close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Express - TSV Alemannia Zähringen

EinbettenHerunterladen
Nr. 8
Handball
Express
Saison 2014 / 2015
www.handball-in-zaehringen.de
Liebe Handballfreunde,
bis vor wenigen Tagen konnten wir Spitzenhandball bei der Weltmeisterschaft in Katar
bewundern – zumindest sofern man Zugang zu Pay-TV hatte. Vielleicht haben die
erfreulich guten Auftritte der deutschen Handballer ja Appetit auf mehr gemacht. Denn
natürlich geht auch in kälteren Gefilden der Ligaalltag weiter, so dass ich auf zahlreiche
Zuschauerunterstützung zum aktuellen Heimspielwochenende hoffe.
Allen Zuschauern, unseren Gegnern mit ihren mitgereisten Fans und Verantwortlichen,
sowie allen eingeteilten Schiedsrichtern im Namen der Handballabteilung des TSV
Alemannia Zähringen 1900 e.V. ein herzliches Willkommen!
Langsam geht die Runde in die entscheidende Phase. Insbesondere die Herren 1 steht
vor den „Wochen der Wahrheit“, in denen man gegen die direkte Konkurrenz um den
Klassenverbleib antreten und Punkten muss. Das gleiche Ziel hat die Herren 2, die
kürzlich mit einem Sieg gegen den ESV überraschen konnte und mit dem Einzug ins
Final-4 des Bezirkspokals weiter Selbstvertrauen tanken konnte.
Ob das 20:20 Unentschieden, mit dem die Damen 1 in die Rückrunde gestartet sind als
gutes Omen zu werten sind? Mit exakt dem gleichen Ergebnis endete nämlich auch die
erste Partie zum Rundenstart und stellte damals den Auftakt zu einer mehrwöchigen
Siegesserie dar. Macht’s noch einmal Mädels!
Und auch die Jugendteams haben in ihren jeweiligen Ligen noch gute Aussichten auf
gute Platzierungen. Bitte unterstützen Sie alle Teams nach Kräften!
Abschließend möchte ich mich bei allen Helfern und Sponsoren bedanken. Ohne Euch
ist der Spielbetrieb mit all seinen Herausforderungen nicht zu schaffen! D A N K E!!
Drücken Sie uns auch an diesem Heimspieltag wieder kräftig die Daumen und
unterstützen Sie in bewährter Art und Weise unsere Teams. Und nun wünsche ich
Ihnen viel Spaß bei der Lektüre des Handballexpress, faire, spannungsreiche und
begeisternde Handball-Spiele in der Jahnhalle.
Für die Handball-Abteilung,
Ihr Oliver Schmitt
Aktuelles Spielwochenende:
Samstag 07.02.2015
12:45 Uhr
mE1-Jugend
13:45 Uhr
mE2-Jugend
15:05 Uhr
mE2-Jugend
16:10 Uhr
Damen 2
18:00 Uhr
mB-Jugend
Sonntag 08.02.2015
11:00 Uhr
Herren 3
12:45 Uhr
mC-Jugend
14:30 Uhr
mA-Jugend
16:30 Uhr
Herren 1
18:15 Uhr
Damen 1
-
SG Waldkirch/Denzlingen II
HG Müllheim/Neuenburg I
TV Neustadt
SF Eintracht Freiburg II
JSG Hegau
-
TuS Oberhausen III
JSG Hegau
HSG Mimmenhausen/Mühlhofen
TV Brombach
HSG Freiburg III
Saison 2014/2015 - Seite 3
Herren 1
14.12.2014, Landesliga Süd
TUS Ringsheim – TSV Alemannia Zähringen 33:19 (17:11)
Desolate Leistung in Ringsheim
Die Zähringer-Truppe musste am vergangenen Sonntag zum Auswärtsspiel nach Ringsheim. In
der Vergangenheit wurden hier nicht sonderlich gute Spiele abgeliefert, doch genau dies wollten
die Alemannen mit dem positiven Gefühl vom Spiel gegen Pfullendorf diesmal ändern. Leider
startete das Spiel äußerst ungünstig für die immer noch stark ersatzgeschwächte Mannschaft
und man sah sich relativ schnell einem 6:1 Rückstand gegenübergestellt. Dies zwang den
Trainer Leif Harting direkt die Auszeit zu ziehen und der Mannschaft nochmals den notwendigen
Ruck zu geben. Dieser notwendige Impuls von außen zeigte seine Wirkung und Zähringen kam
immer besser ins Spiel. Wurden zuvor noch fahrlässig die Bälle weggeschmissen, so wurde nun
geduldiger weitergespielt und die Chancen besser genutzt. Ebenso stand nun die Abwehr
deutlich besser, was dazu führte, dass Zähringen über 7:4 auf 9:7 herankommen konnte. Diese
Leistungssteigerung zwang nun auch den Trainer der Ringsheimer zu einer Auszeit. Nun sollten
die Heimmannschaft wieder das Kommando übernehmen und kam immer wieder leicht über den
Kreis zum Torerfolg. Bis zur Halbzeit konnten sie sich so auf 17:11 einen erneuten Vorsprung
erspielen.
Leider vergaben die Alemannen zu häufig hundertprozentige Torchancen gerade zu Beginn der
zweiten Halbzeit, was Ringsheim eiskalt ausnutzte und auf 21:11 vorlegte. Die Einstellung der
Zähringer machte sich nun bemerkbar und keiner wollte mehr so richtig dagegenhalten.
Ringsheim im Gegenteil drückte weiter aufs Tempo und erspielte sich eine noch höhere Führung.
