close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

- Volkshochschule Calenberger Land

EinbettenHerunterladen
39
In unseren Angeboten der Kulturellen Bildung erlernen, erproben,
entwickeln und erweitern Sie Kernkompetenzen wie Kreativität, Flexibilität, Improvisationsbereitschaft,
Problemlösungsstrategien und
Teamfähigkeit. Nutzen Sie Kreativkurse, um Ihre Lern- und Erfahrungsräume zu erweitern. Persönliche
und berufliche Interessen lassen
sich dabei optimal miteinander verbinden. Im Bereich der kulturellen
Medienbildung finden Sie Angebote, in denen Sie lernen, sich den
vielfältigen Herausforderungen im
Prozess der Digitalisierung der Gesellschaft zu stellen und sich in allen
Lebensbereichen zu orientieren.
Kulturelle Bildung schafft in ihrer
Offenheit für alle Bürgerinnen und
Bürger Zugänge zur Kultur und ermöglicht gesellschaftliche Teilhabe,
sie fördert Integration und Inklusion.
„Gerade die sozialen, kreativen
und kommunikativen Potenziale
der kulturellen Erwachsenenbildung
sind perspektivisch von großer und
wachsender Bedeutung“, betont
etwa auch die Enquete-Kommission „Kultur in Deutschland“ in ihrem
Abschlussbericht.
NETLATSEG SEVITAERK & RUTLUK
Kultur macht stark
KULTUR & KREATIVES GESTALTEN
Programmbereich
„Kultur & kreatives Gestalten“
Pädagogische Leitung
Kulturelle Bildung
Ruth Schütte
Tel.: 05105/5216-32
ruth.schuette@vhs-cl.de
Kreatives Gestalten
Nadja Heinrichs
Tel.: 05105 / 5216-31
nadja.heinrichs@vhs-cl.de
Fotografie & Bildbearbeitung
Thomas Wand
Tel.: 05105/5216-15
thomas.wand@vhs-cl.de
Literatur
Seite 40
Theater
Seite 41
Gemeinsam in die Oper
Seite 41
Kultur- und Kunstgeschichte
Seite 43
Lichtbildvorträge
Seite 44
Schreiben und Texte gestalten
Seite 45
Musik
Seite 45
Zeichnen & Malen
Seite 47
Handwerkliches
Seite 51
Digitalfotografie
Seite 55
Fotoexkursionen
Seite 57
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
Kultur & kreatives Gestalten
40
Literatur
Gespräche zur Literatur
unserer Zeit
Hauptfigur in Thomas Hettches
Roman ‚Pfaueninsel‘ ist die historisch verbürgte Gestalt der Zwergin
Maria Dorothea Strukon, die im
19. Jahrhundert als Schlossfräulein
gemeinsam mit ihrem ebenfalls
kleinwüchsigen Bruder Christian auf
der Pfaueninsel bei Potsdam ein
tragisches Leben führte. Denn das
Wort „Monster“, unbedachter
Schreckensruf der jungen Königin
Luise, begleitete Marie „wie ein
fernwirkender Pfeil“ durch ihr
Leben! Die gegenseitige Liebe
zwischen Marie und Gustav endete
tragisch, weil dieser seinen Ekel vor
allem, das aus der Norm fiel, nicht
überwinden konnte. Das inzestuöse
Verhältnis des ZwergenGeschwisterpaares führte zu
Christians gewaltsamen Tod
und unter den Augen des
Preußenkönigs wurde Marie „zu
einem Ding“. Alle essayistischen
Reflexionen und die Hinweise auf
die stattfindenden Umbrüche
im 19. Jahrhundert stehen
im Zusammenhang mit der
Schilderung von Maries Leben,
einer Literatur, in der es nach
Thomas Hettches Aussage „genau
darum geht, das Herz zu berühren“.
Weitere Lektüre soll Markus Werners
Roman ‚Am Hang‘ sein, der den
Leser zum nochmaligen Lesen des
Buches auffordert.
Lektürebeginn: Thomas Hettche.
Pfaueninsel. Kiepenheuer u. Witsch,
2014. Markus Werner. Am Hang.
Fischer Tb. 16467.
Wennigsen
Di., 24.02.,Di., 24.03.,Di., 21.04.,
Di., 19.05.,Di., 16.06.15, 5 Termine,
19:00-21:15 Uhr, Spritzenhaus,
Hirtenstr. 6, Gebühr: 48,00 €
Brigitte Kindler
31000W
Gehrden
Di., ab 24.02.15, 11:00-12:30 Uhr,
8 Termine, VHS, Nedderntor 15,
Gebühr: 48,00 €
Brigitte Kindler
31002G
Friedrich Schiller „Über die
ästhetische Erziehung des
Menschen“ (1793/95) siehe unter
Kunst als Mittel zur Veränderung
siehe Seite 43
Globe Theatre, Foto: Dr. Sabine Göttel
Literaturkreis
- Lesen Sie gern?
Der Stoff, aus dem die
Träume sind
Bücher zu lesen und sich darüber
auszutauschen, verschiedene Sichtweisen und Blickwinkel zu entdecken ist spannend und macht
Spaß. Vielleicht fällt es Ihnen oft
schwer, sich in dem weiten Feld
des Buchmarktes für einen Titel zu
entscheiden. Oder es steht schon
lange ein nicht gelesener Band in
Ihrem Bücherregal. In diesem
Literaturkreis haben Sie die Möglichkeit Ihre Lesewünsche
einzubringen.
William Shakespeare und das
Elisabethanische Theater
William Shakespeare (1564-1616)
- Dichter, Schauspieler und Theaterunternehmer - gilt als der einflussreichste Dramatiker der westlichen Welt. Keiner hat das Menschenbild der Neuzeit auf dem
Theater stärker geprägt als er.
Seine Texte bevölkern knabenhafte
Frauen und ängstliche Männer,
eifersüchtig Liebende und zweifelnde Rächer, renitente Kinder und
schwache Ehemänner, kriminelle
Herrscher und rebellierende
Clans; allesamt widersprüchliche,
zerrissene, komplexe Individuen moderne Menschen wie du und
ich. Das Theater verstand er als
Chronik des Zeitalters und Spiegel
der Seele: Schauspieler sind Stoff,
aus dem die Träume sind, und die
Welt ist Bühne, auf der jeder ein
Leben lang viele Rollen spielt. - Die
Lektüre und Interpretation von
Shakespeares bedeutendsten
Theaterstücken, wie Romeo und
Julia, Ein Sommernachtstraum,
Hamlet, Was Ihr wollt und König
Lear wird ergänzt durch einen Blick
auf das Gesamtwerk sowie die
Besonderheiten des Elisabethanischen Theaters.
VHS in Kooperation mit der
Akademie Literatur & Leben
Letter
Di., ab 03.02.15, 18:30-20:00 Uhr,
7 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz 1,
Gebühr: 42,00 €
Henrike Ramtke-Riehm
31001L
Literaturseminar für Frauen
Gespräche zu ausgewählten
Büchern mit ganz unterschiedlichen
Themen stehen im Mittelpunkt dieses Seminars. Lektüre, AutorInnen
sowie geografische, gesellschaftliche, biografische oder historische
Kontexte ergänzen und bereichern
die eigenen Fragen sowie Diskussionen. Der Vorschlag für den
Beginn lautet: „Das Wesen der
Dinge und der Liebe“ geschrieben
von Elizabeth Gilbert. Auch mit
diesem Buch sowie weiterer miteinander auszuwählender Lektüre
werden bereichernde Entdeckungen und neue gemeinsame
Erfahrungen bereitgehalten.
Neuinteressentinnen sind herzlich
willkommen!
Springe
Di., ab 10.02.15, 18:00-19:30 Uhr,
8 Termine, Heinrich-Göbel-Realschule, Adolf-Reichwein-Str. 2
(Seiteneingang zu den Turnhallen),
Gebühr: 48,00 €
Hanne Finke
31004S
Empelde
Fr., 05.06., 17:00-20:00 Uhr u.
Sa., 06.06.15, 11:00-17:00 Uhr, VHS,
Stille Str. 8 A, Gebühr: 38,00 €
Dr. Sabine Göttel
32002R
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Kultur & kreatives Gestalten
41
Gemeinsam ins Theater
Zum Umgang mit Demenz
Bretter, die die Welt
bedeuten
Die VHS zeigt mit finanzieller
Unterstützung des Damen- LionsClubs „Deister Fontana“ in Springe
den Film
Theater ist ein kulturelles Ereignis mit
hohem Kommunikationswert.
Sie lernen den Theaterbetrieb in all
seinen Facetten kennen. Sie werden dazu angeleitet, Theateraufführungen kompetent und sicher
einordnen, beurteilen und besser
genießen zu können. Mit Blick auf
die Entstehungszeit des Stückes, die
Intention des Autors und den Bezug
der Inszenierung zur Gegenwart
bereitet Sie die Dramaturgin Dr.
Sabine Göttel kompetent und
unterhaltsam auf vier aktuelle
Inszenierungen im Schauspiel
Hannover vor, bevor Sie die Stücke
mit der Kursleitung besuchen. Nach
Möglichkeit findet im Anschluss an
die Vorstellung ein Gespräch mit
Gästen aus dem Ensemble statt.
Die 4 Termine finden jeweils donnerstags statt. Es handelt sich um
voraussichtliche Termine. Terminänderungen aufgrund des Spielplans des Schauspielhauses sind
möglich! Die erste Theaterkarte
wird eine Woche vor dem ersten
Termin zugeschickt. Die Gebühr ist
für eine Gruppe ab 19 Personen
gültig. Gebühr inkl. Theaterkarten.
Hannover
Do., ab 26.02.15, 18:30-23:00 Uhr,
4 Termine, Schauspielhaus,
Gebühr: 89,00 €
Dr. Sabine Göttel
31010B
VERGISS MEIN NICHT
Gemeinsam in die Oper/
Konzert
Sie besuchen gemeinsam die
Oper, erhalten eine Kurzeinführung in das Stück und treffen sich
- wenn sie mögen - zu einem Austausch in der Pause. Die Gebühr
enthält die Kosten für die Opernkarte, damit verbunden die
Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs GVH sowie eine kurze Einführung - in der Regel eine halbe
Stunde vor Vorstellungsbeginn.
Treffpunkt ist vor der Tür zur
Krasselstube im Treppenhaus 1.
Rang links.
„Aus der Tragödie meiner Mutter
ist kein Krankheits-, sondern ein
Liebesfilm entstanden, der mit
melancholischer Heiterkeit erfüllt
ist.“
David Sieveking
David Sieveking (DAVID WANTS
TO FLY) begleitete mit der Kamera
seine Mutter, die an AlzheimerDemenz erkrankte. Das Ergebnis
ist aber weniger Dokumentation
als ein liebevoller Familienfilm.
La Traviata
Der Film wurde beim 65. Festival
del Film Locarno 2012 in der Reihe
Semaine de la Critique uraufgeführt, wo er den Hauptpreis
gewann. Ebenfalls gewann er
den Hessischen Filmpreis als Bester
Dokumentarfilm 2012.
Weitere Details entnehmen Sie
bitte dem Internet/Tageszeitung
oder erhalten Sie unter
Tel.: 05105/521632, Ruth Schütte
Melodrama von Giuseppe Verdi
in italienischer Sprache mit
deutschen Übertiteln
»Sola! Abbandonata!« »Allein und
verlassen.«: Das sind die Worte, mit
denen Violetta Valéry sich selbst
beschreibt, nachdem ihr zum
ersten Mal in ihrem Leben eine
Liebeserklärung unter die Haut
gegangen ist. Abmeldefrist bis
10.01.15
Die goldenen Zwanziger in
Hannover - Kunst-Literatur-TanzArchitektur-Film
siehe Seite 43
Hannover
Sa., 14.02.15, 19:00-22:00 Uhr,
Opernhaus, Gebühr: 28,00 €
Petra Grete
34011B
Cavalleria rusticana/Der
Bajazzo
Opern von Pietro Mascagni und
Ruggero Leoncavallo in italienischer Sprache mit deutschen
Übertiteln
Zwei Dramen über verratene Liebe,
Eifersucht, Zurückweisung, verletztes Ehrgefühl und den tödlichen
Versuch, die »Ordnung« wiederherzustellen. Zwei Werke, die nicht nur
die Tatsache eint, daß sie sich
wegen ihrer Kürze und ihrer ähnlichen Sujets hervorragend kombinieren lassen, sondern auch der
Umstand, daß sie beide anlässlich
eines Kompositionswettbewerbs
des Mailänder Verlegers Edoardo
Sonzogno eingereicht wurden.
