close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Amtsblatt KW 06/2015 - Stadt Korntal

EinbettenHerunterladen
www.korntal-muenchingen.de
Donnerstag, 5. Februar 2015 | Nummer 06
Diese Ausgabe erscheint auch online
Schmale Straße,
Donnerstag, 5. Februar 2015
Nummer 06
2
Notrufe
Notruf
Feuer-Notruf
110
112
Polizei (Einbruch, Überfall, Unfall)
Polizeiposten Korntal: Tel. 0711 8399020
Bei Abwesenheit Polizeirevier Ditzingen,
Telefon 07156 4352-0
Krankentransport
Rettungsleitstelle Ludwigsburg, Tel. 07141 19222
Bestattungsordner
Stadtteil Korntal:
Bernd Stellmacher, Staudtstraße 3
Telefon privat 0171 7770127, Büro 833360
Stadtteile Münchingen und Kallenberg:
Hermann Bohm, Hauptstraße 66, Tel. 41710
Bestattungsunternehmen:
Bissinger, Tel. 0711 833360
Kölle, Tel. 07150 302999
Trauerhilfe GmbH, Tel. 07150 9149900
Wasserschäden (nur öffentliche Wasserversorgung bis Wasserzähler)
Tagsüber zu den Dienstzeiten der Stadtverwaltung Korntal-Münchingen:
0172 7103252, 0711 8367-1281 oder-1405
Außerhalb der Dienstzeiten:
0172 6500445
Störungshotline Gas Tel. 0711 28944250
Umweltschäden
Umweltmeldestelle der Landesregierung
Baden-Württemberg,
Tel. 0711 1262626
Umwelttelefon beim Landratsamt
Luwigsburg
Tel. 07141 144371
EnBW - Störungshotline
24-h-Service
- Störungshotline Strom 0800 3629-477
- Störungshotline Gas 0800 3629-447
(kostenfreie Servicenummern)
Ärzte
Ärztliche Notfallpraxis Krankenhaus
Leonberg
Rutesheimer Str. 50, 71229 Leonberg
Tel.: 07152 202 68000
Montag, Dienstag und Donnerstag
von 18.00 Uhr – 22.00 Uhr
Mittwoch
ab 14.00 Uhr – 0.00 Uhr
Freitag
ab 16.00 Uhr – 0.00 Uhr
Samstag, Sonntag und feiertags
7.00 Uhr - 22.00 Uhr
Am Mo, Di, Do, Sa, So und feiertags Hausbesuche ab 22.00 Uhr und Mi + Fr ab 0.00 Uhr.
Kinderärztliche Notfallpraxis
Klinikum Ludwigsburg, Posilipostraße 4,
71640 Ludwigsburg. Eine telefonische Anmeldung ist nicht erforderlich, bitte bringen
Sie die Versichertenkarte mit.
Montag - Freitag
von 18.00 Uhr - 8.00 Uhr des Folgetages
Wochenende und Feiertage
ganztägig bis 8.00 Uhr des nächsten Werktages
Die Notfallpraxis ist Montag bis Freitag von
8.00 Uhr bis 18.00 Uhr geschlossen.
Zahnärztlicher Bereitschaftsdienst
Telefon 0711 7877733
Frauenärztlicher Notdienst
Telefon 07152 397870
Tierärztlicher Notdienst für Kleintiere
Landkreis Ludwigsburg: über den Haustierarzt/ärztin zu erfragen.
Stuttgart und Umgebung:
Telefon 0711 7657477
Apotheken
Apothekennotdienste Festnetznummer
(kostenfrei) 0800 0022 833
Mobilnetz Rufnummer (max. 69 ct/Min.)
ohne Vorwahl 22833
Apothekennotdienste im Internet
www.aponet.de
24 Stunden-Notdienst von 8.30 bis 8.30 Uhr
des Folgetages
Donnerstag, 05.02.2015
Schiller-Apotheke, Liegnitzer Str. 14
71229 Leonberg, Tel.: 07152 - 4 20 01
Kaiser-Apotheke, Herdweg 24
70174 Stuttgart (Nord), Tel.: 0711 - 2 99 19 53
Freitag, 06.02.2015
Sonnen-Apotheke, Pforzheimer Str. 4
71277 Rutesheim, Tel.: 07152 - 5 21 34
Wiemann´sche Apotheke, Elsässer Str. 3
70435 Stuttgart (Zuffenhausen),
Tel.: 0711 - 87 53 75
Samstag, 07.02.2015
Zentral-Apotheke Korntal, Johannes-Daur-Str. 3
70825 Korntal-Münchingen, Tel.: 0711 - 83 32 09
Stadt-Apotheke Ditzingen, Marktstr. 16
71254 Ditzingen, Tel.: 07156 - 62 38
Sonntag, 08.02.2015
Central-Apotheke, Leonberger Str. 108
71229 Leonberg, Tel.: 07152 - 4 30 86
Apotheke Feuerbach-Mitte, Stuttgarter Str. 88
70469 Stuttgart (Feuerbach),
Tel.: 0711 - 8 06 09 99 30
Montag, 09.02.2015
Adler-Apotheke, Kirchstr. 6
70839 Gerlingen, Tel.: 07156 - 2 16 14
Internationale Apotheke, Königstr. 70
70173 Stuttgart (Mitte), Tel.: 0711 - 2 24 78 20
Dienstag, 10.02.2015
Christoph-Apotheke, Christophstr. 2
70825 Korntal-Münchingen, Tel.: 07150 - 43 47
Freiberg-Apotheke, Wallensteinstr. 7
70437 Stuttgart (Freiberg), Tel.: 0711 - 84 21 20
Mittwoch, 11.02.2015
Rathaus-Apotheke, Flachter Str. 4
71277 Rutesheim, Tel.: 07152 - 99 78 16
Talkrabb-Apotheke, Stuttgarter Str. 92
70469 Stuttgart (Feuerbach), Tel.: 0711 - 85 49 87
Donnerstag, 12.02.2015
Apotheke Höfingen, Ditzinger Str. 9
71229 Leonberg, Tel.: 07152 - 2 68 95
Freihof-Apotheke, Freihofstr. 28 A
70439 Stuttgart (Stammheim),
Tel.: 0711 - 80 12 32
Sprechstunden
des Bürgermeisters
- im Rathaus Korntal
nach freier Vereinbarung
- im Rathaus Münchingen
Donnerstag, 9.00 bis 11.00 Uhr
nach vorheriger Terminabsprache
jeweils unter Telefon 0711 8367-1320
Sprechstunden
des Notariats
Im Stadtteil Korntal
Siehe Öffnungszeiten Rathaus
Telefon 0711 831475
Impressum
Zuständig für die Zustellung
des Amtsblattes
Vertrieb (Abonnement und Zustellung):
WDS Pressevertrieb GmbH, Josef-BeyerleStraße 2, 71263 Weil der Stadt,
Tel. 07033 6924-0 oder 6924-13.
E-Mail: abonnenten@wdspressevertrieb.de
Internet: www.wdspressevertrieb.de
Das Amtsblatt der
erscheint wöchentlich donnerstags.
Herausgeber: Bürgermeisteramt
Korntal-Münchingen
Redaktion: Nadine Münch und
Julia Fiedler, Rathaus Korntal, Saalplatz 4, 70825 Korntal-Münchingen
Telefon 0711 8367-1323/1324
Telefax 0711 8367-1378
amtsblatt@korntal-muenchingen.de
Redaktionsschluss:
montags, 14.00 Uhr
Druck und Anzeigen:
Nussbaum Medien Weil der Stadt
GmbH & Co. KG, Merklinger Str. 20,
71263 Weil der Stadt, Tel. 07033 525-0
Fax 07033 2048.
www.nussbaummedien.de
Verantwortlich für den amtlichen
Teil, alle sonstigen Verlautbarungen
und Mitteilungen:
Bürgermeister Dr. JoachimWolf oder
Vertreter im Amt, Saalplatz 4,
70825 Korntal-Münchingen
für „Was sonst noch interessiert“,
Brigitte Nussbaum, Merklinger Str. 20,
71263 Weil der Stadt,
Anzeigenannahme:
Tel. 07033 525-0
E-Mail:
anzeigen.71263@nussbaummedien.de
Einzelversand nur gegen Bezahlung der
jährlich zu entrichtenden Abonnementgebühr.
Donnerstag, 5. Februar 2015
Nummer 06
3
Gemeinderat
Einladung zur öffentlichen
Sitzung des Gemeinderates
40 Jahre Gemeindereform:
Wie die ungleichen Nachbarn
Korntal und Münchingen zur
Stadt Korntal-Münchingen
wurden
„Kampf gegen Stuttgarter Gelüste“, so lautetete ein Schlagwort aus einem bisweilen verbittert geführten Ringen um den
Erhalt kommunaler Eigenständigkeit. Wie es dann zur KorntalMünchinger „Ehe kam, welche
politischen Kräfte und Strategien
dabei ein Rolle spielten und wie
das Ganze vor dem Hintergrund
der baden-württembergischen
„Jahrhundertreform einzuordnen
ist, die die Zahl der selbständigen
Gemeinden im Land von 3384
auf 1111 verringerte, diesen
Fragen wird in einem bebilderten
Vortrag nachgegangen. Gebühr
Am Donnerstag, dem 12.02.2015,
findet um 19:00 Uhr im Widdumhof,
Münchingen, eine öffentliche Sitzung
des Gemeinderates statt.
Die Bürgerschaft wird zu dieser Sitzung
eingeladen.
Tagesordnung:
1. Gründung einer interkommunalen
Strom- und Gasnetzgesellschaft mit
der Stadt Gerlingen und der Netze
BW GmbH
- Grundsatzbeschluss
2. Schulentwicklungsplanung 2014 ff.
- Ganztagesgrundschule
3. Neubau von Wohnraum zur Unterbringung von Flüchtlingen und Wohnungslosen
- Baubeschluss
4. Sanierung Gymnasium
Korntal-Münchingen
- Vergabe von Lieferungen und Leistungen
5. Bebauungsplan "Nördlich Kornwestheimer Straße, 2. BA"
- Satzungsbeschluss
6. Teilnahme an der Bündelausschreibung für die Gaslieferung im Zeitraum 2016 - 2017
6,00 € (erm. 4,50 €).
7. Bekanntgaben, Anfragen, Verschiedenes
Mittwoch, 11. Februar 2015,
19.00 Uhr, Rathaus Münchingen, Sitzungssaal, 2. OG
Eine nichtöffentliche Sitzung schließt
sich an.
Korntal-Münchingen,
den 5. Februar 2015
gez. Dr. Joachim Wolf
Bürgermeister
Voranmeldung bei der vhs
erforderlich, unter
www.vhs-korntal-muenchingen.de
Aus der öffentlichen Sitzung des
Ausschusses für Verwaltung
und Soziales am 29.01.2015
Kultur in Korntal-Münchingen
- Rückblick auf das Kulturjahr 2014,
Ausblick auf die Saison 2015/2016
In der jüngsten Sitzung des Ausschusses für
Verwaltung und Soziales blickte die Kulturreferentin Melanie Thamm-Beck auf das vergangene Kulturjahr zurück und gab einen Ausblick
auf die Saison 2015/2016. Das städtische
Kulturprogramm in der Stadthalle Korntal und
im Widdumhof Münchingen hat mit 18 Veranstaltungen auch im Jahr 2014 großen Zuspruch
bei der Bevölkerung gefunden. Mit seiner nunmehr 30-jährigen Tradition ist das Abonnement
der Stadthalle Korntal ein fester kultureller und
gesellschaftlicher Bestandteil Korntal-Münchingens. Das Interesse an anspruchsvollem, aber
auch unterhaltsamem Musik- und Sprechtheater, wie es im Rahmen des Abonnements angeboten wird, ist nach wie vor hoch. Die Stadthalle Korntal hat sich durch ihr eigenes Profil
einen festen Platz unter den Gastspieltheatern
der Region erarbeitet. Korntal-Münchingen ist
für sein anspruchsvolles Kulturprogramm überregional bekannt.
Konzerte, Kabarettabende, Kleinkunstveranstaltungen und Kindertheater rundeten
das Kulturangebot in der Stadthalle und im
Widdumhof ab.
Zwei erfolgreiche Kooperationen mit anderen
Korntal-Münchinger Institutionen wurden
durchgeführt: die High´n Mighty Jazz Night in
Zusammenarbeit mit der Musikschule KorntalMünchingen und das Jazz Konzert „Tales in Tones Trio“ im Rahmen der Kunstausstellung in
Kooperation mit den Vereinen Jazzkultur e.V.
und dem Kunstverein Korntal-Münchingen.
Für die Saison 2015/2016 stehen mit Kleists
Zerbrochenem Krug und Shakespeares Hamlet zwei Klassiker auf dem Programm. Komödien mit bekannten Schauspielern sind ebenso zu finden wie nach langer Pause einmal
wieder eine Produktion der Landesbühne
Esslingen. In der Stadthalle und im Widdumhof sind Kabarettveranstaltungen, Konzerte
und Kindertheater geplant.
Öffnungszeiten und Telefonnummern der städtischen Einrichtungen
Rathaus Korntal
Saalplatz 4, Telefon 0711 8367-0
Technisches Rathaus Korntal
Görlitzstraße 3, Tel. 0711 8367-1422
Rathaus Münchingen
Rathausgasse 2, Tel. 07150 9207-0
Stadt@korntal-muenchingen.de
Mo. bis Fr. 8.00 bis 12.00 Uhr
Mi. 14.00 bis 18.00 Uhr
Bürgerservice in Korntal und
Münchingen
Buergerservice@korntal-muenchingen.de
Mo. bis Fr. 7.30 bis 12.30 Uhr
Mi. 7.30 bis 12.30 Uhr
und 14.00 bis 18.00 Uhr
www.korntal-muenchingen.de
Stadtbücherei Korntal
Telefon 0711 8386633
Mo., Di., Fr.: 15 - 19 Uhr
Mi.: 10 - 13 Uhr und 15 - 19 Uhr
Sa.: 10 - 13 Uhr
Stadtbücherei Münchingen
Telefon 07150 9207-1531
Mo., Di., Do., Fr.: 14 - 18 Uhr
Fr., Sa.: 10 - 13 Uhr
www.stadtbuecherei-korntal-muenchingen.de
Freizeitbad Münchingen
Telefon 07150 9207-2700
Mo. 14.00 - 21.00 Uhr
Di. 6.30 - 22.00 Uhr
Mi. 13.00 - 21.00 Uhr
Do. 13.00 - 18.00 Uhr
Fr. 6.30 - 21.00 Uhr
Sa., So. 7.30 - 19.00 Uhr
www.freizeitbad-muenchingen.de
Heimatmuseum Münchingen
Telefon 07150 9207-1525
Di. 15.00 bis 18.00 Uhr
So. 11.00 bis 12.00 Uhr
und 14.00 bis 17.00 Uhr
Stadthalle Korntal
Kartenschalter: 0711 839507-59
Mo. und Di. 9 – 12 Uhr
Mi. 9 – 12 Uhr und 14 – 18 Uhr
Do. geschlossen
Fr. 9 – 12 Uhr
Sa. 10 – 12 Uhr
(außerhalb der Schulferien)
Sekretariat/Vermietung: 0711 839507-30
Mo. – Fr. 9 – 12 Uhr
Mi. 14 – 18 Uhr
www.stadthalle-korntal.de
Donnerstag, 5. Februar 2015
Nummer 06
4
Wieder wird es Kooperationsveranstaltungen
mit der Musikschule und dem Kunstverein
geben. Eine außergewöhnliche Veranstaltung
wird das „Korntaler Heimspiel“. Ein KabarettComedy-Musikabend mit Stefan Waghubinger,
Öczan Cosar und Roland Baisch, die alle in
Korntal wohnen und alle mit dem Kleinkunstpreis Baden-Württemberg ausgezeichnet sind.
Der Zuschuss für das vorgeschlagene Kulturprogramm, zu dem der Ausschuss für Verwaltung und Soziales seine Zustimmung erteilte,
ist im Planentwurf des Haushalts 2015 mit
27.500 Euro ausgewiesen.
Annahme einer Geldspende der
Volksbank Strohgäu eG
Der Ausschuss für Verwaltung und Soziales
beschloss die Annahme einer Geldspende in
Höhe von 1.500 Euro für die Anschaffung
einer Soundanlage für den Jugendtreff Münchingen durch die Volksbank Strohgäu eG.
Der Verstärker im Jugendtreff Münchingen
ist 2014 ausgefallen. Somit musste für die
dort stattfindenden Veranstaltungen Ersatz
beschafft werden. Damit im Zusammenhang
wurden auch ein neues passendes Mischpult
für kleinere Konzerte sowie Mikrofone und
weiteres Zubehör beschafft. Insgesamt hat
die Soundanlage mit Zubehör einen Anschaffungswert von ca. 2.550€. Sie wird u.a. auch
für die anstehende Veranstaltungsreihe der
Jugendhäuser zum Thema „Aktionswoche
Mut zur Toleranz“ eingesetzt. Die Spende
dient der anteiligen Finanzierung der Anlage.
Die Differenz zu den Gesamtkosten in Höhe
von ca. 1.050 Euro wird über im Haushalt
2014 vorhandene Mittel abgedeckt.
Einladung zur öffentlichen
Sitzung des
Jugendgemeinderates
Am Mittwoch, dem 11.02.2015, findet
um 18:00 Uhr im Großen Sitzungssaal,
Rathaus Korntal, eine öffentliche Sitzung
des Jugendgemeinderates statt.
Tagesordnung:
1. Vorstellung Projekt Jugendkulturfestival
durch Herrn Glauner, Jugendhaus
Korntal
2. Sitzungsplan 2015
3. Neuwahlen JGR
4. Rückmeldungen zur Umfrage OutdoorFitness-Parcours
5. Planung Lesenacht
6. Planung Ausflug
7. Information zur Sanierung Gymnasium
Alle Interessierten sind herzlich zu den
Sitzungen des Jugendgemeinderates eingeladen.
Korntal-Münchingen,
den 5. Februar 2015
gez. Dr. Joachim Wolf
Bürgermeister
Verwaltung
Schulentwicklungsplanung der
Stadt
- Ganztagesgrundschule
Nachdem sich die gesellschaftlichen und
bildungspolitischen Rahmenbedingungen in
Baden-Württemberg zum Teil grundlegend
verändert haben und stellenweise auch bereits schwerwiegende Auswirkungen auf die
Strukturen in Korntal-Münchingen zu verzeichnen sind, haben sich Gemeinderat und
Verwaltung Ende 2013 auf die Fortschreibung des Schulentwicklungsplanes der Stadt
verständigt. Über die Grundlagenermittlung
des Fachbüros „biregio“ und die sich anschließende Diskussion wurde im städtischen
Amtsblatt berichtet.
Eine wesentliche Fragestellung der Schulentwicklungsplanung ist die Weiterentwicklung
der Grundschulen zu Ganztagesgrundschulen. Die Verwaltung ist von nahezu allen
Gemeinderatsfraktionen beauftragt worden
zu prüfen, ob in Korntal-Münchingen Ganztagesgrundschulen eingerichtet werden können
und wie sich dies auf die seitherige bewährte
außerschulische Betreuung der Stadt durch
Kernzeit und Hort auswirken würde.
Im Sinne einer ausgewogenen und fachlich
fundierten Entscheidungsfindung hat der Gemeinderat im Frühjahr 2014 eine Arbeitsgruppe eingesetzt. In dieser Arbeitsgruppe waren
alle maßgeblich tangierten Interessengruppen
vertreten (Stadtverwaltung, Gemeinderat,
Schulleitungen, Schulsozialarbeit, Leiterinnen
der Kernzeit- und Hortbetreuung, sechs Elternvertreter sowie das Staatliche Schulamt).
Ziel war es, ein ausgewogenes Schul- und
Betreuungsmodell für die Stadt zu entwickeln
und dem Gemeinderat eine möglichst einvernehmliche Handlungsempfehlung auszusprechen. Dabei sollten einerseits die Wünsche
und Bedarfe der Eltern, andererseits aber auch
die pädagogischen und sozialen Aspekte und
nicht zuletzt die finanziellen Auswirkungen
berücksichtigt werden.
Die aktuelle gesellschafts- und bildungspolitische Veränderungsdynamik ist deutlich zu
vernehmen und erfordert bereits heute zukunftsfähige Weichenstellungen. Es macht
daher aus Sicht der Kommunalpolitik wenig
Sinn, an einer für den Moment guten Lösung
festzuhalten und bereits deutlich spürbare
Entwicklungsprozesse außer Acht zu lassen.
Der Trend der letzten Jahre in der Hortbetreuung sowie der gewählte Betreuungsumfang in
den städtischen Kinderkrippen lassen eindeutig erkennen, dass der Bedarf nach Ganztagesbetreuung auch an den Grundschulen der
Stadt zunehmen wird, wenn man bedenkt,
dass die Krippenkinder von heute die Schüler
der nächsten Schulgeneration sein werden.
Die Hortbetreuung in den beiden Stadtteilen,
die von den Eltern insbesondere wegen der
hohen Flexibilität sehr geschätzt wird, hat –
trotz der bereits bestehenden Privilegierung
beiderseits berufstätiger bzw. alleinerziehender Eltern – ihre Kapazitätsgrenzen erreicht.
Weitere Bedarfe können nicht mehr bedient
werden. Die Schaffung zusätzlicher Hortplätze ginge voll zu Lasten der Stadt und der
Eltern, da das Land keine zusätzlichen Fördermittel für den Bau und Betrieb weiterer
Hortgruppen gewährt.
Aufgrund der hohen Nachfrage nach Hortbetreuung und der begrenzten Kapazitäten
gilt derzeit das genannte Aufnahmekriterium
„doppelte Berufstätigkeit oder alleinerziehend“. Kinder mit sozialen Benachteiligungen, z. B. aus Familien, in denen Arbeitslosigkeit herrscht, in denen schwerwiegende
soziale Konflikte auf der Tagesordnung stehen
oder es aufgrund von Migrationshintergrund
sprachliche Defizite gibt, sind derzeit vom
Hortangebot leider weitgehend ausgeschlossen, obwohl sie eine über ihr Elternhaus
hinaus gehende pädagogische Betreuung
dringend nötig hätten.
Hier würde die Ganztagesgrundschule, die
jedem offen steht und bis auf das Mittagessen
kostenlos ist, einen nicht zu unterschätzenden
Beitrag zu einem Mehr an Bildungsgerechtigkeit leisten. Ein qualitativ hochwertiges Ganztagesangebot bietet diesen Kindern ebenfalls
die Chance auf eine erfolgreiche Zukunft.
Die Arbeitsgruppe Ganztagesgrundschule
kommt nach Abwägung aller Argumente und
Austausch der verschiedenen Positionen mit
deutlicher Mehrheit zu folgendem Ergebnis:
1. Die aktuelle gesellschafts- und bildungspolitische Veränderungsdynamik wird zur
Kenntnis genommen. In der Konsequenz
wird die grundsätzliche Notwendigkeit
der Einrichtung mindestens einer Ganztagsgrundschule in Korntal-Münchingen
anerkannt.
2. Es wird ein behutsamer Einstieg ab dem
Schuljahr 2016/17 angestrebt. Aufgrund
des systemunabhängigen zeitnahen Investitionsbedarfes im Stadtteil Korntal erscheint dort im Falle einer stufenweisen
Realisierung der Einstieg am sinnvollsten.
Die Frage der gleichzeitigen oder sukzessiven Umsetzung kann nicht abschließend
beantwortet werden. Hier sind letztendlich die kommunalpolitischen Entscheidungsgremien am Zug.
3. Der Einstieg wird uneingeschränkt unter
den Vorbehalt der Bereitstellung der erforderlichen räumlichen und finanziellen
Ressourcen und des Vorliegens eines abgestimmten pädagogischen Konzepts der
Schule gestellt.
4. Der nachfragebedingte Bedarf wird zunächst vorrangig im Stadtteil Korntal gesehen. Eine Modellentwicklung soll dennoch
gleichzeitig für beide Stadtteile erfolgen.
5. Die Stadt verpflichtet sich, den aktuell in
der Kernzeit- und Hortbetreuung bestehenden hohen Qualitätsstandard in der Grundschülerbetreuung auch im System der
Ganztagesgrundschule uneingeschränkt
beizubehalten und weiterzuentwickeln.
6. Das alle maßgeblichen Beteiligten umfassende Netzwerk und die vielfältige fachliche
Kompetenz der AG Ganztagesgrundschule
wird weiterhin zur Ausdifferenzierung des
Ganztagsmodells und Ausarbeitung der pädagogischen Konzepte genutzt.
7. Es wird angestrebt, das vorhandene städtische pädagogische Personal der Hortbetreuung möglichst in vollem Umfang in
Donnerstag, 5. Februar 2015
Nummer 06
das neue Ganztageskonzept (GT-Schule/
Randbetreuung/Ferienbetreuung) zu übernehmen und auch aus Sicht der Arbeitnehmer/innen akzeptable Arbeitsblöcke zu
bilden.
8. Bei der Erstellung des pädagogischen Konzepts für die Ganztagesgrundschule wird
das von den Elternvertretern ausgearbeitete Anforderungsprofil berücksichtigt.
Von den sechs Elternvertretern in der Arbeitsgruppe haben drei die Empfehlung abgelehnt
(dies waren die einzigen Gegenstimmen),
zwei haben sich enthalten und ein Elternvertreter hat zugestimmt.
Diese Empfehlung wurde zwischenzeitlich
im Bildungsrat sowie im Schulbeirat für die
öffentlichen Schulen der Stadt, dem auch die
Vertreter der Kirchen angehören, vorgestellt
und erörtert.
Nach der nichtöffentlichen Beratung im Verwaltungsausschuss am vergangenen Donnerstag wird das Thema Ganztagesgrundschule in Korntal-Münchingen nun im für
die Entscheidung zuständigen Gemeinderat
weiter beraten.
