hochwertigen Futter feinstes Bier statt Wasser.
Aber auch unser heimisches Vieh scheut
92 KÜCHE 2015
längst nicht mehr den internationalen
Vergleich. Die zotteligen Hochlandrinder, das Simmentaler Fleck-, das Tiroler
Grauvieh und auch das Murbodener
Rind überzeugen mit erstklassigem
Aroma. Wie sie sich in der großen weiten
Welt behaupten können? Ganz einfach
– würzige Almkräuter hinterlassen einen
besseren Geschmack als Kraftfutter
aus Getreide.
UND UM DIESE AROMEN WIRKLICH
ZU ERLEBEN, SOLLTE MAN MIT SALZ
UND PFEFFER VORSICHTIG SEIN.
Wenn das Steak nach ausreichender
Reifezeit schließlich die heimische
Küche erreicht, sollte man auch „auf den
letzten Metern“ nicht vergessen, was bei
einem guten Steak das A und O ist: die
Geduld. Das Fleisch braucht Zeit, um
sich der Zimmertemperatur anzupassen
und sollte daher mindestens eine Stunde
vor dem Braten aus dem Kühlschrank
genommen und anschließend mit
Küchenpapier abgetupft werden. Beim
Würzen wird es dann schwierig. „Weniger ist mehr“, ist man sich in Expertenkreisen einig. Da ein richtiges Steak sehr
viel Eigenaroma mitbringt, muss nicht
viel nachgeholfen werden.
Salz und Pfeffer reichen aus. Während
manche die Ansicht vertreten, das Salz
entziehe dem Fleisch das Wasser und
mache es dadurch trocken, halten andere dagegen, es würde die Oberfläche
aufbrechen und den Röstaromen so ein
tieferes Eindringen in das Fleisch erlauben. Pfeffern sollte man in der Regel aber
erst nach dem Grillen, da die Körner
verbrennen, wenn sie zu lange hohen
Temperaturen ausgesetzt sind.
UND DIESE HOHEN TEMPERATUREN
BRAUCHT ES BEIM ANBRATEN
EINES STEAKS UNBEDINGT.
Nur so kommt es zum sogenannten
Maillard-Effekt. Unter großer Hitze
gehen die im Fleisch enthaltenen Aminosäuren und Proteine neue Verbindungen ein – dabei entstehen wundervolle
Röstaromen und eine fabelhafte Kruste.
Im Gegensatz zum Homo Erectus vor
über einer Million Jahren haben wir ja
heute alle Bausteine bei der Hand, um
das perfekte Steak zuzubereiten. Das einzige Problem ist, es gibt nur einen Weg,
um herauszufinden, was das persönliche
Lieblingssteak ist: und zwar probieren.
Ein guter Anfang ist aber auf jeden Fall
ein Tomahawk-Steak. Mahlzeit.
KULINARIUM
01
02
03
04
05
N 01
TOMAHAWK-STEAK
auch: Entrecôte/Hochrücken/
Hochrippe/hohes Roastbeef
saftig, zart und viel Eigengeschmack, stark marmoriert mit
charakteristischem Fettauge
Rib-Eye-Steak, Rostbraten
N 02
BEIRIED
auch: Roastbeef/Striploin/Boneless Sirloin, sehr fest, intensiver
Geschmack, gut marmoriert,
schmackhafte Fettschicht
Rumpsteak, T-Bone-Steak,
Porterhouse-Steak, Club-Steak
TOMAHAWKSTEAK
Z U TAT E N
2 Stück dry aged
Tomahawk-Steak (ca. 5 cm dick)
2 EL neutrales Öl
2 TL grob gemahlener Pfeffer
2 EL grobes Meersalz
5 EL Butterschmalz
ZUBEREITUNG
In der Regel wird ein Steak zuerst scharf
angebraten und anschließend nachgegart. Bei einem fünf Zentimeter dicken
Rib-Eye empfiehlt es sich aber „rückwärts“ zu braten - also das Fleisch zuerst
zu garen und erst dann in die heiße
Pfanne zu legen. Das Fleisch mindestens
eine Stunde vor dem Braten aus dem
Kühlschrank nehmen, mit kaltem Wasser
abspülen und mit Küchenpapier trocknen. Auf beiden Seiten mit Öl bepinseln
und mit Salz und Pfeffer einreiben.
Da das Fleisch nur sehr kurz unter hohen
Temperaturen angebraten wird, besteht
keine Gefahr, dass der Pfeffer verbrennt.
Die Steaks auf ein eingefettetes Backblech legen und im vorgeheizten Backrohr bei 90 Grad eine Stunde garen.
Danach umdrehen und regelmäßig die
Kerntemperatur mit einem Bratenthermometer prüfen. Haben die Steaks
eine Innentemperatur von 48 bis 52 Grad
erreicht, sind sie „rare“, bei 56 bis 60
Grad „medium“ und bei rund 62 Grad
kann man sie getrost als „well done“
bezeichnen.
Das Steak aus dem Ofen nehmen, sobald
es die gewünschte Temperatur erreicht
hat und vorsichtig mit Küchenpapier
abtupfen. In einer gusseisernen Grillpfanne Butterschmalz erhitzen und das Steak
auf jeder Seite jeweils 45 Sekunden scharf
anbraten, damit die feinen Röstaromen
entstehen können. Dabei gilt: je heißer
die Pfanne, desto knuspriger die Kruste.
Die Steaks danach noch acht Minuten
im ausgeschalteten Backrohr ziehen
lassen und dabei einmal wenden.
N 03
LUNGENBRATEN
auch: Filet/Lende/Tenderloin
zartester und teuerster Teil des
Rindes, sehr mager, dadurch auch
weniger intensiver Geschmack
Filetsteak, Chateaubriand, Filet
Mignon, Tournedo
N 04
HÜFTE
auch: Blume/Kaiserstück
günstigstes Steak-Fleisch, kaum
marmoriert, mager, aber intensiv
im Geschmack, Hüftsteak
N 05
HÜFERSCHWANZEL
auch: Bürgermeisterstück/Pastorenstück/Tri Tip, besonders zart
und stark marmoriert, saftig,
mit markanter Fettschicht,
Tri-Tip-Steak
Stilecht angerichtet wird das Tomahawk
auf einem rustikalen Holzbrett, als Beilage
empfehlen Kenner frisches Weißbrot,
um damit den Fleischsaft aufzutunken.
Mehr geht ohnehin nicht, so ein Steak
ist schon ziemlich groß!
KÜCHE
93
DUNSTESSEN
Ungestörtes Kochvergnügen ohne
störende Gerüche – ohne den richtigen
Dunstabzug ein Ding der Unmöglichkeit. Egal, ob freistehende Kücheninsel
oder Kochnische, mit diesen Decken-,
Wand- oder Muldenlüftern brät, kocht
und dünstet jeder bei klarer Luft.
Ungestört
Kochen
MEHR ZUM
THEMA IN
DER APP
EIN GUT
DURCHDACHTES
DUETT
HKT | Downair
Mit den Downair Modellen Baldo und
Blizzard präsentiert Ihnen HKT ein unschlagbares Duett von Dunstabzug und
Kochfeld im klassischen Outfit. Auf dem
attraktiven Kochfeld bereiten Sie bequem
Ihre Speisen zu, während der dezente
Dunstabzug mit allen technischen Raffinessen dafür sorgt, dass Sie nicht unter
Dampf stehen.
94 KÜCHE 2015
DUNSTESSEN
RAFFINIERTE
ERSCHEINUNG
HKT | Berbel Moveline
Mit ihrer futuristischen Anmutung zieht
diese Abzugshaube garantiert alle Blicke
auf sich. Dank der integrierten Liftfunktion
hebt und neigt sie sich über das Kochfeld
und ermöglicht so eine vollständige Dunsterfassung. Integrierte warm-weiße LEDs
leuchten den Kochbereich dabei großzügig aus. Mit der edel anmutenden SensorTouch Steuerung lässt sich die Haube
nach Gebrauch vollständig versenken.
KÜCHE
95
DUNSTESSEN
ELEGANTES
KRAFTPAKET
FRANKE | Maris
Elegant, flach und sehr ästhetisch – das
ist Maris. Aber unter der Weißglasabdeckung verbirgt sich weit mehr. Mit
effizientem Motor, sparsamen LEDs und
einer effektiven Randabsaugung ist der
Dunstabzug für Ab- und Umluft geeignet
und kann sowohl in die Raumdecke integriert als auch aufgebaut werden.
EIN DEZENTES
HIGHLIGHT
Siemens | iQ 700
Klare Luft und schlichtes Design vereint
dieser Deckenlüfter mit Randabsaugung.
In feinster Verarbeitung aus Edelstahl und
Glas sorgt er wahlweise im Ab- oder Umluftbetrieb, auf jeden Fall aber besonders
leise, für frische Luft. Ein wortwörtliches
Highlight in jeder Küche – dank der integrierten, dimmbaren Beleuchtungseinheit.
96 KÜCHE 2015
DUNSTESSEN
DIE ELEGANTE
ALTERNATIVE
GAGGENAU |
Muldenlüftung VL 414
Leise, präzise und höchst effizient schafft
diese Muldenlüftung ideale Voraussetzungen für offene Küchen und Kochinseln. In
Kombination mit den Vario Kochgeräten
der Serie 400 entweder flächenbündig
oder mit sichtbarer Kante eingebaut, ist
sie die dezente Alternative zu herkömmlichen Dunstessen.
