close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Guten Appetit!!!

EinbettenHerunterladen
KIRCHENANZEIGER DER PFARREI
ST.JAKOB LENGGRIES
www.erzbistum-muenchen.de/stjakoblenggries
E-Mail: st-jakob.lenggries@erzbistum-muenchen.de
26. Oktober – 2. November 2014
Sonntag:
26.10.
WELTMISSIONSSONNTAG
1.Les.: Ex 22,20-26; 2.Les.: 1 Thess 1,5c-10; Ev.: Mt 22,34-40.
„Euer Kummer wird sich in Freude verwandeln“
(Joh 16,20b).
-Sammlung für das Hilfswerk missio8.30
9.30
10.30
Pfarrgottesdienst
Reha-Klinik: Wortgottesdienst
FAMILIENGOTTESDIENST mit Brasilienchor
Amt z. 1. Jahresgedenken f. Johann Forster
z. Gd.: f. Mutter Kreszenz Scheifl (Z.Sch); f. Eltern Maria
u. Ernst Fladerer (Fam. Meßmer); f. Gatten u. Vater Josef
März; f. Vater Michael Baumgartner (Bärbl); f. Gatten u.
Vater Jakob Baumgartner/ Kranzerweber; f. Gatten u.
Vater Albert Müller; f. Frau Schreiner z. 2. Todestag (Frau
Besold); f. Mutter u. Oma Ursula Filgertshofer u.
Großeltern Kohlhauf; f. Vater Josef Schlickenrieder u.
Großeltern; f. Emma Hundegger u. Katharina Daffner
(Haug); f. Gatten u. Vater Johann Probst/Laßl; f. verst.
Onkel u. Tanten (Laßl sen.);
Montag:
27.10.
17.00
Maria-Hilf-Kapelle: Oktoberrosenkranz zur
Familiensynode
17.00
Maria-Hilf-Kapelle: Oktoberrosenkranz zur
Familiensynode
Rosenkranz für das Leben entfällt!
Bitte nehmen Sie zur Kenntnis:
Bis auf weiteres ist das Pfarrbüro am Donnerstag-Nachmittag
geschlossen!
Dienstag:
Hl. Simon u. hl. Judas Thaddäus, Apostel
28.10.
17.00 Maria-Hilf-Kapelle: Oktoberrosenkranz zur
19.00
Familiensynode
Wegscheid: Hl. Messe f. Maria Rest u. Elise Gerg
(A. Demmel)
z. Gd.: f. bds. verst. Eltern; f. bds. verst. Verwandtschaft (B. u. E. Demmel); f. Georg Kögl (Benedikt
Demmel);
Mittwoch: 8.00 Hl. Messe f. Eltern Lehrberger u. Kell und Gatten
29.10.
Martin
16.00
17.00
17.00
Wegscheid: Oktoberrosenkranz
Maria-Hilf-Kapelle: Oktoberrosenkranz zur
Familiensynode
Schlegldorf: Rosenkranz
Donnerstag: 18.15 Oktoberrosenkranz (Wir beten für die Priester)
30.10.
19.00 Amt f. Peter Sonner (Leichenträger)
z. Gd.: f. die armen Seelen (L.B.); f. Volker Moser
(Fam. Gaßel); f. Familie Scheib; f. Neffen Erwin
Kappelmüller (Resi Ertl); f. Gatten u. Vater Georg
Gerg/Veichtn; f. Vater u. Opa Kaspar Kloiber;
f. Tim (E.G.);
Freitag:
31.10.
Hl. Wolfgang, Bischof v. Regensburg
15.00
17.00
19.00
19.00
Haus der Senioren: Hl. Messe f. d. armen Seelen
Maria-Hilf-Kapelle: Oktoberrosenkranz zur
Familiensynode
VAM: Amt f. Sohn Wolfgang Lechner
z. Gd.: f. Pater Wolfgang (Lechner); f. verst. Eltern,
Geschwister u. Angehörige (Oberjager); f. Gatten u.
Vater Herbert Rutz;
Fall: Hl. Messe z. Ehren d. hl. Hubertus
Samstag:
1.11.
