close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

08.02.2015 – 22.02.2015 Nr. 4 - Pastoralverbund Hamm-Mitte

EinbettenHerunterladen
Pastoralverbund Hamm-Mitte-Osten
www.pastoralverbund-hamm-mitte-osten.de
www.moonlightmass-hamm.de
www.katholische-kirche-hamm.de
mit den Kirchen der Pfarrei St. Agnes
(Standorte:)
St. Agnes (Brüderstr. 45)
St. Georg (St.-Georgs-Platz 1)
mit den Kirchen der Pfarrei St. Antonius
(Standorte:)
St. Antonius v. Padua (In der Geithe 8)
St. Bonifatius (Alter Uentroper Weg 162a)
St. Michael (Ostwennemarstr. 4)
Öffnungszeiten des Pastoralverbundsbüros
Nordenwall 27 59065 Hamm
Tel. 02381.4915401; Fax 4915402
Email: St.Agnes.Hamm@t-online.de
Di. – Fr. 10 – 12 Uhr, Frau Berkemeier
Do., 17-18 Uhr Frau Borgschulze
Nachmittags geschlossen am 12.02.
Öffnungszeiten des Büros
an der Georgskirche:
St.-Georgs-Platz 1, 59071 Hamm
Tel. 02381.80162; Fax 987076
Email: St.Georg-Hamm@erzbistum-paderborn.de
Mi. 9 - 11 Uhr
Frau Borgschulze
Öffnungszeiten des Büros
an der Michaelskirche:
Ostwennemarstr. 2, 59071 Hamm
Tel. 02381.82510 Fax 82534
Email: St.Michael-Ostwennemar@erzbistumpaderborn.de
Di. 9 – 11.30 Uhr
Frau Althoff
Pfarrer: Bernd Mönkebüscher
Nordenwall 27, 59065 Hamm Tel. 02381.4915401;
www.wegwort.de
Pastor: Pfarrer Marcus Nordhues
St.-Georgs-Platz 1, 59071 Hamm
Tel. 02381.80162 o. 0173.2902191
Vikar: Pastor Stephan Mockenhaupt
Ostwennemarstr. 2, 59071 Hamm Tel. 02381.9568142
Gemeindereferentinnen:
Regina Feijao, Tel. 02381.4915403
Heike Frankenberg, Tel. 02381.4915406
Andrea Lohmann, Tel. 02381.1871701
(Krankenhausseelsorgerin Marien-Hospital)
Subsidiar: P. Horst Kubina MSC
Ostenallee 88a, 59071 Hamm Tel. 02381.9149550
Diakon: Heinz-Werner Althoff
Alter Uentroper Weg 235, Tel. 9977187
Diakon: Wilhelm Goebbels
Weidenstr. 100, Tel. 02381.84306
Herausgeber: PV Hamm-Mitte-Osten
Redaktionsschluss: Freitag 13.02.2015
08.02.2015 – 22.02.2015
Nr. 4
Wer seinen Bruder (seine Schwester) nicht liebt,
den er sieht,
kann Gott nicht lieben, den er nicht sieht. (1 Joh 4, 20)
Gott „gibt“ es nicht ohne den Menschen,
Gott „gibt“ es aber durch den Menschen.
Ich kann nicht am Menschen vorbei sehen,
in der Kirche nicht und draußen nicht.
Es kann nicht sein, dass uns ein Mensch in der Andacht,
im Gebet oder im Glauben stört;
vielmehr fordert er uns (heraus).
Meine Mutter erzählte oft,
dass sie einmal gebeichtet hat,
dass sie einen Sonntag nicht in der Kirche war,
weil sie eine kranke Verwandte gepflegt hatte.
Der Beichtvater hat ihr geantwortet:
Das war ihre Pflicht für den Kranken da zu sein.
Sünde wäre gewesen, sie hätten es nicht getan!
Gott gibt es nicht am Menschen vorbei.
Die beginnende Vorbereitungszeit auf Ostern
lenkt unseren Blick auf den barmherzigen Jesus,
auf dem den Menschen absolut zugewandten Gott,
sie lenkt unseren Blick auf Bedürftige in der weiten Welt,
sowie auf Bedürftige in der Nähe
und auf unsere eigene Bedürftigkeit.
