close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kirchliche Nachrichten

EinbettenHerunterladen
6
KATHOLISCHE UND EVANGELISCHE
Kirchliche Mitteilungen
FÜR DAS LAUTERTAL
Freitag, 6. Februar 2015
Wort zur Woche
Geschenkt
Zugegeben
Geld ist wichtig
ich muss die Miete zahlen
damit ich ein Dach über dem Kopf habe
ich muss Brot Butter Obst kaufen
damit ich leben kann
und ab und an eine Flasche Wein
ich muss die Reparaturrechnung fürs Auto überweisen
und den Beitrag für die Berufsgenossenschaft:
und das Finanzamt holt sich
sein Geld im Einzugsverfahren
zugegeben
wenn ich zu wenig Geld habe
um Miete Lebensmittel
Telefon und Kleidung zu bezahlen
dann wird das Geld noch wichtiger
und wenn es erst soweit ist
dass der Vermieter kündigt
weil ich nicht bezahlen kann
der Gerichtsvollzieher vor der Tür steht
ich Lebensnotwendiges nicht mehr kaufen kann
dann ist das mit dem Geld todernst
zugegeben
und trotzdem
das wirklich Wichtige lässt sich auch
mit noch so viel Geld nicht kaufen
Gesundheit zum Beispiel
Freundschaft und Liebe
der frohe Gesang der Amsel am Abend
der rotglühende Sonnenaufgang
das Lächeln des Freundes
die rücksichtsvolle Geste des Nachbarn
das zarte Grün des Frühlings
die bunten Farben des Herbstes
die schmale Sichel des Mondes
bei aller Notwendigkeit
bleibt Geld doch
ein irdisches Zahlungsmittel
und entlarvt sich damit selbst
in seiner Vorläufigkeit
im Reich Gottes
wird anders gerechnet
da zählen
Glaube, Hoffnung, Liebe
Aus: Anselm Grün / Andrea Schwarz, Alles lassen, weil er mich lässt. Lebenskultur aus dem Evangelium. Herder Verlag, Freiburg
Basel Wien 2001 (1995). Ausgewählt von Pfarrer Ronald Bopp.
Mitteilungsblatt der Katholischen Kirchengemeinden St. Martinus Donzdorf, St. Petrus Reichenbach, St. Sebastian und Rochus
Winzingen, St. Martinus Nenningen, Maria Himmelfahrt Weißenstein und der Evangelischen Kirchengemeinde Donzdorf mit
Reichenbach, Winzingen und Lauterstein. Eine kostenlose Beilage der Mitteilungsblätter der Städte Donzdorf und Lauterstein.
ÖKUMENISCHE NACHRICHTEN
Aus der
katholischen und
evangelischen Kirche
Fasnet für Donzdorfer Senioren ab 70 Jahre
Gemeinsam mit der Stadt Donzdorf und dem Kulturring laden
wir, die evangelische und katholische Kirchengemeinde
Donzdorf, alle Seniorinnen und Senioren Donzdorfs zu ein paar
närrischen und fröhlichen Stunden am Samstag, 7. 2., um
14.00 Uhr in die Stadthalle ein. Dort wird uns zusammen mit
Prinz Eli I. und seinem Gefolge ein kurzweiliges Fasnetsprogramm erwarten. Auch um das leibliche Wohl braucht man
nicht besorgt zu sein. Wir wünschen allen einen schönen Tag
und sagen schon jetzt allen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen des
Kath. Frauenbundes, der evangelischen Kirche und der
Stadtverwaltung für ihre Mithilfe und Bedienung herzliches
Vergelts Gott.
Vorankündigung Veranstaltungen zum
Weltgebetstag
Das Weltgebetstagsteam lädt alle Interessierten
recht herzlich zu den folgenden Veranstaltungen
ein.
Infoabend zum Weltgebetstag am Mittwoch, 25.02.2015, 18 Uhr
im kleinen Saal des Martinushauses Donzdorf.
Weltgebetstag am Freitag, 06.03.2015, 19 Uhr im großen Saal
des Martinushauses Donzdorf.