Abmeldefrist bis 07.03.15
Hannover
Sa., 11.04.15, 19:00-22:00 Uhr,
Opernhaus, Gebühr: 28,00 €
Petra Grete
34012B
Plakat: Farbfilm-verleih.de
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
Kultur & kreatives Gestalten
42
Der Prozess
Ballett von Mauro Bigonzetti nach
Franz Kafka
Franz Kafkas Romanfragment »Der
Process« entwickelt einen rätselhaften Sog. Neben Tristesse, latenter Gewalt und schwelender Bedrohung blitzt immer wieder ein
seltsamer Humor auf. Und Kafka
selbst soll beim Vorlesen aus seinem
Werk häufig laut gelacht haben.
Mauro Bigonzetti fand in Franz
Kafkas »Der Process« die Quelle
für sein neuestes Stück - nach »La
Piaf«. Abmeldefrist bis 02.04.15
Hannover
Fr., 08.05.15, 19:00-22:00 Uhr,
Opernhaus, Gebühr: 28,00 €
Petra Grete
34013B
Die Fledermaus
Operette von Johann Strauß
Ihr hintersinniger Witz und ihr musikalischer Schwung haben »Die
Fledermaus« seit ihrer Uraufführung
im Jahre 1874 zur beliebtesten
Operette überhaupt gemacht.
Abmeldefrist bis 01.06.15.
Hannover
So., 05.07.15, 18:00-22:00 Uhr,
Opernhaus, Gebühr: 28,00 €
Petra Grete
34014B
Gemeinsam in ein Konzert
7. Sinfoniekonzert
Carl Philipp Emanuel Bach Berliner
Sinfonie e-Moll WQ 178 (1756)
Bernd Alois Zimmermann
Rheinische Kirmestänze (1962)
Wolfgang Amadeus Mozart
Klavierkonzert B-Dur KV 238 (1776)
Robert Schumann Sinfonie Nr. 3 EsDur op. 97 »Rheinische« (1850)
Dirigent und Solist: Christian
Zacharias
Die Gebühr enthält die Kosten
für die Konzertkarte, damit
verbunden die Nutzung des
öffentlichen Nahverkehrs GVH
sowie eine Kurzeinführung im
Laves Foyer eine halbe Stunde vor
Vorstellungsbeginn.
Abmeldefrist bis 18.5.2015.
Kulturkreis Springe e.V.
Saison 2014
Konzerte im Jagdschloss
Beginn jeweils 17 Uhr
18.01.2015 - Trio Kramer ,
Mezzosopran, Violoncello, Klavier
08.03.2015 - canorusquintett
Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott,
Horn
26.04.2015 - Minguet Quartett
2 Violinen, Viola, Violoncello
07.06.2015 - Gerald Friese /
Wupper-Trio, Astor Piazzolla, Vier
Jahreszeiten für Violine, Klarinette
und Klavier
Lesungen
05.02.2015, 19:30 Uhr, Forum der
Sparkasse, Springe
Erich Kästner „Als ich ein kleiner
Junge war“ gelesen von ErnstErich Buder
07.05.2015, 19:30 Uhr,
Deisterpforte, Springe
Astrid Lindgren - ganz persönlich
Eine Spurensuche durch
Südschweden Audiovisionsschau
von Peter v. Sassen
Kartenvorbestellung
Unter 05041-971516 können Sie
Karten vorbestellen. Hier ist ein
Anrufbeantworter geschaltet.
Aktuelle Informationen unter
www.kulturkreis-springe.de
Gemeinsam ins TfN
Das Angebot findet in Kooperation mit dem Theater für
Niedersachsen und der Leine VHS statt. Die Werkeinführung
erfolgt um 18.15 Uhr (Dauer ca.
45 min.) im Theaterfoyer durch
die Produktionsdramaturgin, die
Aufführung beginnt um 20 Uhr.
Gebühr inkl. Theaterkarte. Die
Eintrittskarte berechtigt nicht
zur kostenfreien Nutzung des
öffentlichen Nahverkehrs.
Er verging wie der Rauch
Literarische Collage von Reiner
Müller. „Hurra, es ist Krieg!“, riefen
die Männer im Sommer 1914,
darunter auch zahlreiche Künstler,
die freiwillig in den Ersten Weltkrieg
zogen. Ihre Texte stehen im Zentrum dieses sinnlich - poetischen
Abends mit Musik. Neue Blickwinkel
auf die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts werden geöffnet und
Brücken bis in die Gegenwart geschlagen.
Langenhagen
Mi., 04.03.15, 18:15-22:15 Uhr,
Theatersaal TfN, Gebühr: 18,00 €
Cornelia Pook
31011B
Hannover
Mo., 22.06.15, 19:00-22:00 Uhr,
Opernhaus, Gebühr: 28,00 €
34015B
Foto: TfN
Foto: TfN
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Kultur & kreatives Gestalten
Fächerübergreifend
Die goldenen Zwanziger in
Hannover
Foto: TfN
Der Zarewitsch
Operette von Franz Lehár
Der Zarewitsch soll nach dem
Willen seiner Familie standesgemäß
heiraten, aber er verliebt sich in die
einfache Ballett - Tänzerin Sonja.
Die märchenhafte Liebesgeschichte, die wunderbare Musik mit
den schwungvollen Einlagen des
Buffo - Paares und das weltberühmte Wolga-Lied machen diese Operette zu einer der berühmtesten
überhaupt.
Hannover
So., 29.03.15, 18:15-22:15 Uhr,
Theater am Aegi, Gebühr: 18,00 €
Cornelia Pook
31012B
Der Vetter aus Dingsda
Eduard Künneke
Seit der Berliner Uraufführung im
Jahr 1921 ist Künnekes erfolgreichste Operette um die ganze Welt
gegangen. Die geschickte Verbindung von opernhaften Elementen
voller Schwärmerei mit den Tanzrhythmen der Goldenen Zwanziger
Jahre und viel Ironie machten die
musikalische Komödie zu einem
Erfolgsgaranten: Egal ob Julias verträumte Arie „Strahlender Mond“,
das schwelgerische Tangoduett
„Weißt du noch“ oder auch der
mitreißende Foxtrott „Sieben Jahr‘
lebt‘ ich in Batavia“ - es folgt ein
Ohrwurm auf den nächsten!
Hannover
Mi., 29.04.15, 18:15-22:15 Uhr,
Theater am Aegi, Gebühr: 18,00 €
Dr. Christof Wahlefeld
31013B
Kunst-Literatur-TanzArchitektur-Film
Die Zwanziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts gelten als das
Herz der Moderne. Die Zeit
zwischen den Weltkriegen setzte
wichtige Impulse für alle Bereiche
der heutigen Kultur und Gesellschaft. Im Jahrzehnt des Fortschritts
und der Liberalisierung blühten
auch in Hannover die Künste - die
Stadt wurde zu einem Zentrum der
Abstrakten Malerei. Auch im
Bereich der Literatur, des Tanzes,
des Films und der Architektur hat
Hannover einige klangvolle Namen
zur Kulturszene der Weimarer Republik beigetragen. - Wir machen uns
anhand von Museumsbesuchen,
Ortsbesichtigungen und OriginalFilmen u.a. mit den Werken von
Kurt Schwitters, Grethe Jürgens, El
Lissitzky, Yvonne Georgi und Fritz
Höger bekannt und deuten sie vor
dem Hintergrund zeitgenössischer
Strömungen wie Expressionismus,
Dadaismus und Neue Sachlichkeit.
Eintrittsgebühren - voraussichtlich
als Gruppenermäßigung - für
das Sprengel Museum werden
zusätzlich fällig.
VHS in Kooperation mit der
Akademie Literatur & Leben,
Roscherstr. 12, 30161 Hannover.
Hannover
Sa., 09.05.15, 10:30-17:30 Uhr,
Akademie Literatur & Leben,
Gebühr: 30,40 €
Dr. Sabine Göttel
32001B
43
Kunst- und Kulturgeschichte
Kunst als Mittel zur
Veränderung
Bildungsurlaub/Intensivwoche
Es werden Auszüge aus Friedrich
Schillers „Über die ästhetische
Erziehung des Menschen“
(1793/95) als Impulstexte gelesen.
Die Textinhalte werden vor ihrem
historischen Hintergrund erörtert
und für die Gegenwart fruchtbar
gemacht. Neben anderen werden
folgende Fragen reflektiert und
diskutiert: Welchen Einfluss hat die
(ästhetische) Gestalt von Objekten,
Produkten, Architekturen und
Räumen auf unsere politischen,
sozialen und ethischen Haltungen
und Einstellungen? Welche Wertvorstellungen vermitteln Kunstwerke
(Bildende Kunst, Architektur, Musik,
Literatur)? Was erzählen unsere
Privaträume über uns? Welche
künstlerischen Strategien werden
für religiöse, politische und wirtschaftliche Zwecke eingesetzt?
Durch Kurzexkursionen zur Universität Hannover (Ästhetik von
Bildungsanstalten), zum Sprengelmuseum (Ästhetik von Ausstellungsinstituten), zum Niedersächsischen
Landtag und zum Neuen Rathaus
Hannover (Ästhetik politischer
Bauten) sowie zu einem Kaufhaus
(Ästhetik gewerblicher Märkte)
werden die gewonnenen theoretischen Einsichten praktisch - anschaulich. Ziel des Bildungsurlaubs
ist ein reflektierterer Blick auf die
von uns gestaltete Umwelt.
Friedrich Schiller, Über die
ästhetische Erziehung des
Menschen (1793/95) TB Edition
Holzinger 5,80 €
Veranstaltung in Kooperation der
VHS Calenberger Land und der
Leine - VHS
Laatzen
Mo.-Fr., 20.04.-24.04.15,
09:00-16:30 Uhr, 5 Termine,
Leine-VHS, Altes Rathaus, Alte
Rathausstraße 12, Laatzen, U 2,
Gebühr: 144,00 €
Jost Merscher
31001W
Ratenzahlung bei Kursgebühren über 60 € nach
Absprache unter
05105/521614 möglich.
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
Kultur & kreatives Gestalten
44
Kunstgeschichte Epochal
Barock I
Architektur- und Kunstinteressierte
erhalten die Grundlagen für die
eigene Auseinandersetzung mit
dem Erbe der Vergangenheit, das
die Gegenwart prägt. Das Seminar
erarbeitet chronologisch das kunstgeschichtliche Erbe und befähigt
zum intensiven Betrachten und
Deuten von Kunst und Architektur
auf Reisen, in Museen und im täglichen Lebensraum. Zwischen dem
Konzil von Trient und dem Westfälischen Frieden werden die Grundlagen für die weitere Entwicklung
zu einem neuen Gesamtzusammenhang aller Künste mit führender
Rolle der Architektur in Rom gelegt.
Bernini und Borromini sind die beherrschenden Künstlerpersönlichkeiten, der Jesuitenorden die treibende kirchliche Kraft im Dienste
des Papsttums, das die Gegenreformation betreibt. In diesem Kontext ist u.a. auch die Frage nach
einem Frühbarock in Deutschland
zu sehen. Rom entsteht gewissermaßen neu: Kirchen, Paläste und
Gärten, Straßen und Plätze künden
von einem glanzvollen Zeitalter
nach der Antike, dem Michelangelos Kuppel der Peterskirche das
Zentrum gegeben hatte. Weitere
Teilnehmer sind herzlich
willkommen.
Barsinghausen
Mo., ab 16.02.15, 15:30-18:00 Uhr,
18 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 270,00 €. Die Gebühr wird
in drei monatlichen Raten á 65 €
fällig.
Dr. Ingrid Krüger
32002B
Architektur:
lebendige Geschichte
- gelebte Zeitdokumente
Bildungsurlaub/Intensivwoche
Die Zeitepochen haben unterschiedliche Baustile, Lebensweisen,
Kleider, Möbel und einen eigenen
Kunstgeschmack hervorgebracht.
