close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gemeindeblatt vom 05.02.2015 (KW 6)

EinbettenHerunterladen
Amtliche Nachrichten
der Gemeinde Klettgau
mit den Ortsteilen Bühl, Erzingen,
Geißlingen, Grießen, Rechberg,
Riedern a. S. und Weisweil
Donnerstag, 5. Februar 2015
06
Landstraße beidseitig gesperrt
Mit einem Spezialkranen wurde am Samstag ein verunfallter LKW geborgen. Dieser war infolge nicht angepasster
Geschwindigkeit auf der Straße zwischen Dettighofen und
Bühl infolge von Glatteis von der Fahrbahn abgekommen
und die Böschung hinuntergerutscht.
Während der Bergung musste die Landstraße beidseitig
gesperrt werden, was bei den Autofahrern auf Unverständnis stieß.
RATHAUS ERZINGEN
Degernauer Straße 22
Telefon: 07742 935-0
Fax: 07742 935-150
RATHAUS GRIESSEN
Schaffhauser Straße 7
Telefon: 07742 935-200
Fax: 07742 935-250
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Mittwoch zusätzl.
14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
oder vereinbaren Sie einen Termin
2
Nummer 06
Donnerstag, 5. Februar 2015
AMTLICHES
Einladung Gemeinderatssitzung
Am Montag, 9. Februar 2015 findet um 19:00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses Erzingen eine Gemeinderatssitzung statt.
Die Sitzung ist öffentlich, die Einwohnerschaft ist hierzu eingeladen.
Tagesordnung (öffentlicher Teil):
1. Frageviertelstunde/Wünsche und Anträge
2. Bebauungsplan „Am Klingen“, Ortsteil Erzingen
· Beratung über die Anregungen und Stellungnahmen aus
der Beteiligung nach §§ 3 (1) und 4 (1) BauGB
· Billigung des Planentwurfs und Beschluss zur Durchführung der Offenlage gemäß § 3 (2) und der Beteiligung der
Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange nach
§ 4 (2) BauGB
3. 9. punktuelle Änderung des Flächennutzungsplans – „Am
Klingen“ Ortsteil Erzingen
· Beratung über die Anregungen und Stellungnahmen aus
der Beteiligung nach §§ 3 (1) und 4 (1) BauGB
· Billigung des Planentwurfs und Beschluss zur Durchführung der Offenlage gemäß § 3 (2) und der Beteiligung der
Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange nach
§ 4 (2) BauGB
4. Bebauungsplan „Rechberger Straße“ Ortsteil Erzingen - Behandlung der während der Offenlage eingegangenen Anregungen; Satzungsbeschluss
5. Verabschiedung des Gemeindeetats; Beschluss der Haushaltssatzung 2015
6. Der Gemeinderat als Stiftungsrat: Feststellung der Jahresrechnung 2014 des Altenwohnstift Klettgau
7. Der Gemeinderat als Stiftungsrat: Haushaltsplan/Haushaltssatzung 2015 des Altenwohnstift Klettgau
8. Entscheidung über die Annahme von Spenden
9. Bestellung des stellvertretenden Gutachters der Finanzbehörde für den Gutachterausschuss der Gemeinde Klettgau
10. Bauanträge*
11. Bekanntgaben
*Nachstehende Bauanträge stehen auf der öffentlichen Tagesordnung:
- Nutzungsänderung einer Werkstatt für landwirtschaftl.
Bereich zu einer KFZ-Spengler-Werkstatt, Hauptstraße
22, Flst.Nr. 237, Erzingen
- Nutzungsänderung einer Montage- und Werkhalle zu
Pack- und Logistikzentrum Biomarkt, Im Kies 13, Grießen, Flst.Nr. 3101/2, Gemarkung Geißlingen, Grießen
Öffentliche Bekanntmachungen
Sperrzeiten an Fasnacht
Bitte beachten Sie auch an Fasnacht die regulären Sperrzeiten
für Schank- und Speisewirtschaften!
Klettgau
Aktuell
Die Sperrzeit beginnt um 2:00 Uhr. In der Nacht zum Samstag
und zum Sonntag beginnt die Sperrzeit um 3:00 Uhr. In der Nacht
zum Fasnachtsdienstag beginnt die Sperrzeit um 3:00 Uhr!
Während der Sperrzeiten nehmen Sie bitte Rücksicht auf die Anwohner.
Bei Fragen steht Ihnen Karin Schilling unter Tel.: 935-113 oder
kschilling@klettgau.de zur Verfügung
Mitteilung der Gemeindeverwaltung
Monatliche Sirenenprobe
Jeweils am ersten Samstag im Monat wird zwischen 12:00 Uhr
und 13:30 Uhr ein Sirenenprobealarm durchgeführt. Die Sirene wird nur einen kurzen Probelauf starten. Das heißt, die Sirene
läuft kurz an und schaltet dann sofort wieder ab.
Wir bitten die Bevölkerung um Kenntnisnahme.
Mitteilungen des Standesamtes
Termine für Jahr 2015
Standesamtliche Eheschließungen am Samstag
Auch für das kommende Jahr bietet das Standesamt Klettgau
zweimal monatlich Termine für Eheschließungen am Samstag
an.
Geheiratet werden kann am:
07. und 21. Februar 2015,
07. und 21. März 2015,
11. und 25. April 2015,
09. und 16. Mai 2015,
06. und 20. Juni 2015,
04. und 18. Juli 2015,
08. August 2015,
12. und 26. September 2015,
10. und 24. Oktober 2015,
07. und 21. November 2015,
05. und 19. Dezember 2015.
Für die Eheschließung außerhalb der üblichen Öffnungszeiten
des Rathauses fällt eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 60,00
Euro an.
Wir bitten Sie, für die Anmeldung der Eheschließung einen Termin beim Standesamt zu vereinbaren, um somit Wartezeiten und
Terminüberschneidungen zu vermeiden.
Unser Standesamt erreichen Sie morgens von 8-12 Uhr und
mittwochs von 14-18 Uhr unter
Tel.-Nr. 07742/935-123, Frau Zsuzsi Künze.
Wir stehen Ihnen jederzeit gerne für Fragen zur Verfügung.
Impressum: Amtsblatt der Gemeinde Klettgau
Herausgeber: Gemeindeverwaltung Klettgau, Degernauer Straße 22, 79771 Klettgau.
Druck und Verlag: Nussbaum Medien Rottweil GmbH & Co. KG, Durschstraße 70, 78628 Rottweil,
Telefon 0741 5340-0, Fax 07033 3204928.
Verantwortlich für den amtlichen Teil, alle sonstigen Verlautbarungen und Mitteilungen: Bürgermeister Volker Jungmann. Verantwortlich für „Was sonst noch interessiert“ und den Anzeigenteil: Brigitte Nussbaum, 71263 Weil der Stadt. E-Mail: anzeigen.78628@nussbaummedien.de.
Es gilt die jeweils aktuelle Anzeigen-Preisliste. Einzelversand nur gegen Bezahlung der ¼-jährlich zu entrichtenden Abonnementgebühr.
Abonnement und Zustellung: WDS Pressevertrieb GmbH, Josef-Beyerle-Str. 2, 71263 Weil der Stadt, Tel. 07033 6924-0, E-Mail: abonnenten@wdspressevertrieb.de
Klettgau
Aktuell
Öffnungszeiten der Rathäuser
während der Fasnachtszeit
Die Rathäuser Erzingen und Grießen bleiben am Schmutzigen Donnerstag und
Rosenmontag ganztags geschlossen.
In dringenden Notfällen in der Stromversorgung sind wir über die Handy-Nr. 0049
151 21288146 erreichbar und für Wasserversorgung sind wir über die Handy-Nr. 0049 151 58267472
erreichbar.
Ab Dienstag, 17. Februar 2015 stehen wir Ihnen wie gewohnt
zur Verfügung.
Jugendschutz (nicht nur) in der Fastnachtszeit –
alle sind zur Einhaltung aufgefordert!
Mit durchschnittlich 14,3 Jahren die erste Zigarette, mit 14,5 Jahren der erste Kontakt mit Alkohol und mit 15,9 Jahren der erste
Rausch. Das niedrige Einstiegsalter bei Alkohol- und Zigarettenkonsum von Jugendlichen bereitet gerade in der Zeit um Fastnacht Grund zur erhöhten Sorge.
Die Gemeinde Klettgau ruft deshalb den Einzelhandel, alle veranstaltenden Vereine und alle Närrinnen und Narren auf, darauf
zu achten, dass Kinder unter 16 Jahren:
- ohne erziehungsbeauftragte Personen nicht länger als 22
Uhr unterwegs sein dürfen
- keinerlei Alkohol verabreicht bekommen dürfen
- keine Zigaretten rauchen dürfen
Des Weiteren ist darauf zu achten, dass Jugendliche unter 18
Jahren:
- ohne erziehungsbeauftragte Personen nicht länger als 24
Uhr unterwegs sein dürfen
- keine branntweinhaltigen Getränke (Schnaps, Alkopops, Liköre usw.) ausgeschenkt und konsumiert werden dürfen
- keine Zigaretten rauchen dürfen
Kinder und Jugendliche sollen mit unseren Brauchtümern groß
werden und sie schätzen lernen. Der fahrlässige Umgang mit
Alkohol führt bei Jugendlichen aber oft zu Komasaufen und Alkoholvergiftungen mit Endstation Krankenhaus.
Alle Erwachsenen, die ihre positive Vorbildrolle aktiv ausüben
möchten erhalten bei Bedarf nähere Auskünfte bei Florian Laws,
Gemeinde Klettgau, Tel.: 07742 – 935 242 bzw. 0175 2294512,
laws@klettgau.de oder unter www.sucht-waldshut.de
Nummer 06
Donnerstag, 5. Februar 2015
3
Wie kann man sich schützen?
· Getränk bei der Bedienung bestellen und entgegennehmen
· Das Getränk immer in Sichtweite abstellen
· Getränk bspw. mit Bierdeckel abdecken, damit es schwieriger gemacht wird, K.O.-Tropfen reinzuträufeln
· Auf unbekannte Personen achten, die einen vielleicht auf einen Drink einladen und sich verdächtig dem eigenen Glas
nähern
· Sobald man sich komisch fühlt, sofort jemandem anvertrauen
(Freunde, Bedienung, Security o.ä.)
· Beobachtungen mitteilen, wenn eine Person etwas unbemerkt in ein Getränk gibt
Im Ernstfall
· umgehend andere Menschen aufsuchen, damit diese handeln können
· Ärztliche Hilfe aufsuchen
· Anzeige bei der Polizei erstatten
· Unterstützung gibt es auch bei Frauennotrufen und Beratungsstellen
Vertraue auf dein Gefühl! Vorsicht ist besser als Nachsicht!
Ihr Jugendsozialarbeiter Florian Laws, Gemeinde Klettgau, Tel.:
07742 935 242 oder laws@klettgau.de
Finger weg von fremden Fotos!
Wir möchten alle Bürger und vor allem unsere Vereine darauf
aufmerksam machen, dass Sie sich durch das Verwenden von
fremden urheberrechtlich geschützen Bildern im Internet schadensersatzpflichtig machen können.
Fotografen verfolgen oftmals ihre Bilder im Internet und können
feststellen, wer davon Gebrauch gemacht hat. Wenn Sie Bilder
aus dem Internet z.B. für Flyer oder Plakate benutzen, könnte es
passieren, dass Sie mit einem hohen Bußgeld rechnen müssen.
Bitte verwenden Sie selbst gemachte, nicht Copyright geschützte Bilder oder ClipArts für Ihren privaten Gebrauch.
Sind alle Fotografien rechtlich geschützt?
Ja, Fotos jeglicher Art sind durch das Urheberrecht geschützt,
ob Kunstfoto, Urlaubsfoto, alltägliche Familienfotos, Produktfotos oder Schnappschuss sind alle – sofern von Menschenhand
gemacht – vom Urheberrecht geschützt.
Besonders kreative Fotos können als sogenannte Lichtbilderwerke im Sinne des § 2 Absatz 1 Nr. 5 Urheberrechtsgesetz
(UrhG) geschützt sein. Alle anderen Fotos sind als Lichtbilder
nach § 72 UrhG vom Urheberrechtsschutz erfasst.
Beachten Sie bitte, dass unser Gemeindeblatt mit allen Anzeigen
auch auf unserer Hompage veröffentlicht wird.
Achtung K.O.!!!
Gelegentlich kommt es bei Diskothekenbesuchen, Partys oder
ähnlichen Veranstaltungen zu Vorfällen, bei denen K.O.-Tropfen
eingesetzt werden, um Opfer zu vergewaltigen und / oder auszurauben. Deshalb hier einige Hinweise und Handlungsempfehlungen.
K.O.-Tropfen sind flüssig, schmecken leicht salzig und seifig.
Gemischt mit anderen Getränken kann man es nicht schmecken.
Ein paar Tropfen können für einen Knock-out reichen.
K.O.-Tropfen werden auch als Droge genommen, die als Liquid
Extasy bezeichnet wird (GHB).
Auswirkungen von K.O.-Tropfen können sein:
· Schwindel
· Übelkeit
· Atemwegslähmungen
· Wahrnehmungsschwierigkeiten (wie in Watte gepackt)
· Enthemmung und allgemeine Stimulierung
· Einschränkung der Beweglichkeit
Nachruf
Die Gemeinde Klettgau trauert um ihre ehemalige Mitarbeiterin
Rita Indlekofer
Frau Indlekofer war von 1972 bis zu ihrem Eintritt in den Ruhestand 1984 als Waldarbeiterin bei der Gemeinde Klettgau beschäftigt. Zuvor arbeitete sie bereits mehrere Jahre auf Stundenbasis im Gemeindewald. In dieser Zeit lernten wir Frau Indlekofer
als zuverlässige und pflichtbewusste Mitarbeiterin kennen.
Unser Mitgefühl gilt ihren Angehörigen.
Klettgau, im Februar 2015
Für die Gemeinde Klettgau
Volker Jungmann
Bürgermeister
4
Nummer 06
Donnerstag, 5. Februar 2015
NOTRUFE - BEREITSCHAFTSDIENSTE DER
ÄRZTE - APOTHEKEN
112
DRK, Notfalldienste, Rettungsdienst, Bereitschaftsdienste,
Hausarzt:
0 18 05 / 19 292 - 430
Zahnarzt:
0 18 03 / 222 555 - 30
110
Polizei
Feuerwehr
Indlekofer Niklas, Faller Andreas, Heide Christoph, Böhler
Thomas
0800 2 767 767
Notruf der badenovaNETZ GmbH, zuständig für Störungen
in der Erdgasversorgung
0049 151 212 88 146
Stromversorgung
0049 151 582 674 72
Wasserversorgung
Samstag, 7. Februar 2015
Storchen-Apotheke, Tiengen
Hauptstraße 20, 07741 832424
Sonntag, 8. Februar 2015
Rats-Apotheke Waldshut
Kaiserstr. 31, 07751 2220
Apotheken Notdienst
0 18 05 / 00 29 63
Der tierärztliche Bereitschaftsdienst ist über den Anrufbeantworter des jeweiligen Haustierarztes zu erfahren.
