close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausgabe Nr. 6 vom 05.02.2015

EinbettenHerunterladen
donnerstag, 5. Februar 2015
Woche 06
Renninger Agenda gründet Arbeitskreis Asyl
Die Situation der Flüchtlinge in Deutschland findet zzt.
große mediale Aufmerksamkeit. Auch in Renningen und
Malmsheim bewegt dies viele Bürger. Darum hat sich
im Herbst eine Gruppe zusammengefunden, die sich als
„Arbeitskreis Asyl“ organisatorisch der Renninger Agenda angeschlossen hat.
In Malmsheim befindet sich ein vom Landratsamt verwaltetes Übergangswohnheim für Asylbewerber. Die ca. 100
Flüchtlinge, sowohl Familien mit Kindern als auch alleinstehende Männer, stammen überwiegend aus dem Balkan, aber auch aus Afghanistan, Syrien oder Sri Lanka.
Das Anliegen des AK Asyl ist es, diese Menschen in „Kleidermarkt der Renninger Agenda“
ihrer schwierigen Lebenssituation zu unterstützen und ihnen das Einleben in Deutschland zu
erleichtern. In Zusammenarbeit mit der Sozialbetreuung wurden sechs Arbeitsgruppen gebildet,
die sich um Angebote für die Flüchtlinge bemühen:
•Nachhilfe / Sprachförderung: An zwei Nachmittagen in der Woche gibt es in der Begegnungsstätte in Malmsheim ein Angebot für Kinder zur Sprachförderung.
•Sachspenden: Im Januar wurde ein „Kleidermarkt“ organisiert. In Zukunft sollen jedoch keine
Sammlungen von Kleiderspenden mehr stattfinden, sondern evtl. benötigte Sachspenden im
Einzelfall gezielt organisiert werden.
•Begleitung/ Fahrdienste: Den Flüchtlingen soll das Angebot gemacht werden, für Fahrten zu
Ärzten oder Behörden begleitet und ggf. auch gefahren zu werden.
•Freizeitangebote: Parallel zur Sprachförderung gibt es zweimal die Woche ein Spielangebot für
Kinder. Einzelne Flüchtlinge konnten auch an die Sportvereine in Malmsheim und Renningen
vermittelt werden. Ein Fußballangebot für Kinder ist in Planung.
•Erstorientierung: Neu in Malmsheim ankommenden Flüchtlingen soll die Orientierung im Ort
erleichtert und ein Überblick über verschiedene Angebote für sie gegeben werden. Gerne können Sie den Arbeitskreis bzw. die Flüchtlinge in diesen Bereichen unterstützen!
•Patenschaften: In Einzelfällen möchte der Arbeitskreis eine intensivere Begleitung für Familien
oder einzelne Flüchtlinge vermitteln.
Das nächste Treffen des AK Asyl findet am Donnerstag, 12. Februar 2015 um 19:30 Uhr in der
Begegnungsstätte Malmsheim, Merklinger Straße 10, statt.
Nähere Informationen unter www.agenda-renningen.de, per E-Mail an asyl@agenda-renningen.de
oder per Telefon 07159 / 4209847.
2
nummer 06
donnerstag, 5. Februar 2015
amtliche Bek anntmachungen
Amtliche
Bekanntmachungen
Einladung zur Sitzung des Ausschusses
Planen - Technik - Bauen
Mittwoch, 11.02.2015, um 19.00 Uhr
im Sitzungssaal des Rathauses Renningen, Hauptstraße 1
Tagesordnung:
1
1.1
1.1.1
1.1.2
1.1.3
1.2
1.2.1
1.3
2
3
Bauplanungsrechtliche Angelegenheiten
Beratung von Bauvorhaben durch den Technischen
Ausschuss
Calwer Straße 13:
Errichten eines Wohnhauses mit 5 Wohnungen, einer
Arztpraxis, Doppelgarage und 6 Stellplätzen
Eichendorffstraße 8:
Erweiterung des Wohnhauses mit Anbau eines
Zwerchgiebels, eines Quergiebels und Errichten einer
Garage
Perouser Straße 14:
Umbau und Sanierung des Wohnhauses mit Einbau
von Dachgauben und Teilrückbau der Scheune
Beratung einer Bauvoranfrage durch den Technischen Ausschuss
Talstraße 57/1:
Einbau/Aufbau einer Dachgaube
Bekanntgabe von Bauvorhaben, für die keine Beratung durch den Technischen Ausschuss erfolgt
Verschiedenes/Bekanntgaben
Anfragen und Anregungen
Wichtiger Hinweis für Bauherren
Letzter möglicher Abgabetermin für Bauanträge/Bauvorhaben, die in der nächsten Sitzung des Ausschusses Planen-Technik-Bauen am 11.03.2015 beraten werden sollen,
ist Mittwoch, der 25.02.2015.
Einladung zur nächsten Sitzung
des Jugendgemeinderats
Zur öffentlichen Sitzung des Renninger Jugendgemeinderats
am
Donnerstag, 12. Februar 2015 um 18:00 Uhr
im Sitzungssaal des Rathauses Renningen, Hauptstr. 1
wird herzlich eingeladen.
Tagesordnung
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
Amtsvereidigung Lea Weiß
Aktuelles aus dem Gemeinderat
Vorstellung der Schulsozialarbeiterin Frau Mushegera
Bericht zum Weihnachtsmarkt
Bericht zum Dachverbandstreffen
Vorstellung der AK’s
Bericht zu AK-Arbeiten
a. Ü14-Party-AK
b. T-Shirt-AK
c. Austausch-AK
d. Elfmeter-Turnier-AK
e. Jugendsportforum
f. Sonstige AK’s
Thema Vielfalt in Renningen
Thema Herrmann-Hesse-Bahn
Bericht zur Homepage
Sonstiges
Stadtnachrichten
renningen
Stadtverwaltung Renningen
Hauptstraße 1, 71272 Renningen
Postfach 1240, 71265 Renningen
Info-Zentrale 07159/924-0
info@renningen.de
www.renningen.de
Öffnungszeiten
Bürgerbüro Rathaus Renningen
Mo.-Mi. 08.00 - 12.30 Uhr
Do. 07.30 - 18.30 Uhr
Fr. 08.00 - 12.30 Uhr u. 14.00 - 17.00 Uhr
Fachabteilungen Rathaus Renningen
mit Außenstelle Abteilung Hoch- und Tiefbau (Furtwiesen 1)
Rathaus Malmsheim (Perouser Straße 1, Tel. 1606-0)
Mo.-Mi. 08.00 - 11.30 Uhr
Do. 08.00 - 11.30 Uhr u. 15.30 - 18.00 Uhr
Fr. 08.00 - 11.30 Uhr
Sprechzeiten
Bürgermeister, Beigeordneter und Fachbereichsleiter
Während der ganzen Woche nach telefonischer Vereinbarung, gerne auch im Rathaus Malmsheim. Herzliche
Einladung!
Bürgermeister
Wolfgang Faißt,
Tel. 924-120
wolfgang.faisst@renningen.de
Erster Beigeordneter
Peter Müller,
peter.mueller@renningen.de
Tel. 924-118
Leiter Fachbereich Bürger und Recht
Stefan Feigl,
Tel. 924-127
stefan.feigl@renningen.de
Leiter Fachbereich Planen - Technik - Bauen
Hartmut Marx,
Tel. 924-130
hartmut.marx@renningen.de
Leiter Fachbereich Finanzen und Zentrale Dienste
Helmut Holzmüller
Tel. 924-114
helmut.holzmueller@renningen.de
Impressum
Herausgeber: Stadt Renningen
für die Stadtteile Renningen und Malmsheim
Druck und Verlag: Nussbaum Medien GmbH & Co. KG,
Merklinger Straße 20, 71263 Weil der Stadt Telefon
07033 525-0, Telefax-Nr. 07033 2048,
www.nussbaummedien.de. Verantwortlich für den amtlichen Teil, alle sonstigen Verlautbarungen und Mitteilungen: Bürgermeister Wolfgang Faißt, Hauptstraße 1,
71272 Renningen. Verantwortlich für „Was sonst noch
interessiert“ und den Anzeigenteil: Brigitte Nussbaum,
Merklinger Str. 20, 71263 Weil der Stadt. Bezugspreis:
halbjährlich € 11,80. Einzelverkaufspreis: € 0,55.
Anzeigenannahme: anzeigen.71263@nussbaummedien.de.
Einzelversand nur gegen Bezahlung der vierteljährlich
zu entrichtenden Abonnementgebühr.
Vertrieb (Abonnement und Zustellung): WDS Pressevertrieb GmbH, Josef-Beyerle-Straße 2, 71263 Weil
der Stadt, Tel. 07033 6924-0 oder 6924-13.
E-Mail: abonnenten@wdspressevertrieb.de,
Internet: www.wdspressevertrieb.de
Stadtnachrichten
renningen
amtliche Bek anntmachungen
nummer 06
donnerstag, 5. Februar 2015
3
Einladung zur nächsten Führung über den Trauerweg:
Unter dem Motto „Noch einmal sprechen von der Wärme des Lebens“ findet am kommenden Sonntag, den
08. Februar 2015 um 15.00 Uhr eine Führung über den
Renninger Trauerweg statt. Diese Führung wendet sich an
„Jung und Alt“ und möchte die Bedeutung des Weges im
Sinne eines Weges, der Kraft vermitteln soll, erschließen.
Lassen Sie sich darauf ein – schauen Sie einfach einmal
vorbei!
HERZLICHE EINLADUNG
Trauerweg
An folgenden Terminen bieten wir kostenlose Führungen
für Besucher (auch Gruppen) über den Trauerweg an.
Treffpunkt ist jeweils um 15 Uhr an der Aussegnungshalle auf dem Renninger Friedhof. Der Trauerweg befindet
sich direkt neben der Aussegnungshalle.
08.02.2015
„Noch einmal sprechen von der Wärme
des Lebens“
08.03.2015
„Worte der Hoffnung“
12.04.2015
„Reaktion in der Trauer“
10.05.2015
„ ??? “
14.06.2015
„Durchhalten“
12.07.2015
„Glaube – Liebe – Hoffnung“
Führungen – jeden Monat ein Thema
Weitere Informationen: www.renningen.de
Stadt Renningen – Projektgruppe Friedhof
Flüchtlingspolitik geht uns alle an
Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer gesucht!
Liebe Bürgerinnen und Bürger,
Im Jahr 2014 wurden über 200.000 Asylanträge in
Deutschland gestellt. Tendenz steigend. Weltweit sind
Millionen von Menschen auf der Flucht vor Krieg, Terror,
Verfolgung oder bitterer Armut. Sie verlassen Ihr Land
– und damit ihre Heimat – und haben oft Ungewissheit,
wo sie in den nächsten Monaten oder Jahren leben
werden.
Die Lebensumstände und die Unterbringungssituation in
Gemeinschaftsunterkünften machen es Asylsuchenden
nicht leicht, in der Gesellschaft anzukommen, geschweige denn sich zu integrieren.
Sie kennen die Sprache nicht und die deutsche Kultur
ist ihnen fremd.
Daher ist es umso wichtiger, die Neuankommenden bei
uns willkommen zu heißen und zu unterstützen. Der
„Arbeitskreis Asyl“ eröffnet den Heimatlosen die Chance,
sich am gesellschaftlichen Leben zu beteiligen und erste
Anschlussmöglichkeiten zu erhalten.
Engagieren auch Sie sich in einer der Arbeitsgruppen
und betreuen bzw. helfen Sie Flüchtlingen in Renningen
und Malmsheim.
Ob Nachhilfe, Begleitung oder Spielangebote - treten
Sie mit den Emigranten in Kontakt, hören Sie ihnen zu
und zeigen, dass diese hier nicht als „Fremde“ ansehen
werden.
Ihr
Wolfgang Faißt
Städtische Hallen während den
Faschingsferien geschlossen
Während den Faschingsferien vom 16.02. – 20.02.2015 (je
einschließlich) sind die städtischen Hallen (Rankbachhalle, Stadionsporthalle, Festhalle Stegwiesen, Schulturnhalle
Malmsheim) sowie das Bürgerhaus und die Begegnungsstätte Malmsheim für den Übungsbetrieb der Vereine geschlossen. Letzter Übungstag vor den Ferien ist somit
Freitag, der 13.02.15, erster Übungstag nach den Ferien
Montag, der 23.02.15. Wir bitten um Beachtung.
Ob Obst und Gemüse, Backwaren, Frischfisch, Käse,
Blumen, Eier, Geflügel, Fleisch und Wurstwaren und vieles
mehr aus eigener Produktion auf dem Renninger Wochenmarkt ist für jeden etwas
dabei.
Jeden Freitag von 13.00 bis 18.00 Uhr auf dem Kirchplatz
Auftritt der Renninger Sternsinger beim
Neujahrsempfang der Landesvertretung
Baden-Württemberg in Brüssel
Vergangenen Montag bot sich den Sternsingern aus Renningen und Malmsheim die einmalige Gelegenheit, den Neujahrsempfang der Landesvertretung Baden-Württemberg in
Brüssel zu begleiten.
Im Hinblick auf das 50-jährige Bestehen der Sternsingeraktion in unserer Stadt ist dies eine große Anerkennung der
Hilfsaktion von Kindern für Kinder. Zusammen mit Herrn
Johanson von der kath. Kirchengemeinde Renningen und
Bürgermeister Wolfgang Faißt traten die Kinder vor rund 600
Gästen aus Politik und Wirtschaft auf. Auch EU-Kommissar
4
nummer 06
donnerstag, 5. Februar 2015
amtliche Bek anntmachungen
Guenther Oettinger und Ministerpräsident Winfried Kretschmann mit seinem Kabinett waren anwesend. Zum Abschluss
erhielten die Sternsinger noch eine Stadtführung durch das
Europa-Viertel. Ein ausführlicher Bericht folgt in der nächsten
Ausgabe der Stadtnachrichten.
Renninger Rathaus seit 31.1.15
in Narrenhand!
Seit vergangenen Samstag regieren im Renninger Rathaus
die Narren. Um 14.11 Uhr war es so weit: Der fröhlich,
bunte Zug der Renninger Schlüsselgesellschaft, der Narrenzunft und der Sotanos marschierte auf das Rathaus zu,
mit dem festen Willen, die Macht zu übernehmen. Doch
trotz überragender Verteidigungstaktik - mit Mistgabeln und
Wassereimern - kapitulierten Bürgermeister Wolfgang Faißt
und der 1. Beigeordnete Peter Müller vor der übermächtigen
Armee an Narren und Garde.
Unter dem Spott und Gelächter des Narrenvolkes wurde die
Stadtregierung abgesetzt.
Wie in den Jahren zuvor regieren bis Aschermittwoch nun
die Narren.
Stadtnachrichten
renningen
Analyse der Planung und Bewertung der
Hermann-Hesse-Bahn offen gelegt
Vergangenen Mittwoch luden die Bürgermeister Wolfgang
Faißt und Thilo Schreiber (Weil der Stadt) zu einem Pressegespräch ins Renninger Rathaus, um über den aktuellen
Sachstand zum Thema Hermann-Hesse-Bahn zu informieren.
Bereits Mitte Dezember 2014 hatte der Calwer Landrat Riegger zugesichert, die Standartisierte Bewertung zur HermannHesse-Bahn offen zu legen, was bislang nicht geschehen ist.
Die Bürgermeister Faißt und Schreiber sind auf andere Weise
in den Besitz der Standardisierten Bewertung gekommen
(abgesehen von den Erläuterungen).
Die Standartisierte Bewertung des Landratsamts Calw wirft
nicht nur Fragen und Ungereimtheiten bei den beiden Rathauschefs auf, sondern auch beim Verkehrswissenschaftlichen Institut Stuttgart GmbH (VWI GmbH), welches von
den Städten Renningen und Weil der Stadt mit der Analyse
der Planung und Bewertung der Hermann-Hesse-Bahn beauftragt wurde. Der Gutachter Stefan Tritschler bewertete
und überprüfte die vorliegenden Angaben und stellte Tatsachen fest, die Zweifel an der Planung und Realisierung der
Hermann-Hesse-Bahn erkennen lassen.
Die Standardisierte Bewertung des Landkreises Calw weist
ein Nutzen-Kosten-Verhältnis (NKI) von über 1,0 auf. Ein
Wert von über 1,0 zeigt an, dass die Nutzen einer Maßnahme höher sind als die Kosten und die Maßnahme somit
grundsätzlich förderfähig ist.
Nun wurde jedoch in die Bewertung eine nicht existente
Buslinie zwischen Renningen und Weil der Stadt eingerechnet. Durch die Einführung der Hermann-Hesse-Bahn könnten somit Bus-Betriebsleistungen von über 500.000 km/Jahr
gespart und dadurch laut Berechnung mehrere 100.000 €
fiktiv eingespart werden. Die verwendeten Fahrgastzahlen
der S60 stimmen zudem nicht mit den aktuellen Zahlen der
VVS überein und wurden um knapp 1/3 zu gering kalkuliert.
Dagegen wurde mit mehr Fahrgästen in der S6 gerechnet.
Diese Tatsache allein, würde bereits das Bahnprojekt nahe
an den Wert 1,0 bringen.
Zudem seien die Kosten für das Bahnprojekt zu niedrig angesetzt worden. Für den Neubau des Tunnels in der Ostelsheimer Kurve und die Ertüchtigung der bestehenden Tunnel
Forst und Calw wurden Ausgaben angesetzt, die laut Kostenkennwertekatalog bei günstigsten Bedingungen und ohne
besondere Vorkommnisse voraussichtlich nicht bzw. nur sehr
schwer eingehalten werden könnten. Die Tunnellänge unterscheidet sich zudem in der Standardisierten Bewertung um
108 m von der tatsächlichen Planung. So wurden auch hier
Beträge „eingespart“ und dem Nutzen hinzugerechnet, die
später jedoch zu Mehrkosten führen würden. Auch die Kosten für die Instandsetzung - der mehr als 140 Jahre alten
Bahnübergänge und Überführungen - sind minimal kalkuliert.
So zeigt sich, dass bei einer detaillierten Planung von einer
Erhöhung der Investitionsaufwendungen auszugehen ist. Dies
hätte doppelte Auswirkungen auf das Ergebnis der Bewertung. Zum einen erhöht sich der Kapitaldienst, zum anderen
die notwendigen Unterhaltsaufwendungen. Mit der Kürzung
der nicht vorhandenen Buslinie würden bereits um 4% erhöhte Investitionen dazu führen, dass der NKI unter 1,0 sinkt
und somit die Kosten höher sind als der Nutzen.
So ergibt sich ein erhebliches Risiko der Belastbarkeit des
Ergebnisses der Kosten-Nutzen-Untersuchung. Die Untersuchung der Standardisierten Bewertung wurde bereits letzte
Woche den Landräten von Calw und Böblingen sowie dem
Regionalverband Stuttgart und dem Ministerium für Verkehr
und Infrastruktur übergeben. Die Bürgermeister hoffen nun
auf Gehör und Prüfung der bestehenden Tatsachen. Den
Stadtverwaltungen Renningen und Weil der Stadt ist es
wichtig, die Planungen und Hintergründe offen zu legen und
sie kritisieren die Vorgehensweise von Landrat Riegger. Es
sei wichtig Betroffene zu Beteiligten zu machen. Die Bürgermeister sind sich einig: sie sehen in der Analyse kein „Gegengutachten“ sondern haben lediglich ein Interesse an der
Transparenz und Öffentlichkeit des Verfahrens. Das Fazit der
Bürgermeister daraus lautet: dringend nochmals die beste
Lösung prüfen: Verlängerung der S 6 bis Calw.
Stadtnachrichten
renningen
amtliche Bek anntmachungen
Verkehrsbehinderungen durch eine
teilweise Sperrung auf der K 1014
(Merklinger Straße) im Verlauf der
Ortsdurchfahrt Malmsheim
- Durchführung von Kabelverlegungsarbeiten in der Zeit
vom 03.02.15 - 28.02.15 zur Breitbandversorgung des
Stadtteils Malmsheim
- Verlegung des Schulweges wegen Beeinträchtigungen
durch Gehwegsperrungen entlang der Merklinger Straße
Zur Durchführung von Kabelverlegungsarbeiten im Gehwegbereich ist es ab dieser Woche erforderlich, die Merklinger
Straße teilweise zu sperren. Die Sperrung betrifft hierbei den
Bereich zwischen dem Gasthaus Taube und dem evangelischen Gemeindehaus Malmsheim. Auf der Ortsdurchfahrt
ist aufgrund der hierfür notwendigen teilweisen/halbseitigen
Sperrung eine entsprechende Ampelregelung erforderlich.
Zudem müssen im südlichen Gehweg im Bereich der Calwer
Straße und der Kirchstraße (zwischen Einmündung Bachstraße und Einmündung Merklinger Straße) Aufgrabungen durchgeführt werden. Im weiteren Verlauf muss der südlich der
Merklinger Straße gelegene Gehweg (im Bereich zwischen
der Einmündung des Verbindungswegs zur Schöckengasse
in Richtung evangelisches Gemeindehaus) für einige Tage
komplett gesperrt werden.
Der hier verlaufende Schulweg (aus dem Wohngebiet „Westerfeld“) wird in diesem Zusammenhang verlegt. Die betroffenen Schülerinnen und Schüler sollten auf der Südseite der
Ortsdurchfahrt zur Lichtsignalanlage im Bereich Bachstraße
laufen, um an dieser die Kreisstraße sicher überqueren zu
können. Hierdurch gelangen die Schülerinnen und Schüler
auf die anderen Sammelwege des Schulwegeplans und können über den Fußgängerüberweg am Rathaus Malmsheim
und im weiteren Verlauf über die Gartenstraße und Schulstraße zur Friedrich-Silcher-Schule gelangen.
Wir bitten alle Betroffenen um Verständnis für diese Behinderungen.
An alle Feldwegnutzer
Durch die Erschließung des neuen Baugebiets Schnallenäcker II in Renningen-Malmsheim erhalten örtliche
Landwirte hochwertigen Humus.
Um den Boden ökologisch sinnvoll zu nutzen, werden
in den nächsten Wochen große Mengen des fruchtbaren
Bodens auf Ackerflächen in Renningen verteilt.
