close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelles Programm als PDF-Datei anzeigen.

EinbettenHerunterladen
Volkshochschule
Kitzingen
Programm Frühjahr 2015
www.vhs.kitzingen.info
„Kultursponsoren – ein Gewinn für Kitzingen“
> S T R O M
> E R D G A S
> WA S S E R
ENERGIE AUS
EINER HAND MIT
MEINER
LKW
Licht-, Kraft- und Wasserwerke Kitzingen GmbH
Wörthstraße 5
97318 Kitzingen
Telefon 09321/101-0
info@lkw-kitzingen.de
www.lkw-kitzingen.de
www.gut-fuer-mainfranken.de
Wann ist ein Finanzinstitut
gut für Mainfranken?
Wenn sein Erfolg
ein Gewinn für alle ist.
Die Sparkasse Mainfranken Würzburg ist dem Gemeinwohl der Region und den dort lebenden Menschen verpflichtet. Ihr Geschäftserfolg kommt allen Bürgerinnen und Bürgern zugute. So
fördert sie jährlich über 1000 kulturelle, sportliche, soziale, wissenschaftliche und Umwelt-Projekte in
der Region. Das ist gut für die Menschen und gut für Mainfranken. www.gut-fuer-mainfranken.de
2
vhs Kitzingen
Monika Günther – Verwaltung, Cornelia Jones – Raumpflege Alte Synagoge, Richard Arndt-Landbeck – Geschäftsstellenleitung,
Antje Fexer – Verwaltung, Jürgen Thiergärtner – Hausmeister Luitpoldbau, Cornelia Rauh – vhs-Leitung, Birgitt Hack – Verwaltung,
Simone Rauh – Verwaltung (v. l. n. r.)
Foto: Foto Koch
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
psychische Erkrankungen, insbesondere Depressionen, nehmen
laut aktuellen Studien weiter zu.
Nach Einschätzung der Vorstände
großer Krankenkassen sind die
Arbeitgeber mitverantwortlich für
den starken Anstieg von Burn-outErkrankungen. Der Leistungs- und
Zeitdruck steigt weiter und weiter.
Alles muss noch schneller gehen,
in der Arbeit wie in der Freizeit.
Kopf und Körper machen da eine
Weile mit, aber die Psyche, die
Seele, kommt mit der andauernden Eile sehr schlecht zurecht.
Die Menge der Aufgaben, die
dringend erledigt werden müssen,
nimmt permanent zu. Der Psychologe Robert Levine ist ein Jahr lang
um die Welt gereist, um herauszufinden, wie Menschen verschiedener Kulturen mit Zeit umgehen.
Er bescheinigt Deutschland in seinem Buch „Eine Landkarte der
Zeit“, neben der Schweiz, Irland
und Japan die am ärgsten gehetzte Nation auf der Erde zu sein.
Wir essen Fast Food, statt in Ruhe
zu kochen, beschäftigen uns in
der Arbeit mit vielen Dingen gleichzeitig, verzichten auf Pausen, statt
auszuruhen, posten Nachrichten
auf sozialen Netzwerken, statt das
persönliche Gespräch mit Freunden zu suchen.
Wollen wir das alles wirklich?
Wir handeln einerseits „freiwillig“
und andererseits „gegen unseren
eigentlichen Willen“. Durch die
Verdichtung der Zeit fehlt uns oft
die erforderliche Konzentration,
wodurch vieles zur Bedeutungslosigkeit reduziert wird.
Hinter dem Zwang, viele Dinge
gleichzeitig zu machen, steckt
auch die Angst, etwas zu verpassen. Die Wahl zwischen tausenden Optionen zu haben, halten wir
für einen Zuwachs an Freiheit und
Glück. „Wir sind heute viel reicher
an Erlebnissen, aber dennoch
ärmer an Erfahrungen“, meint der
Jenaer Soziologe Hartmut Rosa.
Erlebnisse werden nicht mehr in
Erfahrungen umgewandelt, denn
Zur Arbeitsgemeinschaft der
Volkshochschulen im Landkreis
Kitzingen gehören (v. l. n. r.):
Sibylle Haenitsch-Weiß
Leiterin vhs Marktbreit (MA)
Linda Schatz
Leiterin vhs Iphofen (IP)
Iris Wienhold
Leiterin vhs Dettelbach (DE)
Sabine Löchner
Leiterin vhs Wiesentheid (WI)
Unsere Angebots-Übersicht
„vhs im Landkreis“ finden Sie
auf den Seiten 54 - 63.
dafür müsste man sie erst einmal
sacken lassen, über sie nachdenken, sie verarbeiten.
Die Fortschrittsformel „schneller =
mehr = besser“ funktioniert immer
weniger. Viele Menschen fühlen
sich dem Druck, immer das Beste
aus allem zu machen, nicht mehr
gewachsen.
Um seelisch und intellektuell zu
wachsen, brauchen wir Menschen
Muße sowie Freundschaften und
Begegnungen. Auch Langeweile
tut gelegentlich gut, denn aus ihr
entfalten sich kreative Kräfte.
Unser Umgang mit der Zeit ist zu
einem gewissen Grad wählbar. Da
gibt es viele kleine Möglichkeiten:
„Was ist wirklich wichtig für mich?“
und „Was macht mich zufrieden?“
sind vielleicht die wichtigsten, um
Sensibilität für die eigenen Bedürfnisse zu entwickeln. Um diese zu
erfüllen, müssen Prioritäten im
Leben neu verteilt werden. Sich
für bestimmte Dinge zu entscheiden, bedeutet aber auch, auf andere zu verzichten. Dass der Verzicht ein Gewinn und kein Verlust
sein kann, ist ein wichtiger Schritt
zur Erkenntnis, mit weniger mehr
genießen zu können. Wir können
uns der Diktatur der Wirtschaftlichkeit entziehen, indem wir ein anderes Lebensmodell wählen, das
nicht durch Leistung und Profit
geprägt ist, sondern durch Empathie und Zusammenhalt.
Herzliche Grüße
Ihre Cornelia Rauh
Ihr Richard Arndt-Landbeck
Foto: Foto Koch
www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 / 92 99 45 45
3
vhs Organisation
So können
Sie sich orientieren
Unser Inhaltsverzeichnis finden
Sie auf Seite 7.
Auch in diesem Semester haben
wir uns eine Vielzahl von neuen
Angeboten für Sie überlegt. Damit
Sie nicht lange suchen müssen,
sind diese mit einem
neu
gekennzeichnet.
Um Ihnen den Überblick über
unsere Einzelveranstaltungen
(Vorträge, Konzerte usw.) zu erleichtern, haben wir diese in zeitlicher Reihenfolge für Sie zusammengestellt. Schauen Sie einfach
auf die Seite 66 – sicher ist auch
für Sie etwas Interessantes dabei!
So melden Sie sich an
Um einen vhs-Kurs zu besuchen,
ist eine Anmeldung erforderlich.
Sie brauchen die Nummer des
gewünschten Kurses und eine
gültige Bankverbindung.
Folgende Wege führen zum Kurs:
•www.vhs.kitzingen.info
•unser Anmeldeformular
•Telefon: 0 93 21 / 92 99 45 45
Für bestimmte Veranstaltungen ist
keine Anmeldung erforderlich. Sie
sind mit (o. A.) gekennzeichnet.
So können
Sie uns erreichen
Post-Anschrift:
vhs Kitzingen
Luitpoldbau
Hindenburgring Süd 3
97318 Kitzingen
Telefon: 0 93 21 / 92 99 45 45
Telefax: 0 93 21 / 92 99 45 99
E-Mail: vhs@stadt-kitzingen.de
Internet: www.vhs.kitzingen.info
Geschäftsbedingungen
Die Volkshochschule Kitzingen ist
eine staatlich anerkannte Einrichtung der Erwachsenenbildung in
der Trägerschaft der Städte Kitzingen, Dettelbach, Iphofen, Marktbreit und der Gemeinde Wiesentheid (Arbeitsgemeinschaft der
Volkshochschulen im Landkreis
Kitzingen). Für die Verwaltung
unterhält die Große Kreisstadt
eine gemeinsame Geschäftsstelle.
Anmeldung
Anmeldebeginn sofort nach dem
Erscheinen des Programms. Die
Anmeldung zu den Kursen in den
Städten und Gemeinden des
Land­kreises Kitzingen erfolgt
ebenfalls in der Geschäftsstelle.
Telefonische Anmeldung direkt
und schnell. Neben Ihren persönlichen Daten benötigen wir die
gewünschte Kurs­­nummer. Voraussetzung ist ein der vhs vorliegendes
gültiges SEPA-Lastschriftmandat.
Persönliche Anmeldung ist möglich durch Barzahlung oder Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandates.
Schriftliche Anmeldung ist möglich durch ein Anmeldeformular mit
SEPA-Lastschriftmandat. Die Anmeldung kann auch per Fax erfolgen.
E-Mail- und Internet-Anmeldung
ist bei Nennung der erforderlichen
Daten (siehe Anmeldeformular)
ebenfalls möglich.
Bei der Internet-Anmeldung unter
http://vhs.kitzingen.info erhalten
Sie eine Sendebestätigung für Ihre
Mail. Dies ist keine Anmeldebestätigung.
Bei Kursausfall oder Änderungen
werden Sie gesondert benachrichtigt.
Eine Anmeldebestätigung
erfolgt nicht!
Mit der Anmeldung erkennen Sie
die Geschäftsbedingungen an.
Unsere Öffnungszeiten
Mo
Di
Mi
Do
Fr
9:00 - 11:30 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr
9:00 - 17:00 Uhr
9:00 - 13:00 Uhr
9:00 - 17:00 Uhr
9:00 - 13:00 Uhr
Was wir uns
von Ihnen wünschen
Um unser Programm beständig
weiterentwickeln und verbessern
zu können, bitten wir Sie, uns Ihre
Wünsche und Anregungen mitzuteilen!
Vielen Dank! Ihr vhs-Team
4
Zahlungsmodalitäten
Gebühren
Die Gebühren sind bei den jeweiligen Kurs-Ankündigungen angegeben und werden durch SEPA-Lastschriftverfahren eingezogen. Einen
Vordruck für das Mandat finden
Sie auf Seite 5.
Bei Teilnahme am SEPA-Lastschriftverfahren wird dem Kontoinhaber die Fälligkeit der Kursgebühr (der Abbuchungstag) per
Vorabinformation (Pre-Notification)
spätestens zwei Kalendertage vor
Fälligkeitstermin schriftlich oder
per E-Mail mitgeteilt.
Material- und Lebensmittelkosten
werden – wenn nicht anders angegeben – extra berechnet und
direkt im Kurs bezahlt.
Barzahlung
Für die bar bezahlten Kursgebühren erhalten Sie eine Quittung.
Bei Rücktritt oder Kursausfall
benötigen Sie diese Quittung für
die Rückzahlung der Kursgebühren.
Kursorganisation
Rücktritt von einer Veranstaltung
Bei Wochenendveranstaltungen
und Kursen mit weniger als 5
Terminen können Sie bis spätestens 1 Woche vor dem 1. Unterrichtstermin zurücktreten oder eine
Ersatzperson stellen.
Bei Veranstaltungen mit mindestens
5 Terminen können Sie vor dem
2. Unterrichtstermin zurücktreten.
Es wird immer eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5,- EUR einbehalten.
Bei einem späteren Rücktritt sind
die vollen Gebühren fällig.
Der Rücktritt kann persönlich,
telefonisch, schriftlich, per Fax
oder per E-Mail mitgeteilt werden.
Mindestteilnehmerzahl
Wird die Mindestteilnehmerzahl
nicht erreicht, kann entweder
•der Kurs abgesetzt werden
(bar bezahlte Gebühren werden
dann umgehend gegen Vorlage
der Quittung erstattet) oder
•bei Zahlung eines Aufpreises
(die Höhe wird am 1. Kurstermin
be­kannt ­gegeben) bzw. bei Ver kürzung der Laufzeit der Kurs
durchgeführt werden.
Ermäßigungen
Gegen Vorlage eines entsprechenden Nachweises erhalten Schüler,
Studenten, Auszubildende, Freiwilligendienstleistende (BFD, FSJ,
FÖJ), Bezieher von Arbeitslosengeld I oder II, Schwerbehinderte
sowie jedes weitere im gleichen
Kurs eingeschriebene Familienmitglied (welches im gleichen Haushalt lebt), eine Ermäßigung von
20% der Kurs­gebühr (wird kaufm.
auf- und abgerundet).
Dies gilt nur für Kurse, für die es
auch eine Ermäßigung gibt.
Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte erhalten eine Ermäßigung von 10 % der Kursgebühr.
Ausgenommen sind Kurse ohne
Ermäßigung sowie Veranstaltungen mit Abendkasse und Vorverkauf. Für Familien­­passinhaber der
Stadt Kitzingen gelten Sonderbedingungen.
Bei EDV-, Schwimm- und Kinderkursen sowie bei Kursen bestimmter Kooperationspartner werden
keine Ermäßigungen gewährt.
Programmänderungen
Änderungen im Programm wie
Be­ginn, Wochentag, Uhrzeit bleiben vorbehalten.
Sie werden über die Presse bekannt gegeben oder Ihnen mitgeteilt. Bei Verhinderung des Kursleiters (z. B. Erkrankung) können
Sie u. U. erst am selben Tag informiert werden. Ausgefallene Unterrichtsstunden werden nachgeholt.
Teilnahmebescheinigung
Bei regelmäßigem Besuch eines
Kurses stellt die Volkshochschule
auf Wunsch eine Teilnahmebescheinigung nach Kursende aus.
Weitermeldung am Kursende:
Gebührenänderungen bleiben vorbehalten.
Schulferien und Feiertage
Bitte beachten Sie: in den bayerischen Schulferien und an Feiertagen findet kein Unterricht statt.
Den Semester-Kalender finden
Sie auf der Seite 7.
Wichtige Informationen
Datenschutz
Adressen / Telefonnummern von
Dozenten sowie von Teilnehmern
werden aus datenschutzrechtlichen
Gründen nicht weitergegeben.
Urheberschutz
Fotografieren und Aufzeichnungen
in den Veranstaltungen sind nicht
gestattet. Ausgeteiltes Lehrmaterial darf ohne Genehmigung der
Volkshochschule nicht vervielfältigt
werden. Das Kopieren von Unterrichts-Software ist verboten.
Haftung / Rauchverbot
Die Haftung der vhs beschränkt
sich auf grobe Fahrlässigkeit und
Vorsatz. Für Garderobe oder für
Gegenstände, die in Unterrichtsräumen vergessen wurden, kann
die vhs keinerlei Haftung übernehmen. In allen Unterrichtsgebäuden
und -räumen besteht generelles
Rauchverbot.
Haftung für Druckfehler
Dieses Programmheft entspricht
dem Stand zur Zeit der Drucklegung. Die vhs übernimmt keine
Haftung für Druckfehler.
Impressum:
Herausgeber:
Volkshochschule Kitzingen
V.i.S.d.P.:
Richard Arndt-Landbeck
& Cornelia Rauh
Programmredaktion, Gestaltung, Layout und Satz:
Cornelia Rauh
& Richard Arndt-Landbeck
Druck:
Schleunungdruck GmbH
Marktheidenfeld
Anzeigenwerbung:
Volkshochschule Kitzingen
Umschlagentwurf:
Markus Westendorf, Würzburg
Folder „Kultur in der Alten
Synagoge“:
Tina Westendorf, FRANKFURTER FUENF, Würzburg
Anmeldeformulare
Anmeldung: Unter Anerkennung der – im Programmheft abgedruckten –
Ermäßigung:
Geschäftsbedingungen der Volkshochschule Kitzingen melde ich mich verbindlich
für folgende Veranstaltung(en) an:
 Ich beantrage Gebührenermäßigung
(siehe Geschäftsbedingungen), einen
Nachweis habe ich beigefügt.
Kurs-Nr.
Kurstitel
Gebühr
Kurs-Nr.
Kurstitel
Gebühr
Kurs-Nr.
Kurstitel
Gebühr
Achtung:
Eine Anmeldebestätigung seitens der
vhs erfolgt nicht!
Bitte notieren Sie sich jetzt schon den
Beginn der Veranstaltung.
Teilnehmer
 weiblich
Name
Vorname
Straße
PLZ / Wohnort
Telefon privat
E-Mail
Telefon dienstlich
Telefon mobil
 männlich
Geburtstag:
SEPA-Mandat:
 Mein SEPA-Lastschriftmandat
liegt der vhs bereits vor.
Datum, Unterschrift Teilnehmer, bei Minderjährigen Unterschrift eines Erziehungsberechtigten
Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandats für wiederkehrende Zahlungen
Volkshochschule Kitzingen I Luitpoldbau I Hindenburgring Süd 3 I 97318 Kitzingen
Unsere Gläubiger-Identifikationsnummer: DE71ZZZ00000052720
Ihre Mandatsreferenznummer VHS _ _ _ _ _ | _ _ _ _ _ | (Eintrag durch die vhs)
Ihre Mandatsreferenznummer wird Ihnen mit der ersten Vorabankündigung zum tatsächlichen Lastschrifteinzug
noch mitgeteilt.
Kontoinhaber
Ich ermächtige die Stadt Kitzingen, Gläubiger-Identifikationsnummer: DE71ZZZ00000052720, für die
Volkshochschule Kitzingen, Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich
mein Kreditinstitut an, die von der Stadt Kitzingen für die Volkshochschule Kitzingen auf mein Konto gezogenen
Lastschriften einzulösen.
Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum,
die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten
Bedingungen.
DE
Vorname und Name (Kontoinhaber)
Straße und Hausnummer
Postleitzahl und Ort
Kreditinstitut (Name)
BIC
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
_ _ | _ _ _ _ | _ _ _ _ | _ _ _ _ | _ _ _ _ | _ _
IBAN
Datum, Ort und Unterschrift des Kontoinhabers
www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 / 92 99 45 45
5
Anmeldeformulare
Anmeldung: Unter Anerkennung der – im Programmheft abgedruckten –
Ermäßigung:
Geschäftsbedingungen der Volkshochschule Kitzingen melde ich mich verbindlich
für folgende Veranstaltung(en) an:
 Ich beantrage Gebührenermäßigung
(siehe Geschäftsbedingungen), einen
Nachweis habe ich beigefügt.
Kurs-Nr.
Kurstitel
Gebühr
Kurs-Nr.
Kurstitel
Gebühr
Kurs-Nr.
Kurstitel
Gebühr
Achtung:
Eine Anmeldebestätigung seitens der
vhs erfolgt nicht!
Bitte notieren Sie sich jetzt schon den
Beginn der Veranstaltung.
Teilnehmer
 weiblich
Name
Vorname
Straße
PLZ / Wohnort
Telefon privat
E-Mail
Telefon dienstlich
Telefon mobil
 männlich
Geburtstag:
SEPA-Mandat:
 Mein SEPA-Lastschriftmandat
liegt der vhs bereits vor.
Datum, Unterschrift Teilnehmer, bei Minderjährigen Unterschrift eines Erziehungsberechtigten
Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandats für wiederkehrende Zahlungen
Volkshochschule Kitzingen I Luitpoldbau I Hindenburgring Süd 3 I 97318 Kitzingen
Unsere Gläubiger-Identifikationsnummer: DE71ZZZ00000052720
Ihre Mandatsreferenznummer VHS _ _ _ _ _ | _ _ _ _ _ | (Eintrag durch die vhs)
Ihre Mandatsreferenznummer wird Ihnen mit der ersten Vorabankündigung zum tatsächlichen Lastschrifteinzug
noch mitgeteilt.
Kontoinhaber
Ich ermächtige die Stadt Kitzingen, Gläubiger-Identifikationsnummer: DE71ZZZ00000052720, für die
Volkshochschule Kitzingen, Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich
mein Kreditinstitut an, die von der Stadt Kitzingen für die Volkshochschule Kitzingen auf mein Konto gezogenen
Lastschriften einzulösen.
Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum,
die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten
Bedingungen.
DE
Vorname und Name (Kontoinhaber)
Straße und Hausnummer
Postleitzahl und Ort
Kreditinstitut (Name)
BIC
_ _ | _ _ _ _ | _ _ _ _ | _ _ _ _ | _ _ _ _ | _ _
IBAN
Datum, Ort und Unterschrift des Kontoinhabers
6
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
Inhaltsverzeichnis
Seite
Organisatorisches
Seite
Gesundheit
Vorwort / vhs-Team
3
Vorträge
28
vhs Organisation
4
Gesundheitspflege / Kosmetik
31
Entspannung / Körpererfahrung
31
Bewegung / Gymnastik
35
Rehasport
36
Tanz
37
Schwimmen
38
Fernöstliche Kampfkunst
38
Fitness / Körperformung
38
Kraft / Kondition / Ausdauer
40
Ernährung
44
Gewichtsreduktion / Fasten
44
Kochen und Backen
45
Emotionale und soziale Kompetenz
46
Erkrankungen und Heilmethoden
47
Anmeldeformulare
5 / 6
Inhaltsverzeichnis / Semester-Kalender
7
Gesellschaft
Universitätsbund
8
Verbraucherfragen
8
Finanzen
9
Freizeit
10
Pädagogik und Psychologie
11
Lebensfragen
11
Länder und Menschen
12
Ökologie und Umwelt
13
Garten und Kräuter
13
Angebote des Kitzinger Integrationsbeirates
14
Kultur
Beruf
Vorträge
16
Konflikt / Kommunikation
16
Körper / Stil / Karriere
17
EDV
18
EDV-Grundlagen
18
Betriebssystem und PC-Technik
18
Office-Anwendungen
19
Netzwerk, Internet und Mobile Endgeräte
20
Medien / EDV für Zielgruppen
21
48
Plastisches Gestalten / Kunsthandwerk
48
Handwerkliches und Textiles Gestalten
49
Literatur
50
Theater / Medien / Fotografie
51
Musik / Instrumentalkurse
52
Singen
53
Kultur in der Alten Synagoge (separates Folder-Programm)
vhs im Landkreis
Sprachen
Einstufungstest und Sprachberatung
Kunst / Zeichnen und Malen
22 / 23
vhs Dettelbach
54
vhs Iphofen
56
vhs Marktbreit
59
vhs Wiesentheid
61
Deutsch
23
Englisch
23
Französisch / Italienisch
25
Polnisch / Russisch
26
Veranstaltungsorte im Landkreis
64
Schwedisch
26
Veranstaltungsorte in Kitzingen
65
27
Einzelveranstaltungen in zeitlicher Übersicht
66
Spanisch
Orientierung und Übersicht
Semester-Kalender Frühjahr 2015
Februar
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
1
2
3
4
5
6
7
8
März
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23 30
24 31
25
1
26
2
27
3
28
4
29
5
April
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
Semesterbeginn: 23. Februar 2015
Mai
27
28
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
Juni
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
Juli
22 29
23 30
1
24
2
25
3
26
4
27
5
28
Semesterende: 31. Juli 2015
www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 / 92 99 45 45
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
August
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Ferien und Feiertage
7
Gesellschaft
Universitätsbund
X1117 (o. A.)
Der Insektenschlupf
- Ein Modellsystem, wie neuronale Signalstoffe und die innere
Uhr Verhalten steuern - Vortrag mit Diskussion Ein großes Ziel der modernen
Neurobiologie ist, zu verstehen,
wie das Gehirn Verhalten steuert
und optimal an die Umweltbedingungen anpasst. Das Häutungsverhalten von Insekten und besonders der Schlupf von der Puppe in
das erwachsene Tier ist für diese
Fragestellung ein prominentes
Untersuchungsobjekt geworden.
Häutung und Schlupf stellen für
mehr als drei Viertel aller Tierarten
eine äußerst wichtige Lebensphase
dar. Das erfolgreiche Verlassen
der alten Haut oder Puppenhülle
erfordert ein hochpräzises motorisches Verhaltensmuster, dessen
Kontrolle durch das Nerven- und
Hormonsystem während Millionen
von Jahren durch die Evolution perfektioniert wurde. Auch der Zeitpunkt des Schlupfes ist bei vielen
Insekten genau geregelt, damit die
Tiere unter optimalen Umweltbedingungen in das Leben als geschlechtsreife Erwachsene starten.
Der Vortrag fasst den aktuellen
Kenntnisstand allgemeinverständlich zusammen und stellt erstaunliche Anpassungen vor.
Durch Untersuchungen an der Taufliege Drosophila sind sowohl hormonelle Signale als auch die
zugrunde liegenden neuronalen
Netzwerke in größerem Maße verstanden. Und nicht zuletzt gilt die
Ästhetik des Schlupfvorgangs z. B.
eines Schmetterlings nicht unverdient als ein Wunder der Natur.
Prof. Dr. Christian Wegener
Mittwoch, 11. Feb. 2015
neu
19:30 Uhr, Eintritt frei
Alte Synagoge, Großer Saal
8
Verbraucherfragen
Donnerstag, 21. Mai 2015
19:30 Uhr, 3,- EUR
Alte Synagoge, Großer Saal
Y1151
Y1141 (o. A.)
Wann bin ich für meinen
Hund attraktiv und was
muss ich dafür tun?
- Vortrag mit Diskussion „Bindung“ ist ein vielstrapaziertes
Wort, das oft missbräuchlich verwendet wird. Ein Mangel an „Bindung“ wird gern bescheinigt, wenn
ein Hund seine Freiheit genießt
und nur ungern auf Zuruf zurückkommt. Zu viel „Bindung“ wiederum soll es sein, wenn ein Hund
am „Rockzipfel“ hängt und selbst
ins Bad mitgehen muss.
Gesine Mantel
Im Vortrag wird es darum gehen,
was „Bindung“ tatsächlich ist und
wie wir diese Art von Beziehung
beeinflussen können. Für uns ist
es wichtig zu wissen, wie sich das
Verhalten der Hunde bei Vorliegen
einer echten Bindung entwickelt.
Dies werden wir vor dem Hintergrund wissenschaftlicher Erkenntnisse näher betrachten.
neu
Gesine Mantel,
Verhaltenstherapeutin für Hunde
Dienstag, 3. Mrz. 2015
19:30 Uhr, Eintritt frei
Alte Synagoge, Großer Saal
Licht und Raum
Y1171 (o. A.)
Wirtschaftskrise vorbei?
Gold kaufen? Warum
denn das?
neu
- Vortrag mit Diskussion Ein Vortrag, der die Hintergründe
unserer Wirtschafts- und FinanzKrisen beleuchtet und praktische
Tipps gibt, wie Sie die zu erwartenden Turbulenzen möglichst
unbeschadet überstehen können.
Themen:
•Unser Geldsystem: Wer macht
Geld, wie entsteht dies? Was
sind die Folgen von Zins und
Zinseszins?
•Unser Wirtschaftssystem –
Monopoly weltweit?
•Vergleich Anlageformen: Aktien –
Anleihen – Immobilien – Roh-
stoffe. Wo sind die Gefahren und
Vorteile?
•Gold und Silber? Wo liegen die
Vorteile und Risiken der Edelmetalle?
•Kauf? Soll man Barren oder
Münzen kaufen, Gold oder Silber?
•Verkauf und Lagerung – was ist
zu beachten?
•Praktische Anwendung für den
Alltag
Referenten: Günter Ohnheiser,
Edelmetallexperte und Gregor
von Held, Schriftsteller und
Finanzexperte
„Raum und Licht und Ordnung.
Das sind Dinge, die der Mensch
genauso braucht, wie Brot oder
einen Platz zum Schlafen.“ (Le
Corbusier)
Entdecken Sie, wie eine funktionelle und harmonische Lichtgestaltung einen entscheidenden
Einfluss auf unsere Stimmung hat
und wie Sie mit Fensterdekoration,
Raumproportionen, Ordnungsstrukturen und Dekoration Ihre
Traumwohnung gestalten.
Erfahren Sie Wichtiges über Licht
und dessen Wirkung – mit Licht
und Schatten Atmosphäre schaffen:
•Wo benötigen Sie Wohlfühllicht
und Akzentbeleuchtung, wo Funk tions- und Grundbeleuchtung?
•Wie wichtig sind
Ordnungsstrukturen?
•Wie können Sie Raumstrukturen
und Raumproportionen positiv
beeinflussen?
•Wann und warum ist eine
Fenstergestaltung wichtig?
•Wie können Sie Dekoration
einsetzen und mit Spannungs dreiecken arbeiten?
Bitte mitbringen: Schreibmaterial,
Schere, Kleber, alte Wohnzeitschriften
Astrid von Thun
Freitag, 24. Apr. 2015
16:30-19:30 Uhr, 1mal
19,- EUR, 7-10 TN
Luitpoldbau, Kursraum IV
Y1161
Immer noch fit für den
Straßenverkehr?
Durch Ihre langjährige Fahrpraxis
sind Sie im Straßenverkehr längst
ein „alter Hase“. Mit dem eigenen
PKW mobil zu sein, machen für
Sie Unabhängigkeit und Lebensqualität aus. Damit das trotz einer
immer höheren Verkehrsdichte
und möglicherweise auch trotz
gesundheitlicher Probleme so
bleibt, lohnt sich die Auseinandersetzung mit folgenden Themen:
•aktuelle Verkehrsprojekte in der
Region Kitzingen
•Neuerungen / Änderungen in der
Straßenverkehrsordnung
•Konflikte im Straßenverkehr und
ihre Bedeutung für das persönliche Fahrverhalten
Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Fragen zu stellen, die man
immer schon einmal einem Fachmann stellen wollte und erhalten
Unterstützung dabei, eingefahrene
Verhaltensweisen zu überprüfen
und Ihre Leistungsfähigkeit hinterm
Lenkrad richtig einzuschätzen.
Auf Wunsch kann begleitend ein
Kursbuch erworben werden (Kosten EUR 20,-).
Bitte mitbringen: Schreibmaterial
Holger Trump, Fahrlehrer
Dienstag, 24. Feb. 2015
10:00-11:30 Uhr, 5mal
34,- EUR, 8-16 TN
Luitpoldbau, Kursraum IV
Gesellschaft
Energiewende & Klimaschutz im Kitzinger Land
Veranstaltungsreihe in Kooperation mit dem Konversionsmanagement Kitzinger Land
Y1145 (o. A.)
Energieeffizientes Bauen
- Neubauten als Passiv- oder
Sonnenhaus verwirklichen? - Vortrag mit Diskussion Die Zukunft im Hausbau gehört
Sonnenhäusern oder Passivhäusern. Diese sollen nach bisherigen
Planungen im Jahre 2019 Standard
werden. Beide Hauskonzepte und
ihre Unterschiede werden im Vortrag vorgestellt.
Hierfür werden die theoretischen
Grundlagen ebenso wie Beispiele,
Konstruktionen, Fördermöglichkeiten und Kosten erläutert.
Dipl.-Ing. (FH) Hans Bieberstein
Dienstag, 10. Mrz. 2015
19:00 Uhr, Eintritt frei
neu
Alte Synagoge, Großer Saal
Y1146 (o. A.)
Strom aus Erneuerbaren
Energien
- Aktuelle Herausforderungen
und Chancen: Änderungen der
Rahmenbedingungen für den
Bau von Neuanlagen - Vortrag mit Diskussion -
Die Reform des ErneuerbarenEnergien-Gesetzes (EEG) und die
sogenannte 10H-Regelung haben
die rechtlichen Rahmenbedingungen für Neuanlagen verändert.
Neben den Vergütungssätzen wurden beispielsweise die Vorgaben
zur Direktvermarktung, zum
Eigenverbrauch, zur EEG-Umlage
oder zu den Abständen zu Windkraftanlagen neu festgesetzt. Wer
erneuerbaren Strom für sich selbst
oder die Allgemeinheit erzeugen
will, sollte dies frühzeitig berücksichtigen. Hierfür wird ein Überblick über die Neuerungen geben
und so die aktuellen Chancen für
Erneuerbare Energien beleuchtet.
Der Fokus liegt auf den für Unternehmen und Gemeinschaften relevanten Regelungen, der Vortrag
richtet sich jedoch an alle Interessierten.
Jacqueline Escher,
Referentin Energie und Umwelt,
IHK Würzburg - Schweinfurt
Dienstag, 14. Apr. 2015
neu
19:00 Uhr, Eintritt frei
Alte Synagoge, Großer Saal
Die Reihe wird am Dienstag, 12.
Mai fortgesetzt. Geplant ist das
Thema Energiespeicher. Weitere
Informationen finden Sie ab Ende
April auf unserer Homepage oder
in der Tagespresse.
Y1149
Elektromobilität erleben –
Vom Umgang mit dem
E-Auto
- Betriebsbesichtigung bei
Belectric Drive Elektromobilität kann einen Beitrag zur Emissionssenkung im
Verkehrssektor leisten. Über die
Reichweite, verfügbare Ladeinfrastruktur und Praxistauglichkeit von
E-Autos herrscht jedoch Verunsicherung.
Ziel der Veranstaltung ist es, über
die Möglichkeiten und Grenzen
aufzuklären. Der Referent wird
dabei auf verschiedene Ladesysteme, deren Verbreitung und
Zugänglichkeit sowie auf unterschiedliche E-Auto-Konzepte eingehen.
Nach einem kurzen Vortrag wird
ein Photovoltaik-Carport mit Ladesäule besichtigt und der Ladevorgang am Objekt erklärt.
Eine kurze Testfahrt mit einem
E-Auto ist auf dem Gelände des
Innoparks möglich – der Vertrag
hierzu wird Ihnen vorab zur Kenntnis ausgehändigt.
Eine Anmeldung ist erforderlich.
Sebastian Bachmann, Geschäftsführer BELECTRIC Drive GmbH
Freitag, 15. Mai 2015
16:00-17:30 Uhr, 1mal
neu
gebührenfrei, 5-10 TN
Innopark Kitzingen, Steigweg
Y1150
Umspannwerk Martinsheim
- Besichtigung Der Bau vieler dezentraler, kleiner
Anlagen zur Stromerzeugung aus
regenerativen Quellen stellt neue
technische Anforderungen an die
Stromnetze. Im Rahmen der
Besichtigung wird die Funktion
eines Umspannwerks des regionalen Energieversorgers N-Ergie und
seine Bedeutung für die Stromversorgung erklärt. Ebenso werden
Maßnahmen der Verteilnetzbetreiber zur Umsetzung der Energiewende vorgestellt.
Nach der Anmeldung erhalten Sie
von der vhs einen Anfahrtsplan.
Vor Ort gelten die Sicherheitshinweise der Referenten.
Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Lang &
Dipl.-Ing. (FH) Michael Brehler
Freitag, 19. Jun. 2015
14:00-16:00 Uhr, 1mal
neu
gebührenfrei, 5-15 TN
Treffpunkt:
Umspannwerk Martinsheim
Finanzen
Y1172
Ein Mann ist keine Altersvorsorge
- Kluge Frauen sorgen vor! Denn: Besser in guten Zeiten die
Dinge gut und im Guten regeln,
als schlecht in schlechten Zeiten.
www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 / 92 99 45 45
1. Teil: Vorsorge bei Risiken des
Alltags: Unfall, Berufsunfähigkeit,
Pflege, Tod
2. Teil: Frauen leben länger als
Männer, die Frage ist nur, wovon?
3. Teil: Schaffen Sie sich ein Stück
Unabhängigkeit! Budgetplanung,
Anlegermentalität, Strukturierung
der Geldanlagen.
Die Referentin ermutigt Sie, Ihre
Finanzen selbst in die Hand zu
nehmen. Der Kurs ermöglicht
Ihnen, die richtigen Fragen bei der
Finanzplanung zu stellen, zu wissen, auf was es ankommt und zu
erkennen, wo Schwachstellen und
Stolpersteine sind. Ziel ist, den
Überblick über die nötigen Schritte
zu bekommen.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial
Claudia Behringer, Generationenberaterin IHK und Finanzmaklerin
Donnerstag, 19. Mrz. 2015
19:00-20:30 Uhr, 1mal
9,- EUR, 6-16 TN
Luitpoldbau, Kursraum IV
Y1173
Vorsorgen ist keine Frage
des Alters
- Generationenberatung Generationenberatung – Ein Helfer bei ungeliebten, aber wichtigen
Entscheidungen. Veränderungen
machen vor Niemanden halt und
vieles hat mit Finanzen zu tun.
Jeder sollte sich mit seiner persönlichen Vorsorge auseinandersetzen: Vorsorge- und Betreuungsvollmacht, Patientenverfügung, Zeit der Pflege und das
Testament sind die Themen der
persönlichen Vorsorge, die zunehmend an Bedeutung gewinnen.
Sie sind entscheidend für die eigene Lebensqualität und die Würde
im Alter. Möchten Sie Klarheit,
dass die gesetzlichen Vorgaben
mit Ihrem Willen übereinstimmen?
Dieser Vortrag beschäftigt sich mit
den 4 Säulen der persönlichen
Vorsorge. Damit sichern Sie, dass
schwierige Lebenssituationen
nicht noch beschwerlicher werden.
Das erworbene Wissen unterstützt
Sie dabei, dass Sie Ihre Zukunft
selbst regeln. Niemand kann es so
gut wie Sie.
9
Gesellschaft
Sie erhalten an diesem Abend
Tipps (keine Rechtsberatung), so
dass Sie bzw. Ihr von Ihnen bestimmter Betreuer handlungsfähig
bleiben.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial
Claudia Behringer, Finanzmaklerin
und Generationenberaterin IHK
Donnerstag, 23. Apr. 2015
19:00-20:30 Uhr, 1mal
9,- EUR, 6-16 TN
Luitpoldbau, Kursraum IV
Y1175
Gesetzliche und private
Rentenversicherung
- Was bleibt mir als Rentner
übrig? Anhand eines Rentenbescheides
der gesetzlichen Rentenversicherung wird aufgezeigt, wie gut die
gesetzliche Rentenversicherung
wirklich ist und welche realen
Rentenwerte dahinter stehen.
Worauf muss man bei seiner privaten Altersvorsorge achten? Welche Auswirkungen haben Inflation,
Kosten, Steuern und Bilanzkennzahlen des Anbieters auf Rendite
und Sicherheit der Produkte?
Bitte mitbringen: Schreibmaterial
Oliver Rauber, Ruhestandsplaner
Donnerstag, 7. Mai 2015
19:30-21:00 Uhr, 1mal
9,- EUR, 6-10 TN
Luitpoldbau, Kursraum IV
Y1171 (o. A.)
Wirtschaftskrise vorbei?
Gold kaufen? Warum
denn das?
- Vortrag mit Diskussion Ein Vortrag, der die Hintergründe
unserer Wirtschafts- und FinanzKrisen beleuchtet und praktische
Tipps gibt, wie Sie die zu erwartenden Turbulenzen möglichst
unbeschadet überstehen können.
Themen:
•Unser Geldsystem: Wer macht
Geld, wie entsteht dies? Was
sind die Folgen von Zins und
Zinseszins?
•Unser Wirtschaftssystem –
Monopoly weltweit?
•Vergleich Anlageformen: Aktien –
Anleihen – Immobilien – Roh-
stoffe. Wo sind die Gefahren und
Vorteile?
•Gold und Silber? Wo liegen die
Vorteile und Risiken der Edelmetalle?
•Kauf? Soll man Barren oder
Münzen kaufen, Gold oder Silber?
•Verkauf und Lagerung – was ist
zu beachten?
•Praktische Anwendung für den
Alltag
Referenten: Günter Ohnheiser,
Edelmetallexperte und Gregor
von Held, Schriftsteller und
Finanzexperte
Dienstag, 3. Mrz. 2015
neu
19:30 Uhr, Eintritt frei
Alte Synagoge, Großer Saal
10
Freizeit
Y1191
Bier-Brauseminar
Sie wollten schon immer wissen,
wie Sie aus Hopfen, Wasser und
Malz ein erfrischendes Bier selbst
brauen können? Um Ihren Wissensdurst zu stillen, erfahren Sie
beim Bierbrauseminar in Albertshofen viel Aufschlussreiches über
die Rohstoffe und deren Verarbeitung, bis hin zur kompletten Bierherstellung. Erleben Sie die jahrhundertealte Tradition des Brauerei-Handwerks hautnah und nehmen Sie aktiv am Braugeschehen
teil.
Ein absolutes Muss für alle Bierliebhaber, die während des Brauseminars alles über das Lieblingsgetränk der Deutschen erfahren
und hautnah die alte BierbrauerKunst erleben wollen. Kümmern
Sie sich im wahrsten Sinne des
Wortes um Ihr eigenes Bier, indem
Sie es selbst brauen.
Ziel dieses Kurses ist das selbstständige Brauen von zwei verschiedenen Bieren. Jeder Teilnehmer darf die eigene Ausbeute von
ca. 10 Litern mitnehmen.
Bitte mitbringen: Gummistiefel, unempfindliche Kleidung, Verpflegung
Erik Löschner
Samstag, 9. Mai 2015
Samstag, 16. Mai 2015
jeweils 8:00-17:00 Uhr
80,- EUR (keine Erm.), 4-6 TN
Brauerei Albertshöfer Sternbräu,
Hindenburgstraße 5, Albertshofen
Y1192
New Bottlings 2015
- Neuheiten von der WhiskyFair
in Limburg Neue Abfüllungen, frisch von der
renommiertesten Whiskymesse in
Deutschland, der WhiskyFair in
Limburg a. d. L. - für Sie entdeckt.
In der Seminargebühr sind sechs
Whiskies, Unterlagen, Whiskyzeitung, eine Pipette, Mineralwasser
und Baguette enthalten. Bitte fahren Sie nach der Veranstaltung
nicht mehr selbst mit dem Auto!
Bitte mitbringen: Schreibmaterial
Armin Schüssler
Samstag, 9. Mai 2015
18:00-21:00 Uhr, 1mal
neu
52,- EUR, 8-30 TN
Luitpoldbau, Vortragssaal
Y5311IP
Tödlicher Spargel – Ein
Krimi aus Unterfranken
- Autorenlesung mit Alexander
Pelkim Mit einem fränkischen Brotzeitteller und einem Glas Wein (QbA) für
Ihren Mords-Hunger sowie einer
kleinen Überraschung.
„Erben oder sterben“, scheint das
schicksalhafte Motto der Familie
Belling zu lauten. Nachdem der
Senior, Heinz Belling, Gemüseund Spargelbauer und gleichzeitig
Hotelier, seine Kinder zurück nach
Albertshofen gerufen hat, um Erbschaftsangelegenheiten zu regeln,
nehmen die Ereignisse ihren Lauf.
Im familieneigenen Hotel treffen
die Bellings nach Jahren erstmals
wieder zusammen. Die Stimmung
zwischen den Geschwistern und
ihrem herrischen Vater ist spannungsgeladen. Auch untereinander herrscht bei der jungen Generation, Claudia, Franz und Martin,
nicht immer Einigkeit. Tags darauf
ist der alte Belling tot. Kurz darauf
sind weitere Opfer zu beklagen.
Auf diesem Streifzug durch Hüttenheim wird an verschiedenen
Orten u. a. die Frage gestellt,
warum wir etwas auf die lange
Bank schieben, warum sich etwas
wie Hechtsuppe zieht, warum wir
manchmal ins Fettnäpfchen treten
oder einen Salat haben. Dieser
Spaziergang schenkt reinen Wein
ein und erklärt neben der Dorfgeschichte, wie Sprichwörter und
Redewendungen eine Brücke von
der Vergangenheit in die Gegenwart schlagen.
Linda Schatz
neu
Samstag, 18. Apr. 2015
13:00-14:30 Uhr, 1mal
5,- EUR, 15-25 TN
Treffpunkt: Marktplatz Hüttenheim
Golf Grundkurs
Alexander Pelkim
Ist die bevorstehende Verteilung
von Geld und Gütern der Grund
für die Taten? Spielen Neid und
Habgier eine Rolle? Sollen Geheimnisse vertuscht werden? Was
haben die beiden jungen Leute,
Claudia Kramer und Matthias
Thanner, mit der familiären Situation zu tun? Hauptkommissar
Theodor Habich, der mit seinem
Team den Fall übernommen hat,
muss seine Ermittlungen bis nach
Frankfurt am Main ausweiten, um
erste Erkenntnisse zu bekommen.
Seine Aussage: »Uns gehen die
Verdächtigen aus«, bezeugt, wie
kompliziert und undurchsichtig der
Fall ist. Im Anschluss an die
Lesung signiert Alexander Pelkim
seine Bücher. Der 1959 geborene
Osthesse lebt seit über 25 Jahren
in Iphofen. Die Lust zu schreiben
setzte er zunächst als freiberuflicher Mitarbeiter einer Tageszeitung um. 2009 realisierte er seinen – lange gehegten – Wunsch,
ein Buch zu schreiben. Im Januar
erschien nach Späte Auslese und
Tödlicher Spargel sein dritter
Frankenkrimi: Mörderische Fastnacht. Anmeldeschluss:
Montag, 27. April 2015
Karten für die Veranstaltung können auch im Weinbistro Iphofen
erworben werden.
Freitag, 8. Mai 2015, 19:30 Uhr
17,50 EUR (keine Erm.), 15-25 TN
Weinbistro Iphofen, Pfarrgasse 24,
Iphofen
Y5331IP
Sprichwörtlich unterwegs
in Hüttenheim
- Redewendungen und Sprichwörtern auf der Spur Ein interessanter unterhaltsamer
Spaziergang auf den Spuren von
wohlbekannten Redewendungen
und Sprichwörtern mit oft unbekanntem Ursprung.
- für Anfänger Im Einsteigerkurs stehen die
Basiselemente Putten, Chippen,
Grundschwung im Mittelpunkt. In
der Kursgebühr enthalten sind
Leihschläger, Übungsbälle und
Rangefee. Die Übungseinrichtung
des Golfclub Schloß Mainsondheim steht Ihnen bis 4 Wochen
nach dem letzten Kurstermin zur
Verfügung.
Bitte mitbringen: Wetterfeste,
sportliche Kleidung, feste Laufschuhe mit Profilsohle
Thomas Bohnet,
PGA Golfprofessional
Kursort: Golfclub Schloß Mainsondheim, Schloßweg 3
neu
Y1195
Donnerstag, 30. Apr. 2015
10:00-11:30 Uhr, 3mal
80,- EUR (keine Erm.), 4-10 TN
Y1196
Donnerstag, 30. Apr. 2015
18:30-20:00 Uhr, 3mal
80,- EUR (keine Erm.), 4-10 TN
i
Anmeldung
So können Sie sich anmelden:
•telefonisch
•per Fax mit Formular (S. 5/6)
•schriftlich mit Formular
•per E-Mail:
vhs@stadt-kitzingen.de
•per Internet:
http://vhs.kitzingen.info
•persönlich im Büro
Was immer Sie auch bevorzugen, wir benötigen in jedem Fall
außer der Kursnummer folgende
Daten von Ihnen:
•Name und Anschrift
•eine Telefonnummer, unter
der Sie tagsüber erreichbar
sind
•ein SEPA-Lastschriftmandat
und für statistische Zwecke Ihr
Geburtsjahr
(besser Ihr Geburtsdatum)
Gesellschaft
Y1228
Pädagogik / Psychologie
Lesen und Schreiben:
„Lernen mit allen Sinnen“
- für Menschen mit Behinderungen In Zusammenarbeit mit den Mainfränkischen Werkstätten.
Christian Schumacher
Freitag, 27. Feb. 2015
9:00-10:30 Uhr, 8mal
22,- EUR (keine Erm.), 8-12 TN
Mainfränkische Werkstätten
Erziehen und Lernen
Kinderakademie
Kitzinger Land
In Kooperation mit dem Landrats­
amt Kitzingen – Regionalmanagement Kitzinger Land sowie weiteren Partnern.
Interessierte können sich in den
Mailverteiler eintragen lassen und
sind dann immer rechtzeitig informiert: lag-ziel@kitzingen.de
Die “Vorlesungen” für Kinder im
Alter von 6-12 Jahren finden in der
Regel am Samstag Vormittag um
10:30 Uhr statt.
Anmeldungen sind jeweils ab
Montag möglich im Internet unter:
“www.kitzingen.de/aktuell” oder
telefonisch: (09321) 928-1104.
Y1201
„Wie der Frosch in den
Hals kam“
- Geschichten über die Stimme Anmeldung ab 23. Februar im
Internet unter: www.kitzingen.de/
aktuell oder telefonisch:
0 93 21 / 9 28 11 04.
neu
Samstag, 28. Feb. 2015
10:30-11:15 Uhr, Eintritt frei
Alte Synagoge, Großer Saal
Y1202
„Vom Tauschhandel zum
Geldhandel“
Anmeldung ab 16. März im Internet unter: www.kitzingen.de/aktuell
oder telefonisch:
0 93 21 / 9 28 11 04.
neu
Samstag, 21. Mrz. 2015
10:30-11:15 Uhr, Eintritt frei
Alte Synagoge, Großer Saal
Y1221
PEKiP – Das PragerEltern-Kind-Programm
- für Kinder, die vom 15.06.2014
bis 01.08.2014 geboren sind Der Kurs PEKiP bietet Eltern die
Möglichkeit, wertvolle Zeit mit
ihrem Baby zu verbringen, es
intensiv zu erleben, dessen Entwicklung und Persönlichkeit bewusst
wahrzunehmen und zu beobachten, neue Fähigkeiten an ihm zu
entdecken und vor allen Dingen
Spaß mit ihrem Kleinen zu haben.
In einem warmen und freundlichen
Raum können sich die Babys
ohne einengende Kleidung wohlfühlen und spontan bewegen.
Über spezielle Spiel-/ Bewegungsangebote erfahren die Eltern, wie
sie ihr Baby individuell begleiten
können.
Y1229
In den Kursen haben die Kinder
sehr viel Freude am Kontakt miteinander und regen sich gegenseitig
zu Bewegungen, Lautäußerungen
und zur Erforschung ihrer Umwelt
an.Die Eltern können in den einzelnen Kurseinheiten Erfahrungen
austauschen, Probleme ansprechen und neue Kontakte knüpfen.
Bitte mitbringen: Wickeltasche mit
Inhalt, 1 Badetuch, Essen fürs Kind,
zzgl. Materialkosten 3,00 EUR
Claudia Dörr, Heilerziehungspflegerin und PEKiP-Gruppenleiterin
Freitag, 27. Feb. 2015
9:00-10:30 Uhr, 9mal
72,- EUR, 6-8 TN
Luitpoldbau, Kursraum IV
Spielfitness für Kinder
- im Alter von 1 bis 8 Jahren In Kooperation mit Bodypower Kitzingen.
Aktive Kinderbetreuung – Zeit für
Bewegung, Spaß und Spiel. Die
Kinder lernen durch Spiele, ihren
Gleichgewichtssinn zu verbessern,
Ausdauer und Kraft zu steigern
und v. a., dass sportliche Bewegung in der Gruppe kombiniert mit
Spielen viel schöner ist, als sich
zuhause vor dem Fernseher oder
PC zu verkriechen. Zeitgleich können sich die Eltern in parallel stattfindenden Kursen auch sportlich
betätigen, falls gewünscht.
Im Bodypower ist eine Getränkeflat für 1,50 EUR pro Tag erhältlich.
Bitte mitbringen: dicke Socken,
Sportkleidung, Getränk fürs Kind
Kursleitung: Bodypower Team
Bodypower, Otto-Hahn-Straße 17
(Gewerbegebiet Goldberg)
Y1223
Dienstag, 14. Apr. 2015
16:00-17:00 Uhr, 10mal
40,- EUR (keine Erm.), 5-20 TN
Y1224
Sonntag, 19. Apr. 2015
11:00-12:00 Uhr, 10mal
40,- EUR (keine Erm.), 5-20 TN
Projektwochenende
„Lesen und Schreiben“
Dann steht man im Laden endlich
in der richtigen Schlange, ist in
Windeseile ganz weit vorne, um
festzustellen, dass die Kassenrolle
wieder mal zu Ende ist und die
Tomaten gewogen werden müssen.
Doch Tina Häussermann weiß,
wo der Hund begraben ist, holt
sich eine Schaufel und buddelt ihn
aus, denn die letzten werden die
ersten sein, wer zuletzt lacht, lacht
am besten und wer wen beißt, das
werden Sie an diesem Abend
schon noch sehen.
- für Menschen mit Behinderungen In Zusammenarbeit mit den Mainfränkischen Werkstätten.
Anja Ritz und Marilena Krieger
Termin (Fr. - So.) wird noch
bekannt gegeben
22,- EUR (keine Erm.), 10-16 TN
Jugendherberge Lohr
Lebensfragen
Y5431
DIE LETZTE BEISST DEN
HUND – Eine Frau. Ein
Klavier. Kein Hund.
- Soloprogramm von Tina Häussermann zum Internationalen
Frauentag 2015 neu
Regie: Jo van Nelsen
In Kooperation mit der Gleichstellungsstelle des Landratsamtes Kitzingen
Dies ist kein Programm über Hunde, sondern darüber, wie hundsgemein das Leben manchmal sein
kann, wenn man wieder die Letzte
ist. Oder die Jüngste. Oder die
Kleinste. Jedenfalls diejenige, die
in der ersten Klasse zum Kiosk
geschickt wird, um ein Päckchen
Kaugummi der Marke „Hau-miblau“ zu kaufen.
Tina Häussermann, Stimmvirtuosin,
Pedalritterin und Sprach-Hasardeurin, stellt sich mit ihrem neuesten Programm in die KleinkunstArena und kämpft gegen Panflötenattacken, Junggesellenabschiede und Hundeyoga. Mit Songs aus
eigener Feder stellt sie sich den
Tücken des Alltags, tut was sie
kann und kann was sie tut. Ein
Abend für gelenke Denker. Waghalsig, schillernd und gewitzt. Mal
poetisch, mal bissig. Von allem
etwas und von allem sehr viel. Ein
Lichtblick im 1-Euro-Einerlei am
Unterhaltungshorizont.
Karten gibt es im Buchladen am
Markt, Kitzingen und in der Schöningh Buchhandlung am Marktplatz, Kitzingen sowie in der vhs
Kitzingen und an der Abendkasse.
Donnerstag, 12. Mrz. 2015
19:00 Uhr, 7,- EUR (keine Erm.)
Alte Synagoge, Großer Saal
Unser Team bietet individuelle Unterstützung in allen gängigen Fächern für alle Jahrgangsstufen und Schultypen.
Ausgezeichnete Nachhilfe!
 Einzelunterricht in kleinen Gruppen
 Individuelle Betreuung und Förderung
 Keine vertragliche Mindestdauer
 Gezielte Vorbereitung auf Tests, Schulaufgaben, Abschlussprüfung und Übertritt
Vereinbaren Sie einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch.
KT -
Tel. 0 93 21 / 92 22 44
Herrnstraße 19
www.schuelerhilfe.de
OCH - Tel. 0 93 31 / 19 4 18
www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 / 92 99 45 45
Marktbreiter Str. 54
11
Gesellschaft
➜
➜
➜
➜
Konfliktmanagement
siehe Y2178, Seite 16
Burnout
siehe Y2181IP, Seite 16
Work-Life-Balance
siehe Y2182IP, Seite 16
Miteinander Reden
siehe Y2191IP, Seite 16
➜
Hospizhelfer – eine
Aufgabe für mich?
➜
Esspressostrategien
– Kleine Pausen
schenken Kraft
➜
Wege aus dem
Perfektionismus
➜
Aus Krisen werden
Chancen
➜
Von der Heilung
seelischer Wunden
➜
➜
siehe Y413, Seite 29
siehe Y4128, Seite 30
siehe Y4131IP, Seite 30
siehe Y4132IP, Seite 30
siehe Y4133, Seite 30
Grenzen in der Liebe
siehe Y4134IP, Seite 30
Supervisionsgruppe
siehe Y4816IP, Seite 47
Länder und Menschen
Hartmut Krinitz erzählt von Heimat
und Exil, von grandiosen Landschaften und eigenwilligen Charakteren, von der Allpräsenz des
Meeres und der irischen Musik
und Literatur, die ihren Weg in die
fernsten Winkel der Erde fanden.
Er berichtet von Wallfahrten, Festen und Pferdemärkten, von Touren mit dem Kajütboot und zu Fuß
in einer weiten Landschaft, erlebt
die Auferstehung James Joyces in
Dublin und zeigt den einzigen Ort
in Irland, an dem es nie regnet.
Irland ist für viele Reisende ein
ewiges Sehnsuchtsland. Doch die
Iren selbst verließen im Laufe der
Jahrhunderte millionenfach ihre
Heimat, weil die karge Krume nur
einen Teil der Kinder ernährte. Sie
zogen hinaus zu anderen Enden
der Welt und blieben doch „Eire“
verbunden – durch ihr Heimweh
und die Musik.
Nach über 25 Reisen und einem
Gesamtaufenthalt von mehr als
zweieinhalb Jahren versteht sich
„Irland - Bis ans Ende der Welt“
als eine große Hommage an ein
kleines Land und seine Bewohner,
die mit ihrer heiteren Melancholie
und der entschleunigten Lebensart
oft wie ein Gegenentwurf zu dem
auf Effizienz getrimmten Dasein
unserer Tage wirken. Hartmut Krinitz gilt als einer der profundesten
Irlandkenner Deutschlands. Für
seine Multivisionen wurde er mit
dem Prädikat LEICAVISION ausgezeichnet, das für herausragende Fotografie und Rhetorik vergeben wird.
Panorama-Multivisionen
Y1273 (ohne Anmeldung)
Irland –
Bis ans Ende der Welt
neu
- Live-Multivision mit Hartmut
Krinitz Auf einer Küstenlänge von über
3000 Kilometern erstrecken sich
vom milden Südwesten über das
Karstland des Burren, die Weiten
Connemaras und bis hinauf in den
rauen Donegal und zur Antrim
Coast zahlreiche irische „Enden
der Welt“ in den Nordatlantik.
Weitere Infos: www.hartmut-krinitz.de
Sonntag, 1. Mrz. 2015
17:00 Uhr, 10,- EUR (erm. 7,-)
Alte Synagoge, Großer Saal
Y1274 (ohne Anmeldung)
Asien – Monsunzauber
- Live-Multivision mit Steffen
Hoppe Ein Windstoß, die Palmwedel der
Zuckerpalmen beginnen zu
rascheln, langsam färbt sich der
südwestliche Horizont grau, wird
dunkler, um später fast schwarz
zu wirken. Erste Tropfen klatschen
auf steinharten Böden auf. Die
Bewohner von Kampong Chhnang
in Kambodscha preisen die Götter,
ihre Gebete um Regen wurden
erhört. Setzen jetzt endlich die
langersehnten, kontinuierlichen
Niederschläge ein, oder wird der
Monsun zum Fluch und überschwemmt nicht nur ihre Felder,
sondern auch ihre Häuser wie im
Jahre 2011? Sie nehmen die
Regenzeit als Herausforderung
an. Seit Jahrtausenden!
Regina und Steffen Hoppe dokumentieren die Schönheit der
Regenzeit und den asiatischen
Lebensrhythmus mit dem Südwest-Monsun in Kambodscha,
Thailand, Myanmar, Indien und
Nepal. Sie setzen sich einem Wetterphänomen aus, welches das
Leben von Milliarden Menschen
regelt. In der extremen Luftfeuchtigkeit beschlagen ihre Objektive,
durchnässt laufen sie stundenlang
durch lebensfrohe Städte und farbenprächtige Landschaften.
i
Kartenvorverkauf
Reisebüro Reiseland, Marktstr.
28, Tel. 0 93 21 / 80 12
TUI ReiseCenter im E-Center,
Tel. 0 93 21 / 36 233
Buchladen am Markt, Obere
Kirchgasse 1, Tel. 0 93 21 / 89 94
Schöningh Buchhandlung,
Marktstr. 21, Tel. 0 93 21/26 729-0
vhs im Luitpoldbau,
Tel. 0 93 21 / 92 99 45 45
Online-Kartenbestellung:
ticket.shop-kitzingen.de
12
Dann reißt der Himmel auf, über
einen stahlblauen Himmel ziehen
weiße Wolken. Pures Glück.
Machen Sie es sich im trockenen
Vortragssaal bequem und bringen
Sie 110 Minuten Zeit mit.
Weitere Infos:
www.steffen-hoppe.de
neu
Sonntag, 19. Apr. 2015
17:00 Uhr, 10,- EUR (erm. 7,-)
Alte Synagoge, Großer Saal
Parkmöglichkeiten
Wenn Sie Veranstaltungen und
Kurse im Luitpoldbau oder in der
Alten Synagoge besuchen,
empfehlen wir Ihnen die
Parkplätze am Alten Krankenhaus und vor allem die
Parkgarage am Main P2.
i
Der Fußweg vom Parkhaus P2
zur vhs beträgt 200 Meter, zur
Alten Synagoge 100 Meter.
Die Parkplätze sind gebührenpflichtig Montag bis Freitag von
6:30 bis 18:00 Uhr und am
Samstag von 6:30 bis 12:00 Uhr.
Kosten: 0,50 EUR je Stunde,
max. 3,00 EUR pro Tag
Montag bis Freitag ab 18:00 Uhr,
Samstag ab 12:00 Uhr und
Sonntag ganztägig kostenloses
Parken (geöffnet rund um die Uhr).
Ausführliche Information unter
www.kitzingen.info/
parkgarage.0.html
Gesellschaft
Hinweis: (o. A.) = ohne Anmeldung
Samstag, 11. Jul. 2015
9:00-11:00 Uhr, 1mal
5,- EUR, 10-15 TN
Treffpunkt: Hauptstraße 110,
Mainstockheim
Y1382 (o. A.)
Y1391WI
Garten und Kräuter
Alles rund um die
Neuanlage eines Gemüsegartens
- Vortrag mit Diskussion In Zusammenarbeit mit „open
house - Projektwerkstatt für nachhaltige Lebensentwürfe“.
Bei der Neuanlage eines Gemüsegartens legt man die Weichen für
viele Jahre. Dabei ergeben sich
eine Menge Fragen. Was ist wichtig zu wissen, bevor man loslegt?
Boden und Klima sind die Grundlagen fürs Gärtnern. Wie passt
man den eigenen Garten den
Gegebenheiten an, wie kann man
die Voraussetzungen verbessern?
Y1395
Traumgärten I – Planung
neu
Frühjahrsputz für Körper,
Geist und Seele
Während eines Spaziergangs entdecken und sammeln wir die ersten Wildpflanzen des Frühjahrs,
entspannen mit einer kurzen
Pflanzenmeditation und mischen
uns einen Wildkräuter-Frühlingssalat sowie ein grünes Smoothie.
Bitte mitbringen: feste Schuhe,
dem Wetter angepasste Kleidung
Elke Heer, Kräuterführerin
Montag, 23. Mrz. 2015
18:00-20:00 Uhr, 1mal, 7-8 TN
13,- EUR inkl. Material (keine Erm.)
Kursort: Erlachsmühlenweg 2,
97353 Wiesentheid
Der Hausgarten ist das „grüne
Wohnzimmer“ für die Familie. Um
Gartenbesitzern bei der Neuanlage oder der Umgestaltung älterer
Gärten Hilfestellung zu geben,
werden in diesem Seminar die
wichtigsten Grundlagen der
Gestaltung besprochen.
Anhand von Beispielen werden
die folgenden Punkte behandelt:
Raumaufteilung, Höhenentwicklung, Wegeführung, Materialwahl,
Pflanzung sowie Gestaltung von
Terrasse, Pergola, Teich, Spielecke, Gemüsegarten, Obstwiese,
Abgrenzungen etc.
Die Teilnehmer können unter der
Anleitung der erfahrenen Gartenarchitektin Lösungen für den eigenen Traumgarten entwickeln.
Bei Teilnahme einer zweiten Person pro geplanten Garten verringert sich die Gebühr auf 20,- EUR.
Bitte mitbringen: Plan des Gartens
im Maßstab 1:100 oder 1:50,
Transparentpapier, Bleistift HB,
Buntstifte, Radiergummi, wenn
möglich Fotos des Gartens, evtl.
Bebauungsplan.
Moira Scholz,
Landschaftsarchitektin
Freitag, 6. Mrz. 2015
19:00-21:00 Uhr
und Samstag, 7. Mrz. 2015
9:00-17:00 Uhr
85,- EUR (keine Erm.), 6-8 TN
Luitpoldbau, Kursraum IV
Y4122MA (o. A.)
Frühjahrsputz für den
Körper mit den Heilpflanzen des Frühlings
Welche Anbaumethoden eignen
sich, mit welchen Gemüsesorten
gelingt ein guter Start? Wie funktioniert Mischkultur, wie legt man
einen Kompost an? All diese Fragen werden beantwortet, vor allem
aber werden dabei die praktischen
Seiten, wie Pflanzen, Pflegen,
Ernten und Lagern betrachtet.
Barbara Keller, Gärtnerin
Donnerstag, 25. Jun. 2015
neu
19:30 Uhr, 3,- EUR
Alte Synagoge, Großer Saal
Y1386
Im Garten der Vielfalt
- Exkursion neu
In Zusammenarbeit mit „open
house - Projektwerkstatt für nachhaltige Lebensentwürfe“.
Beim Besuch im Gemüsegarten
der Familie Keller sind Sie eingeladen, Raritäten, samenfeste Sorten und verschiedene Anbaumethoden zu entdecken. Ob Mischkultur oder Mulchen, ob rankende
Gurken oder ausgefallene Bohnensorten, aromatische Tomaten
und Paprikas: lassen Sie sich von
der Vielfalt inspirieren. Besonderen
Wert legen die Kellers auf aromatische, pflegeleichte und samenfeste Gemüsesorten. Denn der
Garten soll Spaß machen und was
frisch vom Garten auf den Tisch
kommt, schmeckt am besten.
Barbara und Martin Keller
Y1392DE
Kräuterwanderung
- Vitale Frühlingskräuter „Für alles ist ein Kraut gewachsen“,
heißt es im Volksmund. Wildkräuter
begleiten uns auf Schritt und Tritt
und gehören zu unserem täglichen
Leben. Wir wollen heimische Kräuter entdecken und kennenlernen.
Bitte mitbringen: feste Schuhe
Petra Uhl und Sabine Blaß,
Wildkräuterführerinnen
Freitag, 10. Apr. 2015
16:30-18:00 Uhr, 1mal
5,- EUR, 15-25 TN
Treffpunkt: Sportplatz Mainsondheim
- Natürlich gesund durch‘s Jahr - Vortrag mit Diskussion Nach der langen, dunklen Winterzeit freut sich unser Körper über
besondere Unterstützung. Vor
allem den Entgiftungsorganen
Leber, Galle, Niere und Haut tut
eine Extraportion Zuwendung gut.