Allerheiligen
8.30
Festgottesdienst [Chor]
Robert Nepomuk Führer:
Harmoniemesse in Es op.188
10.30
13.30
Lobamt Grasmühle
z. Gd.: f. Zenzi Meßmer, verst.
Eltern u. Schwester Theresia Bichlmair (Anton
Meßmer); f. Eltern Notburga u. Kaspar Mittermair
(Resi Ertl); z. Ehren d. hl. Mutter Gottes (E. R.-B.);
Wortgottesdienst, Predigt, Libera [Chor]
Chorsätze von B. Zaininger, F. Schubert u.a.
-anschl. Gräberumgang im kirchl. Friedhof 14.45
Waldfriedhof: Gräberumgang
Sonntag:
31. Sonntag im Jahreskreis - Allerseelen
2.11 1.Les.:Mal 1,14b-2,2b.8-10; 2.Les.: 1 Thess 2,7b-9.13; Ev: Mt 23, 1-12.
- Kollekte f. d. Priesterausbildung in Osteuropa 8.30 Pfarrgottesdienst im Gedenken
f. die Erbauer u. Wohltäter der
Pfarrkirche u. f. alle verst. u.
gefallenen Pfarrangehörigen
- anschl. Gräberumgang 9.30 Reha-Klinik: Wortgottesdienst
10.30 Amt f. Eltern Anita und Josef Fink
z. Gd.: f. Neffen Kaspar u.
Christian Danner (Herrnbauer sen.); z. Ehren d. hl.
Antonius (Herrnbauer sen.); f. Anna Oswald u.
Johann Probst (S. Ortlieb); f. Maria Nitzlnader (A.G.);
f. Herwiga Passig (A.G.); f. Anastasia u. Franz
Mantsch u. Ehefrau Ellinor; f. Mutter Rosina Berger
(Hans);
19.00 Fall: Hl. Messe f. d. verst. Mitglieder der Schützengesellschaft Fall
z. Gd.: f. Michael Fichtl (Franz Schöttl);
Anmeldung zur Firmvorbereitung 2015
Eine Vorausschau: Am 12. Juni 2015 feiern wir in unserer
Pfarrei die Firmung. Alle SchülerInnen der achten Klassen
der umliegenden Schulen wurden bereits benachrichtigt
und eingeladen, sich am 3.11. oder 5.11., jeweils von
16.30-18.00 Uhr im Pfarrheim St. Jakob zur Firmvorbereitung anzumelden.
Jugendliche aus den 7. Klassen, die im kommenden Jahr 14 Jahre alt
werden und ebenfalls gefirmt werden wollen, bitten wir sehr herzlich, sich
alle nötigen Unterlagen im Pfarrbüro abzuholen.
Vielen Dank!
Aufrecht stehen, gehen – leben
Das Evangelium von der gekrümmten Frau (Lk 13, 10-17) spricht
mich immer wieder an wenn ich es lese oder höre, weil die Frau für
die Situation vieler Menschen steht, die sich gebeugt und gefangen
fühlen – sei es durch Krankheit, Armut, Einsamkeit, Trennung oder
das Gefühl der Sinnlosigkeit. Jesus sieht diese Frau, er nimmt sie
mit ihren „Fesseln“ war.
Für mich bedeutet das, dass Gott auch mich mit meinen Fesseln
und in Situationen, wo ich mich gefangen fühle, sieht, und ich mich
an ihn wenden kann. Er will mir Heilung schenken, sodass ich
wieder aufrecht stehen und gehen kann. Er will mir eine neue
Perspektive schenken, die mein Leben verändert und mich befähigt,
Mensch zu sein.
Gleichzeitig enthält der Bibeltext auch eine Botschaft zu unserer
Verantwortung als Menschen. Jesus stellt die Rettung des Lebens
der Frau über das Gebot, den Sabbat als Tag der Ruhe und der
Gottesbeziehung zu achten.
Mit freundlichem Gruß
Josef Kraller, Pfarrer
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
15
Dateigröße
239 KB
Tags
1/--Seiten
melden