Heutzutage findet man überall Spuren dieser Epochen. Diese Spuren
schreiben lebendige Geschichte
und Geschichten. Wenn sie nicht in
Vergessenheit geraten, können sie
uns inspirieren und zu neuen Ideen
verhelfen. Die Auseinandersetzung
mit den Stilelementen der Epochen
bereichern, je nach Arbeitsaufgabe, Beruf und Alltag gleichermaßen! Abmeldeschluss: 10.07.15
bzw. nach vorheriger Absprache.
Barsinghausen
Mo.-Fr., 10.08.-14.08.15,
09:00-16:30 Uhr, 5 Termine, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 147,00 €
Klaudia Knötschke
32005B
Auf den Spuren des
Bergbaus im Deister
Der Steinkohlenbergbau hat im
Deister vielfältige Spuren hinterlassen. Ohne nähere Kenntnisse
der historischen Quellen bleiben
auch für kundige Wanderer viele
unerkannt oder unverständlich.
Dieses Mal geht es zu Relikten des
Bergwerks bei Bredenbeck.
Treffpunkt: Bredenbeck, Glück-AufStraße, Parkplatz am Straßenende
Barsinghausen
So., 03.05.15, 09:30-12:30 Uhr,
gebührenfrei
Eckard Steigerwald
32009B
Studienfahrt Hamburg mit
dem Rad
Lassen Sie sich überraschen von
der Vielfalt der Radtour abseits der
Hauptverkehrsstraßen. Den Tourverlauf und die Abfahrtzeiten entnehmen Sie bitte unserem Infoblatt,
das wir Ihnen auf Anfrage gern
zusenden. Leistungen: Bahnfahrt,
Fahrräder, Führung und Reisebegleitung. Tourdauer ca. 4 Stunden.
An- und Abmeldeschluss: 08.05.15.
Führung: Bernd Kaupert-HamburgRadtour, Email: Info@hamburgradtour.de
Hamburg
Fr., 29.05.15, 09:00-22:00 Uhr,
Gebühr: 49,00 €
32020B
Bildung und Begegnung
im Diakoniezentrum Springe /
Brigittenstift Barsinghausen
Lichtbildervorträge
Gäste sind willkommen! Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Die
Gebühr beträgt jeweils 7 €. Für die
Bewohner der Altenzentren sind diese
Veranstaltungen kostenfrei
Springe, Jägerallee 11, Haupteingang
Barsinghausen, Baltenweg 3
Shanghai
Chinas Metropole „Über dem
Meer“.
Barsinghausen
Mi., 11.02.15, 16:00-ca. 18:15 Uhr,
Uwe Kinzel
41005B
Springe
Do., 19.02.15, 19:00-ca. 21:15 Uhr,
Uwe Kinzel
41003S
Hiroshima
Stadt, Land, Katastrophe, Lebensfreude - ein außergewöhnliches
Reiseziel!
Barsinghausen
Mi., 11.03.15, 16:00-ca. 18:15 Uhr,
Uwe Kinzel
41007B
Springe
Do., 19.03.15, 19:00-ca. 21:15 Uhr,
Uwe Kinzel
41004S
San Agnese und Piazza Navona in Rom, Foto: Dr. Michael Imhof
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Kultur & kreatives Gestalten
Schreiben und Texte
gestalten
Musik
Schreiblust oder Frust?
Gitarre und UkuleleEinführung
Sie schreiben gern, brauchen aber
ähnlich gestimmte Gesprächspartner, mit denen sich über die kleinen
und großen Schwierigkeiten des
literarischen Schreibens reden
lässt? Sie schreiben um des Schreibens willen Briefe oder auch schon
Geschichten, die aber keiner liest?
Sie haben Fragen oder brauchen
Schreibanregungen, Tipps zur Textüberprüfung, denn es geht Ihnen
um schlüssige Ergebnisse und
erzählende Ausdrucksweise? Sollte
davon etwas zutreffen, ermöglicht
Ihnen dieser Kurs einen kollektiven
Umgang mit der eigenen Literatur.
Alle Texte werden mit der Gruppe
nach der Lesung besprochen.
Das gibt den Blick frei auf viele
nützliche Momente beim Schreiben
von Texten aller Art.
Wennigsen
Mo., ab 09.03.15, 18:00-20:15 Uhr,
6 Termine, 14-tägig, VHS,
Im Lindenfelde 2, Gebühr: 58,00 €
Angelika Sturm
31200W
Literarische
Figurenzeichnung
Dieser Kurs hat nichts mit Grafik zu
tun; vielmehr werden Figuren als
Ausgangspunkt für literarische
Texte entwickelt. Skulpturen und
abgebildete Personen dienen als
Vorlage, um die gemeinsam
erdachten Figuren mit Leben zu
erfüllen. Wer seine Umgebung gern
beobachtet und richtig hin- und
heraushören kann, erkennt in allen
Anzeichen hintergründige Abläufe,
die in kurzen Geschichten oder
Essays ihren Ausdruck finden. Die
Anregungen im Kurs werden zu
Hause ausgearbeitet und beim
nächsten Treffen vorgelesen.
Wennigsen
Di., ab 10.03.15, 10:00-12:15 Uhr,
6 Termine, VHS, Im Lindenfelde 2,
Gebühr: 58,00 €
Angelika Sturm
31201W
Barsinghausen
Di., 10.03.15, 18:00-20:15 Uhr,
6 Termine, VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 58,00 €
Angelika Sturm
31202B
Einführung
Sie lernen Grundkenntnisse auf der
Gitarre und der Ukulele, um Lieder
begleiten zu können. Der Kurs vermittelt einen Einblick in das praktische Musizieren. Er ist Voraussetzung für den Kurs Liedbegleitung
für AnfängerInnen. Ein eigenes
Instrument sollte mitgebracht
werden, Leihinstrumente sind
begrenzt vorhanden.
Wennigsen
Sa., 14.02.15, 15:00-18:00 Uhr,
Grundschule, Argestorfer Str. 4,
Eingang Im Lindenfelde,
Gebühr: 14,00 €
Andreas Wabbel
85118W
Liedbegleitung auf der
Gitarre und der Ukulele
für AnfängerInnen
Gitarre- und Ukulelespielen kann in
jedem Alter erlernt werden. Inhalt
dieses Kurses sind einfache Durund Mollakkorde sowie Zupf- und
Schlagtechniken. Der Kurs ist für
AnfängerInnen und Wiedereinsteigende gleichermaßen geeignet. Notenkenntnisse sind nicht
erforderlich. Voraussetzung ist die
Teilnahme am Einführungskurs, da
sonst grundlegende Kenntnisse
fehlen. Wenn vorhanden, bringen
Sie bitte ein eigenes Instrument mit.
Eine Verlängerung des Kurses ist
möglich.
45
Blues Harp oder „Spiel mir
das Lied vom Tod“
Der Grundkurs richtet sich an Teilnehmer ohne Vorkenntnisse, die
immer schon mal wissen wollten,
wie der Mundharmonika-Part im
Film „Spiel mir das Lied vom Tod“
zustande kommt, wie Eisenbahngeräusche nachgeahmt werden
können oder an Leute, die einfach
nur Spaß daran haben, melodiös
und rhythmisch Mundharmonika
(Blues Harp) spielen zu lernen. Im
Workshop wird auf die verschiedenen Spieltechniken eingegangen, unter Berücksichtigung von
Haltung und richtiger Atmung. Es
werden diverse Effekte geübt sowie
die Möglichkeit gezeigt, die Blues
Harp elektrisch zu verstärken. Der
theoretische Bereich des Workshops befasst sich neben einer
Instrumentenkunde auch mit der
geschichtlichen Entwicklung der
Mundharmonika im Blues. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich.
Bitte mitbringen: Blues Harp C-DUR,
Schreibzeug!
Wennigsen
Sa., ab 07.03.15, 14:00-18:15 Uhr,
Sophie Scholl Gesamtschule (KGS),
Bgm.-Klages-Platz, Gebühr: 45,00 €
Annegret Arndt
85130W
Wennigsen
Di., ab 24.02.15, 19:00-20:30 Uhr,
10 Termine, Sophie Scholl Gesamtschule (KGS), Bgm.-Klages-Platz,
Gebühr: 80,00 €
Andreas Wabbel
85113W
für Fortgeschrittene
In diesem Kurs für Fortgeschrittene
werden die Akkorde sowie Zupfund Schlagtechniken und das
Repertoire erweitert. Voraussetzung
ist ein erfolgreicher Anfängerkurs.
Bitte bringen Sie ein eigenes
Instrument mit. Eine Verlängerung
des Kurses ist möglich.
Wennigsen
Mi., ab 11.02.15, 19:00-20:30 Uhr,
10 Termine, Sophie Scholl Gesamtschule (KGS), Bgm.-Klages-Platz,
Gebühr: 80,00 €
Andreas Wabbel
85114W
Foto: Fotolia
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
Kultur & kreatives Gestalten
46
Bodhrán-Irische
Rahmentrommel
Bodhran, Foto: Guido Plüschke
Hautnah: Die Rhythmuswelt
der Karibik selbst gestalten
Didgeridoo-der klingende
Stock Australiens
In diesem Kurs für Einsteigende, zu
dem auch die Teilnehmer des
gleichnamigen Seminars aus dem
vergangenen VHS-Semester eingeladen sind, führt die musikalische
Reise in die variantenreiche Rhythmuswelt der Karibik und Südamerikas. Nach Cha-Cha-Cha, Calypso
und Bolero geht es um feurige
Rhythmen wie Samba und Mambo.
Vermittelt werden grundlegende
Spieltechniken für Perkussionsinstrumente (Congas, Bongo,
Timbales, Guiro, Cowbell, Maracas,
Surdo, Agogo, Tamborin, Shaker
u.a.) sowie die Latin-Patterns für
Klavier, Bass und Gitarre. Die Teilnehmer können Instrumente ihrer
Wahl mitbringen. Alle Rhythmen
werden über Body Percussion und
Vocal Percussion (Singen,
Sprechen, Gehen, Schnipsen,
Klatschen) eingeführt und dann im
Ensemble auf die jeweiligen Instrumente übertragen. Ein Streifzug
durch wesentliche Stilformen der
afrokaribischen und südamerikanischen Musik schließt sich an.
Ein Bau-, Spiel- und
Entspannungsseminar
Erlernt wird die Herstellung und das
Spiel auf diesem wahrscheinlich
ältesten Blasinstrument der Welt.
Von den Aborigines wird es heute
als Musikinstrument in der Therapie,
in Musikgruppen und Orchestern
auf der ganzen Welt eingesetzt. Die
heilende Wirkung des Didgeridoospiels beruht darauf, dass durch
die besondere Klangcharakteristik
und die Zirkuläratmung, die es
ermöglicht, den Ton beliebig lange
ohne Unterbrechung zu halten,
der Zugang zu einer gesteigerten
Wahrnehmung erleichtert und ein
Zustand tiefer Entspannung erreicht
wird. Kosten für Didgeridoo, Farben,
Versiegelung, schriftliches Begleitmaterial, je nach Ausführung ab
65 €.
für Anfänger ohne Vorkenntnisse
bis zu fortgeschrittenen Anfängern
Bodhrán, die irische Rahmentrommel, wird hauptsächlich mit Hilfe
eines „Stick´s“ gespielt und kann
bereits nach wenigen Stunden
Übung mit ersten Erfolgen begeistern. Notenkenntnisse werden
nicht benötigt. Nach kurzer Einführung steht die Vermittlung der
Technik des Bodhrán-Spiels im Vordergrund. Das Zusammenspiel
(Session) sowie Strukturen und
Begleitmuster sind ebenfalls
Schwerpunkte. Der Unterricht der
fortgeschrittenen Anfänger richtet
sich individuell nach dem Spielniveau der Gruppe. Mögliche
Inhalte wären der Ausbau der
Schlagmuster, Erweiterung der
Rhythmen sowie der Einsatz der
linken Hand. Bitte geben Sie bei
der Anmeldung an, ob Sie ein
Leihinstrument benötigen, da nur
eine begrenzte Anzahl an Bodhráns
zur Verfügung gestellt werden
kann. Die Leihinstrumente werden
kostenfrei zur Verfügung gestellt. Im
Rahmen des Unterrichtes können
die Instrumente und das Zubehör
auch käuflich erworben werden.