Wir stellen Ihnen Heilpflanzen vor,
die Ihrem Körper beim Entgiften
und Entschlacken helfen können
und geben Tipps für die praktische
Anwendung im Alltag.
neu
Susanne Knof, Ärztin und
Brigitte Schmidt, Apothekerin
Donnerstag, 5. Mrz. 2015
19:30 Uhr, Eintritt frei
Rathaus Obernbreit, Bürgersaal
Y4129MA (o. A.)
Die Zeit der Kräuter –
Heilpflanzen des Sommers
- Natürlich gesund durch‘s Jahr - Vortrag mit Diskussion Sicher kennen Sie Salbei, Minze,
Melisse, Rosmarin, Thymian als
Küchenkräuter, aber wussten Sie,
dass diese auch als Heilpflanzen
eingesetzt werden?
Gerade der Reichtum an ätherischen Ölen macht diese Pflanzen
bei vielen Erkrankungen zu
bewährten Helfern.
neu
Susanne Knof, Ärztin und
Brigitte Schmidt, Apothekerin
Mittwoch, 6. Mai 2015
19:30 Uhr, Eintritt frei
Rathaus Obernbreit, Bürgersaal
Y4781IP
Frische Kräuter und
Gewürze
Wenn es um das Würzen von
Speisen geht, regiert sehr oft nur
das Duo Salz und Pfeffer oder fertige Gewürzmischungen. Eine
besondere Note bekommt unser
Essen aber erst mit der richtigen
Kombination von Gewürzen und
frischen Kräutern. Richtig dosiert
bringen sie Abwechslung in unsere Küche. Nach einem theoretischen Ausflug in die Welt der
Kräuter und Gewürze werden wir
gemeinsam schmackhafte Gerichte, wie z. B. Kräuter-Hack-Rolle,
Kräuterquiche, grüner Marmorkuchen zubereiten.
Bitte mitbringen: Geschirrtücher,
Spüllappen, Schürze, verschließbare Mehrwegdosen, Getränk
Renate Ixmeier
neu
Dienstag, 5. Mai 2015
19:30-22:00 Uhr, 1mal, 10-16 TN
15,- EUR inkl. Lebensmittelkosten
Dr. Spielmann-Schule Iphofen,
Schulküche
Y4961IP
Kräuterführung mit Herstellung von Ur-Tinkturen
Wir unternehmen eine Kräuterführung und lernen heimische Heilkräuter kennen. Hier besteht die
Möglichkeit eine eigene Ur-Tinktur
anzusetzen. Anmeldeschluss:
Do., 21.05.2015. Bei Regen wird
die Führung auf Samstag, 13. Juni
2015 verschoben.
Bitte mitbringen: 3 ausgekochte
Gläser mit Deckel, 300 ml Alkohol
(40 % Korn, besser 60 - 70 %-iger
Alkohol aus der Apotheke), weitere Behälter zum Sammeln, Messer
Daniela Heilein, Heilpraktikerin,
Klassische Homöopathin
Samstag, 6. Jun. 2015
9:30-11:30 Uhr, 1mal
neu
12,- EUR, 6-10 TN
Treffpunkt: Parkplatz Naturerlebnisweg Hutewald, Hellmitzheim
Bitte melden Sie
sich rechtzeitig an,
spätestens eine Woche
vor Kursbeginn.
www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 / 92 99 45 45
13
Gesellschaft
Angebote des Kitzinger
Integrationsbeirates
Y1280
Interreligiöse Shuttletour
für Frauen
Liebe Leserinnen,
liebe Leser,
bereits zum fünften Mal lade
ich Sie nun ein, sich das
Bildungsangebot für Migranten
und alle, die mit teilnehmen
möchten, zu Gemüte zu führen.
Es mir wichtig, Sie bei der
Erfüllung Ihrer Bedürfnisse zu
unterstützen und es ist mir ein
großes Anliegen, in Bildung zu
investieren, sei es bei den
Kleinen, wie auch bei den
Erwachsenen.
In unseren vielen Gesprächen
und Begegnungen konnte ich
bisher unterschiedlichste
Wünsche heraushören, die ich
im Rahmen der Integrationsarbeit gerne erfüllen möchte.
So ergeben sich für Sie immer
neue Angebote. Bitte machen
Sie davon regen Gebrauch.
Herzlichen Dank an dieser
Stelle an alle Mitdenkenden
und Mitwirkenden.
Ich denke, Sie halten heute
wieder ein sehr kompaktes
Angebot in Ihren Händen. Nun
ist es an Ihnen, sich die Zeit
zu nehmen, zu schauen und
sich recht schnell für das eine
oder andere zu entscheiden
und anzumelden. Ich freue
mich auf Ihre Rückmeldungen
und vor allem auf Anregungen
nach mehr.
Ihre Astrid Glos,
Referentin für Integration
Sie sind alle ganz herzlich eingeladen, an unserer diesjährigen
neugestalteten interreligiösen
Shuttletour teilzunehmen. Sie
erhalten Einblick in die einzelnen
Kulturen und Religionen.
Am 21. April machen wir uns auf
den Weg zur Begegnung mit den
Schwestern auf dem Schwanberg,
Abfahrt ist um 15:00 Uhr an der
Moschee in der Oberen neuen
Gasse Kitzingen, Fahrgemeinschaften werden gebildet. Vorgesehen sind die Begegnung mit
den dortigen Ordensfrauen und
ein Besuch der Abendvesper am
Schwanberg.
Der Gegenbesuch findet am
16. Juni um 15:30 Uhr in der
Moschee in Kitzingen statt.
Die Shuttletour ist offen für alle
Bürgerinnen. Bitte melden Sie sich
bei Astrid Glos an.
Dienstag, 21. Apr., 15:00 Uhr und
Dienstag, 16. Jun. 2015, 15:30 Uhr
gebührenfrei, 5-30 TN
Treffpunkt: Moschee Kitzingen,
Obere Neue Gasse 11
Y1281
neu
Interreligiöse Shuttletour
für Männer
Sie sind alle ganz herzlich eingeladen, an unserer diesjährigen
neugestalteten interreligiösen
Shuttletour teilzunehmen. Sie
erhalten Einblick in die einzelnen
Kulturen und Religionen.
Am 20. April machen wir uns auf
den Weg zur Besichtigung des
Klosters in Münsterschwarzach,
Abfahrt ist um 17:30 Uhr an der
Moschee in der Oberen neuen
Gasse Kitzingen, Fahrgemeinschaften werden gebildet. Vorgesehen ist der Besuch der 18:00
Uhr-Vesper und anschließend die
Begegnung mit den Ordensbrüdern.
Der Gegenbesuch findet am
16. Juni um 15:30 Uhr in der
Moschee in Kitzingen statt.
Die Shuttletour ist offen für alle
Bürger. Bitte melden Sie sich bei
Astrid Glos an.
Montag, 20. Apr., 17:30 Uhr und
Dienstag, 16. Jun. 2015, 15:30 Uhr
gebührenfrei, 5-30 TN
Treffpunkt: Moschee Kitzingen,
Obere Neue Gasse 11
Y1282
Deutschkurs
neu
„Finde deinen Weg – Antworten auf
Fragen zum Leben in Kitzingen“
Menschen aus unterschiedlichen
Ländern treffen sich, um in gemütlicher Runde Informationen für den
Alltag in Kitzingen zu erfahren.
Dabei werden folgende Themen
besprochen: Bildungswege, Schule,
Gesundheit, Leben und Leben im
Alter, Kultur und vieles mehr. Zu
jedem Thema gibt es die wichtigsten Hilfestellungen „Erste Hilfe in
deutscher Sprache“, so dass die
14
Teilnehmerinnen mit ihrer individuellen Sprachkompetenz anschließend den notwendigen Wortschatz
und die Redewendungen dazu
beherrschen. Auch haben Sie die
Möglichkeit, Ihre eigenen Interessen zu den einzelnen Themenbereichen einzubringen, die dann in
der Wissensvermittlung mit
berücksichtigt werden.
Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte schnell bei Astrid
Glos, E-Mail astridglos@web.de
an. Neueinsteiger sind herzlich
willkommen.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial
Dienstags, Beginn nach Absprache
9:00-11:30 Uhr, 8mal
50,- EUR (keine Erm.), 8-20 TN
Kursgebühr einmalig zu zahlen
beim zweiten Termin
AWO-Haus, Buchbrunner Str. 7b
Y1283
Schach
- Schnupperkurs für Erwachsene Der Schachclub SCK05 freut sich,
wenn bei seinem Training immer
wieder „neue Gesichter“ zu sehen
sind. Ob nun auf eine Probepartie
oder auf der Suche nach einem
neuen Verein – beim Schachclub
wird jeder mit offenen Armen
begrüßt. Sie haben Gelegenheit
mit Konstantin Kunz, dem internationalen FIDE Meister und unterfränkischen Meister 2013, zu trainieren. Der Dozent absolvierte die
Russische Akademie für Körperkultur und Sport in Moskau.
Konstantin Kunz
Dienstag, 3. Mrz. 2015
20:00-21:00 Uhr, 10mal
gebührenfrei, 5-14 TN
Gasthaus Goldener Löwe, Markgrafenstr. 38, Kitzingen-Sickershausen
Y1284
Kostüme erzählen
Geschichte
Unter dem Motto „Feste und Traditionen des Verkleidens“ gehen wir
dem Phänomen der Verkleidung
aus aller Herren Länder auf den
Grund. Sie lernen anhand von
Museumsführungen die Geschichte
des europäischen Karnevals kennen. Sie können sich über die Traditionen des Sich-Verkleidens in
ihren Heimatländern austauschen.
Später dürfen Sie aus unterschiedlichen Stoffen Kostüme
nähen. Diese können angelehnt
sein an historische Vorbilder,
Trachten oder Theaterkostüme
oder Phantasiegebilde darstellen.
Abschließend werden unsere Kostüme beim großen Faschingsumzug am Rosenmontag 2016 in Kitzingen präsentiert. Unsere Museumsgruppe kann dort als Umzugsgruppe auftreten. Das Projekt ist
auf ein Jahr angelegt, es beginnt
im März 2015.
Im gemeinsamen Projekt von Integrationsbeirat und Deutschem
Fastnachtmuseum treffen sich
Menschen unterschiedlicher Kulturen, aus Zuwandererfamilien
ebenso wie Einheimische der
Stadt und des Landkreises Kitzingen.
Termine nach Absprache
120 Minuten, monatlich
gebührenfrei, 5-12 TN
Deutsches Fastnachtsmuseum,
Luitpoldstr. 4 ,Kitzingen
Y1285
Deutsche Küche für die
ganze Familie
In Zusammenarbeit mit dem Amt
für Ernährung, Landwirtschaft und
Forsten (AELF)
Den Teilnehmern und Teilnehmerinnen werden schnelle, leckere und
kostengünstige Rezepte aus der
deutschen /fränkischen Küche vorgestellt und gemeinsam gekocht
und probiert.
Leitung: Referenten des AELF
Donnerstag, 30. Apr. 2015
9:30-12:30 Uhr, 1mal
neu
gebührenfrei, 5-12 TN
Amt für Ernährung, Landwirtschaft
und Forsten, Gebäude 2,
Mainbernheimer Straße 2, Kitzingen
Y1286
Elternkurs in türkischer
Sprache
„Starke Eltern – Starke Kinder“
Mit diesem Erziehungskurs bieten
wir Eltern türkischer Herkunft die
Möglichkeit, sich intensiv mit
Erziehungsfragen zu beschäftigen.
Schreien, Schimpfworte, freche
Antworten – Eltern kennen das
sehr gut. Fast alle stoßen im
Erziehungsalltag mal an ihre
Grenzen. Der Blutdruck steigt, die
Hemmschwelle sinkt, nicht selten
endet das mit körperlicher Gewalt.
Doch wir alle – egal ob Deutsche
oder Ausländer – möchten unsere
Kinder zu selbstbewussten und
toleranten Kindern erziehen. Die
Sprachbarriere hält viele Eltern
von diesen Kursen ab. Deshalb
wird durch sogenannte „Brückenmenschen“, die sich problemlos in
beiden Kulturen auskennen, dieser Kurs näher gebracht und zur
Teilnahme animiert. Dieses Programm bieten wir in Kooperation
mit dem Kinderschutzbund Würzburg bereits seit 2010 hier an.
Safiye Klein
150 Minuten, 10mal
60,- EUR (keine Erm.), 8-12 TN
Termine und Ort nach Absprache
i
Anmeldung für
die Angebote des Integrationsbeirates
• per E-Mail bei Astrid Glos:
astridglos@web.de oder
• telefonisch bei Astrid Glos
Mo. - Fr., 12:00 -14:00 Uhr
unter (0 93 21) 2 22 39
Gesellschaft
Güçlü Veli – Güçlü Çocuk®
Egitim, örnek olup, sevgi göstererek
yapılır. Herseye ragmen, sürekli
sefkat göstermek ve ilgilenmek
bazen çok yıpratıcı da olabilir.
Kinderschutzbund Bayern sizi bu
konuda yalnız bırakmayacaktır.
Güçlü Veli – Güçlü Çocuk® veli
kurslarımız sizlere destek olup,
aile yasamınızdaki güncel
anlasmazlıklarda, bilinçli bir sekilde,
çözüm üretmenize yardımcı
olacaktır. Bu kurslar sayesinde
•Anne, baba ve çocukların
özgüvenleri artar
•Aile yasamının stresi hafifler,
birliktelikler artar
Anlasmazlıklara yönelik çözüm
metodları gelistirilir
•Düsünmeye vakit ayrılır ve diger anne babalarla tecrübe ve bilgi alısverisi yapılır
•Kendinize zaman ayırabilme
imkânlarını kesfedersiniz
•Keyifli bir ortamda, egitim
hakkında genel anlamda bilgi
sahibi olursunuz
Güçlü Veli – Güçlü Çocuk® Veli
Kursu
Her bölümün 2-2,5 saat sürdügü,
8 ila 12 haftalık bir süreçten olusan veli kursu sabah veya aksam
saatlerinde veya önceden
kararlastırılan zamanlarda
sunulmaktadır. Kursa en fazla 14
veli katılır ve kurs Kinderschutzbund sertifikasına sahip pedagoglar tarafından yürütülür.
Türkce ve Almanca Kursyöneticisi:
Safiye Klein
Y1287
wieder zu wecken, eine positive Einstellung des Kindes zum Lernen
und zur Schule zu entwickeln, Lob
wirkungsvoll einzusetzen, Konflikte
zu reduzieren, das Lernen sinnvoll
zu strukturieren, eine positive Lernatmosphäre zu schaffen und Ihr
Kind zum selbstständigen Umgang
mit dem Lernen zu ermutigen.
Inga Lemke
120 Minuten, 5mal
20,- EUR (keine Erm.), 8-10 TN
Termine und Ort nach Absprache
Y1289
Internationaler Frauentreff des AK Asyl
Einmal im Quartal am Vormittag in
der Zeit von 9:30-11:30 Uhr treffen
sich Frauen unterschiedlichster
Nationalitäten im Rathauskeller
der Stadt Kitzingen zum Gedankenaustausch, um über ihre Herkunftsländer zu berichten, um miteinander zu plaudern, gemeinsam zu
singen und zu musizieren und um
neue Freundschaften zu knüpfen.
Diese zwanglosen Treffen finden
2015 an folgenden Tagen statt:
Dienstag, 24. März 2015
Dienstag, 16. Juni 2015
Dienstag, 22. September 2015
und Dienstag, 8. Dezember 2015.
Katrin Anger
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, gebührenfrei
Rathauskeller Kitzingen
Y1291
Besichtigung der
Stadtbücherei
Elternkurs in russischer
Sprache
- Starke Eltern – Starke Kinder Mit diesem Erziehungskurs bieten
wir Eltern russischer Herkunft die
Möglichkeit, sich intensiv mit
Erziehungsfragen zu beschäftigen.
Schreien, Schimpfworte, freche
Antworten – Eltern kennen das
sehr gut. Fast alle stoßen im
Erziehungsalltag mal an ihre
Grenzen. Der Blutdruck steigt, die
Hemmschwelle sinkt, nicht selten
endet das mit körperlicher Gewalt.
Doch wir alle – egal ob Deutsche
oder Ausländer – möchten unsere
Kinder zu selbstbewussten und
toleranten Kindern erziehen. Die
Sprachbarriere hält viele Eltern
von diesen Kursen ab. Deshalb
wird durch sogenannte „Brückenmenschen“, die sich problemlos in
beiden Kulturen auskennen, dieser
Kurs näher gebracht und zur Teilnahme animiert.
Leitung: Referent des Kinderschutzbundes Würzburg
150 Minuten, 10mal
60,- EUR (keine Erm.), 8-12 TN
Termine und Ort nach Absprache
Y1288
Schritte zum Schulerfolg
- Elterntraining In Kooperation mit dem Deutschen
Kinderschutzbund Kreisverband
Würzburg e.V. wird ein Elterntraining „Schritte zum Schulerfolg“
angeboten. Bei diesem Elterntraining lernen Sie, die Lernfreude
Ihres Kindes zu erhalten oder
Wir bieten die Möglichkeit, die Kitzinger Stadtbücherei kennen zu lernen. Eine Terminabsprache erfolgt,
wenn Sie sich angemeldet haben.
Der Besichtigungstermin ist für
einen Donnerstagabend vorgemerkt.
Dauer: ca. 90 Minuten
gebührenfrei, 8-15 TN
Stadtbücherei im Luitpoldbau,
Lesecafé
Y1293
Besichtigung eines
örtlichen Altenheimes
Wir bieten die Möglichkeit, eines
der Altenheime in Kitzingen zu
besichtigen. Eine Terminabsprache erfolgt, wenn Sie sich angemeldet haben.
Samstag im Mai 2015
13:30-15:00 Uhr, gebührenfrei,
15-25 TN, Ort nach Absprache
Y1294
„Mit Migranten für Migranten“ – Interkulturelle
Gesundheit in Bayern:
Ernährung und Bewegung
- Informationsveranstaltung MiMi bietet mehrsprachige und
kultursensible Gesundheitsförderung und Prävention für Migrantinnen und Migranten an.
Ausgebildete Mediatoren informieren ihre Landsleute in Türkisch
oder Russisch über die Themen
Ernährung und Bewegung. Bei
Interesse können zu einem späteren Zeitpunkt weitere Informationsveranstaltungen zu anderen
Präventionsthemen durchgeführt
werden.
In russischer Sprache hält Konstantin Kunz den Vortrag „Gesunde
Lebensweise“. Er hat die russische Akademie für Körperkultur
und Sport in Moskau absolviert.
Termin und Ort werden noch
bekannt gegeben.
gebührenfrei, 15-20 TN
Y1296
Schach
- Schnupperkurs für Kinder und
Jugendliche Der Schachclub SCK05 freut sich,
wenn bei seinem Training immer
wieder „neue Gesichter“ zu sehen
sind. Ob nun auf eine Probepartie
oder auf der Suche nach einem
neuen Verein – beim Schachclub
wird jeder mit offenen Armen
begrüßt.
Du hast Gelegenheit mit Konstantin Kunz, dem internationalen
FIDE Meister und unterfränkischen
Meister 2013, zu trainieren.
Konstantin Kunz
Dienstag, 3. Mrz. 2015
19:00-20:00 Uhr, 10mal
gebührenfrei, 5-14 TN
Gasthaus Goldener Löwe, Markgrafenstr. 38, Sickershausen
Jugendcafé „Treff“
Chillen, im freien W-LAN surfen,
laut Musik hören, was kleines
Essen, Billard, Kicker oder Darts
spielen, PS3 oder WII zocken
oder mit anderen netten Menschen ins Gespräch kommen.
Außerdem hat eine Thekenkraft
immer ein offenes Ohr für euch.
So kann man die Atmosphäre des
Jugendcafés „Treff“ in Kitzingen,
Schrannenstr. 35 beschreiben.
Also das Richtige für junge Leute
von 14 bis 26 Jahren. Kommt vorbei und genießt euren freien Abend.
Das Team von jungstil freut sich
auf euch:
Montag bis Donnerstag,
16:00-21:00 Uhr
Treff beim jungStil, Schrannenstraße 35
Jugendevents im Jugendcafé „Treff“
Herzliche Einladung zum
5. Nachbarschaftsfest
der Stadt Kitzingen!
Das Nachbarschaftsfest des
Integrationsbeirates findet am
25. Juli 2015 in der Zeit von
11:00 bis etwa 16:00 Uhr auf
dem Marktplatz in Kitzingen
sowie in der Rathaushalle statt.
Wir freuen uns auf viele Besucher und gute Gespräche bei
unserer Begegnung.
An diesem Tag haben Sie die
Möglichkeit, unsere Nachbarn
aus den verschiedensten Ländern kennenzulernen. Lassen
Sie sich begeistern von den
unterschiedlichsten Kulturen
und Facetten des Lebens aus
deren ursprünglicher Heimat.
Lernen Sie bei fremdländischen
Spezialitäten unsere Nachbarn
besser kennen. Auch unsere
türkischen, italienischen, polnischen und weitere Mitbürgerinnen und Mitbürger sind wieder mit von der Partie.
Ein abwechslungsreiches und
buntes Programm für Jung
und Alt erwartet Sie beim
Jubiläum „5 Jahre Nachbarschaftsfest“.
Astrid Glos,
Referentin für Integration
- für junge Leute von 14 - 21
Jahren Zwei Mal im Monat veranstaltet
das Jugendcafé „Treff“ Events
speziell für junge Leute zwischen
14 und 21 Jahren. Es wird z. B.
gegrillt, ein Lagerfeuer gemacht,
es werden Turniere mit super Preisen veranstaltet oder Filme
geschaut oder, oder, oder.
Die Teilnahme ist immer offen und
kostenlos. Ihr könnt jederzeit vorbeischauen und wieder gehen.
Den Flyer zu den Jugendevents
im Jugendcafé „Treff“ findet ihr
direkt im Jugendcafé welches
immer von Montag bis Donnerstag
von 16:00-21:00 Uhr geöffnet ist.
www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 / 92 99 45 45
15
Beruf
Vorträge
Y2181IP
Burnout
- Zusammenhänge und Risikofaktoren - Vortrag mit Diskussion Wenn alles zu viel wird und nichts
mehr geht. Die heutige Arbeitswelt
fordert ihren Preis: immer mehr
Menschen mit einem Burnout-Syndrom suchen Hilfe und Unterstützung. Burnout kann jeden betreffen, häufig sind es jedoch besonders strebsame und leistungsorientierte Menschen.
Als eine Managerkrankheit kann
das Leiden jedoch längst nicht
mehr betrachtet werden, da es
schlichtweg jeden treffen kann.
Gemeinsam schauen wir die
Zusammenhänge, Symptome und
eigene Risikofaktoren an, die
schleichend zum „Ausbrennen“
führen können.
Eine Anmeldung ist erforderlich.
Silke Rautenbach,
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Dienstag, 24. Mrz. 2015
19:30-21:00 Uhr, 1mal
8,- EUR (keine Erm.), 10-15 TN
Praxis für Lebensberatung,
Coaching und Psychotherapie,
Birklinger Straße 10, Iphofen
➜
Esspressostrategien
– Kleine Pausen
schenken Kraft
siehe Y4128, Seite 30
Y2182IP
Work-Life-Balance
neu
- Wie bekomme ich alles unter
einen Hut - Vortrag mit Diskussion Was den Menschen früher einen
Rahmen und Halt gab, ist in Auflösung begriffen: Familientraditionen,
feste Arbeitsplätze, gesellschaftliche Werte und Sinn-Institutionen
wie die Kirche.
Die Schlüsselkompetenz ist daher
die Kunst, sich selbst zu führen.
Das Ziel ist ein gelungenes und
zufriedenes Leben.
Der Weg dorthin ist begleitet vom
ständigen Ausbalancieren der zentralen Dimensionen des Lebens:
Arbeit, Freunde und Familie, eigene Gesundheit und individuelle
Sinnsuche. Je nach Lebensphase
werden wir den Bereichen unterschiedliche Prioritäten einräumen.
Dabei darf aber niemals ein
Bereich ganz vernachlässigt werden oder einer die Oberhand
gewinnen. Wir müssen uns also in
jeder Lebensphase erneut die Zeit
nehmen herauszufinden, was
wirklich wichtig ist. Und wir müssen die Disziplin aufbringen, den
einzelnen Bereichen die Zeit einzuräumen, die sie verlangen.
Eine Anmeldung ist erforderlich.
Silke Rautenbach,
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Dienstag, 21. Jul. 2015
19:30-21:00 Uhr, 1mal
8,- EUR (keine Erm.), 10-15 TN
Praxis für Lebensberatung,
Coaching und Psychotherapie,
Birklinger Straße 10, Iphofen
Y2191IP
Miteinander reden
- Kommunikation in der
Partnerschaft
- Vortrag mit Diskussion Wer kennt das nicht: Es gibt eine
Meinungsverschiedenheit, ein
Thema, das man im Guten klären
will. Dann ergibt ein Wort das
andere und die Situation entgleitet
– mal wieder. Wir sind da, wo wir
nicht hinwollten.
Für den Verlauf einer Partnerschaft
sind weniger die auftretenden Probleme entscheidend, als die Art
wie die Partner damit umgehen.
Gesprächsverhalten hat eine große Vorhersagekraft für das Gelingen und Scheitern von Paarbeziehungen. Das Thema ist: Wie
schaffe ich gute Voraussetzungen
für Gespräche mit meinem Partner?
Eine Anmeldung ist erforderlich.
Silke Rautenbach,
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Dienstag, 3. Mrz. 2015
19:30-21:00 Uhr, 1mal
8,- EUR (keine Erm.), 10-15 TN
Praxis für Lebensberatung,
Coaching und Psychotherapie,
Birklinger Straße 10, Iphofen
Bitte melden Sie
sich rechtzeitig an,
spätestens eine Woche
vor Kursbeginn.
Konflikt
Y2178
Konfliktmanagement in
Beruf und Alltag
Konflikte vergiften das Betriebsklima und kosten Zeit, Energie
und Geld. Lassen Sie es nicht so
weit kommen!
Auf Konflikte reagieren wir mit
unserem eigenen Programm:
Wütend, den Tränen nah, nicht in
der Lage, einen Satz zu formulieren oder von Gefühlen mitgerissen.
Konflikte lassen sich leider nicht
vermeiden, aber belasten unsere
Beziehungen zu anderen oder
unser Arbeitsumfeld. Unstimmigkeiten und Meinungsverschiedenheiten müssen geklärt und konstruktiv angesprochen werden,
damit die Beziehung bzw. Zusammenarbeit klappt und verbessert
werden kann. Kursinhalte:
•Unterschied zwischen Konflikt
und Problem
•Mobbing-Alarm und Frühwarn systeme: Konflikte im Vorfeld erspüren
•Die 5 häufigsten Konfliktursachen
•Konfliktlösungsstrategien
•Win-Win-Strategie
•Metakommunikation als Basis zur
Konfliktlösung
In der Kursgebühr enthalten sind
Heiß- und Kaltgetränke sowie
Gebäck.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial
Nadia Reyher,
Dipl.-Pädagogin und Betriebswirtin
Handwerk
> Bildung
Beratung
Akademie für Unternehmensführung
Erfolg durch Weiterbildung
Starten Sie Ihre berufliche Zukun als:

Geprüe/r Betriebswirt/in

Technische/r Fachwirt/in (HWK)
Kaufmännische/r Fachwirt/in (HWK)
Netzwerk-Service-Techniker/in (HWK)
Anwendungsentwickler/in (HWK)
Betriebsinformaker/in (HWK)
Wirtschasinformaker/in (HWK)





nach der Handwerksordnung
Bildungsprämie, Meister-BAföG, Meisterbonus - Gerne beraten wir Sie über Ihre individuellen Fördermöglichkeiten
Akademie für Unternehmensführung
Dieselstraße 12 . 97082 Würzburg
www.akademie-hwk.de
16
Ihre Ansprechpartnerin:
Barbara Legler . b.legler@hwk-ufr.de
Telefon 0931 4503-2380
Beruf
Samstag, 13. Jun. 2015
10:00-17:00 Uhr, 1mal
60,- EUR (keine Erm.), 8-14 TN
Luitpoldbau, Vortragssaal
Y4816IP
Supervisionsgruppe
neu
- Unterstützung durch gemeinsamen Austausch Sie sind beruflich häufig Einzelkämpfer? Und wünschen sich dennoch manchmal den Austausch für
Ihre Fragen und Unterstützung bei
Ihren Entscheidungen? Sie sind
Erzieher, Pädagoge, Lehrer, Leitungskraft in einer sozialen Einrichtung? Sind Sie in sozialen oder
medizinischen Hilfsberufen tätig?
Haben Sie sich selbstständig
gemacht? Sie haben Lust, sich in
einer Gruppe mit Gleichgesinnten
über ähnliche Themen auszutauschen?
Dann nutzen Sie doch eine Zeit
lang den Schwung einer Gruppe.
In der Gruppensupervision bringe
ich Menschen aus ähnlichen
Arbeitsfeldern, die in unterschiedlichen Organisationen arbeiten,
zusammen. Die fachliche Vielfalt
der Teilnehmer ermöglicht einen
sehr kreativen unterstützenden
Austausch. Ihr Gewinn: Lebendige
und vertiefende Reflexion in einer
professionell begleiteten Gruppe,
Impulse, Anregungen und Ideen
für Ihre berufliche Praxis.
Die Gruppe bietet einen geschützten Raum, in dem Schweigepflicht
vereinbart wird.
Wir treffen uns zum ersten Termin,
alle weiteren Termine vereinbaren
wir gemeinsam.
Silke Rautenbach,
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Dienstag, 17. Mrz. 2015
19:30-21:00 Uhr, 6mal
90,- EUR (keine Erm.), 5-6 TN
Praxis für Lebensberatung,
Coaching und Psychotherapie,
Birklinger Straße 10, Iphofen
Kommunikation
Y2196
Rhetorik
– überzeugen und wirken
Täglich benötigen wir rhetorische
Fähigkeiten. Nicht nur für große
Reden, sondern auch im Alltag
müssen wir informieren, kommunizieren, verkaufen, motivieren und
verhandeln. Die richtigen
Gesprächs- und Redetechniken
verhelfen uns hierbei zum Erfolg.
Wenn der Zuhörer Sie mag, mag
er auch das, was Sie sagen!
Dieser Kurs zeigt Ihnen Wege, wie
Sie Ihre rhetorischen Fähigkeiten
entscheidend verbessern und eine
erfolgreiche Gesprächsführung
erlangen können.
Kursinhalt:
•Abbau von Redeangst und
Lampenfieber
•Umgang mit Blackouts
•Von der Idee zur Rede:
AIDA und Co.
•Schlagfertigkeit
•Das Publikum für sich gewinnen
•Erfolgreiche Gesprächsführung
In der Kursgebühr enthalten sind
Heiß- und Kaltgetränke sowie
Gebäck.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial
Nadia Reyher,
Dipl.-Pädagogin und Betriebswirtin
Samstag, 25. Apr. 2015
10:00-17:00 Uhr, 1mal
60,- EUR (keine Erm.), 8-14 TN
Luitpoldbau, Vortragssaal
Y2271
Optimale Kommunikation
und Körpersprache im
Beruf
- Faszination Sprache und Körpersprache, Menschen für sich
gewinnen Sie optimieren Ihr Kommunikationsverhalten und erhöhen so Ihre positive Wirkung auf Kunden, Mitarbeiter, Kollegen und Vorgesetzte. Sie
erreichen höhere Überzeugungskraft und Akzeptanz bei Gesprächen, Präsentationen und Meetings durch den Einsatz der richtigen Sprache und Körpersprache.
Kursinhalt:
•Ihre Visitenkarte: Der erste Ein-
druck entscheidet – der letzte bleibt!
•Der richtige Blickkontakt, über-
zeugende Gestik
•Mit Hilfe Ihrer Körpersprache selbstsicher und kompetent
auftreten
•Sprache und Körpersprache in
Einklang bringen, Widersprüche
vermeiden
•Abbau von Hemmungen im Gespräch mit anderen
•Die 5 Regeln der optimalen
Kommunikation: Wie Sie es
schaffen, freundlich und sachlich
zu bleiben und die Sympathie der
anderen zu gewinnen
•Die Grundlagen der positiven
Gesprächsführung für Beruf und
Alltag
In der Kursgebühr enthalten sind
Heiß- und Kaltgetränke sowie
Gebäck.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial
Nadia Reyher,
Dipl.-Pädagogin und Betriebswirtin
Samstag, 7. Mrz. 2015
10:00-17:00 Uhr, 1mal
60,- EUR (keine Erm.), 8-14 TN
Luitpoldbau, Vortragssaal
Körper / Stil
Y2275
Farb-, Stil- und Imageberatung
- Differenzierte Farbberatung für
Frauen Wollten Sie schon immer wissen,
woran man die Frau von Welt
erkennen kann und wie Sie am
besten im Beruf sowie im privaten
Umfeld erscheinen, dann entscheiden Sie sich evtuell auch
zusammen mit Ihrer Freundin für
diesen Kurs.
Sie entdecken, wie Farben in Ihrer
Garderobe gezielt eingesetzt und
Ihr Erscheinungsbild positiv verändert werden kann.
Mit einer differenzierten und individuellen Farbberatung erhalten Sie
Ihre genauen Farben, da dabei
auch alle Zwischentypen berücksichtigt werden. Sie werden staunen, wie die richtigen Farben Linien und Äderchen im Gesicht
kaschieren. Ihre Haut wirkt straffer, Lippenkonturen werden klarer,
Augenringe verschwinden.
Sie bekommen einen Farbpass,
der auf Ihren Hautton abgestimmt
ist und Ihnen hilft, Fehlkäufe zu
vermeiden. Sie wissen dann auch,
wie man eine Garderobe plant, die
gut funktioniert und gut zu kombinieren ist.
Sie finden Ihren Stil entsprechend
Ihrer Persönlichkeit und bekommen Tipps, wie Sie die Vorteile
Ihrer Figur unterstreichen und die
Problemzonen kaschieren können.
Außerdem erhalten Sie Make-up-,
Frisur- und Brillenberatung.
Der Farbpass mit 48 Farben, den
Sie beim Kleiderkauf jederzeit zur
Hand nehmen können, sowie
Heiß- und Kaltgetränke und Gebäck
sind in der Kursgebühr enthalten.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial
Irmi Singer,
Farb-, Stil-, Imageberaterin,
Schneidermeisterin
Samstag, 20. Jun. 2015
9:00-17:00 Uhr, 1mal
54,- EUR, 6-10 TN
Luitpoldbau, Vortragssaal
➜
Kosmetikkurse
siehe Y4213-Y4214, Seite 31
X2276
Business Knigge:
mehr Erfolg im Beruf
Umgangsformen sind heute
gefragter denn je. Gute Manieren
erleichtern die Kommunikation und
machen das Leben angenehmer.
Wer privat und beruflich freundlich
und selbstbewusst auftritt, hat einfach mehr Erfolg. „Interessiere
dich für andere, wenn du haben
willst, dass andere sich für dich
interessieren. Respektiere dich
selbst, wenn du willst, dass andere
dich respektieren“, sagte Adolph
Freiherr von Knigge. Die Umgangsformen haben sich in den letzten
Jahrzehnten stark verändert.
In diesem Seminar lernen Sie die
neuesten „Spielregeln“ kennen, mit
denen Sie jede Situation im Beruf
mit Takt und Höflichkeit meistern.
Kursinhalt:
•Der erste Eindruck entscheidet
•Begrüßung und Anrede
•Aktuelle Umgangsformen im
Geschäftsleben
•Small Talk im Beruf
•Business Dress-Code
•Stilvolle Kommunikation mit
Kunden
•Geschäftsessen
•Benimmfallen
In der Kursgebühr enthalten sind
Heiß- / Kaltgetränke sowie Gebäck.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial
Nadia Reyher,
Dipl.-Pädagogin und Betriebswirtin
Samstag, 27. Jun. 2015
10:00-17:00 Uhr, 1mal
60,- EUR (keine Erm.), 8-14 TN
Luitpoldbau, Vortragssaal
www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 / 92 99 45 45
Innerbetriebliche Fortund Weiterbildung
Veränderungen in der Arbeitswelt
bedeuten neue Anforderungen
an Betriebe und Beschäftigte.
Weiterbildung wird hierbei zu
einem strategischen Instrument
der Zukunftssicherung und Planung. Als kompetenter Partner in
der Weiterbildung veranstaltet
die Volkshochschule für Sie
Seminare, die auf die individuelle
Problemstellung Ihres Betriebes
zugeschnitten sind:
•Kommunikation im Betrieb /
Soziale Kompetenz
•Arbeitstechniken
•Rhetorik
•Fremdsprachen für den Beruf
•Text- / Datenverarbeitung
Rufen Sie uns an, wir beraten
Sie gerne: 0 93 21 / 92 99 45 45
Berufliche Fortund Weiterbildung
Die Anforderungen im Beruf
haben sich gravierend geändert:
Der immer rascher werdende technologische Fortschritt lässt Fachwissen schnell veralten.
Gefragt sind daher fächerübergreifende Langzeitqualifikationen, s. g. Soft Skills: Denken in
Zusammenhängen, die Fähigkeit
zur Selbstreflexion, Entscheidungs-,
Konflikt- und Problemlösefähigkeit,
Kommunikations- und Teamfähigkeit und vor allem die Fähigkeit,
sich rasch und situationsbezogen
neues Wissen anzueignen.
Die vhs hält deshalb für weiterbildungsinteressierte Personen und
Betriebe ein breites Angebot
bereit.
•Unser Service
Persönliche Beratung,
Flexibilität durch Bausteinsysteme,
angemessene Preisgestaltung
•Ihr Vorteil
Umfassendes Seminar- und
Lehrgangsangebot in Ihrer
Nähe,
Qualifizierung für Ihren berufli chen Aufstieg oder Wiederbeginn,
anerkannte Abschlüsse
•Unsere Praxis
Praxisorientierter, motivierender
Unterricht, standardisierte Lehr-
gangskonzepte, moderne Lehr und Unterrichtsmittel, Zusam menarbeit mit führenden
Software-Herstellern
•Unsere Qualität
Qualitätsgarantie durch Kontrolle,
Kooperation im Rahmen der vhs-
Verbände, ständige Weiterqua lifizierung unserer Lehrkräfte
17
Beruf
EDV
Computerschreiben
in 5 Terminen lernen
Ob im Studium, im Beruf oder
privat – ohne PC geht nichts mehr.
Fast jeder arbeitet am PC, aber
kaum jemand kann die Tastatur
mit zehn Fingern blind bedienen.
Durch systematisches Erarbeiten
und Einüben der Griffwege ist es
möglich, die Tastatur eines
Computers in nur 5 Terminen
blind bedienen zu lernen.
Die Trainingsprogramme kombinieren die Erkenntnisse aus der
Pädagogik, Hirnforschung, Assoziations- und Visualisierungstechniken etc., um ein effektives
und schnelles Lernen zu ermöglichen.
So ist beispielsweise jede Taste
auf dem Tastenfeld mit einem
Bild verknüpft, wodurch sich die
Lage der einzelnen Buchstaben
schnell einprägen lässt.
Durch den gezielten Einsatz von
Farben, Musik und erprobten
Entspannungstechniken wird der
Lernprozess weiter unterstützt,
so dass ein Lernsystem entsteht,
mit dem man in kürzester Zeit
die Tastatur blind beherrscht.
Y2525
Flott und sicher schreiben am PC
- Grundkurs ab der 4. Klasse Ihr Kind lernt heute im Alter von
ca. 9 Jahren den Umgang mit dem
Computer in der Schule. Das
10-Finger-System wird in unseren
Schulen jedoch erst ab der 7. oder
8. Klasse unterrichtet.
Deshalb ist der hier angebotene
Kurs genau der Richtige.
Hier wird das 10-Finger-System
kindgerecht vermittelt und Ihr Kind
quält sich nicht jahrelang mit zwei
Fingern durch die Tastatur.
Sabine Kohl
Donnerstag, 16. Apr. 2015
16:30-18:00 Uhr, 5mal, 9-12 TN
46,- EUR inkl. Skript (keine Erm.)
Luitpoldbau, Kursraum I
Y2526
Flott und sicher schreiben am PC
- für Jugendliche ab 14 Jahren
und Erwachsene Erlernen des 10-Finger-Systems
nach der geltenden DIN-Norm
direkt am PC. Der Kurs ist nicht
nur für Erwachsene geeignet, sondern auch für Jugendliche, die
vom „Zwei-Finger-Adler-Suchsystem“ zum flotten Schreiben gelangen wollen. Für diesen Kurs benötigen Sie keine Vorkenntnisse.
Sabine Kohl
Donnerstag, 16. Apr. 2015
18:00-19:30 Uhr, 5mal, 9-12 TN
52,- EUR inkl. Skript (keine Erm.)
Luitpoldbau, Kursraum I
EDV-Grundlagen
PC-Grundlagenkurs
- Windows 7 und Word 2010 Nach diesem Kurs beherrschen
Sie die Bedienung Ihres Computers: Sie lernen die Maus benutzen,
Hard- und Software, Laufwerke
und Ordner sind keine Fremdwörter mehr, Sie erstellen, verschieben und kopieren selbstständig
kleine Dateien. Sie wissen, was zu
einem Computer gehört und wo es
angeschlossen wird.
Sie können das Desktop nach
Ihren Bedürfnissen gestalten und
verändern. Sie lernen die Arbeitsweise eines Textverarbeitungsprogramms kennen. Außer der
Arbeitsoberfläche von Word
beschäftigen Sie sich mit Texteingabe und -korrektur, Zeichen- und
Absatzformatierungen und Gestalten des Seitenlayouts. Für diesen
Kurs benötigen Sie keine Vorkenntnisse.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial
Claudia Neckermann
Y2531
Donnerstag, 5. Mrz. 2015
18:00-21:00 Uhr, 4mal, 6-12 TN
103,- EUR inkl. Skript (keine Erm.)
Luitpoldbau, Kursraum I
Y2532
Freitag, 8. Mai 2015
18:30-21:30 Uhr
und Samstag, 9. Mai 2015
9:00-16:00 Uhr, 6-12 TN
81,- EUR inkl. Skript (keine Erm.),
Luitpoldbau, Kursraum I
Y2533
Freitag, 26. Jun. 2015
18:30-21:30 Uhr
und Samstag, 27. Jun. 2015
9:00-16:00 Uhr, 6-12 TN
81,- EUR inkl. Skript (keine Erm.)
Luitpoldbau, Kursraum I
Betriebssyteme und
PC-Technik
Y2551
MS-Windows 7 –
Grundlagen
MS-Windows 7 ist ein aktuelles
Betriebssystem aus dem Hause
Microsoft. Der geübte Umgang mit
Windows 7 ist der erste Schritt
zum erfolgreichen Arbeiten mit
dem PC.
Kursinhalt:
•Aufbau der Windows 7 - Oberfläche
•Organisationsarbeiten
(Arbeiten mit Ordnern, Verschie-
ben, Kopieren, Verknüpfen)
•Systemeinstellungen
•Tipps und Tricks
Voraussetzungen: keine
Bitte mitbringen: Schreibmaterial
Werner-Michael Förster
Dienstag, 3. Mrz. 2015
18:30-21:30 Uhr, 4mal, 6-12 TN
101,- EUR inkl. Skript (keine Erm.)
Luitpoldbau, Kursraum I
18
Y2552
MS-Windows 7 – Ratgeber
- Funktionen und Anwendungen,
die sich lohnen Wir lernen Funktionen und Anwendungen des Betriebssystems
Windows 7 kennen, wie den
Media-Player, das Brennen von
CDs / DVDs über das Betriebssystem, Faxen mit dem PC, die Verwendung der Benutzerkontenverwaltung (z. B. Einschränkungen
für Kinder vornehmen), Vergabe
von Berechtigungen, Daten
sichern, schützen und wiederherstellen.
Außerdem besprechen wir die
Windows-Suchfunktionen im
Detail, den Datenabgleich zwischen Desktop-PC und tragbaren
Geräten und das Arbeiten mit der
Registry.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial
Werner-Michael Förster
Dienstag, 9. Jun. 2015
18:30-21:30 Uhr, 2mal, 6-12 TN
45,- EUR (keine Erm.)
Luitpoldbau, Kursraum I
Y2559
USB-Anwendungen
Der USB-Stick bietet weit mehr als
nur Daten von PC zu PC zu transportieren. Zum Beispiel können
Sie ihn als portables, virtuelles
Büro nutzen. Im Kurs lernen Sie,
den USB-Stick so vorzubereiten,
dass Sie Ihre kompletten Anwendungen (z. B. Office-Paket, E-MailProgramm, Aufgaben, Kalender,
Internetbrowser, Antiviren-Programm und vieles mehr) immer
dabei haben.
SEPA-Lastschriftverfahren
Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum
i
Seit dem 15. Januar 2014 hat
die Volkshochschule Kitzingen
die Zahlungsart von der gewohnten Abbuchung auf das neue
SEPA-Verfahren umgestellt.
vhs-Kursgebühren werden nur
noch durch SEPA-Lastschriften
eingezogen.
Für die Teilnahme am SEPALastschriftverfahren benötigen
wir von Ihnen als Teilnehmer /
Teilnehmerin ein sogenanntes
Lastschriftmandat (unterschriebene Ermächtigung zum Einzug
von SEPA-Lastschriften).
Die bekannten Anmeldewege
(persönlich, telefonisch, Fax,
E-Mail, Internet) stehen Ihnen
weiterhin zur Verfügung. Allerdings kann ohne Lastschriftmandat grundsätzlich keine
Abbuchung mehr erfolgen.
Bitte nutzen Sie unseren Vordruck auf Seite 5, wenn Sie der
vhs Kitzingen noch kein SEPALastschriftmandat ausgestellt
haben.
Vielen Dank für Ihre
Unterstützung!
Beruf
An jedem beliebigen Windows-PC
können Sie dann sofort mit Ihren
gewohnten Programmen auf Ihre
Daten zugreifen, ohne dass Sie
zuvor Programme installieren
müssen. Sie sparen sich damit
das Notebook und der Stick passt
einfach in die Hosentasche oder
an den Schlüsselbund.
Für den Kurs benötigen Sie einen
USB-Speicherstick ab ca. 4 GB.
Alle besprochenen Programme für
den USB-Stick sind kostenlos.
Voraussetzung: grundlegende
Kenntnisse im Umgang mit Windows
Bitte mitbringen: USB-Stick mind.
4 GB, Schreibmaterial
Werner-Michael Förster
Freitag, 24. Apr. 2015
18:30-21:30 Uhr, 1mal
23,- EUR (keine Erm.), 6-12 TN
Luitpoldbau, Kursraum I
Office-Anwendungen
MS-Word
- Grundkurs Word ist eines der weitverbreitetsten Textverarbeitungsprogramme.
Sie können damit Briefe, Plakate,
Infoblätter und vieles mehr
anspruchsvoll und individuell
gestalten. Dieser Kurs macht Sie
mit den wichtigsten Funktionen
und Formatierungsmöglichkeiten
des Programms vertraut.
Kursinhalt:
•Dokument erstellen, bearbeiten, speichern
•Text markieren und formatieren
•Druckfunktionen kennen lernen
•Seitenlayout ändern
•Tabellen über Tabulatoren
erstellen
•Text in Tabellen einfügen
•Text mit der automatischen
Aufzählung erstellen (auch
nachträglich)
•Rahmen und Schattierungen
einfügen
Voraussetzung: Handhabung von
Maus und Tastatur, Grundkenntnisse der EDV
Bitte mitbringen: Schreibmaterial
Sascha Hagenbusch
Y2581
MS-Word 2010
- Grundkurs Montag, 16. Mrz. 2015
18:45-21:45 Uhr, 2mal, 6-12 TN
58,- EUR inkl. Skript (keine Erm.)
Luitpoldbau, Kursraum I
Office-Versionen
i
Sie suchen einen Kurs
zu Excel, PowerPoint oder
Outlook 2010?
Bitte sprechen Sie
uns an.
Y2582
MS-Word 2013
- Grundkurs Dienstag, 14. Apr. 2015
18:45-21:45 Uhr, 2mal, 6-12 TN
58,- EUR inkl. Skript (keine Erm.)
Luitpoldbau, Kursraum I
MS-Word
- Serienbrief und Co. Mit Hilfe der Seriendruck-Funktion
sparen Sie sich Zeit und Arbeit,
denn Sie können nicht nur einen
Brief einem großen Empfängerkreis zukommen lassen, sondern
auch E-Mails oder Faxe als Massensendung verschicken.
Auch Umschläge lassen sich
direkt oder über die Etikettenfunktion mit verschiedenen Adressen
bedrucken.
Dabei haben Sie zahlreiche Selektions- und Sortiermöglichkeiten.
Natürlich können Sie auch Adressdaten aus anderen Programmen
wie Excel, Access oder Outlook
verwenden.
Voraussetzung: Word Grundkurs
oder vergleichbare Kenntnisse
Bitte mitbringen: Schreibmaterial,
USB-Stick ab 1 GB
Sascha Hagenbusch
Y2584
MS-Word 2010
- Serienbrief und Co. Montag, 15. Jun. 2015
18:45-21:45 Uhr, 2mal
45,- EUR (keine Erm.), 6-12 TN
Luitpoldbau, Kursraum I
Y2585
neu
MS-Word 2013
- Serienbrief und Co. Mittwoch, 10. Jun. 2015
18:45-21:45 Uhr, 2mal
45,- EUR (keine Erm.), 6-12 TN
Luitpoldbau, Kursraum I
Y2641
PowerPoint 2013
- Grundkurs PowerPoint ist ein Präsentationsprogramm, bei dem Ihnen alle
Funktionen und Befehle zur Verfügung gestellt werden, die Sie zur
Erstellung und Durchführung einer
anspruchsvollen Präsentation
brauchen.
Dies sind beispielsweise Text-,
Gliederungs- und Grafikfunktionen
(Diagramme mit MS-Graph), Hilfsmittel zur Gestaltung von Folien
sowie ein elektronischer Projektor.
Auch im privaten Bereich findet
das Programm Verwendung.
So können Sie z. B. Ihre Urlaubsfotos in einer Diashow mit effektreichen Bildübergängen zusammenstellen.
Für Anwender ohne PowerPoint
Kenntnisse.
Voraussetzungen: Grundkenntnisse
der EDV, Grundkenntnisse in Windows-Anwendungen (Word,
Excel), Handhabung der Maus
Bitte mitbringen: Schreibmaterial
Sascha Hagenbusch
Montag, 18. Mai 2015
und Montag, 8. Jun. 2015
jeweils 18:45-21:45 Uhr, 6-12 TN
58,- EUR inkl. Skript (keine Erm.)
Luitpoldbau, Kursraum I
Y2611
MS-Excel 2013
neu
- Grundkurs Claudia Neckermann
Freitag, 20. Mrz. 2015
18:30-21:30 Uhr
und Samstag, 21. Mrz. 2015
9:00-16:00 Uhr, 6-12 TN
79,- EUR inkl. Skript (keine Erm.)
Luitpoldbau, Kursraum I
Y2612
MS-Excel 2013
- Grundkurs Friedrich Tasch
Mittwoch, 15. Apr. 2015
18:30-21:30 Uhr, 4mal, 6-12 TN
101,- EUR inkl. Skript (keine Erm.)
Luitpoldbau, Kursraum I
Tabellenkalkulation mit
Excel 2013
Zielgruppe:
Personen, die Daten tabellarisch
und / oder grafisch aufbereiten
und Auswertungen durchführen
wollen.
Voraussetzung:
EDV- und Windows-Grundkenntnisse (sicherer Umgang mit der
Windows-Oberfläche, Maus und
Tastatur)
Ziel:
Die Teilnehmer lernen die grundlegenden Funktionen eines
Tabellenkalkulationsprogrammes
kennen und können am Ende
des ersten Kurses eigenständig
Tabellenkalkulationen und Grafiken erstellen.
Am Ende des zweiten Kurses
können die Teilnehmer mit verschiedenen Techniken Tabellen
und Datenbanken auswerten.
Inhalte
Grundkurs:
•Arbeitsoberfläche von Excel
•Grundlegende Tabellenbear­beitung
•Mit Formeln arbeiten
•Hilfefunktionen in Excel
•Tabellenaufbau und Gestaltung
•Funktionen und Namen
•Arbeitsmappen, Arbeitsmap penverwaltung, Drucken,
Datenschutz
•Diagramme erzeugen und
bearbeiten
Aufbaukurs:
•Arbeiten mit großen Tabellen
•Datenbankmanagement
•Datenanalyse
•Pivottabellen erstellen
•Besonderheiten bei der Diagrammerstellung, eigene Diagrammformate
•Formatvorlagen und benutzerdefinierte Formate
•Weitere Techniken: Matrizen,
Kommunikation mit anderen
Programmen
www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 / 92 99 45 45
Y2613
MS-Excel 2013
- Aufbaukurs Friedrich Tasch
Mittwoch, 24. Jun. 2015
18:30-21:30 Uhr, 4mal, 6-12 TN
101,- EUR inkl. Skript (keine Erm.)
Luitpoldbau, Kursraum I
Y2651
MS-Outlook 2013
neu
Outlook erleichtert Ihnen die Organisation vieler Arbeiten, die Sie
täglich bewältigen. Dazu gehören
Kommunikation (Telefon, E-Mail),
Terminplanung, Adressen und
Aufgaben verwalten.
Im Kurs lernen Sie, wie Sie das
Programm bedienen, einrichten
und sinnvoll nutzen können.
Voraussetzungen: Grundkenntnisse
der EDV, Handhabung der Maus
Bitte mitbringen: Schreibmaterial
Werner-Michael Förster
Freitag, 17. Apr. 2015
18:30-21:30 Uhr
und Samstag, 18. Apr. 2015
9:00-16:00 Uhr, 6-12 TN
79,- EUR inkl. Skript (keine Erm.)
Luitpoldbau, Kursraum I
Y2656
MS-OneNote
- Neue Möglichkeiten der Informationsverarbeitung Jeder Mensch muss sich einmal
etwas aufschreiben. Deshalb bietet Microsoft das Programm OneNote an, einen Hightech-Notizblock, mit dem Sie elektronische
Notizen einfach, schnell und leicht
wieder auffindbar anlegen können.
Egal ob für Ausbildung, Beruf, Verein oder privat. Egal ob auf PC,
Smartphone oder Tablet-PC. Egal
ob es sich um Texte, Bilder oder
Videos handelt.
OneNote bietet Ihnen wesentlich
bessere Möglichkeiten zur Organisation von Notizinformationen als
die anderen bekannten Produkte
aus der Office-Welt.
Speichern können Sie auf Ihrem
PC, auf dem USB-Stick, auf dem
Smartphone oder (kostenlos und
sicher) im Internet. Bei Bedarf
können Sie andere Personen dazu
berechtigen, diese Daten zu lesen
oder zu ergänzen (Team-Funktion). OneNote kann handschriftliche Eingaben erkennen und
umwandeln und ist damit auch
das perfekte Anwendungsprogramm für mobile Geräte. Als Mitglied der Microsoft-Office Familie
arbeitet es perfekt mit den anderen Office-Anwendungen, z. B.
Outlook zusammen.
Im Kurs lernen Sie den Umgang
mit OneNote und die neuen Möglichkeiten der Informationsverarbeitung.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial
Werner-Michael Förster
Freitag, 22. Mai 2015
18:30-21:30 Uhr, 1mal
23,- EUR (keine Erm.), 6-12 TN
Luitpoldbau, Kursraum I
19
Beruf
Netzwerke, Internet
und Mobile Endgeräte
Y2711
Heimnetzwerke
- Alles über Vernetzung Sobald Sie mehr als einen PC
oder Notebook verwenden, stellt
sich die Frage, wie Sie auf einfache
Weise Daten zwischen diesen
Geräten austauschen, Informationen gemeinsam nutzen oder z. B.
einen Drucker oder Scanner von
mehreren PCs aus verwenden.
Die Übertragung von Daten per
USB-Stick oder die Datenübermittlung per E-Mail ist keine Dauerlösung.
Der Kurs gibt Ihnen Lösungsvorschläge rund um das Thema „Wie
vernetze ich meine PCs“.
Angefangen von günstigen Lösungen per Router bis hin zum kleinen eigenen Server.
Dabei behalten wir ständig die
Kosten und die Umsetzung in der
Praxis im Blick, d. h. es werden
keine teuren und abgehobenen
Lösungen vorgeschlagen.
Bitte mitbringen:
Schreibmaterial
Werner-Michael Förster
Freitag, 19. Jun. 2015
18:30-21:30 Uhr, 1mal
23,- EUR (keine Erm.), 6-10 TN
Luitpoldbau, Kursraum I
Y2731
Erste Schritte im Internet
Lernen Sie die wichtigsten Grundlagen zum Internet, zu E-Mail und
kompetenter Recherche im Netz.
Anhand praktischer Übungen wird
der richtige Umgang mit dem
Browser veranschaulicht.
Auf dieser Basis gehen wir Ihren
Fragen nach, z. B. Wie finde ich
das, was ich wirklich haben will?
Was ist sicher? Was ist erlaubt?
Wieso bietet das Internet mehr?
Was man braucht, um an sozialen
Netzwerken und ähnlichen Diensten teilzunehmen?
In diesem Kurs erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen, nützliche
Hinweise und viele Tipps rund um
Sicherheitsaspekte.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial,
USB-Stick ab 1 GB
Sascha Hagenbusch
Montag, 23. Feb. 2015
18:45-21:45 Uhr, 2mal
45,- EUR (keine Erm.), 6-12 TN
Luitpoldbau, Kursraum I
Y2765
Viren, Trojaner und andere
Gefahren
- Internetsicherheit Im Internet gibt es viele versteckte
Gefahren: Computerviren können
Ihre Dateien beschädigen, verborgene Programme spionieren Ihre
Daten aus, Hacker lesen Ihre
E-Mails oder versuchen auf Ihren
Computer zuzugreifen.
ESB-Gemeinnützige Gesellschaft für berufliche Bildung mbH
Schlossplatz 6, 97616 Bad Neustadt / Saale
www.esb-bildung.de * E-Mail: kontakt@esb-bildung.de
Eine solide Berufsausbildung


mit Zukunft und P ers pektive?
in Kombin ation mit ein em Stu dium?
Ja, das ist möglich an unseren
staatlich anerkannten Berufsfachschulen für
Ergotherapie
Anerkannt durch WFOT, ENOTHE, Mitglied im VDES
Logopädie
Gründungsmitglied im BDSL e.V.
dbl–Siegel „Geprüfte Qualität“
Physiotherapie
Mitglied im ZVK e.V. und VLL e.V.
Krankenpflege
Bad Kissingen, Erlenbach/M, Kronach, Dachau, München
Als Tochtergesellschaft der Rhön-Klinikum AG verfügen wir über
ein hochmodernes Ausbildungsumfeld
Möchten sie mehr erfahren? Rufen Sie uns an oder
schicken Sie uns eine Anfrage per E-Mail. Gerne laden
wir Sie auch zu einem „Schnuppertag ein.“
Info-Telefon: 0 97 71 / 99 19 36
20
Im Kurs erfahren Sie, wie Sie sich
vor Angriffen aus dem Netz schützen können, so dass Viren, Trojaner und Spionageprogramme bei
Ihnen keine Chance haben.
Außerdem sprechen wir über
Jugend gefährdende Inhalte und
darüber wie Sie Ihre Kinder im Netz
vor bestimmten Inhalten schützen.
Voraussetzung: Kenntnisse im
Umgang mit Windows und Internet.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial
Sascha Hagenbusch
Montag, 13. Apr. 2015
18:45-21:45 Uhr, 1mal
23,- EUR (keine Erm.), 6-12 TN
Luitpoldbau, Kursraum I
Y2771
Der eigene Internetauftritt
mit Joomla
Einführung in das kostenlose Content Management System (CMS)
Joomla.
Im Laufe des Kurses erstellen Sie
einen eigenen Internetauftritt und
lernen mit Modulen, Komponenten
und Templates zu arbeiten.
Kursinhalte:
•Bezugsquellen der Software im
Internet
•Durchführung der Installation
•Begriffsklärung (Frontend,
Backend)
•Einführung in die grafischen
Gestaltungsmöglichkeiten
(Templates)
Weitere Informationen / Anregungen
sind erhältlich im Internet unter
http://www.joomla.de
Voraussetzungen: EDV-Grundkenntnisse, Internet, Grundlagenkenntnisse im Erstellen von Internetseiten.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial
Sascha Hagenbusch
Montag, 20. Jul. 2015
18:45-21:45 Uhr, 2mal
62,- EUR (keine Erm.), 6-10 TN
Luitpoldbau, Kursraum I
Y2791
Public Cloud
- Internet-Dienste mit Windows
Live Das Internet bietet viele kostenlose
Dienste, z. B. E-Mail-, Kalender-,
Aufgaben-, Adressen- und Bilderverwaltung bis hin zur Benutzung
professioneller Office-Programme
(Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentation und externe
Datenspeicher).
Sie müssen sich lediglich für einen
Anbieter entscheiden, dort eine
Benutzerkennung beantragen und
innerhalb weniger Minuten können
Sie bereits die ersten Gehversuche unternehmen – kostenlos,
versteht sich.
Von jedem internetfähigen Computer können Sie nun Ihre Daten
lesen und bearbeiten.
Programm-Installationen auf Ihrem
PC, Notebook oder Smartphone
sind nicht erforderlich, ein InternetBrowser genügt. Da Sie Ihre
Daten nun in der Cloud, sprich bei
Ihrem Dienst-Anbieter speichern,
entfällt auch die aufwendige Synchronisation Ihres Geräteparks.
Im Kurs lernen Sie den Umgang
mit dem kostenlosen Cloud-Dienst
i
Hinweis zu unseren
EDV-Kursen
•Für alle Teilnehmer steht
ein eigener PC zur Verfügung!
•Deshalb ist die Teilnehmerzahl
auf maximal 12 begrenzt.
•Bei Seniorenkursen ist die Teil nehmerzahl auf 10 begrenzt.
•Es gibt bei EDV-Kursen keine
Ermäßigung.
Unsere Leistungen:
•Schulung der aktuellen
Micro­soft-Produkte
•Sie erhalten für EDV-Kurse
ausführliche, qualifizierte Teilnahmebestätigungen.
•Modern ausgestattete
Schulungsräume
•Qualifizierte Kursleiter
•Sie erhalten zu vielen EDV-Kursen als Kursunterlage das
passende Skript des HerdtVerlages.
„Windows Live“ und den ebenfalls
kostenlosen Windows-Zusatzprogrammen „Windows Essentials“
kennen.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial
Werner-Michael Förster
Dienstag, 19. Mai 2015
18:30-21:30 Uhr, 1mal
23,- EUR (keine Erm.), 6-12 TN
Luitpoldbau, Kursraum I
Y2796
Android Smartphones &
Tablets in der Praxis
- Grundlagenkurs Sie besitzen ein neues Android
Smartphone oder Tablet und finden
die Bedienung noch etwas kompliziert?
Sie möchten gerne weitere sinnvolle Funktionen des Smartphones / Tablets kennenlernen, die
Ihnen den Alltag erleichtern?
In diesem Kurs lernen Sie neben
grundlegenden Einstellungen und
Konfigurationen wichtige Einstellungen zur Personalisierung und
verlängerten Akkulaufzeit sowie
die Nutzung des integrierten
E-Mail-Clients, um E-Mails so einfach wie SMS senden und empfangen zu können.
Außerdem lernen Sie, auf Ihrem
Smartphone Apps zu installieren
und diese einzurichten.
Beruf
Unter anderem werden folgende
kostenlose Apps besprochen:
•Google Maps Navigation um das
Smartphone unterwegs als Navi gationssystem zu nutzen
•Eine Nachrichten-App, um auch
unterwegs immer auf dem
Laufenden zu bleiben
Zusätzlich wird die Nutzung des
Smartphones im Ausland besprochen sowie die Möglichkeit der
Synchronisation zwischen PC und
Android-Gerät.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial,
Ihr funktionsfähiges und internetfähiges Android Smartphone / Tablet.
Da kein WLAN zur Verfügung
steht, sollten Sie einen Tarif mit
Internet-Flatrate besitzen, um alle
Funktionen uneingeschränkt zu
nutzen.
Evtl. Passwort eines bereits bestehenden E-Mail-Kontos
Sascha Hagenbusch
Montag, 20. Apr. 2015
18:45-21:45 Uhr, 1mal
23,- EUR (keine Erm.), 6-10 TN
Luitpoldbau, Kursraum I
Y2798
Mit E-Book-Reader oder
Tablet in die Ferien
Nutzen Sie das digitale Angebot
Ihrer Stadtbibliothek. Sie können
mit der Onleihe viele Bücher der
Stadtbibliothek digital ausleihen.
PC-Kurse für Senioren
Y2885
EDV – Grundlagenkurs
- für Senioren Nach diesem Kurs können Sie
mitreden: Wir lernen die Maus
kennen und benutzen, Hard- und
Software sind keine Fremdwörter
mehr, kleine Dateien können wir
erstellen, verschieben, kopieren,
archivieren und wir finden sie
auch wieder auf unserem Computer. Wir wissen, was zu unserem
Computer gehört und wo es angeschlossen wird.
Wir können unseren Desktop nach
unseren Bedürfnissen gestalten
und verändern. Wir wissen, was
wir alles mit unserem PC machen
können.
Außerdem erhalten Sie eine Einführung in die wichtigsten Funktionen und Möglichkeiten des Textverarbeitungsprogramms Word
(Version 2010).
Für diesen Kurs benötigen Sie
keine Vorkenntnisse.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial
Hanne Braun-Schur
Donnerstag, 26. Feb. 2015
8:45-11:45 Uhr, 5mal, 6-10 TN
118,- EUR inkl. Skript (keine Erm.)
