close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelles Mitteilungsblatt

EinbettenHerunterladen
Mitteilungsblatt
Amtliches Mitteilungsblatt
der Ortsverwaltung
Auenheim
Auenheim
Nr. 06/2015
Donnerstag, 5. Februar 2015
Impressionen der Sportlerehrung und
Bürgerversammlung vom 30. Januar 2015
Verlag & Anzeigen: ANB Reiff-Verlagsgesellschaft & Cie GmbH, Marlener Str. 9, 77656 Offenburg, Tel. 07 81/ 504-14 55, Fax 504-14 69
Herausgeber und verantwortlich für den redaktionellen Teil: Der Ortsvorsteher
Auenheim
Telefon 0 78 51 / 42 08
Fax 0 78 51 / 31 70
Ortsverwaltung.auenheim@stadt-kehl.de
Donnerstag, 5. Februar 2015
Mitteilungsblatt Auenheim
Amtliche
Mitteilungen
Wichtige Telefonnummern –
Öffnungszeiten
Notruf Polizei
Notruf Feuerwehr/Rettungsdienst
Ortsverwaltung geschlossen
Am schmutzigen Donnerstag, 12.02.2015 ist die Ortsverwaltung ab 10.45 Uhr, sowie am Fastnachtsdienstag, 17.02.2015
geschlossen.
Der Redaktionsschluss für das Mitteilungsblatt am Do.,
19.02., ist am Rosenmontag, 16.02., bis 11.30 Uhr.
110
112
Ärztlicher Notfalldienst am Wochenende
(Fr. 19:00 Uhr bis Mo. 7:00 Uhr)
und an Feiertagen
0180 5 19292-460
Krankentransporte
Ortenau Klinikum Achern
Ortenau Klinikum Oberkirch
Nachbarschaftsnetz Kehl-Dorf
0781/19222
07841-7000
07802-8010
Kehler Tafel freut sich über ehrenamtliche Helfer
Die steigende Zahl der Flüchtlinge und Zuwanderer macht
sich auch bei der Kehler Tafel bemerkbar: Ihr Kundenstamm
hat sich in den vergangenen Monaten deutlich vergrößert; fast
täglich kommen neue Menschen hinzu, die auf günstige Lebensmittel angewiesen sind. Viele Unternehmen haben sich
darauf eingestellt und stellen bereitwillig mehr Waren zur Verfügung. Für das ehrenamtlich arbeitende Team der Tafel ist der
Arbeitsaufwand dadurch deutlich gestiegen. Die Kehler Tafel
sucht deshalb Ehrenamtliche, die das Mitarbeiterteam stundenweise beim Sortieren und Verkaufen der Waren unterstützen. Willkommen sind auch Helfer mit Führerschein, die die
Lebensmittel mit vereinseigenen Fahrzeugen bei den Firmen
abholen können.
Weitere Informationen gibt es vormittags von Montag bis Freitag bei Teamleiterin Elfriede Feuchter unter der Telefonnummer
07851/483714, wie die Kehler Tafel in einer Pressemitteilung
schreibt.
Zahnärztliche Notrufnummer 0180 3 22255511
Apothekennotdienst am Wochenende
Sa.: Post-Apotheke, Kehl
07851-2033
So.: Storchen-Apotheke, Sundheim 07851/2441
Tierärztlicher Bereitschaftsdienst
Tierarztpraxis Dr. Grommelt
Kehl-Kork, Im Junkerörtel 4A
07851/8865830
0172/3473005
Tierärztl. Klinik Dr. Möhnle,
Kehl, Hauptstr. 186
07851/76278
0172/9402551
Mitteilungen
Landratsamt Ortenaukreis
Grüngutannahmestelle
Samstags von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 16.00 bis 17.00 Uhr.
Während der Sommerzeit:
zusätzlich Mittwochs von 18.00 bis 19.00 Uhr.
Die Deponien und Wertstoffhöfe des Ortenaukreises sind am
Samstag, dem 7. Februar 2015, wegen einer betriebsinternen Fortbildungsveranstaltung geschlossen.
Hinweis: Deponie und Wertstoffhof „Kahlenberg“ in Ringsheim sind wie gewohnt von 8:00 bis 12:00 Uhr geöffnet.