Unser Glaube kreist um keinen Menschen fernen Gott,
sondern um den,
der sich unauflöslich mit den Menschen verbindet.
Die Bibel offenbart uns das gesamte Gotteswort
durch Menschen hindurch –
darum sind auch heute die Menschen, die Wirklichkeit
Seine Ansprache, Sein Ausdruck.
Einen gesegneten Sonntag
und, wer mag, schöne Karnevalstage
Pastoralverbund
Samstag, 07.02.
09.30 Khs. NA
Hl. Messe
16.30 St. Bonifatius Rosenkranzgebet
17.00 St. Bonifatius Vorabendmesse
6 WG + Jan Majer u. ++ Eltern u.
Geschwister, 6 WG + Michael Tost, 6 WG
+ Hildegard Görges, + Ursula Weber, Leb.
u. ++ d. Fam. Riepe, Leb. u. ++ d. Fam.
Luczka u. Oehlmann, ++ Gerhard Grothe
u. Sohn Gerhard
17.00 St. Agnes
18.30 St. Antonius
Sonntag, 08.02.
08.00 St. Georg
Vorabendmesse
1. JG + Renate Spindelndreier, + Franz
Fricke, Theodor Schauf
Vorabendmesse
6 WG + Adolf Schweins, ++ Maria u.
Walter Knickenberg, Leb. u. ++ d. Fam.
Disselkötter
5. Sonntag im Jahreskreis
Hl. Messe
++ Ehel. Hedwig u. Rudolf Stackmann,
Leb. u. ++ der Fam. Hamacher u. Gier, in
best. Meinung
09.30 St. Bonifatius Hl. Messe
+ August Wenglorz u. Angehörige, + Ruth
Matzka, + Magdalena Witek, zum Dank
zur Muttergottes um Gesundheit u. Gottes
Segen f. Fam. Marciniszyn, Fam. Knopp
u. Fam. Abel, Leb. u. ++ d. Fam. Kleinert
u. Spoida, + Konrad Fitzek u. Leb. u. ++ d.
Familie
10.00 St. Agnes
Hl. Messe
+ Alwin Kunz, + Albert Kampmann,
+ Sigrid Kaffke
11.15 St. Georg
Familiengottesdienst mit dem
Kinderchor
11.15 St. Michael
Hl. Messe mit Kindergottesdienst im
Pfarrheim
++ Wilhelm u. Margarete Michna u. Sohn
Peter, ++ der Fam. Swietek, + Heinz
Müser
15.00 St. Agnes
Segensandacht für Ehejubilare
Dienstag, 10.02.
08.30 St. Michael
09.00 St. Michael
Hl. Scholastika
Rosenkranzgebet
Hl. Messe d. kfd
+ Alfred Smuda, Leb. u. ++ Angehörige, in
best. Meinung
15.00 St. Antonius
Hl. Messe der ARG
+ Maria Balz
17.00 Khs. KN
Ökumenischer Gottesdienst
18.00 St. Georg
Weggottesdienst
18.00 St. Michael
Weggottesdienst
Donnerstag, 12.02.
10.30
18.30 St. Agnes
19.00 St. Agnes
Hl. Messe
Seniorenzentrum Am Museum
Rosenkranzgebet
Hl. Messe
Freitag, 13.02.
08.30 St. Bonifatius Hl. Messe
18.00 St. Michael
Weggottesdienst
18.30 St. Georg
Hl. Messe
+ Richard Bialaschik
19.00 St. Michael
Abend der Entscheidung für
Firmbewerber/-innen
Samstag, 14.02.
09.30 Khs. NA
Hl. Cyrill und hl. Methodius
Hl. Messe
16.30 St. Bonifatius Rosenkranzgebet
17.00 St. Bonifatius Vorabendmesse
6 WG + Reinhold Stricker, ++ Gertrud u.
Eugen Christel u. Sohn Engelhard, ++
Agathe u. Josef Olschenka u. Angehörige,
++ Agnes u. Richard Hadamek u.