Luitpoldbau, Kursraum I
Y2887
MS-Word 2010
Diese elektronischen Varianten
des klassischen Buches werden
E-Books genannt und können auf
dem Tablet oder einem speziellen
Lesegerät, dem E-Book Reader
gelesen werden. Durch verschiedene Einstellungen wie z. B.
Schriftgröße oder Zeilenabstand
können Sie E-Books, nach Ihren
Bedürfnissen und Vorlieben einstellen. Mit diesen leichten kleinen
Geräten können Sie unzählige
Bücher mit sich herumtragen und
das Beste daran: Sie sparen viel
Platz und Gewicht in Ihrem Koffer.
Gute Reise!
Bitte mitbringen: Tablet bzw.
E-Book Reader (Besitzer eines
E-Book-Readers sollten zusätzlich
auch einen eigenen Laptop mitbringen).
Ulrike Stockert
neu
Donnerstag, 7. Mai 2015
18:30-20:30 Uhr, 1mal
10,- EUR (keine Erm.), 7-8 TN
Treffpunkt: Stadtbücherei im Luitpoldbau, Lesecafé
- Einführung für Senioren Wir lernen die Grundlagen einer
Textverarbeitung kennen:
•Text gestalten, speichern und
ausdrucken
•Einen persönlichen Briefkopf
entwerfen
•Bilder in den Text einfügen und
bearbeiten
•Eine Adressenliste anlegen
Für diesen Kurs sind PC Vorkenntnisse erforderlich.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial
Hanne Braun-Schur
Donnerstag, 11. Jun. 2015
8:45-11:45 Uhr, 5mal, 6-10 TN
118,- EUR inkl. Skript (keine Erm.)
Luitpoldbau, Kursraum I
Y2888
Internet Grundlagenkurs
- für Senioren Sie erhalten eine grundlegende
Einführung ins Internet. Es werden
die Grundfunktionen des Internet
Explorers gezeigt und verschiedene Internetanbieter vorgestellt. Wir
sprechen über die Sicherheit im
Internet. Es werden interessante
Internetadressen aufgerufen und
mit der Suchmaschine google.de
im Internet gesucht.
Es wird eine eigene E-Mail-Adresse registriert und wir verschicken
E-Mails und Grußkarten.
Für diesen Kurs sind PC-Vorkenntnisse erforderlich.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial
Hanne Braun-Schur
Donnerstag, 16. Apr. 2015
8:45-11:45 Uhr, 5mal, 6-10 TN
118,- EUR inkl. Skript (keine Erm.)
Luitpoldbau, Kursraum I
Y2890
Internet Weiterführung
- für Senioren Bereits vorhandene Internetkenntnisse werden wiederholt und vertieft:
•Wir nutzen die Suchmaschine
google.de (Websuche, google
Bildersuche, google maps,
google streetview, google news,
youtube, google Übersetzer)
•Internetbanking wird gezeigt:
•Wie erstelle ich eine Überweisung?
•Wie hole ich meinen Konto auszug ab?
•Wie kaufe ich günstig im Internet?
•Worauf muss ich beim
Bezahlen achten?
Für diesen Kurs sind PC-Vorkenntnisse erforderlich.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial,
Skript aus dem Internet-Grundlagenkurs für Senioren
Quereinsteiger können das Skript
im Kurs erwerben.
Hanne Braun-Schur
Mittwoch, 10. Jun. 2015
neu
8:45-11:45 Uhr, 4mal
88,- EUR (keine Erm.), 6-10 TN
Luitpoldbau, Kursraum I
Schenken Sie doch einmal
einen Gutschein
für eine Veranstaltung in
Ihrer Volkshochschule Kitzingen
i
Wie finden Sie den für Sie passenden EDV-Kurs?
Reichen Ihre Grundlagenkenntnisse zum Besuch eines Anwendungskurses aus?
Dieser kurze Test hilft Ihnen, Ihr EDV-Grundwissen besser einzuschätzen und sich für oder gegen einen Grundlagenkurs zu entscheiden. Beachten Sie bitte, dass die abgefragten Kenntnisse in
allen Kursen (außer in Grundlagenkursen) vorausgesetzt werden.
ja
nein
Ich kann den PC einschalten und nach Verwendung auch
wieder über das Betriebssystem Windows herunterfahren.
Am PC kann ich die Tastatur (incl. Verwendung der STRG-,
AltGr-, Windows- und Bewegungstasten, Löschtasten)
und die Maus (linke, rechte Maustaste, Rad) bedienen,
ohne Hilfe zu benötigen.
Ich kann meinen PC auf meine Bedürfnisse anpassen:
Einstellen der Maus, Veränderung der Bildschirmoptik,
Symbolanordnung auf dem 1. Bildschirm [Desktop].
Dateien kann ich zielgerichtet auf der Festplatte abspeichern (in von mir selbst erstellten Ordnern innerhalb
eines selbsterstellten Ablagesystems), kopieren, löschen,
wiederherstellen, umbenennen, verschieben, auf USBSticks oder CDs speichern.
Die Bedeutung von Begriffen wie Markieren, Formatieren,
Kopieren, Ausschneiden, Einfügen, Verschieben ist mir
bekannt und ich weiß, was sie bedeuten.
Ich arbeite mit mindestens einem Windows-Anwendungsprogramm (z. B. MS Office-Paket, Paint, Word Pad, o.ä.)
und kann selbstständig dort Dateien erstellen, zielgerichtet
abspeichern, einzelne Teile einer Datei drucken, die Seitenansicht verwenden.
Symbolleisten, Menüleisten, Bildlaufleiste, Minimierfeld,
Vollbild/Teilbildfeld, Schließfeld, Fenstertechnik, Cursor
etc. sind für mich bekannte Begriffe.
Haben Sie oben alle Fragen mit “Ja” beantwortet, können Sie auf einen
Grundlagenkurs verzichten und gleich in einen Anwendungskurs einsteigen. Bei mehreren "Nein"-Antworten empfehlen wir den Besuch
eines Grundlagenkurses. Sollten Sie immer noch unsicher sein, fragen
Sie doch einfach im vhs-Büro nach, Tel. 0 93 21 / 92 99 45 45.
www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 / 92 99 45 45
21
Sprachen
Den richtigen Kurs finden –
einfach und schnell mit diesem Test!
Finden Sie den Kurs, der perfekt zu Ihnen passt!
Schätzen Sie Ihre Vorkenntnisse gleich mit diesem Test ein.
Es ist ganz einfach: Kreuzen Sie alle Aussagen an, die auf Sie zutreffen.
Welches ist die höchste Stufe, bei der Sie mindestens drei Aussagen angekreuzt haben?
Wir empfehlen Ihnen zur Wiederholung einen Kurs dieser Stufe, zum Weiterlernen einen Kurs auf
der nächst höheren Stufe.
A1
Ich kann mich mit Hilfe von einzelnen
Wörtern, kurzen Sätzen, Mimik und
Gestik auf einfachste Weise
ausdrücken.
Ich kann zum Beispiel:
jemanden begrüßen und mich
vorstellen
einfache Fragen stellen und beantworten
Zahlen, Preisangaben und Uhrzeiten
verstehen
Hinweise auf Schildern, Plakaten und
Wegweisern verstehen
eine kurze Notiz schreiben
A2
Ich kann mich im Alltag zurechtfinden,
obwohl ich noch viele Fehler mache.
Ich kann zum Beispiel:
etwas zum Essen und Trinken
bestellen
eine kurze Ansage verstehen,
z. B. im Flughafen
nach dem Weg fragen
in einer Zeitung bestimmte Informationen finden (z. B. Ort und Preis
einer Veranstaltung)
eine kurze Postkarte schreiben
B1
Ich kann mich in den meisten
Alltagssituationen ganz gut verständigen, mache aber noch Fehler.
Ich kann zum Beispiel:
einfache Gespräche über vertraute
Themen führen
einen einfachen Zeitungartikel
verstehen
eine Telefonnachricht verstehen, wenn
relativ langsam gesprochen wird
mich im Ausland in der Regel gut
verständigen
persönliche Briefe schreiben
B2
Ich kann in verschiedenen Situationen,
ohne große Mühe, einfache Gespräche
führen. Man versteht mich problemlos,
jedoch mache ich noch einige Fehler.
Ich kann zum Beispiel:
mich aktiv an längeren Gesprächen
beteiligen
einer Nachrichtensendung im Fernsehen folgen
in Diskussionen meine Ansichten
begründen
gewöhnliche Geschäftsbriefe
schreiben
fachbezogene Korrespondenz lesen
C1
Ich kann mich in unerwarteten Situationen zurechtfinden und drücke mich
fast immer deutlich und weitgehend
korrekt aus.
Ich kann zum Beispiel:
mit Muttersprachlern über anspruchsvolle Themen diskutieren
den meisten Fernsehsendungen
problemlos folgen
Tageszeitungen, Fachzeitschriften
und literarische Texte lesen
Berichte und Briefe aller Art
schreiben
komplexe Sachverhalte darstellen
C2
Ich kann mich in allen Situationen
annähernd wie ein Muttersprachler
ausdrücken.
Ich kann zum Beispiel:
fließend sprechen und auch feinere
Bedeutungsnuancen genau ausdrücken
ohne Schwierigkeiten gesprochene
Sprache verstehen, auch wenn
schnell gesprochen wird
mich mühelos an allen Gesprächen
und Diskussionen mit Muttersprachlern beteiligen
anspruchsvolle Texte aller Art
schreiben
Literatur und Sachbücher lesen
22
Sprachen
Deutsch
Deutsch – Einbürgerung
Einbürgerungstest
Übungs- und Vorbereitungsmöglichkeiten: Auf der Internetseite
http://oet.bamf.de/pls/oetut/f?p=
514:1 ist der gesamte Fragenkatalog eingestellt.
Der interaktive Fragenkatalog enthält nach Auswahl des Bundeslandes auch die 10 länderspezifischen
Fragen. Er zeigt nach der Auswahl
einer Lösungsmöglichkeit an, ob
die Lösung bzw. welche Lösung
richtig ist.
Damit steht Ihnen eine umfassende
Übungs- und Lernmöglichkeit zur
Verfügung. Der auf der gleichen
Seite befindliche Modelltest bietet
zusätzlich die Möglichkeit, die
Testfragen in Testform zu erleben.
Persönliche Anmeldung und Barzahlung in der vhs Geschäftsstelle
ist erforderlich.
Bitte mitbringen: Gültigen Ausweis
Y3291
Donnerstag, 23. Apr. 2015
11:00-12:00 Uhr
Anmeldeschluss: 26. März 2015
25,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN
Luitpoldbau, Vortragssaal
Y3292
Donnerstag, 16. Jul. 2015
11:00-12:00 Uhr
Anmeldeschluss: 18. Juni 2015
25,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN
Luitpoldbau, Vortragssaal
Deutsch A1
Y1282
Deutschkurs
„Finde deinen Weg – Antworten auf
Fragen zum Leben in Kitzingen“
Menschen aus unterschiedlichen
Ländern treffen sich, um in gemütlicher Runde Informationen für den
Alltag in Kitzingen zu erfahren.
Dabei werden folgende Themen
besprochen: Bildungswege, Schule, Gesundheit, Leben / Leben im
Alter, Kultur und vieles mehr.
Zu jedem Thema gibt es die wichtigsten Hilfestellungen „Erste Hilfe
in deutscher Sprache“, so dass die
Teilnehmer mit ihrer individuellen
Sprachkompetenz anschließend
den notwendigen Wortschatz und
die Redewendungen dazu beherrschen.
Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte schnell an – per
E-Mail bei astridglos@web.de.
Neueinsteiger sind herzlich willkommen.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial
Dienstags, Beginn nach Absprache
9:00-11:30 Uhr, 8mal
50,- EUR (keine Erm.), 8-20 TN
Kursgebühr einmalig zu zahlen
beim zweiten Termin
AWO-Haus, Buchbrunner Str. 7b
Deutsch A2 / B1
Y3231
Deutsch A2 / B1 – Deutsch
als Fremdsprache
- Schreiben und Konversation
Sie haben Basiskenntnisse der
deutschen Sprache, können zum
Beispiel beim Kleiderkauf nach
Ihrer Größe fragen und bar bezahlen und kennen das deutsche
Alphabet, und wollen Ihren Wortschatz erweitern, Ihre Aussprache
und Ihre Schreibfähigkeit verbessern. Wir wählen im Kurs gemeinsam ein Lehrwerk aus der Reihe
Berliner Platz neu aus, das Ihrem
Kenntnisstand entspricht.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial.
Das Kursbuch wird im Kurs festgelegt. Kosten bis EUR 25,Katharina Augustin
Donnerstag, 12. Mrz. 2015
19:00-20:30 Uhr, 15mal
100,- EUR, 8-12 TN
neu
Wirtschaftsschule
Deutsch B2
Y3241
Deutsch B2 – Deutsch als
Fremdsprache
- für Teilnehmer mit Deutschkenntnissen Sie haben bereits gute Deutschkenntnisse – mindestens
B1-Niveau – und möchten gerne
weiterlernen. In diesem Kurs werden Sprechen, Lesen, Hören und
Schreiben geübt. Bei entsprechendem Interesse kann dann der
zweite Teil des Kurses im Wintersemester stattfinden, so dass die
Teilnehmer im Februar 2016 die
B2-Prüfung ablegen könnten, die
für viele berufsfördernde Maßnahmen Voraussetzung ist.
Bitte ab der 2. Stunde mitbringen:
Lehrbuch studio d: Die Mittelstufe
B2.1, Cornelsen Verlag, ISBN
978-3-06-020094-8
Claudia Michels
Dienstag, 17. Mrz. 2015
neu
18:00-20:30 Uhr, 12mal
120,- EUR, 9-12 TN
Wirtschaftsschule
Dr. Marlies Thein
Dienstag, 24. Feb. 2015
19:30-21:00 Uhr, 15mal
81,- EUR, 10-16 TN
Luitpoldbau, Kursraum IV
Rosemarie Leonhardt
Donnerstag, 26. Feb. 2015
18:00-19:30 Uhr, 15mal
81,- EUR, 10-16 TN
Wirtschaftsschule
Y3312
Englisch A1
- Your Second Chance! Nachfolgekurs von X3313
„Easy English“, das klingt doch
vielversprechend, oder? Vielleicht
gehören Sie zu den Menschen,
die irgendwann einmal Englischunterricht hatten, aber fast nichts
davon behalten haben. Dann ist
unser Kurs „Your Second Chance“, also Ihre „Zweite Chance“,
diese Sprache zu lernen.
Seit einem Jahr tastet sich eine
kleine Gruppe mit dem Lehrwerk
„Easy English“ (Englisch leicht
gemacht) ganz vorne an die Weltsprache Nummer 1 heran. Wenn
Sie geringe Vorkenntnisse haben
und bereit sind, mitten im Anfängerbuch einzusteigen, können
auch Sie dazu gehören!
Bitte ab der 2. Stunde mitbringen:
Lehrbuch Easy English A1.1,
ISBN 978-3-06-520805-5
Diana Metzner
Mittwoch, 4. Mrz. 2015
18:00-19:30 Uhr, 15mal
81,- EUR, 10-12 TN
Luitpoldbau, Kursraum II
Y3314
Englisch A1
- für Anfänger mit Vorkenntnissen Nachfolgekurs von X3314.
Überall wimmelt es nur von englischsprachigen Ausdrücken und
Sie wissen nicht genau, was
gemeint ist? Würden Sie gern auch
mal einem Touristen auf Englisch
Auskunft geben? Möchten Sie
sich in einem englischsprachigen
Land zurechtfinden? Dann wird es
Zeit, einen Kurs in Englisch zu
besuchen. Gemeinsam üben wir
Hören, Lesen, Schreiben und vor
allem Sprechen.
Themenvorschläge sind willkommen!
Bitte ab der 2. Stunde mitbringen:
Lehrbuch Network Now A1, Lektion 4, Klett-Langenscheidt, ISBN
978-3-12-606588-7
Englisch A2
Y3315
Englisch A2
- Englisch am Vormittag Englisch bestimmt unseren Alltag
und ist quasi überall zu hören – im
Radio, im Fernsehen, in der Werbung. Dabei ist es gar nicht
selbstverständlich, dass jeder es
versteht.
Wir klären Fragen, hören hin und
überwinden schließlich die Scheu,
selbst zu sprechen. Mit Freude
lernen wir gemeinsam Englisch,
sei es für die Reise oder für den
Hausgebrauch.
Material nach Absprache mit der
Kursleiterin.
Verena von Zobel
Mittwoch, 4. Mrz. 2015
8:30-10:00 Uhr, 10mal
neu
67,60 EUR, bei 8 TN
Dr. Spielmann-Schule Iphofen
Y3319
Englisch A2
Nachfolgekurs von X3317.
Wir haben die allerersten Schritte
hinter uns. Nun wollen wir das
Gelernte vertiefen und Neues
dazulernen.
Unser Lehrbuch bietet uns viele
Gelegenheiten in Partner- und
Gruppenarbeit zu sprechen. Die
zum Buch gehörende CD-ROM
unterstützt das Lernen und Üben
zu Hause.
Dieser Kurs eignet sich sowohl für
Teilnehmer, die ihr Wissen aus der
Grundstufe wiederholen und vertiefen möchten, als auch für
Anfänger mit entsprechenden
Kenntnissen.
Material nach Absprache mit der
Kursleiterin.
Angelika Winkler
Dienstag, 24. Feb. 2015
18:00-19:45 Uhr, 15mal
94,50 EUR, 10-13 TN
Luitpoldbau, Kursraum III
Englisch
Englisch A1
Y3311
Englisch A1
- für Anfänger ohne Vorkenntnisse Wir üben spielerisch Alltagssituationen und authentische Redewendungen, damit Sie Ihre neu
gewonnenen Sprachkenntnisse
schnell anwenden können.
Bitte ab der 2. Stunde mitbringen:
Lehrbuch Easy English A1.1, Lektion 1, ISBN 978-3-06-520805-5.
Foto: Hartmut Pönitz
www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 / 92 99 45 45
23
Sprachen
Englisch B1
Y3321
Englisch B1
- Keep on talking Nachfolgekurs von X3318.
Verlernen können Sie Englisch nicht
wirklich, aber Ihre Sprachkompetenz verliert sich über die Zeit. In
diesem Kurs werden Sie die Gelegenheit finden, Ihre Sprachkenntnisse wiederzufinden und sie gezielt thematisch aufzubauen und
zu festigen. Wir werden uns in der
Anfangsphase die Zeit nehmen, in
die Sprache zügig einzusteigen
und zu wiederholen. Die Textauswahl bzw. die Themen werden sich
Ihren wachsenden Sprachkenntnissen anpassen und bewusst
nach Ihren Interessen ausgesucht.
Material nach Absprache.
Verena von Zobel
Montag, 2. Mrz. 2015
18:00-19:30 Uhr, 15mal
81,- EUR, 10-16 TN
Wirtschaftsschule
Y3322
Englisch B1
Nachfolgekurs von X3322.
Dieser Kurs ist der erste Schritt
zum Erreichen des Level B1.
Wenn Sie bereits einen Kurs A2
abgeschlossen haben oder über
entsprechende Kenntnisse verfügen sind Sie hier richtig.
Vielleicht möchten Sie auch verschüttete Kenntnisse aus Ihrer
Schulzeit wieder auffrischen?
Abwechslungsreiche Übungen und
Aktivitäten versprechen, dass der
Spaß am Lernen nicht zu kurz
kommt.
Bitte ab der 2. Stunde mitbringen:
Lehrbuch speakout Pre-intermediate Student‘s Book with ActiveBook, Lektion 9, ISBN 978-14082-1932-4
Angelika Winkler
Montag, 23. Feb. 2015
18:00-20:00 Uhr, 12mal
86,40 EUR, 10-13 TN
Luitpoldbau, Kursraum III
Y3332
English B1 / B2 –
Conversation
Nachfolgekurs von X3332.
Wenn Sie bereits mehrere Jahre
Englisch gelernt haben, Sie Ihre
Kenntnisse erweitern und gerne
Ihre Diskussions- und Kommunikationsfähigkeiten vertiefen möchten, dann sind Sie hier richtig. In
diesem Kurs widmen wir uns der
Konversation über unterschiedliche Themen, Texte und Hörtexte
in Englisch. Unterrichtssprache ist
Englisch.
Bitte ab der 2. Stunde mitbringen:
Lehr- und Arbeitsbuch In Conversation II, Lektion 18, Klett, ISBN
978-3-12-501556-2
Rosemarie Leonhardt
Donnerstag, 26. Feb. 2015
19:30-21:00 Uhr, 15mal
81,- EUR, 10-16 TN
Wirtschaftsschule
Englisch B2
Englisch für den Beruf
Sie wollen Ihre beruflichen
Chancen steigern oder sich auf
einen Auslandsaufenthalt vorbereiten? Ein erster Schritt dahin
sind unsere Business EnglishAngebote.
Außerdem können Sie in der vhs
Kitzingen das Sprachzertifikat
telc in Englisch erwerben.
telc-Zertifikate sind europaweit
im Firmenbereich anerkannt.
Y3333
Yvette Kollar-Müller
Freitag, 27. Feb. 2015
Freitag, 13. Mrz. 2015
Freitag, 27. Mrz. 2015
Freitag, 17. Apr. 2015
Freitag, 8. Mai 2015
Freitag, 22. Mai 2015
Freitag, 12. Jun. 2015
Freitag, 26. Jun. 2015
jeweils 17:00-19:00 Uhr
110,- EUR, 6-9 TN
Luitpoldbau, Kursraum II
Y3334
English B2 –
Refresh and Discover
Nachfolgekurs von X3334.
Unser Motto ist „Read and Talk“.
Aktuelle News aus Großbritannien,
Amerika, Australien und anderen
angelsächsischen Ländern sind
unser Unterrichtsmaterial.
Die Zeitungen werden monatlich
von der Dozentin bestellt, die Ausgaben (ca. 2,50 €/Monat) sind im
Kurs zu bezahlen.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial.
Weiteres Material nach Absprache
mit der Kursleiterin.
Rosemarie Leonhardt
Montag, 23. Feb. 2015
17:45-19:15 Uhr, 12mal
81,- EUR, bei 8 TN
Luitpoldbau, Kursraum II
Y3335
English B2 –
Refresh and Discover
Nachfolgekurs von X3335.
Dr. Marlies Thein
Dienstag, 24. Feb. 2015
18:00-19:30 Uhr, 15mal
81,- EUR, 10-16 TN
Luitpoldbau, Kursraum IV
Y3339
Englisch B2 am Vormittag
Nachfolgekurs von X3339.
Enjoy developing and practising
your conversational skills in a
lively, friendly atmosphere. We will
cover a wide range of topics with
the emphasis on current affairs
and cross-cultural issues. This
course gives you the opportunity
to practise your spoken English at
a fairly advanced level.
Material nach Absprache mit der
Kursleiterin.
Renate von Zobel
Dienstag, 24. Feb. 2015
8:30-10:00 Uhr, 10mal
67,60 EUR, bei 8 TN
Luitpoldbau, Kursraum III
Business English B2
Nachfolgekurs von X3333.
In diesem Kurs erwerben Sie
Kenntnisse, um die englische
Sprache auch in typischen Situationen Ihres Berufsalltags anwenden zu können.
Ziel ist es, vorhandene Sprachkenntnisse aufzufrischen und auszubauen und mehr Sicherheit
beim Gebrauch des Englischen
am Arbeitsplatz zu erwerben.
In der Kursgebühr enthalten sind
Heiß- und Kaltgetränke.
Bitte ab der 2. Stunde mitbringen:
Lehrbuch Basis for Business B2,
Cornelsen, Lektion 4, ISBN 978-306-521008-9
24
Englisch C1
Englisch C1 am Vormittag
Sie haben schon mehrere Jahre
Englisch gelernt (z. B. an Realschule, Gymnasium oder vhs) und
wollen nun Ihre Sprachkenntnisse
auffrischen bzw. erweitern? Dann
gönnen Sie sich diesen Kurs, in
dem Sie ein abwechslungsreiches
Programm und eine entspannte,
persönliche Lernatmosphäre
erwarten. Wir freuen uns auf Sie!
Material nach Absprache mit der
Kursleiterin.
Y3340
Christa Hopf
Montag, 23. Feb. 2015
8:45-10:15 Uhr, 12mal
81,- EUR, bei 8 TN
Luitpoldbau, Kursraum III
Y3341
Christa Hopf
Mittwoch, 25. Feb. 2015
9:00-10:30 Uhr, 12mal
81,- EUR, bei 8 TN
Luitpoldbau, Kursraum III
Englisch für Kinder
Monica Guzman-Nelson
Y3381DE
Englisch lernen –
ein Kinderspiel.
neu
- Englisch für Kinder im Alter
von 5 - 8 Jahren Kinder saugen die Sprache wie
ein Schwamm auf. Deshalb ist es
gut, sie so bald wie möglich an die
englische Sprache zu gewöhnen.
Tolle Lehrmaterialien, Spiele, Lieder und jede Menge Abwechslung
führen die Kinder spielerisch an
die Sprache heran. Der Unterricht
wird von einer Lehrerin mit Muttersprache Englisch gehalten.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial.
Monica Guzman-Nelson
Dienstag, 3. Mrz. 2015
15:00-15:30 Uhr, 10mal, 8-10 TN
25,- EUR inkl. Material (keine Erm.)
Grundschule Dettelbach, Zimmer 16
(unterer Eingang Georg-Graber-Str.)
Y3382DE
Englisch für Grundschüler
- für Kinder der 3. und 4. Klasse In diesem Kurs werden die Kinder
nach und nach auf die weiterführende Schule vorbereitet.
Wir üben das freie Reden, Singen,
Spielen und machen zu jedem
Thema schriftliche Übungen, die
auf das Alter der Kinder abgestimmt sind. Der Unterricht wird
von einer Lehrerin mit Muttersprache Englisch gehalten.
Bitte mitbringen: liniertes Schreibheft, Material der Grundschule.
Monica Guzman-Nelson
neu
Dienstag, 3. Mrz. 2015
15:45-16:30 Uhr, 10mal
34,- EUR (keine Erm.), 8-10 TN
Grundschule Dettelbach, Zimmer 16
(unterer Eingang Georg-Graber-Str.)
Sprachen
Französisch
Französisch A1
Y3411WI
Französisch A1
- für Anfänger ohne Vorkenntnisse Sie interessieren sich für die französische Sprache und Kultur und
wollen mit Spaß und Spiel die
Sprache erlernen, um im Urlaub
oder beim Besuch in der Partnerstadt mitreden zu können? Dann
sind Sie hier genau richtig!
Bitte mitbringen: Schreibmaterial.
Weiteres Material nach Absprache
mit dem Kursleiter.
Guido Plener
Mittwoch, 4. Mrz. 2015
19:00-20:30 Uhr, 12mal
64,80 EUR, 10-15 TN
Volksschule Wiesentheid
Y3412
Französisch A1
- für Anfänger mit geringen Vorkenntnissen Nachfolgekurs von X3411.
Alltägliche Situationen wie Einkaufen, nach dem Weg oder der Uhrzeit fragen sind unsere Themen.
Dabei führen wir einfache Gespräche. Bienvenue!
Bitte ab der 2. Stunde mitbringen:
Zénith 1, Lektion 3, ISBN 978-319-003374-4
Jocelyne Nicoly
Dienstag, 3. Mrz. 2015
18:00-19:30 Uhr, 12mal
64,80 EUR, 10-16 TN
Wirtschaftsschule
Y3413
Französisch A1
- für Anfänger mit Vorkenntnissen Nachfolgekurs von X3412.
In diesem Semester widmen wir
uns folgenden Themen: in der
Stadt nach dem Weg fragen, Einkaufen auf dem Markt und im
Laden sowie Urlaub planen.
Wir erweitern die grammatikalischen Kenntnisse mit den
Demonstrativbegleitern, Objektpronomen und dem Passé composé als Vergangenheitsform.
A plus!
Bitte ab der 2. Stunde mitbringen:
Lehrbuch Intermezzo Französisch
A1, Lektion 4, ISBN 978-3-19109600-7
Jocelyne Nicoly
Donnerstag, 5. Mrz. 2015
19:00-20:30 Uhr, 12mal
64,80 EUR, 10-16 TN
Wirtschaftsschule
Französisch A2
Y3416MA
Französisch A2
Nachfolgekurs von X3417MA.
Möchten Sie wissen, wie man in
Frankreich lebt, wie man den Alltag bestreitet, Urlaub macht, über
Vergangenes nachsinnt und vor
allem wie man über diese Themen
spricht? Wenn ja, dann sind Sie
hier genau richtig.
Sie lernen nicht nur, wie man in
typischen Gesprächssituationen
zurechtkommt, sondern bekommen in lockerer Atmosphäre viele
Einblicke in die Kultur unseres
Nachbarlandes.
Bitte ab der 2. Stunde mitbringen:
Lehr- und Arbeitsbuch On y va!
A2, Hueber Verlag, Lektion 4,
ISBN 978-3-19-003351-5
Dr. Marlies Thein
Mittwoch, 25. Feb. 2015
18:15-19:45 Uhr, 15mal
81,- EUR, 10-16 TN
Mittelschule Marktbreit
Y3417
Französisch A2
am Vormittag
Nachfolgekurs von X3416.
Arbeitswelt, Rentnerdasein und
auch das Wohnen sind unsere
Themenschwerpunkte. Außerdem
üben wir unser Hörverständnis,
wenn wir uns mit Radio, Filmen /
DVD, und Wendungen für Telefongespräche beschäftigen.
Neu erlernen und vertiefen werden
wir dabei Relativ- und Fragepronomen sowie Futur und Imperativ.
Bitte ab der 2. Stunde mitbringen:
Lehr- und Arbeitsbuch On y va! A2,
Hueber Verlag, Lektion 7, ISBN
978-3-19-003351-5
Jocelyne Nicoly
Donnerstag, 5. Mrz. 2015
9:30-11:00 Uhr, 12mal
64,80 EUR, 10-13 TN
Luitpoldbau, Kursraum III
Französisch B1
Bei weniger als 10 Personen
wird am 1. Kurstermin eine
Ver­kürzung der Kurszeit oder
ein Aufpreis ver­einbart.
Y3421
Französisch B1 –
Conversation facile
Nachfolgekurs von X3421.
Unser Kursbuch bietet uns „faits
divers“: die Themen reichen von
Alltagsaktivitäten über Reisen und
Tourismusformen bis hin zu
Umweltschutz und Umweltproblemen.
Unsere Grammatikkenntnisse
erweitern wir um Passiv, indirekte
Rede und Plusquamperfekt.
A bientôt!
Bitte ab der 2. Stunde mitbringen:
Lehr- und Arbeitsbuch On y va! B1,
Hueber Verlag, Lektion 7, ISBN
978-3-19-003354-6
Jocelyne Nicoly
Mittwoch, 4. Mrz. 2015
19:30-21:00 Uhr, 12mal
64,80 EUR, 10-16 TN
Wirtschaftsschule
Französisch B2
Y3425
Französisch B2
Nachfolgekurs von X3425.
Sie haben schon einige Jahre
Französisch gelernt (z. B. in der
Schule oder an der vhs) und wollen nun Ihre Sprachkenntnisse
auffrischen bzw. erweitern?
Dann gönnen Sie sich diesen
Kurs,
Es erwarten Sie ein abwechslungsreiches Programm und eine
entspannte, persönliche Lernatmosphäre.
Wir freuen uns auf Sie!
Material nach Absprache mit der
Kursleiterin.
Christa Hopf
Donnerstag, 26. Feb. 2015
18:30-20:00 Uhr, 12mal
81,- EUR, bei 8 TN
Luitpoldbau, Kursraum III
Französisch C1
Y3431WI
Französisch C1 –
Konversation
Foto: Hartmut Krinitz
i
Die Gebühren für
unsere Sprachkurse sind –
soweit nicht anders
angegeben – auf der
Grundlage von mindestens
10 Personen kalkuliert.
Nachfolgekurs von X3431WI.
Material nach Absprache mit der
Kursleiterin.
Christa Hopf
Dienstag, 24. Feb. 2015
18:30-20:00 Uhr, 10mal
90,- EUR, bei 6 TN
Volksschule Wiesentheid
www.vhs.kitzingen.info
www.vhs.kitzingen.infoI vhs-Hotline
I vhs-Hotline0 93 21 / 92 99 45 45
0 93 21 / 92 08 98
Französisch C2
Y3434MA
Französisch C2 –
Konversation
Nachfolgekurs von X3434MA.
Actualités, faits-divers, littérature,
politique. Discutez en Français
des sujets qui vous intéressent
dans une ambiance détendue et
agréable.
Material nach Absprache mit der
Kursleiterin.
Anne Weiß
Dienstag, 24. Feb. 2015
19:30-21:00 Uhr, 12mal
81,- EUR, bei 8 TN
Mittelschule Marktbreit
Y3435WI
Französisch C2 –
Konversation und Lektüre
Nachfolgekurs von X3435WI.
Helmut Winkelmann
Mittwoch, 25. Feb. 2015
19:30-21:00 Uhr, 10mal
54,- EUR, 10-15 TN
Volksschule Wiesentheid
Italienisch
Italienisch A1
Y3511
Italienisch A1
- für Anfänger ohne Vorkenntnisse Wenn Sie nach Italien fahren
möchten und die italienische
Sprache brauchen, um in Restaurants, Hotels und Straßen zurechtzukommen – also so Ihren Urlaubsalltag genießen, dann kommen
Sie!
Bitte ab der 2. Stunde mitbringen:
Chiaro! A1, Lektion 1, ISBN 9783-19-005427-5
Roberta Michelon
Dienstag, 3. Mrz. 2015
17:15-18:45 Uhr, 15mal
81,- EUR, 10-16 TN
Wirtschaftsschule
i
Interaktive Hilfe
bei der
Selbsteinschätzung Ihrer
Sprachkenntnisse finden
Sie auf
www.sprachtest.de
25
Sprachen
Italienisch A1
Italienisch A1
- für Anfänger mit Vorkenntnissen Italiano per tutti, die die italienische Sprache lernen wollen. Wir
arbeiten ohne Buch und individuell! Benvenuti al curso.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial,
Lust auf das Lernen und Sprechen
Elio Iallonardo
Y3513
Nachfolgekurs von X3511.
Montag, 23. Feb. 2015
19:30-21:00 Uhr, 15mal
81,- EUR, 10-14 TN
Wirtschaftsschule
Y3514
Nachfolgekurs von X3512.
Dienstag, 24. Feb. 2015
19:30-21:00 Uhr, 15mal
81,- EUR, 10-14 TN
Wirtschaftsschule
Roberta Michelon
Montag, 23. Feb. 2015
20:00-21:30 Uhr, 15mal
81,- EUR, 10-16 TN
Wirtschaftsschule
Y3518WI
Italienisch A2
Nachfolgekurs von X3518WI.
Wir sprechen zusammen und wiederholen die wichtigsten Themen,
Grammatik und Wortschatz von
Espresso 2.
Heiß- und Kaltgetränke sowie
Gebäck stehen vor Ort zum Verkauf bereit.
Bitte ab der 2. Stunde mitbringen:
Lehr- und Arbeitsbuch Espresso 2,
Lektion 10, ISBN 978-3-19005439-8
Roberta Michelon
Samstag, 28. Feb. 2015
9:30-10:45 Uhr, 8mal
60,- EUR, bei 6 TN
„Fränkische Toskana“, Feuerbacher Weg 3, Wiesentheid
Italienisch B1
Italienisch A2
Y3515
Italienisch A2
Nachfolgekurs von X3513.
Questo corso è adatto a persone
che studiano l‘italiano da alcuni
semestri. Parleremo di temi interessanti dal nostro libro.
Bitte ab der 2. Stunde mitbringen:
Lehrbuch Chiaro! A2, Lektion 1,
ISBN 978-3-19-005449-7.
Roberta Michelon
Dienstag, 24. Feb. 2015
20:00-21:15 Uhr, 10mal
90,- EUR, bei 5 TN
Wirtschaftsschule
Material nach Absprache mit der
Kursleiterin.
Karin Pardo
Donnerstag, 26. Feb. 2015
9:30-11:00 Uhr, 10mal
108,- EUR, bei 5 TN
Luitpoldbau, Kursraum II
Russisch
Russisch A1
Y3711
Y3521
Russisch A1
Italienisch B1
Nachfolgekurs von X3521.
Bitte ab der 2. Stunde mitbringen:
Lehr- und Arbeitsbuch Linea diretta 2, Lektion 14/15 ISBN 3-19005175-5 und 3-19-015175-X
Roberta Michelon
Dienstag, 24. Feb. 2015
18:45-20:00 Uhr, 10mal
90,- EUR, bei 5 TN
Wirtschaftsschule
Italienisch B2
Y3516
Y3531
Nachfolgekurs von X3516.
Unsere Themen sind die italienische Sprache, Mode, Musik und
mehr!
Bitte ab der 2. Stunde mitbringen:
Chiaro! A2, Lektion 7/8, ISBN 9783-19-005449-7
Nachfolgekurs von X3531.
Questo corso offre la possibilità di
approfondire tutto quello che abbiamo già imparato. Con articoli autentici e attraverso la musica facciamo un tuffo nella lingua italiana.
Italienisch A2
Foto: Jan Hübler
Italienisch B2
am Vormittag
Bitte melden Sie
sich rechtzeitig an,
spätestens eine Woche
vor Kursbeginn.
Y3533
Italienisch B2
Nachfolgekurs von X3533.
Continuiamo il nostro viaggio attraverso l`Italia. Ripartiamo dalla
Liguria e scopriamo tradizioni sconosciute, luoghi interessanti e
curiosità di alcune regioni italiane.
Bitte ab der 2. Stunde mitbringen:
Lehrbuch Qua e là per l`Italia,
Lektion 19/20, Hueber Verlag,
ISBN 978-3-19-005412-1
Roberta Michelon
Montag, 23. Feb. 2015
18:30-20:00 Uhr, 12mal
81,- EUR, 10-16 TN
Wirtschaftsschule
Polnisch
- für Anfänger ohne Vorkenntnisse Nach einer Einführung in die russische Aussprache und die kyrillische
Schrift lernen wir erste Wörter und
Sätze, um einfache Gespräche
führen zu können.
Bitte ab der 2. Stunde mitbringen:
Lehrbuch MOCT 1, A1 / A2, Lektion 1,
Klett, ISBN 978-3-12-527640-6
Dr. Olga Bauer
Montag, 23. Feb. 2015
19:30-21:00 Uhr, 15mal
101,- EUR, bei 8 TN
Wirtschaftsschule
Anmeldung
So können Sie sich anmelden:
•telefonisch
•per Fax mit Formular (S. 5/6)
•schriftlich mit Formular
•per E-Mail:
vhs@stadt-kitzingen.de
•per Internet:
http://vhs.kitzingen.info
•persönlich im Büro
Polnisch A1
Y3641
Polnisch A1
- für Anfänger mit geringen Vorkenntnissen Nachfolgekurs von X3642.
Sie sind daran interessiert, Polnisch zu lernen? Dann haben Sie
die Möglichkeit in einer kleinen
Gruppe zu arbeiten.
Gabriela Gerat
Montag, 2. Mrz. 2015
19:00-20:00 Uhr, 15mal
135,- EUR, bei 4 TN
Wirtschaftsschule
26
Was immer Sie auch bevorzugen, wir benötigen in jedem Fall
außer der Kursnummer folgende
Daten von Ihnen:
•Name und Anschrift
•eine Telefonnummer, unter
der Sie tagsüber erreichbar
sind
•ein SEPA-Lastschriftmandat
und für statistische Zwecke Ihr
Geburtsjahr
(besser Ihr Geburtsdatum)
Das ist alles!
i
Sprachen
Y3712
Russisch A1
- für Anfänger mit geringen Vorkenntnissen Lehrbuch MOCT 1, A1/ A2, Lekt. 5,
Klett, ISBN 978-3-12-527640-6
Dr. Olga Bauer
Montag, 23. Feb. 2015
18:00-19:30 Uhr, 15mal
101,- EUR, bei 8 TN
Wirtschaftsschule
Schwedisch
Schwedisch A1
Y3741
Schwedisch A1
- für Teilnehmer mit Vorkenntnissen Nachfolgekurs von X3741.
Sie erlernen Grundzüge der
schwedischen Sprache spielerisch
und alltagsnah: Begrüßung, Austausch persönlicher Informationen,
Formulierung von Fragen, Restaurantbestellungen. Landesküche
und die typische schwedische
Anrede bieten einen unmittelbaren
Einstieg in die Kultur und die
Besonderheiten Schwedens.
Bitte ab der 2. Stunde mitbringen:
Lehr- und Arbeitsbuch Javisst!,
Lekt. 6, ISBN 978-3-19-005405-3
Jenny Koch
Mittwoch, 25. Feb. 2015
19:30-21:00 Uhr, 12mal
130,- EUR, bei 5 TN
Wirtschaftsschule
Schwedisch B1
Y3745
Schwedisch B1
Nachfolgekurs von X3745.
Mit unserm neuen Kursbuch Jaså!
wagen wir den Sprung in die Konversation. Gemeinsam üben wir
zentrale Redemittel für alltägliche
(und nicht alltägliche) Situationen.
Bitte ab der 2. Stunde mitbringen:
Lehr- und Arbeitsbuch Jaså!, Lektion 1, ISBN 978-3-19-005448-0
Jenny Koch
Mittwoch, 25. Feb. 2015
18:00-19:30 Uhr, 12mal
108,- EUR, bei 6 TN
Wirtschaftsschule
i
Die Gebühren
für unsere Sprachkurse
sind – soweit nicht anders
angegeben – auf der
Grundlage von mindestens
10 Personen kalkuliert.
Bei weniger als 10 Personen
wird am 1. Kurstermin eine
Ver­kürzung der Kurszeit oder
ein Aufpreis ver­einbart.
Spanisch
Spanisch A1
Y3811
Spanisch A1
- für Anfänger ohne Vorkenntnisse Hier sind Anfänger richtig, denn
Sie lernen die spanische Aussprache, einen Smalltalk zu führen und
Getränke und Tapas zu bestellen.
Das Buch unterstützt uns dabei
mit praktischen, kurzen Filmen.
Bitte ab der 2. Stunde mitbringen:
Lehrbuch Perspectivas Ya! A1,
Lekt. 1, ISBN 978-3-464-20488-7
Roxana Heilig
Mittwoch, 25. Feb. 2015
20:00-21:30 Uhr, 15mal
81,- EUR, 10-14 TN
Luitpoldbau, Kursraum IV
Roxana Heilig
Montag, 23. Feb. 2015
20:00-21:30 Uhr, 15mal
81,- EUR, 10-14 TN
Luitpoldbau, Kursraum IV
Y3815
Spanisch A1
- für Anfänger mit Vorkenntnissen Nachfolgekurs von X3814 und
X3815.
Wir werden über unseren Tagesablauf, Freizeitaktivitäten und über
Reisen in Lateinamerika reden.
Bitte ab der 2. Stunde mitbringen:
Lehrbuch Perspectivas Ya! A1,
Lektion 10, ISBN 978-3-46420488-7
Roxana Heilig
Montag, 23. Feb. 2015
18:30-20:00 Uhr, 15mal
81,- EUR, 10-14 TN
Luitpoldbau, Kursraum IV
Spanisch A2
Y3812
Spanisch A1 für den
Urlaub
- für Anfänger ohne oder mit
geringen Kenntnissen In diesem Kurs werden Sie mit viel
Spaß und wenig Grammatikpaukerei nicht nur wichtige Alltagssituationen üben, sondern auch viel
über Bräuche und Traditionen in
diesem Reiseland kennenlernen.
Sie trainieren alle wichtigen Redemittel, die im Urlaub benötigt werden – z. B. Begrüßung und Verabschiedung, Hotel, Restaurant, Einkauf, unterwegs im Land... ! Hasta
luego!
Bitte ab der 2. Stunde mitbringen:
Vivan las vacaciones!, Lektion 1,
Hueber, ISBN 978-3-19-307243-6
Jocelyne Nicoly
Mittwoch, 4. Mrz. 2015
9:30-11:00 Uhr, 12mal
neu
81,- EUR, bei 8 TN
Luitpoldbau, Kursraum II
Y3813
Spanisch A1
- für Anfänger mit geringen Vorkenntnisse Nachfolgekurs von X3811.
Sie lernen, wie Sie sich im Alltag,
in der Freizeit, in der Stadt, beim
Restaurantbesuch und in
bestimmten Reisesituationen
zurechtfinden. Bitte ab der 2.
Stunde mitbringen: Lehrbuch Perspectivas Ya! A1, Lekti. 4, ISBN
978-3-464-20488-7
Roxana Heilig
Mittwoch, 25. Feb. 2015
18:30-20:00 Uhr, 15mal
81,- EUR, 10-14 TN
Luitpoldbau, Kursraum IV
Y3814
Spanisch A1
- für Anfänger mit Vorkenntnissen Nachfolgekurs von X3813.
Wir üben nach dem Weg zu fragen, im Restaurant zu bestellen
und einen Tagesablauf zu
beschreiben.
Bitte ab der 2. Stunde mitbringen:
Lehrbuch Perspectivas Ya! A1,
Lekt. 7, ISBN 978-3-464-20488-7
Y3821
Spanisch A2
Nachfolgekurs von X3816.
Hablaremos de la moda, de nuestros hobbys, de la vida de antes y
la vida en centroamérica.
Bitte ab der 2. Stunde mitbringen:
Lehrbuch Perspectivas Ya! A2,
Lekt. 1, ISBN 978-3-464-20489-4
Roxana Heilig
Donnerstag, 26. Feb. 2015
20:00-21:30 Uhr, 15mal
81,- EUR, 10-12 TN
Luitpoldbau, Kursraum II
Y3822
Spanisch A2
Nachfolgekurs von X3821.
Esta vez hablaremos sobre la dieta mediterránea, las comidas y
bebidas en países latinoamericanos y también sobre la salud.
Bitte ab der 2. Stunde mitbringen:
Lehrbuch Perspectivas Ya! A2,
Lektion 9,
ISBN 978-3-464-20489-4
Roxana Heilig
Dienstag, 24. Feb. 2015
20:00-21:30 Uhr, 15mal
81,- EUR, 10-12 TN
Luitpoldbau, Kursraum II
Spanisch B1
Y3825
Spanisch B1
Nachfolgekurs von X3825.
Trataremos temas como los paraísos naturales, las costumbres de
países latinoamericanos, el hablar
con los gestos y también de los
chistes de doble sentido.
Bitte ab der 2. Stunde mitbringen:
Lehrbuch Perspectivas Ya! B1,
Lekt. 5/6, ISBN 978-3-464-20491-7
Roxana Heilig
Donnerstag, 26. Feb. 2015
18:30-20:00 Uhr, 15mal
81,- EUR, 10-12 TN
Luitpoldbau, Kursraum II
www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 / 92 99 45 45
Spanisch B2
Y3830
Spanisch B2
Nachfolgekurs von X3830.
Bitte ab der 2. Stunde mitbringen:
Lehrbuch Tema a Tema B2, Lekt. 2,
ISBN 978-84-7711-722-3
Roxana Heilig
Dienstag, 24. Feb. 2015
18:30-20:00 Uhr, 15mal
81,- EUR, 10-12 TN
Luitpoldbau, Kursraum II
Spanisch C2
Y3840
Spanisch C2
– Konversation
Nachfolgekurs von X3840.
Bitte ab der 2. Stunde mitbringen:
Lehrbuch Lecturas Cuentos hispanoamericanos, Reclam, ISBN 9783-15-009140-1
Roxana Heilig
Donnerstag, 26. Feb. 2015
17:30-18:30 Uhr, 10mal
72,- EUR, bei 5 TN
Luitpoldbau, Kursraum II
Sprachprüfungen
Sie haben Interesse an einer
Sprachprüfung?
An vielen bayerischen Volkshochschulen können Sie international anerkannte Prüfungen in
10 Sprachen ablegen.
Sie haben Fragen dazu?
Auf der Prüfungs-Datenbank
www.vhs-sprachpruefungen.de
finden Sie alle Antworten:
•Welche Sprachprüfungen und
Prüfungsanbieter gibt es?
•Was sind die Inhalte der
Prüfung?
•Wie finde ich eine Sprachprü fung in meiner Nähe?
•Bei welcher Volkshochschule
kann ich mich persönlich bera ten lassen?
•Welches Sprachniveau habe
ich?
•Wie hoch ist die Prüfungs-
gebühr?
•Wo sind die Sprachprüfungen
anerkannt?
Unsere Sprachprüfungen orientieren sich am Gemeinsamen
Europäischen Referenzrahmen
für Sprachen (GER), der im
Bereich der Sprachkompetenz
Transparenz ermöglicht und die
Mobilität in Europa erleichtert.
Das bedeutet für Sie:
•Ihre Sprachkenntnisse sind
europaweit vergleichbar.
•Ihr Prüfungsergebnis ist
international anerkannt.
27
Gesundheit
Vorträge
Hinweis: (o. A.) = ohne Anmeldung!
Mit den folgenden sieben Vorträgen
setzen wir die Kooperation mit der
Klinik Kitzinger Land, die Sie mit
Veranstaltungen aus dem Klinikalltag kompetent über Behandlungsmöglichkeiten, Vor­sor­ge und Angehörigenbegleitung informiert, fort.
Y4111 (o. A.)
Darmkrebs – eine interdisziplinäre Herausforderung
- Vortrag mit Diskussion Jedes Jahr erkranken etwa 80.000
Menschen in Deutschland an
Darmkrebs, Darmkrebs ist somit
die zweithäufigste Krebserkrankung. Bei Frauen tritt nur Brustkrebs, bei Männern Prostata- und
Lungenkrebs noch häufiger auf.
Bei beiden Geschlechtern ist er
die zweithäufigste Krebstodesursache. Die hohe Sterberate konnte in den letzten Jahren jedoch
bereits gesenkt werden.
So waren es Ende der 90er Jahre
noch über 30.000 Todesfälle im
Jahr. Heute sind es mit etwa
25.000 Toten jährlich schon 5.000
weniger. Das ist nicht zuletzt auf
die erfolgreiche Zusammenarbeit
der behandelnden Spezialisten
zurückzuführen. Durch eine übergreifende Herangehensweise aller
28
Fachgebiete an die Probleme
jedes einzelnen Patienten wird
eine optimale Behandlung möglich.
Dieser hohe Anspruch an Interdisziplinarität ist Ausdruck gelebter
Kooperation zwischen Hausarzt,
niedergelassenen Gastroenterologen, den Spezialisten in der Klinik
und kooperierenden Einrichtungen
zur Nachsorge.
Im Vortrag erklären die Referenten,
wie die Zusammenarbeit in einem
interdisziplinären Darmzentrum
funktioniert und worauf es im Kampf
gegen den Darmkrebs ankommt.
Referenten: Dr. Thomas Brohm,
Gastroenterologe, Dr. Volker
Fackeldey, Chefarzt der Abteilung
für Allgemein-, Gefäß- und Viszeralchirurgie und Dr. Elisabeth
Göbel, Oberärztin der Abteilung
für Gastroenterologie, Onkologie
und Diabetologie der Klinik Kitzinger Land.
Dienstag, 24. Mrz. 2015
neu
19:00 Uhr, Eintritt frei
Klinik Kitzinger Land,
Gemeinschaftsraum (Ebene 1)
Y4112 (o. A.)
Mit welcher Krankheit
wohin?
- Medizinische Versorgung während der Nacht, an Feiertagen
und am Wochenende - Vortrag mit Diskussion Starke Bauchschmerzen in der
Nacht, hohes Fieber am Wochenende, Atemnot oder ein Krampfanfall bei einem fiebrigen Kleinkind –
Krankheiten kennen keine Sprechzeiten. Wenn Sie außerhalb der
Praxisöffnungszeiten dringend
medizinische Hilfe benötigen, gibt
es verschiedene medizinische
Dienstbereitschaften, an die Sie
sich wenden können.
Der ärztliche Bereitschaftsdienst
der kassenärztlichen Vereinigung,
die Klinik Kitzinger Land, der Rettungsdienst oder aber der Notarztdienst – sie alle sind im Einsatz,
um in dringenden Fällen zu helfen.
Wann aber ist welcher Dienst der
Richtige?
Welche Telefonnummer soll man
wählen? Wohin muss der Patient
fahren oder kommt ein Dienstarzt
zum Hausbesuch? Oder kommt
der Rettungswagen, vielleicht
sogar zusammen mit dem Notarzt? Fallen dafür irgendwelche
Kosten an?
Auf diese und andere Fragen
geben Dr. Edgar Gramlich, Allgemeinmediziner, stellvertretend für
den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst,
Dr. Viktor Dubrauszky, Leiter der
Zentralen Aufnahme der Klinik
Kitzinger Land,
Sven Appold als Leiter des BRKRettungsdienstes und
Dr. Stephan Rapp als leitender
Arzt der Klinik Kitzinger Land und
Leitender Notarzt Antworten.
Mittwoch, 22. Apr. 2015
19:00 Uhr, Eintritt frei
neu
Klinik Kitzinger Land,
Gemeinschaftsraum (Ebene 1)
Y4113 (o. A.)
4. Hypertonietag
- Arzt-Patienten Seminar Eine stille Gefahr, die oft lange
Zeit unentdeckt bleibt und schwere
Folgeerkrankungen mit sich bringen kann, ist der Bluthochdruck.
Die Betroffenheit ist groß.
Jeder zweite über 65-Jährige leidet an Bluthochdruck.
Er ist der größte Risikofaktor für
die Entstehung von Arteriosklerose,
die durch Verdickung und Verhärtung der Gefäßinnenwände nicht
nur Durchblutungsstörungen in
den Beinen hervorrufen, sondern
auch einen Herzinfarkt oder
Schlaganfall auslösen kann.
Bei etwa 95 Prozent der Patienten
ist die Ursache einer Hypertonie
unbekannt. Nur etwa jeder zweite
weiß von seiner Krankheit. Davon
lassen sich nur ca. 50 Prozent
behandeln.
Nach wie vor werden der Bluthochdruck und seine Folgeerkrankungen erheblich unterschätzt und
zur Beseitigung oder Linderung
der Beschwerden oft nicht passend behandelt.
Durch eine gesunde Lebensweise
und die richtige medikamentöse
Behandlung können Risikofaktoren stark beeinflusst werden.
Ziel ist es, den Blutdruck dauerhaft und zuverlässig zu senken,
um schwere Folgen zu vermeiden.
Leitung: Dr. Wolfgang Karmann,
Chefarzt der Abteilung für Kardiologie, Hypertensiologie, Neurologie
Gesundheit
(Schwerpunkt Schlaganfallversorgung), Pneumologie und internistische Intensivmedizin der Klinik
Kitzinger Land
Neben Chefarzt Dr. Karmann
werden weitere Referenten über
moderne Behandlungsmöglichkeiten und neue Leitlinien der deutschen Hochdruckliga aufklären.
In der Pause wird ein kleiner
Imbiss gereicht.
Samstag, 16. Mai 2015
9:00-12:00 Uhr, Eintritt frei
Klinik Kitzinger Land,
Gemeinschaftsraum (Ebene 1)
Y4114 (o. A.)
8. Schlaganfalltag
- Arzt-Patienten Seminar Nur schnelles Handeln kann bei
einem Schlaganfall helfen. Je früher ein Schlaganfall erkannt und
behandelt wird, desto größer sind
die Aussichten, Folgeschäden zu
vermeiden oder so gering wie
möglich zu halten. Bei dem Patientenseminar kommen neben medizinischen Themen zu den notwendigen Therapieverfahren insbesondere auch Betroffene zur Sprache.
Dabei berichten auch in der Schlaganfalleinheit der Klinik tätige Pflegekräfte über ihre Erfahrungen.
Das Seminar steht unter der Leitung von Chefarzt Dr. Karmann
und den Neurologen der Klinik.
Sie stehen während und nach der
Veranstaltung für Fragen und
Anregungen zur Verfügung.
Leitung: Dr. Regine Rieß, Neurologin, und Dr. Wolfgang Karmann, Chefarzt der Abteilung für
Kardiologie, Hypertensiologie,
Neurologie (Schwerpunkt Schlaganfallversorgung), Pneumologie
und internistische Intensivmedizin
der Klinik Kitzinger Land
In der Pause wird ein kleiner
Imbiss gereicht.
Samstag, 27. Juni 2015
9:00-12:00 Uhr, Eintritt frei
Klinik Kitzinger Land,
Gemeinschaftsraum (Ebene 1)
Y4121 (o. A.)
„Hilfe, mein Körper
bekämpft sich selbst!“
- Autoimmunerkrankungen und
ihre homöopathische Behandlung - Vortrag mit Diskussion Die Anzahl der Menschen, die an
Autoimmunerkrankungen leiden,
nimmt deutlich zu. Weit mehr als
60 verschiedene Erkrankungen
werden derzeit zu diesem Formenkreis gezählt. Damit stellen
sie zahlenmäßig die häufigsten
chronischen Erkrankungen in der
westlichen Welt dar und die Tendenz ist steigend.
Die Frage ist: Warum wendet sich
das Immunsystem plötzlich gegen
körpereigene Strukturen?
Neben den aktuellen wissenschaftlichen Erklärungen wird der Referent die homöopathische Sichtweise des Geschehens beleuchten
und davon Konsequenzen für die
homöopathische Behandlung
ableiten. Michael Leisten wird aus
seiner jahrzehntelangen Praxiserfahrung mit eigenen Fällen, teilweise videodokumentiert zeigen,
was sich an Erfahrung in den letzten Jahren herausgearbeitet hat.
Dies wird mit dem Ziel vermittelt,
eine klare Vorstellung zu bekommen wie die erfolgreiche Vorgehensweise in der homöopathischen Therapie bei diesen komplexen Erkrankungen erfolgt.
Michael Leisten,
Heilpraktiker, Klassischer Homöopath, Akademie-Leiter
Donnerstag, 5. Mrz. 2015
neu
19:30 Uhr, Eintritt frei
Alte Synagoge, Großer Saal
Y4122MA (o. A.)
Frühjahrsputz für den
Körper mit den Heilpflanzen des Frühlings
- Natürlich gesund durch‘s Jahr - Vortrag mit Diskussion -
- Vortrag mit Diskussion Haben Sie sich schon einmal
gefragt: Was machen eigentlich
Hospizhelferinnen und -helfer?
Was bedeutet das Wort Hospiz,
Hospizkultur?
Wie geht das: sterbende oder
trauernde Menschen zu begleiten?
Welche Voraussetzungen muss
ich erfüllen? Kann das jeder? Und
wenn ich in der ehrenamtlichen
Arbeit stehe, wer kümmert sich
dann um mich? Kann ich etwas
falsch machen? Wie gehe ich mit
den Belastungen oder Herausforderungen eines solchen Engagements um?
Auf Ihre Fragen wird die Hospizverantwortliche der Malteser eingehen.
In Kitzingen wird am 14. April 2015
ein neuer Vorbereitungskurs für
Hospizhelferinnen und Hospizhelfer beginnen. Der Vortrag ist daher
eine gute Gelegenheit, sich über
die Malteser Hospizarbeit in der
Diözese Würzburg zu informieren.
Martina Mirus,
Hospizverantwortliche des Maltheser Hilfsdienstes e. V. Würzburg
Dienstag, 17. Mrz. 2015
neu
19:00 Uhr, Eintritt frei
Alte Synagoge, Großer Saal
Y4124IP (o. A.)
Alternative Therapieformen bei Sportverletzungen und Beschwerden
des Bewegungsapparates
- Vortrag mit Diskussion Lernen Sie therapeutische Möglichkeiten zu verschiedenen
Beschwerdebildern des Bewegungsapparates aus der Naturheilkunde kennen. Welche Möglichkeiten bieten Therapien wie die
der Traditionellen Chinesischen
Medizin, die Dorn-Therapie oder
der Einsatz von Kinesiotapes
(Muskel- und Gelenktaping)?
Erfahren Sie Tipps, um Verletzungen zu vermeiden und wie Sie als
Prophylaxe die Traditionelle Chinesische Medizin nutzen können.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial
Michael Amend, Heilpraktiker
Mittwoch, 25. Mrz. 2015
neu
19:00 Uhr, 3,- EUR
Dr. Spielmann-Schule Iphofen
In den letzten Jahren wurde durch
Einführung minimal invasiver Operationstechniken und moderner,
„knochensparender“ Implantate
eine weitere Verbesserung
erreicht. Aufgrund der immer weiter steigenden Implantationszahlen
(in Deutschland: 200.000 Hüft- und
155.000 Knieprothesen pro Jahr)
gewinnt die Wechsel-Endoprothetik immer mehr an Bedeutung.
Dr. Michael Matzer
Der Referent erläutert anhand von
Patientenbeispielen die individuellen Möglichkeiten der modernen
Endoprothetik. Er vertritt in der
überörtlichen Gemeinschaftspraxis
OrthoMainfranken den Schwerpunkt Endoprothetik und war zuvor
Leiter des Zentrums für Endoprothetik und kommissarischer Leiter
der Orthopädischen Klinik der
Göppinger Klinik am Eichert.
Dr. Michael Matzer, Facharzt für
Orthopädie und Unfallchirurgie
Donnerstag, 26. Mrz. 2015
neu
19:00 Uhr, Eintritt frei
Alte Synagoge, Großer Saal
Y4126 (o. A.)
Blutegeltherapie – nicht
ekelig, sondern heilsam
- Vortrag mit Diskussion Die Endoprothetik des Hüft-, Knieund Schultergelenkes hat sich in
den letzten Jahrzehnten zu einem
etablierten und hoch standardisierten Therapieverfahren entwickelt.
Durch Schmerzreduktion und
Funktionsverbesserung führt sie in
hohem Maße zur Steigerung der
Lebensqualität. Nicht zuletzt deshalb wurde der künstliche Hüftgelenkersatz von einer der renommiertesten medizinischen Fachzeitschriften zur „orthopädischen
Operation“ des letzten Jahrhunderts gekürt.
- Vortrag mit Diskussion Die Blutegeltherapie ist ein traditionelles Heilmittel in der modernen
Humantherapie. Die Verwendung
von Blutegeln zu medizinischen
Zwecken hat eine faszinierende
und lange Tradition. Schon die
Ägypter zur Pharaonenzeit kannten
die heilende Wirkung von Blutegeln.
Zum Einsatz kommen Blutegel bei
verschiedenen Erkrankungen,
unter anderem bei akuten und
chronischen Gelenkschmerzen,
Rückenschmerzen, Rheumatischen Erkrankungen und Sehnenentzündungen. Blutegel sind als
Fertigarzneimittel eingestuft und
unterliegen den gleichen Anforderungen an Sicherheit, Qualität und
Wirksamkeit, die an alle zulassungspflichtigen Arzneimittel
gestellt werden. Im Vortrag wird die
Blutegeltherapie vorgestellt, Indikationen, Ablauf und Kosten erläutert. Am Ende des Vortrags bleibt
Raum und Zeit für Fragen.
Dr. Alexandra Spitzbarth,
Fachärztin für Allgemeinmedizin
Mittwoch, 15. Apr. 2015
neu
19:30 Uhr, 3,- EUR
Alte Synagoge, Großer Saal
www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 / 92 99 45 45
29
Y4115 (o. A.)
2. Kitzinger Lungentag
- Arzt-Patienten Seminar „Chronischer Husten“, ein häufiges und lästiges Symptom.
Wann ist eine weitere Abklärung
erforderlich? An welche Erkrankungen der Lunge oder anderer
Organe muss gedacht werden?
Und natürlich, welche Therapiemöglichkeiten ergeben sich.
Mit diesem Thema wird sich der
2. Kitzinger Lungentag befassen.
Es werden Experten aus verschiedenen Fachrichtungen referieren.
Leitung: Dr. Stefanie Held, Oberärztin, und Dr. Wolfgang Karmann, Chefarzt (beide Abteilung
für Kardiologie, Hypertensiologie,
Neurologie (Schwerpunkt Schlaganfallversorgung), Pneumologie
und internistische Intensivmedizin
der Klinik Kitzinger Land)
In der Pause wird ein kleiner
Imbiss gereicht.
Samstag, 26. Sep. 2015
9:00-12:00 Uhr, Eintritt frei
Klinik Kitzinger Land,
Gemeinschaftsraum (Ebene 1)
Y4123 (o. A.)
Hospizhelfer –
eine Aufgabe für mich?
Y4125 (o. A.)
Nach der langen, dunklen Winterzeit freut sich unser Körper über
besondere Unterstützung. Vor
allem den Entgiftungsorganen
Leber, Galle, Niere und Haut tut
eine Extraportion Zuwendung gut.
Wir stellen Ihnen Heilpflanzen vor,
die Ihrem Körper beim Entgiften
und Entschlacken helfen können
und geben Tipps für die praktische
Anwendung im Alltag.
Susanne Knof, Ärztin und
Brigitte Schmidt, Apothekerin
Donnerstag, 5. Mrz. 2015
neu
19:30 Uhr, Eintritt frei
Rathaus Obernbreit, Bürgersaal
Moderne Endoprothetik –
Möglichkeiten und Grenzen künstlicher Gelenke
Gesundheit
Depressionen
- Ein Phänomen der heutigen
Zeit? - Infovortrag mit Gesprächsrunde
für Betroffene und Angehörige Die Depression ist eine Erkrankung, die die Gefühlsseite des
Seelenlebens betrifft. Alle Menschen kennen das Gefühl, traurig
bzw. in schlechter Stimmung zu
sein oder einfach mal keine Lust
zu haben. Diese Zustände erlebt
jeder von Zeit zu Zeit in seinem
Alltag.
Wenn dies jedoch sehr häufig
geschieht und in seiner Stärke so
belastend ist, dass die Betroffenen
darunter leiden, ihre Lebensqualität eingeschränkt ist und auch
soziale Folgen mit einhergehen,
handelt es sich möglicherweise
um eine depressive Störung.
Wir beschäftigen uns mit Entstehung, Symptomen, Maßnahmen
und aufrechterhaltenden Faktoren
der Depressionen.
In welcher Form bin ich als Angehöriger einbezogen und was kann
ich tun?
Eine Anmeldung ist erforderlich.