Ortsverwaltung Auenheim
Tel. 07851/4208
Ortsvorsteherin: Sanja Tömmes
Fax: 07851/3170
E-Mail: Ortsverwaltung.Auenheim@Stadt-Kehl.de
Montag, Dienstag,
Mittwoch, Donnerstag
08.00 - 12.00 Uhr
Montag
14.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag
14.00 - 18.00 Uhr
Freitag
07.30 - 13.00 Uhr
Freibad
Grundschule
Kindergarten
Tel. 07851/5662
Tel. 07851/78220
Tel. 07851/72220
Jugendkeller
Tel. 07851/481784
Sporthalle Auenheim
Tel. 07851/5921
Notfälle/Störungen
Wasser
Strom
Straßenlampen
Gas
Öffnungszeiten an Fastnacht
Über Fastnacht gelten für die Dienststellen des Landratsamtes Ortenaukreis geänderte Öffnungszeiten. Die Dienststellen
in Offenburg, Achern, Kehl und Lahr (einschließlich der KfzZulassungsstellen) sind am Schmutzigen Donnerstag, 12.
Februar, Rosenmontag, 16. Februar und Fastnachtsdienstag,
17. Februar 2015, jeweils nachmittags geschlossen.
Kirchliche
Mitteilungen
Ev. Pfarramt
Auenheim,
Freiburger Str. 14,
Tel. 07851/2064,
Bürozeiten: Di. 15.30-18.00 Uhr
und Donnerstag 9-11 Uhr
Tel. 07851/88-1640
Tel. 07821/2800
Tel. 07851/912811
Tel. 01802/767767
Die Vertretung für Bestattungen hat Pfr. i.R. Heino Pönitz
07851-898182
2
Donnerstag, 5. Februar 2015
Mitteilungsblatt Auenheim
Hinweis: Das Pfarrbüro ist am 12., 17., und 19. Februar nicht
besetzt.
BITTE VORMERKEN!
Dienstags, den 03., 10., 17. und 24. März jeweils ab 19.30 Uhr
„Der Epheserbrief“ Kurzbibelschule mit Mike Chance im Gospelhouse
(Anmeldung erforderlich bei Pastor Peter Forschle oder Herrn
Jürgen Jung; fon: 07852-5407 od.
Mail: jjung40@t-online.de)
So. 08.02.
10.00 Uhr Gottesdienst (Pfr. R. Sutter)
Di. 10.02.
20.00 Uhr Kirchenchorprobe im Feuerwehrhaus
Hinweis:
Do. 18.02.
19.30 Uhr Frauenkreis mit Heringessen
Vereine/
Veranstaltungen
Konfirmandenjubiläen 2015
Am Sonntag, Judika, dem 22. März 2015 findet die Jubelkonfirmation in der Auenheimer Kirche statt. Eingeladen sind alle
Jubilare, die 1965 (goldene Konfirmation), 1955 (diamantene
Konfirmation) und 1950 (eiserne Konfirmation) konfirmiert
wurden. In einem festlichen Gottesdienst wird an die Konfirmation erinnert und die Jubiläen gefeiert.
Turnverein
Auenheim
Bitte nehmen Sie (die Organisatoren der Jahrgänge) mit dem
Pfarramt – Frau Helga Köbel – bis spätestens 24.02 (Urlaub
Frau Köbel von 12-19.2.) Kontakt auf. Der Gottesdienst und
auch die Feier mit dem Konfirmandenjahrgang soll ein Erlebnis werden. Dazu wird es einen vorbereitenden Gesprächstermin im Pfarrhaus geben.
Alle Personen, deren Heimatgemeinde für diese Jahrgänge
keine Jubelkonfirmation möglich machen, sind sehr herzlich
eingeladen, sich ebenfalls im Pfarramt zu melden und sich für
die Jubelkonfirmation in Auenheim anzumelden.
Hallo Handballfreunde,
der neue Weltmeister kommt aus unserem Nachbarland Frankreich. Die deutsche Nationalmannschaft konnte sein Minimalziel erreichen und den 7. Platz erringen. Somit haben Sie die
Chance an Olympia 2016 in Rio de Janeiro teilzunehmen.