Presseberichterstattung
waldshut.redaktion@suedkurier.de
9 23 40
0 77 41 / 6 80 70
07741 / 913 544
07741 / 969 7710
07751 / 873 555
Sozialstation Klettgau / Rheintal mit
Altentagespflegestätte
St. Martin Küssaberg-Kadelburg
Kostenlose Beratung für barrierefreies
Wohnen
DRK-Dienste für Senioren (Gesundheitskurse, Seniorenwohnen, Nachbarschaftshilfe)
Information über den Hausnotrufdienst
(keine Notrufnummer)
0 77 51 / 35 53
Frauen - und Kinderschutzhaus (Tag + Nacht)
0 77 51 / 91 08 43
Offene Beratung „Courage“, Ziegelfeldstraße 9, Waldshut,
Di., Fr. 9-11 Uhr, Do. 17-19 Uhr
9 35-0
Bürgerservice der Gemeindeverwaltung
Wir kommen zu Ihnen, wenn Sie uns Brauchen
TV
Bürger-Informationsveranstaltungen
Gerne informieren wir Sie darüber, dass auch im Jahr 2015
die Bürger- Informationsveranstaltungen in den einzelnen
Ortsteilen stattfinden werden.
Folgende Termine sind vorgesehen:
Grießen
am Montag, 23. Februar
Rechberg
am Dienstag, 24. Februar
Riedern a.S. am Dienstag, 03. März
Weisweil
am Donnerstag, 05. März
Bühl
am Montag, 09. März
Erzingen
am Dienstag, 10. März
Geißlingen am Donnerstag, 12. März
Straßensperrungen über die Fasnachtstage
112
GAS
Klettgau
Aktuell
Primacom
Störungshotline: 0341-42372000
gemeinde@klettgau.de • www.klettgau.de
Riedern
Am Donnerstag, 12. Februar 2015 findet zwischen 14:00 und
15:00 Uhr der Hemdglunkiumzug statt. Dieser führt von Oberriedern (ab der ehem. Mühle) nach Unterriedern über den Zinkenweg zum Sandweg.
Erzingen
Am Freitag, 13. Februar 2015 findet ab 18:30 Uhr in Erzingen der
Nachtumzug statt. Dabei werden die Straßen: St.Georg-Straße,
Breitmattstraße, Gartenstraße, Clissoner Straße gesperrt sein.
Geißlingen und Rechberg
Am Sonntag, 15. Februar 2015 finden in den Ortsteilen Geißlingen und Rechberg die Fasnachtsumzüge statt, daher werden in
der Zeit von ca. 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr die Ortsdurchfahrten
gesperrt sein.
Grießen
Am Fasnachtsmontag, 16. Februar 2015 wird während der Zeit
des Fasnachtsumzuges von ca. 13:00 – 16:00 Uhr die Ortsdurchfahrt durch Grießen gesperrt sein.
Bitte beachten Sie, dass während dieser Zeit keine Durchfahrt in
Richtung Hohentengen und in Richtung Riedern/Jestetten möglich ist.
Nach dem Umzug findet auf dem Viehmarktplatz eine Festmeile
statt, wir bitten die Verkehrsteilnehmer Rücksicht auf die Fußgänger zu nehmen.
Auf der Straße findet nach den Umzügen ein närrisches Treiben
statt.
Bitte fahren Sie vorsichtig und mit angemessenem Tempo.
Narrentreffen in Schwerzen
Sehr geehrte Einwohnerinnen und Einwohner,
auf Grund der närrischen Veranstaltung müssen folgende Straßenabschnitte am kommenden Sonntag, 08. Februar 2015 wie
folgend beschrieben gesperrt werden.
· Willmendinger Straße (K 6566) aus Richtung Geißlingen ab
dem Abgang „Stockenweg“ von 12.00 bis 20.00 Uhr
· Willmendinger Straße (K 6566) aus Richtung Horheim nach
der Einmündung „In der Bündt“ von 12.00 bis 22.00 Uhr
· Im „Grünweg“ nach der Einmündung „In der Bündt / Bogenstraße“ bis zur Kreuzung Willmendinger Straße von 12.00 bis
22.00 Uhr
· Küssaburgstraße (K 6567) aus Richtung Wutöschingen vor
dem Gasthaus „Adler“ bis zur Kreuzung Willmendinger Straße ab 12.00 bis gegen 22.00 Uhr
· „Bohlhofstraße“ von Einmündung „Eschenweg / Mattenweg“
bis Kreuzung Küssaburgstraße (K 6567) beim Gasthaus Adler von 12.00 bis 22.00 Uhr
· K 6566 aus Fahrtrichtung Horheim nach dem Abgang der Gemeindeverbindungsstraße Lauchringen (nach der Wutachbrücke) halbseitig von 12.00 bis 22.00 Uhr
Klettgau
Aktuell
Weiterhin besteht am Sonntag in den Straßen „In der Bündt“ und
„Grünweg“, sowie auf der Gemeindeverbindungsstraße nach
Lauchringen entlang der Wutach ein absolutes Halteverbot.
Die Linienbusse fahren die Haltestellen Gewerbepark Horheim,
Schwerzen und Wutöschingen „Brunnenäcker“ am Sonntag
ganztägig nicht an.
Wir bitten um Beachtung und danken für Ihr Verständnis.
Müllentsorgung
Verschiebung der Müllabfuhr am „Rosenmontag“ Kreismülldeponie, Grünkompostierungsanlage und
Recyclinghöfe bleiben an diesem Tag geschlossen
Aufgrund des „Rosenmontags“ am 16. Februar 2015 verschiebt
sich die Müllabfuhr entsprechend der Feiertagsregelung um jeweils einen Tag. Die Abfuhr wird wie folgt verlegt:
Von Rosenmontag, 16. Februar, auf Dienstag, 17. Februar 2015.
Die Kreismülldeponie Lachengraben, die Grünkompostierungsanlage in Küssaberg sowie alle Recyclinghöfe bleiben am 16.
Februar 2015 geschlossen.
Mitteilung des Försters
Nummer 06
Donnerstag, 5. Februar 2015
5
Jugendamt
Sprechstunden
Die Sprechstunden des Jugendamtes finden 14-täglich, immer
dienstags in den ungeraden Kalenderwochen im Rathaus Erzingen, im kleinen Sitzungssaal, von 9:00 - 10:00 Uhr statt.
Die nächste Sprechstunde findet am 10. Februar 2015 statt!
Caritas Sozialdienst und Schwangerenberatung
Jeden ersten Donnerstag im Monat von 14:00 – 16:00 Uhr in der
Sozialstation Klettgau-Rheintal e.V., Hardweg 6, Grießen und
bei Bedarf täglich telefonisch unter 07751 8011-31 Frau Fatima
Gonska.
Pflegestützpunkt
Landkreis Waldshut
Pflegestützpunkt Waldshut
Beratungsstelle für die Bevölkerung zu allen
Fragen rund um die Pflege, Telefon 07751 86-4252.
Kinder-und Jugendinfos
Jugendsozialarbeiter Florian Laws
Sprechstunde des Försters
Immer mittwochs von 16:00 - 17:00 Uhr im Rathaus Grießen,Tel.
935-240.
Sie können unseren Förster, Herrn Klaus Rentschler auch per
Mail unter Forst@klettgau.de oder unter
Handy-Nr. 0175 2224952 erreichen.
Sprechstunden
Rentenanträge
und
Rentenberatung
Informationen und Hilfe beim Ausfüllen von Renteninformationen
erhalten Sie bei Frau Dieterle, Zimmer 10, im Rathaus Erzingen.
Die Gemeinde Klettgau bietet immer am 2. Mittwoch im Monat
eine zusätzliche Rentenberatung durch den ehrenamtlichen
Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung Bund,
Herrn Konstantin Stoll an. Herr Stoll ist auch Ansprechpartner für
den Sozialverband VdK.
Der nächste Rentenberatungstag findet am Mittwoch, 11. Februar 2015 von 10:00 bis 12:00 Uhr im Rathaus Erzingen, kleines
Besprechungszimmer im Untergeschoss, statt. Eine vorherige
Anmeldung unter Telefon 935-112 ist unbedingt erforderlich.
Teilnehmen können sowohl Versicherte der Deutschen Rentenversicherung Bund, als auch der Deutschen Rentenversicherung
Baden-Württemberg und der Deutschen Rentenversicherung
Knappschaft-Bahn-See. Auch wird bei der AHV-IV-Schweiz weitergeholfen.
Bitte bringen Sie von Ihrem Versicherungsträger zugesandte
Vordrucke, Rentenauskünfte und Versicherungsverläufe mit,
außerdem Nachweise wie z.B. Gesellenbrief, Lehrzeugnis, Geburtsurkunden der Kinder. Bei Rentenanträgen außerdem Ihre
Steueridentifikationsnummer und Ihre Bankverbindung. Als
Bankverbindung sind allerdings die Kontonummer und Bankleitzahl nicht ausreichend, benötigt werden stattdessen die „IBANNummer“ sowie der „BIC-Code“. Beide können Sie Ihrem Kontoauszug entnehmen. Falls Ihnen die Steueridentifikationsnummer
nicht bekannt ist, können Sie diese in Ihrem Rathaus erfragen.
Sprechzeiten
Der Jugendsozialarbeiter ist von Montag bis Freitag 8:00 bis
16:00 Uhr bzw. nach Vereinbarung, zu erreichen.
Telefon 07742 935-242 oder 0175 2294512. Außerhalb dieser
Zeiten können Sie eine Nachricht auf der Mailbox hinterlassen.
Sie werden dann zum nächstmöglichen Zeitpunkt zurückgerufen. E-Mail: Laws@klettgau.de
VHS Klettgau
Anmeldung
Für alle Kurse ist eine Anmeldung vor Beginn erforderlich.
Die Anmeldung (telefonisch 8:00 bis 12:00 Uhr, E-Mail oder Fax)
erfolgt bei der Geschäftsstelle, Rathaus Erzingen, Degernauer
Straße 22, Telefon 07742 935 105, Fax: 07742 935 150, E-Mail:
indlekofer@klettgau.de.
Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs angenommen.
K 440 114 Deutsch als Fremdsprache für Anfänger/innen
mit fortgeschrittenen Vorkenntnissen GER Stufe A1
Buch:
Studio D (Cornelsen Verlag).
Beginn: Montag, 26. Januar 2015, 20:00 bis 21:30 Uhr
Dauer:
9 Abende
Ort:
Gemeinschaftsschule Klettgau, Container 4.01
Leitung: Corinna Töpperwien
Die Kursgebühr richtet sich nach der Teilnehmerzahl.
K 503 019 PowerPoint Einführung (Office 2013) - Erstellen
von Bildschirmpräsentationen. Dieses Programm eignet sich
vorzüglich für Präsentationen am PC, am Projektor oder
auch als Anhang in einer Mail. Sie lernen das Formatieren und Gestalten von Präsentationen, das Animieren von Objekten und Grafiken und vieles mehr.
Der Kurs findet jeweils montags und mittwochs statt.
Beginn: Montag, 09. Februar 2015, 19:30-21:00 Uhr
Dauer:
6 Abende
Ort:
Gemeinschaftsschule Klettgau, Zimmer 1.10
Leitung: Hardy Ruppender, Fachlehrer für Informatik
Gebühr: 70,00 €
6
Klettgau
Aktuell
Nummer 06
Donnerstag, 5. Februar 2015
Voranzeigen:
Computerkurs für aktive Senioren
K 503 015 Einführung ins Office-Paket 2013
Mit dem Computer wird das Leben leichter und interessanter.
Dieser Kurs richtet sich an alle, die überhaupt keine Erfahrungen
im Umgang mit dem Computer und Internet haben. In aller Ruhe
lernen Sie den grundlegenden Umgang mit Tastatur, Monitor und
Maus kennen. Anschließend machen Sie erste Erkundungen
mit den Programmen von Windows und lernen die wichtigsten
Grundlagen zu Microsoft Word und Excel. Der Kurs findet montags und mittwochs statt.
Beginn: Montag, 16. März 2015, 19:30-21:00 Uhr
Dauer:
4 Abende
Ort:
Gemeinschaftsschule Klettgau, Zimmer 1.10
Leitung: Hardy Ruppender, Fachlehrer für Informatik
Gebühr: 40,00 €
K 209 131 Taschen aus LKW-Planen
selbst geschneidert - auch ein tolles Geschenk (für Erwachsene und Jugendliche). Universell und praktisch ist diese
Designertasche aus LKW-Plane in zwei
verschiedenen Größen. Das Aussuchen
der Farben und Motive macht viel Freude.
Das Material wird von der Kursleiterin besorgt. Beim Infoabend
können die Farben ausgesucht werden. Der Umgang mit der
Nähmaschine ist erforderlich.
Infoabend:
Montag, 09. März 2015, 19:00 Uhr
Kursbeginn: Montag, 16. März 2015, 19:00-21:30 Uhr
Dauer:
2 Abende
Ort:
jeweils in der Grundschule Erzingen, Pavillon Zimmer 2
Leitung
Danielle Vonderach-Amgwerd
Gebühr:
23,00 € + 15,00 € Material
K 206 078 Gipshühner gestalten - tolle Kreationen für Haus
und Garten. In diesem Kurs zeigen wir Ihnen, wie Sie aus Draht
und Gipsbinden schöne und individuell gestaltete Hühner herstellen können. Bitte mitbringen: Eine Rundzange, eine
Beißzange, ein Lineal und ein kleines Becken/
Schüssel zum Gipsen. Das Material auch für weitere
Gipshühner, wird von der Kursleiterin besorgt.
Beginn: Dienstag, 10. März 2015, 19:00-22:00 Uhr
Dauer:
1 Abend
Ort:
Gemeinschaftsschule Erzingen, Zimmer 1.03
Leitung:
Gisela Gassenhofer
Gebühr:
15,00 € zuzgl. 7,00 € Material
K 206 079 Osterzeit-Hasenzeit - aus einfachen Rundhölzern,
Styroporkugeln und Gipsbinden entstehen verschiedene Osterhasen zur Dekoration. Bitte mitbringen: zwei Rundhölzer Ø ca.
6-10 cm, hoch 20-30 cm, eine große, gut schneidende Schere,
ein Gefäß für Wasser, ein Bleistift und einen Föhn. Restliches
Material wird von der Kursleiterin besorgt.
Beginn:
Mittwoch, 11. März 2015, 19:00-21:15 Uhr
Dauer:
1 Abend
Ort:
Gemeinschaftsschule Erzingen, Zimmer 1.03
Anmeldeschluss für die Materialbestellung am 04. März 2015
Leitung:
Monika Gornatowski
Gebühr:
12,00 € + Material
K 205 118 Zentangel - Es sieht auf den ersten Blick aus wie
Kritzeln, ist aber so viel mehr…
Bewusstes Zeichnen
Beim Tangeln, dem Zeichnen von Zentangles, konzentriert man
sich auf ganz einfache Formen, die sich auf einer kleinen Fläche
immer wiederholen.
Dabei geht es nicht um Perfektion, sondern um die Fokussierung
auf etwas ganz einfaches, und dies bringt den Geist wunderbar
zur Ruhe. Man kann die Zentangle®Methode daher als eine Form von aktiver Meditation sehen, die es vielen Menschen leichter macht, in einen gleichzeitig ganz wachen
und dabei entspannten Bewusstseinszustand
zu kommen. Probieren Sie es aus!
Bitte mitbringen: 1 Fineliner, Bleistift und 1 Block (karriert).
