close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Amtsblatt #06 - Gemeinde Rickenbach

EinbettenHerunterladen
Rundschau
Rickenbach
Amtsblatt der Gemeinde Rickenbach
50. Jahrgang
Donnerstag, 05. Februar 2015
Nummer 06
Barrierefreies Rickenbach
Die Gemeinde Rickenbach startet einen Aufruf zur ehrenamtlichen Bildung einer Arbeitsgruppe „Barrierefreies Rickenbach“
Mobilitätseingeschränkte Einwohner müssen die Chance haben, Besorgungen des täglichen Lebens vor Ort barrierefrei zu erledigen.
Nicht nur für Rollstuhlfahrer, sondern auch für ältere Mitbürgerinnen, Mitbürger und Eltern mit Kinderwagen ist es schwer, bauliche Barrieren
zu überwinden. Die Arbeitsgruppe soll sich nachhaltig und intensiv bemühen, ihre Gemeinde für mobilitätsbehinderte Menschen in allen
Bereichen zugänglich zu machen und ihnen damit die selbstbestimmte Teilhabe am Leben in der Gesellschaft zu erleichtern. Das erklärte
Ziel soll Barrierefreiheit der Gemeinde Rickenbach sein, die dies als einen Schritt zum Abbau von Grenzen versteht.
Wer Lust hat, an einer solchen Arbeitsgruppe mitzuarbeiten und sich mit Ideen zu engagieren, meldet sich bitte bei der Gemeindeverwaltung
unter der Telefonnummer 0 77 65/92 00-16 oder per eMail unter gemeinde@rickenbach.de
Seite 1
Rundschau Rickenbach Nr. 06 - 05. Februar 2015
Wichtige Rufnummern - Informationen - Notdienste
Notrufe..........................................................................................Telefon:
Feuerwehr .......................................................................................... 112
Feuerwehrkommandant Bernhard Portele, ............................07765/1321
Stellv. Gemeindekommandant Karl Kaiser, ......................... 07765/96606
Polizeinotruf ....................................................................................... 110
Polizeiposten Segeten................. 07764/9329980, Fax: 07764/9329989
Rettungsdienst.................................................................................... 112
Krankentransport ..............................................................07751 / 19222
Ärztlicher und kinderärztlicher Notfalldienst ..................0180519292430
Zahnärztlicher Notfalldienst ....................................... 0180 3 222 555-30
Apotheken-Notdienst ..........................................................08000022833
www.aponet.de
0800 0022833(kostenfrei)
Giftnotruf .......................................................................................19240
Giftnotruf Freiburg, .......................................................... 0761 270-4361
Krankenhäuser
Spital Bad Säckingen ............................................................ 07761/53-0
Spital Waldshut...................................................................... 07751/85-0
Krankenhaus Rheinfelden.......................................................07623/94-0
Forstdienststelle Rickenbach
Revierförster Werner Gebhardt............. Tel. 07765 / 1054 - Fax: 9185950
Bezirksschornsteinfegermeister....Tel. 07762 / 809703 o. 0160 3773081
Stefan Uftring................................................eMail: s.uftring@t-online.de
EnergieDienst AG
Servicenummer:................................................................07623 92-1800
Störungsnummer:.............................................................07623 92-1818
Wasserversorgung:
Bernhard Albiez..............................................................0160 901 94 592
Bereitschaftsdienste
Ärztetafel
An Wochenenden und Feiertagen ist ein hausärztlicher
Notdienst für die Bereiche Bad Säckingen, Rickenbach und
Herrischried wie folgt organisiert:
Notfallpraxis des Medizinischen Regio Verbundes
im Krankenhaus Bad Säckingen Meisenhartweg 14
Sprechstunde Wochenende und Feiertags täglich 9:00 bis
13:00 Uhr und 15:00 bis 19:00 Uhr
077619337222 (Mobil 0162 235 7894)
Grundsätzlich erreichen Sie einen Arzt über 01805 19292430
(Leitstelle DRK) In dringenden Notfällen Tel. 112
Hausärztliche Dienstregelung unter der Woche:
Zu Nachtzeiten ist der diensthabende Arzt über
DRK Waldshut Tel 01805 19292 430 (gebührenpflichtig) erreichbar.
Von dort werden Sie mit dem Dienstarzt verbunden.
Impressum
Amtsblatt der Gemeinde Rickenbach
Herausgeber: Gemeinde Rickenbach.
Verantwortlich für den amtlichen Teil, einschließlich der
Sitzungsberichte der Gemeindeorgane und anderer Veröffentlichungen der Gemeindeverwaltung:
Bürgermeister Dietmar Zäpernick oder sein Vertreter im
Amt.
Für den übrigen Inhalt, einschließlich des Anzeigenteils:
Werner Huber, Rickenbach.
Druck und Verlag: Huber Druck, Rickenbach
www.huber-druck.eu
Rundschau Rickenbach Nr. 06 - 05. Februar 2015
Soziale Dienste..............................................................................Telefon:
Dorfhelferinnenstation Bad Säckingen-Rickenbach-Wehr
Einsatzleitung: Heike Maichel.......................................... 07764 / 929864
........................................................................ Telefax: 07764 / 9335762
Sozialstation St. Martin e.V. Bad Säckingen........................ 07761/50395
.............................................................................. Telefax: 07761/50359
Außenstelle Rickenbach....................... Tel. 07765 918837 - Fax: 918838
Ambulanter Pflegedienst AWO und AWO Tagespflege......07761/93989-0
Betreutes Wohnen Rickenbach
Ansprechpartner: Christoph Meier........................................07765/12 93
Hausnotrufdienst DRK Kreisverband Bad Säckingen.......... 07751/9201-0
Hospizdienst Hochrhein e.V............................................ 07761 / 802 333
Büro Säckingen............................................................ 07761 / 5534 153
SKM Waldshut e.V........................................................... 07751/8000888
Beratungsstellen
Caritasverband Hochrhein e.V. Waldshut-Tiengen
Bezirksstelle Bad Säckingen ..............................................07761/5698-0
Drogenberatung Waldshut................................................... 07751/70650
Anonyme Telefonberatung: Mo: 10.00 bis 12.00 Uhr
Frauen- und Kinderschutzhaus Waldshut.............................. 07751/3553
Offene Beratung „Courage“, Waldshut...............................07751/910843
Beratungsstelle für alters- und behindertengerechtes Wohnen des
Landkreises Waldshut........................................................07741/913544
Deutsche Rentenversicherung A+B Stelle ...................... 07751 / 8958-0
Deutsche Rentenversicherung
Versichertenberater Manfred Mutter.....................................07765 / 715
donum vitae, Schwangerschaftskonfliktberatung ..............07751/898237
Lebenshilfe Südschwarzwald
FUD für Familien mit Kindern mit Behinderungen
Zeppelinstr. 2, 79761 Waldshut-Tiengen................ Tel.: 07741/965 72 77
TelefonSeelsorge Lörrach-Waldshut................................. 0800/111 0 111
........................................................................................0800/111 0 222
Pflegestützpunkt Landkreis Waldshut............................07751 / 86 42 52
Suizidselbsthilfegruppe für Angehörige
und Freunde von Suizidopfern.................................07672/1284 (abends)
Gemeindeverwaltung Rickenbach
Hauptstraße 7...................................................... Telefon: 07765/9200-0
.......................................................................... Telefax: 07765/9200-30
Internet:......................................................................www.rickenbach.de
eMail:...............................................................gemeinde@rickenbach.de
Sprechzeiten:............................................... Mo - Fr: 08.00 bis 13.00 Uhr
Donnerstag zusätzlich:............................................... 14.30 bis 19.00 Uhr
Kläranlage Wickartsmühle ...........Tel.: 07765/1315 oder 0170/5514749
Kindergarten Kunterbunt Rickenbach ........................ Tel.: 07765/921918
Kindergarten Murgtalmäuse Hottingen ............................Tel.: 07765/227
Kindergarten Villa Wirbelwind Willaringen .....................Tel.: 07765/8679
Waldorf-Kindergarten Sonnenbühl ................................Tel.: 07765/8682
Grund- und Werkrealschule Rickenbach ................Tel.: 07765 / 92191-0
Grundschule Willaringen ......................................... Telefon: 07765 / 378
Landratsamt Waldshut .............................................Telefon: 07751/86-0
Abfallkalender
Allgemeine Abfuhr immer donnerstags ab
07:00 Uhr
Fragen/Reklamationen unter Tel.: 07751/86-5432
Gelber Sack
25.02.2015
Fragen/Reklamationen unter Remondis-Hotline 0800/122 32 55
Blaue Tonne
20.02.2015
Fragen/Reklamationen unter Tel.: 07751/86-5432
Recyclinghof Hottingen:
Mittwoch 14:00 – 17:00 Uhr | Freitag 15:00 – 17:00 Uhr | Sa. 09:00 – 13:00 Uhr
Seite 2
„Wir alle müssen das Leben meistern. Aber die einzige Art, es zu meistern,
besteht darin, es zu lieben.“
(Georges Bernanos)
Öffnungszeiten auf dem Rathaus
Bürgerbüro Montag – Freitag 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Donnerstag 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr 14:30 bis 19:00 Uhr
Unsere Jubilare
In Rickenbach feierten folgende Jubilare Geburtstag:
Am 30.01.2015
Frau Martha Zimmermann
Hütten 10
89 Jahre
Am 31.01.2015
Frau Anna Luise Baier
Ledergasse 12
88 Jahre
Am 31.01.2015
Frau Elsa Grader
Hennematt 9
89 Jahre
Am 01.02.2015
Frau Maria Huber
Nagelfriedlehof 1
83 Jahre
Am 04.02.2015
Herr Gerhard Werner Ratzmann
Ringweg 5
76 Jahre
Ich gratuliere den Jubilaren recht herzlich im Namen der Gemeinde, des Gemeinderates und auch persönlich. Ich wünsche Ihnen Glück,
Zufriedenheit und noch viele gesunde Jahre.