MEHR ZUM
THEMA IN
DER APP
ZUSAMMENARBEIT
AUF HÖCHSTEM
NIVEAU
AEG | Hob2Hood
Üblicherweise sind Dunstabzug und
Kochfeld getrennt zu bedienen, die
Hob2Hood-Funktion von AEG bringt die
beiden Geräte aber zusammen. Über
ein Funksignal steuert das Kochfeld die
Dunstesse, schaltet bei Bedarf das Licht
ein und wählt automatisch die optimale
Einstellung. Für ein perfektes Kochvergnügen ohne störende Gerüche.
MEHR ZUM
THEMA IN
DER APP
KÜCHE
97
BUCHTIPPS
BUCHTIPPS
HAUSMANNSKOST AUS
DEM DAMPFGARER
60 traditionelle Rezepte
SELBST GEMACHT &
MITGEBRACHT
Geschenke aus der Küche
Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft. Sind diese selbst gemacht, freut
man sich natürlich umso mehr. Egal, ob
in Glas gefüllter Fruchtgenuss, würzige
Chutneys, knusprige Kekse, süße Konfitüren oder feine Pralinen – mit diesen
kulinarischen Mitbringseln treffen Sie
auch ganz bestimmt jeden Geschmack.
Doch was wäre ein Geschenk ohne schöne Verpackung? Liebevoll verpackt sind
die hausgemachten Köstlichkeiten vor
allem sehr persönliche Geschenke. Deshalb gibt es neben den Rezeptideen auch
viele Verpackungstipps – ohne teures
Papier, dafür mit originellen Materialien,
die sich in jedem Haushalt finden lassen.
Die Tradition feiert ihr Comeback.
Auch in der Küche. Dass österreichische Klassiker längst nicht mehr so
deftig sein müssen wie früher und
noch dazu ganz einfach und schnell
zuzubereiten sind, zeigt dieses Dampfgar-Kochbuch. Die kulinarische Vielfalt
erstreckt sich dabei vom Apfelmus bis
zum Zander. Viele der Rezepte sind
außerdem fleischarm oder sogar ganz
fleischlos, Hülsenfrüchte, Getreide,
heimisches, saisonales Gemüse stehen
im Mittelpunkt. Zusätzlich finden sich
viele nützliche Tipps zur schmackhaften Resteverwertung, ganz nach
dem Motto „Einmal Kochen, zweimal
essen.“
Margit Asböck | Styriabooks
ISBN: 978-3-7088-0636-5
WHAT KATIE ATE
Über 100 Lieblingsrezepte
aus Katies Küche
Den als weltbesten ausgezeichneten
Foodblog „What katie ate“ gibt es nun
auch in Buchform. Die australische
Food-Fotografin und Hobbyköchin
Katie Quinn Davis stellt hier neben ihren
berühmten Klassikern auch viele köstliche Neukreationen vor. Einfache und
saisonale Gerichte, die Ihnen das Wasser
im Mund zusammenlaufen lassen. Vom
Frühstück, leichten Salaten bis hin zu
Desserts und Drinks lässt sich bei „Katie“
alles finden. Unterlegt mit stimmungsvollen Fotografien, will man das Buch
nicht mehr aus der Hand legen. Ein
absolutes Must-have für Foodblog-Fans.
Regine Stroner | Kosmos
Katie Quinn Davies | Umschau Verlag
ISBN: 978-4-440-14045-1
ISBN: 978-3-86528-683-3
98 KÜCHE 2015
KÜCHE
99
MARMELADE
Ob am Frühstückstisch,
im Krapfen und anderen
Mehlspeisen oder zu Fleisch
und Käse: Marmelade passt
immer. Schmeckt immer.
Und wird immer öfter selbst
gemacht. Wer es noch nie
ausprobiert hat, dem sei
gesagt, es ist keine Hexerei.
Auch wenn die Küche nach
dem Einkochen ein bisschen
danach aussieht.
G
roße Töpfe voller brodelnder,
dicker Flüssigkeiten, Unmengen
an verstreuten Einmachgläsern und Deckeln und über allem ein herrlich süßer
Geruch, der durch das ganze Haus zieht.
Für viele ist das mütterliche Marmelademachen ein fester Bestandteil der Kindheitserinnerungen. Vielleicht wollen es
ja gerade deswegen so viele einmal selbst
versuchen.
Wenn es um die Wahl der Gläser, der
Früchte und des Zuckers geht, hat jeder
Marmeladenfreund so seine Vorlieben.
Eines zählt aber immer: Schmecken
muss es. Und damit das gelingt, gilt es
ein paar einfache Tipps zu beachten.
AUSGEKOCHTE
SCHLEMMEREIEN
100 KÜCHE 2015
DIE VORBEREITUNG IST
DIE HALBE ARBEIT.
Gläser und Deckel heiß waschen und
umgedreht auf ein Küchentuch stellen.
Die Gläser vor dem Füllen zehn Minuten
lang im Backofen bei 120 °C (bei Umluft
100 °C) erhitzen. Dadurch werden sie
sterilisiert. Eine andere Möglichkeit, die
Gläser keimfrei zu bekommen, ist, sie
bei 100 °C für fünfzehn Minuten in den
Dampfgarer zu stellen.
MARMELADE
Die Früchte waschen, abtropfen lassen
und pürieren. Je nachdem, ob noch
Fruchtstücke in der Marmelade bleiben
sollen, kürzer oder länger pürieren.
Dann das Fruchtpüree in einen großen
Topf füllen und Gelierzucker hinzufügen.
BEIM GELIERZUCKER GIBT
ES GRUNDSÄTZLICH DREI
MÖGLICHKEITEN:
Gelierzucker 1:1
Zu gleichen Teilen Gelierzucker und
Früchte verwenden, also ein Kilo Erdbeeren und ein Kilo Zucker. So wird die
Marmelade besonders süß und bleibt
etwa zwei Jahre haltbar.
Gelierzucker 2:1
Doppelt so viel Obst wie Zucker. So erzielt man ein weniger süßes, aber umso
intensiveres Geschmackserlebnis.
Gelierzucker 3:1
Für alle, die einen möglichst unverfälschten Fruchtgenuss erreichen wollen.
Auf diese Art zubereitet, ist die Marmelade ein Jahr haltbar.
Als Alternative zum Gelierzucker kann
man auch Einmachzucker verwenden.
Das ist eine Zuckersorte mit besonders
großen Zuckerkristallen, die, anders als
der Gelierzucker, weder Zitronensäure
noch Pektin enthält. Wer gänzlich auf
Zucker verzichten will, kann auch zu
Johannisbrotkernmehl oder Agar-Agar
als Bindemittel greifen. In jedem Fall gilt:
Damit die Marmelade fest wird, muss
das Verhältnis zwischen Obst und Bindemittel stimmen.
Die vermischte Zucker- und Früchtemasse dann unter ständigem Rühren
zum Kochen bringen. Vier Minuten lang
sollte die Masse sprudelnd kochen, bis
man die Gelierprobe macht: Einfach von
einem Löffel etwas Marmelade auf einen
Teller tropfen lassen. Wird sie innerhalb
von einer Minute fest, ist die Marmelade fertig. Ansonsten einfach noch ein
bis zwei Minuten weiterkochen.
ABGEFÜLLT:
Die heiße Marmelade in die bereitgestellten Gläser füllen. Am einfachsten
geht das mit einem großen Schöpflöffel
und einem Trichter. Randvoll füllen
und sofort verschließen. Abkühlen
lassen und schon ist sie fertig.
WELCHES FRÜCHTCHEN
DARF’S DENN SEIN?
Der Einsteiger versucht sich wahrscheinlich einmal an Erdbeeren oder
Marillen, den Klassikern im Marmeladenglas. Die Auswahl ist aber groß und
den Kombinationsmöglichkeiten sind
keine Grenzen gesetzt.
Für Beeren aller Art gilt, dass sie sehr
druckempfindlich sind und gleich
nach dem Säubern mit Gelierzucker
vermischt werden sollten. Pfirsiche,
Nektarinen, Zwetschgen, Kirschen
und anderes Steinobst haben einen
geringen Pektingehalt und benötigen
deshalb beim Einkochen einen Schuss
Zitronensaft. Anders ist das bei Kernobst: Äpfel, Birnen und besonders Quitten sind reich an Pektin und somit ideal
für die Marmeladeherstellung geeignet.
Süß und sauer: Exoten und Zitrusfrüchte. Ananas und Mango, Kiwis, Bananen, Orangen – alles, was schmeckt,
ist erlaubt. Gerade in der Kombination
mit Beeren und heimischen Obstsorten
lassen sich so neue aufregende Kreationen erkochen. Einfach ausprobieren!
TIPP
ALLES
ERLAUBT
Besonders gut ergänzen einander aber:
Erdbeeren und Rhabarber (Sie passen
nicht nur geschmacklich wunderbar
zusammen, der Rhabarber bewirkt auch,
dass die Marmelade schön rot bleibt.)
Kirschen und Kokos, Bananen und Kiwis,
Nektarinen und Pfirsich, Himbeeren und
Schwarzbeeren, Feige und Limette
Und wer es gerne ein wenig würziger
hat, kann beim Einkochen ja auch
Rosmarin, Nelken oder Chili beigeben.
Viel Spaß!
KÜCHE
101
SPÜLEN
Spannende Spülen
Aus neuartigen Materialien und modernen
Designs entspringen innovative Konzepte.
Noch nie war Spülen so aufregend.