Infoabend:
Mittwoch, 04. März 2015, 18:00 Uhr
Kurs:
Mittwoch, 11. März 2015, 19:00-20:30 Uhr
Dauer:
2 Abende
Ort:
Grundschule Erzingen, Pavillon Zimmer Nr.: 2
Leitung:
Barbara Schön
Gebühr:
20,00 €
K 307 026 Kuchen und Torten für jeden Tag. In diesem Kurs
lernen Sie das Herstellen verschiedener Teige wie Mürbeteig,
Rührteig, Biskuit und was man daraus alles machen kann. Bitte
Ort:
Leitung:
Gebühr:
Mitbringen: Schürze, Topflappen, ein Spültuch, Geschirrtuch und Behälter für Kostproben.
Beginn: Montag, 16. März 2015,
19:00-22:00 Uhr
Dauer:
1 Abend
Gemeinschaftsschule Klettgau, Zimmer 1.02
Margarethe Zolg
12,00 € + 5,00 € Lebensmittelanteil
Volkshochschule Buch
Reise nach Rom – die Ewige Stadt
Albbruck. Für die Reise nach Rom vom 28.03. – 03.04.2015 sind
noch wenige Plätze frei. Wenn Sie Interesse haben, melden Sie
sich bitte bei der Volkshochschule Buch, Reiseleiter Jürgen Munzert, Tel. und Fax 07753/680 an.
SOUTHMADE
Samstag, 21. Februar 2015, 20.00 Uhr
in der Klosterschüer Ofteringen
Unzählige Gigs in Clubs und auf Open-Airs haben aus Southmade das gemacht, was sie heute sind: Eine der aufregendsten
Live-Bands, die der Rock´n´Roll zu bieten hat.
Erleben Sie ein feines Stück Musikgeschichte aus verschiedenen Jahrzehnten.
Songs von Carl Perkins, Gene Vincent, Jerry Lee Lewis, Johnny
Cash bis zum King of Rock'n' Roll Elvis Presley und natürlich
auch Eigenkompositionen lassen jedes Konzert zu einem unvergesslichen Ereignis werden - hautnah, live und sehr lebendig!
Leidenschaftlicher Rock´n´Roll, der mitreißt, der berührt, der alles ist, nur nicht verstaubt.
Die fünf Vollblutmusiker von Southmade sind der Garant dafür!
Weitere Infos unter www.southmade.at
Eintrittspreise:
15,00 € (Vorverkauf) / 17,00 € (Abendkasse) /
10,00 € (Jugendliche)
Jubilare
Die nachstehend aufgeführten, über 70 Jahre alten Einwohner
der Gemeinde Klettgau, feiern in den nächsten Wochen Geburtstag:
Riedern
am 8. Februar
wird Herr Waldemar Käßheimer, Jestetter
Straße 15, 70 Jahre,
Klettgau
Aktuell
Grießen
am 13. Februar
wird Herr Rolf Schilling, Bergstraße 4, 79 Jahre,
Erzingen
am 11. Februar
wird Frau Francesca Murelli, Schiltenbachstraße 7B, 82 Jahre,
am 12. Februar wird Herr Cemal Özcan, St.-Georg-Straße 36,
79 Jahre,
am 12. Februar wird Herr Wolfgang Lindrath, Seilerbahn 10,
71 Jahre.
Die Gemeindeverwaltung gratuliert den Jubilarinnen und den Jubilaren recht herzlich - verbunden mit den besten Wünschen für
die Zukunft.
Wenn Sie nicht im Gemeindeblatt erscheinen möchten, melden
Sie sich bitte bei der Gemeindeverwaltung Klettgau, Einwohnermeldeamt, Degernauer Straße 22, Zimmer 9 oder telefonisch
unter 07742 935-110.
Freiwillige Feuerwehr Klettgau
Freitag, 06.02.2015, 20.00 Uhr
Gesamtprobe Techn. Hilfe
Mittwoch, 11.02.2015, 19.00 Uhr
Treffpunkt Gerätehaus Aufbauen für Hexenball
Donnerstag, 12.02.2015 Hexenball
Freitag, 13.02.2015, 10.00 Uhr Aufräumen Hexenball
Freitag, 20.02.2015, 19.30 Uhr Schießen Bergöschingen (Anmeldeliste hängt aus)
Freitag, Samstag, 27. + 28.02.2015
Techn. Hilfe Seminar im Gerätehaus
Samstag, 28.02.2015, 19.30 Uhr
50. Geburtstag eines Kameraden (Anmeldeliste hängt aus)
Jugendfeuerwehr
Montag, 9. Februar 2015
Montag, 23. Februar 2015
Sport
Sport
Landratsamt Waldshut
Kommunale Stelle für Gleichstellungsfragen
Frauenseminar zum Weltfrauentag
Das Unternehmerinnennetzwerk Hochrhein/Südschwarzwald e.
V., UNHS lädt im Rahmen des Internationalen Frauentags alle
interessierten Frauen zu einem Seminar „Persönlichkeitstraining
mit Pferden“ mit Vortrag und Workshop im Brunnmatthof in Unteralpfen ein.
Am 4. März 2015 um 19:30 Uhr findet der Vortrag von den Referentinnen Marion Dimer und Melanie König statt. Sie thematisieren dabei die Weiterentwicklung von Führungsqualitäten und
Persönlichkeit sowie die Kommunikations- und Teamfähigkeit mit
Hilfe von Pferden als Co-Trainer und weshalb dies so nachhaltig
ist.
Beim ganztägigen Workshop am 8. März 2015, stehen verschiedene Übungen mit Pferden auf dem Programm. Dadurch erhalten die Teilnehmerinnen ein wertfreies Feedback u. a. zur eigenen Außenwirkung und zum persönlichen Auftreten.
Weitere Infos und Anmeldung unter www.pferdecoachingbrunnmatthof.de und www.un-hs.de. Anmeldeschluss ist der
27.2.2015.
Nummer 06
Donnerstag, 5. Februar 2015
7
Abbrennen von Fastnachtsfeuer im Landkreis Waldshut
Verbrennen von Abfällen
Aus gegebenem Anlass weist das Abfallwirtschaftsamt des
Landkreises Waldshut darauf hin, dass beim Abbrennen von
Fastnachtsfeuern nur trockenes, unbehandeltes Holz, Reisigwellen sowie trockenes Stroh verwendet werden darf.
Sollten Abfälle verbrannt werden, welche nicht für das Fastnachtsfeuer verwendet werden dürfen (z.B. behandeltes Holz,
Paletten, sonstige Abfälle), wird gegen den Veranstalter ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.
Das Landratsamt - Landwirtschaftsamt – Waldshut informiert:
Einladung zur Veranstaltung Gemeinsamer Antrag 2015
Am Dienstag, 17.03.2015 um 20.00 Uhr findet im Gasthaus
„Brauerei“ in Grießen eine Veranstaltung zum Gemeinsamen
Antrag 2015 statt.
Besprochen wird der neue Antrag 2015 mit folgenden Themen:
Antragsberechtigungen, Betriebsprämie, Greening, FAKT und
FIONA.
Interessierte Landwirte sind herzlich eingeladen.
Das Landratsamt - Landwirtschaftsamt – Waldshut informiert:
Gemeinsamer Antrag 2015
Am Donnerstag, 05.03.2015 um 14:00 Uhr findet im Landwirtschaftsamt in Waldshut eine Veranstaltung zum Gemeinsamen
Antrag 2015 statt.
Besprochen wird der neue Antrag 2015 mit folgenden Themen:
Antragsberechtigungen, Betriebsprämie, Greening, FAKT und
FIONA.
Interessierte Landwirte sind herzlich eingeladen.
Schadstoffsammeltag im März 2015
Im Monat März können Sonderabfälle an folgenden Standorten
beim Schadstoffmobil abgegeben werden:
Freitag, 06.03.2015:
Wutöschingen, Containerstandort beim Sportplatz,
von 12.00 – 15.00 Uhr,
WT-Tiengen, Parkplatz Ostpreußenstraße,
von 15.30 - 18.30 Uhr.
Es können folgende Sonderabfälle abgegeben werden:
Altfette, Altmedikamente, Autobatterien, Kleinbatterien, Farbund Lackreste, Haushaltsreiniger, Holzschutzmittel, Lösemittel,
Pflanzenschutzmittel, quecksilberhaltige Abfälle, nicht entleerte
Spraydosen mit Treibgas, Chemikalien aus dem Haushalts- und
Hobbybereich.
Bitte beachten Sie, dass die Schadstoffe nur bei Anwesenheit
des Schadstoffmobils beim Sammelpersonal abgegeben werden
dürfen.
Lehrgänge für Privatwaldbesitzer an den Forstlichen Bildungszentren des Landesbetriebs ForstBW
Die Angebote von Januar bis April 2015 (die Lg.-Nummern sind
in Kürze verfügbar):
Forstliches Bildungszentrum Königsbronn
16. - 20.02. Holzernte-Aufbaulehrgang *%*
12. - 13.03. Holzrücken im Privatwald *%*
23. - 25.03. Durchforstung im Privatwald (Fichte, Buche)
30.03.-01.04. Holzrücken mit dem Pferd (Lg.-Gebühr 375 €) *%*
20.04.
Sachkunde-Nachweis „wiederkehrende Seilwinden- Prüfung“ *%*
21.04.
Sachkunde-Nachweis „wiederkehrende Forstkranprüfung“ *%*
Forstliches Bildungszentrum Karlsruhe
02. - 06.02. Kombinierter Motorsägen- und Holzerntegrundlehrgang *%*
18. - 20.02. Holzernte-Grundlehrgang *%*
8
Nummer 06
Donnerstag, 5. Februar 2015
03. - 04.03. Motorsägen-Grundlehrgang für Frauen *%*
12. - 13.03. Waldbewirtschaftung für Neueigentümer Teil 1 ***
19. - 20.03. Wildschäden im Wald
23. - 24.03. Walderneuerung durch Pflanzung
26. - 27.03. Waldbewirtschaftung für Neueigentümer Teil 2 ***
16. - 17.04. Waldbewirtschaftung für Neueigentümer Teil 3 ***
Anmeldung: möglichst bis vier Wochen vor Beginn beim Veranstalter
Teilnehmerkreis: Personen aus den Bereichen Privatwaldbesitz, Revierleitung, FBG-Angehörige, Betriebsangehörige von
Kommunen und Unternehmen, Interessierte
Kosten: Lehrgangsgebühren, wenn nicht anders vermerkt: 50 €
Pro Tag, bei Privatwaldbesitz in Ba-Wü ermäßigt: 25 €. Abweichende Lg.-Gebühr bei Motorsägen-Lehrgängen. Bei Mitgliedschaft in der SVLFG wird bei den mit *%* gekennzeichneten
Lehrgängen eine Förderung von 30 € verrechnet; die Sachkundelehrgänge für Winden- und Forstkranprüfung sind für diesen
Personenkreis gebührenfrei. Mitglieder der Forstkammer bekommen die mit *** gekennzeichneten Lehrgänge zu 100 % von
ihrem Waldbesitzerverband gefördert. Am FBZ Königsbronn ggf.
Unterkunft und Verpflegung für ca. 30 € pro Tag bei Vollpension.
Die Belegung der Lehrgänge erfolgt nach der Reihenfolge der
Anmeldungen.
Im Übrigen gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des
Bildungsangebotes 2015.
Nähere Informationen und Anmeldung bei:
Forstliches Bildungszentrum Königsbronn, Stürzelweg 22,
89551 Königsbronn, Tel: 07328 9603-13, Fax: 07328 9603-44,
E-Mail: fbz.koenigsbronn@forst.bwl.de
Forstliches Bildungszentrum Karlsruhe,
Richard-Willstätter-Allee 2, 76131 Karlsruhe,
Tel: 0721 926-33 91, Fax: 0721 926-62 97,
E-Mail: fbz.karlsruhe@forst.bwl.de
Das gesamte Lehrgangsangebot des Landesbetriebs ForstBW
finden Sie im Internet unter www.wald-online-bw.de
sowie bei der Unteren Forstbehörde an Ihrem Landratsamt in
der Broschüre aktiv für den Wald – Bildungsangebot 2015 des
Landesbetriebs ForstBW.
Bundesagentur für Arbeit, Lörrach
Neue Termine für Kindergeld-Auszahlung
Die Bundesagentur für Arbeit hat das Auszahlungsverfahren für Kindergeld ab Januar 2015 geändert. Bisher waren
der geplante Überweisungstag und der Tag des Geldeingangs auf dem Bankkonto nicht immer identisch. Jetzt ist
der Überweisungstag verlässlich auch der Tag, an dem das
Kindergeld auf dem Konto gutgeschrieben wird.
„Die neuen Termine wurden vorab im Internet veröffentlicht.
Dort können sich alle Kindergeldempfänger ab sofort den neuen
Überweisungsplan ansehen. Zudem besteht die Möglichkeit den
persönlichen Auszahlungstermin über unsere kostenlose Hotline
0800 4555533 abzufragen“, sagt Denis Burghardt, Leiter der Familienkasse Baden-Württemberg West.
Der aktuelle Überweisungsplan steht im Internet unter
www.arbeitsagentur.de -> Bürgerinnen und Bürger -> Familie
und Kinder -> Kindergeld, Kinderzuschlag
Die Familienkasse Baden-Württemberg West mit Sitz in Karlsruhe und zuständig für die Standorte Freiburg, Heidelberg, Karlsruhe, Lörrach, Offenburg, Nagold und Villingen-Schwenningen
zahlte im letzten Jahr etwa 3 Milliarden Euro an Kindergeld
aus. Empfänger waren rund 500.000 Kindergeldberechtigte mit
835.000 Mädchen und Jungen.
Weiterhin ist in der Familienkasse Baden-Württemberg West
Klettgau
Aktuell
die Bearbeitung der sozialrechtlichen Kindergeldfälle und der
steuerlichen Kindergeldfälle mit Bezug zum über- und zwischenstaatlichen Recht für Frankreich (Außenstelle Offenburg) und die
Schweiz (Außenstelle Lörrach) integriert.
KIRCHLICHE NACHRICHTEN
Seelsorgeeinheit Klettgau-Wutöschingen
Samstag, 07.02.2015
10.30 Uhr Grießen
Feier der Goldenen Hochzeit
Annemarie und Josef Saurer
17.45 Uhr Schwerzen
Sakrament der Versöhnung
18.30 Uhr Erzingen
Eucharistiefeier
für Georg Zimmermann
18.30 Uhr Schwerzen
Eucharistiefeier
für Ernst Uecker; Hilda Schnurr
Sonntag, 08.02.2015
9.00 Uhr Weisweil
Wortgottesfeier
9.00 Uhr Bühl
Wortgottesfeier
9.00 Uhr Geißlingen
Eucharistiefeier mit Vorstellung
der Erstkommunionkinder für Irma Lindt; Babette und
Alexander Cebula (Jtg), verst. Eltern und Geschwister
9.00 Uhr Degernau
Eucharistiefeier
für Anna Luise Güntert (2. Opfer)
10.30 Uhr Grießen
Eucharistiefeier
für Hans Spitznagel (Jtg); verst. Schwester
10.30 Uhr Wutöschingen
Eucharistiefeier
für Rita und Otto Pankratz; Hella Frädrich; Oliva und
Martin Windler; Verstorbene der Familie Beck; Mathilde und Jakob Hausy
Dienstag, 10.02.2015 Hl. Scholastika
12.15 Uhr Grießen
Schülergottesdienst
19.00 Uhr Weisweil
Eucharistiefeier
19.00 Uhr Wutöschingen
Eucharistiefeier
B
für arme Seelen; Maria und Martin Leingruber; Maria
Anna Schlageter
Mittwoch, 11.02.2015 Gedenktag U. L. Frau in Lourdes
8.00 Uhr Erzingen
Schülergottesdienst
19.00 Uhr Rechberg
Eucharistiefeier
19.00 Uhr Bühl
Eucharistiefeier
Donnerstag, 12.02.2015
19.00 Uhr Erzingen
Eucharistiefeier in der Krypta
für Arato Domenico und Falvino Lucia
Freitag, 13.02.2015
18.00 Uhr Erzingen
Eucharistische Anbetung für Berufe
der Kirche
19.00 Uhr Grießen
Eucharistiefeier
für Hildegard Spitznagel (Jtg) und verst. Angehörige;
anschließend Anbetungsstunde
19.00 Uhr Horheim
Eucharistiefeier
Rosenkranzgebete entnehmen Sie bitte dem Pfarrblatt!