Gerade eine katastrophale Angriffsleistung in Halbzeit 2, war dafür verantwortlich das Ringsheim
eine so hohe Führung herausspielen konnte. Hätte man nicht in den letzten 5 Min. des Spieles
Ergebniskorrektur betrieben, wäre eine noch höhere Niederlage die Folge gewesen.
Nach diesem schlechten Spiel kommt jetzt für alle erstmal die kurze Winterpause, die vor allem
genutzt werden sollte um den Kopf frei zu kriegen und die Verletzungen auszukurieren. Im neuen
Jahr starten die Alemannen dann mit der Vorbereitung auf die Rückrunde, welche der Schlüssel
zum Erfolg werden sollte. Mit den zurückkommenden Spielern, Sascha Winkler, Karl Greven,
Johannes Roming und Felix Frey entspannt sich dann auch die Personalsituation etwas. Man
darf also gespannt sein mit welcher Einstellung und Moral die Zähringer das erste Heimspiel in
der Rückrunde, gegen die ambitionierten Weiler antreten werden. Über eine weiter so gute
Unterstützung wie in der Hinrunde würde sich die Mannschaft sehr freuen, steckt sie doch auch
mitten im Abstiegskampf.
TSV Alemannia Freiburg-Zähringen: Julian Kaupen (3), Alexis Tsoulfas (3), Vincent Idstein (2),
Simon Rünzi (7/4), Max Bühler (1), Felix Vogt (1), Klaas Badde (2); Trainer: Leif Harting
Unser heutige Gegnermannschaft: TV Brombach
Hinten:
Team-Manager Jens Liedtke, Adrian Ciaca,
Tobias Pütz, Sebastian Albu, Michael Günther,
Dirk Kalinowski, Niklas Weber
Vorne:
Co-Trainer Christoph Herde, Steffen Retsch,
Nils Haunschild, Björn Bellert, Daniel Schnepf,
Lukas Hopp, Marcel Reimann,
Trainer Gundolf Trefzer
Seite 4 – Saison 2014/2015
AXA Generalvertretung Kurt Eckert  Gewerbestraße 1  79194 Gundelfingen
Tel. 0761 589589  Fax: 0761 589055  kurt.eckert@axa.de
Saison 2014/2015 – Seite 5
Seite 6 - Saison 2014/2015
Damen 1
Am Ende doch nur einen Punkt
Am Sonntag traten die Damen 1 zu ihrem ersten Spiel der Rückrunde an. Es ging nach Bad Säckingen, wobei man
im Hinspiel nur durch großen Kampfgeist und starkem Siegeswillen zwei Punkte in heimischer Halle behalten
konnte. Das sollte also erneut ein Spiel auf Augenhöhe werden, auch wenn man berufs- und krankheitsbedingt mit
nur zwei Auswechslern anreiste.
Pünktlich um 15:30 Uhr wurde das Spiel angepfiffen. Die Abwehr der Alemannia Damen stand zunächst kompakt
und auch im Angriff konnten viele schöne Tore durch schnelles Angriffsspiel herausgespielt werden. So stand es
nach wenigen Minuten bereits 1:5 für die Gäste aus Zähringen. Trotz, dass man Lisa Deckert von der ersten Minute
an unter Manndeckung stellte, wurde der Ball mit Tempo gespielt und durch einige Spielzüge gelang es den TSV
Mädels in Führung zu bleiben. Auch die Abwehr stand in den ersten 20 Minuten wirklich gut und jeder der Mädels
kämpfte mit 100% um jeden Ball. Auch ein starker Rückhalt war Nadine Graf, die nach ihrer langen
Verletzungspause endlich wieder voll einsatzfähig war und an diesem Nachmittag zwischen den Pfosten des
Zähringer Tores zeigte, was in ihr steckt. Über ein 4:7 zum 6:9 konnte man immerhin einen drei-Tore Vorsprung
halten. Dann waren jedoch die dünn besetzte Bank zu spüren und man ließ die Gastgeberinnen bis zur Pause auf
ein 9:10 herankommen.
In der Pause mahnte Trainer Torsten Leonhardt seine Mädels, sich in der Abwehr wieder mehr zu konzentrieren
und mehr im Verbund zu stehen. Im Angriff sollte man erneut versuchen den Ball schnell zu machen und durch die
trainierten Spielzüge die Abwehr der Bad-Säckingerinnen zu knacken.
Nach der Pause ging das erste Tor dann wieder auf das Konto der Zähringerinnen. Danach konnten die Damen der
Alemannia ihre Führung erneut bis zu einem 11:16 ausbauen. Anschließend gerieten die Gastgeberinnen unter
Zugzwang und stellten ihre Abwehr auf eine doppelte Manndeckung um. Dennoch konnten die TSV ihre Führung
halten und so ging man über ein 14:18 bis zum 16:20.Danach waren die schwindenden Kräfte auf Seiten der
Alemannia deutlich zu spüren. Als dann auch noch die dritte Rückraumspielerin manngedeckte wurde, konnte man
kaum noch dagegen halten. Auch zu früh und nicht konsequent genug abgeschlossene Torwürfe im Angriff boten
den Bad-Säckingerinnen genug Raum um sich wieder heran zu kämpfen. So stand es eine Minute vor Abpfiff
20:20. Auch der letzte Angriff der durch die Zähringerinnen eingeleitet wurde konnte leider nicht mehr im
gegnerischen Netz versenkt werden und so musste man sich an diesem Sonntagnachmittag mit einem Punkt
zufrieden geben.
Hinsichtlich der andauernden Führung im gesamten Spiel vielleicht ein verlorener Punkt, wenn man sich aber die
ersatzgeschwächten Alemannia Mädels anschaut, eigentlich auch ein gewonnener Punkt. Wie man es nimmt, es
war ein kampfreiches und über weite Strecken ein wirklich schönes Spiel.