Dietmar Zäpernick
Bürgermeister
Amtliche Bekanntmachungen
Einladung zur öffentlichen Gemeinderatssitzung
Am kommenden Dienstag, 10. Februar 2015, findet um 19:30 Uhr im DRK- und Feuerwehrhaus – Schulungsraum – die nächste öffentliche
Gemeinderatssitzung statt.
Folgende Tagesordnung kommt zur Verhandlung:
1.Bürgerfrageviertelstunde
2.Bekanntgaben
a)
Genehmigung der Niederschriften über die öffentliche Gemeinderatssitzung Nr. 01/2015 und die nichtöffentliche
Gemeinderatssitzung Nr. 01/2015 vom 13. Januar 2015
b)
Bekanntgabe baurechtlicher Entscheidungen
c)
Sonstige Bekanntgaben
3.
Naturdenkmale Rickenbach – Information von Herrn Däubler, Umweltbeauftragter der Stadt Bad Säckingen
4.
Bestellung von Herrn Bürgermeister Zäpernick zum Eheschließungsstandesbeamten
5.
Bebauungsplan Roßau
a) Behandlung der eingegangenen Anregungen und Bedenken der Voranhörung
b) Offenlegungsbeschluss
6.Bausachen
7.
Haushaltsplan 2015 – Beratung
8.
Haushaltsreste 2014 – Beschlussfassung
9.Verschiedenes
Die Bürgerinnen und Bürger werden zu dieser Sitzung recht herzlich eingeladen.
Dietmar Zäpernick
Bürgermeister
Seite 3
Rundschau Rickenbach Nr. 06 - 05. Februar 2015
Allgemeine Nachrichten
Auszug aus der Satzung über die Verpflichtung der Stra- Information:
ßenanlieger zum Reinigen, Schneeräumen und Bestreuen Nach Rücksprache mit Remondis Süd ist die Ausgabe von einer 1
Rolle (enthält 24 Säcke) für Privathaushalte vorgesehen. Gewerbeder Gehwege (Streupflicht-Satzung)
Aus gegebenem Anlass machen wir darauf aufmerksam, dass es
den Straßenanliegern (Eigentümern/Mietern) obliegt, innerhalb der
geschlossenen Ortschaften einschließlich der Ortsdurchfahrten die
Gehwege nach Maßgabe der Streupflichtsatzung von Schnee zu
räumen und bei Glätte zu streuen.
Gehwege müssen werktags bis 07.00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen bis 08.00 Uhr geräumt und gestreut sein. Wenn nach diesem
Zeitpunkt Schnee fällt oder Schnee- bzw. Eisglätte auftritt ist unverzüglich, bei Bedarf auch wiederholt zu räumen und zu streuen. Diese Pflicht endet um 22.00 Uhr.
Die vollständige Streupflicht-Satzung der Gemeinde Rickenbach
kann auf dem Rathaus, Zimmer 3, während der Öffnungszeiten abgeholt oder im Internet unter www.gemeinde.rickenbach.de eingesehen werden.
Winterdienst
Wir bitten die Bürger der Gemeinde Rickenbach ihre Autos nicht
am Straßenrand abzustellen, da dies die Ausführung des Winterdienstes erheblich erschwert. Eine durchgängige Schneeräumung
ist in manchen Straßen dadurch bereits jetzt nicht mehr oder nur
erschwert möglich. Des Weiteren machen wir darauf aufmerksam,
dass es verboten ist Schnee von Gehwegen oder Hauseinfahrten
auf die Straße zu werfen. Dies wurde in letzter Zeit leider vermehrt
beobachtet. Dadurch kann es zu Gefahrensituationen kommen (z.B.
Glatteis) für die der Verursacher haftbar ist.
Vormerkung
Das Rathaus bleibt am Rosenmontag geschlossen.
Landratsamt Waldshut
Verschiebung der Müllabfuhr am „Rosenmontag“
Kreismülldeponie, Grünkompostierungsanlage und Recyclinghöfe
bleiben an diesem Tag geschlossen
Aufgrund des „Rosenmontags“ am 16.02.2015 verschiebt sich die
Müllabfuhr entsprechend der Feiertagsregelung um jeweils einen
Tag. Die Abfuhr wird wie folgt verlegt:
Von Rosenmontag, den 16.02.2015, auf Dienstag, den 17.02.2015;
von Dienstag, den 17.02.2015, auf Mittwoch, den 18.02.2015;
von Mittwoch, den 18.02.2015, auf Donnerstag, den 19.02.2015;
von Donnerstag, den 19.02.2015 auf Freitag, den 20.02.2015;
und von Freitag, den 20.02.2015 auf Samstag, den 21.02.2015.
Die Kreismülldeponie Lachengraben, die Grünkompostierungsanlage in Küssaberg sowie alle Recyclinghöfe bleiben am 16.02.2015
geschlossen.
Landratsamt Waldshut
Abbrennen von Fastnachtsfeuer im Landkreis Waldshut
Verbrennen von Abfällen
Aus gegebenem Anlass weist das Abfallwirtschaftsamt des Landkreises Waldshut darauf hin, dass beim Abbrennen von Fastnachtsfeuern nur trockenes, unbehandeltes Holz, Reisigwellen sowie trockenes Stroh verwendet werden darf.
Sollten Abfälle verbrannt werden, welche nicht für das Fastnachtsfeuer verwendet werden dürfen (z.B. behandeltes Holz, Paletten,
sonstige Abfälle), wird gegen den Veranstalter ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.
Gelbe Säcke
Aufgrund von vermehrten Anfragen nach Gelben Säcken folgende
Rundschau Rickenbach Nr. 06 - 05. Februar 2015
betriebe erhalten im Bürgerbüro nur eine Rolle und nicht mehrere
wie anfangs mitgeteilt. Bei größerem Bedarf müssen die Gewerbetreibenden aus unserer Gemeinde dies unter folgenden Adressen
selbst anfordern/abholen:
Remondis Süd GmbH
Remondis Süd GmbH
Betriebsstätte Maulburg
Industriestraße 27
Feldbergstraße 16
79787 Lauchringen
79689 Maulburg07741-63726
07622-666830
Blutspenden verbindet!
DRK-Blutspendedienst ruft zur Blutspende auf und macht Engagement mit neuer Aktion sichtbar
Der DRK-Blutspendedienst lädt zur Blutspende ein am Donnerstag, 19.02.2015, von 14:30 Uhr bis 19:30 Uhr in der Rotmooshalle, Sägestraße 17, 79737 Herrischried
Eine Blutspende beim Deutschen Roten Kreuz ist mehr als eine gute
Tat - es ist etwas, das die Menschen in der Region miteinander verbindet. Unter dem Motto “Was uns verbindet
- Blutspenden in unserer Region” macht der DRK-Blutspendedienst
diese Verbundenheit zwischen Spendern, Empfängern und der Region sichtbar.