KLASSISCH
ZEITLOS
SCHÖN
BLANCO Edelstahl-Spülen
Wie kaum ein anderer Werkstoff lässt
sich Edelstahl in jedes Küchenumfeld
integrieren und ist nicht nur pflegeleicht
und hitzebeständig, sondern zudem auch
noch säurebeständig, fleckenresistent,
rostfrei, lebensmittelecht und hygienisch.
Eigenschaften, die überzeugen!
102 KÜCHE 2015
SPÜLEN
HARTE DESIGNINNOVATION
BLANCO | Durinox
Beinahe doppelt so hart wie herkömmliche Edelstahloberflächen ist Durinox –
optisch wie funktional – eine besondere
Veredelung für die exklusiven SteelArtArbeitsflächen. Die matt schimmernde,
kratzfeste Oberfläche überzeugt vor
allem in fugenloser Verarbeitung als Arbeitsplatte mit integriertem Spülbecken.
ANZIEHEND SCHÖN
BLANCO | Attika
Mit der massiven, gleichzeitig aber filigran
wirkenden Optik spricht dieses Aufsatzbecken all jene an, die puristische Ausstrahlung schätzen. Der erhabene Rahmen
ist ein charakteristisches Merkmal dieser
Serie und setzt gemeinsam mit CapFlow
Auslaufabdeckung und C-overflow®
Überlauf außergewöhnliche Akzente.
FÜR WAHRE
WOHNÄSTHETEN
BLANCO | Jaron
Freunde von Symmetrie und stimmigen
Proportionen werden von Jaron begeistert
sein. Sowohl Hauptbecken als auch
Tropffläche sind quadratisch und setzen
auf klares, reduziertes Design. Der extra
flache Einbaurand unterstützt diese
Formsprache und wurde perfekt auf das
praktische Nussbaum-Schneidebrett
abgestimmt.
KÜCHE
103
SPÜLEN
Silgranit
Der Edelstein für Ihre Küche
Spülen aus SILGRANIT® PuraDur sind dank
eines 80-prozentigen Anteils an natürlichem Granit sehr pflegeleicht und kratzfest,
Abtropfflächen lassen sich daher auch
als Arbeitsplatte nutzen.
WIE AUS
STEIN GEHAUEN
BLANCO | Elon XL6S
Die kompakte Elon XL 6 S hat aber noch
einen Trumpf im Ärmel. Die Abtropffläche
lässt sich im Handumdrehen vergrößern.
Für die Fans von flächenbündigem SpülenEinbau steht zusätzlich Blanco Elon XL 6 S-F
zur Verfügung.
EINE
ANPASSUNGSFÄHIGE
DESIGNERLINIE
BLANCO | Subline
Blanco Subline ist ein Unterbaubecken für
gestalterisch hohe Ansprüche und besticht
durch eine zeitlos elegante, geradlinige
Beckenform.
KLARE LINIE
MIT KOMFORT
BLANCO | METRA XL6S-F
Durch flächenbündigen Einbau bildet
diese Spüle eine perfekte, funktionale
Einheit mit jeder Arbeitsplatte – umso praktischer, da sich die SILGRANIT® Abtropffläche auch als ebensolche verwenden
lässt. Schlicht und jugendlich-modern im
Design, überzeugt diese Spüle mit einem
Höchstgrad an Flexibilität.
104 KÜCHE 2015
SPÜLEN
Die neuen Keramikspülen
Fraceram
MEHR ZUM
THEMA IN
DER APP
Fraceram, eine extrem widerstandsfähige
und für ihre besondere Schlagfestigkeit
patentierte Spezailkeramik, wurde eigens
für die Anforderungen an die Spüle als
Arbeitsplatz entwickelt.
KERAMIK IN
HÖCHSTFORM
FRANKE | Mythos
Mythos präsentiert sich als perfekte Einheit
von Design, Funktion und dem neuen widerstandsfähigen Material Fraceram. Das klare,
minimalistische Design fügt sich besonders
gut in modernes Wohnambiente ein.
GERADLINIG
UND FUNKTIONAL
FRANKE | Kubus
Geradlinig-puristisch mit sanft geschwungenen Eckradien präsentieren sich die
Fraceram-Unterbaubecken der Kubus-Linie.
Praktisches Zubehör, wie z.B. die FrankeRollmatte, sorgt für die nötige Funktionalität rund um die Spüle.
SPÜLEN AUF
HOCHGLANZ
FRANKE | Maris
Die klassische Spüle Maris erhält mit der
hochglänzenden Keramik-Ausführung eine
neue, edle Ausstrahlung. Alle Keramikspülen werden in insgesamt fünf Trendfarben
angeboten.
PRAKTISCH
WARTUNGSFREI
Druckknopfventil
Alle neuen Keramikspülen sind mit dem
innovativen FRANKE Druckknopfventil ausgestattet, das durch bloßes Antippen das
Ablaufventil mechanisch öffnet und schließt.
KÜCHE
105
SPÜLEN
PROFESSIONELLER
TOUCH FÜR
ZUHAUSE
BLANCO | Blancoculina-S Duo
Ein hoher zylindrischer Standkörper –
drehbar um 360 Grad, sodass selbst
die Reinigung oder das Befüllen großer
Töpfe problemlos möglich ist. Mit diesen
funktionellen Details und geprüfter Sicherheit in Sachen Gesundheit und Hygiene
gewinnt die Profi-Armatur das Herz von
jedem Küchen-Ästheten.
Die Wechselbrause mit Magnethalterung
sorgt für einen Überraschungseffekt.
Move Semi-Gastro
Move Semi-Gastro-Flex
EIN BLICKFANG
FÜR EDLE KÜCHEN
Dieses exklusive Produktkonzept für den
und Move Semi-Gastro Flex, zwei schwenk-
Unterbau bietet unzählige Kombinations-
und ausziehbare Wechselbrausen mit
möglichkeiten für individuelle Küchenge-
Magnethalterung, begeistern mit einem
HKT | Accento#/#Move
staltung. Die Armaturen Move Semi-Gastro
Schwenkbereich von 360°.
106 KÜCHE 2015
SPÜLEN
SKULPTURAL,
INNOVATIV – EINE
KLASSE FÜR SICH
FRANKE | KWC ZOE
Die elegant-geschwungene Form mit den
ideal, um die Spülzone auszuleuchten, bietet
schlanken Proportionen verleiht der De-
so einen weiteren attraktiven Blickfang.
sign-Armatur einen ganz eigenständigen
und unverwechselbaren Charakter. Außer-
KWC ZOE gibt es auch in den Trendtönen
gewöhnlich auch das Spiel mit dem Licht:
Schwarz (hochglänzend), Glacier white und
ein optional zuschaltbares Funktionslicht,
Champagne.
WASSER OHNE
KOMPROMISSE
Die stimmige Kombination von Zylinder
FRANKE | KWC AVA
Vor allem mit dem 70 Zentimeter langen
und Kubus machen den Umgang mit
Wasser zum prickelnden Vergnügen.
Auszugsauslauf trifft hier perfektes Design
auf reine Funktionalität.
EIN PURIST
MIT RÜCKSTELLAUTOMATIK
FRANKE | KWC ONO
Beinahe verführerisch wirkt ONO. In filigraner Verarbeitung und voller Anmut und
Eleganz haucht die Armatur mit 70 Zentimeter weit ausziehbarem Brausekopf und
Hebelmischer dem ewigen Spiel mit dem
Wasser neues Leben ein.
KÜCHE
107
KULINARIUM
Adam,
Eva &
der Apfel
N
icht bei denen, bei den anderen:
Adam Ernst und Eva Wildsperger.
Ein Kommunikationswissenschafter und
eine Betriebswirtin tun sich zusammen
und Österreichs bester und sympathischster Cider kommt heraus. Einer
mit einem besonders klingenden Namen
noch dazu – das Goldkehlchen.
Es war 2003, als die beiden einander
kennengelernt haben, beim Auslandssemester in Australien. Damals tauchte
die Frage zum ersten Mal auf. Warum
gibt es in Österreich keinen richtig guten
Cider? Und das bei all den vielen Äpfeln,
Apfelbauern und Mostproduzenten.
2012 ist man dann wieder zusammengesessen, dieses Mal in Wien, am
Yppenplatz in Ottakring. Die Frage war
nach wie vor dieselbe. Nur jetzt war die
Antwort, gut, dann machen wir es eben.
Selbst. Jetzt. Von da an hat es noch etwa
ein Jahr gedauert, bis sie voller Stolz die
erste Flasche Goldkehlchen in der Hand
halten konnten.
Mit klaren Vorstellungen, wie der eigene
Cider einmal schmecken und aussehen
soll, ging es anfangs auf die Suche nach
einem Apfelbauern. Einem, der ihnen
helfen sollte, ihre Idee umzusetzen.
Gefunden haben sie ihn in der Steier-
108 KÜCHE 2015
BEGINNEN
WIR AM ANFANG.
BEI ADAM
UND EVA.
mark, in einem kleinen Ort zwischen Ilz
und Gleisdorf. Dort, wo das grüne Herz
Österreichs für den Apfel schlägt.
In dichten Reihen ducken sich die Apfelstauden unter die schwarzen Netze,
die vor dem Hagel schützen sollen. Von
hier kommen die Äpfel, die später in
den Goldkehlchen-Flaschen landen.
Vom Kögerlhof der Familie Krispel. Drei
bis vier ganze Äpfel sind es pro Flasche.
