close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

- Stadt Winnenden

EinbettenHerunterladen
Donnerstag, 5. Februar 2015
AUSGABE 6
Eröffnungskonzert der Konzerttage Winnenden
Mit der h-Moll-Messe von Johann Sebastian Bach eröffnete die Winnender
Kantorei am 1. Februar feierlich die
Konzerttage Winnenden. Die Besucher
in der bis auf den letzten Platz besetzten
Schlosskirche konnten ein wahrhaft
grandioses Musikerlebnis genießen. Den
über 90 Sängerinnen und Sängern der
Winnender Kantorei gelang es, unter der
Leitung von Kirchenmusikdirektor Gerhard Paulus Bachs Meisterwerk mit seinen kunstvollsten und vielfältigen Vokalsätzen großartig zu intonieren. Unterstützt wurden sie von den Gesangssolisten Magdalena Harer (Sopran), Marion
Eckstein (Mezzosopran), Daniel Schreiber (Tenor) und Markus Lemke (Bass)
sowie dem Concerto Tübingen und Winnender Musikern im Orchester.
Unter der Leitung Gerhard Paulus beteiligte sich unter anderem auch die Winnen- Chor, Solisten und Orchester gelang gemeinsam am Sonntag eine musikalische
der Geigerin Paulina Krauter.
Meisterleistung.
Ihr Blickpunkt informiert Sie unter anderem über:
Krämermarkt
am Mittwoch
Beratungsangebote im
Familienzentrum
Infotag an der Stadtjugendmusikschule
Am Mittwoch, 11. Februar 2015, findet in Winnenden wieder der Krämermarkt statt. Die Stände sind von 8.00
Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.
Der Wochenmarkt wird wie gewohnt
am Donnerstag, 12. Februar 2015,
von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr, abgehalten.
Im Kinderhaus und Familienzentrum
Schafweide werden seit März 2014
unterschiedliche Beratungsangebote
angeboten. Es können Termine mit
dem Allgemeinen Sozialen Dienst, der
Psychologischen Familien- u. Lebensberatung sowie mit einer Schulsozialarbeiterin vereinbart werden. (S. 21)
Eine Vielzahl an Instrumenten kann
an der Stadtjugendmusikschule erlernt werden. 24 Fachlehrer stehen am
Infotag am kommenden Samstag, 7.
Februar, von 11.00 bis 13.00 Uhr, zur
Verfügung. Auch das Sekretariat ist
besetzt und nimmt Ihre Anmeldung
gerne entgegen. (Seite 23)
Überblick
Amtliches................................... Seite 5
Fraktionen / Parteien ............... Seite 7
Apropos Umwelt....................... Seite 7
Feuerwehr ................................. Seite 7
Kindergärten / Schulen............ Seite 8
Jugendinfos ............................... Seite 9
Seniorennachrichten ................ Seite 9
Rat und Hilfe / Notdienste ....... Seite 9
Kirchen.................................... Seite 10
Vereine .................................... Seite 13
Kultur ...................................... Seite 22
Donnerstag, 5. Februar 2015
2
Nummer 6
KONZERTTAGE WINNENDEN 1. - 7.2.2015
Winnenden bietet musikalische Vielfalt
Noch bis zum 7. Februar finden die Konzerttage Winnenden statt
Seit dem 1. Februar verwöhnen
die „Konzerttage
Winnenden“ die
Menschen
in
Winnenden und
Umgebung mit
Musik. Sowohl
weltweit
bekannte Musiker als auch lokale Kulturschaffende geben an ganz unterschiedlichen Orten in der Stadt Konzerte. Musik
ist in der ganzen Stadt in ihrer gesamten
Bandbreite erlebbar.
Heute ist Musiknacht
15 Bands spielen heute Abend in 15
Winnender Lokalen. Mit dabei sind Musicacts der verschiedensten Stilrichtungen aus Winnenden und der Region. Der
Eintritt zu allen Konzerten ist frei. Los
geht’s um 18 Uhr.
Im Theater Alte Kelter wird Boogie- und
Blues-Pianist Thomas Scheytt spielen.
Jazz, Blues, Pop und Soul in denen sich
Tiefe und Einfühlsamkeit widerspiegeln
wird die Sängerin Silke Hauck in der
Kreissparkasse zum Besten geben. Die
Schulamtsband Backnang wird mit
Swing, Soul, Funk und Jazz unter dem
Motto „Bildung grooved“ in der Markthalle für beste Unterhaltung sorgen. Die
Winnender Band „Abraxas“ wird feinsten Latin-Rock im Storchenkeller der
Volksbank bieten. Dort werden unter anderem Stücke der südamerikanischen
Gruppen „Los Lonely Boys“, „Mana“
und Titel von Carlos Santana zu hören
sein.
Lieder sowie Lieder der Gegenwart präsentieren.
Im Rathaus wird „Fast Alaska“, die
Schulband des Lessing-Gymnasiums,
ihr Repertoire aus Pop/Rock, Funk und
R’n’B zum Besten geben. Gleich drei
Bands der Stadtjugendmusikschule werden im Haus der Jugend unter der Leitung von Thomas Küsters spielen. Tennesee Roadkill stehen für Country &
Western der besten Sorte. Endless Search, die dienstälteste Rockband der Musikschule, haben ein neues Programm
mit klassischen Rock-Covern und Eigenkompositionen aus dem Rap zusammengestellt. Zum Abschluss werden
zwei Lehrer der Musikschule als The
BLJ Project ausgewählte Stücke aus den
Genres Blues, Jazz und Latin spielen. Im
CVJM-Heim werden die fünf jungen
Musiker aus Hertmannsweiler/Bürg von
Rokost Rock zum Besten geben.
ven, Schumann und Paganini das Thema
Wahnsinn ergründen. Vor beiden Konzerten findet eine kleine Konzerteinführung durch Dr. Gerd Eicker im Foyer des
Andachtssaals statt. Gefördert werden
die Konzerte von der Messerfabrik Johannes Giesser GmbH.
Romantische Klassiknacht
Am Freitag, 6. Februar, um 20 Uhr, in
der Hermann-Schwab-Halle werden die
Solisten der Konzerttage gemeinsam mit
der Württembergischen Philharmonie
Reutlingen unter der Leitung von Paul
Meyer einige der schönsten Konzerte
der klassischen Musik zur Aufführung
bringen. Daishin Kashimoto und Amihai
Grosz werden als Solisten in der Sinfonia Concertante KV 634 von Wolfgang
Amadeus Mozart zu hören sein. Katia
Skanavi wird Frédéric Chopins Klavierkonzert Nr. 2 präsentieren. Zum Abschluss werden Claudio Bohórquez und
Doppel-Kammermusikabend
Daishin Kashimoto das Doppelkonzert
für Violine und Violoncello von Johander Solisten
nes Brahms spielen. Gesponsert wird
Ebenfalls heute wird im Andachtssaal
dieses außergewöhnliche Musikereignis
des Winnender Schloßes erlesene Kamvon der Bäckerei Maurer GmbH.
mermusik zu erleben sein. Cellist Prof.
Claudio Bohórquez, der die künstlerische Leitung der Konzerttage übernommen hat, ist es gelungen, eine Reihe gefragter Instrumentalsolisten nach Winnenden zu locken. Alle fünf Solisten
werden beim heutigen Doppel-Kammermusikabend ihr Können unter Beweis
stellen und den Glücklichen, die eine
Karte für Konzerte ergattern konnten,
ausgewählte Kammermusik im Spannungsfeld von Genie und Wahnsinn bieten. Das einstündige Konzert um 18 Uhr
huldigt den beiden Genies Mozart und
Schubert. Das zweite Konzert im Anschluss wird mit Werken von Beetho-
Bei der Bäckerei Maurer werden Mi
Tierra mit einer Mischung aus Latin, Flamenco, Salsa und Rumba für Sommerurlaubsstimmung sorgen. Im Café Benz
werden die vier Winnender von 400 Fieber dagegen mit Punk’n Roll für Stimmung sorgen. Ruhigere Töne werden
Jörg Holzmann im Restaurant Poco Loco
und Christian Kiss in der Buchhandlung
Halder jeweils mit klassischen Gitarren
anschlagen. Reggae von Daniel Neuberger & Friends wird im Restaurant La
Piazza zu hören sein. Klein aber fein und
mitreißend, so zaubern Petra and the
Candyboots die beste Stimmung ins
Turmstüble. In der Brasserie Benz wird
Zissakos mit Band die beste Musik der Cellist Prof. Claudio Bohórquez wird am
großen Komponisten und Musikmacher 5. und 6. Februar in Winnenden zu hören
Griechenlands, aber auch traditionelle sein.
Zwischen Genie und Wahnsinn: Mozart, Schubert, Beethoven, Paganini und Schumann.
Der Klarinettist Paul Meyer hat sich in
den letzten Jahren auch einen Namen als
Dirigent gemacht und wird das Konzert
am 6. Februar leiten.
Der aus Japan
stammende Geiger Daishin
Kashimoto
leitet als erster Konzertmeister die
Berliner Philharmoniker.
Nummer 6
Donnerstag, 5. Februar 2015
3
KONZERTTAGE WINNENDEN 1. - 7.2.2015
Schwab-Halle ein stimmungsvolles Feuerwerk zünden. Gefördert wird das Konzert von Tiefbau Klöpfer, der Musikwettbewerb von der Kreissparkasse
Waiblingen und der Karl-Krämer Stiftung.
Katia Skanavi ist Tägliche Konzerte
eine weltweit kon- Noch bis zum 6. Februar werden täglich
zertierende Pianis- um ca. 16 Uhr in den Pflegeheimen ASB
tin.
Seniorenzentrum und Haus im Schelmenholz Konzerte von lokalen Musikschaffenden stattfinden. Der Eintritt ist
Abschluss der Konzerttage
für die Heimbewohner und Angehörige
kostenlos. Koordiniert wird das Projekt
mit Feuerwerk
von Dr. Gerd Eicker. Gefördert werden
Am letzten Tag der Konzertwoche wird die Konzerte von der Alfred Kärcher
sich ab 16.30 Uhr entscheiden, welche GmbH & Co. KG. Ebenfalls noch bis 6.
der jungen Finalisten des Winnender Februar laden die Wandelkonzerte in
Musikwettbewerbs den Winnender Mu- Winnender Kirchen immer um 11 Uhr
sikpreis erhalten werden. Das Finale ist überkonfessionell zur musikalischen Befür interessierte Zuhörer kostenlos. Im sinnung ein (St. Bernhard, VolksmissiAnschluss daran wird das Konzertor- on).
chester Winnenden unter der Leitung
Ralf Göltenbodts das Abschlusskonzert Festivalbüro/Künstlercafé
der Konzerttage bestreiten. Nach einem
Stück von Antonín Dvorˇák wird die Feu- in der Alten Kelter
erwerksmusik von Georg Friedrich Hän- Das Festivalbüro und das Künstlercafé
del zu hören sein. Dazu passend wird Py- in der Alten Kelter sind noch Donnerstag
rotechnik Stuttgart vor der Hermann- und Freitag von 9-18 Uhr geöffnet.
Amihai Grosz ist
erster
Solobratscher der Berliner
Philharmoniker.
Übersicht des Rahmenprogramms
Do, 5. - Fr, 6. Februar:
Wandelkonzerte, Winnender Kirchen
Do, 5. - Fr, 6. Februar:
Konzerte im Pflegeheim, Winnender Pflegeheime
Do, 5. Februar, 14-18 Uhr: Workshop mit Sven Weller alias „Poppin Hood“,
Hermann-Schwab-Halle
Do, 5. Februar, 18-23 Uhr: Winnender Musiknacht, 15 Locations,
Innenstadt Winnenden
Sa, 7. Februar, 11-13 Uhr: Infotag der Musikschule, Musikschulgebäude
Sa, 7. Februar, 19.15 Uhr: Einführungsvortrag „Feuerwerksmusik“,
Theater Alte Kelter
„Ich unterstütze die
Konzerttage
Winnenden, weil...
mit den Konzerttagen für Winnenden
und die Region etwas Großartiges auf
die Beine gestellt wird.
Tobias Maurer, Geschäftsführer
der Werner Maurer GmbH.
Musik von Weltniveau - grandios! Diese
Musik bringt genauso viel Genuss und
sorgt für Lebensqualität
wie ein gutes Brot!“
Freiwillige Feuerwehr Winnenden
Einheitlicher Sicherheitsstandard für ganz Winnenden
Die jährliche Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Winnenden war wieder gut besucht.
Mit dem dritten Standort wird die
Freiwillige Feuerwehr allen Winnender Bürgern, egal ob in der Stadtmitte,
Bürg oder Hanweiler, denselben hohen
Sicherheitsstandard bieten können.
Zugleich kommen damit aber auch
große strukturelle Veränderungen auf
die Feuerwehr zu. Feuerwehrkommandant Harald Pflüger nutzte die Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Winnenden am vergangenen
Freitag, um die Zukunftsplanung der
Feuerwehr darzulegen und um auf das
vergangene Jahr zurückzublicken.
gen Feuerwehrstruktur einher. Bereits
beim Neubau des Feuerwehrhauses Buchenbach wurden die Abteilungen Birkmannsweiler, Bürg, Hertmannsweiler und
Höfen-Baach zur Abteilung Buchenbach
zusammengelegt. Mit dem Feuerwehrhaus Zipfelbach werden die Abteilungen
Breuningsweiler und Hanweiler zusammengeführt und die Abteilung Stadtmitte
neu aufgeteilt werden. Damit wird die
Umsetzung des Brandschutzkonzepts
2005 abgeschlossen sein und die Freiwillige Feuerwehr der gesamten Winnender
Bevölkerung in gleichem Maße „rund um
die Uhr, an 365 Tagen im Jahr, in jeder
Ende Februar beginnen mit dem ersten Notlage, schnelle und professionelle HilSpatenstich die Bauarbeiten für den Neu- fe“ leisten können.
bau des Feuerwehrhauses Zipfelbach. Mit
diesem wird Winnenden einen dritten Zurzeit zählt die Freiwillige Feuerwehr
Feuerwehrstandort erhalten und die Frei- Winnenden 191 aktive Mitglieder
willige Feuerwehr Winnenden einen ent- Feuerwehrkommandant Harald Pflüger
scheidenden Schritt in ihrer zukunftsori- konnte mit seinem Jahresbericht auf ein
entierten Ausrichtung machen. Zugleich ereignisreiches Jahr 2014 zurückblicken.
gehen mit dieser Entwicklung aber auch „Absoluter Höhepunkt war das 50-jährige
tief greifende Einschnitte in der bisheri- Jubiläum unserer Jugendfeuerwehr“. Au-
ßerdem feierte auch die Abteilung Hanweiler ihr 125-jähriges Jubiläum. Aber
auch die vielseitigen und umfangreichen
Tätigkeiten der Feuerwehr stellte Pflüger
ausführlich dar. Allein 178 Übungen wurden von der Gesamtwehr im Jahr 2014 absolviert. Zu 117 Einsätzen wurde die Feuerwehr gerufen. Aufgrund der gegenseitigen Unterstützung der einzelnen Abteilungen gab es insgesamt 157 Alarmierungen. Die Liste der unterschiedlichen Einsätze ist lang: Wohnungsbrände, ausgelaufene Gefahrenstoffe, eingeschlossene
und eingeklemmte Personen und vieles
mehr. Doch nicht nur in Winnenden, sondern in Form von Nachbarschaftshilfe
auch in Schwaikheim, Leutenbach, Berglen, Korb und Kaiserbach war die Freiwillige Feuerwehr im Einsatz. Kommandant
Pflüger lobte den Einsatz und die Einsatzbereitschaft aller Kameraden im vergangenen Jahr.
Brandmeldeanlagen. „Der ehrenamtliche
Dienst ist an der Belastungsgrenze angelangt“, mahnte Pflüger. Es sei daher notwendig, den ehrenamtlichen Feuerwehrdienst attraktiver zu gestalten, um weiterhin genügend ehrenamtlich Tätige zu gewinnen.
Ehrungen für langjährige
Feuerwehrmitglieder
Bereits beim Neujahrsempfang der Stadt
konnten zwei Personen für 40-jährige Zugehörigkeit zur Freiwilligen Feuerwehr
Winnenden ausgezeichnet werden: Oberbrandmeister Werner Fischer und Oberbrandmeister Josef Schiele. Beide hatten
von Bürgermeister Norbert Sailer die
Bürgermedaille in Silber überreicht bekommen. Bei der Hauptversammlung
konnte nur Oberbrandmeister Josef
Schiele anwesend sein. Er erhielt dort
vom stellvertretender Kreisbrandmeister
Eine zunehmende Belastung bedeuten die Daniel Köngeter das Feuerwehrehrenzeivielen Fehlalarme durch automatische chen in Gold. (jm)
Donnerstag, 5. Februar 2015
4
Zehnter Winnender Rathaussturm
Es ist bald wieder so weit, die Winnender Querköpf’ drohen für den
Schmotziger Donnerstag das Rathaus
zu besetzen.
Am 12. Februar übernehmen wieder die
Narren die Macht! Los geht der Rathaussturm mit einer Narrenmesse um 10 Uhr
in der Katholischen St. Karl BorromäusKirche. Im Anschluss ziehen alle Teilnehmer in einem kurzen Umzug über die
Marktstraße zum Rathaus, um dann das
Rathaus zu stürmen und Oberbürgermeister Hartmut Holzwarth pünktlich
um 11.11 Uhr aus seinen Amtszimmern
zu „verbannen“. Ab diesem Zeitpunkt
bis zum Aschermittwoch regiert auch in
Winnenden das närrische Volk.
Schabernack vor dem Rathaus
Die symbolische Schlüsselübergabe und
Übernahme des Rathauses durch die
Querköpf’ findet dann wieder auf dem
Santo-Domingo-de-la-Calzada-Platz
statt. Alle Narrenfreunde sind zu diesem
Spektakel recht herzlich eingeladen.
Man darf gespannt sein, welchen Schabernack die Querköpf’ in diesem Jahr für
den Rathaussturm ausgeheckt haben.
Unterstützung erhalten die Querköpf’
von befreundeten Maskengruppen. Für
das leibliche Wohl aller Mitwirkenden
und Zuschauer wird bestens gesorgt sein.
(jm)
Die Firma TTI baut Spielhaus
für Marie-Huzel-Kindergarten
bi-Workshops das
ca. 2 x 2 Meter
große Spielhaus
mit Pultdach gebaut. Ziel des
Workshops war es
gewesen, die Elektrowerkzeuge des
Unternehmens
besser kennenzulernen. Insgesamt
waren an der Planung und Ausführung des Projekts
sieben Auszubildende, zwei Ausbilder sowie ein
Übergabe des Spielhauses im Garten des Marie-Huzel-KinTrainer und ein
dergartens.
Produkt Manager
von TTI beteiligt.
Die Kinder des Marie-Huzel-Kindergar- Anschließend erhielt das Häuschen bei
tens können sich über ein neues Spielge- der Zimmerei Schäfer noch den letzten
rät in ihrem Garten freuen. Am 8. Januar Schliff, bevor es im Garten des Kinderübergaben Mitarbeiter der Winnender gartens aufgestellt wurde. Es ist bereits
Firma Techtronic Industries (TTI) ein das zweite Mal, dass TTI ein solches
selbst gefertigtes Spielhaus an die Erzie- Projekt durchführt hat. Im Juli 2013 wurherinnen des Kindergartens. Die Auszu- de ebenfalls eine Spielhütte gebaut und
bildenden von TTI hatten im September der Kinderkrippe in Hertmannsweiler
vergangenen Jahres während eines Azu- geschenkt. (sw/jm)
Wer hat Interesse das Kinder-Ferienprogramm
in den Sommerferien mitzugestalten?
Nummer 6
Sprechstunde des Oberbürgermeisters
Die nächste Bürgersprechstunde mit OB regungen besprechen wollen, sind ins
Hartmut Holzwarth findet am
barrierefrei erreichbare Dienstzimmer
des Oberbürgermeisters im 1. Stock des
Donnerstag, 19. Februar 2015,
Rathauses eingeladen. Terminvereinbavon 16.00 bis 18.00 Uhr
rung ist nicht erforderlich, es kann jedoch bei reger Inanspruchnahme zu
statt. Bürger, die ein Anliegen oder An- Wartezeiten kommen.
Großes bürgerschaftliches Engagement für Flüchtlinge weitere ehrenamtliche Mitarbeit ist willkommen!
Zu seiner zweiten Sitzung traf sich der
„Runde Tisch Asyl“ am 21.01. 2015 im
Großen Sitzungssaal des Rathauses Winnenden. Bürgermeister Norbert Sailer
hatte zu diesem Treffen die unterschiedlichsten Organisationen und Gruppierungen aber auch engagierte Bürgerinnen
und Bürger eingeladen, die sich mit der
Unterbringung von Flüchtlingen, aber
auch mit Sprachkursen, Alltagshilfen,
Vermittlung in Arbeit und weiteren Themen in Bezug auf Hilfen für Asylbewerber beschäftigen.
im Torhäusle.
Die Gruppe befasst sich z.B. mit Themen, wie und wo Sprachkurse organisiert werden können, welche zusätzlichen Angebote gemacht werden könnten,
wie eine Leistungsfeststellung der
Sprachkenntnisse im Vorfeld der Kurse
erhoben werden kann und Ähnlichem.
Arbeitsgruppe „Orientierung, Alltagshilfen, Lebensmittelbeschaffung,
Geld- und Sachspenden“
„Kümmerer“: Frau Anke Kiefer (ankeNeben Vertretern des Landkreises, der joos@gmx.de; Tel. 0176/ 97470855
aufgrund gesetzlicher Regelungen für Nächstes Treffen: 19.02.2015, um 18.30
die Unterbringung und Begleitung der Uhr in den Räumen der Waiblinger Tafel
Asylbewerber in erster Linie zuständig
ist und verschiedenen Mitarbeiterinnen Arbeitsgruppe „Soziale Integration;
und Mitarbeitern der Stadt Winnenden, Freizeitgestaltung“
die mit der Flüchtlingsthematik befasst „Kümmerer“: Herr Timo Grau (timo.grau@posteo.de;
Tel.
0178/
sind, waren viele Bürgerinnen und Bür4600785
ger gekommen, die sich bereits in unterHier werden z.B. Treffen mit Asylbewerschiedlichen Bereichen ehrenamtlich für
bern organisiert (Cool Monday: Mondie Flüchtlinge engagieren. Viele dieser
tags abends im Torhäusle), es sollen FlyEhrenamtlichen sind bereits im „Netzer mit wichtigen Infos für Asylbewerber
werk Flüchtlinge“, im Seniorenrat oder
erstellt werden, Kontakte zu Vereinen
beim Tafelladen aktiv, andere haben sich
hergestellt, Obstbaum-Schnittkurse für
gemeldet, weil sie sich künftig in der
Asylbewerber organisiert werden, interFlüchtlingshilfe einbringen möchten.
kulturelle Angebote gemacht werden…
Willkommenskultur für Flüchtlinge
In seiner Begrüßung wies Bürgermeister
Sailer auf die Bedeutung einer aktiven
und wertschätzenden Flüchtlingsarbeit
hin. Insbesondere das bürgerschaftlich
getragene Engagement für und mit
Flüchtlingen, deren unterstützende Begleitung und eine aktive Öffentlichkeitsarbeit beschrieb er als wichtige Pfeiler
für eine gelingende Integration der Asylsuchenden und für die Schaffung einer
Willkommenskultur der aufnehmenden
Gesellschaft.
Nachdem das Ziel der ersten Sitzung des
Runden Tischs Asyl im November 2014
zunächst war, zu sortieren, welche Angebote bereits vorhanden sind bzw. wie ein
weitergehendes koordiniertes Vorgehen
erreicht werden kann, sollten im zweiten
Treffen verschiedene Arbeitsgruppen
gebildet und dazu künftige Ansprechpartner/Kümmerer benannt werden, die
diese Arbeitsgruppen koordinieren bzw.
verantwortlich begleiten.
Arbeitsgruppen für die
Flüchtlingsarbeit
Nach Abstimmung mit den Anwesenden
Auch in diesem Jahr wird während der waltung dabei, den Kindern und Jugend- bildeten sich schließlich folgende ArSommerferien von der Stadtverwaltung lichen eine spannende und abwechs- beitsgruppen mit entsprechenden Verantwortlichen:
Winnenden wieder ein Kinder-Ferien- lungsreiche Ferienzeit zu bieten.
programm angeboten. Es soll dafür sorgen, dass bei den Kindern und Jugendli- Wer Interesse hat sich am Ferienpro- Arbeitsgruppe
chen von Winnenden in den Ferien keine gramm zu beteiligen, sollte sich bis spä- „Sprache, Sprachhilfe, Sprachkurse“
testens 28. Februar 2015 an das Amt für „Kümmerer“: Frau Birgid Weller (BirLangweile aufkommt.
Seit vielen Jahren unterstützen Vereine, Jugend, Familien, Senioren und Soziales gid.Weller@t-online.de; Tel. 66560
Organisationen, Firmen, das Haus der der Stadt Winnenden (Tel.: 13-151) wen- Die Arbeitsgruppe trifft sich immer am
Jugend und Privatpersonen die Stadtver- den.
1. Donnerstag im Monat, um 11.30 Uhr
Arbeitsgruppe
„Wikipedia der Integration“
„Kümmerer“: Herr Timo Kiefer; timo@kmcs.de; Tel. 0176/39203642
Angedacht ist hier, eine Informationsplattform zum Thema Asyl zu erstellen.
Arbeitsgruppe
„Einzelberatung von Flüchtlingen“
„Kümmerer“: Frau Doris Dietrich; Dorisdietrich.ma@web.de; Tel. 62543
In dieser Arbeitsgruppe stehen konkrete
Hilfen für einzelne Asylbewerber im
Vordergrund.
Bürgerinnen und Bürger, die Interesse haben, sich ehrenamtlich für die
Flüchtlinge einzusetzen, können direkt mit dem Kümmerer der jeweiligen Arbeitsgruppe Kontakt aufnehmen.
Eine weitere Arbeitsgruppe, die sich mit
dem Themenbereich „Beschäftigung;
Ausbildung; Arbeit“ befasst, ist nach
Ansicht des Runden Tisches weniger für
ehrenamtliches Engagement geeignet
und wird insbesondere durch Beschäftigte des Landkreises, der Stadtverwaltung,
der Bundesagentur für Arbeit etc. bearbeitet.
Im Frühjahr ist ein weiteres Treffen des
„Runden Tisches Asyl“ geplant. Hier
soll zum einen ein thematischer Input
durch einen Vortrag über Asylrecht gegebene werden, zum anderen werden die
einzelnen Arbeitsgruppen über ihre Aktivitäten berichten. (tp)
Nummer 6
Donnerstag, 5. Februar 2015
5
Winnender Mehrweg-Tragetasche ist wieder verfügbar
Die Winnender Mehrweg-Tragetasche
ist ein voller Erfolg.
Die Winnender Mehrweg-Tragetasche*
ist ein voller Erfolg! Viele Bürgerinnen
und Bürger in unserer Stadt benutzen im
Alltag bereits unsere praktische und attraktive Alternative zur Einwegtüte und
tragen somit nachhaltig dazu bei, die
Plastiktütenflut in unserer Stadt einzudämmen.