Im Herzen der Aktion steht die interaktive Website www.blutspenden-verbindet.de , auf der die Spender Bilder von sich veröffentlichen und erzählen, was sie mit der DRK Blutspende verbinden:
Eine traf dort ihre große Liebe, einem anderen wurde durch eine
Blutspende das Leben gerettet, ein Verein spendet aus Verantwortungsbewusstsein. Die Verbindung wird durch ein rotes Band
symbolisiert, das auf jedem Bild auftaucht. Dort finden sich so spannende, ergreifende oder kuriose Geschichten und lustige, rührende
oder ernste Bilder: Denn statistisch gesehen sind etwa 80 Prozent
aller Bundesbürger mindestens einmal in ihrem Leben auf eine Blutspende angewiesen. Dabei rettet Blut nicht nur Unfallopfern oder
bei Transplantationen das Leben - auch viele Krebspatienten oder
Menschen mit Magen-Darm-Problemen sind auf die Spende angewiesen. Es gibt also viele Geschichten zu lesen und viele Menschen
zu sehen! Blut spenden kann jeder Gesunde von 18 bis zur Vollendung des 71. Lebensjahres, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als
64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor
der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung
und anschließendem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit
einplanen. Eine Stunde, die ein ganzes Leben retten kann. Bitte zur
Blutspende den Personalausweis mitbringen.
Weitere Informationen zur Blutspende sind unter der gebührenfreien Hotline 0800-1194911
und im Internet unter www.blutspende.de erhältlich.
Sprechstunde des Jugendamtes
Die nächste Sprechstunde des Jugendamtes, Allgemeiner Sozialdienst findet am Donnerstag, 05. Februar 2015 in der Zeit von 14:30
bis 15:30 Uhr im Rathaus in Görwihl statt.
Sprechtag des BLHV
Der nächste Sprechtag des Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverbandes findet in unserer Gemeinde am Freitag, 06. Februar 2015
ab 09:00 Uhr im Rathaus in Rickenbach statt. Wer eine Beratung
wünscht, der wendet sich bitte vorab bei der Bezirksgeschäftsstelle
in Tiengen, Telefon 07741/6091-0.
Seite 4
Caritasverband Hochrhein e. V.
Sprechstunde in Rickenbach
Die nächste Sprechstunde des Caritasverbandes Hochrhein findet
am Mittwoch, 18. Februar 2015 in der Zeit von 14:00 Uhr bis 15:30
Uhr in der Sozialstation Team Hotzenwald statt. Termine können
unter der Telefonnummer 07761/56 98-54, Herrn Kiefer, oder unter
E-Mail: k.kiefer@caritas-hochhrein.de vereinbart werden.
Deutsches Rotes Kreuz
DRK Kleiderkammer Görwihl
Die Kleiderkammer des DRK Görwihl hat wie folgt geöffnet:
Kleiderannahme: Montag, 09. Februar 2015 von 17:00 – 18:00 Uhr.
Kleiderausgabe: Dienstag, 24. Februar 2015 von 15:00 – 17:00 Uhr
Während der Ausgabe können keine Kleidungsstücke angenommen werden!
Kurs mit Eltern in Trennung
Die Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern der Caritas
in Bad Säckingen bietet einen Kurs mit Eltern in Trennung an. Informationen erhalten Sie über das Sekretariat: 07761 5698-32 oder im
Internet: www.caritas-hochrhein.de
Kindergruppe mit Kindern aus Trennungs- und Scheidungsfamilien
Die Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern der Caritas
in Bad Säckingen bietet eine Kindergruppe mit Kindern aus Trennungsfamilien im Alter von 8-10 Jahren an. Informationen erhalten
Sie über das Sekretariat: 07761 5698-32 oder im Internet: www.caritas-hochrhein.de
Lebenshilfe Südschwarzwald e. V.
Persönliche Hilfen Landkreis Waldshut / Familienlotse
Die Lebenshilfe bietet Unterstützung durch Betreuung für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige. Die Betreuung wird
individuell auf die Bedürfnisse aller Familienmitglieder abgestimmt.
Wir übernehmen stunden- und tageweise, regelmäßig oder unregelmäßig Einzelbetreuung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
mit Behinderung.
Betreuungsformen sind: Einzelbetreuung im häuslichen Bereich, in
unseren Räumlichkeiten oder anderen Orten; Assistenz und Begleitung zur Freizeitgestaltung, Urlaubsbegleitung; Urlaubsbetreuung
vor Ort. Gerne beraten wir Sie. Rufen Sie an.
Elke Stadler Telefon (07741) 96 57 277 Mo. – Fr. 08:00 – 12:00,
e.stadler@lebenshilfe-ssw.de
Gruppenangebote Landkreis Waldshut
Unser neues Programmheft für 2015 ist ab 15.12.2014 in unseren
Abteilungen in Tiengen und Bad Säckingen erhältlich sowie unter
www.lebenshilfe-ssw.de im Download verfügbar!
Freie Zeit sinnvoll und erlebnisreich gestalten!
Für Menschen mit einer Behinderung ist es oft schwer, diese wichtige Zeit im Leben zu gestalten und ihren Interessen nachzugehen.
Wir helfen Barrieren zu überwinden, um auch die Zeit neben Schule
und den täglichen Verpflichtungen sinnvoll und mit Freude zu nutzen. Gleichzeitig bedeutet unser Freizeitangebot auch freie Zeit für
die pflegenden und betreuenden Angehörigen.
Unsere Angebote:
• Ferienfreizeiten Jugendliche und Kinder
• Freizeitclubs Jugendliche und Kinder
• Ferienbetreuung
• Sport und Bewegung
• Tagesunternehmungen
• Bildungsangebote
Für weitere Informationen und zur Anforderung ausführlicher Programmhefte wenden Sie sich bitte an: Natalie Amico Telefon (07761)
55 38 581, n.amico@lebenshilfe-ssw.de
Vereinsmitteilungen
SPORTVEREIN RICKENBACH
Trainingszeiten Turnhalle Rickenbach
Badminton
Do 18 – 19.30 Uhr (Günther Beck)
Ballsport
Do 20.30 – 22 Uhr (Thomas Bächle / Holger Albiez)
Basketball
Fr 19 –20.30 Uhr Erwachsene, Jugend ab 15 (Elmar Werner)
Fit und Fun
Mi 19.30 – 20.30 Uhr (Claudia Franck)
Geräteturnen
Fr 15.30 – 17 Uhr (Claudia Franck)
Gymnastik
Do 19.30 – 20.30 Uhr (Inge Becker)
Leichtathletik
Do 16.30 – 18 Uhr ab 3. Schuljahr (Carmen Fieles)
Mu-Ki-Turnen
Fr 9 – 10 Uhr (Stefanie Portele / Sarah Rüd)
Volleyball
Mo 20 – 22 Uhr (Carina Lütte)
Vorschulturnen
Mo 16 – 17 Uhr Kinder 3 – 4 Jahre (Andrea Gottstein / Karin Friedrich)
Zeiten, Infos und mehr unter www.sv-rickenbach.de
Alters- und Ehrenabteilung der Feuerwehr Rickenbach
Wir treffen uns beim Gerätehaus in Rickenbach am Donnerstag, den
05.02.2015 in Einheitskleidung mit Frauen. Abfahrt ist um 13.30 Uhr.
Obmann H. Sutter
Seite 5
DRK Rickenbach
Dienstabend
Die Bereitschaft trifft sich am Freitag, den 06.02.2015 im DRK Heim
zum Dienstabend um 20.00 Uhr.
Thema: Jahresdienstplanung 2015
Um vollzähliges und pünktliches Erscheinen wird gebeten.
Die Bereitschaftsleitung Dieter Schneider
Musikverein „Alpenblick“ Willaringen e.V.
Fasnachtssonntag, den 15.Februar 2015 Party in der Gemeindehalle in Willaringen
Fasnachtsmontag, den 16.Februar 2015 Kindermaskenball in
Willaringen
Unter dem Motto „Hüttengaudi“ lassen wir am Fasnachtssonntag,
den 15.Februar mit dem DJ Stargazer ab 20.11 Uhr die Fasnachtsparty in Willaringen steigen. Ein Griff in die Fasnachtsklamottenkiste,
rein in die Klamotten und ab nach Willaringen in das Partygetümmel mit vier Guggenmusiken.
Die kleinen Narren können sich dann am Fasnachtsmontag ab 14.11
Uhr beim Kindermaskenball in das Spiel - Spaß- Partygetümmel
werfen und neben der Livemusik unserer Jugendkapelle noch eine
Zaubershow erleben.
Auf eine tolle Gaudinacht und eine ebenso tolle Kinderfasnacht in
der Gemeindehütte Willaringen ein Narri, Narro !!!
Euer Musikverein „Alpenblick“ Willaringen
Trachtenkapelle Altenschwand
Generalversammlung
Unsere diesjährige Generalversammlung findet am Sonntag, den
Rundschau Rickenbach Nr. 06 - 05. Februar 2015
08.02.2015 um 14.00 Uhr im Schulhaus statt.
Zu dieser Versammlung laden wir alle Ehren- und Passivmitglieder
herzlich ein.