Diese Bodenverbesserungsmaßnahme kommt vor allem
den Ackerflächen zugute, die eine mäßig gute Bodenfläche haben. Bei Flächen, die schon eine ertragreiche Humusschicht besitzen, wird dieser Aufwand nicht betrieben.
Ebenso erhalten karge, steinige und magere Flächen, die
mittelfristig eher als Renaturierungsflächen in Frage kommen, keine Bodenverbesserung.
Damit bei der Erdverbringung keine Schäden an den
Feldwegen entstehen und die Bodenverdichtung auf den
Feldern durch die Lkws verhindert werden kann, ist hierfür kaltes Winterwetter mit gefrorenen Böden nötig. Da
uns der Winter endlich eingeholt hat, stellen sich für diese
Maßnahme ideale Bedingungen ein.
Es werden hierbei ca. 22.000 m3 Erde in ungefähr 7.000
Fahrten mit 3- und 4-Achs-Lkws bewegt. Aus diesem
Grund wird in den kommenden Wochen mit erheblichen
Störungen durch Lastwagenverkehr auf unseren Feldwegen
zu rechnen sein. Ebenso kann es trotz Reifenwaschanlage
und durchgehendem Einsatz von Straßenreinigungsmaschinen an den Zufahrtswegen von den Schnallenäckern
bis zu den Auffüllflächen zu Fahrbahnverschmutzungen
kommen.
Aus diesem Grund weisen wir Sie daraufhin, dass in
der nächsten Zeit auf den Feldwegen Vorsicht geboten
ist. Wir bitten um Beachtung und bedanken uns für Ihr
Verständnis.
nummer 06
donnerstag, 5. Februar 2015
5
Baumfällung Spielplatz Pfarrtor /
Fröbelstraße
Eine der großen Kastanien auf dem Spielplatz an der Fröbelstraße muss in den kommenden Tagen gefällt werden. Die
Vehrkehrssicherheit ist aufgrund umfangreicher Rindenverletzungen mit Fäule nicht mehr gewährleistet. Im Frühjahr wird
ein neuer Baum als Ersatz gepflanzt.
Ausfall der Straßenbeleuchtung im
Malmsheimer Norden
Am Montag, 26. Januar gingen bei der Stadtverwaltung
zahlreiche Meldungen ein, da über das Wochenende die
Straßenbeleuchtung im gesamten Gebiet um die Hardtstraße
und im Viehtrieb bis hinunter zur Schulturnhalle in der Bühlstraße ausgefallen war.
Die Elektriker des städtischen Bauhofes gingen sofort auf
Fehlersuche. Diese gestaltete sich relativ schwierig, weil der
Fehler immer nur sporadisch auftrat. So wurde die Sicherung, die im Schaltschrank ausgelöst hatte, ersetzt und die
Beleuchtung funktionierte dann auch wieder. Zur Kontrolle
wurde die Beleuchtung tagsüber eingeschaltet und sie funktionierte dann auch mehrere Stunden, bis die Sicherung
wieder auslöste.
Der Fehler wurde dann in einem schadhaften Erdkabel vermutet. Um diesen Fehler einzugrenzen, mussten alle Straßenzüge und danach alle Lampen der Reihe nach ausgeklemmt werden.
Diese Aktion nahm sehr viel Zeit in Anspruch, zumal der
Fehler nicht sofort, sondern immer nur sporadisch auftrat.
Nach mehreren Tagen konnte die Elektroabteilung dann doch
die schadhafte Stelle finden. In einer Lampe im Viehtrieb
im oberen Mastteil war ein Kabel defekt, durch die hohe
Luftfeuchtigkeit und Kondenswasser in der Lampe kam es
dann zum Kurzschluss.
Die Stadtverwaltung ist sich bewusst, dass so eine Störung,
die sich über mehrere Tage hinzieht, bei den betroffenen
Anwohnern Angst und Unbehagen auslöst.
Leider sind solche Störungen im Grundsatz immer und überall möglich und - wie Sie aus der Schilderung entnehmen
können - sehr schwierig zu finden und zu beheben.
Wir bitten dafür um Verständnis und möchten Sie bitten,
ausgefallene Straßenlampen zu melden. Dies am effektivsten
per E-Mail an: bauhof@renningen.de oder per Telefon unter
07159/924-145. Auch für Hinweise auf Störungen, beispielsweise in der Wasserversorgung, sind wir dankbar. Rohrbrüche können schneller gefunden werden, wenn wir die
Meldung bekommen, ob es in einem Kanalschacht oder im
Bereich des Wasserzählers im Keller lauter als gewöhnlich
rauscht oder der Wasserdruck im Haus stark abgefallen ist.
Fundsachen
in Renningen
1 Telefon
Bitte melden Sie sich beim Bürgerbüro-Team im Rathaus,
Tel. 924-104
in Malmsheim
1 Mercedes Autoschlüssel
1 Hörgerät
Bitte melden Sie sich beim Bürgerbüro-Team im Rathaus
Malmsheim, Tel. 160611 und 160612.
Jubilare
Wir gratulieren recht herzlich
in Renningen
am
06.02.15 Frau Anneliese Föll, Hummelbaum 9
zum 86. Geburtstag
6
nummer 06
donnerstag, 5. Februar 2015
09.02.15
zum 89.
09.02.15
zum 80.
11.02.15
zum 87.
11.02.15
zum 82.
12.02.15
zum 88.
12.02.15
zum 75.
SozialeS und geSundheit
Frau Liselotte Arnold, Siemensstraße 12
Geburtstag
Frau Anna Schneider, Am Alten Sportplatz 2/1
Geburtstag
Frau Irmgard Ahlgrimm, Schwanenstraße 22
Geburtstag
Herrn Helmut Schneider, Am Längenbühl 5
Geburtstag
Herrn Helmut Dörflinger, Frankenstraße 9
Geburtstag
Herrn Alfred Kreitl, Kirchplatz 2
Geburtstag
in Malmsheim
am
06.02.15 Herrn Johann Morgenstern, Sparnsbergstraße 8
zum 82. Geburtstag
07.02.15 Frau Rosemarie Conradt, Lange Steggasse 12
zum 75. Geburtstag
08.02.15 Frau Ingeburg Schneider, Sudetenstraße 11
zum 86. Geburtstag
Soziales und Gesundheit
Seniorentreff
im Haus am Rankbach, Schwanenstraße 22
ÖFFNUNGSZEITEN
Dienstags und donnerstags 14.00 -17.00 Uhr
Nachmittag für Ältere mit Fahrdienst immer bis 18.00 Uhr
Montag, 9. Februar
13.00 Uhr Kreatives Gestalten mit E. Matheus, BT Raum
Dienstag, 10. Februar
9.00 Uhr Kreatives Gestalten mit E. Matheus, BT Raum
Nachmittags 14.30 Uhr
LITERATUR-Cafe´
LITERATUR-Café
In unserer Reihe LITERATURCafé wird in zwangloser Atmosphäre ein Gedicht besprochen. Wir besprechen die
Ballade "des Sängers Fluch“
von Ludwig Uhland und ein
„Überraschungsgedicht".
Der
Germanist Dr. Michael Schwelling hat wieder die Gesprächsleitung. Der Nachmittag lebt
von seinen Gästen, die sich aktiv mit ihren Gedanken
einbringen.
DieTeilnahmegebühr beträgt 4 €
Donnerstag, 12. Februar
Nachmittag für Älterere mit Frau Wöhr, Fahrdienst Tel.7442
Gedächtnistraining 13.30 Uhr / 14.30 Uhr, Caféteria
Begegnungsstätte Malmsheim Merklinger Str.
Dienstag, 10. Februar
Gedächtnistraining 9.30 Uhr / 10.30 Uhr
Vorschau:
Wanderung am Samstag, 14. Februar
„unterwegs im Nagoldtal“
Werkgruppe für Männer
Treffpunkt: jeden Montag 13. 00 - 17. 00 Uhr in der Sozialstation Kleine Gasse 3 - 5 1. OG.
Ansprechpartner ist Hugo Porep, Tel. 5160
Stadtnachrichten
renningen
Sonstige ständige Seniorenangebote
außerhalb der Ferienzeiten
Jeden Montag 9.00-10 + 10-11 Uhr Seniorengymnastik im
Bürgerhaus, Jahnstr. (Städt. Angebot)
Jeden Montag 9.00-10-.00 Uhr Gymnastik im Haus am
Rankbach (Angebot DRK)
Jeden Mittwoch 14.00-16.00 Uhr Internetcafé im Computerraum der Fr.-Schiller-Schule (Angebot Agenda)
Jeden Freitag 14.30 - 15.30 Uhr Seniorengymnastik Schulturnhalle Malmsheim(Angebot TSV)
Im Haus am Rankbach, Schwanenstr. 22
MITTAGSTISCH Mo - Fr 11.30 -12.30 Uhr
CAFETERIA Mi, Fr, Sa, So 14.30 - 17.00
Sozialstation
IAV-Stelle
Gesprächskreis für
pflegende Angehörige
Technik erleichtert uns den Alltag. Die Universitätsklinik
Tübingen und Partner möchten über das Modellprojekt
TABLU pflegende Angehörige mittels neuer Technologien
unterstützen.
Neben Schulungen steht vor allem auch die Nutzung eines Tablet-Computers im Vordergrund.
Mitarbeiter der Pflegeforschung an der Universität Tübingen werden über das Forschungsprojekt
Neue Technologien in der Pflege
berichten und auch auf Fragen eingehen. Es werden hier
neue Wege beschritten und Sie haben die Gelegenheit,
aus erster Hand Informationen zur Nutzung dieser Technik
im Pflegealltag zu erhalten. Es besteht die Möglichkeit, an
diesem Projekt teilzunehmen.
Zu diesem spannenden Vortrag lade ich alle Interessierten
recht
herzlich ein:
Zeit: Donnerstag, 19. Februar 2015, 17.00 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Renningen im Haus am Rankbach,
Schwanenstr. 22
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Haupt,
Tel. 07159/408434 oder iav@renningen.de
Jugendarbeit Renningen
Jugendsozialarbeit Renningen
Humboldtstr. 8
Kontaktdaten:
Florian Langer: 0163 / 8383942
Bernd Bräuning: 0163 / 8383 915
Kristina Schubert: 0163 / 8383 921
Büro: 07031 / 2181 658
info@jugendsozialarbeit-renningen.de
facebook: Jugendsozialarbeit Renningen
Unsere Angebote in der 7. Kalenderwoche:
Montag, 09.02.2015
„Offener Treff“ in der Mensa 12 – 14:15 Uhr
„Offenes Sportangebot“ in der Rankbachhalle, 12:55 – 13:50 Uhr
Jungengruppe „Old School“ 15 - 16:30 Uhr
Kidstreff Malmsheim, 15 – 17 Uhr, Angebot: Faschingsparty
Dienstag, 10.02.2015
„Offener Treff“ in der Mensa 12 – 14:15 Uhr
„Offenes Sportangebot“ in der Rankbachhalle, 12:55 – 13:50 Uhr
Mittwoch, 11.02.2015
„Offener Treff“ in der Mensa 12 – 14:15 Uhr
Kidscafé „Old School“, 16 - 18 Uhr,
Angebot: Spielenachmittag
Stadtnachrichten
renningen
SozialeS und geSundheit
Donnerstag, 12.02.2015
„Offener Treff“ in der Mensa 12 – 14:15 Uhr
„Offenes Sportangebot“ in der Rankbachhalle, 12:55 – 13:50 Uhr
Jugendcafé „Old School“ 17 – 19 Uhr
Freitag, 13.02.2015
Kidscafé „Old School“, 14 – 16 Uhr, Angebot: Milchshakes
Schulsozialarbeit Renningen
Jahnstr. 9
Kontaktdaten:
Anny Mushegera: 0163 / 8989 036
mushegera@vfj-bb.de
Renninger Agenda
Arbeitskreis Asyl
Die nächsten Treffen des Arbeitskreises Asyl sind jeweils
Donnertags 12.02.15 und 12.03.15 ab 19.30 Uhr in der Begegnungsstätte Malmsheim, Merklinger Straße 10
Internetcafé für Senioren
Wegen der derzeit großen Nachfrage wollen wir unser Computer-Paten-Angebot wieder aufnehmen. Hierzu suchen wir
Schülerinnen und Schüler ab der achten Klasse, die Interesse haben, ihr Wissen an Senioren weiterzugeben. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Erwin Eisenhardt (intercafe@
agenda-renningen.de) Telefon 07159 – 920525 oder einfach
mittwochs im Internetcafé ab 14.00 Uhr im Computerraum
der Werkrealschule vorbeikommen.
Ehrenamtlicher Besuchsdienst sucht Senioren zum Besuchen
Der Besuchsdienst organisiert wöchentlich oder vierzehntägig, regelmäßige Besuche bei älteren Menschen zum Reden
oder für kleine Unternehmungen. Wir suchen derzeit ältere
Menschen die gerne besucht werden möchten als auch
Menschen, die gerne jemanden besuchen möchten. Bei Interesse, oder wenn Sie jemanden kennen, der besucht werden
könnte, melden Sie sich bitte bei Ute Eisenhardt, Telefon
07159 - 930615 oder besuchesdienst@agenda-renningen.de.
Bürgerbus
Bei einer Informationsveranstaltung am Donnerstag, 12.2.2015
ab 19.30 Uhr in der Begegnungsstätte in Renningen, Schwanenstraße 16 möchte die Renninger Agenda eine Initiative
für einen Bürgerbus für Malmsheim und Renningen starten.
Alle an dem Thema Interessierte sind herzlich eingeladen.
Wer einen Fahrdienst benötigt, kann sich an Erwin Eisenhardt 07159 920525 wenden.
Freiwillige Feuerwehr
Renningen
NOTRUF FEUER: 112
Abteilung Renningen
Montag, 9.2.2015, 19:30 Uhr: DL-Übung.
Mittwoch, 11.2.2015, 19:30 Uhr: Übung Gruppe 4.
Donnerstag 12.2.2015, 18:30 Uhr: At in Sindelfingen.
Abteilung Malmsheim
Montag, 9.2.2015, 19:30 Uhr: Gruppen 2 & 4 ZUG.
Montag, 9.2.2015, 19:30 Uhr: Altersabteilung.
Donnerstag 12.2.2015, 18:30 Uhr: At in Sindelfingen.
Einsatz Nr. 8/2015: Fallschirmspringer landet auf Dach
Weil bei Springübungen ein Fallschirmspringer auf einem
Gebäude des Bosch-Campus gelandet war, wurde am Mittwoch, den 28.1.15 die Renninger Feuerwehr zur Unterstützung der Werkfeuerwehr Bosch angefordert. Noch vor dem
Ausrücken wurde gemeldet, dass doch keine Unterstützung
mehr notwendig sei und der Einsatz konnte beendet werden.
nummer 06
donnerstag, 5. Februar 2015
7
Einsatz Nr. 9/2015: Fehlalarm durch Rauchmelder
Da sie das Pfeifen eines Rauchmelders in der Nachbarwohnung hörten, reagierten aufmerksame Bewohner eines
Mehrfamilienhauses in der Montessoristraße völlig richtig und
verständigten am Samstag, den 31.1.15 gegen 19 Uhr die
Feuerwehr. Nachdem die Wohnungseingangstüre mit Spezialwerkzeug geöffnet worden war, um der Auslösung des
Melders auf den Grund zu gehen, wurde festgestellt, dass
dieser, nur mit schmalen Klebestreifen an der Decke befestigt, heruntergefallen war und deshalb ausgelöst hatte. Der
Einsatz konnte danach beendet werden.
Bereitschaftsdienste
im Krankenhaus Leonberg, Rutesheimer
Straße 50, 71229 Leonberg
Ärztl. Telefon 07152 202-68000
(www.notfallpraxis-leonberg.de)
Dienstbereit am Montag, Dienstag und Donnerstag durchgängig von 18.00 Uhr bis 7.00
Uhr des darauffolgenden Tages. Am Mittwochnachmittag
ab 14.00 Uhr und am Freitagnachmittag ab 16.00 Uhr.
An Samstagen, Sonn- und Feiertagen durchgehend bis
7.00 Uhr des darauffolgenden Werktages.
Tagsüber ist eine telefonische Anmeldung nur im Falle der
Notwendigkeit von Hausbesuchen erforderlich, nach 22.00
Uhr ist die telefonische Anmeldung erwünscht.
Sozialstation Renningen: 4084-30
Informations-, Anlauf- und Vermittlungsstelle für alte,
kranke und pflegebedürftige Menschen (iav-stelle):
4084-34
Hospizgruppe: 0170 5641372
Spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV)
Palliative Care Team Landkreis Böblingen, In der Au 10,
71229 Leonberg, Tel. für Aufnahmen: 07152/3304-424
Mo-Fr 8.00–16.30 Uhr
Kinderärztlicher Notfalldienst
Kinderklinik im Kreiskrankenhaus Böblingen
(ohne Voranmeldung)
Bunsenstraße 10, 71032 Böblingen, Tel. 07031/668-0
Montag bis Freitag von 19.30 Uhr – 7.00 Uhr
Wochenende und Feiertage ab 9.00 Uhr
Zahnärztlicher Bereitschaftsdienst
Bitte unter Tel.0711/7877722 (Kassenzahnärztl. Vereinigung Stuttgart) erfragen
Notdienst der HNO-Ärzte und Augenärzte
Bei akuten Erkrankungen im Bereich der Hals-NasenOhren-Heilkunde, die nicht durch den ärztlichen Notdienst
versorgt werden können, ist die HNO-Universitätsklinik
Tübingen, Elfriede-Aulhorn-Str. 5 in 72076 Tübingen,
Tel. 07071/298-8088 zuständig.
Bei akuten Augenerkrankungen, die nicht durch den ärztlichen Notdienst versorgt werden können, erfolgt der Notdienst am Katharinenhospital Stuttgart, Kriegsbergstraße
60, 70174 Stuttgart, Tel. 0711/278-33193.
Vergiftungen – Notrufnummer 0761/19240
8
Bildung und er ziehung
nummer 06
donnerstag, 5. Februar 2015
Bereitschaftsdienst der Apotheken
Von 8.30 Uhr morgens bis 8.30 Uhr morgens
Freitag, 06.02.15
Sonnen-Apotheke, 71277 Rutesheim, Pforzheimer Str. 4,
Tel. 07152 - 5 21 34
Samstag, 07.02.15
Obere Apotheke, 71106 Magstadt, Maichinger Str. 21,
Tel. 07159 - 4 11 57
Stadt-Apotheke, 71254 Ditzingen, Marktstr. 16,
Tel. 07156 - 62 38
Sonntag, 08.02.15
Central-Apotheke, 71229 Leonberg, Leonberger Str. 108,
Tel. 07152 - 4 30 86
Montag, 09.02.15
Apotheke, 71287 Weissach, Hauptstr. 23, Tel. 07044 - 30 38
Graf-Eberhard-Apotheke, 71120 Grafenau,
Zum Ulrichstein 1, Tel. 07033 - 4 50 72
Dienstag, 10.02.15
Apotheke Warmbronn, 71229 Leonberg, Planstr. 3,
Tel. 07152 - 94 95 50
Christoph-Apotheke, 70825 Korntal-Münchingen,
Christophstr. 2, Tel. 07150 - 43 47
Mittwoch, 11.02.15
Rathaus-Apotheke, 71277 Rutesheim, Flachter Str. 4,
Tel. 07152 - 99 78 16
Donnerstag, 12.02.15
Apotheke Höfingen, 71229 Leonberg, Ditzinger Str. 9,
Tel. 07152 - 2 68 95
Stadtnachrichten
renningen
Herzlich willkommen zur
Deutsch-türkischen Vorlesestunde
für Kinder ab 4 Jahren und deren Eltern
Freitags um 15 Uhr
Stadtbibliothek Renningen
Am Freitag, den 6. Februar um 15 Uhr findet die zweisprachige Vorlesestunde in der
Stadtbibliothek Renningen statt. Eingeladen
sind alle Kinder ab 4 Jahren, die Spaß am
Zuhören, Bilder anschauen und Erzählen
haben, und deren Eltern.
Zillys Piratenabenteuer/ Sakar cadi Vini'nin korsanlik macerasi: Die Zauberin Zilly geht im Piratengewand zum
Kostümfest, zusammen mit ihrem Kater Zingaro. Dort
trifft sie auf weitere verkleidete Seeräuber und findet eine
Schatzkarte. Schon bald steckt sie mitten in einem Abenteuer an Bord eines Piratenschiffes ...
=>Die Kinder dürfen verkleidet kommen!!!
Almanca-Türkce Okuma Saati
Renningen Kütüphanesi,
cuma günleri saat 15.00’de
4 yas ve 4 yasindan büyük cocuklari
aileleriye birlikte okuma saatine davet ediyor
Die neuen „Lesekönige“ stehen fest!
Tierärztlicher Notdienst
(tel. Anmeldung erwünscht)
07./08.02.15
07152/929882
Bildung und Erziehung
Stadtbibliothek Renningen
Hauptstelle, Rankbachstr. 40, Tel. 924788
Öffnungszeiten:
Mo., Mi., Fr. 14 - 18.30 Uhr und Di., Do. 11 - 14 Uhr
www.renningen.de (Familie & Bildung / Stadtbibliothek)
Zweigstelle Malmsheim, Merklinger Str. 10, Tel. 930515
Öffnungszeiten: Di., Do. 15 - 18 Uhr
Die deutsch-türkische Vorlesestunde braucht Verstärkung!
Die ehrenamtlichen Akteure:
Frau Sommer-Reinhardt gestaltet den deutschen Part. Sie
ist Erzieherin und hat langjährige Erfahrung in der Arbeit
mit Kleinkindern. Sie liest nicht „einfach nur“ vor, sondern
gestaltet die Textvorlage und erschließt sie damit für ihre
kleinen Zuhörer. Mal entstehen aus Tüchern Landschaften, mal dienen Gegenstände aus der Geschichte als Gesprächsgrundlage, ein anderes Mal gibt’s ein passendes
Lied. Die Kinder werden in jedem Fall aktiv miteinbezogen.