Großen Dank an dieser Stelle natürlich noch an Flo, der von der Bank aus immer wieder hilfreiche Tipps gab,
Trainer Torsten tatkräftig zur Seite stand und bis zur letzten Minute mitfieberte.
Auch Danke an die zahlreichen Mitgereisten Fans, denen man hoffentlich ein ansehnliches Spiel geboten hat.
Nachdem man nun ein Wochenende spielfrei hat, geht es in heimischer Halle gegen die Stadtrivalen der HSG
Freiburg III. Natürlich hoch motiviert möchten die Alemannia Damen hier zwei weitere wichtige Punkte in eigener
Halle behalten und würden sich über tatkräftige Unterstützung von der Tribüne aus durchaus freuen!
Es spielten: Nadine Graf; Anika Plötze (1), Milena Deckert (2), Denise Eiler (2), Anja Krepper (2), Stefanie Eichner
(8/4), Karin Marksteiner (2), Lisa Deckert(2), Lisa Faist (1), Melissa Robert.
Unsere heutige Gegnermannschaft:
HSG Freiburg III
Hier gab es leider keine
Spielerinnennamen zum Bild.
Saison 2014/2015 - Seite 7
Tabellen
Herren 1
&
Damen 1
Herren 1
Platz Mannschaft
Spiele
1
TuS Oberhausen
15
2
ESV Weil
15
3
SF Eintr. Freiburg
15
4
HSG Freiburg
16
5
TuS Ringsheim
16
6
TV Ehingen
14
7
SG Köndringen/Teningen 2
14
8
TV Pfullendorf
15
9
HSG Mimmenhausen/Mühlhofen
14
10
SG Maulburg/Steinen
14
11
TV Brombach
15
12
TuS Steißlingen 2
14
13
TSV Alemannia Freiburg-Zähringen
15
14
TV Gottmadingen
14
S
13
11
10
10
10
9
9
8
5
4
4
4
3
0
U
1
0
0
0
0
1
0
1
0
1
1
0
0
1
N
1
4
5
6
6
4
5
6
9
9
10
10
12
13
Tore
498 : 399
427 : 378
451 : 396
457 : 426
429 : 411
400 : 379
433 : 365
413 : 397
354 : 393
382 : 428
404 : 454
361 : 416
352 : 425
350 : 444
Punkte
27 : 3
22 : 8
20 : 10
20 : 12
20 : 12
19 : 9
18 : 10
17 : 13
10 : 18
9 : 19
9 : 21
8 : 20
6 : 24
1 : 27
Damen 1
Platz Mannschaft
Spiele S U N
Tore
1
HSG Freiburg 3
12
11 0 1 369 : 249
2
SG Waldkirch/Denzlingen
11
9 1 1 308 : 210
3
ESV Freiburg
14
9 0 5 357 : 340
4
TSV Alemannia Freiburg-Zähringen
12
7 3 2 270 : 242
5
TB Kenzingen 2
12
7 1 4 282 : 270
6
DJK Bad Säckingen
14
7 1 6 349 : 313
7
HSV Schopfheim
10
5 0 5 213 : 228
8
TV Frbg.-St.Georgen
12
3 2 7 248 : 272
9
TV Herbolzheim
12
4 0 8 250 : 277
10
SG Köndringen/Teningen
13
4 0 9 279 : 322
11
HandBall Löwen Heitersheim
12
2 0 10 191 : 266
12
SG Maulburg/Steinen
12
1 0 11 195 : 322
Punkte
22 : 2
19 : 3
18 : 10
17 : 7
15 : 9
15 : 13
10 : 10
8 : 16
8 : 16
8 : 18
4 : 20
2 : 22
Herren 1
Kader Herren 1:
Zugänge: Felix Frey (eigene Jugend), Moritz Schmidberger (eigene Jugend), Lukas Böhringer
(pausiert), Vincent Idstein (Herren 2), Markus Kapfer (Herren 2), Julian Kaupen (St. Pauli)
Torhüter: Fabian Krepper, Markus Kapfer
Feldspieler: Max Bühler, Johannes Roming, Sascha Winkler, Felix Vogt, Felix Frey, Karl Greven,
Mario Ilic, Maximillian Hinderhofer, Simon Rünzi, Moritz Schmidberger, Alexios Tsoulfas, Vincent
Idstein, Julian Kaupen, Lukas Böhringer
Trainer: Dominic Ruh, Leif Harting
Physiotherapeut: Bernard Stoeffler
Saison 2014/2015 – Seite 9
Damen 1
Hintere Reihe: Sponsor Andreas Beck, Nadine Graf, Selina Müller, Milena Deckert, Louisa Bühler, Denise Eiler,
Melissa Robert, Lisa Faist, Stefanie Moser, Anne-Sophie Grangé, Coach Torsten Leonhard
Vordere Reihe: Isabell Winkler, Stefanie Eichner, Nicole Epple, Anika Plötze, Anja Krepper,
Sabine Kehrer, Lisa Deckert
Seite 10 - Saison 2014/2015
Saison 2014/2015 – Seite 11
Spielplan
Herren 1
&
Damen 1
Landesliga Süd Herren
So. 25.01.2015
16:30 Alemannia Zähringen
Sa. 31.01.2015
18:00 TuS Steißlingen 2
16:30 Alemannia Zähringen
So. 08.02.2015
Sa. 21.02.2015
So. 01.03.2015
So. 08.03.2015
So. 15.03.2015
Sa. 21.03.2015
So. 29.03.2015