Die Initiatoren der Projektidee aus der
Gruppe der Bürgermentoren, der Bürgerstiftung und der Stadtverwaltung freuen
sich, dass nun weitere 1.000 Taschen zur
Verfügung stehen. Wo? Gegen eine
Spende bei der Infotheke im Rathaus
Winnenden oder beim Weltladen Winnenden in der Schlossstraße 9.
Das Projekt findet also aufgrund der großen Nachfrage unserer Bürgerinnen und
Bürger seine Fortsetzung.
Wer Interesse an den Mehrwegtaschen
hat, ob Privat oder als Geschäftsinhaber,
kann sich auch an den Umweltschutzbeauftragten der Stadt Winnenden, Jürgen
Kromer, Tel. (07195) 13-204 wenden.
(BfU)
* Unser herzliches Dankeschön geht an
Herrn Oliver Resch von der Werbeagentur Resch & Partner in Winnenden, für
die Unterstützung und gelungene Zusammenarbeit, Ihre Zeit und Mühe, die die
Werbeagentur zur Umsetzung des Logos
„Sei ein Vorbild“ beigetragen hat.
Krämermarkt am Mittwoch, 11. Februar 2015
Am Mittwoch, 11. Februar 2015, findet in Winnenden wieder der Krämermarkt
statt. Die Stände sind von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.
Der Wochenmarkt findet wie gewohnt am Donnerstag, 12. Februar 2015 von
8.00 Uhr bis 13.00 Uhr statt.
Nachrichten aus dem
Standesamt:
Wir gratulieren zur Geburt
Die Stadt gratuliert
den Jubilaren:
am 11.01.2015 in Winnenden
05.02.2015
Fridolin Herrnberger, Eichendorffweg,
1, Winnenden ........................ 82 Jahre
Emely Hubert, Tochter von Tatjana &
Wadim Hubert, Lindenstr. 9
Edeltraud Klopfer-Maier, Forststraße
45, Wi-Schelmenholz............ 82 Jahre
am 12.01.2015 in Winnenden
06.02.2015
Erika Hummel, Baacher Hauptstraße
74, Winnenden-Baach........... 84 Jahre
Elaya Avdullahu, Tochter von Fatma &
Arian Avdullahu, Nikolaus-LenauStr. 14
am 13.01.2015 in Winnenden
Daniel Onodalo, Sohn von Veronika &
Andrej Onodalo, Elisabeth-SelbertStr. 9
am 15.01.2015 in Winnenden
Luca Tausendfreund, Sohn von
Melanie & Jochen Tausendfreund,
Wallstr. 1
am 26.01.2015 in Winnenden
Klara Gürlich, Tochter von Katrina &
Christian Gürlich, Steinhäusle 38
Wir kondolieren den
Angehörigen von
Olga Dröhsler, geb. Oxenknecht, Breslauer Str. 30, verstorben am 21.01.2015
Gerda Offtermatt, geb. Zeus, Kastanienstr. 9, verstorben am 26.01.2015
Adolf Steffan, Scheffelstraße 31, Winnenden ................................... 75 Jahre
Walter Hägele, Sonnenbergstraße 15,
Wi-Breuningsweiler.............. 75 Jahre
Roland Schäftlmeier, Körnle 81, Winnenden-Schelmenholz ........... 75 Jahre
07.02.2015
Luise Ziesel, Hauptstraße 100, Winnenden-Birkmannsweiler ...... 81 Jahre
Dorothea Wendhausen, Körnle 6, Winnenden-Schelmenholz ........... 80 Jahre
10.02.2015
Haralampos Kazantzidis, Alfred-Kärcher-Straße 18, Winnenden... 87 Jahre
Maria Klaszkin, Steinhäusle 15, Winnenden-Schelmenholz ........... 91 Jahre
Harold Kutzner, Hungerbergstraße 78/
1, Winnenden ........................ 82 Jahre
11.02.2015
Michelina Lo Brutto, Hungerbergstraße 69, Winnenden ................. 75 Jahre
Anneliese Marx, Forststraße 22, Winnenden-Schelmenholz ........... 83 Jahre
Anna Krieger, Königsberger Ring 23,
Winnenden ............................ 80 Jahre
Amtliche Bekanntmachung
EINLADUNG
zur Sitzung des TECHNISCHEN AUSSCHUSSES
am Dienstag, 10.02.2015, 18.00 Uhr,
im großen Sitzungssaal des Rathauses, Torstr. 10
TAGESORDNUNG:
1. Baurechtsangelegenheiten
- Vorstellung der Projektarbeit „Barrierefreier Zugang zu Veranstaltungsräumen und Wahllokalen-
1.1 Wohnhausumbau, Einbau einer 4. Georg-Büchner-Gymnasium
Dachgaube und Anbau, WinnendenBrandschutzmaßnahmen
Breuningsweiler, Haselsteinstraße
- Vergabe von Ingenieurleistungen
55/1, Flst.-Nr. 436/1
der Technischen Ausrüstung
1.2 Erstellung einer landwirtschaftlichen
Maschinenhalle, Winnenden, Albert- 5. Sicherheitseinrichtungen an Gebäuden der Grundschulen
viller Straße, Flst.-Nr. 5237
- Vergabe von Ingenieurleistungen
der Technischen Ausrüstung
1.3 Errichtung eines Doppelhauses mit
Garagen in Winnenden-Höfen, Berg6. Instandsetzung von Straßen sowie
lenstraße 4 + 6, Flst. Nr. 133
Feld- und Wirtschaftswegen
Genehmigung
Ausbauprogramm
2. Illuminationskonzept Marktstraße 2015
Konzeptionsvorstellung
3. Führungskräftenachwuchsprogramm 7. Kleinere Verwaltungsgeschäfte und
Anfragen
der Stadt
Aus dem Gemeinderat
In seiner Sitzung am 27.01.2015 hat der 4. Bebauungsplan
„Öschelbronner
Gemeinderat über folgende Punkte beraStraße“ in Winnenden-Bürg und
ten:
Satzung über örtliche Bauvorschriften gemäß § 74 der Landesbauord1. Bericht des Jugendgemeinderats
nung (LBO)
Kenntnis genommen hat der GemeindePlanbereiche: 38.01 und 38.07
rat vom Bericht des Jugendgemeinde-Aufstellungsbeschlussrats, den dessen Vorsitzende Stella Holz- Ebenfalls einstimmig hat der Gemeindeäpfel und die stellvertretende Vorsitzen- rat den Aufstellungsbeschluss für den
de Leonie König vorgestellt haben.
Bebauungsplan „Öschelbronner Straße“
in Winnenden-Bürg und Satzung über
2. Kostenfeststellung von Hoch- und örtliche Bauvorschriften gemäß § 74 der
Landesbauordnung (LBO), für die PlanTiefbaumaßnahmen
Ebenfalls Kenntnis genommen hat der bereiche 38.01 und 38.07, gefasst.
Gemeinderat von der Kostenfeststellung
von Hoch- und Tiefbaumaßnahmen, die 5. Annahme von Spenden
der Leiter des Bauamts, Klaus Hägele, Die Annahme von Spenden bedarf
vorgestellt hat. Aus den Reihen des Ge- grundsätzlich der Einzelgenehmigung
meinderats wurden die äußerst genauen des Gemeinderats. Stadtkämmerer JürKalkulationen fraktionsübergreifend ge- gen Haas informierte über folgende
Spenden, die der Stadt bzw. ihren Einlobt.
richtungen zugewendet wurde:
3. Neuentwicklung der Ortsmitte Hö- - Die Albert Eger GmbH & Co. KG hat
fen
5.000 Euro für die Winnender Konzert- Auftrag zur Ausarbeitung einer in- tage 2015 gespendet
formellen städtebaulichen Pla- - Frau Annette Traub hat 273 Euro für
nungdie Senioren AG des Georg-BüchnerEinstimmig hat der Gemeinderat das Gymnasiums gespendet
Stadtentwicklungsamt beauftragt, für die - Herr Klaus Hirschberger hat anlässlich
städtebauliche Entwicklung und Ord- der Trauerfeier von Herrn Dr. Peter
nung der Ortsmitte Höfen eine informel- Hoffmann 100 Euro gespendet. Diese
le städtebauliche Planung auszuarbeiten. sollen für das Stadtarchiv Winnenden
Dabei sollen die folgenden bei Bürgerbe- verwendet werden
teiligung am 12. November 2014 aufge- - Die STEAG New Energies GmbH hat
nommenen Ideen verfolgt werden: Vor- 200 Euro für die Jugendfeuerwehr gehandene Engstelle und die Anordnung spendet
von 30 km/h beibehalten, altersgerechtes - Frau Helga Ehlers und Herr Joachim
Wohnen anbieten und die Nahversor- Ehlers haben 1.000 Euro für das Stadtgung mit Waren und Dienstleistungen archiv, zur Restauration alter Bücher,
des kurz- und mittelfristigen Bedarfs si- gespendet
chern. In einem nächsten Schritt soll die
informelle städtebauliche Planung er- Den Beschluss zur Annahme dieser
neut den Bürgerinnen und Bürgern vor- Spenden hat der Gemeinderat einstimgestellt werden.
mig gefasst. (cg)
Donnerstag, 5. Februar 2015
6
Nummer 6
Steuertermin 15. Februar 2015
bleibt Steuerschuldner für das gesamte Schecks müssen so rechtzeitig bei der
Kalenderjahr, wer am 01. Januar eines Stadtkasse eingehen, dass die Gutschrift
Wir möchten Sie auf den nächsten Ter- Jahres Eigentümer des Grundstücks war, spätestens am 15.02.2015 erfolgen kann.
min für die Vorauszahlungen der Gewer- auch wenn während des Jahres ein Eibesteuer zum 15.02.2015 hinweisen. Die gentümerwechsel stattgefunden hat.
Teilnahme am
Höhe der Vierteljahresrate ist aus dem
Ihnen zuletzt zugegangenen GewerbeSEPA-Lastschriftverfahren
steuerbescheid ersichtlich. Die Abbu- Bitte bezahlen Sie pünktlich!
Steuern und Abgaben können Sie einchung erfolgt zum Fälligkeitstermin, so- Zur Vermeidung unnötiger Kosten werfach und bequem durch die Teilnahme
fern der Stadt Winnenden ein SEPA- den Steuerpflichtige, die bisher nicht am
am SEPA-Lastschriftverfahren bezahLastschriftmandat vorliegt.
SEPA-Lastschriftverfahren teilnehmen, len. Die fälligen Beträge werden termingebeten, die fälligen Vorauszahlungen gerecht von Ihrem Konto abgebucht.
pünktlich
zum 15.02.2015, unter Angabe Mahngebühren und Säumniszuschläge
Grundsteuer
des Buchungszeichens, zu leisten. Schon entstehen bei diesem Verfahren nicht.
Die Grundsteuerrate für das 1. Vierteldas Überziehen des Zahlungstermins um Sie haben drei Möglichkeiten am SEPAjahr 2015 ist ebenfalls am 15.02.2015
fällig. Die Höhe der Rate ist aus dem nur 3 Tage hat eine kostenpflichtige Lastschriftverfahren teilzunehmen:
letzten Grundsteuerbescheid ersichtlich. Mahnung und eventuell die Berechnung 1. Sie wenden sich telefonisch unter der
Rufnummer 13-133 an Frau Gerten. Sie
Bei Vorliegen eines SEPA-Lastschrift- von Säumniszuschlägen zur Folge.
hilft Ihnen gerne weiter.
mandats erfolgt die Abbuchung ebenfalls
2. Sie bestellen sich das SEPA-Lastzum 15.02.2015.
schriftmandat per E-Mail unter der
Bitte beachten Sie: Bei der Grundsteuer Hinweis für Scheckzahler
Gewerbesteuer
Die Stadt Winnenden sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt eine
Adresse stadtkasse@winnenden.de. Sie
erhalten das bereits vorbereitete Formular dann umgehend zugesandt.
3. Sie finden auf der Homepage der Stadt
Winnenden ein SEPA-Lastschriftmandat
unter www.winnenden.de/formularservice. Beachten Sie dabei bitte, dass es
zwar möglich ist das Formular am Bildschirm auszufüllen, eine elektronische
Übermittlung an die Stadtkasse ist jedoch aus rechtlichen Gründen nicht
möglich. Sie müssen das Formular ausfüllen, ausdrucken und unterschrieben an
die Stadtkasse Winnenden senden.
Bitte beachten Sie: Das Erteilen von
SEPA-Lastschriftmandaten kann nicht
aufgrund eines telefonischen Auftrages,
per E-Mail oder Fax ausgeführt werden!
Die Lastschriftmandate müssen der
Stadtkasse im Original mit Unterschrift
vorliegen!
Die Stadt Winnenden sucht ab sofort eine
Integrationsfachkraft (m/w)
Servicekraft (m/w)
zur Unterstützung und Förderung eines Kindes mit besonderem Förderbedarf im Kinderhaus Schafweide im Schelmenholz. Der Arbeitsumfang für
die pädagogische Hilfe beträgt 4,5 Wochenstunden zuzüglich ca. 1 Wochenstunde Vorbereitungszeit. Die Stelle ist für die Dauer der Maßnahme
befristet.
beim Amt für Jugend, Familien Senioren und Soziales für das Schülercafé
im Bildungszentrum ll. Die Arbeitszeiten sind montags und dienstags
von 10.30 bis 14.15 Uhr und donnerstags von 12.15 bis 14.15 Uhr.
Ihre Aufgaben:
• Förderung des Kindes hinsichtlich der Maßgaben des Hilfeplans
• Teilhabemöglichkeiten des Kindes im Alltag und bei pädagogischen Angeboten in der Kindertageseinrichtung fördern und unterstützen
• pädagogische Unterstützung der Fachkräfte bei der Integration in der
Kindertageseinrichtung
Ihr Profil:
• abgeschlossene Ausbildung als Heilpädagoge/in, Sozialpädagoge/in sowie mit einer vergleichbare Qualifikation oder als staatlich anerkannte
Erzieherin mit Zusatzqualifikation
• Erfahrungen im Tätigkeitsfeld der Integration
• Flexibilität und feinfühliges Gespür für die Bedürfnisse und den Förderbedarf eines Kindes
• Team- und Anpassungsfähigkeit an den Alltag in der Kindertageseinrichtung
• Offenheit und Freundlichkeit im Umgang mit Kindern, Eltern, Kolleginnen und Kollegen
Wir bieten Ihnen:
• ein vielseitiges und interessantes Aufgabengebiet
• die Mitarbeit in einem kompetenten und engagierten Team
• Bezahlung nach dem TVöD
Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte
bis 15.02.2015 an die Stadt Winnenden. Gerne auch per E-Mail an bewerbungen@winnenden.de - bevorzugt im PDF-Format.
Für Auskünfte stehen Ihnen Frau Recknagel, Amt für Jugend, Familien,
Senioren und Soziales, Tel. 07195 13-356 und Frau Traber, Hauptamt,
Sachgebiet Personal, Tel. 07195 13-104 gerne zur Verfügung.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Stadt Winnenden • Torstraße 10 • 71364 Winnenden • www.winnenden.de
Ihre Aufgaben:
• Einkauf und Auffüllen des Sortiments
• Vorbereitung des Cafés
• Zubereitung und Verkauf des Thekenangebots in Zusammenarbeit mit
Schülerinnen und Schülern unter Begleitung der pädagogischen Fachkräfte
• Aufräumen und Reinigung der Küche
Ihr Profil:
• Praktische Erfahrung im hauswirtschaftlichen Bereich
• Freude am Umgang mit Kindern zwischen 10 und 16 Jahren
Wir bieten Ihnen:
• Bezahlung nach Entgeltgruppe 1 TVöD
Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte
bis 20.02.2015 an die Stadt Winnenden. Gerne auch per E-Mail an bewerbungen@winnenden.de.
Für Auskünfte stehen Ihnen Herr Horender, Amt für Jugend, Familien, Senioren und Soziales, Tel. 07195/9112811 und Frau Traber Hauptamt,
Sachgebiet Personal, Tel. 07195/13-104 gerne zur Verfügung.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Stadt Winnenden • Torstraße 10 • 71364 Winnenden • www.winnenden.de
Nummer 6
Donnerstag, 5. Februar 2015
7
Fraktionen im
Gemeinderat
SPD Fraktion
Erste Gemeinderatsitzung im neuen
Jahr - Impressionen
Am Dienstag, 26.01., war die erste Gemeinderatsitzung im neuen Jahr. Die Tagesordnung und Vorlagen können Sie
unter www.winnenden.de nachsehen.
Apropos Umwelt
Die Stadtverwaltung informiert:
Städtisches Förderprogramm zur Förderung des Streuobstanbaus
- Antrag für Obstbaumpflanzungen wurde modifiziert
Dem Gemeinderat und der Stadtverwaltung ist der Erhalt unserer schönen Streuobstwiesen ein wichtiges Anliegen. Im Fördertopf „Streuobstbau“
stehen in diesem Jahr wieder Gelder
zur Verfügung. Jürgen Kromer, städtischer Umweltschutzbeauftragter, informiert, dass ab sofort Anträge für
das Förderjahr 2015 wieder neu gestellt werden können.
Die SPD Fraktion hat unter Punkt Verschiedenes eine schriftliche Anfrage bezüglich Flüchtlinge und den damit verbundenen
Herausforderungen
des
Deutsch-Lernens an Herrn Sailer gestellt.
Die Anpflanzung eines Obstbaumes mit
mindestens 1,60 Meter Stammhöhe wird
Unsere Sicht der Dinge siehe: www.spd- in Zukunft mit 14 Euro je Baum geförwinnenden.de/Impressionen aus dem dert. Die Pflanzung eines Halbstammes
Gemeinderat
mit 1,20 - 1,60 Metern Höhe wird neu in
das städtische Förderprogramm aufgenommen und mit 7 Euro je Baum gefördert. Beim sog. „Baumpflegegeld“ beträgt der Zuschuss weiterhin 5 Euro je
Baum. Ziel ist die Erhaltung von charakteristischen Streuobstwiesen mit Bäumen, die einen ausgeprägten Stamm
bzw. eine Krone haben. Zu beachten ist,
dass Pflegeschnitte im Altbestand auf
Ortsverein
den jeweiligen gleichen Grundstücken
nur alle 2 Jahre gefördert werden.
SPD - Hauptversammlung am Freitag,
6.2.2015, um 19.30 Uhr, Vereinsheim
SV Winnenden, Am Zipfelbach
Parteien
SPD
Wir laden hiermit recht herzlich unsere
Mitglieder und Freunde zur Hauptversammlung ein.
Unsere Tagesordnung umfasst:
A) Begrüßung und Totenehrung
B) Berichte/ Aussprachen/ Entlastungen
u.a.
- Bericht vom Kreistag, Uwe Voral
- Bericht vom Vorstandes und der
Gemeinderatsfraktion,
Andreas
Herfurth
- Bericht des Kassierers, Thomas
Schick
C) Wahlen
- Delegierte für den Kreisparteitag
- Kassenrevisoren
D) Anträge u.a.
- Verwendung Erlös Ostereieraktion:
E) Verschiedenes
- u.a. Planung 2015
Es gibt Nichts Spannenderes als eine
Hauptversammlung. Man schaut auf das
Getane im vergangenen Jahr zurück und
nimmt dabei eine Standortbestimmung
für die Zukunft vor.
Unser Anspruch ist, in Winnenden politischen Diskurs zu führen und Winnenden voranzubringen.
Wir bitten um zahlreiches Kommen.
Interessierte an unserer politischen
Arbeit sind herzlich willkommen.
Für Rückfragen steht Ihnen Andreas
Herfurth gerne zur Verfügung.
Die Kontaktdaten sind: Tel.: 0171 640
0854 und herfurth.winnenden@t-online.de
Auf die direkte Förderung der Wiesenmahd wird auch im Förderjahr 2015 wieder verzichtet. Bei Beantragung des
Baumpflegegeldes übernimmt der Antragsteller allerdings die „verpflichtende
Bewirtschaftung bzw. Pflege des Grünlands unter und zwischen den Bäumen“.
Wie und wie oft er mäht (mind. 1x/Jahr),
spielt dann keine Rolle mehr.
(Hinweis: Die Anträge aus den letzten
Jahren werden nicht ins neue Jahr übernommen) ist der 31. Oktober 2015. Bis
zu diesem Datum müssen die Anträge
beim Umweltschutzbeauftragten der
Stadt Winnenden eingereicht werden.
Und noch eine Bitte: Lesen Sie die
Richtlinien genau durch, nur so können
Sie prüfen, ob Ihr Grundstück und die
darauf stehenden Obstbäume überhaupt
Hier erhalten Sie die Anträge und den Fördervoraussetzungen entsprechen.
Richtlinien
Eine Bearbeitung Ihrer Anträge erfolgt
Die jeweiligen Anträge und Richtlinien
werden an der Infotheke im Winnender nur, wenn alle Angaben vollständig sind.
Rathaus ausgegeben. Sie können auch
auf der Internetseite der Stadt abgerufen Hinweis: Anträge zu Zuschüssen für den
werden unter „www.winnenden.de“, Obstbaumschnitt im Rahmen des neuen
Pfad: Bauen&Umwelt, Streuobstwie- Streuobstförderprogramms des Landes
sen_Förderprogramme (Link: http://win- Baden-Württemberg finden Sie unter
nenden.de/,Lde/246295.html).
Ganz http://www.streuobst-bw.info/pb/,Lde/
wichtig ist, dass der Gutschein im Antrag Startseite. Bitte beachten Sie den Dopauf Förderung der Anpflanzung hoch- pelförderungsausschluss der Förderpround halbstämmiger Obstbäume (Teil 1 gramme.
der Richtlinie) an der Infotheke mit ei- Für Fragen steht Ihnen der Umweltnem städtischen Dienstsiegel versehen schutzbeauftragte der Stadt Winnenden,
wird. Die Frist zur Abgabe der Anträge Jürgen Kromer, Telefon 07195 / 13-204
für das so genannte „Baumpflegegeld“ gerne zur Verfügung. (BfU)
Freiwillige Feuerwehr
Feuerwehr
Winnenden
Abt.
Buchenbach
WIR LADEN EIN
WINTERFEST
am Bürger Dorfbrunnen
Sind Sie auch winterfest? Dann kommen Sie vorbei auf
eine Rote, Bratwurst, Heringsbrötchen oder Kaffee und Kuchen.
Es werden Glühwein, Bier und alkoholfreie Getränke
ausgeschenkt. Das Zelt ist beheizt. Barbetrieb.
SAMSTAG 7. FEBRUAR 2015
AB 14.30 UHR IN WINNENDEN-BÜRG
FFW Winnenden
Jugendfeuerwehr
Montag, 09.02.
18.30 Uhr: Übung
Abt. Stadtmitte
Samstag, 07.02.,
15.30 Uhr: Gruppe 1 Sonderausbildung
Drehleiter
Dienstag, 10.02.,
19.00 Uhr: Übung Gefahrgutzug
Mittwoch, 11.02.,
19.00 Uhr: 2. Zug Übung (HLF, DL)
19.00 Uhr: 3. Zug Übung
Abt. Buchenbach
Donnerstag, 05.02.,
20.00 Uhr: Dienstbesprechung Führungskräfte (GF+ZF) Abt. Buchenbach
Samstag, 07.02.,
Winterfest in Bürg, Gruppe 2, Dienst
nach Einteilung
Mittwoch, 11.02.,
19:00 Uhr: Übung Zug 1
Abt. Hanweiler
Freitag, 06.02.,
19.00 Uhr: Hauptversammlung Abt.
Hanweiler im Probestüble des MGV
„Eintracht“ Hanweiler, Ruländerstraße
Altersabteilung
Die erste Zusammenkunft der Alterswehr im Jahre 2015, findet am Dienstag,
den 10. Februar, um 16.00 Uhr, im Besen
von Rudi Widmann in Hertmannsweiler
Donnerstag, 5. Februar 2015
8
statt. Eine Fahrgelegenheit besteht um
15.45 Uhr ab Feuerwehrhaus Mitte.
Spielmannszug
Leutenbach /Winnenden
Donnerstag, 12.02.,
19.30 Uhr: Probe mit Ausbilder
Feuerwehrmuseum
Winnenden
Öffnungszeiten:
Das Feuerwehrmuseum ist jeden Samstag und Sonntag von 10.00 Uhr bis 12.30
Uhr geöffnet. An Feiertagen ist das MuFeuerwehrsport
seum nur für angemeldete BesucherZur Aufrechterhaltung der Leistungsfä- gruppen ab 15 Personen geöffnet.
higkeit und körperlicher Fitness findet
jeden Freitag von 20.00 - 21.30 Uhr in Eintrittspreis:
der Stadionsporthalle unter Anleitung Erwachsene: 3,50 €, Kinder: 2,50 €
Familie: 8,00 €. Für Gruppen ab 15 Pers.
Feuerwehrsport statt.
ist nach Voranmeldung über � 07195
103055 ein Besuch jederzeit möglich.
Feuerwehrmuseum Winnenden
Karl-Krämer-Straße 2 direkt beim Bahnhof Winnenden, S-Bahn Linie 3
Schulen
Informationsveranstaltungen zum Übergang von der Grundschule
in die weiterführenden Schulen
In den kommenden Wochen finden zahlreiche Informationsveranstaltungen an
den weiterführenden Schulen in Winnenden und den Nachbargemeinden zum
Thema Übergang von der Grundschule in die weiterführenden Schulen statt, zu
denen alle interessierten Viertklässler mit ihren Eltern eingeladen sind.
TERMINE 2015
Schule
Tag der offenen Tür
Robert-BoehringerGemeinschaftsschule
Samstag, 07.03.2015
10:00 – 13:00 Uhr
Elterninformationsabend
Albertville-Realschule
Samstag, 14.03.2015
10:00 – 12:30 Uhr
Geschwister-Scholl-Realschule
Freitag, 13.03.2015
16:30 – 19:00 Uhr
Georg-Büchner-Gymnasium
Samstag, 07.03.2015
9:00 – 12:00 Uhr
Montag, 16.03.2015
19:30 Uhr
Lessing-Gymnasium
Samstag, 07.02.2015
10:00 – 13:00 Uhr
Mittwoch, 25.02.2015
19.30 Uhr
Schule beim Jakobsweg
Sonntag, 28.06.2015
10:00 – 17:00 Uhr
Nachbarschaftsschule Berglen
Werkrealschule
Schnuppern jederzeit
möglich
Gemeinschaftsschule
Schwaikheim
Samstag, 07.03.2015
14:00 – 16:00 Uhr
Gemeinschaftsschule
Leutenbach
Donnerstag, 12.03.2015
17:00 Uhr
Montag, 02.02.2015
19:30 Uhr
Die Schulanmeldung an den weiterführenden Schulen findet am 25. u. 26. März 2015 statt.
Bitte beachten Sie die ausführlichen Informationen der Schulen.
Einladung zum Schnuppertag am LGW
Wichtige Entscheidungen wollen gut vorbereitet sein. Für die Entscheidung zur
weiterführenden Schule bietet das Lessing-Gymnasium für alle interessierten
Viertklässler mit ihren Eltern einen
Schnuppervormittag an.
Am Samstag, 07.02.2015, in der Zeit von
10.00 - 13.00 Uhr, sind alle Schülerinnen
und Schüler der vierten Grundschulklasse
mit ihren Eltern herzlich eingeladen, einen abwechslungsreichen und informativen Vormittag am Lessing-Gymnasium
zu verbringen.