Wo sind die verborgenen Talente in Renningen, die so
etwas auch können und Spaß daran haben, einzelne Termine im Jahr zu übernehmen?
Frau Kanbur und Frau Gül sind unsere türkischen Vorleserinnen, die im Wechsel mit dem deutschen, den türkischen
Text vorlesen. Auch sie freuen sich über Unterstützung!
Im Anschluss an die Februar-Vorlesestunde am 6.2. findet
eine Besprechung statt, bei der wir gerne die weiteren
Termine für 2015 planen möchten. Angedacht sind je drei
Termine pro Halbjahr. Wir wählen aus den vorhandenen
Bilderbüchern Titel aus und notieren verbindlich, wer sie
vorlesen und gestalten wird.
Dazu möchten wir alle Interessierten herzlich einladen!
Welches Kind/Jugendlicher hat im letzten Jahr am meisten ausgeliehen? In der Hauptstelle in Renningen trägt
Yasin Aouni die Krone. In der Zweigstelle in Malmsheim
herrscht erneut der Lesekönig Luca Müller. Luca ist bereits zum dritten Mal Lesekönig! Als Belohnung gab es
für beide Leseratten jeweils einen Buchgutschein und eine
Urkunde. Herzlichen Glückwunsch!
Gymnasium Renningen
Theater-AG:
Stadtnachrichten
renningen
Bildung und er ziehung
Wo beginnt und wo endet der Traum, der dem Stück seinen
Titel gibt?
Wer träumt da und wovon?
Wo liegt die Grenze zwischen Traum und Wirklichkeit?
Eine Reise in den Wald oder in die Abgründe des eigenen Ichs?
Was heißt es jemanden zu lieben, zu begehren?
Wie findet man die wahre Liebe?
Existiert sie überhaupt?
Lässt sich Liebe manipulieren?
Demetrius soll Hermia heiraten, doch die liebt Lysander und
wird von ihm geliebt. Die beiden fliehen aus Athen, gefolgt
von Demetrius, der seinerseits von Helena verfolgt wird, die
ihn begehrt.
Im Wald liegen die Herrscher des Elfenreichs, Titania und
Oberon, in heftigem Streit und Puck sorgt für zusätzliche
Gefühlsverwirrungen.
Und dann gibt es noch „Die tragische Liebesgeschichte von
Pyramus und Thisbe“.
Sechs Handwerker treffen sich im Wald, um dieses Theaterstück einzustudieren.
Sie lassen sich durch nichts entmutigen, räumen alle Hindernisse aus dem Weg und schaffen es, ihr Stück auf die
Bühne zu bringen!
Samstag, 07.02.2015 um 19.30 Uhr Vorverkauf: € 5,00 / 2,00
Abendkasse: € 6,00 / 3,00
Vorverkauf im Sekretariat des Gymnasiums Renningen
(Telefon: 07159/924760)
Friedrich-Schiller-Schule
Renningen
Ferienbetreuung für die Grundschüler:
Die Kinderfreunde Renningen e.V. bieten für die Grundschüler in den kommenden Faschingsferien wieder eine Vormittagsbetreuung von 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr an:
Mittwoch, 18.02. – Freitag, 20.02.2015.
Anmeldungen für einzelne Tage sind natürlich möglich. Anlaufstelle ist das Zimmer der Nachmittagsbetreuung in der
Grundschule Renningen (Jahnstraße / Ecke Poststraße).
Kosten: 13,00 € / Tag, bei verspäteter Anmeldung, zusätzlich 2,00 € / Tag;
Ermäßigung für Geschwisterkinder und für Kinder aus der
Nachmittagsbetreuung.
Anmeldeformulare unter www.kinderfreunderenningen.de, bei
cordulaleicht@gmx.de oder in den Räumen der Kernzeit- und
Nachmittagsbetreuung
Anmeldeschluss: 08.02.2015
Einladung zur Schulanmeldung
Die Anmeldung der Schulanfänger für
das kommende Schuljahr 2015/2016
findet
am Dienstag, 24.02.2015 statt.
Diese formale Anmeldung erfolgt im Sekretariat (Verwaltungsbau) in diesem Jahr ohne Ihr Kind. Die Erziehungsberechtigten der schulpflichtigen Kinder (geb. bis einschließlich
dem 30.09.2007) erhielten eine schriftliche Einladung mit
Zeitangabe. Wir bitten Sie die dort angegebene Uhrzeit
einzuhalten.
Sollten Eltern eines schulpflichtigen Kindes keine schriftliche
Einladung erhalten haben, bitten wir Sie um Kontaktaufnahme unter 07159 9247 – 20.
Alle schulpflichtigen Kinder sind durch die Erziehungsberechtigten persönlich anzumelden. Bringen Sie bitte die Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch zur Anmeldung mit.
Die Kinder, die 2014 zurückgestellt wurden und derzeit die
Grundschulförderklasse besuchen, müssen erneut angemeldet werden (Termin voraussichtlich Ende Juni). Eine Einladung hierzu erhalten die Eltern dieser Kinder per Post.
Der erste Schultag für unsere ABC-Schützen wird Donnerstag, der 17. September 2015, sein. Die Einladung geht den
Eltern in den Sommerferien zu.
nummer 06
donnerstag, 5. Februar 2015
9
Außerdem findet für alle Eltern der Schulanfänger
am Dienstag, 10.02.2015 um 20:00 Uhr,
in der Aula des Schulzentrums ein Infoabend statt.
Thema des Elternabends wird sein - „So lernen Kinder
in der 1. Klasse: was Eltern über die Schulreife wissen
sollten.“
gez.:
G. Kicherer, Rektor
Musikschule Renningen
Jahnstraße 20, 71272 Renningen
Tel (07159) 933827 Fax (+49/7159) 933829
E-mail musikschule@renningen.de
Öffnungszeiten des Musikschulbüros:
Mo - Fr 9 - 12 Uhr sowie Mo+Do 14 - 17 Uhr
Preisträgerkonzert „Jugend musiziert“
Die Preisträger der Musikschule wurden am vergangenen
Freitag von Bürgermeister Faißt persönlich geehrt.
Bild vom Förderverein der Musikschule e.V. B. Grömminger
Verwaltung:
Achtung Semesterbeginn!
Anmeldefrist: 28. Februar 2015
Ab April 2015 beginnt ein neues Semester für den Instrumental- und Gesangsunterricht.
Wer ein Instrument oder auch das Singen erlernen möchte,
hat folgende Möglichkeiten:
Tasteninstrumente: Klavier, Keyboard, E-Orgel, Kirchenorgel
Vokalmusik: Gesang, Stimmbildung, Chöre in jeder Altersstufe
Streichinstrumente: Geige, Bratsche, Cello, Kontrabass
Zupfinstrumente: Gitarre, E-Gitarre
Holzblasinstrumente: Blockflöte, Querflöte, Oboe, Fagott,
Saxophon, Klarinette
Blechblasinstrumente: Trompete, Waldhorn, Tenorhorn, Bariton/Euphonium, Posaune, Tuba
Percussioninstrumente: Schlagzeug, Vibraphon und Marimbaphon.
Der Gruppen- und Einzelunterricht findet in Renningen und
je nach Fach auch in Malmsheim statt.
Weitere Informationen zu den einzelnen Fächern und Anmeldeformulare sind auch auf der Homepage der Musikschule
unter www.renningen.de/Bildung & Kultur/Musikschule erhältlich.
Veranstaltungen
Freitag, 06.02.2015 – 18:00 Uhr Aula des Schulzentrums
Renningen
Klassenvorspiel der GesangsschülerInnen von Frau Pedro
Samstag, 28.02.2015 – 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr Bürgerhaus
Renningen
Tag der offenen Tür,
Die Musikschule zum Kennenlernen – Ausprobieren inklusive!
vhs
VHS Renningen
Das neue Programm 1/2015 beginnt am 23.02.2015
Kostenlose Sprachberatung in Leonberg
So finden Sie den richtigen Deutsch- oder Englischkurs
Falls Sie unsicher sind, welches der richtige Kurs für Sie
ist, lassen Sie sich beraten! Wir bieten Ihnen die Möglichkeit
10
nummer 06
donnerstag, 5. Februar 2015
auS anderen Ämtern
zu einem persönlichen Gespräch und/oder zu einem Einstufungstest. Und Sie können sich die in den Kursen eingesetzten Lehrwerke anschauen. Eine Voranmeldung ist nicht
erforderlich. Die Beratung ist kostenlos und unverbindlich.
Deutsch als Fremdsprache:
Do, 12. Februar 2015, 16 - 19 Uhr, VHS Leonberg, Neuköllner Str. 3, Raum E 2 (Eingang C)
Englisch:
Do, 12. Februar 2015, 18 - 20 Uhr oder Sa, 14. Februar
2015, 10 - 12 Uhr, jeweils
VHS Leonberg, Neuköllner Str. 3, Konferenzraum (Eingang B)
Viele Sprach-, Entspannungs- und Gymnastikkurse beginnen
gleich in der ersten Semesterwoche ab dem 23.2.2015. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an, denn unterbelegte Kurse
werden eine Woche vor Kursbeginn abgesagt. Das Programm finden Sie im Internet unter www.vhs.leonberg.de
oder in den ausgelegten Heften.
Anmeldungen nur über die VHS Leonberg, schriftlich, persönlich oder übers Internet unter www.vhs.leonberg.de. Telefonische Auskünfte in Renningen unter 901824.
Aus anderen Ämtern
Die Zulassungsstelle des Landkreises Böblingen informiert:
Eingeschränkte Öffnungszeiten am Tag
des Pferdemarktes in Leonberg
Kfz-Zulassungsstelle schließt bereits um 12 Uhr
Am Dienstag, 10. Februar, schließt die Kfz-Zulassungsstelle
des Landkreises Böblingen in Leonberg bereits um 12 Uhr.
An diesem Tag findet der Leonberger Pferdemarkt statt. Aus
diesem Grund ist die Zufahrt zur Zulassungsstelle wegen
Straßensperrungen nur eingeschränkt möglich. Die Zulassungsstellen in Böblingen und Herrenberg sind an diesem
Tag wie gewohnt geöffnet. Ab Mittwoch, 11. Februar, ist die
Außenstelle Leonberg ebenfalls wieder geöffnet.
Das Amt für Veterinärdienst und Lebensmittelüberwachung
informiert:
Lebensmittelrechtliche Anforderungen
bei Vereins- und Straßenfesten
Sauberkeit und Sicherheit stehen an oberster Stelle
Langsam rücken sie auch im Landkreis Böblingen näher, die
närrischen Tage und damit auch viele Vereins- und Straßenfeste. Beim Verkauf von Lebensmitteln und Getränken gibt
es bei solchen Festen einiges zu beachten. Die Lebensmittelüberwachung im Landratsamt Böblingen gibt deshalb
wichtige Hinweise und Tipps. „Wer unsere Infos beachtet,
trägt dazu bei, dass der Verzehr von Lebensmitteln auf Festen für die Besucher bedenkenlos möglich ist“, so Dr. Manfred Koch, der Amtsleiter bei der Lebensmittelüberwachung.
„Sauberkeit und Sicherheit stehen dabei an oberster Stelle.“
Dies fange bei den baulichen Voraussetzungen an: So muss
der Untergrund für Verkaufsstände von Lebensmitteln befestigt sein und sauber gehalten werden. Staub, Gerüche,
Insekten, Regen, Rauch oder auch Abfälle sollten nicht in
Kontakt mit den Lebensmitteln kommen können. Die Stände
müssen auch deshalb überdacht sowie seitlich und hinten
umschlossen sein. Offene Lebensmittel müssen an der Vorderseite des Verkaufsstandes ausreichend vor Husten oder
Niesen von Kunden und Passanten geschützt werden.
Bereiche zur Verarbeitung oder Lagerung von Lebensmitteln müssen trocken und staubfrei sein. Die Wände müssen aus festem, leicht zu reinigendem Material bestehen.
Oberflächen, die mit Lebensmitteln in Berührung kommen,
sind in sauberem Zustand zu halten und müssen leicht zu
reinigen und zu desinfizieren sein. Es muss neben einer
Geschirrspülmöglichkeit eine leicht erreichbare Handwaschgelegenheit mit ausreichender Warm- und Kaltwasserzufuhr,
Flüssigseife und Einmalhandtüchern vorhanden sein.
Bereiche, in denen Lebensmittel zubereitet werden, müssen
vom Publikumsverkehr abgeschirmt oder mindestens 1,5 Me-
Stadtnachrichten
renningen
ter entfernt sein. Geschirr und Trinkgläser sollten in einer
Spülmaschine oder einem Geschirrmobil gereinigt werden.
Alternativ müssen für eine Reinigung von Hand zwei Spülbecken genutzt werden, eines mit heißem Wasser und Spülmittel, eines mit sauberem, warmen Nachspülwasser. Wasser und
Trockentücher müssen dabei regelmäßig gewechselt werden.
Toilettenräume müssen leicht erreichbar sein. Toiletten für Beschäftigte sollten getrennt bereitgestellt werden. Sie müssen
mit einer Handwaschgelegenheit mit Warm- und Kaltwasser,
Flüssigseife und Einmalhandtüchern ausgestattet sein. Falls
am Veranstaltungsort keine Toiletten zur Verfügung stehen,
empfiehlt die Lebensmittelüberwachung das Aufstellen von
Toilettenwagen.
Auch beim Umgang mit Lebensmitteln sollte auf einiges geachtet werden: Leicht verderbliche Lebensmittel müssen bei
Transport und Lagerung ausreichend gekühlt werden. Torten
und Kuchen mit nicht durcherhitzten Füllungen und Auflagen (wie Sahne oder Butterkrem), Milch, Milcherzeugnisse,
Salate, Dressings und belegte Brötchen müssen gekühlt aufbewahrt werden. Sie dürfen zum Verkauf nur kurzzeitig aus
der Kühlung genommen werden. Bei Betriebsschluss noch
vorhandene Backwaren dieser Art sollten am nächsten Tag
nicht noch einmal angeboten werden. Fleisch und Fleischerzeugnisse müssen in Kühlschränken oder Kühlboxen jeweils
getrennt von anderen Lebensmitteln gelagert werden.
Erzeugnisse aus Hackfleisch sollten auf Vereins- und Straßenfesten grundsätzlich nicht hergestellt, sondern nur von
einem Fachbetrieb eingekauft und in durcherhitztem Zustand
abgegeben werden. Dazu zählen: Bratwurst, Schaschlik, Frikadellen, Hamburger, Cevapcici oder Döner Kebab. Gleiches
gilt für Steaks oder Schnitzel, die mit Mürbeschneidern behandelt worden sind.
Bei Lebensmitteln gibt es umfangreiche Vorschriften zur Kennzeichnung zum Schutz des Verbrauchers vor Gesundheitsgefährdung und Täuschung. Die Kennzeichnung erfolgt auf einem
Preisaushang oder einer Speisekarte. Bei offen abgegebenen
Lebensmitteln müssen mindestens die Verkehrsbezeichnung
des Lebensmittels und die enthaltenen Zusatzstoffe (etwa Farbstoffe oder Konservierungsstoffe) angegeben werden. Weitere
Informationen zu diesem Thema gibt es auf der Webseite des
Landratsamtes unter www.lrabb.de/Lebensmittelunternehmer.
Ein neues Zuhause für Kinder
Vorbereitungsseminar für zukünftige Pflegeeltern beginnt
am 26. Februar
Informationsveranstaltung am 5. Februar
Das Amt für Jugend und Bildung sucht Paare und Einzelpersonen, die bereit sind, Kindern und Jugendlichen Schutz
und Geborgenheit in einem familiären Umfeld zu geben.
Nicht immer gelingt es Eltern, ihren Kindern die Sicherheit
einer stabilen Umgebung zu gewähren. Beim Vorbereitungsseminar für Pflegeeltern werden zukünftige Pflegeeltern auf
die Aufgabe ein Kind zeitweise oder auf Dauer in der Familie
aufzunehmen vorbereitet. Das Seminar beginnt am 26. Februar von 19 bis 21 Uhr und umfasst sechs Termine.
Wer sich vorstellen kann, Kinder zeitweise oder auf Dauer
in die eigene Familie aufzunehmen, ist vor Seminarbeginn
herzlich zur Informationsveranstaltung am 5. Februar, von 19
bis 20 Uhr eingeladen. Dort wird über die Bedeutung Pflegeeltern zu werden informiert und es besteht die Möglichkeit
Fragen zu stellen.
Die Veranstaltungen finden statt in der Calwer Str. 7 in Böblingen (Ronda Gebäude), 3. Stock. Anmeldung bei Elsbeth
Schuch, vom Amt für Jugend und Bildung, unter der Telefonnummer: 07031/663-1605 oder per E-Mail unter:
e.schuch@lrabb.de.
Partnerschaftskomitee
Französisch-Stammtisch
Der nächste Französisch-Stammtisch findet am kommenden
Mittwoch, 11.02.2015, ab 19.45 Uhr in der Schwabenschänke
statt. Bienvenue!
Stadtnachrichten
renningen
kirchliche mit teilungen
„Gräbele g‘sucht!“
Gemeindediakon Thomas Bader, Martin-Luther-Str. 17, Tel. 9335477,
E-Mail: gemeindediakon@t-online.de
Kirchenpflege: Margit Sinn, Eltinger Weg 12/3, Tel. 2494
Konten der Evang. Kirchengemeinde Renningen:
Volksbank Region Leonberg Kto.Nr. 70 800 006 BLZ 603 903 00
IBAN DE62 6039 0300 0070 8000 06, BIC: GENODES1LEO
Kreissparkasse Böblingen Kto.Nr. 70 125 10 BLZ 603 501 30
IBAN DE68 6035 0130 0007 0125 10, BIC: BBKRDE6B
Hinweis: Pfarrer Bauschert befindet
sich vom 11. bis 13.2. (je einschließlich)
auf einer Fortbildung. Die Kasualvertretung übernimmt Pfarrer Götz.
Wir bitten um freundliche Beachtung.
Ökumene in Renningen
Ökumenisches Taizé-Abendgebet
Jeden Montag (an Schultagen)
18.00 Uhr, Martinustreff, Malmsheim
(neben der Kath. Kirche)
forum & impuls
Ökumenische Erwachsenenbildung in Renningen lädt ein
11
Pfarramt Süd:
(geschäftsführend):
Pfarrer Matthias Bauschert
Wiesenstr. 17
Tel. 2328/Fax 7593
Mail: Pfarramt.
Renningen-1@elkw.de
www.kirchhaeusle.de
Sekretärin: Alexandra Schüle
Mo-Do 9.00-12.00 Uhr
Pfarramt Nord:
Pfarrer Martin Götz
Rosenstr. 20
Tel. 3202/Fax 8043770
Mail: Pfarramt.
Renningen-2@elkw.de
Sekretärin: Birgit Kleintschek
Di + Mi 10.00 - 12.00 Uhr
Kirchliche Mitteilungen
Auch bei uns in Renningen suchen wir Gastgeberinnen und
Gastgeber, die vom 3. bis 7. Juni
2015 einen oder mehrere Kirchentagsgäste bei sich aufnehmen möchten.
Sie haben ein Bett, ein Sofa
oder eine Liege, können ein einfaches Frühstück anbieten und haben Lust, Gäste aufzunehmen? Dann suchen wir Sie!
Sie müssen nicht gläubig bzw. christlich sein. Sie gehen
keine weiteren Verpflichtungen ein. Alle Gäste werden vom
Kirchentag registriert und versichert. Sie erhalten immer eine
schriftliche Bestätigung.
Flyer für die Anmeldung liegen im Pfarramt Wiesenstraße, im
Ev. Gemeindehaus und in versch. Renninger Geschäften aus.
Nähere Informationen erhalten Sie auch unter Tel. 0711
69949-200 oder www.kirchentag.de/privatquartier
nummer 06
donnerstag, 5. Februar 2015
Gottesdienste
Freitag, 6.2.
15.30 Uhr Gottesdienst im Haus am Rankbach
(Pfarrer Bauschert)
Sonntag, 8.2. - Sexagesimä
10.00 Uhr Gottesdienst im Gemeindehaus (Winterkirche).
Dekan Klaus Käpplinger predigt zum Kirchentag:
“…damit wir klug werden.“ (Psalm 90,12).
Das Opfer ist für die Petruskirche bestimmt.
Kinderkirche
10.00 Uhr Gemeindehaus (!). Während der
Winterkirche beginnen wir immer zusammen
mit den Erwachsenen im Großen Saal und
feiern anschließend unseren eigenen Gottesdienst weiter. Wir
laden herzlich dazu ein und freuen uns auf dich/auf euch.
Das Team der Kinderkirche.
Kirchenmusik
Kontaktadresse: Kantor Roland Gäfgen,
Malmsheim, Tel. 7628/Fax 404 922
Samstag, 7.2., um 17.00 Uhr
im Evang. Gemeindehaus, Martin-Luther-Str. 17:
Schloss-Ensemble „Rondo Flautando“
und Renaissance-Tanz-Ensemble „Rondo Festivo“ …
… Renaissance-Tanz in historischen Kostümen (Susanne
Anklam, Rainer und Astrid Jochens, Sigrun Syttkus). Die
8 Musikerinnen spielen unter der Leitung von Claudia Demel auf verschiedenen, mehrheitlich tiefen Blockflöten. Die
verwendeten Instrumente sind moderne Nachbauten historischer Vorbilder: Renaissance- und Barockblockflöten sowie
Gemshörner. Das Repertoire umfasst Werke von der Renaissance bis zur Moderne in unterschiedlicher Besetzung
und verschiedenen Registern. Mitwirkende sind: Gabriele
Bamann, Margret Breymeyer, Theda Miller, Monika Fessel,
12
nummer 06
donnerstag, 5. Februar 2015
kirchliche mit teilungen
Gabriele Wiegert, Irene Jüstel und Christine Kelch-Heller.