So. 19.04.2015
So. 26.04.2015
Sa. 02.05.2015
Sa. 09.05.2015
18:00 TV Gottmadingen
16:30 Alemannia Zähringen
17:00 SG Köndringen/Teningen 2
16:30 Alemannia Zähringen
19:00 HSG Freiburg
16:30 Alemannia Zähringen
16:30 TuS Oberhausen
16:30 Alemannia Zähringen
20:00 TV Pfullendorf
20:00 Alemannia Zähringen
ESV Weil
Alemannia Zähringen
TV Brombach
Alemannia Zähringen
HSG Mimmenhausen/Mühlhofen
Alemannia Zähringen
SG Maulburg/Steinen
Alemannia Zähringen
SF Eintr. Freiburg
Alemannia Zähringen
TV Ehingen
Alemannia Zähringen
TuS Ringsheim
Bezirksklasse Damen
So. 25.01.2015
So. 08.02.2015
Sa. 21.02.2015
So. 01.03.2015
Sa. 07.03.2015
15:30 DJK Bad Säckingen
18:15 Alemannia Zähringen
17:30 TV Herbolzheim
18:15 Alemannia Zähringen
Alemannia Zähringen
HSG Freiburg 3
Alemannia Zähringen
SG Waldkirch/Denzlingen
Alemannia Zähringen
So. 15.03.2015
19:30 Handball Löwen Heitersheim
18:15 Alemannia Zähringen
So. 29.03.2015
18:15 Alemannia Zähringen
So. 19.04.2015
So. 26.04.2015
14:50 SV Schopfheim
18:15 Alemannia Zähringen
Sa. 02.05.2015
16:00 ESV Freiburg
SG Maulburg/Steinen
Alemannia Zähringen
Sa. 09.05.2015
18:00 HSG Freiburg 3
Alemannia Zähringen
Seite 12 - Saison 2014/2015
SG Köndringen/Teningen
TB Kenzingen 2
Alemannia Zähringen
Der Toyota
Plakettenservice
2,5
16
Machen Sie die Pflicht zur Kür:
Nutzen Sie unseren praktischen und preisgünstigen Plakettenservice bei
uns im Hause.
 an jedem Werktag 
€ 25,00
Empfehlenswert zuerst die TÜV-Durchsicht
 Material wird getrennt berechnet 
Hauptuntersuchung incl. Abgasuntersuchung
II
II
II
II
Autohaus N o r d
Klaus Schömmel eK
-Benziner
-Diesel ohne OBD
-Diesel mit OBD
€ 91,00
€ 94,00
€ 87,00
Zinkmattenstr. 8b
79108 Freiburg
Tel.: 0761/507805
Saison 2014/2015 – Seite 13
Seite 14 - Saison 2014/2015
Tabellen
Herren 2
&
Damen 2
Herren 2
Platz
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
Mannschaft
HSV Schopfheim
ESV Freiburg
TV Todtnau
SG Waldkirch/Denzlingen 2
HSG Freiburg 2
HC Emmendingen
DJK Bad Säckingen
HG Müllheim/Neuenburg
SG Ft1844/Kappel
SF Eintr. Freiburg 2
TSV Alemannia Freiburg-Zähringen 2
TuS Ringsheim 2
Spiele S U
12
10 0
12
8 0
11
7 1
13
7 0
14
7 0
12
6 0
12
6 0
11
5 0
12
3 2
12
3 2
12
3 2
11
3 1
N
2
4
3
6
7
6
6
6
7
7
7
7
Tore
349 : 291
301 : 281
309 : 262
372 : 378
371 : 374
334 : 323
302 : 328
293 : 289
308 : 316
303 : 326
283 : 321
269 : 305
Punkte
20 : 4
16 : 8
15 : 7
14 : 12
14 : 14
12 : 12
12 : 12
10 : 12
8 : 16
8 : 16
8 : 16
7 : 15
U N
0 1
0 3
1 2
0 4
0 5
1 4
0 7
0 8
0 10
Tore
256 : 132
130 : 120
166 : 135
176 : 148
184 : 152
119 : 119
104 : 147
99 : 195
90 : 176
Punkte
18 : 2
16 : 6
15 : 5
12 : 8
10 : 10
9 : 9
6 : 14
2 : 16
2 : 20
Damen 2
Platz
1
2
3
4
5
6
7
8
9
Mannschaft
SF Eintr. Freiburg 2
TuS Oberhausen
TG Altdorf
TSV March 2
SG Waldkirch/Denzlingen 2
HG Müllheim/Neuenburg 2
HC Emmendingen
SG Ft1844/Kappel 2
TSV Alemannia Freiburg-Zähringen 2
Spiele
10
11
10
10
10
9
10
9
11
S
9
8
7
6
5
4
3
1
1
Die restlichen Mannschaften:
Männliche C-Jugend – Südbadenliga
Männliche D-Jugend
Männliche E1-Jugend
E2-Jugend gemischt
Weibliche B-Jugend – SG Alemannia Zähr. / St. Georgen
F-Jugend Minis
Weibliche D-Jugend
Handball Kiga
Saison 2014/2015 – Seite 17
Seite 18 - Saison 2014/2015
A-Jugend
Hintere Reihe von links:
Trainer Ahmed el-Ghussein, Felix Bühler,
Mirco Kabis, Nils Kornacker,
Tom Lebrecht, Florian Hinderhofer,
Trainer Fabian Krepper.
Vordere Reihe von links:
Samuel Natalis, Philipp Böhringer, Lino Giandesin,
Fabian Heizler, Jonathan Natalis, Johannes Hehn.
Es fehlen:
Hendrik Dittmers, Dominique Burger,
Philipp Schöllhorn.