Es stehen Schnupperstunden in verschiedenen Fächern auf dem Programm, und es
wird neben Schulführungen auch Informations- und Gesprächsangebote von
Lehrern, Schülern und der Schulleitung
geben.
In einer „großen Pause“ gibt es dann Gelegenheit, sich zu stärken und gegenseitig
auszutauschen. Schließlich wird die
Schulband mit einem kleinen musikalischen Beitrag den Schnuppervormittag
abrunden.
Wir freuen uns, wenn unser Angebot regen Zuspruch findet und hoffen, Sie am
Schnuppertag bei uns begrüßen zu dürfen.
Zur Erleichterung unserer Planung bitten
wir um Ihre Anmeldung (Tel: 07195/
67748, Fax: 07195/910212, E-Mail: info@lgw-net.de)
bis
Donnerstag,
05.02.2015. Wenn eine Teilnahme am
Schnuppertag nicht möglich sein sollte,
können Sie zur Besprechung von Fragen
gerne einen anderen Termin mit der Schule vereinbaren.
Wichtiger Hinweis: Wegen einer parallelen Sportveranstaltung in der Stadionhalle kann es zu Engpässen auf dem Parkdeck BZII kommen. Bitte nutzen Sie gegebenenfalls die Parkmöglichkeiten im
Stadtgarten oder vor der Kärchersporthalle.
Nummer 6
Schule beim Jakobsweg veranstaltet die
Projektwoche „Schule als Stadt“
Die Schule beim Jakobsweg der Paulinenpflege Winnenden stellt vom 9. bis 13.
Februar das Projekt „Schule als Stadt“ auf
die Beine. Die Idee für das Projekt kam
aus der SMV (Schüler mit Verantwortung), da ein solches Projekt bereits 2013
erfolgreich durchgeführt wurde. Am
Dienstag, 10. Februar, findet um 9.30 Uhr
eine Eröffnungsfeier der Projektstadt
statt. Anschließend wird die Stadt bis 15
Uhr für alle Interessierten offen sein.
Ebenso am 11. Februar von 9.00 bis 15.00
Uhr und am 12. Februar von 9.00 bis
17.00 Uhr.
allen wichtig, aber genauso wichtig ist für
uns die Gemeinschaft - so unterschiedlich
die Schülerschaft auch sein mag. Dieses
Gemeinschaftsdenken soll das Projekt
Schule als Stadt fördern. Wir wollen einen Einblick in wirtschaftliche Prozesse
der Unternehmensgründung und -führung
gewinnen und dabei mit Mitschülern/innen zusammenarbeiten, mit denen sich
die Wege im normalen Schulalltag nur
selten kreuzen.
Wir laden Sie herzlich ein, unsere Stadt
zu besuchen, durch unsere Straßen zu
schlendern und in unseren Geschäften
einzukaufen. In unserer Stadt finden Sie
Schule beim Jakobsweg lädt
von einer Bäckerei bis hin zur eigenen
in „ihre Stadt“ ein
Seifenherstellung allerlei verschiedenen
Nutzten Sie die Chance und lernen Sie un- Läden sowie Dienstleister. Kommen Sie
sere Schule von einer ganz anderen Seite doch vorbei und entdecken Sie unsere
kennen! Schulischer Erfolg ist uns zwar Stadt. Der Eintritt beträgt 2 Euro.
GBG engagiert bei Informatik-Biber
Wettbewerb soll Jugendliche frühzeitig für das am Thema Informatik interessieren
23 Schülerinnen und
Schüler des Georg
Büchner Gymnasiums haben dieser
Tage ihre Urkunden
für die erfolgreiche
Teilnahme am Informatik-Biber erhalten.
Der
bundesweite
Wettbewerb soll das
Interesse an Informatik wecken, Berührungsängste abbauen
und zur weiteren Beschäftigung mit Informatik anregen. „Um erfolgreich abzuschneiden, bedarf es keiner besonderen
Vorkenntnisse im Bereich Informatik“,
unterstreicht Dr. Wolfgang Pohl, Geschäftsführer der Bundeswettbewerb Informatik. Vielmehr verfolgt der Veranstalter des Informatik-Bibers das Ziel, den
Teilnehmern die Faszination informati-
schen Denkens zu vermitteln. So standen
auch bei der achten Auflage des Motivationswettbewerbs statt komplexer Problemstellungen unterhaltsame Aufgaben
mit Alltagsbezug im Vordergrund. 18
dieser Aufgaben mussten die Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Onlinewettbewerbs innerhalb von 40 Minuten
lösen.
Der Informatik-Biber wird von der Gesellschaft für Informatik (GI), dem Fraunhofer-Verbund IuK-Technologie und
dem Max-Planck-Institut für Informatik
getragen und vom Bundesministerium für
Bildung und Forschung gefördert.
In diesem Jahr nahmen 217.506 Jugendliche aus 1.232 Schulen des gesamten Bundesgebiets daran teil. Am Georg-Büchner-Gymnasium erfolgte die Teilnahme
im Rahmen des Informatik-Unterrichts
von Frau Jasmin Gandlau in der Kursstufe sowie in der Informatik-AG.
DVS Schweißkurs – Gewerblichen Schule Backnang
An der DVS-Kursstätte der Gewerblichen
Schule Backnang findet zum Jahresauftakt ein neuer Schweißkurs statt. Während des Informationsabends am 5. Februar 2015 um 18.00 Uhr beraten und informieren unsere Fachleute unverbindlich
zum Schweißkurs und den verschiedenen
Schweißverfahren. Der 40 Stunden umfassende Kurs selbst beginnt am 10. Februar 2015 und findet immer dienstags
und donnerstags von 18.00 Uhr bis 21.30
Uhr an insgesamt zehn Abenden statt. Als
Schwerpunkte des Kurses sind Lichtbogenhandschweißen
und
Schutzgasschweißen (MIG, MAG, WIG) vorgesehen. Eine Schweißerprüfung nach EN 287
ist zum Abschluss des Kurses möglich. Je
nach gewähltem Schweißverfahren belaufen sich die Kursgebühren von 300 Euro
(Lichtbogenhandschweißen) bis 400 Euro
(Schutzgasschweißen).
Sofern
eine
Schweißerprüfung gewünscht wird, fallen
weitere Prüfungsgebühren an.
Teilnehmen können alle am Schweißen
Interessierte mit und ohne Vorwissen.
Weitere Informationen und ein Anmeldeformular sind auf unserer Homepage
www.gs-bk.de zu finden. Anmeldungen
werden ab sofort entgegengenommen.
DVS-Kursstätte der Gewerblichen Schule
Backnang, Heininger Weg 43, 71522
Backnang, 07191/896 - 600; E-Mail:
DVS@gs-bk.de; Internet: www.gs-bk.de
Berufe im Handel - „Hier können Ideen wachsen“
Infoveranstaltung am 10. Februar im BiZ
Nathalie Marcus, Beraterin für Aus- und
Weiterbildung bei dm-drogerie markt
stellt am Dienstag, 10. Februar 2015, die
verschiedenen Ausbildungs- und Studienberufe im Handel vor. Die Veranstal-
tung findet um 15.00 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur
für Arbeit Waiblingen (Mayenner Straße
60) statt.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Nummer 6
Donnerstag, 5. Februar 2015
9
Jugendinfos
Jugendgemeinderat aktuell
Bericht des Jugendgemeinderats in der Gemeinderatssitzung
am 27. Januar 2015
Nachdem sich die
zweijährige Amtszeit des inzwischen
zehnten
Winnender
Jugendgemeinderats
dem Ende zuneigt,
berichteten
die
Vorsitzende Stella
Holzäpfel und die
stellvertretende
Vorsitzende Leonie König in der
Sitzung des Gemeinderats
am
27.01.2015 über
die
zahlreichen Die Vorsitzenden der Gemeinderatsfraktionen mit den VorsitProjekte und Ak- zenden des Jugendgemeinderats.
tionen, die vom Jugendgemeinderat seit dessen Amtsantritt gendliche finden werden. In Anerkenim Juli 2013 durchgeführt wurden, aber nung der guten Arbeit des Jugendgeauch über die noch anstehenden Vorha- meinderats wurde von den Fraktionen
ben. Auch anhand einer Powerpoint-Prä- des Gemeinderats das Preisgeld in Höhe
sentation konnte sich der Gemeinderat so von 300 Euro für die Gewinner eines
einen guten Eindruck vom großen Enga- Malwettbewerbs übernommen, der vom
gement der Jugendgemeinderäte ver- Jugendgemeinderat im Zusammenhang
schaffen. Hierfür gab es anschließend mit der Erstellung des Kinder- und Juviel Lob und Anerkennung sowohl von gendstadtplans durchgeführt wurde.
Seiten des Gemeinderats als auch von
Oberbürgermeister Holzwarth. Dieser Für diese großzügige Unterstützung und
gab auch seiner Hoffnung Ausdruck, auch für die gute Zusammenarbeit mit
dass sich bei den anstehenden Neuwah- dem Gemeinderat bedankte sich der Julen wieder viele ebenso engagierte Ju- gendgemeinderat sehr herzlich. (fs)
Schminken für den Fasching
Stadtjugendreferat Winnenden
Jugendcafé (14-25 Jahre)
von 18 bis 21 Uhr - mittwochs
Mi, 11.02.: Wir machen südamerikaniHaus der Jugend „JuZe“
Mirjam Morlok, Vera Göldner, Sarah sche Kostüme - Fasching
Guhl, Sheila Herrmann
Reläx- das Schülercafé am BZ II
Mühltorstr. 25, 71364 Winnenden
Mo, Di & Do
www.juze-winnenden.de
Das Schülercafé hat montags und diensTel: 07195-63928
tags von 11.50 bis 14.00 Uhr geöffnet.
Donnerstags ist von 12.30 bis 14.00 Uhr
ÖFFNUNGSZEITEN
geöffnet.
in der Woche 09. - 12.02.15
Gemischte Öffnungszeit (für ALLE ab 9
Jahren) 15.00 -20.00 Uhr - dienstags
Di, 10.02.: Wir kochen und essen Tortil- Seniorennachrichten
las - südamerikanisches Essen
lebendig, bunt, aktiv
Teenieclub (9-13 Jahre)
von 15 bis 18 Uhr - Mo & Mi
Mo, 09.02.: Wir lernen einen Südamerikanischen Tanz - Fasching
Mi, 11.02.: Wir machen südamerikanische Kostüme - Fasching
Senioren-Tanz fällt aus!
Der nächste Senioren-Tanz am
Freitag, 13. Februar 2015, im Haus
im Schelmenholz muss leider ausfallen. Ein Ersatztermin steht nicht
fest.
Mädchentreff (alle Mädchen)
von 16 bis 18 Uhr - donnerstags
Do, 12.02.: Wir lernen und üben
Rat und Hilfe
Frieden schließen mit Demenz
Lesung mit Autorin Sabine Bode und anschließende Diskussion mit Kreisrat und Angehörigen
Die Demenzfachberater des Rems-MurrKreises laden am Dienstag, 10. Februar,
zu einer Lesung ein. Die bekannte Autorin Sabine Bode präsentiert Ausschnitte
aus ihrem Buch „Frieden schließen mit
Demenz“. Im Anschluss ist das Publikum zu einer Diskussion zum Thema
„Frieden schließen mit Demenz - wie
kann das gehen?“ mit der Autorin, dem
Kreisrat Gerhard Sattler und einem Angehörigen eingeladen. Bei einem offenen
Ausklang der Veranstaltung mit Geträn-
ken und Gebäck ist das Buch am Stand
des Fördervereins Demenz Rems-Murr
e.V. käuflich zu erwerben. Die Veranstaltung findet im Mutterhaus der Großheppacher Schwesternschaft, Oberlinstraße 4, in 71384 Weinstadt-Beutelsbach, statt. Der Beginn ist um 19 Uhr,
das Ende gegen 21 Uhr. Die Lesung ist
kostenfrei. Eine Anmeldung wird empfohlen, unter Telefon 07151/501-1180
oder unter demenzfachberatung@remsmurr-kreis.de
Veranstalter: Arbeitskreis Mütter helfen Müttern
KINDERBEDARFSBAZAR
Oberbürgermeister Hartmut Holzwarth im Gespräch mit den Vorsitzenden des Jugendgemeinderats, Stella Holzäpfel (g.r.) und Leonie König (2.v.r.).
Kreativ und handlungsorientiert BK Foto + Medien bietet Schnupperkurs an
Damit sich Interessierte einen Eindruck schulenweg 2/1 in Fellbach, die Ausrüsvom Ablauf der Fächer des schulischen tung wird gestellt.
Bildungsabschlusses foto- und medientechnischer Assistent machen können, Anmeldung Schnupperworkshop BK
bietet das Berufskolleg Foto und Medien Foto und Medien
am
E-Mail an info-fb@kolping-bildungs07.02.2015 von 9-13 Uhr einen
werk.de
Schnupperworkshop
Weitere Informationen zum Schnupan, der von der ersten Idee bis hin zur perworkshop:
Umsetzung einer kleinen Medienpro- www.akademie-fellbach.de/wordduktion führt. Der Workshop findet statt press/
in den Räumen des BK Foto im Baum-
Gemeindehalle Winnenden-Höfen
07.02.2015
00
13. - 14.
30
Einlass für Schwangere mit Mutterpass um 12.30 Uhr
Frühlings- & Sommerkleidung
Erstausstattung
Kinderwagen
Kinderzimmermöbel
Autositze
Umstandskleidung
Übergangsbekleidung
Spielzeug
und vieles mehr...
Außerdem gibt es Kaffee und Kuchen!
Donnerstag, 5. Februar 2015
10
Kostenlos für alle Bürgerinnen und Bürger:
Regelmäßige Beratungen des
Sozialverbands VdK in Winnenden
Wegen der spürbaren Zunahme an Beratungen in sozialen Angelegenheiten führt
der VdK Kreisverband Waiblingen Beratungsstunden in der VdK Geschäftsstelle
durch. Die Aufgaben der ehrenamtlichen
VdK Mitarbeiter während der Sprechstunde sind Beratungen, Hilfe und „Lotsenfunktion“ bei allen sozialen und per-
sönlichen Problemen.
Die Beratung ist kostenlos und kann von
jedem, auch von Nichtmitgliedern, in
Anspruch genommen werden, Die
nächste Sprechstunde des VdK findet am
Montag, 09. Februar 2015, von 15 bis
17 Uhr in der VdK Geschäftsstelle Winnenden, Mühltorstraße 18, statt.
Bereitschaftsdienste
Notruf Rettungsdienst / Notarzt............................................... 112
Notruf Feuerwehr..................................................................... 112
Notruf Polizei .......................................................................... 110
Polizeirevier Winnenden ........................................................ 694-0
Krankentransport................................................................ 19 222
Schlaganfall-Notruf .................................................................. 112
Rems-Murr-Klinikum Winnenden ........................ 07195 /59134000
STEAG New Energies GmbH (Fernwärme)............. 0711/955918977
Süwag Entstörungsdienst Strom
Netzleitstelle Pleidelsheim .................................... 07144/26 62 33
EnBW Störungsdienst Gas.................................. 08 00 36 29 - 4 47
EnBW Kundenhotline Gas ................................... 08 00 36 29 - 4 27
Stadtwerke Winnenden, Störungsannahme (Wasser)..0171/6 55 53 69
Kabelfernsehen für Baach und Schelmenholz primacom
bei Störungen.................................................... 0341/42 37 20 00
Ärztliche Notfallpraxis Winnenden
0 71 95 / 9 79 79 00
Am Jakobsweg 2 in 71364 Winnenden. Die Öffnungszeiten: Montag, Dienstag
und Donnerstag: 18 Uhr bis 7 Uhr des Folgetages. Mittwoch: 14 Uhr bis 7 Uhr des
Folgetages und Freitag: 14 Uhr bis Samstag 8 Uhr.
An Wochenenden: Samstag 8 Uhr bis Montag 7 Uhr
An Feiertagen: 8 Uhr bis 7 oder 8 Uhr des Folgetages.
Der chirurgisch-orthopädische Fach-Notfalldienst findet in der Notfallpraxis
Winnenden an Wochenenden und Feiertagen von 12 bis 17 Uhr statt, zentrale Rufnummer 0 71 95 / 9 79 79 00.
Zahnärztlicher Notfalldienst
jeweils von 10.00 bis 11.00 Uhr und von 17.00 bis 18.00 Uhr. Zentrale
Notfalldienstansage über Anrufbeantworter unter Telefon 07 11 / 7 87 77 44
Augenärztlicher Notfalldienst
08.00 Uhr bis 08.00 Uhr Tel. 0180 / 5 28 43 67
HNO-Ärztlicher Gebietsdienst
Gebietsdienst außerhalb der Sprechstunden, 08.00 Uhr bis 08.00 Uhr am Samstag,
Sonntag und an Feiertagen: Telefon 0180 / 5 00 36 56
Kinder- und Jugendärzte Rems-Murr-Kreis
Zentraler Notdienst in den Ambulanzräumen der neuen Kinderklinik im RemsMurr-Klinikum in Winnenden, Am Jakobsweg 1, 0 71 95 / 59 13 70 00 (Voranmeldung nicht erforderlich): werktags: 18 bis 8 Uhr Folgetag; an Wochenenden:
Freitag, 18 Uhr bis Montag 8 Uhr; an Feiertagen: 8 bis 8 Uhr am Folgetag.
Sonntagsdienst der Apotheken
(jeweils von 8.30 bis 8.30 Uhr)
7. Februar 2015: Apotheke Korber Höhe, Salierstr. 7, 71334 Waiblingen, Tel.
07151-28870
8. Februar 2015: Friedens-Apotheke, Bahnhofstr. 10, 71409 Schwaikheim, Tel.
07195-51072 und Sonnen-Apotheke, Bahnhofstr. 4 (Eingang Albert-Roller-Str.),
71332 Waiblingen, Tel. 07151-51114
Tierärztlicher Notdienst
für Fellbach, Waiblingen, Weinstadt, Winnenden, Kernen, Remshalden,
Schwaikheim, Backnang, Schorndorf und Urbach
7. / 8. Februar 2015
Dr. Winger, Weissach i.T., Tel. 07000-8437668
Dr. Currle, Waiblingen, Tel. 07151-21179
Nummer 6
Kirchliche Nachrichten
Evangelische
Kirchengemeinden
10.15 Gottesdienst (Pfr. i.R. Buddensiek), 10.15 Kinderkirche
Montag
17.30 Jungschar f. Mädchen und Jungen (8 - 13 J.)
Dienstag
Winnenden
19.00 Frauengruppe
Mittwoch
07.02.2015 - 14.02.2015
19.00 Kirchenchor
Donnerstag
Schlosskirche
16.00 KONFI 3
Samstag
Haus im Schelmenholz
19.00 Abendgottesdienst (Peter)
Mittwoch
Sonntag
10.00 Andacht
10.15 Tauferinnerungsgottesdienst
Hanweiler
mit KONFI 3, anschl. Ständerling
Sonntag
(Krauß)
9.00 Gottesdienst
Stadtkirche
(Pfr. i.R. Buddensiek)
Donnerstag
Montag
9.00 Morgenandacht
18.15 Posaunenchor Jungbläser
Albrecht-Bengel-Haus
Freitag
Montag
19.30 Posaunenchor
16.00 KONFI 3
Paulinenpflege
Mittwoch
Sonntag
15.20 Mini-Chor, 16.15 Kinderchor,
10.00 Gehörlosengottesdienst im
17.15 Bengel-Singers, 19.30 KirchenGottesdienstraum Stadtbereich
gemeinderatssitzung, 19.30 Männer- Klinikum Schloss Winnenden
kreis
Sonntag
Donnerstag
9.00 Gottesdienst im Andachtsraum
14.30 Seniorennachmdittag, 19.30
„Die Apis“ - Bibelgespräch, 20.00
Besondere Hinweise:
Kantorei
Freitag
Tauferinnerungsgottesdienst
14.00-17.00 „Spiel und Spaß“ - BeAm Sonntag, 8. Februar, endet der erste
treuungsgruppe für an Demenz erTeil von KONFI 3 mit einem Familienkrankte Menschen, Anmeldung Tel.
gottesdienst zum Thema „Taufe und Tau9068120, 18.00 Kleiner Chor
ferinnerung“ um 10.15 Uhr in der
Samstag
Schlosskirche. Anschließend wird zu ei15.00 Kreis für allein lebende Frauen nem Ständerling eingeladen. Im AlCVJM-Haus
brecht-Bengel-Haus findet keine KinderMontag
kirche statt.
18.30 Jungenschaft (12-15 J)
Dienstag
Frauengruppe
15.30 Jungbläser
Die Bahamas, Ferieninseln im Atlantik,
Mittwoch
sind das Thema am Dienstag, 10. Februar,
9.30 Eltern-Kind-Gruppe,
um 19 Uhr bei der Frauengruppe im
10.00 Gymnastik für Frauen,
Christophorus-Haus. Nicht nur die touris17.30 Jungschar Jungen (8 - 12 J.),
tischen Schönheiten sind Inhalt des
Donnerstag
Abends, sondern das, was die Frauen der
10.15 Gymnastik für Frauen,
Bahamas aus dem gesellschaftlichen Le19.30 Jugendkreis (13-16 J.)
ben beschäftigt und Not macht. Frauen alFreitag
17.15 Jungschar Mädchen (8 - 13 J.),
20.00 Posaunenchor
Torhäusle
Mo bis Do
12.00-14.00 Jugendtreff Connection
für SchülerInnen d. Klassen 5-10
Montag
10.00-11.30 Sprachencafé - Deutschkurs für Flüchtlinge
Mittwoch
19.00-21.30 Jugendcafé des CVJM
Donnerstag
10.00-11.30 Sprachencafé - DeutschůƐĂďĞŶĚ
ŝŶ njĞŶƚƌĂůĞƌ /ŵƉƵ ĚŝĞŶƐƚ ĂŶĚĞƌƐ͞ ǁĞŝƚĞƌŬŽŵŵĞŶ
kurs für Flüchtlinge
ƚƚĞƐ
ͣ'Ž
ŵĂ
dŚĞ
ƐĚŝĞŶƐƚĞ͕
Ĩƺƌ ĂůůĞ͕ ĚŝĞ ďĞŝŵ
ƌǁĂĐŚƐĞŶĞŶͲ'ŽƚƚĞ
Paul-Schneider-Haus
:Ƶ'Ž͕ ĂůƚĞƌŶĂƚŝǀĞ
ŝĞŶƐƚ
ǁŽůůĞŶ Ͳ ĞŐĂů͕ Žď
ƚĞƐĚ
'Žƚ
ĞŶͲ
ŽƌŐ
ƌ ^ŽŶŶƚĂŐŵ
Sonntag
dŚŽŵĂƐͲDĞƐƐĞ ŽĚĞ
9.00 Gottesdienst (Krauß)
Montag
14.00 Gymnastik für Frauen
Dienstag
14.00-17.00 Café Sonnenschein - Betreuungsgruppe für an Demenz erkrankte Menschen, Anmeldung Tel.
ŝŵ ĞŬĂŶĂƚ tĂŝďůŝŶŐĞŶ
9068120, 19.45 Singkreis
Ğŝƚ͗ &ƌ͕ Ϯϳ͘ &Ğď ϮϬϭϱ͕ ϭϴ͘ϬϬ Ͳ Ϯϭ͘ϰϱ hŚƌ
Donnerstag
Kƌƚ͗ ŝĞƚƌŝĐŚͲŽŶŚŽĞĨĨĞƌͲ,ĂƵƐ͕ dĂůƐƚƌ͘ ϭϭ͕
15.00 Eltern-Kind-Gruppe (14-tägig)
ϳϭϯϯϮ tĂŝďůŝŶŐĞŶ
Freitag
ǀĂŶŐĞůŝƐĐŚĞƐ :ƵŐĞŶĚǁĞƌŬ ŝŶ tƺƌƚƚĞŵďĞƌŐ ;:tͿ ŝŶ <ŽŽƉĞƌĂƚŝŽŶ ŵŝƚ ĚĞŵ ŵƚ Ĩƺƌ DŝƐƐŝŽŶĂͲ
12.00 Mittagstisch für Senioren, AnƌŝƐĐŚĞ ŝĞŶƐƚĞ ;DͿ͘ hŶƚĞƌƐƚƺƚnjƚ ǀŽŶ͗ 'ĞŵĞŝŶĚĞĞŶƚǁŝĐŬůƵŶŐ ƵŶĚ 'ŽƚƚĞƐĚŝĞŶƐƚ͕ WƌćĚŝŬĂŶͲ
ƚĞŶƉĨĂƌƌĂŵƚ͕ WĨĂƌƌƐĞŵŝŶĂƌ ĚĞƌ ǀĂŶŐ͘ >ĂŶĚĞƐŬŝƌĐŚĞ͕ DŝƐƐŝŽŶƐƐĐŚƵůĞ hŶƚĞƌǁĞŝƐƐĂĐŚ͘
meldung Tel. 9068120
Christophorus-Haus
Sonntag
Nummer 6
Donnerstag, 5. Februar 2015
11
20.00 Posaunenchor
ler christlichen Kirchen der Bahamas haben die Liturgie für den diesjährigen Mittwoch - 11. Februar
15.00 Konfirmandenunterricht für
Weltgebetstagsgottesdienst
erarbeitet.
Der Abend soll auch der Vorbereitung
alle!
und Einstimmung auf den Weltgebetstag
19.30 Frauenkreis -„Meine Zeit steht
am 6. März dienen.
in Gottes Hand“- wie wird Zeit definiert und ausgefüllt - mit Frau Anke
Männerkreis
Schmitzer, Dipl. Theologin, WinnenDer Männerkreis der evang. Kirchengeden
meinde lädt am Mittwoch, 11. Februar,
19.30 Gebetskreis
ein zu einem Reisebericht über Tansania. Donnerstag - 12. Februar -Neu!!!!!!
Helmut Röhrl führt mit Bildern durch die19.30 Jugendkreis für Jugendliche ab
ses schöne afrikanische Land am Indi15 Jahre
schen Ozean, im Süden angrenzend an Freitag - 13. Februar
Mosambik, im Norden an Uganda. In sei17.00 CVJM-Freitagsgruppe (6 - 12
ner langen Geschichte war Tansania einiJahre)
ge Jahre deutsche Kolonie - Deutsch-Ost19.00 Teeniekreis - G.O.L.F (Teens
afrika, es ist fast dreimal so groß wie
zw. 12 - 15 Jahre) Aktion, Input, WorDeutschland. Beginn ist um 19.30 Uhr im
ship für coole Leute
Albrecht-Bengel-Haus - alle Interessierten sind eingeladen.
Seniorennachmittag
Am Donnerstag, 12. Februar, findet im
Albrecht-Bengel-Haus der monatliche
Seniorennachmittag statt. Nach einer kurzen Besinnung gibt es wie immer Austausch bei Kaffee und Hefezopf und musikalische Umrahmung durch Gerhard
Birkhold. Im Mittelpunkt steht diesmal
ein launiger Vortrag von Dekan i.R. Waldemar Junt aus Schorndorf. Er plaudert
aus seinem beruflichen „Nähkästchen“
und erzählt „Heiteres und Kurioses aus einem Pfarrerleben“. Die Veranstaltung beginnt um 14.30 Uhr, alle Interessierten
sind dazu eingeladen.