OASE-Gebetszeit am Montag, 09.02. im Schwesternhaus Erzingen um 19.00 Uhr
Ehejubiläen
Auch in diesem Jahr dürfen wieder viele Ehepaare in unserer Seelsorgeeinheit die Goldene bzw. Diamante Hochzeit feiern. Um dieses Jubiläum auch als Glaubensfeier zu begehen, gibt es folgende
Möglichkeiten: eine einfache Segensfeier zu Hause, die Segnung
im oder im Anschluss an einen Gemeindegottesdienst, eine eigene
Feier im Rahmen einer Andacht oder einer Messe. Wenn Sie eine
dieser Möglichkeiten in Betracht ziehen, bitten wir Sie sich frühzeitig
mit einem der Pfarrbüros in Verbindung zu setzen.
Klettgau
Aktuell
Nummer 06
Donnerstag, 5. Februar 2015
9
Das Pfarrbüro Erzingen bleibt am Donnerstag, 12.2.2015 geschlossen!
Seelsorgeteam Klettgau-Wutöschingen
www. kath-sekw.de
Thomas Mitzkus, Pfarrer
Telefon 07742 850996 mitzkus@kath-sekw.de
Pater Daison Thaikkattil
Telefon 07746 919280 daison@kath-sekw.de
Marita Durek, Gemeindereferentin
Telefon 07742 8501579 durek@kath-sekw.de
Claus Kaifer, Pastoralassistent
Telefon 07746 919282 kaifer@kath-sekw.de
Johannes Treffert, Diakon
Telefon 07742 9229492 treffert@kath-sekw.de
Andreas Konrad, Kirchenmusiker
Telefon 07742 8505675 konrad@kath-sekw.de
Kath. Pfarramt St. Peter + Paul
Kirchstr. 7, 79771 Klettgau-Grießen
Telefon 07742 91081, Fax 91082 griessen@kath-sekw.de
Mo, Di, Mi 9.00 - 11.00 Uhr
Kath. Pfarramt St. Georg
Degernauerstr. 71, 79771 Klettgau-Erzingen
Telefon 07742 5271, Fax 850997 erzingen@kath-sekw.de
Di, Mi, Do 9.00 - 11.00 Uhr
Evangelische Kirchengemeinde
Gottesdienste im Februar
Sonntag, 8. Februar 2015 um 10.00 Uhr Gottesdienst in der Lukaskirche in Grießen (Pfrin. A. Kaiser)
Sonntag, 15. Februar 2015 um 10.00 Uhr Gottesdienst in der
Lukaskirche in Grießen(A. Ingold, Pfr. i. R.)
Sonntag, 22. Februar 2015 um 10.00 Uhr Gottesdienst mit
Abendmahl in der Matthäuskirche in Erzingen (Pfr. Dr. Kaiser)
Voranzeige
Filmgottesdienst am Samstag, 28. Februar 2015 um 17.00 Uhr
in der Matthäuskirche in Erzingen
Kurse der Elternbildung und -begleitung
Kontakt: Beate Harmel, Tel.: 07751 700959
Ferienfreizeit auf der Insel Korsika
Zeit: 13. - 26. August 2015, für Jugendliche im Alter von 12 - 16
Jahren. 2015 geht die große Sommerfreizeit für Jugendliche in
ein Camp auf die Insel Korsika direkt ans Meer. Sonne, Strand,
Zeit zum Erholen und verschiedene Angebote stehen für die Jugendlichen auf dem Programm. Informationen und Anmeldung
über das Pfarramt oder die Homepage der Kirchengemeinde.
Trauercafé
jeden dritten Mittwoch im Monat findet das Trauercafé in regionaler Zusammenarbeit statt. Interessierte sind jederzeit herzlich
willkommen. Bei Kaffee, Tee und Gebäck kann man erfahren,
dass es gut tut, andere zu treffen, die ähnliches erlebt haben.
Mit Pfarrerin Andrea Kaiser und Dr. Sabine Jacobi: 18. Februar
2015, 15.00 Uhr, Dietrich-Bonhoeffer-Haus Kadelburg.
Eine gesegnete Woche wünscht Ihnen Ihr Pfarrer
Dr. Thomas O. H. Kaiser
Evangelisches Pfarramt Klettgau,
Tel: 07742 7472 und 07741 3613; Mobil: 0171 4224125; F
ax: 07742 8541373, klettgau@kbz.ekiba.de,
www.evangelische-kirchengemeinde-klettgau.de
Alt-katholische Kirchengemeinde
Hr. Pfr. Georg Blase
Pfarramt: Hauptstr. 31,
79802 Dettighofen, Telefon 6230
E-Mail: dettighofen@alt-katholisch.de
Sonntag, 08. Februar 2015
5. Sonntag im Jahreskreis B
Lebenstiefen
Lottstetten, 10.00 Uhr Eucharistiefeier
Dienstag, 10. Februar 2015
Alt-kath. Frauenverein
Dettighofen, 14.00 Uhr Treffen im „Löwen“
Arbeitskreis Klettgau der Freien
Evangelischen Gemeinde CH-Wilchingen
Gemeinde Gottes KdöR, Siemensstraße 22,
79787 Lauchringen
(Gewerbegebiet, Nähe Aldi)
"Gott spricht: Ich lasse dich nicht fallen und verlasse dich nicht“
(Josua 1,5)
6. Februar
19:30 Uhr
Der Heilige Geist „Sein Wesen und Wirken”
7. Februar
19:30 Uhr
Der Heilige Geist „Sein Wesen und Wirken”
8. Februar
9:30 Uhr
Gottesdienst mit Wilfried Mann
Sorgfältige Baby- und Kinderbetreuung mit Unterweisung
findet parallel zu den Gottesdiensten statt. Weitere Informationen im Internet unter www.lauchringen.gemeindegottes.
de
Jehovas Zeugen
Sonntag, 8. Februar 2015 um 9:30 Uhr
Schwarzbachstraße 37, Grießen
Öffentlicher Vortrag: "Wie sinnvoll ist dein Leben?"
Anschließendes Bibelstudium: "Hört zu und erfasst den Sinn"
(Markus 7:14)
WEITERE
KIRCHLICHE NACHRICHTEN
Spieleabend
Wer gerne Brettspiele jeder Art mag, ist herzlich willkommen am Freitag, 6. Februar 2015, um 19:30 Uhr,
zum regelmäßig stattfindenden Spieleabend im Saal
der evangelischen Kirche in Erzingen.
Gerne können Sie auch eigene Spiele mitbringen, zu
denen Sie zu Hause wenig Gelegenheit haben diese
zu spielen. Info-Telefon 07742 96659.
Elisabethenverein Erzingen, Rechberg, Weisweil e.V.
Die Frauen der Handarbeitsgruppe des Elisabethenvereins treffen sich wieder am Montag, 9. Februar 2015 um 14:30 Uhr im
Untergeschoss der Kirche.
10
Klettgau
Aktuell
Nummer 06
Donnerstag, 5. Februar 2015
SPORTVEREINE
Champions League-Spielen (deutsche Konferenzschaltung;
außer wenn ein Spiel in den Öffentlich-Rechtlichen übertragen
wird) geöffnet. Besuchen Sie uns weiterhin zu den Sky.
FC Erzingen
Turnverein Erzingen 1905
Vorbereitung Aktivmannschaften
Samstag, 07.02.2015
14:30 Uhr
FC Erzingen 2 – SV Gündelwangen
(Freundschaftsspiel)
Kick-Inn
Das Vereinsheim Kick-Inn hat am Samstag, 07.02.2015 zur
Übertragung der Bundesligaspiele geöffnet.
Am Schmutzige Dunschtig, 12.02.2015, ab 19:11 Uhr, findet im
Kick-Inn ein Hemdglunkiball statt. Ella und Petra freuen sich auf
euren närrischen Besuch.
Die Gemeindehalle ist am Montag, 09.02.2015 ab 18.30 Uhr
und am Dienstag, 10.02.2015 ab 18.00 Uhr bis einschl. Freitag,
20.02.2015 für den Turnbetrieb geschlossen.
Allen Fastnächtern wünschen wir viel Spaß.
Nachtumzug
Am Freitag, 13.02.2015 ist es wieder soweit. Besuchen Sie den
FCE beim Nachtumzug der Erzinger Rebfüdle in der Gemeindehalle Erzingen.
• ab 17 Uhr Öffnung der Gemeindehalle
• ab 20 Uhr Partytime mit DJ
• Auftritte der am Umzug teilnehmenden Guggenmusiken
• Barbetrieb
• Hotdog, Schinken- und Käsewecken
Alte Herren
Am Donnerstag, 05.02.2015, um 20:00 Uhr, findet das Hallentraining der AH in der Sporthalle in Erzingen statt. Es sind auch
die AH Spieler des FC Grießen, des FC Geißlingen und des FC
Weisweil herzlich dazu eingeladen.
Am Freitag, 20.02.2015, um 19:30 Uhr, findet die Generalversammlung der AH im Vereinsheim "Kick-Inn" statt. Alle aktiven
und passiven AH-Mitglieder des FC Erzingen sind dazu herzlich
eingeladen.
Jugendabteilung
An diesem Wochenende spielt unsere E1 an der Hallenbezirksmeisterschaft-Endrunde in der Chilbihalle in Waldshut.
Zur Qualifikation herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft
und den Trainer Heiko Bürgin.
FC Erzingen E1
7. Februar 2015, von 09:00 – 11:00 Uhr
FC Geißlingen
Aktivmannschaften
Mittwoch, 7. Februar 2015
14:30 Uhr
VfB Waldshut – FC Geißlingen I
(Vorbereitungsspiel)
FC-Skifahrer
Montag, 9. Februar 2015
21:45 Uhr
Besprechung im VH wegen Skiwochenende
Bitte das Geld mitbringen!
FC Grießen
Fußball im Vereinsheim des FC Grießen
(LIVE und in HD-Qualität).
Unser Vereinsheim hat bei allen Heimspielen des FC Grießen
und bei allen Fußball-Bundesliga-Spielen Übertragungen und
Radsportverein Concordia Erzingen
Kunst- und Einradgruppen:
montags 18:45 - 20:00 Uhr
Wanderfreunde Geißlingen e.V.
An diesem Freitag, 6. Februar 2015 findet um 19:30 Uhr im Vereinshaus in Grießen der nächste Wanderhock statt.
Die Wanderfreunde beteiligen sich am Sonntag, 8. Februar 2015
am Wandertag in Wollbach, Start von 8 - 14 Uhr.
99ers Klettgau
Mannschaftstraining der 99ers-Klettgau
Über die Winterzeit findet das Kindertraining immer in der großen Turnhalle statt.
Die Erwachsenen trainieren bei gutem Wetter weiterhin draußen.
Bei Regen oder zu kalten Bedingungen wird dann in die Halle
ausgewichen.
Das Hallentraining findet nur während der Schulzeit statt. In den
Ferien ist Training nur im Freien möglich.
Trainingszeiten jeden Mittwoch
Kinder:
19:00 Uhr bis 20:15 Uhr
Erwachsene: 19:30 bis 21:00 Uhr
Wenn ihr verhindert seid meldet Euch bitte bei Euren Trainern
ab. Danke.
Eure 99ers Klettgau
MUSIK- UND GESANGVEREINE
Männergesangverein Geißlingen
Einladung zur ordentlichen Generalversammlung
Die Generalversammlung des Männergesangvereins Geißlingen
findet am 7. Februar 2015 um 19:00 Uhr im Gasthaus Rebstock
in Geißlingen statt.
Hierzu sind alle Mitglieder, Ehrenmitglieder des Vereines eingeladen.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Bericht des 1. Vorsizenden
3. Protokoll des Schriftführers
4. Kassenbericht und Entlastung des Kassiers
Klettgau
Aktuell
5. Bericht des Chorleiters
6. Entlastung des Gesamtvorstandes
7. Neuwahlen /Wiederwahlen
8. Verschiedenes / Wünsche und Anträge
Musikverein Grießen
Voranzeige! Achtung! Voranzeige! Achtung!
Am Fasnachtssamstag, 14. Februar 2015 findet wieder die
70er-80er-Party vom Musikverein Grießen in der Gemeindehalle
Grießen statt. Für gute Stimmung wird mit DJ und Guggenmusik
gesorgt. Wir laden die Bevölkerung hiermit recht herzlich ein und
freuen uns über Ihren Besuch.
Nummer 06
Donnerstag, 5. Februar 2015
11
Landfrauen Erzingen
Närrisches Schrottwichteln
Am Mittwoch, 11. Februar 2015 um 20:00 Uhr wollen wir wieder
im Vereinsheim schrottwichteln. Zieht euch närrisch an, packt
was Närrisches ein und bringt gute Laune mit.
Aschermittwoch
Am Aschermittwoch wollen wir dieses Jahr ins China Restaurant
Shanghai Garten in Erzingen. Wir treffen uns um 18:00 Uhr. Anmeldung bis Montag, 16. Februar 2015 bei Sylvia, Tel. 6410 oder
Sonja, Tel. 7886. Auch unsere Landmänner dürfen gerne mit.
Landfrauen Geißlingen
SONSTIGE
VEREINS-NACHRICHTEN
Siedlergemeinschaft Klettgau
Nachtumzug bei den Rebfuedle in Erzingen
Am Freitag, 13. Februar sind wir mit unserem Zelt wieder beim
Nachtumzug dabei. Wie immer werden wir Hamburger, Steakwecken, Bratwurst und Schübling, Pommes und natürlich allerlei
Getränke anbieten.
Kommen Sie bei uns vorbei, wir freuen uns auf Sie.
Die Fasnacht isch vorbei am Aschermittwoch – aber wie wäre es
am Aschermittwoch nochmals einen gemütlichen Abend zu verbringen, beim Fischessen im Vereinsheim‚ bevor die Fastenzeit
beginnt.
Herzliche Einladung dazu am 18. Februar abends um 18.00 Uhr.
Wenn Ihr Lust habt dabei zu sein, einfach anmelden bis zum
11. Februar bei Gabi Zeller, Tel. 6118(der AB ist auf jeden Fall
zuhaus).
Achtung: Die Gutscheine für die ZG Raiffeisen die im Siedlerheft beiliegen gelten auch im Februar.
Sozialverband VdK
Zu unserer diesjährigen 3-tägigen Ausflugsreise vom Freitag, 1.
Mai bis Sonntag, 3. Mai 2015 laden wir alle Mitglieder, Interessierte und Freunde herzlich ein. Das Reiseziel ist das schöne
Lechtal in Österreich (Elbigenalp) Wir haben dort für Sie das
4-Sterne Hotel „Alpenrose“ reserviert.
Der Pauschalpreis in Höhe von 244,00 € pro Person
beinhaltet: die Fahrt, 2 Übernachtungen in der Residenz Alpenrose, Wohnschlafraum 32 qm.