Der Empfehlung der Arbeitsgruppe liegen
folgende Parameter zu Grunde:
• Kapazitätsgrenze der Hortbetreuung in beiden Stadtteilen erreicht. Bedarf nach Ganztagesbetreuung im Grundschulbereich wird
weiter zunehmen. Der Ausbau der Hortbetreuung würde voll zu Lasten der Stadt und
der Eltern gehen.
• Die Ganztagesgrundschule bietet die Chance
zu mehr Bildungsgerechtigkeit.
• Ganztagesgrundschule in der Wahlform.
• Eltern haben das alleinige Entscheidungsrecht, ob sie ihr Kind zum Ganztag anmelden. Bei Anmeldung ist die Teilnahme für
mindestens ein Jahr verbindlich. Kein Kind
wird in den Ganztag gezwungen.
• Die Betreuungsflexibilität wird im Vergleich
zum aktuellen Hortangebot eingeschränkt.
Je nach Modell erfolgt in der Ganztagesschule an drei oder vier Tagen Nachmittagsunterricht.
• Aufgrund der Rhythmisierung des Unterrichts wird es voraussichtlich auch für Halbtagsschüler zu Nachmittagsunterricht kommen (ein Nachmittag für 1. und 2. Klasse,
zwei Nachmittage für 3. und 4. Klasse). Die
vom Land ins Gespräch gebrachte Anhebung der Stundentafel würde bei Beibehaltung der reinen Halbtagesschule ebenfalls
zu Nachmittagsunterricht führen.
• Mit der Betreuung im „Mittagsband“ durch
das städtische pädagogische Personal mit
einem Schlüssel von 1:15 soll der hohe
Qualitätsstandard aus der Hortbetreuung
beibehalten werden.
• Die Randbetreuung vor und nach der Schule
sowie an Tagen ohne Ganztagesbetrieb und
die Ferienbetreuung sollen erhalten bleiben
und damit auch ein wesentlicher Baustein
für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
• Hochwertige außerschulische Angebote
durch die Einbeziehung externer Partner in
den Ganztag (z.B. Sportangebote der Vereine, Musikschulunterricht, Angebote der Kirchen) sind möglich, die Finanzierung erfolgt
über die „Monetarisierung“ von bis zu 50 %
der zusätzlichen Lehrerwochenstunden.
5
• Je nach Ganztagesschulmodell ergeben sich
sowohl für die Stadt als auch für die Eltern
erhebliche Einsparpotentiale.
Aufgabe der Kommunalpolitik ist es, die Interessen aller gesellschaftlichen Schichten
einzubeziehen und soweit wie möglich zu berücksichtigen. Im Falle der Ganztagesgrundschule betrifft dies sowohl die Familien, die
sich bewusst dafür entschieden haben, ihre
Kinder am Nachmittag selbst zu betreuen als
auch die Familien, die zur Vereinbarkeit von
Familie und Beruf das seitherige sehr flexible System der Hortbetreuung in Anspruch
nehmen möchten und ihre Forderungen öffentlich und mit Nachdruck zum Ausdruck
bringen. Es betrifft aber auch die zuvor bereits genannten Kinder aus sozial benachteiligten Familienverhältnissen, deren Anzahl in
Korntal-Münchingen auf bis zu 60 beziffert
wird, was rund 9 % der Grundschüler entspricht. Diese Kinder haben keine vergleichbar öffentlich wahrnehmbaren Fürsprecher
und müssen bei der Entscheidung für oder
gegen eine Ganztagesgrundschule besonders
im Fokus stehen.
Verwaltung und Gemeinderat haben sich
schon seit geraumer Zeit intensiv mit der sehr
komplexen Thematik befasst und von Anfang
an großen Wert darauf gelegt, alle Diskussionen möglichst objektiv und sachlich mit allen
Beteiligten zu führen. Der gelegentlich erhobene Vorwurf mangelnder Transparenz in der
Öffentlichkeit ist aus Sicht der Verwaltung
unangebracht. Neben den eingangs erwähnten Diskussionen im Gemeinderat und der
Berichterstattung im Amtsblatt fand explizit
für interessierte Eltern am 10.02.2014 eine
Infoveranstaltung zu den bildungspolitischen
Veränderungen in der Mensa der Realschule
statt, bei der ausführlich auch auf die Ganztagesgrundschule eingegangen worden ist. Darüber hinaus hat die Verwaltung anlässlich der
letzten Bürgerversammlung über den Stand
der Schulentwicklungsplanung berichtet und
stand interessierten Bürgerinnen und Bürgern für Fragen zur Verfügung.
Zusammenfassend ist festzustellen, dass der
Wunsch der Eltern nach einer größtmöglichen Flexibilität in der Nachmittagsbetreuung ihrer Kinder im Rahmen einer Ganztagesgrundschule nicht erfüllt werden kann.
Andererseits wird es infolge der angekündigten neuen Stundentafel wohl auch für die
Halbtagesschüler zu Nachmittagsunterricht
kommen. Insoweit dürfte sich das Thema
Flexibilität ein Stück weit relativieren. Die
Einführung einer Ganztagesgrundschule trägt
in jedem Fall zu einem „Mehr an Bildungsgerechtigkeit“ bei, da diese ohne Einschränkungen allen Kindern offen steht und nicht
an bestimmte Vorgaben gebunden ist. Mit
Ausnahme des Mittagessens ist sie kostenfrei
und kann somit auch von sozial schwächeren
Familien in Anspruch genommen werden.
Mit dem beabsichtigten Einsatz des bewährten städtischen pädagogischen Personals im
Mittagsband mit einem Betreuungsschlüssel
von 1:15 kann die gewohnte hochwertige
Betreuungsqualität erhalten werden. Darüber
hinaus würde sich das Problem der begrenzten Kapazität in der Hortbetreuung deutlich
entschärfen bzw. könnte gänzlich gelöst werden.
Die Einführung einer Ganztagesgrundschule
würde zumindest im Stadtteil Korntal nicht
unerhebliche bauliche Maßnahmen erfordern, um die zugesagte Qualität der (räumlichen) Rahmenbedingungen sicherzustellen.
Im Falle der Beibehaltung des Hortsystems
wären ebenfalls umfangreiche Baumaßnahmen unabdingbar, da zum einen das Interimsprovisorium am Feuerseeweg (Abbruch Ende
2016 vorgesehen) dauerhaft ersetzt und
zudem dem steigenden Bedarf in angemessenem Umfang Rechnung getragen werden
müsste. Um auch diese nicht unwesentlichen
Entscheidungsfaktoren möglichst belastbar
zur Verfügung zu stellen, empfiehlt die Verwaltung dem Gemeinderat, zunächst planerische Vorleistungen zu beauftragen, die insbesondere die jeweilige Ausgestaltung und die
zu erwartenden Investitionskosten ermitteln.
Auch auf dieser Grundlage kann dann erst die
abschließende Diskussion und zukunftsorientierte Systemabwägung erfolgen.
Baustellenkalender
In folgenden Straßen kann es wegen Bauarbeiten zu Verkehrsbehinderungen kommen.
Fragen zum Baustellenkalender beantwortet
Ihnen Frau Sabine Schaible (Rathaus
Münchingen) unter der Telefonnummer
07150 92 07-1537.
Stadtteil Korntal
• Bergstr. 8/2, wegen Neubau Mehrfamilienhaus mit Tiefgarage weiterhin Gehwegsperrung bis 30.04.2015
• Johannes-Daur-Straße, Höhe Haltestelle
Bürgerbus, wegen Erstellen von Gas- und
Wasseranschlüssen halbseitige Fahrbahnsperrung bis voraussichtlich 06.02.2015
• Kullenstr. 4, 4/1, wegen Kranstellung für
Neubau Generationenhaus Fahrbahnvollsperrung im Bereich zwischen Einmündung Görlitz- und Friederichstraße bis voraussichtlich 31.07.2015. Der Bürgerbus
fährt die rote Schleife geändert über Friederich-, Münchinger und Mirander Straße.
Für die Haltestelle Kullenstraße wird eine
Ersatzhaltestelle in der Friederichstraße eingerichtet.
• Mirander/Kullenstraße, Vollsperrung des
Einmündungsbereichs wegen Einbau des
Endbelags in der Zeit von 02.02.2015 bis
06.02.2015. Die Maßnahme wird witterungsabhängig durchgeführt und dauert 2
Tage.
• Neuhaldenstr. 37, wegen Neubau von 3
Mehrfamilienhäusern halbseitige Fahrbahnsperrung und Gehwegsperrung bis voraussichtlich 31.03.2015
• Neuhaldenstr. 53 - 55, wegen Neubau halbseitige Fahrbahnsperrung und Gehwegsperrung bis voraussichtlich März 2015.
Stadtteil Münchingen
• Danziger Straße (Eckgrundstück Stuttgarter
Straße), wegen Neubau Mehrfamilienhaus
halbseitige Fahrbahnsperrung und Gehwegsperrung in der Zeit vom 26.01.2015
bis voraussichtlich 21.08.2015
• Gaisgasse 8 – 12, wegen Verlegung Gasleitung und Hausanschluss halbseitige
Fahrbahnsperrung bis voraussichtlich
Donnerstag, 5. Februar 2015
Nummer 06
6
13.02.2015. Es wird darauf hingewiesen,
dass in diesem Bereich keine Durchfahrt für
LKWs und Müllfahrzeuge gewährleistet ist.
Die Anwohner werden daher gebeten Ihre
Müllbehälter an der nächsten anfahrbaren
Einmündung bereitzustellen.Der Bürgerbus
kann in dieser Zeit die Haltestelle Gaisgasse
nicht anfahren!
• Markgröninger Straße, ab Bahnübergang
ortsauswärts, wegen Bau eines Radwegs
halbseitige Fahrbahnsperrung mit Einbahnstraßenregelung bis voraussichtlich
27.02.1015. Der Verkehr in Fahrtrichtung
ortsauswärts wird über die Entenwiesenstraße und Eisenbahnstraße umgeleitet!
Allgemeine Hinweise:
Bei Fahrbahnvollsperrungen werden die
Anwohner gebeten, ihre Müllbehälter an der
nächsten anfahrbaren Einmündung zur Leerung bereitzustellen.
Wir weisen nachdrücklich darauf hin, dass
die im Zusammenhang mit den oben genann-
Amtliches
Die Stadtkasse und das
Steueramt geben bekannt
Am 15. Februar 2015 werden zur
Zahlung fällig:
Grundsteuer
Die Grundsteuer für das 1. Quartal 2015.
Kleinbeträge zwischen 16 € und 30 € mit
dem halben Jahresbetrag.
✂ -----------------------------------------------
Stadtkasse Korntal-Münchingen
Saalplatz 4
70825 Korntal-Münchingen
Gläubiger-ID:
DE87ZZZ00000193567
SEPA-Lastschriftmandat zum Einzug von Forderungen
☐ Einmalige Zahlung
Mandatsreferenz:
☐ Wiederkehrende Zahlung(en)
________________________________________________
Ich ermächtige (Wir ermächtigen) die Stadt Korntal-Münchingen, Zahlungen von meinem
(unserem) Konto mittels SEPA-Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein (weisen
wir unser) Kreditinstitut an, die von der Stadt Korntal-Münchingen auf mein (unser)
Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.
Für den Fall, dass ich (wir) nicht der (die) Bescheidempfänger bin (sind), bin ich (sind
wir) damit einverstanden, dass die Vorabankündigung an den Bescheidempfänger
gesendet wird und ich (wir) mit der Unterrichtung des Bescheidempfängers als
unterrichtet gelte (gelten).
Zahlungspflichtiger
Name, Vorname:
________________________________________
Straße und Hausnummer:
________________________________________
PLZ und Ort:
________________________________________
Kontoinhaber (falls abweichend vom Zahlungspflichtigen)
Name, Vorname:
________________________________________
Straße und Hausnummer:
________________________________________
PLZ und Ort:
________________________________________
Bankverbindung
Kreditinstitut (Name):
________________________________________
IBAN:
________________________________________
BIC:
________________________________________
____________________________
Ort, Datum
________________________________________
Unterschrift/en:
Bitte beachten, dass eingehende Ermächtigungen per Fax oder Mail nicht
berücksichtigt werden können.
✂----------------------------------------------
Hinweis: Ich kann (Wir können) innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem
Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die
mit meinem (unserem) Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.
------------------------------------------
----------------------------------------------
ten Maßnahmen aufgestellten Haltverbote zu
beachten sind. Ansonsten müssen ordnungsrechtliche Maßnahmen (Verwarnungen, kostenpflichtige Standortveränderungen) ergriffen werden.
Wir bitten um Verständnis für die Verkehrsbehinderungen.
Die Höhe ergibt sich aus dem Grundsteuerbescheid 2015 oder aus dem letzten Änderungsbescheid.
Gewerbesteuer
Die Vorauszahlungsrate für das 1. Quartal 2015.
Die Höhe ergibt sich aus dem letzten Gewerbesteuerbescheid.
Die Steuerpflichtigen werden gebeten, die
entsprechenden Beträge unter Angabe des
Buchungszeichens auf ein Konto der Stadtkasse zu überweisen. Um Einhaltung der
Zahlungstermine wird gebeten, da bei verspäteter Zahlung Mahngebühren und Säumniszuschläge erhoben werden müssten.
Bei Steuerpflichtigen, die sich am Lastschrifteinzugsverfahren beteiligen, veranlasst
die Stadtkasse die Abbuchung der fälligen Beträge vom angegebenen Konto.
Veräußerung eines Grundstücks
Wird ein Grundstück während des Jahres veräußert, ist der bisherige Eigentümer nach
den gesetzlichen Bestimmungen noch für das
gesamte Veräußerungsjahr grundsteuerpflichtig und damit zahlungspflichtig.
Abweichende vertragliche Regelungen berühren somit die Steuerpflicht gegenüber
der Stadt nicht, sondern sind privatrechtlich
zwischen Veräußerer und Erwerber auszugleichen.
Teilnahme am SEPA-Lastschriftmandat
Steuern und Abgaben zahlen Sie bequemer,
wenn Sie am Lastschrifteinzugsverfahren teilnehmen.
Das Lastschriftverfahren hat mehrere Vorteile
für Sie:
• Sie müssen sich die Zahlungstermine nicht
mehr selbst vormerken.
• Die Beträge werden zur Fälligkeit von Ihrem Konto abgebucht.
• Mahngebühren und Säumniszuschläge
werden vermieden.
Falls Sie Interesse haben, senden Sie uns nebenstehendes SEPA-Lastschriftmandat ausgefüllt und unterschrieben per Post zu oder
geben Sie es in den Rathäusern Korntal und
Münchingen ab.
Bitte beachten Sie, dass per Fax oder Mail
eingehende
SEPA-Lastschriftmandate
nicht berücksichtigt werden können.
Bekanntmachung der
SATZUNG
zur Aufhebung der Satzung über
die förmliche Festlegung des
Sanierungsgebiets
"V Ortskern-Münchingen"
Aufgrund von § 162 Abs. 2 des Baugesetzbuches (BauGB) in der Fassung der Bekanntmachung vom 23. September 2004 (BGBl.
I S. 2414), das zuletzt durch Artikel 1 des
Gesetzes vom 20. November 2014 (BGBl. I
S. 1748) geändert worden ist, in Verbindung
mit § 4 der Gemeindeordnung (GemO) für
Baden-Württemberg in der Fassung vom 24.
Juli 2000 (GBI. S. 582 ber. S 698), zuletzt geändert durch Gesetz vom 16.04.2013 (GBl.
S. 55) hat der Gemeinderat am 16.12.2014
folgende Satzung beschlossen:
Donnerstag, 5. Februar 2015
Nummer 06
7
Am Samstag, 7. Februar 2015
Frau Anita Herrmann (78)
Frau Brunhilde Schweizer geb. Haun (79)
Abgrenzung förmlich
festgelegtes
Sanierungsgebiet „V OrtskernMünchingen“ ca. 4,79 ha
Satzungsbeschluss: 09.10.2008
Bekanntmachung und Rechtskraft: 23.10.2008
Gebiet der aufgehobenen
Satzung „V OrtskernMünchingen“ ca. 4,79 ha
Am Sonntag, 8. Februar 2015
Frau Else Seufert geb. Wiest (91)
Am Montag, 9. Februar 2015
Frau Herma Zojer (77)
Herrn Wolfgang Bernhardt (83)
Am Dienstag, 10. Februar 2015
Herrn Manfred Kühlem (82)
Am Mittwoch, 11. Februar 2015
Frau Augustine Voltmann geb. Schmidt (92)
Am Donnerstag, 12. Februar 2015
Frau Volmine Stähr geb. König (84)
Im Stadtteil Münchingen
§1
Aufhebung der förmlichen Festlegung
des Sanierungsgebiets „V OrtskernMünchingen“
Die vom Gemeinderat am 09.10.2008 beschlossene Satzung über die förmliche Festlegung des
Sanierungsgebiets „V Ortskern-Münchingen“,
öffentlich bekannt gemacht und in Kraft getreten am 23.10.2008, wird aufgehoben.
§2
Gebiet der teilaufgehobenen Sanierung
Das Gebiet, das hiernach nicht mehr der Sanierung unterliegt, ist im Lageplan der STEG
Stadtentwicklung GmbH vom 18.11.2014
mit einem Umfassungsband gekennzeichnet.
§3
In-Kraft-Treten
1. Die Satzung tritt am Tage der Bekanntmachung in Kraft.
2. Das Grundbuchamt ist zu ersuchen, bei
den Grundstücken den Sanierungsvermerk zu löschen.
gez. Dr. Joachim Wolf
Bürgermeister
Hinweise:
Gemäß § 215 Abs. 1 Nr. 1 und 3 Baugesetzbuch (BauGB) sind eine Verletzung der
in § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 BauGB
genannten Verfahrens- und Formvorschriften
sowie ein nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB
beachtlicher Mangel des Abwägungsvorgangs
unbeachtlich, wenn sie nicht innerhalb eines
Jahres seit Bekanntmachung der Satzung
schriftlich gegenüber der Stadt geltend gemacht worden sind. Der Sachverhalt, der die
Verletzung oder den Mangel begründen soll,
ist darzulegen.
Gemäß § 4 Abs. 4 Gemeindeordnung (GemO)
für Baden-Württemberg gelten Satzungen,
die unter Verletzung von Verfahrens- und
Formvorschriften der GemO oder aufgrund
der GemO erlassener Verfahrensvorschriften
zustande gekommen sind, ein Jahr nach dieser Bekanntmachung als von Anfang an gültig
zustande gekommen. Dies gilt nicht, wenn:
die Vorschriften über die Öffentlichkeit der
Sitzung, die Genehmigung oder die Bekanntmachung der Satzung verletzt worden sind,
der Bürgermeister dem Beschluss nach § 43
GemO wegen Gesetzwidrigkeit widersprochen hat oder wenn vor Ablauf der in Satz
1 genannten Frist die Rechtsaufsichtsbehörde
den Beschluss beanstandet hat oder die Verletzung der Verfahrens- oder Formvorschrift
gegenüber der Stadt unter Bezeichnung des
Sachverhalts, der die Verletzung begründen
soll, schriftlich geltend gemacht worden ist.
Weiter wird auf die Vorschriften des § 24 ff
BauGB (Vorkaufsrecht für die Stadt) und auf
§ 144 BauGB (genehmigungspflichtige Vorhaben) hingewiesen.
Standesamt
Stadtteile Münchingen und
Kallenberg
Am Freitag, 6. Februar 2015
Herrn Günter Wallraff (75)
Herrn Kahraman Karaman (77)
Herrn Heinz Kühn (79)
Frau Lieselotte Ruf geb. Lauer (80)
Frau Erika Ilchmann geb. Schwarzbach (92)
Am Sonntag, 8. Februar 2015
Frau Marliese Mosch geb. Wurst (75)
Herrn Erich Krebs (85)
Am Montag, 9. Februar 2015
Frau Helga Zink geb. Deuble (84)
Am Donnerstag, 12. Februar 2015
Herrn Walter Hönes (81)
Frau Theresia Kahn geb. Keller (83)
Bürgerinnen und Bürger, die keine Veröffentlichung ihrer Daten im Amtsblatt und
in der Tagespresse wünschen, werden gebeten, dies dem Bürgerservice der Stadtverwaltung Korntal-Münchingen schriftlich mitzuteilen.
Goldenes Jubiläum des
Ehepaars Kary
Sterbefälle:
31.01.2015
Engelbert Böhm, Härtestr. 18,
StT Münchingen
01.02.2015
Sonja Vogel geb. Jäger, Hauptstr. 60,
StT Münchingen
Persönliches
Wir gratulieren unseren Altersjubilaren zum
Geburtstag und übermitteln die besten Wünsche für ihr weiteres Wohlergehen.
Im Stadtteil Korntal
Am Freitag, 6. Februar 2015
Frau Dr. Irmhild Hübner-Reischle
geb. Hübner (75)
Frau Annemari Schächterle geb. Haas (75)
Frau Brigitte Fichtner geb. Nauck (77)
Frau Hannelore Krause geb. Wiedmann (83)
Frau Barbara Lembke geb. Imeli (88)
(ah) Am 30. Januar jährte sich die Vermählung des Ehepaars Galina und Viktor Kary
zum 50. Mal. Bürgermeister Dr. Joachim Wolf
überbrachte dem goldenen Hochzeitspaar die
Glückwünsche der Stadt und Urkunden des
Landrats sowie des Ministerpräsidenten.
Viktor Kary ist als Nachfahre deutscher Auswanderer in der Ukraine geboren und hat
wegen des Krieges, der Familie und beruflicher Veränderungen an vielen verschiedenen
Orten der ehemaligen Sowjetunion gelebt.
Seinen Wunschberuf als Lokomotivführer
Donnerstag, 5. Februar 2015
Nummer 06
8
konnte er leider trotz fleißiger Lehre nicht
antreten, da ihm aufgrund seines klaren Bekenntnisses zum christlichen Glauben ein
Diplom verweigert wurde. Schließlich kam er
in Kirgisien nach verschiedenen Tätigkeiten
und durch seine handwerkliche Begabung
zur Flaschnerei und lernte dort auch seine
ebenfalls in der Ukraine geborene, sprichwörtliche „Traum“-Frau kennen. Galina Kary
arbeitete in einer Apotheke und auf Anraten
ihres Vaters wurde schon einen Monat nach
der Verlobung geheiratet.
1993 kam das Paar zuerst nach Göppingen
und kurz darauf über einen Jugendfreund
nach Korntal und hat hier mit seinen sieben
Söhnen und zwei Töchtern eine neue Heimat
gefunden, in der sie sich sehr wohl fühlen.
Heute machen 43 Enkel, zwölf Urenkel und
ein unerschütterlicher christlicher Glaube das
Glück für die beiden perfekt.
Wir gratulieren herzlich zum 50. Hochzeitstag und wünschen Galina und Viktor Kary
auch weiterhin Gesundheit und viel Freude
im Kreise ihrer Familie.
Stellenbörse
Saalplatz 4,
70825 Korntal-Münchingen,
Telefon 0711 8367-0
In unseren sechs Kindertageseinrichtungen
wird den Familien ein Ort der Zuverlässigkeit
und Entwicklung ihrer Kinder geboten.
Wir…
… begleiten Kinder stärkenorientiert und
ermutigen sie.
… halten Spielen für den Königsweg des
Lernens.
… beobachten nach Infans und leiten
daraus unsere Aktivitäten ab.
… geben Kindern Geborgenheit und
Sicherheit.
… stehen für einen wertschätzenden und
respektvollen Umgang ein.
… unterscheiden nicht zwischen
Erst- und Zweitkraft.
… investieren in Ihre Fortbildung und
Altersvorsorge.
… honorieren sehr gute Arbeitsleistungen
jährlich mit Prämien.
Ihnen gefällt, wie wir (mit Kindern)
arbeiten? Machen Sie mit!
Für unsere Kitas suchen wir zum
nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet
Erzieher/innen
Interessantes
Informationsveranstaltung am
10.02.2015
Bebauungsplan „Beiderseits der
Schlossgasse“, „Erhaltungs- und
Gestaltungssatzung Ortskern
Münchingen“
Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung
am 16.12.2014 beschlossen, den Entwurf
des Bebauungsplans und die Satzung über
örtliche Bauvorschriften „Beiderseits der
Schlossgasse“ im Stadtteil Münchingen
gem. §3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen. Ebenfalls hat der Gemeinderat
beschlossen den Entwurf der „Erhaltungsund Gestaltungssatzung Ortskern Münchingen“ öffentlich auszulegen.
Im Rahmen dieser Auslegung möchte die
Stadtverwaltung noch einmal ausführlich
über die Ziele, Inhalte und Auswirkungen
der Planung informieren.
Alle Bürger sind daher herzlichst zur
Informationsveranstaltung am
10.02.2015 um 19:00 Uhr im
Widdumhof in Münchingen
eingeladen. Vertreter der Stadtverwaltung
und des beauftragten Planungsbüros werden in diesem Rahmen die Planungen vorstellen und Ihre Fragen beantworten.
Die Entwürfe der Satzungen können,
wie am 18.12.2014 im Amtsblatt öffentlich bekannt gemacht, vom 07.01.2015
bis 16.02.2015 im Rathaus Münchingen
bzw. im Technischen Rathaus in Korntal
eingesehen werden. Sie haben ebenfalls
die Möglichkeit, die Satzungsentwürfe auf
unserer Homepage einzusehen.
Kennen Sie den Korntaler
Wochenmarkt?
Der Wochenmarkt findet immer donnerstags
von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr auf dem Parkplatz der Stadthalle statt.
Wir wollen Ihnen in den kommenden Wochen gerne die einzelnen Marktbeschicker
und deren Produkte vorstellen. Das Warenangebot ist vielfältig und frisch.
Ein Besuch auf dem Wochenmarkt lohnt sich.
Die Marktbeschicker freuen sich auf Sie!
Der Bürgerbus hält übrigens direkt am
Wochenmarkt!
Azienda San Lorenzo
in Vollzeit bzw. Teilzeit.
Des Weiteren suchen wir zum
01.09.2015 noch einen/e
Anerkennungspraktikant/in
für den Beruf „Erzieher/in“.