Herzliche Einladung zur Kaffeerunde
für Alt, Jung, Klein und Groß
am 13. Februar 2015
ab 14.30 Uhr im Foyer der Gemeindehalle in Höfen
Termine: 2015
13. März ; 10. April ; 08. Mai ;
05. Juni ; 03. Juli ; 07. Aug. ; 04. Sept. ; 02. Okt. ;
23. Okt. ; 20.Nov. ; 11.Dez. 2015.
Deutschkurs und Sprachencafé für
Abendmusik des Posaunenchores
Flüchtlinge im Torhäusle
Montags und donnerstags findet Deutsch- Birkmannsweiler-Höfen-Baach
kurs und Sprachencafé für Flüchtlinge jeweils in der Zeit von 10 bis 11.30 Uhr
statt. Donnerstags sind interessierte Bürger zu Begegnung bei Tee und Keksen
herzlich willkommen.
Hauskreise: Informationen über Hauskreise erhalten Sie über den CVJM unter
Tel. 68113 oder über E-Mail@CVJMWinnenden.de.
Birkmannsweiler und
Höfen-Baach
Höfen-Baach
Sonntag - 08. Februar
10.30 Gottesdienst (Pfrin. Weinmann)
10.30 Kinderkirche
18.00 Abendmusik mit dem Posaunenchor, anschl. Ständerling
Altes Rathaus in Baach
Montag - 09. Februar
19.30 Bibelabend mit Pfrin. Weinmann
Gemeindehalle Höfen -Foyer
Freitag - 13. Februar
14.30 Kaffeerunde für Jung und Alt,
Klein und Groß
Birkmannsweiler
Sonntag - 08. Februar
09.15 Gottesdienst mit anschl. Kirchenkaffee (Pfrin. Weinmann)
10.30 Kinderkirche
Veranstaltungen im Gemeindehaus
Montag - 09. Februar
19.30 Emmauskreis
20.00 Kinderkirchhelferkreis Birkmannsweiler
Dienstag - 10. Februar
15.30 Krabbelgruppe
Herzliche Einladung zur
ABENDMUSIK
am Sonntag, 08. Februar 2015
um 18.00 Uhr
in der Friedenskirche in Höfen
Ein abwechslungsreiches Programm mit Chorälen, festlicher
Musik, sowie populäre Musik mit Schlagzeug wartet auf Sie.
Der Eintritt ist frei,
jedoch bitten wir um eine Spende für den Posaunenchor.
Im Anschluss laden wir Sie ein, bei einem Ständerling
gemütlich den Abend ausklingen zu lassen.
Als eine gute Tradition feiert und gestaltet
der Posaunenchor Birkmannsweiler-Höfen-Baach eine Abendmusik mit festlichen und fetzigen Klängen. Unter der Leitung von Martin Klöpfer erklingen Stücke
wie „Intrada a 6“ von Dieter Wendel,
Share my yoke von Joy K. Webb und fetzige Stücke mit Schlagzeug oder emotionale Werke wie „Lena‘s Song“ von Stefan Dan Nilsson. Im Zwischenteil des
kleinen Konzertes neue Lieder und zwei
Stücke für „Tiefes Blech“ zu hören, sowie
zwei Musikstücke der Jungbläser. Liturgische Elemente von Pfr. Hartmut Greb
bereichern das umfangreiche und interessante Programm. Unter dem Motto „Ich
lobe meinen Gott“ lädt der Posaunenchor
herzlich alle Musikliebhaber am Sonntag,
08. Februar, um 18.00 Uhr in die Friedenskirche nach Höfen zu diesem musi-
kalischen Leckerbissen ein. Im Anschluss Bürg
bietet ein Ständerling die Möglichkeit, Sonntag, 08.02.15
9.00 Uhr Gottesdienst (Prädikant
auch herzhaftes und ein Viertele zu genieBurkhardt), 10.15 Uhr Kinderkirche
ßen.
in Hertmannsweiler im Gemeindehaus
Breuningsweiler
Dienstag, 10.02.15
19.30 Uhr Jugendkreis ab 14 Jahren
Freitag, 06. Februar
Mittwoch, 11.02.15
17.00 Uhr Jugendtreff in der Kirche
17.00 Uhr Gemeinsamer KonfirmanSonntag, 08. Februar
denunterricht Gruppe I und II mit den
10.00 Uhr Kinderkirche
Konfirmandenpaten im Gemeinde17.00 Uhr Gemeinsamer Abend-Gothaus in Hertmannsweiler
tesdienst
Donnerstag, 12.02.15
Dienstag, 10. Februar
18.00 Uhr Mädchenjungschar
09.15 Uhr Spiel- und Krabbelgruppe
18.00 Uhr Bubenjungschar
im Buocher Gemeindehaus
19.30 Uhr KirchengemeinderatssitMittwoch, 11. Februar
zung
14.30 Uhr Konfirmandenunterricht
Freitag, 13.02.15
19.30 Uhr Gespräche mit der Bibel im
19.30 Uhr Jugendgruppe Ichthys ab
Buocher Pfarrhaus
17 Jahren
Donnerstag, 12. Februar
20.00 Uhr Meditatives Tanzen mit
Kinderkirche Hertmannsweiler und
Frau Rose Schaaf (3 Euro)
Bürg – Hier ist was los!
20.00 Uhr Kirchenchorprobe in der
08.02.2015
Breuningsweiler Schule
Kinderkirche im Hertmannsweiler
Gemeindehaus um 10.15 Uhr
Abend-Gottesdienst am 8.2. um 17 Uhr 15.02.2015 F E R I E N
in der Breuningsweiler Kirche
22.02.2015 F E R I E N
Die Kirchengemeinden Buoch und Breu- 01.03.2015
ningsweiler feiern ab und zu einen geKinderkirche in Bürg um 10.15 Uhr
meinsamen Sonntagabendgottesdienst. 08.03.2015
Diese Gottesdienste haben jeweils eine
Kinderkirche in Hertmannsweiler Gespezielle thematische Gestaltung. Auch
meindehaus um 10.15 Uhr
in der Musik gehen wir dabei andere
Wege. Am 8. Februar wird es in Breu- Herzliche Einladung
ningsweiler darum gehen, „heilende zu unseren Bibelabenden im GeGrenzüberschreitungen in menschlicher meindehaus in Hertmannsweiler
Begegnung“ wahrzunehmen. Das Ehe- am:
paar Andrea und Hermann Höchstädter
Donnerstag, 05. Februar 2015,
aus Stetten im Remstal wird dazu Musik
um 19.30 Uhr
im Stil des jiddischen Klezmer bringen
Freitag, 06. Februar 2015,
(Adaptionen von Stücken Giora Feidum 19.30 Uhr,
mans für Flöte und Gitarre). Susanne Sei- mit einem gemeinsamen Abschluss im
ler aus Buoch begleitet uns am E-Klavier. Gottesdienst am Sonntag, 08. Februar
Mit der Bibel im Gespräch
2015, um 10.15 Uhr, in der BartholoAn den kommenden Mittwochabenden mäuskirche in Hertmannsweiler.
(bis einschl. 25.03.) treffen wir uns je- Ihre Evangelische Kirchengemeinde
weils um 19.30 Uhr im Buocher Pfarr- Hertmannsweiler-Bürg
haus zu den Gesprächen mit der Bibel.
Wir schauen uns Menschen aus dem Umfeld Jesu an: Jüngerinnen, Jünger, die Fa- Herzliche Einladung
milie Jesu und andere. Dabei werden wir zum Winter-Buchcafé
auch die Lebensumstände der Zeit etwas Was gibt es Schöneres, als an kalten
betrachten. Herzliche Einladung hierzu. Tagen im warmen Zimmer ein schönes
Buch zu schmökern?
Die He(a)rtmädels laden Sie wieder
Hertmannsweiler und Bürg
herzlich ein zum Buchcafé am
Sonntag, 22. Februar 2015,
Hertmannsweiler
von 11-17 Uhr,
Freitag, 06.02.15
im Gemeindehaus in Hertmannswei19.30 Uhr Bibelabend - Was gehört
ler.
Gott?
20.00 Uhr Kirchenchor
Sie finden bei uns eine große Auswahl
Sonntag, 08.02.15
an gut erhaltenen Büchern aus vielen
9.30 Uhr Gemeinde betet für GemeinBereichen sowie Musik-CD’s und
de, 10.15 Uhr Herzgottesdienst (Herr
DVD’s. Gerne verwöhnen wir Sie
Hempel), 10.15 Uhr Kinderkirche
auch mit leckeren Kuchen und Kaffee/
Montag, 09.02.15
Tee in unserem Bistrocafé.
20.00 Uhr Posaunenchor
Mit den Einnahmen unterstützen wir
Dienstag, 10.02.15
Projekte und Aufgaben unserer Kir17.00 Uhr Jungschar Jungen 1.-4.
chengemeinde.
Klasse, 18.00 Uhr Jungschar Girls-4Wenn Sie Bücher (auch Hörbücher),
Jesus 10-13 Jahre, 19.30 Uhr GebetsMusik-CD’s oder DVD’s haben, die
kreis für Israel, 20.00 Uhr Gospelchor
Sie gerne für unser Buchcafé spenden
im Gemeindehaus
möchten, freuen wir uns; ebenso auch
Mittwoch, 11.02.15
über Kuchenspenden.
17.00 Uhr Gemeinsamer KonfirmanSie können Ihre Sach- und Kuchendenunterricht Gruppe I und Gruppe II
spenden am Samstag, 21. Februar
mit den Konfirmandenpaten
2015, zwischen 13 und 15 Uhr im
18.30 Uhr Jungschar Jungen 10-13
Gemeindehaus in Hertmannsweiler
Jahre
abgeben. Kuchenspenden nehmen wir
Donnerstag, 12.02.15
auch am Sonntag, 22.02., ab 10 Uhr
17.30 Uhr Jungschar Mädchen
entgegen.
19.30 Uhr Teeniekreis „Hut“
Freitag, 13.02.15
Ihr He(a)rtmädels-Team
20.00 Uhr Kirchenchor in der Kirche
Donnerstag, 5. Februar 2015
12
Landeskirchliche
Gemeinschaft e.V.
Hertmannsweiler
Sonntag, 08.02.2015
Herzgottesdienst 10.15 Uhr im Gemeindehaus in Hertmannsweiler
Katholische
Kirchengemeinden
Herzliche Einladung zur Kinderfaschingsdisco am Freitag, 13.02.2015, in
Schwaikheim
Von 17.00 bis 19.00 Uhr laden die Jugendlichen von JUKKIS alle Grundschulkinder zur Kinderfaschingsdisco ein. Tolle Musik, lustige Spiele, Essen und Trinken erwartet Euch.
Gerne könnt Ihr verkleidet kommen, lasst
aber bitte Eure Waffen zu Hause. Der Eintritt kostet 1 Euro.
Für Essen und Trinken solltet Ihr noch etwas Taschengeld mitbringen
JUKK|S-Sommerfreizeit:
Elf geniale Tage mit Geländespielen am
Tag und in der Nacht, mobile Seilaufbauten, Sporttag, Casinoabend mit Cocktails,
Wasserrutsche, Wettabend, Workshoptag
und vieles mehr, warten auf Kinder und
Jugendliche zwischen 9 und 15 Jahren.
Vom 29.8. bis zum 08.09.2015 findet unsere Sommerfreizeit in Egenhausen statt.
Jetzt schnell anmelden und den Frühbucherrabatt sichern!
Nähere Infos unter: www.jukks.de
Sommerzeltlager 2015
14 Tage purer Spaß - Zelten in freier Natur, Freunde, Spiele, Ausflüge, Freibad,
Disco, Sport, Nachtspiele, Lagerfeuer und
leckeres Essen - das und vieles mehr erWinnenden, St. Karl Borromäus
wartet
dich im Sommerzeltlager des ZeltSonntag, 08.02.
lagerteams der katholischen Kirchenge10.30 Uhr Gottesdienst mit den Erstmeinde St. Karl Borromäus Winnenden.
kommunionkindern und anschl.
Unser Zeltlager ist für Jungs und Mädels
Brunch
im
Alter von 7 bis 14 Jahren und findet in
Dienstag, 10.02.
den
ersten zwei Sommerferienwochen
09.30 Uhr Mutter-Kind-Gruppe,
vom 31. Juli bis zum 14. August 2015
Gemeindesaal
statt. Frühbucherrabatt: Bis zum
19.00 Uhr Gottesdienst bei den
1. März anmelden und 10 Euro spaFranziskanerinnen, Adlerplatz 1/
ren!!
12, es findet in St. Karl Borromäus
Du bist neugierig geworden und möchtest
kein Gottesdienst statt!
mehr wissen? Informier dich auf unserer
Mittwoch, 11.02.
Internetseite www.zeltlagerteam.org, be14.32 Uhr Seniorennachmittag,
suche uns in Facebook unter ‚ZeltlagerFasching, Gemeindesaal,
team Winnenden’ oder schreib uns eine
19.45 Uhr Probe Kirchenchor,
E-Mail an info@zeltlagerteam.org
Gemeindesaal
Wir freuen uns auf dich!
Donnerstag, 12.02.
Anmeldungen gibt es auf unserer Inter09.00 Uhr Eucharistiefeier, 10.00 Uhr 60+ besucht die Synagoge
Am
12.02.2015
wird
die
Gruppe
60+
die
netseite, in Facebook, im Pfarrbüro oder
Narrenmesse, 14.00 Uhr SeniorenSynagoge in Stuttgart besuchen. Bei einer auf Anfrage per E-Mail.
gymnastik, Gemeindesaal
geführten Besichtigung hoffen wir, auch
Samstag, 14.02.
einiges Interessante über das jüdische Ge19.00 Uhr Segen für Paare
meindeleben zu erfahren. Die Männer
Sonntag, 15.02.
werden gebeten, dafür eine Kopfbede10.30 Uhr Eucharistiefeier
14.30 Uhr Kaffeetafel, Gemeindesaal ckung mitzubringen. Außerdem ist es nötig, ein gültiges Ausweispapier bereitzuhalten. Wir treffen uns 13.10 Uhr am
Schelmenholz,
Bahnhof in Winnenden (Abfahrt 13.20 Wort für die Woche:
Maximilian-Kolbe-Haus
Uhr) und werden zwischen 17.00 und Denn siehe, Finsternis bedeckt die Erde
Samstag, 07.02.
18.00 Uhr wieder zurück sein. Die Kosten und Dunkel die Völker, doch über dir geht
17.00 Uhr Eucharistiefeier
betragen 8 Euro pro Person. Anmeldun- leuchtend der Herr auf, seine HerrlichSamstag, 14.02.
gen bitte bis 06.02. an das Pfarrbüro St. keit erscheint über dir.
Jesaja
17.00 Uhr Wort-Gottes-Feier mit
Karl Borromäus (Tel. 919110)
60,2
Kommunion
SENIOREN-NACHMITTAG
Wie jedes Jahr ist im Februar der Fasching da!
Am Mittwoch, 11. Februar, werden wir
Fasching feiern, mit schöner Musik zum
Tanzen und Singen, zum Schunkeln und
Fröhlich sein. Dazu haben wir wieder unsere 3-Musiker eingeladen, freuen Sie
sich drauf, die machen Stimmung! Ziehen
Sie Ihr schönstes Kostümchen an, die
Pappnase auf und los geht’s! Die schönste
Verkleidung wird mit einem dicken Preis
geadelt!
Pünktlich beginnen wir um 14.32 Uhr im
Saal unter der Kath. Kirche, mit Kaffee
und Berliner.
Wir freuen uns auf Sie und ganz vielen
Gästen.
Helau und Alaaf Gabi Michl, Carmen
Hopfensitz und Co.
Evangelischmethodistische Kirche
Valentinstag
Am 14. Februar, dem Tag des heiligen
Valentin, laden wir wieder ein zum Paaresegen.
Eingeladen sind alle Paare, von frischverliebten Teens bis zu hohen Jubelpaaren.
In dieser Feier gibt es die Möglichkeit,
Gott für den Partner zu danken und gemeinsam den Segen Gottes zu empfangen.
Der Beginn ist um 19.00 Uhr in der St.
Am Samstag, 7. Februar 2015, heißt es Karl Borromäuskirche.
ab 19.33 Uhr:
Tafelladen
Schwaikheim goes to Hollywood
Im Gemeindesaal der katholischen Kir- Unsere Kirchengemeinde unterstützt den
chengemeinde Schwaikheim herrscht Winnender Tafelladen.
schon geschäftiges Treiben. Die roten Dafür bitten wir herzlich um Spenden, die
Teppiche werden entstaubt, Silberlüster Sie am Sonntag bzw. Donnerstag in den
gereinigt und kleine goldene Oscarchen bereitgestellten Korb legen. Herzlichen
poliert. Mal sehen, wer sich so alles auf Dank im Namen des Tafelladens!
den Weg macht und was uns in der Filmmetropole erwartet. Filmstars und Films- Jetzt die Ferien und den Urlaub für
ternchen, Oscargewinnerinnen und ver- 2015 planen:
rückte Regisseure, Filmrollenträger und Das JUKK|S-Jugendbüro bietet auch
Statisten, Schauspieler und Maskenbild- 2015 wieder verschiedene Freizeiten für
ner freuen sich auf leckeres Essen, ein er- Kinder und Jugendliche an:
bauliches Programm und flotte TanzmuJUKK|S-Pfingstfreizeit in Slowenien:
sik von Rudi.
9 Tage mit einen actionreichen Programm
Karten im Vorverkauf bei den Chormit- warten auf alle Jugendliche zwischen 13
gliedern oder im Pfarrbüro Schwaikheim und 17 Jahren. Vom 22.-30.05.2015 werden wir die Gegend rund um den Bohinjer
für 7 Euro
An der Abendkasse kostet der Eintritt See unsicher machen. Jetzt anmelden und
den Frühbucherrabatt sichern!
7,77 Euro.
Oppelsbohm, (St. Maria), evangelische
Mauritiuskirche
Samstag, 07.02.
18.30 Uhr Eucharistiefeier im evangelischen Gemeindehaus in Oppelsbohm
Samstag, 14.02.
18.30 Uhr Wort-Gottes-Feier mit
Kommunion im evangelischen Gemeindehaus in Oppelsbohm
Sonntag, 08.02.2015
Jubiläumskirche Winnenden:
9.40 Uhr Gebetskreis
10.00 Uhr Gottesdienst mit Familienzeit (Monika Höllwarth) - Winterkirche in den Gemeinderäumen
Parallel zum Gottesdienst trifft sich
die Sonntagsschule. Es gibt außerdem
eine Kleinkinderbetreuung.
Gottlob-Müller-Haus
Birkmannsweiler:
10.00 Uhr Gottesdienst (V. Schäfer)
Parallel zum Gottesdienst treffen sich
die Sonntagsschulgruppen Dornbusch
XXL und die Kirchenmäuse. Es gibt
außerdem eine Kinderbetreuung.
Bezirksveranstaltungen:
Mittwoch, 11.02.2015
14.30 Uhr Seniorennachmittag in der
Jubiläumskirche
„Alte Plagen - neue Seuchen“
Pest, Cholera, Pocken, Tuberkulose
scheinen heute verschwunden zu sein.
Doch es zeigt sich, dass diese Seuchen wieder - auch bei uns - verstärkt
auftauchen. Neue Erreger, wie Ebola,
Infektionen in Krankenhäusern, usw.
kommen hinzu.
Dr. Erika Bolay informiert in beeindruckender und anschaulicher Art
über dieses aktuelle und hochinteressante Thema. Auch gibt sie Hinweise
zum eigenen Schutz im Alltag.
Nummer 6
15.15 Uhr kirchlicher Unterricht im
GMH
Donnerstag, 12.02.2015
19.00 Uhr Jugendtreff „BMW-Chillaz“ im Gottlob-Müller-Haus
19.30 Uhr Alpha-Party in der Jubiläumskirche
Winnenden - Jubiläumskirche
Montag, 09.02.2015
18.30 Uhr Gebetskreis
Dienstag, 10.02.2015
17.30 Uhr Jubelkids
Donnerstag, 12.02.2015
20.00 Uhr Posaunenchor
Birkmannsweiler Gottlob-Müller-Haus
Mittwoch, 11.02.2015
16 - 18 Uhr Jungschar „Starkstromer“, für Jungs zwischen 6 und 12
Jahren
16 - 18 Uhr Jungschar „Winghorses
No.1“, für Mädchen zwischen 6 u. 9 J.
18 - 20 Uhr Jungschar „Chilli Girls“
für Mädchen ab 10 Jahren
18 - 20 Uhr Jungenschaft „MethoBats“, für Jungs zwischen 12 u. 16 J.
Hauskreise:
Herzliche Einladung auch zu Hauskreisen
verschiedener Altersgruppen, die in Winnenden, Birkmannsweiler und Bretzenacker in verschiedenen Abständen. von
wöchentlich bis vier-wöchentlich zusammenkommen. Anfragen für weitere Informationen bei den Pastoren.
Ansprechpartner: Pastor Jörg Kibitzki,
Tel. 07195/22 15 bzw. 07195 / 58 72 972
joerg.kibitzki@emk.de
Pastorin Ulrike Burkhardt-Kibitzki,
Tel. 07195 / 58 72 962
Ulrike.Burkhardt-Kibitzki@emk.de
Martina Wollenhaupt-Bauch
(Sekretariat), Bürozeiten: Montag 9.0011.30 Uhr, Donnerstag 14.30-16.30 Uhr
Tel. 07195/22 15,
m.wollenhaupt-bauch@web.de
Evangeliumskapelle
der Gemeinde Gottes
Wolfsklingenweg 15, � n (07195) 63093
Freitag, 18.00 Uhr Jugendtreff
Samstag, 18.00 Uhr Gottesdienst
Jeden Dienstagabend um 19 Uhr Frauenhauskreis im Privathaushalt. Kontakt:
A.Tumat (07195-63093) Herzliche Einladung an jede Interessierte!
Freie evangelische
Gemeinde Rems-Murr
Freie evangelische Gemeinde Rems-Murr
Kontakt: Pastor Julian Kaiser, Tel.:
07195/9481821
Sonntag, 08.02. um 11.00 Uhr: Gottesdienst „Dankstelle“, Thema „Der Pfad
der Suche“, Alte Kelter. Parallel Kindergottesdienst „Schatzkiste“.
Freitag, 13.02. um 19.00 Uhr: „In Liebe
wachsen“
Ein kulinarischer Genuss für (Ehe-) Paare
am Vorabend des Valentinstags in stimmungsvoll geschmücktem Ambiente mit
Nummer 6
Donnerstag, 5. Februar 2015
einem thematischen Impuls, der gute
Ehen besser macht und Partnerschaften
wachsen lässt. Reservierung im Burghotel
Restaurant SCHÖNE AUSSICHT, Stichwort „Abend für Paare“, Neuffenstr. 18,
71364 Winnenden-Bürg, 07195 97560,
info@schoene-aussicht-buerg.de.
13
Aus den Vereinen
Innenstadt und
Schelmenholz
Sanitätsdienst
Sie planen eine Veranstaltung? Denken
Sie neben der Unterhaltung und der Verpflegung Ihrer Gäste auch an deren SiArbeiterwohlfahrt
cherheit: Das DRK sichert Ihre Veranstaltung
sanitätsdienstlich ab. Sprechen
AWO Schloßstraßentreff in der BeSie uns rechtzeitig wegen einer individugegnungsstätte, Schloßstr. 18
Während der Winnender Wochenmärkte ellen Lösung für Sie an.
donnerstags und samstags von 9 - 13
Uhr. Gemütliches Beisammensein und Helfen Sie uns helfen
bei netten Unterhaltungen einen Markt- Unterstützen Sie uns direkt vor Ort bei
unseren vielfältigen Aufgaben in Winschoppen trinken.
nenden und Berglen durch eine GeldDonnerstags ab 13.00 Uhr Spielenach- spende. Wir informieren Sie gerne zum
mittag, z.B. Skat und Rommé
DRK und zu einer Verwendung Ihrer
Spende direkt vor Ort.
Dienstags ab 14.00 Uhr Bingonachmittag
Zu allen Veranstaltungen ergeht die
herzliche Einladung an alle Bürger, Jung
und Alt, schauen sie doch mal bei uns
vorbei …
Neuapostolische Kirche
Im Mühlrain 27
Freitag, 06.02.15
20.00 Uhr Jugendchorprobe in Fellbach
Sonntag, 08.02.15
09.30 Uhr Gottesdienst die Gemeinde
Steinach ist eingeladen
10.00 Uhr Bez.-Jugendgottesdienst
mit Apostel Loy in Fellbach
Dienstag, 10.02.15
20.00 Uhr örtliche Chorprobe
Mittwoch, 11.02.15
20.00 Uhr Gottesdienst
BALANCE Winnenden
Verein zur Bewältigung von
Depressionen und Ängsten e.V.
Leben - gemeinsam gehen wir den
Weg
Kontaktadresse: Verein Balance e.V.
Tel. : 01525 3768234
E-Mail: info@verein-balance.de
Selbsthilfegruppen
donnerstags von 19.00 Uhr bis 20.30
Uhr, Schloßstraße 18, AWO-Haus
und
jeden 2. Montag im Monat (gerade KWWeitere Informationen finden Sie im In- Woche) von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr,
ternet unter www.nak-sued.de. Alle Mit- Turmstraße 19, Rupert-Mayer-Haus, nebürger sind herzlich willkommen.
ben Kath. Kirche St. Karl Borromäus.
Volksmission
Schorndorfer Str. 45
Sonntag
10.00 Uhr: Gottesdienst mit Kindergottesdienst (anschl. Café und
Mittagessen)
Dienstag
14.30 Uhr: Seniorenkreis „60plus“
(alle 2 Monate)
Mittwoch
9.00 - 11.00 Uhr: Offener Gebetstreff
9.30 - 11.00 Uhr: Krabbelgruppe
19.30 Uhr: Frauentreff „A.L.I.V.E.“
(am ersten Mittwoch im Monat)
Donnerstag
19.00 Uhr: Bibel- und Gebetsstunde
Freitag
18.00 - 20.00 Uhr: Stammtreff der
„Royal Rangers“ (12 - 18 Jahre)
Samstag
10.30 - 12.00 Uhr: Stammtreff der
„Royal Rangers“ (6 - 11 Jahre)
19.00 Uhr: Jugendkreis „homeRUN“
Thema: Notfalltraining Reanimation
(Pflicht-Dienstabend)
Bund der Vertriebenen
Ortsverband Winnenden
Unsere nächste Zusammenkunft findet
am Samstag, 7. Februar 2015, um 14
Uhr, in der AWO Begegnungsstätte,
Schloßstraße 18, in Winnenden statt.
Über eine rege Beteiligung würden wir
uns freuen!
DRK
Winnenden
Aus Liebe zum Menschen
Kommende Heimspiele
Samstag, 07.02.2015:
13.15 Uhr (mJB-BL): EK - Hbi Weilimdorf/Feuerbach (Alfred-Kärcher-Sporthalle)
14.45 Uhr (wJA-BL): EK - SF Schwaikheim 2 (Alfred-Kärcher-Sporthalle)
16.30 Uhr (F-KLA): EK/SV 2 - SG
Weinstadt Handball 2 (Alfred-KärcherSporthalle)
18.15 Uhr (F-BK): EK/SV - HSG Gablenberg-Gaisburg 2 (Alfred-KärcherSporthalle)
20.00 Uhr (M-BK): EK/SV 2 - TSV
1884 Lorch (Alfred-Kärcher-Sporthalle)
Eine Welt Winnenden
und Umgebung e.V.