Hauptanliegen des Weltgebetstages ist es, informiert zu beten,
d. h. Lebenssituationen von Frauen
aus anderen Ländern kennen zu
lernen und betend zu handeln,
solidarisch mit ihnen in einer Welt
zusammenzuleben.
Diese Grundidee des
Weltgebetstages spricht alle Altersgruppen an und lebt von der Idee
des gemeinsamen Handelns
und Teilhabens.
Lassen Sie sich darauf ein und
feiern Sie mit uns den
Weltgebetstag 2015.
KATHOLISCHE NACHRICHTEN
Seelsorgeeinheit
Lautertal
7. / 8. Februar 2015 – Fünfter Sonntag im Jahreskreis
Lesejahr B – Evangelium: Markus 1,29-39
Besinnungstag für Frauen und Männer
Die Schönstattgemeinschaft lädt zu einem Besinnungstag am
Dienstag, 3. März 2015, auf die Liebfrauenhöhe bei
Ergenzingen ein.
Busabfahrt in Donzdorf ist um 7.00 Uhr an der Steingartenschule und in Reichenbach u. R. an der Kirche um 7.10 Uhr.
Weitere Infos und Anmeldung: Priska Funsch, Süßen,
Tel.-Nr. 6818. Baldige Anmeldung ist erwünscht.
Paulus Gemeinschaft e. V.,
Degenfelder Straße 50 in Weißenstein
Montag, 09.02.2015, 20 - 21 Uhr:
Taizégebet in der Paulus Gemeinschaft
Herzliche Einladung!
Ihre Ansprechpartner in der Seelsorgeeinheit
Pfarrer Carsten Wagner, Tel. 0 71 62/9 12 30-11 und
Handy-Nr. 0170/2790535
Pfarrer Ronald Bopp, Tel. 0 73 32/9 23 05-12
Diakon Josef Strasser, Tel. 0 71 62/9 12 30-0
Diakon m. Z. Norbert Schwarzkopf, Tel. 0 71 62/2 91 50
Diakon m. Z. Jürgen Spottek, Tel. 0 73 32/62 08
Gemeindereferentin Elke Lang, Tel. 0 73 32/9 23 05 16
Die einzelnen Seelsorger sind per E-Mail zu erreichen unter:
nachname@st-martinus.de
Katholische Kirchengemeinde
St. Martinus Donzdorf
St. Martinus
Donzdorf
Schlossstraße 2
73072 Donzdorf
www.st-martinus.de
Tel.: (0 71 62) 9 12 30-0
Fax: (0 71 62) 9 12 30-30
info@st-martinus.de
Einladung zum Kindergottesdienst
Am Sonntag, 8. Februar, findet der erste
Kindergottesdienst im neuen Jahr statt. Hast
du Lust, daran teilzunehmen? Wenn ja, dann
treffen wir uns um 10.30 Uhr in der Pfarrkirche
und gehen gemeinsam in das Martinushaus.
Ich freue mich, wenn du auch dabei bist.
Elisabeth Nagel
Einladung zur Weiberfasnet
Alle Frauen sind recht herzlich zur Weiberfasnet der
Kirchengemeinde am Gombigen Donnerstag, 12. Februar 2015,
um 19.30 Uhr in den kleinen Saal des Martinushauses Donzdorf
einladen. Genießen Sie in fröhlicher Runde ein paar
vergnügliche Stunden. Näheres entnehmen Sie bitte dem Plakat
auf der letzten Seite.
Krippe in Unterweckerstell
Egon Wagenblast aus Donzdorf hat uns für die Kapelle
St. Georg in Unterweckerstell eine Krippe mit den
dazugehörenden Figuren gestiftet. Maria, Josef und das
Krippele mit dem Jesuskind stehen in einem Stall, der aus einer
Wurzel von Herrn Wagenblast selbst angefertigt wurde.
Ein herzliches Vergelts Gott an Herrn Wagenblast für diese
willkommene Gabe.