Heitere und besinnliche Texte ergänzen das abwechslungsreiche Programm. Buntes und klangprächtiges Erlebnis. Mit
Eintritt – Erwachsene 8,- / Kinder und Jugendliche 5,- Euro
Weitere Informationen: http://www.kirchhaeusle.de/pdfs/Infoblatt-Renningen-2015.pdf
Stadtnachrichten
renningen
CVJM-Renningen
Ansprechpartner: Christoph Hederer (1. Vorsitzender), Schulstr. 3, Tel. 0174-6620424, Steffen Mörk (2. Vorsitzender),
Rutesheimer Str. 27, Tel. 4209199 und Heinz Birkenmaier
(Belegungswart Plätzle), Bismarckstr. 5, Tel. 8519;
www.cvjm-renningen.de
Freitag, 6.2.
19.30 - 21.45 Uhr CVJM Sport Rankbachhalle
Kontaktperson: Steffen Mörk, Tel. 4209199
20.00 Uhr Übungsstunde des Posaunenchors im Gemeindehaus
Kontaktperson: Thomas Eitel, Tel. 5693
Jungscharen
Vorschau:
Sonntag, 1.3., 17.00 Uhr:
Ökumenisches Chorkonzert
in der Kath. Bonifatiuskirche Renningen
Chöre der Kath. Bonifatiuskirche und
Chöre der Evang. Petruskirche
Gemeinde Spezial
Der Kirchengemeinderat tagt öffentlich
Herzliche Einladung zur nächsten öffentlichen Sitzung des
Kirchengemeinderates. Sie findet statt am Dienstag, 10.2.,
um 19.30 Uhr im Kirchhäusle, Mittlere Gasse 2. Folgende
Tagesordnung ist vorgesehen:
Andacht: Dr. Svea Wiehe
TOP 0:
Feststellung der Tagesordnung
TOP 1:
Protokoll vom 13.1.2015
TOP 2:
Aus der Kirchenpflege
TOP 3:
Visitation 2015/2016
TOP 4:
Kirchentage 2015
- Info Ökumenischer Kirchentag
- Info Kirchentag Stuttgart
TOP 5:
Begegnungsmöglichkeit nach dem Gottesdienst
in der Petruskirche
TOP 6:
Infos zum Vikariat
TOP 7:
Diakonat
- Rückmeldung aus dem Kirchenbezirk
TOP 8:
Termin Mitarbeiterfest
TOP 9:
Verschiedenes
Ein nicht-öffentlicher Teil schließt sich an.
Gruppen und Kreise
montags (in der Regel, 14-täglich)
20.00 Uhr Hauskreis Kirschmann (Tel. 920049)
Freitag, 6.2.
14.30-17.00 Uhr Café Welt im Kirchhäusle, Mittlere Gasse 2
Treffpunkt für Frauen
Herzliche Einladung zu unserem Treffpunktabend am Montag,
9.2., um 19.30 Uhr im evang. Gemeindehaus. Wir wollen uns
einstimmen auf den Weltgebetstag (6. März 2015), der dieses
Jahr von Frauen auf den Bahamas vorbereitet wurde.
Donnerstag, 5.2.
Jungen-Jungschar (Klasse 1-4)
Gemeindehaus, 17.00 - 18.30 Uhr
Tim Hartmann (Tel. 2230) - Tim Rogowski, Jonas Kaupp
Montag, 9.2.
Jungen-Jungschar (Klasse 5-7)
Gemeindehaus, 18.00 - 19.30 Uhr
Thomas Bellon (Tel. 939977) - Simon Baisch, Patrick Schüle,
Björn Bartosch, Samuel Döffinger
Dienstag, 10.2.
Mädchen-Jungschar (Klasse 5-7)
Gemeindehaus, 18.00 - 19.30 Uhr
Lara Kaupp (Tel. 18599) - Hannah Blaich, Annika Schmitz
Donnerstag, 12.2.
Jungen-Jungschar (Klasse 1-4)
Gemeindehaus, 17.00 - 18.30 Uhr
Tim Hartmann (Tel. 2230) - Tim Rogowski, Jonas Kaupp
CVJM-Ü50 lädt ein
Donnerstag, 19.2.
Stadtnachrichten
renningen
kirchliche mit teilungen
Die Apis. Evangelische
Gemeinschaft Renningen
Kontaktadresse: Hermann Dreßen, Hardtstr. 7, Tel. 17846
dienstags um 20 Uhr Hauskreis, Ort bitte nachfragen
Liebenzeller Gemeinschaft
gemeinsam glauben leben
Schwanenstr. 21
nummer 06
donnerstag, 5. Februar 2015
13
Evangelische
Kirchengemeinde
Malmsheim
Pfarramt
Pfarrer Reinhard Sayer, Merklinger Straße 22
Tel. 920670 – Fax 920671
E-Mail: Pfarramt.Malmsheim-1@elkw.de
Freitag, 6.02.
Keine
Bibel und Gebetsstunde
Pfarrbüro
Sekretärin Heide Pfeiffer, Merklinger Straße 22,
Tel. 920670 – Fax 920671
E-Mail: Pfarramt.Malmsheim-1@elkw.de
Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch, Freitag 10-12 Uhr
Sonntag, 8.02.
15:30 Uhr
Gemeinschaftsstunde
Gemeindediakone
Andreas und Sabine Heitz, Calwer Straße 24,
Tel. 920039 – E-Mail: as.heitz@gmx.de
Dienstag, 10.02.
14:30 Uhr
Frauenstunde
Kirchenpflegerin
Margarete Rummel, Tannenstraße 21, Tel. 408377,
m.rummel@mr-finanzen.de
Konto der Kirchenpflege bei der Kreissparkasse Böblingen
Konto Nr.: 750 3304, BLZ: 60350130
IBAN: DE91 6035 0130 0007 5033 04 – BIC: BBKRDE6BXXX
Neuapostolische Kirche
Gemeinde Renningen, Alemannenstr. 26
Gemeinde Renningen Alemannenstr. 26
Sonntag, 08.02.
9.30 Uhr Gottesdienst, gleichzeitig ist für die Kinder
Sonntagsschule und Vorsonntagsschule.
Mittwoch, 11.02.
20.00 Uhr Gottesdienst
Gemeinde Malmsheim, Hirschstr. 27
Sonntag, 08.02.
9.30 Uhr Gottesdienst, gleichzeitig ist für die Kinder
Sonntagsschule und Vorsonntagsschule.
Mittwoch, 11.02.
20.00 Uhr Gottesdienst
Für beide Gemeinden
Sonntag, 08.02.
9.30 Uhr Jugendgottesdienst in Holzgerlingen
Zu allen Veranstaltungen sind Sie willkommen.
Weitere Informationen: http://www.nak-renningen.de
Friedensgebet 2015
Gemeinsam haben katholische, evangelische und neuapostolische Christen am 29. Januar für den Frieden gebetet.
Wie in den vergangenen Jahren, so hat auch diesmal die
Martinuskirche einen besonderen Rahmen geboten. Inspiriert
durch Jesu Christi wurde mit Liedern, Vorträgen und Gebeten eine innere Einkehr gehalten und der vielen Menschen
gedacht, die unter kriegerischen Auseinandersetzungen zu
leiden haben. Die Gemeindechöre unserer Kirchengemeinden Malmsheim und Renningen haben das Friedensgebet
umrahmt. Als besonderes Zeichen des Miteinanders und
der gelebten Solidarität hat Stephanie Rastedter seitens der
Neuapostolischen Kirche eine Spende von 5.000 EUR an
Herrn Pfarrer Franz Pitzal übergeben. Damit werden Hilfsprojekte in Afrika durch die Franz-Pitzal-Stiftung unterstützt.
Donnerstag, 5. Februar 2015
19.00 Uhr Chor „AusrufeZeichen!“
Freitag, 6. Februar 2015
9.30 - 11.00 Uhr Mutter-Kind-Kreis im Gemeindehaus,
Kontaktperson: Elisabeth Reutter, Tel. 4209580
15.30 Uhr Gottesdienst im Altenpflegeheim
„Haus am Pfarrgarten“ - Gäste sind willkommen!
17.30 - 19.15 Uhr Mädchenjungschar „Schildkröten“ (6-9 Jahre),
Kontaktperson: Tabea Dreßen, Tel. 17846
Sport in der Schulturnhalle:
16.30 - 17.45 Uhr Indiaca Jungs (10 bis 16 Jahre)
17.45 - 19.00 Uhr Indiaca Mädchen (10 bis 16 Jahre)
19.00 - 20.00 Uhr Fußball
(Kontaktperson: Jens Löffler, Tel. 2832 und Sven Mitschele,
Tel. 1673007)
Sport in der Rankbachhalle Renningen (ab 17 Jahre):
18.00 - 19.10 Uhr Funsport
19.10 - 21.45 Uhr Indiaca-Training
(A-Jugend weiblich/männlich, Damen, Herren)
Kontaktperson für alle Jugendsportgruppen:
Thomas Blaich, Tel. 4067088
20.00 Uhr Missionsabend:
„Eine Tür zu den Herzen der Quechua-Jugendlichen“
Samstag, 7. Februar 2015
19.00 - 22.00 Uhr hat die WunderBar im Gemeindehaus geöffnet!
ACHTUNG: Das Treffen „Am Abend bei Jesus“ um 19.30 Uhr
muss leider ausfallen!!
Sonntag, 8. Februar 2015
10.00 Uhr Gottesdienst mit Prädikant Hermann J. Dreßen,
mitgestaltet vom Posaunenchor.
Das Opfer erbitten wir für die Finanzierung unserer Diakonenstelle.
Kassetten vom Gottesdienst sind wie immer im Anschluss
in der Sakristei erhältlich. Außerdem kann der Gottesdienst
– in der Regel ab Sonntagabend – auf der Homepage der
Kirchengemeinde angehört oder heruntergeladen werden:
http://www.malmsheim-evangelisch.de/cms/startseite/downloads/gottesdienste.
10.00 Uhr Kinderkirche im Gemeindehaus
18.00 Uhr Liebenzeller Gemeinschaftsstunde
Montag, 9. Februar 2015
10.00 - 11.30 Uhr Gesprächskreis für Frauen
(im Gemeindehaus)
Kontaktperson: Gudrun Krämer, Tel. 7447
20.00 Uhr Singstunde des Singkreises
14
nummer 06
donnerstag, 5. Februar 2015
kirchliche mit teilungen
Dienstag, 10. Februar 2015
17.30 - 19.00 Uhr Mädchenjungschar „Mäuschen“ (9-13 Jahre),
Kontaktperson: Lisa Binanzer, Tel. 4964489
15.00 Uhr Liebenzeller Gemeinschaftsstunde
19.00 Uhr Glaubenskurs „Jesus Inside“
20.00 Uhr EMMAUS-Kurs: „Gott begegnet uns in Jesus –
Tod und Auferstehung“
Der Bibelgesprächskreis kann an diesem Abend leider nicht
stattfinden - das nächste Treffen ist dann am 17. Februar.
Stadtnachrichten
renningen
Herzliche Einladung zum
MISSIONSABEND
am Freitag, 6. Februar 2015, um 20 Uhr
im Evangelischen Gemeindehaus
mit Annekathrin Dörffel
Mittwoch, 11. Februar 2015
14.30 - 16.00 Uhr Konfirmandenunterricht Gruppe 1
16.30 - 18.00 Uhr Konfirmandenunterricht Gruppe 2
18.00 Uhr Jungenschaft, Kontaktperson: Rüdiger Bolay, mobil: 0174-2114935
18.30 - ca. 20.30 Uhr MEC (Mädchenkreis ab 13 Jahren),
Kontaktperson: Eva Blaich, Tel. 4067088
19.30 Uhr Frauenkreis: „Der Heilige Geist - und was er bewirkt“ mit den Gemeindediakonen Andreas und Sabine Heitz
20.00 Uhr Probe des Posaunenchors
Donnerstag, 12. Februar 2015
9.30 - 11.00 Uhr Mutter-Kind-Kreis im Gemeindehaus,
Kontaktperson: s.u. Freitag
17.30 - 19.00 Uhr Bubenjungschar „Ameisen“ (6-9 Jahre)
Kontaktperson: Andreas Heitz, Tel. 920039
17.30 - 19.00 Uhr Bubenjungschar „Spürhunde“ (ab 9 Jahren)
Kontaktperson: Michael Kapp, Tel. 01578/2478018
19.00 Uhr Chor „AusrufeZeichen!“
Ihr Thema:
„Eine Tür zu den Herzen der Quechua-Jugendlichen“
Annekathrin Dörffel arbeitet im Auftrag der
Deutschen Missionsgemeinschaft (DMG) in Peru.
Kinderkirche
Hallo Kinder!
Am Sonntag, 8.2., seid ihr wieder herzlich eingeladen zum
Kindergottesdienst!
Wir treffen uns im evangelischen Gemeindehaus und beginnen um 10.00 Uhr.
Eure Kinderkirchmitarbeiter
MIT IMPULS
„Du bist so anders....“
...nervend ilie
faszinierend
Fam
Referenten für Ehe und
th,
mit Erika & Andreas Ro
Mädchenjungschar Schildkröten
14. FEBRUAR 2015
Hallo Mädels,
hier kommt ein kleines Rätsel zu unserem Programm:
*Sie sind groß. *Ihr könnt sie nicht alleine tragen. *Sie sind
grau. *Es gibt 2 Stück davon.
*Sie machen sehr viel Freude.
Na, schon erraten, worum es sich handelt und was wir
machen? Das wird ein Spaß!
Euer Jungscharteam
RE
GUTES FÜ, DIRE ESEWHEREDEPNAWA
OLLEN.
UND FÜR SOLCHE
R
MALMSHEIM 19.00 UH
EV. GEMEINDEHAUS
© jeanette dietl - fotolia.com
MÄDCHENJUNGSCHAR MÄUSCHEN
Hallo Mäuschen,
heute ist eure Kreativität gefragt! Wir sind schon gespannt
was ihr alles drauf habt.
Euer Mäuschen-Team
Anmeldung bis 6. Februar bei Familie Gamm, Tel. 07159-8200,
oder beim evang. Pfarramt.
Preis: 50 € pro Ehepaar
Stadtnachrichten
renningen
kirchliche mit teilungen
GOSPEL - POPSONGS - A CAPPELLA
Popchor „Go(o)d News“ in concert !
nummer 06
donnerstag, 5. Februar 2015
15
mit Taufe von: Helen Leonie Reiser, Jonas Aaron Reiser,
Anna Maria Friedrich, Stefanos Friedrich, Katerina Friedrich,
Malte Beck, Kira Beck
18.30 Uhr Sonntagvorabendmesse in Renningen
Sonntag, 08.02. – 5. Sonntag im Jahreskreis
9.30 Uhr Eucharistiefeier in Renningen
10.45 Uhr Familiengottesdienst in Malmsheim
mit der Band „Kompass“
Montag, 09.02.
18.00 Uhr Abendgebet im Martinustreff in Malmsheim
Freitag, 13.02.
15.30 Uhr Gottesdienst im Haus am Pfarrgarten Malmsheim
Von Pop, Rock, Blues und Jazz bis zu Gospel – internationale christliche Popularmusik in den verschiedensten Stilrichtungen bietet der Popchor “Go(o)d News” (God news, good
news – Gottes gute Nachricht)!
Der Chor veranstaltet am Samstag, 21. Februar 2015, um 19 Uhr
ein Konzert in der evang. Germanuskirche Malmsheim unter der
Leitung von Severine Henkel.
Der Eintritt ist frei.
Samstag, 14.02. – Cyrill und Methodius
18.30 Uhr Sonntagvorabendmesse in Renningen
für Michele Ciavarella
Sonntag, 15.02. – 6. Sonntag im Jahreskreis
9.30 Uhr Eucharistiefeier in Malmsheim
10.45 Uhr Eucharistiefeier in Renningen
Herzliche Einladung an die ganze Familie zum
“Go(o)d News“ ist ein Chor des Evangelischen Jugendwerks
in Württemberg, Arbeitsstelle musikplus. Die rund 40 Mitglieder des Chores sind erfahrene Sänger/innen, darunter aktive
und ehemalige ChorleiterInnen und MusikerInnen. Sie singen
unplugged und a cappella. Voller Freude und Leidenschaft
möchten die Sängerinnen und Sänger mit ihren Liedern
Gottes gute Nachricht weitergeben. Dies gelingt durch den
stimmigen Mix von temperamentvollen und frechen bis anmutigen und nachdenklichen Vorträgen. Bei einigen Liedern
werden die Besucher eingeladen, selbst mitzusingen.
Bücherstube „Das Buch und mehr“
Merklinger Straße 22; Telefon: 920672
Thema:
Öffnungszeiten:
Dienstag, Mittwoch, Samstag
von 10.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag von 16.30 bis 18.30 Uhr
Wochenspruch:
Heute, wenn ihr seine Stimme hören werdet,
so verstockt eure Herzen nicht.
Sie brachten viele
Kranke zu ihm...
Hebräer 3,15
Kath. Kirchengemeinde St. Bonifatius
Renningen und Malmsheim
Katholisches Pfarramt, Stifterstr. 1,
Tel. 2422, Fax 17485
E-Mail: kathkirche.renningen@drs.de
www.katholischrenningen.de
Mo. bis Fr. 10 - 12 Uhr, Do. 15.30 - 17.30 Uhr
Pfarrer: Franz Pitzal
Gemeindereferent: Felix Lipp, Tel. 927924
Pastoralreferentin: Cäcilia Riedißer
Tel. 9483741
Gottesdienste
Freitag, 06.02. – Paul Miki und Gefährten
9.00 Uhr Gottesdienst in der Martinuskirche
Samstag, 07.02.
17.00 Uhr Weggottesdienst der Erstkommunionkinder
in der Bonifatiuskirche
Sonntag, 8. Februar 2015
10.45 Uhr
St. Martinuskirche Malmsheim
Wir feiern einen schönen Gottesdienst und freuen uns auf unsere
neue Band "Kompass"
Kirchenmusik
Probentermine:
Montag: 19.00 Uhr Scholaprobe im Martinustreff, Malmsheim
Dienstag: 20.30 Uhr Scholaprobe im BoniHaus, Renningen
Freitag: 19.45 Uhr MARENGOMO-Chor im BoniHaus
Verlagstipps:
Um eine adäquate Bildqualität in Ihrem Mitteilungsblatt erreichen zu können, bitten wir Sie, uns Bilder mit einer Auflösung von
mind. 200 dpi oder in Originalgröße zur Verfügung zu stellen.
16
nummer 06
donnerstag, 5. Februar 2015
kirchliche mit teilungen
Gruppen und Kreise
Wahl der Kirchengemeinderäte
am 14./15. März 2015
Der Wahlausschuss
der katholischen Kirchengemeinde
St. Bonifatius / St. Martinus konnte inzwischen den endgültigen Wahlvorschlag für
die bevorstehende Wahl
am 14./15. März 2015 erstellen.
Achtzehn Kandidatinnen und Kandidaten stellen sich der
Wahl.
Lehrerin, Rosenstr. 32,
Renningen
Dieckmann, Andreas (52), Systemprogrammierer,
Drosselweg 7/1, Malmsheim
Faißt, Angela (49),
Dipl. Bibliothekarin,
Schnallenäckerstr. 4, Malmsheim
Fischenich, Ulrich (55),
Dipl. Ingenieur, Burgstr. 6/1,
Renningen
Gutekunst, Frank (48),
Servicetechniker,
Silberberger Weg 11, Renningen
Herrmann, Diethelm (54), Dipl. Wirtschaftsmathematiker,
Schönblickstr. 11, Renningen
Knorreck, Lukas (18),
Auszubildender,
Leonberger Str. 57, Renningen
Krol, Vincenz (56),
Kirchenmusiker/Personaltrainer,
Keltenstr. 46, Renningen
Lauerer, Herbert (57),
Dipl. Ingenieur,
Goldregenweg 8, Malmsheim
Dr. Lederer, Melanie (42), Ärztin, Schnallenäckerstr. 20,
Malmsheim
Lobmeyer, Tobias (18),
Student, Güthlerstr. 6,
Renningen
Stecher, Renate (62),
Hausfrau/Beamtin,
Hausengäßle 1/1, Malmsheim
Steiner-Tatzel, Regina (61), Dipl.-Soz.päd.FH, Hauffstr. 3,
Malmsheim
Vogelmann, Thomas (51), techn. Angestellter,
Arzetstr. 15, Renningen
Wolber, Ingrid (70),
Hausfrau, Albstr. 13,
Malmsheim
Zeh, Konrad (56),
Dipl. Physiker, Schönblickstr. 77,
Renningen
Zieglowski, Waltraud (62), Hausfrau/Lehrerin,
Lindenstr. 83, Renningen
Zienczyk, Eduard (64),
Dipl. Ingenieur, Eschenweg 1,
Malmsheim
Stadtnachrichten
renningen
Fasching in der Gemeinde
Kinderfasching am 7.2.
Alle kleinen Faschingsnarren (mit
ihren Eltern) sind in diesem Jahr
eine Woche früher als gewohnt
zum Kinderfasching im Gemeindehaus Malmsheim eingeladen.
Am Samstag, 7. Februar gibt’s
von 14.30 Uhr bis 17 Uhr ein
buntes Mitmachprogramm für alle
Besucher im Kindergarten- und
Grundschulalter sowie Tanzvorführungen von Kindern und
Jugendlichen.
Saalöffnung ist um 14 Uhr.
Blank, Christina (37),
Wir bedanken uns herzlich bei allen Mitwirkenden, auch
bei denen, die aus vielerlei Gründen z. Z. keine Möglichkeit sehen, sich um dieses Ehrenamt zu bewerben.
Die erforderlichen Wahlunterlagen für die Briefwahl oder
die persönlich Stimmabgabe werden Ihnen bis Mitte Februar zugestellt
Der Wahlausschuss
Offenes Bonihaus
Das Bonihaus wird am Sonntag, 8. Februar und
Sonntag, 8. März jeweils von 15-18 Uhr wieder
seine Pforten öffnen für Eltern und Kinder und
alle Leute, die Spaß am Spielen haben.
Wir spielen Brettspiele, Würfelspiele und vieles
mehr.
Wir freuen uns auf Euch! Eure Familie Pfeffer
Katholischer Deutscher
Frauenbund Renningen
Fasching beim Frauenbund
Nun ist es wieder so weit,
wir stehen in der fünften Jahreszeit.