Sonntag, 08.02.2015:
09.30 Uhr (mJB-KLA): SV 1848 - EK 2
(Alfred-Kärcher-Sporthalle)
15.15 Uhr (M-KLA): EK/SV 3 - SV
Das Entwicklungshilfeprojekt ONCA ist Fellbach 2 (Alfred-Kärcher-Sporthalle)
ein Zusammenschluss ländlicher Ge- 17.00 Uhr (M-BL): EK/SV - TV Bittenmeinden im brasilianischen Bundesstaat feld 1898 3 (Alfred-Kärcher-Sporthalle)
Bahia. Die Mitglieder bauen die Kletterpflanze Guarana an. Die Kerne der Geschäftsstelle
leuchtend roten Früchte werden gemah- Michael Dengler
len und als Pulver exportiert.
Oberdorfstr.13, 71364 Winnenden
Tel.: 07195/983069
Brasilien ist geprägt von starken sozialen Mail: handball@ek-winnenden.de
und regionalen Gegensätzen. Der Süden INet: http://www.ek-winnenden.de
Brasiliens verkörpert wirtschaftlichen
Fortschritt, während im Norden Armut
vorherrscht. Die landwirtschaftliche Produktivität der Region Bahia ist sehr ge- Förderverein Aktionsbündnis
ring und die Analphabetenrate liegt bei Amoklauf Winnenden e.V.
nahezu 100 %. Das Projekt versucht diese Ungleichheiten zu beheben und setzt
sich für langfristig bessere Lebens- und Benefizfußballturnier in die LeutenArbeitsbedingungen der Teilnehmer ein. bacher Sporthalle
ONCA wurde 1990 gegründet und wird
von einem der Landwirte geleitet. Die Das Fußballturnier zu Gunsten der WinProduktion der Landwirte ist basierend nender Stiftung gegen Gewalt an Schuauf einer jährlichen Kontrolle - IBD-zer- len ist inzwischen zu dem besonderen
tifiziert. In einem Gesundheitszentrum Ereignis kurz nach Jahresbeginn geworONCAs können Mitglieder ärztlich ver- den. Zum sechsten Mal hat es bereits unsorgt werden. Ein extra angeschaffter ter dem Motto „Gemeinsam stark sein!“
Lkw bringt die etwas älteren Kinder in stattgefunden.
die weiterführende Schule. Auch für Erwachsene werden Programme organi- Am 24. Januar rollte ab 13 Uhr der gelbe
siert, um die hohe Analphabetenrate zu Hallenfußball über das Parkett. Zwölf
Mannschaften boten den etwa 250 Zusenken.
Die Ureinwohner Südamerikas nutzen schauern ein Sportspektakel der besonGuarana traditionell, um die körperliche deren Art. Frauen- und Mädchentore
und geistige Leistungskraft zu steigern zählen doppelt, was schon manchem
sowie die Stimmung aufzuhellen. Wegen Team die Wende kurz vor Spielende beseines hohen Balllaststoffanteils dient scherte. Das Team der Rems-Murr-BürGuarana auch als Nahrungsergänzung. germeister versuchte mehr oder weniger
Sein schonendes Koffein machen es zu- erfolgreich das gegnerische Gehäuse zu
dem als Tee- oder Kaffeeersatz interes- treffen und ließ sich durch die zahlreisant. Im Weltladen bieten wir Guarana chen Gegentore nicht entmutigen. Der
Spaß übertrug sich vom Spielfeld auf die
als Pulver und Power Fruchtriegel an.
Tribüne. Hans Derer und Patrick Künzer
sorgten mit ihrer Moderation vom SpielNähere Infos im Weltladen, Schloßstrafeldrand für eine einzigartige Stimmung.
ße 9
DRK-Heim und Geschäftsstelle
Mühltorstraße 50 in Winnenden
Im Finale des Turniers 2015 für HobbyTel/AB 07195 65068 Fax 07195 583258 Öffnungszeiten:
und Betriebsmannschaften standen sich
Mo - Fr. 9.00 - 18.00 Uhr durchgehend
info@drk-winnenden.de
das Haus Elim e.V. und das Team des
Sa. 9.00 - 13.00 Uhr
www.drk-winnenden.de
Sportartikelherstellers Uhlsport gegenüber. Uhlsport wehrte sich tapfer, konnte
Unter der Woche abends versch. HausBereitschaft intern
aber letztendlich den dritten Turniersieg
kreise
von Elim hintereinander, nach 2013 und
Weitere Infos unter www.vomi.de und bei Freitag, 06.02., 19.30 Uhr
2014, nicht verhindern und musste sich
Pastor Hanspeter Weber (07195-179171) Ausbildungsabend für unsere Aktiven,
Donnerstag, 5. Februar 2015
14
mit 1:5 geschlagen geben. Dritter wurde
Vorjahresfinalist Kreissparkasse Waiblingen mit einem knappen 1:0 im kleinen
Finale gegen Jeutter IN.VIVO. Das
Team des Fördervereins belegte Platz 8.
Am 25. Januar fand dann der SchülerCup statt. Dort erzielte ein Spieler der
Albertville-Realschule einen unglaublichen Hattrick. In nur 84 Sekunden zappelte der Ball dreimal im Netz. Im Finale
setzte sich das Schulzentrum Rudersberg
in einem spannenden Spiel gegen die
Schulmannschaft aus Sulzbach mit 3:2
durch. Dritter wurde das Team des Fördervereins Aktionsbündnis.
Förderverein
Alte Kelter e.V.
Georg Franz Kreisler (geb. 1922 in
Wien, gest. 2011 in Salzburg) war ein
Komponist, Sänger und Dichter, der aus
einer österreichischen jüdischen Familie
stammte und als Emigrant 1943 die USamerikanische Staatsbürgerschaft angenommen hatte. .... Seit Mitte der 1950er
Jahre wurde er im deutschen Sprachraum
durch Lieder wie „Tauben vergiften“,
„Der Tod, das muss ein Wiener sein“ und
„Wie schön wäre Wien ohne Wiener“
populär. Mit seinem schwarzen, tiefsinnigen und poetischen Humor und
Sprachwitz hat Kreisler das musikalische
deutschsprachige Kabarett ... stark geprägt. (aus „Wikipedia“).
Mitsingclub - Spezial
Lumpenliederabend
Lumpen-, Spaß- und
Stimmungslieder zum
Mitsingen
Donnerstag, 12.02., um 20 Uhr
.
.
Eintritt frei, Spenden erwünscht
Alte Kelter Winnenden, Paulinenstraße
Frauenselbsthilfe
nach Krebs e.V.
Landesverband Baden-Württemberg e.V.
Gruppe Winnenden und Umgebung
www.frauenselbsthilfe.de
Nachmittagsgruppe
„Gesundheit unterstützen mit SchüßlerSalze.“ Die Frauenselbsthilfegruppe
nach Krebs trifft sich am Donnerstag,
05. Februar, um 15.00 Uhr zu einem
Vortrag mit Uli Schindler, Mineralstoffberater nach Dr. Schüßler. Betroffene,
Angehörige und Interessierte sind herzlich willkommen.
Freundeskreis für Menschen
mit Behinderung Winnenden e.V.
Wo: Rathaus Winnenden, Aufenthaltsraum im 4. Stock.
Infos gibt es bei Hannelore Deeg, Tel.
07195/61042, E-Mail h.deeg@frauenselbsthilfe-bw.de oder Marianne Zibull,
Tel. 07195/61713
Abendgruppe
Die Abendgruppe der „Frauenselbsthilfe
nach Krebs“ trifft sich am Mittwoch,
18. Februar, um 19.00 Uhr zum Vortrag
mit dem Thema „Darmkrebsvorsorge“
mit Manfred Joos von der Selbsthilfegruppe Deutsche ILCO in Stuttgart.
Auch hierzu sind Betroffene, Angehörige und Interessierte herzlich willkommen.
Wo: „Haus Elim“ an der Hungerbergstraße in Leutenbach (wir treffen uns am
Eingang)
Infos gibt es bei Hannelore Deeg, Tel.
07195/61042, E-Mail h.deeg@frauenselbshilfe-bw.de oder Marianne Zibull,
Tel. 07195/61713.
Haus- und
Grundbesitzerverein
Unsere Sprechstunde in Waiblingen
findet jeden Freitag von 15.00 - 18.00
Uhr in den Räumen der Kanzlei Schmid
& Leibfritz, Fronackerstr. 22, statt.
Die Sprechstunde in Winnenden findet am Samstag, 06. Februar 2015,
nicht statt.
Nummer 6
Steuerberatungstermin: am Freitag,
06.02.2015, von 15.00 - 17.00 Uhr
(Telefonische Terminvereinbarung unbedingt erforderlich unter 07151/
905731).
Haben Sie Fragen zur Mitgliedschaft,
den Informationsveranstaltungen und
den sonstigen Angeboten unseres Vereines? Bitte rufen Sie uns einfach an, Tel.
07151/905731 oder informieren Sie sich
unter www.hausundgrundwaiblingen.de
KiSS
Kindersportschule
Träger Sportvereinigung Winnenden
Kooperationsvereine EK Winnenden
Handball, Rad-Club´93 Winnenden, SF
Höfen-Baach, SV Breuningsweiler, SV
Hertmannsweiler, VfR Birkmannsweiler
Ärztl. Betreuung Dr. med. H. Walz
Partner Intersport Blessing Weinstadt,
Kreissparkasse Waiblingen, Polytype
Mediengestaltung GmbH Winnenden und
Volksbank Stuttgart eG
Förderer Stadt Winnenden
Jetzt für das KiSS-Ausbildungsjahr 2015
anmelden
Allen Gruppen sind, angeleitet von ausgebildeten Sportlehrern, mit begrenzter
Teilnehmerzahl (15 Kinder).
Geschäftsstelle, SV Winnenden
Kirchstraße 11, 71364 Winnenden
Telefon: 07195 67 505
Leitung: Maike Baur, Sportlehrerin
Tel. Sprechstunde: Do.: 9 -10 Uhr
E-Mail: kiss@sv-winnenden.de
2 neue Gruppen starten
in Hertmannsweiler
Mini-KiSS (MK 2)
Kinder brauchen Bewegung! Alleine und
in der Gruppe lernen die Kinder Alltagsbewegungen mit und ohne Kleingeräte
kennen, üben spielerisch an der Entwicklung ihrer Koordination und turnen konzentriert an Bewegungslandschaften.
Starttermin: 10. Februar 2015
Alter: 3-4 Jahre, 1 x wöchentlich
Tag: Dienstag
Zeit: 14.30 bis 15.15 Uhr
Ort: Hertmannsweiler Kleinturnhalle
Der Kabarettist und Pianist Konstantin
Schmidt spielt sein Kreisler-Programm
„Schwärzer die Lieder nie klingen“ am
Freitag, 20. Februar, 20 Uhr, im Theater
Alte Kelter, Winnenden. Kartenreservierung über Tel. 07195-3839 u. Vorverkauf
bei Bücher Halder, Torstraße.
Mitsingclub Spezial
Lumpenliederabend
Den Schmotzigen Donnerstag werden
wir, wie die Jahre davor, würdig begehen. Wenn sie in der Lage sind, ob verkleidet oder unverkleidet, ob mit oder
ohne närrische Kopfbedeckung, gleichzeitig zu singen, zu schunkeln und ihren
Tischnachbarn anzulächeln, dann kommen sie am Donnerstag, 12.02., um 20
Uhr in die Alte Kelter in Winnenden.
Eltern und Kind (ES 2)
Mit den ersten Schritten können Kinder begleitet von ihren Eltern - gemeinsam in
die große Bewegungswelt eintreten. Eltern erleben ihr Kind beim Kennenlernen
von ersten Bewegungserfahrungen in einem neuen Umfeld. Begrenzte Teilnehmerzahl (15). Angeleitet von ausgebildeten Sportlehrern.
Starttermin: 12. Februar 2015
Alter: 1 - 2 Jahre, 1 x wöchentlich
Tag: Donnerstag
Zeit: 14.30 bis 15.15 Uhr
Ort: Hertmannsweiler Kleinturnhalle
Inline-Skater-Hockey
Die Abteilung „Inline-Skater-Hockey“
der Sportvereinigung Winnenden bietet
für die Kids der KiSS (OS und AL) ein
Spezialtraining an. Trainer sind Andreas
Seemayer und Markus Ott.
Termine: Dienstag, 10.02./ 24.02. und
03.03.2015
Zeit: 18.00 bis 19.30 Uhr
Ort: Rollsporthalle der SV Winnenden
Nummer 6
Donnerstag, 5. Februar 2015
Achtung
Wegen Faschingsvorbereitungen in der
Birkmannsweiler Halle findet der Montagsunterricht für GS und AS am
09.02.2015 in der Kastenschule in Winnenden statt. Die Gruppe ES tritt sich am
Freitag, 13.02.2015, im Gymnastikraum
in Hanweiler. In der KW 7 können die
Kinder verkleidet zum Sport kommen! In
den Faschingsferien findet kein KiSS-Unterricht statt.
Landfrauenverein
Winnenden
15
Malteser Jugend
Der Treff unserer Malteser Jugend findet
wöchentlich (außerhalb der Schulferien)
mittwochs von 18.00 bis 19.30 Uhr in der
Malteser Dienststelle (Buchenhain 33,
71364 Winnenden) statt. Das nächste
Mal am 11.02.2015.
Kontaktdaten: +49 151 17372660 und
anfragen@malteser-winnenden.de. Weitere Informationen finden Sie unter
www.malteser-winnenden.de. Wir freuen uns über Ihren Besuch!
Männergesangverein
„Urbania“
Wildkräuter - einmal anders
Wildkräuter bereichern unseren Speiseplan durch wertvolle Inhaltsstoffe. Am Die nächste Singstunde ist am DonnersMittwoch, 11. Februar, bereitet die Kräu- tag, 5. Februar 2015, um 20 Uhr, in der
terpädagogin Christa Scherhaufer aus Musikschule.
Wildkräutern, heimischem Obst und Salaten, vitalstoffreiche Imbisse „ Smoothies“ zu. Zu diesem Vortrag laden wir
um 14.00 Uhr in die Begegnungsstätte
der AWO Schlossstrasse 18 ein.
Gesangverein Liedertafel
Winnenden 1868 e.V. und MixDur
Chorproben
Die Chorproben für MixDur unter der
Leitung von Katrin Schwarz sind immer
montags um 20 Uhr im Karl-KrämerHaus. Für die Gestaltung des musikalischen Abendgottesdienstes Ende März
sind die anspruchsvollen Proben in vollem Gange. Es wird daher um vollzähligen Probenbesuch gebeten. Wer noch
mitsingen möchte, ist herzlich willkommen, vor allem Männerstimmen sind
sehr gesucht.
Liedertafel-Singen am Nachmittag
Auch der Liedertafelchor ist wieder ins
neue Jahr gestartet. Mit „Singen und
mehr am Nachmittag“ sollen alle angesprochen werden, die gerne in der Gemeinschaft singen, eine Abwechslung
vom Alltag suchen, etwas für ihre Gesundheit tun wollen und darüber hinaus
gerne soziale Kontakte pflegen. Auch
kleine Ausflüge, Besenbesuch u.a. stehen wieder im Jahresprogramm. Nächster Treff ist am Mittwoch, 11. Februar,
um 15 Uhr unter der Leitung von Christa
Eckstein im Karl-Krämer-Haus (hinter
Wunnebad und Stadion).
Sitztanz - rhythmische Gymnastik mit
Tanz und Musik
Jeden Freitag von 10.00 bis 11.00 Uhr im
Maximilian-Kolbe-Haus (Buchenhain
33, 71364 Winnenden). Das nächste Mal
am 06.02.2015 - schauen Sie doch mal
vorbei!
Fortbildung Einsatzdienste
Der nächste Fortbildungsabend unserer
aktiven Helferschaft findet am Donnerstag, 05.02.2015, statt. Thema: Praxistraining.
Zum 10. Mal stürmen die Querköpf’
das Rathaus
Stammtisch
Am Donnerstag, 05.02.2015, treffen wir
uns ab 20.00 Uhr zu unserem Stammtisch in der TVB-Gaststätte Birkmannsweiler, Talaue 31. Gäste sind gerne willkommen.
Mitgliederversammlung
Hiermit laden wir zu unserer Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl ein.
Treffen ist am Samstag, 07.02.2015, um
19.00 Uhr, im Vortragssaal der VHS
Winnenden, Eingang Mühltorstr. 3
Obst- und Gartenbauverein Winnenden
11.11 Uhr. Der Rathaussturm beginnt.
Wie jedes Jahr mit Unterstützung der
Winnender Kindergärten, vielen befreundeten Narren und natürlich der
Winnender Bevölkerung. Musikalisch
unterstützt werden unsere Querköpf´
Am 12.02.2015 benötigen die Quer- durch die Elefantis.
köpf´ die Mithilfe der Winnender Bürger, denn dann werden sie mit Ihrer Mit welchem Thema werden QuerHilfe zum 10. Mal die Oberhäupter der köpf´ wohl dieses Jahr die symboliStadt aus ihren Amtsstuben verbannen. sche Schlüsselübergabe erzwingen?
Wir werden es sehen.
Ab 8.45 Uhr werden die Narren mit einer unüberhörbaren Karawane durch Für Ihr leibliches Wohl wird bestens
die Gassen ziehen - auch um sich laut- gesorgt sein.
stark bei den Winnender Geschäften
für die großzügigen Sachspenden ihrer Aus sicherer Quelle hat die Redaktion
Jubiläums-Veranstaltung letzten Sep- erfahren, dass OB Holzwarth und Bürgermeister Sailer sich zum Zeitpunkt
tember zu bedanken.
des Rathaussturmes beurlauben lassen
Um 10.00 Uhr beginnt dann in der Ka- wollten, um dem alljährlichen Hohn
tholischen St. Karl Borromäus-Kirche und Spott zu entfliehen, dies wurde jeeine Narrenmesse. Diesen Gottes- doch abgelehnt.
dienst unter der Leitung von Pfarrer
Warmuth dürfen Sie nicht versäumen. Am Faschings-Dienstag, 17.02.2015,
Dies ist wieder ein außergewöhnlicher wird ab 18.00 Uhr auf dem Marktplatz
Gottesdienst, zu dem Sie herzlich ein- das mittlerweile traditionelle „Fahnewaschen“ stattfinden.
geladen sind.
In ihrem Jubiläumsjahr
haben sich die Querköpf´ wieder etwas
ganz besonderes einfallen lassen.
Winterschnittkurs
14. Februar 2015, 15.00 Uhr
Unser Winterschnittkurs, zusammen mit
dem NABU Winnenden, findet bei der
Sonnenberghütte im Hinteren Zipfel- Rad-Club ´93
bachtal statt, Zufahrt über ehem. Kläran- Winnenden
lage Breuningsweiler. Mit Fachberater
Manfred Rommel werden Erziehungs- u. Mountainbike und Rennrad
Erhaltungsschnitt geübt. Ab Parkplatz Unsere geführten Ausfahrten ab HerWunnebad/Südumgehung wird ein Fahr- mann-Schwab-Halle:
dienst angeboten.
Samstag - ganzjährig Mitglieder und Gäste sind herzlich ein- 14 Uhr MTB-Touren in verschiedenen
geladen, anschließend gemütlicher Ab- Gruppen
schluss.
Mittwoch
14 Uhr MTB-Tour (Info bei M.BaumeisVorschau 2015
11. April, 19.30 Mitgliederversammlung ter: 0172-7243393)
A-B-Haus
Keine regelmäßigen Rennradausfahrten
14. Juni, 11.30 Hocketse
während der Wintersaison
1. August, 16.00 Sommerschnittkurs
15. November, 14.00 KOV Seminar
13. Dezember, 14.30 Adventsnachmittag Gäste sind bei allen Ausfahrten willkomProgrammänderungen vorbehalten
men! Helmpflicht!!!
Bikepark
Dienstag/Hermann-Schwab-Halle
18 - 19.30 Uhr Aufbau- und Leistungsgruppe
Mittwoch/Stadionhalle
18.30 - 20 Uhr Krafttraining der Leistungsgruppe
Sonntag/ OSP-Halle in Cannstatt
15 - 17 Uhr
Weitere Infos für alle Abteilungen:
www.radclub93.de
Termine und Vorschau:
08.-15.02. Skiausfahrt Albertville
(R. Zankl)
14.02. MTB Faschingsausfahrt10 Uhr
(G.Thumm)
27.02.-01.03. Schnee-Wochenende in
Wolfis (G.Thumm/C.Pfizenmaier)
Donnerstag, 5. Februar 2015
16
Vereinsheim
Neue - alte Festnetznummer! Ab sofort
ist das Vereinsheim telefonisch wieder
unter der alten Festnetznummer Telefon
2897 erreichbar. Die Zipfelbachstube ist
Ausschusssitzung: Am 6. Februar findet Dienstag bis Sonntag ab 11 Uhr geöffnet.
unsere nächste Sitzung um 19 Uhr statt. Am Montag ist Ruhetag. Ab 01. März ist
das Vereinsheim unter neuer Leitung. In
der Küche erwartet Sie dann ein neues
Unsere Trainingszeiten sind:
Team und im Service kehrt mit Maria
Bogensport
eine vertraute Person zurück.
Dienstag:
Telefon: 07195 2897
Schüler bis 15 Jahre
von 18.30 - 19.30 Uhr
Alle Schützen ab 16 Jahre
Gesundheitskurse
von 19.30 - 21.00 Uhr
Fitness-Mix
Donnerstag:
Neuer Starttermin: Donnerstag,
Schüler bis 15 Jahre
05. Februar 2015
von 18.30 - 19.30 Uhr
Es gibt noch frei Plätze!
Alle Schützen ab 16 Jahre
Dieses effektive Ganzkörpertraining
von 19.30 - 21.00 Uhr
schult in kurzen Trainingseinheiten Beweglichkeit, Ausdauer und Kraft. Dabei
Lang- und Kurzwaffensport:
sind die Trainingselemente so angelegt,
Dienstag:
dass sie individuell an das LeistungsniGewehr und Luftpistolen:
veau der Teilnehmer/innen angepasst
Jugend von 18.30 - 20.00 Uhr
werden können.
Erwachsene 19.30 - 22.00 Uhr
Donnerstag:
Kursbeginn:
Gewehr und Luftpistolen:
Donnerstag, 05.02.2015,
Erwachsene 19.00 - 22.00 Uhr
18.30 - 19.30 Uhr
Pistolen:
Georg-Büchner-Gymnasium
Erwachsene 19.00 - 22.00 Uhr
Kursleitung: Christoph Essig
Kursdauer: 7 Übungsstunden
Unsere Internet Adresse
Kursgebühr:
www.sgi-oedernhardt.de.
Mitglieder der SV
17,50 Euro
Nichtmitglieder der SV 45,50 Euro
Der Lastschriften zu diesem Kurs werden am 13. März 2015 eingelöst.
Schützengilde BerglenÖdernhardt Winnenden e.V.
Schwäbischer Albverein
OG Winnenden
Rehabilitationssport
Der Einstieg in alle Rehasportgruppen
ist jederzeit möglich:
Rehasport hat das Ziel, Ihre Ausdauer
und Kraft, Ihre Koordination und Flexibilität zu verbessern, vorrangiges Ziel ist
immer die Steigerung der Lebensqualität, um alle Alltagssituationen zu meistern. Die Bewegungsangebote werden
auf die Bedürfnisse der Teilnehmer abgestimmt. Die Art und Intensität des Rehasport wird anhand einer ärztlichen
Verordnung festgelegt.
Besichtigung der Paulinenpflege
Winnenden
Am Donnerstag, 12. Februar 2015, besichtigen wir die Einrichtungen der Paulinenpflege Winnenden u.a. das MartinGruner-Haus, die VAB-Schule und das
Verwaltungsgebäude. Wir treffen uns
um 14.00 Uhr an der Bushaltestelle
Ringstraße in Winnenden. Nach der Besichtigung wird uns im Gottesdienstraum
Kaffee und Kuchen serviert.
Bitte bei Roland Stach (Tel.73240) anmelden. Gäste sind natürlich auch will- Rehasportangebote in der SV Winnenden:
Herzsport, Dienstag, 19.30 - 21.00 Uhr,
kommen.
Stadionsporthalle
Orthopädie, Dienstag, 10.15 - 11.15 Uhr,
Bewegungsinsel Körnle 6
Mittwoch, 17.30 - 18.30 Uhr, BeweSkatclub Grüne Neune
gungsinsel Körnle 6
Winnenden
Am Donnerstag, 12.02 2015, treffen wir
uns zu unserem nächsten Spielabend im
TSV Vereinsheim in Leutenbach. Spielbeginn ist um 19.00 Uhr. Freunde des
Skatspiels sind herzlich willkommen.
Info: Tel. 07195/60376
Sportvereinigung
Winnenden 1848 e.V.
Öffnungszeiten:
Geschäftsstelle, Kirchstraße 11:
Di. 16-19 Uhr, Mi. 16-19 Uhr,
Do. 16-19 Uhr
Tel. : 07195 67505
Fax. : 07195 67408
E-Mail: sv-winnenden@t-online.de
info@sv-winnenden.de
www.sv-winnenden.de
Lungensport, Dienstag, 17.00 - 18.00
Uhr, Gymnastikraum Georg-BüchnerGymnasium
Sport nach Krebs, Dienstag, 18.15 19.15 Uhr, Gymnastikraum GeorgBüchner-Gymnasium
16.30 Uhr, F-KLA
EK/SV Winnenden 2 vs. SG Weistadt 2
18.15 Uhr, F-BK
EK/SV Winnenden vs. HSG Gablenberg/Gaisbach 2
20.00 Uhr, M-BK
EK/SV Winnenden 2 vs. TSV Lorch
3. Kassenbericht 2014
4. Bericht Kassenprüfer
5. Aussprache der Berichte
6. Entlastung
7. Haushaltsplan 2015
8. Neuwahlen
9. Anträge
10.Verschiedenes
Sonntag, 08.02.2015,
Alfred-Kärcher-Sporthalle
09.30 Uhr, mJB-KLA
SV Winnenden vs. EK Winnenden 2
10.50 Uhr, wJA-BK
SV Winnenden vs. SG WelzheimKaisersbach
12.25 Uhr, mJA-BK
SV Winnenden vs. HSG Ca.Mü.Max
13.50 Uhr, wJC-KLA
SV Winnenden vs. HSC Schmiden/
Oeffingen 2
15.15 Uhr, M-KLA
EK/SV Winnenden 3 vs. SV Fellbach 2
17.00 Uhr, M-BL
EK/SV Winnenden vs. TV Bittenfeld 3
Liebe Mitglieder,
zu dieser Abteilungsversammlung sind
Sie ganz herzlich eingeladen. Anträge
müssen eine Woche vor der Abteilungsversammlung schriftlich mit Begründung bei der Abteilungsleitung (Vanessa
Urban, Weidenstr. 7, 71364 Winnenden,
oder per Mail: va.urban@gmx.de) oder
in der Geschäftsstelle eingereicht werden.