Kath. Frauenbund
Dank Vortrag Hypnose-Therapie auf
christlicher Basis
Freudig überrascht begrüßte der Katholische
Frauenbund Donzdorf vergangene Woche
nahezu 120 interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer zum
Vortrag von Norbert Wagner im Rahmen des Donzdorfer
Dialogs im Martinushaus in Donzdorf. Sein Thema lautete:
Hypnose-Therapie auf christlicher Basis – Chancen und Risiken.
Wenige Besucher hatten eine konkrete Vorstellung über
Hypnose, doch im Laufe des Abends hat Herr Wagner uns auf
sehr anschauliche Art viele Hintergrundinformationen gegeben.
Die Hypnose ist eine urchristliche Heilmethode, die im Mittelalter
durch die Inquisition verboten wurde und dadurch auch in
Vergessenheit geriet. Auch beim Einschlafen und Aufwachen
sind wir in einer hypnoseähnlichen Phase. Kinder unter 2 Jahren
befinden sich in einem hypnoseähnlichen Zustand. Bei einer
Hypnose schläft man nicht, man bekommt alles mit. Das Unterbewusstsein, in dem alles gespeichert ist, wird angesprochen.
Es ist gut, wenn Angehörige bei einer Hypnose durch den
Hypnotiseur dabei sind – es ist keine Geheimsache. Es besteht
die Chance, dass viele Krankheiten und seelische Leiden an der
Ursache geheilt werden können, z. B. Schlaflosigkeit,
Schmerzen, Angstzustände, aber auch Übergewicht und
Rauchen. Zu einer Behandlung einer Krankheit durch den
Hypnotiseur muss der zuständige Arzt vorher zustimmen. Aus
dem reichen Schatz unseres Glaubens können wir viel wiederentdecken, z. B. Beichte – Schuld vergeben und vergeben
bekommen; segnen und sich segnen lassen, Kraftraum Kirche;
Rosenkranzgebet als eine Art Hypnose. Herr Wagner stand für
die vielen Fragen zur Verfügung und beantwortete sie
kompetent. Wer wollte, konnte am Ende an einer
„Wohlfühlhypnose“ teilnehmen, um Altes loszulassen und auf
das Kommende positiv zuzugehen.
Ganz herzlich bedanken wir uns nochmals bei Norbert Wagner
für die umfangreichen Informationen und dass er sich für uns
Zeit genommen hat.
Spenden
Jugendkollekte: 348,91 €
Adveniat: 4.366,95 €
Weltmissionstag der Kinder: 279,74 €
Sternsinger: 7.616,03 €
Afrikatag: 255,41 €
Zugunsten unserer neuen Orgel: 2 x 10 €, 15 €, 3 x 20 €, 35 €,
5 x 50 €, 90 €, 2 x 100 €, 215 €
Für unsere Kirchengemeinde: 2 x 10 €, 20 €, 45 €, 3 x 50 €
- Blumenschmuck: 50 €
Für Kapelle Hürbelsbach: 10 €
Für Kapelle Unterweckerstell: 45 €, 50 €
Für Kapelle Grünbach: 50 €
Für Friedhofskapelle: 30 €
Allen Spendern sagen wir ein herzliches Vergelts Gott.
Das Spendenkonto für unsere neue Orgel sowie für die
Deckensanierung in unserer Pfarrkirche lautet:
Kirchenpflege Donzdorf, IBAN DE34610605000100112005,
Volksbank Göppingen, BIC GENODES1VGP.
Bitte geben Sie den Verwendungszweck an.
Öffnungszeiten des Pfarrbüros v. 9. 2. bis 13. 2. 2015
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9 bis 12.00 Uhr,
Montag von 14.00 bis 18.00 Uhr sowie
Freitag von 14.00 bis 16.30 Uhr.
Pfarrer Wagner ist am Dienstag von 9.50 bis 10.45 Uhr und am
Donnerstag von 17.00 bis 18.00 Uhr sicher zu erreichen.