Wennigsen
So., 15.02.15, 14:00-17:45 Uhr,
Grundschule, Argestorfer Str. 4,
Eingang Im Lindenfelde,
Gebühr: 45,00 €
Guido Plüschke
85170W
Springe
Sa., 27.06.15, 09:30-19:30 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 66,00 €
Ulrich Soppa
85160S
Wennigsen
Sa., 14.03.15, 10:00-18:00 Uhr,
Sophie Scholl Gesamtschule
(KGS), Bgm.-Klages-Platz,
Sporthallengebäude, 1. Stock,
Gebühr: 35,00 €
Kurt Klose
85140W
Foto: Guido Plüschke
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Kultur & kreatives Gestalten
47
Kalligrafie
- „im Stil der Jugend“
Zeichnen & Malen
Grundkurs Zeichnen
Zeichnungen sind eigenständige
Kunstwerke. Die zeichnerischen
Grundkenntnisse sind jedoch auch
eine wichtige Voraussetzung und
Grundlage für das Aquarellieren
oder andere Maltechniken. In diesem Kurs werden wir uns die Grundlagen systematisch erarbeiten.
Durch verschiedene Übungen
erfahren wir z.B. welchen Einfluss
Licht und Schatten haben oder
wie ich erreiche, dass mein Objekt
plastisch wird. Wir werden uns
außerdem mit der Bedeutung und
der Anwendung von Schraffuren,
Randlinien und Formlinien
beschäftigen. Nur Mut zur eigenen
Kreativität! Der Kurs eignet sich
sowohl für absolute AnfängerInnen
als auch für Fortgeschrittene, die
ihre Grundkenntnisse auffrischen
möchten.
Bitte mitbringen: Zeichenblock DIN
A3, Bleistift B, Radiergummi und
Anspitzer
Wennigsen
Fr., 20.02.15, 18:00-21:00 Uhr
Sa., 21.02.15, 10:00-16:00 Uhr, VHS,
Im Lindenfelde 2, Gebühr: 45,00 €
Inge Marion Petersen
81101W
Foto: Sabine Pfeiffer
Naturstudien - Zeichenkurs
Das Naturstudium gehört zweifelsohne zu den grundlegenden Übungen um Zusammenhänge von Form
und Raum zu erkennen. Blumen,
Samenstände, Obst und Gemüsestillleben werden wir an diesem
Wochenende zeichnerisch darstellen. Welchen Einfluss haben Licht
und Schatten, wie sind die Proportionen, wie erreiche ich, dass mein
Objekt plastisch wird? Auf all diese
Fragen werden wir eine Antwort
finden. Der Kurs ist sowohl für AnfängerInnen mit Grundkenntnissen
als auch für Fortgeschrittene
geeignet. Künstlerfarbstifte können
gegen eine Gebühr (3 €) bei der
Kursleiterin ausgeliehen werden.
Bitte mitbringen: Zeichenblock
DIN A3, Bleistift (B + 2B), Farbstifte,
Radiergummi, Anspitzer
Gehrden
Sa., 14.03.15, 10:00-16:00 Uhr, VHS,
Nedderntor 15, Gebühr: 28,00 €
Inge Marion Petersen
81001G
Frühling, Bild: Christine Wartenberg
Thema dieses Workshops sind
Schriften und Ornamentik des
Jugendstils. Wir nehmen die Linien
und Formen dieser Kunstrichtung
auf und setzten sie bei der Gestaltung von Schriftblättern und PapierUnikaten ein. Ergänzt werden die
Kalligrafien durch gestempelte
oder geprägte Elemente. Warum
nicht mal einen Kartengruß „im
Stil der Jugend“ verschicken?
Vorkenntnisse nicht erforderlich.
Bitte mitbringen: kariertes Papier
(Block/Heft DIN A4) und Zeichenoder Skizzenblock DIN A3, einige
Bögen Transparentpapier, Federhalter und Bandzug-/Ornamentfedern, farbige Tinten oder Holzbeizen zum Anmischen; Buntstifte,
Pinsel, Bleistift, Lineal, Schere,
Cuttermesser, Küchenrolle, Wasserglas. Federn und Halter sowie die
Materialien zum Prägen sind im Kurs
erhältlich (ca. 3 €). Kopierkosten
in Höhe von 1 € werden im Kurs
erhoben.
Wennigsen
Sa., 30.05., 10:00-16:30 Uhr u.
So., 31.05.15, 10:00-15:00 Uhr,
Im Lindenfelde 2, Gebühr: 53,20 €
Sabine Pfeiffer
81207W
Airbrush-Malerei
Dieser Workshop erläutert in gut
nachvollziehbaren Schritten die
Handhabung der Airbrush-Pistole,
des Kompressors und dem Standard-Werkzeug, das man zum Airbrushen braucht. Eine Schritt-fürSchritt-Anleitung für das Erlernen
von Freihandlinien, Wellenlinien,
Punkten wird gegeben. Gerade die
feinen Farbabstufungen, perfektes
Zeichnen und die Malkunst in
einem Bild sind auch eine gelungene Ergänzung als Einsatz für alle
klassischen Maltechniken oder
der reinen Airbrushillustration.
Airbrushpistolen und Verbrauchsmaterialien werden im Kurs zu
einem Selbstkostenpreis von 10 €
zur Verfügung gestellt. Gern
können vorhandene Pistolen oder
Farben von den Teilnehmern
mitgebracht werden. Mitzubringen
sind Schreibpapier und Bleistift für
Notizen oder kleine Skizzen.
Barsinghausen
Fr., 24.04.15, 18:00-21:15 Uhr u.
Sa., 25.04.15, 10:00-17:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 54,00 €
Jutta Endres
81501B
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
Kultur & kreatives Gestalten
48
Acrylmalerei
Malen mit Acryl
Der erste Pinselstrich auf einer
leeren Leinwand... für manche ein
Graus. Das muss aber nicht sein.
In dem Kurs werden Ideen für
gelungene Bilder geliefert und die
Angst vor dem ersten Pinselstrich
genommen. Sowohl Anfänger als
auch Fortgeschrittene lernen Acrylfarben und ihre zahlreichen Einsatzmöglichkeiten kennen.
Mitzubringen sind Malpappen,
Leinwand oder Acrylpapier
sowie unterschiedliche Pinsel
und Acrylfarben. Normalerweise
reichen die drei Farben
Magentarot, Cyanblau und Gelb
(Yellow) aus, um alle Farben des
Farbkreises anzumischen. Weiß und
Schwarz runden die Palette ab.
In diesem Kurs wollen wir die Vielseitigkeit der Acrylfarbe von lasierend-fließend bis hin zum deckendpastosen, plastisch strukturierten
Farbauftrag erleben. Durch diese
unbegrenzten Möglichkeiten bleibt
Ihr Bild auf dem Weg zum eigenen
Ausdruck für experimentell kreative
Techniken offen. Bitte mitbringen: 3
Keilrahmen ab DIN A 3, Acrylfarben
(die 3 Grundfarben und schwarz
und weiß, oder was vorhanden ist),
mehrere Flachpinsel verschiedener
Stärke, Wasserglas, evtl. Malkittel
o. ä.
Seelze
Di., ab 03.03.15, 18:45-20:15 Uhr,
5 Termine, Humboldtschule,
Humboldtstr. 14, Gebühr: 35,00 €
Klaudia Knötschke
81303L
Das etwas andere
Stillleben im Aquarell
Ein Glas Wein, frisches Brot, deftiger
Käse..., wem läuft da nicht das
Wasser im Mund zusammen? Oder
doch lieber amerikanische Fastfood? Wir wollen Stillleben gestalten, aber nicht nur rund ums Thema
Essen! Bei diesem Kurs setzen wir
uns mit Bildkompositionen auseinander und schärfen den Blick für
das Detail. Auch Perspektive wird
thematisiert. Dieser Kurs richtet sich
an Anfänger/innen und Fortgeschrittene und alle die Lust am
Aquarellmalen haben. Die Materialien für die Stillleben werden von
den Kursleiterinnen mitgebracht.
Bitte mitbringen: Aquarellfarben,
Wassergläser, Mallappen,
Schwamm, Pinsel (dick und dünn),
Aquarellpapier/- block, mind.
DIN A4, Bleistift, Fineliner schwarz,
Lineal, Imbiss für „zwischendurch“,
Möglichkeit zum gemeinsamen
Mittagessen in einem Restaurant
(nicht in Kursgebühr enthalten)
Wennigsen
Sa., 30.05.15, 10:00-17:00 Uhr,
Sophie Scholl Gesamtschule (KGS),
Bgm.-Klages-Platz, Gebühr: 32,00 €
Maike Hase/Swenja Knobloch
81401W
Wennigsen
Mi., ab 18.02.15, 18:00-21:15 Uhr,
3 Termine, Sophie Scholl Gesamtschule (KGS), Bgm.-Klages-Platz,
Gebühr: 42,00 €
Carmen Repinski
81306W
Aquarelle nach berühmten
Malern
Marc, Macke, Monet, Picasso - um
nur einige berühmte Maler zu
nennen - sollen uns Anregungen für
unsere eigenen Bildkompositionen
geben. Wir werden Bilder mit
Landschaften, Gesichtern, Tieren
oder Farben und Formen erstellen.
Dabei sollen auch KomplementärKontraste eine Rolle spielen. Also
farbenfroh oder eher zarte Farbnuancen? Wir probieren unterschiedliche Ausdrucksweisen aus.
So können Fortgeschrittene ihren
Farbklang verfolgen oder neue
Anregungen bekommen und Anfänger/innen ihren eigenen Stil
finden. Bitte mitbringen: Aquarellfarben, Wassergläser, Mallappen,
Schwamm, Pinsel (dick und dünn),
Aquarellpapier/- block, mind.
DIN A4, Bleistift, Fineliner schwarz,
Lineal, Imbiss für „zwischendurch“,
Möglichkeit zum gemeinsamen
Mittagessen in einem Restaurant
(nicht in Kursgebühr enthalten)
Workshop
„Landschaften in Acryl“
Wer schon immer mal das Malen
mit Acrylfarben ausprobieren
möchte, hat an diesem Tag Gelegenheit dazu: Wir wollen Landschaften auf Leinwand gestaltenunter Anleitung kann hier jeder
nach Motiven mit den Farben
spielen, natürlich auch eigene
Vorstellungen umsetzen. Maluntergründe/Keilrahmen und Farben
müssen nicht mitgebracht werden;
sie werden von der Kursleiterin besorgt und können im Kurs zum Bemalen erworben werden (Materialkosten hierfür ca. 10-25 €). Natürlich
können auch eigene Materialien,
wenn vorhanden, mitgebracht
werden. Der Kurs ist auch für Anfänger geeignet. Bitte mitbringen:
Malkittel, Pinsel für Acrylmalerei
oder auch Borstenpinsel dünn,
mittel, dick, etwa Gr. 4, 10, 20,
Malunterlage/ Zeitungspapier,
Palette/ Behältnisse/ Teller
zum Farbenmischen, Lappen,
zwei Wassergläser, Imbiss für
zwischendurch
Barsinghausen
Sa., 07.03.15, 10:00-17:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 32,00 €
Maike Hase
81400B
Wennigsen
Sa., 11.07.15, 10:00-17:00 Uhr,
Sophie Scholl Gesamtschule (KGS),
Bgm.-Klages-Platz, Gebühr: 32,00 €
Maike Hase/Swenja Knobloch
81402W
Kieler Woche,
Bild: Christine Wartenberg
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Kultur & kreatives Gestalten
49
Das Glück des Entdeckens, Foto: Kristina Henze
Kunst kann jeder!
Sie glauben, dass sie nicht kreativ
oder begabt sind, um Kunstwerke
in Acryl zu entwerfen? Damit liegen
Sie falsch! Dieser Kurs zeigt Ihnen,
dass in jedem von uns Kreativität
steckt. Durch unterschiedliche
Anregungen werden Ihre ungeahnten Fähigkeiten ans Licht gebracht.
