close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download. - Evangelische Kirchengemeinde Ahlen

EinbettenHerunterladen
19.30
19.30
20.00
24.2.
15.00
19.00
19.30
25.2.
15.00
19.00
20.00
26.2.
10.00
19.30
27.2.
17.30
18.30
18.30
19.00
19.30
28.2.
12.00
1.3.
17.00
Paul-G.-Kirche, Probe Posaunenchor
Gem.-zentrum Dolberg, Bastelkreis Neustadtkirche, Probe Kirchenchor
Dienstag
Pauluszentrum, Probe Kinderchor
Paul-G.-Haus, Tanzgruppe
Pauluszentrum, Bibelgespräch
Mittwoch
Gem.-zentrum Dolberg, Frauenhilfe
Pauluszentrum, Jugendtreff
Pauluszentrum, Probe Kirchenchor
Donnerstag
Christuskirche, Probe Morgenchor
Paul-G.-Kirche, Probe Kirchenchor
Freitag
Pauluszentrum, Probe Jugendchor
Paul-G.-Kirche, Jugendtreff
Paul-G.-Kirche, Probe Posaunenchor
Pauluszentrum, Probe Flötenchor
Christuskirche, Probe CHORios
Samstag
Pauluszentrum, Probe Jugendband Sonntag
Pauluskirche, Kammerkonzert
Weitere Informationen zu den Gruppen
unter www.evkircheahlen.de oder im
Gemeindebüro.
Besondere, nicht regelmäßig stattfindende Termine sind hervorgehoben (✸).
Kollekten
1.2
8.2..
15.2.
22.2.
Evangelische Schulen Kinderheim Zarfat Indonesien
Werkstatt Bibel Woche der Brüderlichkeit Ahlen
Gemeindebüro
Präses Annette Kurschus, leitende Theologin der Evangelischen Kirche von Westfalen, hat sich zum Terroranschlag in
Paris geäußert. Er ziele auf unsere Freiheit, sagte die Präses
in Bielefeld. Ihr Mitgefühl und ihre Gebete gelten den
Opfern und ihren Angehörigen. „Hier hat der Terror gesiegt,
nicht der Islam“, so die Theologin weiter. Der Anschlag
dürfe nicht dazu benutzt werden, um die Stimmungsmache
gegen Muslime noch weiter anzuheizen, wie es die Wortführer der Gruppe Pegida jetzt versuchten. „Wir müssen
alles tun, damit diffuse Ängste und Unsicherheiten in unserer Gesellschaft nicht umgemünzt werden in Hass und Misstrauen gegen Andersartige und Fremde“, lautet deshalb
das Plädoyer von Annette Kurschus. Sie dankte allen, die
sich seit Jahren im Dialog der Religionen und Kulturen engagieren: „Wir brauchen ihn jetzt dringender denn je“.
Der Theologische Vizepräsident der Evangelischen Kirche
von Westfalen, Albert Henz, wirbt für einen stärkeren Austausch von Christen und Muslimen. Dort, wo Christen und
andere gesellschaftliche Gruppen mit fortschrittlichen Muslimen zusammenarbeiteten, sei das der richtige Weg gegen
Radikalisierung und für ein gutes Miteinander, sagte Henz
der in Bielefeld erscheinenden evangelischen Wochenzeitung „Unsere Kirche“. Nötig sei eine differenziertere
Wahrnehmung von Muslimen. Man könne längst nicht mehr
„alle islamischen Gruppen über einen Kamm scheren",
sagte Henz weiter. So gebe es zwar Muslime, die „aufgrund
der sozialen Herkunft und Bildung ihrer Mitglieder anfällig
für islamistische Tendenzen" seien. Daneben gebe es jedoch auch die Gruppen, die sich von solchen Tendenzen
klar absonderten. Man müsse die Menschen aufklären und
versuchen, ihnen so die offen geäußerten und die untergründigen Ängste zu nehmen, forderte der Theologe mit
Blick auf die Pegida-Bewegung. Gegen rechtsextremes
Gedankengut müsse zugleich klar Position bezogen werden.