Ihre Ansprechpartner in Donzdorf (Tel.-Vorwahl 0 71 62)
Pfarrbüro Helga Hofele, Elisabeth Weber Tel. 9 12 30-0
Pfarrer Carsten Wagner, Tel. 0 71 62/9 12 30-11 und
Handy-Nr. 0170/2790535
Kirchenpfleger Rainer Pekarek, Tel. 9 12 30-19
Zweite Vorsitzende des KGR Brigitte Braun, Tel. 2 95 54
Die einzelnen Mitarbeiter sind per E-Mail zu erreichen unter:
nachname@st-martinus.de
Katholische Kirchengemeinde
St. Petrus Reichenbach
St. Petrus
Reichenbach
Querweg 6
73072 Do.-Reichenbach
Vorankündigung – Begegnungstag für Frauen
aus Stadt und Land
„Achtsam leben, achtsam handeln“ lautet das
Thema des diesjährigen Begegnungstages am
Donnerstag, 26.02.2015.
Referent ist Pfarrer Carsten Wagner. Alle Frauen sind herzlich
zu diesem Tag ins Martinushaus eingeladen.
Beginn ist um 9.00 Uhr mit der Eucharistiefeier in unserer
Pfarrkirche. Nachmittags referiert Dr. Beate Weingardt,
Theologin, Psychologin aus Tübingen zum Thema: „Alles hat
seine Zeit…“ Rhythmen der Natur, Rhythmen unseres Lebens.
Anmeldungen sind gewünscht, wegen der Planung des
Mittagessens, bei Maria Kallabis Tel. 07162/25589 oder
im Pfarrbüro Donzdorf Tel. 07162/91230-0.
Es kann jederzeit am Einzelvortrag vor- oder nachmittags
teilgenommen werden.
Tel.: (0 71 62) 2 19 05
Fax: (0 71 62) 92 13 39
kirche-reichenbach@gmx.de
Ministranten Reichenbach u. R.
Liebe Minis,
am 06.02.15 findet kein Minitreff statt.
Maggie
Sonntagscafé
Das nächste Sonntagscafé findet am 08.02.2015 ab 14.30 Uhr
statt. Das Caféteam der Schönstattfrauen lädt an diesem Tag zu
Kaffee und Tee sowie Kuchen ein.
Der Erlös kommt der Orgelrenovierung zugute.
Wir freuen uns über viele Besucher.
Spielenachmittag des Mittwochtreffs
Am Mittwoch, 11.02.2015, ist es wieder soweit. Unser beliebter
Spielenachmittag findet wieder statt. Bei uns werden Karten
gespielt oder andere Spiele gemacht, es wird viel gelacht und
einfach ein schöner Nachmittag verbracht.
Beginn ist um 14.00 Uhr im Gemeindehaus St. Patrizius.
Wir würden uns freuen, wenn neue Besucher kommen.
Herzliche Einladung.
Tag der Ewigen Anbetung am Mittwoch, 18.02.2015
Am Mittwoch, 18. Februar, findet in unserer Kirchengemeinde
der „Tag der Ewigen Anbetung“ statt. Um 16.00 Uhr beginnt die
Anbetungszeit mit der Aussetzung des Allerheiligsten in der
Monstranz und findet ihren Höhepunkt und Abschluss durch den
Eucharistischen Segen um 18.30 Uhr im Abendgottesdienst.
Der „Tag der Ewigen Anbetung“ erinnert an den Mittelpunkt
unseres Glaubens: den auferstandenen Herrn Jesus Christus.
Er ist in seiner Kirche lebendig nach dem Schriftwort „Wo zwei
oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten
unter ihnen“ (Mt 18.20)
Nehmen Sie sich einfach die Zeit dazu!
16.00 Uhr Aussetzung des Allerheiligsten, anschl. Betstunden
16.00-16.30 Uhr Gebetszeit Pfarrer Bopp
16.30-17.30 Uhr Schönstattfrauen (M. Geiger)
17.30-18.30 Uhr Vorbeterin L. Sturm
18.30 Uhr Eucharistiefeier zum Abschluss der ewigen Anbetung
mit eucharistischem Segen. (Pfr. Wagner)
Besinnungstag für Frauen und Männer
Die Schönstattgemeinschaft lädt zu einem Besinnungstag am
Dienstag, 3. März 2015, auf die Liebfrauenhöhe bei
Ergenzingen ein.