Werft fort die Sorgen, hinweg die Last,
lasst hinter euch des Tages Last,
und geht mal wieder aus:
wir feiern Fasching im Bonifatiushaus!
Am Schmotzigen Donschdig (12.02.) um halb acht
wird bei uns wieder Stimmung gemacht.
Kommt ihr Frauen, kommt herein,
wir laden euch alle ein!
Das Motto: „55 Jahre flott be“Hüt“et,
ja schon so lange meine Güte,
geht es immer rund
beim katholischen Frauenbund.
Wir sind richtig in Schwung
und bleiben dabei jung.
Habt Mut ihr Frauen und kommt mit Hut,
denn ein Hut, steht jeder Frau gut.
Es ist wieder MINI/KjG-Fasching!!!
Wie jedes Jahr treffen wir uns im Bonihaus
am Freitag vor den Faschingsferien um gemeinsam zu feiern, spielen und essen.
Das Motto ist HELDEN UNSERER ZEIT
Und es ist egal ob Teenie Star, Superheld
oder Papst! Also verkleidet euch alle!!!
Wann:
Wer:
Wo:
13.2.2015 von 17.00 Uhr bis ca. 20.00 Uhr
Alle Ministranten und/oder KjG-Mitglieder aus
Renningen und Malmsheim
Bonifatiushaus Renningen
Anmeldung bitte bis spätestens 4.2.2015
im Pfarrbüro abgeben.
Erwachsenenbildung
Philosophisch-musikalische Anmerkungen zur „Zahl als Spur der
göttlichen Kunst und Weisheit“
Im Thema seines Vortrags verbindet der 80-jährige emeritierte Prof.
Dr. Herbert Steckeler aus Emmendingen bei Freiburg drei
Haupt-Linien seines Lebens: Die Theologie, die Philosophie
und die Jazz-Musik. Dazu schreibt er: „Wir versuchen in
diesem Vortrag, tiefer zu verstehen, was das Wort aus dem
alttestamentlichen Buch der Weisheit besagt: „Du, O Gott,
hast alles nach Maß, Zahl und Gewicht gestaltet. Wer Lust hat,
diese Spur zu entdecken, ihr nachzugehen, um herauszufinden, woher sie kommt und wohin sie uns führt, ist herzlich
zu diesem Vortrag eingeladen“. Dr. Herbert Steckeler, Montag, 09. Februar 2015, 20 Uhr, im Bonifatiushaus
Gruppenleiter–Wochenende 31.01. - 01.01. 2015
Letztes Wochenende machten sich einige Gruppenleiter aus
Stadtnachrichten
renningen
kirchliche mit teilungen
unserer Seelsorgeeinheit Renningen – Malmsheim – Weissach – Rutesheim gemeinsam auf, um im Gemeindehaus
der St.Paulus-Gemeinde in Tübingen das Wochenende zu
verbringen.
Wir erlernten einige Methoden der Gruppenarbeit und hatten
intensive Diskussionen über Mitgliedergewinnung und Ziele
unserer Kinder- und Jugendarbeit in der KJG und in unserer Ministrantengruppe. Außerdem planten wir gemeinsam
einige Aktionen in allen vier Gemeinden für dieses Jahr. Wir
bummelten am Samstag auch ein bisschen durch Tübingen,
trafen uns mit ehemaligen Gruppenleitern, die mittlerweile in
Tübingen studieren, und schauten uns abends ein lustiges
modernes Theaterstück an. Am Sonntagmorgen wurden wir
zu einem ganz besonderen Gottesdienst eingeladen.
Es war ein superschönes Wochenende und wir haben viel
davon mit nach Hause genommen!
Miriam Erb
Gemeinde Aktuell
Krippenzeit beendet - Friedenslicht gelöscht
Mit einer eindrucksvollen Schlussfeier wurde die Krippenzeit
in der Martinuskirche in Malmsheim beendet. Es kamen Besuchergruppen aus über 100 Gemeinden, Kinder, Jugendliche,
ganze Kirchengemeinden, Seniorengruppen, Albvereine, Wandervereine und vor allem auch unzählige Familien, die zum Teil
mit ihren Besuchern aus weither zur Krippe angereist waren.
„Gottesdienst mit Chor St. Theresia“
Über 40 Chöre und Musikgruppen mit außergewöhnlichen
Musikinstrumenten wie Albhorn, Jagdhorn, Hackbrett, Zither,
Dudelsack und Drehorgel, gestalteten die Gottesdienste und
das Abendlob. Der Musikverein Malmsheim mit 50 Musikern,
die Aureliussängerknaben aus Calw, der eigene Chor des
nummer 06
donnerstag, 5. Februar 2015
17
Regierungspräsidiums, die Gospelchöre aus Heimsheim und
Lehrensteinsfeld (in der Nähe von Heilbronn) sowie Tony
Marshall waren zusätzlicher Anreiz für die vielen Besucher.
Ein Weihnachtsabend mit Ernst Konarek, die Ansprachen
von Gerhard Raff, Regierungspräsident Johannes Schmalzl,
Dekan Karl Kaufmann, MdEP Rainer Wieland, Clemens Binninger, Matthias Kleinert, Tabea Dölker, Oberbürgermeister
Thomas Sprißler und Bernhard Schuler sowie Elmar Theveßen vom ZDF hinterließen tiefe Eindrücke. Gottesdienste
feierten an der Krippe Weihbischof Kreidler, Jugendpfarrer
Stefan Fischer, Paul Schobel, Michael Broch, Wolfgang Gramer und Norbert Bentele. Ganze Gemeinden kamen mit
ihren Bürgermeistern und Pfarrern, so z.B. Weil der Stadt,
Kornwestheim, Heimsheim, Leinzell und die Iglauer Landsmannschaft aus dem Kreis Schwäbisch Gmünd.
„Weihbischof Kreidler und Pfarrer Pitzal“
Ein besonderer Höhepunkt an der Krippe war auch das
50-jährige Jubiläum der Renninger Sternsinger. Auf Einladung von Bürgermeister Faißt durften sich alle Sternsinger
in das Goldene Buch der Stadt eintragen.
Bei der Schlussfeier bedankte sich Manfred Schrimm im
Namen der Krippenbauer auch bei den nahezu 100 Ehrenamtlichen, die mitgeholfen haben bei der Krippenbetreuung,
in der Küche oder am Wurststand.
Drei seit vielen Jahren verdienten Mitarbeitern überreichte
Pfarrer Pitzal die Renninger Rose, die in
jedem Jahr am Ende
der Krippenzeit verliehen wird. In diesem
Jahr erhielten sie Peter
Wolber, Herta Galli und
Rosa Zücker. Besonderer Dank ging an Doris
Wagner, die verantwortlich war für die gesamte Organisation.
„Renninger Rose“
Pfarrer Pitzal bedankte
sich bei Bürgermeister Faißt und den Mitarbeitern des Rathauses, dem Bauhof für das Zur-Verfügung-Stellen der Gerüste, dem Forstbetriebshof für die Bäume, einer Renninger
Firma, die mit dem Klebstoff eine wichtige Voraussetzung
für den Krippenbau gab, wie auch der Schönbuch-Braumanufaktur für das Sternenbier.
Besonderer Dank geht auch an die Nachbarn der Martinuskirche, die in dieser Zeit doch einiges auf sich nehmen
mussten.
Der katholische Gefängnisseelsorger Joachim Scheu sprach
bei der Schlussfeier und erinnerte daran, dass der Stern der
Krippe auch für die Menschen aufginge, für die er in Heimsheim zu sorgen hat. Nachdem das Licht von Bethlehem an
der Krippe gelöscht wurde, beendete Bürgermeister Faißt die
Krippenzeit mit seinem Schlusswort.
Insgesamt kamen wohl 40.000 Besucher zur Krippe. Mit
dem Krippenopfer soll in Afrika und in der Ukraine geholfen
werden.
18
nummer 06
donnerstag, 5. Februar 2015
V ereinSnachrichten
FeG - Freie
evangelische Gemeinde
www.renningen.feg.de
Pastor: Johannes Best, Fronäckerstr. 3
Tel. 07159 4209847, pastor@renningen.feg.de
Fr. 06.02.
10:00 Uhr: Krabbelgruppe, Schwanenstr. 21
(Stefanie Uischner, 07152/4015696)
17:00 Uhr: Royal Rangers Christliche Pfadfinder
(Treffpunkt: RR-Grundstück Malmsheim)
19:30 Uhr: U-Turn(ab 14 Jahre), Jahnstr. 33
So 08.02.
15:00 Uhr: Gottesdienst, parallel Kindergottesdienst
(Martin-Luther-Str. 17)
Unter der Woche treffen sich verschiedene Kleingruppen in
Renningen, Malmsheim, Magstadt, Warmbronn und Weil der
Stadt. Nähere Informationen bei Johannes Best
(Tel. 4209847).
Vereinsnachrichten
Sportvereinigung
Renningen 1899 e.V.
Geschäftsstelle im Vereinsheim: Rankbachstraße 49
Öffnungszeiten:
Di. 10.00 - 11.00 Uhr,
Do. 16.00 - 17.00 Uhr und 19.30 - 20.30 Uhr
Tel.: 07159 / 18727 • Fax: 07159 / 7038030
E-Mail: info@spvgg-renningen.de • Web: www.spvgg-renningen.de
Förderverein der
Sportvereinigung Renningen 1899 e.V.
Bitte nicht vergessen:
Morgen, Freitag, 6.2.2015 um 19.00 Uhr Mitgliederversammlung im Sportpark – Restaurant / Sportlertreff der SVR.
Wir freuen uns über zahlreiche Teilnahme!
Der Vorstand
Abteilung Fußball
Abteilungsleiter: Christoph Bergmann,
Tel.: 0173-8247358
Internet: Alle News zur SVR, Statistiken und ausführliche
Spielberichte gibt es auf
svr-fussball.de
Einladung
zur ordentlichen Mitgliederversammlung der Fußballabteilung (Abteilungsversammlung)
Termin: Montag, 09.02.2015 im Sportpark-Restaurant
Beginn 19:30 Uhr mit Eintragung in die Teilnehmerliste und
Getränkeaufnahme
- um pünktliches Erscheinen wird gebeten Tagesordnung:
TOP 1 20:00 Uhr B e g r ü ß u n g
TOP 2 B e r i c h t e
- Abteilungsleiter
- Jugendleiter
- Leiter Finanzen
- Kassenwart Jugendfußball
- Kassenprüfer
TOP 3 D i s k u s s i o n
TOP 4 E n t l a s t u n g
TOP 5 Veränderungen und Vakanzen in der Abteilungsleitung
Stadtnachrichten
renningen
TOP 6 W a h l e n
- Leiter Marketing - für 2 Jahre
- Leiter Finanzen - für 2 Jahre
- Sportlicher Leiter- für 2 Jahre
- Stv. Sportlicher Leiter - für 2 Jahre
- Pressewart/Schriftführer - für 2 Jahre
- 1 Kassenprüfer - für 2 Jahre
TOP 7 aktualisierte Abteilungsordnung
- mit Beschlussfassung
TOP 8 - aktualisierte Abteilungsbeitragsordnung
- mit Beschlussfassung
TOP 9 A n t r ä g e
TOP 10 V e r s c h i e d e n e s
Die Beschlussvorlagen können auf der Homepage der Fußballabteilung eingesehen werden: http://www.svr-fussball.de/
Damit entfällt eine körperliche Vorlage auf der Abteilungsversammlung.
Nach der Abteilungsversammlung werden wir den Abteilungsbeitrag Fußball für 2015 in Höhe von € 30,00 erheben.
Die uns erteilte Einzugsermächtigung nutzen wir als SEPALastschriftmandat.
Unsere Gläubiger-ID ist „DE 54 SVR 00000 32 14 25“
Ihre Mandatsreferenznummer ist Ihre Mitgliedsnummer.
Die Belastung auf der Grundlage dieses SEPA-Mandats erfolgt am 03. März 2015. Wir bitten alle Mitglieder der Fußballabteilung (sowie die Eltern, die uns für ihre Kinder eine
Einzugsermächtigung erteilt haben), für eine Kontodeckung
zu sorgen. Junge Erwachsene, bei denen die Beiträge nicht
mehr vom Konto der Eltern eingezogen werden sollen, bitten wir um eine Einzugsermächtigung für ihr eigenes Konto.
Bitte verwenden Sie hierfür unseren Aufnahmeantrag.
Das Formular finden Sie hier:
http://www.spvgg-renningen.de/service/aufnahmeformulare/
Jugendfußball
E1-Junioren: Trainer: W. Teutsch, A. Mack
Hallenturnier in Sersheim, 24.01.2015
Nach den Erfolgen der letzten beiden Wochenenden kam die
Ernüchterung! Gegen die Nachwuchskicker der Bundesligisten
und Mannschaften einiger Fußballakademien waren wir chancenlos. Drei Niederlagen und Bewunderung für einige Spieler
des Karlsruher SC, Stuttgarter Kickers, FV Ravensburg und FSV
Waiblingen sind die Momente welche wir mitnehmen konnten.
Hallenturnier in Mönsheim, 25.01.2015
Nach den Eindrücken vom Vortag wollten wir zeigen, dass
es auch besser geht. Bei diesem Turnier waren Mannschaften unseres Kalibers anwesend. Wir beendeten die Vorrunde
ungeschlagen als Gruppensieger. Im Halbfinale vergaben wir
beste Chancen und mussten kurz vor Schluss den Gegentreffer hinnehmen. Somit blieb nur das Spiel um Platz 3.
Dabei waren unsere Jungs dann haushoch überlegen.
SpVgg Renningen-SG Friolzheim
1:0
SpVgg Renningen-TSV Merklingen
3:0
SpVgg Renningen-TSV Nussdorf
4:0
SpVgg Renningen-TSV Wiernsheim
2:1
Halbfinale: SpVgg Renningen – TSV Eltingen
0:1
Platz drei: SpVgg Renningen-TSV Wiernsheim
1:0
Hallenturnier in Gerlingen, 25.01.2015
Das Turnier in Gerlingen fiel buchstäblich der Grippe zum
Opfer. Wir konnten nur dank der Unterstützung der E2 am
Turnier teilnehmen. Unter diesen Umständen und der Stärke
des Teilnehmerfeldes war im Vorfeld bereits klar, dass es nur
darum ging, hohe Niederlagen zu vermeiden. Vielen Dank an
die Spieler der E2, die uns hervorragend unterstützt haben.
SpVgg Renningen-FC Heilbronn
0:5
SpVgg Renningen-TSV Weilimdorf
0:1
SpVgg Renningen-TSV Münchingen
1:3
Teilnehmer an den Turnieren: Lukas Bechtel, Nick Thiel,
Tom Galenz, Luca Würzburg, Dennis Pekal, Anton Benedikt,
Louis Eckert, Niko Pustaj, Lee Durmus, Aaron Mack, Lukas
Schmidt, Jeremia Varatharajah, Mustafa Atalay, Aaron Mack.
V ereinSnachrichten
Stadtnachrichten
renningen
C-Jugend
Hallenturniere in Grafenau und Pleidelsheim
Die einzigen beiden Hallenturniere spielte die C-Jugend in
dieser Winterperiode in Grafenau und Pleidelsheim. In Grafenau trat man als Titelverteidiger an, doch ohne eine einzige
Trainingseinheit in der Halle und angesichts einer schweren
Vorrundengruppe waren die Erwartungen nicht allzu hoch.
Es gab dann gegen den VFL Herrenberg und die Stuttgarter
Kickers auch nichts zu holen. 0:4 verlor man gegen Herrenberg, 1:3 gegen die Kickers, zeigte gegen die Stuttgarter
aber ein starkes Spiel und war nahe dran an einer Sensation. Gegen den SV Affstätt gab es ein 1:1.
In Pleidelsheim hat es dann schon etwas besser ausgesehen. Gegen Hessigheim und den TSV Neu-Ulm gab es ein
5:0 bzw. ein 2:1, gegen Veranstalter Pleidelsheim und die
SpVgg Feuerbach gab es 0:2- und 0:3-Niederlagen. Auch
hier war dann nach der Vorrunde Feierabend. Angesichts
der fehlenden Trainingszeit in der Halle waren die Auftritte
ok. Die Konzentration gilt nun aber der Rückrunde im Feld.
Abteilung Handball
Abteilungsleiter: Jürgen Widmann, Tel. 07031-384487
Pressewart: Emil Hochstetter
Internet: www.spvgg-renningen.de/handball/index.htm
Ergebnisse + Berichte:
Gem. E-Jugend BL
SpVgg Renningen - HSG Schönbuch 3
4:2
Weibl. E-Jugend BL
SpVgg Renningen - TSV Heimsheim
6:0
Männl. D-Jugend BL
SpVgg Renningen - SV Magstadt
Weibl. B-Jugend BL
SpVgg Renningen – TSV Ehningen
15:25
24:15 (12:6)
In den Anfangsminuten haben wir mit der flexiblen Spielweise von Ehningen noch die eine oder andere Not gehabt. Dann bekamen wir in der Abwehr aber richtig Zugriff
und konnten voll durchstarten. Durch konzentrierte Torwürfe
konnten wir auch die sehr starke gegnerische Torhüterin
bezwingen. So setzten wir uns Schritt für Schritt ab und
gingen schon mit einem sehr guten Gefühl in die Pause.
Auch die taktische Maßnahme, Manndeckung gegen Meike,
konnte nach der Pause unseren Torhunger nicht stoppen. Im
Gegenteil, wir lösten die Situation geschickt im Kombinationsspiel und durch gelungene Eins-gegen-Eins-Situationen.
So setzten wir uns innerhalb von dreizehn Minuten bis zur
11-Tore-Führung ab (22:11).Erst gegen Spielende ließen wir
noch eine kleine Ergebniskorrektur zu. Gleichwohl ein großes
Lob an alle Spielerinnen für diese tolle Leistung. Trainer wie
Fans hatten ihre große Freude daran.
SpVgg: B. Strohhäcker/A. Lange(Tor); J. Pansa (4), K. Günther (7/1), M. Schneider, S. Voigt, M. Ulrich (9/2), E. Vogt, K.
Fleig, C. Käfer (2), J. Benz (2), S. Ziemer, J. Wagner.
Weibl. C-Jugend BL
HSG BB/Sindelfingen - SpVgg Renningen 13:12
Herren 2 KLA
SG Hirs/Cw/Liebenzell 2 - SpVgg Renningen 2 26:19
Männl. C-Jugend BK
SV Magstadt - SpVgg Renningen 18:20
Männer 40
SpVgg Renningen - HSG BB/Sindelfingen 12:9
SG Tübingen - SpVgg Renningen 10:12
Frauen BL
TV Großengstingen - SpVgg Renningen 33:25 (16:15)
Aufgrund einer Krankheitswelle musste die SpVgg auf einige
Spielerinnen verzichten. Trotzdem verlief zu Beginn das Spiel
ausgeglichen, bis der TV mit 10:5 in Führung ging. Renningen schaffte es in der 22. Min. mit 12:11 in Führung zu
gehen, aber Großengstingen konnte mit 16:15 in die Pause
nummer 06
donnerstag, 5. Februar 2015
19
gehen. Nach dem 17:16 kam aber der Einbruch. Zu viele
Fehlwürfe sorgten dafür, dass Großengstingen auf 9 Tore
davonziehen konnte. Renningen gab nochmals alles, insbesondere Jugendspielerin A. Jaiser mit 3 Toren so dass die
Niederlage beschränkt werden konnte.
SpVgg: S. Widmann/L. Kaupp (TW), A. Torkler (9/2), A. Jaiser
(3), A. Trautter (2), E. Lauser (1), E. Mevißen, Ch. Dux (3), R.
Kose (3), A. Zepp (4/2).
Weibl. D-Jugend BKA
TSG Reutlingen-SpVgg Renningen 12:5
SpVgg Renningen-SG Leo/Eltingen 6:14
Vorschau: Sa 07.02.2015 Rankbachhalle
Männl. D-Jugend BL
13:45 SpVgg Renningen - SG Hirs/Cw/Liebenzell
Weibl. A-Jugend BL Sporthalle Nebringen
13:30 SG Nebr/Reusten - SG Renningen/Magstadt
Männl. C-Jugend BK
15:00 SpVgg Renningen - TSV Ehningen
Weibl. B-Jugend BL
16:30 SpVgg Renningen - TuS Metzingen
Frauen BL
18:15 SpVgg Renningen - TSG Reutlingen
Herren 1 BL
20:00 SpVgg Renningen 1 - TSG Reutlingen
Abteilung Turnen
Abteilungsleiterin: Susanne Kottucz, Tel. 80753
Internet: www.spvgg-renningen.de/turnen
Einladung zur Abteilungsversammlung
am Montag, den 23.02.2015 um 19.00 Uhr im Konferenzraum des Sportpark-Restaurants. Alle erwachsenen Mitglieder sind hierzu herzlich eingeladen.
Tagesordnung:
1.
Begrüßung
2.
Berichte
2.1
Abteilungsleitung
2.2
Kassiererin
2.3
Kassenprüfer
3.
Diskussion und Entlastung
4.
Neuwahlen
4.1
Abteilungsleiter
4.2
stellvertretender Abteilungsleiter
4.3
Kassenprüfer
5.
Verschiedenes
Anträge zur Abteilungsversammlung sind schriftlich bis spätestens 17.02.2015 bei der Abteilungsleitung einzureichen:
Susanne Kottucz, Am Pfarrtor 19, 71272 Renningen
Doppelsieg zum Auftakt
Die WTG Heckengäu ist mit ihren beiden Mannschaften erfolgreich in die diesjährige Runde gestartet. Vor rund 150
Zuschauern in der Renninger Rankbachhalle konnte sie mit
einem Doppelsieg aufwarten.
Mit fast 35 Punkten Vorsprung gelang der ersten Mannschaft
der Gemeinschaftsriege aus dem Heckengäu ein deutlicher
Sieg. Die Gäste vom TSV Lustnau II hatten an diesem Sonntagnachmittag nicht richtig in den Wettkampf gefunden und
ließen wertvolle Punkte an den Geräten liegen. Die WTG-Turner hingegen absolvierten Gerät für Gerät in ruhiger Manier
und bauten ihren Vorsprung während des Wettkampfes zum
Endstand von 285,00 zu 250,05 Punkten immer weiter aus.