Spätlese
Neuigkeiten für die
Spätlese-Mitglieder
Wir haben für das 1. Halbjahr 2015 unsere Veranstaltungen festgelegt:
Donnerstag, 12.02.2015
Besenbesuch bei Ungar in Bürg.
Reservierung ab 16.00 Uhr.
Treffpunkt zur Wanderung 15.00 Uhr
beim Freibad in Höfen.
Rückkehr ist mit dem Bus möglich.
Die weiteren Programmpunkte hier in
Kürze - Details sind in unserer Homepage ersichtlich.
04.03.2015 Besuch Porsche- Museum
18.04.2015 Konzert der Kantorei in der
Schlosskirche
01.05.2015 Maiwanderung
16.06.2015 Wanderung „Sinnesweg“
mit Einkehr
Bitte die Termine vormerken. Die Veranstaltungen stehen allen Vereins-Mitgliedern sowie deren Freunden oder Angehörigen offen.
Samstag, 07.02.2015,
Alfred-Kärcher-Sporthalle
Geräteturnen für Kinder und Jugendliche - Start ab Februar
Ab Februar findet das Geräteturnen immer montags von 17 - 18 Uhr für Grundschulkinder zwischen 6 und 10 Jahren
und von 18 - 19 Uhr für Teenager ab 10
Jahren statt. Der Übungsleiter ist Christoph Essig. Bei Interesse einfach in der
Sportstunde vorbeischauen.
Tageselternverein
Winnenden u. Umgebung e.V.
Themenvormittag
Gesprächskreise Tagespflege:
Kollegiale Beratung - Gruppe 6
Datum: Mittwoch, 11.02.2015, 09.00 11.15 Uhr
Ort: Mühltorstraße 25, Haus der Jugend,
Winnenden
Kollegiale Beratung - Gruppe 7
Datum: Mittwoch, 11.02.2015, 20.00 22.15 Uhr
Ort: Mühltorstraße 25, Haus der Jugend,
Winnenden
Fortbildung
„Komm spiel mit mir“ aber was?
Basteln und Spielen mit Alltagsmaterial - für Kinder von 1-2 Jahren.
Wir können auch nun darauf hinweisen,
dass die Spätlese-Rubrik über die Home- Termin: Donnerstag, 12.02.2015, 9.00 page der SV Winnenden weitgehend
11.15 Uhr
komplettiert wurde. Alle wichtigen Er- Ort: Mühltorstr. 25 (Haus der Jugend),
läuterungen, News, Termine, Fotos und
71364 Winnenden
Berichte zu den Spätlese- Aktivitäten Referentin: Petra Hornberger (VElKiwerden wieder regelmäßig gepflegt.
Leiterin)
Ansonsten unsere bewährten Sport- Anmeldung direkt beim Tageselternübungsstunden:
verein.
Montags, 20.15 Uhr,
Alfred Kärcher Sporthalle
Aufwärmgymnastik (ab jetzt in EigenreIn Vorbereitung: Sport nach neurologi- gie) und Ballspiele
schen Erkrankungen, Parkinson, Schlaganfall, Multiple Sklerose.
Mittwoch, 19.15 Uhr, Kastenschule
Die Art und Intensität des Rehasports Physiogymnastik und Entspannung mit
wird in einer ärztlichen Verordnung fest- Alexandra
gelegt. Die Verordnung zum Rehabilitationssport - Formular 56 - erhalten Sie
Turnen
von Ihrem behandelnden Arzt/Ihre behandelnden Ärztin. Anmeldung und wei- Einladung zur Abteilungsversammter Informationen erhalten Sie in der Ge- lung der Turnabteilung am Mittwoch,
11.02.2015, 19.30 Uhr, Im SV Vereinsschäftsstelle
heim am Zipfelbach
Handball
Nummer 6
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Bericht Abteilungsleitung
Das Büro des Tageselternvereins
ist in den Faschingsferien von
Mo., 16.02., bis einschließlich Fr.,
20.02.2015, geschlossen!
Es finden keine Sprechstunden
statt.
Unsere Sprechzeiten:
Montags 18.00 -19.00 Uhr, donnerstags
9.00 -11.00 Uhr, in den übrigen Zeiten
können Sie Ihr Anliegen auf Band sprechen.
Telefon: 07195/979379,
Telefax: 07195/979377
E-Mail: info@tageseltern-winnenden.de
Homepage:
www.tageseltern-winnenden.de
Nummer 6
Donnerstag, 5. Februar 2015
Tierschutzverein
17
Birkmannsweiler
Winnenden und Umgebung e.V.
KÄFIG UND CO!
Immer wieder schenken uns liebe Tierfreunde Käfige, Transportkörbe, Kuschelhöhlen, Fressnäpfe, … Wir freuen
uns darüber sehr und können diese Sachen auch gut gebrauchen. Da wir im
Tierheim aber nur begrenzte Lagerkapazität haben, müssen wir ab und zu auch
mal wieder „Luft“ schaffen. Deshalb bieten wir viele neuwertige Utensilien für
die Heimtierhaltung den Tierbesitzern
an. Gegen eine Spende können Sie gut
erhaltene, saubere, desinfizierte Gegenstände bei uns anschauen und erwerben.
Kommen Sie doch zu den Tierheim-Öffnungszeiten (So: 16 - 18 Uhr, Mi: 9.30 11.30 Uhr, Do: 18 - 20 Uhr) mal bei uns
vorbei oder rufen Sie uns an: Tel.:
07195/588 61 50.
TTC Grün-Gold
Winnenden
Hip Hop
donnerstags in der Hungerbergschule
15.00 Uhr - 16.00 Uhr von 8-12 Jahren
16.00 Uhr - 17.00 Uhr von 12-17 Jahren
17.00 Uhr - 18.00 Uhr Erwachsene
Zumba
mittwochs 20.00 Uhr im Gymnastikraum
der Hermann Schwab-Halle
Turniertanz
Tanzen - bei Trainern mit Weltmeisterschaftserfahrung und Medaillenplatzierungen. Den Turniertanzpaaren stehen
an verschiedenen Wochentagen die Herman-Schwab-Halle und die Kastenschule zum freien Training zur Verfügung.
Hobbytanz
Der Treffpunkt für alle, die Spaß an Musik und Bewegung haben, in entspannter
Atmosphäre Kontakte mit netten Menschen aufnehmen, Einfühlungsvermögen
und tänzerische Leidenschaft erleben.
Seniorengruppe
mittwochs 19.30 Uhr im katholischen
Gemeindezentrum Waiblingen - Hegnach
Single und Junggebliebene
freitags 20.15 Uhr im katholischen Gemeindezentrum Waiblingen - Hegnach
Kinder und Jugend
Tanzen für Kinder ab 4 Jahren, montags
16.15 - 17.15 Uhr, Grundschule Schelmenholz
Tanzen für Kinder ab 8 Jahren, montags
17.15 - 18.15 Uhr, Grundschule Schelmenholz
mittwochs 16.45 - 17.45 Uhr, HermannSchwab-Halle
Tanzen für Teens ab 13 Jahren, mittwochs 18.45 - 19.45 Uhr, HermannSchwab-Halle
Turniertanz für Kinder ab 8 Jahren, mittwochs 17.45 - 18.45 Uhr, HermannSchwab-Halle
Akkordeon-Musikschule u.
Orchester Birkmannsweiler e.V.
Ob Jung oder Alt oder Wiedereinsteiger bei uns steht gemeinsames Musizieren
und der Spaß an der Musik an erster Stelle. Wer hat Lust, die Melodica oder das
Akkordeon kennenzulernen? Ausbildungsbeginn einschließlich 4-wöchigem
Schnupperkurs ist jederzeit möglich.
Der Unterricht durch unsere ausgebildeten Musiklehrer, sowie die Orchesterproben finden im UG des Kindergartens in
der Hofäckstraße in Birkmannsweiler
statt.
1. Orchester
Donnerstag 19.30-21.00 Uhr
Grundausbildung Melodica
nach Absprache
Bei Interesse Auskunft unter Tel.:
07195/970411, Frau Krauter
Neue SpielerInnen heißen wir jederzeit
herzlich willkommen!
Aktuelles und Interessantes über unsere
Aktivitäten finden Sie auch im Internet
unter: www.akkordeonorchester-birkmannsweiler.com
Gesangverein Frohsinn
Birkmannsweiler
Chorprobe jeden Mittwoch
19.00 Uhr Popchor
20.20 Uhr Gemischter Chor
Singen kann man immer und überall, warum nicht in einem Chor?
Wenn Sie Interesse am Chorgesang haben, schauen Sie unverbindlich bei uns
im Sängerheim in Birkmannsweiler rein,
wir freuen uns auf Sie. Wir haben einen
Popchor „Sing4fun“ der überwiegend in
englischer Sprache singt und einen Gemischten Chor mit deutschen traditionellen und auch modernen Schlagern und
Liedern. Chorleiter für beide Chöre ist
Rainer Wind.
Mitglieder, Freunde und Interessierte
sind herzlich eingeladen!
Eröffnet wird die Mitgliederversammlung mit einer Lichtbildshow „Das Tal
der jungen Donau, quer durch die Alp“
von Herrn Dr. Andreas Beck aus Beuron.
Dauer gut eine Stunde.
Nach kurzer Pause finden anschließend
die Regularien der Mitgliederversammlung statt.
Tagesordnung hierfür:
- Gedenken an verstorbene Mitglieder.
- Tätigkeitsbericht des Vorstandes Heinz
Egner. Rückblick auf die letzten 5 Jahre.
- Kassenbericht für 2014 Hilde Blessing.
- Prüfbericht der Kassenprüfer Rudolf
Bihlmaier Richard Schwarz.
- Fragen der Mitglieder an die Vorstandschaft.
- Eingegangene Anträge der Mitglieder.
- Antrag auf Entlastung des Vorstandes.
Neuwahlen:
- Bestimmung eines Wahlleiters/ Leiterin.
- Vorstellung der Kandidaten für
den1. Vorsitzenden, den 2. Vorsitzenden den Kassenwart, den Schriftführer
und Öffentlichkeitsarbeiter und 6 Beisitzer.
- Bestimmung des Wahlverfahrens.
Gesamtwahl oder Einzelwahl.
- Wahlen
- Annahme der Wahl?
- Dank an Wahlleiter.
Dank an Ausscheidende
- Vorstand Heinz Egner.
- Helmut Ziesel für seine Wetteraufzeichnungen.
- Ehrungen für 40 und 25 Jahre Mitgliedschaft.
Ausblicke der Vorstandschaft
- Stellungnahmen von Mitgliedern.
- Der Neue Vorstand beschließt die Sitzung.
Seniorentreff
Birkmannsweiler
Unsere nächsten Termine:
Dienstag, 10.02.15 - 14.00 Uhr
Gaststätte Sängerheim
Hans Kuhnle erzählt uns interessante
Details aus der Ortsgeschichte von
Birkmannsweiler aus der Zeit von 1800
Kontakt:
bis 1850
Brunhilde Janovic 07195 -71300
Einige Stichworte dazu:
Auftritt beider Chöre am
„Liederabend der Chorvereinigung Schultheiß - Ortsvorsteher - Bürgermeisder Berglen“ am Sonntag, 8. März, um ter - Friedhof - Orgelbau - Wetterkaprio17.00 Uhr in der Rems-Murr-Halle in len - Siegeszug der Kartoffel - Kartoffelkrankheit und vieles mehr
Leutenbach
Neueröffnung des Sängerheim: Ristorante Pizzeria“ PICCOLO MONDO“
Inhaberin Marija Lapelosa
Öffnungszeiten: Mo - So 11.30 - 14.00
Uhr und 17.30 - 23.00 Uhr
Warme Küche bis 22.00 Uhr
Mittwoch Ruhetag, Tel. 07195-73433
E-Mail: info@piccolo-mondo.eu
Web. www.piccolo-mondo.eu
Unsere 1. Besenfahrt des Jahres führt
uns am Donnerstag, 26.02.15, in das
Urmenschmuseum in Steinheim/Murr
und anschließend in den „Fasanenhof“
Hessigheim. Abfahrt 13.00 Uhr am Sängerheim. Anmeldungen bei Gerlinde
Werdin Tel. 700937
Am Dienstag, 03.03.15, besichtigen wir
den Südwest Rundfunk (SWR) in Stuttgart. Die Führung dauert 3 Stunden
ohne Pausen. Die Teilnehmer sollten
gut zu Fuß sein.
Obst- und GartenbauAbfahrt 15.00 Uhr am Sängerheim BirkIn allen Gruppen darf kostenlos und un- verein Birkmannsweiler
mannsweiler
verbindlich geschnuppert werden
Rückkehr ca. 20.00 Uhr
Einladung zur Mitgliederversamm- Anmeldung beim nächsten Seniorentreff
Nähere Informationen unter
lung am Freitag, 13. Februar, 19 Uhr oder ab sofort bei Franz Rukatukl Tel.
07195/8159 (Herr Solm) oder
07195/62242 (Frau Groß)
Gasthaus Krone in Birkmannsweiler. 73666.
Das Leitungsteam lädt Sie herzlich ein
und freut sich über Ihre Teilnahme.
Tennisverein
Birkmannsweiler
Geschäftsstelle
Talaue 31, Tel. 97 01 50, Fax 97 01 52.
www.tv-birkmannsweiler.de,
E-Mail: info@tv-birkmannsweiler.de
Geöffnet dienstags, 18.00 - 19.00 Uhr.
Eine interessante Beitragsstruktur zeichnet uns aus. Aufnahmegebühr ist für uns
schon lange kein Thema mehr. Bitte informieren Sie sich auf unserer Homepage (siehe oben).
TVB-Sportgaststätte,
öffentliche
Gaststätte - Telefon 07195/9577821
oder 0171/3703069
Renata und Dragan Skoric mit ihrem
Team freuen sich auf Ihren Besuch. Sie
bieten regionale und internationale Küche. Die Öffnungszeiten: Montag bis
Freitag ab 17.00 Uhr (warme Küche
17.30 Uhr - 22.30 Uhr), Sonn- und Feiertage 11.30 - 22.00 Uhr (durchgehend
warme Küche), Samstag ist Ruhetag.
Selbstverständlich können für Feiern aller Art auch spezielle Termine vereinbart werden.
Porsche Mini Tennis Grand Prix 2015
Während des Porsche Tennis Grand Prix
2015 in der Stuttgarter Porsche-Arena
findet in der dritten Auflage für alle Kinder der Jahrgänge 2006 und 2007 (U9)
der Porsche Mini Tennis Grand Prix als
Kleinfeldturnier auf allen „Grand
Slam“-Belägen statt. Die Sieger /-innen
der insgesamt 16 Qualifikationsturniere
in den Vereinen des Württembergischen
Tennis-Bundes (WTB) und Badischen
Tennisverbandes (BTV) nehmen am
Porsche Mini Tennis Grand Prix vom
24. - 26. April im Rahmen des Porsche
Tennis Grand Prix 2015 teil. Wir haben
eines dieser 16 Qualifikationsturniere.
Es findet statt am 8. März 2015 in unserer Tennishalle.
VfR Verein für Rasenspiele
Birkmannsweiler e.V. 1938
Geschäftsstelle
Talaue 25, 71364 Winnenden
Tel.: 07195/978377
E-Mail: vfr-bmw@gmx.de
Sprechstunde: Mittwoch 18.30 - 19.30
Uhr, außerhalb der Schulferien.
Gaststätte Talaue
VfR Vereinsheim
Talaue 25, 71364 Winnenden
Tel.: 07195 / 4169898
Urlaub vom 09.02.15 bis 23.02.15 je einschließlich.
Fußball
Donnerstag, 05.02.2015 – Herren
TSV Nellmersbach - VfR Birkmannsweiler I 19.30 Uhr
Samstag, 07.02.2015 – C-Junioren
VfB Reichenbach/Fils - BSB Juniorteam
I 11.00 Uhr
VfB Reichenbach/Fils II - BSB Juniorteam II 12.30 Uhr
Donnerstag, 5. Februar 2015
18
Herren
TSV Haubersbronn - VfR Birkmannsweiler II 14.00 Uhr
TSV Haubersbronn - VfR Birkmannsweiler I 16.15 Uhr
Breuningsweiler SV Hertmannsweiler
MGV „Sängerlust“
Breuningsweiler e.V.
Am Sonntag spielt unsere Futsal-Mannschaft ihr letztes Spiel in der Pelada
Meisterschaft gegen den amtierenden
Singstunde
Deutschen Meister.
Nächste Singstunde ist am Freitag,
06.
Februar, für alle Sänger bereits um
Sonntag, 08.02.2015
19.30
Uhr in unserer Sängerstube.
Futsal
N.A.F.I. Stuttgart - VfR Birkmannswei- Treffpunkt ist um 19.15 Uhr. Wir bitten
um vollzähliges und rechtzeitiges Erler 15.15 Uhr Sporthalle Hedelfingen
scheinen. Neue Sänger sind bei uns immer
herzlich willkommen.
Dienstag, 10.02.2015
C-Junioren
BSB Juniorteam I - SGM Nellmersb./ Die Sängerlust möchte sich auf diesem
Weg bei allen Helfer/innen, Freunden
Erbstetten 18.00 Uhr Erlenhof
und natürlich bei allen unseren Gästen
für das Kommen zum 3. Sängerbesen
Donnerstag, 12.02.2015
recht herzlich bedanken.
Herren
ASGI Schorndorf - VfR BirkmannsweiVormerken
ler I 19.30 Uhr
Nächste Singstunde ist am Freitag,
Aktuelles und Informationen unter 13. Februar.
MGV Hauptversammlung ist am 28. Fewww.vfr-bmw-fussball.de
bruar.
Liederabend der Sängervereinigung der
Berglen ist am Sonntag, 08. März, in
Leutenbach.
„Verrückt-
fröhlicher Rummel“
12.02. – 17.02.
Alle Abteilungen und Gruppen
werden gebeten, folgenden
Arbeitsplan einzuhalten:
Montag, 9.2. ab 18 Uhr Aufbau
durch Fußballer, Tischtennis und
„Jedermänner“.
Dienstag, 10.02. ab 18 Uhr
Aufbau durch Volleyballer
Mittwoch, 11.2. ab 18 Uhr
Aufbau durch Fußball-Aktive
Freitag, 13.2. ab 9 Uhr
Spül u. Putzdienst Gymnastik-Abt.
Aufräumdienst Rentnergruppe
Samstag, 14.2. ab 10 Uhr
Aufbau durch Tischtennisabteilung
„Schmotziger Donnerstag“ 12.2.
Live: NigthFlash
20 Uhr
Samstag, 14.2. 20.30 Uhr
Live: Die Auenwälder
Sonntag, 15.2. ab 10 Uhr.: Putzund Räumdienst durch Fußballer,
Spüldienst Abt. Gymnastik.
Dienstag, 17.2. ab 14 Uhr:
Kinderkarneval
mit DJ Sven und Spielstraße
(Eintritt frei !!)
18.30 Uhr Putz- und Räumdienst
durch Abt. Jugendfußball
Mittwoch, 18.2. 9.00 Uhr
Abbau Rentnergruppe und SkiAbt., Spül-Putzdienst Gymnastik
Kartenvorverkauf:
DL Fußpflege u. Kosmetik,
Hauptstr.53, Birkmannsweiler und
MAX MAYER, Winnenden.
Vorverk. Nur Sa.: 10,-- € + 0,50 €
VVK-Gebühr /pro Karte.
Abendkasse: Sa. 12 €
Donn.: 5 € incl. 1 Freigetränk!!
Einlass ab 16 Jahren (Ausweiskontrolle)
Alle Veranstaltungen in der
Birkmannsweiler Halle
Bewirtung durch:
Förderverein VfR Birkmannsweiler e.V.
Infos unter: www.vfr-bmw.de
Besuchen Sie unsere Homepage
http://www.mgv-breunigsweiler.de
Obst- u. Beerenbauverein
Breuningsweiler e.V.
Winterschnitt mit Andreas Hieber am
Samstag, 07. Februar 2015, herzliche
Einladung zum Winterschnitt mit Andreas Hieber. Treffpunkt ist um 14.00 Uhr
am Sportplatz in Breuningsweiler, von
dort gehen wir gemeinsam zum entsprechenden Grundstück. Anschließend treffen sich die Teilnehmer in der Vereinsgaststätte zum Fachgespräch und zum
geselligen Beisammensein.
Hanweiler
Männergesangverein
„Eintracht“ Hanweiler
... der Chor für Hanweiler und das Schelmenholz
Heute, Donnerstag, 5. Februar, um 19.30
Uhr, ist wieder Chorprobe im Vereinsraum in Hanweiler. Wir bitten um pünktliches und vollzähliges Erscheinen.
Neue Sänger sind herzlich willkommen.
Hertmannsweiler
MGV Liederkranz
Hertmannsweiler
Am kommenden Freitag, 06.02.2015,
treffen wir uns zur nächsten Singstunde
wie immer um 20.00 Uhr im ehemaligen
Feuerwehrgerätehaus Hertmannsweiler.
Ein herzliches Dankeschön an alle, die
vergangenen Samstag unser „Schlachtfest“ besucht haben!
Theatergruppe
Das neue Theaterstück „Onkel Hubbi
wird’s schon richten…“ läuft bereits
schon. Karten gibt es noch für folgende
Aufführungen: 06.02., 13.02., 14.02. die Theatergruppe bietet aber nun auch
zusätzliche Aufführungstermine am
28.02., 06.03., 07.03. und 28.03.2015 an.
Beginn ist jeweils um 20.00 Uhr im Vereinsheim des SVH. Die Karten kosten
10,00 Euro Die Tickets können jeweils
mittwochs im Vereinsheim von 19.00
Uhr bis 20.00 Uhr erworben werden.
Auskünfte erteilt auch Sylke Schnee unter 07195/6979866.
Fußball
Unsere Fußballer befinden sich in der
Vorbereitungsphase. Folgende Freundschaftsspiele wurden ausgemacht:
Samstag, 07.02., 14.00 Uhr SVH II beim
SV Plüderhausen
Sonntag, 08.02., 13.00 Uhr SVH II beim
TSV Leutenbach
Sonntag, 08.02.15.15 Uhr SVH I beim
TSV Leutenbach
Freitag, 13.02., (Uhrzeit n.n.) SVH II
beim TSV Nellmersbach
Nummer 6
ge und Ältere und Gäste aus nah und fern
sehr herzlich ein zum Freitagskaffee am
13. Februar 2015, um 14.30 Uhr, in
das Foyer der Gemeindehalle HöfenBaach.
Kommen Sie und freuen Sie sich auf eine
gute Kaffee- und Kuchentafel und interessante Gespräche. Wie immer ist der
Erlös des Freitagskaffees für die inzwischen fertig gestellte aber noch nicht abschließend finanzierte Aussegnungshalle
in Höfen bestimmt. Wir freuen uns über
zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei unserer Kaffeerunde.
Sportfreunde
Höfen-Baach 1963 e.V.
Fußball Aktive
Im Rahmen der Vorbereitung bestreiten
die Sportfreunde folgende Testspiele:
Samstag 07.02.2015:
SHB - SC Fornsbach, 15.00 Uhr
Sonntag 08.02.2015:
PSV Stuttgart - SHB, 14.00 Uhr
Samstag 14.02.2014:
SHB - FV Dersim Sport Ludwigsburg,
15.00 Uhr
Sonntag 15.02.2015:
Wandern
SHB - TKSV Giengen, 15.00 Uhr
Die Wandersaison ist eröffnet:
Unsere erste Wanderung 2015 findet am Sonntag 21.02.2015:
kommenden Sonntag, 8. Februar 2015, SHB - TV Oeffingen II, 14.00 Uhr
statt. Unter dem Motto: „Von Marhördt
ins Rottal“, wollen wir einen, auch im Damen- und Ü 50 Gymnastik Walking
Winter begehbaren Teil des Schwäbi- Am Dienstag, 17.02.2015, ist Kinderfaschen Waldes, entlang der Rot und durch sching in der Halle, folgerichtig sind
Faschingsferien
vom
15.das Tal des Schöntaler Bachs erkunden. auch
Abfahrt um 10.00 Uhr am Vereinsheim 22.2.2015. Die diensthabenden KüchenWiesengrund, Wanderlänge: 11,5 km, Funkenmariechen kennen ihre EinsatzWanderzeit: ca. 3,5 Std., Einkehr: Land- zeiten, ab 12.00 Uhr alle zwei Stunden
haus Noller beim Golfplatz in Marhördt. bis zum Ende. Die Kuchen- und TortenFührung: Renate und Rainer Bihlmaier. Funkenmariechen können im GardeGäste, die Freude an Natur und Wandern marsch also ab 12.00 Uhr ihre hervorrahaben, sind auch dieses Jahr herzlich genden Produkte anliefern. Bis dahin
willkommen. Ausführliche Ausschrei- wünschen wir euch noch viel Spaß bei
bung finden Sie im Internet unter den Übungsstunden….man sieht sich
oder?
www.sportverein-hertmannsweiler.de
Montags 14.30 Uhr Walking
15.30 Uhr Ü 50 Gymnastik
Mittwochs 20.00 Uhr Damengymnastik
Höfen-Baach
Baacher Seniorentreff
Am nächsten Donnerstag, 12. Februar
2015, treffen wir uns wieder in der Baacher Stube zu einem gemütlichen Kaffee
und Kuchen-Plauderstündchen. Wer
auch immer Zeit hat und sich keine Sorgen um das Faschingskostüm machen
muss, ist herzlich willkommen. Ab 14.30
Uhr stehen wir Ihnen zur Verfügung und
erwarten Sie alle. Bis dahin bleiben Sie
gesund und hoffen auf einen schnee- und
eisfreien Anmarsch zum alten Schulund Rathaus in Baach.
Einladung zum Freitagskaffee
am 13. Februar 2015
Das ökumenische Kaffeeteam lädt die
Bürgerinnen und Bürger aus Höfen, Jun-
Impressum
Herausgeber:
Stadtverwaltung Winnenden
Verantwortlich für den gesamten amtlichen und redaktionellen Teil i.S.d.P.
Oberbürgermeister Hartmut Holzwarth
oder Vertreter im Amt
Redaktion:
Hauptamt der Stadt Winnenden,
Telefon 07195/13-102, -103
Telefax 07195/13-400
eMail: blickpunkt@winnenden.de
Verlag, Gesamtherstellung, Vertrieb:
Zeitungsverlag GmbH & Co.
Waiblingen KG
Albrecht-Villinger-Straße 10,
71332 Waiblingen
Telefon 07151/566-0
Telefax 07151/566-400
Erscheinung:
wöchentlich donnerstags
Redaktionsschluss:
freitags, 12 Uhr
Nummer 6
Donnerstag, 5. Februar 2015
19
Wissenswertes
Sportfreunde
Höfen-Baach 1963 e.V.
Theaterabteilung
Die Theaterabteilung der Sportfreunde
Höfen Baach lädt wieder alle aus nah und
fern zu den Theateraufführungen in der
Gemeindehalle Höfen-Baach recht herzlich ein.
den nicht nur der neue Untermieter Robert und Erwin Eiseles Onkel Schorsch
in ein kolossales Lügengebäude verstrickt. Es beginnt eine aberwitzige Verwechslungs- und Verwandlungskomödie, bei der auch der Hauptdarsteller
kaum noch den Überblick behalten kann
Sichern Sie sich jetzt schon Ihre Sitz- und aus der es praktisch kein entkommen
platzkarte für einen unterhaltsamen, lus- mehr gibt. Oder doch?
tigen Theaterabend.