Vollpension mit Kaffee und Kuchen, Leihbademantel. Bei Einzelbelegung der Residenz erfolgt ein Zuschlag von € 12,00 pro
Nacht.
Anmeldungen nehmen entgegen: Werner Lüber, Tel. 6938, Theo
Büche, Tel. 6858, E-Mail: th.bueche@freenet.de, Hanni Spitznagel, Tel. 5440.
Unser monatlicher Stammtisch findet am Freitag, 13. Februar
2015 im Gasthaus Brauerei in Grießen, um 17.00 Uhr statt. Wir
laden alle Mitglieder, Interessierte und Freunde ein, mit uns den
Stammtisch in närrischer Weise zu feiern. Abholung kann organisiert werden, bitte anrufen unter Tel. 6858.
Schmutziger Donnerstag
Wir möchten nochmals alle Landfrauen zu unserem närrischen
Frühstück am „Schmutzigä Dunschdig“, 12. Februar 2015 ab
9.00 Uhr im Bürgerhaus einladen. Wie üblich bringt jeder sein
Gedeck und was er so braucht selbst mit. Herzliche närrische
Einladung!
Narrenverein Bühl/Riedern
7.2.15
Bändel aufhängen - 13 Uhr am Schlachthüüsli
Bunter Abend des Musikvereins 20 Uhr Halle
8.2.15
Teilnahme am Umzug in Schwerzen Schminken 11:45
Uhr, Abfahrt 12:15 Uhr
9.2.15
Bar aufbauen 19 Uhr Halle (Männer)
10.2.15 Wiiberfasnacht im Rössli 20 Uhr
12.2.15 Schmutzige Dunnschdig
13.2.15 Teilnahme am Umzug in Erzingen, Abfahrt 19 Uhr
14.2.15 Aufbauen an der Halle 13 Uhr
Kostümball in der Halle mit "Take one" ab 20 Uhr
15.2.15 10 Uhr Halle aufräumen
Teilnahme am Umzug in Geißlingen Schminken 12:30
Uhr, Abfahrt 13 Uhr
16.2.15 Rose-Mändig
Arbeitseinsatz ab 8 Uhr an der Halle
17.2.15 Aufräumen 9 Uhr an der Halle ALLE!
Wir wünschen allen eine närrische Fasnacht!
Fasnachtsverein Erzinger Rebfüdle e.V.
Täfele-Kinder
Für den Nachtumzug am Freitag, 13. Februar 2015, suchen wir
Kinder und Jugendliche (ab der 4. Klasse) zum Tragen der Vereinstäfelchen für die Umzugsgruppen.
Hierfür erhält ihr 10 €.
Interessierte können sich bei Robert Binzer unter Tel. 07742/6739
(nach 18:00 Uhr) melden.
Treffpunkt der Täfele-Kinder vor dem Nachtumzug um 18.45
Uhr beim Pavillon (Grundschule). Bitte kommt pünktlich.
Umzug
Am Sonntag, 8. Februar 2015 nehmen wir am Umzug in Friedenweiler teil.
Abfahrt:
12.00 Uhr
Umzugsbeginn: 14.11 Uhr
Natürlich können auch Nichtmitglieder für einen kleinen Unkostenbeitrag mit dem Bus mitfahren.
12
Klettgau
Aktuell
Nummer 06
Donnerstag, 5. Februar 2015
Schmutzige Dunschdig
Treffpunkt zum Schulen- und Rathausschließen für alle um 7:00
Uhr im Café Beckert.
Bitte kommt recht zahlreich und bringt viele Lärmgeräte mit.
Mit dem Kauf einer Zeitung werden Sie exklusiv über die Höhepunkte des vergangenen Jahres informiert!
Außerdem können Sie hier die Lose für die Versteigerung des
Narrenbaums erwerben!
Großer Nachtumzug:
am Freitag 13. Februar 2015
Eröffnung der Festmeile bei der Grundschule: 17:00 Uhr.
Umzugsbeginn:
19:45 Uhr
Umzugsaufstellung: Clissoner Straße
Umzugsstrecke:
St.-Georg-Straße, Breitmattstraße,
Gartenstraße und Clissoner Straße.
Umzugsauflösung:
Die Anwohner im Aufstellungsgebiet und entlang der Umzugsstrecke werden dringend gebeten, die Straßen autofrei zu halten. Am Freitag ist die Umzugsstrecke ab 18.30 Uhr für den gesamten Straßenverkehr und die Anwohner gesperrt. Wir bitten
Sie, dies zu beachten.
Narrenbaum
Wie bereits angekündigt, werden wir unseren Narrenbaum in
diesem Jahr wieder verlosen. Die Lose können zu einem Betrag
von 1,00 € an folgenden Stellen erworben werden:
- Am Sa., 07.02. beim Verkauf der Narrenzeitung
- Am Sa., 07.02. am Pfarrabend in der Gemeindehalle Grießen
- Am Mo., 16.02. in der Kaffeestube im Vereinshaus
- Am Di., 17.02. während der Fasnachtsverbrennung auf dem
Kirchplatz
Außerdem haben Sie ebenfalls die Möglichkeit, die Lose ab Sa.,
07.02. in Heike´s Blumenparadies in Grießen zu kaufen.
Die Verlosung findet am Di., 17.02. im Rahmen der Fasnachtsverbrennung auf dem Kirchplatz statt. Der Erlös wird wie jedes
Jahr für einen guten Zweck gespendet!
Narrenverein Grießen
NARRENFAHRPLAN
2015
Narrenverein Grießen 1972 e.V.
Und fröhlich stimmen alle mit ein:
„Es ist so schön, ein Grießemer zu sein!“
Sperrung des Viehmarktplatzes
Für den Aufbau und die Durchführung der Festmeile wird der
Viehmarktplatz von Samstag, 14.02., 8:00 Uhr bis Dienstag,
17.02., 12:00 Uhr voll gesperrt.
Die Zufahrt zu den Garagen über den Viehmarktplatz ist von
Montag, 16.02., 9:00 Uhr, bis Dienstag, 17.02., 9:00 Uhr, nicht
möglich. Als Parkmöglichkeit bitten wir Sie, Flächen außerhalb
der Festmeile zu benutzen. Für eine evtl. Lärmbelästigung bitten
wir schon jetzt um Ihr Verständnis!
Samstag, 07.02.2015
Ab 09:30 Uhr
20:00 Uhr
Verkauf der Narrenzeitung
Bunter Abend der Pfarrgemeinde Grießen
Dienstag, 10.02.2015
14:00 Uhr
15 Jahre Seniorenfasnacht in der Gemeindehalle
Für gute Unterhaltung sorgt: „Orgel-Max“
Schmutzige Dunschtig, 12.02.2015
04:30 Uhr
Wecken durch den Musikverein
09:00 Uhr
Kindergarten-, Schul- und Rathausschließung
12:00 Uhr
Mehlsuppenessen im Gasthaus Kranz
14:00 Uhr
Besuch der Altentagespflegestätte
15.00 Uhr
Narrenbaumstellen auf dem Kirchplatz
mit Beteiligung des Narren- und Musikvereins
19:00 Uhr
Hemdglunkiumzug durch Grießen
Beginn am Schulplatz - Ende in der Gemeindehalle
20:11 Uhr
Hexenball der Feuerwehr Klettgau in der Gemeindehalle Grießen
Dieses Jahr neu: „DJ Matzen“
Fasnachtssamschtig, 14.02.2015
20:11 Uhr
Große Fasnachtsparty des Musikverein Grießen in der Gemeindehalle
Narrenverein Rechberg
07.02.2015 Fasnachtsball „Das Weltall - Unendliche Weiten“
ab 20:11 Uhr
Jung und Alt laden wir recht herzlich ein in unsere Raumfahrzentrale in der Welt(h)all Rechberg!
Besuchen Sie das „Schwarze Loch“ oder nutzen Sie die Schwerelosigkeit und schwingen Sie das Tanzbein zu den Klängen der
TIKOs! Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen Abend in der
intergalaktischen Rechberger Halle!
08.02.2015 Schlüchttal-Narrentreffen in Gurtweil
Abfahrt aller Umzugsteilnehmer (Aktivmitglieder, Jugend und
Vereinspensionäre) zum Schlüchttal-Narrentreffen mit unserem
Gelbfüssler-Bus ist um 11:45 Uhr in Grießen (Kranz), um 12:00
Uhr in Rechberg (Dom) und um 12:15 Uhr in Erzingen (Park).
Fasnachtsmäntig, 16.02.2015
Ab 12:00 Uhr
Mittagessen auf der Festmeile am Vereinshaus
13:00 Uhr
Konzert des MV Geißlingen
auf dem Kirchplatz
14:00 Uhr
Närrischer Umzug durch Grießen
anschließend Party auf der Festmeile
mit Prämierung der Umzugsteilnehmer
Beheiztes Partyzelt mit DJ BASE-T.
Fasnachtszischtig, 17.02.2015
14:00 Uhr
Kinderball in der Gemeindehalle
19:00 Uhr
Fasnachtsverbrennung auf dem Kirchplatz mit
Narrenbaumverlosung für einen guten Zweck
Samstag, 21.02.2015
19:00 Uhr
Fasnachtsfeuer am Brand
Für Speisen und Getränke ist bestens gesorgt
VERSCHIEDENES
Verkauf der Narrenzeitung
Am Samstag, 07.02.2015 werden wir wie jedes Jahr an Ihrer
Türe klingeln, um unsere brandaktuelle Narrenzeitung an den
Mann / die Frau zu bekommen.
12.02.2015 Schmutzige Dunschdig
Ab 06:00 Uhr Wecken durch die Dorfmusik und die Lättä-Schübel, um 09:00 Uhr folgt die Schließung des Kindergartens
Änderung – bitte beachten:
12:00 Uhr - 15:00 Uhr Buntes Treiben in der Halle Rechberg,
Bewirtung durch die Frauengemeinschaft
Vorverlegt wurde auf 15:11 Uhr unser Hemdglunggi-Umzug mit
der Dorfmusik von der Halle bis zum Dom. Um 16:11 Uhr folgt
das Narrenbaum-Stellen am Dom durch das Baumsteller-Team
der Lättä-Schübel.
Danach findet die Kinderspeisung ebenfalls am Dom statt. Alle
Kinder und natürlich auch alle anderen sind dazu herzlich eingeladen. Abends freuen wir uns dann auf die Beize-Fasnacht
im Löwen, zu der wir alle großen und kleinen Narren auch im
Namen von Rosi herzlich einladen (Löwen ganztags geöffnet!)
13.02.2015 Nachtumzug in Erzingen
Die Lättä-Schübel nehmen auch dieses Jahr wieder am Nachtumzug in Erzingen teil. Treffpunkt ist um 18:00 Uhr bei Müllers.
Klettgau
Aktuell
14.02.2015 14:11 Uhr Junggebliebenen-Ball – Halle Rechberg
Ein unterhaltsamer Nachmittag für Jung und Alt! Freuen Sie sich
auf viel Spaß und Unterhaltung mit dem Entertainer Enrico Meoni und unserem Bürgermeister Volker Jungmann in der Bütt!
15.02.2015 14:11 Uhr Fasnachts-Sonntag mit Umzug in
Rechberg
Umzug durch Rechberg, anschließend buntes Treiben im Raumfahrzentrum Rechberg an der Halle und im beheizten Zelt.
Kurzfristige Anmeldungen von Privatgruppen sind noch möglich!
Unseren kompletten Narrenfahrplan finden Sie auch unter www.
nv-rechberg.de
H+H
Tierhilfe/Tierrettung e.V.
Nummer 06
Donnerstag, 5. Februar 2015
13
Kraft der Verweigerung.
Nächste Termine:
Dienstag, 10. März 2015, 19.30 Uhr
„Ein Stammbaum“ von Patrick Modiano
Dienstag, 07. April 2015, 19.30 Uhr
„Wir zwei allein“ von Matthias Nawrat
Am Freitag, den 6. Februar 2015
16.30 – 17.00 Uhr
Zsuzsi Künze liest:
„DER GRÜFFELO“
von Axel Scheffler und Julia Donaldson
Veranstaltungen / Termine
Notruf, Tel. 07742 6911 - 24 Stunden erreichbar
Neu! Tierhilfestammtisch, jeden 1. Sonntag im Monat ab 14:30
Uhr, Grießen, Marktstraße 92
Marktstraße 92, 79771 Klettgau-Grießen
Tel. +49 7742 6911, Natel: +49 173 9745776,
E-Mail: heikelana@aol.com, www.hhtierhilfe.de.
Erste Hilfe und Versorgung verletzter Tiere am Unfallort, sachkundige Pflege, Resozialisierung traumatisierter und misshandelter Tiere, Gnadenbrotplätze, 24 Stunden rund um die Uhr erreichbar und einsatzbereit, Hundepension, Hundeschule.
Büchereien
Büchereien
Gemeindebücherei
Klettgau
Gemeindebücherei
Klettgau
Vereinshaus
Erzingen,Gartenstraße
Gartenstr. 13 13
Vereinshaus
Erzingen,
79771 Klettgau, Tel. 07742 1229
79771
Klettgau, Tel. 07742/1229
gb-klettgau@gmx.de
gb-klettgau@gmx.de
www.gemeindebücherei-klettgau.de
www.gemeindebücherei-klettgau.de
http://www.onleihe.de/biene
http://www.onleihe.de/biene
Öffnungszeiten: Öffnungszeiten:
9:00 – 11:00 Uhr
Dienstag
9.00 –Dienstag
11.00 Uhr
Mittwoch
Mittwoch16:00
16.00––18:00
18.00 Uhr
Uhr
Freitag
Freitag 17:00
17.00––19:30
19.30 Uhr
Uhr
Fasnacht-Dienstag, 17.02.2015 ist die Bücherei
geschlossen.
Herzliche Einladung zum
„Buch im Gespräch“
Am Dienstag, 10. Februar 2015 um 19.30 Uhr
sprechen wir über das Buch:
„Sie nannte ihn Krawatte“
von Milena Michiko Flasar
Ein junger Mann verlässt sein Zimmer, in dem er offenbar
lange Zeit eingeschlossen war, tastet sich durch eine
fremde Welt. Eine Bank im Park wird ihm Zuflucht und
Behausung, dort öffnet er die Augen, beginnt zu sprechen
und teilt mit einem wildfremden Menschen seine
Erinnerungen. Der andere ist viele Jahre älter, ein im Büro
angestellter Salaryman wie Tausende. Er erzählt
seinerseits, über Tage und Wochen hinweg, Szenen
eines Lebens voller Furcht und Ohnmacht, Hoffnung und
Glück. Milena Michiko Flasar macht eine Parkbank zur
Bühne, zu einem huis clos unter freiem Himmel. Die Bank
befindet sich in Japan und könnte doch ebenso gut
anderswo in der westlichen Welt stehen. Dieser Roman
stellt der Angst vor allem, was aus der Norm fällt, die
Möglichkeit von Nähe entgegen sowie die anarchische
Chömet uf Bühl ihr Wiieber,
im Rössli herrscht Dschungelfieber.
Im Rösslisaal am 10.02.2015 um 20.00Uhr
Einlass 19.00Uhr
Eintritt 5,- €
Bitte Parkmöglichkeiten an der Reithalle nutzen
14
Nummer 06
Donnerstag, 5. Februar 2015
Klettgau
Aktuell
Südschwarzwald
Pressemitteilung für die Amtsblätter im Landkreis Waldshut
Persönliche Hilfen
Landkreis Waldshut / Familienlotse
Lebenshilfe Südschwarzwald e. V.