Verstanden haben sie sich von Anfang
an gut. Ernst und Wildsperger haben
damals ein paar Flaschen Cider mitgebracht, um zu zeigen, in welche Richtung
es gehen soll. Der Geschmack, den sie
gesucht haben, war aber noch nicht dabei. „Das geht noch besser“, soll Christof
Krispel beim Verkosten gesagt haben.
„Da haben wir gewusst, dass wir hier
richtig sind“, meint Ernst. Und es wurde
besser. Viel besser.
Das liegt zum einen an den Äpfeln
selbst, zum anderen an der Art der
Verarbeitung. Verwendet werden nur
handgepflückte Äpfel, die einen Sommer lang reifen, daher der besonders
frische Geschmack. Auf das bei anderen
Herstellern verwendete Konzentrat wird
gänzlich verzichtet. Darauf legen die
beiden Firmengründer auch größten
Wert. Frische, handgepflückte, steirische
KULINARIUM
Äpfel und Kohlensäure. Keine Zusätze,
keine Süßungsmittel und schon gar
keine Farbstoffe. Die Farbe sei auch ein
Qualitätsmerkmal, erklärt Ernst. Äpfel,
die vom Boden geerntet werden, weisen
Druckstellen auf, und das wirke sich auf
Geschmack und Farbe aus.
Als der erste Cider fertig war, hieß es
ihn bekannt zu machen. Ernst musste
Überzeugungsarbeit leisten, im Weinund Mostland Österreich. Mit der Zeit
aber wollten immer mehr Lokale
Goldkehlchen anbieten und plötzlich
meldeten sich die Geschäfte bei ihm,
um Goldkehlchen verkaufen zu können.
„Schön, wenn es so klappt, aber es
hat Jahre gedauert. Man muss sein
Produkt einfach gernhaben, muss zu
hundert Prozent dahinterstehen.
Sonst wird es nichts“, ist Ernst überzeugt. Heute ist Goldkehlchen der
einzige Cider, den es österreichweit bei
Wein&Co zu kaufen gibt. Und wozu
Er fahren
r:
Sie mehr unte
lchen.at
eh
dk
ol
.g
w
w
w
des Apfels flüssige Version besonders
gut schmeckt? Überall, wo guter Weißwein dazu passt, als Aperitif, als Alternative zu Bier, zum Mischen mit anderen
Drinks, ... Bei der Frage kommt er ins
Schwärmen.
„Als der erste Cider
fertig war, hieß es
ihn bekannt zu
machen.“
Mittlerweile auch in verschiedenen
Bewerben und Blindverkostungen
prämiert, hat Goldkehlchen gleich zwei
Dinge geschafft. Es hat sich herumgesprochen, dass es Cider aus Österreich
gibt. Und da gibt es einen, der besonders
gut schmeckt. Einen, der einen besonders zwitschernden Namen hat.
INFO
WAS IST CIDER,
WAS IST MOST?
Bei beiden Getränken werden die
geernteten Äpfel zuerst gewaschen, gehäckselt und vergoren.
Bei der Mostherstellung wird
Apfelsaft mittels Kellertechnik und
Hefe vergoren. Beim Cider wird
schon vergorener Apfelsaft mit
reinem Apfelsaft vermischt und
mit Kohlensäure versetzt. Dadurch
wird er süßer als Most und darf
laut österreichischem Lebensmittelkodex nicht mehr als 4,5 Prozent
Alkohol haben. In Wien versteht
man unter Most übrigens den
unvergorenen, süßen Traubensaft.
Deshalb haben die Flaschen auch
keinen Verschluss, weil der Traubensaft erst mit der Zeit gärt.
Cidre (frz.) oder Cider (engl.) wird
fast überall hergestellt, wo passende, weil tanninreiche, säuerliche
Apfelsorten wachsen. In Österreich
macht man Most vor allem in Kärnten, Ober- und Niederösterreich aus
Äpfeln, Äpfeln und Birnen gemischt
oder nur aus Birnen. In Frankreich
sind die Bretagne und die Normandie die Hochburgen des Cidre. Gern
getrunken wird er auch in England,
aber eben als Cider und mit viel
mehr Alkohol - bis zu zwölf Prozent.
Und in Spanien wird der Sidra zwar
wieder schwächer, aber auch deutlich säuerlicher getrunken.
KÜCHE
109
KÜHLEN
Ziemlich cool
Bessere Leistung bei weniger Stromverbrauch:
diese Kühl- und Gefrier-Kombinationen halten
Lebensmittel länger frisch und machen sich gut
bei jeder Stromrechnung.
MEHR ZUM
THEMA IN
DER APP
DER SCHRANK FÜR
WEINLIEBHABER
GAGGENAU |
Weinklimaschrank Serie 400
110 KÜCHE 2015
Wahrer Weingenuss setzt die richtige
binierbar mit allen anderen Kühl- und
Temperatur voraus. Dafür sorgt dieser
Gefriergeräten der modularen Serie ist
edle Weinschrank mit zwei getrennt
er die perfekte Lösung für professionelle
steuerbaren Klimazonen und genügend
Weinlagerung im Wohnbereich.
Platz für über 100 Flaschen. Frei kom-
KÜHLEN
LÄNGER FRISCH
NEFF | VitaFresh#®
Ein Kühlabteil überzeugt nicht allein
durch eine konstante Temperatur nahe
null Grad Celsius, auch die Luftfeuchtigkeit ist ein wichtiger Faktor. Mit zwei
speziellen Zonen hält VitaFresh ® Lebensmittel bis zu drei Mal länger frisch. Die
„trockene“ ist dabei ideal für Fleisch und
Fisch, die „feuchte“ dient zur Lagerung
von Obst und Gemüse.
MEHR ZUM
THEMA IN
DER APP
AUSGEZEICHNETES
DESIGN
BOSCH | Frenchdoor
Hinter den Flügeltüren verbirgt sich ein
Nutzinhalt von 401 Litern, zwei geräumige
Tiefkühlschubladen und drei auf den
Grad genau regulierbare, beleuchtete
VitaFresh-Schübe - Funktionalität ist somit
garantiert. Aber auch das prämierte Design überzeugt mit einem gekonnten Mix
von ColorGlass und gebürstetem Metall.
KÜCHE
111
KÜHLEN
COOLE SACHE
AEG | Longfresh
Höchste Energieeffizienz bei optimaler
Frischhaltung bieten die Longfresh-Fächer
mit der Null-Grad-Kältezone. Am LCDDisplay mit Touch Control kann die Luftfeuchtigkeit per Fingerdruck individuell
reguliert und angepasst werden, um die
Lebensmittel in den Fächern dadurch
bis zu drei Mal länger frisch zu halten.
LONGFRESH
Maximale
Leistung bei
minimaler
Energie.
MEHR ZUM
THEMA IN
DER APP
112 KÜCHE 2015
LCD TOUCH
DISPLAY
KÜHLEN
LÄNGER FRISCH MIT
WENIGER STROM
Siemens | hydroFresh
Mit der hydroFresh Box stellt Siemens
eine spezielle Lösung zur Lagerung von
Obst und Gemüse bereit. Die individuelle
Feuchtigkeitsregelung erhält Geschmack,
Vitamine und Nährstoffe von Salat und
Co doppelt so lange wie herkömmliche
Kühlfächer – und rangiert nebenbei in
den höchsten Energie-Effizienzklassen.
A
+++
MEHR ZUM
THEMA IN
DER APP
VIEL RAUM UND NOCH
MEHR FEATURES
elektrabregenz | SBSQ 4460-1X
Der Side-by-Side-Kühlschrank mit 4 Türen
wurde für Sie entwickelt, um Ihren Kühlschrank bestmöglich nutzbar zu machen.
Maximale FLexibilität wird durch die FlexiZone geboten, ein spezielles Fach, das
von +10 °C bis -24 °C eingestellt werden
kann. Durch das Trio-Cycle-NoFrostKühlsystem wird die Luftzirkulation im
Gefrierteil, in der FlexiZone und im Kühlteil
getrennt – dadurch wird eine Geruchsübertragung verhindert. Die Blaue Zone
sorgt dafür, dass Ihr Obst und Gemüse
länger frisch bleibt. Ein ganz besonderes
Feature ist die Minibar zur Entnahme von
Getränken, ohne die Kühlschranktüre
zu öffnen. Hygiene+ beseitigt Bakterien
im Kühlschrank.
KÜCHE
113
KULINARIUM
DER WEIN
FLÜSTERER
Die Wenzels machen Wein. In Rust im Burgenland. Seit 1647.
Eine Familiengeschichte. Und ein Gespräch mit einem Weinbauern,
der nicht so recht in eine Schublade passen will.
M
ichael Wenzel ist Weinbauer,
kein Kellermeister. Darauf legt
er Wert. Das ist ein Unterschied. Auch
wenn es die meisten nicht so sehen
würden. Für ihn bedeutet es die Unterscheidung zwischen bloßer Weinherstellung und einem Leben für und mit
dem Wein und der Natur. Michael Wenzel hat sich für Letzteres entschieden.
Michael Wenzel lebt für die kleinen
Details. Für die Feinheiten, die anderen
nicht auffallen oder nicht wichtig sind.