Melanie Vanzetta (02382) 7665987
Christuskirche
Rita Haase (02382) 9619474
Neustadtkirche, Dolberg Kindertageseinrichtungen
Larissa Neufeld (02381) 52785
Kantorin, Pauluskirche
Reinhold Leuthardt (02382) 2009
Paul-Gerhardt-Kirche, Walstedde
Matthias Tauche (02382) 768351 Christuskirche
Helene Buschbach (02382) 6812
Neustadtkirche, Dolberg
auf der geist (02382) 81938 Auf der Geist 53, 59227 Ahlen Dolberg (02388) 2185
Twieluchtstraße 36, 59229 Ahlen
Jona (02382) 72146
Kurt-Schumacher-Straße 2, 59229 Ahlen
Familienzentrum „KiGaRo“ (02382) 73399
Rottmannstraße 165, 59229 Ahlen
Wichern-Kita (02382) 74979
Wichernstraße 8, 59229 Ahlen Küsterdienste
Martina Stefanowitz (02382) 9876876
Pauluskirche
Gabriele Dobratz (02387) 371
Pauluskirche, Paul-Gerhardt-Haus
Hilda Leuthardt (02382) 2009
Paul-Gerhardt-Kirche
Evangelische Kirchengemeinde Ahlen
Eindeutig: Theologe Henz für klare Position
Kirchenmusik
Pfarrerinnen und Pfarrer
Ausgabe 14 Februar 2015
EINBLICK
Aufrüttelnd: Präses verurteilt Anschlag
St. Franziskus-Hospital (02382) 858-0
Matthias Grevel (02391) 67287
Matthias.Grevel@kirchenkreis-hamm.de
Eckhard Daasch Marina Piezynski
Raiffeisenstraße 3 59229 Ahlen
(02382) 81350
Fax: (02382) 81367
HAM-KG-Ahlen@kirchenkreis-hamm.de
Martin Frost (02382) 65099 Martin.Frost@kirchenkreis-hamm.de
Dr. Petra Gosda (02382) 889520
Petra.Gosda@kirchenkreis-hamm.de
Martina Grebe (02382) 73500
Martina.Grebe@kirchenkreis-hamm.de
Dorothea Helling (02382) 2218
Dorothea.Helling@kirchenkreis-hamm.de
Markus Möhl (02382) 3150
Markus.Moehl@kirchenkreis-hamm.de
Cornelia Schütter (02382) 8556635
Cornelia.Schuetter@kirchenkreis-hamm.de
Katrin Naechster (02381) 88127
Katrin.Naechster@kirchenkreis-hamm.de
RUNDBLICK
www.evkircheahlen.de
facebook.com/Evangelische.Kirche.Ahlen
Liebe Leserinnen und Leser des EINBLICK!
Gottesdienste
6.2. Freitag
9.30 Hugo-Stoffers-Zentrum, Naechster
10.30 Elis.-Tombrock-Haus, Naechster
7.2. Samstag
18.00 Neustadtkirche (T, A), Frost
8.2
Sonntag Sexagesimä
9.30 Paul-Gerhardt-Kirche (A), Gosda
10.00 Pauluskirche (A), Möhl
10.00 Christuskirche (A), Frost
11.00 Paul-Gerhardt-Haus (A), Gosda
13.2. Freitag
9.30 Hugo-Stoffers-Haus, Naechster
10.30 Elis.-Tombrock-Haus, Naechster
14.2. Samstag
16.30 Krankenhaus, Naechster
18.00 Dolberg (A), Grebe
15.2. Sonntag Estomihi
10.00 Pauluskirche (T), Möhl
Einführung der Kirchenmusikerin Larissa Neufeld
10.00 Christuskirche, Helling
20.2. Freitag
9.30 Hugo-Stoffers-Zentrum, Naechster
10.30 Elis.-Tombrock-Haus, Naechster
21.2. Samstag
18.00 Neustadtkirche, Grebe
22.2 Sonntag Invokavit
9.30 Paul-Gerhardt-Kirche, Frost
10.00 Pauluskirche, Gosda
10.00 Christuskirche, Grebe
11.00 Paul-Gerhardt-Haus, Frost
26.2 Donnerstag Passionsandacht
19.00 Paul-Gerhardt-Kirche, Lektoren
Manchmal ist es schwierig, sich zu seinem Glauben zu bekennen, ohne missverstanden zu werden. Wer stolz auf
seine Konfession ist, dem wird schnell ein missionarischer
Eifer unterstellt, der andere vereinnahmen will oder sich
ihnen überlegen fühlt. Auch der Apostel Paulus, von dem der Monatsspruch für
den Februar stammt, musste viele Widerstände und
Rückschläge ertragen, bis hin zu Gefangenschaft und Folter.
