close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Haushaltsantrag 2007/2008 - Grüne Bürgerschaftsfraktion Hamburg

EinbettenHerunterladen
BÜRGERSCHAFT
DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG
Drucksache 20/
20. Wahlperiode
Schriftliche Kleine Anfrage
der Abgeordneten Katharina Fegebank und Heidrun Schmitt (GRÜNE)
Betreff: Strahlenskandal in der Asklepios-Klinik St. Georg
In der Asklepios-Klinik St. Georg soll es 2013 zu Fehlbehandlungen bei der
Strahlentherapie von Krebspatienten/innen gekommen sein. So sollen insbesondere zu
geringe Strahlendosen verabreicht worden sein. Zu diesen Vorfällen soll ein bisher nicht
öffentlicher Prüfbericht der Hamburger Ärztekammer vorliegen.
Vor diesem Hintergrund frage ich den Senat:
1. Sind dem Senat bzw. der zuständigen Behörde die genannten Vorfälle bekannt?
Wenn ja:
a. Seit wann?
b. Was war/en die Ursache/n für die Vorfälle?
c. Wie lange dauerte insg. der Zeitraum der Fehlbehandlungen?
d. Wie wurden die Fehlbehandlungen letztlich erkannt?
e. Wie viele Patienten/innen waren davon insg. betroffen?
f. Wie viele Patienten/innen sind ggf. zwischenzeitlich an den Folgen der
falschen Behandlung gestorben?
g. Welche Maßnahmen hat die zuständige Behörde gegenüber der Klinik
wann und mit welchem Ergebnis ergriffen?
2. Ist dem Senat bzw. der zuständigen Fachbehörde der Prüfbericht der Hamburger
Ärztekammer zu den Vorfällen bekannt? Wenn ja, seit wann? Zu welchen
Ergebnissen ist die Ärztekammer in Bezug auf die genannten Vorfälle in diesem
Bericht gekommen?
3. Welche Maßnahmen wurden nach Erkennen der Fehlbehandlungen von Seiten
der Klinik ergriffen, um die Ursachen hierfür zu beseitigen und ähnliche
Vorkommnisse zukünftig zu verhindern? Waren diese Maßnahmen aus Sicht des
Senats bzw. der zuständigen Fachbehörde ausreichend? Wenn ja, warum?
Wenn nein, warum nicht?
4. Welche Maßnahmen wurden von Seiten der Klinik wann ergriffen, um die falsch
behandelten Patienten/innen zu informieren? Waren diese Maßnahmen aus Sicht
des Senats bzw. der zuständigen Fachbehörde ausreichend? Wenn ja, warum?
Wenn nein, warum nicht?
5. Gibt es Schadensersatzforderungen und/oder weitere rechtliche Schritte von
Seiten der Betroffenen bzw. deren Angehörigen gegenüber der Klinik?
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
1
Dateigröße
13 KB
Tags
1/--Seiten
melden