Er ist ein Tüftler. Vielseitig interessiert,
versehen mit einer angeborenen Akribie. Was er macht, das muss passen. Es
muss, und das macht es dann manchmal für andere schwierig, seinen eigenen hohen Ansprüchen genügen. Das
kann mitunter anstrengend sein, doch
114 KÜCHE 2015
der Erfolg gibt ihm recht. Und Erfolg
heißt für Michael Wenzel Weine zu machen, die anders sind. Weine, die einen
Eindruck hinterlassen. Bei den Menschen und der Umwelt. Er trägt seinen
Teil dazu bei, indem er der Natur Raum
und dem Wein Zeit gibt. Willkommen in
Rust. Die kleine Stadt am Neusiedler See
ist vor allem für zwei Dinge bekannt: für
den Wein und die Störche. Mit nicht einmal 2.000 Einwohnern ist Rust eine der
kleinsten Städte Österreichs. Das Recht,
sich Stadt zu nennen, haben die Ruster
dem Erfolg ihres Weins zuzuschreiben.
Erkauft wurde es im Jahre 1681 um Geld
und 500 Eimer Wein (das entspricht
etwa 30.000 Litern), zu entrichten an den
Wiener Hof. Das sollte für ein, zwei größere Feste gereicht haben. Die gelieferte
Weinsorte war dieselbe, deren Ausbau
und Vermarktung auch Michael Wenzel
heute wieder erfolgreich betreibt, nämlich Furmint.
Einst die bedeutendste Weißweinsorte
der Donaumonarchie, geriet der Furmint
in Österreich weitgehend in Vergessenheit. Anders in Ungarn, wo heute etwa
vier Fünftel des weltweiten Anbaugebiets liegen. Zu einer Zeit, als offene
Grenzen und freier Warenverkehr noch
Fremdwörter waren, brachte Michael
Wenzels Vater Robert die ersten Furmint
Edelreiser zurück nach Rust. Edelreiser
sind einjährige, verholzte Kurztriebe, die
abgeschnitten und auf eine andere Rebe
aufgesetzt werden. „Aufgepfropft“ heißt
das in der Weinbausprache.
KULINARIUM
Neben den Wenzels gab es damals
noch andere Familien in Rust, die die
Tradition des Furmint weitergaben.
Die meisten doch mehr aus Gründen
„So lernt man
mit der Natur zu
arbeiten und nicht
nur in ihr.“
der Nostalgie und als Ergänzung ihres
Weinsortiments. Robert Wenzel war
der erste Weinbauer, der bewusst auf
diese alte Sorte setzte. Kleiner Wald,
Rusterberg, Bandkräften, Vogelsang und
Garten Eden. Die Lagen der Wenzels
tragen klingende Namen. Auf diesen
Hängen werden Pinot Noir, Chardonnay,
Blaufränkischer und eben Furmint angebaut. Anfangs hat er noch einen etwas
ungewohnten Geschmack, der Furmint.
Man muss sich erst „eintrinken“, wie man
unter Weinliebhabern sagt. Dann aber
bleiben die meisten dabei. Eben weil er
so anders ist. Eine scheinbar schlichte
Rebsorte, aus der ein feiner, nuancenreicher Wein entsteht. Kein intensives
Bouquet, sondern feine Würzigkeit. Ein
nachdenklicher Wein.
Michael Wenzel versteht den Weinbau
als Handwerk. Und ein solches kann
man nur mit viel Geduld, Zeit und
Übung erlernen. So lernt man mit der
Natur zu arbeiten und nicht nur in ihr.
Handwerk und Natur. Hört man Michael
Wenzel zu, weiß man manchmal nicht,
wem man gerade gegenüber sitzt.
Einem Weinbauern, einem Handwerker
oder einem einfachen Naturliebhaber.
Er lacht. Im Idealfall allen dreien. Sie gehören zusammen, sind eins. „Mit der Natur
zu arbeiten sei geprägt von Gegenseitigkeit“, sagt er. „Fast wie bei einem Gespräch.
Ist man jung, hat man viele Fragen an die
Natur. Diese werden nicht immer beantwortet. Doch mit der Zeit und der größer
werdenden eigenen Erfahrung, beginnt sie
von sich aus Fragen aufzuwerfen.“
An Erfahrung im Weinbau hat die
Familie Wenzel in den letzten Jahrhunderten einiges gesammelt. Michael ist
die zwölfte Generation, die in Rust Wein
anbaut. Nachweislich gibt’s die Wenzels
als Weinbauern seit 1647, eine unvorstellbare lange Zeit für einen Familienbetrieb. Ob das neben der Freude an der
Arbeit auch eine Last bedeute? Michael
Wenzel überlegt lange, bevor er antwortet. Im Gespräch kann es schon einmal
passieren, dass er plötzlich schweigt
und seinen Gedanken nachhängt.
Unüberlegt will er nichts sagen. „Last?
Nein. Aber eine große Verantwortung.“
Es gibt ja nicht hundert Methoden,
Wein zu keltern. Wein ist immer nur
das Produkt der Vergärung frischer
Trauben. Und trotzdem nimmt er
mit der Zeit die Persönlichkeit des
Weinbauern an. Glauben wir sofort.
2008 begann Michael Wenzel mit der
Umstellung auf bio-organischen Anbau.
Das bedeutet den bewussten Verzicht
auf leicht lösliche Mineraldünger,
synthetische Pflanzenschutzmittel und
Herbizide und stattdessen eine schonende Bodenbearbeitung, bei der der
natürliche Stoffkreislauf berücksichtigt
wird. Weniger Arbeit ist es seither nicht
KÜCHE
115
KULINARIUM
DER WENZEL
WEIN
Schon Goethe hat gesagt, dass das
Leben zu kurz sei, um schlechten Wein
zu trinken. Da geben wir ihm recht.
Und wie wir ihm da recht geben.
KULINARIUM
Ein bisschen
burgenländischer Charme
liegt in jedem
Schluck .
geworden. Was man tun kann, um einen
Wein noch besser zu machen, wollen wir
wissen. Michael überlegt. Ins Museum
gehen, Musik hören, Bücher lesen. Sich
für unsere Philosophie, Geschichte und
Kultur interessieren. Wer nur etwas von
Wein versteht, versteht nichts vom Wein.
Nach seiner Ausbildung zum Weinbauund Kellermeister in Klosterneuburg
ging Wenzel immer wieder ins Ausland.
Seine Philosophie habe er in Frankreich
gelernt, das Handwerk in Neuseeland,
besonders überzeugt vom Weinbaupotenzial sei er aber hier, im Burgenland.
Man soll reisen, um Neues und Fremdes
kennenzulernen und dann, wenn es
passt, mit dem arbeiten, was da ist. Und
gepasst hat es bei den Wenzels immer
zumindest für einen in der Familie. Seit
1647 hat sich in jeder Generation jemand
gefunden, der bereit war, das Erbe der
Väter weiterzuführen.
Eine Zeitspanne, die viel Raum für
Erzählungen und Geschichten aus alten
Tagen lässt. Da gibt es das Tagebuch
des Ururgroßvaters Gottlieb, in dem er
von den Jahren 1866 bis 1876 erzählt,
in denen der Neusiedler See fast ausgetrocknet war. Da gibt es den Urgroßvater
Wenzel, der in Budapest Jus studierte
und die Besitzansprüche an den jüngeren Bruder Paul abgeben musste.
Und da gibt es den Großvater Ladislaus,
der in ungarischer Tracht unter anderem
Henry Moore, Helmut Qualtinger und
Otto von Habsburg zu begeistern wusste.
„Immer wieder
gab es Wenzels, ...“
Mit seinen Darbietungen am Tárogató,
einem ungarischen Blasinstrument,
wohl genauso wie mit seinem Wein.
Immer wieder gab es Wenzels, die
wussten, dass man mit der Zeit gehen
muss. Ihr voraus sein, um das Alte und
Gute bewahren zu können. Ladislaus
Wenzel führte etwa die Drahtrahmenerziehung zum Formen der Reben und die
Flaschenabfüllung ein. Sein Sohn Robert
brachte nicht nur den Furmint über den
Eisernen Vorhang zurück, er erkannte
auch die Bedeutung modernen Marketings. Und heute?
Heute führt Michael Wenzel einen Weinbaubetrieb, dessen Weine jedes Jahr
auf diversen Messen und Kongressen
prämiert werden. Das freut ihn zwar, zu
ernst nimmt er die Auszeichnungen aber
nicht. Qualität lässt sich seiner Ansicht
nach nicht in Blindverkostungen definieren. Im Wesentlichen wissen wir schon
seit 2000 Jahren, wo guter Wein wächst.
Qualität muss aber mit Werten verbunden sein: Was macht der Winzer für die
Region? Wie geht er mit den Wurzeln
um, die ihm anvertraut wurden?
Vielleicht ist es ja gerade diese Einstellung, die die Wenzels beim Weinmachen
so erfolgreich macht. Vielleicht ist es
diese Art zu denken und mit der Natur
umzugehen, die es braucht, damit eine
Familie seit 367 Jahren Wein herstellt.
Wer weiß. Aber eines ist sicher, sie werden auch in Zukunft Wein machen, die
Wenzels. In Rust, im Burgenland.
KÜCHE
117
INNENAUSSTATTUNG
Innen gewinnen!
Mit durchdachten Stauraumkonzepten
für das Innere Ihrer Küchenmöbel können
Sie nicht nur viel an Platz, sondern auch
an Zeit gewinnen.
nobilia |
Stauraumwunder Küche
Wie organisiere ich meine Unterschränke
am besten? Welches Mülltrennungssystem ist das sinnvollste? Und entscheide
ich mich für einen Apothekerauszug oder
lieber für einen Vorratsschrank mit Innenauszügen? Viele Fragen tun sich bei der
Planung einer neuen Küche auf. Deshalb
finden Sie auf den folgenden Seiten
ebenso viele Antworten und Anregungen
für eine überlegte Küchenorganisation.