Und bis in unsere Zeiten müssen Christen an vielen Orten
dieser Welt mit Demütigung und Verfolgung rechnen, wenn
sie sich offen zu ihrer Religion bekennen. In Deutschland ist das zum Glück nicht so. Trotzdem fällt es
den meisten schwer, mit anderen über ihren Glauben zu
sprechen. In der Öffentlichkeit, am Arbeitsplatz oder in der
Schule ist es für die Mehrheit gänzlich undenkbar, und sogar
in der Familie unüblich. Nur wenige teilen miteinander die
tägliche Glaubenspraxis von Tisch- oder Nachtgebet. Die
meisten beten heimlich!
Für Paulus wäre das unvorstellbar. Nicht weil er meinte, ein
guter Christ müsse regelmäßig über seinen Glauben
sprechen – nein, weil er einfach nicht anders konnte! Für ihn
war das Evangelium eine solch wunderbare und befreiende,
lebendig machende und beglückende Entdeckung, ein
solcher Schatz und eine solche „Naturgewalt“, dass er förmlich geplatzt wäre, wenn er nicht darüber hätte reden dürfen. Die Größe und die Schönheit dieser Entdeckung hätte
ihn zerrissen, wenn er sie nicht hätte mit anderen teilen
können. Er wurde zum Missionar und bereiste die ganze
damals bekannte Welt, nicht aus einem Überlegenheitsgefühl oder um andere zu vereinnahmen, sondern aus purer
Begeisterung für das, was er entdeckt hatte: die unvoreingenommene, jedem Menschen geltende, voraussetzungsfreie, alle umfassende Liebe Gottes.
Ihre
AUSBLICK
27.2. Freitag
9.30
Hugo-Stoffers-Zentrum, Naechster
10.30 Elis.-Tombrock-Haus, Naechster
26.2. Samstag
16.30 Krankenhaus, Naechster
18.00 Dolberg, Naechster
1.3.
Sonntag Reminiszere
10.00 Pauluskirche, Helling
Vorstellungsgottesdienst
10.00 Christuskirche, Frost
Vorstellungsgottesdienst
Musikalisch: Einführung von Larissa Neufeld
Nach einer sechsmonatigen Probezeit wird Kantorin Larissa
Neufeld am 15. Februar im Gottesdienst in der Pauluskirche
eingeführt. Nach ihrer Wahl wurde die Kirchenmusikerin
bereits im August letzten Jahres in einem Gottesdienst und
mit einem anschließenden Empfang von der Gemeinde begrüßt. Nun steht die offizielle Einführung an, bei der auch
Mitglieder des Presbyteriums anwesend sein werden. In
dem Gottesdienst um 10 Uhr in der Pauluskirche, der von
den Chören musikalisch begleitet wird, wird auch eine Taufe
stattfinden.
Gruppen und Veranstaltungen
2.2.
15.00
17.00
18.00
19.30
19.30
19.30
20.00
3.2.
15.00
19.00
4.2.
15.00
15.00
15.00
19.00
20.00
5.2.
9.30
10.00
19.30
6.2.
17.30
18.30
18.30
19.00
19.30
7.2.
12.00
8.2.
17.00
9.2.