Die Lebenshilfe bietet Unterstützung durch Betreuung
für
Menschen
mit Behinderung
und deren Angehörige.
Persönliche
Hilfen Landkreis
Waldshut / Familienlotse
Die
Betreuung
wirddurch
individuell
aufmitdie
Bedürfnisse
aller
Die Lebenshilfe
bietet Unterstützung
Betreuung für Menschen
Behinderung
und deren Angehörige.
Die Betreuung wird individuell auf die Bedürfnisse aller Familienmitglieder abgestimmt.
Wir übernehmen stunden- und tageweise,
regelmäßig oder unregelmäßig Einzelbetreuung für Kinder, Jugendliche
Familienmitglieder
abgestimmt.
und Erwachsene mit Behinderung.
Betreuungsformen sind: Einzelbetreuung im häuslichen Bereich, in unseren Räumlichkeiten oder anderen Orten;
Wir
übernehmen
stundenund tageweise,
regelmäßig
Assistenz
und Begleitung zur Freizeitgestaltung,
Urlaubsbegleitung;
Urlaubsbetreuung vor Ort;
Gerne beraten wir Sie. Rufen Sie an.
Elke Stadler
oder
unregelmäßig
Einzelbetreuung
für
Kinder,
JuTelefon (07741) 96 57 277 Mo. – Fr. 08:00 – 12:00, e.stadler@lebenshilfe-ssw.de
gendliche und Erwachsene mit Behinderung.
Gruppenangebote Landkreis Waldshut
Narrenfahrplan 2015
Motto 2015:
Fasnacht fiire isch doch toll,
chömet vobii dänn würd alles voll !
Samschdig, 07.02.15
Bunter Abend des Musikvereins in der Halle
Beginn 20:00Uhr
Sunndig, 08.02.15
Teilnahme am Umzug in Schwerzen.
Schminken 11:45Uhr, Abfahrt 12:15Uhr
Zieschdig, 10.02.15
Wiiberfasnacht im Rössli. Beginn 20:00Uhr
Schmutzige Dunnschdig, 12.02.15
5:00Uhr Wecken der Narren in Bühl und Riedern
10:30Uhr Aufstellen des Narrenbaumes in Riedern,
schmücken durch den Kindergarten
11:11Uhr Närrisches Mehlsuppenessen in der Halle
13:30Uhr Hemdglunki-Umzug in Riedern ab Mühle,
anschließend närrisches Treiben rund um den Narrenbaum
Fasnachts Friitig, 13.02.15 Teilnahme am Nachtumzug in Erzingen Abfahrt 19:00Uhr
Fasnachts-Samschdig, 14.02.15
Ab 20:00Uhr Kostümball in der
Halle mit
Mit PRÄMIERUNG !!!!!
Fasnachts-Sunndig, 15.02.15Teilnahme am Umzug in Geisslingen
Schminken 12:30Uhr, Abfahrt 13:00Uhr
Rose-Mändig, 16.02.15
ab 12:00Uhr Straßenfasnacht in und um die
Gemeindehalle Bühl mit der Vereinsgemeinschaft.
Mittagessen, anschließend buntes Programm und
großer Rummelplatz.
Samschdig, 21.02.15
ab 10:00Uhr sammeln der Holzsteuer
19:11Uhr abbrennen des Fasnachtsfeuers in Bühl
Wir wünschen allen eine närrische Fasnacht und freuen uns auf
ihren Besuch!
Narrenverein Bühl – Riedern e.V.
Betreuungsformen sind: Einzelbetreuung im häusliUnser neues Programmheft für 2015 ist ab 15.12.14 in unseren Abteilungen in Tiengen und Bad Säckingen
erhältlichBereich,
sowie unter www.lebenshilfe-ssw.de
im Download
verfügbar !
chen
in unseren
Räumlichkeiten
oder anderen
Freie Zeit sinnvoll und erlebnisreich gestalten !
Orten;
Für Menschen mit einer Behinderung ist es oft schwer, diese wichtige Zeit im Leben zu gestalten und ihren
Interessen nachzugehen. Wir helfen Barrieren zu überwinden, um auch die Zeit neben Schule und den täglichen
Assistenz
und Begleitung zur Freizeitgestaltung, UrVerpflichtungen sinnvoll und mit Freude zu nutzen. Gleichzeitig bedeutet unser Freizeitangebot auch freie Zeit für die
pflegenden und betreuenden Angehörigen.
laubsbegleitung;
Urlaubsbetreuung vor Ort;
Unsere Angebote:
Gerne
beraten
wir Sie.
Rufen Sie an.
 Ferienfreizeiten
Jugendliche
und Kinder
 Freizeitclubs Jugendliche und Kinder
Elke Stadler,
FerienbetreuungTelefon (07741) 96 57 277, Mo. – Fr. 08:00
 Sport und Bewegung
 Tagesunternehmungen
– 12:00,
e.stadler@lebenshilfe-ssw.de
 Bildungsangebote
Gruppenangebote
Landkreis
Waldshut
Für weitere Informationen und zur Anforderung
ausführlicher Programmhefte
wenden Sie sich bitte an:
Natalie Amico
Telefon (07761)
55 38 581,Programmheft
n.amico@lebenshilfe-ssw.de
Unser
neues
für 2015 ist ab 15.12.14
in unseren Abteilungen in Tiengen und Bad Säckingen
erhältlich sowie unter www.lebenshilfe-ssw.de im
Download verfügbar !
Freie Zeit sinnvoll und erlebnisreich gestalten !
Für Menschen mit einer Behinderung ist es oft schwer,
diese wichtige Zeit im Leben zu gestalten und ihren Interessen nachzugehen. Wir helfen Barrieren zu überwinden, um auch die Zeit neben Schule und den täglichen Verpflichtungen sinnvoll und mit Freude zu nutzen.
Gleichzeitig bedeutet unser Freizeitangebot auch freie
Zeit für die pflegenden und betreuenden Angehörigen.
Unsere Angebote:
• Ferienfreizeiten Jugendliche und Kinder
• Freizeitclubs Jugendliche und Kinder
• Ferienbetreuung
• Sport und Bewegung
• Tagesunternehmungen
• Bildungsangebote
Für weitere Informationen und zur Anforderung ausführlicher Programmhefte wenden Sie sich bitte an:
Natalie Amico,Telefon (07761) 55 38 581,
n.amico@lebenshilfe-ssw.de
Beratungs- und Frühförderzentrum
Das interdisziplinäre Beratungs- und Frühförderzentrum richtet sich mit seinem Angebot an Familien, deren
Kinder (Säuglinge, Kleinkinder und Vorschulkinder) einen Unterstützungsbedarf in verschiedenen Bereichen
der kindlichen Entwicklung haben.
Gerne beraten wir Sie. Rufen Sie uns an.
Sekretariat der BFZ-Leitung, Gesine Cheret
Telefon (07741) 634 80,
Mo.
08:00 – 12:00 und 13:00 – 16:00 Uhr,
Die. – Fr.
von 08:00 – 12:00 Uhr,
g.cheret@lebenshilfe-ssw.de
TIKO’S
Bar “Das schwarze Loch”
+ Gastauftritt der
Lättäbomber Rechberg
& Erzinger Plauschmusik
Eintritt: EUR 5,00
Veranstalter: NV Rechberg
Außerdem sind wir an folgenden Umzügen anzutreffen:
Schwerzen, Wutöschingen, Stühlingen, Thayngen, Büsingen und
Beringen
Tanz und Unterhaltung
mit den
Aschermittwoch, 18. Februar 2015
18.00 Uhr Fischessen im Vereinsheim
In der neu dekorierten Welt(h)all Rechberg
Welt(h)all
20.00 Uhr Piratenparty in der Gemeindehalle
Welcome to the
in der Gemeindehalle
Samstag, 7. Februar
Villinger Puppenbühne mit Zauberer Pfiffikus
Fasnachtsball
Samstag, 14. Februar 2015
14.00 Uhr Kindernachmittag mit dem Juliäumsspecial:
Freitag, 13. Februar 2015
Teilnahme am Nachtumzug Erzingen
14.00 Uhr traditionelles Baumstellen bei der
Gemeindehalle
Schmutziger Dunnschtig, 12. Februar 2015
Narrengesellschaft Erzingen 1965 e. V.
2015 50 Jahre
Klettgau
Aktuell
Nummer 06
Donnerstag, 5. Februar 2015
15
Samstag, 14.02. 14:11 Uhr
UnterhaltungsNachmittag
Welt(h)all Rechberg
Unser Bürgermeister in der Bütt!
Spaß und Unterhaltung mit
Entertainer Enrico Meoni!
Große Tombola!
Für das leibliche Wohl
sorgen die
Lättä-Schübel!
Eintritt frei
Veranstalter: NV Rechberg
16
Nummer 06
Donnerstag, 5. Februar 2015
Piratenparty
Klettgau
Aktuell
Kinderfasnacht
in Rechberg
12.02.2015 Schmutzige Dunschdig
von 12.30 Uhr – 15.11 Uhr
 Spiel und Spaß
 Kuchen und Waffeln
 Kaffee und Getränke
Fasnachtssamstag,
14. Februar 2015
20.00 Uhr
Gemeindehalle Erzingen
Narrengesellschaft Erzingen 1965 e. V.
um 15.11 Uhr werden alle Besucher
zum Hemdglunki
durch die „Lättä Bomber“ in der Halle
abgeholt.
Auf euren Besuch
freut sich
Frauengemeinschaft Rechberg e. V.
50 Jahre
Narrengesellschaft
Erzingen 1965 e. V.
Kindernachmittag
Fasnachtssamstag, 14. Februar 2015
14.00 Uhr Gemeindehalle Erzingen
Jubiläumsspecial:
Besuch des Zauberer Pfiffikus mit seiner
Puppenbühne
Spiel, Spaß und leckeres Essen
Klettgau
Aktuell
Nummer 06
Donnerstag, 5. Februar 2015
17
Fasnachtssamstag, 14.02.15
In der Halle
Bühl
Frauengemeinschaft Weisweil
Ab 20 Uhr spielt
NARRI NARRO
Mit Prämierung !
AM SCHMUTZIGE
DUNNSCHDIG WO
GOHT MA NACH
DEM HEMDGLÜNGI
UMZUG HI NATÜRLICH ZU DE FRAUE IN
HALLE DO. GIBTS DIE LECKERE GULASCHSUPP
UND FLÄDLESUPP FÜR DE DURST GIBTS WAS
ZUM LÖSCHE MUSIK IST AU DO
i Büehl und Riedere
am Dienstag, 10. Februar 2015
um 14.00 Uhr
in der Gemeindehalle Grießen
Närrisches Beisammensein für alle
Seniorinnen und Senioren aus nah und fern!
Mit närrischen Beiträgen und Unterhaltung
durch unseren „Orgel-Max“.
Es lädt ein:
der Ökumenische Seniorenkreis Grießen
– Eintritt frei -
5:00Uhr Wecken der Narren
10:30 Uhr Narrenbaumstellen mit dem
Kindergarten in Riedern
11:11Uhr närrisches
Mehlsuppenessen in der
Halle Bühl
13:30Uhr Hemdglunkiumzug
in Riedern ab Mühle
Anschließend närrisches
Treiben rund um dem
Narrenbaum
NARRENZEITUNG ab
18. Füdle-Blättli
dem „DJ Scheppi“ in der Gemeindehalle
Kinderspeisung und Stimmungsmusik mit
Großer HEMDGLUNGGI-UMZUG
Erzinger Rebfüdle mit DJ Scheppi des FC Erzingen,
Siedlergemeinschaft Klettgau, des RMSV Concordia
Erzingen, Yunus Imbiss, Familie DeMieri
für alle Narren Mehlsuppen-Essen in der Gemeindehalle
12:00 Uhr
für Jung und Junggebliebene
1
Der Fasnachtsverein
Erzinger
e.V. 1996
wünscht allen Närrinnen und Narren eine glückselige Fasnacht 2015.
in der Gemeindehalle Erzingen.
und Partymusik mit
anschließend
Kinderspeisung
13.00 Uhr – 16:00 Uhr Basteln und Malen mit dem Kindergarten
ca. 14:30 Uhr
Singen und Tanzen mit dem Kindergarten
ca. 15:15 Uhr
Spiele für alle Kinder mit den Rebfüdle
ca. 16:00 Uhr
Singen und Tanzen mit dem Kindergarten
18:00 Uhr
Großer Hemdglunggi-Umzug (ab Grundschule Erzingen)
Narrengericht in der Gemeindehalle Erzingen
anschl.:
Narrenmarkt auf dem Pausenhof der Grundschule unter Mitwirkung der örtlichen Vereine, Elternbeiräte der Grund- und
Gemeinschaftsschule und dem Kindergarten Erzingen
Grundschule schließen
Schließung der Schulen
Machtübernahme im Rathaus
10:15 Uhr
10:00 Uhr
08:45 Uhr
12. Februar 2015
Nummer 06
Donnerstag, 5. Februar 2015
13. Februar 2015
FASNACHTSFREITAG
17:00 Uhr Öffnung der Festbuden/Straßenfasnacht
19:45 Uhr 12. GROSSER NACHTUMZUG
Anschließend Fasnachtstreiben in der Festmeile und
der Gemeindehalle unter Mitwirkung der
18:00 Uhr
19:00 Uhr
05:00 Uhr
Wecken mit der Erzinger Plauschmusik
08:45 Uhr
Schulen- und Rathausschließung
10:15 Uhr
Narrengericht in der Gemeindehalle
Anschl.
Narrenmarkt bei der Grundschule
12:00 Uhr
Mehlsuppen-Essen in der Gemeindehalle
13:00Uhr-16:00 Uhr Basteln u. Malen mit dem Kindergarten
14.30 Uhr
Singen und Tanzen mit dem Kindergarten
15.15 Uhr
Spiele für alle Kinder mit den Rebfüdle
ab 16.00 Uhr Singen und Tanzen mit dem Kindergarten
SCHMUTZIGE DUNSCHDIG
12. Februar 2015
7. Februar 2015
VERKAUF DER
10:00 Uhr
Erzinger Rebfüdle e.V. 1996
NARRENFAHRPLAN 2015
18
Klettgau
Aktuell
Klettgau
Aktuell
Nummer 06
Donnerstag, 5. Februar 2015
19
*.*Dddd
buntjjjjjjj
Freitag, 06. Februar 2015, 19:00 Uhr
Fasnachts-Eröffnung mit dem Kappenabend im Gasthaus Adler
Samstag, 07. Februar 2015, 14:30 Uhr Achtung! Sowas gibt es nur in Weisweil:
Narrenbaum legen mit Verlosung des Narrenbaums.
 Den Baum zu stellen wär normal ...
 drum in Weisweil – ihr müsst es sehn ...
 Lacht nur laut, könnt euch gern verbiegen ...
sich abzuschuften - welche Qual,
wird wieder kein Narrenbaum am Dorfplatz stehn
in Weisweil wird der Baum von Anfang an schon liegen !!!
Schmutzige Dunschdig, 12. Februar 2015, Wecken durch die Weisweiler Narren um 05:30 Uhr.
Abends, traditioneller Hemdglungerumzug. Abmarsch um 18.11 Uhr bei der Gemeindehalle.