Silke Rautenbach,
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Dienstag, 21. Apr. 2015
19:30-21:00 Uhr
8,- EUR (keine Erm.), 8-15 TN
Praxis für Lebensberatung,
Coaching und Psychotherapie,
Birklinger Straße 10, Iphofen
Y4128 (o. A.)
Espressostrategie –
Genuss und Lebensfreude
- Kleine Pausen schenken Kraft - Vortrag mit Diskussion Espresso – klein, stark, schwarz
und hoffentlich effektiv. Er soll uns
fit machen, die Laune heben und
eine kleine Auszeit im Alltag sein.
Espressostrategien sind kleine
Pausenmomente im Leben, die
genau das bewirken sollen: ein
Durchschnaufen für Körper, Seele
und Geist. An diesem Abend werden wir einige kleine Interventionen kennenlernen und testen –
geeignet für zu Hause und am
Arbeitsplatz.
Wir sind alle oft sehr eingespannt
und fragen: Wie gelingt es uns,
mit den täglichen Herausforderungen umzugehen, unsere Ressourcen im Auge zu behalten und dennoch immer wieder liebevoll für
uns selbst zu sorgen?
Christine Krokauer,
Familien- und Sozialberaterin,
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Mittwoch, 6. Mai 2015
19:30 Uhr, 3,- EUR
neu
Alte Synagoge, Großer Saal
Y4129MA (o. A.)
Die Zeit der Kräuter –
Heilpflanzen des Sommers
- Natürlich gesund durch‘s Jahr - Vortrag mit Diskussion Sicher kennen Sie Salbei, Minze,
Melisse, Rosmarin, Thymian als
Praxis für
Klassischen Homöopathie
Heilpraktiker-Ausbildung
Heilpraktiker für
Psychotherapie-Ausbildung
Therapeutische Ausbildungen:
Klassische Homöopathie (Human u. Veterinär)
Coaching
Phytotherapie
Kurse und Vorträge, Schüssler Salze,
Biochemie, Elterntreff,
Naturkosmetikstudio (Hauschka)
Friseur (Naturfarben)
Akademieeigene Bibliothek und Fachbuchladen
mit über 500 Werken aus der Klassischen
Homöopathie und Naturheilkunde.
Homöopathie-Hof I Michael Leisten
Laub 12 I 97357 Prichsenstadt
09383.90 360-0 I info@homoeopathie-hof.de
www.homoeopathie-hof.de
www.heilpraktiker-institut-leisten.de
30
HEILPRAKTIKER-INSTITUT-LEISTEN
Y4127IP
➜
Ordnung schaffen in
Heim und Herz
siehe Y4811, Seite 46
Y4133 (o. A.)
Wunden, die das Leben
schlug – Von der Heilung
seelischer Wunden
Küchenkräuter, aber wussten Sie,
dass diese auch als Heilpflanzen
eingesetzt werden?
Gerade der Reichtum an ätherischen Ölen macht diese Pflanzen
bei vielen Erkrankungen zu
bewährten Helfern.
Susanne Knof, Ärztin und
Brigitte Schmidt, Apothekerin
Mittwoch, 6. Mai 2015
neu
19:30 Uhr, Eintritt frei
Rathaus Obernbreit, Bürgersaal
Y4131IP
Wenn „gut“ noch nicht
„gut genug“ ist
- Wege aus dem Perfektionismus - Vortrag mit Gesprächsrunde Sie versuchen stets den eigenen
und den Erwartungen Anderer zu
entsprechen? Ihre eigenen hohen
Ansprüche setzen Sie unter ständigen Druck? Wenn das Gefühl
der Überforderung immer stärker
wird, ist der Weg zur psychischen
Krankheit nicht weit.
Wie ist es zu schaffen, aus der
Perfektionisten-Falle herauszukommen, um zu einem zufriedenen
und entspannten Leben mit mehr
Genussfähigkeit und Lebensqualität zu kommen?
Eine Anmeldung ist erforderlich.
Silke Rautenbach
Dienstag, 12. Mai 2015
19:30-21:00 Uhr
8,- EUR (keine Erm.), 8-15 TN
Praxis für Lebensberatung,
Coaching und Psychotherapie,
Birklinger Straße 10, Iphofen
Y4132IP
Aus Krisen werden Chancen
- Vortrag mit Diskussion Krisen kommen täglich vor und
gehören zu unserem Leben. Die
Auslöser können berufliche oder
private Ereignisse sein, die wir mit
unseren bisherigen Lösungsstrategien nicht bewältigen können.
Es sind jedoch nicht die Ereignisse
an sich, die eine Krise auslösen,
sondern die Art und Weise, wie wir
darüber denken und wie wir damit
umgehen. Der Weg aus einer Krise erfordert oft eine Neu- und
Umorientierung. In dieser Phase
haben wir die Möglichkeit, die Krise als Chance zu nutzen.
Eine Anmeldung ist erforderlich.
Silke Rautenbach,
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Dienstag, 16. Jun. 2015
19:30-21:00 Uhr
8,- EUR (keine Erm.), 8-15 TN
Praxis für Lebensberatung,
Coaching und Psychotherapie,
Birklinger Straße 10, Iphofen
- Vortrag mit Diskussion Zieht man sich auf körperlicher
Ebene eine Verletzung zu, beginnt
im selben Moment ein Reparaturbzw. Heilungsprozess. Dieses Heilungsprogramm ist im Körper hinterlegt. Früher sprach man auch
vom „inneren Heiler“. Wird man
auf seelisch-emotionaler Ebene
verletzt, erscheint es anders. Man
erlebt diese Verletzungen oft sehr
schmerzhaft und fühlt sie fast körperlich, gleichsam einer körperlichen Verletzung. Meistens hat
man aber das Gefühl, dass diese
Art Verletzungen schlecht, manchmal auch gar nicht heilen. Oft
schmerzen sie noch nach Jahren
wie am ersten Tag. Nun stellt sich
die einfache Frage: Gibt es auch
für seelische Verletzungen ein (hinterlegtes) Heilungsprogramm? Wenn
ja, wie funktioniert es? Vielmehr,
wenn ja, warum funktioniert es oft
scheinbar nicht? Vorstellen wird die
Referentin einerseits verschiedene
Heilprogramme, die von „außen
nach innen“ wirken und anderseits
die hypothetische Möglichkeit, ein
„hinterlegtes Heilprogramm“ wirken
zu lassen. Am Ende des Vortrags
bleibt Zeit und Raum für Fragen.
Dr. Alexandra Spitzbarth,
Fachärztin für Allgemeinmedizin
Mittwoch, 24. Jun. 2015
19:30 Uhr, 3,- EUR
neu
Alte Synagoge, Großer Saal
Y4134IP
Grenzen in der Liebe
- Widerspruch oder Notwendigkeit - Vortrag mit Diskussion Grenzen sind für eine harmonische
Gestaltung des Zusammenlebens
und für die Vermeidung von unnötigen Trennungen und die Zufriedenheit der Beziehungspartner
von großer Bedeutung.
Wo sind Grenzen nötig um der Liebe einen Raum geben zu können?
Eine Anmeldung ist erforderlich.
Silke Rautenbach,
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Dienstag, 7. Jul. 2015
19:30-21:00 Uhr
8,- EUR (keine Erm.), 8-15 TN
Praxis für Lebensberatung,
Coaching und Psychotherapie,
Birklinger Straße 10, Iphofen
Y4135MA (o. A.)
Abwehrstark bleiben –
mit den Heilpflanzen des
Herbstes
- Natürlich gesund durch‘s Jahr - Vortrag mit Diskussion Wenn es kälter wird, haben Erkältungsviren wieder leichtes Spiel.
Gerade jetzt ist es wichtig, den
Körper in seiner Abwehr zu unterstützen und das Immunsystem zu
pflegen.
Gesundheit
Wir stellen Ihnen Heilpflanzen vor,
die Ihre Abwehrkräfte stärken und
geben Tipps für die praktische
Anwendung im Alltag.
Susanne Knof, Ärztin und
Brigitte Schmidt, Apothekerin
Dienstag, 29. Sep. 2015
neu
19:30 Uhr, Eintritt frei
Rathaus Obernbreit, Bürgersaal
Gesundheitspflege
Bist du mit deiner Haut unzufrieden
und weißt nicht, wie deine
Gesichtspflege optimal wird?
Möchtest du von einer Hautpflegespezialistin erfahren, welchen Sinn
die Gesichtsreinigung, ein Peeling,
Maske usw. haben? Für eine
gesunde und perfekte Hautpflege
spielen viele Faktoren eine Rolle.
Hier lernst du, was du unbedingt
beachten solltest. Unter Anleitung
werden sich die Teilnehmer die
Haut reinigen, eventuell peelen
und mit speziellen Masken und
Wirkstoffen die Haut beruhigen.
Die Tipps, Anregungen und
Lösungsvorschläge dienen als
langjährige Pflegeanleitung.
Bitte mitbringen: Stirnband oder
Haarreif, 1 Handtuch, 1 Schüssel,
(falls vorhanden) 1 Stellspiegel,
alle Gesichtspflegeprodukte, die
du täglich benutzt, Schreibmaterial
Andrea Metz,
Kosmetikfachberaterin, Visagistin
Freitag, 12. Jun. 2015
neu
16:00-18:00 Uhr, 1mal
18,- EUR (keine Erm.), 7-8 TN
Luitpoldbau, Kursraum IV
Y4213
Körperpflege / Kosmetik
Y4211IP
Tochter beauty und
Mutter schön!
- Farbtypberatung und Schminkkurs für Mütter und Töchter Möchten Sie gemeinsam noch
mehr aus sich machen?
Dann sind Sie hier genau richtig.
Sie erhalten vom Profi Anleitung
über ein typgerechtes Make-up,
Farben für Ihre Kleidung, aktuelle
Trends, Frisurenstyling, Schminkutensilien, Tipps für Brillenträger
und vieles mehr. Sie werden staunen, wie die richtigen Farben Linien und Äderchen im Gesicht kaschieren und Sie im „neuen Glanz“
erstrahlen. Farben wirken ganzheitlich auf allen Ebenen, für jedes
Alter und jeden Typ. Dieser Kurs
ist für Mutter / Tochter, Patin /
Patenkind usw. ausgeschrieben,
gerne können Sie auch Ihre
Freundin, Tante ... mitbringen.
Anmeldung bitte paarweise!
Bitte mitbringen: Haarreif oder
Stirnband, Schüssel, Spiegel,
Gästetuch, Gesichtsreinigung,
Wattepads, Tagescreme, alle
Schminksachen, die Sie haben
inkl. Utensilien (Pinsel, Applikatoren, Schwämmchen, usw.), Kamm
oder Bürste, Haarspray oder Gel,
Haarklemmen, evtl. Ihre Lieblingskleidung, Schreibmaterial, Verpflegung für die Mittagspause. Falls
Sie sich schon schminken, dürfen
Sie gerne geschminkt erscheinen.
Andrea Metz,
Kosmetikfachberaterin, Visagistin
Samstag, 9. Mai 2015
9:00-16:00 Uhr, 1mal, 3-4 Paare
84,- EUR inkl. Material (keine Erm.)
Dr. Spielmann-Schule Iphofen
Y4212
Teens und Twens
– Gesichtspflege
Turbo - Make-up
Ein schönes, individuelles Tagesoder Abend-Make-up ohne großen
Zeitaufwand – geht das? Ja!
Lassen Sie sich von der Visagistin
zeigen, wie es geht und üben Sie
gleich die praktische Anwendung!
Profitieren Sie auch als Ungeübte
von vielen Tipps und machen Sie
gekonnt mehr aus Ihrem Typ.
Bitte mitbringen: Haarreif oder
Stirnband, 1 Schüssel, 1 Handtuch, 1 Schminkspiegel, Wattepads, alles was Sie an Schminkutensilien und Pinsel haben.
Andrea Metz, Visagistin
Freitag, 19. Jun. 2015
16:00-19:00 Uhr, 1mal
24,- EUR inkl. Material, 7-8 TN
Luitpoldbau, Kursraum IV
Y4214
Pro Age
- rundum Wohlfühlen Der Blick in den Spiegel zeigt
Mimikfältchen oder die Haut wirkt
müde und farblos? Geben Sie
Ihrem Äußeren einen natürlichen
Frischekick! Sie profitieren von
Hautpflege-Tipps, lernen eine sehr
effektive Gesichtsgymnastik und
eine Gesichtsmassage zur Selbstanwendung. Merklich und sichtlich
kann sich dabei die Spannkraft
Ihrer Haut erhöhen. Bei regelmäßiger Anwendung lässt der Erfolg
nicht lange auf sich warten.
Dieser Kurs richtet sich an alle,
die für ihr frisches Äußeres aktiv
werden und eine gepflegte,
jugendliche Ausstrahlung bis ins
hohe Alter haben möchten!
Bitte mitbringen: 1 Handtuch, 1
Schüssel, 2 Kaffeelöffel, 2 Eßlöffel, 1 warme Decke, bequeme
Kleidung, 1 Isomatte, 1 Flasche
Wasser, 1 Spiegel
Andrea Metz, Visagistin
Freitag, 26. Jun. 2015
18:00-21:00 Uhr, 1mal
24,- EUR inkl. Material, 7-8 TN
Luitpoldbau, Kursraum IV
Entspannung und
Körpererfahrung
Entspannungsverfahren
i
Entspannung
Alltagsbelastungen und die in
ihrer Folge auftretenden Anspannungen sind Erscheinungen, die
dann problematisch werden,
wenn „ich“ nicht mehr zur Ruhe,
zur Entspannung und damit zur
Erholung kommen kann.
Die Ursachen dafür liegen in der
inneren Entwicklung des Einzelnen, im sozialen und gesellschaftlichen Umfeld sowie in den
Bedingungen des beruflichen Alltags. Angesichts der unterschiedlichen Faktoren, die zu
äußeren oder inneren Verspannungen führen, geht es in diesen
Kursen nicht darum, lediglich
Bewältigungstechniken zu vermitteln, sondern um eine ganzheitliche Sicht der Ursachen und
Symptome.
Die Teilnahme an den entspannungs- und körperorientierten
Kursangeboten bieten keinen
Ersatz für eine möglicherweise
im Einzelfall nötige therapeu­
tische Behandlung.
Es werden keine Patentrezepte
vermittelt. Ziel dieser Kurse ist
es vielmehr, die Teilnehmer zu
befähigen, die Übungen in ihren
Alltag zu integrieren.
Hinweis: Fast alle Kurse aus
unserem Entspannungsbereich
sind auch für Männer geeignet:
ob Yoga, Qi Gong oder Pilates,
bei allen Angeboten lernen Sie
Übungen, mit deren Hilfe Sie
Ihren Stress im Alltag reduzieren
können!
Y4311
Autogenes Training
Autogenes Training ist ein anerkanntes Entspannungsverfahren,
das nachweislich helfen kann bei
Verspannungen, Kopfschmerzen,
Bluthochdruck, Schlafstörungen
und anderen Problemen.
Vorsätze können im Autogenen
Training tiefer verankert werden.
Bitte mitbringen: Decke, Matte,
Kissen, bequeme Kleidung, warme Socken
Renate Polatzek
Mittwoch, 4. Mrz. 2015
19:45-21:15 Uhr, 8mal
54,- EUR, 8-10 TN
Alte Synagoge, Seminarraum III
Y4312
Progressive
Muskelentspannung
Die Progressive Muskelentspannung ist eine leicht erlernbare
Technik, die zu tiefer Entspannung
www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 / 92 99 45 45
führt, indem unterschiedliche Muskelgruppen im Wechsel angespannt und wieder entspannt werden.
Sie dient dazu, Stress und
Anspannung im Alltag vorzubeugen, entgegenzuwirken bzw. zu
lindern. So können mehr Gelassenheit und Lebensqualität entstehen. Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich.
Bitte mitbringen: Matte / Decke,
kleines Kopfkissen, warme Socken
und bequeme Kleidung
Renate Polatzek
Mittwoch, 4. Mrz. 2015
18:00-19:30 Uhr, 5mal
34,- EUR, 8-10 TN
Alte Synagoge, Seminarraum III
PilATY
PilATY besteht aus Elementen von
Pilates, Autogenem Training und
Yoga. Durch Pilates und Yoga
werden Muskulatur, Beweglichkeit
und der Bewegungsfluss sowie die
Atmung gestärkt. Entspannung
wird u. a. mit AT vertieft.
Bitte mitbringen: Yoga- oder Isomatte, bequeme Kleidung, warme
Socken, großes Handtuch, evtl.
Decke
Roswitha Baumann
Y4313MA
Mittwoch, 4. Mrz. 2015
20:00-21:00 Uhr, 15mal
60,- EUR, 9-10 TN
Mittelschule Marktbreit, Zimmer E14
Y4314
Montag, 9. Mrz. 2015
17:30-18:30 Uhr, 15mal
60,- EUR, 9-10 TN
Alte Synagoge, Seminarraum III
Hatha Yoga
- Körperhaltung, Atem, Entspannung, Meditation Hatha Yoga ist ein seit langem
bekannter Weg, innere Ruhe und
Entspannung zu finden.
Besonderer Wert wird in diesen
Kursen auf Übungen gelegt, die
durch Entspannung zur Bewusstseinslenkung und zum Bekanntwerden mit dem „inneren Körper“
führen. Außerdem arbeiten wir mit
den sieben Chakren, den Energiezentren in unserem Körper. Vor
Kursbeginn sollte möglichst zwei
Stunden nicht mehr gegessen
werden.
Die Kurse sind sowohl für Frauen
wie auch für Männer geeignet.
Bitte mitbringen: Yoga- oder Isomatte, bequeme Kleidung, Wollsocken, Wolldecke, evtl. kleines Kissen
Y4315IP
Thea Müller
Montag, 23. Feb. 2015
19:00-20:30 Uhr, 10mal
54,- EUR, 10-14 TN
Dr. Spielmann-Schule Iphofen
Y4316
Thea Müller
Donnerstag, 26. Feb. 2015
18:15-19:45 Uhr, 10mal
54,- EUR, 10-18 TN
Luitpoldbau, Vortragssaal
31
Gesundheit
Bei diesem Workshop bekommen
Sie die Möglichkeit, Yoga kennenzulernen und seine wohltuende
Wirkung zu erfahren.
Bitte mitbringen: Yogamatte, Sitzkissen, Decke, warme Socken
Irina Selig
Samstag, 28. Feb. 2015
10:00-13:00 Uhr, 1mal
18,- EUR, 7-12 TN
Weingut Gamm, Mönchsondheimerstraße 4, Markt Einersheim
Y4317
Thea Müller
Donnerstag, 26. Feb. 2015
20:00-21:30 Uhr, 10mal
54,- EUR, 10-18 TN
Luitpoldbau, Vortragssaal
Y4318
Thea Müller
Freitag, 27. Feb. 2015
9:00-10:30 Uhr, 10mal
54,- EUR, 10-20 TN
Luitpoldbau, Vortragssaal
Y4322IP
Hatha Yoga
und die 5 Elemente
Yoga – meditativ
Hatha Yoga ist die Grundform des
Yoga, darin werden hauptsächlich
gleichbleibende Asanas gelehrt.
Auf ihnen baut das Yoga der 5
Elemente auf. Es ist eine Kombination aus verschiedenen YogaArten. Die Elemente Erde, Feuer,
Wasser, Luft und Licht aktivieren
unsere Energiezentren, die Chakren. Wir lernen unterschiedliche
Atemtechniken kennen und Meditationen führen uns in die Stille
und zu uns selbst. Altes loslassen
und sich selbst entdecken - darum
geht es in diesem Kurs. Er ist
sowohl für Anfänger wie auch für
Fortgeschrittene geeignet, auch
für Männer.
Bitte mitbringen: Yogamatte, Decke,
Meditationskissen, warme Socken
Sonja Hofmann, Yogalehrerin
Y4319
Mittwoch, 25. Feb. 2015
18:15-19:45 Uhr, 10mal
54,- EUR, 10-12 TN
St. Martin-Schule, Turnhalle
Y4320
Mittwoch, 25. Feb. 2015
20:00-21:30 Uhr, 10mal
54,- EUR, 10-12 TN
St. Martin-Schule, Turnhalle
Y4321IP
Yoga kann jeder machen!
- Workshop zum Kennenlernen
und Wohlfühlen Zahlreiche wissenschaftliche Studien zeigen inzwischen die positiven Wirkungen von Yoga auf
gesundheitliche Beschwerden.
Auch präventiv lässt sich Yoga gut
einsetzen, um das allgemeine
Wohlbefinden zu verbessern.
In diesem Kurs lernst Du durch
einfache Übungen Deinen Körper
und seine Empfindungen zu spüren. Du schulst Deine Achtsamkeit
und erfährst tiefe Entspannung.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Yogamatte, Decke, Kissen,
wenn vorhanden Meditationskissen
Stefanie Greif
Samstag, 11. Apr. 2015
neu
10:00-11:30 Uhr, 3mal
24,- EUR, 7-10 TN
Weingut Gamm, Mönchsondheimerstraße 4, Markt Einersheim
Y4323IP
Yoga bei
Rückenproblemen
- Urlaub für den Rücken Viele Menschen leiden an Verspannungen oder Schmerzen im
Rückenbereich. In diesem Workshop lernen Sie Asanas (Körperhaltungen) kennen, die dem
Rücken gut tun und auch zuhause
leicht zu praktizieren sind.
Bitte mitbringen: Yogamatte, Sitzkissen, Decke, warme Socken
Irina Selig
Samstag, 9. Mai 2015
neu
10:00-13:00 Uhr, 1mal
18,- EUR, 7-12 TN
Weingut Gamm, Mönchsondheimerstraße 4, Markt Einersheim
Y4324IP
Meditatives
Wandern & Yoga
Tanke Kraft und Erholung bei
einem ausgedehnten Spaziergang
(ca. 5 km). An einem schönen
Platz wirst Du Yoga in der freien
Natur genießen können. Dieser
Nachmittag ist dazu da, Deine
Seele baumeln zu lassen.
Strauß-Reisen
Ochsenfurter Str. 5
97340 Marktbreit
Tel. 0 93 32 / 18 14
Fax 0 93 32 / 42 39
www.straussreisen.de
www.reisebuero-strauss.de
32
Bitte mitbringen: festes Schuhwerk, Bade- oder Strandtuch,
Getränk
Stefanie Greif
Samstag, 23. Mai 2015
neu
14:30-17:30 Uhr, 1mal
16,- EUR, 7-10 TN
Treffpunkt: Ausweichsportplatz
Markt Einersheim, B8 Richtung
Burgruine Speckfeld
Y4325IP
Yoga bei
Nackenproblemen
- Urlaub für den Nacken Yoga für den Nacken. Moderne
Menschen leiden häufig unter Verspannungen und Schmerzen im
Nacken.
Die Ursachen liegen zumeist in
einseitigen Arbeiten, Stress, Überoder Unterbelastung.
In diesem Workshop lernen Sie
spezielle Yoga-Übungen kennen,
die dem entgegen wirken. Die
Übungen sind so konzipiert, dass
diese selbständig zuhause praktiziert werden können.
Bitte mitbringen: Yogamatte, Sitzkissen, Decke, bequeme Kleidung,
warme Socken
Irina Selig
Samstag, 18. Jul. 2015
neu
10:00-13:00 Uhr, 1mal
18,- EUR, 7-12 TN
Weingut Gamm, Mönchsondheimerstraße 4, Markt Einersheim
Y4326IP
Luna Yoga Workshop
- ein sanftes Yoga Luna Yoga, entwickelt von Adelheid Ohlig, basiert auf Hatha
Yoga. Sanfte, aber auch kräftigende Übungen sind für Anfänger und
Fortgeschrittene geeignet und entspannen Körper, Geist und Seele.
Bitte mitbringen: Isomatte, Decke,
bequeme Kleidung, warme
Socken
Roswitha Baumann
Samstag, 14. Mrz. 2015
9:30-12:30 Uhr, 1mal
18,- EUR, 7-10 TN
Weingut Gamm, Mönchsondheimerstraße 4, Markt Einersheim
Luna Yoga
- ein sanftes Yoga Luna Yoga, entwickelt von Adelheid Ohlig, basiert auf Hatha
Yoga. Sanfte, aber auch kräftigende Übungen sind für Anfänger und
Fortgeschrittene geeignet und entspannen Körper, Geist und Seele.
Bitte mitbringen: Yoga- oder Isomatte, bequeme Kleidung, warme
Socken, evtl. Decke
Roswitha Baumann
Y4327
Roswitha Baumann
Montag, 9. Mrz. 2015
18:30-20:00 Uhr, 15mal
90,- EUR, 9-10 TN
Alte Synagoge, Seminarraum III
Y4328
Roswitha Baumann
Dienstag, 10. Mrz. 2015
17:30-19:00 Uhr, 15mal
90,- EUR, 9-10 TN
Alte Synagoge, Seminarraum III
Y4329
Yoga moves
Yoga moves verbindet yogatypische
Bewegungsabläufe, Atemenergieübungen und klassische YogaAsanas mit Elementen aus den
stärker westlich geprägten Entspannungstechniken des Autogenen Trainings und der Muskelentspannung.
In Zusammenarbeit mit „balance Ihre Fitnesslounge“.
Hinweis: Das Mitbringen eigener
Getränke ist nicht gestattet.
i
Förderung von Kursen
Hinweis zur Förderung von
Präventionskursen durch
Krankenkassen
In den Bereichen Bewegung,
Entspannung/Stressbewältigung,
Ernährung und Sucht kann die
Teilnahme an vhs-Kursen von
den Gesetzlichen Krankenkassen gemäß §20 SGB V gefördert
werden.
In unseren Gesundheitsangeboten orientieren wir uns zusätzlich
zu den medizinisch-fachlichen
vor allem an pädagogischen
Gesichtspunkten zur Begleitung
von Lernprozessen. Die Qualitätskriterien der vhs Kitzingen
unterscheiden sich daher zum
Teil erheblich von den Förderkriterien der Krankenkassen.
Seit Anfang 2014 prüft die Zentrale Prüfstelle Prävention bundesweit für die meisten gesetzlichen Krankenkassen Präventionsangebote hinsichtlich ihrer
Förderfähigkeit. Das entsprechende Prüfverfahren für jeden
einzelnen Kurs ist jedoch sehr
aufwändig.
Deshalb wurde mit dem Deutschen Volkshochschul-Verband
eine Übergangsregelung vereinbart. Bis zum Sommer 2015 soll
ein für Volkshochschulen praktikableres Verfahren erarbeitet
werden, bis dahin gelten die bisherigen Vereinbarungen.
Ob und wie Ihre Kursteilnahme
gefördert wird, bitten wir Sie direkt mit Ihrer Krankenkasse zu
klären, am besten vor Kursbeginn.
Gerne stellen wir Ihnen wie bisher kostenfrei nach Abschluss
Ihres Gesundheitskurses eine
vhs-Teilnahmebescheinigung mit
Angabe von Kursdauer, Kursgebühren und Kursleiterqualifikation aus, insofern Sie an mindestens 80% der Kursstunden teilgenommen haben.
Formulare von und für Krankenkassen füllen wir (auch online)
nicht aus, den damit verbundenen zusätzlichen Verwaltungsaufwand kann unsere vhs nicht
leisten.
Gesundheit
Bitte mitbringen: Sportkleidung,
Handtuch, saubere Turnschuhe
Brigitte Lemsch
Montag, 2. Mrz. 2015
19:15-20:15 Uhr, 10mal
69,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN
balance - Ihre Fitnesslounge,
Lochweg 12
YogaPilates
YogaPilates besteht aus Übungen,
die Yoga und Pilates kombinieren.
Der Kurs ist für diejenigen, die von
Pilates oder Yoga begeistert sind
oder sich auf eine neue Art sportlich herausfordern wollen.
Bitte mitbringen: Yoga- oder Isomatte, bequeme Kleidung, warme
Socken, großes Handtuch
Roswitha Baumann
Y4331MA
Mittwoch, 4. Mrz. 2015
16:45-17:45 Uhr, 15mal
60,- EUR, 9-10 TN
Mittelschule Marktbreit, Zimmer E14
Y4332
Montag, 9. Mrz. 2015
20:00-21:00 Uhr, 15mal
60,- EUR, 9-10 TN
Alte Synagoge, Seminarraum III
Y4334MA
Tiefenentspannung
Es wurde festgestellt, dass der
Mensch ca. 60.000 - 80.000
Gedanken am Tag denkt. Dies
alleine führt schon zu Anspannungen in der gesamten Muskulatur.
In diesem Kurs wollen wir mit Hilfe
von ausgewählten Akupressurpunkten, sanften Bewegungen,
Atemübungen und meditativen
Elementen den Gedankenkreislauf
durchbrechen und somit tiefe Entspannung und Wohlbefinden
zulassen.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, warme Socken, Matte,
Decke und Kissen
Hannes Jakob
Mittwoch, 11. Mrz. 2015
18:15-20:00 Uhr, 3mal
21,- EUR, 9-14 TN
Mittelschule Marktbreit, Zimmer E13
Y4335IP
Fit & entspannt im Alltag
- Ein ganzheitliches Training für
Körper, Geist und Seele Stress, Hektik und Unruhe führen
oft zu Verspannungen. Um
gesundheitliche Probleme zu vermeiden, ist es ratsam, regelmäßig
etwas dagegen zu tun.
Ziel dieses Kurses ist es, Stress
abzubauen und durch gezielte
Entspannung den Körper sowie
Geist und Seele wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Wir beginnen
unser Training mit Atemübungen,
lockern anschließend die gesamte
Muskulatur im Körper mit gezielten
Übungen und gehen dann zum
Entspannungsteil über. Wesentliche Kursbausteine sind: verschiedene Atemtechniken, gezielte
Übungen zum Lockern und Stärken der Muskulatur, Eigenübungen für Zuhause, das Erlernen
verschiedener Entspannungstechniken für den Alltag.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Sportschuhe, Matte, Decke,
kleines Kissen
Elke Fakesch
Mittwoch, 22. Apr. 2015
18:30-20:00 Uhr, 5mal
34,- EUR, 8-10 TN
Dr. Spielmann-Schule Iphofen
Y4336MA
Do In
(Bewegte Meditation)
- Japanische Energieübungen
zum Auftanken & Regenerieren –
In diesem außergewöhnlichen
Seminar geht es erstmals nur um
Sie und Ihre Energiebilanz.
Sie lernen, wie Sie Ihre Energie
bewahren (wie einen kostbaren
Schatz) und vermehren können!
Sie erfahren und üben wirkungsvolle asiatische Techniken des
Japanischen Do In (der Weg zur
Gesundheit). Diese Übungen können gezielt den Energiefluss in
den Meridianen und Organen stimulieren und wirksam unterschiedliche Beschwerden positiv verändern. Mit effektiven dynamischen
und stillen Übungen wird Distanz
zum Alltag erzeugt, der Körper
entspannt und der Geist zur Ruhe
gebracht. So können Sie tiefe
Erholung und sanfte Kraft schöpfen.
Bitte mitbringen: Isomatte, bequeme Kleidung, rutschfeste Socken,
Yogakissen (falls vorhanden)
Elfriede Mayer-Oppelt,
Heilpraktikerin
neu
Dienstag, 17. Mrz. 2015
19:30-21:00 Uhr, 6mal
45,- EUR, 8-12 TN
Mittelschule Marktbreit, Zimmer E14
Y4338WI
Räuchern und Entspannen
- Eine Auszeit im Alltag -
Räuchern und Entspannen mit
heimischen Kräutern und Harzen.
Sie erfahren viel über geheimnisumwobene Räucherpflanzen, Mystik und überliefertes altes Wissen
zum Räuchern. Und nach einer
geführten Meditation werden Sie
Ihre eigene, individuelle Räuchermischung herstellen!
Bitte mitbringen: Schreibmaterial
Elke Heer, Kräuterführerin, Entspannungstrainerin
Dienstag, 10. Mrz. 2015
19:00-21:00 Uhr, 1mal
neu
13,- EUR, 7-8 TN
Kursort: Erlachsmühlenweg 2,
97353 Wiesentheid
Y4341
Meditatives Tanzen I
die möglicherweise da und dort
unser eigenes Leben spiegeln.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Gymnastikschuhe
Christa Anna Kniffki,
Dipl.-Psychologin, Tanzpädagogin
Donnerstag, 26. Feb. 2015
19:30-21:30 Uhr, 4mal
29,- EUR, 14-20 TN
Alte Synagoge, Seminarraum III
Y4342
Meditatives Tanzen II
- Die Natur erwacht Wir staunen über das Wunder, das
sich wieder einmal vor unseren
Augen entfaltet. Überall regt sich
neues Leben. Licht und Wärme
lösen die winterliche Erstarrung in
der Natur und lassen mit unbändiger Kraft die Knospen aufspringen.
Mit Tänzen des Erwachens wollen
wir diesem immer wieder einmaligen Lebensgefühl nachspüren und
uns mit den Frühlingskräften der
Natur verbinden. Der Reichtum
der Meditativen Tänze sowie
Bewegungsmeditation und Texte
werden uns begleiten.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Gymnastikschuhe
Christa Anna Kniffki,
Dipl.-Psychologin, Tanzpädagogin
Donnerstag, 16. Apr. 2015
19:30-21:30 Uhr, 4mal
29,- EUR, 14-20 TN
Alte Synagoge, Seminarraum III
Y4343
Meditatives Tanzen III
- Stark bin ich und voller Leben Tanzen ist seit alters her ein Weg
für Frauen, sich zu verbinden, um
sich zu stärken, Mut zu machen,
zu feiern, zu beten und um den
Schöpfer zu preisen und zu ehren.
Mit neuen und alten Frauentänzen
erfahren wir unser Frausein: unsere Kraft und Sensibilität, unsere
Verbindung zu unserem Körper
und zu unseren Gefühlen, zu Himmel und Erde, unsere Verbundenheit mit den anderen Frauen im
Kreis. Meditative Tänze, Bewegungsmeditation, Texte und
Gesänge, die die weibliche Kraft
in uns stärken, werden uns an diesen Abenden begleiten.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Gymnastikschuhe
Christa Anna Kniffki,
Dipl.-Psychologin, Tanzpädagogin
Donnerstag, 11. Jun. 2015
19:30-21:30 Uhr, 6mal
43,- EUR, 14-20 TN
Alte Synagoge, Seminarraum III
- Die Möwe Jonathan Das gleichnamige Buch von
Richard Bach ist geschrieben worden für Menschen, die verstehen,
dass es mehr gibt als den greifbaren Erfolg, für Menschen die
Befriedigung finden in einer Sache,
von der sie überzeugt sind, die frei
sind für das Abenteuer der Persönlichkeit.
Zu dieser Geschichte sind Meditative Tänze und Gebärdenmeditationen entwickelt worden, die die
Aussage und Stimmung des
Geschehens um diese eigenwillige
„Möwe“ zusammenfassen,
www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 / 92 99 45 45
i
„vhs macht gesünder!“
belegt eine bundesweite Studie
des Universitätskrankenhauses
Eppendorf zur Wirksamkeit von
Entspannungskursen an Volkshochschulen. Um die Gesundheit
eigenverantwortlich zu stärken,
ist Gesundheitskompetenz unerlässlich. Körperliches und psychisches Wohlbefinden sind entscheidende Voraussetzungen,
um die Herausforderungen im
Beruf und im Privatleben erfolgreich bewältigen zu können.
In unseren Bildungsangeboten
erfahren Sie, was alles zu einem
gesunden Lebensstil gehört, wie
Sie Stress abbauen, Ihren Körper positiv wahrnehmen, die
eigene Kraft spüren und sich
ausgewogen ernähren können.
Lernen Sie von den Sichtweisen
anderer Menschen, erwerben
Sie die Fähigkeit, mit Stress konstruktiv umzugehen und Krisen
erfolgreich zu überwinden …
All das stärkt Ihre psychischen
und physischen Ressourcen,
macht Sie fit für Alltag und Beruf
und fördert Ihre Gesundheit
nachhaltig.
Der Hirnforscher Gerald Hüther
ist überzeugt, dass „Begeisterung Dünger für das Gehirn“ ist
und weist in seinen Schriften
immer wieder auf den positiven
Einfluss von Emotionalität,
Stressbewältigung, ausgewogener Ernährung und Bewegung
für das Gelingen von Lernprozessen hin. Die Angebote der
Gesundheitsbildung an Volkshochschulen berücksichtigen seit
langem diese Erkenntnis: hier
werden Sachinformation und
Lernen mit allen Sinnen verknüpft, gelernt wird handlungsorientiert, auf die Gruppe bezogen und unter Berücksichtigung
biografischer Anknüpfungspunkte
... Wichtige Voraussetzungen für
die Lust auf das Abenteuer des
lebenslangen Lernens.
Y4344
Tanz, Bewegung und
Musik
- für Menschen mit Behinderungen In Zusammenarbeit mit den Mainfränkischen Werkstätten.
Kursinhalte:
•Kreatives und meditatives Tanzen
•Kreistänze aus verschiedenen
Ländern
•Sanfte Körperarbeit sowie
Übungen zur Entspannung und
Körperwahrnehmung
•Klangerfahrung im Umgang mit
Instrumenten
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Gymnastikschuhe
Ute Litmianski
Montag, 23. Feb. 2015
12:50-14:20 Uhr, 8mal
22,- EUR (keine Erm.), 8-12 TN
Mainfränkische Werkstätten
33
Gesundheit
Y4345
Bewegung
und Entspannung
- für Menschen mit Behinderungen In Zusammenarbeit mit den Mainfränkischen Werkstätten.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Gymnastikschuhe
Ute Litmianski
Montag, 23. Feb. 2015
14:30-16:00 Uhr, 8mal
22,- EUR (keine Erm.), 8-12 TN
Mainfränkische Werkstätten
Y4346
Die Feldenkrais-Methode
Knirschen Sie nachts mit den Zähnen? Sind Ihre Schultern und Ihr
Nacken verspannt? Haben Sie
häufig Rückenschmerzen?
Die Lektionen aus der Feldenkrais-Methode zielen darauf ab,
eine innere Aufmerksamkeit zu
schulen, die es ermöglicht, Bewegungen zu überprüfen und gegebenenfalls zu verändern.
Als Folge werden Verspannungen
abgebaut, Sie gelangen zu mehr
Wohlbefinden, zu mehr geistiger
und körperlicher Beweglichkeit.
Der Kurs ist für Menschen jeden
Alters und jeglicher körperlicher
Konstitution geeignet.
Bitte mitbringen: warme, bequeme
Kleidung, dicke Socken, Decke
und Matte
Birte Bayerköhler, FeldenkraisLehrerin, Taiji-Lehrerin
Samstag, 14. Mrz. 2015
10:00-13:00 Uhr, 1mal
22,- EUR, 5-9 TN
Luitpoldbau, Kursraum IV
Westliche Methoden der
Körpererfahrung
Y4347
Craniosacral-Balancing
- Eine Wohltat für Kopf und
Rücken Eine sanfte und wirksame Methode,
Spannungen innerhalb des craniosacralen Systems auszugleichen.
Dieses erstreckt sich vom Kopf
(cranium) mit Hirnhäuten, Liquor
und Gehirn über die Wirbelsäule
bis zum Kreuzbein (sacrum). Es
beeinflusst über die Verbindung
zum Bindegewebe die anderen
Körpersysteme wie z. B. Kreislauf
und Nervensystem. Nach einem
Behandlungsplan für Laien von Dr.
Upledger werden einfache Griffe
für wechselseitige Partnerbehandlung und auch einige Selbstbehandlungspositionen und Wahrnehmungsmöglichkeiten gezeigt.
So können Spannungen gelöst,
das Skelett gelockert und freies
Fließen bis zu tiefer Entspannung
und Stille ermöglicht werden. Die
Selbstregulierungskräfte, Regeneration und Neuorganisation von
Körper, Geist und Seele werden
angeregt. Das kann sich positiv
auswirken bei Beschwerden wie
Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen.
34
Paare sowie einzelne Teilnehmer
sind herzlich willkommen.
Bitte mitbringen: 2 Decken, 2 Kissen, Wollsocken, bequeme Kleidung, Getränke, falls vorhanden
Massageliege (bitte bei der Anmeldung der vhs mitteilen)
Edeltraud Niggl
Sonntag, 15. Mrz. 2015
10:00-18:00 Uhr, 1mal
34,- EUR, 8-14 TN
Luitpoldbau, Vortragssaal
Fernöstliche Methoden
der Körpererfahrung
Y4356
Qi Gong für die Wirbelsäule
Die Basisübung des Chan Mi Qi
Gong besteht aus sanften Wirbelsäulenbewegungen, die das Qi
anregen und den ganzen Körper
in Fluss bringen. Therapeutisch
lassen sich diese Übungen auch
bei Rückenbeschwerden und
Bewegungseinschränkungen aller
Art erfolgreich einsetzen.
Die Funktion der inneren Organe
wird angeregt und verbessert. Der
Körper und die Gedanken kommen zur Ruhe. Auch chronische
Blockaden können sich lösen.
Durch stetiges Üben lernen wir
den Qi-Fluss wahrzunehmen und
zu unserem Nutzen einzusetzen.
Jeder Teilnehmer erhält ein Skript.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung und warme Socken
Axel Schnös
Samstag, 14. Mrz. 2015
10:00-17:30 Uhr, 1mal
neu
45,- EUR, 8-10 TN
Luitpoldbau, Vortragssaal
➜
Qi Gong –
Wildgans Typ I
siehe Y4951, Seite 47
Y4361DE
Entspannung in Ruhe
und Bewegung
- Qi Gong, Meditation,
Entspannungsübungen Nach der Hektik des Alltags zur
Ruhe kommen. Durch chinesische
Heilübungen wie Qigong und Taiji
wird der Körper sanft trainiert, Stabilität und Beweglichkeit des
gesamten Körpers werden gefördert. Die praktischen Übungen
sind einfache, langsam fließende
Bewegungen, die ausgleichend,
kräftigend und harmonisierend auf
körperlicher, seelischer und geistiger Ebene wirken und so die
Lebenskraft (Qi) stärken.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Decke und Matte, Antirutsch-Socken oder Schläppchen,
Handtuch
Gerti Höfling, Taiji/Qi Gong-Lehrerin
Dienstag, 24. Feb. 2015
18:30-20:00 Uhr, 5mal
30,- EUR, 9-10 TN
Katholisches Pfarrheim Dettelbach, Falterstraße 16
Y4381MA
Loslassen – Genießen –
Wohlfühlen
- Entspannung pur Wir befinden uns in einer schnelllebigen Zeit und nehmen uns
selbst dabei leider nicht mehr so
wichtig und geben uns kaum noch
die Ruhephasen, die unser Körper
benötigt. Das kann auf Dauer zu
Burnout-Syndrom, Depression,
Herz-Kreislauferkrankungen, Kopfschmerzen, Schmerzen allgemein
und anderen Zivilisationskrankheiten führen.
Nehmen Sie sich in diesem
abwechslungsreichen Kurs
bewusst Zeit zum Entspannen und
Abschalten. Erfahren Sie mehr
über verschiedene Entspannungsthemen und -massagen. Erleben
Sie mit der Wellness-Therapeutin
geführte Entspannung bei beruhigender Musik, Meditation, Klangschalenklängen, Ruhe und Entspannungsmassagen. Konzentrieren Sie sich auf Ihr Wohlbefinden.
Nach jeder Kursstunde können
Sie sich erholt, frisch, energetisch
aufgetankt fühlen und den Tag
entspannt ausklingen lassen.
Bitte mitbringen: Isomatte, Decke,
Kissen, bequeme Kleidung, warme Socken, 1 Flasche Wasser
Andrea Metz
Montag, 8. Jun. 2015
18:00-19:30 Uhr, 4mal
34,- EUR, 8-10 TN
Mittelschule Marktbreit, Zimmer E14
Wellness / Massage
Y4385MA
Bauchmassage
Der Bauch – Körpermitte und
ener-getisches Zentrum des
Menschen
„Aus dem Bauch heraus“ empfinden wir Zuneigung, Liebe, Freude,
Trauer oder Verlustängste.
Das Tabuthema „Darm“ kommt
meist erst dann zur Sprache,
wenn sich bereits massivere Probleme eingestellt haben. Bei der
Bauchmassage handelt es sich
um eine sanfte, ungefährliche
Therapieform, die zahlreiche Vorteile in sich vereint: Durch die
angeleitete Massage der Leibmitte
werden Meridiane, Akupressurpunkte und Bauchreflexzonen stimuliert. Es werden Gifte und Verschlackungen an der Darmwand
gelöst, Vitalstoffe aus den Lebensmitteln können so besser aufgenommen werden. Durch die verbesserte Durchblutung wird häufig
ein wunderbares Wärmegefühl
wahrgenommen. Der Bauch wird
flacher, es verbessert sich oft die
Beweglichkeit des Halses. Auch
Rückenschmerzen, Regel- und
Wechseljahresbeschwerden sowie
Blähungen nehmen spürbar ab.
Es wird eine Entlastung der Gefäße durch verbesserten Lymphabfluss beobachtet, zudem bessern sich Übelkeit, Blasenbeschwerden und chronische Verstopfung.
Ziel des Kurses ist das Erlernen
der Bauch-Selbstmassage sowie
die Anwendung bei anderen. Unter
Verwendung von therapeutischen
Aromaölen werden verschiedene
Techniken zur Selbstbehandlung
aufgezeigt und praktiziert. Das
Erlernen der Bauch-Selbstmassage kann auch als idealer Einstieg
in eine Fastenwoche betrachtet
werden.
Bitte mitbringen: Isomatte, Decke,
kleines Kissen, bequeme Kleidung
Elfriede Mayer-Oppelt,
Heilpraktikerin
Dienstag, 3. Mrz. 2015
Freitag, 6. Mrz. 2015
jeweils 19:00-20:30 Uhr
27,- EUR, 5-6 TN
Naturheilpraxis, Schwarzenberger
Str. 5, Obernbreit
Bauch- und
Entsäuerungsmassagen
- ein wahrer Jungbrunnen Neben einer gesunden Ernährung,
Bewegung und Entspannung ist
die Bauchselbstmassage und Entsäuerungsmassage eine sinnvolle
Ergänzung zur Gesunderhaltung
unseres Körpers.
Die Naturheilärztin Dr. Renate Collier entwickelte in den langen Jahren ihrer Tätigkeit für den Bauch,
dessen Massagen und sein Wohlergehen, eine tiefgreifende Therapie.
Einige Auswirkungen, die sich
beim regelmäßigen Massieren des
Bauches einstellen:
•Der Bauch wird weicher
•Blähungen, Verstopfungen und
Verdauung werden besser
•Man nimmt an Gewicht und
Körperumfang ab
•Ein besserer und tieferer Schlaf
stellt sich ein
•Druckempfindlichkeit und
Schmerzen im Bauch lassen
nach
•Die Beine werden leichter und
schlanker, bessere Durchblutung
•Ein frischeres, jüngeres und
gesünderes Aussehen
•Neue Vitalität und Lebenskraft
•Das Allgemeinbefinden und die
Körperhaltung verbessern sich
•Alle Organe werden positiv
beeinflusst
Die Entsäuerungsmassage nach
Rosemarie Holzer ist ein faszinierendes Mittel zur Förderung der
Säure-Ausscheidung über die
Lymphe.
Beide Massagetechniken werden
gelernt und geübt.
Bitte mitbringen: Mineralwasser,
bequeme Kleidung, dicke Socken,
Matte und Decke
lY4386
Sabine Sandstede-Moldan
Dienstag, 10. Mrz. 2015
18:00-19:00 Uhr, 3mal
27,- EUR, 10-15 TN
Wirtschaftsschule
Y4387
Sabine Sandstede-Moldan
Donnerstag, 12. Mrz. 2015
18:00-19:00 Uhr, 3mal
27,- EUR, 10-15 TN
Wirtschaftsschule
Gesundheit
Bewegung und
Körpererfahrung
i
Körpererfahrung
Bewegung, Körpererfahrung
und Fitness
Unter den belastenden Faktoren
rangiert der chronische Bewegungsmangel an vorderster
Stelle. Die Erfahrungen mit dem
eigenen Körper sind in unserer
häufig „kopflastigen“ Gesellschaft auf wenige Bewegungs­
abläufe reduziert.
Das Bewusstsein für Körperwahrnehmung und Körpererfahrung zu erhalten bzw. wiederherzustellen, ist ein zentrales Anliegen der Gesundheitsbildung an
Volkshochschulen.
Bewegungs-, Gymnastik- und
Fitnessangebote, die so geplant
und durchgeführt werden, dass
das körperliche Erleben im Mittelpunkt steht und nicht das
Erreichen einer von außen
gesetzten Leistungsnorm, können helfen, die Ganzheitlichkeit
des Körpererlebens wieder zu
gewinnen.
Den eigenen Körper neu- bzw.
wieder entdecken und dabei
erleben, dass „sich bewegen“
eine Erfahrung sein kann, die
alle Bereiche des Wohlfühlens
(= Wellness) berührt, ist das Ziel
dieser Angebote.
Y4411
Osteoporose-Prävention
- Gymnastik Neben der Vermittlung von Kenntnissen über Ursache, Entstehung,
Symptomatik und Therapie der
Osteoporose-Erkrankung, geht es
vor allem darum, die Selbstständigkeit und damit die Lebensqualität der Betroffenen zu erhalten
bzw. zu verbessern.
Schwerpunkte hierbei sind:
•Linderung bestehender
Beschwerden
•Verbesserung der Knochendichte
•Verbesserung der Beweglichkeit
•Verbesserung der Sicherheit bei
verschiedenen Bewegungsabläu fen des täglichen Lebens
•Gleichgewichts- und Koordina tionstraining und damit
Verringerung der Sturzgefahr
•Kräftigung des Muskelkorsetts
•Rückenschule: richtiges Sitzen,
Stehen, Bücken, Tragen
•Gedächtnistraining
Bitte mitbringen: Turn- oder Gymnastikschuhe, bequeme Kleidung
(Jogginganzug etc.)
Ingelore von Köckritz, Physiotherapeutin (Krankengymnastin)
Montag, 23. Feb. 2015
16:15-17:15 Uhr, 15mal
54,- EUR, 10-15 TN
Luitpoldbau, Vortragssaal
Y4415 - Y4431
Rückhalt – Wirbelsäulengymnastik
Haben Sie Rückenbeschwerden?
Sind Sie verspannt? Gezielter
Muskelaufbau sowie Entspannungsübungen helfen! Richtiges
Bewegungsverhalten wird erlernt.
Bei zurückliegenden Bandscheiben-Operationen sollte vorher der
Arzt befragt werden.
Bitte mitbringen: Decke oder Matte, bequeme Kleidung, Turnschuhe, Handtuch
Margot Augustin
Y4415
Montag, 23. Feb. 2015
9:00-10:00 Uhr, 16mal
58,- EUR, 10-18 TN
Luitpoldbau, Vortragssaal
Y4416
Montag, 23. Feb. 2015
10:00-11:00 Uhr, 16mal
58,- EUR, 10-18 TN
Luitpoldbau, Vortragssaal
Y4417
Montag, 23. Feb. 2015
18:00-19:00 Uhr, 16mal
58,- EUR, 10-18 TN
Luitpoldbau, Vortragssaal
Y4421DE
Dienstag, 24. Feb. 2015
9:00-10:00 Uhr, 16mal
58,- EUR, 10-18 TN
Dettelbach, Halle des JTSC
(neben Maintalhalle)
Y4436 - Y4437
Rücken Fit
Das perfekte Training für einen
gesunden und kräftigen Rücken.
Gezielte Kräftigungs- und Beweglichkeitsübungen sowie sanftes
Stretching sind die Hauptinhalte
dieser Kurse.
Bei vorliegenden schwerwiegenden Erkrankungen oder zurückliegenden Bandscheiben-Operationen
sollte vor der Teilnahme der Arzt
befragt werden.
In Zusammenarbeit mit „balance Ihre Fitnesslounge“.
Hinweis: Das Mitbringen eigener
Getränke ist nicht gestattet.
Bitte mitbringen: Sportkleidung,
Handtuch, saubere Sportschuhe
Kursleitung: Nicole Sperber
Y4436
Dienstag, 3. Mrz. 2015
10:00-11:00 Uhr, 10mal
69,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN
balance - Ihre Fitnesslounge,
Lochweg 12
Y4437
Mittwoch, 4. Mrz. 2015
18:30-19:30 Uhr, 10mal
69,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN
balance - Ihre Fitnesslounge,
Lochweg 12
➜
Fit & Entspannt im
Alltag
siehe Y3335IP, Seite 33
Y4422DE
Dienstag, 24. Feb. 2015
10:00-11:00 Uhr, 16mal
58,- EUR, 10-18 TN
Dettelbach, Halle des JTSC
(neben Maintalhalle)
Y4424
Dienstag, 24. Feb. 2015
18:15-19:15 Uhr, 16mal
58,- EUR, 10-14 TN
Florian-Geyer-Halle, Gymnastikraum
Y4425
Dienstag, 24. Feb. 2015
19:15-20:15 Uhr, 16mal
58,- EUR, 10-14 TN
Florian-Geyer-Halle, Gymnastikraum
Y4426
Dienstag, 24. Feb. 2015
20:15-21:15 Uhr, 16mal
58,- EUR, 10-14 TN
Florian-Geyer-Halle, Gymnastikraum
Y4428
Mittwoch, 25. Feb. 2015
18:00-19:00 Uhr, 16mal
58,- EUR, 10-18 TN
Luitpoldbau, Vortragssaal
Y4429
Mittwoch, 25. Feb. 2015
19:00-20:00 Uhr, 16mal
58,- EUR, 10-18 TN
Luitpoldbau, Vortragssaal
Y4431
Donnerstag, 26. Feb. 2015
18:00-19:00 Uhr, 15mal
54,- EUR, 10-14 TN
Florian-Geyer-Halle, Gymnastikraum
Beckenbodengymnastik
Aktuell können wir Ihnen in
Kitzingen keine Kurse
anbieten. Wir suchen eine
neue Kursleitung. Wenn Sie Interesse haben und über eine entsprechende Ausbildung verfügen,
melden Sie sich bitte bei uns!
i
Y4443WI
Kraftzentrum Beckenboden
- Die Kraft aus der Mitte spüren In Kooperation mit dem TSV/DJK
Wiesentheid 05.
Ein gut trainierter Beckenboden ist
elastisch, kraftvoll und bildet die
Basis für ein gutes Körpergefühl.
Der Beckenboden hat unmittelbaren Einfluss auf unsere Haltung,
unsere Sexualität, und wird bei
Inkontinenz zur Stärkung empfohlen. Er gilt als Nährboden unserer
Gefühle – „... Schmetterlinge im
Bauch, aus dem Bauch heraus
entscheiden ...“ – und mehr Redewendungen deuten darauf hin.
Gezielte Muskel-, Wahrnehmungs-,
Atem- und Entspannungsübungen
www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 / 92 99 45 45
lassen ein harmonisches Gefühl
für das eigene Ich entstehen. Für
Frauen jeden Alters geeignet!
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, warme Socken, Gymnastikmatte, Handtuch
Martina Götz
Dienstag, 24. Feb. 2015
9:00-10:00 Uhr, 5mal
20,- EUR (keine Erm.), 8-15 TN
DJK Sportheim Wiesentheid
Y4444WI
Männersache
- Ein sanftes und gezieltes
Muskeltraining nur für Männer In Kooperation mit dem TSV/DJK
Wiesentheid 05.
Gehören Sie auch zu den Männern, die die Zeit des aktiven
Sports schon lange hinter sich
gelassen haben, jedoch genau
wissen, dass es höchste Zeit
wäre, wieder etwas für sich und
seinen Körper zu tun?
Dieser Kurs begleitet Sie auf dem
Weg zu einem besseren Körpergefühl – und wird Ihnen zeigen,
dass es ein aktives Leben nach
der Jugend gibt! Wir trainieren und
entspannen die gesamte Muskulatur. Mittelpunkt ist Ihr Beckenboden, der Ihren Körper trägt, ihn
aufrichtet und der Einfluss auf den
gesamten Bewegungsapparat
nimmt. Lernen Sie diesen Muskel
durch gezielte Übungen und Atemtechniken besser kennen und verstehen Sie, warum ein gut funktionierender Beckenboden so wichtig
für die Männlichkeit ist. Freuen Sie
sich über ein neues Körpergefühl
und erkennen Sie, dass „Mann“
mehr ist als Waschbrettbauch und
Bizeps.
Dieses Training wird besonders
auch nach Prostata- oder anderen
Operationen am Unterleib empfohlen. Informieren Sie sich bei Ihrem
Arzt.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, warme Socken, Gymnastikmatte, Handtuch
Martina Götz
Dienstag, 24. Feb. 2015
neu
10:15-11:15 Uhr, 5mal
20,- EUR (keine Erm.), 8-15 TN
DJK Sportheim Wiesentheid
Problemzonengymnastik
Möchten Sie die Muskulatur der
Problemzonen Bauch, Beine, Po
trainieren und straffen? Macht es
Ihnen Spaß sich dabei mit Musik
zu bewegen? Durch gezielte
Übungen werden diese Muskeln
gekräftigt, der Stoffwechsel angeregt und Haltungsschäden aufgefangen. Abschließende Entspannungs- und Dehnübungen lösen
Verspannungen und erzeugen
somit ein Wohlbefinden des ganzen Körpers.
Y4447
Bitte mitbringen: Gymnastikmatte
o. ä., bequeme Kleidung, gute
Turnschuhe
Birgit Hofmann
Donnerstag, 26. Feb. 2015
19:00-20:00 Uhr, 10mal
36,- EUR, 10-14 TN
Florian-Geyer-Halle, Gymnastikraum
35
Gesundheit
Y4448
Bitte mitbringen: Gymnastikmatte
o. ä., bequeme Kleidung, gute
Turnschuhe, 2 kleine Hanteln
Stephanie Rügamer
Dienstag, 3. Mrz. 2015
18:00-19:00 Uhr, 12mal
43,- EUR, 10-20 TN
Wirtschaftsschule, Turnhalle
Gymnastik-Mix
am Vormittag
Gezielte Gymnastik, funktionell
und schonend für die Gelenke.
Übungen zur Verbesserung von
Haltung und Muskelkraft, Schulung von Gleichgewicht, Koordination und Beweglichkeit. Das alles
mit Musik und dem Einsatz verschiedener Handgeräte.
Bitte mitbringen: Gymnastikkleidung, Gymnastikmatte, Handtuch
Gisela Ruf
Y4456
Dienstag, 10. Mrz. 2015
9:30-10:15 Uhr, 15mal
41,- EUR, 10-18 TN
Luitpoldbau, Vortragssaal
Y4457
Dienstag, 10. Mrz. 2015
10:15-11:00 Uhr, 15mal
41,- EUR, 10-18 TN
Luitpoldbau, Vortragssaal
Y4458
Damengymnastik
- Fitnessgymnastik für Damen In Zusammenarbeit mit der Turngemeinde Kitzingen.
Ganzkörperschulung und Beweglichkeitstraining.
Bitte mitbringen: bequeme Turnkleidung, Turnschuhe
Krista von Kiesling
Montag, 13. Apr. 2015
19:45-20:45 Uhr, 10mal
36,- EUR, 5-20 TN
Wirtschaftsschule, Turnhalle
Y4461
Mutter-/Vater-Kind-Turnen
In Zusammenarbeit mit der Turngemeinde Kitzingen.
Die Kinder sollten (mit Hilfestellung) laufen können.
Bitte mitbringen: Turnkleidung
Eileen Duckerschein
Montag, 13. Apr. 2015
17:00-18:00 Uhr, 10mal
36,- EUR, 5-20 TN
Armin-Knab-Gymnasium, Turnhalle Süd
Kinderturnen
- für Kinder ab 3 Jahren In Zusammenarbeit mit der Turngemeinde Kitzingen.
Bitte mitbringen: Turnkleidung
Natalie & Susanne Tulbendian
Bitte melden Sie
sich rechtzeitig an,
spätestens eine Woche
vor Kursbeginn.
36
Y4463
Montag, 13. Apr. 2015
17:00-18:00 Uhr, 10mal
36,- EUR (keine Erm.), 5-20 TN
Siedlungsschule, Turnhalle
Y4465
Mittwoch, 15. Apr. 2015
17:00-18:00 Uhr, 10mal
36,- EUR (keine Erm.), 5-20 TN
Armin-Knab-Gymnasium,
Turnhalle Süd
Y4467
Kinderturnen
- für Kinder ab 6 Jahren In Zusammenarbeit mit der Turngemeinde Kitzingen.
Bitte mitbringen: Turnkleidung
Maja Fischels
Freitag, 17. Apr. 2015
17:00-18:30 Uhr, 10mal
54,- EUR (keine Erm.), 5-20 TN
Armin-Knab-Gymnasium,
Turnhalle Süd
Y4469
Tanz & Ballett
- für Mädchen ab 3 Jahren In Zusammenarbeit mit der Turngemeinde Kitzingen.
Bewegung zur Musik mit Ballettund Aerobic-Elementen und natürlich mit Spiel und Spaß.
Bitte mitbringen: Turnkleidung,
Turnschuhe oder Ballettschläppchen
Elena Firnschild
Freitag, 17. Apr. 2015
15:15-16:00 Uhr, 10mal
27,- EUR (keine Erm.), 5 TN
TGK-Ballspielhalle, Kaltensondheimer Straße
Y4471
Tanz & Ballett
- für Mädchen ab 5 Jahren und
Anfängerinnen In Zusammenarbeit mit der Turngemeinde Kitzingen.
Bewegung zur Musik mit Ballettund Aerobic-Elementen und natürlich mit Spiel und Spaß.
Bitte mitbringen: Turnkleidung,
Turnschuhe oder Ballettschläppchen
Elena Firnschild
Freitag, 17. Apr. 2015
16:00-17:00 Uhr, 10mal
36,- EUR (keine Erm.), 5 TN
TGK-Ballspielhalle, Kaltensondheimer Straße
Y4473
Tanz & Fitness
- für Mädchen ab 6 Jahren In Zusammenarbeit mit der Turngemeinde Kitzingen.
Bewegung zur Musik mit AerobicElementen.
Tanzerfahrungen sind Voraussetzung, ansonsten bitte zunächst
den Anfängerkurs am Freitag
(Kurs-Nr. Y4471) besuchen.
Bitte mitbringen: Turnkleidung,
Turnschuhe oder Ballettschläppchen
Elena Firnschild
Dienstag, 14. Apr. 2015
15:30-17:00 Uhr, 10mal
54,- EUR (keine Erm.), 5-5 TN
TGK-Ballspielhalle, Kaltensondheimer Straße
Y4475 - Y4476
Rhönrad-Turnen –
Roll dich fit
- für Kinder ab 6 Jahren In Zusammenarbeit mit der Turngemeinde Kitzingen.
Schnelle Erfolgserlebnisse in einer
ungewöhnlichen Sportart.
Der 1. Termin kann auch ohne
vorherige Anmeldung unverbindlich zum Reinschnuppern besucht
werden.
Bitte mitbringen: Turnkleidung,
einfache Leinenschuhe
Leitung: Heidi Diener, Eileen
Duckerschein, Maja Fischels
Y4475
Mittwoch, 15. Apr. 2015
15:30-17:00 Uhr, 10mal
54,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN
TGK-Ballspielhalle, Kaltensondheimer Straße
Y4476
Freitag, 17. Apr. 2015
15:00-16:30 Uhr, 10mal
54,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN
TGK-Ballspielhalle, Kaltensondheimer Straße
Y4483
Sport für Männer 55 Plus
- Ganzkörperschulung und
Beweglichkeitstraining In Zusammenarbeit mit der Turngemeinde Kitzingen.
Gymnastik und Ballsport für
Männer.
Bitte mitbringen: bequeme Turnkleidung, feste Turnschuhe
Erich Seifert
Freitag, 17. Apr. 2015
20:30-21:30 Uhr, 10mal
36,- EUR, 5-20 TN
Siedlungsschule, Turnhalle
Y4486
Gymnastik für Ältere:
„Richtig fit - älter werden“
ln diesem Kurs sollen Handlungsfähigkeit im Alltag sowie Gesundheit und Wohlbefinden erhalten
und gefördert werden. Deshalb
trainieren wir Ausdauer, Kraft,
Beweglichkeit und Koordination.
Selbstverständlich kommt das
„Austauschen“ untereinander nicht
zu kurz.
Bitte mitbringen: bequeme Turnkleidung, feste Turnschuhe,
Gymnastikmatte, Getränke
Doris Zwosta
Montag, 23. Feb. 2015
17:00-18:00 Uhr, 11mal
20,- EUR (keine Erm.), 12-20 TN
Wirtschaftsschule, Turnhalle
Y4488
Sport- und
Freizeitwochenende
- für Menschen mit geistiger
und körperlicher Behinderung In Zusammenarbeit mit den Mainfränkischen Werkstätten.
Auf zu neuen Ufern. Dieses Mal
wollen wir einen neuen Sportplatz
erkunden. Der Veranstaltungsort
wird rechtzeitig bekanntgegeben.
Melanie Münch & Emil Schweizer
Donnerstag, 16. Apr. 2015
bis Samstag, 18. Apr. 2015
22,- EUR (keine Erm.), 10-16 TN
Y4489
Bewegung und Musik
- für Menschen mit Behinderungen In Zusammenarbeit mit den Mainfränkischen Werkstätten.
Bitte mitbringen: Sportkleidung
und Hallenschuhe, Getränk
Doris Häpp
Donnerstag, 16. Apr. 2015
14:45-15:45 Uhr, 12mal
22,- EUR (keine Erm.), 10-15 TN
Mainfränkische Werkstätten,
Gymnastikraum
Rehasport
Herzgruppensport
Diese Kurse bieten leichte Bewegungs- und Entspannungsübungen unter ärztlicher Kontrolle für
Patienten nach Herzerkrankungen.
Das Programm ist durch die
Arbeitsgemeinschaft Behindertensport in Bayern anerkannt. Voraussetzung für die Teilnahme sind
u. a. ein Belastungs-EKG und eine
ambulante Heilmittelverordnung
für Herzkranke. Auskünfte erteilen
die behandelnden Ärzte, die
Übungsleiter und die vhs. Der Kurs
findet durchgängig, d. h. unabhängig von der Semestereinteilung
der vhs statt (außer Schulferien).