Die Mannschaften der SG Willstätt-Auenheim, konnten Ihre
Ziele am vergangenen Wochenende nicht ganz erreichen. Die
B-Jugend musste sich klar dem TV Triberg geschlagen geben
und erwartet am kommenden Heimspieltag den Tabellenführer
aus Marlen/Kehl. Auch die Herren ließen Ihre Punkte im Ried
und wollen nun gegen den TV Sulz wieder punkten. Ebenso
ergeht es den Damen, die nach der Niederlage vor 2 Wochen
in Achern nun gegen die HSG Baden-Baden wieder Erfolge
feiern wollen! Des Weiteren ist auch die D-Jugend in Kehl aktiv
und möchte im Jahr 2015 weiterhin ungeschlagen bleiben.
Eröffnet wird der Heimspieltag von den B-Mädchen, die Ihre
Siegesserie ausbauen wollen.
Wir hoffen, dass alle Mannschaften die gesteckten Ziele umsetzen können.
Gemeindezusammenkünfte
von Jehovas Zeugen Kehl
Rastatterstr. 3 a, Kehl-Bodersweier
So. 08.02.
09.30 Uhr öffentlicher biblischer Vortrag: “ Sei mutig und vertraue auf Jehova“
10.15 Uhr Besprechung des Wachtturms: „’Hört zu und erfasst den Sinn’“
Sa. 07.02.
KT-Arena in Kehl am Rhein
D-Jugend
12.30 Uhr
B-Jugend
14.15 Uhr
Evangelische Freikirche
Gospelhouse Kehl
77694 Kehl, Graudenzerstraße 7, www.gospelhouse.de
Tel.07851-885558
Bürozeiten: Di. – Do. 9.00 Uhr – 12.30 Uhr
SG Marlen/Kehl - SG Willstätt-Auenheim
SG Marlen/Kehl - SG Willstätt-Auenheim
So. 08.02.
KT-Arena in Kehl am Rhein
So. 08.02.
10.00 Uhr Gottesdienst und Kinderstunde; Predigt: Pastor
Peter Forschle
14.30 Uhr Gottesdienst in französischer Sprache im Gospelhouse
Damen
15.30 Uhr
Herren
17.15 Uhr
TV Auenheim - HSG Baden-Baden
SG Willstätt-Auenheim - TV Sulz 2
Ihr Ansprechpartner für private Anzeigen:
Für gewerbliche Anzeigen und Beilagen:
ANB-Reiff Verlag, Marlener Straße 9, 77656 Offenburg
Telefon: 07 81 / 5 04-14 55, Telefax: 07 81 / 5 04-14 69
E-Mail: anb.anzeigen@reiff.de
Frau Elke Steinhagen
Telefon: 07 81 / 6 39 96 33
Telefax: 07 81 / 6 39 96 34
E-Mail: elke.steinhagen@reiff.de
Zustellprobleme und Aboservice:
0 800/ 5 13 13 13 (kostenlos), leserservice@reiff.de
Anzeigenschluss: Dienstag, 17.00 Uhr
3
Donnerstag, 5. Februar 2015
Mitteilungsblatt Auenheim
Fußballverein
Auenheim
Wir erinnern an unseren Arbeitseinsatz am Samstag, den 7.
Februar zur Pflege unserer Gewässer. Es erfolgt ein Rückschnitt von Gehölz und Schilf. Treffpunkt ist um 8.30 Uhr an
der Kiesgrube. Bitte Heugabeln, Rechen und Kettensägen
mitbringen.
Sean Treacy Band Live beim FVA
Dem FVA ist es erneut gelungen die Sean Treacy Band für ein
Live-Konzert u gewinnen. Die Jungs mit ihrem charismatischen Frontmann Sean werden unser Sporthisl wie jedes Jahr
wieder rocken!
Termin ist dieses Jahr Freitag, 27.02.2015 ab 20 Uhr.
Karten sind wie immer nur in begrenzter Stückzahl zu haben
aufgrund des limitierten Platzangebots.
Kartenpreis pro Stück 10 € unter 017655141302 oder per mail
unter info@fv-auenheim.de
Feuerwehr Auenheim
Am Montag, 09.02., um 19 Uhr findet eine Ausbildungseinheit der Tageinheit statt. Um vollzählige Teilnahme wird gebeten. Interessenten sind herzlich willkommen.
Fernsehwauwe Auene
Neueröffnung eines weiteren Supermarktes in Auenheim
Am Rosenmontag, dem 16.02.2015, eröffnet am Kleberplatz
in Auenheim der Discounter BRUTTO. Geöffnet ist ab 12.00
Uhr.