Aufführungstermine:
Älles wegem liaba Geld!
28. Februar, 07./14./21. und 28. März
Erwin Eisele hat vor zwei Jahren seine 2015 in der Gemeindehalle Höfen
Arbeit bei den Stadtwerken verloren. Baach.
Seine Frau Helga, die er über alles liebt,
weiß jedoch nichts von der Arbeitslosig- Einlass ab 18.30 Uhr, Beginn 20.00 Uhr.
keit ihres Mannes - und dies soll auch so
bleiben. Der wöchentliche Scheck vom Für Bewirtung ist, wie immer, bestens
Sozialamt für den ehemaligen Untermie- gesorgt.
ter, der gerade nach Kanada ausgewandert ist, war die finanzielle Rettung und Kartenvorverkauf: ab Do., 05.02.2015
der Beginn der neuen Karriere des Erwin (Karten zu 10 Euro und 8 Euro)
Eisele als erfindungsreicher Betrüger der - NEU: Parfümerie Wöhrle, Marktstaatlichen Sozialverwaltung. Es kommt, straße, Winnenden
wie es kommen muss: das Sozialamt - Volksbank Winnenden, Filiale Höfen
schickt eines Tages einen Außenprüfer, - Vereinsheim der Sportfreunde Höfen
um die Rechtmäßigkeit der gezahlten Baach, Talstraße 20, Winnenden-HöSozialleistungen zu prüfen‚ und so wer- fen (Donnerstags ab 19.30 Uhr)
Am Samstag Faschingsparty in der
Birkmannsweiler Halle
Da tanzt der Bär, da fliegt die Kuh - beim
öffentlichen Faschingsball des Freundeskreises für Menschen mit Behinderung ist richtig was los! Die schon zur
Tradition gewordene Veranstaltung findet am Samstag, 7.2.2015, in der Birkmannsweiler Halle statt, Beginn ist um
14.11 Uhr, Saalöffnung um 13.00 Uhr.
machen. Da sind die „Quellenweiber“,
die „Ohrawusler“ und die „verrückten
Hühner“, auch Guggenmusiken sind vertreten wie die „Querköpf“, die „GeesMusiker“ und natürlich die „Elefantis“,
bei denen auch Menschen mit Behinderung mitspielen. Eine besondere Attraktion ist der schwäbisch-italienische
Schlagerstar „Luigi“. Es gibt eine TomAuf kaum einer anderen Faschingsver- bola und die Halle ist bewirtet.
anstaltung treten so viele verschiedene
Faschingsvereine mit Ihren bunten, ide- Die Veranstaltung ist öffentlich und eigenreichen, teils gruseligen Kostümen net sich für Jung und Alt. Der Eintrittsauf. Sie kommen aus der ganzen Region preis ist einheitlich 6 Euro, Betreuer und
Stuttgart, um den Gästen eine Freude zu Kinder bis 3 Jahre sind frei.
Jahrgang 1935/36 Winnenden Stadt
Am Mittwoch, 11. Februar, wandern wir wieder um 11 Uhr am Viehmarktplatz weg. Es geht am Buchenbach entlang oder mit dem Bus nach Weiler
zum Stein ins Lamm.
Ganz viel Schwäbischer Wald auf einem Weg
Ganz neu Schwäbischer Wald Weg - Wandern auf historischen Spuren
durch Räuberwälder und tiefe Klingen
Kinderfasching
am
Februar
am Dienstag, 17.
21.Februar
20122015
ab 14Uhr
in der Höfener Halle
mit…
den Tanzgruppen
der Sportfreunde
Höfen-Baach
und den Tanzgarden des
Unterweissacher Carnevalclubs !
Eintritt für
große Narren: 3 Euro
kleine Narren: 2 Euro
Mit einem neuen Premiumprodukt erweitert sich die Angebotspalette des
Schwäbischen Waldes: der Schwäbische Wald Weg wird sich zu Mühlenund Limeswanderweg und der Idyllischen Straße gesellen und macht seinem
Namen alle Ehre. Er zeigt den landschaftlichen Reichtum des Schwäbischen Waldes mit seinen Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten und bietet
damit ein besonderes Natur- und Wandererlebnis.
den Schwäbischen Wald Weg abgestimmt sind, wird dieser Wanderweg zugleich zu einem Serviceangebot. Abwechslungsreiche Führungen entlang
des Wanderweges zu verschiedenen
Themenbereichen runden das Erlebnis
ab. Da geht es zum Beispiel „Mit dem
Goldstoffel in den Silberstoffeln“, zu
Abenteuern „Zwischen Barbarenland
und Imperium Romanum“ oder unter
dem Motto „Spieglein, Spieglein an der
Wand…“ durch wilde Schluchten. Zu
buchen sind diese und noch mehr geAuf 84 Kilometern geht es vorbei an rö- führte Wanderungen direkt bei den Namischen Wachttürmen entlang des turparkführern und Limes-Cicerones.
UNESCO Welterbe Limes, an wilden
Schluchten und romantischen Bachläu- Die Wanderkarte „Schwäbischer Wald
fen und an historischen Zeitzeugen. Wer Weg“ und die Broschüre zu geführten
lebte in den verwunschenen Schlössern Wanderungen entlang des Erlebnisweund Burgen, wie kam es zur Silbersuche ges gibt es ab Februar bei der Geschäftsund für welche Handwerkskunst waren stelle der Fremdenverkehrsgemeindie Einwohner berühmt? All das erfah- schaft im Kreishaus Waiblingen am Alren interessierte Wanderer auf ihrer er- ten Postplatz und in den Infostellen der
lebnisreichen Tour auf dem Schwäbi- Städte und Gemeinden des Rems-Murrschen Wald Weg.
Kreises sowie Mainhardt, Gschwend
und Wüstenrot. Zu bestellen ist sie geAls nützlicher Reisebegleiter beweist gen eine Portopauschale von zwei Euro
sich die druckfrische Wanderkarte, die unter der Tel. 07151/501-1376 und der
mit informativen Kurztexten, anschauli- Mail-Adresse
info@schwaebischerchen Abbildungen, QR-Codes und Au- wald.com; Internet: www.schwaebidiodateien Auskunft über die zu erwan- scherwald.com.
dernden Sehenswürdigkeiten entlang
des Schwäbischen Wald Weges gibt.
Die topografische Wanderkarte, Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
sowie eine detaillierte Abbildung des
Routenverlaufes mit Höhenprofil vervollständigen die Wanderbroschüre.
Eine weitere Broschüre flankiert den
Schwäbischen Wald Weg - mit besonderen Ausflugsangeboten, die speziell auf
Donnerstag, 5. Februar 2015
20
Schwäbischer Wald ist
„Kulturlandschaft des Jahres 2015/16“
Südwestdeutschland ist ungemein reich
an landschaftlichen Reizen und kulturellen Schätzen. Bereits zum 4. Mal kürt der
Schwäbische Heimatbund eine Region
unseres Landes mit dem Titel „Kulturlandschaft des Jahres“. Für die Jahre von
Sommer 2015 bis Winter 2016 wird dies
der Schwäbische Wald sein, eine an Kulturgeschichte in ihren unterschiedlichsten Facetten überaus reiche Landschaft.
Das mit dieser Auszeichnung versehene
Gebiet umfasst vier Landkreise (WN,
AA, SHA, HN) und reicht von Wüstenrot und Mainhardt im Norden, Oppenweiler und Allmersbach im Westen,
Lorch und Alfdorf im Süden bis hin nach
Fichtenberg und Gschwend im Osten.
Nummer 6
19. Weintreff - Die Besten aus dem Remstal
schonende künftige Gestaltung zu werben, ja Begeisterung zu wecken.
Mit der „Kulturlandschaft des Jahres“
werden einige Schlüsselqualitäten der
Region und ihrer Kommunen unterstrichen. Zu den Themenfeldern gehören
Geschichte und Archäologie, Geologie
und Natur, Kunst und Architektur, Literatur und Glaube, aber auch spezielle
Fragen, etwa aus der Wirtschafts- und
Familiengeschichte.
Geplant sind viele Veranstaltungen,
Vorträge, Seminare, Feste und Aktionen
zu diesen Schwerpunkten in den Städten
und Gemeinden, durch Vereine und Or- Weinverkostung von namhaften Weingütern und -genossenschaften.
ganisationen. Dafür wurden zwischengen Weingut aus Untertürkheim.
Das Projekt rückt für die Dauer von ca. zeitlich eine Projektgruppe und sieben
Kommentierte Weinproben mit
zwei Jahren eine Landschaft in den Mit- thematische Arbeitsgruppen, in denen
Jürgen Hörig
telpunkt, die sowohl touristisch als auch Menschen aus der Gebietskulisse mitarIm zweistündigen Rhythmus erleichtern
hinsichtlich ihrer Lebensqualität für Bür- beiten, gebildet. Der Schwäbische Heikommentierte Weinproben den Übergerinnen und Bürger und nicht zuletzt als matbund wird in seiner Zeitschrift
Region vieler bedeutender Unternehmen „Schwäbische Heimat“ Aufsätze zu dieblick. Zusammen mit Jürgen Hörig vom
als „Marke“ verstanden werden darf.
sen Aspekten veröffentlichen und in seiSWR, der seit kurzem in den Berglen
nem Studienreiseprogramm die Region
wohnt und im November die erste öfMit diesem Projekt soll die Öffentlich- mit eigens konzipierten Exkursionen anfentliche Blindverkostung von Remstalkeit für die „Kulturlandschaft“ sensibili- steuern.
weinen moderiert hatte, führen Weinmasiert und somit das Bewusstsein für das
cher die Zuhörer durch verschiedene Gegeschärft werden, was Heimat ist und Die zentrale Eröffnungsveranstaltung ist
schmacksnuancen. Hier bietet sich die
Heimat ausmacht. Es gilt, die Vielfalt für den 15. Juli 2015 in Murrhardt geGelegenheit, den eigenen Wissensstand
und den Reichtum unseres Landes an plant. Rechtzeitig vor dem Start können
zu folgenden Rebsorten und Weinarten
landschaftlichen und kulturellen Eigen- die Veranstaltungen über die Homepage
zu erweitern:
arten und Schönheiten hervorzuheben www.kulturlandschaft-des-jahres.de abund für ihre Bewahrung, Pflege und gefragt werden.
Samstag, 7. Februar
11.30 Uhr: Junge Weine - junge Winzer
13.30 Uhr: Riesling
Jürgen
Hörig
kommentiert
die
Weinpro15.30 Uhr: Sauvignon Blanc
Landratsamt RMK
17.00 Uhr: Spätburgunder
ben.
„Brötchenwerkstatt und mehr“
Praxisworkshop für Kinder im Alter
von 8 - 12 Jahren im Kompetenzzentrum Ernährung in der Gewerblichen
Schule im Heininger Weg 43 in Backnang
Das Kompetenzzentrum Ernährung bietet im Rahmen der „Landesinitiative
BeKi - Bewusste Kinderernährung“ des
Ministeriums für Ländlichen Raum und
Verbraucherschutz
am
Mittwoch,
18.02.2015 (Faschingsferien) von 10.00
- 13.00 Uhr einen Kochkurs für Kinder
im Alter von 8 - 12 Jahren zum Thema
„Brötchenwerkstatt und mehr“ an. Nach
diesem Kurs können die Kinder ihre Familien mit Leckereien zum Sonntagsfrühstück und Nachmittagskaffee verwöhnen.
Der Kurs findet in der Aktionsküche“Snackeria“ der Gewerblichen
Schule in Backnang, Heininger Weg
43 statt.
Die Kinder sollten eine Mütze, Schürze,
Geschirrtuch,
kleines
Handtuch,
Schreibzeug, Behälter für evtl. Reste sowie einen Kostenbeitrag von 7 Euro mitbringen.
Anmeldung bis zum 12.02.2015 beim
Geschäftsbereich Landwirtschaft unter
07191 895-4233 oder landwirtschaft@rems-murr-kreis.de.
Ran an den Suppentopf!
Praxisworkshop für Jugendliche im
Alter von 13 - 15 am 19.02.2015 im
Kompetenzzentrum Ernährung in der
Gewerblichen Schule im Heininger
Weg 43 in Backnang
Etwas Warmes braucht der Mensch Winterzeit ist Suppenzeit. Wer Lust hat,
gemeinsam leckere Suppengerichte auszuprobieren, der ist bei diesem Kochworkshop, der in Kooperation mit der
Landesinitiative Blickpunkt Ernährung
des Ministeriums für Ländlichen Raum
und Verbraucherschutz und Gut Drauf
stattfindet, genau richtig. Gemeinsam
mit der Kursleiterin Petra ScharberthZender wird geschnippelt, gerührt und
abgeschmeckt. Es ist bestimmt für jeden
Geschmack etwas dabei, ob Gemüsesuppe oder Kartoffelsuppe, ob deftig oder
fein, ob mit oder ohne Fleisch. Im Anschluss werden die Suppen am schön gedeckten Tisch gemeinsam verkostet.
Probiert es einfach aus. Wir freuen uns
auf Euch.
Der alljährliche Höhepunkt im Veranstaltungskalender des Tourismusvereins
Remstal-Route ist der Weintreff in der
Alten Kelter Fellbach. Am 7. und 8. Februar 2015 werden Weinmacher aus dem
Remstal sowie Gäste aus Stuttgart und
Esslingen ihre besten Weine unter dem
spektakulären Fachwerk der „Kathedrale
des Weins“ präsentieren. Die Besucher
erwartet eine spannende Reise durch die
Vielfalt von Rebsorten, Weinlagen und
Stilrichtungen - mehr als 300 Weine von
namhaften Weingütern und Genossenschaften können von den Besuchern verkostet werden.
Bei dieser Messe wird den Weinliebhabern und dem Fachpublikum Jahr für
Jahr ein unvergleichlicher Überblick
über die Produkte der Genossenschaften
und Selbstvermarkter der Region geboten. Hier werden vor fachkundigem Publikum hoch prämierte Weine, gewachsen auf unterschiedlichen Böden und gereift in den besten Weinlagen, neue
Der Kurs findet am Donnerstag, 19. Fe- Trends und Nischenprodukte präsentiert,
bruar 2015 (Faschingsferien) von 10.00 die man in dieser Vielfalt und Qualität
- 13.00 Uhr in der Snackeria-Küche 015 sonst nirgends zu schmecken bekommt.
der Gewerblichen Schule in BackDieses Jahr haben 55 Weingüter und Genang, Heininger Weg 43 statt.
Mitzubringen sind Schreibzeug, Schür- nossenschaften ihre Teilnahme zugesagt.
ze, Geschirrtuch, ein kleines Handtuch, Ihre über 300 Spitzenprodukte können
Spüllappen, Behälter für Reste. Der Kos- ab Ende Januar der Verkostungsliste enttenbeitrag beträgt 8,- Euro pro Person. nommen werden (download unter
www.remstal.info). Alle Eckdaten entDie Anmeldung ist bis zum 13.02.2015 hält außerdem ein Faltblatt der Remstalbeim Geschäftsbereich Landwirtschaft Route zum 19. Weintreff. Mit dabei ist in
unter 07191 895 4233 oder landwirt- diesem Jahr die Württemberger Weinkönigin Stefanie Schwarz vom gleichnamischaft@rems-murr-kreis.de möglich.
Sonntag, 8. Februar
11.30 Uhr: Muskattrollinger
13.30 Uhr: Riesling
15.30 Uhr: Lemberger
17.00 Uhr: Internationale Rotweinsorten
Sekttisch mit 23 Sekten aus dem
Remstal
Nach der äußerst erfolgreichen Präsentation von reifen Weinen beim letzten
Weintreff, werden in diesem Jahr 23
Sekte zentral an einem Tisch präsentiert.
Für Fragen stehen an beiden Tagen
Weinerlebnisführerinnen bereit.
Tages- und Wochenendkarten
Der 19. Weintreff findet am Samstag,
7. Februar, und am Sonntag, 8. Februar
2015, jeweils zwischen 11 und 18 Uhr
statt. Die Tageskarten sind zum Preis
von 20,- Euro (VVK 18,- Euro), die Wochenendkarten zum Preis von 28,- Euro
(VVK 26,- Euro) bei der Tourist-Information im Endersbacher Bahnhof, beim
i-Punkt in Stuttgart sowie bei allen Rathäusern, und bei den teilnehmenden
Weingütern erhältlich. Enthalten sind im
Einrittspreis die Verkostung der Weine,
eine detaillierte Weinkarte, ein Stilglas,
Mineralwasser und Brot sowie die Teilnahme an den kommentierten Weinproben.
Weitere Informationen erhalten Sie bei
der Tourist-Information im Endersbacher Bahnhof, Bahnhofstraße 21, 71384
Weinstadt, Tel. 07151 / 276 50 47, per EMail unter info@remstal-route.de oder
auf www.remstal.info.
Nummer 6
Donnerstag, 5. Februar 2015
21
Beratungsangebote im Familienzentrum Schafweide
Im Kinderhaus und
Familienzentrum
Schafweide bieten
seit März 2014 unterschiedliche Institutionen Beratungsangebote an.
Gerne werden die
dort angebotenen Sprechzeiten des Allgemeinen Sozialen Dienstes und der Psychologischen Familien- und Lebensberatung von Eltern des Kinderhauses wie
auch von ortsansässigen Mitbürgern genutzt. Seit September 2014 ist dort auch
die Schulsozialarbeiterin Sophia Blocher
zu festen Bürozeiten zu erreichen.
Beratung des Allgemeinen
Sozialen Dienstes
Beim Beratungsangebot des Allgemeinen
Sozialen Dienstes der Stadt Winnenden in
den Räumen des Familienzentrums
Schafweide steht die Lebensberatung im
Vordergrund. Diese beinhaltet Rat und
Hilfe bei Problemen des täglichen Lebens
sowie Beratung in den verschiedenen Lebenslagen. Folgende Angebote können
Winnender Bürger in Anspruch nehmen:
• Gesprächsmöglichkeiten und Betreuung bei persönlichen und familiären
Konfliktsituationen und in schwierigen Lebenslagen wie z. B. Problemen
des täglichen Lebens, Überforderung
und Paarproblemen…
• Beratung und Unterstützung in finanziellen Angelegenheiten, bei Antragstellungen und im Umgang mit Behörden (z.B. bei möglicher Übernahme der Kinderbetreuungsgebühren
durch das Jugendamt, Anträge im
Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets usw.).
• Information und Beratung in allen sozialen Angelegenheiten wie z.B.
Wohnungssuche,
Arbeitslosigkeit
und Dienstleistungen der Altenhilfe
• Vermittlung von weiterführenden
Hilfeangeboten wie z.B. an geeignete
Beratungsstellen
Das Beratungsangebot ist kostenlos und
für jedes Geschlecht, Glaube und Herkunft offen. Gespräche sind auch in russischer Sprache möglich. Die Mitarbeiterin
des Allgemeinen Sozialen Dienstes, Inna
Buterus ist wöchentlich, dienstags von
9.00 bis 12.00 Uhr und unter der Tel.
07195/5909006 im Familienzentrum
Schafweide erreichbar. Telefonische Erreichbarkeit im Familienzentrum ist nur
zu der oben angegebenen Zeit möglich.
Vorab können Terminvereinbarungen unter Tel.: 07195/13-258 ausgemacht werden. Außerdem ist Inna Buterus Mo., Do.
und Fr. von 8.30 bis 12.00 Uhr und Do.
15.00 bis 18.00 Uhr im Rathaus im Zimmer U04 zu sprechen.
Psychologischen Familienund Lebensberatung
Kinder sind in einem ständigen Wachstums- und Reifeprozess. Durch die sich
verändernden Bedürfnisse sind Eltern immer wieder vor neue Aufgaben und Herausforderungen gestellt.
Um diese gut zu bewältigen, ist es hilfreich sich bei der Erziehung unterstützen
zu lassen. Großeltern, Freunde, Erzieherinnen, Lehrer sind Personen, die dem
Kind bei Lernprozessen helfen und den
Eltern wertvolle Impulse und Informationen geben können.
Erziehungsberatung ist ein weiteres Angebot für Eltern, die Fragen zur Entwicklung ihrer Kinder haben. Ursula Kaiser,
Dipl. Sozialpädagogin, und Roland Lachnit, Dipl. Sozialpädagoge, beide Mitarbeiter der Psychologischen Familien- und
Lebensberatung der Caritas Waiblingen,
bieten in den Räumen des Kinderhauses
Schafweide Erziehungsberatung an. Oft
reicht Eltern ein Gespräch, um für sich
Ideen zu entwickeln, wie sie mit Problemen umgehen. Eltern können aber auch
mehrere Gespräche in Anspruch nehmen.
Bei Bedarf können auch die Kinder in die
Beratung mit einbezogen werden. Die
Fragen, mit denen die Eltern in die Beratung kommen, sind so unterschiedlich
wie die einzelnen Familien: Was kann ich
dazu beitragen, dass mein Kind Freundschaften schließen kann? Wieso schlägt
mein Kind andere Kinder? Wie können
wir die Situation abends gestalten, damit
mein Kind einschlafen kann?
Die Erziehungsberatung ist kostenfrei,
die Berater unterliegen der Schweigepflicht. Wer die Beratung in Anspruch
nehmen will, kann sich über die Mitarbeiterinnen des Kinderhauses Schafweide
oder bei der Psychologischen Familienund Lebensberatung (Telefon 07151/
1724-28) anmelden. Gespräche sind in
den Räumen des Kinderhauses und in den
Räumen in der Wallstraße 28 möglich.
An folgenden Terminen sind die Mitarbeiter der Familien- und Lebensberatung
von 15.00 bis 17.00 Uhr im Kinderhauses
Schafweide anzutreffen: 05. Februar, 05.
März, 09. April, 07. Mai, 18. Juni, 02.
Juli, 06. August, 17. September, 01. Oktober, 05. November und 03. Dezember.
Um vorherige Terminvereinbarung wird
gebeten.
Schulsozialarbeit im
Familienzentrum Schafweide
Sophia Blocher ist Schulsozialarbeiterin
an der Grundschule Schelmenholz und
der Haselsteinschule. Seit September
2014 verfügen die Schulen jeweils über
eine 50%-Stelle. Seitdem hat Sophia Blocher ein Büro im Familienzentrum Schafweide (Raum 0.02).
Schulsozialarbeit richtet sich grundsätzlich an alle Schülerinnen und Schüler, Eltern und Erziehungsberechtigte, Lehre-
rinnen und Lehrer. Es handelt sich um ein
freiwilliges sowie kostenloses Angebot
und unterliegt der Schweigepflicht, d.h.
alle Informationen aus Gesprächen werden vertraulich behandelt. In Absprache
mit dem Schulsystem werden durch die
Schulsozialarbeit Angebote durchgeführt
und gegenüber allen Beteiligten transparent gemacht. Durch die Sozialarbeit haben Kinder die Möglichkeit, eine Vertrauensperson aufzusuchen und Unterstützung bei Problemen und Konflikten
in der Familie, mit Freunden oder den
Mitschülern zu erhalten. Eltern finden
durch die Schulsozialarbeiterin einen
neutralen Ansprechpartner, erhalten Beratung, Unterstützung und Informationen
rund um Schule, Familie und Kind. Die
Schulsozialarbeiterin sucht mit Eltern
und Erziehungsberechtigten bei Bedarf
gemeinsam nach geeigneten Beratungsstellen, Fachdiensten und außerschulischen Angeboten. Lehrerinnen und Lehrer können gemeinsam mit der Schulsozialarbeiterin einzelnen Kindern helfen, die
Probleme (z.B. in der Klasse) haben und
erhalten Unterstützung bei Präventionsmaßnahmen (z.B. gemeinsame Durchführung von Projekten zum Thema „Soziales Lernen“), Ausflügen und Schullandheimaufenthalten. Auf Wunsch der
Lehrerinnen und Lehrern wird die Elternarbeit von der Schulsozialarbeiterin unterstützt.
Die Schulsozialarbeiterin Sophia Blocher
ist unter Tel. 07195/5909006, Mobil:
0176/45619283, Email: sophia.blocher@winnenden.de zu erreichen. (Termine nach Absprache)
Kliniken als familienfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet
Rems-Murr-Kliniken erhalten erneut Zertifikat für familienfreundliche Personalpolitik
Für ihre familienbewusste Unternehmens- und Personalpolitik wurden die
Rems-Murr-Kliniken wiederholt mit dem
Zertifikat „audit berufundfamilie“ ausgezeichnet. „Wir möchten, dass unsere Mitarbeiter gerne bei uns arbeiten, dafür müssen wir auch ihre Bedürfnisse außerhalb
des Arbeitsplatzes beachten“, sagt Dr.
Thomas Gruber, Direktor Personal der
Rems-Murr-Kliniken. „Das Zertifikat
zeigt, dass wir mit unseren Maßnahmen
auf dem richtigen Weg sind.“
Koordiniert werden die Maßnahmen vom
eigens dafür eingerichteten Familienbüro.
„Wir unterstützen unsere Mitarbeiter bei
allen Belangen, die die Vereinbarkeit von
Beruf und Familie betreffen“, sagt Kerstin Unterweger, die Leiterin des Familienbüros. „Neben Müttern und Vätern können sich auch Mitarbeiter mit pflegebedürftigen Angehörigen an das Familienbüro wenden.“
Im Rahmen der jetzt erfolgten Re-Auditierung wurden nicht nur bereits bestehenden Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie begutachtet, sondern auch
weiterführende Ziele festgelegt, wie die
Kliniken in Zukunft noch familienfreundlicher werden können.
„Ein besonderer Meilenstein auf dem
Weg zu familienfreundlichen Arbeitsplätzen ist die Kindertagesstätte am neuen
Rems-Murr-Klinikum Winnenden, die
wir im April vergangenen Jahres mit der
AWO Kinder- und Jugendhilfe RemsMurr als Träger eröffnen konnten“, sagt
Dr. Gruber. Weitere bereits bestehende
Angebote der Kliniken sind flexible Arbeitszeitregelungen, eine umfangreiche
Ferienbetreuung für Kinder sowie ein
Kontakthalte- und Wiedereinstiegsprogramm für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Elternzeit.
In der nächsten Zeit sollen weitere Projekte folgen: Geplant ist unter anderem, eine
Kinderbetreuungsmöglichkeit am Standort Schorndorf zu schaffen, sowie die Angebote zur Gesundheitsförderung und
zum Home-Office weiter auszubauen.
Das „audit berufundfamilie“ geht aus einer vom Bundesministerium für Familie,
Senioren, Frauen und Jugend geförderten
Initiative hervor. Im Jahr 2011 wurde das
Zertifikat „audit berufundfamilie“ den
Rems-Murr-Kliniken nach einem eingehenden Auditierungsverfahren zum ersten
Mal verliehen.
Weitere Informationen über die RemsMurr-Kliniken gibt es im Internet auf
www.rems-murr-kliniken.de.
Donnerstag, 5. Februar 2015
22
IHK-Informationsveranstaltung für Eltern: Karriere mit
Lehre - wie mache ich mein Kind erfolgreich?