Herren 2
Herren 2 qualifizieren sich für Final-Four
Mit einem kurzen Handballprogramm endet der Januar 2015: So müssen lediglich drei
Mannschaften auswärts ran. Die 1. Herrenmannschaft reist zu dem in der Landesligatabelle
unmittelbar davor Platzierten Steißlingen 2 und sollte dort punkten. Bekanntlich zählen solche
Punktgewinne doppelt, gleichzeitig könnte man durch einen Sieg die Abstiegsränge
möglicherweise verlassen. Allerdings darf man sich von den guten Leistungen im Spiel gegen
Weil nicht blenden lassen und muss für einen Punktgewinn alles geben. Ganz chancenlos dürfte
auch die männliche A-Jugend nicht sein, die gegen den Drittletzten Sandweier antreten muss
und sich dort für die Heimspielniederlage revanchieren möchte. Die 3. Herrenmannschaft hat die
kürzeste Dienstreise an diesem Wochenende, da man gegen March 2 antritt. Im Hinspiel tat
man sich ziemlich schwer und auch im Rückspiel werden die jungen Wilden aus March
versuchen, der Alemannia ein Bein zu stellen. Gegen die 2. Zähringer Herrenmannschaft, gegen
die die Marcher am vergangenen Dienstag im Bezirkspokal antraten, gelang dies jedoch nicht.
Nach dem 34:20-Erfolg steht die Zweite Herrenmannschaft nunmehr im Final-Four-Turnier des
Handballbezirks Freiburg/Oberrhein und hat Chancen,
sich für den Südbadischen Vereinspokal 2015/2016 zu
qualifizieren. Die Zähringer Handballer gratulieren
herzlich zu diesem schönen Erfolg.
Die besondere Seite
DHB Länderpokal 2015 am 17./18.1.2015 in Ichenheim
Für die Jahrgänge 1998 und jünger fand am Wochenende vom 17./18.1.2015 die Vorrunde des
DHB Länderpokals statt. Austragungsort war die Ried-Sporthalle in Ichenheim.
Die Auswahlmannschaften folgender Verbände nahmen teil:
Sachsen, Hessen, Thüringen, Niederrhein und Südbaden.
Unsere SHV Mannschaft belegte nach Hessen den 2. Platz, nachdem gegen Sachsen und
Niederrhein gewonnen und beim Spiel gegen Thüringen ein Unentschieden geholt werden
konnte. Die einzige Niederlage des SHV Teams war das Spiel gegen den HV Hessen.
Im Frühjahr gibt es eine Entscheidung unter den letzten acht Auswahlmannschaften,
Südbaden ist dabei!
Leider konnte ich nur als Zuschauer dabei sein, da ich verletzungsbedingt mit dem Handball
spielen pausieren musste. So übernahm ich die Aufgabe, mich um Trikots für die Mannschaft
zu kümmern, da wir alle den Wunsch hatten, ein schönes Trikot zu bekommen, das uns an
unser Länderpokal-Event 2015 erinnern sollte.
Bis alle Infos ausgetauscht waren, verging dann wie so oft die Zeit viel zu schnell. Und ich
konnte froh sein, dass Dieter Holzäpfel vom Offensiv-Sport und Jürgen Schneider vom XLTextildruck meine Bestellung und meinen Auftrag noch kurzfristig innerhalb einer Woche
erledigen konnten.
Vielen Dank!
Offensiv-Sport und die Metzgerei Feißt aus Teningen beteiligten sich als Sponsoren an den
Kosten unserer Trikots, so dass unser Eigenanteil an den wirklich schönen Trikots nicht ins
Unermessliche ging.
Herzlichen Dank an dieser Stelle!
Felix Bühler
Seite 20 - Saison 2014/2015
Die 2. besondere Seite
Werde Schiedsrichter
und warum ?
Dein Verein braucht engagierte Personen wie Dich!
Vom Verein erhältst Du:
-
Kosten des Lehrganges gezahlt
Erstausstattung (Pfeife, rote/gelbe Karte, Regelheft)
Trikot
Du bzw. Deine Eltern zahlen für Dich keinen Vereinsbeitrag mehr
Vom Bezirk:
-
Eine ausgezeichnete Ausbildung
Unterstützung bei den ersten Spielen durch Paten
Weitere Regelabende
Unterstützung bei unklaren Regelfragen
Von Dir wird erwartet:
- Bereitschaft für diese Aufgabe
- Besuch der Regelabende (1x im Monat)
- dass die eingeteilten Spiele geleitet werden
Du kannst erwarten:
- dass Du eine ausgezeichnete und interessante Ausbildung erhältst
- dass Du an einem Wochenende zwischen 15 und 60 € (je nach eingeteilten
Spielen) an Vergütung erhältst
- bei den ersten Spielen Dir eine Pate zu Seite steht
- dass Du Dich persönlich weiterentwickeln wirst
- dass Du, bei entsprechender Entwicklung gefördert wirst, um später auch
Spiele in höheren Klassen leiten zu können
Melde Dich bei Deinem Trainer oder direkt bei mir:
Edgar Blank – schieri.blank@arcor.de –
Tel.: 0761/42 96 80 25
Saison 2014/2015 - Seite 21
Tabelle mD-Jugend +
Bericht mB-Jugend
mD-Jugend
Platz
1
2
3
4
5
Mannschaft
TSV Alemannia Freiburg-Zähringen
HG Müllheim/Neuenburg
SG Lörrach/Brombach
SG Maulburg/Steinen
HSV Schopfheim
Spiele
7
7
8
6
8
S
5
5
5
3
0
U
0
0
0
0
0
N
2
2
3
3
8
Tore
127 : 89
148 : 113
122 : 107
90 : 72
79 : 185
Punkte
10 : 4
10 : 4
10 : 6
6 : 6
0 : 16
Bericht B-Jugend
Tus Ringsheim - TSV Alemannia Zähringen 24:17 (11:6)
Verdiente Niederlage
Am vergangenen Wochenende mussten wir die schwierige Auswärtsreise nach
Ringsheim antreten. Die Vorzeichen für das Spiel waren auch nicht die besten.