Sonntag, 15. Februar 2015, 09:00 Uhr. Narrenmesse mit Herrn Diakon Klee
Rosenmontag 16. Februar 2015 ab 14.11 Uhr sind alle Narren GROSS und klein
zum Fasnachtstreiben in und um die Halle herum eingeladen. Kindernachmittag !
Achtung! Extrem närrisches Programm !!!
Bei allen Weisweiler Aktivitäten: Freier Eintritt !
Inserat A5 2015 sw_Inserat A5 Nachtumzug 2015 29.01.15 09:48 Seite 1
Erzinger Rebfüdle e.V.
www.rebfuedle.de
weißenbergergrafikdesign
g
u
z
m
u
t
h
c
a
N
r
e
g
5
n
1
0
i
2
r
a
u
r
z
b
e
F
.
r
3
1
m
a
E
.
12
Programm
Öffnung der Festbuden und der Gemeindehalle um 17.00 Uhr
19.45 Uhr Umzugsbeginn
anschließend buntes Narrentreiben
20
Klettgau
Aktuell
Nummer 06
Donnerstag, 5. Februar 2015
Na endlich soweit – Fasnachtszeit !
Dddd
Montag, 16. Februar 2015, ab 14:11 Uhr Gemeindesaal Weisweil
Alle Narren GROSS und klein sind am Rosenmontag, den
16. Februar 2015 ab 14:11 Uhr
herzlich zum Narrenball und buntem Treiben eingeladen.
Achtung!
Ab ca. 14:11 Uhr Extrem närrisches Programm,
mit Kinderball und ab ca. 18:00 Uhr Begleitung
unserer Showmusik „Seegrabehüüler“ !
Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.
FREIER EINTRITT
Männergesangverein Eintracht Weisweil
Musikverein Riedern-Bühl
Rosenmontag in Grießen
Der Kirchenchor lädt ein
ab 12.00 Uhr Kaffee und Kuchen
Im Foyer des Vereinshauses in Grießen
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Gerne nehmen wir Kuchenspenden entgegen
ab 12.00 Uhr im Vereinshaus oder bei jedem
Chormitglied.
am 07.Februar 2015
ab 20:00 Uhr
Gemeindehalle Bühl
Es erwartet Sie ein närrisches
und abwechslungsreiches
Programm
Generalprobe
findetfindet
am 06.
2015
ab 19:00 Uhr
Generalprobe
am Februar
06. Februar
2015
statt.
ab
19.00
Uhr
statt.
Y_voranzeige_rosenmontag_ohne_karaoke_16_02_2015_1422947655.doc_duQM7i.doc, 04.02.15 13:28 SP
Klettgau
Aktuell
Nummer 06
Donnerstag, 5. Februar 2015
Informationen zu Bus und Bahn
21
Stellenausschreibungen
Informationen zu Bus und Bahn
Mit Sonderfahrplan und Sonderticket zur
„Hoorigen Mess“ nach Tiengen
Mit Sonderfahrplan und Sonderticket zur „Hoorigen Mess“ nach
Zur Veranstaltung „Hoorigen Mess“ am 14. FebTiengen
ruar 2015 in Tiengen bietet der WTV, in Zusam- Zur Veranstaltung „Hoorigen Mess“ am 14. Februar 2015 in Tiengen bietet der WTV, in
menarbeit mit der Südbadenbus, DB Regio, demZusammenarbeit
Landkreis mit der Südbadenbus, DB Regio, dem Landkreis Waldshut, der
Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg und dem Veranstalter, Zusatzfahrten und ein
Waldshut, der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg
vergünstigtes Sonderticket an.
und dem Veranstalter, Zusatzfahrten und ein vergünstigtes
Um dem starken Fahrgastaufkommen gerecht zu werden, kommen an diesem Tag
Sonderticket an. Um dem starken Fahrgastaufkommen
gerecht
Sonderbusse und -züge zum Einsatz. Es werden Zusatzverbindungen sowohl am Mittag als
zu werden, kommen an diesem Tag Sonderbusseauch
undam-züge
Abend eingerichtet, welche den Regelfahrplan passend ergänzen. Vor allem auf
der Hochrheinbahn
– Tiengen – Erzingen
werdenist
Zusatzzüge
fahren.der KindertaDie Gemeinde
Klettgau
Trägerin
zum Einsatz. Es werden Zusatzverbindungen sowohl
am
Mit- zwischen Albbruck
Abgerundet wird das Zusatzangebot von Bussen aus/in Richtung Stühlingen,
gesstätte
Tausendfüßler.
Für
die
Eröffnung einer
tag als auch am Abend eingerichtet, welche den Regelfahrplan
Grafenhausen/Gurtweil Hohentengen und St. Blasien. Den genauen Fahrplan finden Sie auf
derzwischen
Startseite der Homepage www.wtv-online.de.
passend ergänzen. Vor allem auf der Hochrheinbahn
weiteren Krippengruppe zur Betreuung von KinAlbbruck – Tiengen – Erzingen werden ZusatzzügeUm
fahren.
Abdie Fahrt
zur Veranstaltungdern
zu vereinfachen
Warteschlangen
Bus und
vor nächstmögliunter und
3 lange
Jahre
suchen imwir
zum
allem
an den Fahrkartenautomaten an den Bahnhöfen zu umgehen, bietet der WTV dieses
gerundet wird das Zusatzangebot von Bussen aus/in
Richtung
chen
Zeitpunkt
Jahr erstmals ein Sonderticket an.
Die Sondertickets
gibteine/n
es in drei Ausführungen: 1 Person
Stühlingen, Grafenhausen/Gurtweil Hohentengen und
Bla4,50 St.
€, für
2 Personen 8 € und für bis zu 5 Personen 13 € (es gelten die
Mitnahmeregelungen
des WTV der 24h-Karten für 1 bzw. 2 Personen). Diese Tickets sind
sien. Den genauen Fahrplan finden Sie auf der Startseite
der
im Vergleich zu den normalen Fahrpreisen vergünstig, gelten in allen Zonen des WTV und
Homepage www.wtv-online.de.Um die Fahrt zur Veranstaltung
können bereits jetzt im Vorverkauf erworben werden. Vorverkaufsstellen sind: die
zu vereinfachen und lange Warteschlangen im BusGeschäftsstelle
und vor al-des WTV, die Kundencenter der Südbadenbus in(Vollzeit)
Waldshut, Bad Säckingen
undzu
St. umgeBlasien, die Touristinfo in Waldshut, die Buchhandlung Kögel und das Bürgerbüro in
lem an den Fahrkartenautomaten an den Bahnhöfen
Tiengen. Ebenfalls werden die Sondertickets am Tag der Veranstaltung an den nahe
hen, bietet der WTV dieses Jahr erstmals ein Sonderticket
an.
gelegenen Bahnhöfen
– Albbruck, Dogern, Waldshut, Lauchringen West und Lauchringen –
Sie bringen
Einsatzbereitschaft
mit
durch Vertriebspersonal
verkauft.
Wir bitten Flexibilität
die Zugkunden,und
frühzeitig
an den
Die Sondertickets gibt es in drei Ausführungen: 1 Person
4,50
Bahnhaltepunkten zu sein, damit
der Sonderfahrschein
rechtzeitig vor der
Abfahrt
erworben
und
verfügen
möglichst
über
eine
Zusatzqualifika€, für 2 Personen 8 € und für bis zu 5 Personen 13 €
(es gelten
werden
kann. In den Bussen können die Tickets beim Busfahrer gekauft werden. Durch die
tion für Kinder
unter 3
Dannsollbewerben Sie
Aktion, mit Zusatzverkehren,
Sonderfahrscheinen
undJahre?
dem Vorverkauf,
die Mitnahmeregelungen des WTV der 24h-Kartengemeinsame
für 1 bzw.
insbesondere der unbefriedigenden Situation auf der Hochrheinbahn zur „Hoorigen Mess“
sich
mit
den
üblichen
Unterlagen
bis zum
2 Personen). Diese Tickets sind im Vergleich zu den
normalen
der Vorjahre, einschließlich Schwarzfahrens, aktiv entgegengewirkt werden.
Fahrpreisen vergünstigt, gelten in allen Zonen des WTV und
16.02.2015 bei der Gemeindeverwaltung Klettgau,
Der WTV bietet auf seinem Internetauftritt unter www.wtv-online.de weitergehende
können bereits jetzt im Vorverkauf erworben werden.
VorverPostfach
1180, 79766
Klettgau.
Informationen zur Hoorigen Mess
bezüglich Fahrplänen
und Fahrpreisen
an. Die WTVkaufsstellen sind: die Geschäftsstelle des WTV, die
Kunden- am Waldshuter Busbahnhof ist Montag bis Freitag von 8.30 Uhr bis
Geschäftsstelle
13.00
Uhr
sowie
von
14
bis
16
Uhr
unter
Tel.
07751
8964-0
erreichbar.
Rufen
Sie uns an!
center der Südbadenbus in Waldshut, Bad Säckingen und St.
Für weitere Informationen stehen Ihnen die LeiteBlasien, die Touristinfo in Waldshut, die Buchhandlung
Steigen Kögel
Sie ein und nutzen Sie die Möglichkeiten von Bus und Bahn zur
rin der Kindertagesstätte Sylvia Rauschel unter
Fasnachtszeit!
und das Bürgerbüro in Tiengen. Ebenfalls werden die
SondertiTel. 07742 9169170 und Hauptamtsleiter Thomas
ckets am Tag der Veranstaltung an den nahe gelegenen
BahnIhr Waldshuter Tarifverbund wünscht Ihnen eine gute Fahrt!
Metzger unter Tel. 07742 935-102 gerne zur Verhöfen – Albbruck, Dogern, Waldshut, Lauchringen West und
Lauchringen – durch Vertriebspersonal verkauft. Wir bitten die
fügung.
Zugkunden, frühzeitig an den Bahnhaltepunkten zu sein, damit
der Sonderfahrschein rechtzeitig vor der Abfahrt erworben werden kann. In den Bussen können die Tickets beim Busfahrer
gekauft werden. Durch die gemeinsame Aktion, mit Zusatzverkehren, Sonderfahrscheinen und dem Vorverkauf, soll insbesondere der unbefriedigenden Situation auf der Hochrheinbahn
zur „Hoorigen Mess“ der Vorjahre, einschließlich SchwarzfahFür die Pfarrei St. Mariä Himmelfahrt Bühl suchen wir
rens, aktiv entgegengewirkt werden. Der WTV bietet auf seiim Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung mit einem
nem Internetauftritt unter www.wtv-online.de weitergehende
Informationen zur Hoorigen Mess bezüglich Fahrplänen und
Beschäftigungsumfang von 5 Stunden/Woche zum
Fahrpreisen an. Die WTV-Geschäftsstelle am Waldshuter Busnächstmöglichen Zeitpunkt eine/n
bahnhof ist Montag bis Freitag von 8.30 Uhr bis 13.00 Uhr
sowie von 14 bis 16 Uhr unter Tel. 07751 8964-0 erreichbar. Rufen Sie uns an! Steigen Sie ein und nutzen Sie die
Mesner/in.
Möglichkeiten von Bus und Bahn zur Fasnachtszeit! Ihr
Waldshuter Tarifverbund wünscht Ihnen eine gute Fahrt!
Staatl. anerkannte/n Erzieher/in
Wir erwarten eine christliche Grundhaltung und eine
positive Einstellung zur Katholischen Kirche. Die
Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag der Erzdiözese
Freiburg.
Sie pflegen einen
Angehörigen zuhause?
Weitere Informationen erhalten Sie im Pfarramt
Griessen unter der Telefonnummer 07742/91081
Respekt !
Wir unterstützen Sie,
wenn Sie Entlastung
suchen!
Christoph Siebler
Geschäftsführer
Info: 07742 92340
Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an das:
Katholische Pfarramt St. Peter und Paul
Kirchstraße 7
79771 Klettgau-Grießen
Tel. 07742/91081
e-Mail: griessen@kath-sekw.de
Valentinstag
14. Februar 2015
Seite 22 / Nummer 6
Donnerstag, 5. Februar 2015
29
Liebe ist das Einzige,
was sich verdoppelt,
wenn man es teilt.
IHR
FOTO
zum
Alles Liebe
g!
Valentinsta
Lena & Ben
BESTELLSCHEIN
Erscheinungstermin: in Woche 7
Alles Liebe zum Valentinstag, 30
wünscht dir dein Timo
Motiv-Nummer: [ ]
[ ] schwarz-weiß [ ] farbig (Farbzuschlag pro Anzeige
nur 24,00
Man sieht nur mit
dem Herzen gut.
Das Wesentliche ist
für das Auge unsichtbar.
inkl. MwSt.)
Antoine de Saint-Exupéry
Mit eigenem Foto
[
]
Anzeigentext
31
Danke für die
schöne Zeit.
Erscheinungsort
Glück der Liebe
Name
Das große
besteht darin,
Ruhe in einem anderen Herzen zu finden. J.J.E. de Lespinasse
Straße
Danke für alles, dein Martin
PLZ / Ort
Anna
Bankverbindung
DE
IBAN
BIC
Konto-Nr.
32
oder
Liebe Mascha,
BLZ
33
Telefon für evtl. Rückfragen
Datum/Unterschrift
Die Preisauskunft finden Sie unter www.nussbaummedien.de/privatpreise
Nussbaum Medien
Weil der Stadt GmbH & Co. KG
Merklinger Straße 20 | 71263 Weil der Stadt
Telefon 07033 525-0 | Fax 07033 2048
anzeigen.71263@nussbaummedien.de
Nussbaum Medien
Rottweil GmbH & Co. KG
Durschstraße 70 | 78628 Rottweil
Telefon 0741 5340-0 | Fax 07033 3204928
anzeigen.78628@nussbaummedien.de
dein Julian
Nussbaum Medien
Uhingen GmbH & Co. KG
Zeppelinstraße 37 | 73066 Uhingen
Telefon 07161 93020-0 | Fax 07033 3204929
anzeigen.73066@nussbaummedien.de
Eine weitere Auswahl an Musteranzeigen finden Sie unter: www.nussbaummedien.de/valentinstag
a
+ Lis
Tim
Donnerstag, 5. Februar 2015
Nummer 6 / Seite 23
Haben Sie Ihr
AMTS- ODER
PRIVATES MITTEILUNGSBLATT
nicht erhalten?
TRAUERANZEIGEN
In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meinem
Ehemann, unserem geliebten Opa und Schwiegervater
Mathias Rühn
* 23.11.1934
Die pünktliche und zuverlässige Zustellung der
Amtsblätter ist uns ein großes Anliegen.
Um Schwachstellen im Verteilsystem schneller entdecken zu können, haben wir den Befragungsservice
per E-Mail eingeführt. Das ermöglicht uns, schneller
auf Reklamationen reagieren zu können.
Mitmachen können alle Bezieher eines Amtsblattes
von Nussbaum Medien Weil der Stadt, Rottweil und
Uhingen. Dieser Service ist kostenlos.
† 20.12.2014
In stiller Trauer
Sofia Rühn
Kevin Rühn
Carmen Rühn
Wendy Rühn
Jörg und Tabea
und alle Angehörigen
Die Asche des Verstorbenen wurde im Familienkreis auf
dem Friedhof von Geißlingen beigesetzt.
Zu Registrierung senden Sie bitte eine E-mail an:
registrierung.aboservice@nussbaum-wds.de
Wir benötigen Ihren Namen, Ihre Anschrift sowie Ihre
E-Mail-Adresse. Nach der Regristrierung erhalten Sie
wöchentlich am Erscheinungstag Ihres Amtsblattes
eine E-Mail mit einem Link zur Befragung. Mit nur
einem Klick können Sie uns nun mitteilen, ob Sie Ihr
Amtsblatt erhalten haben.