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen gerne per Post oder in
elektronischer Form bis zum 21.02.2015.
Für Fragen steht Ihnen der Sachgebietsleiter „Soziales“, Herr Henschke (Tel.
0711/8367-1304), gerne zur Verfügung.
(Herr Lorenzo)
Wir zeigen am Donnerstag,
5.2. und Freitag, 6.2.2015 im
Widdumhof Münchingen:
jeweils 14.30 Uhr,
Eintritt Euro 5,00:
DIE PINGUINE
AUS
MADAGASCAR
USA 2014, 90 Min.,
FSK: ohne Altersbeschränkung,
empf. ab 7
Die Pinguine Skipper,
Kowalski und Rico
scheren aus der langen Reihe watschelnder Artgenossen aus, um
ein Ei zu retten. Daraus schlüpft alsbald Private, was das Quartett komplettiert. Ihre erste
Station ist Fort Knox, wo sie einen SnackAutomaten knacken wollen. Dummerweise
werden sie dabei von einem riesigen Oktopus
per Hubschrauber nach Venedig entführt. Die
Jagd führt dabei von Venedig über Shanghai
bis nach New York...
Ein großer Spaß!
jeweils um 16.15 Uhr,
Eintritt Euro 5,00:
PADDINGTON
GB/USA 2014,
95 Min., FSK: ohne
Altersbeschr.,
empf. ab 8
"Bitte kümmern Sie
sich um diesen Bären. Danke!"
Der liebenswerte Bär
Paddington nimmt
die Reise aus dem "finstersten Peru" bis nach
London auf sich. Zum Glück findet ihn die
Familie Brown und bietet ihm ein neues Zuhause an.
Herzerwärmend und erfrischend, wunderbar!
jeweils um 18.00 Uhr,
sowie am Donnerstag zusätzlich um
20.30 Uhr, Eintritt
Euro 6,00:
HONIG IM KOPF
D. 2014, 135 Min.,
FSK: ab 6,
empf. ab 10 Jahren
Die elfjährigen Tilda
liebt ihren Großvater
Amandus über alles.
Doch das humorvolle Familienoberhaupt
wird zunehmend vergesslich und kommt mit
dem alltäglichen Leben nicht mehr alleine
klar. Obwohl es seinem Sohn Niko das Herz
bricht, muss er bald einsehen, dass für Amandus der Weg in ein Heim unausweichlich ist.
Doch Tilda will sich auf keinen Fall damit abfinden. Kurzerhand entführt sie ihren Großvater auf eine erlebnisreiche und unvergessliche Reise, um ihm seinen größten Wunsch zu
erfüllen: Noch einmal Venedig sehen!
Berührend!
Donnerstag, 5. Februar 2015
Nummer 06
nur am Freitag um
20.30 Uhr,
Eintritt Euro 6,00:
MAGIC IN THE
MOONLIGHT
USA 2014, 98 Min.
Ein englischer Magier will in den
1920er-Jahren
an
der Côte d‘Azur eine
junge Hellseherin als
Schwindlerin entlarven. Er stürzt sich
ins ausschweifende Leben der Oberschicht,
verfällt aber zusehends selbst der attraktiven
Wahrsagerin.
Woody Allen: Nostalgisch und bezaubernd!
Klasse: Colin Firth und Emma Stone!
Verbandsversammlung tagte in
Markgröningen
(FL) Die Mitglieder der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Gruppenklärwerk
Talhausen trafen sich am 28.01.2015 zu ihrer
konstituierenden Sitzung in Markgröningen.
Bedingt durch die Gemeinderatswahl im Mai
2014 sind zwischenzeitlich einige Mitglieder
der Verbandsversammlung neu hinzugekommen, andere aber auch ausgeschieden.
Ehemalige Mitglieder der Verbandsversammlung verabschiedet
Der Verbandsvorsitzende des Zweckverbandes, Bürgermeister Rudolf Kürner aus
Markgröningen verabschiedete zu Beginn
der Sitzung die ehemaligen Mitglieder der
Verbandsversammlung.
9
Herr Joachim Schäufelin aus Hemmingen war von 1999 - 2009 stv. Mitglied und von
2009 bis 2014 ordentliches Mitglied der Verbandsversammlung.
Herr Wolfgang Messner aus Korntal-Münchingen – er war von 2004 - 2014 ordentliches Mitglied der Verbandsversammlung.
Herr Joachim Winter aus Korntal-Münchingen – er war 2004 - 2014 ordentliches Mitglied der Verbandsversammlung.
Frau Eva Mannhardt aus Korntal-Münchingen – sie war von 2009 - 2014 ordentliches
Mitglied der Verbandsversammlung.
Frau Ines Marquard-Schmidt aus Eberdingen-Hochdorf – sie war von 2012 - 2014
ordentliches Mitglied der Verbandsversammlung.
Der Verbandsvorsitzende bedankte sich bei
den ausgeschiedenen Mitgliedern der Verbandsversammlung für die teilweise jahrelange gute und konstruktive Zusammenarbeit,
welche auf die Erfolgsgeschichte des Zweckverbandes auch Einfluss genommen hat.
Verschiedene Beschlüsse gefasst –
Zweckverband weiter schuldenfrei
Die Verbandsversammlung beschloss jeweils
einstimmig die sehr positiv ausgefallene Jahresrechnung des Jahres 2013 und den Haushaltsplan für das Jahr 2015. Wie seither auch
wird der Zweckverband auch im Jahr 2015
schuldenfrei sein. Ebenfalls wurden in der
Sitzung die ersten Arbeiten zur notwendigen
und umfangreichen Sanierung des Nachklärbeckens I der Kläranlage Talhausen einstimmig beschlossen und können nun durch die
Verbandsverwaltung in Auftrag gegeben werden.
Zur Kenntnis genommen hat die Verbandsversammlung den Betriebsbericht des Jahres
2013, den der Betriebsleiter der Kläranlage
Talhausen, Herr Erich Penka, bei der Sitzung
vorgetragen hat sowie auch den vorgelegten
Prüfbericht der Gemeindeprüfungsanstalt.
Als weiterer Tagesordnungspunkt stand die
satzungsgemäße Neuwahl der Verbandsleitung an. Die seitherige Verbandsleitung, die
sich aus dem Verbandsvorsitzenden Bürgermeister Rudolf Kürner aus Markgröningen,
dem ersten stv. Verbandsvorsitzenden, Bürgermeister Nico Lauxmann aus Schwieberdingen und dem zweiten stv. Verbandsvorsitzenden Bürgermeister Dr. Joachim
Wolf aus Korntal-Münchingen zusammengesetzt hat, wurde von der Verbandsversammlung für weitere fünf Jahre in ihren Ämtern
einstimmig bestätigt. Somit kann auch in
Zukunft die erfolgreiche Verbandsarbeit kontinuierlich fortgesetzt werden.
Ehemalige Mitglieder der Verbandsversammlung mit dem Verbandsvorsitzenden Bürgermeister Rudolf Kürner (links).
Verabschiedet wurden:
Herr Peter Huber aus Hemmingen - er war
von 1975-1980 stv. Mitglied des ZV Talhausen, dann von 1981 bis 2014 ordentliches
Mitglied der Verbandsversammlung
Herr Hans-Dieter Fas aus Markgröningen
– er war von 1994 - 2004 stellvertretender
Vertreter in der Verbandsversammlung und
von 2004 - 2014 dann ordentliches Mitglied
der Verbandsversammlung.
.Weitere Informationen rund um das Thema
„Abwasserreinigung“ und über den Zweckverband Gruppenklärwerk Talhausen finden
Sie im Internet unter
http://www.zweckverband-talhausen.de
Feststellung der
Jahresrechnung 2013
Zweckverband
Gruppenklärwerk Talhausen
Die Verbandsversammlung des Zweckverbandes Gruppenklärwerk Talhausen hat am
28.01.2015 die Jahresrechnung 2013 gemäß
§ 95 Gemeindeordnung mit folgendem Ergebnis festgestellt:
I. Verwaltungshaushalt
1. Einnahmen und Ausgaben je 1.526.538,25 €
2. Zuführung zum Vermögenshaushalt
3. Entnahme vom Vermögenshaushalt
4. Haushaltsreste am 31.12.2013
II. Vermögenshaushalt
1. Einnahmen und Ausgaben je 136.956,26 €
2. Zuführung zur allgemeinen Rücklage
3. Entnahme aus der allgemeinen Rücklage 4. Haushaltsausgabereste am 31.12.2013
5. Haushaltseinnahmereste am 31.12.2013 III. Vermögen
Allgemeine Rücklage
Stand: 01.01.2013
Stand: 31.12.2013
25.564,59 €
25.564,59 €
IV. Schuldenstand
1. Stand am 01.01.2013
0€
Tilgungen 2013
0€
Neuaufnahme 2013
0€
2. Schuldenstand am 31.12.2013
0€
V. Die dargestellten über- und außerplanmäßigen Ausgaben werden von der
Verbandsversammlung genehmigt.
VI. Umlagen
Die Betriebskostenumlage wird 2013 wie folgt
abgerechnet:
Eberdingen
85.860,55 €
Hemmingen
252.382,39 €
Komtal-Münchingen
323.691,07 €
Markgröningen
398.160,09 €
Schwieberdingen
421.819,30 €
___________________________________
Gesamt
1.481,913,39 €
Die Kapitalumlage wird 2013 wie folgt abgerechnet:
Eberdingen
9.449,98 €
Hemmingen
22.871,70 €
Korntal-Münchingen
23.282,56 €
Markgröningen
38.758,62 €
Schwieberdingen
42.593.40 €
___________________________________
Gesamt
136.956,26 €
Markgröningen, 28.01.2015
gez. Rudolf Kürner
Verbandsvorsitzender
Mehr Infos
finden Sie auf:
Die neu gewählte Verbandsleitung von links:
Die Bürgermeister Dr. Wolf, Kürner, Lauxmann
www.korntal-muenchingen.de
Donnerstag, 5. Februar 2015
Nummer 06
10
Kinder und Jugend
Trommelworkshop für
Erwachsene und Jugendliche
Mittwoch, 18. Februar 2015,
19.00 - 21.00 Uhr
Widdumhof Münchingen
Urwüchsige
Afrokaribische Rhythmen
wecken ungeahnte
Kräfte,
Rhythmus
pur entfesselt neue
Lebensenergie. Dabei gönnen wir uns viel europäische Freiheit!
Doch nicht nur auf Congas, auch andere Instrumente erzeugen den Rhythmus, bei dem
jeder mit muss.
Ein Workshop der richtig viel Spaß macht.
Gemeinsam trommeln, verschiedene Rhythmen ausprobieren vermittelt mit viel Leichtigkeit und Lebendigkeit durch Till Ohlhausen.
Alle Instrumente stehen bereit.
Till Ohlhausen ist bekannt von zahlreichen
Trommelkursen und von “Stahl Fatal” usw
Teilnahme-Gebühr 15,- € / erm. 10,-€.
Veranstalter: AWO, Jugendtreff
Münchingen, Stadtjugendpflege
Anmeldung unbedingt erforderlich bei
Stadtjugendpflege
Saalplatz 4
70825 Korntal-Münchingen
0711/8367-1307
Email: jugendpflege@korntal-muenchingen.de
Kultur
Heimatmuseum
Münchingen
12. September 2014 bis 22. Februar 2015
Scheunen
Scheuern
Scheunen,
Scheuern,
Schuira
Scheunen waren viele JahrVergessene Wahrzeichen
hunderte lang
des Strohgäus
wichtige landwirtschaftliche
Nutzbauten. Mit
ihrer beeindruckenden Größe
überragten sie
häufig die bäuerlichen Wohnhäuser und prägten so das
Ortsbild des Dorfes entscheidend mit. Münchingen als eines der reichsten und größten
Dörfer im Strohgäu hatte besonders viele
Scheunen aufzuweisen, von denen heute
Schuira
Di 15-18 Uhr, So 11-12 und 14-17 Uhr 2 Kirchgasse 1, 70825 Korntal-Münchingen
noch zirka 70 im alten Ortskern erhalten geblieben sind. Durch die Veränderung der Einwohnerstruktur und die Technisierung der
Landwirtschaft haben sie mittlerweile ihre
ursprüngliche Bedeutung als Lagerräume und
Arbeitsplatz für die Weiterverarbeitung des
Getreides verloren. Sie sind nicht selten von
Leerstand, Baufälligkeit und Abriss bedroht.
Es gibt aber auch Beispiele für die gelungene
Sanierung und Umnutzung von Scheunen.
Die in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Münchingen e.V. realisierte Ausstellung
befasst sich mit der Geschichte und Bedeutung dieser wenig beachteten Schätze ländlicher Baukultur.
Begleitprogramm
So., 22.02.2015, Finissage „Unterhaltsamer
Mittag auf Schwäbisch“
14.30 Uhr Führung durch Ausstellung mit
Dr. Sabine Rathgeb
15.30 Uhr Friehr hod mr gsait ... Vergessene
schwäbische Ausdrücke mit Werner Schmidt
pedia“ u.a. die Prinzessin von Hohenzollern
und der Bischof von Speyer). Dies und ihre
Nähe zur Schwenckfeldschen Lehre setzte sie
einigen Anfeindungen aus.
Um die von 1520 bis 1581 lebende überregional bekannte Ärztin Agathe Streicher in Ulm
dreht sich dieses gut recherchierte Buch, das
mit Phantasie zu einem spannenden historischen Roman wurde.
Lesedrachen
spitzt die Ohren!
Vorlesestunden in der Stadtbücherei
Für Kinder, die Spaß an Büchern haben!
Der nächste Termin ist in der
Bücherei Münchingen für 4- bis 6-Jährige,
Samstag, 7. Februar 2015, 10.30 Uhr.
Wir freuen uns auf euch!
Bürger für Bürger
Bürgertreff
Korntal
Gefördert durch die Walter-Somnier-Stiftung
Neue Bücher
Anthony Horowitz: Der Fall Moriarty:
Roman
Nachdem Sherlock Holmes und sein Widersacher Moriarty ums Leben
gekommen sein sollen,
machen sich der New
Yorker Ermittler einer
Privatdetektei Frederick
Chase und Inspector
Jones von Scotland Yard
auf, den Fall zu übernehmen. Zum einen wurde nur eine Leiche gefunden, zum anderen
versucht nun der gefürchtete amerikanische
Gangster Clarence Devereux an Moriartys
statt Englands Unterwelt zu erobern. Doch
der Machtkampf fordert seine Opfer…
Und während der Verbrecher den beiden
Ermittlern meistens eine Spur voraus ist, ergänzen sich der sachliche Detective und der
erfolgreiche Ermittler – und stellen diesem
eine Falle.
Wieder ein klassischer Kriminalroman des
Autors, der ins England des 19. Jahrhundert
führt und durch eine unvorhersehbare Wendung an Spannung gewinnt.
Ursula Niehaus: Die Stadtärztin: Roman
Als Frau konnte Agathe keine Universität besuchen,
eignete sich aber wohl
durch Bücher, Beobachtungen und evtl. ihren Bruder
Hans, der Arzt war, profundes medizinisches Wissen
an. Sie leistete 1561 den
Arzteid. Ihre Heilerfolge
machen sie so bekannt,
dass zahlreiche Persönlichkeiten zu ihr reisten, um sich behandeln zu lassen (lt. „Wiki-
Görlitzstr. 4, Korntal
Informationen und Raumbelegung:
Jeden Dienstag, 9-11 Uhr,
Tel. 0711 8367-1250 und vor Ort
Fax 0711 8367-1251
E-Mail: buergertreff@korntal-muenchingen.de
Donnerstag 05.02.2015
08.30 VHS Bildungswerkstatt EG
14.00 Schatten und Licht R 13
14.00 Basteln mit Frau Frieser R 15
19.00 Kraft der Seele EG
Freitag 06.02.2015
09.00 Rheumaliga EG
Montag 09.02.2015
15.00 Flotte Masche R 13
15.00 Malkreis R 12
15.00 Parkisnosn Selbsthilfegruppe EG
Dienstag 10.02.2015
09.30 Offener Spaziertreff EG
15.00 Offenes Französisch R 13
17.40 Geburtsvorbereitung
18.30 ai/gruppentreffen EG
Mittwoch 11.02.2015
09.30 LLL Stillgruppe La Leche Liga R 13
14.00 Internet für Senioren R 14
15.00 HiB Spielemittag EG
17.40 Geburtsvorbereitung R 11
Donnnerstag 12.02.2015
08.30 VHS Bildungswerkstatt EG
14.00 Basteln mit Frau Frieser R 15
19.00 Kraft der Seele EG
19.00 WiR - weibl Ideenrunde R 13
Wasserratte
s t!
n aufgepas
Donnerstag, 5. Februar 2015
Nummer 06
11
Die Rede des KönigsThe King´s Speech
Sa., 7.3.2015, 20 Uhr
Stadthalle Korntal
Musik, Texte und Dias mit
Ulrike Moortgat-Pick, Klavier
und Dr. Werner Kirsten,
Sprecher
Es sind diese lauen Sommerabende am
Ufer der Seine, wo die Zeit plötzlich
inne hält in dieser lebendigen und unfassbar intensiven Stadt. Letztes Sonnenlicht legt sich goldschimmernd auf die
Ile de la Cité und auf Notre Dame.
Achthundert Jahre Stein gewordene
Geschichte. Paris ist die Stadt der großen Monumente. Werner Kirsten hat
seine Erlebnisse auf eindrucksvollen,
großformatigen Dias festgehalten und
unterstreicht diese durch rezitierte Texte
von Émile Zola, Guy de Maupassant,
Françoise Sagan und Wolfgang Koeppen. Dazu erklingen Klavierwerke von
Liszt, Chopin, Mussorgsky, Dutilleux,
Fauré, Saint-Saëns, Piazolla u. a.
Frau Holle
Fr..,13.3.2015, 16 Uhr
Widdumhof Münchingen
Das „wandelnde
SWR1-Musiklexikon“ trifft auf
die Musik-Kabarettisten
Sascha Bendiks und Simon
Höneß.
Die Beatles, die Stones, Meat Loaf,
Queen oder Joan Baez, Suzi Quatro,
Pur und viele mehr… Der SWR 1 Moderator Günter Schneidewind kennt
viele Stars der letzten 50 Jahre persönlich - und er weiß von ihnen amüsantmenschelnde Anekdoten und spannende Geschichten zu erzählen. Sein großes Wissen über die Geschichte der
Pop- und Rockmusik brachte ihm den
Spitznamen "Der Große Schneidewind"
ein und er schrieb das gleichnamige
Buch, das die Leser mit auf eine Zeitreise in die eigene Jugend mitnimmt.
Nun kommt Günter Schneidewind vom
Radio live auf die Bühne, erzählt und
liest aus seinem Buch über Begegnungen mit den großen Rock- und Popstars
unserer Zeit. Musikalisch begleitet wird
er von den baden-württembergischen
Kleinkunstpreisträgern Sascha Bendiks
und Simon Höneß, die Auszüge aus
ihrem prämierten Programm "In Teufels
Küche" spielen. Radio live auf der Bühne – auf keinen Fall entgehen lassen….
Schnupperabo
Theater zum Kennenlernen
Märchen nach Gebr.
Grimm mit Musik mit dem
Theater „Bühnenbeben“
für Menschen ab 3 Jahren
Es war einmal eine Witwe, die hatte
zwei Töchter. Die eine war schön und
fleißig, die andere hässlich und
faul.... Das Märchen erzählt von dem
Umgang mit Verantwortung, dem
Fleiß und der Faulheit, der Angst und
dem Mut und den Konsequenzen des
eigenen Handelns.
Do., 26.2.2015, 20Uhr
Stadthalle Korntal
Schauspiel mit Götz Otto,
Steffen Wink Daniela Kiefer
u.v.a.
Vielen ist die Geschichte um den stotternden König durch die oscarprämierte Verfilmung aus dem Jahr 2010
bekannt. Dabei gab es die Bühnenfassung zuerst. Auf Bitten der Gattin König Georges VI., der „Queen Mum“,
wurde das Stück erst nach ihrem Tod
veröffentlicht. Zu einer BühnenErstaufführung kam es jedoch erst
nach dem Kinofilm: Das Stück über
den stotternden König, der sich nur
widerwillig helfen lässt und über seinen Sprachtherapeuten, der mit unkonventionelle Methoden und Intuition
dem König hilft, seine Ängste zu überwinden, ist eine mitreißende Geschichte über die Erkenntnis, nicht in seinem
Schicksal gefangen zu sein sondern
sich selbst verändern zu können. In
den Hauptrollen: Götz Otto, bekannt
durch viele Filme („James-Bond-Der
Morgen stirbt nie“, „Der Untergang“,
„Cloud Atlas“) und Steffen Wink, bekannt als Partner von „Schimanski“,
John Malkovich, Gérard Depardieu,
Til Schweiger u.v.a.
Die Presse schrieb über die Inszenierung: „Ein Triumph der Schauspielkunst…“
Kartentelefon Stadthalle
Tel: 0711/ 839507-59
Bücherei Münchingen
Tel: 07150/ 9207-1531
Sie wollten schon immer einmal das
Kulturprogramm in der Stadthalle
„beschnuppern“ ?
Dann haben wir mit dem
Schnupperabo genau das
Richtige für Sie. Wir bieten Ihnen 3x
Theater (Kategorie III) zum
„Schnupperpreis“ von 39 Euro.
Und rund um die Uhr bei
Donnerstag, 5. Februar 2015
Nummer 06
12
Hobby- und
Interessenbörse
eine Einrichtung der Stadt
Korntal-Münchingen
Spielenachmittag
Zu unserem nächsten Spielenachmittag
am Mittwoch dem
11. Februar 2015
von 15 - 18 Uhr im Bürgertreff Korntal,
Görlitzstr. 4, laden wir alle Spielfreunde
recht herzlich ein.
Kommen Sie einfach vorbei. Sie finden bei
uns immer Spielpartner und können einen unterhaltsamen Nachmittag erleben.
Spiele werden von uns gestellt.
Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich. Wenn es Ihnen gefallen hat,
kommen Sie wieder, wann Sie Zeit und
Lust dazu haben.
Auf Wunsch erhalten Sie Getränke zu
kleinen Preisen.
Parkplätze sind vorhanden.
Sie erreichen uns:
Hobby- und Interessenbörse im
Bürgertreff, Görlitzstr. 7, 70825 Korntal,
Tel. 0711 8367-1250 (AB)
Bürgerstube Lamm
Münchingen
Markgröninger Str. 6, Münchingen
Informationen und Raumbelegung:
Jeden Dienstag, 9-11 Uhr,
Tel. 07150 913414 mit Anrufbeantworter
Fax 07150 914709
E-Mail: buergerstube@korntal-muenchingen.de
Donnerstag, 05. Februar 2015
09.00 Uhr UG Treffen türk. Frauen
19.30 Uhr EG "Münchinger Traumquilter"
Feitag, 06. Februar 2015
19.00 Uhr EG Karten- und Spieleabend
Montag, 09. Februar 2015
09.30 Uhr EG VHS - Smartphones und Tablets mit Android
Dienstag, 10. Februar 2015
09.00 Uhr UG Treffen türk. Frauen
Mittwoch, 11. Februar 2015
09.30 Uhr EG VHS- E-mail und Internet mit
dem Tablet
14.00 Uhr EG Bridge
Karten- und
Spieleabend
am Freitag,
06. Februar 2015
ab 19.00 Uhr
Das LAMM-Team
lädt ein zum Kartenund Spieleabend.
Wie immer am ersten Freitag im Monat erwarten wir Sie zum Karteln, Spielen, Schwätzen
und Vespern.
Das LAMM-Team spendet
Dank unserer türkischen Mitbürgerinnen
konnten wir den Erlös aus dem leckeren
Buffet und unserem Glühweinausschank
einer bedürftigen Familie zugute kommen
lassen.
fotokomuen
Fotorunde
Korntal-Münchingen
Lamm-Quiz jetzt online
Die Raterunden sind vorüber, die Sieger
längst gekürt. Wer aber Lust hat, (noch einmal) zu knobeln, ob ein Motiv in „Münchingen oder nicht?“ aufgenommen wurde,
kann dies jetzt auf unserer Website www.
fotokomuen.de tun.
Unter der Rubrik Foto-Quiz gelangt man zu
den Aufnahmen mitsamt Lösungsbuchstaben. Und wer sich nicht sicher ist oder wissen
möchte, wo die anderen Aufnahmen entstanden sind, kann natürlich auch einen Blick auf
die Auflösung werfen.
Noch mehr und viel
größere Fotos sind im
Bürgertreff
Korntal
ausgestellt – unter anderem auch beeindruckende Tropfen-aufTropfen-Aufnahmen,
deren Motive verzaubern und die Fantasie
beflügeln.
Viel Zeit bleibt nicht
mehr, denn nur noch
drei Wochen lang
ist die Ausstellung
ZEhNjahre zu sehen.
Ursula Plocher:
Immer dienstags von
Tänzerin
9 bis 11 Uhr sowie an
zwei Abendterminen ist die Präsentation geöffnet: am Mo, 16.02., ab 18.30 Uhr, und zur
Finissage am Mi, 25.02., ab 18 Uhr. (bwo)
Offener Treff
Kallenberg
Stammheimer Str. 42/1
Kallenberg
Tel. 0711 80607011
Fax: 0711 80607091
E-Mail: kallypso@korntal-muenchingen.de
Informationen und Raumbelegung:
Jeden Montag, 16-18 Uhr
KALLYPSO KINO
Samstag, 7. Februar
Drachenzähmen leicht gemacht 2
Einlass 17:30 Uhr Beginn: 18 Uhr
Die Wikinger haben
sich mit den Drachen
angefreundet. Während seine Freunde
sich in ihrem neuen
Lieblingssport,
dem
Drachenrennen, messen, entdeckt Häuptlingssohn Hicks mit
seinem Drachen Ohnezahn eine Eishöhle.
Hicks Mut und seine Freundschaft zu Ohnezahn werden bald auf eine Probe gestellt.