So mussten wir auf 5 Spieler aus Verletzungsgründen verzichten und auch aus
der C-Jugend, die gleichzeitig spielen musste, konnten wir keine Unterstützung
bekommen.
Entsprechend verlief dann auch das Spiel. Wir versuchten zwar von Anfang an
alles, um mit den Ringsheimern mitzuhalten, mussten uns aber eingestehen,
dass es heute wohl ein schwieriges Unterfangen werden würde, gegen die gut
organisierte Abwehr der Ringsheimer zum Torerfolg zu kommen. So ging es mit
einem 11:6 Rückstand in die Pause.
In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, bei dem
Ringsheim aber die komplette Spielzeit nie in Gefahr geriet, das Spiel nochmal
aus der Hand zu geben.
Besonders zu erwähnen wäre noch die sehr gute Torhüterleistung von Arthus,
der uns ein ums andere Male mit seinen Paraden helfen konnte.
Es bleibt zu hoffen, dass in den nächsten Wochen die Verletztenliste wieder
kürzer wird und wir uns wieder konkurrenzfähig mit den anderen Teams
duellieren können.
Seite 22 - Saison 2014/2015
Saison 2014/2015 – Seite 23
Seite 24 - Saison 2014/2015
TSV Alemannia FR-Zähringen
Handball Aufkleber
An jedem Heimspieltag
bei unserem Kassierer
Hädele erhältlich!
1,00 € pro Stück
Saison 2014/2015 – Seite 25
Tabellen
A – B – C -Jugend
mA-Jugend
Platz
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
Mannschaft
TuS Schutterwald
SG Ottenheim/Altenheim
SG Köndringen/Teningen
TSC Blumberg
HSG Hardt
HSG Mimmenhausen/Mühlhofen
HGW Hofweier
SG Schramberg 1858
TV Sandweier
JSG Untersee
SG Marlen/Kehl
TSV Alemannia Freiburg-Zähringen
Spiele
14
13
13
14
12
13
12
12
14
14
14
15
S
11
11
10
10
8
7
4
3
4
4
2
2
U N
Tore
1 2 440 : 407
0 2 526 : 412
0 3 433 : 357
0 4 474 : 436
0 4 403 : 359
0 6 395 : 381
1 7 373 : 417
3 6 366 : 377
1 9 414 : 442
1 9 388 : 430
1 11 371 : 449
0 13 346 : 462
Punkte
23 : 5
22 : 4
20 : 6
20 : 8
16 : 8
14 : 12
9 : 15
9 : 15
9 : 19
9 : 19
5 : 23
4 : 26
Spiele S U N
Tore
11
11 0 0 338 : 208
11
10 0 1 298 : 206
12
8 2 2 320 : 247
9
5 1 3 220 : 189
11
5 1 5 303 : 298
9
5 0 4 262 : 205
12
4 0 8 240 : 255
11
2 1 8 220 : 338
12
2 0 10 203 : 343
12
0 1 11 247 : 362
Punkte
22 : 0
20 : 2
18 : 6
11 : 7
11 : 11
10 : 8
8 : 16
5 : 17
4 : 20
1 : 23
mB-Jugend
Platz
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Mannschaft
SG Köndringen/Teningen
JSG Hegau
TuS Ringsheim
HSG Mimmenhausen/Mühlhofen
HG Müllheim/Neuenburg
SG Waldkirch/Denzlingen
TSV Alemannia Freiburg-Zähringen
SG Rielasingen/Gottmadingen
SG Kenzingen/Herbolzheim
SG Lörrach/Brombach
mC-Jugend
Platz
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Mannschaft
HSG Mimmenhausen/Mühlhofen
SG Rielasingen/Gottmadingen
HG Müllheim/Neuenburg
HSG Konstanz
SG Köndringen/Teningen
SG Lörrach/Brombach
HSC Radolfzell
TSV Alemannia Freiburg-Zähringen
TuS Ringsheim
JSG Hegau
Seite 26 - Saison 2014/2015
Spiele S U N
Tore
12
10 1 1 345 : 243
11
10 0 1 331 : 220
12
9 1 2 380 : 301
14
8 1 5 395 : 338
12
7 1 4 328 : 279
12
6 2 4 320 : 319
13
4 0 9 319 : 361
13
2 0 11 343 : 407
13
2 0 11 251 : 391
12
1 0 11 261 : 414
Punkte
21 : 3
20 : 2
19 : 5
17 : 11
15 : 9
14 : 10
8 : 18
4 : 22
4 : 22
2 : 22
Saison 2014/2015 – Seite 27
Saison 2014/2015 – Seite 15
Seite 28 - Saison 2014/2015
Spielplan
mA / mB / mC - Jugend
Männliche Jugend A – Südbadenliga Süd
So. 25.01.2015
14:30
Alemannia Zähringen
TSC Blumberg
So. 01.02.2015
14:30
TV Sandweier
Alemannia Zähringen
So. 08.02.2015
14:30
Alemannia Zähringen
HSG Mimmenhausen/Mühlhofen
Sa. 21.02.2015
14:15
HGW Hofweier
Alemannia Zähringen
So. 01.03.2015
14:30
Alemannia Zähringen
SG Schramberg 1858
So. 08.03.2015
16:30
SG Ottenheim/Altenheim