Insbesondere um 14.01 Uhr, 16.01 Uhr und 18.01 Uhr sollten
Sie den Sonderangeboten lauschen und die "Happy hour"
nutzen.
Das BRUTTO-Team vom Fernsehwauwe freut sich über euer
Kommen.
lädt nochmals alle Mitglieder mit Partner vom Gemischter
Chor und den Singing People zu seiner Generalversammlung, am Freitag, 06.02.2015 um 19.30 Uhr im Gasthaus
Adler ein. Ebenfalls eingeladen sind die Ehrenmitglieder und
Freunde am Chorgesang. Es stehen in diesem Jahr Wahlen
an.
Der Vorstand
Musikverein
Auenheim
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Am Freitag, den 13. März 2015 findet um 20.00 Uhr im Bürgersaal die Jahreshauptversammlung des Musikvereins „Harmonie“ e.V. Auenheim statt, zu der wir alle Mitglieder heute
schon herzlich einladen möchten.
Wir werden verdiente Mitglieder ehren sowie neue Ehrenmitglieder ernennen. Außerdem möchten wir eine Satzungsänderung vorschlagen. Zur Umrahmung der Versammlung wird die
Große Kapelle spielen.
Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen.
Wallgrawe Dämonen
Heimatbund Auenheim
Verein zur Heimatpflege und Erhaltung des
Brauchtums Trachten- und Volkstanzgruppe
Termine
06.02.2015 Muckezeffner Sackg’sichter/Brauchtumsabend
Treffpunkt am Vereinsheim: 18.45 Uhr, Abfahrt Bus: 19.00 Uhr
07.02.2015 Hexenball Neumühler Hexen
Treffpunkt 19.30 Uhr in der Halle Neumühl
HEIMATGRUSS
Der Heimatbund gibt jedes Jahr den Heimatgruß heraus und
verschickt diesen zum großen Teil an auswärts wohnende Auenheimer.
12.02.2015 Triboker Hexe Diersheim
Treffpunkt um 19.00 Uhr im Narrendorf
4
Donnerstag, 5. Februar 2015
Mitteilungsblatt Auenheim
Diese etwa 500 Personen freuen sich sehr über die Nachrichten aus der Heimat, insbesondere auch über die Vereinsbeiträge, da sich viele, auch weit entfernt wohnende Leser, noch
immer mit den Vereinen verbunden fühlen.
So möchten wir allen Auenheimer Vereinen hiermit anbieten,
ihre Aktivitäten im Jahr 2014 in Form eines Berichtes, gerne
auch mit Fotos, im Heimatgruß zu präsentieren.
Nutzen Sie diese Möglichkeit kostenlos für Ihren Verein zu
werben, denn auch in Auenheim wird der Heimatgruß von einem großen Personenkreis gelesen.
Die Redaktion des Heimatbundes hat folgende Vorgaben für
die Beiträge der Vereine beschlossen:
Umfang des Beitrags 2 Druckseiten;
Aufteilung Möglichkeit 1: Text ca. 3300 Zeichen mit Leerzeichen und 1 Foto ca. 1/2 Seite.
Aufteilung Möglichkeit 2: Text ca. 2200 Zeichen mit Leerzeichen und 2 Fotos.
Der Text sollte als Fließtext mit einfachem Zeilenabstand geschrieben werden, bitte keine Zeilenschaltungen vornehmen
Die Fotos bitte nicht in den Text einfügen, sondern als separate Datei senden. (Auflösung möglichst mindestens 300 dpi).
Die Bildunterschriften bitte an der entsprechenden Stelle im
Text einfügen.
Falls die eingelieferten Beiträge von diesen Vorgaben abweichen, werden wir im Rahmen der redaktionellen Bearbeitung
den Umfang entsprechend anpassen. Bei Fragen stehen wir
Ihnen gerne zur Verfügung.
Die Berichte und Fotos können bis 31. März bei Marianne
Schwing per E-mail: marianne.schwing@web.de oder bei Karl
Britz per E-mail: karl.britz@gmx.net abgegeben werden.
Herzlichen Dank.
lung findet im Gasthaus „Waldhorn“ in Rheinau-Freistett statt.
Beginn: 19.00 Uhr.