Am ehemaligen Zittergerät, dem Pauschenpferd, gelang dem
jungen Team mit 43,8 zu 34,25 Punkten ein noch nie dagewesener Triumph. Die harte und forcierte Arbeit des letzten
Jahres hatte sich somit gleich am ersten Wettkampftag
ausgezahlt. Mit 11,4 Punkten konnte Lukas Unger hier die
Tageshöchstwertung erzielen. Luft nach oben ist hier aber
immer noch. Auch am Reck lief es für die Heckengäuer sehr
gut. Mit 7,5 Punkten Unterschied verwiesen sie hier den
20
nummer 06
donnerstag, 5. Februar 2015
V ereinSnachrichten
Gast in die Schranken. Bester Turner am Reck war mit 11,8
Punkten ebenfalls Lukas Unger.
Auch die WTG-Zweite konnte an diesem Wochenende mit
einem Sieg über den Gast Spvgg Heinriet überzeugen. Zunächst sah es aber nicht danach aus, da mit Moritz Dieterich
und Paul Herbstritt zwei Turner krankheitsbedingt ausfielen.
Davon ließen sich die Jungs der WTG II, die vorrangig
aus Routiniers und Nachwuchsturnern zusammengesetzt ist,
nicht aus dem Konzept bringen. Scheinbar unbeeindruckt,
konnten sie mit sagenhaften 57,75 Punkten Differenz den
Wettkampf ganz eindeutig für sich entscheiden. Der Endstand von 249,65 zu 191,90 Punkten spricht dabei für sich.
Nun haben die beiden Mannschaften erst einmal drei Wochen Pause, bevor es am 21. Februar für die WTG I auswärts in Ludwigsburg und für die WTG II am 22. Februar in
Erdmannhausen wieder an die Geräte geht. Das Saisonziel
„Aufstieg“ haben dabei beide Mannschaften fest im Auge.
Abteilung Leichtathletik
Abteilungsleiter: Silke Schröckhaas
Internet: www.spvgg-renningen.de/leichtathletik
Einladung zur Mitgliederversammlung der Abt. Leichtathletik
Wir laden alle Mitglieder und Eltern herzlich zu unserer jährlichen Abteilungsversammlung ein.
Nutzen Sie die Chance, sich zu informieren sowie mit entsprechenden Anträgen zur Tagesordnung, Anmerkungen und
Entscheidungen oder auch Kritik in die Arbeit unserer Abteilung ein- und uns somit voranzubringen.
Termin: 04.03.2015 im Sportpark-Restaurant
Beginn: 20.00 Uhr
Tagesordnung:
Begrüßung
Berichte
Entlastung
Sportlicher Bereich
Sonstiges
Anträge zur Tagesordnung können bis zum 25.02.2015 per Mail
an Silke Schröckhaas (leichtathletik@spvgg-renningen.de) oder
Monika Reif (monika.waldenmaier@gmx.de) gesandt werden.
Velten Schneider siegt beim Fleiner Crosslauf
Als Vorbereitung für die BadenWürttembergischen
Meisterschaften im Crosslauf startete
Velten Schneider (Renningen)
am vergangenen Wochenende beim traditionellen Fleiner
Crosslauf, der in diesem Jahr
zum 39. Mal ausgetragen wurde. Der Lauf der Mittelstrecke
ging über 3,2 km und alle Jugendklassen starteten gleichzeitig. Die beiden Jüngsten,
der Heuchelberger Dustin Uhlig und der Renninger, bestimmten von Anfang an das Renngeschehen. Zunächst
drückte Dustin aufs Tempo und Velten folgte ihm erst mit
rund 7m Abstand, ohne sich allerdings abschütteln zu lassen. Das Bild änderte sich erst in der 3. und letzten Runde,
denn Velten pirschte sich an den Spitzenreiter heran und
überholte ihn. Mitte der letzten Runde setzte sich Uhlig
nochmals an die Spitze. Als zum Endspurt geblasen wurde,
war Velten dann aber der deutlich Bessere. Mühelos setzte
er sich ab und holte sich als Sieger noch einen Vorsprung
von 11s heraus. Der Drittplatzierte hatte dann schon einen
Rückstand von über 1 Minute. (ug)
Liebe Athleten und Eltern unserer Renninger Leichtathleten,
ist der Trainingsanzug zu klein? Zwickt der Schuh? Die Sachen sind aber zu schade zum Wegwerfen? Oder braucht
ihr selbst neue Ausrüstung, wollt aber nicht viel Geld dafür
ausgeben?
Dann schaut doch mal auf unserer LA-Fundgrube vorbei!
Sie bietet jedem die kostenlose und einfache Möglichkeit,
Stadtnachrichten
renningen
getragene, zu klein gewordene oder gar neue Sportbekleidung anderen Athleten im Internet anzubieten oder gar
selbst neue Sportbekleidung zu finden. Geht einfach auf
den unten stehenden Link und schon könnt ihr euren Artikel
hochladen und den anderen zum Kauf anbieten.
http://www.spvgg-renningen.de/leichtathletik/
neu-svr-la-fundgrube/bietesuche/
Wenn ihr selbst etwas sucht, dann schaut auf folgendem
Link vorbei, ob etwas Passendes für euch dabei ist: http://
www.spvgg-renningen.de/leichtathletik/neu-svr-la-fundgrube/trainingswettkampfbekleidung/
Abteilung Freizeitsport
Abteilungsleiter: Erwin Bubenik, Tel. 920703
Internet: www.spvgg-renningen.de/freizeitsport
Die Abteilungsversammlung des Freizeitsports findet am
Freitag, den 20. Februar um 19:30 Uhr im Konferenzraum
des SVRstatt.
Die vorgesehene Tagesordnung umfasst:
1.0
Begrüßung
2.0
Berichte
2.1 Abteilungsleiter
2.2 Kassier
2.3 Kassenprüfer
2.4 Gruppenleiter Männer
2.5 Gruppenleiter Sport für Senioren 50 Plus
3.0
Diskussion
4.0
Entlastung
5.0
Übungsleiter berichten
6.0
Ehrungen
7.0
Neuwahlen stellvertr. Abteilungsleiter,
Pressewart, Schriftführer, Kassenprüfer, Delegierte
8.0
Anträge
9.0
Verschiedenes
Anträge zur Abteilungsversammlung sind schriftlich bis zum
13.02.2015 beim Abteilungsleiter Erwin Bubenik einzureichen.
Abteilung Tischtennis
Abteilungsleitung W. Lorenz Tel. 3276
Jugendleitung T. Wolfangel Tel. 01783461441
weitere Infos Internet: www.spvgg-renningen.de/tischtennis
Bericht zur Abteilungsversammlung vom 30.01.:
Nach der Begrüßung und den Berichtsvorträgen zu der
sportlichen wie finanziellen Situation, wurde Britta Grosse
als Stellv. Abteilungsleiterin einstimmig für zwei weitere
Jahre im Amt bestätigt. Timo Wolfangel konnte als Jugendleiter für ein weiteres Jahr wiedergewählt werden.
Wiedergewählt wurden zudem Hans Zagler als Kassenprüfer und Sascha Raichle als Leiter Spielbetrieb. Hans und
Sascha wurden auf zwei bzw. ein Jahr(e) gewählt.
Neuer und alter Gerätewart für zwei Jahre ist Peter Grosse.
Marc Zimmermann wurde weiterhin als Pressewart für die
nächsten beiden Jahre ebenfalls einstimmig im Amt bestätigt.
Wir danken allen Funktionären für die Bereitschaft zur
Übernahme eines Amtes!
Nach dem Hinweis auf den neuen vereinseigenen Kleber für
Belagsmontagen konnte die harmonisch verlaufene und gut
besuchte Versammlung geschlossen werden.
Ergebnisse vom 24.01.:
Herren – TT Mötzingen
Herren II – SpVgg Weil der Stadt III
3:9
7:9
Doppel: Wolfangel/Wolfangel 1:1, Gerken/Valeri 0:1,
Knepper/P. Zimmermann 0:1
Einzel: Gerken 0:2, Wolfangel 1:1, Grosse 1:1, Knepper 1:1,
P. Zimmermann 2:0, Valeri 1:1
Nachtrag vom 25.01.:
VfL Sindelfingen V – Damen
1:7
Mit diesem Kantersieg setzen unsere Damen ihre Erfolgsserie weiter fort. Mit einem Sieg am Samstag können die
Stadtnachrichten
renningen
V ereinSnachrichten
Damen den Meistertitel und den damit verbundenen Aufstieg
perfekt machen!!! Wir drücken die Daumen!
Es spielten: Koch, Frederiksen, Schweizer und Hueck
Vorschau für 07.02.:
18 Uhr Herren II – TTG Leonberg/Eltingen IV
18 Uhr TSV Höfingen III – Herren III
18 Uhr VfL Herrenberg - Damen
Vorschau für 08.02.:
10 Uhr TSV Höfingen II – Herren II
Vorschau für 11.02.:
18.30 Uhr Jungen – TTF Schönaich II, Betreuer Herren II
Abteilung Schach
Abteilungsleiter: Gerd Krüger, Tel. 2046
Spielabend
Liebe Schachfreunde! Wir laden euch herzlich ein zu unserem wöchentlichen Spielabend, immer dienstags ab 19.00
Uhr, in den Konferenzraum des Sportparkrestaurants. Jeder
ist willkommen, ob Groß oder Klein, ob Frau oder Mann. Wir
freuen uns auf euch!
Jugendnachmittag
Wir treffen uns jeden Montag von 15.30 bis ca. 16.30 Uhr
im Konferenzraum des Sportparkrestaurants. Alle Jungen
und Mädchen von 5 bis 14 Jahren, die gern Schach spielen oder dieses schöne Spiel erlernen wollen, sind herzlich
eingeladen!
Allgemeiner
Deutscher Fahrrad-Club
Ortsgruppe Renningen-Rutesheim-Magstadt
www.adfc-bw.de/renningen
Radreisevortrag von Hans Jäckel:
Mit dem Fahrrad um die Nordsee (Holland, Belgien, Frankreich, England) am 11. Februar, 20:00 Uhr, Begegnungsstätte Renningen, im Haus am Rankbach
Liebe Radlerinnen und Radler, liebe Interessierte,
wir möchten Sie nochmals sehr herzlich einladen zum ersten Radreisevortrag im Rahmen unserer „Renninger Reihe“
am kommenden Mittwoch, den 11. Februar.
Hans Jäckel berichtet mit vielen Bildern über die zweite
Etappe seiner Reise, die ihn über 3650 km durch Holland,
Belgien, Frankreich und England führte. Es erwartet Sie
wieder ein gewiss interessanter und charmant moderierter
Vortrag über diese Radreise, den Sie sich nicht entgehen
lassen sollten.
Für ADFC-Mitglieder ist der Eintritt kostenlos, Nichtmitglieder
werden um 3.- € gebeten.
Das neue 2015er Radtourenprogramm des ADFC für den
gesamten Kreis Böblingen liegt inzwischen druckfrisch vor
und ist kostenlos am Vortragsabend oder am ADFC-Infopunkt in der Langen Str. 24/1 für Sie erhältlich. Wir freuen
uns über Ihr Interesse!
Herzliche Grüße, Ihr ADFC
Anita Koranyi
E-Mail: Renningen@adfc-bw.de
Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Renningen
Freie Plätze in DRK-Betreuungsgruppe
Renningen für Demenzkranke
Die meisten demenzkranken Menschen werden von ihren
Angehörigen zu Hause gepflegt und betreut.
Dies ist eine Aufgabe rund um die Uhr und viele Angehörige
wünschen sich Entlastung in dieser schwierigen Situation,
um wieder Kraft sammeln zu können.
nummer 06
donnerstag, 5. Februar 2015
21
Der DRK-Kreisverband Böblingen bietet deshalb seit mehreren Jahren jeden Mittwochnachmittag von 14.00 bis 17.00
Uhr im DRK-Ortsverein, Gottfried-Bauer-Str. 74 (im Vereinsdorf) in Renningen für demenzkranke Menschen einen Betreuungsnachmittag an.
Es stehen zur Zeit noch einige freie Plätze zur Verfügung.
Eine erfahrene Krankenschwester mit einem geschulten ehrenamtlichen Helferteam erwartet die Gäste bereits am gedeckten Kaffeetisch.
Mit Spielen und Bastelarbeiten werden geistige und manuelle
Fähigkeiten angeregt. Eine speziell auf Demenzerkrankungen
erarbeitete Betreuungskonzeption der Alzheimer-Gesellschaft
wird dabei berücksichtigt.
Die DRK-Gäste werden in einer 1:1- und 1:2-Betreuung betreut, so dass individuell auf jede Person eingegangen werden kann. Unruhig werdende Gäste können sich mit Gymnastik oder einem kleinen begleiteten Spaziergang bewegen.
Mit dem gemeinsamen Singen alter Liedern klingt der Nachmittag aus. Ein kostenloser Schnuppernachmittag ist selbstverständlich möglich.
Nähere Auskünfte erhalten Interessierte beim DRK-Kreisverband Böblingen, Bettina Scheu, Telefon 0 70 31 / 69 04 403.
Blutspenden verbindet!
DRK-Blutspendedienst ruft zur Blutspende auf und macht
Engagement mit neuer Aktion sichtbar
Der DRK-Blutspendedienst lädt zur Blutspende ein am:
Donnerstag, dem 12.02.2015
von 15:30 Uhr bis 19:30 Uhr
Stegwiesenhalle, Rankbachstraße 51; 71272 RENNINGEN
Bitte bringen Sie zur Blutspende Ihren Personalausweis mit !
Eine Blutspende beim Deutschen Roten Kreuz ist mehr
als eine gute Tat – es ist etwas, das die Menschen in der
Region miteinander verbindet. Unter dem Motto „Was uns
verbindet – Blutspenden in unserer Region“ macht der DRKBlutspendedienst diese Verbundenheit zwischen Spendern,
Empfängern und der Region sichtbar.
Im Herzen der Aktion steht die interaktive Website www.
blutspenden-verbindet.de, auf der die Spender Bilder von
sich veröffentlichen und erzählen, was sie mit der DRKBlutspende verbinden: Eine traf dort ihre große Liebe, einem
anderen wurde durch eine Blutspende das Leben gerettet,
ein Verein spendet aus Verantwortungsbewusstsein. Die Verbindung wird durch ein rotes Band symbolisiert, das auf
jedem Bild auftaucht. Dort finden sich so spannende, ergreifende oder kuriose Geschichten und lustige, rührende oder
ernste Bilder: Denn statistisch gesehen sind etwa 80 Prozent
aller Bundesbürger mindestens einmal in ihrem Leben auf
eine Blutspende angewiesen. Dabei rettet Blut nicht nur Unfallopfern oder bei Transplantationen das Leben – auch viele
Krebspatienten oder Menschen mit Magen-Darm-Problemen
sind auf die Spende angewiesen. Es gibt also viele Geschichten zu lesen und viele Menschen zu sehen!
Blut spenden kann jeder Gesunde von 18 bis zur Vollendung
des 71. Lebensjahres, Erstspender dürfen jedoch nicht älter
als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird,
erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die
eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten
Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Eine Stunde, die
ein ganzes Leben retten kann. Bitte zur Blutspende den
Personalausweis mitbringen.
Weitere Informationen zur Blutspende sind unter der gebührenfreien Hotline 0800-1194911 und im Internet unter
www.blutspende.de erhältlich.
Folkloregruppe
Renningen 1955 e.V.
Freitag, 06.02.
19:30 Uhr Übungsabend
Samstag, 07.02.
19:00 Uhr Jahreshauptversammlung
22
nummer 06
donnerstag, 5. Februar 2015
V ereinSnachrichten
Tagesordnungspunkte:
1. Bericht des Vorstands
2. Bericht des Kassiers
3. Bericht des Tanzleiters
4. Bericht des Schriftführers
5. Entlastungen
6. Ehrungen
7. Neuwahlen
8. Geplanter Vereinsausflug am 25. April 2015
9. Verschiedenes
Wir bitten alle Mitglieder, diesen Termin wahrzunehmen und
diese Möglichkeit zur Mitsprache am Vereinsgeschehen zu
nutzen.
Auf Ihr zahlreiches Erscheinen freuen wir uns bereits heute.
Übungsleiter/In für Line Dance gesucht
Sie haben Spaß am Line Dance und auch noch Freude
daran, es anderen beizubringen?
Dann sind Sie bei uns genau richtig.
Wir suchen ab sofort eine/n Übungsleiter/In.
Bei Interesse melden Sie sich doch einfach bei uns –
wir würden uns freuen!
Kontaktdaten: Folkloregruppe Renningen 1955 e.V.
Mail: folkloregrupperenningen@web.de; Tel.: 07159 / 800 860.
Besuchen Sie uns doch auch mal im Internet
unter www.folkloregruppe-renningen.de
Gesangverein Liederkranz
Renningen 1839 e.V.
Voices meet „ZU ZWEIT“
am 28.02.2015 um 19.30 Uhr in der Aula des Schulzentrums
Das Duo ZU ZWEIT mit
„Umtausch ausgeschlossen!“
Große Töne. Loses Mundwerk.
Regie: Jo van Nelsen
Das Gras im Garten nebenan ist
immer viel grüner. Und andere
Menschen haben immer mehr
Glück, mehr Geld und die lustigeren Apps auf dem iPhone.
Komisch, dass auch diese glücklichen Großverdiener finden,
andere hätten es viel besser als sie. Und noch viel lustigere
Apps. Die saftigsten Payback-Coupons, die schlaueren Kinder und natürlich den schärfsten Sex. Wer würde da nicht
tauschen wollen? So nach dem Motto: tausche Mann mit
leichten Gebrauchsspuren gegen brandneuen Latin-Lover.
Oder: suche Managergehalt, biete Bürozimmerpflanze. Aber
dasLeben hat leider keinen Rücknahmeschalter. Und darunter leiden vor allem die Mütter dieser Welt, denn Kinder sind
ein Geschenk, aber man kann´s leider nicht umtauschen.
ZU ZWEIT alias Tina Häussermann und Fabian Schläper
lassen die Stimmbänder schwingen und machen sich auf
alles einen Reim. Ihre Songs und Geschichten haben immer
die Kraft der zwei Herzen. Sie glauben an Humor oberhalb
der Gürtellinie und wirken wie ein Befreiungsschlag aus der
Endlos-Pointenschleife der Comedians: eine Wundertüte für
alle, die sich mal einen Abend witzefrei nehmen möchten,
um wirklich Spaß zu haben.
VVK 14 € (AK 16) ab sofort bei unseren Vorverkaufsstellen
Löwenzahn und Mode Gaubisch und unter
doris.unruh@onlinehome.de
Kinderfreunde
Verein für ein kinderfreundliches Renningen e.V.
Ferienbetreuung für die Grundschüler:
Die Kinderfreunde Renningen e.V. bieten für die Grundschüler in den kommenden Faschingsferien wieder eine Vormittagsbetreuung von 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr an:
Stadtnachrichten
renningen
Mittwoch 18.02. – Freitag 20.02.2015.
Anmeldungen für einzelne Tage sind natürlich möglich. Anlaufstelle ist das Zimmer der Nachmittagsbetreuung in der
Grundschule Renningen (Jahnstraße / Ecke Poststraße).
Kosten: 13,00 € / Tag, bei verspäteter Anmeldung,
zusätzlich 2,00 € / Tag;
Ermäßigung für Geschwisterkinder und für Kinder aus der
Nachmittagsbetreuung.
Anmeldeformulare unter www.kinderfreunderenningen.de, bei
cordulaleicht@gmx.de oder in den Räumen der Kernzeit- und
Nachmittagsbetreuung
Anmeldeschluss: 08.02.2015
Kleintierzüchterverein
Renningen e.V.
Jahreshauptversammlung!!!!
Am Samstag, dem 21.02.2015 findet um 18 Uhr im Vereinshäusle unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den 1. Vorstand
2. Totenehrung
3. Bericht des Kassiers
4. Bericht des Schriftführers
5. Bericht Frauengruppe
6. Bericht Zuchtwart Geflügel
7. Bericht Zuchtwart Kaninchen
8. Entlastung des Kassiers und der Vorstandschaft
9. Wahlen
a) 2. Vorstand
b) Schriftführer
c) Zuchtwart Geflügel
d) Zuchtwart Kaninchen
10. Veranstaltungen
11. Termine, Verschiedenes
Sollten Anträge anliegen, bitten wir diese bis spätestens
14.02.15 schriftlich beim 1. Vorstand Martin Linckh, Auf der
Steige 34, 71277 Rutesheim einzureichen.
Es wird hierzu recht herzlich eingeladen!!
Der Schriftführer
F. Reibis
Kult & Fun e.V.
Weiter geht es im März. Am 13.3. Ernst Mantel Solo mit
seinem Programm „Ha komm“.
Während seine ehemaligen Kollegen der Kleinen Tierschau
in „Rente“ gehen, ist er präsenter denn je.
Nach dem ersten, preisgekrönten Solo-Programm »ERNST UNERNST« folgt jetzt als Fortsetzung »HA KOMM!« Lieder über
großspurige Allesleser, Balladen über Intelligenzbolzen und
Selbstdarsteller, über den globalen Schwaben, nervige ICEFahrten und Elegien über Verwandtschaftsbesuche zur Unzeit…
Dazu Monologe in Warteschlangen an süddeutschen Charterflugschaltern, Texte über die unrichtige Anwendung falscher
Spruchweisheiten, über generationen-übergreifende Erziehungsvarianten, über Vergesslichkeit,
die man leicht mit Schusseligkeit
verwechselt und über den exzessiven Gebrauch des »SCH«
im
schwäbisch-alemannischen
Sprachraum. Titel: »Luschtige
Linguischtik für Freizeit-Germanischten in der Diaschpora«.
Ernst Mantel
Kurzum, für einen vergnüglichen
Abend mit Ernst Mantel ist auf jeden Fall gesorgt.