Es werden tolle Kunstwerke entstehen, die Sie gerne auch zu
Ostern, Geburtstagen u.v.m. verschenken können. Ein Kurs für alle
Kritiker, Neugierige und Kunstinteressierte. Mitzubringen sind vor
allem Lust auf Farbe, Acrylfarben
in unterschiedlichen Farben, Pinsel
und Acrylmalpapier aller Art und
Größe sowie Kleidung, die dreckig
werden darf.
Seelze
Sa., 14.03., u. So., 15.03.15,
10:00-15:00 Uhr, Humboldtschule,
Humboldtstr. 14, Gebühr: 39,00 €
Klaudia Knötschke
81301L
Malen nicht nur für
EinsteigerInnen
Farben, ihre Mischungen und
Kontraste - diese Themenkreise
werden in diesem Kurs beleuchtet
und ihre Wirkungen anhand
zahlreicher Übungen und Motive
erprobt. Tipps zu Bildaufbau,
Komposition, zu verschiedenen
Techniken und Stilen begleiten
das Thema. Bitte mitbringen:
bereits vorhandenes Material, (bei
Neuanschaffung Acrylfarben mind.
3 Grundfarben: z.B. kadmiumrot,
kadmiumgelb, ultramarinblau)
versch. Borsten- und Haarpinsel,
(Acryl)-Malblock Din-A3 oder
Leinwände, Malpappen), 2
Wassergläser, Palette, Lappen,
Arbeitskleidung.
Gehrden
Di., ab 21.04.15, 18:00-20:15 Uhr,
4 Termine, Oberschule Gehrden,
Lange Feldstr. 8/10, Gebühr: 48,00 €
Mona Fischer
81302G
Das Glück des Entdeckens
vom Gegenstand zur Abstraktion
Schrittweise lösen wir uns von der
Darstellung des Gegenstandes und
versuchen, eigene Strukturen und
eine vereinfachte Formensprache
zu entwickeln. Beim Komponieren
des Bildes machen wir unterschiedliche Erfahrungen und Entdeckungen. In diesem Kurs erarbeiten wir
ein kompositorisches Gerüst, das
jeden Teilnehmer seine
Bildlösung finden lässt. Das gemeinsame Besprechen der entstandenen Arbeiten unterstützt diesen
Vorgang. Bitte mitbringen:
wasserlösliche Farben (Tempera,
Gouache, Aquarell) farbige Stifte,
Pinsel, Papier
Barsinghausen
Atelier Am Scheibenberg
Mi., 04.03.15, 18:00-21:00 Uhr,
4 Termine, Gebühr: 55,00 €
Kristina Henze
81600B
Mi., 05.08.15, 18:00-21:00 Uhr,
4 Termine, Gebühr: 55,00 €
Kristina Henze
81601B
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
Kultur & kreatives Gestalten
50
Malen und Zeichnen am
Vormittag
Malen und Zeichnen auf
dem Herrmannshof
Zeichnen und Malen
am Meer
vom Aquarell bis zur Frottage
Sie möchten Ihre Kreativität in
entspannter Atmosphäre entfalten?
Sie können verschiedene Techniken
und Materialien ausprobieren.
Erleichtert wird der Einstieg durch
die Bereitstellung der Materialien
und eine Einführung in die jeweilige
Technik: z. B. Zeichnen mit Bleistift,
Zeichenkohle, Tusche, Malen mit
Acryl und Aquarellfarben, Monotypie und Frottage, verschiedene
Drucktechniken. Die entstehenden
Materialkosten von ca. 5 € werden
von der Dozentin eingesammelt.
Der Kurs eignet sich für AnfängerInnen und Fortgeschrittene.
Wir haben die wunderbare Gelegenheit, ein Wochenende in der
gestalteten Parklandschaft des
Herrmannshofes, inspiriert von alten
Baumbeständen, historischer und
moderner Architektur, malend und
zeichnend zu verbringen. Bitte mitbringen: ein Brett, Tischlerplatte
oder Sperrholz, ca 12mm stark,
100x70 cm, versch. Pinsel, bei
Bedarf Bleistift und Radiergummi.
Papier, Klebeband und Acrylfarben werden vom Dozenten mitgebracht. Materialkosten von bis zu
10 € werden vor Ort entrichtet. Der
Kurs eignet sich für Anfänger und
Fortgeschrittene.
Springe
Mo., ab 16.02.15, 09:45-11:15 Uhr,
10 Termine, Diakoniezentrum,
Haupteingang, Jägerallee 11,
Gebühr: 46,00 €
Alexandra Lask
81610S
Springe
Sa., 27.06. u. So., 28.06.15,
11:00-15:00 Uhr, Treffpunkt:
Herrmannshof, Völksen,
Gebühr: 28,00 €
Karl Möllers
Vorankündigung
Können Sie sich eine günstigere
Umgebung vorstellen, um Natur,
Landschaft und Stillleben zu erleben und umzusetzen? In den verschiedenen Zeichen- und Maltechniken soll eine Auseinandersetzung mit den maritimen Besonderheiten dieser Nordseeinsel ausprobiert werden. Durch individuelle
Betreuung werden dabei Grundkenntnisse aufgefrischt und Fachkenntnisse vertieft. Die Gebühr
entsteht für den Kurs incl. Unterkunft und Verpflegung. Bitte
melden Sie sich bis zum 18.03.16
schriftlich an. Eine Abmeldung
nach diesem Termin ist nicht möglich, es sei denn, Sie benennen eine
Ersatzperson.
Auster in Acryl, Bild: Heide Rath
81615S
Sylt
Im Mai 2016, „Akademie am Meer“,
25992 List / Sylt, Gebühr: 598,00 €
Folkert Rasch
81901L und 81902L
Stimmung im Watt, Bild: Heide Rath
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Kultur & kreatives Gestalten
Handwerkliches & mehr
Schmuckgestaltung
- Goldschmieden
Haben Sie Lust auf ein feines Handwerk und vor allem: schönen
Schmuck? Wir beginnen mit der
individuellen Gestaltung des
Schmuckes und arbeiten mit den
klassischen Goldschmiedewerkzeugen wie Feile, Hammer, Säge,
verschiedenen Lötgeräten usw.
Jeder fertigt ganz eigene Stücke.
Die Materialien werden von der
Kursleiterin, die Ziseleurin und Dipl.
Designerin ist, gestellt. Die Kosten
sind abhängig von der Art des
Metalls und dem Verbrauch (1080 €). Bitte bei Bedarf Lesebrille
mitbringen.
Wennigsen
Sa., 25.04.15, 10:00-18:00 Uhr,
Sophie Scholl Gesamtschule (KGS),
Bgm.-Klages-Platz, Gebühr: 48,00 €
Kathrin Herstelle
82101W
Goldschmieden
- Schmuck gestalten
Nach einer kurzen Einführung in die
verschiedenen Grundtechniken
des Goldschmiedens (wir arbeiten
mit Silber!) fertigen Sie ein selbstentworfenes Schmuckstück
(Anhänger, Brosche, Ring, Ohrschmuck). Dabei erlernen Sie
Arbeitstechniken wie Sägen, Feilen,
Mattieren, Polieren, Treiben und
Hartlöten. Für Fortgeschrittene ist es
möglich Edelsteine (Cabouchons,
glatte Unterseite) zu fassen. So
halten Sie am Ende des Kurses ein
oder zwei Unikate in den Händen
und werden erstaunt sein!
Es entstehen zusätzliche Kosten
für Werkzeugnutzung, Verbrauchsmaterial in Höhe von 8 € sowie
Kosten für Silber in Höhe von ca.
25-50 €.
Seelze
Fr., 29.05., 17:30-21:15 Uhr u.
Sa., 30.05.15, 09:00-17:15 Uhr,
Humboldtschule, Humboldtstr. 14,
Gebühr: 67,50 €
Gerhard Holzapfel
82102L
Faszination Edelsteine
Bei diesem Vortrag mit
anschließendem Workshop
beschäftigen wir uns u.a. mit
folgenden Themen:
-Merkmale, Vorkommen und
Verwendung
-Mineralklassen und bekannte
Mineralien
-Steckbrief von Mineralien und
Gesteinen
-Vorkommen, Fundorte und
Verwendung
-Hilfsmittel zur Edelsteinbestimmung
Bei der praktischen Edelsteinbestimmung können Sie testen, welche
Steine Ihre Schmuckstücke tatsächlich zieren! Begleitende Bücher
werden vom Dozenten vorgestellt.
Bitte bringen Sie mit: Taschenrechner, Schreibmaterial, Block
DIN A4, Lupe sofern vorhanden.
Schmuckstück mit Edelstein(en) zur
Bestimmung der Steine
Springe
Sa., 14.03.15, 10:00-14:30 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 22,00 €
Frank-Dieter Bismark
82107S
Serviettentechnik: Neue
Frühlings- & Sommerideen
Wir schaffen eine frühlingsfrische
Atmosphäre mit traumhaften
Servietten - Motiven. In gemütlicher
Atmosphäre macht dieser Kurs Sie
ausführlich mit allen Grundlagen
und Techniken bekannt, die Sie an
vielen tollen Beispielen gleich ausprobieren können. z.B.: Bildcollagen mit Pailetten, Inchies & Serviettentechnik. Verwandeln Sie die
effektvollen Motiv-Servietten, mit
kreativen Strukturpasten/Materialmixen in Kunstobjekte der besonderen Art. Material kann im Kurs
erworben werden und wird nach
Verbrauch berechnet. Über 400
Serviettenmotive sind vorhanden!
Noch Fragen, lassen Sie sich meine
Telefonnummer von der VHS
geben!
Seelze
Fr., 27.02., 18:00-21:15 Uhr u.
Sa., 28.02.15, 09:30-15:30 Uhr,
Humboldtschule, Humboldtstr. 14,
Gebühr: 28,00 €
Inge Friedrichs
82201L
51
Serviettentechnik & Filzen
„Schnupperkurs“
Serviettenmotive werden mit bunter Märchenwolle und Filznadel zu
kreativen, plastischen Bildern gestaltet. So entstehen wunderschöne
3D-Motive für Keilrahmen oder
Applikationen für Kissen & Taschen
sowie fantasievolle Kartengestaltung. In gemütlicher Atmosphäre
macht dieser Schnupperkurs Sie
ausführlich mit den Grundlagen
und Techniken bekannt, die Sie an
vielen tollen Beispielen gleich ausprobieren können. Viele Serviettenmotive und Märchenwolle, in herrlichen Farben, sind vorhanden!
Diese neue Technik ist für Anfänger
& Fortgeschrittene geeignet. Es
entstehen zusätzliche Materialkosten in Höhe von ca. 6 €. Noch
Fragen, lassen Sie sich meine Telefonnummer von der VHS geben!
Bitte bringen Sie eine kleine und
große Schere mit.
Seelze
Sa., 28.02.15, 15:15-18:30 Uhr,
Humboldtschule, Humboldtstr. 14,
Gebühr: 28,00 €
Inge Friedrichs
82202L
Empelde
Do., 12.03.15, 18:00-21:15 Uhr, VHS,
Stille Str. 8 A, Gebühr: 12,00 €
Inge Friedrichs
82203R
Frühlings- und
Osterbinderei
Es werden z.B. Türkränze, ideenreiche Korb- und Gefäßbepflanzungen, etc. gearbeitet. Nach der
Anmeldung erhalten die Teilnehmenden eine Materialliste zugeschickt. Bitte einen Imbiss für die
Pause mitbringen. Nachfragen bei
der Dozentin sind möglich:
Tel. 05041-81233
Springe
Sa., 21.03.15, 14:00-17:45 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 18,50 €
Barbara Beckedorf-Hille
82301S
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
Kultur & kreatives Gestalten
52
Taschen kreativ gestalten
Freche und individuelle (Einkaufs-)
Taschen aus Werbebannern oder
LKW-Plane. Es entstehen zusätzliche
Materialkosten je nach Verbrauch
von ca. 5-8 €. Am Montag
besprechen wir, was am Samstag
entstehen soll.
Bitte Nähmaschine mitbringen.
Letter
Mo., 22.02., 18.00-19.30 Uhr u.