Trachtenkapelle Altenschwand
Die Vorstandschaft
Musikverein Bergalingen e.V.
Voranzeige
Kindernachmittag & große Unterhaltungs-Show ab 20:11 Uhr
Auch in diesem Jahr veranstalten wir wieder unseren traditionellen
Rosenmontagsball am 16.02.2015 im Schulhaus Bergalingen.
Bereits um 14.11 Uhr startet unser Kindernachmittag mit vielen lustigen Spielen und tollen Preisen für alle Kinder.
Der Abend steht unter dem Motto: „WM-Party in Rio de Bergalingen“. Bei unserer 2-stündigen Unterhaltungs-Show lassen wir die
letztjährige Weltmeisterschaft noch einmal Revue passieren, mit
spannender Vorrunde und einem Traumfinale.
Der Anpfiff ist pünktlich um 20:11 Uhr. Kommen Sie rechtzeitig, die
Anzahl der Plätze im Stadion ist begrenzt. Saalöffnung 19:00 Uhr.
Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm mit Live-Musik,
Live-Guggenmusik als Show-Act, ein Stargastauftritt sowie die legendäre Schnitzelbank.
Die Fanmeile mit Barbetrieb im Obergeschoss öffnet ihre Tore zeitgleich mit dem Anpfiff der Show.
Kommen Sie im Fußballdress und werden Sie somit Teil unserer großen WM-Party.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Ihr Musikverein Bergalingen e.V.
Fasnachtsfreitag in Hütten
Am Fr. 13.02. steigt der traditionelle Musik Ball in Hütten.
Ab 20:11 Uhr geht es unter dem Motto Venezianischer Maskenball
rund.
Mit Büttenrede, Showeinlagen und der Partyband Hot Chillis lassen
wir es so richtig krachen.
Außerdem mit an Bord die Schinze Guggis und die Chio Maicos.
Rosenmontag
Am Rosenmontag steigt ab 14:11 Uhr der Rosenmontagsball für unsere kleinen Narren.
Mit einem Umzug, vielen Spielen, Wurst und Wecken und Musik
von der Hüttener Narrenmusik freuen wir uns auf einen tollen Mittag mit euch.
Auf Euren Besuch freut sich der Musikverein Hütten.
Landfrauen Altenschwand
Am Dienstag, 10.02. treffen wir uns um 19.00 Uhr im Schulhaus zum
unsere Bastelarbeiten weiter bearbeiten.
Landfrauen Altenschwand
Rosenmontag in Altenschwand 16.02.2015
Motto: Gemeinschaftsschule Altenschwand
Schule Hotzenwald hier oder dort – wir haben den besten Ort!
Alles unter einem Dach – wir unterrichten jedes Fach
Hektoliteratur, Bierologie und Handarbeit
Auch die Schulmensa ist bereit!
Zur großen Eröffnungsfeier ist die ganze Gemeinde eingeladen!
Erster Schultag ist am Rosenmontag 16.02.2015
14.11 Uhr - Einschulung mit Schulumzug durch das Dorf
19.11 Uhr - Eröffnung der weiterführenden Klassen
Musik und Spaß mit den Gaudiburschen, die berühmte Altenschwander Schnitzelbank mit dem Lehrerkollegium
und Einlage der Trachtenkapelle Altenschwand.
Schuldisco in der BAR!
Wir freuen uns auf Euch!
Rundschau Rickenbach Nr. 06 - 05. Februar 2015
EHC Herrischried
1. Mannschaft
SC Obergerlafingen – EHC Herrischried 7:6 (0:3, 3:2, 3:1, 1:0)
Am vergangenen Samstag, 31.01.2015, ging die Siegesserie der
White Stags zu Ende. Der SC Obergerlafingen besiegte den EHC
Herrischried nach Verlängerung mit 7:6.
Unsere Torschützen:
- Michael Schmerda (4)
- Timo Preuss (2)
Strafen:
SC Obergerlafingen: 5x2 Minuten
EHC Herrischried: 3x2 Minuten
Nächstes Spiel:
Das nächste Spiel findet statt am Sonntag, 08.02.2015, gegen
die Yatzy Selection Basel. Spielbeginn ist um 18.30 Uhr in der
Eissport¬halle Herrischried. Der EHC freut sich auf die Unter-stützung seiner treuen Fans.
Weitere Infos unter: www.ehc-herrischried.de
Akkordeon Orchester Herrischried
Wir treffen uns am Freitag, den 6.2.15 zur nächsten Probe um 20.00
Uhr. Bis dahin gute Zeit.
Eure Vorstandschaft
Skiclub Hotzenwald
Techniktraining Alpin für Jugendliche/Kinder:
Bei guter Schneelage Mittwochs von 19:00 bis 21:00 Uhr bei Flutlicht
und Samstags ab 09:30 Uhr in Herrischried.
Aktuelle Infos jeweils auf der Vereinshomepage www.skiclub-hotzenwald.de
Mountainbike Training für Jugendliche/Kinder:
Witterungsbedingt nach Absprache
Weitere Infos bei Bernhard Bauer-Ewert 07765 91 78 08
Skigymnastik für Kinder und Jugend
Donnerstags, von 18:00 – 19:30 Uhr
Ort: Herrischried, Rotmooshalle
Auskunft: Jürgen Kaiser; Tel.: 07764/932870
Skigymnastik für Erwachsene ab 16 Jahren (Herren und Damen)
Donnerstags, von 19:30 – 21:30 Uhr
Ort: Herrischried, Rotmooshalle,
Auskunft: Jürgen Kaiser; Tel.: 07764/932870, Corinna Bayer; Tel.:
07761/1319
1. 22.02.2015 Vergleichskampf Wildhaus (Schweiz)
2. 28.02.2015 Jugendskitag Herrischried
3. 01.03.2015 Vereinsmeisterschaften (Alpin/Snowboard)
4. 07.03.2015 Skiausfahrt Grindelwald, Anmeldung/Info auf der
Homepage
Zur Info: Am 12.02.2015 und 19.02.2015 findet kein Hallentraining
statt!
Weitere Termine sind bereits auf der Homepage zur Planung veröffentlicht!
BUND – Kindergruppe
Hallo Kinder,
wir treffen uns wieder am Dienstag, den 10. Februar 2015 um 15 Uhr
an der Buchholzhütte in Rotzel.
Die Kindergruppe trifft sich einmal im Monat in Rotzel am Waldrand.
Wir spielen, basteln und entdecken die Natur unter der Leitung von
Cordula Maier, Naturpädagogin und Sozialarbeiterin. „Schnupperkinder“ im Grundschulalter sind jederzeit herzlich willkommen!
Infos bei Dagmar Vogt (Tel.: 07763/802082 oder E-Mail da.vogt@
web.de )
Seite 6
Tourist - Information
HOTZENWALD TOURIST INFO
Tel.: 07765/9200-0 geöffnet: Mo-Fr: 08:00 – 13:00 Uhr, Do zusätzlich:
14:30 – 19:00 Uhr
06. FREITAG
20:00 Frauenfasnacht der Görwihler Fasnachtswieber,
Pfarrsaal Görwihl
07. SAMSTAG
18:30 Familien-Eisdisco in der Eissporthalle Herrischried
08. SONNTAG
17:00 Schritt für Schritt Tanzen, DRK Rickenbach,
Gemeindehalle Willaringen
19:00 Frauenfasnacht der Görwihler Fasnachtswieber,
Pfarrsaal Görwihl
12. DONNERSTAG
09:11 Kindergarten- und Schulhausbefreiung MV 1860
Rickenbach
14:11 Kinderumzug und Kinderball in Murg
13. FREITAG
18:00 Städtlefasnacht in Laufenburg
20:11 Fasnachtsball MV Heimatklang Hütten im Schulsaal
Hütten
14. SAMSTAG
20:00 Dilldappeball / Fasnachtsveranstaltung mit der TK
Herrischried in der Rotmooshalle Herrischried
15. SONNTAG
18:30 Eishockeyspiel / EHC Herrischried-EHC Reinach in der
Eissporthalle Herrischried
20:11 Fasnachtsparty Musikverein „Alpenblick“ Willaringen,
in der Gemeindehalle Willaringen
Terminänderungen vorbehalten
Info für die Gastgeber in Rickenbach
Wir bitten unsere Gastgeber die noch säumigen Meldescheine 2014
an die Tourist Info im Rathaus Rickenbach abzugeben.