Am 14.3. dann ein Clubkonzert mit der schwäbischen Folkrockband „Wendrsonn“.
Unaufhaltsam rocken die kreativen Schwaben um den Ausnahmegeiger Klaus Marquardt das Musterländle und schicken
Stadtnachrichten
renningen
V ereinSnachrichten
sich an, mit ihrem Vagabundencharme die ganze Republik zu
begeistern. Rotzfrech werfen Biggi Binder und ihre kongenialen Jungs aus dem wilden Süden jede Menge Klischees
über Bord und zelebrieren einen virtuosen Folkrock-Crossover,
bei dem ordentlich die Fetzen fliegen. Wendrsonnkonzerte
sind emotionale Achterbahnfahrten: Sänger und Songschreiber Markus Stricker verwurstelt kabarettistische Elemente mit
tragisch-komischen Momenten, labert sich mit voller Absicht
um Kopf und Kragen, plaudert gnadenlos aus dem Nähkästchen und hüpft wie weiland Rumpelstilzchen über die Bühne. Erdige Sinnlichkeit und solistische Schwabenstreiche: Die
sechs Wendrsonnler spielen sich die Seele aus dem Leib
und proklamieren augenzwinkernd den ultimativen Soundtrack
zum neuen schwäbischen Selbstverständnis. Sinn und Unsinn
aus dem Land der Dichter, Denker, Räuber und Rebellen.
Zom Lacha ond zom Heula scheee!
Weiter Infos sind unter www.kultundfun.de zu finden.
Tickets bei Intersport Krauss, TUI Reisecenter, BW Bank,
Mode Gaubisch oder online: www.kultundfun.de
Weitere Veranstaltungen im Vorverkauf:
17.4. Die Drei vom Dohlengässle
18.4 STILL COLLINS Vorpr.: Latte Mazziatto
09.5. Queenz of Piano
Männergesangsverein
Frohsinn Renningen
unsere Chorproben finden immer Montags statt :
Male:vox 19:00 – 20:30 Uhr
Männerchor 20:30 – 22:00 Uhr
Klicken sie rein: www.mgvfrohsinnrenningen.de
V. Buchholzer, Schriftführer
nummer 06
donnerstag, 5. Februar 2015
23
Es wird darauf hingewiesen, dass nach § 6 Abs. 1 unserer Satzung eine schriftliche Einladung nur an die Mitglieder geht, die
nicht in Renningen wohnen. Bei den Mitgliedern, die in Renningen wohnen, erfolgt die Einladung durch die ortsübliche Bekanntgabe im Mitteilungsblatt der Stadt Renningen.
Obst- und Gartenbauverein
Renningen
Einladung zur Jahreshauptversammlung 2015
Am Freitag, 20.02.2015 um 19.00 Uhr, findet im Vereinsheim
„Liederkranz“ an der Jahnstraße, unsere Jahreshauptversammlung 2015 statt.
Anträge für die Jahreshauptversammlung sind bis zum
06.02.2015 beim 1. Vorsitzenden einzureichen.
Tagesordnung:
1.
Begrüßung
2.
Bericht des 1. Vorsitzenden
3.
Bericht der Schriftführerin
4.
Bericht des Kassiers
5.
Bericht der Kassenprüfer
6.
Aussprache zu den Berichten (Entlastung)
7.
Ehrungen
- Pause –
8.
Anträge
9.
Bilder 2014
10. Verschiedenes
11. Schlusswort
Naturtheater Renningen e.V.
Ökostadt Renningen e.V.
Einladung zur Jahreshauptversammlung am Freitag, den
27.02.2015, im Gasthof zum Ochsen in Renningen, Beginn:
20:00 Uhr
Tagesordnung
1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2. Berichte
a) Vorsitzender
b) Kassierer
3. Aussprache
4. Entlastung des Kassierers und des Gesamtvorstandes
5. Satzungsänderung
a) § 9 Abs. 1 und Abs. 5
- Der Vorstand wird um das Mitglied Gebäudemanager aufgestockt und besteht in Zukunft aus 10 Personen. Die Wahl
des Gebäudemanagers erfolgt bei ungerader Jahreszahl.
b) § 6 Abs. 1 und § 4 Abs. 5
- Klarstellung, dass die schriftliche Einladung zur Generalversammlung auch per E-Mail erfolgen kann und
dass jedes Mitglied verpflichtet ist, die Änderung seiner
Mailanschrift dem Verein mitzuteilen.
6. Änderung des Mitgliedsbeitrags
7. Ehrungen
8. Wahlen
a) 1. Vorsitzende/r für 2 Jahre
b) Kassierer/in für 2 Jahre
c) Gebäudemanager/in für 2 Jahre
d) 2 Vorstandsmitglieder für 2 Jahre
e) 1 Kassenprüfer/in für 2 Jahre
9. Anträge, Bekanntgaben, Verschiedenes
CarSharing mit Zuwachs in 2014
Montag, 9.2. CarSharing-Treffen Begegnungsstätte Renningen
Beim ersten Treffen im neuen Jahr wird traditionell die Jahresabrechnung aus dem vergangenen Jahr vorgestellt. Auch
dieses Jahr war wieder ein erfolgreiches Jahr. Von den mittlerweile 173 Familien und Einzelnutzer, die unsere Fahrzeuge
nutzen wurden über 200.000 Kilometer zurückgelegt. Die Kilometerpauschalen waren für das vergangene Abrechnungsjahr auskömmlich. Es konnte ein zusätzliches Elektrofahrzeug
und damit insgesamt 6 in den Fuhrpark integriert werden. Im
vergangenen Jahr war unser e-Smart das Fahrzeug mit den
meisten Fahrten. Wir können mittlerweile feststellen: Elektromobilität verträgt sich mit CarSharing sehr gut.
Ab 20.00 Uhr wird am 9.2. in der Begegnungsstätte im
Haus am Rankbach die Jahresabrechnung präsentiert und
erläutert. Das umfangreiche Zahlenwerk vermittelt auch, wie
wir durch das Förderprogramm „Modellregion für nachhaltige
Mobilität“ unser Angebot deutlich verbessern konnten.
Die weiteren Schritte des Förderprogramms werden im Anschluss an die Jahresabrechnung vorgestellt.
Anträge der Mitglieder zu Tagesordnungspunkten zu der Mitgliederversammlung müssen spätestens eine Woche vorher
beim 1. Vorsitzenden Dietmar Eger, Jahnstraße 22, 71272
Renningen, schriftlich eingegangen sein.
gez. Dietmar Eger
Erster Vorsitzender
Weitere Infos zum CarSharing in Renningen auf unserer
Homepage: www.carsharing-renningen.de
Jochen Breutner-Menschick
info@carsharing-renningen.de; Tel. 8434
Renninger
Schlüsselgesellschaft e.V.
Faschingsparty am 14.02.2015
Unsere Faschingsparty startet am Faschingssamstag wie gewohnt um 19.61 Uhr in der Stegwiesenhalle Renningen. Freuen Sie sich auf fetzige Party- und Tanzmusik mit dem erstklassigen DJ „Fun4You“, sowie leckere Speisen und Getränke.
24
nummer 06
donnerstag, 5. Februar 2015
V ereinSnachrichten
Stadtnachrichten
renningen
Kinderfasching am 16.02.2015
Unser beliebter Kinderfasching beginnt um 14.11 Uhr am
Rosenmontag in der Stegwiesenhalle Renningen. Natürlich
haben wir wieder ein tolles und abwechslungsreiches Programm für unsere Jüngsten zusammengestellt, mit lustigen
Spielen, cooler Musik, leckeren Speisen und Getränken.
WICHTIGE INFORMATION:
Wie auch im letzten Jahr müssen wir in diesem Jahr wieder
darauf hinweisen, dass wir aus Sicherheitsgründen die Zahl
der Gäste auf 400 beschränken müssen! Das heißt, sobald
sich diese Personenanzahl in der Halle befindet, können wir
leider keine weiteren Personen mehr einlassen! Wir bitten
um Beachtung und um Ihr Verständnis.
Faschingsverbrennung am 17.2.2015
Leider ist am Aschermittwoch ja bekanntlich wieder alles
vorbei. Daher laden wir alle Mitbürgerinnen und Mitbürger
zu unserer Faschingsverbrennung am Dienstag, 17.2.2015
recht herzlich ein. Wir beginnen um 20.11 Uhr am Rathausplatz Renningen und werden mit einem Fackelzug durch
Renningen zum Sportpark Renningen gehen, um dort den
„Prinz Karneval“ zu verbrennen.
Weitere Infos zu unseren Veranstaltungen erfahren Sie hier in
den Stadtnachrichten oder auf unserer Homepage
www.rsg-renningen.de
Renninger Schlüsselgesellschaft e.V.
Peter Hundt, Vizepräsident
Renninger Schwimm-Club 1951 e.V.
Geschäftsstelle: RSC Clubheim, Gottfried-Bauer-Str. 80,
Tel. 07159 7459
Internet: www.renninger-sc.de; E-Mail: info@renninger-sc.de
Wir sind für Sie da: jeden Mittwoch von
10.00 bis 12.00 Uhr, jeden Montag von 18.00
bis 19.00 Uhr
Während der Ferien nicht besetzt.
Vorschau:
HA-Sitzung am Mittwoch, 25.02.2015, 20.00 Uhr
im Clubheim des RSC.
Abteilung Freizeitsport
Kinder- und Jugendsport - Vorschulturnen
Fit wie ein Turnschuh unter neuer Leitung
Seit Januar 2015 findet „Fit wie ein Turnschuh“ für Kinder
von 4-6 Jahren unter der Leitung von Margit Hartmann statt.
Die Kinder werden spielerisch an den Umgang mit kleinen
und großen Turngeräten herangeführt. Dabei werden mit
altersgemäßen Gymnastikübungen, Lauf- und Fangspielen
und einer aufgebauten Bewegungslandschaft, beim Hangeln
und Klettern Geschicklichkeit, Beweglichkeit und Ausdauer
gefördert.
Montag, 15:30 - 16:30 Uhr im Clubheim,
Gottfried-Bauer-Straße 80, Renningen.
Es sind noch Plätze frei!
Bitte anmelden (auch zum Schnuppern)
bei Margit Hartmann, Tel. 07159/2230
Dance-Mix – neue Übungszeiten –
Gelegenheit für Neueinsteiger
Für die Tanzgruppen des RSC gelten ab sofort neue Übungszeiten. Die Gruppe der 10- bis 13-Jährigen bleibt am Freitagnachmittag, wird jedoch um eine Stunde von 17 auf 18
Uhr verschoben. Die Gruppe der 5- bis 7-Jährigen wird von
Samstagvormittag auf Freitagnachmittag um 17 Uhr verlegt.
Die Übungsleiterin für beide Gruppen ist Asina Pekcan (Tel.:
07159 2297).
Dies ist eine gute Gelegenheit für Neueinsteiger. Das Tanzen
Stadtnachrichten
renningen
V ereinSnachrichten
schult in hervorragender Weise Motorik und Koordination
der Kinder, beides wesentliche Bausteine in der körperlichen
Entwicklung. Außerdem wird in der Gruppe ganz automatisch das Sozialverhalten geschult. Bei Fragen wenden Sie
sich an die Übungsleiterin, oder kommen Sie einfach mit
Ihrem Kind in der Übungsstunde vorbei.
Die neuen Übungszeiten im Überblick:
Dance-Mix für 5- bis 7-Jährige: Freitag, 17 bis 18 Uhr
Dance-Mix für 10- bis 13-Jährige: Freitag, 18 bis 19 Uhr
Dance-Mix für 14- bis 16-Jährige: neues Sportangebot!
Du bewegst dich gerne zu Musik und erlernst dabei gerne
neue Choreografien? Du hast Spaß am Tanzen und suchst
noch nach einer geeigneten Möglichkeit dazu? Dann schau
bei uns vorbei! Wir werden zu verschiedenen Musikstilen
Choreografien in Richtung HipHop/Showtanz „erarbeiten“.
Aber keine Sorge, der Spaß und die Freude am Tanzen stehen dabei im Vordergrund! Bei Fragen könnt ihr euch gerne
melden (Tel.: 07159/4780177 oder franziskahaupt@yahoo.de)
Beginn: 27.02.2015
Zeit: freitags von 18.30 - 19.30 Uhr
Ort: RSC-Vereinsheim, Gottfried-Bauer-Straße 80
Gebühr: Das Sportangebot ist ein Angebot der Abteilung
Freizeitsport und daher für Mitglieder im Verein und der
Abteilung Freizeitsport kostenlos.
Neuer Kurs! Neuer Kurs!
Rücken-Trainingskurs
Rückenschmerzen? Verspannungen? Wollen Sie etwas
Gutes für Ihren Rücken tun? Wir haben mit dem Rückentraining den richtigen Kurs für Sie!
In diesem Kurs wird die Bauch- und Rückenmuskulatur
unter Einbeziehung verschiedener Handgeräte trainiert.
Die Stunde lassen wir mit verschiedenen Entspannungsmethoden ausklingen.
Handtuch und kleines Getränk bitte mitbringen.
Kursbeginn: seit 27.01.2015 Einstieg noch möglich!
Kurszeit:
dienstags von 18 Uhr – 19 Uhr
Kursdauer:
8 Stunden
Kursort:
RSC-Vereinsheim, Gottfried-Bauer-Straße 80
Kursgebühr: Nichtmitglieder: 5,50 €,
Mitglieder: 3,50 € je Stunde
Anmeldung: Cornelia Ketterer, Tel.: 07159-18743 oder
E-Mail: familie.ketterer@web.de
Abteilung Volleyball
Spielbericht der weiblichen U 20
Am 31. Januar haben wir, die weibliche U 20, an der Bezirksmeisterschaft in Horb teilgenommen. Nachdem wir das
erste Spiel gegen Calw noch für uns entscheiden konnten
mit einem Sieg von 2:0, kämpften wir im zweiten Spiel gegen Horb, aber wir mussten trotzdem eine Niederlage von
2:0 einstecken. Nach zwei anstrengenden Spielen fiel uns
das nächste Spiel schwer, da wir nur zu siebt waren. Beim
nächsten Spiel gegen Eningen merkten wir, da geht was,
aber trotz großer Anstrengung verloren wir 2:1. Im letzten
Spiel gegen den neuen Bezirksmeister Oberjettingen war die
Luft raus und auch dieses Spiel verloren wir dann 2:0.
Es kämpften durchgängig von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr: Vanessa, Jana, Greta, Katja, Melli, Kristin und Gülsah.
Danke an Jana, die uns alle mit dem Bus sehr gut befördert hat.
Skiclub Renningen e.V.
Geschäftsstelle: Alte Bahnhofstr. 17A, Renningen,
Tel. 07159/5656
Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:
dienstags und donnerstags 19-20.30 Uhr.
Es geht nach wie vor in den Schnee, also meldet Euch an:
nummer 06
donnerstag, 5. Februar 2015
25
08.02.2015 Skitourentag
Infos zu Wetterbedingungen und Abfahrtszeit ab Do über die
Geschäftsstelle oder unseren AB.
23.-27.02.2015 Erwachsenenfreizeit im Pitztal
08.03.2015 Skitourentag
18.-22.03.2015 Dolomiti-Ski-Tour
Es hat schon seinen Grund, warum so viele Bergsteiger und
Skifahrer von den Dolomiten schwärmen.
Seien es die imposanten, schroffen Felswände, die ausgedehnten Almen, die urigen Hütten oder die Tatsache, dass an
acht von zehn Tagen die Sonne scheint – die Kombination
dieser Attribute macht die Dolomiten einfach unwiderstehlich!
Neben einer geführten Pistensafari bieten wir Euch die Möglichkeit, die entlegenen Ecken mit Tourenski zu erkunden.
Wenn Ihr an einer Skitour teilnehmen wollt, benötigt Ihr die
entsprechende Ausrüstung.
Wir sind in mehreren Ferienwohnungen untergebracht und
werden an drei Abenden zusammen essen gehen.
27.-29.03.2015 Spaß-Wochenende im Pitztal
Du hast Lust auf ein gemütliches Wochenende im Schnee?
Dann musst du leider zu Hause bleiben, denn im Pitztal
wird gerockt!
Hier seid ihr genau richtig, wenn ihr es nicht nur auf den
Skiern oder auf dem Board krachen lassen wollt.
Auf euch wartet die Après-Ski-Party in Mandarfen mit dem
offiziellen Team der Renninger-Skiclub-Hasen.Der Skibus
bringt euch sicher zurück ins Renninger Haus, wo es nach
einem leckeren Abendessen direkt im Partykeller weiter geht.
Alle Informationen über unseren Skiclub und die Veranstaltungen der Saison gibt es in der Geschäftsstelle oder unter:
www.skiclub-renningen.de
SwinGolf Renningen e.V.
Jahreshauptversammlung 2015
Zur Erinnerung:
Am 06.02.2015 um 19:30 findet unsere Jahreshauptversammlung im Hippocampus auf dem Kindler-Hof in Renningen
statt. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer.
Gabi Littig
(komm. Schriftführer)
Sozialverband
Ortsverband Renningen
Liebe VdK-Mitglieder, liebe VdK-Freunde,
wir hoffen, Sie sind gut im neuen Jahr angekommen und
möchten Sie gleich zu einer besonderen Veranstaltung einladen:
„Bürgerbus oder Bürgertaxi für Renningen und Malmsheim“
am Donnerstag, dem 12.02.2015, um 19.30 Uhr
in der Begegenungsstätte im Haus am Rankbach
In unserer Vorstandschaft bekommen wir immer mehr Rückmeldungen, dass viele ältere Mitglieder, die gerne an Kaffeenachmittagen teilnehmen würden (sei es in Renningen oder
in Malmsheim), die zum Arzt oder mal zum Wertstoffhof
müssen, sich mit unseren öffentlichen Verkehrsmitteln sehr
schwer tun - sei es aus finanzieller Sicht oder einfach weil
die Handhabung bzw. das Organisieren zu kompliziert ist.
Es gibt viele tolle Beispiele, wie diese Problematik in anderen Kommunen erfolgreich gelöst ist. In dieser Veranstaltung geht es darum, Bürgerinnen und Bürger zu finden,
die sich für dieses Thema interessieren - sei es natürlich
als Nutzer(!!!) oder als aktive, organisatorische oder ideelle
Unterstützung.
Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen!
Es grüßt Sie herzlich Ihr Vorstand
26
nummer 06
donnerstag, 5. Februar 2015
V ereinSnachrichten
Stadtnachrichten
renningen
Heimatverein Rankbachtal e.V.
Renningen/Malmsheim
www.heimatverein-rankbachtal.de
Exponate gesucht !
Vor fast 60 Jahren, am 8. Oktober 1955, wurde in Malmsheim eine neu erbaute Schule eingeweiht: Die FriedrichSilcher-Schule. Der Heimatverein möchte das Jubiläum der
Schule zum Anlass nehmen, der historischen Entwicklung
des Malmsheimer Schulwesens eine Sonderausstellung zu
widmen und dabei insbesondere auf die sechs bewegten
Jahrzehnte an der Friedrich-Silcher-Schule zurückzublicken.
Die Ausstellung soll ab 8. Mai 2015 bis zum 11. Oktober
2015 gezeigt werden.
Viele Malmsheimer (und sicher auch einige Renninger) haben
die Friedrich-Silcher-Schule besucht und vermutlich manche
Erinnerungsstücke an die Schulzeit aufbewahrt. Wir möchten deshalb ehemalige Schülerinnen und Schüler (und auch
alle Lehrerinnen und Lehrer) bitten, uns für die Ausstellung
interessante Exponate zu Verfügung zu stellen. Besonders
in Frage kämen hierbei Klassenbilder und Bilder von Schulveranstaltungen – aber auch Lehr- und Lernmaterial oder
in der Schule geschaffene Werke könnten beispielsweise
ausgestellt werden.
Für die leihweise Überlassung von Ausstellungsstücken wären
wir sehr dankbar. Bilder würden wir einscannen und die Originale kurzfristig wieder zurückgeben. Bitte wenden Sie sich
wegen einer Terminvereinbarung telefonisch an Gretel Güthler
(Tel.: 07159-6409) oder an Anneliese Schneider (Tel.: 071592593). Unser Archivraum in der Begegnungsstätte Malmsheim, Merklinger Straße 10, ist in der Regel dienstags von
9 – 11 Uhr besetzt (Tel.: 07159-901262).
Ortsbauernverband
Renningen/Malmsheim
Winterversammlung 2015
Am Donnerstag, 26. Februar - bei Christian Zimmermann in
der Hofstube Lauerhalde - um 18.30 Uhr
Wir wollen den Abend mit einem gemeinsamen Essen beginnen und danach bei einem Vortrag über „Bodenauffüllung“ und weiteren wichtigen Themen die diesjährige Versammlung weiterführen.
Über Euer Kommen freuen sich
Tobias Breining und Ingo Hagenlocher
TSV FASNET 2015
Vor 50 Jahren fand der erste Schnoggaball statt. Deshalb
feiern wir wie jedes Jahr (nur noch etwas verrückter) unsere Fasnet in der geschmückten TSV Halle. Die Musik wird
durch DJ AnTony D. aufgelegt. Das Team vom Schnoggatreff
versorgt die Gäste in gewohnter Art und Weise mit Essen
und Getränken. Wie immer sind beide Bars geöffnet und
freuen sich schon auf zahlreiche Besucher.
Arbeitsstunden können beim Aufbau Samstag 07.02.15, beim
Abbau Mittwoch 18.02.15 und beim Aufräumen am Samstag
14.02.15 abgeleistet werden. Bitte meldet euch bei Dietrich
Bauer 07159/17248 oder dietrich.bauer@tsv-malmsheim.
Abteilung Fußball
Heinz Weber – Abteilungsleiter, Tel.: 07159/6229
Stefan Frech – Jugendleiter, Tel.: 07159/80868
Fußballjugend
TSV Malmsheim 1903 e.V.
Erreichbarkeit der Geschäftsstelle: donnerstags alle ungeraden Wochen von 18:45 Uhr bis 19:45 Uhr (an Feiertagen
und in den Ferien ist die Geschäftsstelle nicht erreichbar).