Tagesordnung: 1. Begrüßung und Eröffnung; 2. Totenehrung; 3. Berichte des Vorsitzenden, der Kassiererin, der
Kassenprüfer; 4. Entlastung; 5. Wünsche und Anträge
Anträge zur Tagesordnung müssen spätestens eine Woche vor
der Mitgliederversammlung schriftlich bei dem Vorsitzenden
eingegangen sein.
„de Brandeburger Michel“
.... es kann losgehen ! ! !
Die Partymeile ist gerüstet. Gespannt wird die Öffnung in den
frühen Abendstunden am Schmutzige Dongerschdi, den
12.02. zur Altweiberfasnacht erwartet.
Ein buntes närrisches Treiben erwartet alle Fasnächtler, und
man darf gespannt sein was sich die Gastwirte im Ochse,
Schuppe, s´Kätte Hus, de Hoffnung und im Stierstall haben
einfallen lassen.
Die letzten Anmeldungen für den etwas anderen Umzug trudeln ein. Bunt und Laut schlängelt sich dieser am Fasnachtssonntag, 15.02. ab 13:01 Uhr durch die Straßen von Boddeschwier.
Im Narrendorf an der Halle bieten Fußballverein, Feuerwehr,
Schiedsrichtervereinigung Hanauerland, Männerchor und der
Brandeburger wieder Musik und kulinarische Köstlichkeiten.
Von Flammekuchen, Willi mit Birne, Gulaschsuppe bis zu
Fleischkäse im Weck, alles was der Narr begehrt ist dabei.
Schließt gegen 19 Uhr das Narrendorf, erwacht wiederrum die
Partymeile und die örtlichen Wirte laden zum Schwoofen in
den Rosenmontag ein.
Anmeldung zum Umzug noch möglich:
Sascha Hummel 0171/4443537 oder
www.brandeburger-michel.de
Kehler Vogelfreunde
Die Kehler Vogelfreunde laden am Samstag, den 07.02.2015,
ab 12 Uhr auf dem Vereingelände in Kehl-Neumühl nähe Tierheim zur Vogelbörse mit Kesselfleischessen satt ein. Zur Stärkung gibt es Kesselfleisch satt oder Schnitzel mit Pommes.
Jeder kann Vögel tauschen, verkaufen oder Kaufen. Kein
Standgeld. Auch bieten wir Futter und Zubehöhr an.
Auf Ihr Kommen freuen sich die Kehler-Vogelfreunde.
Infos; www.vogelfreunde-kehl.com
Im Anschluss an die Mitgliederversammlung findet ab 20.00
Uhr die Mitgliederversammlung des Historischen Vereins
Rheinau statt.
Wir laden alle Mitglieder herzlich hierzu ein. Gäste sind willkommen.
Die Vorstandschaft
Computerfreunde Kehl e.V.
Museum Rheinau
Excel Workshop: Wenn Funktion
Am Freitag, den 13. Februar 2015, findet bei den Computerfreunden Kehl ein weiterer Excel Workshop statt. Unser Referent Werner Bieser wird uns an diesem Abend eine Einführung
rund um das Thema Excel-Funktionen geben. Behandelt werden an diesem Abend einfache Funktionen wie Summen bilden, Rundungsarten, zählen von Werten, maximaler/minimaler Tabellenwert. Da wir das Gelernte durch eigenes Tun üben
wollen, sind die Teilnehmer gebeten, ihr Laptop mit einem installierten Excel in der Version ab 2003 mit zu bringen. Einige
vereinseigene Notebooks stehen zudem für Vereinsmitglieder
bereit. Selbstverständlich gilt dieses Angebot auch für NichtMitglieder. Beginn ist um 20.00 Uhr im Vereinsheim des Wassersport-Club in Marlen, Rheinweidweg 2.
Informationen gibt es unter www.computerfreunde-kehl.de
oder info@computerfreunde-kehl.de
Wir haben am kommenden Sonntag zwischen 14.00 Uhr
und 17.00 Uhr für Sie geöffnet.
Wir zeigen die Sonderausstellung:
„150 Jahre Schiffswerft Karcher“
Geschichte eines Freistetter Familienunternehmens
Sie können viele historische Aufnahmen, Baupläne einzelner
Schiffe sowie einen kleinen Filmausschnitt aus den 50-/60-er
Jahren betrachten. Machen Sie sich einen schönen Tag und
schwelgen Sie in Erinnerungen.