Angehörige, ++ Maria u. Hermann Psotta,
++ der Fam. Ottlik, + Hildegard Görges
seitens d. Caritas, ++ Anastasia u. Viktor
Mierzwa u. Tochter Irena, + Walter Rose
17.00 St. Agnes
Vorabendmesse
18.30 St. Antonius
Vorabendmesse
Leb. u. ++ d. Fam. Brüser, Angehörige u.
Freunde, ++ Martina Bretländer u. Sohn
Philipp, + Bernhard Brüggemann, + Anne
Wolf, + Willi Nölle
Sonntag, 15.02.
08.00 St. Georg
6. Sonntag im Jahreskreis
Hl. Messe
++ Agnes u. Johann Koslowski u.
Angehörige, Leb. u. ++ d. Fam. Hamacher
u. Gier, in best. Meinung
10.30
Hl. Messe
Seniorenstift DRK
15.00 St. Agnes
Hl. Messe der kfd
09.30 St. Bonifatius Hl. Messe
+ Karl Heinz Jäger, ++ Agnes u.Georg
Jäger, ++ Maria u. Theodor Preiß, +
Konrad Preiß, + Margarete u. Konrad
Schikora, + Tochter Hannelore u.
Angehörige, in best. Meinung
18.00 St. Georg
Weggottesdienst
10.00 St. Agnes
Hl. Messe
+ Maria Hauck
18.00 St. Michael
Weggottesdienst
11.15 St. Georg
18.30 Khs. NA
Hl. Messe
Hl. Messe
5. JG + Michael Jelinski
11.15 St. Michael
Familiengottesdienst
Leb. u. ++ d. Fam. Packheiser u.
Eickhölter, + Ernst Labus, ++ d. Fam.
Zeppok u. Labus, + Josef Fromme u. Leb.
u. ++ d. Fam. Oeynhausen, ++ Anna u.
Josef Lubzyk, + Josef Kampka
12.15 St. Georg
Taufe
Mattis Wittenbrink, Luisa Marlene Zajonc
Mittwoch, 11.02.
08.30 St. Bonifatius Hl. Messe
+ Angela Hüdepohl
09.00 St. Georg
Hl. Messe
+ Ingrid Przybylla seitens d. kfd
10.15
Wort-Gottes-Feier
Senator Seniorenresidenz Am Kurpark
Dienstag, 17.02.
08.30 St. Michael
09.00 St. Michael
11.15 St. Georg
Hl. Messe
6 WG + Karlheinz Höltkemeier, + Konrad
Preiß, + Ingrid Przybylla, + Siegfried Eckel
11.15 St. Michael
Hl. Messer
mit Spendung des Firmsakramentes
++ Wilhelm u. Margarete Michna u. Sohn
Peter, ++ Franz u. Elfriede Winter u. Sohn
Egon, ++ Franz u. Cornelia Karopka, +
Alfred Smuda u. Leb. u. ++ Angehörige,
Leb. u. ++ d. Fam. Molinos, + Hubert
Röhrkohl
13.15 St. Michael
Taufe
Jonas Alshut
Rosenkranzgebet
Hl. Messe d. kfd
In best. Meinung
18.30 Khs. NA
Hl. Messe
Mittwoch, 18.02.
08.00 St. Agnes
Aschermittwoch
Schulgottesdienst
St. Franziskus-Berufskolleg
08.00 St. Georg
Schulgottesdienst
Kettelerschule
08.30 St. Bonifatius Hl. Messe
Nach der hl. Messe Austeilung des
Aschekreuzes für die Kindergartenkinder
++ Cäcilia u. Wilhelm Juchmann
Krankenhaus NAssauer Str; Krankenhaus KNappenstr.
12.00 St. Agnes
Schulgottesdienst
Theodor-Heuss-Schule
Beichtgelegenheit nach Vereinbarung.
17.00 Khs. KN
Ökumenischer Gottesdienst
Kollektenergebnisse:
25.01. Baukollekte für alle Kirchen St. Agnes: 428,02€ , St.
Georg: 246,23€, St. Michael: 111,01€, St. Bonifatius: 141,26€,
St. Antonius: 38,01€
18.00 St. Bonifatius Weggottesdienst
18.00 St. Georg
Weggottesdienst
19.00 St. Agnes
Hl. Messe
19.00 St. Antonius
Hl. Messe der kfd
Donnerstag, 19.02.