Alemannia Zähringen
So. 15.03.2015
14:30
Alemannia Zähringen
JSG Untersee
Sa. 28.03.2015
17:35
SG Köndringen/Teningen
Alemannia Zähringen
Sa. 18.04.2015
16:00
SG Marlen/Kehl
Alemannia Zähringen
Männliche Jugend B – Südbadenliga Süd
So. 25.01.2015
14:40
TuS Ringsheim
Alemannia Zähringen
Sa. 07.02.2015
18:00
Alemannia Zähringen
JSG Hegau
Sa. 21.02.2015
16:00
SG Rielasingen/Gottmadingen
Alemannia Zähringen
Sa. 28.02.2015
18:00
Alemannia Zähringen
SG Waldkirch/Denzlingen
Sa. 07.03.2015
16:15
HSG Mimmenhausen/Mühlhofen
Alemannia Zähringen
Sa. 14.03.2015
18:00
Alemannia Zähringen
SG Köndringen/Teningen
So. 22.03.2015
14:00
SG Kenzingen/Herbolzheim
Alemannia Zähringen
Männliche Jugend C – Südbadenliga Süd
So. 25.01.2015
12:45
Alemannia Zähringen
HG Müllheim/Neuenburg
So. 08.02.2015
12:45
Alemannia Zähringen
JSG Hegau
So. 22.02.2015
14:15
TuS Ringsheim
Alemannia Zähringen
So. 01.03.2015
12:45
Alemannia Zähringen
HSC Radolfzell
Sa. 07.03.2015
12:45
HSG Mimmenhausen/Mühlhofen
Alemannia Zähringen
So. 15.03.2015
12:45
Alemannia Zähringen
SG Köndringen/Teningen
Sa. 21.03.2015
12:00
HSG Konstanz
Alemannia Zähringen
Saison 2014/2015 – Seite 29
Seite 30 - Saison 2014/2015
Unsere Trainingszeiten
Mannschaft
Jahrg. Trainer
Halle
mA-Jugend-Südbadenliga
95/96
mB-Jugend-Südbadenliga
97/98
Emil-Gött-Halle
Jahn-Halle
Jahn-Halle
Karlschule
Di 18:00-20:00
Mi 19:15-20:30
Mi 19:15-20:30
Do 18:00-20:00
mC-Jugend-Südbadenliga
99/00
mD-Jugend Bezirksliga
01/02
mE-Jugend Rundenform
03/04
Jahn-Halle
Jahn-Halle
Jahn-Halle
Emil-Gött-Halle
Jahn Halle
wB-Jugend Bezirksklasse(SG)
wD-Jugend
97/98
99/00
01/02
Di 17:00-18:30
Mi 18:15-19:15
Di 17:00-18:30
Do 17:30-18:45
Mi 17:30-19:00
Sa vorm. unregelm.
Mo 18:00-20:00
Do 17:00-18:30
Mi 17:00-18:15
E-Jugend gemischt
03/04
F-Jugend (Minis)
Handballkindergarten
Ahmed el Ghussein
Fabian Krepper
Gideon Goerdt
Matthias Bühler
Jessica Peter
Max Bühler
Lukas Böhringer
Felix Vogt
Philipp Simon
Max Bühler
Thomy Ullrich
Nicole Ganter
H.-P. Rittemann
Carola Klose
Dorothee Natalis
Manuela Goncalves
Tom Lebrecht
Julia Böhringer
Lars Wortmann
Ina Kalb,
Annika Deckert
Zeiten
Theodor-Heuss Halle
Jahn-Halle
Jahn-Halle
Emil-Gött-Halle
Mi 16:00-17:30
Mi 16:00-18:00
Jahn-Halle
Mi 16:00-17:00
Jahn-Halle
Trainingszeiten der Aktiven
Herren 1
Damen 1
Herren 2
Damen 2
Herren 3
Di 20:15 – 22:00 Uhr, Do 18:30 – 20:00 Uhr / Jahn-Halle
Trainer: Leif Harting, Dominik Ruh
Di 18:30 – 20:15 Uhr, Do 20:15 – 22:00 Uhr / Jahn-Halle
Trainer: Torsten Leonhardt
Di 18:30 – 20:15 Uhr, Mi 20:30 – 22:00 / Jahn-Halle
Trainer: Alexander Butz
Mi 19:00 – 20:30 Uhr / Emil-Gött-Halle
Trainerin: Bettina Tröller
Mi 20:30 – 22:00 Uhr / Emil-Gött-Halle
Trainer: Stefan Knupfer
Saison 2014/2015 – Seite 31
Seite 32 - Saison 2014/2015
Jugendbereich:
Einzelne Vorstellung
E und F-Jugend
Edward Morasch
geb. 2004
MannschaftE1
Hobby: Handball,
Fußball, Schwimmen
Moritz Bretz
geb. 2005
Mannschaft E2
Hobby: Handball,
Handball, Handball
Niklas Wintermantel
geb. 2007
F-Jugend
Hobby: Handball,
Fußball, Fasnet
Lynn Wepper
geb. 2006
Mannschaft E2
Hobby: Handball,
Ballett, Pferde
Nia Lebrecht
geb. 2004
Mannschaft E2
Hobby: Handball,
Saxophon, Tanzen
Damen 2
Hintere Reihe von links:
Beate, Hannah, Maja,
Diana, Nicola, Biggi, Laura
Mittlere Reihe von links:
Manu, Svenja, Trainerin Bettina,
Sabine, Lea
Vordere Reihe von links:
Kim, Corinna, Katrin, Lisa, Mareile
Es fehlen: Konnie, Biggi 2, Katha
Seite 34 - Saison 2014/2015
unsere Sponsoren
Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrem nächsten Einkauf oder sonstigem
Anliegen einer unserer unten aufgeführten Sponsoren.