Wenn Sie unsere Arbeit weiterhin unterstützen wollen besuchen Sie regelmäßig unser schönes Museum und werden Sie Mitglied im Verein. Antragsformulare liegen in den
Räumlichkeiten des Museums aus.
Parkmöglichkeiten befinden sich hinter dem Museum in der
Bleichstraße.
Gruppenführungen sind nach vorheriger
Anmeldung auch außerhalb der Öffnungszeiten unter
07844/47623 (ab 17.00 Uhr) unter 01783535006 oder unter
Email-Adresse: MuseumRheinau@freenet.de möglich.
Werkrealschulabschluss
an der GWRS Rheinau
Voranzeige:
Mitgliederversammlung Museum Rheinau
Nach § 8 Abs. 1 unserer Satzung wird die Mitgliederversammlung auf Freitag, 20. Februar 2015 einberufen. Die Versamm-
Du machst gerade deinen Hauptschulabschluss und möchtest anschließend an einer Werkrealschule den Werkrealschulabschluss ablegen? Dann bist du bei uns richtig. Wir suchen
5
Donnerstag, 5. Februar 2015
Mitteilungsblatt Auenheim
Wäschepflege leicht gemacht
Bei der Wäschepflege Arbeit und Zeit sparen dank rationeller
Arbeitsmethoden und Hilfsmitteln. Dazu gibt Ilse Hille vom
Amt für Landwirtschaft im Landratsamt Ortenaukreis in zwei
Veranstaltungen wertvolle Tipps und zeigt, wie’s leichter, besser und schneller geht.
Die Veranstaltung „Pulver- oder Flüssigwaschmittel – praktische Tipps für saubere Wäsche“ findet am Donnerstag, 19.
Februar, von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr statt, die Veranstaltung
„Gebügelt oder Knitterlook – vom sinnvollen Umgang mit gewaschener Wäsche“ am Donnerstag, 26. Februar, von 14.30
Uhr bis 16.30 Uhr jeweils im Amt für Landwirtschaft, PrinzEugen-Str. 2, in Offenburg. Beide Veranstaltungen können
unabhängig voneinander besucht werden. Anmeldungen unter Tel. 0781 805 7100. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
für unsere 10. Klasse noch motivierte Schülerinnen und Schüler. Wir: Das sind die engagierten Schüler und Lehrer der
GWRS Rheinau. Du hast Interesse? Dann melde dich bitte bis
13. Februar 2015 bei uns.
Grund- und Werkrealschule Rheinau, Freiburger Str. 9, 77866
Rheinau, Tel. 07844/98625, sekretariat-wrs@gmx.de
Wir freuen uns auf dich!
Sonstige
Mitteilungen
Gewerbliche Schule Lahr
Großer Landfrauennachmittag in Appenweier
Zum großen Landfrauennachmittag lädt das Amt für Landwirtschaft im Landratsamt Ortenaukreis am Mittwoch, 4.
März, um 14 Uhr in die Schwarzwaldhalle nach Appenweier
ein. Die Veranstaltung eröffnet Dr. Martin Schreiner, Dezernent
für den Ländlichen Raum im Ortenaukreis. Im Mittelpunkt des
Nachmittags steht der Vortrag von Dipl. Oecotrophologin Dr.
Silke Bauer zum Thema „Wenn Essen zum Problem wird – Lebensmittelallergien und Unverträglichkeiten“. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Es wird gebeten, nur die ausgewiesenen Parkplätze der Schwarzwaldhalle Appenweier zu
nutzen.
Anmeldung für das Schuljahr 2015 / 2016
Die Gewerbliche Schule Lahr bietet allen, die sich für ein spezielles schulisches Vollzeitangebot interessieren, einen besonderen Anmeldeservice an.
Von Montag, 09. Februar bis Mittwoch, 11. Februar 2015 ist
das Sekretariat ab 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr durchgehend geöffnet und nimmt Anmeldungen für die folgenden Schularten
entgegen:
- Technisches Gymnasium
Profil: Gestaltungs- und Medientechnik
- 3-jähriges Berufskolleg Grafik-Design
- 3-jährige duale Berufskollegs für Metalltechnik und KfzTechnik
Crash-Kurs „Fit im Haushalt“
Grundlagen für eine erfolgreiche und effiziente Haushaltsführung können Männer und Frauen aller Altersstufen bei einem
Wochenend-Crash-Kurs „Fit im Haushalt“ erlangen.Das Seminar findet statt am Samstag, 7. März, von 8 Uhr bis 18 Uhr
und am Sonntag, 8. März, von 9 Uhr bis 13 Uhr im Amt für
Landwirtschaft mit Ernährungszentrum, Prinz-Eugen-Straße
2, in Offenburg. Der Kurs ist gespickt von vielen praktischen
Tipps rund um die Organisation des Haushalts und den Umgang mit dem Haushaltsgeld.