DIE ANERKANNTE
BASIS
Unterschränke
Mit der richtigen Küchenarchitektur
kommen Sie zu einer neuen Top-Küche,
die ausreichend Stauraum bietet. Nach
ergonomischen Gesichtspunkten geplant, soll sie Platz für alles bieten, was
in einem durchschnittlichen Haushalt
untergebracht werden muss.
118 KÜCHE 2015
INNENAUSSTATTUNG
EIN ORGANISATIONSTALENT
PAR EXCELLENCE
Auszugschränke
Schmale Schränke bieten eine einfache
nahe dem Kochfeld und dem Backofen
Möglichkeit, auch den kleinsten Stauraum
platziert ist. Mit dem Apothekerschrank
in der Küche zu nutzen. Zubereitungs-
behalten Sie immer den Überblick. Der
utensilien wie Flaschen oder Gewürze
schmale Schrank bietet jede Menge
finden hier den idealen Platz. Besonders
praktischen Stauraum für Lebensmittelvor-
praktisch ist es, wenn dieser Schrank
räte, Geschirr und vieles mehr.
GUT VERSTAUT
Hochschränke
Übersichtlich
el .
und komfortab
e.
Auf jeder Eben
Hochschränke zählen zu den echten
Stauraumwundern und eigenen sich
dank robuster Mechaniken und cleverer
Details perfekt für den täglichen Einsatz.
Auszüge bieten einen gut erreichbaren
Stauraum für Vorräte und schaffen so ein
hohes Niveau an Komfort, das kaum zu
übertreffen ist.
LADENHÜTER
Zubehör
Der Holz-Besteckeinsatz in Buche über-
Die praktischen Massivholzstege dieser
Der Holz-Besteckeinsatz in Esche schwarz
zeugt unter anderem mit einem prakti-
Universal-Organisation aus Buche können
bietet Platz für Messer, Gewürzmühlen,
schen Einsatz für Folienabroller.
individuell anpasst werden.
Gewürzdosen und Streudosen.
KÜCHE
119
INNENAUSSTATTUNG
FUNKTIONALES
DESIGN UND
OPTIMALE
RAUMAUSNUTZUNG
BLANCO | Blancoselect
Die optionale Organisationsschublade
bietet flexiblen Stauraum für die praktischen Dinge des Küchenalltags. Optisch
perfekt auf das Abfallsystem abgestimmt.
Mülltrennung wird im Haushalt großgeschrieben. BLANCOSELECT bietet
verschiedene Eimergrößen für optimale
Noch mehr Komfort: Die optionale Fuß-
Flexibilität. Die abgeschrägten Ränder
betätigung BLANCO MOVEX passt zu
sorgen dabei für höchste Pflegefreund-
allen Frontauszügen. Einfach zu montie-
lichkeit. Der praktische Deckel schützt
ren. Einfach zu bedienen. Perfekt, wenn
weiters vor unangenehmen Gerüchen.
Sie gerade mal keine Hand freihaben.
120 KÜCHE 2015
BUCHTIPPS
Die neuen Küchen-Einbaugeräte von Miele
Perfekte Kombinierbarkeit, hochwertige Materialien und eine intuitive Bedienung
zeichnen die neue Generation von Miele Küchen-Einbaugeräten aus. Ganz gleich, wie Sie
die Geräte zusammenstellen, sie harmonieren immer mit Ihrem individuellen Wohnstil.
Das nennen wir Design for life.
Nähere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Miele Händler und auf www.miele.at.
KÜCHE
121
GESCHIRRSPÜLEN
Glanz-Spiele
Dass Geschirrspüler Zeit, Geld und Nerven
sparen, dürfte bereits bekannt sein. Dass
diese jedoch noch viel mehr können, erfahren
Sie auf den nächsten Seiten.
GLÄNZENDE IDEEN
FÜR SAUBERES
GESCHIRR
Siemens | speedMatic
Innerhalb kürzester Zeit immer perfekt
sauberes und getrocknetes Geschirr?
Kein Problem mehr! Der speedMatic Geschirrspüler mit varioSpeed Plus verkürzt
die Spülzeit um 66 % und glänzt dabei mit
der Energieeffizienzklasse A+++. Die Zeolith Technologie nutzt die Fähigkeit des
Minerals, Feuchtigkeit aufzunehmen und
sorgt so für einzigartige Trocknungs- und
Glanzergebnisse.
MEHR ZUM
THEMA IN
DER
APP
122 KÜCHE 2015
GESCHIRRSPÜLEN
DER SCHNELLSTE
GESCHIRRSPÜLER,
DEN ES JE GAB
Bauknecht | PowerDry
Durch die einzigartige PowerDry Technologie werden sogar Kunststoffteile und
Gläser in Rekordzeit trocken und fleckenlos sauber: Spülen und Trocknen in nur
einer Stunde! Und die einzigartige PowerClean+ Technologie löst selbst hartnäckige Verschmutzungen kraftvoll ohne
Vorspülen.
MEHR ZUM
THEMA IN
DER APP
MEHR ALS NUR EIN
GESCHIRRSPÜLER
BOSCH | Serie 8
Digitale Vernetzung:
Platz & Flexibilität:
Das Smartphone oder Tablet wird mithilfe
Die neuen VarioFlex Pro-Körbe können
der App „Home Connect“ zur Fernbedie-
mit wenigen Handgriffen flexibel für
nung für das Gerät. Ein- und Ausschalten,
unterschiedliche Beladungen angepasst
Start- und Endzeit, Programmwahl und vie-
werden. Durch die Erhöhung des nutz-
le weitere Einstellungen können bequem
baren Raums im Unterkorb lassen sich
von überall aus vorgenommen werden.
sogar extra-große Teller problemlos unterbringen. Besteck ist in der verstellbaren
SuperSilence:
VarioSchublade Pro bestens aufgehoben.
SuperSilencePlus Geschirrspüler arbeiten
so leise, dass sie wirklich nichts von sich
hören lassen. Besonders vorteilhaft ist dies
bei offenen Wohnküchen.
MEHR ZUM
THEMA IN
DER APP
KÜCHE
123
GESCHIRRSPÜLEN
REICH AN
SPÜLPROGRAMMEN
elektrabregenz | GI 34381 X
Dieser integrierbare Einbaugeschirrspüler
glänzt durch acht Spülprogramme und der
Energieeffizienzklasse A+++. Darüber hinaus
ist er angenehm leise und extrem sparsam
im Wasserverbrauch. Der Selbstreinigungsfilter sorgt für ständige Säuberung, dabei
wird der Filter von einem speziellen Sprüharm und einer zusätzlichen Wasser-Pumpe
von innen gereinigt. Dieses System gewährleistet so bleibende Hygiene.
MEHR ZUM
THEMA IN
DER APP
TESTSIEGER BEI
STIFTUNG WARENTEST
Miele | G 6300 SCi EcoLine
Für alle, die besonderen Wert auf Komfort legen, werden
das in der Tür untergebrachte Salzgefäß, das BrillantLight, die 3D-Besteckschublade und den geringen Geräuschwert des Geschirrspülers schätzen.
Glänzend abgeschnitten hat der G 6300 SCi EcoLine
bei der Stiftung Warentest, er ist der absoluter Testsieger
unter den Geschirrspülern.
Die beste Pflege für Ihre Gläser
Miele Geschirrspüler mit der Perfect GlassCare Technologie pflegen Ihre Gläser besonders schonend, damit
Sie lange Freude daran haben. Ohne Nachpolieren.
Keine Schlieren. Keine Wasserflecken. Kein Glasbruch.
Selbst nach vielen Spülgängen glänzen Ihre edlen
Weingläser so schön wie am ersten Tag.
124 KÜCHE 2015
GESCHIRRSPÜLEN
ZURÜCKLEHNEN
UND ENTSPANNEN
NEFF | Chef 70°
Sie können sich zurücklehnen und
entspannen, während das Programm
Chef 70° für Sie arbeitet. Es entfernt selbst
die stärksten Rückstände bei Pfannen,
Brätern und Auflaufformen. Im Oberkorb
werden Gläser und Tassen mit sanfterem
Wasserdruck strahlend rein. Das Ergebnis
kann sich sehen lassen: restlose Sauberkeit, beste Trockenergebnisse und perfekter Glanz auf allen Ebenen.
Das Korbsystem VarioFlex ermöglicht
mehr Freiheit beim Einräumen:
Platz für große Teller im Unterkorb und
mehr Sicherheit für Gläser im Oberkorb.
Die absenkbare VarioSchublade Pro
und die höhenverstellbare 3-fach RackMatic ® bieten zusätzliche Flexibilität.
MEHR ZUM
THEMA IN
DER APP
MEHR ZUM
THEMA IN
DER APP
37
FÜR PERFEKTE
SAUBERKEIT!
zu nehmen, ohne dass jemand gestört
AEG | ProClean
lange Messer und für Espressotassen.
wird. Die herausnehmbare Besteckschublade bietet viel Platz für Salatbesteck,
Da der Besteckkorb im Unterkorb entfällt,
passen nun bis zu 15 Maßgedecke in den
Der leiseste Geschirrspüler, von dem Sie je
Geschirrspüler. Der einzigartige Satelliten-
gehört haben! Das ExtraSilent Programm er-
Sprüharm ver teilt das Spülwasser beson-
möglicht es Ihnen, selbst zu Schlafens- oder
ders fein im Innenraum und versprüht so
Fernsehzeiten den Geschirrspüler in Betrieb
Sauberkeit bis in jeden Winkel.