Busabfahrt an unserer St.-Petrus-Kirche ist um 7.10 Uhr.
Weitere Infos und Anmeldung: Priska Funsch, Süßen,
Tel.-Nr. 6818. Baldige Anmeldung ist erwünscht.
Es hat allen Kindern sehr viel Spaß gemacht und sie waren mit
Freude dabei. Am Schluss bekam noch jedes Kind ein Heft zum
Ausmalen mit nach Hause.
ACHTUNG neue Öffnungszeit des Pfarrbüros:
Dienstag 16.30 – 17.30 Uhr
Ihre Ansprechpartner in Winzingen (Tel.-Vorwahl 0 71 62)
Pfarrbüro Corinna Reiser, Tel. 2 95 61
Pfarrer Carsten Wagner, Tel. 0 71 62/9 12 30-11 und
Handy-Nr. 0170/2790535
Zweiter Vorsitzender des KGR, Thomas Schmied Tel. 2 18 63
Katholische Kirchengemeinden
St. Martinus Nenningen und
Maria Himmelfahrt Weißenstein
Öffnungszeiten des Pfarrbüros:
mittwochs von 17.00 Uhr bis 18.15 Uhr
freitags von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr
Ihre Ansprechpartner in Reichenbach (Tel.-Vorwahl 0 71 62)
Pfarrbüro Beate D'Amico, Tel. 2 19 05
Pfarrer Ronald Bopp, Tel. 0 73 32/9 23 05-12
Zweiter Vorsitzender des KGR Engelbert Schaupp, Tel. 2 74 38
Katholische Kirchengemeinde
St. Sebastian und Rochus Winzingen
St. Sebastian
und Rochus
Winzingen
Maibachstraße 1
73072 Do.-Winzingen
Tel.: (0 71 62) 2 95 61
Fax: (0 71 62) 2 95 61
kirche-winzingen@gmx.de
Kiga-Mobil zur Verkehrserziehung
Am 21.01.2015 war im Maxiclub das Kiga-Mobil da.
Die Maxi-Kinder trafen sich zuerst im Bewegungsraum und
schauten Bilder vom Straßenverkehr an. Erst wie man es nicht
macht und dann wie man es richtig macht. Da es in Winzingen
keine Ampel gibt, aber es trotzdem wichtig ist, wie man über
eine Straße mit einer Ampelanlage geht, übten sie es im
Bewegungsraum, an einer mitgebrachten Ampel.
Auch wie man sich am Zebrastreifen verhält, übten die Kinder
erst im Bewegungsraum an einem mitgebrachten Zebrastreifen
und dann draußen im Dorf. Nach dem Frühstück zogen sich die
Maxi-Kinder und Erzieherinnen an und gingen ausgerüstet mit
Warnwesten an den Zebrastreifen im Dorf. Dort übten sie
nochmal wie man sich am Zebrastreifen verhält und danach
noch wie man zwischen parkenden Autos die Straße überquert.
St. Martinus Nenningen
Hauptstraße 44
73111 Lauterstein
Maria Himmelfahrt Weißenstein
Tel.: (0 73 32) 53 13
Fax: (0 73 32) 37 56
nenningen@st-martinus.de
Faschingsball
Am Samstag, 7. Febr. 2015, 20.00 Uhr,
veranstaltet die Kath. Kirchengemeinde
St. Martinus Nenningen einen Faschingsball.
Wir bieten ein buntes Programm, das Sie sich
nicht entgehen lassen sollten. Alfons Schmid
spielt zum Tanzen. Die Küche hält warme Speisen und Vesper
bereit. Gönnen Sie sich ein paar vergnügliche Stunden und
kommen Sie zur Kirchengemeindefasnet.
Gompiger Doschdeg
Am Gompigen Doschdeg, 12. Febr. 2015, 15.00 Uhr findet im
Gemeindehaus St. Martinus in Nenningen ein Faschingsnachmittag statt. Freuen Sie sich auf ein buntes Programm.
Musik macht der Kronenwirt, Alfons Schmid. Wie immer halten
wir Kaffee und Fasnetsküchle und ein Vesper für Sie bereit.