Der Hundertjährige der aus dem
Fenster stieg und verschwand
Einlass 19:30 Uhr Beginn: 20 Uhr
Jonas Jonasson erzählt in seinem Bestseller von einer urkomischen Flucht und
zugleich die irrwitzige Lebensgeschichte
eines eigensinnigen
Mannes, der sich
zwar nicht für Politik interessiert, aber
trotzdem irgendwie
immer in die großen
historischen Ereignisse des 20. Jahrhunderts verwickelt war.
Es gibt Popcorn und gebrannte Mandeln für
optimales Filmvergnügen.
Eintritt: Kinder bis 16 Jahre € 1.Erwachsene € 2.Donnerstag, 05.02.15
10.00 Uhr Offene Gruppe:
English conversation
12.00 Uhr Kallenberger Mittagstisch
Freitag, 06.02.15
10.00 Uhr türk. Frauentreff Frühstück
Jugendarbeit mit Linde Jäkh
16.00 Uhr Offener Jugendtreff
Grundschüler mit Linde Jäkh
Sportangebot & Backen / Kochen
18.00 Uhr Ältere ab 11 Jahre
Offener Jugendtreff
Samstag, 07.02.15
10.00 Uhr Nordic Walking: Treffpunkt
Parkplatz Kallypso
Info zu English conversation
Ansprechpartner: Willi Verstegen
Tel: 07150 5634
Montag, 09.02.15
14.00 Uhr Singen & Spielen
Musikunterricht H.Fox
20.00 Uhr „Zumba“, Saal, Sportplatz e.V.
Anmeldung zum Kallenberger Mittagstisch
Ansprechpartner: Frau Ella Hornung
Der Kallenberger Mittagstisch findet jeden
Donnerstag um 12.00 Uhr statt, und es gibt
2 bzw. 3 Menüs zur Auswahl. Ein Anruf bis
Dienstag genügt (Tel. 0711 802951).
Wir freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen
und auf eine Vergrößerung der Mittagsrunde
im Kallypso in Kallenberg.
Donnerstag, 12.02.15
10.00 Uhr Offene Gruppe:
English conversation
12.00 Uhr Kallenberger Mittagstisch
Mittwoch, 11.02.15
Jugendarbeit mit Linde Jäkh
16.00 Uhr Offener Jugendtreff für
Grundschüler
Sportangebot & Bastelangebot
18.00 Uhr Offener Jugendtreff für Ältere
Donnerstag, 5. Februar 2015
Nummer 06
Lokale Agenda
Termine der Arbeitsgruppen
AG 1 "Lebenswertes Münchingen"
www.lebenswertes-muenchingen.de
Bürgerstube Lamm, 19.30 Uhr
Montag, 23. Februar
Montag, 16. März
Montag, 20. April
AG 9 “Stadtmitte Korntal”
www.ag9-korntal-münchingen.de
Bürgertreff Korntal, Görlitzstr. 4, 19.30 Uhr
Dienstag, 24. Februar 2015
Dienstag, 24. März 2015
Dienstag, 21. April 2015
Veranstaltungen
Donnerstag, 5. Februar
Ökumenischer Seniorennachmittag
Kallenberg
mit Pfarrer Karl-Heinz Essig
14.30 Uhr Ev. Gemeindehaus,
Emmauskirche Kallenberg
Kath. Kirche St. Joseph Münchingen
1 x 1 x 1 des Alltags,
Thema: Verantwortungsbewusst sein
20.00 Uhr O-Jahr Lounge
Ev. Brüdergemeinde Korntal
Samstag, 7. Februar
Jahrestagung
10.00 Uhr Großer Saal, Saalplatz
Christusbewegung
ToonSchool
Infoveranstaltung der Cartoon-Schule
Zeichnen lernen mit Spaß
11.00 Uhr Stadtbücherei Korntal
Cartoon-Schule Korntal
Mondscheinwanderung
Schwieberdingen – Ditzingen
17.05 Uhr Bahnhof Korntal
Schw. Albverein Korntal-Münchingen
TimC Jugendgottesdienst
19.00 Uhr Gemeindezentrum
Ev. Brüdergemeinde Korntal
Sonntag, 8. Februar
Gottesdienst Münchinger
Gemeindetage
Die heilende Gemeinde –
Gebet und Diakonie,
9.45 Uhr Johanneskirche
Ev. Kirchengemeinde Münchingen
Foaie Verde
Musik der Sinti und Roma
19.30 Uhr Christuskirche Korntal
Jazzkultur Korntal-Münchingen e.V.
13
Dienstag, 10. Februar
60plus Kultur
Stuttgart-Führung Stiftskirche
9.10 Uhr Treff Bhf. Korntal
Anm: Müller 83 26 34
Ev. Brüdergemeinde
Seniorenstammtisch
15.00 Uhr Cafe Siegel
Schw. Albverein Korntal-Münchingen
Informationstermin zum vhs-Tablet
mit Windows 8.1 und passenden Kursen,
Sofia Marvaki-Wolski, kostenlos,
um Voranmeldung wird gebeten
17.00 Uhr Alte Lateinschule,
2. OG - Raum 202
vhs Korntal-Münchingen
Mittwoch, 11. Februar
„Aktive Senioren“
Fasching mit Sepp Stagel und seiner
Ziehharmonika
14.22 Uhr Kath. Gemeindezentrum
Münchingen
Kath. Kirche St. Joseph Münchingen
„Berge in der Bibel“ - Eine Reise von
Gipfel zu Gipfel
Vortrag Herr Pfarrer Hägele
15.00 Uhr Begegnungsstätte
Altenzentrum Korntal
Alexander Brunotte
40 Jahre Gemeindereform: Wie die
ungleichen Nachbarn Korntal und
Münchingen zur Stadt KorntalMünchingen wurden
19.00 Uhr Rathaus Münchingen,
Sitzungssaal, 2. OG
Voranmeldung bei der vhs erforderlich
vhs
Gespräche im Forum
Die Bahamas, Urlaubsparadies und
Lebenswirklichkeit
mit Gabriele Bury
19.30 Uhr Gemeindehaus der
Christuskirche
Ev. Kirchengemeinde Korntal
1 x 1 x 1 des Alltags
Carpe Medien
20.00 Uhr Café Pax
Freitag, 13. Februar
Rathaussturm
10.30 Uhr Rathaus Münchingen
Strohgäuhexen,
Stadt Korntal-Münchingen
Samstag, 14. Februar
Männerrunde:
Wanderungen an die Südwestküste
Englands (Cornwall)
mit Dr. Manfred Korff
9.00 Uhr Ev. Gemeindehaus
Auf dem Roßbühl
Ev. Kirchengemeinde Korntal
Hallenflohmarkt
10-16 Uhr Stadthalle Korntal,
Agentur Timke
Andacht & Candle-Light-Dinner
19.00 Uhr Kath. Gemeindezentrum
Münchingen
Anmeldung im Pfarrbüro erforderlich
Kath. Kirche St. Joseph Münchingen
Sonntag, 15. Februar
Tageswanderung
Remstalhöhenweg
Endersbach – Winterbach
8.29 Bhf. Korntal
Schw. Albverein Korntal-Münchingen
Mittwoch 18. Februar
Stricktechnik für Stulpen und
anderes
mit Ulrike Schneider
14.30 Uhr Feuerwehrgerätehaus,
Münchingen
LandFrauenverein Münchingen
Mittwoch-Treff:
Die Bahamas, Urlaubsparadies und
Lebenswirklichkeit
mit G. Bury
15.00 Uhr Altenzentrum
Ev. Brüdergemeinde Korntal
Donnerstag, 12. Februar
Donnerstag, 19. Februar
Rentnertreff
14.00 Uhr Vereinsheim in den Seiten
OGV Münchingen
Seniorenwanderung
Magstadt – Weil der Stadt
9.01 Uhr Bhf. Korntal
Schw. Albverein Korntal-Münchingen
Christ in Politik und Gesellschaft
Eltern, Kinder, Enkel – Wie Generationen
versöhnt leben können
mit Cornelia Mack
16.00 Uhr Gemeindezentrum
Ökumenischer Bibelabend (3)
„…Wissen, was zählt.“, Zugänge zum
Galaterbrief
19.30 Uhr Ev. Gemeindehaus Auf dem
Roßbühl
Ev. u. Kath. Kirchengemeinde/
Ev. Brüdergemeinde Korntal
Samstag, 21. Februar
"Fährtle durchs Ländle - oder auch
darüber hinaus"
Brackenheim im Zabergäu mit Besuch
des Theodor-Heuss-Museums
CVJM Korntal
Schnittunterweisung
9.30 Uhr Streuobstwiese
südl. Sportplatz Korntal
OGV Korntal
Donnerstag, 5. Februar 2015
Nummer 06
14
Sonntag, 22. Februar
Vogelkundlicher Winterspaziergang
am Aischbach
9.00 Uhr B10-Unterführung
Markgröninger Str.
NABU Korntal-Münchingen
Finissage ,,Unterhaltsamer Mittag
auf Schwäbisch’’
14.30 Uhr Führung durch die Ausstellung
mit Dr. Sabine Rathgeb
15.30 Uhr Friehr hod mir gsait…
Vergessene schwäbische Ausdrücke
mit Werner Schmidt
Heimatmuseum Münchingen
Der Große Schneidewind und Gäste
Das „wandelnde SWR1-Musiklexikon“
trifft auf die Musik-Kabarettisten
Sascha Bendiks und Simon Höneß
19.00 Uhr Stadthalle Korntal
Stadthalle Korntal
Sonstiges
Samstag, 14. Februar - Montag,
16. Februar
Faschingsveranstaltung mit der
Band Tuxedo
20.00 Uhr Albert-Buddenberg-Halle (ABH)
Musikverein Münchingen e.V.
18.- 20. Februar
Kinderkulturwoche
Widdumhof
Stadtjugendpflege
Ausstellungen
„Scheunen, Scheuern, Schuira. Vergessene Wahrzeichen des Strohgäus“
12. September 2014 – 22. Februar 2015
Heimatmuseum und Heimatverein
Münchingen
ZEhNjahre
Fotoausstellung der fotokomuen zum
zehnjährigen Jubiläum
19. Oktober 2014 – 25. Februar 2015
Bürgertreff Korntal
Feuerwehr
Freiwillige Feuerwehr
Korntal-Münchingen
Übungen
Abteilung Korntal
Die Monatsübung für die Angehörigen der
Abteilung Korntal findet am kommenden
Montag um 19:30 Uhr statt.
Schulen
Gymnasium
Korntal-Münchingen
Zur Erinnerung: Berufsinformationsabend am 5. Februar 2015
Unter dem Motto „Tu was für deine Zukunft“
lädt das GKM seine Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 10 zum Berufsinformationsabend ein. Der Abend findet am 05. Februar 2015 ab 19.00 Uhr statt.
Schüler haben noch keine konkreten Vorstellungen davon, was in der Berufswelt auf
sie zukommt. Dieser Abend soll eine weitere
Brücke zwischen Schule und der Berufswelt
sein, indem Fachleute aus der Praxis berichten und auf die Fragen der jungen Leute eingehen.
Um 19.00 Uhr beginnt der Berufsinformationsabend mit einer Begrüßung und der Vorstellung der Referenten durch den Schulleiter,
Herrn Brechtelsbauer im Foyer.
Ab 19.15 Uhr sind verschiedene Referenten
in jeweils einem Klassenzimmer. Je nach
Referent wird es dann einen kleinen Impulsvortrag oder einen anderen Einstieg für das
persönliche Gespräch in Kleingruppen geben.
Die Schüler sollen dann je nach Interessenslage durch die verschiedenen Klassenzimmer
gehen. Ein Raumplan wird an mehreren Stellen am GKM ausgehängt. Gegen 21.30 Uhr
wird der Abend enden.
K. Rott
organsierte die Fachleiterin für Musik, Nadine Ummenhofer, den Musicalbesuch für alle
Schülerinnen und Schüler der achten Klassen
den Besuch eines Musicals für alle achten
Klassen an. Wie immer kam das Event sehr
gut an. Schick gekleidet und mit großen Augen waren manche der Jugendlichen erstmals
in solch einem Theater. Nach dem Musical
waren sie begeistert. Auf die Frage, wie sie es
fänden, kamen folgende Antworten: "Es war
super… Ich hätte nicht gedacht, dass mir so
was gefällt… Ich fand es cool, wie die Schauspieler über das Publikum schwebten...
Es war gar nicht langweilig."
Eine Woche später, am 28. Januar 2015, besuchten die Schülerinnen und Schüler der
Klassen 9 das Mittagskonzert "RSO CLASSIX
am Mittag" des Radio-Sinfonieorchesters
Stuttgart. Mit Stücken aus Joseph Haydns Violinkonzert und Ludwig von Beethovens
1. Sinfonie erlebten die 9.Klässler Musikunterricht einmal ganz anders, denn Beethoven
als auch Haydn gehören zum Musikunterricht genauso wie der Aufbau und das Zusammenspiel eines Orchesters.
Nadine Ummenhofer
Kindergärten
Sportnest
Unsere neue Riesen-Kugelbahn ist fertig!
Die Vorfreude war groß - jetzt ist sie da - unsere neue supertolle Riesen-Kugelbahn. Handgefertigt von der Schreinerei Weyhing, ist sie
in den Mittelpunkt des Geschehens gerückt.
Sowohl die Kleinen ...
Polizei
Unfallflucht
Ohne sich um den Schaden von etwa 2.500
Euro zu kümmern, machte ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker sich aus dem Staub,
nachdem er am Montag, 2. Februar 2015,
gegen 06:30 Uhr in der Siemensstraße einen
Verkehrsunfall verursacht hatte. Mutmaßlich
handelte es sich um den Fahrer eines Lkw, der
aus bislang ungeklärter Ursache ein Verkehrszeichen, einen Baum und die Bediensäule einer Firma beschädigt hatte. Das Polizeirevier
Ditzingen bittet Zeugen, die Hinweise zum
Unfallverursacher geben können, sich unter
Tel. 07156/4352-0 zu melden.
Türen können Dir geöffnet werden - hindurchgehen musst Du selbst!
... als auch die Größeren ...
Realschule
Korntal-Münchingen
Musical und Radio-Sinfonieorchester –
Musikunterricht live erleben
Mit großer Neugier sahen 64 Schülerinnen
und Schüler der Klassen 8 das Musical „Tarzan“ im Apollo-Theater in Stuttgart am 15. Januar 2015. Ein Musicalbesuch gehört schon
fast zur Tradition, denn bereits zum 5. Mal
... haben eine unendliche Geduld, den Kugeln wieder und wieder ihren Lauf zu lassen.
Donnerstag, 5. Februar 2015
Nummer 06
Herzlichen Dank an den Elternbeirat, der
zusammen mit dem Trägerverein SportPlatz
Korntal-Münchingen e.V. die Bahn gespendet
hat.
Kontakt: Bettina Weinmann:
Tel.Nr.: 07150 3511258 EMail: sportnest@sportplatz-km.de
- Homepage: www.sportplatz-km.de
Ihr Kinderlein kommet BW
Kindergarten
Tubizer Straße
Traditionelles Wintergrillen
Wie jedes Jahr trafen sich am vergangenen
Sonntag auch dieses Jahr wieder einige TubiEltern zum Wintergrillen im Greutterwald.
In diesem Jahr erwartete uns eine schneebedeckte Winterwelt und sogar die Sonne ließ
sich zeitweise blicken. Während die Eltern
mit grillen beschäftigt waren, erkundeten die
Kinder den Winterwald, sammelten Stöcke,
bauten einen Staudamm, balancierten auf
Baumstämmen, veranstalteten eine Schneeballschlacht und fanden sogar einen Schatz.
Und da all die frische Luft hungrig macht,
blieb am Ende auch keine Wurst mehr übrig.
Soziale Einrichtungen
helpline
www.helpline-korntal.de;
Telefon 0711/88776800;
E-Mail: info@helpline-korntal.de
Helpline Korntal…
…bringt Menschen, die Hilfe benötigen, mit
Menschen, die in unterschiedlichen Bereichen ehrenamtlich Hilfe leisten, zusammen.
…berät telefonisch und vermittelt Menschen
in Not und Krisen an Fachstellen weiter.
Einfach anrufen und sich helfen lassen oder
Hilfe anbieten! Schauen Sie rein auf unserer
Internetseite:
www.helpline-korntal.de. Hier finden Sie
auch viele interaktive und lebenspraktische
Online-Kurse.
Ein neues Angebot von helpline-Korntal
mit ehrenamtlichen Wegbegleitern:
OASE am Weg
ein Ort der Begegnung nicht nur für Trauernde
am Eingang des Korntaler Friedhofs
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
November bis März von 14-16 Uhr
Herzlich willkommen!
15
Altenzentrum der
Ev. Brüdergemeinde
Korntal
Herzliche Einladung zu den regelmäßigen offenen und altersgerechten Angeboten im Altenzentrum. Bitte beachten
Sie, dass sich aus organisatorischen
Gründen Änderungen ergeben können.
Donnerstag:
10:30 - 11:15 Uhr Seniorengymnastik
(Kostenbeitrag 2 € für Gäste)
14:30 - 17:00 Uhr Café im Altenzentrum
Freitag
10:00 - 11:00 Uhr Kreativ-Kreis,
Basteln und mehr in fröhlicher Runde
jeden 4. Freitag im Monat
15:30 - 16:30 Uhr „Gebet für Israel“
Sonntag
14:30 - 17:00 Uhr Café im Altenzentrum
Dienstag
10:30 - 11:15 Uhr Senioren-Gymnastik
(Kostenbeitrag 2 € für Gäste)
Mittwoch
10:00 - 11:00 Uhr
Heiteres Gedächtnistraining
(Kostenbeitrag 2 € für Gäste)
Mittagstisch
Bei uns wird täglich frisch gekocht!
Mittagstisch um 12:00 Uhr.
Bitte an der Rezeption oder telefonisch
anmelden 0711 83 63 00
Tagespflege Korntal
-meine Sonne im Alltag
Im Mai 2014 konnten wir das 10-jährige Jubiläum der Tagespflege feiern. In den letzten
beiden Jahren haben wir mit viel Einsatz,
Ideen und Aktionen versucht Gäste für unsere Tagespflege zu gewinnen. Leider ist es
uns nicht gelungen, die Auslastung in einen
vertretbaren Bereich zu bringen.
Wir möchten Sie darüber informieren, dass
wir aus wirtschaftlichen Gründen gezwungen
sind, unsere Tagespflege zu schließen. Diese
Entscheidung ist uns sehr schwer gefallen,
wissen wir doch wie wichtig dieses Angebot
für unsere Gäste und die Bürgerinnen und
Bürger von Korntal-Münchingen ist. Unsere
Mitarbeiter haben stets mit viel Freude, Motivation und Engagement ihre Aufgabe wahrgenommen. Bis zuletzt haben wir versucht
eine Lösung für unsere Tagespflege zu finden.
Unsere Tagespflege ist bis Gründonnerstag,
den 2. April 2015 für unsere Gäste geöffnet.
Essen für alle Stadtteile
Wir bieten
ESSEN INS HAUS
auch für die Stadtteile Münchingen und
Kallenberg an.
In Zusammenarbeit mit der Ev. Diakonieschwesternschaft Herrenberg-Korntal wird
das Essen in der Küche des Pflegeheims "Auf
dem Roßbühl" täglich frisch für Sie gekocht.
Die Küche bietet drei verschiedene Gerichte
- sowie Suppen und Nachtische an. Das Essen
kann auch püriert werden.
Unsere Mitarbeiter/innen bringen das Essen täglich direkt zu Ihnen nach Hause.
Wir würden uns freuen, noch mehr Interessenten zu gewinnen.
Probieren Sie es doch einfach aus.
Speisepläne und Auskunft bekommen Sie
gerne beim
Korntaler Füreinander-Miteinander e.V.
Friederichstraße 1
70825 Korntal-Münchingen
Telefon 0711 8367-1240 (Frau Hurst)
Hospiz- und Sitzwachengruppe
Bereitschaft mobil: 0178 7880661
Info: Luitgard Schlageter-Langsch
Tel. 0711 88 77 614
Wir begleiten Schwerkranke, Sterbende und
ihre Angehörigen unabhängig von Konfession, Nationalität und Weltanschauung. Wir
kommen, wenn wir gerufen werden.
Leben bis zuletzt - Sterben als Teil des
Lebens
Evangelische
Diakonieschwesternschaft
Herrenberg-Korntal
Offene Angebote im Pflegeheim
Auf dem Roßbühl:
Zu den folgenden Angeboten sind unsere
Gäste von außerhalb besonders herzlich willkommen.
1. Gepflegter, gemeinsamer Mittagstisch für
Senioren im Speisesaal des Pflegeheims,
täglich 12.15 Uhr
Auskunft und Anmeldung:
Telefon 07032 206-2021
2. Caféteria für Senioren
Begegnung bei Kaffee und Kuchen im Wintergarten, Erdgeschoss
mittwochs und sonntags 14.30 bis 16.30 Uhr
3. Gemeinsames Singen im Wintergarten,
im Erdgeschoss
Jeden Freitag 15.45 - 16.45 Uhr
Info: Maria Ehli, 07032 206-2013
4. Abendrunde im Wintergarten/Erdgeschoss zum Tagesausklang (gefördert vom
Korntaler Füreinander Miteinander e.V.)
Di., Do. und Sa. 18.00 Uhr
Kontakt: Maria Ehli, 07032 206-2013
5. Gymnastik "locker vom Hocker"
mit Frau Matthis, Sporttherapeutin
freitags 10.15 - 11.00 Uhr im Gymnastikraum, Gartengeschoss
Unkostenbeitrag: 2,50 €
Anmeldung bei Frau Ehli,
Telefon 07032 206-2013
6. Täglich Essen ins Haus
Telefon 0711 8367-1240
Sonderveranstaltungen des Hauses
finden Sie im Amtsblatt unter der Rubrik
"Veranstaltungen".
Donnerstag, 5. Februar 2015
Nummer 06
16
Seniorenzentrum
Spitalhof
Münchingen
Einmal Jenseits und zurück
Film- und Gesprächsabend zur Endlichkeit des Menschen
Mit Frau Gabriele Reichle
Montag, 23. Februar 2015
um 18.30 Uhr in der Cafeteria,
Spitalhof Münchingen
Was würden Sie in
Ihren Koffer packen,
wenn Sie die Möglichkeit hätten, ihn
mit ins Jenseits zu
nehmen?
Der Film begleitet
zwei ganz verschiedene Menschen eine Studentin und
einen Metzgermeister - bei ihrem Kofferpacken.
Sich über die eigene Endlichkeit Gedanken
zu machen und zwar in guten Zeiten des Lebens, dazu möchte der Film auffordern.
die aber aufgrund ihres Alters (Altersgruppe I)
nicht in den Landeswettbewerb weiter geleitet werden, erhielten Xenia Böll, Querflöte,
Andreas Gehring, Horn, Jan Bartmann,
Posaune und Jonathan Zobel, Blockflöte.
Mit einem ersten Preis ohne Weiterleitung
wurden Laetitia Karle, Oboe, Marian
Knöll, Trompete, Ben Pfeifer, Gitarre, Valentin Breuning, John Gulde und Valentin Stegers, Blockflöte, ausgezeichnet. Einen
zweiten Preis erhielt Anna Weberbauer,
Querflöte.
Die Musikschule gratuliert allen Preisträgern
ganz herzlich.
Am Montag, 23. Februar beginnt
das neue Semester. Allein in der ersten Woche starten rund 125 neue Kurse.
(K=Korntal, M=Münchingen).
Einzelne freie Plätze gab es bei
Redaktionsschluss im Bereich
Gesundheit - Entspannung - Fitness
u. a. in Wirbelsäulengymnastik (K/M),
Gymnastik einschl. Wirbelsäule (K), div. Fitnesskurse einschl. Pilates (K/M), div. Yoga
(K/M), Seniorengymnastik (K), Zumba (K),
Rücken-Fit und mehr für Frauen und Männer
"Plus 55" (K), Rücken- und Herz-Kreislauf-Fit
durch Walking (K), Gesund und fit (K), Orientalischer Tanz (K), Body-Styling für Mamas
mit Kindern bis 2¾ Jahren am Vormittag, Gesunde Entwicklung durch Bewegung für
Kinder von 1 - 5 Jahren (div. Kurse), Ballschule, Judo für versch. Altersgruppen, Tai
Chi Yang Schwertform,
*KursPatenSpende / **Förderverein
RKM/Flattichschule/
(ESF*)= Kurs mit ESF-Fachkursförderung
bis 50 %
Herzliche Einladung
Montag, 09.02.2015
Chorprobe des Hauschors
"Dia wackre Schwoabagöschla"
um 15.00 Uhr in der Cafeteria
• * 40 Jahre Gemeindereform: Wie die
ungleichen Nachbarn Korntal und Münchingen zur Stadt Korntal-Münchingen
wurden
Mi, 11.2., 19.00 - 21.00 Uhr (21.01005)
Donnerstag, 12.02.2015
evangelischer Gottesdienst
um 10.30 Uhr in der Cafeteria
• Steuererklärung leicht gemacht
Einkommensteuer 2014
2x Sa ab 28.2., 8.30 - 14.30 Uhr (11.05050)
Musikschule
www.musikschule-korntal-muenchingen.de
Öffnungszeiten des Büros:
Montag - Donnerstag 9 - 12 Uhr
Donnerstagnachmittag 15 - 18 Uhr
E-Mail: info@mskomue.de
Vorsitzender: Martin Fürst
Schulleiter: Peter Meincke
Verwaltung: Heiderose Bauer und
Volker Deuss
Zahlreiche Preise für unsere
Schüler bei "Jugend musiziert"
Wieder wurde in Ditzingen eifrig und
voller Elan musiziert.