Naturpark Südschwarzwald
Wanderausstellung “Gletscher im Treibhaus“ macht Station im Haus
der Natur
Von Januar bis März 2015 macht die Ausstellung „Gletscher im Treibhaus“ Station im Haus der Natur am Feldberg. Foto-Vergleiche aus
einem Jahrhundert veranschaulichen eindrucksvoll die dramatischen Veränderungen im Alpenraum und ihre Folgen. Kommen Sie
mit auf eine fotografische Zeitreise in die alpine Eiswelt!
Die Ausstellung im Haus der Natur am Feldberg ist zu sehen bis 1.
März 2015. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 10:00 – 17:00 Uhr,
geöffnet. Der Eintritt in die Wechselausstellung ist frei.
Kultur uff`m Wald 2015 in Herrischried
Wolfgang Dold erzählt Geschichten aus dem Hotzenwald umrahmt
von heimischen Spezialitäten
Bei der ersten Veranstaltung von Kultur uff`m Wald 2015, organisiert
vom Arbeitskreis „Aktiver Hotzenwald“, wird der Erzähler Wolfgang
Dold mit unterhaltsamen Geschichten aus dem Buch „Witz und
Schnitz vom Hotzenwald“ von Hans Matt-Willmatt seine Zuhörer
begeistern. Originale wie das Heidewiibli und der Stehlifürst werden durch ihn wieder lebendig. Begleitet wird das Programm von
einem 3-Gang Menu „Hotzenwälder Art“, bei dem passende Gerichte zwischen den Geschichten serviert werden.
Die Veranstaltung findet statt am Freitag, 20.02.2015 um 19.00 Uhr
im
Hotel-Pension Waldheim in Herrischried-Kleinherrischwand . Preis:
27.50 €
Anmeldungen sind erforderlich bis 18.2. unter Tel: 07764-242, Fax:
07764-1329 oder info@hotel-pension-waldheim.de
Kirchliche Nachrichten
Kath. Kirchengemeinde
St. Wendelin Hotzenwald - Rickenbach
„Die Brücke“
Eine neue Ausgabe des Pfarrblattes „Die Brücke“ ist in der Kirche
ausgelegt.
Tauftermine Rickenbach/Herrischried
Für Rickenbach und Herrischried sind folgende Tauftermine festgelegt:
Herrischried, Sonntag, 01.03.2015 in der Hl. Messe
Rickenbach, Sonntag, 05.04.2014, 5:00 Uhr in der Feier der Osternacht
Herrischried, Samstag, 30.05.2015, 14:30 Uhr
Rickenbach, Sonntag, 28.06.2015, 11:45 Uhr
Herrischried, Sonntag, 20.09.2015, 11:45Uhr
Besteht der Wunsch ein Kind in der Pfarrei Görwihl taufen zu wollen, kann man sich an das Büro Görwihl Tel. 07754-237 wenden.
Firmtermine:
Am Samstag, 20. Juni 2015 findet um 9.00 Uhr in Rickenbach und
Seite 7
um 17.00 Uhr in Herrischried die Firmung mit Dekan Berg statt.
Beginn der Gruppenstunden im Rahmen der Firmvorbereitung: KW
9/KW 10
Pfarrgemeinderatswahlen: „s goht dägege“
nicht nur fastnächtlich, sondern auch im Hinblick auf die Pfarrgemeinderatswahl!
Der Stichtag für die Abgabe von Wahlvorschlägen ist der 10. Februar. Bis zu diesem Termin müssen Wahlvorschläge mit den 10
Unterstützungsunterschriften und die Bereitschaftserklärung der
Vorgeschlagenen (beide Formulare liegen in den Kirchen und den
Pfarrbüros aus) in den Pfarrsekretariaten oder einem Mitglied des
Wahlvorstandes (Diakon Herr Kaiser, He/Ri: Frau Sibold und Frau
Kraushaar, Herr Häßle, Gö: Frau May, Herr May und Herr Wassmer)
vorliegen. Der Wahlvorstand muss am Abend dieses Tages die Zulässigkeit der Vorschläge prüfen.
Unsere Pfarrgemeinden brauchen engagierte Christen, die bereit
sind Verantwortung zu übernehmen, gerade in den stürmischen
Zeiten der Veränderung. Wir sind Pfarrgemeinde und verantwortlich für das Glaubensleben in unserer Kirche und unseren Gemeinschaften. Die „Kirche“ als Organisation kann uns dabei unterstützen,
aber mit dem Pfarrer vor Ort nicht mehr der Dienstleister sein, der
Rundschau Rickenbach Nr. 06 - 05. Februar 2015
uns das breite Angebot von „Gottesdienst“ bis „soziale Dienste“
anbieten kann. Helfen sie mit, das Leben in und zwischen unseren
Pfarrgemeinden zu gestalten und damit Glauben erfahrbar zu machen. Schlagen Sie Kandidaten aus Ihren Gemeinschaften vor, oder
noch besser, erklären Sie sich für eine Kandidatur bereit!
Für den Wahlvorstand
Karl-Heinz May
Evangelische Kirchengemeinde
Murg-Rickenbach-Herrischried
Café international
Am 06. Februar um 16 Uhr, findet wieder das sogenannte Café international im Jugendheim in Rickenbach statt. Dieses zwanglose
Treffen der Asylsuchenden mit Mitgliedern des Helferkreises und
unserer Gemeinde wird bei allen Beteiligten immer beliebter. Sich
gegenseitig kennenlernen, miteinander ins Gespräch kommen und
andere Kulturen kennen lernen, ist die Motivation dieses Treffens,
das von Frauen des Helferkreises ausgerichtet wird.
Gäste und interessierte Bürger sind dazu herzlich eingeladen.
Spruch:
„Heute, wenn ihr seine Stimme hören werdet, so verstockt eure Herzen nicht.“
Hebräer 3,15
Sprechstunde des Caritas Sozialdienstes
Der Caritasverband Hochrhein bietet Hilfe und Unterstützung in
verschiedenen sozialen Problembereichen an. Die Beratung und
Hilfe ist kostenlos und steht allen Menschen unabhängig von Alter,
Herkunft, Nationalität und Religion offen.
An folgenden Terminen werden in Rickenbach Sprechzeiten angeboten: 18.02.2015, 11.03.2015, 08.04.2015, 13.05.2015, 10.06.2015,
08.07.2015
Die Sprechstunden finden jeweils von 14:00 – 15:30 Uhr im Haus
Marienwald (ehemaliges Kinderheim) in Rickenbach statt. Termine
können auch telefonisch unter der Nummer 07761 -56 98-54 vereinbart werden.
Öffnungszeiten im Pfarrbüro
Montag und Donnerstag: 9.00 – 11.00 Uhr, Mittwoch, 15.00 – 17.00 Uhr
Tel. 07765-219, Fax 07765-918629,
E-Mail: pfarramt.rickenbach@wendelinus-hw.de oder auch
KathPfarramtRickenbach@t-online.de
Sprechzeit Pfr. Stahlberger: Montag, 23.02.2015 von 8:15 bis 8:45 Uhr
Pfr. Stahlberger Tel. 07754/237
Gem.Ref. Lang Tel. 07764/9328974
Öffnungszeiten Pfarrbüro Murg:
Dienstag, Mittwoch, Freitag 09:00 – 12:00 Uhr
Telefon: 07763-6961
e-mail: info@ekimurg.de
Samstag, 7. Februar
09:00 Uhr Konfirmanden-Unterricht im evang. Gemeindehaus Murg
Sonntag, 8. Februar / Sexagesimae
09:30 Uhr Hauptgottesdienst in Murg (Pfr. Brüggemann)
11:00 Uhr Hauptgottesdienst in Herrischried (Pfr. Brüggemann)
Dienstag, 10. Februar
19:00 Uhr Frauengesprächskreis im evang. Gemeindehaus Murg
Thema: „Scheitern“
Mittwoch, 11. Februar
19:00 Uhr CVJM-Jugendkreis im evang. Gemeindehaus Murg
EV. Chrischona - Gemeinde
Hotzenwald - Rickenbach
TREFFEN JEDE WOCHE
Mittwoch
20 Uhr Hauskreis in Schweikhof (Info Tel. 07765/96680)
Donnerstag
20 Uhr Hauskreis in Rickenbach-Hennematt (Info Tel. 07765-8528)
Freitag
20 Uhr JUGENDTREFF in Bad Säckingen (Info Tel. 0173-6600698)
Unsere Grundschule informiert:
Am Freitag, 23. Januar, hatte die zweite Klasse unserer Grundschule einen besonderen Tag, einen Schlittentag! In der 2. Stunde
marschierten die Kinder gut eingepackt und mit Schlitten auf dem
Rücken zum Schlittenhang, der nicht weit von der Schule entfernt
ist. Begleitet wurden sie natürlich von ihrer Lehrerin Frau Groff und
einer Mutter. Nach ca. 2 Stunden kamen die Kinder gut gelaunt zurück in die Schule, wo im Klassenzimmer schon Kinderpunsch und
warmer Apfelstrudel auf sie warteten. Herzlichen Dank an alle Helfer/innen und Fahrer/innen.