10.30
18.30 St. Agnes
19.00 St. Agnes
Hl. Messe
Amalie-Sieveking-Haus
Rosenkranzgebet
Hl. Messe
Freitag, 20.02.
08.30 St. Bonifatius Hl. Messe
18.30 St. Georg
Hl. Messe
18.00 St. Michael
Üben der Firmbewerber/-innen
Samstag, 21.02.
09.30 Khs. NA
Hl. Messe
16.30 St. Bonifatius Rosenkranzgebet
17.00 St. Bonifatius Vorabendmesse
++ Katharina u. Kasper Heinrich
Hagenkamp, ++ Gerhard Grothe u. Sohn
Gerhard, ++ Konrad u. Rozalia Spies u.
Sohn Erwin u. Tochter Elfrida
17.00 St. Agnes
Vorabendmesse
18.30 St. Antonius
Vorabendmesse
++ Wilhelm u. Elisabeth Lehmköster, ++
Maria u. Walter Knickenberg u. Leb. u. ++
d. Fam. Disselkötter, Leb. u. ++ d. Fam.
Tollkamp u. Piepenbreier
Sonntag, 22.02.
08.00 St. Georg
1. Fastensonntag
Hl. Messe
++ Hedwig u. Rudolf Stackmann, in best.
Meinung
09.30 St. Bonifatius Hl. Messe
++ Maria u. Theodor Preiß, + Konrad
Preiß u. Angehörige, ++ Anna u. Alois
Kurtz, Leb. u. ++ d. Fam. Heinrich Gediga,
++ Bernhard u. Luise Arndt
10.00 St. Agnes
Hl. Messe
+ Maria Balve, + Fritz Kleyboldt
Kollekten: 08.02. Für die Gemeinde
15.02. Caritas
22.02. Baukollekte für alle Kirchen
In St. Antonius für die Kirchenrenovierung
In St. Bonifatius für die Kirchenrenovierung
Es verstarb: Frau Bärbel Fenk, Soester Str. 326
Herr Winfried Kramer, Rietzgartenstr. 37
Herr Friedrich Seckl, Brückenstr. 32
Herr Karl Pennekamp, Nordenwall 22 c
Herr Wolfgang Ronneburg, Marderweg 24
Frau Anni Wichtmann, Ostenallee 84
Frau Ruth Krane, Sedanstr. 8
Frau Brunhilde Heitkämper, Ostenallee 84
Frau Maria Sprute, Ostenwall 23
Durch Verlust eines Generalschlüssels müssen im
Pastoralverbund die Schließanlagen für die Kirchen und
Pfarrheime ausgetauscht werden. Ab sofort liegen die neuen
Schlüssel
im
Pfarrbüro
St.
Agnes
zu
den
Büroöffnungszeiten zur Abholung bereit.
Fair gehandelter Biokaffee wird am 08.02. in St. Agnes vor und
nach der hl. Messe und in St. Michael nach der hl. Messe
verkauft.
Das Bibelgespräch ist am Dienstag, 10.02., 20 Uhr Mk 1, 40-45
in der Senator Seniorenresidenz Am Kurpark.
Veränderungen im pastoralen Alltag führen auch zu
Veränderungen in der Nutzung der Pfarrbüros. Das meiste
geschieht heute über Telefon; Anmeldungen zu Taufen u. a.
verlaufen gezielt. Darum gilt ab dem 01.03. die neue
Öffnungszeit des Büros an der Kirche St. Georg: mittwochs
von 9-10 Uhr (nicht mehr bis 11 Uhr).
Das Büro an der Kirche St. Michael wird zum 01.03. ganz
geschlossen. Totengedächtnisse für die Messfeiern können
weiterhin auch mit Namen und Rückrufnummer in das
Kollektenkörbchen gegeben werden.
Am 12.02. wird im Pfarrzentrum an der St. Georgs Kirche
wieder Weiberfastnacht gefeiert. Alle jecken Frauen sind
herzlich eingeladen. Los geht’s um 17 Uhr mit einem bunten
Programm bei Bowle, Sekt und Knabbereien. Abends wird es
wieder ein Buffet geben; jede bringt was mit. Der Einlass ist ab
16 Uhr. Für das ganze Programm und Speisen, Bowle und Sekt
wird ein Beitrag von 10,- € erhoben. Allen Beteiligten viel Spaß!