Albstraße 14, Tel.: 6476, Fax: 933406,
Vereinsgaststätte Alexandros Arsonaidis, Tel. 07159/4208282,
oder mobil: 0176/60943637
Internetinfo: www.TSV-Malmsheim.de
E-Mail: Geschaeftsstelle@TSV-Malmsheim.de
Förderverein: Uschi Braun, 71263 Weil der Stadt,
Tel. 07033-6946170, E-Mail: Braun.Uschi@web.de
Homepage: www.juniorenfussball.tsv-malmsheim.de
Mädchen Fußball beim TSV:
B-Juniorinnen: Trainingsauftakt
Training auf dem Feld hat begonnen, da wir ja Ende Februar
das Nachholspiel in Ottmarsheim haben.
Bitte schon mal einplanen!
Training immer DI und DO um 17:30h
Abteilung Basketball
Jessica Rexer – Abteilungsleiterin, Tel.: 07042/8293256
Homepage: www.basketball-malmsheim.de
V ereinSnachrichten
Stadtnachrichten
renningen
nummer 06
donnerstag, 5. Februar 2015
27
Tennisclub Malmsheim e.V.
www.tc-malmsheim.de
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Vorstand und Ausschuss laden alle Mitglieder herzlich ein.
Am Freitag, 27. Februar 2015 um 19:00 Uhr findet im Gasthaus Taube in Malmsheim unsere Jahreshauptversammlung
statt.
Basketball
08. Februar 2015
Stadionsporthalle Renningen
13.00 Uhr
U-18 männlich
- TSV Schwaikheim
15.00 Uhr
Damen II
- BG Tamm-Bietigheim II
17.00 Uhr
Damen I Oberliga
- BG Tamm-Bietigheim
19.00 Uhr
Herren
- SV Möhringen
Wir freuen uns auf Eure Unterstützung!
Tagesordnung
TOP 1 Begrüßung und Feststellung der
satzungsgemäßen Einberufung
TOP 2 Berichte der Vorstands- und Ausschussmitglieder
TOP 3 Entlastung
TOP 4 Etat 2015
TOP 5 Neuwahlen für 2 Jahre im Amt
(1. Vorstand, Kassier, Vergnügungswart,
Mitgliederverwaltung, Kassenprüfer)
TOP 6 Ehrungen
TOP 7 Anträge
TOP 8 Verschiedenes
Ergänzende Anträge zur Tagesordnung müssen bis spätestens Sonntag, 22. Februar 2015 bei unserem 1. Vorsitzenden
Franz Heidt eingegangen sein. Wir freuen uns auf einen
regen Meinungsaustausch und Beteiligungen bei den anstehenden Abstimmungen. Nutzen Sie die Gelegenheit zu einer
aktiven Mitgestaltung unseres Vereinslebens.
S. Hermann/Schriftführerin
Eintritt frei!
Für Kaffee, kalte Getränke und Snacks ist wie immer gesorgt!
Auswärtsspiele:
7.2.15
12.30 Uhr BSG Basket Ludwigsburg – U 14 mixed
8.2.15
12.00 Uhr ISS Stuttgart – U 16 männlich
14.00 Uhr BSG Vaihingen – Sachsenheim – U18 männlich
Ergebnisse vom Wochenende
ESV RW Stuttgart – Damen II
TV Marbach – Herren
U12mixed– KSG Gerlingen
U14mixed – TV Marbach
U17w – BSG Vaihingen-Sachsenheim
Kleintierzuchtverein
Malmsheim e.V.
47:55
46:57
88:39
51:35
44:30
Abteilung Faustball
Enrico Heinrich – Abteilungsleiter, Tel.: 07159/476 7857
Marc Single – Jugendleiter, Tel.: 07159/408940
Homepage: www.faustballmalmsheim.de
Saisonabschluss der Hallenrunde
Am kommenden Wochenende sind alle Malmsheimer Faustballmannschaften bei den letzten Spielen der Hallenrunde
im Einsatz: den Anfang macht die zweite Mannschaft am
Samstag, 07.02. ab 14 Uhr in Renningen (Stadionsporthalle).
Die erste Mannschaft spielt am Sonntag ab 09 Uhr in der
Rankbachhalle, im Anschluss daran spielt unsere U10 (EJgd.) ab 12 Uhr vor heimischem Publikum bei der Württembergischen Meisterschaft, ebenfalls in der Rankbachhalle.
Die U14 (C-Jgd.) spielt am Sonntag ab 11 Uhr bei der Landesligameisterschaft in Neuenbürg.
Wir freuen uns über eure/ihre Unterstützung, für das leibliche
Wohl ist bestens gesorgt!
Weitere Termine:
Samstag, 07.02.: Fasnetsaufbau in der TSV Halle Malmsheim
Samstag, 07.02.: ab ca.16.30 Uhr
(im Anschluss an den Spieltag)
Spielerversammlung aller aktiven Faustballer der ersten und
zweiten Mannschaft.
Abteilung Gesundheitssport
Inge Ströbel – Abteilungsleiterin, Tel.: 07159/6219
Frauenturnen – Montagsgruppe
Am Dienstag 10.02. um 19.00 Uhr findet unsere Abteilungssitzung in der TSV-Gaststätte Malmsheim statt.
Inge Ströbel
Vereinsheim Hasenstube zu vermieten !
Planen Sie gerade einen runden Geburtstag, eine Hochzeit,
eine Taufe oder 14 Jahre später eine Konfirmation. …?
Egal, wir vermieten unsere Vereinsgaststätte „Hasenstube“
für Ihr spezielles Fest!
Die Hasenstube in Kürze:
Ca. 60 Sitzplätze, Ausschanktheke, Küche, Biergarten und
vieles mehr.
Weitere Infos und Bilder unter:
www.kleintierzuchtverein-malmsheim.de; oder bei unserem
Vorstand unter 07159/17151 oder 0172/1531373
Liederkranz Malmsheim e.V.
Gemischter Chor
Wie immer proben die Frauen dienstags ab 19:30 Uhr, die
Männer kommen um 20:15 Uhr dazu.
Kinderchor
Die Kinder proben auch am Dienstag, nämlich von 16:45
Uhr bis 17:30 Uhr im Vereinsraum der Malmsheimer Schule.
Nachruf
Der Liederkranz Malmsheim trauert um sein langjähriges
Mitglied
Lore Schill.
Die Verstorbene trat dem Liederkranz bereits im Jahr 1953
bei und war kurze Zeit als Sängerin tätig. Unsere Anteilnahme und unser Mitgefühl gelten ihren Kindern und deren
Familien. Wir bedanken uns für die 62-jährige Treue von
Lore Schill zum Liederkranz Malmsheim. Der Frauenchor hat
sie auf ihrem letzten Weg mit seinen Liedern begleitet. Wir
werden sie in ehrender Erinnerung behalten.
Die Vereinsleitung
28
nummer 06
donnerstag, 5. Februar 2015
V ereinSnachrichten
Obst- und Gartenbauverein
Malmsheim
Einladung
Liebes Mitglied, zu unserer Jahresmitgliederversammlung
am Samstag, den 21. Februar 2015 um 18.00 Uhr im Vereinsraum der Schulturnhalle Malmsheim laden wir Dich herzlich
ein. Es würde uns sehr freuen, wenn Du dabei sein könntest.
Tagesordnung:
• Begrüßung
• Totenehrung
• Neuaufnahmen
• Ehrungen
• Pause
• Berichte und Aussprachen
• Entlastungen
• Verabschiedung
• Außerordentliche Wahl eines/einer neuen Kassierer/in
• Verschiedenes
Weitere Anträge zur Tagesordnung können bis 14.02.15 beim
1. Vorstand Rainer Bubser eingereicht werden.
Da unsere Kassiererin Frau Regina Steiner-Tatzel ihr Amt,
zu unserem Bedauern, aus persönlichen Gründen vorzeitig
abgibt, müssen wir eine/n neue/n Kassierer/in wählen. Interessenten für das frei werdende Amt können sich ebenfalls
bei Rainer Bubser bis zum 14.02.15 melden.
In ihren Berichten wird die Vorstandschaft Rechenschaft
über ihre Arbeit im vergangenen Jahr ablegen und über die
Planungen fürs neue Jahr informieren.
Die Vorstandschaft bittet die Mitglieder um neue Ideen zur
zukünftigen Vereinsarbeit. Besonders würde sie sich über
Anregungen unserer jüngeren Mitglieder freuen.
Wir beginnen um 18.00 Uhr mit einem Vesper. Es gibt
Schweinehals mit Kartoffelsalat und Brot (auch kleine Portionen). Dazu bieten wir Wein, Bier, Apfelsaft und andere
alkoholfreie Getränke an.
Gegen 19.30 Uhr beginnen wir mit dem offiziellen Teil.
Zu den verschiedenen Berichten zeigen wir unter anderem
Bilder aus dem Vereinsleben. Auf Dein Kommen freuen wir
uns. Selbstverständlich sind uns auch Ehe- und Lebenspartner sowie Gäste herzlich willkommen.
Mitglieder welche schlecht zu Fuß sind und keine Fahrgelegenheit haben werden abgeholt. Bitte rechtzeitig bei Anne
Müller anmelden. Tel. 2314
Biplantol-Bestellformulare zur Sammelbestellung und Mondkalender liegen aus, sowie Kataloge der Firma Nixdorf und Neudorf.
Wilfried Merk
Schriftführer
Parteien und
Wählervereinigungen
Freie Wähler
Stadtverband
Renningen/Malmsheim
Bitte vormerken:
Kommunalpolitischer Stammtisch der „Freien Wähler“
am Donnerstag, 05. März 2015 um 19.30 Uhr
Südbahnhof „Gleis 2“ Renningen
Elisabeth Dreßler Schriftführerin
Bündnis 90
Die Grünen
Ortsverband Renningen mit Magstadt
www.Gruene-Renningen.de
Stadtnachrichten
renningen
Gemeinderatssitzung am 26.01. zum Ausbau der B295
Der vorgeschlagene 4-spurige Ausbau der B295 um Renningen herum wird von den grünen Gemeinderäten abgelehnt.
Wir befürchten einen weiteren Anstieg des Straßenverkehrs,
insbesondere durch Verlagerung des LKW-Verkehrs von der
Autobahn.
Unsere Pressemitteilung kann hier gelesen werden:
http://gruene-renningen.de/index.php?ID=145
Treffen der Grünen Arbeitsgruppe am 12.02.
Die Grüne Arbeitsgruppe wird sich schwerpunktmäßig mit
den Themen Wahlkampfvorbereitung und inhaltliche Gestaltung des Grünen Treffs befassen.
Herzliche Einladung an alle Interessierten!
Datum: Donnerstag, 12. Februar um 20:00 Uhr
Ort: Pizzeria Adler
Informationsverteiler des Grünen Ortsverbands
Sind Sie an grüner Kommunalpolitik interessiert? Wollen Sie
wissen, welche Themen in Renningen gerade aktuell sind?
Wollen Sie sich kommunalpolitisch einbringen?
Lassen Sie sich unverbindlich in unseren Informationsverteiler aufnehmen! Eine kurze Nachricht an uns genügt. Unsere
Kontaktdaten finden Sie unten.
Für den Ortsverband:
Karin Müller, Tel. 07159-2926
Email: Karin.Mueller@gruene-renningen.de
Martina Siedentopf, Tel. 07159-933581
Email: Martina.Siedentopf@gruene-renningen.de
SPD aktuell
www.spd-renningen.de
und in Facebook unter
SPD Renningen-Malmsheim
Anträge der SPD-Gemeinderatsfraktion zum Haushalt 2015
Nachdem sich die SPD-Fraktion in den letzten Jahren mit
finanzwirksamen Anträgen zurückgehalten hat, um Geld einzusparen und neben den vielen Projekten und Baustellen
den Bürgerinnen und Bürgern Zeit zum „Atem holen“ zu geben, ist die Fraktion der Meinung, dass die Zeit nun reif ist,
einige Projekte anzugehen, die bisher untergegangen sind.
Deshalb wurden in der letzten Gemeinderatssitzung am 26.
Januar 2015 einige Anträge gestellt.
Die SPD-Fraktion ist der Meinung, dass im Wertedreieck
„Soziales - Wirtschaft - Umwelt“ einige Akzente gesetzt
werden müssen.
Zur Gegenfinanzierung dieser Anträge, verweist die SPDFraktion auf die teuren Ideen der CDU- und Freien WählerFraktion, wie zum Beispiel den Bau einer Brücke in Verlängerung der Malmsheimer Straße über die S60 und die
Kreisstraße K1015. Zudem würden die entstehenden Kosten
für mehr Personal in der Verwaltung (wie von der Fraktion
gefordert) und der daraus resultierenden höheren Effizienz
vermutlich sogar überkompensiert werden.
Zudem sieht die SPD-Fraktion, im Gegensatz zu den anderen
Fraktionen, Projekte wie den Neubau der neuen Sporthalle
und dem Jugendsportforum des Jugendgemeinderates als
vorrangig gegenüber einer Sanierung der Mühlgasse 6 an.
Ebenso war in letzter Zeit auch Geld für teure Kreisverkehre
da. Auch eine Ausrichtung der Stadtbau GmbH an ihren
ursprünglichen Zielen, nämlich einer sozial verantwortbaren
Wohnungsversorgung aller Einwohner, ist wieder herzustellen.
Ja, es wurde schon viel gebaut und die Steuereinnahmen
des letzten Jahres sind hinter den Erwartungen zurück geblieben, trotzdem sehen wir uns im Interesse einer lebenswerten Stadt den Zielen unserer Anträge verpflichtet. Die
Rede unseres Fraktionsvorsitzenden Thomas Mauch sowie
alle Anträge im Detail finden sie auf unserer Homepage unter der Rubrik „Aktuelles aus dem Gemeinderat“.
Zudem werden die Anträge aller Fraktionen noch in den
Stadtnachrichten unter “Amtlichen Bekanntmachungen” veröffentlicht.
Stadtnachrichten
renningen
V ereinSnachrichten
Special zu TTIP und CETA
Die Freihandelsabkommen, insbesondere das bilaterale Abkommen mit den USA (TTIP), beschäftigt uns im Ortsverein
schon seit einiger Zeit. Vor allem werden dabei Intransparenz
und die Absenkung europäischer Standards kritisiert. Die
SPD will zeigen, dass sie es mit der Transparenz ernst meint
und ihre Forderungen durchsetzen will.
Bernd Lange (SPD) ist Vorsitzender im Ausschuss für internationalen Handel des Europäischen Parlaments. Er stellt der
Öffentlichkeit nun ein Arbeitspapier zur Verfügung.
Auch Sigmar Gabriel, Bundeswirtschaftsminister und SPDParteivorsitzender stellt seine Positionen im aktuellen Mitgliederbrief dar.
Beide Dokumente können auf unserer Homepage eingesehen werden.
Jahresauftakt 2015
Letzten Samstag war Angelika Klingel, die Bewerberin für ein
Landtagsmandat im Wahlkreis 6 (Leonberg-Herrenberg), zu
Gast bei unserem Jahresauftakt. Die ehemalige Vorsitzende
des Landesfrauenrates ist auch Mitglied der 15. Landessynode der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und
Leiterin von drei Kurkliniken des Müttergenesungswerkes.
Nach einer kurzen Vorstellung ihrer vielseitigen Tätigkeiten
konnten anwesende Mitglieder sowie Freunde und Interessierte mit ihr ins Gespräch kommen und über die verschiedensten politischen Themen und auch kommunalen Angelegenheiten diskutieren. Die Anwesenden konnten sich davon
überzeugen, dass Angelika Klingel mit ihrer Kompetenz und
Durchsetzungskraft künftig unseren Wahlkreis im Landtag
von Baden-Württemberg vertreten kann. Ihre Schwerpunkte
sind u.a. die Standortsicherung der Arbeitsplätze, Bildungsgerechtigkeit an unseren Schulen und eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
Wir bedanken uns auch an dieser Stelle bei Angelika Klingel
für ihr Kommen und freuen uns auf die nächsten Begegnungen mit ihr in Renningen.
Jan Hambach
Sonstiges
DLRG OG Weil der Stadt
mit Stützpunkt Renningen
Jahreshauptversammlung 2015
An alle Mitglieder, merkt euch bitte schon mal den Termin
für unsere diesjährige Hauptversammlung vor.
Am Samstag, 7.3. um 18:00 Uhr Jugendhauptversammlung
und um 19:00 Uhr die Hauptversammlung im Gasthof Rappen in Weil der Stadt. Die Tagesordnung folgt noch rechtzeitig an dieser Stelle.
Kassieren am Fasnetsumzug
Traditionell werden wir am Sonntag, 15.2. wieder am großen
Fasnetsumzug kassieren. Ihr könnt euch montags in die
Helferliste eintragen.
Kombinierter Sanitätskurs SAN A/B
Für alle Rettungswachgänger findet an insgesamt 3 Wochenenden im Februar, März und April ein kombinierter Sanitätskurs SAN A/B statt. Die Ausschreibung und die Teilnahmevoraussetzungen findet ihr auf unserer Internetseite.
Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt, meldet euch deshalb
bitte baldmöglichst an!
Alle weiteren Termine findet ihr wie immer auf unseren Internetseiten.
Eure DLRG Ortsgruppe Weil der Stadt
http://Weil-der-Stadt.DLRG.de
nummer 06
donnerstag, 5. Februar 2015
29
Wassonstnochinteressiert
Aus dem Verlag
Jede Kette ist nur so stark wie ihr
schwächstes Glied.
Wenn innerhalb von drei Tagen und Nächten zahlreiche Amtsund Mitteilungsblätter hergestellt werden, will alles perfekt organisiert sein. Wie bei einem Uhrwerk laufen auch im Verlag etliche Zahnräder synchron, damit die Amts- und Mitteilungsblätter
pünktlich produziert und ausgeliefert werden können.
Und tatsächlich geht selten etwas schief, die meisten Amts- und
Mitteilungsblätter werden pünktlich in die Lieferwagen geladen
und sind zur rechten Zeit am Ort. Von da ab sind die rund 2.500
Zustellerinnen und Zusteller gefragt, die jede Woche unterwegs
sind, um rund 650.000 Haushalte in Baden-Württemberg mit ihrem Blättle zu beliefern.
Hier kann es tatsächlich mal zu Fehlern kommen. Insbesondere
neue Zusteller/-innen, Urlaubs- oder Krankheitsvertretungen sind
meist nicht mit den Besonderheiten, die es in fast jedem Zustellbezirk gibt, vertraut. Etwas versteckt liegende Briefkästen kommen gar nicht so selten vor und erschließen sich dem ungeübten
Zusteller oft nicht auf den ersten Blick. So kann es vereinzelt vorkommen, dass einmal ein Mitteilungsblatt nicht zugestellt wird
oder versehentlich im Briefkasten des Nachbarn landet. Genau an
dieser Stelle sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen. Das Wichtigste
ist eine zeitnahe Reklamation. Denn wer so lange wartet, bis ihm
fast der Kragen platzt, kann meistens keine wirklich sachdienlichen Hinweise mehr geben, und ein sechs Wochen altes Mitteilungsblatt kann leider auch nicht mehr nachgeliefert werden.
Nussbaum Medien hat deshalb im Jahr 2009 ein gut funktionierendes Befragungssystem installiert, das ohne lästige Telefonanrufe auskommt und die Schwachstellen im Verteilernetz schnell
ausfindig macht.
Voraussetzung fürs Mitmachen ist lediglich ein Internet-Anschluss
und eine einmalige Registrierung per E-Mail. Wünschenswert ist
die Bereitschaft, über einen längeren Zeitraum hinweg an der
Befragung teilzunehmen. An- und Abmeldungen sind per E-Mail
oder schriftlich (formlos) möglich. Bitte schreiben Sie an registrierung.aboservice@nussbaum-wds.de, wenn Sie am Befragungsservice teilnehmen möchten.
Damit Ihre Mitteilungen zugeordnet werden können, brauchen
wir folgende Angaben: Vorname, Name, Straße, Hausnummer,
PLZ, Wohnort, E-Mail-Adresse. Wir bitten um Verständnis dafür,
dass zum Ausschluss von Missbrauch keine telefonischen Anmeldungen akzeptiert werden. Als registrierter Teilnehmer erhalten
Sie nun jeweils am Erscheinungstag Ihres Amts- oder Mitteilungsblattes eine E-Mail, die einen Link zur Befragungsseite enthält.
Jetzt können Sie uns mit nur zwei Klicks mitteilen, ob Ihnen Ihr
Amts- oder Mitteilungsblatt pünktlich zugestellt wurde.
Zusätzlich können bei Bedarf auch Bemerkungen in das Textfeld
eingegeben werden. In der Regel sind Rückmeldungen vom Erscheinungstag ab noch zwei Tage später möglich.
Danach ist die Umfrage erst wieder in der Folgewoche erreichbar,
weil nun die gewonnenen Daten an unseren Vertriebspartner, die
WDS Pressevertrieb GmbH, weitergeleitet werden, um dort zeitnah ausgewertet zu werden.
Haben Sie sich zum Mitmachen entschlossen und registriert, erhalten Sie die E-Mails bis auf Widerruf. Nach dreiwöchiger Nichtteilnahme wird durch eine automatisch generierte Mail nachgefragt,
ob z. B. wegen Urlaubsabwesenheit oder aus anderem Grund
nicht an der Befragung teilgenommen wurde oder ob Sie wünschen, wieder aus dem Verteiler genommen zu werden.
Einziges Ziel dieser Maßnahme ist eine Verbesserung der Zustellqualität. Die für die Befragung notwendigen Daten werden ausschließlich zu diesem Zweck eingesetzt. Die Daten werden weder
zum Zwecke der Eigenwerbung genutzt, noch werden sie an
Dritte weitergegeben. Wir freuen uns, wenn auch Sie durch Ihre
Teilnahme mithelfen, Schwachstellen im Vertrieb so schnell wie
möglich auszumerzen.
Die Teilnahme ist für Sie kostenlos und unverbindlich. Wenn Sie
einmal nicht mehr mitmachen möchten, reicht eine kurze Mitteilung per E-Mail oder ein Anruf.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
57
Dateigröße
2 917 KB
Tags
1/--Seiten
melden