Fachkräftemangel, Akademisierungswahn, Abiturientenausbildung oder lebenslanges Lernen? Die Schlagworte,
mit denen derzeit in der Bildungsdebatte
um sich geworfen werden, sind zahlreich
und tragen nur selten zur Orientierung im
Dschungel der Bildungsangebote bei.
Nicht nur Schulabgänger schrecken vor
der Vielfalt der Auswahlmöglichkeiten
zurück, auch immer mehr Eltern sind
verunsichert, zu welchem Weg sie ihrem
Kind raten sollen oder wie viel Unterstützung zum Bildungserfolg führt. Dabei geht es nicht allein um die Entscheidung, ob ein weiteres Jahr Schule das
Richtige für die Tochter oder den Sohn
ist oder ob nicht der Weg über eine duale
Ausbildung zum beruflichen Erfolg
führt. Auch Fragen der Erwartung der
Unternehmen an Azubis, der Karrierestufen oder verfügbare Unterstützungsangebote sind davon berührt.
Die IHK Rems-Murr bietet am Montag,
9. Februar 2015, in der Bezirkskammer
in Waiblingen eine Informationsveranstaltung für Eltern an, um über diese Fragen ins Gespräch zu kommen. Beginn
der Veranstaltung ist 18.00 Uhr. Eine
Referentin aus der Unternehmenspraxis
wird mit einem Impulsreferat in die Themen „Berufswahl-Bewerbung-Karrierechancen“ einführen - eine Diskussionsrunde und der Auftritt von einem Azubi,
der über seine Erfahrungen mit Ausbildung und Bewerbung spricht runden das
Programm ab. Interessierte Eltern sind
eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen. Ihre Anmeldung und Fragen zur
Veranstaltung nimmt Frau Barbara Keller, IHK Rems-Murr unter folgenden
Kontaktdaten (Telefon: 07151 - 959698744, E-Mail: barbara.keller@stuttgart.ihk.de) gerne entgegen.
Kultur
Kelterlesung am 11. Februar 2015
„Terra Cotta – Die Welt des Verlegers
Johann Friedrich Cotta“
Am Mittwoch, 11.02.2015, um 19
Uhr lassen Robert Atzlinger, Andrea
Leonetti, Gerhard Polacek und Luise
Wunderlich die Welt des Verlegers
Johann Friedrich Cotta aufleben. Wer
war Johann Friedrich Cotta? Alle
kennen ihn als den Verleger der deutschen Klassik, von Schiller und Goethe, von Jean Paul, Kleist, Uhland,
Schwab, Alexander von Humboldt
und anderen.
Die Szenische Lesung mit zahlreichen Originalzitaten aus den Briefwechseln Cottas mit seinen Autoren
und Mitarbeitern lässt Personen und
Zeitläufe zwischen der Französischen
Revolution und dem Wiener Kongress lebendig werden. Sie zeigt den
Verleger der immer „in Eile“ war, in
seinen persönlichen Beziehungen wie
seinem politischen Engagement, als
einen ehrgeizigen und modernen
Mann, der sich den technischen Neuerungen von Lithographie, Dampfschiff und Schnelldruckpresse nicht
verschloss, aber auch als Hotelier und
Grundbesitzer reüssierte. Nicht zuletzt war er ein Verfechter der Pressefreiheit und der Urheberrechte.
an jedem ersten Mittwoch im Monat
den Themen Bücher, Literatur und
Lesen. Beginn ist immer um 19 Uhr
im Theater Alte Kelter, Paulinenstraße 33, Winnenden. Karten zu 15 Euro
(ermäßigt 12 Euro) sind an der Infotheke im Rathaus oder über Reservix.de erhältlich, Restkarten an der
Abendkasse.
Johann Friedrich Cotta (27.12.1764 Diese gemeinsame Veranstaltungs- 29.12.1832) war ein wichtiger deutreihe der Stadtbücherei und der vhs scher Verleger, Industriepionier und
widmet sich von November bis April Politiker.
Nummer 6
www.rems-murr-buehne.de
„Älles wegem liaba Geld“ in Korb
Was machen Erik Eisele (re.) und sein Untermieter Robert (2. v.l.) mit dem vermeintlich toten Onkel Schorsch? Bestatter Fröhlich ist entsetzt über die „Leiche“
im Müllsack. (V.l.: Erich Schönbach, Andreas Lutz, Thomas Bauer, Stefan Orner.)
Am Samstag, 7. Februar 2015, spielt
die Rems-Murr-Bühne die lustige Komödie „Älles wegem liaba Geld“ in der
Remstal-Halle Korb. Karten gibt es
bei der Postagentur (S & W Schreibwaren), Winnender Str. 33 in Korb
und an der Abendkasse (Preis: 12 € /
ermäßigt für Schüler, Auszubildende,
Studenten 10 €). Vorstellungsbeginn
20 Uhr; Saalöffnung 19 Uhr.
Die Handlung: Ein raffiniert-liebenswerter Schwindler leimt die Behörden
Schon vor zwei Jahren hat Erik Eisele
seinen Job bei den Stadtwerken verlo-
Stadtbücherei
Winnenden
Treffpunkt für Wissen und Unterhaltung
Adlerplatz 3
71364 Winnenden
Tel. 0 71 95 / 9 06 66 20
Fax 0 71 95 / 9 06 66 24
www.stadtbuecherei.winnenden.de
Öffnungszeiten:
Mo. + Di. 10 - 12 Uhr und 14 - 19 Uhr
Mi. 14 - 19 Uhr, Do. 10 - 19 Uhr,
Sa. 10 - 13 Uhr, Fr. geschlossen
Bestseller Romane
David Baldacci: Am Limit
Spezialermittler John Puller von der Militärpolizei erhält einen Brief von seiner
Tante, die darin dubiose Machenschaften
in ihrem Heimatort Paradise, Florida, andeutet. Puller macht sich unverzüglich
auf den Weg nach Paradise, doch seine
Tante ist mittlerweile einem „Unfall“
zum Opfer gefallen…
Michel Houellebecq: Unterwerfung
Im Frankreich einer nahen Zukunft stehen Präsidentschaftswahlen an: Ein aussichtsreicher Kandidat für den ÉlyséePalast ist Mohammed Ben Abbes. Literaturwissenschaftler François verfolgt den
Aufstieg des roten Halbmonds mit Skepsis und zieht sich aus Paris in die innere
ren. Seine Frau Hanna weiß davon allerdings nichts und glaubt, ihr Mann
ginge Tag für Tag zur Arbeit. Doch
stattdessen hat Erik eine Lawine staatlicher Hilfsmaßnahmen ausgelöst, die
ihm ein ansehnliches Einkommen beschert, bis das Sozialamt einen Außenprüfer schickt. Dessen Untersuchungen
bringen aberwitzige Verwechslungen
und Vertuschungen ans Licht. Zudem
rufen die erdachten Sozialfälle auch
Familienfürsorge, Eheberater und Leichenbestatter auf den Plan. Derart auf
den Zahn gefühlt, hat Erik alle Hände
voll zu tun, den Einsturz seines Lügengebäudes zu verhindern.
Emigration zurück…
Jürgen von der Lippe: Beim Dehnen
singe ich Balladen
Abgründige, dreiste, klug durchdachte
Kurzgeschichten und Glossen des erfolgreichen Comedians und Moderators
(Jahrgang 1948), der seit Jahrzehnten im
Fernsehen und auf Bühnen präsent ist…
Ian McEwan: Kindeswohl
Fiona Maye, 59-jährige Richterin am
High Court in London, hat Eheprobleme,
doch gerade jetzt muss sie sich auf einen
schwierigen Eilantrag konzentrieren: Ein
lebensbedrohlich an Leukämie erkrankter 17-Jähriger verweigert eine Bluttransfusion, weil er und seine Eltern
gläubige Zeugen Jehovas sind…
Kathy Reichs: Knochen lügen nie
Als in North Carolina die Leichen vermisster Teenager gefunden werden,
kommt der Gerichtsmedizinerin Tempe
Brennan das Mordmuster bekannt vor:
Anique Pomerleau, die in Montreal vor
etlichen Jahren mehrere Mädchen gequält und getötet hat, konnte nie dingfest
gemacht werden. Ist sie wieder zurück?
Nähere Informationen über den Inhalt,
Verlag, Ausleihstatus, usw. gibt es direkt
in der Stadtbücherei Winnenden (Adlerplatz 3), telefonisch unter Tel. 90 666 20
oder im Internet unter www.stadtbuecherei.winnenden.de im Online-Katalog.
Nummer 6
Donnerstag, 5. Februar 2015
23
Aus dem Stadtarchiv
Rätsel gelöst …
Stadtjugendmusikund Kunstschule
Schlossstraße 24, 71364 Winnenden
Tel. 0 71 95 / 82 40 oder 16 36
www.sjmks.de, E-Mail: info@sjmks.de
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 8 - 12 Uhr,
Mo. - Do. 14.30 - 16.30 Uhr
Anmeldeformulare finden Sie auf der
Homepage.
Einladung zum
„Infotag“
der Stadtjugendmusikschule Winnenden und Umgebung am Samstag, 7.
Februar 2015, von 11.00 - 13.00 Uhr
Im Blickpunkt Nr. 4 Stadtarchiv haben
wir nachgefragt, wer die Personen auf
diesem Foto kennt und wurden von ganz
vielen Seiten aufgeklärt. Hier eine knappe Zusammenfassung: Die Aufnahme
wurde 1953 (oder 1958) bei der offiziellen Übergabe der Orts-Chronik von Höfen durch Kreisarchivar Friedrich Fezer
aus Esslingen aufgenommen. Die Feier
fand statt in der Gastwirtschaft Krone in
Höfen. Die Wirtin Klara Schwab ist auf
dem Bild zu sehen. Sie war eine Dekanstochter von Backnang, die 1915 einen
Offizier heiratete und ihn noch im selben
Krieg verlor. Bei ihr ging es sehr familiär
zu und auch viele Winnender kehrten
gerne bei ihr ein. Spät am Abend sagte
sie immer zu den Jugendlichen, die noch
in der Stube saßen: „So Buebe, jetzt senga mer no en Choral na gean mer heim“.
Manchmal überließ sie auch die Gaststube den Gästen, zog die Haarnadeln aus
ihrer Frisur und ging in ihre Wohnung
zum Schlafen. Direkt vor Klara Schwab
sitzt Walter Bohn (genannt Appurle),
links daneben Paul Öchsle (wohnt heute
noch in Höfen), dann Otto Köppel
(wohnte im selben Haus darüber, frühere
Flüchtlingsfamilie), Gottlob Bihlmaier,
Gottlieb Weik, ein Gast aus Winnenden
(Name unbekannt), Karl Kurz genannt
Monteur und Jakob Haller.
Unser Dank geht an: Helmut Klein, Andrea Wahr (Enkelin von Gottlob B. s.o.),
Hans Bauer, Erwin Bihlmaier (Sohn von
Gottlob B. s.o.) und Eugen Pfleiderer
Ihr Kind möchte ein Instrument erlernen
- die SJMKS hilft ihnen bei der Entscheidung. Die Stadtjugendmusik- und Kunstschule Winnenden lädt alle herzlich ein,
in das Musikschulhaus hineinzuschauen,
zu hören und zu probieren. Von 11.00 13.00 Uhr stehen allen Kindern sowie
deren Eltern im Musikschulhaus in der
Schlossstr. 24 Fachlehrer zur Beratung
zur Verfügung. Auch das Sekretariat ist
besetzt und nimmt gerne Ihre Anmel(Bürgermeister von Höfen 1952-1970). dung entgegen.
Weitere Info unter www.sjmks.de
Vielen Dank auch für alle, die Fotos von
Dr. RICHARD! Hummel geschickt haben und die Angebote zur Quellentranskription, die jetzt gerade anlaufen.
Workshop: Gesang
Kostenfreier Einführungsworkshop in
die Grundlagen der Gesangstechnik am
Samstag, 7. Februar 2014 von 11-12
bzw. von 12-13 Uhr.
Der Workshop richtet sich an Interessierte jeden Alters mit und ohne Vorkenntnisse. Anhand praktischer Übungen werden Impulse für das weitere Singen gegeben. Dabei ist auch eine persönliche Beratung für die Workshopteilnehmer vorgesehen. Der Kurs wird von Josefin Hirte geleitet. Die studierte Sängerin und
Gesangspädagogin sang an verschiedenen Opernbühnen wie z.B. der Staatsoper Stuttgart. Als Vocalcoach arbeitet
sie mit Sängerinnen und Sängern in den
Bereichen Musical, Rock, Pop, Kabarett
sowie im klassischen Bereich. Seit 2000
hat sie einen Lehrauftrag für Gesang an
der Stadtjugendmusik- und Kunstschule
Winnenden und Umgebung.
Der einstündige Workshop findet im
Rahmen des Infostages der SJMKS statt.
Weitere Information und Anmeldung unter Tel.: 07195-8240 oder über
www.sjmks.de.
Wer besitzt ein Bild von …
… Seifensieder und Landtagsabgeordnetem Wilhelm Kreh (1850-1945) als älterem Mann? Er wohnte in der Mühltorstraße 7 und wurde eines der Opfer der
Beschießung Winnendens am 20.4.1945.
Heuer jährt sich dieses Ereignis zum
70. Mal und wir wollen am 19. April ab
15 Uhr mit einer besonderen Veranstaltung daran erinnern. Dazu brauchen wir
dieses Foto. Wilhelm Kreh war nämlich
ein ganz besonderer Winnender.
Vielen Dank für Ihre Mithilfe!
Kontaktadresse:
Stadtarchiv Winnenden
(Dr. Sabine Reustle)
Torstraße 10, 71364 Winnenden
Tel.: 07195-585838 oder 585837
Fax 07195 13 97 400
E-Mail:
sabine.reustle@winnenden.de
Oder Brief hinterlassen an der Infotheke im Rathaus mit Angabe des Absenders.
Ausstellung „Körpe-Farbe-Sphäre“
Malerei & Graphik von Velemir Pankratov
Auch das Portraitzeichnen (ab 10 Euro)
Samstags: 11.00 - 13.00 Uhr
Mittwochs: 16.00 - 18.00 Uhr
Galerie 2 am Rathaus Torstraße 10
71364 Winnenden
Infotag - Musikschule
Finde Dein Instrument!
Sa, 7. Februar, 11-13 Uhr
Schlossstraße 24, Winnenden
•Kinder - Jugendliche - Erwachsene
•alle Instrumente / persönliche Beratung
Stadtjugendmusik- und Kunstschule Winnenden und Umgebung
Schlossstraße 24 | 71364 Winnenden
Telefon: 07195-8240 | Telefax: 07195-63648
www.sjmks.de | info@sjmks.de
Donnerstag, 5. Februar 2015
24
Uhr, Schloss Winnenden (A33121)
Informieren Sie sich über das neue
vhs-Kursprogramm!
TIPPS UND TERMINE
Politik und Gesellschaft
Grundkurs Erneuerbare Energien
Dieser Kurs richtet sich sowohl an Eigenheim-Besitzer als auch an Mieter.
Die Teilnehmenden erhalten Einblicke,
warum sich Solardach-Anlagen nach wie
vor auszahlen, welche Möglichkeiten es
gibt, sich bei Bürgerenergie-Anlagen zu
beteiligen und welchen Nutzen sie bringen. Bruno Lorinser (Ministerium für
Umwelt, Klima und Energiewirtschaft
BW), Montag, 9. Februar, 19.30 - 21.00
Uhr, vhs, Abendkasse.
Kultur und Gestalten
Vortrag mit Musikbeispielen zur Aufführung von Händels „Music for the
Royal Fireworks“
Der Vortrag führt nicht nur in das Stück
selbst ein, sondern zeichnet vor allem die
historischen Hintergründe von Händels
Leben und Stellung im London seiner
Zeit nach. In Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Winnenden. Dr. Herbert
Lölkes, Samstag, 7. Februar, 19.15 20.15 Uhr, Theater Alte Kelter, gebührenfrei.
Kelterlesung: Terra Cotta - Die Welt
des Verlegers Johann Friedrich Cotta
Die szenische Lesung mit zahlreichen
Originalzitaten aus den Briefwechseln
Cottas mit seinen Autoren und Mitarbeitern lässt Personen und Zeitläufe zwischen der Französischen Revolution und
dem Wiener Kongress lebendig werden.
Robert Atzlinger, Mittwoch, 11. Februar,
19.00 - 20.30 Uhr, Theater Alte Kelter,
Abendkasse.
Seniorengymnastik
Die Übungen fördern Ihre Beweglichkeit
und Ihr Wohlbefinden. Freuen Sie sich
auf neue Ideen, nette Leute und wohltuende Gymnastik. Beate Blessing, 14 x
montags ab 23. Februar, 11.00 - 12.00
Uhr, Hermann-Schwab-Halle (A33328)
Ich beweg’ mich! Qigong für
Ruhe und Bewegung
Die „Acht Brokate“ ist eine einfache und
wirkungsvolle Form des Qigong und für
Interessierte jeden Alters geeignet. Ihr
Schwerpunkt liegt in der Verbindung
von Bewegung, Atmung, Vorstellungskraft und innerer Aufmerksamkeit.
Wolfgang Brucker, 10 x montags ab
23. Februar, 16.30 - 17.45 Uhr, Begegnungsstätte Nellmersbach (A32301)
Hatha-Yoga für Anfänger
Yoga ist ein Übungsweg, der Atemtechniken und Körperübungen vereint, um so
zu körperlichem Wohlbefinden und geistiger Entspannung zu gelangen. Dr. Norbert Neumann, 15 x montags ab 23. Februar, 18.00 - 19.15 Uhr, vhs (A32419)
Hatha-Yoga und Meditation
für Anfänger
Yoga ist ein Übungsweg, bei dem die
Kombination von Atemübungen, Körperhaltungen und Meditationen zu einer
Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit, des Körperempfindens und der Entspannung führen soll. Dr. Norbert Neumann, montags ab 23. Februar, 19.30 21.00 Uhr, vhs (A32421)
Fitness-Gymnastik mit Musik
Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit und Koordination werden trainiert. Eine ideale
Ergänzung auch zu einseitigen Ausdauertrainingsarten wie Laufen oder Radfahren. Hartmut Weber, 16 x montags ab
23. Februar, 20.10 - 21.10 Uhr, Hermann-Schwab-Halle (A33304)
Kundalini Yoga Meditationskurs
Lernen Sie die verschiedensten Meditationstechniken des Kundalini Yoga kennen (z. B. Handhaltungen, Atemtechniken, Chanten) und erfahren Sie deren
Gesundheit
Wirkungen. Melanie Schmoll, 16 x
dienstags ab 24. Februar, 19.30 - 21.00
Altersdiabetes - Häufige Ursachen Uhr, vhs (A32435)
und wie man vorbeugen kann
Der Ernährungsberater erläutert in einem Lach-Yoga
Vortrag, wie es zu Diabetes mellitus Der Kurs führt in die Technik des LachTyp 2 kommen kann und was Sie vor- Yoga ein, das mit Körperübungen, sowie
beugend dagegen tun können. Richtige Atem-, Dehn-, Streck-, Klatsch- und EntErnährung und körperliche Aktivität sind spannungsübungen arbeitet. Außerdem
hierbei wirksame Stellschrauben. Frank erfahren Sie einiges über Erkenntnisse
Ruppert, Donnerstag, 12. Februar, 18.30 der Gelotologie (Lachwissenschaft). Il- 21.00 Uhr, vhs (Z30031).
sebyll Beutel-Spöri, 5 x dienstags ab 24.
Februar, 19.00 - 20.30 Uhr, vhs
Erste Hilfe für die Generation 60+
(A32461)
Schlaganfall, Herzinfarkt, Diabetes,...
was ist zu tun bei diesen Notfällen und Regeneration und Entspannung
Erkrankungen? Wie macht man einen durch Hatha-Yoga
Notruf? Das und noch mehr lernen Sie in Das Üben von Yogahaltungen löst körunserem Erste-Hilfe-Kurs speziell für perliche Spannungen, kräftigt und dehnt
Senioren. DRK Winnenden, Freitag, die gesamte Muskulatur und führt zu
20. Februar, 14.30 - 18.00 Uhr, Feuer- Entspannung und Konzentration. Diana
wehrgerätehaus Winnenden (Z30029). Bertele, 15 x dienstags ab 24. Februar,
10.15 - 11.30 Uhr, vhs (A32413)
Ich beweg’ mich! - Rückenfit
Die gelenkschonende Gymnastik stabili- Hatha-Yoga
siert den Rücken, löst Verspannungen, Hatha-Yoga besteht aus Übungen, bei
trainiert die Balance und sorgt für eine denen man bewusst den Atem reguliert,
bessere Haltung. Dagmar Tittmann, 14 x den Geist konzentriert und beides in Einmontags ab 23. Februar, 18.30 - 19.30 klang mit der körperlichen Haltung
Nummer 6
bringt. Monika Schnell-Lausmann, 17 x fühlen. Matthias Dahms, Mo., 12. Februmittwochs, 25.02., 9 - 10.30 Uhr, Fritz- ar, 18.30 - 21.30 Uhr, vhs (Z50103).
Ulrich-Halle Schwaikheim (A32403)
Joomla 2 - Aufbaukurs
Problemzonengymnastik für Frauen In diesm Kurs geht es an die Details - eiMit gezielten Übungen zu einer besseren nen Schwerpunkt bildet das Erweitern
Figur! Wir gehen die Problemzonen und die Erweiterungen für Joomla mit
Bauch, Beine, Po und Hüfte an. In die- Modulen, Plug-ins und Komponenten,
sem Kurs können Mütter ihre Babys mit- Mehrsprachigkeit in Joomla, Datensibringen. Beate Blessing, 16 x mittwochs cherung und vieles mehr. Toni Ginsel,
ab 25. Februar, 10.00 - 11.00 Uhr, Her- Freitag, 20. Februar, 18.00 - 21.45 und
mann-Schwab-Halle (A33337)
Samstag, 21. Februar, 9.00 - 16.00 Uhr,
EDV-Schulungsraum Stadt Winnenden
Hatha-Yoga am Abend für
(Z57006).
Anfänger
Neben Flexibilität erhöhen Yoga-Übungen auch Kraft, Ausdauer und Konzentration. Ein gutes Körpergefühl, emotionales Gleichgewicht sowie geistige Ruhe
und Klarheit werden immer stärker entKurse in den Faschingsferien
wickelt und somit Bestandteile des täglichen Lebens. Akos Balogh, 15 x donnerstags ab 26. Februar, 18.30 - 19.45 Vorbereitung auf das schriftliche
Abitur in Englisch
Uhr, vhs (A32415)
Dieser Kurs bietet eine Wiederholung
der Grammatik, eine intensive AuffriFünf Esslinger® - Fit und mobil
schung und Erweiterung des Wortschatin der zweiten Lebenshälfte
Dadurch diese alltagstauglichen Übun- zes sowie Übersetzungstechniken. Anja
gen wird eine lebenslange Bewegungsfä- Feyhl, Montag, 16. bis Freitag, 20. Fehigkeit durch Muskelkraft und Knochen bruar, 14.00 - 18.00 Uhr, vhs (A64228).
unterstützt, ebenso die Dehnbarkeit und
Balance. Es werden keine sportlichen Kurzgeschichten im Englisch Abitur
Höchstleistungen verlangt. Yvonne Nach diesem Kurs werden die TeilnehBenz, 15 x donnerstags ab 26. Februar, menden das im Abitur geforderte verknüpfende und vergleichende Verarbei10.00 - 11.00 Uhr, vhs (A33336)
ten und Darstellen aus textbezogenen
Sachverhalten, strukturiert und systemaAnusara Elements® Yoga Basic
Anusara Elements® Yoga ist ein kreati- tisiert ausformulieren können. Anja
ves und hochprofessionelles Yoga, das Feyhl, Montag, 16. bis Freitag, 20. Fein alten Traditionen verwurzelt ist. Es ist bruar, 9.00 - 13.00 Uhr, vhs (A64226).
auf die Bedürfnisse des modernen, westlichen Menschen abgestimmt. Dieses Themenkurs Mathematik für
Yoga wird dynamisch und mit längerem Gymnasiasten ab Klasse 10
Halten geübt. Heinz Werner, 15 x don- Dieser Kurs soll dazu dienen, fehlende
nerstags, 26.02., 20.15 - 21.30 Uhr, Be- Grundkenntnisse der letzten Schuljahre
gegnungsstätte Nellmersbach (A32455) aufzuarbeiten, um für den Umgang mit
komplexen Funktionen gerüstet zu sein.
Michael Steding, Montag 16. bis Freitag,
Kochen wie in
20. Februar, 13.15 - 17.15 Uhr, vhs
Tausendundeiner Nacht
Duftende Gewürze und gesunde Kräuter (A66301).
entführen Sie an diesem Abend in die
Traumwelt der orientalischen Nächte. Crashkurs Integralrechnung
Gemeinsam kochen wir ein arabisches Dieser Wochenendkurs richtet sich an
Menü. Mohamad Wajih Al Bakri, Frei- OberstufenschülerInnen, die ihre Kennttag, 27. Februar, 18.00 - 22.00 Uhr, Bil- nisse in Mathematik themenorientiert
festigen und ausbauen wollen. Sebastian
dungszentrum II (A31031)
Winterholler, Samstag, 21. und Sonntag,
22. Februar, 9.00 - 13.00 Uhr, vhs
Yoga für Entspannung und
Gesundheit nach Yesudian
(A66303).
Wir finden unsere innere Harmonie
durch Entspannung und Loslassen. Un- klickITsafe - Internet und Handy
terstützt durch Atemübungen und ange- sicher nutzen für Kinder der
nehme, wohltuende Körperübungen ver- Klassen 3 und 4
bessern wir unsere Beweglichkeit. Man- In diesem Kurs lernen Kinder die Sicherfred Harsch, 14 x freitags ab 27. Februar, heitsregeln für ihre Entdeckungsreise
durch die Welt der digitalen Medien ken18.00 - 19.30 Uhr, vhs (A32429)
nen. Ulrike Groß, Montag, 16. bis Freitag, 20. Februar, 9.00 - 12.00 Uhr, EDVMeditation
Meditation wirkt klärend und beruhi- Schulungsraum
Stadt
Winnenden
gend auf den Geist. Im Kurs lernen Sie (Z65052).
klassische und geführte Meditationsformen kennen. Sandra Busch, 6 x samstags vhs Geschäftsstelle:
ab 28.02. 9.30 - 11.00 Uhr, vhs (A32117) Winnenden, Marktstr. 47, Telefon
07195 1070-0, Fax 07195 1070-20,
www.vhs-winnenden.de
Beruf, Kompetenz, EDV
Smalltalk
In diesem Workshop werden Strategien
aufgezeigt, mit denen Sie aus einem allgemeinen Thema heraus ein interessantes Gespräch beginnen können. Sie werden trainieren, kommunikative Verhaltensweisen gezielt einzusetzen, damit
sich Menschen in Ihrer Gegenwart wohl
Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:
Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag 10.00 bis 12.00 Uhr, Mittwoch
08.00 bis 10.00 Uhr, Montag, Donnerstag 16.00 bis 18.00 Uhr und nach
Vereinbarung. Rund um die Uhr informieren und anmelden: www.vhswinnenden.de
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
111
Dateigröße
2 067 KB
Tags
1/--Seiten
melden