15.00
15.00
17.00
18.00
19.30
19.30
20.00
10.2.
9.30
Montag
Christuskirche, Bastelkreis
Christuskirche, Tanzgruppe
Neustadtkirche, Chaoszentrale
Paul-G.-Kirche, Probe Posaunenchor
Pauluszentrum , Bibel teilen
Gem.-zentrum Dolberg, Bastelkreis
Neustadtkirche, Probe Kirchenchor
Dienstag
Pauluszentrum, Probe Kinderchor
Paul-G.-Haus, Tanzgruppe
Mittwoch
Christuskirche, Frauenhilfe
Paul-G.-Kirche, Frauenhilfe
Pauluszentrum, Frauenhilfe
Pauluszentrum, Jugendtreff
Pauluszentrum, Probe Kirchenchor
Donnerstag
Pauluszentrum, Frauenkreis
Christuskirche, Probe Morgenchor
Paul-G.-Kirche, Probe Kirchenchor
Freitag
Pauluszentrum, Probe Jugendchor
Paul-G.-Kirche, Jugendtreff
Paul-G.-Kirche, Probe Posaunenchor
Pauluszentrum, Probe Flötenchor
Christuskirche, Probe CHORios
Samstag
Pauluszentrum, Probe Jugendband
Sonntag
Paul-Gerhardt-Kirche, Konzert ✸
Montag
Christuskirche, Bastelkreis
Paul-G.-Haus, Gruppe 60 plus
Christuskirche, Tanzgruppe
Neustadtkirche, Chaoszentrale
Paul-G.-Kirche, Probe Posaunenchor
Gem.-zentrum Dolberg, Bastelkreis
Neustadtkirche, Probe Kirchenchor
Dienstag
Neustadtkirche, Frauen-Frühstück
Unvergessen: Musik von Charlie Chaplin
Dass der berühmte Charlie Chaplin auch ein begnadeter
Komponist war, wissen nur wenige. So hat der große
Komiker zu Filmen wie „Modern Times“ oder „City Lights“
die Filmmusik selbst komponiert. Für „Limelight“ erhielt der
Brite sogar einen Oscar. Einige dieser Melodien sind bei
dem Konzert „Charlie Chaplin’s Musik lebt“ am 8. Februar
um 17 Uhr in der Paul-Gerhardt-Kirche zu hören. Auch Filmausschnitte werden dann zu sehen sein. Gestaltet wird das
Konzert von Regine Overbeck (Cello) und Larissa Neufeld
(Klavier). Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.
Traditionell: Happy birthday, Bibelwoche!
Im Januar feierte die Bibelwoche ihren 80. Geburtstag: Am
18.1.1935 fand sie zum ersten Mal in Karlsruhe statt. Damit
begann eine Erfolgsgeschichte, die bis heute andauert.
Auch in diesem Jahr gibt es wieder bundesweit ökumenische Veranstaltungen, die die Christen der verschiedenen
Konfessionen einladen, sich gemeinsam mit Texten der
Bibel auseinanderzusetzen und darüber ins Gespräch zu
kommen. In Ahlen startet die Ökumenische Bibelwoche am
Aschermittwoch (18. Februar), um 19.30 Uhr im Barthelhof
und findet dann an sieben Abenden, jeweils mittwochs, in
verschiedenen Gemeindehäusern statt. Unter der Überschrift „Wissen, was zählt“ stehen Abschnitte aus dem
Galaterbrief im Mittelpunkt. Eingeladen sind alle Interessierten, Vorkenntnisse sind nicht nötig.