KÜCHE
125
PFLEGE
Bewusst pflegen
Wertvolles
durch Pflege
.
länger genießen
Küchengeräte und -möbel werden Tag für Tag stark beansprucht. Damit sie aber auch nach Jahren noch gut aussehen und funktionieren, bedarf es der richtigen Pflege.
Unser Pflegesortiment in gastronomiebewährter PremiumQualität lässt Ihre Küche in neuem Glanz erstrahlen.
Küchen-Totalreiniger
Neu!
Intensivreiniger für alle wasserbeständigen Oberflächen im Küchenbereich
Speziell für Arbeitsplatten aus
Naturstein und Quarz-Komposit
Entfernt mühelos Flecken, Fett und Öl
Belebt und schützt die natürlichen
Farben und Strukturen
Schonend für Material und Umwelt
Hochglanzfronten-Reiniger
Küchen-Kalklöser
Entfernt Kalk und Grauschleier
Entfernt streifenfrei Öl- und
Fettverschmutzungen
Für hygienische Sauberkeit und
strahlenden Glanz
Küchen-Fettlöser
Schnelle und intensive Wirkung
Schlieren- und streifenfreie
Glanztrocknung
Ideal für hochglänzende Küchenfronten
Backofen- und Grillreiniger
Reinigt ohne Scheuern
Stabile Haftung an senkrechten Flächen
Lebensmittelsicher und geruchlos
Kühlschrank-HygieneReiniger - 3 in 1 Lebensmittelgerechte Reinigung,
Desinfektion und Geruchsvernichtung
Für optimale Frische der Lebensmittel
Biologisch abbaubar
Neu!
Trocknet schnell und streifenfrei
Speziell für lackierte oder folierte
Hochglanzfronten
Höchste Materialschonung
126 KÜCHE 2015
Arbeitsplatten-Reiniger
Umwelt- und materialschonend
Glaskeramikkochfeld-Reiniger
Entfernt mühelos eingebrannte
Speisereste
Haut- und materialschonend
Biologisch abbaubar
Edelstahl-Pflegespray
Mit Langzeitschutz vor Neuverschmutzung und Fingerabdrücken
Ideal für Dunstabzugshaube,
Kühlschrank, Spüle ….
Spülmaschinen-Systempflege
Wirksam gegen Kalk, Fett und
Ablagerungen aller Art
Schützt vor Funktionsstörungen
Für perfekte Hygiene und
optimalen Werterhalt
Wir haben das Rad
nicht neu erfunden.
Aber ihm das Backen
beigebracht.
Die Backöfen der neuen Serie 8
mit intuitivem Bedienring –
einfach zum perfekten Ergebnis.
Mit einem Bosch-Backofen der neuen Serie 8 gelingt Ihnen Ihr Lieblingskuchen jetzt noch
leichter. Dafür sorgt unser neuer intuitiver Bedienring, über den Sie den Ofen ganz einfach mit
nur einem Finger bedienen können. Nutzen Sie beim Backen z. B. den praktischen PerfectBake
Sensor. Der Sensor regelt dann den kompletten Backvorgang selbstständig. Das Ergebnis: auf
den Punkt perfekte Kuchen, Brote und Quiches. Sie können sich zurücklehnen und das zeitlose
Design der Serie 8 genießen, an dem Sie sich garantiert nie satt sehen werden. Erleben Sie die
besten Backöfen von Bosch: www.bosch-home.at
KÜCHE
127
ERGONOMIE
ERGONOMISCHE
Küchenplanung
Nicht nur die richtigen Dinge tun, sondern
die richtigen Dinge auch richtig tun!
128 KÜCHE 2015
ERGONOMIE
Was sich im klassischen
Büro schon längst bewährt
hat, ist auch am „größten
Arbeitsplatz der Welt“,
nämlich der Küche, nicht
mehr wegzudenken: Die
Ergonomie. Hier finden Sie
Tipps und Tricks, die Ihre
Küche nicht nur schön,
sondern auch ganz schön
praktisch machen.
V
or, zurück, rauf, runter, hin, her –
was sich anfänglich nach Fitnessübungen anhören mag, ist in Wahrheit
das, was tagtäglich, über Jahre hinweg,
in der Küche passiert. Es werden unzählige Meter gemacht, es wird auch
gelegentlich im Multi-Tasking-Modus
gearbeitet, Teller, Tassen und Co werden
hin- und her gewuchtet oder Einkäufe
für die Großfamilie verstaut. Der ganze
Körper, respektive Ihr Bewegungsapparat, wird dabei stark beansprucht.
Funktionale Lösungen für ergonomische
Küchen schaffen Abhilfe und garantieren, dass Ihre Gelenke so geschmiert
bleiben wie die Ihrer Schubladen.
FLOW – SPACE – MOTION
Aus Erfahrung
–––
Für die perfekte Küche braucht es den
Einblick und die Erfahrung von drei
Personen: Dem, der sie plant. Dem, der
sie umsetzt. Und dem, der sie benützt.
In anderen Worten: Architekt, Tischler
und Benutzer. Nur wenn das Wissen
von diesen dreien vereint wird, kann es
zum perfekten Küchenkonzept kommen: Im Wesentlichen besteht eine
funktional-praktische Küche aus drei
Eckpunkten – dem Workflow, dem
Space und der Motion. Es geht also um
einfache Arbeitsabläufe, um optimale
Raumnutzung und um hohen Bewegungskomfort. Nur wenn sich alle drei
Bestandteile im Einklang befinden, kann
sich die Küche optimal an ihren Benutzer anpassen.
01. WORKFLOW
Damit nicht Sie, sondern
die Arbeit gut läuft
–––In der Küche kann man Arbeitsablauf
ruhig wortwörtlich nehmen, laufen soll
hier nämlich niemand. Denn nur kurze
Wege sind auch gute Wege. Daher sollte
Ihre Küche in fünf aufeinander abgestimmte Zonen eingeteilt werden. Im
Uhrzeigersinn für Rechtshänder sieht
dies folgendermaßen aus: Bevorraten,
Aufbewahren, Spülen, Vorbereiten und
Kochen/Backen. So ist alles dort untergebracht, wo es auch gebraucht wird.
Einfach zu verstauen, einfach zu finden
und schnell zur Hand.
02. SPACE
Den ersten Platz belegt
der richtige Platz
–––Es ist paradox – Egal, wie groß unsere
Küche ist, sie kommt uns immer ein
bisschen zu klein vor. Dabei liegt es
doch eigentlich nur an der richtigen
Raumeinteilung. Und diese mag gut
geplant sein. Mit Eckschränken, tieferen
Möbeln, hohen und geschlossenen
Auszügen können sie viel Raum schaffen, der sonst verloren gehen würde.
Vorratsschränke sind hier wahre Raumwunder. Sie ermöglichen einen bequemen Zugriff von allen drei Seiten. Modulare Auszüge sorgen überdies dafür, dass
man nicht mehr den ganzen Schrank
ausziehen muss, sondern wirklich nur
den Teil, den man gerade braucht.
WORKFLOW-TIPPS
Türen im Unterschrank belasten Ihre
Gelenke und Ihre Nerven. Vollauszüge
hingegen gewähren optimalen Zugriff
und tiefe Einblicke.
Teilen Sie Ihre Staugüter intelligent
ein: in solche, die Sie ständig, häufig
oder selten brauchen. Ist Oft-Benötigtes gut erreichbar, erspart Ihnen das
unnötiges Bücken oder Strecken.
Optimale, auf Sie abgestimmte
Höhen, Abstände und Freiräume
schonen nicht nur Ihre Nerven,
sondern auch Ihren Rücken. Die
Formel für die perfekte Arbeitshöhe: Der Abstand zwischen Ihrem
abgewinkelten Ellbogen und Ihrer
Arbeitsplatte sollte zwischen 10 und
15cm lang sein. Die Hauptarbeitsfläche zwischen Spüle und Kochfeld
ist idealerweise 90cm breit.
Inneneinteilungssysteme sorgen
für Übersicht und Ordnung in
Schubladen.
SPACE-TIPPS
Ein U-förmiger Auszug nutzt sogar
auch noch den Platz unter Ihrer Spüle.
Hier passt kein Schrank mehr rein?
Stimmt nicht. Denn mittlerweile gibt
es schon ganz schmale Schränke, mit
denen auch der kleinste Platz noch
genutzt werden kann.
Wussten Sie, dass seitlich
geschlossene Auszüge bis zu 55%
mehr Stauraum schaffen?
KÜCHE
129
Optimale Platznutzung
ERGONOMIE
Servo-Drive-Müllauszug
Oberschrank-Klappen
Eckschublade
sich
„Ü berlegen Sie
äter
sp
e
si
genau, was
n.
de
er
w
brauchen
t
nf
ku
u
Z
e
Denn di
r,
le
el
hn
sc
t
of
kommt
.“
als man denkt
MOTION-TIPPS
Klappen statt Türen in den
Oberschränken sorgen für einen einfachen Zugriff. Noch einfacher geht es
natürlich mit Servo Drive:
Mit diesem Öffnungssystem öffnen
Klappen durch Antippen und schließen
auf Knopfdruck.
Die Eingebaute Dämpfung sorgt nicht
nur für leises Schließen von Schubladen, Klappen und Türen, sondern auch
für eine angenehme Kochatmosphäre.