In Ditzingen fand am Wochenende der Regionalwettbewerb Ludwigsburg „Jugend musiziert“ statt, bei dem viele junge Talente ihr
herausragendes Können auf dem erlernten
Instrument bewiesen. 15 Kinder und Jugendliche aus der Musikschule Korntal-Münchingen waren dabei. Der Regionalwettbewerb
im Kreis Ludwigsburg hat erneut steigende
Teilnehmerzahlen verzeichnet. Doch der Anteil der älteren Schüler sinkt.
Einen ersten Preis und die Weiterleitung zum
Landeswettbewerb im März in Mannheim
bekamen Jonathan Schmalzridt, Fagott,
Timon Stumber, Horn und das Duo Klavier
und Violine Elena und Lucie Müller. Eine
genau so hohe Punktzahl wie die Genannten,
Einladung zum Tag der offenen
Tür in der Musikschule
am Samstag, 14. März 2015 von 15-17
Uhr in Korntal und Münchingen
Die Musikschule Korntal-Münchingen e.V.
veranstaltet wieder einen Tag der offenen
Tür. Dieser findet statt am Samstag, 14. März
2015 von 15-17 Uhr gleichzeitig in Korntal
und Münchingen. Alle Kinder, die ein Instrument lernen möchten, sind mit der ganzen
Familie eingeladen. Fachlehrerinnen und
-lehrer stehen mit Rat und Tat zur Seite und
informieren über die Unterrichtsmöglichkeiten.
Zirkus musikus in Münchingen Instrumente stellen sich im Widdumhof vor
Zum Tag der offenen Tür gehört das Kinderkonzert "Zirkus musikus" um 14 Uhr im
Widdumhof. Jedes Instrument wird von einem Kind vorgestellt,und nimmt dann Platz
im Zirkusorchester, das zum Schluß gemeinsam ein Zirkuslied spielt.
Volkshochschule
Weitere aktuelle Kurse finden Sie im
letzten Amtsblatt und auf www.vhs-korntalmuenchingen.de. Info-Tel. vhs: 0711/83
86 511
Bitte melden Sie sich bis 10 Tage vor
Kursbeginn an. Es wäre doch schade, wenn
wir gerade den Kurs absagen würden, den Sie
besuchen möchten.
• Neu: Die Architektur auf den EuroScheinen
"Über sieben Brücken sollst Du gehn'" / vhs
Kolleg am Vormittag mit Dr. Andrea Fix,
Kunsthistorikerin
1x, Do, 26.2., 10.00 - 11.30 Uhr im Bürgertreff Ko, EG (12.03010)
• Jazz - ein historisch akustischer Streifzug
Überblick Jazzgeschichte mit W. Stiefele
3x Di ab 24.2., 19.30 - 21.30 Uhr
(12.07145)
• Deutsche Gebärdensprache Grundkurs
ohne oder mit geringen Vorkenntnissen
10x Mo ab 23.2., 19.30 - 21.00 Uhr
(14.00910)
• Frühaufsteher-Fit "Plus 60"
für Frauen und Männer
16x Mo ab 23.2., 08.10 - 09.10 Uhr
(13.02150)
• Kursberatung für PC- und Smartphone-Kurse sowie berufliche Kurse mit
ESF-Fachkursförderung
Di, 10.2., 16.30 - 17.15 Uhr
kostenlos, keine Anmeldung nötig
(15.00350B)
• Smartphone oder Tablet-PC - Was
passt zu mir?
Hinweise zu Anschaffung und Mobilfunktarifen
Mi, 25.2., 16.15 - 18.30 Uhr (15.00355)
Donnerstag, 5. Februar 2015
Nummer 06
• Praxiskurs 1: Smartphones und
Tablets mit Android (nicht für iPad!)
Lernen Sie die Möglichkeiten Ihres Geräts
kennen 2x Di ab 24.2., 18.15 - 19.45 Uhr
(15.00415)
• Praxiskurs 2 für Ihr Smartphone/
Tablet mit Android (nicht für iPad!)
Erweitern Sie die Nutzungsmöglichkeiten
Ihres Geräts
Mi, 25.2., 09.30 - 11.45 Uhr (15.00450)
• PC-Einführung mit Windows 7/8
für Teilnehmende ohne oder mit geringen
Vorkenntnissen in gemütlichem Lerntempo
6x Di ab 24.2., 08.45 - 10.45 Uhr
(15.01055)
• Einnahmen-Überschuss-Rechnung/
Xpert Business (ESF*)
für kleine und mittelständische Unternehmen
4x Mi ab 4.3., 18.30 - 21.45 Uhr
(15.05100)
• PowerPoint 2010/2013 für den Beruf
(ESF*)
3x Mo ab 23.2., 19.00 - 21.15 Uhr
(15.04700)
• Word 2010/2013 für den Beruf (ESF*)
Grundlagenkurs mit Serienbrief (Kleingruppe)
6x Do ab 26.2., 19.00 - 21.00 Uhr
(15.04230)
• Digitalfotografie für Einsteiger/innen
auf Tablet und PC
Digitalfotos sichern - bearbeiten - verwenden
- 5x Mo ab 23.2., 09.30 - 11.00 Uhr
(12.11145)
- 5x Mi ab 25.2., 19.00 - 20.30 Uhr
(12.11155)
• TableTop-Fotografie
Sa, 14.2., 10.00 - 17.30 Uhr (22.11750)
• Bregenz 2015 - "Turandot" von
Giacomo Puccini und mehr ...
(So, 2. - Mo, 3.8.15)
Sichern Sie sich jetzt noch Ihren Platz. Wir
vergeben die restlichen Plätze nach Anmeldeeingang.(12.07010).
Kirchen
Evangelische Brüdergemeinde Korntal
Großer Saal
Gemeindebüro / Pfarramt, Saalplatz 2
Pfarramt@Bruedergemeinde-Korntal.de
www.Bruedergemeinde-Korntal.de
Öffnungszeiten:
Di., Mi., Fr.: 10.00-12.00 Uhr
Di., Mi., Do.: 14.00-17.00 Uhr
Tel. 83 98 78-0
Pfarrer: Pfarrer Jochen Hägele
Tel. 83 98 78 - 10
Vorsteher: Klaus Andersen
Tel. 83 88 72 72
Gemeindereferent: Dirk Dühring
Tel. 83 98 78 - 22
Jugendreferent: Tobias Maier
Tel. 83 98 78 - 21
Kinderreferentin: Stelle zzt. nicht besetzt
17
Freitag, 06.02.
14.30 -18.00 Uhr Café International:
Deutschkurs + Bibelgespräch / Café am Türmle
Kindertreff „Kunterbunt“ / Gemeindezentrum
16.00-17.00 Uhr Glühwürmchen (3- bis
6-jährige Kinder) / Raum Arche
17.30 Uhr Teenquadrat „Volker 2.1“
(ab 14 J.) / Café Pax
19.30 Uhr Jugendkreis „Troj“ (ab 16 J.) /
Café Pax
Sonntag, 08.02.
8.30 Uhr Gottesdienst (Pfarrer Jochen
Hägele)
10.00 Uhr Gottesdienst (Pfarrer Jochen
Hägele)
Thema: Bewerbertraining bei Jesus
Text: Lukas 10,1-12
Mitwirkung der Täuflinge u. Konfirmanden
Kl. Kinderkirche / Raum Arche
Gr. Kinderkirche / Großes Forum
Mini-Kinderkirche / Raum Workshop
Fahrdienst: Anmeldung unter Tel. 839878-50
Montag, 09.02.
9.30-11.15 Uhr Deutschkurs für Migranten
/ Gemeindezentrum
17.00 Uhr Aidlinger Kreis / Kleines Forum
17.30 Uhr Mädchenjungschar (9-13 J.) /
Raum Oase
20.00 Uhr Mission & Prayer (Ojahr u.
Gemeindejugend) / Ojahr Lounge
Dienstag, 10.02.
9.30 Uhr Eltern-Kind-Gruppe „Eisbären“ /
Raum Arche
9.30 Uhr Treffpunkt Oase – Ermutigung für
Frauen - Lob, Gebet, Bibel und Gemeinschaft
/ Café Pax
15.00 Uhr Bibelstunde / Altenzentrum
20.00 Uhr Chor der BG / Kleines Forum
Mittwoch, 11.02.
6.30 Uhr Morgenlob / Raum der Stille
9.30 Uhr Eltern-Kind-Gruppe „Pinguine“ /
Raum Arche
Konfirmandenunterricht fällt heute aus
16.00-17.15 Uhr Kinderstunde „Volltreffer“
(1.-4. Kl.) / Raum Oase
17.30-18.00 Kinderchor (5-8J) / Kl. Forum
18.00-18.45 Kinderchor (9-13J) / Kl. Forum
Donnerstag, 12.02.
9.30 Uhr Eltern-Kind Gruppe „Delphine“ /
Raum Arche
19.30 Uhr 20upBible (ab 20 Jahre)
INFORMATIONEN:
Treffpunkt 60plus Interessengruppen siehe
unter „Veranstaltungen“
Weitere Angebote für Jugendliche und Junge
Erwachsene siehe www.timC-korntal.de
Eltern, Kinder, Enkel – Wie
Generationen versöhnt leben können
Vortag mit Cornelia Mack
Donnerstag, 12. Februar, 16 Uhr
Gemeindezentrum der Brüdergemeinde
Café am Türmle
Öffnungszeiten 2015:
Mi. 9.30 – 18 Uhr mit kleinem Mittagstisch vom Landschloss
Fr. 9.30 – 12 Uhr u. 14.30 – 18 Uhr
außer in den Schulferien
Die Apis - Evangelische
Gemeinschaft Korntal
Jeden Sonntag ist um 14.30 Uhr Gemeinschaftsstunde, Gemeindezentrum, Kleines
Forum.
Evangelische Kirchengemeinde Korntal
Christuskirche
Sekretariat:
Michaela Honekamp
Auf dem Roßbühl 1
Tel. 839965-0
Fax: 839965-99
Homepage: www.elk-wue-korntal.de
E-Mail: Pfarrbuero.Korntal.Christuskirche@
elkw.de
Öffnungszeiten für Publikumsverkehr:
Di., 10-12 Uhr; Mi., 11.00 -12.00 Uhr,
Do., 16.30 -18.00 Uhr
Telefonisch erreichbar:
Di.-, Mi.-, Fr.-Vormittag, Do. ab 16.30 Uhr
Pfarrer Dr. Ulrich Wiedenroth
Bezirk I
Tel. 839965-11
Pfarrerin Bärbel Dörrfuss-Wiedenroth
Bezirk II
Tel. 839965-12
Kirchenpfl. Henning Kemna Tel. 839965-18
Annette Krafft
Kinder- und Familienref.
Tel. 839965-14
Auf ein Wort: „Der Schlüssel zum Herzen
der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.“ (Hermann
Bezzel)
Freitag, 6.2.
15.00 Uhr Kinderchor
15.45 Uhr Kinderkantorei
Samstag, 7.2. bis Sonntag, 8.2.
Klausurtagung des Kirchengemeinderates
Sonntag, 8.2.
10.00 Uhr Gottesdienst (Dekan i.R. Blaich)
Fahrdienst: Frau Schinle-Walz, Tel. 83 38 02
10.00 Uhr Kinderkirche
19.30 Uhr Konzert „Foaie Verde“ in
der Christuskirche
Feurige Musik der Sinti und Roma
Seit Jahrhunderten begleiten die Lautari,
die Dorfmusiker Rumäniens, alle möglichen gesellschaftlichen Anlässe ihres Dorfes mit ihrer atemberaubenden Musik.
In der Tradition dieser Musiker, die ständig neue Einflüsse in ihre Musik integrieren, steht die Gruppe Foaie Verde um den
Geigenvirtuosen Sebastian Klein und dem
Korntaler Kontrabassisten Veit Hübner.
Dazu singt Katalin Horvath Lieder aus
Osteuropa und vom Balkan, mal unbändig
temperamentvoll, mal elegisch und melancholisch.
Die Musiker werden einen Teil der Eintrittsgelder nach Sierra Leone spenden.
Montag, 9.2.
18.30 Uhr Bastelkreis
19.30 Uhr Meditatives Tanzen
Dienstag, 10.2.
20.00 Uhr Kantorei
Donnerstag, 5. Februar 2015
Nummer 06
18
Mittwoch, 11.2.
19.30 Uhr Gespräche im Forum:
Weltgebetstagsland Bahamas
- Urlaubsparadies und Wirklichkeit.
Mit Gabriele Bury.
20.00 Uhr Gospelchor Joy of Voices
Donnerstag, 12.2.
19.30 Uhr Ökumenisches Bibelgespräch (3)
Vom Fluch befreit (Galater 3,1-18)
Ev. Kirchengemeinde, Gemeindehaus Auf
dem Roßbühl 10
Eltern-Kind-Gruppe
Freitags, 9.30-11.00 Uhr, Gemeindehaus /
UG
Kontakt: S. Kahl, Tel. 34 82 940 kahl.s@gmx.de
Evangelische Kirchengemeinde Münchingen
Homepage: www.ev-kirche-muenchingen.de
Geschäftsf. Pfarramt Süd - Pfarrer Martin
Hirschmüller, Tel. 914872
E-Mail: pfarramt.muenchingen-sued@elkw.de
Sekretariat: Christine Homburg und Sabine
Schembera
E-Mail: sekretariat@ev-kirche-muenchingen.de
Öffnungszeiten:
Di. 8.30 - 12.00 Uhr
Fr. 8.30 - 11.00 Uhr
Christophstr. 16 - Tel. 6304, Fax 970966
Gemeindediakonat:
Claudia Proß, Tel. 81898,
diakonat@ev-kirche-muenchingen.de
Johann-Friedrich-Flattich-Haus, Kirchgasse 6
Kirchenpflege:
Karl Krell, Flattichstr. 2, Tel. 6295
Wochenspruch: „Wenn ihr heute die
Stimme Gottes hört, dann verschließt
euch ´seinem Reden` nicht wie damals,
als gegen ihn rebelliert wurde!“
Hebräer 3,15
Sonntag, 8. Februar
Münchinger Gemeindetage
um 9.45 Uhr Gottesdienst „Die heilende
Gemeinde – Gebet und Diakonie“
mit Pfarrer Martin Hirschmüller in der
Ev. Johanneskirche
9.45 Uhr Kinderkirche im JFFH (gemeinsamer Beginn in der Johanneskirche)
14.00 Uhr Taufgottesdienst für Jonathan Frederick Frey; Pfr. Hirschmüller
Dienstag, 10. Februar
20.00 Uhr JohannesVokal-Chorprobe im
JFFH
Mittwoch, 11. Februar
14.30 Uhr Bastelnachmittag im JFFH
Donnerstag, 12. Februar
10.30 Uhr Gottesdienst im Seniorenzentrum Spitalhof (Pfr. Martin Hirschmüller)
15.10-15.40 Uhr Probe der Joha-Kids Minis
im JFFH
15.50-16.30 Uhr Probe der Joha-Kids im
JFFH
20.00 Uhr Öffentliche Sitzung des Kirchengemeinderats im JFFH
Vorankündigungen:
Freitag, 13. Februar
9.00 Uhr Freitagstreff für Frauen bei Elfi Bäßler, Hintere Gasse 48
14.30 Uhr Spiele-Nachmittag der Unruheständler in der Bürgerstube Lamm
Dienstag, 17. Februar
14.30 Uhr Missionskreis im JFFH
Donnerstag, 19. Februar
19.30 Uhr Männerstammtisch in der Bürgerstube Lamm
Hinweis zur Kinderkirche:
Die Kinder beginnen mit den Erwachsenen
zusammen in der Johanneskirche. Wenn die
Erkennungsmelodie erklingt, können alle
Kinder von 3 bis 12 Jahren gemeinsam mit
den Kinderkirch-Betreuern ins JFFH gehen.
Im JFFH werden die Kinder entsprechend ihres Alters in zwei Gruppen eingeteilt: Gruppe
1: 3 bis 7 Jahre und Gruppe 2: 8 bis 12 Jahre.
Hinweis zur Übertragung der Gottesdienste:
Familien mit kleinen Kindern können den
Gottesdienst per Bild- und Ton-Übertragung
im JFFH (UG) in entspannter Atmosphäre
mitfeiern. Dort sind auch Spielmöglichkeiten
für Kinder vorhanden.
Kirchenöffnung:
Unsere Johanneskirche ist freitags in der Zeit
von 11 bis 14 Uhr für Besucher geöffnet!
JFFH = Johann-Friedrich-Flattichhaus,
Kirchgasse 6
Weitere Informationen und Termine unter www.ev-kirche-muenchingen.de.
Die Gruppen und Kreise unseres Jugendwerks finden Sie weiter hinten im
Amtsblatt unter „Evang. Jugendwerk
Münchingen“.
Evangelische Kirchengemeinde Kallenberg
Emmaus-Kirche
Kallenbergstr. 72, Tel. 0711 801690
Pfarramt.Kallenberg.Emmaus@t-online.de
Sekretariat Margitta Wewer. Das Sekretariat ist
besetzt: mittwochs von 9.00 bis 13.00 Uhr
Evang. Kirchengemeinde Kallenberg –
Emmauskirche
Kallenbergstraße 72 Tel. 0711 / 801690
E-Mail:
Pfarramt.Kallenberg.Emmaus@t-online.de
Sekretariat: Margitta Wewer
Öffnungszeit: Mi. 9.00 - 13.00 Uhr
Donnerstag, 05. Febr.
14.30 Uhr Seniorennachmittag
„Musik und gute Laune“
Für gute Stimmung sorgt Herr
Pfarrer Essig.
Schreberjugend
16.00 Uhr „Die Springmäuse“
17.45 Uhr „Die schnellen Schnecken“
19.15 Uhr „Punky Shrimps“
Samstag, 07. Febr.
10.00 Uhr emmausKIDS
Sonntag, 08. Febr.
10.00 Uhr Gottesdienst mit Taufe von
Miguel Alechandro Trendel, Kallenberg
(Pfr. Wagner)
Montag, 09. Febr.
14.00 Uhr Montagstreff
Schreberjugend
16.00 Uhr „Die Teddybären“
16.00 Uhr „Die Eichhörnchen“
Dienstag, 10. Febr.
20.00 Uhr Chor
20.00 Uhr Hauskreis
Mittwoch, 11. Febr.
09.30 Uhr Seniorenwandern
19.30 Uhr ordentliche und öffentliche
Sitzung des Kirchengemeinderates
Donnerstag, 12. Febr.
Schreberjugend
16.00 Uhr „Die Springmäuse“
17.45 Uhr „Die schnellen Schnecken“
19.15 Uhr „Punky Shrimps“
Freitag, 13. Febr.
20.00 Uhr Frauenstammtisch
Sonntag, 15. Febr.
10.00 Uhr Gottesdienst
(Pfr. Wagner)
Kath. Kirchengemeinde
St. Johannes, Korntal
Pfarrbüro: Lembergstr. 7, Tel. 0711 831653,
Fax 0711 831648
E-Mail: pfarramt@kath-kirche-korntal.de
Internet: www.kath-kirche-korntal.de
Geöffnet: dienstags von 15.00 bis 19.00 Uhr,
mittwochs von 8.30 bis 11.30 Uhr,
donnerstags von 9.30 bis 11.30 Uhr.
Pfarrer Michael Ott, Danziger Str. 19,
70825 Korntal-Münchingen, Tel. 07150 91323-40
E-Mail: michael-alois.ott@drs.de
Gemeindereferentin Regina Wiendahl,
Tel. 831653
E-Mail: r.wiendahl@gmx.de
Pfarrvikar: Christian Moussavou,
Tel. 07150-910813
Gemeindezentrum: Tubizer Str. 5
Kroatische Katholische Gemeinde
Sv. Ivan Krstitelj
Fra Ante Males
Tubizer Str. 5, 70825 Korntal
Pfarrbüro: Tubizer Str. 5, Tel. 0711 4694541,
Fax 0711 4694542
E-Mail: pfarramt@kkg-korntal.de
Geöffnet: montags 13.30-15.30 Uhr
Donnerstag, 05.02.
17.40 Uhr Rosenkranz
18.15 Uhr Wortgottesfeier
5. Sonntag im Jahreskreis
Sonntag, 08.02.
10.30 Uhr Eucharistiefeier/
Familiengottesdienst mit Blasiussegen
13.15 Sati sveta Misa na Hrvatskom jeziku
Mittwoch, 11.02.
7.45 Uhr Eucharistiefeier
Offener Kindertreff
15.30 Uhr – 17.00 Uhr
Gemeindezentrum, Tubizer Str. 5,
unterer Eingang von der Steinbeisstraße
„Achtung Aufnahme“
Donnerstag, 5. Februar 2015
Nummer 06
Donnerstag, 12.02.
17.40 Uhr Rosenkranz
18.15 Uhr Wortgottesfeier
3. ökumen. Bibelgespräch
19.30 Uhr Evang. Gemeindezentrum
Auf dem Roßbühl
„Vom Fluch befreit“ (Gal. 3, 1-18)
6. Sonntag im Jahreskreis
Samstag, 14.02.
14.00 Uhr Tauffeier
17.00 Uhr Beichtgelegenheit
18.00 Uhr Eucharistiefeier
Sonntag, 15.02.
13.15 Sati sveta Misa na Hrvatskom jeziku
Regelmäßige Veranstaltungen:
Miteinander reden – sich gegenseitig helfen
beim Nachmittagstreffen
montags ab 14.30 Uhr im Gemeindezentrum
Kirchenchor
mittwochs 20.00 Uhr im Gemeindezentrum
Tanzen 50 plus und Round-Tanz-Kreis
donnerstags 14.30 – 17.00 Uhr im
Gemeindezentrum (außer in den Ferien)
Ministranten
Infos Tel. 83 16 53 (Pfarrbüro)
KAB
(Informationen bei Frau Köchling,
Tel. 837880)
Kath. Kirchengemeinde
St. Joseph Münchingen
mit Hemmingen
Kath. Pfarramt und Kirche St. Joseph,
Danziger Str. 19, 70825 Korntal-Münchingen,
Tel. 07150/91323-0, Fax 07150/91323-90
E-Mail: stjoseph.muenchingen@drs.de
Homepage: stjoseph-muenchingen.drs.de
(Internetadresse ohne www.eingeben)
Kath. Kirche St. Georg,
Alte Schöckinger Str. 2, 71282 Hemmingen
Unsere Ansprechpartner sind:
Pfarrer Michael Ott, Tel. 07150/91323-40
E-Mail: michael-alois.ott@drs.de;
Pastoralreferent Jörg Maihoff,
Tel. 07150/91323-20; Pfarrvikar Christian
Moussavou, Tel. 07150/910813
Das Pfarrbüro ist besetzt:
Montag, Dienstag und Donnerstag von 08.30
- 11.30 Uhr, Freitag von 14.30 - 17.30 Uhr.
In dringenden, seelsorgerischen Angelegenheiten (auch Todesfälle) rufen Sie
bitte jederzeit im Pfarramt an!
(Tel. 07150/91323-0; AB mit entsprechender Information ist geschaltet!);
Telefonseelsorge unter
Tel. 0800/1110222
Gottesdienste:
Donnerstag, 05. Februar
17.00 Uhr Eucharistiefeier in Münchingen
Freitag, 06. Februar
15.30 Uhr Rosenkranzgebet in Hemmingen
Samstag, 07. Februar
18.00 Uhr Eucharistiefeier mit Blasiussegen
in Münchingen
19
Sonntag, 08. Februar – 5. So./Jahreskreis
09.00 Uhr Eucharistiefeier als Familiengottesdienst mit Tauferinnerung der Erstkommunionkinder, Ministrantenaufnahme und
Blasiussegen in Hemmingen
10.30 Uhr Wortgottesfeier in Münchingen
10.30 Uhr Kinder- und Schülerkirche in
Münchingen
Dienstag, 10. Februar
16.00 Uhr Gottesdienst Kleeblatt in Hem.
18.00 Uhr Eucharistiefeier in Hemmingen
Donnerstag, 12. Februar
17.00 Uhr Eucharistiefeier in Münchingen
Freitag, 13. Februar
09.30 Uhr – 13.30 Uhr Krankenkommunion in Münchingen
15.30 Uhr Rosenkranzgebet in Hemmingen
Samstag, 14. Februar
19.00 Uhr Ökumenische Andacht zum
Valentinstag in Münchingen
Sonntag, 15. Februar – 6. So./Jahreskreis
09.00 Uhr Eucharistiefeier in Münchingen
10.30 Uhr Eucharistiefeier in Hemmingen
10.30 Uhr Kinder-/Schülerkirche in Hem.
HINWEIS:
Die Beichtgelegenheit am Samstag, 07. Februar um 17.00 Uhr in Münchingen entfällt.
Veranstaltungen/Sonstiges:
Musikalische Gruppierungen:
Kirchenchor
im Februar mittwochs, 09.30 Uhr, GZ Mün.
Strohgäukantorei Anfängerchor
mittwochs, 16.00 Uhr, GZ Münchingen
Orff-Instrumentalgruppe Münchingen
freitags, 16.30 Uhr, Alten Gem-Raum Mün.
Anmeldung zum Familienwochenende
in Schramberg vom 12.–14.06.2015
„Rittersport und Maidenspaß in Burgwochenende in Schramberg
Vom 12. - 14.06.2015 sind wieder alle
Familien eingeladen, sich mit ihren Burgfräuleins und großen und kleinen Rittern
in den Schwarzwald zu begeben. Ein
aufregendes Wochenende für Große und
Kleine steht an und die Burg Falkenstein
wartet nur darauf, von uns erobert zu
werden.
Anmeldung: bis Ende Februar im Pfarrbüro;
Kosten für den Aufenthalt:
Erwachsene: 62,- €;
Kinder: 15,- € (von 3-5 J.), 36,- € (ab 6 J.);
Ökumenischer Seniorennachmittag
Kallenberg
Donnerstag, 05. Februar um 14.30 Uhr im
Ev. Gemeindehaus bei der Emmaus-Kirche
Kallenberg;
„Musik und gute Laune“ – Für gute Stimmung sorgt Herr Pfarrer Karl-Heinz Essig!
Närrischer Kappenabend
am 06.02.2015!