Am 27. Januar besuchten die Viertklässler die Freiwillige Feuerwehr
Rickenbach. Nachdem das Thema „Feuerwehr“ im Unterricht bereits theoretisch behandelt wurde, zeigten Karl Kaiser und Markus
Kohlbrenner den Schüler/innen, wie die Feuerwehr in der Praxis arbeitet. Dazu gehörte die Besichtigung der Schlauchwaschanlage,
die Inneneinrichtung des Feuerwehrautos und die Ausrüstung der
Feuerwehrleute. Außerdem wurde ihnen die Funkanlage gezeigt
und der Weg von der Alarmierung bis zum Ausrücken der Feuerwehr erklärt. Zum Abschluss bekamen alle Kinder noch ein Getränk
und etwas Süßes und wurden dann mit dem Mannschaftsbus an
die Schule zurückgefahren.
Rundschau Rickenbach Nr. 06 - 05. Februar 2015
Am Dienstag, 3. Februar, fand der Kreisjugendskitag in Bernau statt,
an dem Herr Beck wieder mit einigen Schülerinnen und Schüler aus
allen Klassen teilnimmt.
Am Mittwoch, 4. Februar gehen die Erstklässler in Willaringen und
die Dritt- und Viertklässler in Rickenbach zum Schlittenfahren.
Am Donnerstag, 5. Februar kommt die neue Referendarin Frau Sulzberger an unsere Schule. Wir freuen uns auf sie und heißen sie ganz
herzlich willkommen in Rickenbach.
Am Mittwoch, 11. Februar, ist wieder Schulfastnacht! Die Klasse 7
der Gemeinschaftsschule hat die Organisation übernommen und
bietet tolle Sachen an (siehe Bericht der Gemeinschaftsschule).
Seite 8
Unsere Gemeinschaftsschule informiert:
Kreisjugendskitag
Diese Woche am Dienstag und am Mittwoch findet wieder der
Kreisjugendskitag alpin in Bernau bzw. nordisch in Menzenschwand
statt. Von der Gemeinschaftsschule Hotzenwald nehmen 2 Mädchen und 5 Jungen am alpinen und 1 Junge am nordischen Wettkampf teil (Klasse 5-7). Wir wünschen viel Erfolg!
Schulfastnacht
Am Mittwoch, den 11.02.15 findet in der Zeit von 14.30 – 18.00 Uhr
wieder die traditionelle Schulfastnacht im Schulhaus in Rickenbach
statt. Alle Närrinnen und Narren sind herzlich eingeladen mit uns
zu feiern. Neben den bewährten Spielestationen, Disco mit Kostümwettbewerb, einer Tombola mit tollen Preisen gibt es eine Kaffeestube, Pommes und jede Menge Spaß. Die Klasse 7, die den Tag mit
ihren Eltern organisiert freut sich über ganz viele Gäste und einen
lustigen geselligen Nachmittag mit GROß und klein….
Schmutzige Dunschtig
Die Grundschulklassen feiern närrisch in der Schule und werden
von den Hotzenguggies „befreit“ Vielen Dank  …. Das Betreuungsangebot für GS-Kinder findet statt.
Die Klassen 5-9 kommen, wie zur 2. Stunde, mit den Bussen direkt
in die Eishalle.
Um 12.00 Uhr endet die Veranstaltung und die Schulbusse fahren.
Bis 13.00 Uhr sind Lehrkräfte in der Eishalle.
Fastnachtsferien vom 13.02.15 – 20.02.15.
Der Unterricht beginnt wieder am Montag, den 23.02.15 nach Stundenplan.
Wechsel der Angebote am Nachmittag (Klasse 5und 6)
Nach den Fastnachtsferien wechselt das Wahl-Angebot im Nachmittagsbereich.
Angeboten werden:
montags:
Sportspiele, Arbeit am PC, Boule/Bogenschie-
ßen, Natur und Umwelt, Backen
donnerstags:
Technik, Fußball, Theater, Kochen,
Singen/Musizieren
Elternsprechtage für Fachlehrkräfte
Am Dienstag, den 24.02.15 in Rickenbach, am Mittwoch, den
25.02.15 in Herrischried
jeweils 17.00-20.00 Uhr, die SMV bietet Kaffee und Kuchen an. (Elterninfo folgt!)
Schnuppertage für die kommenden 5. Klässler:
Wir bieten für interessierte Kinder und Eltern folgende Schnuppertage an:
Dienstag, den 10.03.15 Donnerstag, den 12.03.15 und Dienstag, den 17.03.15
Beginn jeweils 8.25 Uhr (Dauer ca. 60 min). Anmeldung über 07765921910 erbeten.
Während Ihre Kinder an einer Unterrichtsmitschau teilnehmen, haben Sie als Eltern die Gelegenheit Ihre Frage zu stellen.
Die Anmeldung für die 5. Klasse ist am 25. und 26.03.15 von
9.00 -16.00 Uhr in Rickenbach oder in Herrischried möglich.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage
www.gemeinschaftsschule-hotzenwald.de
Was sonst noch interessiert
Geburtsvorbereitung - Schwangerschaftsgymnastik
Mittwoch 18.30 Uhr im Kindergarten in Hänner.
Anmeldung bei Gudrun Roemer, Hebamme, Tel. 07763 / 802692
Gemeindebücherei Rickenbach
(unter der Turnhalle)
Öffnungszeiten:
Mittwoch 19 – 20 Uhr
Freitag 14.30 – 15.30 Uhr
Lesetipp: WOLF HAAS „Brennerova“
Ein neuer Roman um den Privatdetektiv Simon Brenner aus Puntigam. Diesmal reist der Brenner nach Russland, um einer hübschen
jungen Frau zu helfen, ihre noch hübschere Schwester in Wien zu
finden. Seine Lebensgefährtin macht sich derweil auf zu einer Schamanenwanderung in der Mongolei.
Tauschbibliothek: Bringen Sie Ihre ausgelesenen Bücher und tauschen sie gegen andere um.
Stadt Laufenburg (Baden)
Die Stadt Laufenburg (Baden) bietet für das Kindergartenjahr
2015/2016 ab 01. September 2015 Ausbildungsstellen
zur/zum staatlich anerkannten Erzieher/in in Praxisintegrierter
Ausbildung (PIA)
Wir erwarten:
• einen mittleren Bildungsabschluss
• Freude am Umgang mit Kindern
• Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit
• Vorbildung im Bereich der Sozialpädagogik oder Kinderbetreuung
Seite 9
Hinweise zu den weiteren Aufnahmevoraussetzungen für die PIAAusbildung erhalten Sie unter www.jls-wt.de.
Für weitere Fragen steht Ihnen vom Hauptamt Herr Henninger, EMail: Michael.Henninger@Laufenburg-Baden.de, Tel.: 07763/806-11,
gerne zur Verfügung.
Die Stadt Laufenburg (Baden)
sucht ab sofort oder nach Vereinbarung für die Technischen Betriebe Laufenburg (Baden)
eine/n engagierte/n Mitarbeiter/in in Vollzeit für den Schwerpunkt im Bereich Verkehr + Liegenschaften
Ihre Aufgaben:
• Pflege und Unterhalt von städtischen Grünanlagen,
• Winterdienst
• Sondereinsätze bei Veranstaltungen, auch außerhalb der regulären Arbeitszeit
• allgemeine Tätigkeiten im Aufgabenbereich der Technischen Betriebe (Gebäudeunterhalt, Hoch- und Tiefbau)
Den vollständigen Ausschreibungstext ersehen Sie unter: http://
www.laufenburg.de/index.php?id=280
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann bewerben Sie sich bitte mit den üblichen Unterlagen bis spätestens 09.02.2015 bei der Stadtverwaltung Laufenburg (Baden),
Hauptstraße 30, 79725 Laufenburg (Baden).
Für weitere Fragen steht Ihnen Herr Gerspacher, Leiter Technische
Betriebe, E-Mail:
christian.gerspacher@laufenburg-baden.de, Tel.: 07763/806-70 zur
Verfügung.
Rundschau Rickenbach Nr. 06 - 05. Februar 2015
Agentur für Arbeit
Neue Termine für Kindergeld-Auszahlung
Die Bundesagentur für Arbeit hat das Auszahlungsverfahren für
Kindergeld ab Januar 2015 geändert. Bisher waren der geplante
Überweisungstag und der Tag des Geldeingangs auf dem Bankkonto nicht immer identisch. Jetzt ist der Überweisungstag verlässlich
auch der Tag, an dem das Kindergeld auf dem Konto gutgeschrieben wird.