Lassen Sie sich die Gelegenheit nicht entgehen, ein paar
Stunden in vergnüglicher Runde zu entspannen und zu lachen.
Silber- und Geldschein-Sonntag im Februar
An den kommenden beiden Sonntagen bitten wir Sie
wieder herzlich um Ihre großzügige Spende:
In Weißenstein am 8. 2. für die Sanierung der Kirche,
in Nenningen am 15.2. für einen behindertengerechten Zugang
zur Kirche.
Danke für Ihre Spenden im Januar: Weißenstein 134,50 Euro,
Nenningen 233,64 Euro
Mit Jesus auf dem Weg
Unsere Kommunionkinder
haben sich am vergangenen Sonntag im
Gottesdienst vorgestellt
und haben so offiziell
ihren Kommunionweg
begonnen. Wir bitten Sie
die Kinder und ihre
Familien im Gebet
mitzutragen. In Nenningen
gibt es noch die Möglichkeit eine Gebetspatenschaft zu übernehmen.
Wir bedanken uns herzlich
bei Nicole und Axel Traa
und Jörg Grupp für die
Gestaltung des
Themenstativs.
Zugang zum HdK in Weißenstein
Angesichts der kalten und schneereichen Witterung bitten wir
Sie, zu den Gottesdiensten den unteren Eingang zum Haus der
Kirchengemeinde zu benützen. Danke für Ihr Verständnis.
Hauskommunion
Herz-Jesu-Freitag, 6. Febr. 2015
Die Hauskommunion wird wie üblich zu Kranken und
Betagten gebracht.
Votivmesse vom Herzen Jesu und Anbetung vor dem
Allerheiligsten in Nenningen 9.30 Uhr.
Votivmesse vom Herzen Jesu in Weißenstein
im HdK 18.30 Uhr.
Kath. Pfarramt Lauterstein – Öffnungszeiten:
Montag: 15 – 18 Uhr, Dienstag: 10 – 13 Uhr
und nach Vereinbarung
Ihre Ansprechpartner in Lauterstein (Tel.-Vorwahl 0 73 32)
Pfarrbüro Martina Klein Tel. 53 13
Pfarrer Ronald Bopp, Tel. 9 23 05-12
Gem.ref. Elke Lang, Weißenstein, Stuifenstr. 7, Tel. 92 35 21
oder 9 23 05-16, E-Mail: lang@st-martinus.de
N: Zweite Vorsitzende des KGR Beate Straub, Tel. 38 33
W: Zweite Vorsitzende des KGR Beate Auer-Weber, Tel. 32 49
EVANGELISCHE NACHRICHTEN
Evangelische Kirchengemeinde
Donzdorf mit Reichenbach u. R.,
Winzingen und Lauterstein
Thema: „Ich könnte ihn in der Luft zerreißen“ – zum Umgang mit
Rachegedanken, Wutgefühlen und dem Verzeihen
Referent: Pfarrer Wilfried Veeser, Kirchheim/Teck
Musikalisch umrahmt wird der Nachmittag von der Band
Jumbucks.
Bei Kaffee und Kuchen kann man es sich richtig gut gehen
lassen, Kontakte pflegen und über das eine oder andere
Gehörte sprechen. Bitte bringen Sie, wie in jedem Jahr, Ihr
Kaffeegedeck selbst mit.
Wenn du es genauer wissen willst, bist du herzlich eingeladen,
am 19.02.2015 die Sternwarte Donzdorf zu besuchen.
Wir treffen uns um 18.30 Uhr im Evangelischen Gemeindezentrum Donzdorf und gehen von dort gemeinsam zur
Sternwarte. Rückkehr zum Gemeindezentrum ca. 20.30 Uhr.
Eingeladen sind alle interessierten Kinder ab 8 Jahren. Auch
Begleitpersonen sind herzlich willkommen.