Freitag, 06. Februar ab 19.60 Uhr
im Kath. Gemeindezentrum Hemmingen
(Alte Schöckinger Str. 4,
neben der Kirche St. Georg);
Herzliche Einladung zum Kappenabend
mit großer Party!
Wir feiern mit fetziger Musik,
unterhaltsamem Programm,
leckeren Snacks und coolen Getränken!
Eintritt frei!
„Neue Lieder wollen wir singen!“
Samstag, 07. Februar von 16.00 – 18.00
Uhr in der Kirche St. Joseph Münchingen;
Herzliche Einladung zum Einüben neuer
Lieder aus dem Gotteslob. Dazwischen:
Kaffee und Hefezopf.
Redaktionsschluss Pfarrbrief April/Mai
Mittwoch, 11. Februar um 12.00 Uhr;
Besten Dank für Ihren Beitrag zum Pfarrbrief.
„Aktive Senioren“ – Faschingsfeier
Mittwoch, 11. Februar um 14.22 Uhr im
Gemeindezentrum Münchingen;
Herzliche Einladung zur bunten Faschingsfeier mit Sepp Stagel an der Ziehorgel und fröhlichen Liedern gesungen von
den Kindern der Strohgäukantorei! Gerne
auch verkleidet kommen!
Pfarrbüro geschlossen
Von Donnerstag, 12. Februar bis Freitag,
20. Februar bleibt das Pfarrbüro geschlossen!
Verwaltungsausschuss-Sitzung
Donnerstag, 12. Februar um 20.00 Uhr im
Pfarrhaus Münchingen;
Neuapostolische
Kirche
Gemeinde Korntal
Stettiner Str. 32
Sonntag, 08.02.
09.30 Uhr Gottesdienst
Mittwoch, 11.02.
20.00 Uhr Gottesdienst
Thema
Sonntag: Kommen, sehen, bleiben
(Johannes 1, 39)
Wochentag: Mit Christus Leiden
(Philipper 1, 29)
Sie sind uns jederzeit herzlich willkommen.
Besuchen Sie uns auch im Internet:
www.nak-sued.de
Mehr Infos unter:
www.korntal-muenchingen.de
Donnerstag, 5. Februar 2015
Nummer 06
20
Vereine
Sportvereine
genen Tabellenführer aus Kornwestheim gesehen hat. Ganze 5 Korntaler Spieler standen
da auf dem Spielfeld und gaben ihr Bestes...
Lesen Sie den ganzen Bericht auf unserer
Homepage: www.tsv-korntal-handball.de
Abt. Fußball
TSV Korntal
Fußball-AH
Abt. Handball
Hallo zusammen,
aufgrund der winterlichen Verhältnisse, werden wir am nächste Mittwoch 'nen Indoor
Soccer Abend machen.
Die weiteren Planungen für 2015 sind am
Laufen inkl. AH Ausflug...Termin steht...
Mit sportlichen Grüßen
Raik und Lars
Einladung zur Abteilungsversammlung
Handball 2015
Dienstag, den 03.03.2015; 19.30 Uhr in der
Sporthalle Korntal
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung zur Mitgliederversammlung
2. Berichte der Abteilung
3. Kassenbericht
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Aussprache zu den Berichten
6. Entlastungen
7. Neuwahlen
8. Verschiedenes
Anträge zur Tagesordnung müssen bis
24.02.15 der Abteilungsleitung vorliegen.
Anträge, die unter Punkt „Verschiedenes"
gestellt werden und sich auf rechtliche oder
satzungsändernde Belange beziehen, können
auf dieser Mitgliederversammlung nicht beschlossen werden. Diese werden dann für
die nächste Mitgliederversammlung zur Beschlussfassung vorgesehen.
Um pünktliches und möglichst vollzähliges
Erscheinen wird gebeten.
Handballjugend
Ergebnisse
Mü4 Korntal - BBM Bietigheim 14:5
Mü40 TV Tamm - Korntal 9:8
m. B. Korntal - BBM Bietigheim 24:30
m. C. Korntal - EK Besigheim 20:17
m. D. Korntal - SV Kornwestheim 20:36
Frauen Korntal - HSB Marb./Riel. 26:28
Männer 1 Korntal - HG Steinh./Kleinb. 30:31
Männer 2 Korntal - EK Besigheim 44:16
Vorschau, Sa. 07.02. Auswärtsspiele
13:00 m. D. BBM Bietigheim - Korntal
18:45 Männer 1 EK Besigheim - Korntal
20:00 Männer 2 BBM Bietigheim - Korntal
So. 08.02. Auswärtsspiele
13:00 m. C. BBM Bietigheim - Korntal
18:45 Frauen BBM Bietigheim - Korntal
So. 08.02. Heimspiele
ab 11:30 w. E-Spieltag
15:15 w. B. JSG Ditz.-Korntal - TV Mundelsheim
17:00 m. B. Korntal - TSV Oberriexingen
m. D. Es gibt wichtigeres als Handball…
… zu dieser Erkenntnis hätte man kommen
können, wenn man am vergangenen Sonntag
in Korntal unser Spiel gegen den ungeschla-
Nach vielen Heimspielen zum Auftakt in das
neue Jahr stehen für alle Mannschaften am
kommenden Wochenende Auswärtspartien
auf dem Programm.
Vorschau:
Samstag, 07.02.15:
SV Sal. Kornwesth.IV – U18 V, 12 Uhr
TTR2000 Diefenbach – U18 II
SpVgg Hirsch.-Schöck. – U18 III
TSV Schwieberdingen II – U18 VI, alle 14 Uhr
KSG Gerlingen – U18 I
SpVgg Mönsheim – U13 III, beide 14.30 Uhr
TSF Ditzingen – U13 I, 15 Uhr
GSV Hemmingen – U18 IV
GSV Hemmingen – U13 II, beide 15.30 Uhr
TSV Heimsheim II – U18 VII, 18 Uhr
Allen Mannschaften viel Erfolg!
Bitte beachten: es kann immer zu kurzfristigen Änderungen der Spielansetzungen kommen, schauen Sie daher bitte auch auf unsere
Internetseite:
www.tsvkorntaltischtennis.wordpress.com
Abt. Tischtennis
Ergebnisse:
Herren II – TSV Schwieberdingen 0:9
Herren III – TSV Kleinsachsenheim III 9:1
Senioren – TTV Ingersheim 6:1
Bericht:
Wie erwartet ohne Chance war die
2. Mannschaft gegen den Tabellenführer und
designierten Aufsteiger in die Landesliga aus
Schwieberdingen. Nicht einmal der ein oder
andere „Ehrenpunkt“ wie im Vorfeld des
Spiels erhofft, war dem Team vergönnt. Zwar
gelang es einige Spiele offen und knapp zu
gestalten, am Ende musste man die deutliche Überlegenheit des Gegners aber neidlos
anerkennen. Ein viel wichtigeres Spiel für
unsere 2. Mannschaft steht am kommenden
Wochenende an, wenn man zum Abstiegskonkurrenten Mühlacker reist. Dort sollte
unbedingt doppelt gepunktet werden.
Ihren dritten Sieg im dritten Spiel der Rückrunde feierten die Herren III. Gegen den
Gegner aus Kleinsachsenheim gelang ein
ungefährdeter 9:1 Sieg, dessen Grundstein
bereits mit einer 3:0-Führung nach den Eingangsdoppeln gelegt wurde. Von den folgenden Einzelspielen musste lediglich Kapitän
M. Gradl sein Spiel nach 5 knappen Sätzen
abgeben, alle anderen Partien konnten gewonnen werden. Mit diesem Sieg bleibt die
3. Mannschaft weiterhin Tabellenführer.
Vorschau:
Samstag, 07.02.15:
TTA 08 Mühlacker – Herren II, 18 Uhr
Sonntag, 08.02.15:
SV Onolzheim – Herren I, 10 Uhr
Abt. Tischtennis-Jugend
Ergebnisse:
U18 V – U18 IV 3:6
U13 III – TSF Ditzingen 4:6
U18 VII – GSV Hemmingen II 3:6
U18 II – TSV Kleinglattbach 5:5
U13 I – TSV Schwieberdingen 6:2
U18 I – SV Illingen 6:1
U18 III – TSV Bietigheim 6:4
Abt. Badminton
Ein glanzvoller Spieltag
Unsere Spielvereinigung darf auf einen nahezu perfekten Spieltag zurückblicken. Bereits am Samstag den 24.01.2015 zeigten
unsere Teams wieder einmal, was in ihnen
steckt. So setzte sich Mannschaft eins bei der
SG Gärtringen/Herrenberg mit 5:3 durch.
Durch diesen Sieg über den Zweiten konnte
die Tabellenführung in der Württembergliga
ausgebaut werden. Mannschaft zwei besiegte
Zuhause den SV Fellbach II sogar mit 7:1. Damit übernahm auch sie die Tabellenführung
und grüßt zumindest vorübergehend von
Platz eins der Verbandsliga. Zwei ganz wichtige Zähler konnte auch Team drei einfahren.
Ebenfalls im heimischen Gefilde wies sie den
TSV Schlechtbach mit 5:3 in seine Schranken. Damit gelang es sich etwas Luft im Abstiegskampf zu verschaffen. Für die einzige
Niederlage eines unserer Teams sorgte unsere
eigene Mannschaft IV. Diese kannte im vereinsinteren Duell keine Gnade und besiegte
Mannschaft VI klar mit 8:0. Damit bleibt
Mannschaft IV auf Rang zwei der Bezirksliga
und dem VFL Kirchheim dicht auf den Fersen. Last but not least soll auch der 5:3 Sieg
von Mannschaft V über den TV Markgröningen gewürdigt werden. Dadurch verbleiben
sie im Mittelfeld der Bezirksliga und konnten
sich etwas von den letzten Rängen absetzen.
Auch in sportlich so erfolgreichen Zeiten werden die organisatorischen Aufgaben natürlich
nicht weniger. Deshalb soll an dieser Stelle
bereits auf die Abteilungsversammlung am
Montag den 09. März hingewiesen werden.
Über eine rege Teilnahme wären wir natürlich sehr erfreut.
Förderverein Handball
TSV Korntal e.V.
RIXESPIEL 2015
Lichteffekte, Spitzensport und Rock´n Roll!
SG BBM Bietigheim vs. Bregenz Handball
28:30 (11:15)
Donnerstag, 5. Februar 2015
Nummer 06
In einem hochklassigen Spiel besiegten in der
Korntaler Sporthalle die Gäste aus Bregenz
knapp den Bundesligisten aus Bietigheim.
Weitere Infos zum Spiel folgen in Kürze – erste Bilder bald auch unter www.rixespiel.de.
Vielen Dank – auch im Namen von Jörg - an
alle Zuschauer, Gäste, Spieler, „Offizielle“,
Musiker, Spender und Sponsoren, die uns
auch in diesem Jahr wieder so toll unterstützt
haben. Sagen: Familie Riexinger, Handballabteilung und Förderverein Handball TSV
Korntal.
TSV Münchingen 1925 e.V.
Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2015
Am Freitag, den 6. März, um 19.30 Uhr
findet im Vereinsheim unsere diesjährige Mitgliederversammlung statt. Saalöffnung und
Mitgliederregistrierung ab 19.00 Uhr. Alle
aktiven und passiven Mitglieder sind herzlich eingeladen, Freunde und Gäste sind uns
ebenso herzlich willkommen.Nachstehend
geben wir satzungsgemäß die Tagesordnung
bekannt:
1. Begrüßung/ Regularien/ Totenehrung
2. Geschäftsberichte aus dem Vorstand sowie Abteilungsberichte
3. Genehmigung der Jahresrechnung 2014
und Entlastung des Kassiers
4. Entlastung des Vorstandes und des Vereinsausschusses
5. Wahlen, Wahlbestätigungen
6. Wahlbestätigungen der Abteilungsleiter
7. Haushaltsplanentwurf 2015
8. Satzungsänderung, u.a. Anpassung an gesetzliche Bestimmungen
9. Mitgliedsbeiträge, Ehrenamtspauschale
10. Ehrungen
11. Anträge
12. Verschiedenes und Termine
Anträge zur Tagesordnung sind spätestens bis zum 1. März schriftlich mit kurzer
Begründung dem 1. Vorsitzenden, Volker
Staiger, Hebbelstraße 2, 70825 Korntal- Münchingen, zuzusenden.Und - falls Sie Lust an
ehrenamtlicher Arbeit haben sollten: Einige
Positionen müssen neu besetzt werden! Gerne dürfen Sie sich bei uns melden oder über
die Homepage informieren.
Volker Staiger, 1. Vorsitzender
Stefan Diehle, 2. Vorsitzender
Abt. Fußball
Vorschau
Unsere erste Mannschaft bereitet sich seit
Montag wieder auf die Rückrunde vor. Wenn
der Kunstrasenplatz schneefrei ist, bestreitet
die Mannschaft am Samstag ein Vorbereitungsspiel gegen Schwieberdingen.
Samstag, 07.02.15
14.00 Uhr TSV I - TSV Schwieberdingen I
21
Dienstag, 10.02.15
19.30 UhrTSV Weilimdorf I – TSV I
Freitag, 13.02.15
19.30 UhrGSV Maichingen I – TSV I
Samstag, 14.02.15
14.00 UhrFC Rottenburg I – TSV I
läumsehrung erhielt mit der 20. Ablegung
die Prüferin und ehemalige Lauftreffleiterin,
Sibylle Ozvatic, sowie mit 10 Ablegungen
Reinhild Berger und Andrej Elsinger. (Fortsetzung folgt)
Abt. Jugendfußball
Freud und Leid beim Strohgäu-Cup in
Münchingen
Es ist immer wieder eine Freude zu sehen,
wie sehr sich Kinder beim Fußballspielen
freuen können - leider sieht es fast niemand,
weil kaum mehr Eltern ihre Kinder begleiten.
Die Halle war zwei Tage lang extrem spärlich
besetzt und das obwohl bei 32 Mannschaften
mit durchschnittlich acht Spielern ca. 250
Spieler und damit bis zu 500 Eltern hätten
dabei sein können. Es waren keine 100. Dasselbe Dilemma bei der Bewirtung: es waren
80 Münchinger Kinder am Start, was biologisch gerechnet ca. 160 Elternteile ergibt
( 158 - einmal haben wir Zwillinge ) - und
auch hier müssen die Trainer zusätzlich mit
ihren Familien aushelfen, weil fast jeder eine
Ausrede hat. Stand heute könnte das der letzte Strohgäu-Cup gewesen sein. Micha Heck
und sein Team plagt der tiefe Frust. Sportlich
konnte wenigstens der 2004er Jahrgang mit
einem tollen 2.Platz ( gegen Großaspach
knapp verloren ) aufwarten. Auch die F-Junioren waren klasse: die 2007er verloren ebenso
knapp ihr Finale in der Verlängerung gegen
Freiberg und die 2006er gewannen ihr Spiel
um den 3.Platz. Die beiden 2005er Mannschaften hatten im Spiel um Platz 7 viel Spaß
und teilten sich die Ehrenplätze. Was sich die
D-Junioren Trainer gedacht haben, als sie ihre
Spieler gleichmäßig auf alle 4 Mannschaften
aufgeteilt haben, die für Münchingen angetreten sind, blieb mir das Turnier über ein
Rätsel. Jedenfalls gab es in den Platzierungsspielen eine Klatsche nach der anderen - und
das beim eigenen Turnier.
Abpfiff BW
Deutsches Sportabzeichen
Volles Haus beim Sportabzeichen
Es blieben fast keine Stühle mehr übrig, als
am vergangenen Freitag knapp 100 SportlerInnen des Deutschen Sportabzeichens aus
Korntal-Münchingen ins TSV-Sportrestaurant
strömten. Sie alle wollten in Anwesenheit des
2.Vorsitzenden des TSV Münchingen, Stefan
Diehle, des Ehrenvorsitzenden, Dr. Müller,
und unserer komm.Abteilungsleiterin, Herta Markus, vom Leiter des Sportabzeichens,
Hans-Dieter Herold, ihre Urkunden und
Abzeichen in Empfang nehmen. Neben den
im letzten Amtsblatt erwähnten 28 Familien
waren dies traditionsgemäß der Spitzenreiter
Herr Domhan mit 46-mal abgelegten Prüfungen in gleichermaßen aufeinanderfolgenden
Jahren, gefolgt vom Prüfer Sigmar Griesbach
(33), Klaus Horch (31) und Roland Weiss
(21). Er wurde am Abend auch für das 30.
Jahr seiner Prüfertätigkeit gefeiert. Die Jubi-
Abt. Turnen
Gesundheitsbereich
ZUMBA
Am Freitag, 6. Februar findet Zumba im
Widdumhof statt. Karin freut sich von 18.00
bis 19.00 Uhr euch bei schwungvoller Musik
so richtig ins Schwitzen zu bringen. Gerne
sind neue Gesichter und auch Jugendliche
herzlich willkommen.
Abt. Schach
(www.tsv-muenchingen.schachvereine.de)
(Vereinsabend: freitags, ab 20 Uhr, Bürgerstube Lamm, 1. OG)
Kreisklasse Runde 6: Münchingen 1 gegen
Marbach 3 5,5:2,5
Klaus-Hinrich Meinecke (Brett 6), Klaus
Wöhl (7) und Valerij Ravin (8) gewannen;
Josua Novak (1), Steffen Hauptmann (2), Kapitän Wolfgang Preiss (3), André Schlufter (4)
und Uwe Radke (5) remisierten.
C-Klasse Runde 5: Gemmrigheim 2 gegen
Münchingen 3 3:3
Marton Arvai (Brett 2), Maximilian Anton (4)
(kampflos) und Erik Hauptmann (5) gewannen.
Abteilungsversammlung: Freitag, 06.02.,
20 Uhr, Bürgerstube Lamm (um rege Teilnahme wird gebeten).
Kinderschachtraining:
Die Prüfung zum Bauerndiplom des Deutschen Schachbunds bestanden hat Marc Kary.
Gratulation! (Foto: wk) Interessenten melden
sich bitte an unter Tel. 0711/818713. wk
Donnerstag, 5. Februar 2015
Nummer 06
22
Aikido
Korntal-Münchingen
Angebote
Eltern-Kind-Training (2 1/2 - 4 Jahre):
Bewegungsübungen, die Koordination und
Gleichgewicht schulen, spielerisch den Umgang mit anderen trainieren und aufs Aikido
hinführen.
Aikido Minis (4 - 6 Jahre): Ohne Konkurrenzdruck lernen die Kinder, ihren Körper
einzusetzen. Dabei gibt es jede Menge Spaß
und vielleicht schon eine erste Gürtelprüfung.
Aikido Kids (7 - 11 Jahre): Intensives Training der Körpertechniken mit Würfen und
Hebeln, freier Verteidigung und natürlich
Spiel und Spaß.
Jugendtraining (12 - 16 Jahre): Die jugendlichen Aikidoka trainieren Körpertechniken
wie Waffen.
Erwachsenentraining: Viermal pro Woche.
Ausdauer, Koordination und sportliche Leistung in freundschaftlicher Atmosphäre werden bei uns groß geschrieben.
Aikido für Frauen: Freitagvormittag
Infos und Anmeldung:
www.aikido-korntal.de und
info@aikido-korntal.de oder telefonisch unter
Franziska und Volker Hochwald,
Telefon 0711 6332992
Aufgrund der hohen Mitgliederzahl ist momentan ein Probetraining nur mit Voranmeldung möglich.
Deutsche LebensRettungs-Gesellschaft e.V.
Stützpunkt Korntal-Münchingen
Stützpunktversammlungen 2015
Zur Wahl der Stützpunktleiter finden an
nachfolgenden Terminen im März 2015
Stützpunktversammlungen während der
Übungsabende in den Bädern statt. Wahlberechtigt sind alle aktiven Mitglieder in den
Stützpunkten ab 16 Jahre. Da Ditzingen kein
Stützpunkt ist, wird hier ein Verantwortlicher
gewählt.
• 3. März 2015 im DLRG-Räumle im Stadtbad Ditzingen (ca. 20:00 Uhr)
• 5. März 2015 im Freizeitbad Münchingen
(ca. 20:05 Uhr)
• 6. März 2015 im Hallenbad Gerlingen (ca.
20:15 Uhr)
- PurzelFit: Dienstag: 16.30 - 17.20 Uhr mit
Petra Braun
- ZwergleinFit: Montag: 14.30 - 15.30 Uhr
mit Petra Braun und Bettina Weinmann
- Singende Tanzzwerge: Montag: 16.40 17.20 Uhr mit Kristina Bauer
Die Anmeldung für das OstersportCamp
läuft: vom 07.04. - 10.04.15
und so sah es letztes Jahr aus:
Alle Kurse sind in unserem Programmheft
und auf unserer Homepage beschrieben - einfach Kontakt aufnehmen und anmelden:
Bettina Weinmann: Tel.: 07150 3511258 EMail: info@sportplatz-km.de- Homepage:
www.sportplatz-km.de
Los geht's. BW
Taekwondo Verein
Korntal-Münchingen e.V.
Taufe nach bestandener Danprüfung
Vielmals
werden verschiedene Rituale von
Generation
zu
Generation weiter gepflegt. So
übernahm Achim
Grein die "Biertaufe" von seinem
Großmeister und
führt diese seit
Anbeginn mit seinen Schülern fort.
Jeder neue Dangrad wird mit der Biertaufe
am Ende des Jahres gekürt. Hierbei darf der
Taekwondoka natürlich nicht trinken, sondern wird mit eiskaltem Bier übergossen. Da
dies auch noch in der kalten Jahreszeit statt
findet, muss der Taekwondoka so einiges aushalten. Die neuen Danträger, Ivan Mijatovic
1.Dan, Maximilian Gabler 2.Dan und Daniel Schönemann 2.Dan bestanden auch diese
"Prüfung" mit Bravour.
wir auch einen sehr günstigen Mitgliedsbeitrag an. Über einen Besuch in der Talstraße 8
freuen wir uns.
Montag
18.00 - 19.00
TKD-Training für Kinder unter 13 Jahren
19.00 - 20.30
TKD-Training für alle ab 13 Jahre
Dienstag
17.30 - 18.30 Uhr
TKD-Training für Kinder unter 13 Jahren
18.30 - 20.00 Uhr
TKD-Training für alle ab 13 Jahre
Mittwoch
18.00 - 20.00 Uhr Wettkampftraining
Donnerstag
17.00 - 18.00 Uhr Kiga Kurs
(Kinder unter 7 Jahren)
18.00 - 19.00 Uhr
TKD-Training für Kinder unter 13 Jahren
19.00 - 20.30 Uhr
TKD-Training für alle ab 13 Jahre
Freitag
Pilates-Training freitags (nach Absprache)
18.00 bis 19.15 Uhr
Kein Taekwondotraining am Freitag
Gerätetraining immer während der
Öffnungszeiten möglich
Probetraining Taekwondo donnerstags
ab 18.00 Uhr.
Kiga donnerstags ab 17.00 Uhr
Weitere Infos unter www.taekwondoverein.de
Alle Angaben ohne Gewähr!
Tennisclub
Münchingen e.V.
Sportplatz
Korntal-Münchingen e.V.
Unser Kursprogramm 01/2015 ist da!!
Probieren Sie doch mal einen unserer Klein-/
Kinder-Kurse aus:
Alle Kurse starten Anfang März:
- MamaFit Outdoor: Montag: 9.30 - 10.30 Uhr
mit Steffi Heck
- MamaFit Indoor: Dienstag: 10.45 - 11.45 Uhr
mit Steffi Heck
- KrabbelFit: Donnerstag: 16.30 - 17.20 Uhr
mit Meike Kleinbrahm
Trainingszeiten
Der Taekwondoverein Korntal-Münchingen
e.V. bietet von Montag bis Freitag Training
an. Für Eltern aktiver Kinder im Verein bieten
Erst mal gucken?
Das Motto: Nur gucken - nicht anfassen gilt
bei uns nicht! Der TC Münchingen ist ein
Verein, der für neue Mitglieder offen ist. Wir
freuen uns über jede(n) Neugierige(n), der
Lust hat, Tennis einfach mal auszuprobieren
oder unseren Verein unverbindlich kennen-
Donnerstag, 5. Februar 2015
Nummer 06
zulernen. Dafür ist unser 5er-Kärtle ideal,
1-mal jährlich erhältlich, kostet 40,00 Euro
und enthält 5 Coupons fürs Spielen. Jetzt
schon für die Sommersaison 2015 während
der Öffnungszeiten im Clubhaus erhältlich!
23
Unser Benefiz-Projekt:
Pro Eintrittskarte gehen 3 € direkt an Bruder
Lothar Wagner zugunsten eines Straßenkinderprojektes in Sierra Leone.
Mehr Info: www.jazzkultur.com
TCM Veranstaltungen
Unsere nächsten Termine sind:
Freitag, 13. Februar Clubabend Fam. Banzhaf
Freitag, 27. Februar Clubabend Damen 1
Mitgliederversammlung 2015
Die diesjährige Mitgliederversammlung findet am Donnerstag, 26. März statt. Bitte
diesen Termin schon mal vormerken!
Immer aktuell: www.tcmuenchingen.de
Frau E. aus S.
Tennisclub
Tachenberg
Liebe Mitglieder,
auch wenn das Wetter noch weit entfernt
ist von dem Wort Frühling! – Dennoch bitte
schon mal vormerken, am 21.03.2015 findet das Event „Hinein in den Frühling“ statt.
Weitere Informationen folgen.
Unser neuer Wirt Filippo bietet von Montag
bis Freitag immer einen leckeren wechselnden Mittagstisch an. Lassen Sie sich bei einem
Pastagericht oder einem Fleisch-/Fischgericht
in einem schönen Ambiente verwöhnen.
Das Team Filippo & Mareike freut sich auf
Ihren Besuch!
Weitere Infos unter www.tctachenberg.de
Musikvereine
Jazzkultur
Korntal-Münchingen e.V.
Christuskirche Korntal
Sonntag, 8. Februar 2015 um 19:30 Uhr
Eintritt: € 18,- / 15,- (erm.)