Neue Teilnehmer können jederzeit
zu Kurs Y4491, 17:00 Uhr kommen.
Die Eigenleistungen betragen für
pflichtversicherte Teilnehmer 1,70
EUR und für privat versicherte
Teilnehmer 5,50 EUR pro Übungsveranstaltung.
Ein Informationsblatt mit den
jeweiligen Terminen ist im vhsSekretariat und bei den Übungsveranstaltungen erhältlich.
Dr. Wolfgang Karmann und Ärzte.
Bitte mitbringen: Turnkleidung,
Turnschuhe
Elke Scheder und Klaus Ebert
Y4491
ab Montag, 2. Mrz. 2015
jeweils 17:00-18:30 Uhr
Die Gebühren werden halbjährlich
verrechnet.
Sporthalle im Innopark Kitzingen,
Steigweg
Y4492
ab Montag, 2. Mrz. 2015
jeweils 18:00-19:30 Uhr
Die Gebühren werden halbjährlich
verrechnet.
Sporthalle im Innopark Kitzingen,
Steigweg
Gesundheit
Tanz
Tanz mit – bleib fit
- Internationale Folklore Fröhliche und ansprechende
Rhythmen lassen uns den Alltag
vergessen und die Lebensfreude
spüren, die in den meisten Folkloretänzen steckt. Mal langsam, mal
schnell, mal einfach, mal kompliziert, mal beschwingt, mal besinnlich – tanzen wir quer durch den
Balkan, aber auch in andere Regionen der Folklore.
Neben dem Spaßfaktor ist auch
der gesundheitsfördernde Effekt
der Bewegung zu Musik längst
wissenschaftlich belegt.
Es ist kein Tanzpartner erforderlich.
Bitte mitbringen: lockere Kleidung
und bequeme Schuhe mit hellen
Sohlen (keine Straßenschuhe)
Claudia Dündar-Meier
Y4511
Donnerstag, 5. Mrz. 2015
20:00-20:45 Uhr, 10mal
27,- EUR, 10-20 TN
Wirtschaftsschule, Turnhalle
Y4512
Donnerstag, 5. Mrz. 2015
20:45-21:30 Uhr, 10mal
27,- EUR, 10-20 TN
Wirtschaftsschule, Turnhalle
Y4515MA
Standard- und lateinamerikanische Tänze
- Grundkurs für Paare Grundschritte leicht lernen oder
auffrischen! Wir schwingen das
Tanzbein zu den Standardtänzen
Foxtrott, Langsamer Walzer, Wiener Walzer, Tango und Discofox
und wecken unser Temperament
mit den lateinamerikanischen Tänzen Cha-Cha-Cha, Rumba und
Jive.
Anmeldung bitte paarweise.
Bitte mitbringen: leichte Schuhe
mit Ledersohlen ohne spitze
Absätze
Tanzschule Hartung
Montag, 9. Mrz. 2015
20:15-21:45 Uhr, 6mal, 14-40 TN
80,- EUR pro Person (keine Erm.)
Lagerhaus Marktbreit
Y4521IP
Discofox-Workshop –
Neue Figuren
Der Party-Tanzhit für jede Gelegenheit!
Sie wollen Ihre Variationsmöglichkeiten im Discofox durch neue
Figuren erweitern, wieder neue
spannende Kombinationen erlernen? Dann sind Sie hier genau
richtig.
Wir zeigen Ihnen, wie Sie Eindruck auf der Tanzfläche hinterlassen können! Es werden immer
Kombinationen (z. B. Wickel-,
Kreuzhand- oder Schiebetür-Figuren) unterrichtet, die die Gruppe
noch nicht kennt, so dass für
jeden etwas Neues dabei ist und
die Unterrichtszeit viel zur Übung
für Sie als Paar beiträgt.
Sie erhalten Ihren Unterricht von
Tanzsporttrainern, die Wert auf die
Vermittlung von guten Grundprinzipien und Kombinationsfähigkeiten legen. Das befähigt Sie, Ihre
neu gewonnenen Kenntnisse tänzerisch schnell und sicher umzusetzen. Paarweise Anmeldung
erforderlich.
Anmeldeschluss: 26. März 2015
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, leichte Schuhe mit Lederoder Gummisohle, Getränk
Tanzschule Project Dance
Samstag, 11. Apr. 2015
19:00-21:30 Uhr, 1mal, 12-20 TN
29,- EUR pro Person (keine Erm.)
Dr. Spielmann-Schule Iphofen
Discofox und Walzer –
Kompaktworkshop
- für Paare und Hochzeitspaare Immer aktuell und Stammgast auf
jeder Party. Er ist sehr beliebt als
„Schummeltanz“, da Sie auf fast
jede Musik Discofox tanzen können. Sie erlernen bei uns typische
attraktive Figuren und Variationen,
die Sie gut aussehen lassen.
Nach diesem Workshop haben Sie
ein abwechslungsreiches DiscofoxProgramm mit vielen Variationsmöglichkeiten an der Hand und
außerdem den Walzergrundschritt
im Dreivierteltakt.
Der Workshop ist geeignet für
Paare mit keiner oder wenig
Erfahrung im Discofox und Walzer.
Paarweise Anmeldung erforderlich.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, leichte Schuhe möglichst
mit Leder- oder Gummisohle,
Getränk
Tanzschule Project Dance
Y4522IP
Samstag, 7. Mrz. 2015
19:30-22:00 Uhr, 1mal, 12-20 TN
29,- EUR pro Person (keine Erm.)
Dr. Spielmann-Schule Iphofen
Y4523DE
Sonntag, 26. Apr. 2015
18:30-21:00 Uhr, 1mal, 14-20 TN
29,- EUR pro Person (keine Erm.)
Katholisches Pfarrheim Dettelbach, Falterstraße 16
Y4525MA
Zumba®-Fitness
Zumba® ist Tanzfitness zu lateinamerikanischer Musik, die Spaß
macht, einfach zu erlernen ist und
bis zu 500 kcal pro Stunde verbrennt.
Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung, Turnschuhe, Getränk
Tanzschule Hartung
Montag, 9. Mrz. 2015
18:45-19:45 Uhr, 6mal
53,- EUR (keine Erm.), 14-40 TN
Lagerhaus Marktbreit
Y4527IP
Einfühlsam und mit viel Geschick
werden Ihnen die Grundschritte
und Variationen zu dieser schönen
Musik in angenehmem Lerntempo
vermittelt.
Dieser Kurs ist für jedes Alter
geeignet.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, leichte Schuhe möglichst
mit Leder- oder Gummisohle,
Getränk
Tanzschule Project Dance
Dienstag, 24. Mrz. 2015
19:00-21:00 Uhr, 1mal
19,- EUR (keine Erm.), 8-20 TN
Dr. Spielmann-Schule Iphofen
Seniorentanz
- gesund und aktiv auch im
Alter Tanzen macht Spaß, ist gesund
und bringt Körper und Seele in
Einklang. Tänzerische Bewegung
in froher Gemeinschaft tut nicht
nur dem Körper gut, auch die Seele schwingt mit.
Wer regelmäßig gut angeleitet
tanzt, trainiert nicht nur Gelenke,
Muskeln und Kreislauf, Gedächtnis und Konzentration, sondern
findet dadurch auch zu einer optimistischen Lebenseinstellung.
Zum Repertoire gehören internationale Folkloretänze, Paar- und
Kreistänze, Blocktänze, Squares
und Kontra-Tänze sowie RoundDance (= einfache Figuren aus
dem Gesellschaftstanz).
Ein Partner ist nicht erforderlich.
Y4535
- Gesellige Tänze für Anfänger Karin Kristmann
Dienstag, 3. Feb. 2015
14:30-16:00 Uhr, 12mal
32,- EUR (keine Erm.), 16-28 TN
Luitpoldbau, Vortragssaal
Y4536
- Bewegung und Begegnung –
Aufbaukurs I Karin Kristmann
Mittwoch, 28. Jan. 2015
14:30-16:00 Uhr, 12mal
32,- EUR (keine Erm.), 16-28 TN
Luitpoldbau, Vortragssaal
Y4537
- Anspruchsvolle Tänze – Aufbaukurs II Karin Kristmann
Mittwoch, 28. Jan. 2015
16:15-17:00 Uhr, 12mal
16,- EUR (keine Erm.), 14-20 TN
Luitpoldbau, Vortragssaal
Y4539
- Mach mit, bleib fit Gabriele Marquard
Donnerstag, 12. Feb. 2015
14:30-16:00 Uhr, 14mal
38,- EUR (keine Erm.), 16-25 TN
Luitpoldbau, Vortragssaal
Latin-Salsa Move
- Workshop ohne Tanzpartner Lust auf lateinamerikanisches
Feuer? Sich mal wieder so richtig
lebendig fühlen von Kopf bis Fuß?
Dann sind Sie hier richtig. Wir
werden die Freude genießen, uns
zu dem Feuerwerk der lateinamerikanischen Musik zu bewegen.
www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 / 92 99 45 45
Y4541DE
Orientalischer Tanz
- für Anfängerinnen Dieser Kurs ist für alle Frauen
geeignet, die Spaß am Tanz
haben. Es sind keine Voraussetzungen nötig.
Die Grundbewegungen des orientalischen Tanzes werden Schritt
für Schritt aufgebaut und in kleinen Schrittkombinationen tanzend
geübt.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Socken, Bauchtanzgürtel
(ausreichend ist aber auch ein
Tuch o. ä. für die Hüften), Getränk
Katharina Ach
Freitag, 27. Feb. 2015
19:00-20:15 Uhr, 5mal
neu
28,- EUR, 8-12 TN
Dettelbach, Halle des JTSC
(neben Maintalhalle)
Y4542-Y4546
Orientalischer Tanz
(Bauchtanz)
Bauchtanz oder Orientalischer
Tanz wird als der weiblichste Tanz
der Welt bezeichnet und besteht
sowohl aus weichen, fließenden
Bewegungen als auch aus
rhythmisch-­dynamischen Elementen, die binnenkörperlich oder
raumgreifend getanzt werden können.
Bauchtanz wird ein positiver Einfluss auf Körper, Geist und Seele
zugeschrieben. Um ihn zu erlernen, müssen Sie keine Voraussetzungen erfüllen.
Neben viel Spaß in lockerer Atmosphäre ist der freie Tanz ein wichtiger Bestandteil aller Kurse.
Bitte mitbringen:
figurbetonte Gymnastikkleidung,
Gymnastikschuhe und ein großes
Tuch für die Hüften, evtl. Matte /
Decke, Getränk
Y4542
- Grund- & Aufbaukurs 50 plus
und minus Friedlinde Haggenmiller
Dienstag, 24. Feb. 2015
17:45-18:45 Uhr, 14mal
63,- EUR, 8-10 TN
Luitpoldbau, Vortragssaal
Y4543
- Aufbaukurs Friedlinde Haggenmiller
Dienstag, 24. Feb. 2015
18:45-20:15 Uhr, 14mal
84,- EUR, 9-10 TN
Luitpoldbau, Vortragssaal
Y4545MA
- Aufbaukurs Natascha Mann
Dienstag, 3. Mrz. 2015
19:00-20:30 Uhr, 10mal
68,- EUR, 8-10 TN
Atelier Natascha Mann, Neuenbergstr. 26, Marktbreit
Y4546
- Tanzen, Üben, Spaß haben - für Fortgeschrittene Katharina Ach
Montag, 2. Mrz. 2015
19:30-20:45 Uhr, 10mal
50,- EUR, 9-14 TN
Luitpoldbau, Vortragssaal
37
Gesundheit
Y4551
Tanzen wie Shakira
- für Mädchen von 7 - 14 Jahren Fetzige Choreografie zu Shakira
für alle Mädels, die gerne tanzen!
Der heiße Rhythmus geht sofort
ins Blut und entführt euch in die
bunte und exotische Welt Shakiras.
Bitte mitbringen: Hüfttuch,
Getränk, Gymnastikschläppchen
oder Noppensocken, bequeme
Tanzkleidung (Leggings o. ä.)
Sabine Herzmansky
Samstag, 21. Mrz. 2015
14:00-17:00 Uhr, 1mal
15,- EUR (keine Erm.), 7-12 TN
Luitpoldbau, Vortragssaal
➜
Zumba®-Kurse
➜
Zandunga®-Kurse
i
siehe Seite 37 und Seite 40
siehe Seite 40 und Seite 41
Anmeldung
So können Sie sich anmelden:
•telefonisch
•per Fax mit Formular (S. 5/6)
•schriftlich mit Formular
•per E-Mail:
vhs@stadt-kitzingen.de
•per Internet:
http://vhs.kitzingen.info
•persönlich im Büro
Was immer Sie auch bevorzugen, wir benötigen in jedem Fall
außer der Kursnummer folgende
Daten von Ihnen:
•Name und Anschrift
•eine Telefonnummer, unter
der Sie tagsüber erreichbar
sind
•ein SEPA-Lastschriftmandat
und für statistische Zwecke Ihr
Geburtsjahr
(besser Ihr Geburtsdatum)
Das ist alles!
Bitte melden Sie sich rechtzeitig
an, nach Möglichkeit bis eine
Woche vor Kursbeginn!
Erreichen die Kurse bis dahin
nicht die erforderliche Mindestteilnehmerzahl, müssen wir sie
leider absagen.
38
Schwimmen
Hinweis: Schwimmkurse im
aqua-sole Kitzingen werden vom
aqua-sole direkt angeboten!
Schwimmkursangebote können
Sie direkt im aqua-sole erfragen,
Telefon: 0 93 21 / 3 90 07 - 0 oder
www.aqua-sole.de
Weitere Schwimmkurse bietet
die Turngemeinde Kitzingen an,
Telefon: 0 93 21 / 23 62 0 oder
www.tg-kitzingen.de
Y4561IP
Frühschwimmen für
Erwachsene
- für ungeübte, unsichere
Schwimmer Das Morgenschwimmen bietet die
Möglichkeit die eigene Schwimmfähigkeit und Schwimmausdauer
zu verbessern.
Ziel des Kurses ist, die verschiedenen Schwimmstile (Kraulen,
Rücken, Brust) mit Wenden, Startsprung und Tauchen kennen zu
lernen und zu erarbeiten.
Gleichzeitig wird angestrebt, eine
längere Strecke ohne Pause
schwimmen zu können.
Wichtige Voraussetzung: angstfreies Schwimmen im tiefen Wasser
ohne Hilfsmittel und ohne Bodenkontakt!
Bitte mitbringen: Badekleidung
und Schwimmbrille
Dietlind Weise und
Barbara Kolb
Dienstag, 24. Feb. 2015
6:30-7:30 Uhr, 12mal
74,- EUR (keine Erm.), 12-13 TN
Hallenbad Iphofen
Y4562IP
Frühschwimmen für
Erwachsene
- für geübte und sichere
Schwimmer Wollen Sie den Tag mit sportlichem Einsatz beginnen, Ihre Kondition und Ihren Schwimmstil verbessern?
Dann versuchen Sie es mit dem
Morgenschwimmen!
Es werden alle Schwimmstile trainiert (wenn gewünscht auch
Schmetterling / Delfin, Wendetechnik, Abstoß, Startsprung).
Individuell wird verbessert und auf
Bedürfnisse (z. B. Bandscheibe,
Schulter, Knie) reagiert.
Technische Übungen mit und ohne
Hilfsmittel optimieren Ihre Wasserlage, Körperkontrolle und -spannung werden verbessert.
Voraussetzungen: sportliches
Schwimmen im tiefen Wasser, längere Distanzen und etwas Kraul
schwimmen können.
Bitte mitbringen: Badekleidung
und Schwimmbrille
Dietlind Weise und
Ursula Distler
Mittwoch, 25. Feb. 2015
6:45-7:45 Uhr, 12mal
74,- EUR (keine Erm.), 12-14 TN
Hallenbad Iphofen
Y4571DE - Y4573DE
Aqua-Fitness
Aqua-Fitness ist ein einzigartiges
Trainingssystem im flachen oder
tiefen Wasser. Es trainiert jeden
großen Muskel in unserem Körper
inkl. des Herzmuskels. Das Training erfolgt im Gegensatz zum
Schwimmen vorwiegend in vertikaler Position und wird von Musik
begleitet.
Hüft- und Herzpatienten sollten
vor der Anmeldung Rücksprache
mit dem Arzt halten.
Die Teilnehmer sollten Schwimmkenntnisse haben und mind. 16
Jahre alt sein.
Die Leihgebühr für den Aqua-Jogging-Gürtel ist in der Kursgebühr
enthalten.
Der Kurs findet nach Absprache
mit den Teilnehmern auch in den
Schulferien statt.
Bitte mitbringen: Badekleidung
Antje Bögelein
Y4571DE
Donnerstag, 16. Apr. 2015
14:00-15:00 Uhr, 10mal
65,- EUR (keine Erm.), 12-16 TN
Hallenbad Dettelbach
Y4573DE
Freitag, 17. Apr. 2015
19:45-20:45 Uhr, 10mal
49,- EUR (keine Erm.), 12-16 TN
Hallenbad Dettelbach
Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung, Handtuch, Wollsocken
Oliver Schmidt
Freitag, 17. Apr. 2015
17:15-18:15 Uhr, 10mal
85,- EUR (keine Erm.), 5-8 TN
Bodypower, Otto-Hahn-Straße 17
(Gewerbegebiet Goldberg)
Y4596
Kick- und Thaiboxen
- für Teens im Alter von 9 - 14
Jahren In Kooperation mit Bodypower Kitzingen.
Möchtest du dich richtig verausgaben und alles geben? Dann solltest du dir diesen Fun Fight nicht
entgehen lassen. Wir trainieren
nicht für den Wettkampf, sondern
weil es uns Spaß macht. Bei Kickund Thaiboxen trainiert man den
ganzen Körper von Kopf bis Fuß
und lernt seinen Körper neu kennen. Werde selbstbewusster durch
deine Stärken, die du neu entdeckst.
Im Bodypower ist eine Getränkeflat für 1,50 EUR pro Tag erhältlich.
Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung, Handtuch
Oliver Schmidt
Dienstag, 14. Apr. 2015
17:00-18:00 Uhr, 10mal
70,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN
Bodypower, Otto-Hahn-Straße 17
(Gewerbegebiet Goldberg)
Y4573DE
Freitag, 17. Apr. 2015
20:30-21:15 Uhr, 10mal
49,- EUR (keine Erm.), 12-16 TN
Hallenbad Dettelbach
Fitness
Körperformung
Y4578
Wassergymnastik
- gelenkschonende Bewegung
im Wasser In Zusammenarbeit mit der Turngemeinde Kitzingen.
Wassergymnastik für Jedermann
im brusttiefen Wasser im Lehrschwimmbecken (kein Aqua-Fitness!).
Bitte mitbringen: Badekleidung
Leitung: Ursula Distler, Antje
Bögelein, Stefanie & Christina
Seubert
Samstag, 18. Apr. 2015
7:30-8:15 Uhr, 10mal
54,- EUR (keine Erm.), 5 TN
aqua-sole
Fernöstliche Kampfkunst
Y4591
Selbstverteidigung –
Grundkurs
In Kooperation mit Bodypower Kitzingen.
Durch intensives und individuelles
Training kann jede Person Selbstverteidigung lernen. In den Kursen
werden Motivation, Schnelligkeit,
Koordination, Kraft sowie Reflexe
geschult. Es entwickelt sich ein
neues Körperverständnis und ein
neues Selbstbewusstsein.
Im Bodypower ist eine Getränkeflat für 1,50 EUR pro Tag erhältlich.
Y4612
Bodyforming
In Zusammenarbeit mit „balance Ihre Fitnesslounge“.
Intensives Workout für den ganzen
Körper. Schwerpunkt des Kurses
sind die Problemzonen Bauch,
Beine und Po. Bei dieser effektiven Trainingseinheit kommen
auch Geräte wie z. B. Steps,
Tubes oder Flexi-Bar zum Einsatz.
Hinweis: Das Mitbringen eigener
Getränke ist nicht gestattet.
Bitte mitbringen: Sportkleidung,
Matte, Handtuch
Doris Gotthold
Freitag, 17. Apr. 2015
10:00-11:00 Uhr, 10mal
69,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN
balance - Ihre Fitnesslounge,
Lochweg 12
Y4613
Power Bodyforming
Dieses spezielle Programm ist ein
ideales Intensivtraining, das alle
Problemzonen umfasst. Ähnlich
wie im Callaneticsprogramm werden die Beine geformt und die Pomuskulatur gestrafft. Der Kurs
beinhaltet Kräftigungs-, Dehn- und
Entspannungsübungen sowie kleine Spiele und Aerobic-Training.
Bitte mitbringen: Gymnastikkleidung, Turnschuhe, Matte, 2 kleine
Hanteln
Gesundheit
Stephanie Rügamer
Dienstag, 3. Mrz. 2015
19:00-20:00 Uhr, 12mal
43,- EUR, 10-20 TN
Wirtschaftsschule, Turnhalle
Y4615
Flexi-Bar® & Shape
In Kooperation mit Bodypower Kitzingen.
Moderne Bauch-, Beine-, PoStunde mit Rückenkräftigungselementen.
Durch den Einsatz des FlexiBars® wird die Tiefenmuskulatur
gestärkt.
Im Bodypower ist eine Getränkeflat für 1,50 EUR pro Tag erhältlich.
Bitte mitbringen: Sportkleidung,
Handtuch, dicke Socken
Kursleitung: Bodypower Team
Donnerstag, 16. Apr. 2015
18:00-19:00 Uhr, 10mal
70,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN
Bodypower, Otto-Hahn-Straße 17
(Gewerbegebiet Goldberg)
Y4618
Faszientraining
In Zusammenarbeit mit „balance Ihre Fitnesslounge“.
„Ohne Faszien geht gar nichts!“
Faszien – das Netzwerk aus faserigem Bindegewebe, das unseren
Körper umspannt und durchzieht –
sind maßgeblich daran beteiligt,
uns Form und Halt zu geben.
Sie unterstützen Leistungsfähigkeit, Heilungsprozesse und
Beweglichkeit unseres Körpers
und sind zugleich das wichtigste
Organ für Wahrnehmung der eigenen Körperhaltung.
Faszien brauchen unsere Aufmerksamkeit und eine sorgfältige
Pflege! Ein gezieltes Training der
Faszien ist möglich und wichtig!
Das Training beschreitet vier
Wege:
•Übungen mit verschiedenen
Blackrollgeräten
•Dehnübungen langer
Muskelketten
•Übungen zur Steigerung der
Sehnenelastizität
•Sensibilisierung der Körperwahrnehmung
Hinweis: Das Mitbringen eigener
Getränke ist nicht gestattet.
Bitte mitbringen: Sportkleidung,
Matte, Handtuch, saubere Turnschuhe
Brigitte Lemsch
Donnerstag, 16. Apr. 2015
20:00-20:30 Uhr, 10mal
49,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN
balance - Ihre Fitnesslounge, Lochweg 12
Y4620
TRX Suspension Training
TRX Suspension Training ist ein
hoch effektives Ganzkörper-Workout bei dem das eigene Körpergewicht als Trainingswiderstand
genutzt wird.
Mit dem nicht elastischen Gurtsystem kann sowohl im Stehen als
auch im Liegen trainiert werden.
Durch die ständige Bewegung der
Gurte während des Trainings werden vor allem auch die kleinen,
gelenknahen Muskeln aktiviert.
Durch diese „Instabilität“ kommt es
zu einem wesentlich höheren Trainingsreiz auch auf die großen
Muskelketten. TRX Suspension
Training zählt somit zu den effektivsten Trainingsformen der Welt.
Hinweis: Das Mitbringen von eigenen Getränken ist nicht gestattet.
Bitte mitbringen: Trainingskleidung,
saubere Turnschuhe, Handtuch
Kerstin Hirschleb
Freitag, 6. Mrz. 2015
neu
19:00-19:45 Uhr, 10mal
69,- EUR (keine Erm.), 5-16 TN
balance - Ihre Fitnesslounge,
Lochweg 12
Y4621WI
Pilates
- Körper und Geist stärken In Kooperation mit dem TSV/DJK
Wiesentheid 1905 e. V.
Pilates ist ein gesundheitsförderliches Training, welches auf Prinzipien aufbaut. Es dient der Verbesserung der Koordination, der
Beweglichkeit und schult die eigene Körperwahrnehmung.
Es wird erlebte und bewegte Anatomie vermittelt, die von den Teilnehmern leicht verstanden und
umgesetzt werden kann. Es geht
darum, mit Bildern, mit Visualisation und Imagination, die Bewegung
und Beweglichkeit, Koordination
und Kraft im Körper zu verbessern. Ein spannendes entspannendes Bewegungsprogramm!
Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung, großes Handtuch,
Decke / Matte, warme Socken
Martina Götz
Dienstag, 24. Feb. 2015
19:00-20:00 Uhr, 5mal
20,- EUR (keine Erm.), 10-15 TN
DJK Sportheim Wiesentheid
Pilates
- Körper und Geist stärken Für Büroangestellte ist es der richtige Ausgleich. Für Sportler eine
hervorragende Ergänzung ihres
Trainings. Junge Mütter glätten
damit ihren Bauch nach der
Schwangerschaft. Ältere Menschen kräftigen so ihren Körper –
zur Gesundheitsvorsorge wie zur
Rehabilitation.
Pilates eignet sich für nahezu alle,
die sich und ihrem Körper etwas
Gutes tun möchten. Der Atem
fließt gleichmäßig, der Geist unterstützt jede Körperbewegung. Es
werden gezielt die tiefen, stabilisierenden Muskeln, insbesondere
des Rückens, trainiert. Die Muskulatur wird gekräftigt, gedehnt und
geschmeidiger, die Haltung aufrechter, das Immunsystem und
das Körperbewusstsein werden
gestärkt.
Y4623MA
Bitte mitbringen: Matte, bequeme
und warme Kleidung, Socken,
Getränk
Eva Dehn,
Physiotherapeutin, Pilatestrainerin
Dienstag, 3. Mrz. 2015
18:30-19:30 Uhr, 10mal
40,- EUR, 9-10 TN
Mittelschule Marktbreit, Zimmer E2
Y4624
Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung und warme Socken, großes Handtuch, Decke / Matte
Roswitha Baumann
Mittwoch, 4. Mrz. 2015
9:30-10:30 Uhr, 15mal
60,- EUR, 9-10 TN
Luitpoldbau, Vortragssaal
Y4625
Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung und warme Socken, großes Handtuch, Decke / Matte
Roswitha Baumann
Mittwoch, 4. Mrz. 2015
10:30-11:30 Uhr, 15mal
60,- EUR, 9-10 TN
Luitpoldbau, Vortragssaal
Y4626MA
Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung und warme Socken, großes Handtuch, Decke / Matte
Roswitha Baumann
Mittwoch, 4. Mrz. 2015
18:00-19:00 Uhr, 15mal
60,- EUR, 9-10 TN
Mittelschule Marktbreit, Zimmer E14
Y4627
Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung und warme Socken, großes Handtuch, Decke / Matte
Roswitha Baumann
Mittwoch, 4. Mrz. 2015
19:00-20:00 Uhr, 15mal
60,- EUR, 9-10 TN
Mittelschule Marktbreit, Zimmer E14
Y4628
Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung und warme Socken, großes Handtuch, Decke / Matte
Roswitha Baumann
Dienstag, 10. Mrz. 2015
19:00-20:00 Uhr, 15mal
60,- EUR, 9-10 TN
Alte Synagoge, Seminarraum III
Y4629
Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung und warme Socken, großes Handtuch, Decke / Matte
Roswitha Baumann
Dienstag, 10. Mrz. 2015
20:00-21:00 Uhr, 15mal
60,- EUR, 9-10 TN
Alte Synagoge, Seminarraum III
Bitte mitbringen: Sportkleidung,
Matte, Handtuch, saubere Turnschuhe
Kerstin Hirschleb
Donnerstag, 16. Apr. 2015
19:00-20:00 Uhr, 10mal
69,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN
balance - Ihre Fitnesslounge,
Lochweg 12
Pilates
- Körper und Geist stärken Für Büroangestellte ist es der richtige Ausgleich. Für Sportler eine
hervorragende Ergänzung ihres
Trainings. Junge Mütter glätten
damit ihren Bauch nach der
Schwangerschaft. Ältere Menschen kräftigen so ihren Körper –
zur Gesundheitsvorsorge wie zur
Rehabilitation.
Pilates eignet sich für nahezu alle,
die sich und ihrem Körper etwas
Gutes tun möchten. Der Atem
fließt gleichmäßig, der Geist unterstützt jede Körperbewegung. Es
werden gezielt die tiefen, stabilisierenden Muskeln, insbesondere
des Rückens, trainiert. Die Muskulatur wird gekräftigt, gedehnt und
geschmeidiger, die Haltung aufrechter, das Immunsystem und
das Körperbewusstsein werden
gestärkt.
Y4632MA
Bitte mitbringen: Matte, bequeme
und warme Kleidung, Socken,
Getränk
Eva Dehn,
Physiotherapeutin, Pilatestrainerin
Dienstag, 9. Jun. 2015
17:30-18:30 Uhr, 8mal
32,- EUR, 9-10 TN
Mittelschule Marktbreit, Zimmer E2
Y4633MA
Bitte mitbringen: Matte, bequeme
und warme Kleidung, Socken,
Getränk
Eva Dehn,
Physiotherapeutin, Pilatestrainerin
Dienstag, 9. Jun. 2015
18:30-19:30 Uhr, 8mal
32,- EUR, 9-10 TN
Mittelschule Marktbreit, Zimmer E2
Y4635 - Y4637
PILATES Bodymotion®
mit Schwerpunkt Spiraldynamik®
In Zusammenarbeit mit „balance Ihre Fitnesslounge“.
Ziel des Pilates-Trainings ist die
Kräftigung der tiefen, wirbelsäulennahen Bauch- und Rückenmuskulatur. Danach folgen einige
Minuten der Entspannung für Körper und Geist.
Hinweis: Das Mitbringen eigener
Getränke ist nicht gestattet.
Werden Sie zum Bewegungsprofi
und integrieren Sie es in ihren Alltag. Beim Trainieren dienen die
„Sieben PILATES Bodymotion®
Prinzipien“ als Referenzsystem,
indem man den Blickwinkel auf
eine Übung ändert, den Fokus
verstärkt, die Konzentration schürt
und genau hinschaut und fühlt.
Dadurch gelangt man zu der
besonderen Bewegungspräzision,
die Pilates ausmacht.
Die sieben Schlüsselelemente führen zu einer effizienten Zwerchfellatmung und einer kraftvollen Zentrierung bei gleichzeitiger Lockerheit und Entspannung.
Weitere wichtige Trainingsmerkmale sind Bewegungslänge und
-weite, die in Verbindung mit
Gelenkartikulation ausgeführt werden.
www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 / 92 99 45 45
39
Y4622MA
Bitte mitbringen: Matte, bequeme
und warme Kleidung, Socken,
Getränk
Eva Dehn,
Physiotherapeutin, Pilatestrainerin
Dienstag, 3. Mrz. 2015
17:30-18:30 Uhr, 10mal
40,- EUR, 9-10 TN
Mittelschule Marktbreit,
Zimmer E2
Y4631
Pilates
Gesundheit
Ausrichtung und Gewichtsverlagerung führen zu einer korrekten
Haltung, die sich an der Schwerkraftlinie orientieren sollte.
Durch die Organisation des Schultergürtels erreichen wir einen entspannten Nacken und wirken
Beschwerden in Hals- und Brustwirbelsäule entgegen. Diese
besonderen Aspekte der PILATES
Bodymotion® Methode unterscheiden sich von herkömmlichen
Pilates-Workouts.
Spiraldynamik® ist überall und
immer anwendbar. Der menschliche Körper ist ein Geniestreich
der Evolution. Ein Forscherteam
hat den Bauplan entschlüsselt:
heute wissen wir, welche Haltungen und Bewegungen anatomisch
intelligent sind und welche nicht.
Spiraldynamik® ist eine
Gebrauchsanweisung für den
eigenen Körper von Kopf bis Fuß.
Ist die Bewegungsfreiheit eingeschränkt oder läuft die Drehrichtung im Gelenk falsch, kann das
zu Verspannung und Verschleiß
führen. Lernen Sie; Ihren Körper
intelligent und ökonomisch zu
bewegen.
Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung und warme Socken, großes Handtuch, Decke / Matte
Patricia Purkert,
Pilates-Bodymotion®-Trainerin
Y4635
neu
Mittwoch, 4. Mrz. 2015
18:30-19:45 Uhr, 10mal
50,- EUR, 9-12 TN
Florian-Geyer-Halle, Gymnastikraum
Y4636
Mittwoch, 4. Mrz. 2015
20:00-21:15 Uhr, 10mal
50,- EUR, 9-12 TN
Florian-Geyer-Halle, Gymnastikraum
Y4637
Donnerstag, 5. Mrz. 2015
10:45-12:00 Uhr, 10mal
50,- EUR, 9-12 TN
Luitpoldbau, Vortragssaal
Y4638
Rücken- und Körperfit mit
Pilates für Senioren
Wirken Sie dem Alterungsprozess
entgegen und erhalten und verbessern Sie die Beweglichkeit
ihres Körpers.
Pilates ist ein Bewegungssystem,
das ständig eine größere Anzahl
Anhänger findet. Auch bei älteren
Menschen ist Pilates beliebt, da
Pilates gleichzeitig Kraft, Agilität
und Koordination und dadurch die
Mobilität erhält und unterstützt.
40
Inhalte:
•Entspannungsübungen für den
Nacken
•Kräftigungsübungen für Bauch
und Beckenbodenmuskulatur
•Stabilisationsübungen für die
Rückenmuskulatur
•Streckung und Dehnung der
Schultergelenke und Schultermuskulatur
•Kräftigungsübungen für die
Schultermuskulatur
Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung und warme Socken, großes Handtuch, Decke / Matte
Patricia Purkert
Donnerstag, 5. Mrz. 2015
9:15-10:30 Uhr, 10mal
neu
50,- EUR, 9-12 TN
Luitpoldbau, Vortragssaal
Y4639WI
Sixpack spezial – ein
flacher Bauch für den
Sommer
In Kooperation mit dem TSV/DJK
Wiesentheid 1905 e.V.
Intensives, gezieltes Training für
Männer und Frauen zur Kräftigung
der Bauch- und Rumpfmuskulatur.
Eine halbe Stunde Powerübungen
für die „goldene Mitte“. Nach
einem kurzen Warm-up trainieren
wir mit und ohne Hilfsmittel gezielt
die „Problemzone“ Bauch.
Das Training wird durch ein kurzes
Stretching abgerundet, um Muskelverkürzungen vorzubeugen.
Bitte mitbringen: Hallenturnschuhe,
Matte / großes Handtuch, Getränk
Michaela Dworschak
Montag, 13. Apr. 2015
neu
20:00-20:30 Uhr, 4mal
10,- EUR (keine Erm.), 10-15 TN
Volksschule Wiesentheid, Turnhalle
Kraft/Kondition/Ausdauer
Y4642
Gesundheitsorientiertes
Fitnesstraining
In Zusammenarbeit mit „balance Ihre Fitnesslounge“.
Gezieltes Training mit Cardio- und
Fitness-Geräten zur Verbesserung
oder Erhaltung der körperlichen
Fitness unter fachlicher Anleitung.
Das Fitnesstraining ist auch sehr
gut für ältere Personen geeignet.
Für einen Aufpreis von 20,- EUR
ist die anschließende Nutzung der
Sauna möglich.
Hinweis: Das Mitbringen von eigenen Getränken ist nicht gestattet.
Bitte mitbringen: Sportkleidung,
Handtuch
Kerstin Hirschleb
Donnerstag, 16. Apr. 2015
18:00-19:00 Uhr, 10mal
95,- EUR (keine Erm.), 2-10 TN
balance - Ihre Fitnesslounge,
Lochweg 12
Y4644
Trainieren wie die Stars
- nach David Kirsch In Zusammenarbeit mit „balance Ihre Fitnesslounge“. Gezieltes und
intensives Körpertraining zur Straffung des Muskelgewebes.
Eine Stunde ohne Aerobic-Elemente – einfach und effektiv!
Hinweis: Das Mitbringen von eigenen Getränken ist nicht gestattet.
Bitte mitbringen: Trainingskleidung, saubere Turnschuhe
Nicole Sperber
Donnerstag, 16. Apr. 2015
18:00-19:00 Uhr, 10mal
69,- EUR (keine Erm.), 2-10 TN
balance - Ihre Fitnesslounge,
Lochweg 12
Y4648 - Y4650
ZUMBA®-Fitness
In Zusammenarbeit mit „balance Ihre Fitnesslounge“.
„Die von Lateinamerika inspirierte,
leichtverständliche, kalorienverbrennende Dance-Fitness Party.
Spüren Sie den Rhythmus und folgen Sie ihm.“
Hinweis: Das Mitbringen von eigenen Getränken ist nicht gestattet.
Bitte mitbringen: Trainingskleidung,
saubere Turnschuhe, Handtuch
Kerstin Hirschleb
Y4652WI
ZUMBA® gold
In Kooperation mit dem TSV/DJK
Wiesentheid 1905.
Das Tanz-Fitness-Progamm ist
sowohl für ältere, aktive Menschen,
als auch für Menschen, die ihre
Koordination und Kondition
langsam aufbauen möchten – also
für den mittleren Belastungsbereich.
Die vielfältigen positiven gesundheitlichen Auswirkungen von
Zumba® gold sind wissenschaftlich belegt. Die leicht erlernbaren,
gelenkschonenden Tanzschritte
sind einfach nach zu tanzen.
Spüren Sie die Rhythmen Lateinamerikas und folgen Sie ihnen.
Bitte mitbringen: Trainingskleidung, feste Sportschuhe, Handtuch und Getränk
Susanne Holzmann
neu
Montag, 13. Apr. 2015
19:00-20:00 Uhr, 4mal
20,- EUR (keine Erm.), 10 TN
DJK Sportheim Wiesentheid
➜
Zumba®-Fitness
siehe Y4525MA, Seite 37
Zumba® Kids jr.
Y4648
Montag, 13. Apr. 2015
10:00-11:00 Uhr, 10mal
69,- EUR (keine Erm.), 5-20 TN
balance - Ihre Fitnesslounge,
Lochweg 12
Y4649
Montag, 13. Apr. 2015
18:00-19:00 Uhr, 10mal
69,- EUR (keine Erm.), 5-20 TN
balance - Ihre Fitnesslounge,
Lochweg 12
Y4650
Mittwoch, 15. Apr. 2015
19:00-20:00 Uhr, 10mal
69,- EUR (keine Erm.), 5-20 TN
balance - Ihre Fitnesslounge,
Lochweg 12
In Kooperation mit Bodypower Kitzingen.
Die Kurse rocken!!! Mit speziell
entwickelten, einfachen Choreographien und toller Zumba Musik,
wie Hip Hop, Reggaeton, Cumbia
etc. werden die Stunden zu einem
unvergesslichen Spaß für die Kids
- mit jeder Menge positiven
Nebeneffekten, wie Erhöhung des
Stoffwechsels, Steigerung des
Selbstwertgefühls, Verbesserung
der Koordination und natürlich der
Erkenntnis, dass Bewegung auch
ganz viel Spaß machen kann.
Im Bodypower ist eine Getränkeflat für 1,50 EUR pro Tag erhältlich.
Bitte mitbringen: Sportkleidung,
Turnschuhe, Handtuch, dicke
Socken, Getränk
Kursleitung: Bodypower Team
Y4651
ZUMBA® gold
In Kooperation mit Bodypower Kitzingen.
Zumba für Einsteiger, erfahrene
Erwachsene und Menschen mit
körperlichen Einschränkungen.
Im Bodypower ist eine Getränkeflat für 1,50 EUR pro Tag erhältlich.
Bitte mitbringen: Sportkleidung,
Turnschuhe, Handtuch
Diana Schmidt
Freitag, 17. Apr. 2015
9:00-10:00 Uhr, 10mal
70,- EUR (keine Erm.), 5-15 TN
Bodypower, Otto-Hahn-Straße 17
(Gewerbegebiet Goldberg)
Y4653
- für Kinder im Alter von 3 - 6
Jahren Montag, 13. Apr. 2015
16:30-17:15 Uhr, 10mal
40,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN
Bodypower, Otto-Hahn-Straße 17
(Gewerbegebiet Goldberg)
Y4655
- für Kinder im Alter von 6 - 12
Jahren Freitag, 17. Apr. 2015
16:30-17:15 Uhr, 10mal
40,- EUR (keine Erm.), 5-15 TN
Bodypower, Otto-Hahn-Straße 17
(Gewerbegebiet Goldberg)
Gesundheit
Bitte mitbringen: Trainingskleidung, feste Sportschuhe, Handtuch und Getränk
Michaela Dworschak
Zandunga®
- The Dancing Way of Fitness Zandunga® kommt aus der lateinamerikanischen Sprache und
bedeutet übersetzt „Party“. Und
der Name hält, was er verspricht,
denn Zandunga® macht einfach
nur Spaß! Ein ideales Fitnessprogramm, das sich an südamerikanischen Tanzstilen sowie Musik orientiert. Es entsteht eine ideale
Kombination aus einfachem Erlernen, Spaß und Effektivität. Das
Geheimnis von Zandunga® liegt
darin, dass es einfach nach- und
mitzumachen ist. Groß und Klein,
Jung und Alt – jeder hat es sofort
drauf, denn die Schritte sind spielend leicht nachzutanzen. Da Zandunga® gleichzeitig Fitness ist,
profitieren Körper und Gesundheit
zusätzlich von dem motivierenden
Dance-Training. Zandunga® ist für
alle geeignet, die lateinamerikanische Rhythmen mögen und über
eine normale Grundkondition verfügen. Es sind keinerlei tänzerische Vorkenntnisse erforderlich.
Die fetzige Musik bringt Spaß und
motiviert. Abwechslungsreiche
Tanzstile und einfache Schrittmuster sorgen dafür, dass niemand
überfordert wird und es nie langweilig wird. Die Kursleiterin ist offizieller SAFES & BETA Zandunga®
Instruktor.
Bitte mitbringen: Trainingskleidung, feste Sportschuhe, Handtuch und Getränk
Martina Götz
Y4656DE
Dienstag, 14. Apr. 2015
9:00-10:00 Uhr, 6mal
22,- EUR, 10-12 TN
Katholisches Pfarrheim Dettelbach, Falterstraße 16
Y4657DE
Dienstag, 14. Apr. 2015
19:00-20:00 Uhr, 6mal
22,- EUR, 10-12 TN
Katholisches Pfarrheim Dettelbach, Falterstraße 16
Zandunga / LaGYM
In Kooperation mit dem TSV/DJK
Wiesentheid 1905 e. V.
Die Latino-Dance-Party geht weiter! Ein Herz-Kreislauftraining zu
mitreißenden Latino-Rhythmen!
Wir folgen dem Fluss der Musik,
d. h. jedes Lied hat passend zu
seiner Charakteristik und zum
Tanzstil eine eigene Choreografie,
die einfach zu erlernen ist, massig
Kalorien verbrennt und auch noch
jede Menge Spaß macht. In diesem Kurs werden unter anderem
Grundschritte von Salsa, Merengue und Cumbia verwendet. Wir
kombinieren heiße internationale
und Latino-Musik mit ansteckenden Moves – diese Mischung reißt
jeden mit und macht süchtig!
Probier´s aus und Du wirst verstehen warum.
Y4658WI
Donnerstag, 26. Feb. 2015
20:00-21:00 Uhr, 5mal
20,- EUR (keine Erm.), 10-15 TN
Volksschule Wiesentheid, Turnhalle
Y4659WI
Dienstag, 19. Mai 2015
19:30-20:30 Uhr, 5mal
20,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN
DJK Sportheim Wiesentheid
Y4661
Xco-Shape
In Zusammenarbeit mit „balanceIhre Fitnesslounge“.
Xco-Shape ist eine Bodyformingstunde für alle Muskelgruppen!
Das Workout mit der Xco-Hantel
wirkt positiv auf das Bindegewebe
und verbessert Kraft, Ausdauer
sowie die Koordination. Der Kurs
bietet somit ein „All-in-one“ Training mit Spaß und fetziger Musik.
Hinweis: Das Mitbringen von eigenen Getränken ist nicht gestattet.
Bitte mitbringen: Gymnastikkleidung, Turnschuhe, Matte
Kerstin Hirschleb
Samstag, 18. Apr. 2015
11:00-11:45 Uhr, 10mal
69,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN
balance - Ihre Fitnesslounge,
Lochweg 12
Y4663
Xco-Walking
In Zusammenarbeit mit „balanceIhre Fitnesslounge“.
Die mit Granulat gefüllte Xco-Hantel wird in den Bewegungsablauf
integriert und schafft so ein intensives aber schonendes Ganzkörpertraining. Zudem wird Xco-Walking durch ein speziell abgestimmtes Oberkörperprogramm erweitert,
welches die Stunde mit Fitnessübungen ergänzt. Die Verschmelzung von Walking und Fitness
macht Xco-Walking zu einer
gesunden und sehr effektiven
Sportart.
Bitte mitbringen: der Witterung
angepasste Kleidung, Laufschuhe
Kerstin Hirschleb
Montag, 13. Apr. 2015
18:00-19:00 Uhr, 10mal
49,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN
balance - Ihre Fitnesslounge,
Lochweg 12
Y4664
Gesundheitsorientierte
Fitnessgymnastik
Ziel dieses anregenden Kreislauftrainings ist es, durch spezifische
Übungen die Muskulatur der Problemzonen Bauch, Beine, Po und
Oberschenkel zu straffen und zu
kräftigen sowie den Stoffwechsel
anzuregen. Durch Dehnen und
Stretching, kombiniert mit Rückengymnastik und Pilatesübungen
werden Haltungsschwächen ausgeglichen und durch abschließende Entspannungs- und Atemübungen wird ein Wohlbefinden des
gesamten Körpers erreicht.
Bitte mitbringen: Gymnastikmatte,
feste Turnschuhe
Cornelia Schmid-Kiemer
Donnerstag, 26. Feb. 2015
9:30-10:30 Uhr, 13mal
47,- EUR, 10-25 TN
Sporthalle TSV Hohenfeld
Y4667DE
Montag, 6. Jul. 2015
19:00-20:00 Uhr, 4mal
14,- EUR, 10-12 TN
Katholisches Pfarrheim Dettelbach, Falterstraße 16
Y4665DE
Ich will alles und noch
mehr
- für Frauen Sie erwartet eine unglaubliche
Kombination aus fetzigen Rhythmen in Form von Fitness-Dancing,
Bodyworkout, Pilates und Entspannungstraining.
Der Ablauf und Schwerpunkt jeder
einzelnen Trainingseinheit gestaltet sich anders. Abwechslung pur!
Sehr leicht nachvollziehbare
Schrittkombinationen beim FitnessDancing sorgen für Spaß und
Energie, beim Bodyworkout steht
die Kräftigung der Muskulatur im
Vordergrund, durch Pilates entstehen Weichheit und ein gutes Körpergefühl aus der Körpermitte heraus, das Entspannungstraining
sorgt für Ruhe pur.
Eine gesunde und normale Grundkondition reicht aus, um am Kurs
teilzunehmen.
Bitte mitbringen: Turnschuhe, Matte, Handtuch, Getränk
Martina Götz
Montag, 13. Apr. 2015
19:00-20:30 Uhr, 6mal
32,- EUR, 10-12 TN
Katholisches Pfarrheim Dettelbach, Falterstraße 16
Fit werden durch PowerVit®
- für Anfänger & Fortgeschrittene PowerVit® ist ein funktionelles
Ganzkörpertraining. Es führt zu
einem starken Rücken, flachen
Bauch und einer ansprechenden
Körperhaltung. Balance, Konzentration und Meditation spielen auch
eine wichtige Rolle. Hervorzuheben ist auch der Fitnesscharakter,
die Dynamik und Power, die den
Übungen innewohnen. Durch den
gezielten Einsatz des Balls wird
das Training effektiver, abwechslungsreicher und schafft so neue
Herausforderungen für jede Teilnehmerin. Die Übungen werden in
drei verschiedenen Leistungsstufen unterrichtet, d. h. systematisch
von der Basisübung bis hin zur
Stufe 3 aufgebaut, um somit jede
Teilnehmerin, egal ob Anfängerin
oder Fortgeschrittene, zu fordern.
Eine abschließende Entspannung
sorgt für das innere Gleichgewicht
und ein wohltuendes Nachspüren.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Yoga- oder Isomatte,
1 Handtuch, 2 kleine Gästehandtücher
Christine Kraus
Y4666DE
Montag, 23. Feb. 2015
Der Kurs endet in den Osterferien
am 30.03.15.
19:00-20:00 Uhr, 6mal
22,- EUR, 10-12 TN
Katholisches Pfarrheim Dettelbach, Falterstraße 16
www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 / 92 99 45 45
Wandel
„Nichts ist beständiger als der
Wandel ...“ – und auch das Ge­sundheitsbewusstsein hat sich
in den letzten Jahren geändert.
Immer mehr Menschen wollen
aktiv etwas für das eigene Wohlbefinden tun, ihre Gesundheit
fördern und erhalten. Auch die
Volkshochschulen sind Gewinner
dieses anhaltenden Booms.
Was liegt da näher, als neue
Kursangebote zu entwickeln mit Erlebnis-, Wohlfühl- und
Erfolgsgarantie!
Immer mehr Menschen, die zu
uns kommen, verhalten sich ausgesprochen pfiffig und begeben
sich auf eine Entdeckungsreise
in Sachen eigene Gesundheit.
Entweder sie sind auf der Suche
nach neuen Wegen, um ihren
individuellen Stress zu bewältigen oder sie möchten einfach
mehr in Bewegung kommen
bzw. dauerhaft fit bleiben.
Andere wollen nicht nur einfach
abspecken, sondern es geht
ihnen darum zu erfahren, wie
man Essen neu erleben und
genießen kann, ohne dabei
zuzunehmen.
Das alles macht in der Gruppe
übrigens besonderen Spaß und gelingt da auch besser!“
Die Volkshochschulen haben
auf diesen Boom, dem stetig
steigenden Interesse an Themen
rund um Leistungsfähigkeit, körperliche Fitness, Schönheit oder
Wohlbefinden mit innovativen
Kurskonzepten geantwortet.
Oberstes Ziel ist es, Lernerfolge
mit Spaß, Entspannung und
Wohlgefühl zu verbinden.
Gelernt wird „mit allen Sinnen“:
dabei ist das bewusste Genießen in einem Atem- oder Antistresskurs der Gesundheit
genauso dienlich, wie ein aktivierendes, ambitioniertes Fitnessangebot.
Bitte
melden Sie
sich rechtzeitig an,
spätestens eine Woche
vor Kursbeginn.
41
Gesundheit
Y4668
Box and Kick
Box and Kick ist ein abwechslungsreiches und motivierendes
Ganzkörpertraining – für Männer
und Frauen geeignet. Techniken
aus den Bereichen Boxen und
Kickboxen werden mit einfachen
Bewegungsmustern verbunden.
Schlagkombinationen gegen einen
imaginären Gegner prägen die
Stunde. Das schweißtreibende
Training fördert den Muskelaufbau
und verbessert die Kondition in
Verbindung mit Musik und viel
Spaß. Box and Kick baut Stress
und Aggressionen ab und verhilft
dadurch zu Ausgeglichenheit und
Entspanntheit.
Bitte mitbringen: Sportkleidung,
feste Turnschuhe, Matte, Handtuch, Getränk
Birgit Hofmann
Donnerstag, 26. Feb. 2015
20:00-21:00 Uhr, 10mal
36,- EUR, 10-12 TN
Florian-Geyer-Halle, Gymnastikraum
Y4669
BodyCROSS®
In Kooperation mit Bodypower Kitzingen.
BodyCROSS® verwendet im Training keine Fitnessgeräte, wie man
sie aus den herkömmlichen Fitnessstudios kennt. Es finden keine
geführten und isolierten Beanspruchungen des Körpers statt. Der
Schwerpunkt wird auf funktionelle
Bewegungsabläufe und ganzheitliche Bewegungen gesetzt. Die Basis dafür ist das eigene Körpergewicht. Zusätzlich verwenden wir nur
Trainingshilfsmittel, welche natürliche Bewegungsmuster zulassen.
42
Im Bodypower ist eine Getränkeflat für 1,50 EUR pro Tag erhältlich.
Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung, Handtuch, dicke Socken
Oliver Schmidt
Samstag, 18. Apr. 2015
14:00-15:00 Uhr, 10mal
70,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN
Bodypower, Otto-Hahn-Straße 17
(Gewerbegebiet Goldberg)
Fitnessgymnastik –
Aerobic & Bodystyling
- Ganzkörpertraining In Zusammenarbeit mit der Turngemeinde Kitzingen. Das effektive
Ganzkörpertraining kräftigt die
Muskulatur und wirkt positiv auf
die Problemzonen Bauch, Beine,
Po. Die einzelnen Stunden variieren von Aerobic bis Bodystyling.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Gymnastikmatte, feste Turnschuhe, Getränk
Elena Firnschild
Y4671
Montag, 13. Apr. 2015
9:30-10:30 Uhr, 10mal
36,- EUR, 5-20 TN
TGK-Ballspielhalle, Kaltensondheimer Straße
Y4672
Montag, 13. Apr. 2015
19:00-20:00 Uhr, 10mal
36,- EUR, 5-20 TN
Florian-Geyer-Halle
Y4673
Fitnessgymnastik –
Aerobic & Bodystyling
- Ganzkörpertraining In Zusammenarbeit mit der Turngemeinde Kitzingen.
Das effektive Ganzkörpertraining
kräftigt die Muskulatur und wirkt
positiv auf die Problemzonen
Bauch, Beine, Po. Wir variieren
von Aerobic bis Bodystyling.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Gymnastikmatte, feste Turnschuhe, Getränk
Elena Firnschild
Mittwoch, 15. Apr. 2015
18:30-20:00 Uhr, 10mal
54,- EUR, 5-20 TN
Florian-Geyer-Halle
Y4675WI
Outdoor Bootcamp Fitness
In Kooperation mit dem TSV/DJK
Wiesentheid 1905 e. V.
Stählen Sie Ihren Körper und tun
Sie ihm etwas Gutes. Das intensive Intervalltraining für Männer und
Frauen bestehend aus Kraft-, Koordinations- und Ausdauertraining,
bringt jeden mit viel Spaß und
Motivation an seine individuelle
Belastungsgrenze. Die Erfolgsformel dieses Kurses lautet:
Leistung + Disziplin + Teamspirit
+ Sauerstoff = Körperkraft.
Der Kurs findet bei jedem Wetter
im Freien statt.
Bitte mitbringen: feste Schuhe,
Getränk, evtl. wetterfeste Regenkleidung
Michaela Dworschak
neu
Donnerstag, 2. Jul. 2015
20:00-21:00 Uhr, 4mal
20,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN
DJK Sportheim Wiesentheid
Y4678
Cardiotraining Mix
In Zusammenarbeit mit der Turngemeinde Kitzingen.
Abwechslungsreiches effektives
Ausdauertraining mit Tanz-, Aerobic-, und Steppelementen. Vorkenntnisse sind wünschenswert.
Stretching zum Stundenabschluss.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung,
feste Turnschuhe, Matte, Getränk
Elena Firnschild
Mittwoch, 15. Apr. 2015
20:00-21:00 Uhr, 10mal
36,- EUR, 5-20 TN
Florian-Geyer-Halle
Y4680
AROHA®
In Kooperation mit Bodypower Kitzingen. Erlebe das Gefühl inspirierender Energie im Wechsel zwischen Kraft und sanften fließenden Bewegungen!
Für Senioren, Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen, bietet
Dir dieser Präventionssport ein
moderates Herz-Kreislauftraining,
ideal zur Fettverbrennung unter
variierendem Einsatz der großen
Muskelgruppen des Oberkörpers
und kontinuierlicher Kräftigung der
Bein-und Gesäßmuskulatur.
Bei bestehenden Problemen der
Gelenke, der Wirbelsäule oder des
Herz-Kreislaufsystems kann
gezielt die Beanspruchung eingestuft werden – Aroha bewirkt für
alle Altersgruppen einen positiven
Trainingseffekt!
Elemente des Haka (Kampfkunst
der Maori), des Thai Chi und
Kung-Fu werden in einer harmonischen einfachen Choreographie
ausgeführt und lassen Dich Deine
eigene innere Stärke spüren!
Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung, Sportschuhe, Handtuch
Linda Berndes-Schmidt
Montag, 2. Mrz. 2015
9:30-10:30 Uhr, 8mal
60,- EUR (keine Erm.), 5-5 TN
Bodypower, Otto-Hahn-Straße 17
(Gewerbegebiet Goldberg)
Indoor Cycling
In Kooperation mit Bodypower Kitzingen. Gruppendynamisches
Fahrradprogramm mit hoher Motivationsrate. Ausdauersteigernd,
mit starkem Kalorienverbrauch.
Fettverbrennungstraining: Fahrradprogramm mit niedrigerer
Intensität – für Einsteiger geeignet. Indoor Cycling (Basic).
Im Bodypower ist eine Getränkeflat für 1,50 EUR pro Tag erhältlich.
Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung, Sportschuhe, Handtuch
Kursleitung: Bodypower Team
Gesundheit
Y4681
Dienstag, 14. Apr. 2015
19:00-20:00 Uhr, 10mal
70,- EUR (keine Erm.), 5-5 TN
Bodypower, Otto-Hahn-Straße 17
(Gewerbegebiet Goldberg)
Y4682
Samstag, 18. Apr. 2015
11:30-12:30 Uhr, 10mal
70,- EUR (keine Erm.), 5-5 TN
Bodypower, Otto-Hahn-Straße 17
(Gewerbegebiet Goldberg)
Y4685
Laufen für Anfänger
- Infoabend Interessierte treffen sich zu einem
gemeinsamen Informationsabend
im Vereinsheim der TGK in der
Kaltensondheimer Straße bei den
Tennisplätzen. Der Infoabend
spricht alle an, die mit dem Laufen
(Joggen) beginnen möchten. Hier
wird dann auch der Tag und die
Zeit des Laufkurses gemeinsam
festgelegt.
Christine Henneberger,
Leichtathletiktrainerin
Donnerstag, 26. Feb. 2015
20:00-21:30 Uhr, 1mal
gebührenfrei, 5-20 TN
Treffpunkt: TGK-Sportzentrum
Parkplatz, Kaltensondheimer Straße
Y4686
Laufen für Anfänger
- Vom flotten Gehen zum Joggen Dieser Kurs spricht alle an, die mit
dem Laufen (Joggen) beginnen
möchten. Gestartet wird in Intervallen von wenigen Minuten im
Wechsel von Laufen und Gehen.
Gymnastik und Dehnen runden
das Programm ab.
Bitte mitbringen: Isomatte, Laufschuhe und witterungsangepasste
Laufkleidung
Christine Henneberger,
Leichtathletiktrainerin
Dienstags, Datum und die Zeit des
Laufkurses werden gemeinsam
beim Infoabend (Y4685) am
26. Feb. festgelegt.
50,- EUR, 10-15 TN
Treffpunkt: Bleichwasen Kitzingen
Y4687WI
Laufen für Einsteiger
- Gemeinsam die Freude am
Laufen entdecken Haben Sie auch schon immer
davon geträumt eine halbe Stunde
locker und entspannt Laufen zu
können, aber alleine klappt es einfach nicht? In diesem Kurs lernen
Sie mit einem erprobten Mix aus
Walken und Joggen auf sanfte Art
das richtige Tempo zu finden.
Ruhig und systematisch werden
Sie ans Laufen herangeführt, lernen die Grundlagen eines guten
Laufstils und die wichtigsten
Dehnübungen für Läufer. Ziel ist
es, dass Sie in diesem Kurs die
Freude am Laufen entdecken und
danach locker weiterlaufen können.
Bitte mitbringen: atmungsaktive
Kleidung, Laufschuhe, ggf. Getränk
Helga Schartel
Montag, 2. Mrz. 2015
neu
18:00-19:00 Uhr, 10mal
40,- EUR, 9-12 TN
Treffpunkt: Eingang zum Schlosspark Wiesentheid, Kanzleistraße
Y4688WI
Nordic Walking
- Rücken fit Stärken Sie Ihren Rücken durch
gezielte Bewegung: Rückentraining mal anders.
Nordic Walking ist mehr als ein
schonendes Ausdauertraining für
Jedermann. Lassen Sie sich überraschen und lernen Sie Ihre Nordic Walking Stöcke als wirkungsvolles Trainingsgerät für Ihren
Rücken kennen. Neben vielfältigen Kräftigungsübungen gehen
wir Touren von ca. 45 Minuten
Länge, bei denen ein effizienter
Stockeinsatz unser Ziel ist. Sorgfältiges Dehnen rundet das Programm ab. Wer unter bestehenden Rückenschmerzen leidet, sollte die Teilnahme vorher mit seinem Arzt abklären.
Hinweis: Stöcke können nicht ausgeliehen werden.
Bitte mitbringen: Nordic Walking
Stöcke (Länge: 0,66 x Körpergröße), witterungsangepasste Kleidung, feste Schuhe/Sportschuhe,
Getränk
Helga Schartel
Freitag, 13. Mrz. 2015
9:00-10:30 Uhr, 6mal
36,- EUR, 9-12 TN
Treffpunkt: Eingang zum Schlosspark Wiesentheid, Kanzleistraße
sein, bei dem Fallen, diverse
Bremstechniken, Ausweichmanöver und Stabilität geübt werden.
Das Ganze wird mit viel Spaß garniert!
Bitte mitbringen: komplette Schutzausrüstung für Kopf, Knie, Ellenbogen und Handgelenk, Skates
und Getränk, evtl. Sonnenschutz
Martina Santellanes
Freitag, 17. Apr. 2015
18:30-19:30 Uhr, 4mal
32,- EUR (keine Erm.), 6-12 TN
Unterer Parkplatz am Sportzentrum Sickergrund
Y4692
Inline-Skating für Erwachsene
- Fortgeschrittene Ziel des Kurses ist die Sicherheit
im Straßenverkehr, der sichere
Umgang mit unterschiedlichen
Bodenbeschaffenheiten sowie
Gefälle fahren.
Voraussetzung: Einsteigerkurs
bzw. Beherrschen der Fersenbremse.
Bitte mitbringen: komplette Schutzausrüstung für Kopf, Knie, Ellenbogen und Handgelenk, Skates
und Getränk, evtl. Sonnenschutz
Martina Santellanes
Freitag, 19. Jun. 2015
18:30-19:30 Uhr, 4mal
32,- EUR (keine Erm.), 6-12 TN
Unterer Parkplatz am Sportzentrum Sickergrund
Y4693
Inline-Skating für Kinder
im Alter von 5 - 8 Jahren
Y4689WI
Nordic Walking
- für untrainierte Anfänger Laufkurs für untrainierte Laufneulinge, die den Einstieg in eine gesunde Ausdauersportart schaffen
wollen. Sie tun etwas für Ihre eigene Gesundheit und fordern dabei
Ihren Körper, ohne ihn zu überfordern.
Hinweis: Stöcke können nicht ausgeliehen werden!
Bitte mitbringen: Laufschuhe, witterungsangepasste Kleidung,
Getränk, Stöcke
Barbara Heining
Freitag, 17. Apr. 2015
16:30-18:00 Uhr, 3mal
27,- EUR, 6-8 TN
Treffpunkt: Parkplatz Volksschule
Wiesentheid
Y4691
Inline-Skating für Erwachsene
- Einsteiger Fahren lernen ist „relativ“ einfach.
Voraussetzung sollte jedoch ein
Grundlagen- und Sicherheitstraining
- Einsteiger ... rollen tun die ja von alleine ...!
Das stimmt! In diesem Kurs lernst
du alles Weitere: hinfallen, bremsen, Kurven fahren, Sicherheit im
Verkehr und vor allem viele Spiele!
Bitte mitbringen: komplette Schutzausrüstung für Kopf, Knie, Ellenbogen und Handgelenk, Skates,
Getränk, evtl. Sonnenschutz
Martina Santellanes
Freitag, 17. Apr. 2015
17:30-18:30 Uhr, 4mal
28,- EUR (keine Erm.), 6-12 TN
Unterer Parkplatz am Sportzentrum Sickergrund
Y4694
Inline-Skating für Kinder
im Alter von 7 - 10 Jahren
- Fortgeschrittene „Fahren kann ich schon ... aber
mit dem Bremsen klappt es noch
nicht so gut ...“
In diesem Kurs üben wir die
Geschicklichkeit und Verkehrssicherheit anhand von Alltagsbeispielen und -situationen im regulären Straßenverkehr. Spiele und
Spaß kommen natürlich auch nicht
zu kurz!
Bitte mitbringen: komplette Schutzausrüstung für Kopf, Knie, Ellenbogen und Handgelenk, Skates,
Getränk, evtl. Sonnenschutz
Martina Santellanes
Freitag, 19. Jun. 2015
17:30-18:30 Uhr, 4mal
28,- EUR (keine Erm.), 6-12 TN
Unterer Parkplatz am Sportzentrum Sickergrund
www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 / 92 99 45 45
Y4695DE
Inline-Skating für Kinder
- im Alter von 5 - 12 Jahren - Brems- und Sicherheitskurs
mit Spaßgarantie Erfahrene Trainer von CITY SKATE
bringen den Kindern spielerisch
die grundlegenden Techniken bei z. B. das Bremsen (Heel-Stopp)
und Ausweichen. Ausgesuchte
Übungen sorgen dann schnell für
mehr Sicherheit und Spaß auf den
Rollen. Weitere Highlights sind
das Springen (auch im JumpRamp) und ein Inline HockeySpiel.
Der Kurs ist für Einsteiger und
Geübte gleichermaßen geeignet.
Die Inhalte werden auf die Vorerfahrungen der Teilnehmer abgestimmt. Bei Bedarf erfolgt die
Betreuung in unterschiedlichen
Gruppen.
K2-Inline Skates und Schutzausrüstung (Knie-, Ellbogen-, Handgelenkschutz & Helm) werden
nach Voranmeldung kostenfrei von
CITY SKATE zur Verfügung
gestellt. In Kooperation mit CITY
SKATE Würzburg.