„Die neuen Termine wurden vorab im Internet veröffentlicht. Dort
können sich alle Kindergeldempfänger ab sofort den neuen Überweisungsplan ansehen. Zudem besteht die Möglichkeit den persönlichen Auszahlungstermin über unsere kostenlose Hotline 0800
4555533 abzufragen“, sagt Denis Burghardt, Leiter der Familienkasse Baden-Württemberg West.
Der aktuelle Überweisungsplan steht im Internet unter www.arbeitsagentur.de -> Bürgerinnen und Bürger -> Familie und Kinder ->
Kindergeld, Kinderzuschlag
Die Familienkasse Baden-Württemberg West mit Sitz in Karlsruhe
und zuständig für die Standorte Freiburg, Heidelberg, Karlsruhe,
Lörrach, Offenburg, Nagold und Villingen-Schwenningen zahlte im
letzten Jahr etwa 3 Milliarden Euro an Kindergeld aus. Empfänger
waren rund 500.000 Kindergeldberechtigte mit 835.000 Mädchen
und Jungen.
Weiterhin ist in der Familienkasse Baden-Württemberg West die
Bearbeitung der sozialrechtlichen Kindergeldfälle und der steuerlichen Kindergeldfälle mit Bezug zum über- und zwischenstaatlichen
Recht für Frankreich (Außenstelle Offenburg) und die Schweiz (Außenstelle Lörrach) integriert.
Besichtigung eines Milchviehbetriebes in Görwihl
Die Arbeitsgemeinschaft für Höhenlandwirtschaft lädt ein zu einer Besichtigung des landwirtschaftlichen Betriebes Otto Huber in
79733 Görwihl-Rotzingen. Die Besichtigung findet statt am Samstag, 07. Februar 2015 um 14.00 Uhr.
Auf dem Betrieb wird die Bedeutung von wirtschaftlichen Milchviehbetrieben als Motor für den ländlichen Raum und Grundlage
für die Offenhaltung von Mittelgebirgen deutlich. Neben Grünland
dient auch Ackerfutter der Ernährung der Kühe. Das Landwirtschaftsamt wird die landwirtschaftlichen Strukturen im Landkreis
Waldshut vorstellen. Es gibt die Möglichkeit zur Diskussion über aktuelle Themen der Höhenlandwirtschaft. Interessierte sind herzlich
eingeladen.
Vorsitzender Karl Rombach, MdL
Fit für den Winter
NABU Naturerlebnis für Kinder gibt es auch im Winter
Die NABU-Kindergruppe am Samstag, den 7.2.2015 muss leider aus
Krankheitsgründen ausfallen.
Krabbelgruppe Luttingen
49. Kinderkleiderbasar
Am Samstag, 28. Februar 2015, zwischen 09.00 und 12.00 Uhr, veranstaltet die Luttinger Krabbelgruppe MAMMAMIA ihren 49. Kinderkleiderbasar.
Jeder, der gerne seine gut erhaltene Frühjahrs- und Sommerkinderbekleidung, Spielsachen, Autositze etc. (keine Schuhe, Kinderwagen, Möbel) verkaufen möchte, kann maximal 40 Artikel an den
unten genannten Terminen in der Luttinger Pfarrscheuer abgeben.
Annahmebedingungen:
Die Artikel müssen mit gut befestigten Preisschildern (ohne Stecknadeln) versehen sein und mit einer Auflistung abgegeben werden!
Abgabetermine:
Donnerstag, 26.02.2015, 17.30 – 18.30 Uhr
Freitag, 27.02.2015, 14.00 – 16.00 Uhr
Nummernvergabe ist begrenzt:
Frau Erne, Tel. 07763/4633 oder Frau Küpfer, Tel. 07763/3609
Rundschau Rickenbach Nr. 06 - 05. Februar 2015
20 % des Verkaufserlöses (80 % erhält der Anlieferer) verwendet die
Krabbelgruppe für einen wohltätigen Zweck.
In unserer Kaffeestube auf der Galerie der Pfarrscheuer erwartet
Sie eine reich gedeckte Torten- und Kuchentafel! Kuchen auch zum
mitnehmen!
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Krabbelgruppe MAMMAMIA, Luttingen
Angebote für blinde und sehbehinderte Menschen sowie
deren Angehörige und Freunde und sonstig interessierte
Personen
Der Blinden- und Sehbehindertenverein Südbaden e.V. hat ca. 700
Mitglieder, die sich regelmäßig zu diversen Veranstaltungen zusammenfinden. Die Angebote umfassen einerseits gesellige Veranstaltungen und zum anderen blindheits-, bzw. sehbehinderten­
spezifische Themen. Auch werden Treffen veranstaltet, bei denen
zwecks besserer Integration, kulturelle Angebote in einer für sehgeschädigte gerechten Weise dargestellt werden.
Ansprechpartner:
Bezirksgruppenleitung: Frau Sabine Bastianelli, Steggelenbuck 6,
79761 Waldshut-Tiengen
E-Mail sabine.maennel@kabelbw.de, Telefon: (07741) 637 58
Stammtisch in Tiengen
Der Blinden- und Sehbehindertenverein Südbaden e.V. bietet unter
anderem Veranstaltungen an, auf denen sich Betroffene in „lockerer“ Atmosphäre über den täglichen Umgang mit ihrer Behinderung austauschen können.
Information und Termin:
Frau Sabine Bastianelli
Kaffee „Flair“, Bahnhofstraße (in der neuen Seniorenresidenz)
jeden 2. Freitag im Monat, ab 15:00 Uhr (im Februar am 13.02.2015)
Aufbaukurs in MS-Excel
Anhand vieler praktischer Beispiele lernen die Teilnehmer eines
Kurses, wie sie MS-Excel noch professioneller und effektiver einsetzten können. Es geht darum Daten aus einer Quelle zu verwenden,
Arbeitsmappen miteinander zu verknüpfen oder den Import von
Daten sowie Pivot-Tabellen. Entsprechende Vorkenntnisse werden
vorausgesetzt. Der Kurs startet am 16. April an der Gewerbe Akademie Schopfheim und dauert bis Anfang Mai. Anmeldungen werden
ab sofort entgegen genommen.
Der Lehrgang ist zertifiziert und kann unter bestimmten Voraussetzungen mit dem Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit gefördert werden. Weitere Auskünfte zum Lehrgang und den möglichen
Zuschüssen erteilt die Gewerbe Akademie Schopfheim unter Telefon 07622 686815.
Landratsamt Waldshut
Fit in den Frühling - Gesundheitsaktionswochen 2015 18. Febr.
– 03. April
Mit freundlicher Unterstützung der DAK Gesundheit, Servicezentrum Waldshut
Achtung – noch Plätze frei!
Bei den Gesundheitsaktionswochen sind noch einige Plätze frei!
Melden Sie sich an und starten Sie fit in den Frühling! Und fragen
Sie bei Ihrer Krankenkasse nach einem Zuschuss zu den Teilnehmerbeiträgen.
Kontakt und Anmeldungen:
Landratsamt Waldshut, Wilfried Könnecker, Kaiserstr. 110, 79761
Waldshut-Tiengen, Tel. 07751 86 43 44, E-Mail wilfried.koennecker@
landkreis-waldshut.de
Das komplette Programm finden Sie in Ihrem Rathaus oder im Internet auf www.sucht-waldshut.de
Qi-Gong – Körpergenuss durch Wachsamkeit
Kursangebot, Leitung: Gudrun Simon, Sport- und Gymnastiklehrerin, zertifizierte Qi-Gonglehrerin (DDQT), Migränetherapeutin, RüSeite 10
ckenschullehrerin
Termine: ab 5.März- vier Kursabende jeweils donnerstags 18.3020.00 Uhr in der Hauensteinstr. 14 (Landratsamt) in Bad Säckingen
Teilnehmergebühr: 80 € incl. Übungsunterlagen. Eine Kostenbeteiligung durch die DAK ist möglich!
Die Kraft des Lachens – die etwas andere Stressprävention
Workshop, Leitung: Edelgard Moliere, Lachyogaleiterin und Burnout-Beraterin
Termin: Mittwoch, 18. März, 17:30 - 20:00, Landratsamt Waldshut,
Kaiserstr. 110, Waldshut
Teilnehmergebühr 15 €, Anmeldung erforderlich!
Bitte bequeme Kleidung, Turnschuhe und Decke oder Isomatte mitbringen!