Die KAB St. Bonifatius / St. Antonius Werries bietet in
Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz einen weiteren EDV-Kurs
an, der sich mit dem Internet und dem Versenden von Emails
beschäftigt. Der Lehrgang findet in den Räumen des DRK in der
Lindenstraße statt, beginnt am Mittwoch, 18.02. und dauert
von 9 – 11 Uhr. PC´s stehen im Schulungsraum zur Verfügung.
Anmeldungen nimmt Josef Granseuer (Telefon 83573) entgegen.
Am Sonntag dem 01.03. um 15 Uhr findet in der Kirche St.
Bonifatius Hamm-Werries ein Tauferinnerungsgottesdienst
statt. Dazu sind besonders die Familien mit Ihren Kindern
eingeladen, die im Jahr 2014 das Sakrament der Taufe
empfangen haben. Anschließend findet im Pfarrheim ein
gemeinsames Kaffeetrinken statt. Um Anmeldungen dazu wird
gebeten bis zum 20.02. im Pfarrbüro St. Agnes. Wer aus dem
Pastoralverbund
diesen
Tauferinnerungstag
mit
einer
Kuchenspende unterstützen möchte, kann sich dazu gerne im
Pfarrbüro melden.
Manchmal fehlen auf der Homepage des Pastoralverbundes
Aktualisierungen. Gruppierungen und Verbände tragen selbst
Sorge dafür, dass die Informationen zum Webmaster gelangen.
Wir ermutigen dazu.
Überraschend hat die Abteilung für das Pastorale Personal des
Erzbischöflichen Generalvikariates Paderborn die frei gewordene
Stelle
der
Gemeindereferentin
in
der
Katholischen
Kirchengemeinde Pfarrei Jesus Christus Lippetal wieder besetzt.
Wie am 20. Januar von dort mitgeteilt wurde, soll in Lippetal als
Nachfolgerin von Frau Hildegard Goclik, die zum 1. März 2015 in
den Pastoralen Raum Hamm-Mitte-Westen wechselt, Frau
Regina Feijão eingesetzt werden. Sie war bisher im Pastoralen
Raum Hamm-Mitte-Osten tätig und ist derzeit nach der Geburt
ihres Sohnes Leonardo noch im Mutterschutz. Sie kam am
01.08. 2010 nach Hamm und hatte ihren Arbeitsschwerpunkt in
der Erstkommunionvorbereitung, in den Kindergärten und in der
Kinder- und Jugendarbeit. Maßgeblich beteiligt war sie auch an
besonderen Projekten wie im Sommer 2014 bei der Minikirche im
Maxipark.
Der
Pastoralverbund
Hamm-Mitte-Osten
verabschiedet Frau Feijão in der Vorabendmesse am 28.02.
um 17 Uhr in St. Agnes und lädt zu einer anschließenden
Begegnung ins Pfarrheim ein. Für Getränke ist gesorgt,
ansonsten darf jede und jeder etwas zum Verzehr mitbringen.
Die Nachfolgebesetzung der Stelle von Frau Feijão in HammMitte-Osten ist noch nicht entschieden.
Leben ist Übergang
Übergänge machen das Leben aus: Arbeitsplatz- und
Wohnortwechsel, Heiraten, Kinder bekommen, Älterwerden,
Verlust des Partners, das Erwachsenwerden der Kinder,
Pensionierungen, Krankheiten … Lebenslang sind Ein- und
Umstellungsprozesse auf neue Lebensbedingungen und -phasen
gefordert. Dabei wird Verunsicherung erlebt, gespürt, dass es
nicht einfach so weiter geht. Um Abschiede, Neuanfänge und die
Zeit „dazwischen“ wird es in dem Kurs Leben ist Übergang im
Bildungs- und Exerzitienhauses St. Bonifatius vom Freitag
27.-02. bis Sonntag 01.03. gehen. Fragen, die im Kurs eine
Rolle spielen: Wie fühlt sich Übergang an und was stabilisiert
solch eine Zeit? Wie gelingt es vom Alten zum Neuen zu
gelangen? Was lockt mich, wer oder was unterstützt und fördert
mich in meiner weiteren Lebensplanung? Was ist für mich
Lebenskunst? Gerade in der Fastenzeit können die Traditionen
christlichen Glaubens als Orientierung erfahren werden, die
helfen Veränderungen im eigenen Leben sinnvoll und erfüllend
zu gestalten. Sie können die Möglichkeiten öffnen, in neue
Antworten hinein zu wachsen. Silke Otte von der Bildungsstätte
St. Bonifatius und Paul Piepenbreier von Kath. Beratungsstelle
für Ehe-, Familien- und Lebensfragen Soest leiten den Kurs. Die
Teilnahme kostet pro Person 139,00 €. Die Anmeldung ist
möglich über Bildungsstätte St. Bonifatius Elkeringhausen,
Bonifatiusweg 1-5, 59955 Winterberg-Elkeringhausen, Tel.
