close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kinderprogramm Frühjahr 2015

EinbettenHerunterladen
Wittener Kinder- und Jugendtheater
Pettersson zeltet am 28. Februar
Kartenvorverkauf Für alle Veranstaltungen bei Dornbirn Tourismus, www.v-ticket.at Reservierungen
www.spielboden.at, Telefon +43 5572 21933 oder per E-Mail: karten@spielboden.at Ermäßigungen gibt
es mit dem Vorarlberger Familienpass, reservierte Karten mindestens 30 Minuten vor Beginn abholen.
Kinderprogramm Frühjahr 2015
Sa 24 Jän Spielboden Kasperletheater Puppentheater ab 4 Jahren
Sa 31 Jän
Il Segreto di Pulcinella: Bimbulli
Figuren- und Schauspieltheater ab 4 Jahren
Sa 07 Feb Herbert und Mimi: Allein daheim
Clowntheater ab 4 Jahren
Kasperletheater
Sa 21 Feb Spielboden Kasperletheater Puppentheater ab 4 Jahren
Sa 28 Feb Wittener Kinder- u. Jugendtheater: Pettersson zeltet Schauspieltheater ab 3 Jahren
Herbert und Mimi
Sa 14 Mär Kindertheater Die Stromer: Der Waschlappendieb Eine Detektivgeschichte ab 3 Jahren
Sa 21 Mär Kindertheater Schneck + Co
Schurli Schaufel gibt sein Bestes
Schauspieltheater mit Musik ab 4 Jahren
Schurli Schaufel
Sa 28 Mär Spielboden Kasperletheater Puppentheater ab 4 Jahren
Sa 04 Apr
Ulrich Gabriel: Das Zimmer im Turm
Kindermitmachkonzert ab 4 Jahren
Sa 18 Apr Carolina Fink & Andreas Paragioudakis: Emillio & Ellie
Musikalisches Tanztheater ab 5 Jahren
Mi 25 Apr Jeunesse Kinderkonzert: Robin Hood
Musiktheater ab 8 Jahren
Emillio & Ellie
Kindervorstellungen:
Eintritt 6,–
Beginn 15 Uhr
Sa 09 Mai Spielboden Kasperletheater Puppentheater ab 4 Jahren
Kindertheater Die Stromer
Der Waschlappendieb am 14. März
Gestaltung: Zeughaus/Spielboden, Druck: Druckerei Wenin
Spielboden Dornbirn
Färbergasse 15
A 6850 Dornbirn
Tel. +43 5572 21933
spielboden@spielboden.at
www.spielboden.at
Impressum
Für Organisation und
Inhalt verantwortlich
Susanne Fink
SpielbodenKinder-Pass
Nach fünf besuchten
Kinderveranstaltungen
ist die sechste Aufführung
gratis. Den Pass erhaltet ihr
kostenlos vor jeder
Vorstellung, fast jeden
Samstag um 15 Uhr.
Der Kinderpass ist
unbegrenzt gültig!
4x Spielboden Kasperletheater
Puppentheater ab 4 Jahren
Sa 24.1., 21.2., 28.3. und 9.5., 15 Uhr
Eintritt: 6,–
Das Kasperle und all seine Freunde
werden auch in diesem Frühjahr wieder zu euch kommen. Der Seppl und
die Gretl unterstützen ihn dabei ganz
fest, denn in Kasperhausen passieren
seltsame Dinge. Die Räuber Struk
und Pluk sind unterwegs, die Hexe
Lakmira kann das Hexen einfach nicht
lassen und auch der Zauberer Krimoplax kommt immer wieder auf dumme
Gedanken. Neben den vielen Figuren,
die ihr schon kennt, gibt es auch einige
neue, mit denen es das Kasperle zu
tun bekommt. Wie immer braucht
es eure Hilfe, um auch in den neuen
Abenteuern bestehen zu können.