Yoga in der Fastenzeit – erweckende Übungen für Leib und Gemüt
Wochenendkurs, Leitung: Günter Oberschmid, Yoga-Lehrer, YogiRaj und Waltraud Eckert, Ivengar-Yogalehrerin
Termin: Samstag, 28. März 9:30 – 18:00 Uhr und Sonntag, 29. März
9:00 – 16:00 Uhr
Seminarhaus Heidewuhr, Rickenbach / Bergalingen
Kursgebühr: 100 € inkl. Verpflegung (vegetarisch nach den Richtlinien der ayurvedischen Ernährung). Es besteht die Möglichkeit zur
Übernachtung! EZ 25 €, DZ 20 € p.P. zuzüglich.
Anmeldung erforderlich!
Seniorenkreis Hotzenwald (Görwihl/Herrischried)
Programm Februar 2015
Seniorenfasnacht am 17.02.2015 um 14:30 Uhr im Pfarrsaal St.Martin
Vorschau 2015
- 19.03.2015 Halbtagesfahrt Gartencenter Schinzach CH
- Theaterfahrt: Für die diesjährige KBW Hotzenwald Theaterfahrt
am 13.06.2015 zu den Volksschauspielen Ötigheim mit der nur alle
10 Jahre aufzuführenden Vorstellung „Die Passion“ stehen 30 Loge
Karten zur Verfügung. Die Vergabe der Loge Plätze erfolgt gemäß
eingehen der Anmeldung. (Paketpreis: Fahrt/Vesper o.G. im Bus
und Eintritt am 13.06.2015 ca. 65.- € p.P)
Für den Vorstand grüßt Alfred R. Laffter, Tel.: 07754/7583, Mobil:
01726312918, Laffter@web.de, www.se-goerwihl.de
Internationaler Schüleraustausch • Gastfamilien gesucht!
Ermöglichen Sie einem jungen Menschen den Aufenthalt in
Deutschland! Die kurzzeitige Erweiterung Ihrer Familie wird Ihnen
Freude machen. Die Jugendlichen verfügen über Deutschkenntnisse, müssen ein Gymnasium besuchen und bringen für persönliche
Wünsche ausreichend Taschengeld mit.
Sprachaufenthalt
Familienaufenthalt: 20.06. bis 15.07.2015
Je 10 Schülerinnen aus Kroatien, Rumänien, Serbien und Ungarn
Die Gastfamilie erhält 10,- €/Tag für Unterkunft und Verpflegung.
Interessiert? Weitere Informationen bei:
Schwaben International e.V., Uhlandstr. 19, 70182 Stuttgart
Tel. 0711 – 23729-13, Fax 0711 – 23729-32,
schueler@schwaben-international.de
www.schwaben-international.de
www.facebook.com/SchwabenInternational
Opernfahrt der Volkshochschule Waldshut nach Verona
zur Oper Nabucco
Vom 17. –19.07.2015 bietet die Volkshochschule Waldshut eine
Opernfahrt nach Verona zur Oper Nabucco an. Im besterhaltenen
Amphitheater der Antike, auf der größten Opernbühne der Welt
finden alljährlich grandiose Opernaufführungen statt, wie sie sonst
nirgends möglich sind. Außer einer unbeschreiblichen Opern-Aufführung unter freiem Himmel gibt es Besichtigungen in Monza,
Desenzano und Como. Informationen und Anmeldung bei der VHS
Waldshut, oder direkt bei der Reiseleiterin Frau
Merone, Tel.: 07751 2856, beatrice.merone@t-online.de
Seite 11
Anlässlich meines 85. Geburtstages
möchte ich mich herzlich bedanken.
Es wurde mir ein schöner Abend beschert.
Danke an meine Kinder und Enkel mit Anhang,
Freunde und Bekannte.
Danke an den Kirchenchor Rickenbach
und dem Musikverein 1860 Rickenbach.
Danke an die Abordnung des Gesangverein Hotzenwald
Rickenbach und die Abordnung der Pfrarrgemeinde.
Danke an das Rote Kreuz.
Danke an Bürgermeister Zäpernick.
Danke an die Herzgruppe Bad Säckingen
Rickenbach, im Januar 2015
Kurt Selz
l
l
a
b
r
e
b
Wii
mit Umzug durch die „Geschäfte“
Treffpunkt: 13.31 Uhr Gasthaus Adler
Do. 12.02.15
ab 19.11 Uhr
Närrisches Treiben
in der ENGEL-BAR bei Rosi !!!
Ihre Adresse für Anzeigen
huber-druck@t-online.de
35
JAHRE
Versicherung | Vorsorge | Vermögen
Versicherungsbüro
Peter Selz
Im Bergfeld 10, Rickenbach-Altenschwand
peter.selz@allianz.de | www.allianz-selz.de
Telefon: 07765 / 204
Fax:
07765 / 910 80
Rundschau Rickenbach Nr. 06 - 05. Februar 2015
Gottesdienstordnung
Mittwoch, 04. Februar
17.30 Uhr Rickenbach/Jugendheim: Rosenkranz
Donnerstag, 05. Februar - Hl. Agatha
19.00 Uhr Rotzingen: Patronatsfest mit dem
Sängerbund Görwihl
Samstag, 07. Februar
19.00 Uhr Herrischried: Vorabendmesse
mit Kirchenchor Herrischried
Eugen Strittmatter / Margarete u. Ernst
Merkle/ Walter Tröndle / Helga Wagner / Anna
Schlachter, Ursula Stoll u. Helene Henschke /
Simone Kaiser / verstorbene Passivmitglieder
des Kirchenchores im Jahre 2014: Martha
Schlachter
und alle verstorb. Angehörigen
M.: Jacqueline, Jessica, Julian, Clemens
Mittwoch, 11. Februar
17.30 Uhr Rickenbach/Jugendheim: Rosenkranz
19.00 Uhr Rotzingen: Hl. Messe
Samstag, 14. Februar
19.00 Uhr Rickenbach: Vorabendmesse
Maria Bartholome / Klara u. Oskar Schneider
u. Sohn Helmut / Sofie Schlegel u. Jochen
Schreyer
und alle verstorb. Angehörigen
M.: Dominik L. Melanie u. Matthias We. Martin We.
Sonntag, 15. Februar-6. Sonntag im Jahreskreis
10.00 Uhr Görwihl: Hl. Messe am
„Fasnachtssunntig“ mit der Hotzenblitz-Zunft
(gerne auch närrisch verkleidet)
Kollekte für Kirche u. Pfarrheim
Sonntag, 8. Februar – 5. Sonntag i. Jahreskreis
10.00 Uhr Rickenbach Wortgottesdienst mit
Kommunionfeier
M.: Erwin u. Adrian G., Paulina U., Carina Ü.
10.00 Uhr Strittmatt: Sonntagsmesse
11.45 Uhr Strittmatt: Taufe
18.00 Uhr Rickenbach: Wortgottesdienst mit
den Erstkommunionkindern
Dienstag, 10. Februar
16.30 Uhr Rüßwihl Rosenkranz
17.00 Uhr Rüßwihl Wortgottesdienst mit
Kommunionfeier
19.00 Uhr Jungholz: Hl. Messe
Wilhelm Simon und alle verstorb. Angehörigen
20.00 Uhr Rickenbach/Jugendheim: Wahlausschuss
Pfarrer Bernhard Stahlberger 07754/237 bernhard.stahlberger@wendelinus-hw.de
Diakon Günter Kaiser 07754/7315 guenter.kaiser@wendelinus-hw.de
Gem.ref. Reinhard Lang 07764/9328974 reinhard.lang@wendelinus-hw.de
Gem.ref. Dietmar Sendelbach 07754/929660 dietmar.sendelbach@wendelinus-hw.de
Pfarrbüro Görwihl
Pfarrbüro Herrischried:
Pfarrbüro Rickenbach:
Tel. 07754/237 Fax: 919420
Tel. 07764/221 Fax 94099
Tel. 07765/219 Fax 918629
pfarramt.goerwihl@wendelinus-hw.de
pfarramt.herrischried@wendelinus-hw.de
pfarramt.rickenbach@wendelinus-hw.de
Mo. 9.00 – 11.00 und 17.00 – 19.00
Di. 11.00 – 12.00
Do. 9.00 – 11.00
www.wendelinus-hw.de
Montag 9.00 – 11.00
Donnerstag 9.00 - 11.00
www.wendelinus-hw.de
Rundschau Rickenbach Nr. 06 - 05. Februar 2015
Montag, 9.00 - 11.00
Mittwoch, 15.00 - 17.00
Donnerstag, 9.00 - 11.00
www.wendelinus-hw.de
Seite 12
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
14
Dateigröße
1 942 KB
Tags
1/--Seiten
melden