02981/92730,
E-Mail: Info@BST-Bonifatius.de. Inhaltliche
Rückfragen sind auch an die Beratungsstelle 02921 15020
(eheberatung-soest@erzbistum-paderborn.de) möglich.
P f a r r h e i m S t. A g n e s
Dienstag: 10.02. trifft sich die kfd zu Kaffee und Kuchen.
Mittwoch: 11./18.02., 19.30 Uhr Probe Agnes Chor.
P f a r r h e i m S t. A n t o n i u s
Mittwoch: 11.02., nach der hl. Messe der ARG – Übungen zu
Gymnastisches Turnen – körperliche Bewegung ist gut für die
Gesundheit. Referentin: Frau Grenzheuser.
Samstag: 21.02., 15 Uhr Jahreshauptversammlung der kfd.
Abschluss mit der hl. Messe um 18.30 Uhr.
P f a r r h e i m S t. B o n i f a t i u s
Montag: 09./16.02., 20-21.30 Uhr Kirchenchorprobe.
Mittwoch: 11.02., 15 Uhr treffen sich die Jungsenioren und
Jungseniorinnen zum Kaffeetrinken mit Lichtbildervortag von
Herrn Renner. 18 Uhr Caritaskonferenz.
Donnerstag: 26.02. lädt die KAB St. Bonifatius / St. Antonius
Werries um 19 Uhr unter dem Thema „Weinbau in Deutschland
in der internationalen Konkurrenz“ zu einer Information mit
anschließender Weinprobe ins Pfarrheim St. Bonifatius ein, zu
dem Gäste aus dem ganzen Pastoralverbund herzlich
willkommen sind. Die europäische Wirtschaftsgemeinschaft
vereint einen unüberschaubaren Markt auch für Wein aus den
verschiedenen
Ländern.
Wie
gelingt
es,
sich
als
mittelständisches Weinbauunternehmen auf diesem Markt zu
behaupten? Winzer Michael Schäfer vermittelt seine Erfahrungen
und zeigt mit seinen Erzeugnissen die besonderen Qualitäten
deutschen Weinbaus.
P f a r r z e n t r u m S t. G e o r g
Sonntag: 08.02., 15 Uhr Familienkreis 2006.
Montag: 09.02./16.02., 15 Uhr Probe Kinderchor, 20 Uhr Probe
Singegemeinde.
Dienstag: 10.02., 17.02., 9 Uhr Quiltmäuse, 15 Uhr
Bastelkreis, 18 Uhr Skat und Doppelkopf der KAB, neue
Mitspieler sind herzlich willkommen, 19.30 Uhr Nähkurs.
Mittwoch: 11.02., 15 Uhr Blinden- und Sehbehindertenverein,
ab 17 Uhr wird das Pfarrzentrum für Weiberfastnacht dekoriert,
18.02., 19.30 Uhr Kontaktkreis, 20 Uhr Leiterrunde.
Donnerstag: 12.02., ab 17 Uhr Weiberfastnacht.
Samstag: 21.02., 15 Uhr KAB – Jahreshauptversammlung.
P f a r r h e i m S t. M i c h a e l
Mittwoch: 18.02., 15 Uhr Erzählcafe.
Donnerstag: 12./19.02., 15-15.45 Uhr, Probe Kinderchor
Michel-Mäuse.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
14
Dateigröße
165 KB
Tags
1/--Seiten
melden