Eintritt : Kinder 2,50 €, Erwachsene: 3,50 €
Evang. Kirchengemeinde Donzdorf, Tel. 07162/29511 in
Zusammenarbeit mit der Messelbergsternwarte Donzdorf
Zeltlager für Kids in Talheim bei Mössingen
Vom 03.08. – 12.08.2015 für Kinder im Alter zwischen 8 und
13 Jahren. Kosten bei Anmeldung bis zum 31.03.2015
195 Euro, danach 210 Euro. Enthalten sind Hin- und Rückfahrt
ab Geislingen im modernen Reisebus, Übernachtung im Zelt,
Vollverpflegung, Programm und Tagesausflug.
Anmeldeformulare liegen im evangelischen Gemeindezentrum
aus oder sind beim Jugendwerk, Tel. 07331/42872 erhältlich.
Infos und Flyer über weitere Veranstaltungen unter
www.ejw-geislingen.de
Teenfreizeit Putten am Ijsselmeer in den Niederlanden
Vom 03.08. – 14.08.2015 für Teenager im Alter von 13 bis
17 Jahren. Kosten bei Anmeldung bis zum 31.03.2015
419 Euro, danach 449 Euro. Enthalten sind Hin- und Rückfahrt
ab Geislingen im modernen Reisebus, Übernachtung im Haus,
Vollverpflegung, Programm und Tagesausflug.
Anmeldeformulare liegen im evangelischen Gemeindezentrum
aus oder sind beim Jugendwerk, Tel. 07331/42872 erhältlich.
Infos und Flyer über weitere Veranstaltungen unter
www.ejw-geislingen.de
Evang. Pfarramt Donzdorf mit Lauterstein
Pfarrerin Kathinka Kaden,
Gerhart-Hauptmann-Str. 3, 73072 Donzdorf,
Tel.: 07162/ 29511, Fax-Nr. 07162/929434
E-Mail: Pfarramt.Donzdorf@elkw.de
Evang. Pfarramt Donzdorf- Reichenbach und –Winzingen
Vertretung: Pfarrerin Ulrike Haas
Tel. 07171/8744944
E-Mail: ulrikehaas@hotmail.de
Christuskirche
Donzdorf
Gerhart-Hauptmann-Str. 3
73072 Donzdorf
Tel.: (0 71 62) 2 95 11
Fax: (0 71 62) 92 94 34
www.donzdorf-evangelisch.de
Pfarramt.Donzdorf@elkw.de
Der Bezirksarbeitskreis Frauen BAF Geislingen lädt ein:
Zum Bezirksfrauentag am Sonntag, 8. Februar 2015 um
14.30 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus Süßen bei der
Ulrichskirche
Bürostunden (Frau Mank) im Evang. Pfarramt
Gerhart-Hauptmann-Str. 3, 73072 Donzdorf,
Tel.: 07162/ 29511, Fax-Nr. 07162/929434
E-Mail: Pfarramt.Donzdorf@elkw.de
Bürozeiten: Montag, Mittwoch und Freitag von 9 bis 12.00 Uhr
Vorsitzender des Kirchengemeinderates
Herr Erich Distel, Am Weiher 4, 73111 Lauterstein-Weißenstein
Tel. 07332/6820
VOR- UND NACHLESE
Der Messias – Aufführung am
Sonntag, 8. Februar 2015,
in St. Martinus Donzdorf Einlass 18:15 Uhr
Konzertbeginn 19:00 Uhr
Am kommenden Sonntag,
08.02.2015, wird Georg Friedrich
Händels Meisterwerk „Der
Messias“ in der St.-MartinusKirche in Donzdorf aufgeführt.
Es musizieren unter der Leitung
von Simon Johannes Fröstl der
Kirchenchor Heilig Kreuz
Deggingen und der Chor „The
Voices“ des Liederkranzes
Reichenbach u. R. gemeinsam
mit dem Kammerorchester
„Collegium Musicum“. Außerdem
werden Monika Mauch (Sopran),
Carmen Seibel (Alt),
Christian Wilms (Tenor) und
Kai Preußker (Bass) zu hören
sein.
Konzertbeginn ist um 19:00 Uhr;
Einlass ab 18:15 Uhr. Für diese
Aufführung gibt es noch wenige
Restkarten.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
13
Dateigröße
1 000 KB
Tags
1/--Seiten
melden