130 KÜCHE 2015
03. MOTION
Bringen Sie Bewegung in Ihre Küche
–––Bewegungstechnologien machen das
Leben leichter. Zum Beispiel Möbel, die
sich gleichmäßig und einfach öffnen,
auch bei voller Beladung leichtgängig laufen und sich gedämpft wieder
schließen. Elektrische und mechanische
Öffnungssysteme bieten einen hohen
Bedienkomfort – grifflose Fronten öffnen schon durch leichtes Antippen. Für
Oberschränke eignen sich am besten
Klappbeschläge: Hier bewegen sich die
Fronten aus dem Arbeitsbereich, können dabei in jeder Position stehen bleiben und schließen sich wieder sanft und
leise. Mit Servo Drive, der elektrischen
Bewegungsunterstützung, lassen sich
Klappen sogar durch Antippen öffnen
und auf Knopfdruck wieder schließen.
ERGONOMIE
Backen in Bestzeit.
Die iQ700 Backöfen mit varioSpeed. Für bis zu 50 %
Zeitersparnis dank intelligent kombinierter Heiz-Technologie.
Für das Außergewöhnliche im Leben.
siemens-home.at
Die iQ700 Backöfen unterstützen Sie, wann immer
Sie weniger Zeit in der Küche und mehr mit Ihrer Familie,
Ihren Hobbys oder der Arbeit verbringen möchten. Dank
varioSpeed. Schalten Sie die integrierte Mikrowelle der
gewählten Heizart zu und erleben Sie, wie sich der Kochprozess um bis zu 50 % beschleunigt – bei gleichbleibend
hoher Qualität. Noch mehr Flexibilität genießen Sie mit
der Home Connect App für ein vernetztes Zuhause. Mit
ihr können Sie Ihren Backofen von unterwegs bedienen,
perfekt auf Ihren Backofen abgestimmte Rezepte entdecken oder die Zeitvorwahl aktivieren. Mehr Informationen
erhalten Sie bei Ihrem Siemens Verkaufsbeauftragten.
Siemens. Die Zukunft zieht ein.
CHECKLISTE
Checkliste
FÜR IHRE PERSÖNLICHE TRAUMKÜCHE
Wie viele Personen leben
im Haushalt?
Wie groß sind die Türen
inkl. Rahmen?
Erwachsene
Kinder
Breite
Breite
Körpergröße der Person, die
meistens in der Küche arbeitet?
Wie groß sind die Fenster
inkl. Rahmen?
cm
Werden in der Küche auch
andere Arbeiten verrichtet?
PC-Arbeit
Fernsehen
Kinderbetreuung
Sonstiges
Gibt es Lagerräume
außerhalb der Küche?
Ja
/
Nein
Soll die Küche zum Wohnraum ...
offen /
geschlossen sein
Welche Energiearten sind
vorhanden?
Strom /
Gas
Räumliche Vorgaben
Wie groß ist Ihre Küche?
(Bei verwinkelten Räumen hilft
eine einfache Skizze)
Länge
Breite
Höhe
cm
cm
cm
Wo hat Ihr Küchenraum Fenster
und Türen?
(Bitte in gesonderter Skizze
einzeichnen)
132 KÜCHE 2015
cm
cm
Breite
Breite
cm
cm
Höhe
Höhe
Höhe
Höhe
Welchen Küchentyp
bevorzugen Sie?
cm
cm
Einzeilig
Zweizeilig
L-Form
U-Form
Küche mit Kochinsel
cm
cm
Welche Arbeitsplatte
bevorzugen Sie?
In welche Richtung öffnen
die Fenster?
nach innen
nach außen
Dreh-/Kippflügel
Schiebefenster
Wie hoch liegen die Brüstungen
der Fenster über dem Fußboden??
(Höhe einschl. der Fensterbänke)
cm
Wo befindet sich der Heizkörper im
Küchenraum?
(Bitte in gesonderter Skizze
einzeichnen)
unter dem Fenster
frei an der Wand
in einer Raumnische
Fußbodenheizung
Wandheizung (unter Putz)
Welchen Küchenstil
bevorzugen Sie?
Puristisches Design
Klassisches Design
Grifflose Küche
Holz / Holzoptik
Landhausküche
Naturstein
Keramik
Kunststein
Glas
Edelstahl
Holz
übertiefe Arbeitsplatte
Welche Spezialschränke soll Ihre
Küche enthalten?
Apotheker-Auszugschrank
Vorratsschrank
mit Innenrollkörben
Karussellschrank
Mülltrennschrank
Gewürzschrank
Brotschrank
Besteckschubladen
Rolloschrank für Elektrogeräte
Sonstige Spezialschränke für
Zusätzliche Stauräume für …
Staubsauger, Besen etc.
Waschmaschine
Getränke, Vorräte
Welche Elektro-Geräte
möchten Sie?
Kochfeld
Glaskeramik mit Induktion
Glaskeramik ohne Induktion
Wok
CHECKLISTE
Checkliste
FÜR IHRE PERSÖNLICHE TRAUMKÜCHE
Teppanyaki
Gaskochfeld
Wie soll der Spülbereich
aussehen?
Backofen
im Unterschrank
im Hochschrank
mit Backwagen
mit Slide&Hide Türe
mit Schwenktür
Kombination mit Kochfeld
Dampfgarer
Kombidampfgarer
Einbau-Mikrowelle
Dunstabzugshaube
Umluftsystem
Abluftsystem
externer Motor
ja
nein
im Oberschrank
Wandhaube
Inselhaube
Deckenlüfter
Muldenlüfter
Downair
Geschirrspüler
im Hochschrank
im Unterschrank
Großraum Geschirrspüler
Ein-Becken-Spüle
mit Tropfmulde
Ein-Becken-Spüle
ohne Tropfmulde
Ein-Becken-Spüle
mit Resteschale
Welchen Essplatz wünschen Sie?
Freistehender Esstisch
Eckbankgruppe
Esstheke oder Bar
(höhenverstellbar)
Wie hoch ist das Budget für Ihre
Küche inkl. Geräte?
Doppelbecken
Einbauart der Spüle
Weitere für Sie wichtige
Aus stattungsdetails:
Flächenbündig
IF-Flachrand
Unterbau
Aufsatzbecken
Spülen-Zubehör
Abfalldurchwurf
Spülmittelspender
Material
Edelstahl
Quarz oder Granitverbundstoff
Keramik
Die Armatur
Kühl-/Gefrierschrank
im Hochschrank
im Unterschrank
freistehend
mit Eiswürfelspender
Wärmeschublade
Weinkühler
Einbaukaffeemaschine
Sonstige E-Geräte
Eingriffarmatur
Zweigriffarmatur
mit herausziehb. Brauseschlauch
höhenverstellbare Armatur
Gastroarmatur
Heißwasserarmatur
Touch Armatur
Benötigen Sie weiterführende
Informationen zu
Sonnenschutz
Beleuchtung
Fußböden
Bevor Sie den Traum von einer neuen Küche wahr
werden lassen, sollten Sie Ihre Wünsche und Bedürfnisse kennen. Unsere Checkliste hilft Ihnen dabei.
KÜCHE
133
IMPRESSUM
UNSERE
ABGEBILDETEN
PARTNER
! " # $ %&' ( % # $ & )
!
Impressum Medieninhaber & Herausgeber: Europa Möbel Verwaltungs GmbH & CoKG, 4030 Linz, Salzburger Str. 205, Tel. +43 (0) 732 / 38 08
39, Fax +43 (0) 732 / 38 08 39-48, E-Mail: office@europamoebel.at, www.europamoebel.at Geschäftsführer: Mag. Harald Lauß Koordination:
Monika Hametner Konzeption und Design: Jasmin Gottfried, Mathias Kaiser, Marie Pierer, Britta Fuchs/moodley brand identity Fotografie: Michael
Königshofer, Peter Mayr, Julian Mullan/moodley brand identity, Sonja Priller (S 114 – 117) Ströck-Brot G.m.b.H (S 56 – 60), www.shutterstock.com
(S 62, 63, 90, 92, 100, 101) Redaktion: Matthias Alber, Rudi Binder, Andreas Leitner, Tamara Sill/moodley brand identity Bildbearbeitung: Mario Rott
Druck: Ferdinand Berger & Söhne Ges.m.b.H.
Offenlegung gemäß § 25 Mediengesetz: Medieninhaber: Europa Möbel Verwaltungs GmbH & CoKG, 4030 Linz, Salzburger Str. 205, Unternehmenszweck: Einkaufs- und Marketingverband, Geschäftsführer:
Mag. Harald Lauß, Grundlegende Richtung von Küche: Informationen zu den Themen Küche und Kochen, Produktneuheiten
134 KÜCHE 2015
ALLE KOCHEN
MIT WASSER.
ICH MIT
WASSERDAMPF.
DIE NEUEN NEFF BACKÖFEN
MIT FULL STEAM.
Die perfekte Zutat für Christoph: FullSteam, Dampfgarer und vollwertiger
Backofen in einem Gerät. Wie gemacht für eine fettarme und vitaminreiche
Zubereitung von Fisch und Gemüse.
KÜCHE
135
Artina GmbH Matzingthalstrasse 21 4663 Laakirchen
www.blomus.com
Küchen & Wohnen OG
8160 Weiz
Marburger Straße 53
kww@kuechen-wohnen.at
www.kuechen-wohnen.at
Tel. 03172/30100 Fax. 03172/30110
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
77
Dateigröße
10 103 KB
Tags
1/--Seiten
melden