Bitte mitbringen: Skates und
Schutzausrüstung (Knie-, Ellenbogen-, Handgelenkschutz & Helm),
falls vorhanden. Wenn nicht, bitte
bei der Anmeldung angeben (inkl.
Schuhgröße!).
Samstag, 9. Mai 2015
13:30-15:30 Uhr
25,- EUR (keine Erm.), 12-22 TN
Maintalhalle Dettelbach, oberer
Parkplatz
Anmeldung
So können Sie sich anmelden:
•telefonisch
•per Fax mit Formular (S. 5/6)
•schriftlich mit Formular
•per E-Mail:
vhs@stadt-kitzingen.de
•per Internet:
http://vhs.kitzingen.info
•persönlich im Büro
Was immer Sie auch bevorzugen, wir benötigen in jedem Fall
außer der Kursnummer folgende
Daten von Ihnen:
•Name und Anschrift
•eine Telefonnummer, unter
der Sie tagsüber erreichbar
sind
•ein SEPA-Lastschriftmandat
und für statistische Zwecke Ihr
Geburtsjahr
(besser Ihr Geburtsdatum)
Das ist alles!
Bitte melden Sie sich rechtzeitig
an, nach Möglichkeit bis eine
Woche vor Kursbeginn!
Erreichen die Kurse bis dahin
nicht die erforderliche Mindestteilnehmerzahl, müssen wir sie
leider absagen.
43
Gesundheit
Ernährung
Fasten / Entschlacken
Y4741MA
Ernährung Spezial
Heilfasten – Die Buchinger-Methode
Y4721
Reizdarm und was jetzt?!
Sie haben regelmäßig Blähungen,
Verstopfung, Durchfall, Völlegefühl, Bauchschmerzen und es
wurde bisher keine ernsthafte
Darmerkrankung festgestellt.
Dann haben Sie evtl. einen Reizdarm. Heute erfahren Sie mehr
über Ursachen und Möglichkeiten
die Beschwerden in den Griff zu
bekommen.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial
Andreas Kaiser, Diätassistent
Dienstag, 19. Mai 2015
19:00-21:00 Uhr, 1mal
10,- EUR, 8-15 TN
Kaiser mobile Ernährungsberatung
(im balance), Lochweg 12
Gewichtsreduktion
Y4731
Durch dieses einfache Ernährungskonzept können Sie Ihr Essverhalten und Ihre Essgewohnheiten
verändern ohne Hungern, Verbote,
Kalorien und Punkte zählen.
Sie erhalten dadurch mehr Lebensfreude und Lebensqualität.
Außerdem können Sie so Ihr Wohlfühlgewicht erreichen und halten.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial
Andreas Kaiser, Diätassistent
Dienstag, 14. Apr. 2015
19:00-21:00 Uhr, 4mal
40,- EUR, 8-15 TN
Kaiser mobile Ernährungsberatung
(im balance), Lochweg 12
Abnehmen für alle
- Grundlagen für das Abnehmen
ohne Diät Sie erlernen die Grundlagen für
das Abnehmen ohne Diät.
Müde, schlapp, ausgepowert, fahle Haut – und vielleicht ein paar
Pfunde zu viel? Dann ist die Fastenwoche genau das Richtige für Sie!
Bei unseren gemeinsamen Treffen
zum Gedankenaustausch, Bewegung und Meditation wollen wir mit
Spaß „Ballast abwerfen“. Neben
Entschlackung und Entgiftung ist
das Purzeln von Pfunden natürlich
ein angenehmer Nebeneffekt.
Fasten bedeutet schließlich nicht
hungern, sondern „Ernährung von
innen“. Grundsätzlich kann jeder
(gesunde) Mensch fasten.
Wer regelmäßig Medikamente einnehmen muss, sollte vorher mit
dem Arzt sprechen.
Wichtiger Hinweis: Der 1. Termin
(= Infoabend) ist Voraussetzung
für die Teilnahme am Kurs!
Ein Informationsblatt ist im Büro
der vhs-Geschäftsstelle erhältlich.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial,
bequeme Kleidung, Matte/Wolldecke
Elfriede Mayer-Oppelt,
Heilpraktikerin
Montag, 2. Mrz. 2015
19:00-21:00 Uhr
Montag, 9. Mrz. 2015
19:00-20:00 Uhr
Dienstag, 10. Mrz. 2015
19:00-20:30 Uhr
Mittwoch, 11. Mrz. 2015
18:30-20:00 Uhr
Freitag, 13. Mrz. 2015
18:00-19:30 Uhr
56,- EUR, 5-6 TN
Naturheilpraxis, Schwarzenberger
Str. 5, Obernbreit
Y4742
Basen-Fasten-Seminar
Mit Hilfe dieses Seminars mobilisieren Sie Ihre Abwehrkräfte, nehmen an Gewicht ab, werden vitaler ohne Leistungsverlust und
ohne Hunger.
Der Organismus erhält alles, was
er braucht.
Beim Basenfasten verzichten Sie
lediglich auf Säure bildende Nahrungsmittel. Dadurch geht die
Stoffwechselarbeit unverändert
weiter. Deshalb können Sie ohne
Mühe und mit einem guten Sättigungsgefühl bis zu 4 kg Gewicht
in einer Woche abnehmen.
Neben Informationen zum Thema
Ernährung, der Erstellung eines
Ernährungsplans, verschiedenen
Entspannungstechniken erlernen
Sie auch eine Entsäuerungsmassage.
Ein 100-Seiten-Skript kann bei der
Kursleiterin für 20,- EUR erworben
werden.
Zusätzlich benötigen Sie Basenpulver, Basenbadesalz und Algen
für ca. 50,- EUR.
Für jeden Fall - Auf jeden Fall!
Exklusive Küchenplanungen, perfekt bis ins letzte Detail
Kaminöfen
Gartenmöbel
Standgeräte
Einbaugeräte
Kompakte Küchen, z. B. für Singles oder Mietwohnungen
Service
Beratung
Planung
Lieferung
Montage
Kitzingen, Gewerbegebiet Goldberg, Otto-Hahn-Str. 1
Telefon: 09321 93920 Telefax: 09321 939250
Email: info@heinrich-schleyer.de
www.heinrich-schleyer.de
44
Gesundheit
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung,
stilles Mineralwasser oder Tee
Sabine Sandstede-Moldan
Dienstag, 10. Mrz. 2015
Donnerstag, 12. Mrz. 2015
Dienstag, 17. Mrz. 2015
Donnerstag, 19. Mrz. 2015
Dienstag, 24. Mrz. 2015
Donnerstag, 26. Mrz. 2015
jeweils 19:00-21:00 Uhr
69,- EUR, 8-15 TN
Wirtschaftsschule
i
Teresia Sperling
Montag, 20. Apr. 2015
19:00-22:00 Uhr, 1mal, 8-12 TN
22,- EUR inkl. Lebensmittelkosten
Grundschule Dettelbach, Schulküche
(unterer Eingang Georg-Graber-Str.)
Beachten Sie
bei Kochkursen:
Ein Kursrücktritt ist bis maximal
1 Woche vor Kursbeginn möglich.
Danach sind Sie zur Zahlung der
Kursgebühr und der Lebensmittelkosten verpflichtet.
Y4743
Gesundheit ist Schlackenfreiheit!
- Entsäuerung und Entschlackung des Körpers In diesem Kurs lernen Sie,
wodurch Säuren in unserem Körper entstehen, welche Auswirkungen sie auf unsere Gesundheit
haben können und was Sie gegen
die zunehmende Versäuerung und
Verschlackung tun können.
Desweiteren erhalten Sie wertvolle
Tipps zu basischer Ernährung und
Körperpflege, um weitere Verschlackung zu vermeiden.
Ziel ist es, den Körper wieder ins
Gleichgewicht zu bringen und
gesund zu erhalten. Ein toller
Nebeneffekt der Entschlackungskur sind die gleichzeitige Gewichtsabnahme und die Straffung des
Körpers.
Sie benötigen für dieses Entschlackungsprogramm „Meine Base“Badesalz, 7x7 Kräutertee und
Wurzelkraft für ca. 27,- EUR.
Das Material können Sie im Kurs
erwerben.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Fußwanne für Fußbad,
Handtuch, kleine weiche Handbürste (kann auch bei der Kursleitung erworben werden), Schreibmaterial
Elke Fakesch, Gesundheitsberaterin und Massagepraktikerin
Montag, 13. Apr. 2015
18:30-20:30 Uhr, 2mal
27,- EUR, 6-10 TN
Entspannt sein ... Ihre Wohlfühlpraxis in Mainbernheim, Iphöfer
Weg 1
Kochen und Backen
Allgemeine Kochkurse
Y4751WI
Fischvariationen
neu
Viele neue Fischideen zum Überbacken, Einrollen, als Gulasch
oder Suppe, in Nudel- und Reisgerichten oder pur genießen. So
kommt garantiert jeder auf seinen
Geschmack.
Bitte mitbringen: Geschirrtücher,
Spüllappen, Schürze, verschließbare Mehrwegdosen, Getränk
Bianca Tröge
Dienstag, 10. Mrz. 2015
18:30-22:00 Uhr, 1mal, 10-16 TN
19,- EUR inkl. Lebensmittelkosten
Volksschule Wiesentheid, Schulküche
Y4753IP
Alle lieben schnelle Küche
Zeit ist in unserem Lebensrhythmus ein begrenztes Gut - nicht nur
für Berufstätige. Leidet unter dem
täglichen Zeitdruck die Ernährung,
tun wir unserer Gesundheit nichts
Gutes. Deshalb ist es wichtig, in
relativ kurzer Zeit schmackhafte
Gerichte zuzubereiten. Wie wäre
es mit einem rasanten Chicoreeauflauf, Nudeln mit Walnusspesto,
Pfannkuchenpizza oder NussNougat-Creme-Cookies?
neu
Guten Appetit!
Bitte mitbringen: Geschirrtücher,
Spüllappen, Schürze, verschließbare Mehrwegdosen, Getränk
Renate Ixmeier
Mittwoch, 15. Apr. 2015
19:30-22:00 Uhr, 1mal, 10-16 TN
15,- EUR inkl. Lebensmittelkosten
Dr. Spielmann-Schule Iphofen,
Schulküche
Y4755DE
Kochkurs für Eltern
neu
- 30 Minuten Gerichte für Kinder, schmackhaft und gesund Nach heutiger Kenntnis fördert
eine ausgewogene Ernährung in
den ersten Lebensjahren die allgemeine Entwicklung Ihres Kindes
und kann zum Schutz vor Krankheiten im weiteren Leben beitragen. Außerdem werden die Vorlieben für bestimmte Lebensmittel im
Kindesalter geprägt. Allerdings
fehlt heute vielen berufstätigen
Eltern die Zeit, sich mit gesundem
Kochen und Essen zu beschäftigen. ln diesem Kochkurs werden
Alternativen zu Fertiggerichten
aufgezeigt, die schnell und einfach
gehen und doch sehr lecker sind.
Unter anderem werden Convenience Produkte (vorgefertigte Produkte) vorgestellt, die trotz ihrer
Verarbeitung ernährungsphysiologisch wertvoll sind und durchaus
eingesetzt werden können.
Bitte mitbringen: Geschirrtücher,
Spüllappen, Schürze, verschließbare Mehrwegdosen, Getränk
Y4757MA
Partyküche
Wir bereiten mit schmackhaften
Aufläufen, raffinierten Eintöpfen
oder leckeren Blätterteigrollen
schnelle Partygerichte zu.
Bitte mitbringen: Geschirrtücher,
Spüllappen, Schürze, verschließbare Mehrwegdosen, Getränk
Alexandra Breucker
Freitag, 24. Apr. 2015
18:30-22:00 Uhr, 1mal, 9-12 TN
21,- EUR inkl. Lebensmittelkosten
Mittelschule Marktbreit, Schulküche
Y4759WI
Winter ade!
neu
- Knackig, frische Frühlingsküche Wärmende Sonnenstrahlen kündigen das Ende des Winters an.
Endlich beginnt die Zeit der zart
sprießenden Kräuter, von knackig
frischem Gemüse und Salaten.
Gemeinsam bereiten wir Gänseblümchen-Frühlingssalat, Bärlauchsuppe und anderen Köstlichkeiten wie Erbsen, Karotten und
Radieschen zu. Zwar sind alle
Gerichte vegetarisch, aber auch
eingefleischte Fleischesser werden ihren Gefallen an ihnen finden.
Bitte mitbringen: Geschirrtücher,
Spüllappen, Schürze, verschließbare Mehrwegdosen, Getränk
Bianca Tröge
Dienstag, 28. Apr. 2015
18:30-22:00 Uhr, 1mal, 10-16 TN
18,- EUR inkl. Lebensmittelkosten
Volksschule Wiesentheid, Schulküche
Ernährung
Eine gesunde und bedarfsgerechte Ernährung ist eine wichtige Voraussetzung für das körperliche und auch seelische
Wohlbefinden.
Die Angebote zur Ernährung
vermitteln dazu nicht nur theoretische Kenntnisse und praktische
Fertigkeiten, sondern beziehen
auch Wechselwirkungen zu
anderen Aspekten der Lebensweise (Bewegung, Stress, soziales Umfeld) und der Umwelt mit
ein.
Obwohl immer mehr Menschen
über Medien und Veranstaltungen zum Thema Ernährung gut
informiert sind, hat sich das
Ernährungsverhalten kaum verändert.
Informationen und Verfahren, die
nicht an den persönlichen Esserfahrungen und -gewohnheiten
des Einzelnen anknüpfen, führen
nur selten zu Verhaltensänderungen. Sie erfolgen meist erst
dann, wenn Handlungsalternativen in der Praxis erprobt werden
können, wenn sie sich im Alltag
realisieren lassen und wenn sie
positiv erlebt werden.
Nicht Angst vor Krankheiten oder
Übergewicht, sondern Freude
und Genuss motivieren letztlich
zur Bereitschaft, das eigene Essverhalten zu überdenken und
ggf. zu ändern.
Y4763
Schnelle Küche für
Männer und Frauen
Wir kochen schnelle und leckere
Gerichte, egal ob Fisch, Fleisch
oder vegetarisch.
Keine Kocherfahrung nötig. Jedes
Gericht dauert max. 30 Minuten.
Bitte mitbringen: Geschirrtücher,
Spüllappen, Schürze, verschließbare Mehrwegdosen, Getränk
Andreas Kaiser, Diätassistent
Dienstag, 21. Jul. 2015
18:30-22:00 Uhr, 1mal, 10-15 TN
23,- EUR inkl. Lebensmittelkosten
D.-Paul-Eber-Schule, Schulküche
(unterer Seiteneingang)
Y4761WI
Sommerfrische Grillideen
Schon wieder Steaks mit Nudeloder Kartoffelsalat? Neue Beilagen-Ideen garantieren gute Laune:
bunte Mitbringsalate, mariniertes
Gemüse, selbstgebackenes Brot
und raffinierte Grill-Ideen. Wo
steigt die nächste Grillparty?
Bitte mitbringen: Geschirrtücher,
Spüllappen, verschließbare Mehrwegdosen, Schürze, Getränk
Bianca Tröge
neu
Dienstag, 9. Jun. 2015
18:30-22:00 Uhr, 1mal, 10-16 TN
18,- EUR inkl. Lebensmittelkosten
Volksschule Wiesentheid, Schulküche
www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 / 92 99 45 45
45
Gesundheit
Backen und Leckereien
Y4766IP
Zimtrollen backen
neu
Eine alte Spezialität unserer Heimat, die zu Familienfesten oder
anderen festlichen Anlässen serviert wurde. Unter fachlicher Anleitung wird Ihnen dieses BlätterteigGebäck sicherlich gelingen.
Bitte mitbringen: Geschirrtücher,
Spüllappen, Schürze, Mehrwegdosen, Zimtrolleneisen (falls vorhanden), Getränk
Monika Hegwein
Mittwoch, 11. Mrz. 2015
19:00-22:00 Uhr, 1mal, 10-16 TN
16,- EUR inkl. Lebensmittelkosten
Dr. Spielmann-Schule Iphofen,
Schulküche
Bitte mitbringen: Geschirrtücher,
Spüllappen, Schürze, verschließbare Mehrwegdosen, Getränk
Bianca Tröge
Dienstag, 24. Mrz. 2015
18:30-22:00 Uhr, 1mal, 10-16 TN
18,- EUR inkl. Lebensmittelkosten
Volksschule Wiesentheid, Schulküche
neu
Üppige kulinarische Genüsse und
kleines Teegebäck aus Nordafrika
und dem Vorderen Orient stehen
im Mittelpunkt dieses Kurses: Feigen, Pistazien, Datteln, Orangen,
Fisch, Couscous, Linsen gepaart
mit Gewürzen wie Cumin, Pfeffer,
Curry, Piment, Ingwer und Zimt.
Genießen wie aus 1001 Nacht.
Y4775WI
Typisch fränkisch! –
Kulinarische Streifzüge
durch Franken!
- nur für Männer Hier sind sie: original überlieferte,
teils abgeänderte Rezepte wie bei
Muttern oder Oma: Mehlklöße,
Dämpfkraut, Kartoffelgemüse, Reibedatschi, Scheiterhaufen, Käsekuchen und andere typisch fränkische Rezepte, die zwar einfach
aber dennoch raffiniert sind ...
Bitte mitbringen: Geschirrtücher,
Spüllappen, Schürze, verschließbare Mehrwegdosen, Getränk
Bianca Tröge
neu
Dienstag, 5. Mai 2015
18:30-22:00 Uhr, 1mal, 9-12 TN
19,- EUR inkl. Lebensmittelkosten
Volksschule Wiesentheid, Schulküche
ÖKOKISTE SCHWARZACH
Ökokiste Schwarzach
Am See 9, 97359 Schwarzach
Unsere Telefonzeiten:
Montag bis Freitag
von 08:00 - 12:00 Uhr
Tel: 09324 - 1030
Fax: 09324 - 4729
Hofladenöffnungszeiten:
Donnerstag:
13:00 - 17:00 Uhr
Freitag:
10:00 - 17:00 Uhr
frisch - ökologisch - ins Haus
info@oekokiste-schwarzach.de | www.oekokiste-schwarzach.de
46
Ein Kursrücktritt ist bis maximal
1 Woche vor Kursbeginn möglich.
Danach sind Sie zur Zahlung der
Kursgebühr und der Lebensmittelkosten verpflichtet.
Frische Kräuter und
Gewürze
Karibische Küche
Orientalische
Köstlichkeiten
Beachten Sie
bei Kochkursen:
Y4781IP
Y4771MA
Y4773WI
Emotionale, geistige und
soziale Kompetenz
Soziale Kompetenz
Hohe Anforderungen im Beruf
und Alltag führen häufig zu
Beschwerden, die sich mitteloder langfristig zu chronischen
Reaktionen und Krankheiten entwickeln können.
Die Kurse des Angebotsfeldes
„Emotionale und soziale Kompetenz“ bieten hier vorbeugende
Hilfe zur Selbsthilfe.
Kräuterküche
Länderküche
Wir holen uns die Karibik in unsere
Küche. Von Fischbällchen, Limettenzwiebeln zu Ragout im MangoTomatensaft, karibischem Reis bis
zu Rum-Ananas mit Kokosbaiser
werden wir uns ein leckeres karibisches Menü im Salsa-Rhythmus
zubereiten.
Bitte mitbringen: Geschirrtücher,
Spüllappen, Schürze, verschließbare Mehrwegdosen, Getränk
Alexandra Breucker
Freitag, 6. Mrz. 2015
18:30-22:00 Uhr, 1mal, 9-12 TN
23,- EUR, inkl. Lebensmittelkosten
Mittelschule Marktbreit,
Schulküche
i
neu
Wenn es um das Würzen von
Speisen geht, regiert sehr oft nur
das Duo Salz und Pfeffer oder fertige Gewürzmischungen. Eine
besondere Note bekommt unser
Essen aber erst mit der richtigen
Kombination von Gewürzen und
frischen Kräutern. Richtig dosiert
bringen sie Abwechslung in unsere Küche.
Nach einem theoretischen Ausflug
in die Welt der Kräuter und
Gewürze werden wir gemeinsam
schmackhafte Gerichte, wie z. B.
Kräuter-Hack-Rolle, Kräuterquiche, grüner Marmorkuchen
zubereiten.
Bitte mitbringen: Geschirrtücher,
Spüllappen, Schürze, verschließbare Mehrwegdosen, Getränk
Renate Ixmeier
Dienstag, 5. Mai 2015
19:30-22:00 Uhr, 1mal, 10-16 TN
15,- EUR inkl. Lebensmittelkosten
Dr. Spielmann-Schule Iphofen,
Schulküche
Y4783WI
Auf den Spuren von Hildegard von Bingen
Die Natur hält viele Heilmittel
bereit! Sie bekommen einen Einblick in die Hildegard-Kräuterküche und über historische Hintergründe traditioneller Gewürze und
Heilpflanzen.
Sie werden vertraut mit neuen
alten Gewürzen wie Galgant, Bertram, Quendel, Ysop und erfahren
die Besonderheiten des Backens
mit Dinkel. Gemeinsam backen wir
nach einem überlieferten Hildegard Rezept. In der Kursgebühr
enthalten sind Lebensmittelkosten.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial
Elke Heer, Kräuterführerin
Dienstag, 16. Jun. 2015
19:00-21:00 Uhr, 1mal, 7-8 TN
13,- EUR inkl. Lebensmittelkosten
Kursort: Erlachsmühlenweg 2,
97353 Wiesentheid
Ihr Ziel ist es, mit Informationen,
Gruppen-Gesprächen und
Gruppen-Übungen zur aktiven
Bewältigung von Problemen und
Krisensituationen beizutragen,
in einer Lernatmosphäre, die von
Anteilnahme und Verständnisbereitschaft geprägt ist.
Die Angebote ersetzen keine
therapeutische Behandlung.
Interessenten, die sich bereits
in therapeutischer Behandlung
befinden, sollten eine Teilnahme
mit ihren Therapeuten vorher
abklären.
Selbsterfahrung und
Wahrnehmung
Y4811
„Räum den Müll raus!“
- Ordnung schaffen in Heim und
Herz Wenn unser Kopf zu voll ist, ist
meistens auch unser direktes
Umfeld sehr chaotisch. Räumen
wir unsere Wohnung auf, sortiert
sich oft auch vieles in unserem
Inneren. „Du bringst täglich dein
Haar in Ordnung, warum nicht
auch dein Herz?“, fragten die alten
Chinesen.
An diesen zwei Abenden werden
wir uns mit der Frage beschäftigen, wie wir Ordnung schaffen,
den Müll raustragen können im
Außen und im Innen. Was kann
uns helfen, uns einen Überblick zu
verschaffen und das, was zu tun
ist, auch in bewältigbare Portionen
aufzuteilen? Wie erreichen wir
Etappenziele und wie feiern wir
unsere Erfolge angemessen?
Zwei Abende zum Erkennen,
Ermutigen und Entsorgen von
Seelenmüll und hoffentlich auch
anderem Überflüssigem in unserem Leben.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial
Christine Krokauer,
Familien- und Sozialberaterin,
Heilpraktikerin für Psychotherapie,
Systemische und Hypnotherapie
Mittwoch, 11. Mrz. 2015
19:30-21:30 Uhr, 2mal
neu
20,- EUR, 8-25 TN
Alte Synagoge, Foyer
Gesundheit
Y4816IP
Supervisionsgruppe
neu
- Unterstützung durch
gemeinsamen Austausch Sie sind beruflich häufig Einzelkämpfer? Und wünschen sich dennoch manchmal den Austausch für
Ihre Fragen und Unterstützung bei
Ihren Entscheidungen? Sie sind
Erzieher, Pädagoge, Lehrer, Leitungskraft in einer sozialen Einrichtung? Sind Sie in sozialen oder
medizinischen Hilfsberufen tätig?
Haben Sie sich selbstständig
gemacht? Sie haben Lust, sich in
einer Gruppe mit Gleichgesinnten
über ähnliche Themen auszutauschen?
Dann nutzen Sie doch eine Zeit
lang den Schwung einer Gruppe.
In der Gruppensupervision bringe
ich Menschen aus ähnlichen
Arbeitsfeldern, die in unterschiedlichen Organisationen arbeiten,
zusammen. Die fachliche Vielfalt
der Teilnehmer ermöglicht einen
sehr kreativen unterstützenden
Austausch. Ihr Gewinn: Lebendige
und vertiefende Reflexion in einer
professionell begleiteten Gruppe,
Impulse, Anregungen und Ideen
für Ihre berufliche Praxis.
Die Gruppe bietet einen geschützten Raum, in dem Schweigepflicht
vereinbart wird.
Wir treffen uns zum ersten Termin,
alle weiteren Termine vereinbaren
wir gemeinsam.
Silke Rautenbach,
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Dienstag, 17. Mrz. 2015
19:30-21:00 Uhr, 6mal
90,- EUR (keine Erm.), 5-6 TN
Praxis für Lebensberatung,
Coaching und Psychotherapie,
Birklinger Straße 10, Iphofen
Gedächtnistraining
Y4821
MAT- Konzentrations- und
Gedächtnistraining
- Wissen ist Macht Durch gezieltes Training kann die
geistige Leistungsfähigkeit
beträchtlich gesteigert werden.
An der Universität Erlangen/Nürnberg-Kopfklinikum wurde eine
Methodik entwickelt, die gezielt die
Basisgrößen der Informationsverarbeitung und damit die Voraussetzungen für geistige Leistungsfähigkeit trainiert.
MAT-Gehirnjogging
•ist ein geistiger Fitmacher, ein
geistiger Initialzünder
•schafft die besten Voraussetz ungen, um schneller denken,
leichter lernen und behalten zu
können
•ist für jeden und jedes Alter
geeignet
•fördert auch die psychische
Stabilität und das Wohlbefinden
•ist ein systematisches individuel les Training, ohne Auswendig lernen, ohne Rechnen, ohne
Abfrage
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich!
Die Kursleiterin, Anne Neubig, ist
lizenzierte Trainerin der „Gesellschaft für Gehirntraining“ (Vorabinformation, falls gewünscht, Tel.
0 95 71 / 37 27).
Bitte mitbringen: Schreibmaterial
Samstag, 7. Mrz. 2015
10:00-17:00 Uhr
36,- EUR, 8-12 TN
Luitpoldbau, Kursraum III
Erkrankungen und
Heilmethoden
Alternative
Behandlungsmethoden
Y4825IP
Y4951
- ein Denkspaziergang Beim „Spazierengehen“ werden
nicht nur Muskelgruppen, sondern
gleichzeitig auch die Sinnesorgane und das Gehirn aktiviert. Beim
Gehen wollen wir die Natur und
Umwelt bewusst wahrnehmen,
Bewegung und Impulse für das
Gehirn in Einklang bringen. Schon
die alten Philosophen wussten,
das Gehen die Gedanken klärt.
Freuen Sie sich auf ein „unterhaltsames“ Gehen und werden sie mit
Spaß und Lachen fit.
Bitte mitbringen: feste Schuhe,
witterungsangepasste Kleidung,
Getränk
Martina Bernhardt, Gedächtnistrainerin zertifiziert BVGT, Fachtrainerin Prävention
Dienstag, 9. Jun. 2015
16:00-17:30 Uhr, 4mal
29,- EUR, 8-15 TN
Treffpunkt: Parkplatz Karl-KnaufHalle Iphofen
- Gesundheitszustandstraining Qi Gong - Wildgans Typ hat seit
2000 Jahren einen festen Platz in
der chinesischen Medizin. Guter
Gesundheitszustand ist z. B. gutes
Gedächtnis, geschmeidige Beweglichkeit, stabile Körperbalance,
innere gesunde Organe, stärkere
Abwehrkraft usw. Um das Ziel zu
erreichen, sollte man täglich für 10
Minuten in der Natur des Qi Gong
mit den sanften und fließenden
Bewegungsabläufen trainieren.
Es hilft auch gegen viele Gesundheitsprobleme wie z. B. Schmerzen
vieler Arten, Kreislaufbeschwerden, Parkinson, Alzheimer usw.
Das Seminar ist für Anfänger und
Fortgeschrittene geeignet. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial,
bequeme Kleidung und Schuhe
Yang Weihong
Freitag, 6. Mrz. 2015
18:30-21:00 Uhr, 2mal
32,- EUR, 8-12 TN
Luitpoldbau, Vortragssaal
Fit von Kopf bis Fuß
Kommunikation und
Konfliktbewältigung
➜
Konfliktmanagement
in Beruf und Alltag
siehe Y2178, Seite 16
➜
Kommunikation in
der Partnerschaft
➜
Optimale Kommunikation im Beruf
siehe Y2191IP, Seite 16
siehe Y2271, Seite 17
Stressbewältigung
➜
➜
➜
➜
Burnout
siehe Y2181IP, Seite 16
Work-Life-Balance
siehe Y2182IP, Seite 16
Aus Krisen werden
Chancen
siehe Y4132IP, Seite 30
Grenzen in der Liebe
siehe Y4134IP, Seite 30
Qi Gong Wildgans Typ-I
Y4952
Chinesische Medizin
- Tui Na-Massage Hilfe bei steifem Nacken, Kopfschmerzen,
Migräne, Sehstörungen Tui Na ist eine spezielle Massagetechnik mit verschiedenen Handmethoden, wie z. B. Einrenken,
Reiben, Drücken, Pressen u. a.
Viele Menschen leiden an steifem
Nacken, Kopfschmerzen, Migräne,
Sehstörung
macht
usw.
Mit der Hilfe der Tui Na-Massage,
einer Kräutermischung und QiGong-Übungen bietet die chinesische Medizin seit 2000 Jahren
wirkungsvolle therapeutische
Methoden, Rehabilitations- und
Vorbeugungsmöglichkeiten an.
Im Seminar werden Bewegungstest für die entsprechende Körperbeweglichkeit und Kräutertherapie,
sowie Tui-Na- und Vorbeugungsübungen individuell gezeigt und
praktisch geübt.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial
Yang Weihong
Donnerstag, 23. Jul. 2015
18:30-21:00 Uhr, 2mal
32,- EUR, 8-12 TN
Luitpoldbau, Vortragssaal
Hilfe zur Selbsthilfe
Y4961IP
Kräuterführung mit Herstellung von Ur-Tinkturen
Wir unternehmen eine Kräuterführung und lernen heimische Heilkräuter kennen. Hier besteht die
Möglichkeit eine eigene Ur-Tinktur
anzusetzen.
Anmeldeschluss: Do., 21.05.2015
Bei Regen wird die Führung auf
Samstag, 13. Juni verschoben.
Bitte mitbringen: 3 ausgekochte
Gläser mit Deckel, 300 ml Alkohol
(40 % Korn, besser 60 - 70 %-iger
Alkohol aus der Apotheke), evtl.
weitere Behälter zum Sammeln,
Messer
Daniela Heilein, Heilpraktikerin,
Klassische Homöopathin
Samstag, 6. Jun. 2015
neu
9:30-11:30 Uhr, 1mal
12,- EUR, 6-10 TN
Treffpunkt: Parkplatz Naturerlebnisweg Hutewald, Hellmitzheim
„vhs
gesünder!“
... belegt eine bundesweite Studie des Universitätskrankenhauses Eppendorf zur Wirksamkeit von Entspannungskursen an Volkshochschulen.
Um die Gesundheit eigenverantwortlich zu stärken, ist
Gesundheitskompetenz unerlässlich. Körperliches und psychisches Wohlbefinden sind entscheidende Voraussetzungen,
um die Herausforderungen im Beruf und im Privatleben erfolgreich
bewältigen zu können. In unseren Bildungsangeboten erfahren Sie,
was alles zu einem gesunden Lebensstil gehört, wie Sie Stress abbauen, Ihren Körper positiv wahrnehmen, die eigene Kraft spüren und sich
ausgewogen ernähren können. Lernen Sie von den Sichtweisen anderer
Menschen, erwerben Sie die Fähigkeit, mit Stress konstruktiv umzugehen
und Krisen erfolgreich zu überwinden … all das stärkt Ihre psychischen
und physischen Ressourcen, macht Sie fit für Alltag und Beruf und fördert
Ihre Gesundheit nachhaltig.
Der Hirnforscher Gerald Hüther ist überzeugt, dass „Begeisterung Dünger für das Gehirn“ ist und weist in seinen Schriften immer wieder auf
den positiven Einfluss von Emotionalität, Stressbewältigung, ausgewogener Ernährung und Bewegung für das Gelingen von Lernprozessen hin. Die Angebote der Gesundheitsbildung an Volkshochschulen berücksichtigen seit langem diese Erkenntnis: hier
werden Sachinformation und Lernen mit allen Sinnen verknüpft, gelernt wird handlungsorientiert, auf die Gruppe
bezogen und unter Berücksichtigung biografischer
Anknüpfungspunkte ... wichtige Voraussetzungen für die Lust auf das Abenteuer
des lebenslangen Lernens.
www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 / 92 99 45 45
47
Kultur
Kunst,
Zeichnen und Malen
Y5221
Aquarell-Grundlagen am
Wochenende
- für Anfänger und Fortgeschrittene Dieses Wochenende bietet einen
Überblick mit praktischem Kennenlernen der wichtigsten Aquarelltechniken:
Nass-in-Nass, Lasur, Granulieren
und Auswaschen zum Entdecken
und Erweitern der individuellen
Technikvielfalt. Eine Materialberatung, teilweise Materialbereitstellung und Darstellung der Vielfalt
an eigenen Beispielen ist Teil des
Kurses. Erschließen Sie sich ein
vielfältiges Hobby mit Leichtigkeit
und Tiefgang, Loslassen und Konzentration, Reduktion und Farbenfreude.
Bitte mitbringen:
vorhandenes Material (zzgl. ca. 2,EUR Materialkosten). Material
kann auch vom Kursleiter erworben werden.
Roland Eckert-Köhler
Freitag, 19. Jun. 2015
16:30-20:30 Uhr
Samstag, 20. Jun. 2015
9:30-17:00 Uhr
und Sonntag, 21. Jun. 2015
9:30-12:30 Uhr
70,- EUR, 7-10 TN
Luitpoldbau, Werkraum
Y5225
Aquarellkurs im Freien
- für Fortgeschrittene An den Sommerabenden bietet
sich das Aquarellmalen im Freien
an. Gemalt wird Architektur und
Landschaft in Kitzingen und
Umgebung. Sie können nach diesem Kurs Ihre Eindrücke im
Urlaub mit Aquarell festhalten. Bei
schlechtem Wetter wird im Raum
gemalt.
Bitte mitbringen: Vorhandenes
Aquarell- und Zeichenmaterial,
Hocker, Getränk
Irmi Singer
Donnerstag, 2. Jul. 2015
17:00-20:00 Uhr, 3mal
65,- EUR, 5-6 TN
Wirtschaftsschule
Y5231
Acrylmalen
- Erlebniswochenende – für
Anfänger und Fortgeschrittene An diesem Wochenende sind
neben etwas Mut, Lust auf Bilder
und Spontaneität keinerlei Vorkenntnisse notwendig. In spielerisch-experimenteller Manier erarbeiten wir uns in der Gruppe eine
Reihe, zum Teil großformatig besser wirkende, dekorative Bilder.
Dazu sind Materialien notwendig
wie entsprechende Keilrahmen,
Farben, Pinsel etc., die von den
Teilnehmern mitgebracht oder
besser vom Kursleiter zu Großhandelspreisen erworben werden
können (Umfang arbeitsbezogen).
Weiterhin bitte mitbringen: sachgemäße Kleidung, Zeitungspapier
Roland Eckert-Köhler
Freitag, 22. Mai 2015
17:30-20:30 Uhr
Samstag, 23. Mai 2015
9:30-17:00 Uhr
und Sonntag, 24. Mai 2015
9:30-12:30 Uhr
65,- EUR, 7-10 TN
Luitpoldbau, Werkraum
Y5235DE
Acrylmalen: „Wir malen
weiter“
Malen mit Acrylfarben bietet viele
Möglichkeiten hinsichtlich der Farbwirkung und des Ausdruckes von
Bildern, gegenständlich oder abstrakt, die Übergänge fließend
oder im starken Kontrast.
Beim Experimentieren mit verschiedenen Materialien werden so
kaum Grenzen gesetzt. Wir malen
mit Pinsel, Walzen, Spachteln,
Schwämmen und allen Möglichkeiten, die uns geboten werden.
Sie können nicht malen? Auch
dann können Sie dem Farberlebnis
ganz unvoreingenommen gegenübertreten und eintauchen in das
Neue! Ich begleite Sie durch dieses Abenteuer „Malen mit Acryl“
und unterstütze bei der Umsetzung.
Bitte mitbringen: Wasserglas, kleine Marmeladengläser mit Deckel,
Mallappen, Müllsack (Plastik),
Bleistift, Skizzenblock, Pinsel, kleine Farbwalze, weißer Teller
(Palette), Keilrahmen, Acrylfarben.
Keilrahmen und Pinsel sowie
Acrylfarben können auch bei der
Kursleiterin erworben werden.
Gabi Ebel
Dienstag, 3. Mrz. 2015
18:30-21:30 Uhr, 3mal
54,- EUR, 6-8 TN
Grundschule Dettelbach, Handarbeitssaal (unterer Eingang GeorgGraber-Str.)
Acryl-Langzeitkurse
Acrylmalen – modern, vielfältig,
farbstark und leicht korrigierbar –
bietet eine breite Palette von
Techniken und Themen. Neben
Aquarelltechnik und Malen in der
Art der Ölmaler sind das im typischen Acrylmalen eine Vielzahl
dekorativ-experimenteller nichtgegenständlicher Möglichkeiten,
das Malen von hinten nach vorn
vor allem beim naturalistischen
Malen und die ganze Palette der
Zwischentöne dieser Eckpunkte
und deren Kombination. Thematisch gibt es kaum Einschränkungen, jedes Thema ist äußerst variabel behandelbar und kann auch
wieder übermalt werden. So werden dem Experimentieren wenig
Grenzen gesetzt.
Mit einer lockernden Variante der
Beliebigkeit können Entscheidungen wieder verändert werden.
Zeichnung kann dabei auf beinahe
spielerische Art immer wieder ausprobiert und leicht entwickelt werden.
Die Kurse erfolgen so weit als
möglich orientiert an den „Kenntnissen“ der Teilnehmer und somit
so individuell wie möglich. Sie sind
grundsätzlich als Langzeitkurse
konzipiert (die Kurse laufen durchschnittlich schon länger als 10
Jahre), sind aber immer offen für
Neu- oder Quereinsteiger.
Vorhandenes Material bitte mitbringen.
Roland Eckert-Köhler
Y5237
Acryl-Langzeitkurs I
Freitag, 27. Feb. 2015
9:00-12:00 Uhr, 6mal
81,- EUR, 8-10 TN
Luitpoldbau, Werkraum
Y5238
Acryl-Langzeitkurs II
Freitag, 8. Mai 2015
9:00-12:00 Uhr, 6mal
81,- EUR, 8-10 TN
Luitpoldbau, Werkraum
Y5241WI
Wandmalerei
- Ein Wandbild malen lernen Ein schönes Wandbild im Kinderzimmer, Wohnzimmer, Flur oder
Treppenhaus. Leicht und schnell
selbst gemacht. Eine Wunschvorstellung? Große Bilder mit viel
Aussagekraft, eigene Kreationen
oder Vorlagenbilder werden an die
Wand gemalt. Ohne Vorkenntnisse
kann gleich losgelegt werden:
Motivsuche, Größe festlegen,
Wand aussuchen, aufzeichnen
und mit Farbe und Pinsel los
malen. Wir werden Schritt für
Schritt vorgehen und uns ein wunderbares Wandbild zaubern.
Wir malen auf Gipsplatten (ca. 1m²),
diese und die Farben sind in der
Kursgebühr inbegriffen.
Anmeldeschluss: 13. März 2015
Bitte mitbringen: Malerkleidung,
Pinselset
Jürgen Volk
Samstag, 21. Mrz. 2015
9:00-14:00 Uhr, 1mal
50,- EUR (inkl. Material), 6-8 TN
Volksschule Wiesentheid
Y5245
Meditative Malerei:
Mandala
neu
Ein Spiegelbild der Seele bringt
uns in die eigene Mitte zurück.
Die uralte Symbolik des Rades
spiegelt im Zentrum das Selbst,
eingebettet in den Kosmos als
Kreis. Die Speichen oder Strahlen
zeigen unsere Struktur auf. Die
Farbsymbolik vermittelt Zugang zu
unserer Seele. Bereits die Glasrosetten der mittelalterlichen
Kathedralen beruhten auf der
sogenannten „Zahlenmystik“.
In diesem Seminar begeben wir
uns im Laufe der drei Tage durch
die eigene Farbschwingung vom
Zentrum nach außen und wieder
zurück. Die Struktur ergibt sich
aus der Numerologie: Geburtsdatum, Hausnummer als persönliche
Zahl bestimmen die Geometrische
Form. Mandalas wurden in allen
Kulturen zu Heilzwecken geschaffen. Wird das Bild zu Hause aufgehängt, strahlt es Kraft, Harmonie und Schutz in den Raum.Für
alle, die Malen als entspannten
Weg zur Selbsterfahrung betrachten und mit Farbe ihr persönliches
Muster „weben“ möchten.
Lust auf Kultur
in Mainfranken
Das neue vhs-Kulturportal in Unterfranken
www.kultur-main-franken.de
48
Kultur
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Anmeldeschluss: 9. März 2015
Bitte mitbringen: Hausschuhe oder
Wollsocken, Verpflegung für die
Mittagspause, zzgl. 15,- EUR für
Material (Leinwand 40 x 40 cm,
Aquarell- und Ölfarben)
Ulrike Hügelschäffer
Samstag, 14. Mrz. 2015
10:00-15:00 Uhr, 3mal
108,- EUR, bei 5 TN
Studio Leuchtkraft, Mainbernheim,
Michelfelderstr. 5a
Plastisches Gestalten
Y5251
Tonen
- für Anfänger & Fortgeschrittene -
Deusterturm – Annaliese Maurer
Töpfern ist eine der ältesten und
ursprünglichsten Betätigungen der
Menschen. Wenn Sie sich im kreativen Gestalten versuchen wollen,
finden Sie hier ein breites Feld zur
Entfaltung Ihrer schöpferischen
Anlagen. Egal ob ungeübt oder
erfahren, Sie werden genügend
Anregungen finden, wie Sie im
und rund ums Haus hübsche
Akzente aus Ton setzen können.
Bitte mitbringen: Schürze, Nudelholz, kl. Küchenmesser, wenn vorhanden Tonbesteck, zzgl. 3,- EUR
Materialkosten pro Kilogramm Ton
(inkl. Glasur)
Helga Ott
Montag, 2. Mrz. 2015
19:00-21:30 Uhr, 6mal
60,- EUR, 9-12 TN
Luitpoldbau, Werkraum
Kunsthandwerk
Silber- und Goldschmieden in der Goldschmiedewerkstatt
Möchten Sie die Kunst des Goldschmiedens kennenlernen und sich
Ihren eigenen Schmuck einmal
selbst herstellen? Schon in der
ersten Stunde werden Sie ohne
Vorkenntnisse unter fachkundiger
Anleitung einen Ring aus unserem
Mustersortiment herstellen.
Die Anwendung grundlegender
Techniken ermöglicht es, zwei einfache Schmuckstücke in Silber
oder Gold anzufertigen (Ringe
bzw. Anhänger).
Sie erlernen die Techniken des
Sägens, Biegens, Feilens und
Lötens. Die Oberflächenbearbeitung erfolgt durch Polieren, Mattieren oder Feinbürsten. Damit Sie
optimal arbeiten können, findet der
Kurs in einer komplett eingerichteten Goldschmiedewerkstatt statt,
in der alle wichtigen Geräte zur
Verfügung stehen. Der Kurs wird
von zwei Personen betreut.
Nach vorheriger Absprache können Gold verarbeitet bzw. Edelsteine integriert werden.
Materialkosten für einen Silberring
ab 50,- EUR, für einen Silberanhänger ab 35.- Euro an aufwärts.
Die Kosten für Edelmetalle richten
sich nach dem individuellen Verbrauch und werden nach Art und
Gewicht abgerechnet. Edelsteine
und Fassungen werden extra
berechnet. In der Kursgebühr sind
die Nutzung der Werkstatt, der
Maschinen und der Werkzeuge
enthalten.
Wegen der Materialabsprache bitte
10 Tage vor Kursbeginn mit der
Kursleiterin Kontakt aufnehmen
(Tel. 09 31 / 1 45 40)!
Bitte beachten Sie den jeweiligen
Anmeldeschluss. Spätere Anmeldungen sind nicht mehr möglich.
Bitte mitbringen: Skizzenblock,
Freizeitkleidung, Verpflegung, zzgl.
Materialkosten ab ca. 50,- EUR
Mareile Hintze
Kursort: Die Schmuckschmiede,
Semmelstr. 77, 97070 Würzburg
Y5265
Freitag, 24. Apr. 2015
15:30-19:30 Uhr
und Samstag, 25. Apr. 2015
9:00-14:00 Uhr
95,- EUR (keine Erm.), 4-7 TN
Anmeldeschluss:
Donnerstag, 16.04.2015.
Y5266
Freitag, 26. Jun. 2015
15:30-19:30 Uhr
und Samstag, 27. Jun. 2015
9:00-14:00 Uhr
95,- EUR (keine Erm.), 4-7 TN
Anmeldeschluss:
Donnerstag, 18.06.2015.
Handwerkliches
Gestalten
Y5271IP
Individuelle
Glückwunschkarten
„Wow, ist die schön! Diese Karte
bekommt bei mir einen Ehrenplatz!“ Kennen Sie Leute, bei
denen selbst gestaltete Karten
genau diesen Effekt hervorrufen?
Dann ran ans Werk!
Wir stellen individuelle Glückwunschkarten in verschiedenen
Techniken zu Geburtstagen, Geburt,
Taufe, Konfirmation, Kommunion,
Weihnachten oder Trauerkarten
her, die alle eines gemeinsam
haben: den persönlichen Touch.
Die benötigten Materialien werden
vor Ort ausgesucht und verarbeitet. Natürlich gibt es auch fertige
Exemplare zum Anschauen und
Nachmachen.
Bitte mitbringen: Schere, Bleistift,
Unterlage, Kleber, evtl. Farbstifte
Bianca Tröge
Montag, 9. Mrz. 2015
neu
19:00-22:00 Uhr, 1mal
18,- EUR inkl. Material, 8-12 TN
Dr. Spielmann-Schule Iphofen,
Handarbeitsraum
Textiles Gestalten
Y5285
Nähkurs für Anfänger
Sie lernen mit einer Nähmaschine
umzugehen und üben das Einfädeln, Garn aufspulen und verschiedene Maschinenstiche (gerade,
einfache oder Zick-Zack-Nähte).
Für den Anfang nähen wir gemeinsam einen Kissenbezug oder eine
Einkaufstasche, so dass Sie relativ schnell Ihr erstes Nähergebnis
mit nach Hause nehmen können.
Danach wird genäht, was gefällt:
ob Tischdecke, Vorhang, Wohnaccessoires, Rock oder Kleid –
alles ist möglich. Gerne können
auch vorhandene Kleidungsstücke
geändert werden.
Wichtig ist nur, dass Sie Ihrem
Kenntnisstand entsprechend
nähen, Spaß dabei haben und für
Ihre Arbeit fachliche Anleitung und
Beratung bekommen.
Y5286DE
Nähen für Anfänger
Sie erlernen den vertrauten
Umgang mit der Nähmaschine
und den dazugehörigen, teils lustigen Nähutensilien.
Außerdem werden wir im Rahmen
des Nähkurses mindestens drei
Werkstücke erarbeiten, bei denen
Sie Grundkenntnisse des Nähens,
wie z. B. verschiedene Nähte und
verschiedene Stoffarten kennenlernen werden.
Bitte mitbringen: Nähmaschine,
Nähutensilien, Stoff nach Bedarf,
Schreibmaterial
Monica Guzman-Nelson
Montag, 9. Mrz. 2015
18:30-20:30 Uhr, 6mal
neu
72,- EUR, 6-8 TN
Grundschule Dettelbach, Handarbeitssaal (unterer Eingang GeorgGraber-Str.)
Y5288IP
Nähen für Anfänger –
Einkaufsbeutel
Einen Einkaufsbeutel braucht man
immer. Wer mit einer individuellen
Tasche anstelle von Baumwolltaschen mit Werbeaufdruck einkaufen gehen möchte, ist in diesem
Kurs genau richtig! Wir nähen
einen schlichten Einkaufsbeutel.
Dabei steht das Kennenlernen der
Grundstiche im Vordergrund. Deshalb richtet sich dieser Kurs ausdrücklich an Anfänger.
i
Anmeldung
So können Sie sich anmelden:
•telefonisch
•per Fax mit Formular (S. 5/6)
•schriftlich mit Formular
•per E-Mail:
vhs@stadt-kitzingen.de
•per Internet:
http://vhs.kitzingen.info
•persönlich im Büro
Was immer Sie auch bevorzugen, wir benötigen in jedem Fall
außer der Kursnummer folgende
Daten von Ihnen:
Melanie Kurkowski
Gerne können Sie Baumwollstoffe,
passendes Garn und einen
Schnitt mitbringen, ansonsten
einfach das erste Beratungsgespräch abwarten.
Bitte mitbringen: Nähmaschine
(falls vorhanden), Stoffschere,
Papierschere, Stecknadeln, Maßband, Schneiderkreide, großes
Geodreieck, Schreibmaterial,
Baumwollstoffreste zum Üben
(z. B. für ein Kissen ca. 100 x 45
cm)
Melanie Kurkowski,
neu
Schneiderin
Donnerstag, 26. Feb. 2015
18:30-20:30 Uhr, 7mal
84,- EUR, 6-7 TN
Luitpoldbau, Werkraum
www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 / 92 99 45 45
•Name und Anschrift
•eine Telefonnummer, unter
der Sie tagsüber erreichbar
sind
•ein SEPA-Lastschriftmandat
und für statistische Zwecke Ihr
Geburtsjahr
(besser Ihr Geburtsdatum)
Das ist alles!
Bitte melden Sie sich rechtzeitig
an, nach Möglichkeit bis eine
Woche vor Kursbeginn!
Erreichen die Kurse bis dahin
nicht die erforderliche Mindestteilnehmerzahl, müssen wir sie
leider absagen.
49
Kultur
Nähmaschinen sind vorhanden,
wer will, kann jedoch gerne seine
eigene Nähmaschine mitbringen.
Bitte mitbringen: ein halber Meter
gemusterter Baumwollstoff, farblich passendes Nähgarn, Stoffschere, Lineal, Stecknadeln
Andrea und Inge Neubert
Montag, 23. Mrz. 2015
19:00-22:00 Uhr, 1mal
14,- EUR, 8-10 TN
Dr. Spielmann-Schule Iphofen,
Handarbeitsraum
Y5290IP
Alles was rund ist
neu
- mit der Nähmaschine genäht Individuelles Gestalten der eigenen Wohnung ist in! In diesem
Kurs lernen Sie, wie Sie ein
„Wechselkleid“ nähen – z. B. für
Übertöpfe, Stifteboxen, Vasen und
andere Behälter. Damit können
Sie Ihre Wohnung je nach Lust
und Laune oder Jahreszeit passend umgestalten. Egal ob verspielt, ländlich rustikal oder elegant, unterschiedliche Formen und
Farben lassen alle Möglichkeiten
zu. Zum Teil können die Überzüge
auch allein als Körbchen oder
Nest verwendet werden.
Da verschiedene Schnitte und
Variationen angeboten werden, ist
der Kurs für Anfänger wie für Fortgeschrittene geeignet.
Bitte mitbringen: Stoffschere, weicher Bleistift, Lineal, Stecknadeln,
runder Behälter, für den der Überzug genäht werden soll, z. B.
Übertopf, Vase, Brotkorb ...
Andrea und Inge Neubert
Donnerstag, 12. Mrz. 2015
19:00-22:00 Uhr, 1mal
23,- EUR inkl. Material, 8-10 TN
Dr. Spielmann-Schule Iphofen,
Handarbeitsraum
Y5291
Osterhühner – selbst
genäht
- für Anfänger mit Nähmaschinenkenntnissen Egal ob für den Osterstrauß oder
zum Dekorieren der Wohnung: Wir
nähen Hühner, die in Form, Farbe
und Größe variieren. Da dabei
einfache Schnitte verwendet werden, sind die Hühner auch von
Anfängern leicht nachzuarbeiten.
Bitte mitbringen: Nähmaschine,
Stoffschere, weicher Bleistift,
Steck- und Nähnadeln, falls vorhanden auch Rollschneider, Lineal
Andrea Neubert
Samstag, 14. Mrz. 2015
10:00-13:00 Uhr, 1mal
20,- EUR inkl. Material, 7-8 TN
Luitpoldbau, Werkraum
Y5291DE
Nähen mit Wachstuch
Wachstuch bietet viele kreative
Möglichkeiten, um nützliche und
schöne Accessoires mit der Nähmaschine anzufertigen. Wir nähen
z. B. Lunch Bags, freche Kulturbeutel und Behälter für die Trinkflasche. In diesem Kurs erlernen
Sie Tricks und Nähtechniken in
gemütlicher Atmosphäre.
In der Kursgebühr enthalten sind
die Kosten für eine spezielle Nähnadel und Stoff für das Projekt,
das wir am ersten Kursabend
umsetzen.
Nähkenntnisse sind erforderlich.
Bitte mitbringen: Nähmaschine,
Nähutensilien, Schreibmaterial
Monica Guzman-Nelson
Donnerstag, 16. Apr. 2015
neu
18:30-21:00 Uhr, 3mal
50,- EUR inkl. Material, 6-8 TN
Grundschule Dettelbach, Handarbeitssaal (unterer Eingang GeorgGraber-Str.)
Y5292IP
Nähen für Kinder –
Handytäschchen
Ob Eulen, Blumen oder uni, wir
nähen Handytäschchen, die dem
Handy Schutz bieten und dabei
trendig und individuell sind.
Gleichzeitig werden die Kinder so
an das erste Nähen mit der Nähmaschine herangeführt.
Bitte mitbringen: Handy, für das
das Täschchen passen soll
Andrea und Inge Neubert
neu
Samstag, 7. Mrz. 2015
9:30-13:00 Uhr, 1mal, 7-10 TN
22,- EUR inkl. Material (keine Erm.)
Dr. Spielmann-Schule Iphofen,
Handarbeitsraum
Y5295IP
Blütenzarte Filzideen
Wer kennt nicht den Lodenmantel
oder Filzhut? Filzen ist eine uralte
Technik, bei der früher meist
Bekleidungsstücke hergestellt worden sind.
Wir wagen uns heute an Accessoires wie Blüten, die als Tischdeko
eine gute Figur abgeben oder eine
Lichterkette verzieren. Außerdem
stellen wir Filzkugeln oder bunte
Filzscheiben her, die aneinandergereiht eine Kette, ein Armband
oder einen Schlüsselanhänger
ergeben. Oder Klangbälle? Alles
reine Geschmackssache und fast
alles möglich.
Die Farben der Schafwolle werden
vor Ort ausgesucht und verarbeitet, ebenso das Objekt der Begierde... Freuen Sie sich auf einen
kunterbunten unterhaltsamen
Abend, an dem wir Nass- und Trockenfilzen. Der Kurs ist sowohl für
Anfänger, wie auch für Filzerfahrene geeignet.
Bitte mitbringen: 4 alte Handtücher, 1 kleine Schüssel, Schere,
Cutter, 1 Unterlage für Schüssel
Bianca Tröge
Mittwoch, 22. Apr. 2015
19:00-22:00 Uhr, 1mal
20,- EUR inkl. Material, 8-12 TN
Dr. Spielmann-Schule Iphofen,
Werkraum
Literatur
Y5311IP
Tödlicher Spargel – Ein
Krimi aus Unterfranken
- Autorenlesung mit Alexander
Pelkim Mit einem fränkischen Brotzeitteller und einem Glas Wein (QbA) für
Ihren Mords-Hunger sowie einer
kleinen Überraschung.
„Erben oder sterben“, scheint das
schicksalhafte Motto der Familie
Belling zu lauten.
Nachdem der Senior, Heinz Belling, Gemüse- und Spargelbauer
und gleichzeitig Hotelier, seine
Kinder zurück nach Albertshofen
gerufen hat, um Erbschaftsangelegenheiten zu regeln, nehmen die
Ereignisse ihren Lauf. Im familieneigenen Hotel treffen die Bellings
nach Jahren zum ersten Mal wieder zusammen.
50
Die Stimmung zwischen den
Geschwistern und ihrem herrischen Vater ist spannungsgeladen. Auch untereinander herrscht
bei der jungen Generation, Claudia, Franz und Martin, nicht immer
Einigkeit. Tags darauf ist der alte
Belling tot. Kurz darauf sind weitere Opfer zu beklagen.
Ist die bevorstehende Verteilung
von Geld und Gütern der Grund
für die Taten? Spielen Neid und
Habgier eine Rolle? Sollen
Geheimnisse vertuscht werden?
Was haben die beiden jungen
Leute, Claudia Kramer und Matthias Thanner, mit der familiären
Situation zu tun?
Hauptkommissar Theodor Habich,
der mit seinem Team den Fall
übernommen hat, muss seine
Ermittlungen bis nach Frankfurt
am Main ausweiten, um erste
Erkenntnisse zu bekommen. Seine Aussage: »Uns gehen die Verdächtigen aus«, bezeugt, wie
kompliziert und undurchsichtig der
Fall ist.
Im Anschluss an die Lesung signiert
Alexander Pelkim seine Bücher.
Der 1959 geborene Osthesse lebt
seit über 25 Jahren in Iphofen. Die
Lust zu schreiben setzte er
zunächst als freiberuflicher Mitarbeiter einer Tageszeitung um.
2009 realisierte er seinen Wunsch,
ein Buch zu schreiben.
Im Januar erschien nach Späte
Auslese und Tödlicher Spargel
sein dritter Frankenkrimi:
Mörderische Fastnacht.
Anmeldeschluss:
neu
Montag, 27. April 2015
Karten für die Veranstaltung können auch im Weinbistro Iphofen
erworben werden.
Freitag, 8. Mai 2015, 19:30 Uhr
17,50 EUR (keine Erm.), 15-25 TN
Weinbistro Iphofen, Pfarrgasse 24,
Iphofen
Y5331IP
Sprichwörtlich unterwegs
in Hüttenheim
- Redewendungen und Sprichwörtern auf der Spur Ein interessanter unterhaltsamer
Spaziergang auf den Spuren von
wohlbekannten Redewendungen
und Sprichwörtern mit oft unbekanntem Ursprung.
Kultur
Auf diesem Streifzug durch Hüttenheim wird an verschiedenen
Orten unter anderem die Frage
gestellt, warum wir etwas auf die
lange Bank schieben, warum sich
etwas wie Hechtsuppe zieht, warum wir manchmal ins Fettnäpfchen treten oder einen Salat
haben. Dieser Spaziergang
schenkt reinen Wein ein und
erklärt neben der Dorfgeschichte,
wie Sprichwörter und Redewendungen eine Brücke von der Vergangenheit in die Gegenwart
schlagen.
Bitte mitbringen: Witterungsangepasste Kleidung
Linda Schatz
Samstag, 18. Apr. 2015
13:00-14:30 Uhr, 1mal
neu
5,- EUR, 15-25 TN
Treffpunkt: Marktplatz Hüttenheim
Theater
Y5431
eu
DIE LETZTE BEISST n
DEN HUND – Eine Frau.
Ein Klavier. Kein Hund.
- Soloprogramm von Tina Häussermann zum Internationalen
Frauentag 2015 Regie: Jo van Nelsen
In Kooperation mit der Gleichstellungsstelle des Landratsamtes Kitzingen
Dies ist kein Programm über Hunde, sondern darüber, wie hundsgemein das Leben manchmal sein
kann, wenn man wieder die Letzte
ist. Oder die Jüngste. Oder die
Kleinste. Jedenfalls diejenige, die
in der ersten Klasse zum Kiosk
geschickt wird, um ein Päckchen
Kaugummi der Marke „Hau-miblau“ zu kaufen. Dann steht man
im Laden endlich in der richtigen
Schlange, ist in Windeseile ganz
weit vorne, um festzustellen, dass
die Kassenrolle wieder mal zu
Ende ist und die Tomaten gewogen werden müssen.
Doch Tina Häussermann weiß,
wo der Hund begraben ist, holt
sich eine Schaufel und buddelt ihn
aus, denn die letzten werden die
ersten sein, wer zuletzt lacht, lacht
am besten und wer wen beißt, das
werden Sie an diesem Abend
schon noch sehen.
Tina Häussermann, Stimmvirtuosin,
Pedalritterin und Sprach-Hasardeurin, stellt sich mit ihrem neuesten Programm in die KleinkunstArena und kämpft gegen Panflötenattacken, Junggesellenabschiede und Hundeyoga. Mit Songs aus
eigener Feder stellt sie sich den
Tücken des Alltags, tut was sie
kann und kann was sie tut. Ein
Abend für gelenke Denker. Waghalsig, schillernd und gewitzt. Mal
poetisch, mal bissig. Von allem
etwas und von allem sehr viel. Ein
Lichtblick im 1-Euro-Einerlei am
Unterhaltungshorizont.
Karten gibt es im Buchladen am
Markt, Kitzingen und in der Schöningh Buchhandlung am Marktplatz, Kitzingen sowie in der vhs
Kitzingen und an der Abendkasse.
Donnerstag, 12. Mrz. 2015
19:00 Uhr, 7,- EUR (keine Erm.)
Alte Synagoge, Großer Saal
Evtl. Passwort eines bereits bestehenden E-Mail-Kontos
Sascha Hagenbusch
Montag, 20. Apr. 2015
18:45-21:45 Uhr, 1mal
23,- EUR (keine Erm.), 6-10 TN
Luitpoldbau, Kursraum I
Ulrike Stockert
Donnerstag, 7. Mai 2015
neu
18:30-20:30 Uhr, 1mal
10,- EUR (keine Erm.), 7-8 TN
Treffpunkt: Stadtbücherei im Luitpoldbau, Lesecafé
Y2798
Fotografieren mit der
Digitalkamera
Mit E-Book-Reader oder
Tablet in die Ferien
Y5351
Nutzen Sie das digitale Angebot
Ihrer Stadtbibliothek. Sie können
mit der Onleihe viele Bücher der
Stadtbibliothek digital ausleihen.
Diese elektronischen Varianten
des klassischen Buches werden
E-Books genannt und können auf
dem Tablet oder einem speziellen
Lesegerät, dem E-Book Reader
gelesen werden. Durch verschiedene Einstellungen wie z. B.
Schriftgröße oder Zeilenabstand
können Sie E-Books nach Ihren
Bedürfnissen und Vorlieben einstellen. Mit diesen leichten kleinen
Geräten können Sie unzählige
Bücher mit sich herumtragen und
das Beste daran: Sie sparen viel
Platz und Gewicht in Ihrem Koffer.
Gute Reise!
Mit diesem Kursangebot wird
Ihnen der Einstieg in die Nutzung
der Onleihe mit Tablets und
E-Book Readern leichtgemacht.
Bitte mitbringen: Tablet / E-BookReader (Besitzer eines E-BookReaders sollten zusätzlich auch
einen eigenen Laptop mitbringen).
- In Theorie und Praxis Digitales Fotografieren ist schnell,
bequem und anscheinend kinderleicht – doch die Aufnahmen entsprechen oft nicht den eigenen
Vorstellungen. Wer gute Ergebnisse
erzielen will, sollte seine Kamera
und fotografische Grundregeln
beherrschen.
ln diesem Workshop wird Ihnen
die Funktionsweise Ihrer Kamera
vermittelt und Sie lernen die
Zusammenhänge der unterschiedlichen Bedienungselemente kennen. Sie beschäftigen sich mit
dem Verhältnis von Zeit und Blende, Brennweite, ISO-Zahl, Autofokus und Tiefenschärfe.
Auf eine ausführliche Einführung
in die Gesamtkonzepte der (digitalen) Fotografie folgt die fotografische Praxis in Wiesentheid. Wir
wollen den Ort in Bilder festhalten,
dabei wollen wir das Erlernte in
der Praxis umsetzen.
Bitte mitbringen: Digitalkamera,
Bedienungsanleitung, Verpflegung
für die Mittagspause
Stefan Dancs
www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 / 92 99 45 45
51
Medien / Fotografie
Y2796
Android Smartphones &
Tablets in der Praxis
- Grundlagenkurs Sie besitzen ein neues Android
Smartphone oder Tablet und finden
die Bedienung noch etwas kompliziert?
Sie möchten gerne weitere sinnvolle Funktionen des Smartphones / Tablets kennenlernen, die
Ihnen den Alltag erleichtern?
In diesem Kurs lernen Sie neben
grundlegenden Einstellungen und
Konfigurationen wichtige Einstellungen zur Personalisierung und
verlängerten Akkulaufzeit sowie
die Nutzung des integrierten
E-Mail-Clients, um E-Mails so einfach wie SMS senden und empfangen zu können.
Außerdem lernen Sie, auf Ihrem
Smartphone Apps zu installieren
und diese einzurichten.
Unter anderem werden folgende
kostenlose Apps besprochen:
•Google Maps Navigation um das
Smartphone unterwegs als Navi gationssystem zu nutzen
•Eine Nachrichten-App, um auch
unterwegs immer auf dem
Laufenden zu bleiben
Zusätzlich wird die Nutzung des
Smartphones im Ausland besprochen sowie die Möglichkeit der
Synchronisation zwischen PC und
Android-Gerät.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial,
Ihr funktionsfähiges und internetfähiges Android Smartphone / Tablet.
Da kein WLAN zur Verfügung
steht, sollten Sie einen Tarif mit
Internet-Flatrate besitzen, um alle
Funktionen uneingeschränkt zu
nutzen.
Kultur
Sonntag, 8. Mrz. 2015
9:00-16:00 Uhr, 1mal
neu
52,- EUR, 5-6 TN
Sing- und Musikschule Wiesentheid, Balthasar-Neumann-Str. 18
Einführungskurs digitale
Fotografie
Bei unseren fotografischen Übungen geht es darum, sich mit der
eigenen Digitalkamera besser
zurecht zu finden, zu üben und die
Wahrnehmung zu schärfen.