Sa., 28.02.15, 10.00-15.00 Uhr, VHS,
Bgm.-Röber-Platz 1, Gebühr: 22,00 €
Maren Frenzel-Ellerbrock
83301L
Aus Alt mach Neu
- Recyclingmode
Ein Nähkurs für Anfänger und Fortgeschrittene zum Verschönern,
Reparieren und Vervollständigen
der Lieblingskleidungsstücke. Mit
ein paar guten Ideen, wenig Aufwand und geringen Kosten wird
aus dem Lieblingsstück ein fast
neues Designer-Einzelstück. Jacken
werden durch Pelz, Borten und
Applikationen farbenfroher, Jeans
verändern ihre Größe und Länge,
Kleider bekommen zusätzliche
Taschen oder werden zu
Blusen. Der Phantasie sind keine
Grenzen gesetzt und ich helfe
Ihnen bei der Verwirklichung
Ihrer Ideen. Mitzubringen
sind die Lieblingsstücke, evtl.
zusätzliche Stoffe, Borten oder
Spitzen, Nähutensilien und die
Nähmaschine.
Gehrden
Di., ab 03.03.15, 19:30-21:45 Uhr,
5 Termine, Burgbergschule, Lange
Feldstr. 8/10, Gebühr: 55,50 €
Marie-Luise Lange-Dollinger
83311G
Foto: Martina Domnick
Nähen für junge Mütter
Auch für Anfängerinnen
Ein einfacher Strampler, Lätzchen,
Krabbeldecke, Handtuch, Kuschelkissen, Mützen u.s.w. -alles leicht
gemacht auch für Anfänger. Ein
Nähkurs rund ums Baby und Kleinkind für alle Textilbegeisterten, die
Spaß am kreativen Gestalten
haben. Der erste Abend dient zur
Vermittlung von Grundlagen an
der Nähmaschine. Fortgeschrittene
können den Kurs ab 05.03.15
belegen. Die Gebühr beträgt dann
45 €. Bitte bei der Anmeldung
angeben, ab wann sie teilnehmen.
Mitzubringen sind Stoffe, Schnitte,
Nähutensilien wie Schere, Garn,
Nadeln und die Nähmaschine.
Gehrden
Do., ab 26.02.15, 19:30-21:45 Uhr,
5 Abende, Burgbergschule, Lange
Feldstr. 8/10, Gebühr: 55,50 €
Marie-Luise Lange-Dollinger
83310G
Tolle Sachen selber nähen
Egal ob die Nähmaschine eine alte
Bekannte für Sie ist, die Sie über die
Jahre vielleicht aus den Augen
verloren haben, oder ob es Ihnen
an Routine fehlt. An diesem Samstag lernen Sie ein paar Dinge über
Materialkunde und stellen, je nach
Vorkenntnis, etwas Schönes zum
Selbstbehalten oder Verschenken
her. Zur Auswahl steht das Nähen
von Kirschkernkissen, Kosmetiktäschchen oder Smartphonetaschen aus Stoff oder von Federmäppchen aus Wachstuch. Nach
der Anmeldung erhalten Sie eine
Materialliste, aus der Sie ersehen
können, was Sie mitbringen müssen. Mitzubringen sind weiterhin:
Nähmaschine (wenn vorhanden
das Handbuch), Nähutensilien und
ein Verlängerungs-kabel. Auch für
Anfängerinnen geeignet.
Empelde
Sa., 21.03.15, 10:00-17:00 Uhr, VHS,
Stille Str. 8 A, Gebühr: 28,00 €
Martina Domnick
83312R
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Kultur & kreatives Gestalten
Webwerkstatt Springe
für Neuweber und Geübte
Es erwartet Sie eine vollständig eingerichtete Webwerkstatt (gegründet von Anneliese Ketelhake).
Vom Webrahmen bis zum großen
Flachwebstuhl, vom Einziehhaken
bis zum Schärbaum - hier bekommen Sie Einblick in ein altes Handwerk. Für jeden Kenntnisstand gibt
es passende Angebote, die Sie
gerne vorab mit Dora Herrmann
besprechen können: Tel.: 05109565508. Donnerstags von 15 bis 22
Uhr steht Ihnen die Werkstatt zum
selbständigen Arbeiten und Fachsimpeln zur Verfügung. Dora
Herrmann gibt in der Unterrichtszeit
die nötige Anleitung und Hilfestellung, die über den Kenntnisstand
der Gruppe hinausgeht. Materialkosten ab 15 €. Bitte mitbringen:
Schere, Maßband, Papier und
Stifte.
Springe
Do., 12.02.15, 18:00-19:30 Uhr,
5 Termine, Grundschule am
Ebersberg, Webwerkstatt, MilitschTrachenberg-Str. 8, Gebühr: 45,00 €
Dora Herrmann
83700S
Springe
Do., 19.03.15, 18:00-19:30 Uhr,
5 Termine, Grundschule am
Ebersberg, Webwerkstatt, MilitschTrachenberg-Str. 8, Gebühr: 45,00 €
Dora Herrmann
83701S
Spinnen Weben
Filzen St(r)icken
Häkeln Nähen
Individuell
Intensiv
Kreativ
Werkstattkurse
Gruppenangebote
Kindergeburtstage
I n d e r We r k s t a t t D o r a H e r r m a n n
Tulpenstraße 19 Wennigsen-Bredenbeck
05109 56 55 08 www.dora-herrmann.de
Wir ziehen um!
LØBBINDING
-“Dänische“ Handarbeit
Løbbinding hat sich in Dänemark
zu einer sehr beliebten Handarbeit
entwickelt. Es handelt sich um eine
relativ einfache Technik, die weder
viel Platz noch große Ausrüstung
erfordert. In den letzten Jahren ist
es in Dänemark gelungen, die
Technik wieder zu beleben um
Gebrauchsgegenstände wie
Körbe, Taschen, Krüge und Schalen, produzieren zu können. Am
Freitag werden Sie sich mit der
Technik und den unterschiedlichen
Materialien vertraut machen und
am Samstag können Sie mit Ihrem
Wunsch-Produkt anfangen und gegeben falls zu Hause fertigmachen.
Materialien werden zur Verfügung
gestellt und gemäß eigenem
Verbrauch im Kurs abgerechnet.
Bitte Schere mitbringen.
53
Schmuckfilzen
Mit bunter Merinowolle und feinster
Maulbeerseide entstehen hier
in Nassfilztechnik wunderschöne
Ketten, Anhänger, Broschen, Ringe
u.v.m.. Gestalten Sie so Ihren ganz
individuellen eigenen Schmuck in
einer gemütlichen Runde.
Bitte mitbringen: 1 Plastikschüssel,
1 Plastiktüte, 4 Frotteehandtücher,
1Schöpfkelle und falls vorhanden
eine Automatte aus Gummi.
Materialkosten in Höhe von ca.
6,00 € werden vor Ort bezahlt.
Seelze
Do., 04.06.15, 18:00-20:30 Uhr,
Humboldtschule, Humboldtstr. 14,
Gebühr: 11,00 €
Tanja Malorny
83705L
Wennigsen
Fr., 13.03., 17:00-20:15 Uhr u.
Sa., 14.03.15, 09:00-14:00 Uhr, VHS,
Im Lindenfelde 2, Gebühr: 35,00 €
Anne-Vibeke Christensen 83701W
Barsinghausen
Fr., 08.05., 17:00-20:15 Uhr u.
Sa., 09.05.15, 09:00-14:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 35,00 €
Anne-Vibeke Christensen
83702B
Filzen und Fühlen
Filzen ist ein höchst sinnliches und
kreatives Vergnügen. Von der
lockeren weichen Wollewolke bis
zum festen Zusammenhängenden
Flies gehen wir auf eine Reise, die
auf jedem Abschnitt ihre Besonderheiten hat. Dabei lernen Sie die
Grundtechniken des Filzens und bekommen viele Anregungen für individuelle Gestaltungsmöglichkeiten.
Mögliche Objekte: Tasche, Kissen,
Hut oder Puschen, Dekoobjekte
und Schmuck u.v.m.. Bei Fragen
und speziellen Farbwünschen bitte
mindestens zwei Wochen vorher
anrufen: Dora Herrmann, Tel.:
05109/565508, dora.herrmann@
web.de
Materialkosten ab 5 €. Der Kurs
findet in einer Kleingruppe statt.
Bitte mitbringen: große
Plastikschüssel für den Transport, ein
altes Handtuch sowie einen Imbiss.
Wennigsen
Sa., 14.03.15, 11:00-16:00 Uhr,
ELDORADO, Deisterstr. 13,
Gebühr: 22,50 €
Dora Herrmann
83704W
Roxy, Foto: Martina Bismark
Osterfilzen - Blüten und
Blumen frisch gefilzt
Filzen macht Spaß! In diesem Kurs
können Sie Ihrer Kreativität freien
Lauf lassen und tolle Blumen, Blüten
und „Österliches“ in bunter Merinowolle und mit edlen Maulbeerseiden selbst gestalten. Als
Schmuck oder Deko der absolute
Hingucker! Materialkosten 6 € oder
bei größeren Stücken wird nach
Aufwand mit der Kursleiterin abgerechnet. Bitte mitbringen: 3 FrotteeHandtücher, 1 Plastikschüssel, 1
Schöpfkelle
Gehrden
Mi., 11.03.15, 18:00-21:15 Uhr, VHS,
Nedderntor 15, Gebühr: 16,00 €
Tanja Malorny
83815G
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
Kultur & kreatives Gestalten
54
(Oster-)hase oder Teddy
aus Mohair genäht
Geocaching Dosen
bauen
In diesem Kurs fertigen wir gemeinsam einen lustigen (Oster-)hasen
aus hochwertigem Mohair-Material.
Der Hase bekommt vergleichbar
zu einem Teddybären bewegliche
Arme, Beine und einen drehbaren
Kopf. Mit Glasaugen und etwas
Perlgarn wird er zu einem echten
Hingucker. Als Füllung verwenden
wir Synthetik-Wolle. Alternativ kann
auch ein klassischer Teddy ca. 2530 cm aus Mohair gefertigt werden.
Grundkenntnisse im Maschinennähen sind erforderlich. Die Bastelpackung für den Hasen mit allen
notwendigen Materialien incl. Füllmaterial kostet 15 €, für den Bären
ca. 20-25 € je nach Modell.
Eigene Bastelpackungen können
gern mitgebracht werden. Mitzubringen sind außerdem eine Nähmaschine mit Verlängerungskabel
und Nähutensilien (Nähgarn in
braun/beige/gold-Tönen, scharfe
Schere, Bleistift, besonders
ausreichend Stecknadeln.)
Filmdosen waren gestern!
Du bist Geocacher? Du wolltest
schon immer mal deine eigene
besondere Dose bauen? Etwas soll
sich drehen, blinken oder bewegen? Du hast Ideen, aber für die
Umsetzung fehlen dir das know how
oder die nötigen Räumlichkeiten
und Gerätschaften? Dann bist du
hier richtig! Arne Muthmann, besser
bekannt als „Spine1“ vermittelt
Grundlagen sowie Praxis des
Dosenbauens, damit du deiner
Kreativität freien Lauf lassen kannst.
Im ersten Termin werden Wünsche
und Ideen besprochen sowie
Grundlagen gelegt. In den drei
Folgeterminen werden individuelle
Dosen gebaut, die danach
hoffentlich die Cachelandschaft
bereichern werden.
Springe
Fr., 13.03. 10:00-14:30 Uhr u.
Sa., 14.03.15, 17:00-19:15 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 27,00 €
Martina Bismark
83816S
Handwerken für Frauen
Wie bekommt das Billy-Regal
Standfestigkeit? Welche Arbeiten
kann und darf ich selber machen?
Wann muss der Fachmann ran? In
diesem Kurs wird die Angst vorm
Heimwerken und dem Umgang mit
Werkzeugen genommen. Dazu
werden Handwerkzeugkunde vom
Schraubendreher bis zum Seitenschneider, Elektrowerkzeugkunde
von der Bohrmaschine bis zur
Lamellofräse, Materialkunde von
Papier über Holz bis zu Stahl, Verbundtechniken vom Nagel über
Schrauben/Dübel bis zu Beschlägen besprochen und der praktische Umgang damit vermittelt.