Idee: Hans Baur, Bühnenbild/Puppen: Angelika
Baur, Spieler­Innen: Angelika Baur, Hans Baur,
Hans Rinner
Il Segreto di Pulcinella
Bimbulli
Figuren- und Schauspieltheater
ab 4 Jahren
Sa 31.1., 15 Uhr, Eintritt: 6,–
Kaum auf der Welt, übernimmt
Bimbulli die Verantwortung für ein
kleines, widerspenstiges, freches
Küken, das die Welt erkunden will.
Auf ihrer abenteuerlichen Reise
lernen sie Tiere auf der Wiese und
im Wasser kennen. Als Gefahr droht,
müssen sie den Frosch, der allein
unter einem Hut sitzt, überzeugen,
das schützende Dach mit ihnen zu
teilen. Viele andere Tiere suchen dort
auch Schutz und steigen mit ins Boot.
Am Ende bringt Bimbulli das Küken
wohlbehalten wieder zu seiner Mutter
zurück. Was es nicht alles zu erleben
gibt, wenn man sich ohne Eltern auf
den Weg macht.
Nach dem gleichnamigen Kinderbuch von
Mira Lobe. Spiel: Saskia Vallazza und Sabine
Hennig, Regie: Christoph Bochdansky
Herbert und Mimi
Allein daheim
Wittener Kinder- u. Jugendtheater Kindertheater Die Stromer
Pettersson zeltet
Der Waschlappendieb
Clowntheater ab 4 Jahren
Sa 7.2., 15 Uhr, Eintritt: 6,–
Schauspieltheater ab 3 Jahren
Sa 28.2., 15 Uhr, Eintritt: 6,–
Kaum ist die Katze aus dem Haus,
feiern die Mäuse eine Party! Herbert
und Mimi sind allein daheim.
Eigentlich sollten sie schlafen. Nur,
das Sandmännchen ist schon wieder
fort. Die beiden spielen nun ein Spiel
Findus, der Kater vom alten
Pettersson hat noch nie in einem Zelt
geschlafen. Klar, dass er endlich mal
ausprobieren will, wie das ist. Und
weil der alte Pettersson auch gerade
was ausprobieren möchte, nämlich
seine selbsterfundene Flitzebogenwurfangel, beschließen die beiden
einen Ausflug in die Berge zu machen.
Dort werden sie ein bisschen
wandern, ein bisschen Barsche
angeln und ein bisschen zelten. Aber
daraus wird nichts, genauer gesagt,
es kommt alles ganz anders. Und
das nur wegen der blöden Hühner,
die partout auch mal ausprobieren
wollen, wie das ist, in einem Zelt zu
schlafen.
um müde zu werden. Und dann noch
ein Spiel und noch eins. Dabei entdecken sie die Freude des Gewinnens
und das Leid des Verlierens. Und
plötzlich ist nichts mehr so wie es
sein sollte. Das totale Chaos! Jetzt ist
die Hilfe des Publikums gefragt…
Herbert und Mimi hoffen ganz fest,
dass dieses Durcheinander wieder
aufhört und die Welt am Ende der
Geschichte wieder in Ordnung ist.
Schauspiel: Helga Jud, Manfred Unterluggauer
Nach dem Kinderbuch von Ottfried Preußler
SchauspielerInnen: Andreas Richter, Dominique
Christine Fürst, Nadja Godzina
Detektivgeschichte ab 3 Jahren
Sa 14.3., 15 Uhr, Eintritt: 6,–
Victorius kann es nicht fassen! Seit
Tagen verschwinden auf seltsame
Weise Waschlappen von seiner
Wäscheleine. Sogar sein Lieblingswaschlappen hat es schon erwischt.
Nun heckt Victorius einen schlauen
Plan aus, um den Dieb auf frischer
Tat zu ertappen. Auf der Suche nach
dem geheimnisvollen Dieb begegnet
er Lizzy, einer quirligen Maus. Kann
Lizzy Victorius helfen? Ein turbulentes Abenteuer beginnt.“ Der Witz
und Charme der beiden Figuren,
die bildhafte Gestaltung, der leicht
verständliche Text, sowie Musik und
Gesang garantieren wundervolle Unterhaltung schon für die Kleinsten!