Die Teilnahmegebühr inklusive Verpflegung und Informationsmaterial beträgt 85 Euro pro Person, für Schüler und Studenten 65 Euro.
Anmeldungen unter Tel. 0781 805 7121 oder E-Mail:
mareike.schubert@ortenaukreis.de.
Für diese Schularten ist die Gewerbliche Schule Lahr einziger
Standort im Ortenaukreis.
Mitzubringen sind ein Lebenslauf, das letzte Zeugnis (aktuelles Halbjahreszeugnis), ein neues Passbild und das Anmeldeformular, das auch vor Ort ausgefüllt werden kann.
Sowohl am Informationsabend als auch an den Anmeldetagen
gibt es vor Ort die Möglichkeit, sich für das Technische Gymnasium, das Technische Berufskolleg I und für das Berufskolleg Grafik-Design über das Internet im zentralen Aufnahmeverfahren online zu bewerben.
Weitere Hinweise erhalten Sie direkt bei der Gewerblichen
Schule Lahr unter Telefon 07821/9046-0 oder auf der Homepage unter www.gs-lahr.de
Basar - Alles fürs Kind
Die Kindergärten Appenweier veranstalten am Samstag,
28. März 2015 von 13.00 – 15.30 Uhr den 44. Kinder-Basar.
Am Basar werden Baby- und Kinderkleidung, Umstandsmode, Spielsachen – einfach alles rund ums Kind – angeboten.
Wer Interesse hat, einen Tisch anzumieten, um seine Kinderkleidung selbst zu verkaufen, kann uns am 14. März 2015 von
9.00-11.00 Uhr unter folgenden Rufnummern erreichen: Telefon (07805) 9129349 oder (0172) 7427659.
Außerdem werden Großgegenstände wie z.B. Kinderwagen,
Buggys, Autositze, Fahrradsitze und Kinderfahrzeuge
(Bobbycar’s, Dreiräder und Kinderfahrräder, etc.) getrennt und
übersichtlich vom sonstigen Verkauf im Vorraum des Foyers
zum Kauf angeboten. Wer nur diese Großgegenstände verkaufen will und keinen Tisch in der Halle anmieten möchte,
kann am 28.03.15 von 09.00 – 10.00 Uhr zum Haupteingang
der Schwarzwaldhalle kommen. Es werden keine Möbel angenommen.
Eine eingerichtete „Cafeteria“ im Foyer der Schwarzwaldhalle
lädt ab 12.00 Uhr zum gemütlichen Verweilen ein.
Mitteilungen
Landratsamt Ortenaukreis
Informationsveranstaltungen
zum Gemeinsamen Antrag 2015
Das Landratsamt Ortenaukreis, Amt für Landwirtschaft, bietet
folgende Informationsveranstaltungen für Landwirte zum Gemeinsamen Antrag 2015 einschließlich der neuen Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP), Greening und FAKT an (Beantragung
verschiedener landwirtschaftlicher Förderprogramme der EU,
des Bundes und des Landes Baden-Württemberg):
Montag, 09. Feb. 2015 Großer Sitzungssaal des Landratsamtes, Badstr. 20, Offenburg
Dienstag,10. Feb. 2015 Großer Sitzungssaal des Landratsamtes, Badstr. 20, Offenburg
Donnerstag,19. Feb. 2015 Gemeindehalle, Fischerbach
Mittwoch, 25. Feb. 2015 Sternenberghalle, Friesenheim
Donnerstag, 26. Feb. 2015 Günter-Bimmerle-Halle, Oppenau
Beginn ist jeweils 19.30 Uhr.