Themenwünsche werden - soweit
möglich-berücksichtigt
Gehrden
Sa., 14.03., 15:00-18:00 Uhr u.
So., 15.03.15, 10:00-13:00 Uhr,
Oberschule Gehrden, Lange
Feldstr. 8/10, Gebühr: 28,00 €
Berthold Stainert
89001G
Musikcache, Foto: Arne Muthmann
Du & Dein Fahrrad
ein Pflege- und Pannenkurs
Was Sie schon immer über Ihr
Fahrrad wissen wollten...
Wir werden an unseren Fahrrädern
im Rahmen eines gemeinsamen
Frühjahrschecks einfache Wartungsarbeiten durchführen, die
dabei auftretenden typischen Probleme erläutern, nach Möglichkeit
beheben und dabei das eigene
Fahrrad gründlich kennen lernen.
Es werden moderne Fahrradkomponenten vorgestellt und eine
neutrale Kaufberatung gegeben.
Wir arbeiten am Samstag in einer
rustikalen Werkstatt (in Barsinghausen, OT Langreder), bitte
geeignete Kleidung mitbringen.
Für den Praxisteil sind Werkzeuge
und Schmiermittel vorhanden,
Ersatzteile können vor Ort erworben werden. Der Dozent ist Fahrradtechniker und aktives Mitglied
im ADFC, Region Hannover.
Das Seminar findet in den
Osterferien statt!
Barsinghausen
Sa., 11.04.15, 14:00-18:00 Uhr,
Werkstatt Klein, Gebühr: 17,00 €
Martin Klein
59001B
Letter
Do., ab 12.03.15, 18:15-21:30 Uhr,
4 Termine, VHS, Bgm.-Röber-Platz 1,
Gebühr: 56,00 €
Arne Muthmann
82700L
Einführung in die
Funkübertragung
Verständliche Erklärungen zur
Funktionsweise von Radios,
Sendern, Navigationstechniken,
Funkfeldern und wenn noch Zeit ist
Hochspannungszündungen (KFZ),
Licht-Technik, LED über AudioTechnik bis zum Lautsprecher mit
Beispielen. Die in dieser Materie
dominierende Mathematik soll nur
am Rande erwähnt werden. Der
Kurs ist gedacht für Unbedarfte,
EinsteigerInnen, Fortgeschrittene,
Schüler, Studenten und Funkamateure. Auf besondere Themenwünsche der Teilnehmenden wird
soweit möglich eingegangen.
Barsinghausen
Sa., 21.02.15, 10:00-15:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 21,00 €
Berthold Stainert
59002B
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Fotografie & Bildbearbeitung
Digitalfotografie
Grundlagen der
Kameratechnik
Grundkurs
Dieser Kurs ist geeignet für TeilnehmerInnen, die ihre Digitalkamera
mit manuellen Einstellungsmöglichkeiten (Bridge-, System- oder Spiegelreflexkamera) näher kennenlernen möchten.
Wir setzen uns u.a. mit folgenden
Themen auseinander:
-Wichtige Kameraeinstellungen
(ISO, Bildqualität, Weißabgleich)
-Zusammenhang von Blende und
Verschlusszeit
-Belichtungsautomatiken
-Autofokusfunktionen
Seelze
Mi., 11.03.15, 18:00-21:15 Uhr,
Alter Krug, Hannoversche Str. 15a,
Gebühr: 25,00 €
Anne Marquard
87081L
Barsinghausen
Di., 03.03.15, 18:00-21:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 25,00 €
Anne Marquard
87082B
Grundlagen der
Kameratechnik
55
HDR-Technik
Die Digitalfotografie bietet
mit der HDR-Technik die Möglichkeit, detailreiche und brillante
Aufnahmen in besonderen Lichtsituationen zu erstellen. Mit Hilfe
dieser Technik wird der Kontrastumfang der Aufnahmen erhöht (HDR =
High-Dynamic-Range), so dass in
hellen und dunklen Bildbereichen
Motivdetails erhalten bleiben.
Vorausgesetzt werden grundlegende Kenntnisse der Digitalfotografie
und der digitalen Bildbearbeitung.
Folgende Themen stehen im
Vordergrund:
-Für HDR geeignete Licht- und
Motivsituationen
-Manuelle Kameraeinstellungen
-Praktische Übungen im Rahmen
einer kleinen Exkursion
-Bildbearbeitung mit Photomatix©
bzw. Photoshop©
Bitte zusätzlich mitbringen: Stativ,
Fernauslöser (falls vorhanden),
Kameraüberspielkabel bzw. ein
Kartenlesegerät und einen USBSpeicherstick.
Barsinghausen
Sa., 07.03.15, 10:00-16:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 42,00 €
Anne Marquard
87091B
Aufbaukurs
Dieser Kurs ist geeignet für TeilnehmerInnen, die ihre Digitalkamera
mit manuellen Einstellungsmöglichkeiten (Bridge-, System- oder
Spiegelreflexkamera) bereits gut
kennen und/oder am Grundkurs
teilgenommen haben.
Wir setzen uns u.a. mit folgenden
Themen auseinander:
-Manuelle Kameraeinstellungen für
besondere Motivsituationen (z.B.
Nacht- und Makroaufnahmen)
-Bildbeurteilung anhand des
Histogramms
-Filter für die Digitalfotografie
-Objektivwahl, -qualitäten
-Erstellung von Belichtungsreihen
für Panorama- oder HDR-Aufn.
Bitte zusätzlich mitbringen: Stativ,
Fernauslöser (falls vorhanden).
Barsinghausen
Di., 24.03.15, 18:00-21:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 25,00 €
Anne Marquard
87084B
Seelze
Mi., 25.03.15, 18:00-21:15 Uhr,
Alter Krug, Hannoversche Str. 15a,
Gebühr: 25,00 €
Anne Marquard
87085L
Praktische Übungen
- Frühlingsexkursion
Diese Fotoexkursion ist geeignet für
TeilnehmerInnen, die am Grundbzw. Aufbaukurs teilgenommen
haben und ihre praktischen Kenntnisse vertiefen möchten. Während
eines Spaziergangs im Deister üben
wir die Anwendung der unterschiedlichen Programme und
Kameraeinstellungen in verschiedenen Aufnahmesituationen.
Denken Sie bitte auch an
Getränke und Verpflegung, festes
Schuhwerk, wetterfeste Kleidung
und Regenschutz.
Treffpunkt: 11 Uhr, Parkplatz am
Naturfreundehaus Barsinghausen,
Im Bullerbachtal, Barsinghausen.
Barsinghausen
So., 12.04.15, 11:00-15:30 Uhr, VHS,
Calenberger Land, Gebühr: 28,00 €
Anne Marquard
87153B
Digitalfotos auf den PC
übertragen
Sie möchten Ihre Fotos endlich
allein von Ihrer Digitalkamera auf
Ihren Computer übertragen können? Dann bringen Sie Ihre Kamera
mit den Fotos und (wenn vorhanden) einem Übertragungskabel
bzw. einem Kartenlesegerät zu diesem Kurs mit. Wir werden gemeinsam die verschiedenen Methoden
üben, mit denen Sie sicher zum Ziel
kommen.
Voraussetzungen: Windows
Grundlagen
Barsinghausen
Di., 17.03.15, 14:00-17:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 25,00 €
Kerstin Beisner
87096B
Barsinghausen
Do., 21.05.15, 09:00-12:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 25,00 €
Kerstin Beisner
87095B
Foto: F. Pristin
Für die markierten Kurse gilt:
Bitte mitbringen: eine Digitalkamera mit manuellen Einstellungsmöglichkeiten sowie die
Gebrauchsanweisung, leere
Speicherkarten und aufgeladene
Ersatzbatterien.
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
Fotografie & Bildbearbeitung
56
Picasa, die kostenfreie
Bildverwaltungs- und
Bearbeitungssoftware
Lernen Sie in diesem Kurs, wie Sie
mit dem kostenlosen Picasa Ihre
Fotos ganz einfach von der Kamera
auf den PC übertragen und gleichzeitig richtig einsortieren. Danach
können Sie Bilder aus verschiedenen Ordnern mit der Fotoablage
sehr komfortabel zusammenstellen
und als DIA-Show präsentieren,
ausdrucken, per E-Mail versenden,
in einer Collage zusammensetzen
oder für weitere Bearbeitungszwecke (z. B. ein Fotobuch) in einen
neuen Ordner kopieren lassen. Es
gibt zahlreiche Bildbearbeitungsfunktionen von der klassischen
Entfernung roter Augen bis hin
zur Verwandlung ihres Fotos in
eine Bleistiftzeichnung. Neben
der praktischen Arbeit werden wir
Picasa auch an Ihre persönlichen
Bedürfnisse anpassen und Risiken
eindämmen, damit Ihre Fotos und
persönlichen Daten nicht ungewollt
im Internet landen. Bringen Sie Ihre
Digitalkamera mit Anschlusskabel
bzw. Ihre Speicherkarte oder einen
anderen Datenträger mit Fotos mit
sowie eine USB-Stick. Die Software
erhalten Sie im Unterricht.
Barsinghausen
Mo., 20.04., Mi., 22.04., Fr., 24.04.15,
jeweils 09:00-12:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 54,00 €
Kerstin Beisner
87105B
Barsinghausen
Mo., 22.06., Di., 23.06., Mi., 24.06.15,
jeweils 14:00-17:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 54,00 €
Kerstin Beisner
87106B
Fotobücher und -Kalender
Fotos per E-Mail versenden
Das kommt als Geschenk immer
gut an: ein selbst gestaltetes Fotobuch oder ein Kalender mit eigenen Aufnahmen. Aber auch als
schöne Erinnerung für Sie selbst sind
Fotobücher eine wunderbare
Möglichkeit, Ereignisse festzuhalten.
Damit es auch wirklich klappt,
bekommen Sie in diesem Kurs die
notwendige Hilfe beim Finden des
richtigen Fotodienstes, Fotos
zusammenstellen, Installieren
der notwendigen Software, der
Softwarebedienung und dem
Bestellen des fertigen Produktes.
Bringen Sie Ihre eigenen Fotos und
einen USB-Stick mit! Denn wir wollen
im Unterricht an Ihren eigenen
Projekten arbeiten, die Sie zuhause
am eigenen PC vervollständigen
können. Z. T. erhalten Sie Material
diverser Fotodienste kostenlos
ausgehändigt. Voraussetzungen:
Windows-Grundlagen
Wer Fotos als Anlage mit einer
E-Mail versenden möchte, muss auf
die Dateigröße achten. Die E-MailAnbieter erlauben den Versand
einer E-Mail nur bis zu einer bestimmten Größe. Deshalb ist es sinnvoll,
die Fotos vor dem Versand zu verkleinern. Dazu gibt es verschiedene
Möglichkeiten, die in diesem Kurs
vorgestellt werden. Die kostenlosen
Programme, die wir im Unterricht
dabei einsetzen, können sich die
Teilnehmer auf einem USBSpeicherstick mitnehmen oder aus
dem Internet herunterladen.
Voraussetzungen: E-Mail
Grundlagen
Barsinghausen
Di., 17.02., Di., 24.02., Di., 03.03.15,
jeweils 14:00-17:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 54,00 €
Kerstin Beisner
87100B
Springe
Di., 17.03. und Di., 24.03.15, jeweils
18:15-21:30 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 36,00 €
Jan Mundhenk
87101S
Barsinghausen
Di., 07.07., Do., 09.07., Do., 16.07.15,
jeweils 09:00-12:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 54,00 €
Kerstin Beisner
87099B
Barsinghausen
Do., 19.03.15, 14:00-17:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 25,00 €
Kerstin Beisner
87098B
Barsinghausen
Fr., 22.05.15, 09:00-12:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 25,00 €
Kerstin Beisner
87097B
Digitalfotos auf den PC
übertragen und mit Photoshop Elements bearbeiten
Haben Sie einen gut gehüteten
Schatz von Digitalfotos auf den
Speicherkarten Ihrer Kamera
und möchten nun loslegen? In
diesem Kurs lernen Sie die Fotos
zu übertragen und anschließend
die Fotos ein wenig aufzubessern.
Wenn Sie anschließend noch
detaillierter einsteigen möchten,
empfehlen wir „ Bilder bearbeiten
mit Photoshop Elements“.