Wir lernen etwas über die verschiedenen Einstellmöglichkeiten
unserer Kamera und über die kreative Bildgestaltung mit Perspektive und Schärfeverlagerung.
Ziele sind das Verständnis der
Grundlagenkenntnisse und Freude
an besseren Fotos.
Nach der Themenfindung und der
Besprechung der fotografischen
Grundlagen sind wir für unsere
fotografischen Übungen 4 Termine
im Freien unterwegs. Es gibt eine
Zwischen- und eine Abschlussbesprechung der Fotos mit Bildauswahl. Für diese Termine benötigen
wir Bildabzüge, die Sie selbst in
Auftrag geben.
Bitte mitbringen: Digitalkamera mit
Gebrauchsanleitung, wetterfeste
Kleidung und Schreibmaterial
Vera Krieg
Y5352
Mittwoch, 25. Mrz. 2015
18:00-20:00 Uhr, 7mal
77,- EUR, 7-8 TN
Luitpoldbau, Kursraum II
Y5353DE
Mittwoch, 10. Jun. 2015
18:30-20:30 Uhr, 7mal
77,- EUR, 7-8 TN
Grundschule Dettelbach, Zimmer 42
(oberer Eingang Georg-Graber-Str.)
Fotokurs für Kinder
- im Alter von 7-12 Jahre Fotografieren macht Spaß! Doch
wie funktioniert eine Kamera und
wie macht man schöne Fotos?
In diesem Kurs lernt ihr, wie die
Funktionen eurer Kamera richtig
genutzt werden und wie durch
ganz einfache Tricks professionelle Fotos entstehen können. Ihr
werdet gemeinsam mit dem
Dozenten durch Wiesentheid spazieren und spannende Augenblicke
mit eurer Kamera festhalten.
Im Kurs wählt ihr euch 2-3 Bilder
aus, die ihr sofort als Fotos ausdruckt und mit nach Hause nehmen könnt.
Bitte mitbringen: Digitalkamera
(aufgeladen) mit genügend Speicher, Getränk, Pausenverpflegung
Stefan Dancs
Kursort: Musikschule Wiesentheid,
Balthasar-Neumann-Str. 18
Y5355WI
Mittwoch, 27. Mai 2015
9:00-12:00 Uhr, 1mal
28,- EUR (keine Erm.), 5-6 TN
Y5356WI
Mittwoch, 27. Mai 2015
13:00-16:00 Uhr, 1mal
28,- EUR (keine Erm.), 5-6 TN
Musik
Musiktheorie
Y5511
Mit Freude und mit
Köpfchen üben
- für Jugendliche ab 14 Jahren
und Erwachsene Geht es Ihnen auch so: es macht
Ihnen große Freude, ein Stück zu
spielen, das Sie „können“ – wenn
nur vorher dieses lästige und langwierige Üben nicht wäre!
Lernen Sie in diesem Kurs, dass
Üben richtig Spaß machen kann,
und Sie in der gleichen Übungszeit viel schneller vorankommen,
wenn Sie einige grundlegende
Übetricks verinnerlichen. Auch auf
manches tägliche Ritual („Du hast
heute noch nicht geübt!“ – „Ich
mag nicht üben!“) können Sie verzichten, wenn Sie als Eltern wissen, was beim Üben Ihrer Kinder
wichtig ist.
Und das althergebrachte 100-malige Wiederholen, bis ein Stück oder
eine Passage dann endlich klappt,
sollte dann endgültig der Vergangenheit angehören.
Dieser Kurs ist geeignet für
•Erwachsene und Jugendliche
•Kinder in Begleitung ihrer Eltern
•Eltern
•Musizierende aller Instrumente
Bitte mitbringen: Schreibmaterial,
Noten und Übe-Beispiele, bei
denen Sie hängen, evtl. Instrument (Klaviere sind vorhanden)
Helge Barabas
Freitag, 12. Jun. 2015
15:00-17:30 Uhr, 1mal
15,- EUR (keine Erm.), 5-15 TN
Tastenkolleg Tiefenstockheim,
Haus-Nr. 74
Instrumentalkurse
Y5541
Klavier für Erwachsene
- Anfänger Vielleicht wollten Sie schon immer
gerne Klavier spielen, waren sich
aber unsicher, ob Sie es „in Ihrem
Alter“ noch lernen können?
Dann lassen Sie sich doch einfach
mal überraschen, wie viel Sie an
einem Wochenende lernen können!
Entgegen der weit verbreiteten
Meinung lernen (auch ältere)
Erwachsene das Klavierspiel oft
schneller und besser als viele Kinder. Erwachsene Anfänger sind in
der Regel höher motiviert, haben
ein besseres Verständnis für sinnvolle Übungsmethoden und eine
genauere innere Vorstellung davon,
wie ein Stück klingen sollte.
Sie lernen:
•Einige leichte Klavierstücke aus
Ihrem Interessengebiet (Lieder,
Rock & Pop, Blues, verschiedene
Melodien mit leichter Begleitung),
je nach Ihren Fähigkeiten mit
oder ohne Noten
52
•Grundlagen des Klavierspiels,
der Musiklehre, der Noten schrift, ...
•Übetechniken und -tricks: Wie
können Sie Ihre Übungszeit
effektiv nutzen, um frühzeitige
Erfolgserlebnisse zu erzielen
und Freude am Üben zu haben?
Sie erhalten während des Kurses
ausreichend Zeit, um ungestört
üben und das Gelernte sofort ausprobieren zu können (Übungsinstrumente stehen zur Verfügung).
Voraussetzungen: keine, außer
Interesse an der Musik und dem
Klavierspiel. Notenkenntnisse sind
nicht erforderlich.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial,
Hausschuhe
Helge Barabas
Freitag, 20. Mrz. 2015
18:30-21:00 Uhr
Samstag, 21. Mrz. 2015
10:00-18:00 Uhr
und Sonntag, 22. Mrz. 2015
10:00-12:30 Uhr
140,- EUR inkl. Lehrband (keine
Erm.), 5-10 TN
Tastenkolleg Tiefenstockheim,
Haus-Nr. 74
Klavier-Wochenenden
- Intensives, betreutes Üben Würden Sie gerne Klavierunterricht nehmen, können sich aber zu
keinem wöchentlichen Turnus in
einer Musikschule verpflichten –
wegen unregelmäßiger Arbeitszeit
oder zu vieler Verpflichtungen?
Dann ist das Klavier-Wochenende
die ideale Unterrichtsform für Sie.
Die „normale“ Unterrichtsstunde
wird dabei aufgeteilt in mehrere
kurze Unterrichtseinheiten von ca.
10 Minuten. Dazwischen können
Sie das Gelernte ungestört an
einem der zur Verfügung stehenden
Instrumente üben und vertiefen.
Der besondere Lerneffekt ergibt
sich v. a. durch das intensive, ständige Feedback zwischen Lehrer und
Schüler – anders als im traditionellen Einzelunterricht, in dem der
Lehrer erst nach einer Woche
merkt, was der Schüler tatsächlich
verstanden hat und umsetzen kann.
Das Klavier-Wochenende besteht
aus 4 Übungsphasen von jeweils
2 1/2 Stunden: Freitag und Sonntag je eine (halber Tag), Samstag
zwei Übungsphasen (ein Tag).
Sie können das ganze Wochenende (130,- EUR), aber auch einzelne Übungsphasen buchen.
Die Gebühr für einen Tag beträgt
73,- EUR, für einen halben Tag
42,- EUR. Mittagessen, Kaffee &
Tee gibt es im Haus auf Wunsch.
Bitte mitbringen: Noten und Tonträger von Wunsch-Stücken,
Schreibmaterial, Hausschuhe
Helge Barabas
Kursort: Tastenkolleg Tiefenstockheim, Haus-Nr. 74
X5544
Freitag, 20. Feb. 2015
18:30-21:00 Uhr
Samstag, 21. Feb. 2015
10:00-18:00 Uhr
und Sonntag, 22. Feb. 2015
10:00-12:30 Uhr
130,- EUR (keine Erm.), 5-8 TN
Kultur
Y5542
Freitag, 17. Apr. 2015
18:30-21:00 Uhr
Samstag, 18. Apr. 2015
10:00-18:00 Uhr
und Sonntag, 19. Apr. 2015
10:00-12:30 Uhr
130,- EUR (keine Erm.), 5-8 TN
Y5543
Freitag, 12. Jun. 2015
18:30-21:00 Uhr
Samstag, 13. Jun. 2015
10:00-18:00 Uhr
und Sonntag, 14. Jun. 2015
10:00-12:30 Uhr
130,- EUR (keine Erm.), 5-8 TN
Tastenkolleg Tiefenstockheim,
Haus-Nr. 74
Y5546
Blues, Boogie-Woogie &
Rock ′n′ Roll
„Kann man den Blues lernen oder
muss man ihn im Blut haben?“ –
„Wie lerne ich eigentlich improvisieren?“
Zwei häufig gestellte Fragen von
Klavierschülern, die davon träumen,
es ein wenig den großen Bluesund Boogie-Woogie-Legenden
nachzutun, aber nicht so recht wissen, ob und wie sie an die Sache
herangehen sollen. Neben den
notwendigen Grundlagen (Bluesschema, -tonleitern, -akkorde)
werden in diesem Kurs vermittelt:
•„Bluesige“ Anschlagtechnik und
Artikulation
•Übetechniken zur Verbesserung
der Unabhängigkeit der Hände
•Typische Blues-Verzierungen
•Einfache und wirkungsvolle
Improvisation durch „Call and
response“,
rhythmische Verdichtung
•Von alten Blues- und Boogie Größen lernen, ohne diese zu
kopieren
Bitte mitbringen: Schreibmaterial,
Hausschuhe
Helge Barabas
Freitag, 8. Mai 2015
18:30-21:00 Uhr
Samstag, 9. Mai 2015
10:00-18:00 Uhr
und Sonntag, 10. Mai 2015
10:00-12:30 Uhr
135,- EUR inkl. Lehrband (keine
Erm.), 5-10 TN
Tastenkolleg Tiefenstockheim,
Haus-Nr. 74
Y5547
Rock- und Pop-Klavier
Wer möchte das nicht können: sich
einfach ans Klavier setzen und mit
ein paar Akkorden schön improvisieren oder die Lieblingsstücke auf
die Tasten bringen und zwar so,
dass es auch richtig gut klingt und
nicht wie „easy to play“?
Die Grundlagen hierzu lernen Sie
in diesem Kurs:
•rhythmische Grundformen
(Patterns) zur rhythmischen
Umsetzung aller Arten von Rock musik am Klavier sowie
•Anleitungen zur Erarbeitung
eigener Fassungen von Pop Stücken aufgrund eines Lead Sheets (Melodie- und Akkord
symbole).
Das bringt Unabhängigkeit von
den oftmals musikalisch unbefriedigenden Klavierfassungen in
Notenheften.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial,
Hausschuhe
Helge Barabas
Freitag, 10. Jul. 2015
18:30-21:00 Uhr
Samstag, 11. Jul. 2015
10:00-18:00 Uhr
und Sonntag, 12. Jul. 2015
10:00-12:30 Uhr
140,- EUR inkl. Lehrband, 5-10 TN
Tastenkolleg Tiefenstockheim,
Haus-Nr. 74
Y5551IP
Gitarre für Anfänger I
Für alle, die gerne mit der Gitarre
Lieder begleiten möchten. Liedbegleitung ist zunächst die einfachste Möglichkeit, der Gitarre fröhliche Musik zu entlocken und sich
relativ schnell an ersten Erfolgserlebnissen zu erfreuen. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Das
Buch „Querbeet 1“ kann auch im
Kurs bestellt werden.
Bitte mitbringen: Gitarre (Konzert
oder Western), Gitarrenblättchen,
Schreibmaterial, evtl. Stimmgerät,
Kursbuch „Querbeet 1“ (ca. 19,50
EUR)
Linda Schatz
Dienstag, 3. Mrz. 2015
19:00-20:00 Uhr, 10mal
45,- EUR, 8-10 TN
Dr. Spielmann-Schule Iphofen
Singen
Y5592
Swing und Musical
- für intonationssichere Sängerinnen und Sänger Sie haben Spaß am Singen und
mögen Swing und Musical sowie
auch Deutsche Schlager? Hier lernen Sie in einem mehrstimmigen
A Capella-Chor, verschiedene Stücke aus diesen Musikrichtungen
zu singen. Sie verfeinern und
üben dabei Ihr Rhythmusgefühl
und Ihre Fähigkeit, sauber zu
hören und Ihre Stimme sicher zu
führen. Da wir uns alles über das
Hören erarbeiten, benötigen Sie
keinerlei Notenkenntnisse.Der
Chor existiert seit mehreren Jahren und ist nur für Personen mit
Gesangserfahrungen und Stimmsicherheit geeignet.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial,
Experimentierfreude und Lust am
Singen in einer Gruppe
Petra Huber-Prinz, Sängerin
Mittwoch, 4. Mrz. 2015
19:30-21:00 Uhr, 10mal
80,- EUR, 8-14 TN
Wirtschaftsschule
14.03.: Hot Club Harmonists
22.02.: Herbert & Schnipsi
28.02.: LaLeLu - a cappella
Kultur Alte Synagoge
Y5552IP
Gitarre für Anfänger II
Teilnehmer, die schon die Grundlagen des Gitarrenspiels beherrschen oder den Kurs Anfänger I
belegt haben, finden hier die Möglichkeit der Vertiefung. Zupf- und
Anschlagtechniken werden in diesem Kurs ausgebaut sowie Lieder
aus unterschiedlichsten Bereichen
geübt.
Bitte mitbringen: Gitarre (Konzert
oder Western), Gitarrenblättchen,
Schreibmaterial, evtl. Stimmgerät,
Kursbuch „Querbeet 1“
Linda Schatz
Dienstag, 3. Mrz. 2015
20:00-21:00 Uhr, 10mal
45,- EUR, 8-10 TN
Dr. Spielmann-Schule Iphofen
Y5553IP
Gitarre – Fortgeschrittene
Ein Fortsetzungskurs für Teilnehmer, die den Kurs Anfänger II
besucht haben. Er bietet aber
auch anderen Gitarrenspielern die
Möglichkeit, in der Gruppe statt
alleine zu spielen. Wir spielen
Gitarre, weil es uns Spaß macht
und wir spielen, was uns Spaß
macht. Schwerpunkt sind BarréeAkkorde, TAB und Zupftechnik.
Buch- bzw. Notenauswahl legen
wir im Kurs fest.
Bitte mitbringen: Gitarre (Konzert
oder Western), Gitarrenblättchen,
Schreibmaterial, evtl. Stimmgerät
Linda Schatz
Montag, 2. Mrz. 2015
19:00-20:00 Uhr, 10mal
45,- EUR, 8-10 TN
Dr. Spielmann-Schule Iphofen
18.04.: Daniel Helfrich
14.02.: U. Mai & L. Gerlach
25.04.: Wirsching & Krauts
28.02.: Carolin No
Kultur in der Alten Synagoge
www.altesynagoge.kitzingen.info
Kartenvorverkauf:
30.04.: Tomas Freitag
•Buchladen am Markt
Obere Kirchgasse 1, Kitzingen
Tel. 0 93 21 / 89 94
•Schöningh Buchhandlung,
Marktstr. 21 / 23, Kitzingen
Tel. 0 93 21/2 67 29-0
6
•Online-Kartenbestellung:
ticket.shop-kitzingen.de
www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 / 92 99 45 45
09.05.: Tom Freitag & Clapt.
53
vhs im Landkreis – Dettelbach
vhs Dettelbach
Y3381DE
Englisch lernen –
ein Kinderspiel
Leiterin: Iris Wienhold
„Im Herbst 2003 übernahm ich
die Leitung der Volkshochschule
Dettelbach. Durch die Organisation vor Ort habe ich Kontakt zu
Menschen verschiedener Charaktere, was mir viel Spaß
macht.
Mein Ziel ist, den richtigen Trend
zu erkennen, mit neuen Ideen
ein vielfältiges Programm für
jede Altersgruppe zusammenzustellen, die Kursteilnehmer zu
begeistern, um sie auch für
einen Folgekurs zu gewinnen.
Über Anregungen und Wünsche
für das neue vhs-Programm
freue ich mich sehr.
Sie können mich im Kultur- und
Tourismusamt Dettelbach (im
KuK.) unter Tel.: 0 93 24 / 35 60
oder privat unter Tel.:
0 93 24 / 37 31 erreichen.“
Einzelveranstaltungen
Y1392DE
Kräuterwanderung im
Frühling
- Vitale Frühlingskräuter „Für alles ist ein Kraut gewachsen“, heißt es im Volksmund. Wildkräuter begleiten uns auf Schritt
und Tritt und gehören zu unserem
täglichen Leben.
Wir wollen heimische Kräuter entdecken und kennenlernen.
Bitte mitbringen: feste Schuhe
Petra Uhl und Sabine Blaß,
Wildkräuterführerinnen
Freitag, 10. Apr. 2015
16:30-18:00 Uhr, 1mal
5,- EUR, 15-25 TN
Treffpunkt: Sportplatz Mainsondheim
➜
54
Golf Grundkurs
siehe Y1195-Y1196, Seite 10
Y4421DE und Y4422DE
Kurse
Wirbelsäulengymnastik –
Rückhalt
neu
- für Kinder im Alter von
5 - 8 Jahren Kinder saugen die Sprache wie
ein Schwamm auf.
Deshalb ist es gut, sie so bald wie
möglich an die englische Sprache
zu gewöhnen.
Tolle Lehrmaterialien, Spiele, Lieder und jede Menge Abwechslung
führen die Kinder spielerisch an
die Sprache heran.
Der Unterricht wird von einer Lehrerin mit Muttersprache Englisch
gehalten.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial.
Weiteres Material wird im Kurs
bereitgestellt.
Monica Guzman-Nelson
Dienstag, 3. Mrz. 2015
15:00-15:30 Uhr, 10mal, 8-10 TN
25,- EUR inkl. Material (keine Erm.)
Grundschule Dettelbach, Zimmer 16
(unterer Eingang Georg-Graber-Str.)
Y3382DE
Englisch für Grundschüler
- für Kinder der 3. und 4. Klasse In diesem Kurs werden die Kinder
nach und nach auf die weiterführende Schule vorbereitet.
Wir üben das freie Reden, Singen,
Spielen und machen zu jedem
Thema schriftliche Übungen, die
auf das Alter der Kinder abgestimmt sind.
Der Unterricht wird von einer Lehrerin mit Muttersprache Englisch
gehalten.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial,
liniertes Schreibheft, Material der
Grundschule.
Monica Guzman-Nelson
Dienstag, 3. Mrz. 2015
neu
15:45-16:30 Uhr, 10mal
34,- EUR (keine Erm.), 8-10 TN
Grundschule Dettelbach, Zimmer 16
(unterer Eingang Georg-Graber-Str.)
Y4361DE
Entspannung in Ruhe
und Bewegung
- Qi Gong, Meditation, Entspannungsübungen Nach der Hektik des Alltags zur
Ruhe kommen. Durch chinesische
Heilübungen wie Qigong und Taiji
wird der Körper sanft trainiert, Stabilität und Beweglichkeit des
gesamten Körpers werden gefördert. Die praktischen Übungen
sind einfache, langsam fließende
Bewegungen, die ausgleichend,
kräftigend und harmonisierend auf
körperlicher, seelischer und geistiger Ebene wirken und so die
Lebenskraft (Qi) stärken.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Decke und Matte, Antirutsch-Socken oder Schläppchen,
Handtuch
Gerti Höfling
Dienstag, 24. Feb. 2015
18:30-20:00 Uhr, 5mal
30,- EUR, 9-10 TN
Katholisches Pfarrheim Dettelbach, Falterstraße 16
Haben Sie Rückenbeschwerden?
Sind Sie verspannt? Gezielter
Muskelaufbau sowie Entspannungsübungen helfen! Richtiges
Bewegungsverhalten wird erlernt.
Bei zurückliegenden Bandscheiben-Operationen sollte vorher der
Arzt befragt werden.
Bitte mitbringen: Decke oder Matte, bequeme Kleidung, Turnschuhe, Handtuch
Margot Augustin
Y4421DE
Dienstag, 24. Feb. 2015
9:00-10:00 Uhr, 16mal
58,- EUR, 10-18 TN
Dettelbach, Halle des JTSC
(neben Maintalhalle)
Y4422DE
Dienstag, 24. Feb. 2015
10:00-11:00 Uhr, 16mal
58,- EUR, 10-18 TN
Dettelbach, Halle des JTSC
(neben Maintalhalle)
Y4523DE
Discofox und Walzer –
Kompaktworkshop
- für Paare und Hochzeitspaare Immer aktuell und Stammgast auf
jeder Party. Er ist sehr beliebt als
„Schummeltanz“, da Sie auf fast
jede Musik Discofox tanzen können. Sie erlernen bei uns typische
attraktive Figuren und Variationen,
die Sie gut aussehen lassen.
Nach diesem Workshop haben Sie
ein abwechslungsreiches Discofox-Programm mit vielen Variationsmöglichkeiten an der Hand
und außerdem den Walzergrundschritt im Dreivierteltakt.
Der Workshop ist geeignet für
Paare mit keiner oder wenig
Erfahrung im Discofox und Walzer.
Paarweise Anmeldung erforderlich.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, leichte Schuhe mit Lederoder Gummisohle, Getränk
Tanzschule Project Dance
Sonntag, 26. Apr. 2015
18:30-21:00 Uhr, 1mal, 14-20 TN
29,- EUR pro Person (keine Erm.)
Katholisches Pfarrheim Dettelbach, Falterstraße 16
Y4541DE
Orientalischer Tanz
- für Anfängerinnen Dieser Kurs ist für alle Frauen
geeignet, die Spaß am Tanz
haben. Es sind keine Voraussetzungen nötig. Die Grundbewegungen des orientalischen Tanzes
werden Schritt für Schritt aufgebaut und in kleinen Schrittkombinationen tanzend geübt.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Socken, Bauchtanzgürtel
(ausreichend ist aber auch ein
Tuch o. ä. für die Hüften), Getränk
Katharina Ach
Freitag, 27. Feb. 2015
19:00-20:15 Uhr, 5mal
neu
28,- EUR, 8-12 TN
Dettelbach, Halle des JTSC
(neben Maintalhalle)
Y4571DE-Y4573DE
Aqua-Fitness
Aqua-Fitness ist ein einzigartiges
Trainingssystem im flachen oder
tiefen Wasser. Es trainiert jeden
großen Muskel in unserem Körper
inkl. des Herzmuskels. Das Training erfolgt im Gegensatz zum
Schwimmen vorwiegend in vertikaler Position und wird von Musik
begleitet.
Hüft- und Herzpatienten sollten
vor der Anmeldung Rücksprache
mit dem Arzt halten. Die Teilnehmer sollten Schwimmkenntnisse
haben und mind. 16 Jahre alt sein.
Die Leihgebühr für den Aqua-Jogging-Gürtel ist in der Kursgebühr
enthalten.
Der Kurs findet nach Absprache
mit den Teilnehmern auch in den
Schulferien statt.
Bitte mitbringen: Badekleidung
Antje Bögelein
Y4571DE
Donnerstag, 16. Apr. 2015
14:00-15:00 Uhr, 10mal
65,- EUR (keine Erm.), 12-16 TN
Hallenbad Dettelbach
Y4572DE
Freitag, 17. Apr. 2015
19:45-20:30 Uhr, 10mal
49,- EUR (keine Erm.), 12-16 TN
Hallenbad Dettelbach
Y4573DE
Freitag, 17. Apr. 2015
20:30-21:15 Uhr, 10mal
49,- EUR (keine Erm.), 12-16 TN
Hallenbad Dettelbach
Zandunga®
- The Dancing Way of Fitness Zandunga® kommt aus der lateinamerikanischen Sprache und
bedeutet übersetzt „Party“. Und
der Name hält, was er verspricht,
denn Zandunga® macht einfach
nur Spaß! Ein ideales Fitnessprogramm, das sich an südamerikanischen Tanzstilen sowie Musik orientiert. Es entsteht eine ideale
Kombination aus einfachem Erlernen, Spaß und Effektivität. Das
Geheimnis von Zandunga® liegt
darin, dass es einfach nach- und
mitzumachen ist. Groß und Klein,
Jung und Alt – jeder hat es sofort
drauf, denn die Schritte sind spielend leicht nachzutanzen.
Da Zandunga® gleichzeitig Fitness ist, profitieren Körper und
Gesundheit zusätzlich von dem
motivierenden Dance-Training.
Zandunga® ist für alle geeignet,
die lateinamerikanische Rhythmen
mögen und über eine normale
Grundkondition verfügen.
Es sind keinerlei tänzerische Vorkenntnisse erforderlich. Die fetzige
Musik bringt Spaß und motiviert.
Abwechslungsreiche Tanzstile und
einfache Schrittmuster sorgen
dafür, dass niemand überfordert
wird und es nie langweilig wird.
Die Kursleiterin ist offizieller
SAFES & BETA Zandunga® Instruktor
Bitte mitbringen: Trainingskleidung, feste Sportschuhe, Handtuch und Getränk
vhs im Landkreis – Dettelbach
Y4656DE
Martina Götz
Dienstag, 14. Apr. 2015
9:00-10:00 Uhr, 6mal
22,- EUR, 10-12 TN
Katholisches Pfarrheim Dettelbach, Falterstraße 16
Y4657DE
Martina Götz
Dienstag, 14. Apr. 2015
19:00-20:00 Uhr, 6mal
22,- EUR, 10-12 TN
Katholisches Pfarrheim Dettelbach, Falterstraße 16
Y4665DE
Ich will alles und noch
mehr
- für Frauen Sie erwartet eine unglaubliche
Kombination aus fetzigen Rhythmen in Form von Fitness-Dancing,
Bodyworkout, Pilates und Entspannungstraining. Der Ablauf und
Schwerpunkt jeder einzelnen Trainingseinheit gestaltet sich anders.
Abwechslung pur! Sehr leicht
nachvollziehbare Schrittkombinationen beim Fitness-Dancing sorgen für Spaß und Energie, beim
Bodyworkout steht die Kräftigung
der Muskulatur im Vordergrund,
durch Pilates entstehen Weichheit
und ein gutes Körpergefühl aus
der Körpermitte heraus, das Entspannungstraining sorgt für Ruhe
pur. Dieser Kurs richtet sich an
Frauen, die alles wollen und noch
mehr! Eine gesunde und normale
Grundkondition reicht aus, um am
Kurs teilzunehmen.
Bitte mitbringen: Turnschuhe,
Matte, Handtuch, Getränk
Martina Götz
Montag, 13. Apr. 2015
19:00-20:30 Uhr, 6mal
32,- EUR, 10-12 TN
Katholisches Pfarrheim Dettelbach, Falterstraße 16
Fit werden durch Power
Vit®
- für Anfänger und Fortgeschrittene PowerVit® ist ein funktionelles
Ganzkörpertraining. Es führt zu
einem starken Rücken, flachen
Bauch und einer ansprechenden
Körperhaltung. Balance, Konzentration und Meditation spielen auch
eine wichtige Rolle. Hervorzuheben ist auch der Fitnesscharakter,
die Dynamik und Power, die den
Übungen innewohnen. Durch den
gezielten Einsatz des Balls wird
das Training effektiver, abwechslungsreicher und schafft so neue
Herausforderungen für jede Teilnehmerin. Die Übungen werden in
drei verschiedenen Leistungsstufen unterrichtet, d. h. systematisch
von der Basisübung bis hin zur
Stufe 3 aufgebaut, um somit jede
Teilnehmerin, egal ob Anfängerin
oder Fortgeschrittene, zu fordern.
Eine abschließende Entspannung
sorgt für das innere Gleichgewicht
und ein wohltuendes Nachspüren.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Yoga- oder Isomatte, 1
Handtuch, 2 kleine Gästehandtücher
Y4666DE
Der Kurs endet in den Osterferien
am 30.03.15.
Christine Kraus
Montag, 23. Feb. 2015
19:00-20:00 Uhr, 6mal
22,- EUR, 10-12 TN
Katholisches Pfarrheim Dettelbach, Falterstraße 16
Y4667DE
Christine Kraus
Montag, 6. Jul. 2015
19:00-20:00 Uhr, 4mal
14,- EUR, 10-12 TN
Katholisches Pfarrheim Dettelbach, Falterstraße 16
Y4695DE
Inline-Skating für Kinder
- im Alter von 5 - 12 Jahren - Brems- und Sicherheitskurs
mit Spaßgarantie Erfahrene Trainer von CITY SKATE
bringen den Kindern spielerisch
die grundlegenden Techniken bei
– z. B. das Bremsen (Heel-Stopp)
und Ausweichen. Ausgesuchte
Übungen sorgen dann schnell für
mehr Sicherheit und Spaß auf den
Rollen. Weitere Highlights sind
das Springen (auch im Jump-Ramp)
und ein Inline Hockey-Spiel.
Der Kurs ist für Einsteiger und
Geübte gleichermaßen geeignet.
Die Inhalte werden auf die Vorerfahrungen der Teilnehmer abgestimmt. Bei Bedarf erfolgt die
Betreuung in unterschiedlichen
Gruppen. K2-Inline Skates und
Schutzausrüstung (Knie-, Ellbogen-, Handgelenkschutz & Helm)
werden nach Voranmeldung kostenfrei von CITY SKATE zur Verfügung gestellt.
In Kooperation mit CITY SKATE
Würzburg.
Bitte mitbringen: Skates und
Schutzausrüstung (Knie-, Ellenbogen-, Handgelenkschutz & Helm),
falls vorhanden. Wenn nicht, bitte
bei der Anmeldung angeben (inkl.
Schuhgröße!).
Samstag, 9. Mai 2015
13:30-15:30 Uhr, 1mal
25,- EUR (keine Erm.), 12-22 TN
Maintalhalle Dettelbach, oberer
Parkplatz
Verarbeitung ernährungsphysiologisch wertvoll sind und durchaus
eingesetzt werden können.
Bitte mitbringen: Geschirrtücher,
Spüllappen, Schürze, verschließbare Mehrwegdosen, Getränk
Teresia Sperling
Montag, 20. Apr. 2015
19:00-22:00 Uhr, 8-12 TN
22,- EUR inkl. Lebensmittelkosten
Grundschule Dettelbach, Schulküche
(unterer Eingang Georg-Graber-Str.)
Y5291DE
Nähen mit Wachstuch
Y5235DE
Acrylmalen –
„Wir malen weiter“
Malen mit Acrylfarben bietet viele
Möglichkeiten hinsichtlich der
Farbwirkung und des Ausdruckes
von Bildern, gegenständlich oder
abstrakt, die Übergänge fließend
oder im starken Kontrast. Beim
Experimentieren mit verschiedenen Materialien werden so kaum
Grenzen gesetzt. Wir malen mit
Pinsel, Walzen, Spachteln,
Schwämmen und allen Möglichkeiten, die uns geboten werden.
Sie können nicht malen? Auch
dann können Sie dem Farberlebnis ganz unvoreingenommen
gegenübertreten und eintauchen
in das Neue!
Ich begleite Sie durch dieses
Abenteuer „Malen mit Acryl“ und
unterstütze Sie bei der Umsetzung.
Bitte mitbringen: Wasserglas, kleine Marmeladengläser mit Deckel,
Mallappen, Müllsack (Plastik),
Bleistift, Skizzenblock, Pinsel, kleine Farbwalze, weißer Teller
(Palette), Keilrahmen, Acrylfarben.
Keilrahmen und Pinsel sowie
Acrylfarben können auch bei der
Kursleiterin erworben werden.
Gabi Ebel
Dienstag, 3. Mrz. 2015
18:30-21:30 Uhr, 3mal
54,- EUR, 6-8 TN
Grundschule Dettelbach, Handarbeitssaal (unterer Eingang GeorgGraber-Str.)
Monica Guzman-Nelson
Wachstuch bietet viele kreative
Möglichkeiten, um nützliche und
schöne Accessoires mit der Nähmaschine anzufertigen. Wir nähen
z. B. Lunch Bags, freche Kulturbeutel und Behälter für die Trinkflasche. In diesem Kurs erlernen
Sie Tricks und Nähtechniken in
gemütlicher Atmosphäre.
In der Kursgebühr enthalten sind
die Kosten für eine spezielle Nähnadel und Stoff für das Projekt,
das wir am ersten Abend umsetzen.
Nähkenntnisse sind erforderlich.
Bitte mitbringen: Nähmaschine,
Nähutensilien, Schreibmaterial
Monica Guzman-Nelson
Donnerstag, 16. Apr. 2015
neu
18:30-21:00 Uhr, 3mal
50,- EUR inkl. Material, 6-8 TN
Grundschule Dettelbach, Handarbeitssaal (unterer Eingang GeorgGraber-Str.)
Y5353DE
Einführungskurs digitale
Fotografie
Sie erlernen den vertrauten
Umgang mit der Nähmaschine
und den dazugehörigen, teils lustigen Nähutensilien. Außerdem werden wir im Rahmen des Nähkurses mindestens drei Werkstücke
erarbeiten, bei denen Sie Grundkenntnisse des Nähens, wie z. B.
verschiedene Nähte und verschiedene Stoffarten kennenlernen werden.
Bitte mitbringen: Nähmaschine,
Nähutensilien, Stoffe nach Bedarf,
Schreibmaterial
Monica Guzman-Nelson
Montag, 9. Mrz. 2015
18:30-20:30 Uhr, 6mal
72,- EUR inkl. Material, 6-8 TN
Grundschule Dettelbach, Handarbeitssaal (unterer Eingang GeorgGraber-Str.)
Bei unseren fotografischen Übungen geht es darum, sich mit der
eigenen
Digitalkamera besser zurecht zu
finden, zu üben und die Wahrnehmung zu schärfen. Wir lernen
etwas über die verschiedenen Einstellmöglichkeiten unserer Kamera
und über die kreative Bildgestaltung mit Perspektive und Schärfeverlagerung. Ziele sind das Verständnis der Grundlagenkenntnisse und Freude an besseren Fotos.
Nach der Themenfindung und der
Besprechung der fotografischen
Grundlagen sind wir für unsere
fotografischen Übungen 4 Termine
im Freien unterwegs. Es gibt eine
Zwischen- und eine Abschlussbesprechung der Fotos mit Bildauswahl. Für diese Termine benötigen
wir Bildabzüge, die Sie selbst in
Auftrag geben.
Bitte mitbringen: Digitalkamera mit
Gebrauchsanleitung, wetterfeste
Kleidung und Schreibmaterial,
evtl. zusätzlichen Akku
Vera Krieg
Mittwoch, 10. Jun. 2015
18:30-20:30 Uhr, 7mal
77,- EUR, 7-8 TN
Grundschule Dettelbach, Zimmer 42
(oberer Eingang Georg-Graber-Str.)
www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 / 92 99 45 45
55
Y4755DE
Kochkurs für Eltern
neu
- 30 Minuten Gerichte für Kinder, schmackhaft und gesund Nach heutiger Kenntnis fördert
eine ausgewogene Ernährung in
den ersten Lebensjahren die allgemeine Entwicklung Ihres Kindes
und kann zum Schutz vor Krankheiten im weiteren Leben beitragen. Außerdem werden die Vorlieben für bestimmte Lebensmittel im
Kindesalter geprägt.
Allerdings fehlt heute vielen
berufstätigen Eltern die Zeit, sich
mit gesundem Kochen und Essen
zu beschäftigen.
ln diesem Kochkurs werden Alternativen zu Fertiggerichten aufgezeigt, die schnell und einfach
gehen und doch sehr lecker sind.
Unter anderem werden Convenience Produkte (vorgefertigte Produkte) vorgestellt, die trotz ihrer
Y5286DE
Nähen für Anfänger
neu
vhs im Landkreis – Iphofen
vhs Iphofen
Leiterin: Linda Schatz
„Durch die Mitarbeit in der vhs
habe ich schon viele interessante
und nette Menschen kennen
gelernt, was mir hilft, ein buntes
Programm für Iphofen zusammen
zu stellen.
‘Wir für uns’ – so möchte ich
mein Motto nennen.
‘Wir’, kompetente Personen aus
unserer Region, die ‘uns’, Leser
des vhs-Programms, Anregungen
für die Weiterbildung im persönlichen Bereich geben.“
Programmvorschläge richten Sie
bitte direkt an Frau Schatz,
Telefon 0 93 26 / 15 39.
Einzelveranstaltungen
Y2181IP
Burnout
- Zusammenhänge und Risikofaktoren - Vortrag mit Diskussion Wenn alles zu viel wird und nichts
mehr geht. Die heutige Arbeitswelt
fordert ihren Preis: immer mehr
Menschen mit einem Burnout-Syndrom suchen Hilfe und Unterstützung.
Burnout kann jeden betreffen,
häufig sind es jedoch besonders
strebsame und leistungsorientierte
Menschen. Als eine Managerkrankheit kann das Leiden jedoch
längst nicht mehr betrachtet werden, da es schlichtweg jeden treffen kann. Gemeinsam schauen wir
die Zusammenhänge, Symptome
und eigene Risikofaktoren an, die
schleichend zum „Ausbrennen“
führen können.
Eine Anmeldung ist erforderlich.
Silke Rautenbach,
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Dienstag, 24. Mrz. 2015
19:30-21:00 Uhr
8,- EUR (keine Erm.), 10-15 TN
Praxis für Lebensberatung, Coaching und Psychotherapie, Birklinger Straße 10, Iphofen
56
Y2182IP
Work-Life-Balance
- Wie bekomme ich alles unter
einen Hut ?- Vortrag mit Diskussion Was den Menschen früher einen
Rahmen und Halt gab, ist in Auflösung begriffen: Familientraditionen, feste Arbeitsplätze, gesellschaftliche Werte und Sinn-Institutionen wie die Kirche.
Die Schlüsselkompetenz ist deshalb die Kunst, sich selbst zu führen. Das Ziel ist ein gelungenes
und zufriedenes Leben.
Der Weg dorthin ist begleitet vom
ständigen Ausbalancieren der zentralen Dimensionen des Lebens:
der Arbeit, den Freunden und der
Familie, der eigenen Gesundheit
und der individuellen Sinnsuche.
Je nach Lebensphase werden wir
den Bereichen unterschiedliche
Prioritäten einräumen. Dabei darf
aber niemals ein Bereich ganz
vernachlässigt werden oder einer
auf Dauer die Oberhand gewinnen.
Wir müssen uns also in jeder
Lebensphase erneut die Zeit nehmen herauszufinden, was wirklich
wichtig ist. Und wir müssen die
Disziplin aufbringen, den einzelnen Bereichen die Zeit einzuräumen, die sie verlangen.
Der Vortrag soll Sie unterstützen,
eine Vision der eigenen Lebensbalance zu finden.
Eine Anmeldung ist erforderlich.
Silke Rautenbach, Heilpraktikerin
für Psychotherapie
Dienstag, 21. Jul. 2015
neu
19:30-21:00 Uhr
8,- EUR (keine Erm.), 10-15 TN
Praxis für Lebensberatung, Coaching und Psychotherapie, Birklinger Straße 10, Iphofen
Y2191IP
Miteinander reden
- Kommunikation in der Partnerschaft - Vortrag mit Diskussion Wer kennt das nicht: Es gibt eine
Meinungsverschiedenheit, ein Thema, das man im Guten klären will.
Dann ergibt ein Wort das andere
und die Situation entgleitet – mal
wieder. Wir sind da, wo wir nicht
hinwollten.
Für den Verlauf einer Partnerschaft
sind weniger die auftretenden Probleme entscheidend, als die Art
und Weise wie die Partner damit
umgehen. Gesprächsverhalten hat
eine große Vorhersagekraft für das
Gelingen und Scheitern von Paarbeziehungen.
Das Thema ist: Wie schaffe ich
gute Voraussetzungen für Gespräche mit meinem Partner?
Eine Anmeldung ist erforderlich.
Silke Rautenbach,
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Dienstag, 3. Mrz. 2015
19:30-21:00 Uhr
8,- EUR (keine Erm.), 10-15 TN
Praxis für Lebensberatung, Coaching und Psychotherapie, Birklinger Straße 10, Iphofen
Y4124IP (ohne Anmeldung)
Alternative Therapieformen bei Sportverletzungen und Beschwerden
des Bewegungsapparates
- Vortrag mit Diskussion Lernen Sie therapeutische Möglichkeiten zu verschiedenen
Beschwerdebildern des Bewegungsapparates aus der Naturheilkunde kennen.
Welche Möglichkeiten bieten Therapien wie die der Traditionellen
Chinesischen Medizin, die DornTherapie oder der Einsatz von
Kinesiotapes (Muskel- und
Gelenktaping)? Erhalten Sie
Tipps, um Verletzungen zu vermeiden und erfahren Sie, wie Sie
als Prophylaxe die TCM nutzen
können.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial
Michael Amend,
Heilpraktiker
Mittwoch, 25. Mrz. 2015
19:00 Uhr, 3,- EUR
Dr. Spielmann-Schule Iphofen
Y4127IP
Depressionen – Ein Phänomen der heutigen Zeit?
- Infovortrag mit Gesprächsrunde
für Betroffene und Angehörige Die Depression ist eine Erkrankung, die die Gefühlsseite des
Seelenlebens betrifft. Alle Menschen kennen das Gefühl, traurig
bzw. in schlechter Stimmung zu
sein oder einfach mal keine Lust
zu haben. Diese Zustände erlebt
jeder von Zeit zu Zeit in seinem
Alltag.
Wenn dies jedoch sehr häufig
geschieht und in seiner Stärke so
belastend ist, dass die Betroffenen
darunter leiden, ihre Lebensqualität eingeschränkt ist und auch
soziale Folgen mit einhergehen,
handelt es sich eventuell um eine
depressive Störung. Wir beschäftigen uns mit Entstehung, Symptomen, Maßnahmen und aufrechterhaltenden Faktoren der Depressionen. In welcher Form bin ich als
Angehöriger einbezogen und was
kann ich tun?
Eine Anmeldung ist erforderlich.
Silke Rautenbach,
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Dienstag, 21. Apr. 2015
19:30-21:00 Uhr
8,- EUR (keine Erm.), 8-15 TN
Praxis für Lebensberatung, Coaching und Psychotherapie, Birklinger Straße 10, Iphofen
Y4131IP
Wenn „gut“ noch nicht
„gut genug“ ist
- Wege aus dem Perfektionismus - Vortrag mit Gesprächsrunde Sie versuchen stets den eigenen
und den Erwartungen Anderer zu
entsprechen? Ihre eigenen hohen
Ansprüche setzen Sie unter ständigen Druck? Wenn das Gefühl
der Überforderung immer stärker
wird, ist der Weg zur psychischen
Krankheit nicht weit. Oft wird
gleichzeitig die Anerkennung der
Kollegen für ein übermäßiges
Engagement vermisst.
Wie ist es zu schaffen, aus der
Perfektionisten-Falle herauszukommen, um zu einem zufriedenen und entspannten Leben mit
mehr Genussfähigkeit und
Lebensqualität zu kommen?
Eine Anmeldung ist erforderlich.
Silke Rautenbach,
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Dienstag, 12. Mai 2015
19:30-21:00 Uhr
8,- EUR (keine Erm.), 8-15 TN
Praxis für Lebensberatung, Coaching und Psychotherapie, Birklinger Straße 10, Iphofen
Y4132IP
Aus Krisen werden Chancen
- Vortrag mit Diskussion Krisen kommen täglich vor und
gehören zu unserem Leben. Die
Auslöser können berufliche oder
private Ereignisse sein, die wir mit
unseren bisherigen Lösungsstrategien nicht bewältigen können. Es
sind jedoch nicht die Ereignisse
an sich, die eine Krise auslösen,
sondern die Art, wie wir darüber
denken und wie wir damit umgehen.
Der Weg aus einer Krise erfordert
oft eine Neu- und Umorientierung.
In dieser Phase haben wir die
Möglichkeit, die Krise als Chance
zu nutzen.
Eine Anmeldung ist erforderlich.
Silke Rautenbach,
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Dienstag, 16. Jun. 2015
19:30-21:00 Uhr
8,- EUR (keine Erm.), 8-15 TN
Praxis für Lebensberatung, Coaching und Psychotherapie, Birklinger Straße 10, Iphofen
Y4134IP
Grenzen in der Liebe
- Widerspruch oder Notwendigkeit - Vortrag mit Diskussion Grenzen sind für eine harmonische Gestaltung des Zusammenlebens und für die Vermeidung
von unnötigen Trennungen und
die Zufriedenheit der Beziehungspartner von großer Bedeutung.
Wo sind Grenzen nötig, um der
Liebe einen Raum geben zu können?
Eine Anmeldung ist erforderlich.
Silke Rautenbach,
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Dienstag, 7. Jul. 2015
19:30-21:00 Uhr
8,- EUR (keine Erm.), 8-15 TN
Praxis für Lebensberatung, Coaching und Psychotherapie, Birklinger Straße 10, Iphofen
Kurse
Y3315IP
Englisch A2
- Englisch am Vormittag Englisch bestimmt unseren Alltag
und ist quasi überall zu hören – im
Radio, im Fernsehen, in der Werbung. Dabei ist es gar nicht selbstverständlich, dass jeder es versteht.
vhs im Landkreis – Iphofen
Wir klären Fragen, hören hin und
überwinden schließlich die Scheu,
selbst zu sprechen.
Mit Freude lernen wir gemeinsam
Englisch, sei es für die Reise oder
für den Hausgebrauch.
Material nach Absprache mit der
Kursleiterin.
Verena von Zobel
Mittwoch, 4. Mrz. 2015
neu
8:30-10:00 Uhr, 10mal
67,60 EUR, 8-10 TN
Dr. Spielmann-Schule Iphofen
Y4211IP
Tochter beauty und Mutter schön!
- Farbtypberatung und Schminkkurs für Mütter und Töchter Möchten Sie gemeinsam noch
mehr aus sich machen?
Dann sind Sie in diesem Kurs
genau richtig.
Sie erhalten vom Profi Anleitung
über ein typgerechtes Make-up,
Farben für Ihre Kleidung, aktuelle
Trends, Frisurenstyling, Schminkutensilien, Tipps für Brillenträger
und vieles mehr.
Sie werden staunen, wie die richtigen Farben Linien und Äderchen
im Gesicht kaschieren und Sie im
„neuen Glanz“ erstrahlen.
Farben wirken ganzheitlich auf
allen Ebenen, für jedes Alter und
jeden Typ. Dieser Kurs ist für Mutter / Tochter, Patin / Patenkind usw.
ausgeschrieben, gerne können
Sie auch Ihre Freundin, Tante ...
mitbringen. Zu zweit macht es
noch mehr Spaß.
Anmeldung bitte paarweise!
Bitte mitbringen: Haarreif oder
Stirnband, Schüssel, Spiegel,
Gästetuch, Gesichtsreinigung,
Wattepads, Tagescreme, alle
Schminksachen, die Sie haben
inkl. Utensilien (Pinsel, Applikatoren, Schwämmchen, usw.), Kamm
oder Bürste, Haarspray oder Gel,
Haarklemmen, evtl. Ihre Lieblingskleidung, Schreibmaterial, Verpflegung für die Mittagspause. Falls
Sie sich schon schminken, dürfen
Sie gerne geschminkt erscheinen.
Andrea Metz,
Kosmetikfachberaterin, Visagistin
Samstag, 9. Mai 2015
9:00-16:00 Uhr, 1mal
84,- EUR inkl. Material (keine
Erm.), 3-4 Paare
Dr. Spielmann-Schule Iphofen
Y4315IP
Hatha Yoga
- Körperhaltung, Atem, Entspannung, Meditation Hatha Yoga ist ein seit langem
bekannter Weg, innere Ruhe und
Entspannung zu finden. Besonderer Wert wird in diesem Kurs auf
Übungen gelegt, die durch Entspannung zur Bewusstseinslenkung und zum Bekanntwerden
mit dem „inneren Körper“ führen.
Außerdem arbeiten wir mit den
sieben Chakren, den Energiezentren in unserem Körper.
Vor Kursbeginn sollte möglichst
zwei Stunden nicht mehr gegessen werden.
Der Kurs ist sowohl für Frauen wie
auch für Männer geeignet.
Bitte mitbringen: Yoga- / Isomatte,
bequeme Kleidung, Wollsocken,
Wolldecke, evtl. kleines Kissen
Thea Müller
Montag, 23. Feb. 2015
19:00-20:30 Uhr, 10mal
54,- EUR, 10-15 TN
Dr. Spielmann-Schule Iphofen
Samstag, 23. Mai 2015
14:30-17:30 Uhr, 1mal
16,- EUR, 7-10 TN
neu
Treffpunkt:
Ausweichsportplatz Markt Einersheim, B8 Richtung Burgruine
Speckfeld
Y4321IP
Yoga bei Nackenproblemen
Yoga kann jeder machen!
- Workshop zum Kennenlernen
und Wohlfühlen Zahlreiche wissenschaftliche Studien zeigen inzwischen die positiven Wirkungen von Yoga auf
gesundheitliche Beschwerden.
Auch präventiv lässt sich Yoga gut
einsetzen, um das allgemeine
Wohlbefinden zu verbessern. Bei
diesem Workshop bekommen Sie
die Möglichkeit, Yoga kennenzulernen und seine wohltuende Wirkung zu erfahren.
Bitte mitbringen: Yogamatte, Sitzkissen, Decke, warme Socken
Irina Selig
Samstag, 28. Feb. 2015
10:00-13:00 Uhr, 1mal
neu
18,- EUR, 7-12 TN
Weingut Gamm, Mönchsondheimerstraße 4, Markt Einersheim
Y4325IP
- Urlaub für den Nacken Yoga für den Nacken. Moderne
Menschen leiden häufig unter Verspannungen und Schmerzen im
Nacken. Die Ursachen liegen
zumeist in einseitigen Arbeiten,
Stress, Über- oder Unterbelastung. In diesem Workshop lernen
Sie spezielle Yoga-Übungen kennen, die dem entgegen wirken.
Die Übungen sind so konzipiert,
dass diese selbständig zuhause
praktiziert werden können.
Bitte mitbringen: Yogamatte, Sitzkissen, Decke, warme Socken
Irina Selig
Samstag, 18. Jul. 2015
10:00-13:00 Uhr, 1mal
neu
18,- EUR, 7-12 TN
Weingut Gamm, Mönchsondheimerstraße 4, Markt Einersheim
Y4322IP
Yoga – meditativ
In diesem Kurs lernst Du durch
einfache Übungen Deinen Körper
und seine Empfindungen zu spüren. Du schulst Deine Achtsamkeit
und erfährst tiefe Entspannung.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Yogamatte, Decke, Kissen,
wenn vorhanden Meditationskissen
Stefanie Greif
Samstag, 11. Apr. 2015
10:00-11:30 Uhr, 3mal
neu
24,- EUR, 7-10 TN
Weingut Gamm, Mönchsondheimerstraße 4, Markt Einersheim
Y4323IP
Yoga bei
Rückenproblemen
- Urlaub für den Rücken Viele Menschen leiden an Verspannungen oder Schmerzen im
Rückenbereich. In diesem Workshop lernen Sie Asanas (Körperhaltungen) kennen, die dem
Rücken gut tun und auch zuhause
leicht zu praktizieren sind.
Bitte mitbringen: Yogamatte, Sitzkissen, Decke, warme Socken
Irina Selig
Samstag, 9. Mai 2015
10:00-13:00 Uhr, 1mal
neu
18,- EUR, 7-12 TN
Weingut Gamm, Mönchsondheimerstraße 4, Markt Einersheim
Bitte melden Sie
sich rechtzeitig an,
spätestens eine Woche
vor Kursbeginn.
Y4326IP
Luna Yoga Workshop
- ein sanftes Yoga Luna Yoga, entwickelt von Adelheid Ohlig, basiert auf Hatha
Yoga. Sanfte, aber auch kräftigende Übungen sind für Anfänger und
Fortgeschrittene geeignet und entspannen Körper, Geist und Seele.
Bitte mitbringen: Yoga- oder Isomatte, bequeme Kleidung, warme
Socken, evtl. Decke
Roswitha Baumann
Samstag, 14. Mrz. 2015
9:30-12:30 Uhr, 1mal
18,- EUR, 7-10 TN
Weingut Gamm, Mönchsondheimerstraße 4, Markt Einersheim
Wesentliche Kursbausteine sind:
verschiedene Atemtechniken,
gezielte Übungen zum Lockern
und Stärken der Muskulatur,
Eigenübungen für Zuhause, das
Erlernen verschiedener Entspannungstechniken für den Alltag.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Sportschuhe, Matte, Decke,
kleines Kissen
Elke Fakesch
Mittwoch, 22. Apr. 2015
18:30-20:00 Uhr, 5mal
34,- EUR, 8-10 TN
Dr. Spielmann-Schule Iphofen
Y4521IP
Discofox-Workshop –
Neue Figuren
Sie wollen Ihre Variationsmöglichkeiten im Discofox durch neue
Figuren erweitern, wieder neue
spannende Kombinationen erlernen? Dann sind Sie hier richtig.
Wir zeigen Ihnen, wie Sie Eindruck auf der Tanzfläche hinterlassen können! Es werden immer
Kombinationen (z. B. Wickel-,
Kreuzhand- oder Schiebetür-Figuren) unterrichtet, die die Gruppe
noch nicht kennt, so dass für
jeden etwas Neues dabei ist und
die Unterrichtszeit viel zur Übung
für Sie als Paar beiträgt.
Sie erhalten Ihren Unterricht von
Tanzsporttrainern, die Wert auf die
Vermittlung von guten Grundprinzipien und Kombinationsfähigkeiten legen. Das befähigt Sie, Ihre
neu gewonnenen Kenntnisse tänzerisch schnell und sicher umzusetzen. Paarweise Anmeldung
erforderlich.
Anmeldeschluss: 26. März 2015
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, leichte Schuhe mit Lederoder Gummisohle, Getränk
Tanzschule Project Dance
Samstag, 11. Apr. 2015
19:00-21:30 Uhr, 1mal, 12-20 TN
29,- EUR pro Person (keine Erm.)
Dr. Spielmann-Schule Iphofen
Y4522IP
Discofox und Walzer –
Kompaktworkshop
- Ein ganzheitliches Training für
Körper, Geist und Seele Stress, Hektik und Unruhe führen
oft zu Verspannungen. Um
gesundheitliche Probleme zu vermeiden, ist es ratsam, regelmäßig
etwas dagegen zu tun.
Ziel dieses Kurses ist es, Stress
abzubauen und durch gezielte
Entspannung den Körper sowie
Geist und Seele wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Wir beginnen
unser Training mit Atemübungen,
lockern anschließend die gesamte
Muskulatur im Körper mit gezielten
Übungen und gehen dann zum
Entspannungsteil über.
- für Paare und Hochzeitspaare Immer aktuell und Stammgast auf
jeder Party. Er ist sehr beliebt als
„Schummeltanz“, da Sie auf fast
jede Musik Discofox tanzen können. Sie erlernen bei uns typische
attraktive Figuren und Variationen,
die Sie gut aussehen lassen.
Nach diesem Workshop haben Sie
ein abwechslungsreiches DiscofoxProgramm mit vielen Variationsmöglichkeiten an der Hand und
außerdem den Walzergrundschritt
im Dreivierteltakt.
Der Workshop ist geeignet für
Paare mit keiner oder wenig
Erfahrung im Discofox und Walzer.
Paarweise Anmeldung erforderlich.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, leichte Schuhe möglichst
mit Leder- oder Gummisohle,
Getränk
Tanzschule Project Dance
Samstag, 7. Mrz. 2015
19:30-22:00 Uhr, 1mal,12-20 TN
29,- EUR pro Person (keine Erm.)
Dr. Spielmann-Schule Iphofen
www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 / 92 99 45 45
57
Y4324IP
Meditatives Wandern &
Yoga
Tanke Kraft und Erholung bei
einem ausgedehnten Spaziergang
(ca. 5 km). An einem schönen
Platz wirst Du Yoga in der freien
Natur genießen können. Dieser
Nachmittag ist dazu da, Deine
Seele baumeln zu lassen.
Bitte mitbringen: festes Schuhwerk,
Bade- oder Strandtuch, Getränk
Stefanie Greif
Y4335IP
Fit & entspannt im Alltag
vhs im Landkreis – Iphofen
Y4527IP
Latin-Salsa Move
- Workshop ohne Tanzpartner Lust auf lateinamerikanisches
Feuer? Sich mal wieder so richtig
lebendig fühlen von Kopf bis Fuß?
Dann sind Sie in diesem Kurs richtig. Wir werden die Freude genießen, uns zu dem Feuerwerk der
lateinamerikanischen Musik zu
bewegen. Einfühlsam und mit viel
Geschick werden Ihnen die
Grundschritte und Variationen zu
dieser schönen Musik in angenehmem Lerntempo vermittelt. Dieser
Kurs ist für jedes Alter geeignet.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, leichte Schuhe möglichst
mit Leder- oder Gummisohle,
Getränk
Tanzschule Project Dance
Dienstag, 24. Mrz. 2015
19:00-21:00 Uhr, 1mal
19,- EUR (keine Erm.), 8-20 TN
Dr. Spielmann-Schule Iphofen
Y4561IP
Frühschwimmen für
Erwachsene
- für ungeübte, unsichere
Schwimmer Das Morgenschwimmen bietet die
Möglichkeit, die eigene Schwimmfähigkeit und Schwimmausdauer
zu verbessern.
Ziel des Kurses ist, die verschiedenen Schwimmstile (Kraulen,
Rücken, Brust) mit Wenden,
Startsprung und Tauchen kennenzulernen und zu erarbeiten.
Gleichzeitig wird angestrebt, eine
längere Strecke ohne Pause
schwimmen zu können.
Wichtige Voraussetzung: Angstfreies Schwimmen im tiefen Wasser ohne Hilfsmittel und ohne
Bodenkontakt!
Bitte mitbringen: Badekleidung
und Schwimmbrille
Dietlind Weise & Barbara Kolb
Dienstag, 24. Feb. 2015
6:30-7:30 Uhr, 12mal
74,- EUR (keine Erm.), 12-13 TN
Hallenbad Iphofen
Y4562IP
Frühschwimmen für
Erwachsene
- für geübte und sichere
Schwimmer Wollen Sie den Tag mit sportlichem
Einsatz beginnen, Ihre Kondition
und Ihren Schwimmstil verbessern? Dann versuchen Sie es mit
dem Morgenschwimmen!
Es werden alle Schwimmstile trainiert (wenn gewünscht auch
Schmetterling / Delfin, Wendetechnik, Abstoß, Startsprung).
Individuell wird verbessert und auf
Bedürfnisse (z. B. Bandscheibe,
Schulter, Knie) reagiert. Technische
Übungen mit und ohne Hilfsmittel
optimieren Ihre Wasserlage, Körperkontrolle und -spannung werden verbessert.
Voraussetzungen: sportliches
Schwimmen im tiefen Wasser, längere Distanzen und etwas Kraul
schwimmen können.
Bitte mitbringen: Badekleidung
und Schwimmbrille
Dietlind Weise & Ursula Distler
58
Mittwoch, 25. Feb. 2015
6:45-7:45 Uhr, 12mal
74,- EUR (keine Erm.), 12-14 TN
Hallenbad Iphofen
Y4753IP
neu
Alle lieben schnelle Küche
Zeit ist in unserem Lebensrhythmus
ein begrenztes Gut – nicht nur für
Berufstätige. Leidet unter dem
täglichen Zeitdruck die Ernährung,
tun wir unserer Gesundheit nichts
Gutes. Deshalb ist es wichtig, in
relativ kurzer Zeit schmackhafte
Gerichte zuzubereiten.
Wie wäre es mit einem rasanten
Chicoreeauflauf, Nudeln mit Walnusspesto, Pfannkuchenpizza
oder Nuss-Nougat-Creme-Cookies?
Bitte mitbringen: Geschirrtücher,
Spüllappen, Schürze, verschließbare Mehrwegdosen, Getränk
Renate Ixmeier
Mittwoch, 15. Apr. 2015
19:30-22:00 Uhr, 1mal, 10-16 TN
15,- EUR inkl. Lebensmittelkosten
Dr. Spielmann-Schule Iphofen,
Schulküche
i
Beachten Sie
bei Kochkursen:
Ein Kursrücktritt ist bis maximal
1 Woche vor Kursbeginn möglich.
Danach sind Sie zur Zahlung der
Kursgebühr und der Lebensmittelkosten verpflichtet.
Y4766IP
Zimtrollen backen
Eine alte Spezialität unserer Heimat, die zu Familienfesten oder
anderen festlichen Anlässen serviert wurde. Unter fachlicher Anleitung wird Ihnen dieses BlätterteigGebäck sicherlich gelingen.
Bitte mitbringen: Geschirrtücher,
Spüllappen, Schürze, Mehrwegdosen, Zimtrolleneisen (falls vorhanden), Getränk
Monika Hegwein
neu
Mittwoch, 11. Mrz. 2015
19:00-22:00 Uhr, 1mal, 10-16 TN
16,- EUR inkl. Lebensmittelkosten
Dr. Spielmann-Schule Iphofen,
Schulküche
Y4781IP
Frische Kräuter
und Gewürze
neu
Wenn es um das Würzen von
Speisen geht, regiert oft nur das
Duo Salz und Pfeffer oder fertige
Gewürzmischungen. Eine besondere Note bekommt unser Essen
aber erst mit der richtigen Kombination von Gewürzen und frischen
Kräutern. Richtig dosiert bringen
sie Abwechslung in unsere Küche.
Nach einem theoretischen Ausflug
in die Welt der Kräuter und
Gewürze werden wir gemeinsam
schmackhafte Gerichte zubereiten:
u. a. Kräuter-Hack-Rolle, Kräuterquiche, grüner Marmorkuchen.
Bitte mitbringen: Geschirrtücher,
Spüllappen, Schürze, verschließbare Mehrwegdosen, Getränk
Renate Ixmeier
Dienstag, 5. Mai 2015
19:30-22:00 Uhr, 1mal, 10-16 TN
15,- EUR inkl. Lebensmittelkosten
Dr. Spielmann-Schule Iphofen,
Schulküche
Y4816IP
Supervisionsgruppe
neu
- Unterstützung durch gemeinsamen Austausch Sie sind beruflich häufig Einzelkämpfer? Und wünschen sich
dennoch manchmal den Austausch für Ihre Fragen und Unterstützung bei Ihren Entscheidungen? Sie sind Erzieher, Pädagoge,
Leitungskraft in einer sozialen Einrichtung? Sind Sie in sozialen oder
medizinischen Hilfsberufen tätig?
Sie haben Lust, sich in einer
Gruppe mit Gleichgesinnten über
ähnliche Themen auszutauschen?
Dann nutzen Sie doch eine Zeit
lang den Schwung einer Gruppe.
In der Gruppensupervision bringe
ich Menschen aus ähnlichen
Arbeitsfeldern, die in unterschiedlichen Organisationen arbeiten,
zusammen. Die fachliche Vielfalt
der Teilnehmer ermöglicht einen
sehr kreativen unterstützenden
Austausch. Ihr Gewinn: Lebendige
und vertiefende Reflexion in einer
professionell begleiteten Gruppe,
Impulse, Anregungen und Ideen
für Ihre berufliche Praxis.
Die Gruppe bietet einen geschützten Raum, in dem Schweigepflicht
vereinbart wird.
Wir treffen uns zum ersten Termin,
alle weiteren Termine vereinbaren
wir gemeinsam.
Silke Rautenbach,
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Dienstag, 17. Mrz. 2015
19:30-21:00 Uhr, 6mal
90,- EUR (keine Erm.), 5-6 TN
Praxis für Lebensberatung, Coaching und Psychotherapie, Birklinger Straße 10, Iphofen
Y4825IP
Fit von Kopf bis Fuß
- ein Denkspaziergang Beim „Spazierengehen“ werden
nicht nur Muskelgruppen, sondern
gleichzeitig auch die Sinnesorgane und das Gehirn aktiviert. Beim
Gehen wollen wir die Natur und
Umwelt bewusst wahrnehmen,
Bewegung und Impulse für das
Gehirn in Einklang bringen.
Schon die alten Philosophen
wussten, das Gehen die Gedanken klärt.
Freuen Sie sich auf ein „unterhaltsames“ Gehen und werden sie mit
Spaß und Lachen fit.
Bitte mitbringen: feste Schuhe,
witterungsangepasste Kleidung,
Getränk
Martina Bernhardt,
Gedächtnistrainerin zertifiziert
BVGT, Fachtrainerin Prävention
Dienstag, 9. Jun. 2015
16:00-17:30 Uhr, 4mal
29,- EUR , 8-15 TN
Treffpunkt: Parkplatz Karl-KnaufHalle Iphofen
Y4961IP
Kräuterführung mit Herstellung von Ur-Tinkturen
Wir unternehmen eine Kräuterführung und lernen heimische Heilkräuter kennen. Hier besteht die
Möglichkeit eine eigene Ur-Tinktur
anzusetzen.
Anmeldeschluss: Do., 21.05.2015
Bei Regen wird die Führung auf
Samstag, 13. Juni 2015, 9:30 11:30 Uhr verschoben.
Bitte mitbringen: 3 ausgekochte
Gläser mit Deckel, 300 ml Alkohol
(40 % Korn, besser 60-70 %-iger
Alkohol aus der Apotheke), evtl.
weitere Behälter zum Sammeln,
Messer
Daniela Heilein, Heilpraktikerin,
Klassische Homöopathin
Samstag, 6. Jun. 2015
9:30-11:30 Uhr, 1mal
neu
12,- EUR, 6-10 TN
Treffpunkt: Parkplatz Naturerlebnisweg Hutewald, Hellmitzheim
Y5271IP
Individuelle Glückwunschkarten
„Wow, ist die schön! Diese Karte
bekommt bei mir einen Ehrenplatz!“ Kennen Sie Leute, bei
denen selbst gestaltete Karten
genau diesen Effekt hervorrufen?
Dann ran ans Werk!