Denn nur Qualität
- von Anfang bis Ende schafft zufriedene Leser.
WDS Pressevertrieb GmbH
Josef-Beyerle-Straße 2 | 71263 Weil der Stadt
Telefon 07033 6924-0 | Telefax 07033 6924-24
info@wdspressevertrieb.de | www.wds-pressevertrieb.de
UNSERE AKTIONEN
in Klettgau
Starten Sie JETZT
Ihre Jahresplanung!
Anzeigensonderveröffentlichung
Rund ums Haus
IN
KALEN
DE
W O C H RE
8
in allen Orten
Wir beraten Sie gerne!
Unseren Anzeigenplaner für 2015 können Sie ab
sofort auf www.nussbaummedien.de unter
„Mediaplanung“ finden.
Starten Sie jetzt Ihre Jahresplanung - so verpassen
Sie keine Termine und brauchen das ganze Jahr nicht
mehr an Ihre Anzeigen zu denken.
Den Rest übernehmen wir für Sie.
IRIS SCHERER
Telefon 0741 / 5340-13 | Fax 07033 3204928
iris.scherer@nussbaummedien.de
NATASCHA ROTH
Telefon 0741 / 5340-38 | Fax 07033 3204928
natascha.roth@nussbaummedien.de
Rottweil GmbH & Co. KG
Durschstraße 70 | 78628 Rottweil |
0741 5340-0
Telefax 07033 3204928 | www.nussbaummedien.de
MEIN HIGHLIGHT DES JAHRES 2014
Seite 24 / Nummer 6
Donnerstag, 5. Februar 2015
Im November letzten Jahres haben wir auf unserer neuen Bürger-Community
den Aufruf „Mein Highlight des Jahres 2014“ gestartet.
Die Aufgabe war einfach: ein persönliches Highlight in Form eines Bildes hochzuladen.
Dies haben unsere User auch eifrig getan. Damit auch Sie einen Eindruck erhalten,
was die Menschen im vergangenen Jahr bewegt hat, finden Sie hier alle Einsendungen.
Die Geschichte und Personen hinter den Bildern finden Sie auf
www.gemeindeklick.de
Ein Produkt von
Weil der Stadt GmbH & Co. KG
Gewinnerbild de
r Verlosung
Donnerstag, 5. Februar 2015
VERSCHIEDENES
Alles muss raus! Hausflohmarkt
am Samstag 07.02. ab 9:00 Uhr in Erzingen, Hauptstr.105
(beim Getränkehandel Göbel). Möbel, Geschirr, Sammlerstücke und v.m.
Haushaltsauflösung am 6.2.2015
von 11-17 Uhr. Untere Breite 5, Erzingen
Ich führe Ihren Hund aus
Nummer 6 / Seite 25
Suche Bauplatz oder Haus
zum Kauf in Erzingen  0172 7364128
Suche Bauplatz, Baulücke oder
Haus, zu kaufen. Tel.
ghostbiker13@yahoo.de
0174/3182184
oder
e-Mail:
STELLENGESUCHE
Zuverlässige und fürsorgliche Polin bietet für 24h
in Erzingen, 5,-- €/Stunde  9169263
Pflege und Betreuung
ANZEIGENSCHLUSS
STELLENANGEBOTE
im Kreis Waldshut, Auskunft unter  0157 35856424
Bitte beachten Sie folgenden
Anzeigenschluss beim Schalten Ihrer Anzeige:
DIENSTAG 18.00 Uhr
Iris Scherer
Telefon 0741 5340-13 | Telefax 07033 3204928
iris.scherer@nussbaummedien.de
Rottweil GmbH & Co. KG
Durschstraße 70 | 78628 Rottweil |
0741 5340-0
Telefax 07033 3204928 | www.nussbaummedien.de
MIETGESUCHE
Berufst. Frau sucht ab sofort
2 Zi-Whg im Raum Grießen und Umgebung.Gerne mit Balkon oder Gartenanteil.Tel. 0176/32028443, 18 - 22 Uhr
VERMIETUNGEN
ERZINGEN zu vermieten
3-Zi.-Whg., 80qm EG, mit Balkon, EBK, Personenaufzug
zum Keller u. Garage zum 1.5.2015 oder nach Absprache.
Miete kalt 470,- €, Garage 30,- €, Nebenkosten ca. 100,€ nach Verbrauch. Auskunft  07742 7330 o. 07742
922335
IMMOBILIEN
In besonders schöner sonn. Aussichtslage EFH Klettgau, 1.400 m²,
neu renov. grosszügige EG-Etage, Wohnen, Essen, Kamin, exkl. EBK,
Essplatz, 140 m², ELW, 2 Gar., Bj. 83, Öl (Bj. 03) V* 107 kWH 430.000 €
EFH Erzingen freist., gr. mod. offenes Wohn-/Esszi., Kamin, gr. Sonnenterr. , 210 m² Wohnfl., sep. App. ,*
480.000 €
B* = Bedarfs-/V*=Verbrauchs-Ausweis * = Energieausweis i. Vorbereitung
Immobilien W. Lütte, 07751/2011, luette.com
Viele Talente – Ein Unternehmen
Zur Unterstützung in unserem Team suchen wir
einen versierten, handwerklich begabten
Mitarbeiter auf
450,- EUR Basis, der bereit ist, in den
Arbeitsrandzeiten unsere Maschinen in der
Fertigung und Montage zu warten und zu pflegen.
Kenntnisse im Umgang mit Fertigungsmaschinen
sind wünschenswert.
Gerne auch rüstige Rentner die sich in dieser
Thematik auskennen.
Mehr Info´s telefonisch unter 07742 / 857 57–0
Ihre Bewerbung schicken Sie bitte z. H. Herrn
Borrmann.
Wir freuen uns Sie kennenzulernen.
Jahnstraße 1 ƒ 79771 Klettgau-Grießen
Tel.: 07742 / 857 57-0 ƒ Fax: / 857 57-199
Email: personal@wms-engineering.de
Nachhilfe für Erstklässler
gesucht. Wir suchen jemanden der unsere sechsjährigen
Zwillinge bei den täglichen Hausaufgaben unterstützen
kann. Wir suchen jung oder alt, nur Geduld und Ruhe solltet ihr mitbringen. Bei Interesse meldet Euch bitte unter
0176 240 253 14
Gesucht!
Zuverlässige und erfahrene Reinigungskraft, freitags nach
Erzingen  9169594
Seite 26 / Nummer 6
Donnerstag, 5. Februar 2015
REINEMACHEFRAU
GESUCHT IN ERZINGEN
für die Reinigung des Treppenhauses in einem
Mehrfamilienhaus für 2 Std. pro Woche als geringfügige Beschäftigung.
K-G Gerth Immobilien, Inh. Fritz Staub
Hauptstr. 10, 79780 Stühlingen
Tel. 07744 / 5638
E-Mail: buerogerth@aol.com
Wir stellen ein:
Freundliche, engagierte, zuverlässige
Verkäufer/innen
in Teilzeit flexibel (keine 400-Euro-Jobs)
für unsere Filialen in
Waldshut-Tiengen,
Jestetten, Erzingen,
Stühlingen
R
Wir suchen:
Willkommen im Team
SERVICE
Zuverlässige Reinigungskräfte (m/w)
auf geringfügiger Basis in Klettgau.
Mo.-Fr., ab 17 Uhr, für ca. 1-2,5 Std.
Mo./Mi./Fr., ab 17 Uhr, für ca. 2 Std.
Rufen Sie uns an!
Tel. 07667/8308-37, www.algeb.de
algeb awell GmbH, 79206 Breisach
Wir bieten:
• zukunftssicheren Arbeitsplatz
• umfangreiche Einarbeitung
• gutes Arbeitsklima
• Urlaubs-/Weihnachtsgeld,VwL
• betriebliche Altersvorsorge
• Personalrabatt
Interessiert ?
Dann rufen Sie uns bitte an:
K&U Bäckerei
Frau Hog, Tel. 0172 / 5186505
Die SilberStier GmbH ist ein aufstrebender Fachhändler für E-Zigaretten, E-Shishas, Liquid
und Zubehör. Wir verkaufen unsere Produkte direkt im SilberStier Shop in Jestetten und
online über mehrere Plattformen.
Zur Erweiterung unseres Verkauf-Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n
Verkaufsmitarbeiter (m/w) in Teilzeit 85%
mit folgenden Hauptaufgaben:
•
•
•
•
•
Persönliche Kundenberatung und Verkauf
Pflege des Warenwirtschaftssystems
Pflege der Online-Verkaufsplattformen
Kommissionieren, Verpacken und Versenden der Online-Bestellungen
Lagerbestandsüberwachung
Bei positiver persönlicher Entwicklung und ausreichender Einarbeitungszeit, wirken Sie
später an Kunden-Events im Shop mit, besuchen Branchenmessen und führen selbst
weitere verkaufsfördernde Maßnahmen durch.
Wir wenden uns an eine/n ausgelernten Einzelhandelskaufmann/kauffrau mit mindestens
zwei Jahren Berufserfahrung. Ihre Muttersprache ist Deutsch und Sie kommunizieren und
überzeugen gerne im direkten Gespräch mit Interessenten und Kunden. Sie arbeiten
strukturiert und können übersichtlich organisieren und präsentieren. Ein gepflegtes
Auftreten rundet Ihr angenehmes Profil ab.
SilberStier GmbH
Waldshuter Straße 6
D - 79798 Jestetten
www.silberstier.com
Wenn Sie diese Herausforderung anspricht, senden Sie uns bitte Ihre Bewerbung, Lebenslauf
mit Foto und Zeugnisse per E-Mail unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins. Bei
Fragen vorab besuchen Sie bitte unsere Website oder rufen Sie Herrn Patrick Knoth an.
Patrick Knoth
Tel. 0176 96819288
jobs@silberstier.com
Donnerstag, 5. Februar 2015
Nummer 6 / Seite 27
Grabmale
Hochrhein
Ab 01.03.2015 suchen wir für unser Café in Jestetten
und Erzingen eine dynamische und motivierte
Servicefachkraft
in Teilzeit 50 %
sowie
Küchenhilfe
auf 450-€-Basis
Interesse? Dann kommen Sie einfach bei uns
vorbei oder rufen Sie uns an unter
Telefon: 07742/7337, Telefon: 07745/9259457
Be my Valentine...
GESCHÄFTSANZEIGEN
Samstag, 14. Februar 2015 von 10:00 - 17:00 Uhr
Willkommens-Apéro
10 % Rabatt auf alle Geschenkgutscheine!
Kennenlern-Aromaölmassage als Geschenkgutschein
für sensationelle 35,- Euro
Sie haben etwas Besseres zu tun, als in die Werkstatt zu fahren?
Kein Problem! Wir holen Ihr Fahrzeug ab und bringen es so schnell
wie möglich nach dem Werkstatt-Termin wieder zu Ihnen zurück.
Auch in Verbindung mit einem Ersatzfahrzeug für 19,90 Euro
inkl. 50 Freikilometer pro Tag!
Inh. Gerhard Tröndle
Bundesstraße 14 • 79780 Stühlingen • Tel. 0 77 44 / 477 / service@ahamann.de
Schneiderei am Storchenturm
Claudia Wetzel
U
NE vice!
r
kse
Stic
Hauptstr. 18
79761 WT-Tiengen
Tel.: 07741/8368006
Handy: 015202126852
Mo. - Fr. 9 - 12 Uhr, Sa.: 9 - 13 Uhr
Eingang Rückseite Edeka-Markt
BINKERT-SERVICESTÜTZPUNKT
KLETTGAU
(07742) 858
6431
Informationen und Anmeldung zum kostenlosen
Hautanalysetag am 21.02.2015
Gesundheitszentrum Klettgau Petra Hojak Clissoner Straße 23 D-79771 Klettgau-Erzingen
Telefon: +49 (0) 77 42/ 91 69 465 www.gesundheitszentrum-klettgau.com
cher Fleis chäft
g
h
fac es
ring
 Cate
service
 Party
Klettgau-Grießen
Herrenstraße
Tel. 07742 - 6684
Fax 07742 - 919399
feinkost-waßmer@gmx.de
Sauerbraten in feiner Weinbeize
Gefüllte Putenbrustfilet
100 g
100
Schweinekotelett
100
100
Lauchrahmpfanne
Salamiaufschnitt hausgemacht 100
Putensaftschinken „kesselfrisch“ 100
Paprikalyoner
100
mit feinem Kalbsbrät und Gemüse
binkert
Heiz- & Haustechnik
am Hochrhein und
im Hochschwarzwald
(07753) 92 100
g
g
g
g
g
g
1,25
1,20
0,90
1,00
1,60
1,40
1,00
Seite 28 / Nummer 6
Donnerstag, 5. Februar 2015
Wir, ein innovatives und international ausgerichtetes Unternehmen
im
Bereich
Reinraum-Technik
und
Reinraum-Automation,
produzieren High-Tech Anlagen für Zielmärkte der Pharmaindustrie,
Biotechnik, Medizinaltechnik, Kosmetikindustrie, Halbleiterindustrie,
Automobilindustrie, Displayfertigung, Microtechnik, Nanostrukturtechnik, Optischen Industrie, Datenträgertechnik, Solarindustrie,
Lebensmitteltechnik und Verpackungstechnik.
Turn K ey R einraum -System lösungen
von der Planung bis zur Q ualifizierung
Auf Grund unserer innovativen Produktpalette nehmen wir eine führende
Marktposition ein. Zur weiteren Expansion suchen wir für unseren Standort in
Wutöschingen-Horheim Verstärkung.
Mechatroniker / Techniker
Steuerungstechniker / Programmierer (m/w)
Mechatroniker / Betriebselektriker / Elektrofachkraft
Anlagenmonteur / Servicetechniker (m/w)
Wir bieten Ihnen einen anspruchsvollen und zukunftssicheren Arbeitsplatz, ein
modernes Arbeitsumfeld, ein angenehmes Betriebsklima, sowie ein attraktives,
leistungsorientiertes Gehalt mit Erfolgsbeteiligung.
Suchen Sie eine neue Herausforderung in einem dynamischen Unternehmen,
sind Sie teamfähig, flexibel, eigenverantwortlich, qualitätsbewusst, zuverlässig
und selbständig, dann senden Sie bitte Ihre Bewerbung an unsere
Personalabteilung.
SCHILLING ENGINEERING GmbH
Industriestr. 26, 79793 W utöschingen  07746-92789-0
Personalabteilung@SchillingEngineering.de
www.SchillingEngineering.de
Olaf Neumann
Tel. 07741 96 56 002
Fax 07741-96 56 033
Eberwiesenstraße 12
www.taxi-hochrhein.de
79787 Lauchringen
Jetzt auch in Waldshut-Tiengen Tel. 07741 6408828
Flughafentransfer – Krankenfahrten
Singen, Basel, FR
Sicher! Fair! Zuverlässig! Sauber!
www.nussbaummedien.de
044
! 2
06 ! 2
$6 ! 2
! 2
+
54 .046/
34 -65
14 24 36
06 )4
,45 '4
# !
#!
! 2
'2
! 2
,4540 4 $
"5
044
! 2
0
4
! 2
#"
#" !
!
#
#%446 *
!
! (55#4 !
# &
2
!
#
"
"
! "
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
31
Dateigröße
6 860 KB
Tags
1/--Seiten
melden