Springe
So., 31.05. u. So., 07.06.15,
10:00-15:15 Uhr, VHS, Bahnhofstr. 38,
Gebühr: 68,00 €
Jan Mundhenk
87203S
Hannover Marathon, Foto: Ilona Schelle
Homepage oder E-Mail: info@vhs-cl.de
Fotografie & Bildbearbeitung
57
Bildbearbeitung mit
Photoshop Elements
Kreative Fotocollagen mit
Gimp
Workshop „Kreative
digitale Fotografie“
Sie sind mit Ihren digitalen Bildern
unzufrieden? In diesem Kurs lernen
Sie - nach einer Einführung in die
Grundlagen - die verschiedenen
Werkzeuge und Möglichkteiten von
Photoshop Element kennen. Ob
Kratzer oder „rote Augen“ entfernen, den Himmel blau färben, verwaschene Farben auffrischen, ja
sogar unterbelichtete Bilder sind
manchmal noch zu retten! Außerdem können wir Fotomontagen,
Bildkomposotionen aus mehren
Bildern zur Herstellung von Panoramabildern und Collagen anfertigen. Teilnahmevoraussetzungen:
Kenntnisse in Grafik- oder Bildbearbeitung sind nicht nötig. Sie
sollten aber schon mit Windows
gearbeitet haben. Eigene Bilder zur
Bearbeitung dürfen mitgebracht
werden.
Ein Kurs in Kooperation mit dem
Kunstverein Barsinghausen e.V. (s.
auch die Programmbeschreibung
„drinnen und draußen“): Sie erlernen die Technik der Fotocollage
und der Bearbeitung eingescannter
Grafiken am Beispiel einer kreativen
Aufgabe des Kunstvereins: Selbst
aufgenommene oder fremde Fotos
von Kunstwerken werden mit eigenen oder fremden Zeichnungen
collagiert und so zu selbstständigen
kreativen Schöpfungen. Die Ergebnisse werden in einer Ausstellung
öffentlich präsentiert. Folgende
Methoden kommen vor allem zur
Anwendung: Ausrichten und Zuschneiden von Fotos, Farbkorrekturen, Retuschen, Umgang mit
Effektfiltern, Ebenen und Transparenz. Die Software erhalten Sie auf
Wunsch im Unterricht. Bringen Sie
dazu Ihre Digitalkamera und einen
USB-Speicher-Stick mit.
Teilnahmevoraussetzungen: Kenntnisse in Grafik- oder Bildbearbeitung sind nicht nötig. Sie sollten
aber schon mit einem Schreibprogramm gearbeitet haben. Eigene
Fotos können zur Bearbeitung
mitgebracht werden.
Von der Aufnahme bis zur Ausgabe
Dieses Einführungswochenende ist
für TeilnehmerInnen mit fotografischem Grundwissen und EDVErfahrungen geeignet. Ziel ist das
bewusstere Sehen (lernen) als Weg
zu ausdrucksstärkeren Bilder. Wir
setzen uns dazu mit folgenden
Themen auseinander:
-Motivation zur Fotografie
-Auffrischung des notwendigsten
fotografischen Basiswissens und
grundsätzliche Aspekte der Bild bearbeitung mit Adobe
Photoshop® …
-Bildentstehung im Kopf, fotogra fisches Auge, Lichtsituationen,
Bildgestaltung, Bildwirkung …
-Einzelbild, Bildstrecken,
Fotoprojekte
-Farb- und Schwarzweiß-Fotografie
-Präsentationsmöglichkeiten:
Album, Kalender, Fotobuch,
audiovisuelle Fotoshow …
-Notwendiges Fotoequipment.
Schwerpunkt dieses Workshops ist
das Fotografieren einer themenorientierten Bildstrecke
(-geschichte) im Rahmen einer
Foto-Exkursion, die wir anschließend
ausführlich besprechen.
Bitte mitbringen: Interesse und
Freude an der kreativen Fotografie;
eine Digitalkamera mit manuellen
Einstellungsmöglichkeiten sowie
die Kamera-Gebrauchsanweisung,
Kameraüberspielkabel oder ein
passendes Kartenlesegerät und
einen mind. 4 GB USB Stick, soweit
vorhanden: Wechselobjektive,
Blitzgerät, Stativ, leere Speicherkarten und aufgeladene Ersatzbatterien. Eine Möglichkeit zum
Weitermachen sind die monatlichen Fototreffs „Kreative digitale
Fotografie“ (siehe Kurs: 151-87152).
Barsinghausen
Sa., 21.02. und Sa., 28.02.15,
10:00-16:45 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 79,00 €
Jan Mundhenk
87202S
Springe
Mi., 15.04., Do., 16.04., Fr., 17.04.15,
jeweils 09:00-12:15 Uhr, VHS,
Bahnhofstr. 38, Gebühr: 63,00 €
Irene Heidrich
87201S
Barsinghausen
Di., 14.04., Di., 21.04., Di., 28.04.,
Di., 12.05.15, jeweils 17:30-20:00 Uhr,
VHS, Langenäcker 38,
Gebühr: 63,00 €
Jürgen Beisner
87109B
"drinnen und draußen"
Ein Begleitprogramm des Kunstvereins Barsinghausen
zu seinen Ausstellungen 2015
in Kooperation mit der VHS Calenberger Land
"menschen : formen": unter diesem Motto steht das
Jahresprogramm 2015 des Kunstvereins Barsinghausen
e.V. Das zugehörige Begleitprogramm heißt: "drinnen und draußen".
Der Kunstverein lädt Sie ein, Kunstwerke zu fotografieren, entweder drinnen in
seinen Ausstellung im "Raum für Kunst" oder an bestimmten Projekttagen draußen
in der Barsinghäuser Fußgängerzone. Außerdem will er Barsinghäuserinnen und
Barsinghäuser zu flotten Zeichnungen animieren; wie er das macht, wird noch
nicht verraten.
Von den Teilnehmern des VHS-Kurses "Kreative Fotocollagen" (s. u. die Kursankündigung) werden die eingereichten Fotos und die entstandenen Zeichnungen
effektvoll miteinander verbunden, so dass eigenständige kleine Werke entstehen.
Wollten Sie nicht schon immer mal lernen, wie man Fotos bearbeitet und collagiert?
Sie können sich an "drinnen und draußen" mit einem Foto und/oder einer Zeichnung beteiligen und/oder auch am Kurs "Kreative Fotocollage" teilnehmen. Am
Ende werden die Ergebnisse öffentlich präsentiert. Außerdem: Die beste Fotografie, die beste Zeichnung und die beste Collage werden je mit einem kleinen
Kunstwerk aus den Ausstellungen des Kunstvereins prämiert.
Seelze
Sa., 18.04. und So., 19.04.15, jeweils
09:30-16:15 Uhr, Alter Krug, Hannoversche Str. 15a, Gebühr: 72,00 €
Ilona Schelle/Anne Marquard
87151L
Barsinghausen
Sa., 21.03. und Sa., 28.03.15,
jeweils 09:30-16:15 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 72,00 €
Ilona Schelle/Anne Marquard
87150B
Anmeldung: telefonisch oder schriftlich, über unserere
58
Fototreffs „Kreative digitale
Fotografie“
Vorausgesetzt werden grundlegende Kenntnisse der digitalen Fotografie, die Bereitschaft mit einem
Bildbearbeitungsprogramm zu arbeiten sowie Computer-Grundwissen. Ziel ist die Verbesserung der
eigenen fotografischen Wahrnehmung und Ausdrucksmöglichkeiten.
Im Vordergrund stehen dabei
folgende Themen:
- Besprechen von Einzelbildern,
Bilderstrecken, Fotoprojekten …
-Erfahrungsaustausch über
aktuelle Themen der Fotografie …
-Klärung von fotografischen
Fragen aus dem Teilnehmerkreis
-Von Zeit zu Zeit Auswahl von
Einzelbildern oder einer Bilderge schichte und deren Präsentation
auf der Webseite der VHS Calen berger Land „Bildergalerie des
Fototreffs“
-Planung, Realisierung und Vor stellung fotografischer Projekte:
Exkursionen, Kalender, Foto bücher, AV-Shows, Jahresaus stellungen … .
Bitte mitbringen: Vor allem Interesse
und Freude an der Fotografie sowie
ein aktives Mitwirken in den Fototreffs; einen USB Stick mit einer Auswahl von mindestens 5 repräsentativen Bilddateien oder einer
Bilderserie aus dem eigenen
Portfolio.
Fototeam:
Ilona Schelle, Reisefotografie
Anne Marquard, Naturfotografie.
Seelze
Mi., 18.02., Mi., 18.03., Mi., 22.04.,
Mi., 27.05., Mi., 24.06.15, jeweils
18:15-20:30 Uhr, Alter Krug, Hannoversche Str. 15a, Gebühr: 62,00 €
Ilona Schelle/Anne Marquard
87152L
Fotografie & Bildbearbeitung
Fotoexkursion
Sportfotografie beim
„Wasserstadt-Triathlon“
Dieser Wettkampf in drei Disziplinen
mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten macht Freude an der Sportfotografie. Emotionale Momente
und Begegnungen eröffnen viele
fotografische Möglichkeiten.
Schwerpunkt dieser Fotoexkursion
ist das Training mit der eigenen
Kamera. Ziel ist das Entdecken der
Motive und sie wirkungsvoll in Szene
zu setzen. Wir beschäftigen uns
theoretisch und praktisch mit
folgenden Themen:
-Kameraeinstellungen
-Bildgestaltung, Bildwirkung,
Lichtsituationen
-Besonderheiten bei
Sportaufnahmen
Nach einer theoretischen Einführung fotografieren wir am Wettkampfort: Zum Schleusengrund in
Hannover-Limmer.
Bitte mitbringen: Vor allem Interesse
und Freude an der kreativen Fotografie, eine Digitalkamera mit
manuellen Einstellungsmöglichkeiten sowie die Kamera-Gebrauchsanweisung und Regenschutz, soweit vorhanden: EinbeinStativ, Wechselobjektive, Pol- und
Graufilter, leere Speicherkarten,
aufgeladene Ersatzbatterien.
Fototeam:
Ilona Schelle, Reisefotografie
Anne Marquard, Naturfotografie
Seelze
Sa., 06.06.15, 11:00-17:00 Uhr,
Alter Krug, Hannoversche Str. 15a,
Gebühr: 38,00 €
Ilona Schelle/Anne Marquard
87156L
Frühlingslicht, Foto: Anne Marquard
Fotoexkursion - Nah- und
Makrofotografie
Die zauberhafte Frühsommerblüte
im ausgesuchten Privatgarten des
Ehepaars Pristin entfaltet aus der
Nähe betrachtet ihre faszinierende
Schönheit. Schwerpunkt dieser
Fotoexkursion ist es, die verschiedenen Kamerafunktionen für Nahaufnahmen einzusetzen und den
fotografischen Blick zu entwickeln.
Wir setzen uns theoretisch und
praktisch dazu mit folgenden
Themen auseinander:
-Technische Voraussetzungen und
Ausrüstung für Nah- und
Makroaufnahmen
-Zusammenspiel von Verschlusszeit,
Blende und Belichtung
-Bildaufbau, Bildgestaltung,
Lichtsituationen …
Nach einer theoretischen Einführung fotografieren wir im reizvollen
Garten des Ehepaars Pristin in Groß
Munzel unter individueller Anleitung.
Bitte mitbringen: Vor allem Interesse
und Freude an der kreativen Fotografie, eine digitale Bridge-,
System- oder Spiegelreflexkamera
mit manuellen Einstellungsmöglichkeiten sowie die KameraGebrauchsanweisung und Regenschutz, soweit vorhanden: Wechselobjektive, Makroobjektiv, Zwischenringe, Nahlinsen, Stativ, Fernauslöser, Reflektoren, leere Speicherkarten, aufgeladene Ersatzbatterien.
Fototeam:
Ilona Schelle, Reisefotografie
Anne Marquard, Naturfotografie
Barsinghausen
So., 14.06.15, 10:00-16:00 Uhr, VHS,
Langenäcker 38, Gebühr: 38,00 €
Anne Marquard
87154B
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
13
Dateigröße
952 KB
Tags
1/--Seiten
melden