Wir stellen individuelle Glückwunschkarten in verschiedenen
Techniken zu Geburtstagen,
Geburt, Taufe, Konfirmation, Kommunion, Weihnachten oder Trauerkarten her, die alle eines
gemeinsam haben: den persönlichen Touch. Die benötigten Materialien werden vor Ort ausgesucht
und verarbeitet. Natürlich gibt es
auch fertige Exemplare zum
Anschauen und Nachmachen.
Bitte mitbringen: Schere, Bleistift,
Unterlage, Kleber, evtl. Farbstifte
Bianca Tröge
Montag, 9. Mrz. 2015
neu
19:00-22:00 Uhr, 1mal
18,- EUR inkl. Material, 8-12 TN
Dr. Spielmann-Schule Iphofen,
Handarbeitsraum
Y5288IP
Nähen für Anfänger –
Einkaufsbeutel
Einen Einkaufsbeutel braucht man
immer. Wer mit einer individuellen
Tasche anstelle von Baumwolltaschen mit Werbeaufdruck einkaufen gehen möchte, ist in diesem
Kurs genau richtig! Wir nähen
einen schlichten Einkaufsbeutel.
Dabei steht das Kennenlernen der
Grundstiche im Vordergrund.
Deshalb richtet sich dieser Kurs
ausdrücklich an Anfänger. Nähmaschinen sind vorhanden, wer will,
kann jedoch gerne seine eigene
Nähmaschine mitbringen.
Bitte mitbringen: ein halber Meter
gemusterter Baumwollstoff, farblich passendes Nähgarn, Stoffschere, Lineal, Stecknadeln
Andrea und Inge Neubert
Montag, 23. Mrz. 2015
19:00-22:00 Uhr, 1mal
14,- EUR inkl. Material, 8-10 TN
Dr. Spielmann-Schule Iphofen,
Handarbeitsraum
vhs im Landkreis – Iphofen / Marktbreit
Y5290IP
Alles was rund ist
neu
- mit der Nähmaschine genäht Individuelles Gestalten der eigenen Wohnung ist in! In diesem
Kurs lernen Sie, wie Sie ein
„Wechselkleid“ nähen – z. B. für
Übertöpfe, Stifteboxen, Vasen und
andere Behälter. Damit können
Sie Ihre Wohnung je nach Lust
und Laune oder Jahreszeit passend umgestalten. Egal ob verspielt, ländlich rustikal oder elegant, unterschiedliche Formen und
Farben lassen alle Möglichkeiten
zu. Zum Teil können die Überzüge
auch allein als Körbchen oder
Nest verwendet werden.
Da verschiedene Schnitte und
Variationen angeboten werden, ist
der Kurs für Anfänger wie für Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet.
Bitte mitbringen: Stoffschere, weicher Bleistift, Lineal, Stecknadeln,
runder Behälter, für den der Überzug genäht werden soll, z. B.
Übertopf, Vase, Brotkorb.
Andrea und Inge Neubert
Donnerstag, 12. Mrz. 2015
19:00-22:00 Uhr, 1mal
23,- EUR inkl. Material, 8-10 TN
Dr. Spielmann-Schule Iphofen,
Handarbeitsraum
Y5292IP
Nähen für Kinder –
Handytäschchen
neu
Ob Eulen, Blumen oder uni, wir
nähen Handytäschchen, die dem
Handy Schutz bieten und dabei
trendig und individuell sind.
Gleichzeitig werden die Kinder so
an das erste Nähen mit der Nähmaschine herangeführt.
Bitte mitbringen: Handy, für das
das Täschchen passen soll
Andrea und Inge Neubert
Samstag, 7. Mrz. 2015
9:30-13:00 Uhr, 1mal, 7-10 TN
22,- EUR inkl. Material (keine Erm.)
Dr. Spielmann-Schule Iphofen,
Handarbeitsraum
Y5295IP
Blütenzarte Filzideen
Wer kennt nicht den Lodenmantel
oder Filzhut? Filzen ist eine uralte
Technik, bei der früher meist
Bekleidungsstücke hergestellt worden sind.
Wir wagen uns heute an Accessoires wie Blüten, die als Tischdeko
eine gute Figur abgeben oder eine
Lichterkette verzieren. Außerdem
stellen wir Filzkugeln oder bunte
Filzscheiben her, die aneinandergereiht eine Kette, ein Armband
oder einen Schlüsselanhänger
ergeben. Oder Klangbälle? Alles
reine Geschmackssache und fast
alles möglich. Die Farben der
Schafwolle werden vor Ort ausgesucht und verarbeitet, ebenso das
Objekt der Begierde... Freuen Sie
sich auf einen kunterbunten unterhaltsamen Abend, an dem wir
Nass- und Trockenfilzen.
Der Kurs ist sowohl für Anfänger,
wie auch für Filzerfahrene geeignet.
Bitte mitbringen: 4 alte Handtücher, 1 kleine Schüssel, Schere,
Cutter, 1 Unterlage für Schüssel
Bianca Tröge
Mittwoch, 22. Apr. 2015
19:00-22:00 Uhr, 1mal
20,- EUR inkl. Material, 8-12 TN
Dr. Spielmann-Schule Iphofen,
Werkraum
Y5311IP
Tödlicher Spargel – Ein
Krimi aus Unterfranken
- Autorenlesung mit Alexander
Pelkim Mit einem fränkischen Brotzeitteller und einem Glas Wein (QbA) für
Ihren Mords-Hunger sowie einer
kleinen Überraschung.
„Erben oder sterben“, scheint das
schicksalhafte Motto der Familie
Belling zu lauten. Nachdem der
Senior, Heinz Belling, Gemüseund Spargelbauer und gleichzeitig
Hotelier, seine Kinder zurück nach
Albertshofen gerufen hat, um Erbschaftsangelegenheiten zu regeln,
nehmen die Ereignisse ihren Lauf.
Im familieneigenen Hotel treffen
die Bellings nach Jahren zum ersten Mal wieder zusammen. Die
Stimmung ist spannungsgeladen.
Auch untereinander herrscht bei
der jungen Generation, Claudia,
Franz und Martin, nicht immer
Einigkeit. Tags darauf ist der alte
Belling tot. Weitere Opfer folgen.
Ist die bevorstehende Verteilung
von Geld und Gütern der Grund
für die Taten? Spielen Neid und
Habgier eine Rolle? Sollen
Geheimnisse vertuscht werden?
Hauptkommissar Theodor Habich,
der mit seinem Team den Fall
übernommen hat, muss seine
Ermittlungen bis nach Frankfurt a.
M. ausweiten, um erste Erkenntnisse zu bekommen.
Seine Aussage: »Uns gehen die
Verdächtigen aus«, bezeugt, wie
undurchsichtig der Fall ist.
Im Anschluss an die Lesung
signiert Alexander Pelkim seine
Bücher. Der Osthesse lebt seit
über 25 Jahren in Iphofen.
2009 realisierte er seinen Wunsch,
ein Buch zu schreiben. Im Januar
erschien nach Späte Auslese und
Tödlicher Spargel sein
dritter Frankenkrimi:
neu
Mörderische Fastnacht.
Anmeldeschluss: Montag, 27. April.
Karten für die Veranstaltung können im Weinbistro Iphofen erworben werden.
Freitag, 8. Mai 2015, 19:30 Uhr,
17,50 EUR (keine Erm.), 15-25 TN
Weinbistro Iphofen, Pfarrgasse 24,
Iphofen
Y5331IP
Sprichwörtlich unterwegs
in Hüttenheim
- Redewendungen und Sprichwörtern auf der Spur Ein interessanter unterhaltsamer
Spaziergang auf den Spuren von
wohlbekannten Redewendungen
und Sprichwörtern mit oft unbekanntem Ursprung.
Auf diesem Streifzug durch Hüttenheim wird an verschiedenen
Orten u. a. die Frage gestellt, warum wir etwas auf die lange Bank
schieben, warum sich etwas wie
Hechtsuppe zieht, warum wir
manchmal ins Fettnäpfchen treten
oder einen Salat haben.
Dieser Spaziergang schenkt reinen Wein ein und erklärt neben
der Dorfgeschichte, wie Sprichwörter und Redewendungen eine
Brücke von der Vergangenheit in
die Gegenwart schlagen.
Bitte mitbringen: Witterungsangepasste Kleidung
Linda Schatz
Samstag, 18. Apr. 2015
13:00-14:30 Uhr, 1mal
neu
5,- EUR, 15-25 TN
Treffpunkt: Marktplatz Hüttenheim
Y5551IP
Gitarre für Anfänger I
Für alle, die gerne mit der Gitarre
Lieder begleiten möchten. Liedbegleitung ist zunächst die einfachste Möglichkeit, der Gitarre fröhliche Musik zu entlocken und sich
relativ schnell an ersten Erfolgserlebnissen zu erfreuen. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
Das Buch „Querbeet 1“ kann auch
im Kurs bestellt werden.
Bitte mitbringen: Gitarre (Konzert
oder Western), Gitarrenblättchen,
Schreibmaterial, evtl. Stimmgerät,
Kursbuch „Querbeet 1“ (ca. 19,50
EUR)
Linda Schatz
Dienstag, 3. Mrz. 2015
19:00-20:00 Uhr, 10mal
45,- EUR, 8-10 TN
Dr. Spielmann-Schule Iphofen
Y5552IP
Gitarre für Anfänger II
Für Teilnehmer, die schon die
Grundlagen des Gitarrenspiels
beherrschen oder den Kurs Anfänger I belegt haben.
Sie finden hier die Möglichkeit der
Vertiefung. Zupf- und Anschlagtechniken werden ausgebaut
sowie Lieder aus unterschiedlichsten Bereichen geübt.
Bitte mitbringen: Gitarre (Konzert
oder Western), Gitarrenblättchen,
Schreibmaterial, evtl. Stimmgerät,
Kursbuch „Querbeet 1“ (ca. 19,50
EUR)
Linda Schatz
Dienstag, 3. Mrz. 2015
20:00-21:00 Uhr, 10mal
45,- EUR, 8-10 TN
Dr. Spielmann-Schule Iphofen
vhs Marktbreit
Einzelveranstaltungen
Natürlich gesund durch‘s
Jahr – Vortragsreihe
im Rathaus Obernbreit, Bürgersaal
Y4122MA (ohne Anmeldung)
Frühjahrsputz für den
Körper mit den Heilpflanzen des Frühlings
- Vortrag mit Diskussion Nach der langen Winterzeit freut
sich unser Körper über besondere
Unterstützung. Vor allem den Entgiftungsorganen Leber, Galle, Niere und Haut tut eine Extraportion
Zuwendung gut. Wir stellen Heilpflanzen vor, die Ihrem Körper beim
Entgiften und Entschlacken helfen
können und geben Tipps für die
praktische Anwendung im Alltag.
Susanne Knof, Ärztin und
Brigitte Schmidt, Apothekerin
Donnerstag, 5. Mrz. 2015
19:30 Uhr, Eintritt frei
neu
Y4129MA (ohne Anmeldung)
Die Zeit der Kräuter –
Heilpflanzen des Sommers
- Vortrag mit Diskussion Sicher kennen Sie Salbei, Minze,
Melisse, Rosmarin, Thymian als
Küchenkräuter, aber wussten Sie,
dass diese auch als Heilpflanzen
eingesetzt werden?
Gerade der Reichtum an ätherischen Ölen macht diese Pflanzen
bei vielen Erkrankungen zu
bewährten Helfern.
neu
Susanne Knof, Ärztin
und Brigitte Schmidt, Apothekerin
Mittwoch, 6. Mai 2015
19:30 Uhr, Eintritt frei
Y5553IP
Gitarre – Fortgeschrittene
Ein Fortsetzungskurs für Teilnehmer, die den Kurs Anfänger II
besucht haben. Er bietet aber
auch anderen Gitarrenspielern die
Möglichkeit, in der Gruppe statt
alleine zu spielen. Wir spielen
Gitarre, weil es uns Spaß macht
und wir spielen, was uns Spaß
macht. Schwerpunkt sind BarréeAkkorde, TAB und Zupftechnik.
Buch- bzw. Notenauswahl legen
wir im Kurs fest.
Bitte mitbringen: Gitarre (Konzert
oder Western), Gitarrenblättchen,
Schreibmaterial, evtl. Stimmgerät
Linda Schatz
Montag, 2. Mrz. 2015
19:00-20:00 Uhr, 10mal
45,- EUR, 8-10 TN
Dr. Spielmann-Schule Iphofen
www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 / 92 99 45 45
Y4135MA (ohne Anmeldung)
neu
Abwehrstark bleiben –
mit den Heilpflanzen des
Herbstes
- Vortrag mit Diskussion Wenn es kälter wird, haben Erkältungsviren wieder leichtes Spiel.
Gerade jetzt ist es wichtig, den
Körper in seiner Abwehr zu unterstützen und das Immunsystem zu
pflegen. Wir stellen Ihnen Heilpflanzen vor, die Ihre Abwehrkräfte
stärken und geben Tipps für die
praktische Anwendung im Alltag.
Susanne Knof, Ärztin und
Brigitte Schmidt, Apothekerin
Dienstag, 29. Sep. 2015
19:30 Uhr, Eintritt frei
59
vhs im Landkreis – Marktbreit
vhs Marktbreit
Anne Weiß
Dienstag, 24. Feb. 2015
19:30-21:00 Uhr, 12mal
81,- EUR, 8-10 TN
Mittelschule Marktbreit
Y4313MA
PilATY
Leiterin:
Sibylle Haenitsch-Weiß
Selbstständige Diplom GrafikDesignerin und freie Texterin.
„Ich freue mich darauf, nette und
offene Menschen in der vhs
Marktbreit zusammen zu bringen.
Gemeinsam wollen wir für Weiterbildung, Gesundheit, Kreativität
und Lebensfreude aktiv werden.
Gerne greife ich Ihre persönlichen
Programmvorschläge und Programmwünsche jederzeit auf,
Telefon 0 93 32 / 12 71 oder E-Mail:
aw@weiss-haenitsch.de“
Kurse
Y3416MA
Französisch A2
Nachfolgekurs von X3417MA.
Möchten Sie wissen, wie man in
Frankreich lebt, wie man den Alltag bestreitet, Urlaub macht, über
Vergangenes nachsinnt und vor
allem wie man über diese Themen
spricht? Wenn ja, dann sind Sie
hier genau richtig. Sie lernen, wie
man in typischen Gesprächssituationen zurechtkommt und bekommen in lockerer Atmosphäre viele
Einblicke in die Kultur unseres
Nachbarlandes.
Bitte ab der 2. Stunde mitbringen:
Lehr- und Arbeitsbuch On y va! A2,
Lekt. 4, ISBN 978-3-19-003351-5
Dr. Marlies Thein
Mittwoch, 25. Feb. 2015
18:15-19:45 Uhr, 15mal
81,- EUR, 10-16 TN
Mittelschule Marktbreit
Y3434MA
Französisch C2 –
Konversation
Nachfolgekurs von X3434MA.
Actualités, faits-divers, littérature,
politique. Discutez en Français
des sujets qui vous intéressent
dans une ambiance détendue et
agréable. Material nach Absprache mit der Kursleiterin.
60
PilATY besteht aus Elementen von
Pilates, Autogenem Training und
Yoga. Durch Pilates und Yoga
werden die Muskulatur, die
Beweglichkeit und der Bewegungsfluss sowie die Atmung gestärkt.
Entspannung wird u. a. mit Autogenem Training vertieft.
Bitte mitbringen: Yoga- / Isomatte,
bequeme Kleidung, warme
Socken, großes Handtuch, Decke
Roswitha Baumann
Mittwoch, 4. Mrz. 2015
20:00-21:00 Uhr, 15mal
60,- EUR, 9-10 TN
Mittelschule Marktbreit, Zimmer E14
Y4331MA
YogaPilates
YogaPilates besteht aus Übungen,
die Yoga und Pilates kombinieren.
Der Kurs ist für diejenigen, die von
Pilates oder Yoga begeistert sind
oder sich auf eine neue Art sportlich herausfordern wollen.
Bitte mitbringen: Yoga- oder Isomatte, bequeme Kleidung, warme
Socken, großes Handtuch
Roswitha Baumann
Mittwoch, 4. Mrz. 2015
16:45-17:45 Uhr, 15mal
60,- EUR, 9-10 TN
Mittelschule Marktbreit, Zimmer E14
Y4334MA
Tiefenentspannung
Es wurde festgestellt, dass der
Mensch ca. 60.000 - 80.000
Gedanken am Tag denkt. Dies
alleine führt schon zu Anspannungen in der gesamten Muskulatur.
Wir wollen mit Hilfe von ausgewählten Akupressurpunkten, sanften Bewegungen, Atemübungen
und meditativen Elementen den
Gedankenkreislauf durchbrechen
und somit tiefe Entspannung und
Wohlbefinden zulassen.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, warme Socken, Matte,
Decke und Kissen
Hannes Jakob, Masseur, Sportphysiotherapeut, Manualtherapeut
Mittwoch, 11. Mrz. 2015
18:15-20:00 Uhr, 3mal
21,- EUR, 9-14 TN
Mittelschule Marktbreit, Zimmer E13
Y4336MA
Do In
(bewegte Meditation)
- Japanische Energieübungen
zum Auftanken und Regenerieren In diesem außergewöhnlichen
Seminar geht es erstmals nur um
Sie und Ihre Energiebilanz. Sie
lernen, wie Sie Ihre Energie
bewahren (wie einen kostbaren
Schatz) und darüber hinaus auch
vermehren können!
Sie erfahren und üben wirkungsvolle asiatische Techniken des
Japanischen Do In (der Weg zur
Gesundheit).
Diese Übungen können gezielt
den Energiefluss in den Meridianen
und Organen stimulieren und wirksam unterschiedliche Beschwerden positiv verändern.
Mit effektiven dynamischen und
stillen Übungen wird Distanz zum
Alltag erzeugt, der Körper entspannt und der Geist zur Ruhe
gebracht. So können Sie tiefe
Erholung und sanfte Kraft schöpfen.
Bitte mitbringen: Isomatte, bequeme Kleidung, rutschfeste Socken,
Yogakissen (falls vorhanden)
Elfriede Mayer-Oppelt,
Heilpraktikerin
Dienstag, 17. Mrz. 2015
neu
19:30-21:00 Uhr, 6mal
45,- EUR, 8-12 TN
Mittelschule Marktbreit, Zimmer E14
Y4381MA
Loslassen – Genießen –
Wohlfühlen
- Entspannung pur Wir befinden uns in einer schnelllebigen Zeit und nehmen uns
selbst dabei leider nicht mehr so
wichtig und geben uns kaum noch
die Ruhephasen, die unser Körper
benötigt. Das kann auf Dauer zu
Burnout-Syndrom, Depression,
Herz-Kreislauferkrankungen, Kopfschmerzen, Schmerzen allgemein
und anderen Zivilisationskrankheiten führen. Nehmen Sie sich in
diesem abwechslungsreichen Kurs
bewusst Zeit zum Entspannen und
Abschalten. Erfahren Sie mehr
über verschiedene Entspannungsthemen und -massagen. Erleben
Sie geführte Entspannung bei
beruhigender Musik, Meditation,
Klangschalenklängen, Ruhe und
Entspannungsmassagen. Konzentrieren Sie sich auf Ihr Wohlbefinden. Nach jeder Kursstunde können Sie sich erholt, frisch, energetisch aufgetankt fühlen und den
Tag entspannt ausklingen lassen.
Bitte mitbringen: Isomatte, Decke,
Kissen, bequeme Kleidung, warme Socken, 1 Flasche Wasser
Andrea Metz, Wellness-Therapeutin
Montag, 8. Jun. 2015
18:00-19:30 Uhr, 4mal
34,- EUR, 8-10 TN
Mittelschule Marktbreit, Zimmer E14
Durch die verbesserte Durchblutung wird häufig ein wunderbares
Wärmegefühl wahrgenommen.
Der Bauch wird flacher, es verbessert sich oft die Beweglichkeit des
Halses. Auch Rückenschmerzen,
Regel- und Wechseljahresbeschwerden sowie Blähungen nehmen spürbar ab.
Es wird eine Entlastung der Gefäße
durch verbesserten Lymphabfluss
beobachtet, zudem bessern sich
Übelkeit, Blasenbeschwerden und
chronische Verstopfung. Ziel des
Kurses ist das Erlernen der
Bauch-Selbstmassage sowie die
Anwendung bei anderen. Unter
Verwendung von therapeutischen
Aromaölen werden verschiedene
Techniken zur Selbstbehandlung
aufgezeigt und praktiziert.
Das Erlernen der Bauch-Selbstmassage kann auch als idealer
Einstieg in eine Fastenwoche
betrachtet werden.
Bitte mitbringen: Isomatte, Decke,
kleines Kissen, bequeme Kleidung
Elfriede Mayer-Oppelt
Heilpraktikerin
Dienstag, 3. Mrz. 2015
und Freitag, 6. Mrz. 2015
jeweils 19:00-20:30 Uhr
27,- EUR, 5-6 TN
Naturheilpraxis, Schwarzenberger
Str. 5, Obernbreit
Y4515MA
Standard- und lateinamerikanische Tänze
- Grundkurs für Paare Grundschritte leicht lernen oder
auffrischen! Wir schwingen das
Tanzbein zu den Standardtänzen
Foxtrott, Langsamer Walzer, Wiener Walzer, Tango und Discofox
und wecken unser Temperament
mit den lateinamerikanischen Tänzen Cha-Cha-Cha, Rumba und
Jive.
Anmeldung bitte paarweise.
Bitte mitbringen: leichte Schuhe
mit Ledersohlen ohne spitze
Absätze
Tanzschule Hartung
Montag, 9. Mrz. 2015
20:15-21:45 Uhr, 6mal, 14-40 TN
80,- EUR pro Person (keine Erm.)
Lagerhaus Marktbreit
Y4385MA
Y4525MA
- Der Bauch – Körpermitte und
energetisches Zentrum des
Menschen „Aus dem Bauch heraus“ empfinden wir Zuneigung, Liebe, Freude,
Trauer oder Verlustängste.
Das Tabuthema „Darm“ kommt
meist erst dann zur Sprache,
wenn sich bereits massivere Probleme eingestellt haben. Bei der
Bauchmassage handelt es sich um
eine sanfte, ungefährliche Therapieform, die zahlreiche Vorteile in
sich vereint: Durch die angeleitete
Massage der Leibmitte werden
Meridiane, Akupressurpunkte und
Bauchreflexzonen stimuliert.
Es werden Gifte und Verschlackungen an der Darmwand gelöst,
Vitalstoffe aus den Lebensmitteln
können so besser aufgenommen
werden.
Zumba® ist Tanzfitness zu lateinamerikanischer Musik, die Spaß
macht, einfach zu erlernen ist und
bis zu 500 kcal pro Stunde verbrennt.
Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung, Turnschuhe, Getränk
Tanzschule Hartung
Montag, 9. Mrz. 2015
18:45-19:45 Uhr, 6mal
53,- EUR (keine Erm.), 14-40 TN
Lagerhaus Marktbreit
Bauchmassage
Zumba®-Fitness
Y4545MA
Orientalischer Tanz
- Aufbaukurs Mit Humor und Energie können Sie
Ihre eigene Weiblichkeit, Sinnlichkeit und Beweglichkeit entfalten.
Bauchtanz ist auch eine ideale
Maßnahme gegen viele gesundheitliche Beschwerden.
vhs im Landkreis – Marktbreit / Wiesentheid
Die Muskulatur wird gestärkt, Verspannungen gelockert und die
Haltung verbessert.
Die Kursleiterin konnte in 20 Jahren Lehr- und Bühnenerfahrung
viele Frauen jeden Alters für die
gefühlvollen orientalischen Frauentänze begeistern.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Schläppchen, Isomatte, ein
Tuch für die Hüfte
Natascha Mann
Dienstag, 3. Mrz. 2015
19:00-20:30 Uhr, 10mal
68,- EUR, 8-10 TN
Atelier Natascha Mann, Neuenbergstr. 26, Marktbreit
Pilates
- Körper und Geist stärken Für Büroangestellte ist es der richtige Ausgleich. Für Sportler eine
hervorragende Ergänzung ihres
Trainings. Junge Mütter glätten
damit ihren Bauch nach der
Schwangerschaft. Ältere Menschen kräftigen so ihren Körper –
zur Gesundheitsvorsorge wie zur
Rehabilitation.
Pilates eignet sich für nahezu alle,
die sich und ihrem Körper etwas
Gutes tun möchten. Der Atem
fließt gleichmäßig, der Geist unterstützt jede Körperbewegung. Es
werden gezielt die tiefen, stabilisierenden Muskeln, insbesondere
des Rückens, trainiert. Die Muskulatur wird gekräftigt, gedehnt und
geschmeidiger, die Haltung aufrechter, das Immunsystem und
das Körperbewusstsein werden
gestärkt.
Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung, warme Socken, großes
Handtuch, Decke / Matte
Y4622MA
Eva Dehn,
Physiotherapeutin, Pilatestrainerin
Dienstag, 3. Mrz. 2015
17:30-18:30 Uhr, 10mal
neu
40,- EUR, 9-10 TN
Mittelschule Marktbreit, Zimmer E2
Y4623MA
Eva Dehn,
Physiotherapeutin, Pilatestrainerin
Dienstag, 3. Mrz. 2015
18:30-19:30 Uhr, 10mal
neu
40,- EUR, 9-10 TN
Mittelschule Marktbreit, Zimmer E2
Y4626MA
Roswitha Baumann
Mittwoch, 4. Mrz. 2015
18:00-19:00 Uhr, 15mal
60,- EUR, 9-10 TN
Mittelschule Marktbreit, Zimmer E14
Y4627
Roswitha Baumann
Mittwoch, 4. Mrz. 2015
19:00-20:00 Uhr, 15mal
60,- EUR, 9-10 TN
Mittelschule Marktbreit, Zimmer E14
Y4632MA
Eva Dehn,
Physiotherapeutin, Pilatestrainerin
Dienstag, 9. Jun. 2015
17:30-18:30 Uhr, 8mal
neu
32,- EUR, 9-10 TN
Mittelschule Marktbreit, Zimmer E2
Y4633MA
Eva Dehn,
Physiotherapeutin, Pilatestrainerin
Dienstag, 9. Jun. 2015
neu
18:30-19:30 Uhr, 8mal
32,- EUR, 9-10 TN
Mittelschule Marktbreit, Zimmer E2
vhs Wiesentheid
Kurse
Y4741MA
Y1391WI
Müde, schlapp, ausgepowert, fahle Haut – und vielleicht ein paar
Pfunde zu viel? Dann ist die Fastenwoche das Richtige für Sie!
Bei unseren Treffen zum Gedankenaustausch, Bewegung und Meditation wollen wir mit Spaß „Ballast
abwerfen“. Neben Entschlackung
und Entgiftung ist das Purzeln von
Pfunden natürlich ein angenehmer
Nebeneffekt. Fasten bedeutet
schließlich nicht hungern, sondern
„Ernährung von innen“. Grundsätzlich kann jeder (gesunde)
Mensch fasten. Wer regelmäßig
Medikamente einnehmen muss,
sollte vorher mit dem Arzt sprechen. Wichtiger Hinweis: Der 1.
Termin (= Infoabend) ist Voraussetzung für die Teilnahme am Kurs!
Ein Informationsblatt ist im Büro
der vhs-Geschäftsstelle erhältlich.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial,
bequeme Kleidung, Matte / Decke
Elfriede Mayer-Oppelt
Montag, 2. Mrz. 2015 (Infoabend)
19:00-21:00 Uhr
Montag, 9. Mrz. 2015
19:00-20:00 Uhr
Dienstag, 10. Mrz. 2015
19:00-20:30 Uhr
Mittwoch, 11. Mrz. 2015
18:30-20:00 Uhr
Freitag, 13. Mrz. 2015
18:00-19:30 Uhr
56,- EUR, 5-6 TN
Naturheilpraxis, Schwarzenberger
Str. 5, Obernbreit
Während eines Spaziergangs entdecken und sammeln wir die ersten Wildpflanzen des Frühjahrs,
entspannen mit einer kurzen
Pflanzenmeditation und mischen
uns einen Wildkräuter-Frühlingssalat sowie ein grünes Smoothie.
Bitte mitbringen: feste Schuhe,
dem Wetter angepasste Kleidung,
Schreibmaterial
Elke Heer, Kräuterführerin
neu
Montag, 23. Mrz. 2015
18:00-20:00 Uhr, 7-8 TN
13,- EUR inkl. Material (keine Erm.)
Kursort: Erlachsmühlenweg 2,
97353 Wiesentheid
Heilfasten –
Die Buchinger-Methode
Y4757MA
Partyküche
Wir bereiten mit schmackhaften
Aufläufen, raffinierten Eintöpfen
oder leckeren Blätterteigrollen
schnelle Partygerichte zu.
Bitte mitbringen: Geschirrtücher,
Spüllappen, Schürze, verschließbare Mehrwegdosen, Getränk
Alexandra Breucker
Freitag, 24. Apr. 2015
18:30-22:00 Uhr, 9-12 TN
21,- EUR inkl. Lebensmittelkosten
Mittelschule Marktbreit, Schulküche
Y4771MA
Karibische Küche
Wir holen uns die Karibik in unsere
Küche. Von Fischbällchen, Limettenzwiebeln zu Ragout im MangoTomatensaft, karibischem Reis bis
zu Rum-Ananas mit Kokosbaiser
werden wir uns ein leckeres karibisches Menü im Salsa-Rhythmus
zubereiten.
Bitte mitbringen: Geschirrtücher,
Spüllappen, Schürze, verschließbare Mehrwegdosen, Getränk
Alexandra Breucker
Freitag, 6. Mrz. 2015
18:30-22:00 Uhr, 9-12 TN
23,- EUR inkl. Lebensmittelkosten
Mittelschule Marktbreit, Schulküche
Frühjahrsputz für Körper,
Geist und Seele
Y3411WI
Französisch A1
- für Anfänger ohne Vorkenntnisse Sie interessieren sich für die französische Sprache und Kultur und
wollen mit Spaß und Spiel die
Sprache erlernen, um im Urlaub
oder beim Besuch in der Partnerstadt mitreden zu können?
Dann sind Sie hier genau richtig!
Bitte mitbringen: Schreibmaterial.
Weiteres Material nach Absprache
mit dem Kursleiter.
Guido Plener
Mittwoch, 4. Mrz. 2015
neu
19:00-20:30 Uhr, 12mal
64,80 EUR, 10-15 TN
Volksschule Wiesentheid
Y3431WI
Französisch C1 –
Konversation
Nachfolgekurs von X3431WI.
Material nach Absprache mit der
Kursleiterin.
Christa Hopf
Dienstag, 24. Feb. 2015
18:30-20:00 Uhr, 10mal
90,- EUR, 6-10 TN
Volksschule Wiesentheid
Y3435WI
Französisch C2 –
Konversation und Lektüre
Nachfolgekurs von X3435WI.
Helmut Winkelmann
Mittwoch, 25. Feb. 2015
19:30-21:00 Uhr, 10mal
54,- EUR, 10-15 TN
Volksschule Wiesentheid
Y3518WI
Italienisch A2
Nachfolgekurs von X3518WI.
Wir sprechen zusammen und wiederholen die wichtigsten Themen,
Grammatik und Wortschatz von
Espresso 2. Heiß- und Kaltgetränke sowie Gebäck stehen vor Ort
zum Verkauf bereit.
Bitte ab der 2. Stunde mitbringen
Lehr- und Arbeitsbuch Espresso 2,
Lekt. 10, ISBN 978-3-19-005439-8
Roberta Michelon
Samstag, 28. Feb. 2015
9:30-10:45 Uhr, 8mal
60,- EUR, 6-10 TN
„Fränkische Toskana“, Feuerbacher Weg 3, Wiesentheid
Y4338WI
Räuchern und Entspannen
– Eine Auszeit im Alltag
Räuchern und Entspannen mit
heimischen Kräutern und Harzen.
Sie erfahren viel über geheimnisumwobene Räucherpflanzen, Mystik und überliefertes altes Wissen
zum Räuchern. Und nach einer
geführten Meditation werden Sie
Ihre eigene, individuelle Räuchermischung herstellen!
Bitte mitbringen: Schreibmaterial
Elke Heer, Kräuterführerin
Dienstag, 10. Mrz. 2015
19:00-21:00 Uhr, 1mal
neu
13,- EUR, 7-8 TN
Kursort: Erlachsmühlenweg 2,
97353 Wiesentheid
i
Anmeldung
So können Sie sich anmelden:
•telefonisch
•per Fax mit Formular (S. 5/6)
•schriftlich mit Formular
•per E-Mail:
vhs@stadt-kitzingen.de
•per Internet:
http://vhs.kitzingen.info
•persönlich im Büro
Was immer Sie auch bevorzugen, wir benötigen in jedem Fall
außer der Kursnummer folgende
Daten von Ihnen:
•Name und Anschrift
•eine Telefonnummer, unter
der Sie tagsüber erreichbar
sind
•ein SEPA-Lastschriftmandat
und für statistische Zwecke Ihr
Geburtsjahr
(besser Ihr Geburtsdatum)
Das ist alles!
Bitte melden Sie sich rechtzeitig
an, nach Möglichkeit bis eine
Woche vor Kursbeginn!
Foto: Hartmut Krinitz
www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 / 92 99 45 45
Erreichen die Kurse bis dahin
nicht die erforderliche Mindestteilnehmerzahl, müssen wir sie
leider absagen.
61
vhs im Landkreis – Wiesentheid
vhs Wiesentheid
Leiterin: Sabine Löchner
Leiterin der vhs Wiesentheid ab
dem Wintersemester 2010/11.
„Ich möchte aktiv unsere Bildungsangebote mitgestalten, konstruktiv verbessern und neue Kurse
initiieren.
Über Programmvorschläge oder
Anregungen freue ich mich sehr.
Schicken Sie mir bitte eine E-Mail
an sabine.loechner@t-online.de
Y4443WI
Kraftzentrum
Beckenboden
- Die Kraft aus der Mitte spüren In Kooperation mit dem TSV/DJK
Wiesentheid 1905 e. V.
Ein gut trainierter Beckenboden ist
elastisch, kraftvoll und bildet die
Basis für ein gutes Körpergefühl.
Der Beckenboden hat unmittelbaren Einfluss auf unsere Haltung,
unsere Sexualität, und wird bei
Inkontinenz zur Stärkung empfohlen. Er gilt als Nährboden unserer
Gefühle: Redewendungen wie
„Schmetterlinge im Bauch!“ oder
„aus dem Bauch heraus entscheiden“ und mehr deuten darauf hin.
Gezielte Muskel-, Wahrnehmungs-, Atem- und Entspannungsübungen lassen ein harmonisches Gefühl für das eigene Ich
entstehen.
Für Frauen jeden Alters geeignet!
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, warme Socken, Gymnastikmatte, Handtuch
Martina Götz
Dienstag, 24. Feb. 2015
9:00-10:00 Uhr, 5mal
20,- EUR (keine Erm.), 8-15 TN
DJK Sportheim Wiesentheid
Y4444WI
Männersache
- Ein sanftes und gezieltes Muskeltraining nur für Männer In Kooperation mit dem TSV/DJK
Wiesentheid 1905 e. V.
Gehören Sie auch zu den Männern,
die die Zeit des aktiven Sports
schon lange hinter sich gelassen
haben, jedoch genau wissen,
62
dass es höchste Zeit wäre, wieder
etwas für sich und seinen Körper
zu tun? Dieser Kurs begleitet Sie
auf dem Weg zu einem besseren
Körpergefühl – und wird Ihnen zeigen, dass es ein aktives Leben
nach der Jugend gibt!
Wir trainieren und entspannen die
gesamte Muskulatur. Mittelpunkt
ist Ihr Beckenboden, der Ihren
Körper trägt, ihn aufrichtet und der
Einfluss auf den gesamten Bewegungsapparat nimmt. Lernen Sie
diesen Muskel durch gezielte
Übungen und Atemtechniken besser kennen und verstehen Sie,
warum ein gut funktionierender
Beckenboden so wichtig für die
Männlichkeit ist. Freuen Sie sich
über ein neues Körpergefühl und
erkennen Sie, dass „Mann“ mehr
ist als Waschbrettbauch und Bizeps.
Dieses Training wird besonders
nach Prostata- oder anderen Operationen am Unterleib empfohlen.
Informieren Sie sich bei Ihrem Arzt.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, warme Socken, Gymnastikmatte, Handtuch
Martina Götz
Dienstag, 24. Feb. 2015
10:15-11:15 Uhr, 5mal
20,- EUR (keine Erm.), 8-15 TN
DJK Sportheim Wiesentheid
Y4621WI
Pilates
- Körper und Geist stärken In Kooperation mit dem TSV/DJK
Wiesentheid 1905 e. V.
Pilates ist ein gesundheitsförderliches Training, welches auf Prinzipien aufbaut. Es dient der Verbesserung der Koordination, der
Beweglichkeit und schult die eigene Körperwahrnehmung. Es wird
erlebte und bewegte Anatomie
vermittelt, die von den Teilnehmern leicht verstanden und umgesetzt werden kann. Es geht darum, mit Bildern, mit Visualisation
und Imagination, die Bewegung
und Beweglichkeit, Koordination
und Kraft im Körper zu verbessern.
Ein spannendes entspannendes
Bewegungsprogramm!
Bitte mitbringen:
bequeme Sportkleidung, großes
Handtuch, Decke / Matte, warme
Socken
Martina Götz
Dienstag, 24. Feb. 2015
19:00-20:00 Uhr, 5mal
20,- EUR (keine Erm.), 10-15 TN
DJK Sportheim Wiesentheid
Y4639WI
Sixpack spezial – ein flacher Bauch für den Sommer
In Kooperation mit dem TSV/DJK
Wiesentheid 1905 e.V.
Intensives, gezieltes Training zur
Kräftigung der Bauch- und Rumpfmuskulatur. Eine halbe Stunde
Powerübungen für die „goldene
Mitte“.
Nach einem kurzen Warm-up trainieren wir mit und ohne Hilfsmittel
gezielt die „Problemzone“ Bauch.
Das Training wird durch ein kurzes
Stretching abgerundet, um Muskelverkürzungen vorzubeugen.
Dieser Kurs ist für Männer und
Frauen geeignet.
Bitte mitbringen: Hallenturnschuhe,
Matte oder großes Handtuch,
Getränk
Michaela Dworschak
Montag, 13. Apr. 2015
neu
20:00-20:30 Uhr, 4mal
10,- EUR (keine Erm.), 10-15 TN
Volksschule Wiesentheid, Turnhalle
Y4659WI
Bitte beachten: Der Kurs findet
auch am 26.05. und 02.06. in den
Pfingstferien statt.
Dienstag, 19. Mai 2015
19:30-20:30 Uhr
20,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN
DJK Sportheim Wiesentheid
Y4652WI
In Kooperation mit dem TSV/DJK
Wiesentheid 1905 e. V.
Stählen Sie Ihren Körper und tun
Sie ihm etwas Gutes. Das intensive Intervalltraining für Männer und
Frauen bestehend aus Kraft-,
Koordinations- und Ausdauertraining, bringt jeden mit viel Spaß
und Motivation an seine individuelle Belastungsgrenze. Die Erfolgsformel dieses Kurses lautet: Leistung + Disziplin + Teamspirit +
Sauerstoff = Körperkraft
Der Kurs findet bei jedem Wetter
im Freien statt.
Bitte mitbringen: feste Schuhe,
Getränk, evtl. wetterfeste Regenkleidung
Michaela Dworschak
Donnerstag, 2. Jul. 2015
neu
20:00-21:00 Uhr, 4mal
20,- EUR (keine Erm.), 5-10 TN
DJK Sportheim Wiesentheid
ZUMBA® gold
In Kooperation mit dem TSV/DJK
Wiesentheid 1905 e. V.
Das Tanz-Fitness-Progamm ist
sowohl für ältere, aktive Menschen, als auch für Menschen, die
ihre Koordination und Kondition
langsam aufbauen möchten – also
für den mittleren Belastungsbereich.
Die vielfältigen positiven gesundheitlichen Auswirkungen von Zumba® gold sind wissenschaftlich
belegt.
Die leicht erlernbaren, gelenkschonenden Tanzschritte sind einfach nach zu tanzen.
Spüren Sie die Rhythmen Lateinamerikas und folgen Sie ihnen.
Bitte mitbringen: Trainingskleidung, feste Sportschuhe, Handtuch und Getränk
Susanne Holzmann
Montag, 13. Apr. 2015
neu
19:00-20:00 Uhr, 4mal
20,- EUR (keine Erm.), 10-10 TN
DJK Sportheim Wiesentheid
Zandunga / LaGYM
In Kooperation mit dem TSV/DJK
Wiesentheid 1905 e. V.
Die Latino-Dance-Party geht weiter!
Ein Herz-Kreislauftraining zu mitreißenden Latino-Rhythmen! Wir
folgen dem Fluss der Musik, d. h.
jedes Lied hat passend zu seiner
Charakteristik und zum Tanzstil
eine eigene Choreografie, die einfach zu erlernen ist, massig Kalorien verbrennt und auch noch jede
Menge Spaß macht.
In diesem Kurs werden unter
anderem Grundschritte von Salsa,
Merengue und Cumbia verwendet.
Wir kombinieren heiße internationale und Latino-Musik mit ansteckenden Moves – diese Mischung
reißt jeden mit und macht süchtig!
Probier´s aus und Du wirst verstehen warum. Musik an, Alltag aus,
Party on!
Bitte mitbringen: Trainingskleidung,
feste Sportschuhe, Handtuch und
Getränk
Michaela Dworschak
Y4658WI
Donnerstag, 26. Feb. 2015
20:00-21:00 Uhr, 5mal
20,- EUR (keine Erm.), 10-15 TN
Volksschule Wiesentheid, Turnhalle
Y4675WI
Outdoor Bootcamp Fitness
Y4687WI
Laufen für Einsteiger –
Gemeinsam die Freude
am Laufen entdecken
Haben Sie auch schon immer
davon geträumt eine halbe Stunde
locker und entspannt Laufen zu
können, aber alleine klappt es einfach nicht?
In diesem Kurs lernen Sie mit
einem erprobten Mix aus Walken
und Joggen auf sanfte Art das
richtige Tempo zu finden. Ruhig
und systematisch werden Sie ans
Laufen herangeführt, lernen die
Grundlagen eines guten Laufstils
und die wichtigsten Dehnübungen
für Läufer.
Ziel ist es, dass Sie in diesem
Kurs die Freude am Laufen entdecken und danach locker weiterlaufen können.
Bitte mitbringen: atmungsaktive
Kleidung, Laufschuhe, ggf. Getränk
Helga Schartel,
DSV zertifizierte Nordic Walking
Rücken-Trainerin
Montag, 2. Mrz. 2015
18:00-19:00 Uhr, 10mal
40,- EUR, 9-12 TN
Treffpunkt: Eingang zum Schlosspark Wiesentheid, Kanzleistraße
Y4688WI
Nordic Walking –
Rücken fit
Stärken Sie Ihren Rücken durch
gezielte Bewegung: Rückentraining mal anders.
Nordic Walking ist mehr als ein
schonendes Ausdauertraining für
Jedermann. Lassen Sie sich überraschen und lernen Sie Ihre Nordic Walking Stöcke als wirkungsvolles Trainingsgerät für Ihren
Rücken kennen. Neben vielfältigen
Kräftigungsübungen gehen wir
Touren von ca. 45 Minuten Länge,
vhs im Landkreis – Wiesentheid
bei denen ein effizienter Stockeinsatz unser Ziel ist. Sorgfältiges
Dehnen rundet das Programm ab.
Wer unter bestehenden Rückenschmerzen leidet, sollte die Teilnahme vorher mit seinem Arzt
abklären.
Hinweis: Stöcke können nicht ausgeliehen werden.
Bitte mitbringen: Nordic Walking
Stöcke (Länge: 0,66 x Körpergröße),
witterungsangepasste Kleidung,
feste Schuhe / Sportschuhe,
Getränk
Helga Schartel,
DSV zertifizierte Nordic Walking
Rücken-Trainerin
Freitag, 13. Mrz. 2015
9:00-10:30 Uhr, 6mal
36,- EUR, 9-12 TN
Treffpunkt: Eingang zum Schlosspark Wiesentheid, Kanzleistraße
Y4689WI
Nordic Walking
- für untrainierte Anfänger Laufkurs für untrainierte Laufneulinge, die den Einstieg in eine
gesunde Ausdauersportart schaffen wollen. Sie tun etwas für Ihre
eigene Gesundheit und fordern
dabei Ihren Körper, ohne ihn zu
überfordern.
Hinweis: Stöcke können NICHT
ausgeliehen werden!
Bitte mitbringen: Laufschuhe, witterungsangepasste Kleidung,
Getränk, Stöcke
Barbara Heining
Freitag, 17. Apr. 2015
16:30-18:00 Uhr, 3mal
27,- EUR, 6-8 TN
Treffpunkt: Parkplatz Volksschule
Wiesentheid
Y4751WI
Fischvariationen
Viele neue Fischideen zum Überbacken, Einrollen, als Gulasch
oder Suppe, in Nudel- und Reisgerichten oder pur genießen. So
kommt garantiert jeder auf seinen
Geschmack.
Bitte mitbringen: Geschirrtücher,
Spüllappen, Schürze, verschließbare Mehrwegdosen, Getränk
Bianca Tröge
Dienstag, 10. Mrz. 2015
18:30-22:00 Uhr, 1mal, 10-16 TN
19,- EUR inkl. Lebensmittelkosten,
Volksschule Wiesentheid, Schulküche
Y4759WI
Winter ade!
- Knackig, frische Frühlingsküche Wärmende Sonnenstrahlen kündigen das Ende des Winters an.
Endlich beginnt die Zeit der zart
sprießenden Kräuter, von knackig
frischem Gemüse und Salaten.
i
Beachten Sie
bei Kochkursen:
Ein Kursrücktritt ist bis maximal
1 Woche vor Kursbeginn möglich.
Danach sind Sie zur Zahlung der
Kursgebühr und der Lebensmittelkosten verpflichtet.
Gemeinsam bereiten wir Gänseblümchen-Frühlingssalat, Bärlauchsuppe und anderen Köstlichkeiten wie Erbsen, Karotten und
Radieschen zu.
Zwar sind alle Gerichte vegetarisch, aber auch eingefleischte
Fleischesser werden ihren Gefallen an ihnen finden.
Bitte mitbringen: Geschirrtücher,
Spüllappen, Schürze, verschließbare Mehrwegdosen, Getränk
Bianca Tröge
Dienstag, 28. Apr. 2015
18:30-22:00 Uhr, 1mal, 10-16 TN
18,- EUR inkl. Lebensmittelkosten,
Volksschule Wiesentheid, Schulküche
Y4761WI
Sommerfrische Grillideen
Schon wieder Steaks mit Nudeloder Kartoffelsalat? Neue Beilagen-Ideen garantieren gute Laune:
bunte Mitbringsalate, mariniertes
Gemüse, selbstgebackenes Brot
und raffinierte Grill-Ideen. Wo
steigt die nächste Grillparty?
Bitte mitbringen: Geschirrtücher,
Spüllappen, verschließbare Mehrwegdosen, Schürze, Getränk
Bianca Tröge
Dienstag, 9. Jun. 2015
18:30-22:00 Uhr, 1mal, 10-16 TN
18,- EUR inkl. Lebensmittelkosten,
Volksschule Wiesentheid, Schulküche
Y4773WI
Orientalische Köstlichkeiten
Üppige kulinarische Genüsse und
kleines Teegebäck aus Nordafrika
und dem Vorderen Orient stehen
im Mittelpunkt dieses Kurses: Feigen, Pistazien, Datteln, Orangen,
Fisch, Couscous, Linsen gepaart
mit Gewürzen wie Cumin, Pfeffer,
Curry, Piment, Ingwer und Zimt.
Genießen wie aus 1001 Nacht.
Bitte mitbringen: Geschirrtücher,
Spüllappen, Schürze, verschließbare Mehrwegdosen, Getränk
Bianca Tröge
Dienstag, 24. Mrz. 2015
18:30-22:00 Uhr, 10-16 TN
18,- EUR inkl. Lebensmittelkosten,
Volksschule Wiesentheid, Schulküche
Y4775WI
u
Typisch fränkisch! – ne
Kulinarische
Streifzüge durch Franken!
- nur für Männer Hier sind sie: original überlieferte,
teils abgeänderte Rezepte wie bei
Muttern oder Oma:
Mehlklöße, Dämpfkraut, Kartoffelgemüse, Reibedatschi, Scheiterhaufen, Käsekuchen und andere
typisch fränkische Rezepte, die
zwar einfach aber dennoch raffiniert sind.
Bitte mitbringen: Geschirrtücher,
Spüllappen, Schürze, verschließbare Mehrwegdosen, Getränk
Bianca Tröge
Dienstag, 5. Mai 2015
18:30-22:00 Uhr, 1mal, 9-12 TN
19,- EUR inkl. Lebensmittelkosten
Volksschule Wiesentheid, Schulküche
Y4783WI
Auf den Spuren von
Hildegard von Bingen
Die Natur hält viele Heilmittel
bereit! Sie bekommen einen Einblick in die Hildegard-Kräuterküche
und über historische Hintergründe
traditioneller Gewürze und Heilpflanzen. Sie werden vertraut mit
neuen alten Gewürzen wie Galgant, Bertram, Quendel, Ysop und
erfahren die Besonderheiten des
Backens mit Dinkel. Gemeinsam
backen wir nach einem überlieferten Hildegard Rezept.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial
Elke Heer, Kräuterführerin
Dienstag, 16. Jun. 2015
19:00-21:00 Uhr, 1mal, 7-8 TN
13,- EUR inkl. Lebensmittelkosten
Kursort: Erlachsmühlenweg 2,
97353 Wiesentheid
Y5241WI
Wandmalerei
- Ein Wandbild malen lernen Ein schönes Wandbild im Kinderzimmer, Wohnzimmer, Flur oder
Treppenhaus. Leicht und schnell
selbst gemacht. Eine Wunschvorstellung?
Große Bilder mit viel Aussagekraft, eigene Kreationen oder Vorlagenbilder werden an die Wand
gemalt.
Ohne Vorkenntnisse kann gleich
losgelegt werden:
Motivsuche, Größe festlegen,
Wand aussuchen, aufzeichnen
und mit Farbe und Pinsel los
malen. Wir werden Schritt für
Schritt vorgehen und uns ein wunderbares Wandbild zaubern. Wir
malen auf Gipsplatten (ca. 1m²),
Farben und Hintergrund sind in
der Kursgebühr inbegriffen.
Anmeldeschluss: 13. März 2015
Bitte mitbringen: Malerkleidung,
Pinselset
Jürgen Volk
Samstag, 21. Mrz. 2015
9:00-14:00 Uhr, 1mal
50,- EUR, 6-8 TN
Volksschule Wiesentheid
Y5351
Fotografieren mit der
Digitalkamera
- In Theorie und Praxis Digitales Fotografieren ist schnell,
bequem und anscheinend kinderleicht – doch die Aufnahmen ent
sprechen oft nicht den eigenen
Vorstellungen.
Wer gute Ergebnisse erzielen will,
sollte seine Kamera und fotografische Grundregeln beherrschen.
www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 / 92 99 45 45
ln diesem Workshop wird Ihnen
die Funktionsweise Ihrer Kamera
vermittelt und Sie lernen die
Zusammenhänge der unterschiedlichen Bedienungselemente kennen. Sie beschäftigen sich mit
dem Verhältnis von Zeit und Blende, Brennweite, ISO-Zahl, Autofokus und Tiefenschärfe.
Auf eine ausführliche Einführung
in die Gesamtkonzepte der (digitalen) Fotografie folgt die fotografische Praxis in Wiesentheid. Wir
wollen den Ort in Bilder festhalten
und dabei das Erlernte in der Praxis umsetzen.
Bitte mitbringen: Digitalkamera,
Bedienungsanleitung, Verpflegung
für die Mittagspause
Stefan Dancs
Sonntag, 8. Mrz. 2015
9:00-16:00 Uhr, 1mal
neu
52,- EUR, 5-6 TN
Sing- und Musikschule Wiesentheid, Balthasar-Neumann-Str. 18
Fotokurs für Kinder
- im Alter von 7-12 Jahre Fotografieren macht Spaß!
Doch wie funktioniert eine Kamera
und wie macht man schöne
Fotos?
In diesem Kurs lernt ihr, wie die
Funktionen eurer Kamera richtig
genutzt werden und wie durch
ganz einfache Tricks professionelle Fotos entstehen können.
Ihr werdet gemeinsam mit dem
Dozenten durch Wiesentheid spazieren und spannende Augenblicke mit eurer Kamera festhalten.
Am Ende des Kurses wählt ihr
euch zwei bis drei Bilder aus, die
ihr sofort als Fotos ausdruckt und
mit nach Hause nehmen könnt.
Bitte mitbringen: Digitalkamera
(aufgeladen) mit genügend Speicher, Getränk und Pausenverpflegung
Stefan Dancs
Y5355WI
Mittwoch, 27. Mai 2015
9:00-12:00 Uhr, 1mal
28,- EUR (keine Erm.), 5-6 TN
Sing- und Musikschule Wiesentheid, Balthasar-Neumann-Str. 18
Y5356WI
Mittwoch, 27. Mai 2015
13:00-16:00 Uhr, 1mal
28,- EUR (keine Erm.), 5-6 TN
Sing- und Musikschule Wiesentheid, Balthasar-Neumann-Str. 18
i
Anmeldung
Anmeldungen ab sofort in der
Geschäftsstelle der vhs Kitzingen,
E-Mail: vhs@stadt-kitzingen.de
Telefon: 0 93 21 / 92 99 45 45
Fax: 0 93 21 / 92 99 45 99
63
Veranstaltungsorte im Landkreis
2
2
1
1
5
3
4
3
1 Grund- und Hauptschule
2 Katholisches Pfarrheim
3 Maintalhalle Dettelbach
4 Hallenbad Dettelbach
5 Katholischer Kindergarten
Altenbegegnungsstätte
Geräthengasse
1 im Torhaus Iphofen
& Hallenbad
2 Dr. Spielmann-Schule
3 Karl-Knauf-Halle
4
4
2
5
2
1
3
3
Mehrzweckraum im
1 Schloßgebäude Marktbreit
2 Rathaus Marktbreit
Mittelschule Marktbreit
Parken im Innenhof
3 Karl-Zimmermann-Str. 1-2
Neuenbergstraße 26
4 Atelier Natascha Mann
1
5 Lagerhaus Marktbreit
1 Volksschule Wiesentheid
& Sing- und Musikschule
2 Rathaus, Rouillac-Saal,
3 Gymnasium Wiesentheid
4 Eingang zum Schlosspark
64
6
7
8
9
10
vhs, Luitpoldbau
Hindenburgring Süd 3
Alte Synagoge
Landwehrstraße 1
Wirtschaftsschule - FriedrichBernbeck-Schule, Kaiserstraße 2
D.-Paul-Eber-Schule
Hindenburgring Nord 8
Armin-Knab-Gymnasium, Turnhalle
Kanzler-Stürtzel-Straße 15
2
3
4
5
10
6
1
7
9
www.vhs.kitzingen.info I vhs-Hotline 0 93 21 / 92 99 45 45
Sporthalle im Innopark
Steigweg
Klinik Kitzinger Land
Keltenstraße
Parkplatz am Sportzentrum
Sickergrund
TGK-Ballspielhalle
Kaltensondheimer Straße
Florian-Geyer-Halle
Repperndorfer Straße 7
5
4
3
1
15
14
13
12
11
Mentales Zentrum Kitzingen
Armin-Knab-Straße 17
St. Martin-Schule, Turnhalle
Sickershäuser Straße 10
Bodypower, Otto-Hahn-Straße 17
(Gewerbegebiet Goldberg)
balance - Ihre Fitnesslounge
Lochweg 12
Atelier Michael Kraus
Obere Neue Gasse 7, Etwashausen
2
11
8
15
12
14
13
Veranstaltungsorte in Kitzingen
65
Einzelveranstaltungen – Übersicht
Datum
Seite
Datum
14. Feb., Ulrike Mai & Lutz Gerlach – Pianorama
20:00 Uhr, Konzert, Alte Synagoge
Folder
21. April, Depressionen – Ein Phänomen heutiger Zeit?
19:30 Uhr, Vortrag, Silke Rautenbach, Praxis Iphofen
Seite
30
26. Feb., Laufen für Anfänger – Infoabend
20:00 Uhr, Christine Henneberger, TGK-Sportzentrum
43
22. April, Mit welcher Krankheit wohin?
28
19:00 Uhr, Vortrag, Dr. Stephan Rapp, Klinik Kitzinger Land
28. Feb., Wie der Frosch in den Hals kam
10:30 Uhr, Kinderakademie, Alte Synagoge
11
23. April, Deutsch – Einbürgerungstest
11:00 Uhr, Luitpoldbau
23
23. April, Vorsorgen ist keine Frage des Alters
19:00 Uhr, Infoabend, Claudia Behringer, Luitpoldbau
9
28. Feb., Carolin No – Backstage
20:00 Uhr, Konzert, Alte Synagoge
1. März, Irland – Bis ans Ende der Welt
17:00 Uhr, Live-Multivision, Hartmut Krinitz, Alte Synagoge
3. März, Wirtschaftskrise vorbei? Gold kaufen?
19:30 Uhr, Vortrag, Ohnheiser & v. Held, Alte Synagoge
Folder
12
8/10
25. April, 25 Jahre Wirsching & Krauts – Best of Chicago Folder
20:00 Uhr, Konzert, Alte Synagoge
30. April, Thomas Freitag – Die Jubiläumsedition!
20:00 Uhr, Kabarett, Alte Synagoge
Folder
3. März, Kommunikation in der Partnerschaft
19:30 Uhr, Vortrag, Silke Rautenbach, Praxis Iphofen
16
6. Mai, Espressostrategie – Kleine Pausen schenken Kraft 30
19:30 Uhr, Vortrag, Christine Krokauer, Alte Synagoge
5. März, Autoimmunerkrankungen & Homöopathie
19:30 Uhr, Vortrag, Michael Leisten, Alte Synagoge
29
6. Mai, Die Zeit der Kräuter: Heilpflanzen des Sommers 13/30
19:30 Uhr, Vortrag, S. Knof & B. Schmidt, Obernbreit
5. März, Frühjahrsputz mit Heilpflanzen des Frühlings
19:30 Uhr, Vortrag, S. Knof & B. Schmidt, Obernbreit
13/29
7. Mai, Gesetzliche und private Rentenversicherung
19:30 Uhr, Infoabend, Oliver Rauber, Luitpoldbau
10
8. März, Maria Baptist – Piano Solo
18:00 Uhr, Konzert, Alte Synagoge
Folder
8. Mai, Tödlicher Spargel – Ein Krimi aus Unterfranken
19:30 Uhr, Autorenlesung, Alexander Pelkim, Iphofen
10
10. März, Energieeffizientes Bauen
19:00 Uhr, Vortrag, Hans Bieberstein, Alte Synagoge
9
9. Mai, Tom Freitag & CLAPTONMANIA
20:00 Uhr, Konzert, Alte Synagoge
Folder
12. März, Die Letzte beisst den Hund
19:00 Uhr, Kabarett, Tina Häussermann, Alte Synagoge
11/51
12. Mai, Wege aus dem Perfektionismus
19:30 Uhr, Vortrag, Silke Rautenbach, Praxis Iphofen
30
14. März, Hot Club Harmonists – Swing
20:00 Uhr, Konzert, Alte Synagoge
Folder
15. Mai, Elektromobilität erleben
16:00 Uhr, Exkursion, Sebastian Bachmann, Innopark
9
17. März, Hospizhelfer – eine Aufgabe für mich?
19:00 Uhr, Vortrag, Martina Mirus, Alte Synagoge
29
16. Mai, Hypertonietag – Patientenseminar
9:00 Uhr, Vorträge, Dr. W. Karmann, Klinik Kitzinger Land
28
19. März, Ein Mann ist keine Altersvorsorge
19:00 Uhr, Infoabend, Claudia Behringer, Luitpoldbau
9
21. Mai, Wann bin ich für meinen Hund attraktiv?
19:30 Uhr, Vortrag, Gesine Mantel, Alte Synagoge
8
21. März: Vom Tauschhandel zum Geldhandel
10:30 Uhr, Kinderakademie Alte Synagoge
11
16. Juni, Aus Krisen werden Chancen
19:30 Uhr, Vortrag, Silke Rautenbach, Praxis Iphofen
30
Folder
19. Juni, Umspannwerk Martinsheim
14:00 Uhr, Besichtigung, J. Lang & M. Brehler, Martinsheim
9
16
24. Juni, Von der Heilung seelischer Wunden
19:30 Uhr, Vortrag, Dr. Alexandra Spitzbarth, Alte Synagoge
30
24. März, Darmkrebs – interdisziplinäre Herausforderung 28
19:00 Uhr, Vortrag, Dr. Volker Fackeldey, Klinik Kitzinger Land
25. Juni, Die Neuanlage eines Gemüsegartens
19:30 Uhr, Vortrag, Barbara Keller, Alte Synagoge
13
25. März, Alternat. Therapieformen bei Sportverletzungen 29
19:00 Uhr, Vortrag, Michael Amend, Schule Iphofen
27. Juni, Schlaganfalltag – Patientenseminar
9:00 Uhr, Vorträge, Dr. W. Karmann, Klinik Kitzinger Land
29
26. März, Moderne Endoprothetik an Hüft- & Kniegelenk
19:00 Uhr, Vortrag, Dr. med. Michael Matzer, Alte Synagoge
7. Juli, Grenzen in der Liebe – Ein Widerspruch?
19:30 Uhr, Vortrag, Silke Rautenbach, Praxis Iphofen
30
11. Juli, Im Garten der Vielfalt
9:00 Uhr, Exkursion, Barbara & Martin Keller, Mainstockheim
13
22. März, Herbert & Schnipsi – Juchhu ...
20:00 Uhr, Kabarett, Alte Synagoge
24. März, Burnout – Zusammenhänge & Risikofaktoren
19:30 Uhr, Vortrag, Silke Rautenbach, Praxis Iphofen
28. März, LaLeLu – a cappella-comedy
20:00 Uhr, Konzert, Alte Synagoge
29
Folder
10. April, Kräuterwanderung: Vitale Frühlingskräuter
16:30 Uhr, Petra Uhl & Sabine Blaß, Mainsondheim
13
16. Juli, Deutsch – Einbürgerungstest
11:00 Uhr, Luitpoldbau, Vortragssaal
23
14. April, Strom aus Erneuerbaren Energien
19:00 Uhr, Vortrag, Jacqueline Escher, Alte Synagoge
9
21. Juli, Work-Life-Balance
19:30 Uhr, Vortrag, Silke Rautenbach, Praxis Iphofen
16
15. April, Blutegeltherapie, nicht ekelig, sondern heilsam 29
19:30 Uhr, Vortrag, Dr. Alexandra Spitzbarth, Alte Synagoge
26. Sept., 2. Kitzinger Lungentag – Patientenseminar
9:00 Uhr, Vorträge, Dr. W. Karmann, Klinik Kitzinger Land
29
18. April, Daniel Helfrich – Das halbnackte Grausen
20:00 Uhr, Klavierkabarett, Alte Synagoge
29. Sept., Abwehrstark bleiben mit Heilpflanzen
19:30 Uhr, Vortrag, S. Knof & B. Schmidt, Obernbreit
30
Folder
18. April, Sprichwörtlich unterwegs in Hüttenheim
13:00 Uhr, Literaturspaziergang, Linda Schatz, Hüttenheim
10
3. Okt., Troika – Enthemmt
20:00 Uhr, Konzert, Alte Synagoge
19. April, Asien – Monsunzauber
17:00 Uhr, Live-Multivision, Steffen Hoppe, Alte Synagoge
12
Folder = „Kultur in der Altern Synagoge Kitzingen“
Infos im Internet: www.altesynagoge.kitzingen.info
66
Vorträge, Infoabende, Konzerte, Comedy & Kabarett, Multivisionsshows, Theater, Tanz, Lesungen, ... 2015
-
ARKTBREIT
ERKAUF IN M
TEXTIL LAGERV
irts, Hemden,
Sh
s,
an
Je
l an:
Riesen Auswah
- und
en
m
Da
,
, Jacken
rn,
Blusen, Sweats
ssoires, Pullove
ce
Ac
e,
ch
äs
Herrenw
huhen u.v.m.
Sc
d
un
en
ck
Kleidern, Rö
BIEN
YLISCHEM AM
BISTRO MIT ST
.:
z.B
e
eis
Pr
e
Günstig
1,80€
- Cappuccino
rst 2,20€
- Riesenbockwu
TE
GMBH & CO. KG
YLE VERTRIEBS
AUTHENTIC ST
0 Marktbreit
Mainleite 74,
D-9734
EN!
ITEN BEACHT
ÖFFNUNGSZE
r
Do 15 - 19 Uh
r
Fr 10 - 19 Uh
r
& Co. KG
Sa 10 - 15 Uh
Vertriebs GmbH
arktbreit
Authentic Style
M
0
34
97
,
raße 15
Michelfelder St
- 50 40 63
Telefon 09332
M
B E R 1.0 0 0 Q
Ü
F
U
A
L
H
A
AUS W
F FACEBOOK
UF
R FREUND AU
LAGERVERKA
WERDE UNSE
HENTIC.STYLE.
UT
/A
M
CO
K.
OO
EB
AC
.F
W
W
W
SERE WEBSITE
.DE
BESUCHE UN
GERVERKAUF
NTIC-STYLE-LA
t reicht.
HE
UT
.A
W
lange der Vorra
WW
gebote nur so
nlich. Alle An
Abbildungen äh
.
v
i
t
a
kre
.
t
n
e
t
e
p
m
.
k
ko
r
a
t
s
s
g
n
u
leist
Eltertstraße 27 · 97828 Marktheidenfeld · Telefon 0 93 91/60 05-0
Telefax 0 93 91/60 05-90 · info@schleunungdruck.de · www.schleunungdruck.de
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
80
Dateigröße
12 697 KB
Tags
1/--Seiten
melden