Ohne diese könnte die Handballabteilung des TSV-Alemannia-Zähringen
nicht solche Erfolge erzielen. Ihnen gilt der Dank des Marketing-Teams
und der Handballabteilung.
ARV Winkler GmbH Autowerkstatt
Autovermietung Schopp
Autohaus Nord Schömmel e.K.
Autohaus Engelhard / Kollinger Gruppe
Badische Staatsbrauerei Rothaus
Blumenparadies Vetter GmbH & Co.KG
CDS Sicherheit
Ford Ernst und König GmbH
Firma Optik Maurus
Franz Herbstritt GmbH
Gaststätte Zähringer Tor
Gerhard Winkler Fliesenbau
Heiko Jenne GmbH
Autoglaserei Menzel
AXA Generalvertretung Kurt Eckert e.K.
Autohaus Weber – Mercedes Benz
BEKA Holzwerk AG
Brauerei Lasser GmbH & Co.KG
Dental Labor Erdrich
Fahrschule Mair
Fenster Mark
Firma XL Textildruck u. Beflockung
Gans u. Gar Küchenwelt GmbH
Gipser und Stukkateurbetrieb Flamm
Haufe-Lexware GmbH u. Co KG
KURY Karosseriebau
Neumayer Hans Jürgen
Metzgerei Sumser
Ormed GmbH A DJO Global Company
Offensiv Sport e.K.
Reich Gartenbau
Sanitärtechnik Gustav Link GmbH
Sparkasse Freiburg – Nördl. Brsg.
Südstar Getränke GmbH
Südkälte GmbH
Maler Menz
Marangi KFZ Meisterbetrieb
OBI Heimwerkermarkt Nord
OBV Baustoffhandel GmbH
REWE Markt Sbikowski OHG
Rollladenbau Mathis
Shooter Stars
Sportprinz Fitnessclub
Sanitär-Heizung-Solar A. Beck
Volksbank Freiburg e.G.
Horst Heidenreich – Sanitäre Anlagen
Saison 2014/2015 – Seite 35
Seite 36 - Saison 2014/2015
Herren 3
Hintere Reihe von links:
Philipp, Stefan, Martin, Ede,
Paco, Stupfer.
Vordere Reihe von links:
Mario, Andrej, Ghuzzo, Oli, Ebse.
Es fehlt: Aki.
Rückschau zum letzten Heimspieltag:
Starker Sieg der 2. Herrenmannschaft
Dem erfolgreichen Auftakt des Heimspieltages durch Siege der E1-Jugend und
der männlichen D-Jugend ließ die Zweite Herrenmannschaft am Samstagabend
dann einen überraschenden aber verdienten 30:27-Erfolg über den
Tabellenzweiten ESV Freiburg folgen. Damit rückt man bis auf zwei Punkte an
die Nichtabstiegsränge der Bezirksklasse heran.
Am Sonntag gab es dann leider nur noch einen Sieg zu feiern, nämlich den der
3. Herrenmannschaft über Waldkirch/Denzlingen 4, sowie einen Punktgewinn
der Ersten Damenmannschaft in Bad Säckingen.
Für die Verbandsmannschaften gab es an diesem Wochenende keinen
Punktgewinn. Die 1. Herrenmannschaft war gegen Weil zwar nah dran, musste
sich am Ende aber dann doch geschlagen geben. Am vergangen Dienstag traf
die 2. Herrenmannschaft in der zweiten Runde des Bezirkspokals übrigens auf
March 2 (Kreisklasse B) und konnte mit dem überragenden Sieg das Final-FourTurnier erreichen. --- Super ---
Saison 2014/2015 – Seite 37
Wer spielt …… ?
Unser nächster Heimspieltag:
Der nächste Heimspieltag:
Samstag, 28.02.2015
15:15
mD-Jugend
16:30
mE1-Jugend
18:00
mB-Jugend
19:45
Herren 2
Sonntag, 01.03.2015
11:00
Herren 3
12:45
mC-Jugend
14:30
mA-Jugend
16:30
Herren 1
18:15
Damen 1
-
Meister-/Qualirunde
TV Herbolzheim
SG Waldkirch/Denzlingen
SG FT 1844/Kappel
-
TV Freiburg – St. Georgen II
HSC Radolfzell
SG Schramberg 1858
HSG Mimmenhausen/Mühlhofen
SG Waldkirch/Denzlingen
Handball-Express
Saison 2014/2015
Herausgeber:
TSV Alemannia Freiburg-Zähringen 1900 e.V.
Geschäftsstelle Handballabteilung:
Herrn HansJürgen Neumayer
Reinhold-Schneider-Straße 3
79194 Gundelfingen
Tel. 0761/5853136
Fax: 0761/5853140
alemannia-zaehringen-handball@gmx.de
Gestaltung:
Mareike Hildwein
alemannia-zaehringen-handball@gmx.de
Handball-Fotograf:
Tobias Limberger (TLimberger@aol.com)
Anzeigen:
Nicole Epple
alemannia-zaehringen-handball@gmx.de
Druck:
Tel. 07666 / 8821-0
info@medienhaus-denzlingen.de
Seite 38 - Saison 2014/2015
Gutes Geld – gutes Gewissen.
Unsere Förderung von jungen
Nachwuchstalenten.
Sport fördert ein gutes gesellschaftliches Miteinander durch Teamgeist, Toleranz
für Baden-Württemberg. www.gut-fuer-deutschland.de
Gut für unsere Regio.
Sport_A4_Regio.indd 1
01.07.14 13:49
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
14
Dateigröße
12 365 KB
Tags
1/--Seiten
melden