6
Donnerstag, 5. Februar 2015
Mitteilungsblatt Auenheim
Umweltzentrum Ortenau
Öffentlicher
Aushang
BUND-Ökotipp:
Vögel (wenn überhaupt) maßvoll füttern
Eine geschlossene Schneedecke und Frost machen den Vögeln die Futtersuche schwer. Über 15 Millionen Euro geben die
Deutschen darum jährlich für Körnerfutter oder Meisenkugeln
aus. In jüngster Zeit häufen sich populäre Ratschläge, wonach
Vögel möglichst ganzjährig gefüttert werden sollten. Der
BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V.)
erwartet dadurch mehr Schaden als Nutzen.
Wenn überhaupt, so sollten Sie nur in den härtesten Wintermonaten Futter anbieten. Denn Vögel sind als Wildtiere auf das
jahreszeitlich wechselnde Futterangebot eingestellt. Verluste
im Winter werden oft schon in der nächsten Brutzeit wieder
ausgeglichen. Zudem erreicht die Fütterung nur wenige, meist
allgegenwärtige Arten. Kommen aber häufige Standvögel wie
die Kohlmeise dank Ihrer Hilfe vermehrt durch den Winter,
finden Zugvögel wie Trauerschnäpper und Gartenrotschwanz
bei der Rückkehr keine freien Nistplätze mehr vor.
Nachhaltiger helfen Sie Vögeln, wenn Sie im Herbst Gartenstauden stehen lassen, heimische Gehölze pflanzen und
Kompost- oder Laubhaufen anlegen. So schaffen Sie Nischen
für Insekten, die auf dem Speiseplan von Zaunkönig oder
Rotkehlchen stehen.
Das winterliche Vogelhäuschen kann jedoch dazu dienen, Kindern eine unserer faszinierendsten Tiergruppen näher zu bringen. Auch dann aber sollten Sie maßvoll füttern und darauf
achten, dass Sie kein Körnerfutter mit Samen des Traubenkrauts (Ambrosia) kaufen. Die Pflanze ist für uns Menschen
hoch allergen und breitet sich derzeit aggressiv aus. Auf keinen Fall dürfen Sie gesalzene oder gewürzte Essensreste
verfüttern – sie können für Vögel tödlich sein.
Wer Fragen dazu hat, kann sich an das BUND-Umweltzentrum
Ortenau wenden, (Tel. 0781/25484,
E-Mail: BUND.Umweltzentrum-Ortenau@bund.net).
Eurodistrikt-Strasbourg-Ortenau
Der Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau sucht einen
REFERENTEN (m/w) für Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungen.
Bei Interesse senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung in deutscher oder französischer Sprache bis
spätestens 28. Februar 2015 an:
Yves Zimmermann, EVTZ Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau,
Fabrikstrasse 12, 77694 Kehl
(Näheres dazu siehe Aushang)
Bund der Steuerzahler
Baden-Württemberg e.V.
„Die Steuerprüfung“
Bund der Steuerzahler bietet Unternehmern kostenlosen
Ratgeber an
Kein Unternehmer ist vor einer Steuerprüfung und ihren Folgen sicher. Da die Folgen einer Steuerprüfung vor allem finanziell erheblich sein können, ist es wichtig als Unternehmer
seine Rechte und Pflichten bei einer Steuerprüfung zu kennen. Hilfestellung bietet hierbei der Bund der Steuerzahler
Baden-Württemberg mit seinem vollständig überarbeiteten
und auf den neuesten Stand gebrachten Ratgeber „DIE
STEUERPRÜFUNG“. Darin werden die wichtigsten Fragen
beantwortet, die bei einer Steuerprüfung auftauchen können.
Die Broschüre informiert über den Ablauf einer Steuerprüfung
von der Ankündigung des Prüfungstermins bis zur Schlussbesprechung sowie über den zulässigen Umfang und die wichtigsten Prüfungsschwerpunkte. Die Einführung der digitalen
Betriebsprüfung hat die Unternehmer zudem vor ganz neue
Herausforderungen gestellt: Welche Daten müssen elektronisch archiviert werden? Darf der Prüfer auf meinen PC zugreifen? Welche Daten darf er einsehen? Dies sind Fragen, mit
denen sich jeder Betrieb auseinander setzen muss – möglichst bevor der Betriebsprüfer sich ankündigt.
Der kostenlose Ratgeber „DIE STEUERPRÜFUNG" kann
unter der gebührenfreien Rufnummer 0800 0 76 77 78 beim
Bund der Steuerzahler Baden-Württemberg angefordert werden.
7
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
20
Dateigröße
1 271 KB
Tags
1/--Seiten
melden