VVK ab 10 Tage vor der Vorstellung:
- per E-Mail: jazzkultur@t-online.de
- telefonisch (0711) 80 68 553 (AB)
FOAIE VERDE
Katalin Horvath - Gesang
Sebastian Klein - Violine
Felix Borel - Violine
Frank Wekenmann - Gitarre
Vladimir Trenin - Akkordeon
Veit Hübner - Bass
Traditionelle Sinti- und Roma-Musik aus
dem Balkan
Verwegene Rhythmen, Virtuosität und melancholische Melodien - das sind die Klänge
des Balkans, präsentiert von meisterhaften
Musikern und ihrer Sängerin. Taraful Foaie
Verde hat sich ganz den Klängen des Balkan
der letzten Jahrhunderte bis zur Gegenwart
verschrieben.
Liederkranz
Münchingen e.V.
ChorClassic Modern Art Chor
Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung
Liebe Mitglieder,
am Samstag, den 7. März 2015 um 19:30
Uhr findet satzungsgemäß unsere ordentliche Mitgliederversammlung im Saal des Feuerwehrgerätehauses Münchingen, Schulstraße 8, statt. Dazu laden wir alle aktiven und
passiven Mitglieder recht herzlich ein.
Tagesordnung:
1. Bericht der 1. Vorsitzenden
2. Bericht des Chorleiters
3. Bericht der Schriftführerin
4. Kassenbericht
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Entlastung
7. Wahlen
8. Terminplanung 2015 / 2016
9. Verschiedenes, Ehrungen
Anträge zur Tagesordnung reichen Sie bitte
rechtzeitig - spätestens jedoch 8 Tage vor
der Mitgliederversammlung - schriftlich und
begründet bei der 1. Vorsitzenden Andrea
Kunberger, Lerchenstraße 46 in KorntalMünchingen ein.
Bitte, merken Sie sich den Termin vor.
Wegen der anstehenden Wahlen freuen wir
uns besonders über Ihre Teilnahme.
Termine:
Nächste Chorprobe
ChorClassic am Dienstag, 10. Februar 2015
um 20:00 Uhr in Münchingen, Feuerwehrgerätehaus, Schulstraße
Modern Art Chor und FUNtastic Chor am
Mittwoch, 11. Februar 2015 um 18:30 Uhr
in Heimerdingen
Alle Infos über uns finden Sie unter
www.liederkranz-muenchingen.de
Mast begleitet. Weiter im Amt bleiben Björn
Wied, Leiter Finanzen, Helmut Knauerhase
Geschäftsbereich Musik und Katharina Henkel im Geschäftsbereich Öffentlichkeitsarbeit.
Fortsetzung folgt…
Termine:
Montag, 9. Februar 2015
Probe, Beginn 19.30 Uhr
www.musikverein-korntal.de
Musikverein
Münchingen e.V.
Einladung zur Hauptversammlung des
Musikverein Münchingen e.V. am 6.
März 2015, 19:30 Uhr
Tagesordnung HV 2015:
1. Musikalische Eröffnung und Begrüßung
2. Totenehrung
3. Ehrungen
4. Berichte der Funktionäre
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Entlastung der Vorstandschaft
7. Termine 2015
8. Anträge
9. Verschiedenes
Anträge zu, Tagesordnungspunkt „8. Anträge“ müssen dem 1. Vorsitzenden schriftlich
bis spätestens eine Woche vor der Versammlung, also bis Freitag, 27.02.2015 zugehen
(Adresse: Lydia-Tochtermann-Weg 3, 74385
Pleidelsheim). Später eingehende Anträge
können erst in der darauf folgenden Hauptversammlung behandelt werden.
Jörg Di Marco, 1. Vorsitzender
Fasching 2015:
Musikverein
Korntal e.V.
Bericht zur Hauptversammlung
Die diesjährige Hauptversammlung fand am
Freitag, 30. Januar 2015, im Vereinsheim
des Musikvereins Korntal statt. Mit dem
Regimentskinder-Marsch eröffnete das Blasorchester, unter der Leitung von Michael
Bausch, musikalisch die Hauptversammlung.
Anschießend begrüßte unser 1. Vorsitzender
Heinrich Schwarz alle Mitglieder, Ehrenmitglieder und Stadträte. Anschießend gedenkten wir unseren verstorbenen aktiven und
passiven Mitgliedern. Weiter folgten die
Jahresberichte des 1. Vorsitzenden und den
Leitern der einzelnen Geschäftsbereiche und
der Kassenprüfer. Nach der einstimmigen
Entlastung des Vorstandes, standen die Neuwahlen auf der Tagesordnung. Das Amt des
2. Vorsitzenden wird weiterhin von Michael
Karten für unsere Faschingsparty am 14.02.
und 16.02.15 gibt es seit 31.01.15 im Vorverkauf bei den Vorverkaufsstellen Keissparkasse
Ludwigsburg und Getränke Heck in Münchingen. Infos auch unter:
www.musikverein-muenchingen.de
Termine Blasorchester:
Do., 05.02.15
19:45 Uhr Gesamtprobe
Donnerstag, 5. Februar 2015
Nummer 06
24
Jugendabteilung
Probentermine:
Freitag, 06.02.2015:
17:30 Uhr Jugendgruppe
18:30 Uhr Jugendkapelle
halb verwunschene Stunden: Xenia Busam
erzählte Geschichten, Legenden und Märchen und die Zuhören waren von der ersten
Sekunde an gebannt. Sie verstand es, durch
Gesten, Mimik, Sprachmodulation und Humor, die handelnden Figuren lebendig zu
machen.
Freitag, 13.02.2015:
17:30 Uhr Jugendgruppe
18:30 Uhr Jugendkapelle
Termine:
Freitag, 06.02.2015:
20:15 Uhr Elternabend
Samstag, 07.02.0215:
15:00 Uhr Basteln für den Kenderfasching
Samstag, 14.02.2015:
Kinderfasching der Strohgäu Hexen in
Korntal (Näheres in der Probe)
Sonntag, 15.02.2015:
13:45 Uhr Kenderfasching
Carolin Sterns Zwischenspiele mit der Harfe
rundeten die ganze Veranstaltung ab. Sie trug
mit ihrem Vorspiel dazu bei, dass die Zuhörer wie verzaubert waren, nicht zuletzt auch
durch die Auswahl der Stücke.
Elternabend - TERMINÄNDERUNG!
Am Freitag, 06.02.2015 ist wieder ein Elternabend im Probelokal. Wir freuen uns darauf, möglichst viele Eltern um 20:15 Uhr im
Probelokal begrüßen zu dürfen.
Kenderfasching:
Wasser - Quellen des Lebens
Quellen - Wasser zum Leben
Wir laden ein zu einem Rundgang mit Informationen zum Thema
Erhaltung der Quellen von Spitalbrunnen, Schlossbrunnen und Rosenbrunnen in der Marktstraße, in der Hinteren
Gasse und in der Schlossgasse
am Samstag, 7.2.2015 um 16.00 Uhr
- bei schlechtem Wetter am 17.2.
um 16.00 Uhr Der Treffpunkt ist jeweils das "Kaffeebergele"
an der Hinteren Gasse
Einer der ältesten Hinweise auf Brunnen in
Münchingen, besonders im Gebiet Schlossgasse - Hintere Gasse, ist z.B. der Hinweis aus
dem Jahre 1424, wo eine "Hofraitin bei der
Badstuben" erwähnt wird. Ein weiterer Hinweis ist auf das Jahr 1438 datiert und bezieht
sich auf "eine Hofstatt uff dem Brunnenrain".
Wo lag diese "Badstube" oder der "Brunnenrain"? Möchten Sie mehr über verborgene,
erhaltungswürdige "Schätze der Natur" wissen?
Dann kommen Sie zum Treffpunkt am
"Kaffeebergele" - es wird sicher spannend!
Annemarie Frohnmaier
KREAtief e.V.
Mit dem letzten Märchen, eine veränderte
Form des „ Froschkönigs“, brachte Xenia
Busam die vielen Besucher dazu, laut zu lachen und mit diesem Lächeln auf den Lippen
machten sie sich fröhlich auf den Heimweg.
Veronika Unfried
Kunstverein
Korntal-Münchingen e.V.
Für den „Kenderfasching“ benötigen wir wieder Helfer und Kuchenspenden. Wir melden
uns rechtzeitig.
Justus und Frank
Kulturvereine
Freundeskreis der
Stadtbücherei KorntalMünchingen e.V.
Märchenstunde
Wer am 1.2.15 am späten Nachmittag die
Korntaler Bücherei besuchte, erlebte einein-
Vorankündigung und Einladung zur
Ausstellungseröffnung
PETER LORENZ
MALEREI
Ausstellungseröffnung: 1. März 2015 um
11:30 Uhr
Begrüssung: Volkmar Klopfer, 1. Vorsitzender
des Kunstvereins
Einführung: Volkmar Köhler, 1. Vorsitzender
der Künstlerbunds Heilbronn
Dauer der Ausstellung: 01.-22. März 2015
Ausstellungsort:
Galerie 4/1
Hans-Sachs-Str. 4/1, Korntal
ÖFFNUNGSZEITEN
FR 17:00-19:00 Uhr
SA /SO 14:00 -18:00 Uhr
Peter Lorenz ist am 1. März und am 22. März
persönlich anwesend.
EINTRITT FREI
Bernhild Manske-Herlyn
Kunstverein Korntal-Münchingen
www.kunstverein-korntal-muenchingen.de
Aktuelles Programm
Offener Nähtreff, am Fr, 06.02. von 09.30
bis 12.30 Uhr. Eigenes Projekt mitbringen
und in fröhlicher Gesellschaft nähen.
Fahrrad-Schrauber, am Mi, 11.02. von 18
bis 20 Uhr. Eigenes Gefährt mitbringen und
gemeinsam schrauben und fachsimpeln.
Töpfern für Erwachsene I, am Di, 10.02.
von 19 bis 21.30 Uhr. Mit Voranmeldung,
da die Teilnehmerzahl auf 6 begrenzt ist. Es
wird die Aufbau- und Plattentechnik erklärt,
um Gebrauchskeramik herzustellen. Gerne
dürfen aber auch eigene Ideen umgesetzt
werden.
Schon jetzt vormerken: KREAtief Frühjahrs
Special - KREAtief meets Beehive Store!
Patchwork Tageskurs am Sa, 21.02.2015 von
10 bis 18 Uhr mit Jutta Jahrsen. Es wird ein
Tischläufer in Streifentechnik genäht. Die
Kursgebühr beträgt 40€. (Bitte ein Vesper für
die Mittagspause mitbringen und wer hat,
auch gerne die eigene Nähmaschine.)
Soziale Vereine
Arbeiterwohlfahrt
OV Münchingen
Im Sonntagstreff
Am Sonntag, 8.2. um 14.30 Uhr gibt es "Jubel, Trubel, Heiterkeit", und der Münchinger
Fasnetsruf "Hüscht-Hott" wird wieder er-
Donnerstag, 5. Februar 2015
Nummer 06
schallen, wenn wir Fasnet feiern. Unser Musiker wird uns zusätzlich in Stimmung bringen, denn er wird wieder unsere Hits spielen,
die wir so gerne mitsingen. Kurz - die AMW
wird zur Fasnetshochburg. Natürlich gibt es
trotzdem Kaffee und Kuchen, auch ein Gläschen Sekt an der Bar, und ganz viel Saures.
Bis dann - "Hüscht-Hott"!
Beim Spielenachmittag
Am Montag, 9.2. geht's ab 14.30 Uhr in der
AMW munter zu, wenn die Jubelrufe der
Gewinner und das Stöhnen der Verlierer
bei Skat, Skippo und "Mensch-Ärgere-DichNicht" ertönen. Karla und Karin begleiten die
Spielerinnen und Spieler, die manchmal ganz
schön zocken, mit ihrer Fürsorge und Fröhlichkeit. Viel Freude wünschen wir unseren
Gästen, und freuen uns auf neue spielfreudige Damen und Herren, vielleicht auch auf
den "Dritten Mann" beim Skat, der natürlich
auch eine Frau sein kann!
Beim Kinotag,
der Kooperation von mehreren Institutionen,
die es jetzt ja auch freitags gibt, können Sie
am Freitag, 6.2. um 18.00 Uhr im Widdumhof Till Schweigers berührenden Film "Honig
im Kopf" sehen, der das Thema "Demenz" auf
liebe- und humorvolle Weise behandelt, aber
die Probleme und Schwierigkeiten, die für Familien auftreten, nicht verschweigt.
Einhellige Meinung: Ein wunderbarer Film!
Nostalgisch und bezaubernd wird es um
20.30 Uhr beim Spätfilm "Magic in the
Moonlight"! gehen sie mal wieder in ihr Kino
am Ort!
Das Sommerprogramm des AWO-Jugendwerks mit tollen Freizeitangeboten
für Kinder und Jugendliche ist erschienen!
Näheres unter Telefon 0711 945729111
oder auf www.jugendwerk24.de
Viel Spaß bei allen unseren Angeboten wünschen
Annemarie und das AWO-Team
Blutpendeergebnis
Liebe Blutspenderinnen und
Blutspender!
An unserer
Blutspendenaktion am
letzten Freitag
kamen insgesamt 111
Blutspenden
zusammen.
Sehr erfreulich war aber auch, dass wir wieder 14 Erstspender hatten. Für dieses Ergebniss danken wir ihnen sehr. Sie sind echte
Lebensretter!
Ganz herzlich Dank geht auch an unsere
Aktiven die immer Ihre Freizeit opfern und
keine Aufwandsentschädigung erhalten.
An dieser Stelle möchten wir auch einen ganz
besonderen Dank an unsere nicht aktiven
Helfer, teilweise nicht einmal DRK Mitglieder,
25
wie z.B. unser hervorragendes Küchenteam,
Kinderbetreuung, usw., sagen ohne euch hätte diese Blutspende nicht stattfinden können.
Fortsetzung beim Jugendrotkreuz!
Jugendrotkreuz Korntal
Dank auch an
unser Jugendrotkreuz.
Ihr seit immer mit
dabei wie bspw.
Ruheraum, Kinderbetreuung, Spülmaschine, Waffeln,
usw. Aber auch
im Abnahmeraum
wird mitgeholfen.
Wir sind froh, dass
wir so ein starkes JRK haben.
Ohne unser Jugendrotkreuz wäre eine
Bluspendenaktion gar nicht möglich.
Also nochmal vielen Dank an Alle!
Bis zur nächsten Blutspende im April.
DRK Korntal S.F.
ren und stillenden Mütter mit ihren Babys
und Kleinkindern im Bürgertreff.
Stillen ist natürlich, aber nicht immer ist es
ganz einfach. Die Stillgruppe bietet Begleitung auf diesem Weg. In gemütlicher Runde
werden Erfahrungen ausgetauscht und fundierte Informationen rund ums Stillen und
das Leben mit dem Baby weitergegeben.
Die Treffen stehen unter einem Thema, dennoch gibt es natürlich Antworten auf persönliche Fragen!
Es wird um einen Kostenbeitrag von 2 Euro
für Information und Material gebeten.
Stillgruppe Korntal
Mittwoch, 11.02.2015
9.30 - 11 Uhr
Thema: In Liebe wachsen
Bürgertreff Görlitzstr.4
Nächster Termin AFS - Stillcafè Münchingen
am 27. Februar.
Weitere Infos:
www.lalecheliga.de, www.afs-stillen.de
www.facebook.com/stillcafemuenchingen
Still - Hotline der AFS: 0228/92959999
Sozialverband VdK
Ortsverband Korntal-Münchingen
Weltladen Korntal
Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag
9.30 - 12.30 Uhr
15.30 - 18.30 Uhr
Samstag
9.30 - 12.30 Uhr
www.weltladen-korntal.de
Ladentreff
Zum ersten Ladentreff im neuen Jahr sind alle
MitarbeiterInnen und Interessierte des fairen
Handels herzlich eingeladen. Wir treffen uns
am Mittwoch, 11.02.15 um 20.00 Uhr im
Weltladen.
Isolde Onken
Arbeitsgemeinschaft freier
Stillgruppen Bundesverband e.V.
Stillcafe´ Korntal-Münchingen
Stillgruppe Korntal unter neuer Regie
Wir freuen uns sehr, dass es am Mittwoch,
den 11.02. wieder mit der Stillgruppe in
Korntal losgeht!
Linde Jäkh von der La Leche Liga begüßt
jeden 2. Mittwoch im Monat alle schwange-
www.vdk.de/ov-korntal-muenchingen
Acht Euro mehr bei Hartz IV
Von Hartz-IV zu leben ist nicht leicht. Das
wissen auch viele Mitbürger unserer Stadt.
Zum Januar 2015 sind die Regelsätze für
Hartz-IV-Empfänger um 8 Euro auf 399 Euro
angehoben worden (plus 2 Prozent). Für
volljährige Mitglieder in einer Bedarfsgemeinschaft erhöht sich der Regelsatz auf 360 Euro
monatlich. Zusätzlich werden die angemessenen Kosten der Unterkunft und Heizung
übernommen.
Der Regelsatz deckt den laufenden und einmaligen Bedarf für Ernährung, Kleidung, Körperpflege, Hausrat, Strom und die Bedürfnisse des täglichen Lebens sowie in vertretbarem
Umfang auch die Teilnahme am kulturellen
Leben ab.
Für Kinder bis 5 Jahre liegt der Regelsatz bei
234 Euro, weil kleine Kinder nur 86 Euro
pro Monat für Nahrung bräuchten (2,90 Euro
pro Tag). Für Kinder von 6-14 Jahre werden
monatlich 107 Euro für Nahrungsmittel veranschlagt, und Jugendliche von 14 -17 Jahre
hätten einen monatlichen Bedarf von 136
Euro für Nahrung und Getränke (d.h.1 Döner
pro Tag). Achten Sie beim nächsten Einkauf
mal darauf, wie schnell diese Beträge weg
sind.
So sieht der Alltag und die Zukunft finanziell schwächerer Kinder aus. Auffallend
ist der geringe Betrag für Bildung von 1,50
Euro pro Monat.
Ein Grund mehr, sich über das Leben und die
Entwicklung dieser vielen Kinder ernsthaft
Donnerstag, 5. Februar 2015
Nummer 06
26
Gedanken zu machen, und nicht nur über
unsere Schulgebäude.
Übrigens: Grundsicherung für Rentner
rechnet sich von den Zahlen her genauso.
Nur dass Senioren nicht jeden Tag nur einen
Döner essen möchten.
Bei Streitfällen um Hartz IV kann der Sozialverband VdK seine Mitglieder in Widerspruchs- und Klageverfahren juristisch vertreten. Informationen über die Aufgaben und
Ziele des VdK erhalten Sie vom Vorsitzenden
Dr. Koblinger 07150-959795.
Bürgervereine
und Jugend
Deutsche
Schreberjugend
Kinotag im Kallypso
Beim Kinotag im Kallypso am 07. Februar
2015 beteiligt sich die Schreberjugend mit
dem Verkauf von selbst gebrannten Mandeln
und Popcorn.
Gezeigt werden:
18:00 Uhr: Drachen zähmen leicht gemacht
20:00 Uhr: Der Hundertjährige, der aus dem
Fenster stieg....
Die Schreberjugend wünscht gute Unterhaltung!
Schreberjugend - Gruppenstunden
Die Teddybären und Eichhörnchen
Montags: 16.00 – 17.00 Uhr
Die Springmäuse
Donnerstags: 16.00 – 17.30 Uhr
Die schnellen Schnecken
Donnerstags: 17.45 – 19.15 Uhr
Die Punky Shrimps
Donnerstags: 19.15 – 20.45 Uhr
Kontakt:
Sabine Kaiser,
Telefon 0711 803425
E-Mail: skaiser@schreberjugend-suedwest.de
Info: Kallenberg.schreberjugend-suedwest.de
Evangelisches
Jugendwerk Münchingen
Abenteuerland (5 - 10 J.)
Fr., 15.30 Uhr
ev. Gemeindehaus, Adlerstr. 1
Alexander Kurpierz (Tel. 07150 4249)
Mädchenjungschar (5. Klasse)
Do., 18.30 - 20.00 Uhr
ev. Gemeindehaus, Adlerstr. 1
Celine Hartmann (Tel. 07150 914404)
Mädchenjungschar (6. - 8. Klasse)
Fr., 19.00 - 20.30 Uhr
Johann-Friedrich-Flattichhaus, UG
Doreen Michal (Tel.: 07150 6697)
Bubenjungschar (5. - 6. Klasse)
Mo., 18.30 - 20.00 Uhr
ev. Gemeindehaus, Adlerstr. 1
Jan-Peter Ringo (Tel.: 07150 6537)
You / Jugendtreff
Fr., ab 19.30 Uhr
kath. Gemeindezentrum, Danziger Straße 19
Ami Klenk (Tel. 07150 81856)
CIA / Jugendhauskreis (ab 16 J.)
So., ungerade Woche, 19.00 Uhr
bei Eckerts, Asternstr. 9
Andreas Eckert (Tel. 07150 914885)
Posaunenchor
Fr., 20.00 Uhr
ev. Gemeindehaus, Adlerstr. 1
Alexander Schatz (Tel. 0711 75885453)
Kreis 77 (ab 50 J.)
Do., 20.00 Uhr
ev. Gemeindehaus, Adlerstr. 1
Rüdiger Kurpierz (Tel. 07150 4249)
EJW Münchingen
Handballabteilung
LK2: CVJM Flacht - EJW Münchingen
26:33
Auch hier hatten wir das Hinspiel deutlich gewonnen, sodass die Erwartungshaltung wieder entsprechend groß war. Allerdings spielten wir in ganz kleiner Besetzung, was sich
dann im Laufe eines Spieles auch als Nachteil
erweisen kann. An diesem Tag reichte es, da
sich niemand verletzte. Ebenfalls von Nachteil war für uns, dass wir ohne Harz spielen
mussten. Deshalb rannten wir am Anfang
auch einem Vorsprung der Flachter hinterher,
weil wir aufgrund des fehlenden Grips eine
ganze Reihe von sog. „Hundertprozentigen“
vergaben. Erstmals mit dem 4:3 konnten wir
im Spiel in Führung gehen. Mit dem 15:14
kurz vor der Pause gingen die Flachter letztmals wieder in Führung. Bei Halbzeit stand es
17:16 für uns. Auch mit unseren Rückraumwürfen taten wir uns ohne Harz schwer und
bauten so den gegnerischen Torwart, der im
Hinspiel fast keinen Ball halten konnte, langsam aber sich auf, sodass er zum besten Spieler der Heimmannschaft wurde.
Für die 2. Halbzeit hatten wir uns eine aggressivere, aber weiterhin faire Abwehrleistung vorgenommen, was wir auch umgehend
umsetzten und uns über die Spielstände
von 22:18 über 26:22 auf am Ende 33:26
absetzen konnte. Man muss auch die guten Schiedsrichter erwähnen, die die vielen
Fouls an unseren Spielern, die oft passierten, nachdem wir schon „am Mann vorbei
waren“, konsequent ahndeten und wir die
daraus resultierenden Zeitstrafen an diesem
Tag konsequent in Tore umsetzten. Ebenfalls
mit ausschlaggebend für den Sieg war die
gute Torhüterleistung von Andre Hurst, der
sich im Laufe des Spiels immer besser auf die
Rückraumwürfe der Flachter einstellte und in
seinem ersten Spiel für uns eine gute Leistung
zeigte. Linus Meyer war leider krank.
Es spielten:
Im Tor: Andre Hurst
Auf dem Feld: Andreas Geiger (5/2), Niko
Wagner (12/2), Florian Boscher (6), Matthias Maaß, Jürgen Kaufmann (1), Oliver Marx,
Kai Schrauth (3), Frank Krause (6/1).
C-Jugend
CVJM Kirchentellinsfurt - EJW Münchingen 6:25
Am vorletzten Spieltag kamen die Jungs zu
einem klaren Erfolg gegen den Tabellenletzten. In der Abwehr ließen wir durch unsere
körperliche Überlegenheit kaum etwas anbrennen und im Sturm wurden die Chancen
konsequent genutzt. Gegen Ende des Spiels
baute der Gegner, der ohne Auswechselspieler antrat, konditionell ab, so dass wir mit
schnellem Konterspiel zu einfachen Toren
kamen.
Es spielten: Vincent, Clemens, Salvatore, Fabian, Daniel, Steffen Antonio und Loris
Am Samstag, den 7.2. empfangen wir um
16:00 Uhr in der Sporthalle den Tabellenführer aus Hagelloch. Schauen Sie in der Sporthalle vorbei. Die Jungs würden sich über Ihre
Unterstützung seht freuen.
Minispieltag
Am kommenden Sonntag, 08. Februar 2015,
findet unser diesjähriger Minispieltag in der
Sporthalle Münchingen statt. Neben Handball und Eimerball gibt es für die Kinder eine
tollen Parcours zum Mitmachen und noch
einiges mehr. Wir werden Sie mit Kaffee, Kuchen und HotDogs bewirten und laden Sie
herzlich dazu ein, unsere Minis anzufeuern.
U-Team Korntal e.V.
Sie suchen...
... für Ihre Veranstaltung die passende Tonund Lichttechnik? Von der kleinen Geburtstagsfeier bis hin zum Großevent wie Schuldiscos oder Openair-Veranstaltungen ist die
Umsetzung für uns kein Problem. Darüber
hinaus sorgen unsere DJs gerne für das musikalische Highlight auf ihrer Veranstaltung.
Trotz unserer Tätigkeit als Verein, oder genau
deswegen, fehlt es uns nicht an Know-how.
Bei Interesse können Sie sich gerne bei uns
melden und sich über weitere Details informieren.
Bei uns mitmachen?
Du hast Interesse an Veranstaltungstechnik
und Lust im Team etwas auf die Beine zu
stellen, hast uns und unsere Technik vielleicht schon einmal gesehen und bewundert?