Von und mit: Thomas Best und Birgit Nonn,
Regie und Musik: Utz Bender
Kindertheater Schneck + Co
Schurli Schaufel gibt sein Bestes
Schauspieltheater mit viel Musik
ab 4 Jahren
Sa 21.3., 15 Uhr, Eintritt: 6,–
Alles Gute kommt von unten! Das
weiß auch unser Maulwurf Schurli
Schaufel. Im Dunkel der Erde kann
Schurli sehr gut nachdenken: über
das Leben, und was ihm wirklich
Freude macht. Auf den Spuren seines
Opas begegnet er Spinne, Storch
und anderen Tieren und überzeugt
alle davon, dass es mehr Spaß macht,
sich über Nudeln in der Suppe zu
freuen, als ein Haar darin zu suchen.
SCHURLI SCHAUFEL schärft den
Blick dafür und zeigt, wie einfach
es sein kann, sich über die kleinen
Dinge des Lebens zu freuen. Eine
Geschichte von fröhlichen Freundschaften, Erfindungsreichtum und
dem Glück vor der Haustüre.
Schauspiel und Musik: Peter Scheibenreif und
Sabine Dorner
Ulrich Gabriel - Gauls Kinderlieder
Das Zimmer im Turm
Kindermitmachkonzert ab 4 Jahren
Sa 4.4., 15 Uhr, Eintritt: 6,–
Es war einmal ein Land, in dem Land
war ein Berg, auf dem stand ein Turm,
im Turm ist ein Zimmer und das
Kind, das dort wohnt, das bist Du,
hör gut zu …
Emillio & Ellie
Musikalisches Tanztheater
ab 5 Jahren
Sa 18.4., 15 Uhr, Eintritt: 6,–
Der Straßenkehrer Emillio ist
einsam. Eines Tages findet er etwas
ganz Unerwartetes in der Mülltonne.
Die Puppe Ellie. Sie ist bewegungslos und stumm. Durch einen Zufall
wird sie lebendig und bringt die
Welt von Emillio ganz durcheinander. Kann daraus eine Freundschaft
entstehen?
Die beliebtesten und bekanntesten
Lieder aus Gauls Kinderliedersammlung! Mit dabei: Der Drache
Theobald, das Würmlein aus Wurmanien, Schlamperpamper Patz, die
Kribbelkrabbelkitzelhand, Tante
Andante & Onkel Bellini und ganz
wichtig - König Adadaradatscha!
Außerdem dürft ihr auf viele kleine
Überraschungen gespannt sein.
Diese Geschichte soll Kinder ermutigen, ihre eigenen Abenteuer zu leben und die Magie der Begegnung
und der Freundschaft zu erfahren.
Denn dadurch werden wir zum dem,
was wir wirklich sind.
Gesang und Klavier: Ulrich Gabriel
Klavier, Akkordeon und Bass :Rolf Aberer
Idee/Spiel/Choreographie/Komposition:
Carolina Fink & Andreas Paragioudakis
Jeunesse Kinderkonzert
Sonus Brass Ensemble
Robin Hood
Musiktheater ab 8 Jahren
Sa 25.4., 15 Uhr, Eintritt: 5,–
Robin hat nur eine einzige Waffe:
seine Trompete. Mit ihr zwingt er
Räuber in die Knie und spielt hinreißende Melodien, bei denen die Herzen der Mädchen höher schlagen −
vor allem jenes der schönen Marian.
Gekonnt verknüpft Mike Svoboda
die Lieder des englischen Renaissance-Komponisten John Dowland
mit seiner eigenen musiktheatralischen Klangwelt und hat mit den
fünf Blechbläsern von Sonus Brass
draufgängerische Musikanten zur
Seite.
Musiker/Idee: Sonus Brass Ensemble, Attila
Krako (Trompete), Stefan Dünser (Trompete,
Flügelhorn), Andreas Schuchter (Horn), Wolfgang Bilgeri (Posaune), Harald Schele (Tuba),
Amber Opheim (Gesang)
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
1
Dateigröße
1 887 KB
Tags
1/--Seiten
melden