close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Businesslunch im Spizz

EinbettenHerunterladen
ZA 1.2 (14) – Az 15-12-01
Hürth, 13.10.2014
Übersetzerin / Übersetzer
Beim Bundessprachenamt ist im Referat SMD 4 am Dienstort Berlin (zunächst DO: Hürth) der
Dienstposten einer/eines Übersetzerin/Übersetzers Französisch und Englisch zum
nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet für die Dauer für zwei Jahren, zu besetzen. Die
Eingruppierung/ Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrags für den öffentlichen
Dienst (TVöD).
Aufgabengebiet:
•
Einwandfreies und zuverlässiges Übersetzen schwieriger Texte in den Sprachrichtungen
Deutsch-Französisch, Französisch-Deutsch und Englisch-Deutsch, vornehmlich auf den
Fachgebieten „Sicherheits- und Verteidigungspolitik“, „Allgemeines Wehrwesen“, „Verwaltung
und Recht“
HINWEIS: Der Dienstposten ist als Einsatzdienstposten (Kontingent II) ausgebracht.
Qualifikationserfordernisse:
•
•
•
•
•
•
•
Einschlägiges abgeschlossenes Hochschulstudium als Übersetzer/Übersetzerin für
Französisch und Englisch oder gleichwertige Kenntnisse
Erfolgreiche Teilnahme am fachlichen Auswahlverfahren für Übersetzerinnen/Übersetzer beim
Bundessprachenamt für o.a. Sprachrichtungen nach erfolgter Bewerbung
Gründliche Kenntnisse im Umgang mit PC und computerunterstützten
Übersetzungsprogrammen
Uneingeschränkte Bereitschaft und Fähigkeit zur Teilnahme an besonderen
Auslandsverwendungen in den Einsatzgebieten der Bundeswehr im Zivil- und Soldatenstatus
Wehrdienst- bzw. Dienstfähigkeit für den Einsatz im Soldatenstatus
Auslandsdienstverwendungsfähigkeit
Bereitschaft zu Schutzimpfungen
Bemerkungen:
•
•
Die Dienstleistung ist zunächst in der Zentrale des Bundessprachenamtes am Standort Hürth
und mit Umzug des Referates ab voraussichtlich Mitte 2015 am Standort Berlin zu erbringen
Erforderlich ist weiterhin die Sicherheitsüberprüfung Ü2 bzw. die Bereitschaft zur Einleitung
dieser Überprüfung
Ausschreibungsschluss:
11. November 2014
Ausschreibungsnummer:
B15/2014/ÜS
Ausschreibende Stelle:
Bundessprachenamt
ZA 1.2 (14)
Horbeller Str. 52
50354 Hürth
bewerbungen@bundessprachenamt.de
Allgemeine Hinweise:
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt; von ihnen wird nur ein
Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt (VMBl 2007, S. 30 ff).
Jeder Dienstposten ist im Regelfall für die Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet. Soweit dem im Einzelfall
dienstliche Belange entgegenstehen, ist dies durch die ausschreibende Stelle vermerkt.
Das BMVg hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt und ist deshalb in Bereichen, in denen
der Anteil weiblicher Beschäftigter bislang nur gering ist, an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.
Hinweis für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer:
Die Eingruppierung in die o.g. Entgeltgruppe setzt voraus, dass die tariflichen Voraussetzungen (§ 12 TVöD)
erfüllt sind.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
4
Dateigröße
26 KB
Tags
1/--Seiten
melden