Dann bist du bei uns genau richtig! Wir sind
eine Gruppe Jugendlicher und junger Leute,
die in ihrer Freizeit gerne Konzerte, Discos,
Openairs, Musicals usw. mit der passenden
Technik ausstatten und betreuen. Wir belohnen uns dafür mit Grillfesten, Openairkinos,
Ausflügen und vielem mehr. Den Verein „UTeam Korntal e.V.“ gibt es bereits seit 1978.
Mittlerweile ist die dritte Generation nachgerückt und wir suchen ständig nach neuen
Leuten, die Lust haben mitzumachen. Auch
wenn du keine Erfahrungen hast, diese aber
gerne sammeln möchtest, bist du bei uns
gut aufgehoben. Wir alle haben von den älteren Mitgliedern gelernt und unsere neuen
Ideen einfließen lassen. Altersmäßig solltest
du mindestens 16 Jahre alt sein, nach oben
gibt es keine Grenze. Gerne kannst du dich
bei uns melden und dich nochmals über uns
Donnerstag, 5. Februar 2015
Nummer 06
informieren oder direkt vorbeikommen. Wir
treffen uns jeden Sonntag ab 19 Uhr in der
Weilimdorfer Straße 42 in Korntal.
Kontakt:
U-Team Korntal e.V.
Weilimdorfer Str. 42
70825 Korntal-Münchingen
Tel.: 0711/ 83 25 40, Fax: 0711/ 83 38 88
E-Mail: info@u-team.de
www.facebook.com/uteamkorntal
Natur- und
Umweltvereine
Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland
(BUND) Ortsverband
Korntal-Münchingen
Naturdetektive in den Faschingsferien
Einladung an 7- bis 11-Jährige
„Malen wie die
Steinzeitmenschen“
- unter diesem Titel
laden wir Jugendliche in den diesjährigen Faschingsferien
ein. Schon vor 35
000 Jahren haben
die Steinzeitmenschen Höhlenwände mit
Kunstwerken aus Naturfarben bemalt. Wir
stellen nach denselben Rezepten wie die
Steinzeitmenschen aus verschiedenen Pflanzen und farbiger Erde Farbe her und malen
damit. Auch unsere Pinsel werden wir selber
machen. Bitte Malkittel und Steine, Holz
oder Stöcke zum Bemalen mitbringen.
Termin: Freitag, 20. Februar 14.00-16.00
Uhr, Flattichschule Münchingen; Unkostenbeitrag: 3,00 Euro; BUND-Mitglieder frei. Bitte anmelden unter: 0711/831630 (Veronika
Unfried), Teilnehmerzahl begrenzt.
Siehe auch www.bund-korntal-muenchingen.de
Wolf Ohl
LandFrauenverein
Münchingen
Strickkurs für Stulpen
Am Mittwoch, 18.02. laden wir alle handarbeitsinteressierten Frauen um
14.30 Uhr ins Feuerwehrgerätehaus in
Münchingen ein. Von der "Frau vom Fach"
Uli Schneider wollen wir uns eine Technik
für Stulpen erklären lassen.
Wer sich vorher inspirieren lassen möchte,
darf gerne in ihrem "Baumarkt für Frauen"
in Schwieberdingen vorbeischauen. Sie wird
auch eine Auswahl an Wolle und Stricknadeln mitbringen. Es dürfen auch angefangene Handarbeitsteile weiterbearbeitet werden
und natürlich soll die Geselligkeit dabei nicht
zu kurz kommen.
27
NaturFreunde
Ortsgruppe
Münchingen e.V.
Wanderung von Münchingen nach Neuwirtshaus am Sonntag, 08. Februar 2015
Die vorgesehene Wanderung auf dem Rößlesweg fällt wegen Krankheit von Wanderführer
Wolfgang aus. Unser Wanderfreund Kurt hat
sich bereit erklärt, mit uns eine umweltfreundliche Ersatzwanderung zu machen, die
Münchinger Freunde können nämlich ihre
Autos in der Garage lassen! Die Vereinsleitung bedankt sich.
Wir treffen uns um 10:00 Uhr am Bahnhof in Münchingen und wandern Richtung
Aischbach zum Müllerheim und an den Kallenberg. Beim Kaufland unterqueren wir die
B10 und laufen über den Seewald in das Vereinsheim der Gartenfreunde Grenzacker e.V.
Neuwirtshaus, wo wir gegen 12:00/12:30
Uhr zum Mittagessen erwartet werden. Die
Vereinsgaststätte hat unter neuer Leitung
seit 12. Januar 2015 wieder geöffnet. Das
„Restaurant Rustical“ ist unter der Tel.Nr.
0162/8660034 zu erreichen. Nach dem Mittagessen wandern wir auf direktem Weg nach
Münchingen zurück.
Auf Freunde und Gäste, die herzlich willkommen sind, freuen sich Kurt und Helga.
Ingrid Messner
Obst- und Gartenbauverein Korntal
Obstbaum-Winterschnittkurs des OGV
Korntal am 21.2.2015 um 9.30 Uhr
Eine herzliche Einladung an alle Mitglieder
des OGV Korntal und Interessierte zum Winterschnittkurs südlich des Sportplatzes Korntal. Der Schnittkurs findet am Samstag dem
21.2.15 um 9.30 Uhr statt. Es erwarten uns
18 Obstbäume auf der städtischen Streuobstwiese.
Die im Jahr 2000 gepflanzten Bäume gehören
zu unseren Paten-Bäumen. Vor 3 Jahren fand
der letzte Schnitt statt. Unsere Aufgabe ist es
neben dem Entfernen der überzähligen Äste,
die Regulierung und Förderung der Ertragszonen am jeweiligen Baum. Ein vorsichtiges
Beschneiden in diesem Bereich wollen wir
besprechen und erlernen. Unter der Anleitung unseres Obstexperten und 1. Vorsitzenden Hans-Peter Mayer werden wir bis gegen
13.00 Uhr diesen Vormittag gestalten.
Solche Bäume stehen vielfach in den Korntaler Gärten und Streuobstwiesen. Kommen
Sie, sodass wir Ihnen Mut zum Selberschneiden in Ihrem Garten aufzeigen können. Für
Zwischenverpflegung ist gesorgt. Wenn vorhanden, bringen Sie bitte Ihre Baumschere
oder Säge mit.
Sollten die Witterungsverhältnisse diese
Veranstaltung nicht zulassen, wird der
Termin auf den 7.3.2015 verschoben.
R.Sch.
Obst- und Gartenbauverein Münchingen e.V.
Jahreshauptversammlung
Am kommenden Samstag, 7. Februar 2015,
findet unsere Jahreshauptversammlung statt.
Um 16.00 Uhr treffen wir uns im Vereinsheim in Münchingen. Auf regen Besuch freut
sich die Vorstandschaft.
Zum Vormerken
Los geht es wieder mit den Schnittmaßnahmen am Esslinger Weg und im Steinböß. Zum
ersten Termin treffen wir uns am Samstag,
14. Februar um 9.00 Uhr am Spargelhof Hengel. Herzlich eingeladen sind auch interessierte Mitbürger.
- mara -
Schwäbischer Albverein
e.V. Ortsgruppe
Korntal-Münchingen
Tageswanderung am Sonntag, 15.2.2015
Aussichtsreicher Remstal-Höhenweg 2
Etappe: Endersbach-Karlstein SchnaitWinterbach
Wir beginnen die Wanderung in Endersbach,
wo wir schnell auf die Felder und den Blick
auf die herrlichen Weinberge haben. Ein mäßiger Anstieg über den Sonnenberg begleitet
uns bis zum Aussichtspunkt am Gedenkstein
Karlstein, wo uns ein einzigartiger Rundblick
auf das Remstal erwartet. Wir bleiben ein kurzes Stück im Wald, steigen wieder kurz ab,
durchstreifen Streuobstwiesen und erhaschen
immer wieder einen Blick auf die Weinberge.
Bald erreichen wir den Ortsrand von Schnait,
bekannt durch das Silchermuseum, Komponisten u. Sammler von Volksliedgut. Mittagseinkehr in der Weinstube Anker in Schnait.
Nachdem wir uns gestärkt haben, erwartet
uns noch ein ordentlicher Aufstieg über den
Nonnenberg, vorbei an den in Stein gemeißelten Skulpturen des Hobbykünstlers Ludwig
Heeß. Der letzte Abschnitt der Wanderung
verläuft auf bequemen Waldwegen, über das
ehemalige Kloster u. Jagdschloss Engelberg
hinunter nach Winterbach. Stöcke und feste
Schuhe der Witterung angepasst, sind für diese anspruchsvolle Wanderung zu empfehlen.
Strecke: ca. 18 km, Gehzeit ca. 4,5 Std. 300
H. Wanderkarte Blatt 13 Göpp.-Schorndorf.
Abfahrt: Korntal 8.29 Uhr S6, Stgt. 9.05 Uhr
S2 Ri. Schorndorf. Rückkehr ca. 17-18 Uhr.
Anmeld. bei Optik Noack bis Fr., 13.2.,18
Uhr o. per Mail/Tel. bei den Wanderführern. Fahrpreis Mitgl.: 4,50 €, Gäste: 7,50 €.
Ihre Wanderführer Gundi Grafe u. Edelbert
Wohlfart laden dazu ein. Gäste sind herzlich
willkommen.
Abt. Senioren
Seniorenwanderung durchs Heckenund Schlehengäu am 19.02.2015
- Von Magstadt nach Weil der Stadt
Wir fahren mit der S6 nach Renningen und
dann mit der S60 bis Magstadt. Hier geht es
gleich aufs freie Feld. Der Höhenunterschied
von 80 m verteilt sich auf 2 km, den Rest geht
Donnerstag, 5. Februar 2015
Nummer 06
28
es mäßig auf und ab. Lediglich nach Weil der
Stadt geht es den letzten km etwas strammer
abwärts, doch da sind wir, was meist der Fall
ist, auf asphaltierten Wegen unterwegs. Hinter Magstadt sehen wir die Auswirkungen
von Flurbereinigung und Umgehungs-Straßenbau im Schlehen- und Heckengäu. Je näher wir Weil der Stadt kommen, desto natürlicher kommt uns die Kultur-Landschaftsform
vor, mit ihren Baum- und Busch-Gruppen mit
Lesestein-Haufen sowie ihrer Terrassierung
der Felder. Wir wandern vorbei am Ihinger
Hof, der zur Uni Hohenheim gehört (Versuch
Pflanzenbau und -schutz), sehen über die
Felder, berühren den östlichen Predigtplatz
von Weil der Stadt, um am großen Pferdehof vorbei in die ehem. Freie Reichsstadt zu
gelangen. Getränke und evtl. kleines Vesper
bitte mitnehmen. Schlusseinkehr in Weil der
Stadt. Stabile Wanderschuhe, auch Wanderstöcke, werden empfohlen. Gehzeit: 2 h, ca.
8 km, ca 80 hm. Abfahrt: Korntal 9.01 Uhr,
Rückkehr: 16 oder 17 Uhr. Anmeld. bis Di.,
17.02., 12 Uhr bei Optik-Noack mit Bez. des
Fahrtpreises oder via Internet/Telefon (ändert
sich eventuell noch). Fahrtkosten: Mitgl.: 4,€ - Gäste: 7,- €. Auf viele Mitwanderer/Innen
freuen sich Ihre Wanderbegleiter Christian
Heisch und Peter Moises (0711-8380607).
Gäste sind ebenso herzlich eingeladen und
willkommen.
Verein für Deutsche
Schäferhunde SV
Ortsgruppe Münchingen
und Umgebung e.V.
Am Freitag, 27. Februar 2015 findet in unserem Vereinsheim um 19:00 Uhr folgender
Kurs statt
"1. Hilfe am Hund" mit Jörg Klebig
Kosten: 20 Euro inkl. Abendessen
Anmeldungen an Sonja Feldbusch
Tel. 0173-6743683 oder
sonja@feldbusch-buchen.de
Parteien
CDU-Fraktion
im Gemeinderat
Eine Ganztagesgrundschule für
Korntal-Münchingen?
Viele besorgte Eltern haben in Briefen und
E-Mails an die Stadtverwaltung und den Gemeinderat ihre Bedenken gegen die Einrichtung einer Ganztagesgrundschule in Korntal
geäußert. Auch die CDU-Fraktion hat grundsätzliche Bedenken.
Der Bedarf an Ganztagsbetreuung ist in den
letzten Jahren stetig gewachsen. Eltern und
Familien fragen zunehmend nach einer Betreuung über den Mittag hinaus, um Familie
und Beruf besser vereinbaren zu können.
Ganztagesbildung verspricht, einen kindgerechten Umgang mit Zeit durch einen rhythmisierten Tagesablauf zu entwickeln und damit ein Mehr an Zeit für ein ganzheitliches,
kooperatives und altersgerechtes Lernen für
das Kind.
Doch ist eine Ganztagesgrundschule für
Korntal-Münchingen das Richtige? Ist in
Korntal-Münchingen ein entsprechender
Bedarf vorhanden? Vor einer Entscheidung
über den Vorschlag der Stadtverwaltung werden neben Fragen zur Wirtschaftlichkeit und
Flexibilität insbesondere Fragen zu einer ausreichenden Berücksichtigung des elterlichen
Erziehungsrechtes zu klären sein. Wichtig für
uns ist, dass bei der Einführung einer Ganztagesgrundschule den Eltern ein tatsächliches Wahlrecht zwischen Halbtages- und
Ganztagesform zur Verfügung stehen wird.
Halbtagesschülern soll eine freie Nachmittagsgestaltung erhalten bleiben. Dies macht
eine entsprechende Anpassung der bisher diskutierten Konzeption notwendig.
Martin Hönes, Oliver Nauth, CDU-Fraktion
Er löst Reinhard Adler ab, der nicht wieder
kandidiert hatte. Als Beisitzer gehören dem
Vorstand Alparslan Yilmaz, Markus Wolf, Fatma Üstün, Wolfgang Messner und Guntram
Schrempp an.
Der alte und neue Vorsitzende Stephan Haag
ließ die wichtigsten Ereignisse des vergangenen Jahres Revue passieren. Besonders
erfreulich sei gewesen, dass die SPD bei der
Wahl zum Gemeinderat ihre vier Sitze verteidigen konnte. Er bedankte sich bei den
Kandidatinnen und Kandidaten sowie den
Mitgliedern für ihren Einsatz rund um die
Kommunalwahl.
Eine erfreuliche Nachricht gibt es bei der SPD
Korntal-Münchingen auch hinsichtlich der
Mitgliederzahl zu berichten. Sie hat sich von
56 auf nunmehr 59 erhöht.
Der Vorstand der SPD Korntal-Münchingen:
CDU Ortsverband
Münchingen
Region Stuttgart – Zukunft gestalten !
Die CDU Münchingen lädt ein zum
Heringsessen am Aschermittwoch,
am 18. Februar 2015,
um 19:00 Uhr
im Bürgertreff Kallypso
in Kallenberg, Stammheimer Straße 42.
Wir begrüßen an diesem Abend die Regionalrätin und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU-Regionalfraktion Elke
Kreiser zum Thema „Verband Region Stuttgart – Zukunft gestalten!“.
In der „Region“ werden viele zukunftsrelevante Themen entschieden. Der öffentliche
Personennahverkehr oder die Ausweisung
von Gewerbegebieten sind nur zwei Themenfelder, die auch für uns von erheblicher
Bedeutung sind. Frau Kreiser wird mit uns
einen Streifzug durch die wichtigen, aktuellen Arbeitsgebiete des Verbandes Region
Stuttgart machen und anschließend mit uns
diskutieren.
Zur Planung der Anzahl der Heringsessen
bitten wir um eine Rückmeldung bis zum
Sonntag, den 15. Februar 2015 bei Susanne
Küchle Ditzinger Straße 3, Münchingen,
Tel: 07150 / 6144, Fax: 07150/922819
Email: susanne-kuechle@web.de
Vorstandssitzung am 10.2.2014
Der Vorstand der CDU Münchingen trifft sich
am 10.2. um 20:00 im Bürgertreff Lamm.
JW
SPD
Ortsverein
Korntal-Münchingen
SPD
Führungsspitze im Amt bestätigt
Große Kontinuität herrscht an der Spitze des
SPD-Ortsvereins Korntal-Münchingen. Bei
der Jahreshauptversammlung am vergangenen Freitag ist Stephan Haag einstimmig als
Vorsitzender wiedergewählt worden. Stellvertretender Vorsitzender bleibt Carsten
Brinkmann. Den Posten der Kassiererin hat
weiterhin Brunhilde Obermaier inne. Neuer
Schriftführer des Ortsvereins ist Axel Jeroma.
Bündnis 90/Die Grünen - Fraktion
im Gemeinderat
Ganztagesgrundschule in
Korntal-Münchingen
Unsere Fraktion dankt den engagierten Bürgerinnen und Bürgern für ihre zahlreichen
Beiträge in Form von Mails, Briefen und
Leserbriefen zum Thema Einführung der
Ganztagesgrundschule. Man sieht klar die
Wünsche vieler Eltern: sie möchten die Halbtagesgrundschule mit Kernzeit- und Hortbetreuung beibehalten, weil diese sich bewährt
hat. Dem gegenüber stehen die Überlegungen zu neuen Schulkonzepten aufgrund
der sich wandelnden Gesellschaft; in diesen
spielen vor allem auch soziale Aspekte eine
große Rolle. Ob es schließlich zur einen oder
anderen Lösung kommt, hängt auch davon
ab, ob sie in weiterhin guter Qualität finanzierbar ist.
Nach jetziger Planung soll sich der Gemeinderat noch vor der Sommerpause für oder
gegen eine Ganztagesgrundschule im Stadtteil Korntal entscheiden, die bereits zum
Schuljahr 2016/2017 starten soll. Wir halten diese Vorgehensweise für überstürzt und
wünschen uns die Entscheidung hinauszuschieben und Erfahrungen anderer Schulen
mit Ganztagesunterricht abzuwarten; diese
sind nämlich nicht nur positiv. Wir sind der
Meinung, dass Eile nicht geboten ist, da wir
gut funktionierende Grundschulen mit Hort
und Kernzeitbetreuung haben.
Wolf Ohl
Donnerstag, 5. Februar 2015
Nummer 06
Leserbriefe
Die Stadt veröffentlicht im Amtsblatt auch
Leserbriefe. Für die an dieser Stelle geäußerten
Meinungen trägt sie nur die presserechtliche
Verantwortung.
Beibehaltung der Halbtagesgrundschule
Unser Sohn wird in zwei Jahren eingeschult
und wir möchten auch dann noch das bisherige flexible System in Anspruch nehmen um
unser gewähltes Betreuungsmodell beibehalten zu können. Leider wird uns das die Einführung einer Ganztagesgrundschule mit zusätzlich wählbarer Halbtagesform nicht mehr
ermöglichen. Auch wenn oft behauptet wird,
dass sich nichts ändert und nur ein zusätzliches Angebot gemacht wird. Es ist sehr schade, dass falsche Informationen an betroffene
Eltern herangetragen werden bzw. entscheidende Teile verschwiegen werden.
Es wird sich nämlich sehr wohl etwas ändern,
z.B. für Eltern die bisher nur an ein oder zwei
Nachmittagen eine Hortbetreuung in Anspruch genommen haben. Sie müssen sich
zukünftig entscheiden, ob sie ihr Kind an vier
Nachmittagen in der Ganztagesschule betreuen lassen oder ob sie keine Nachmittagsbetreuung mehr bzw. maximal eine Kernzeitbetreuung (bis 13:30 Uhr, evtl. 14:00 Uhr) in
Anspruch nehmen. Ebenso für Kinder, deren
Eltern weiterhin die Halbtagesgrundschule
für ihre Kinder wünschen, werden, aufgrund
der Pflicht zur Rhythmisierung, dennoch
Mittagsschule haben. In Klasse 1 und 2 mindestens einmal, in Klasse 3 und 4 dann mindestens zweimal. In Ludwigsburg wird aber
z.B. ein pädagogisches Konzept mit dreimal
Nachmittagsunterricht für Halbtagsschüler
geplant. Werden Halbtagesschüler also quasi
trotzdem zur Ganztageschule gezwungen?
Jonathan Jäkh
Martin-Luther-Str. 19, 70825 Korntal
Für wen brauchen wir eine
Ganztagesgrundschule?
Die Teichwiesenschule besuchen 331 Schüler
(Klasse 1 bis 4). Die städtische Nachmittagsbetreuung wird von 73 Schülern in Anspruch
genommen (22%). Eine Betreuung ist von bis
zu 5 Tagen möglich. Der Elternbeitrag richtet sich nach der Anzahl der gebuchten Tage,
Anzahl der Geschwisterkinder und dem Bruttoeinkommen. 5 Nachmittage, einschließlich
7 Wochen Ferienbetreuung kosten für Eltern
mit 2 Kindern 130 € monatlich (Brutto unter 3000 €) und 190 € (Brutto über 6000 €),
dazwischen gibt es weitere Abstufungen. 33
Anmeldungen (45%) liegen im Einkommensbereich oberhalb von 6000 €. 16 Anmeldungen (20%) liegen im untersten Bereich.
Bisher haben die Betreuungskapazitäten für
die Nachfrage der Eltern ausgereicht. Dieses
Jahr mussten wegen Raumknappheit zwei
Familien abgewiesen werden. Von 20 - 30
weiteren Kindern ist die Rede, deren Eltern
eine Betreuung nicht bezahlen können, die
aber aus sozialen Gründen dringend auch
29
nachmittags gefördert werden müssten. Im
Augenblick brauchen also maximal 50 Kinder
einen kostengünstigen oder noch besser kostenlosen Betreuungsplatz. Gibt es für diese
50 Kinder neben der Ganztagesgrundschule
auch andere Möglichkeiten eines qualitativ
guten Betreuungsangebots, vielleicht sogar
pädagogisch wirkungsvoller, möglicherweise
günstiger für die Stadt? Genau mit diesem
Thema hätte sich die AG Ganztagesgrundschule auseinandersetzen müssen. Leider
wurde und wird es immer so dargestellt, dass
die Einführung der Ganztagesgrundschule
alternativlos ist. Das ist nicht der Fall, auch
andere Kommunen haben sich von den Vorzügen flexibler Betreuung überzeugen lassen.
Dr. Julia Ohl-Schacherer
Friedhofstr. 30, 70825 Korntal-Münchingen
Die Entscheidung für eine
Ganztagesgrundschule ist noch
nicht gefallen!
Viele Familien haben im Moment den Eindruck, die Einführung einer Ganztagesgrundschule wäre unvermeidlich. Das stimmt so
nicht. Das Land strebt zwar im Endausbau einen Anteil von 70% Ganztagesgrundschulen
an, aber es gibt keine Verpflichtung zur Einführung. Ebenso wenig ist die Entscheidung
hier in Korntal-Münchingen bereits gefallen.
Das muss zunächst der Gemeinderat und ggfs.
anschließend noch der Schulrat beschließen.
Es bleibt zu hoffen, dass der Gemeinderat bei
der Sitzung die Meinung der betroffenen Familien angemessen berücksichtigt.
Von der AG Ganztagesgrundschule wird dem
Gemeinderat eine Empfehlung zur Ausgestaltung der Ganztagesgrundschule vorgelegt
werden. Leider wurde diese Empfehlung, die
die Einführung einer Ganztagegrundschule
beinhaltet, entgegen der Stimmen aller anwesenden Elternvertreter beschlossen.
In Korntal-Münchingen besteht momentan
kein Bedarf an der Einführung einer Ganztagesgrundschule. Das zeigen sowohl die Umfragen (bioregio: ca. 70% der Eltern wünschen
eine Halbtagesschule, teilweise mit Mittagessensangebot), wie auch die Analyse der aktuellen Nutzung (60% nehmen kein Betreuungsangebot in Anspruch, 20% nutzen die
Kernzeitbetreuung bis maximal 13:30 Uhr).
Heide Kehrer, Studentin der Sozialen Arbeit
Martin-Luther-Str. 19
70825 Korntal-Münchingen
Anmerkung der Stadtverwaltung:
Von den anwesenden Elternvertretern in der
Arbeitsgruppe haben drei gegen die Empfehlung votiert, zwei haben sich der Stimme
enthalten, eine Elternvertreterin hat mit Ja
gestimmt.
Ausführliche Informationen zu diesem
Thema finden Sie in diesem Amtsblatt
unter der Rubrik „Verwaltung“.
Zwischen den Zeilen gelesen
Wer das letzte Amtsblatt (5/2015) aufmerksam gelesen hat, konnte viel Interessantes
über Projekte in Münchingen erfahren. Auf
Seite 30 war zu lesen, dass mit dem Neu-
bau der Mensa nicht vor 2017 zu rechnen
ist. Durch ebenfalls dort erwähnte, bereits
umgesetzte Maßnahmen im Bereich des
Schulareals, dürfte der prämierte Entwurf
von 2008 erst recht überholt sein. Also alles zurück auf Anfang, Griff in die ohnehin
leere Stadtkasse und Kosten für eine Neuplanung erzeugt. Auf Seite 3 konnte man lesen,
dass die planungstechnisch schon sehr weit
gediehene Umgestaltung der Markgröninger Straße mangels Mittel von 2015 auf die
nächsten Haushaltsjahre verschoben werden
musste. Wenn dieses Projekt aus Finanzgründen schon wieder verschoben wurde, obwohl
die Kosten dafür sicherlich deutlich geringer
sind, als für einen Mensaneubau, stellt man
sich die Frage, wie realistisch ist denn dann
obige Aussage bezüglich 2017. Mit dem Eindruck, dass Münchinger Projekte immer mit
einem Verzögerungsfaktor behaftet sind, der
gefühlt gegen Unendlich zu gehen scheint,
wird es spannend, was zuerst umgesetzt sein
wird: Stuttgart 21 oder die Umgestaltung
des Schulareals. Vielleicht werde ich ja in
weit entfernter Zukunft dann doch noch zu
meinen Enkeln sagen können: “Dass ich das
noch erleben durfte!“
Ralf Schmid, Friederica-Kocher-Str. 18
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
156
Dateigröße
4 444 KB
Tags
1/--Seiten
melden