Klimafreundlich: Fastengruppe zu Klimaschutz
„Soviel du brauchst“ ist das Motto der Fastenaktion der
Evangelischen Kirche von Westfalen, die in diesem Jahr zum
ersten Mal stattfindet. Sie lädt ein, den Klimaschutz in den
Mittpunkt der Fastenzeit zu stellen und darüber nachzudenken, wie man im Kleinen wie im Großen das eigene
Leben klimafreundlicher gestalten kann. Auch in der
Kirchengemeinde Ahlen wird diese Aktion aufgegriffen: In
einer Fastengruppe können sich Interessierte über die je
eigenen Ansätze und Erfahrungen austauschen. Dazu lädt
Pfarrerin Martine Grebe zu einem ersten gemeinsamen
Abend am Aschermittwoch (18. Februar) um 19.30 Uhr in
den Gruppenraum der Christuskirche ein. Die weiteren Termine werden dann gemeinsam vereinbart. Weitere Informationen zur Aktion unter www.klimaschutz-ekvw.de. Zur Autofasten-Aktion des Kirchenkreises Hamm, an der man online
teilnehmen kann, gibt es Informationen unter www.autofasten-hamm.de.
15.00
19.00
20.00
11.2.
19.00
20.00
12.2.
10.00
19.30
19.30
13.2.
17.30
18.30
18.30
19.00
19.30
14.2.
9.30
12.00
16.2.
15.00
17.00
18.00
19.30
19.30
20.00
17.2.
9.00
15.00
19.00
19.30
18.2.
15.00
15.00
19.00
19.30
19.30
20.00
19.2.
10.00
17.30
19.30
19.30
19.30
20.2.
17.30
18.30
18.30
19.00
21.2.
12.00
23.2.
9.30
15.00
17.00
18.00
Pauluszentrum, Probe Kinderchor
Paul-G.-Haus, Tanzgruppe
Paul-G.-Kirche, Elternkreis
Mittwoch
Pauluszentrum, Jugendtreff
Pauluszentrum, Probe Kirchenchor
Donnerstag
Christuskirche, Probe Morgenchor
Paul-G.-Kirche, Probe Kirchenchor
Pauluszentrum, Presbyterium ✸
Freitag
Pauluszentrum, Probe Jugendchor
Paul-G.-Kirche, Jugendtreff
Paul-G.-Kirche, Probe Posaunenchor
Pauluszentrum, Probe Flötenchor
Christuskirche, Probe CHORios
Samstag
Christuskirche, Kinderkirche ✸
Pauluszentrum, Probe Jugendband
Montag
Christuskirche, Bastelkreis
Christuskirche, Tanzgruppe
Neustadtkirche, Chaoszentrale
Paul-G.-Kirche, Probe Posaunenchor
Gem.-zentrum Dolberg, Bastelkreis
Neustadtkirche, Probe Kirchenchor
Dienstag
Pauluszentrum, Frühstückstreff
Pauluszentrum, Probe Kinderchor
Paul-G.-Haus, Tanzgruppe
Pauluszentrum, Familienkreis
Mittwoch
Paul-G.-Kirche, Frauenhilfe
Pauluszentrum, Frauenhilfe
Pauluszentrum, Jugendtreff
Barthelhof, Bibelwoche ✸
Christuskirche, Fastengruppe ✸
Pauluszentrum, Probe Kirchenchor
Donnerstag
Christuskirche, Probe Morgenchor
Neustadtkirche, Männerarbeit
Paul-G.-Kirche, Probe Kirchenchor
Christuskirche, Ehepaarkreis ✸
Paul-G.-Kirche, Probe Kirchenchor
Freitag
Pauluszentrum, Probe Jugendchor
Paul-G.-Kirche, Jugendtreff
Paul-G.-Kirche, Probe Posaunenchor
Pauluszentrum, Probe Flötenchor
Samstag
Pauluszentrum, Probe Jugendband
Montag Pauluszentrum, Besuchskreis ✸
Christuskirche, Bastelkreis
Christuskirche, Tanzgruppe
Neustadtkirche, Chaoszentrale
RÜCKBLICK
Ökumenisch: Griechischer Nachmittag
Foto: Ralf Steinhorst
Im Rahmen der Politisch-Kulturellen Wochen hatten die
Volkshochschule und die Stadt Ahlen am 17. Januar zu
einem Griechischen Nachmittag eingeladen. Die Veranstaltung fand im Saal des Pauluszentrums statt und zeigte einmal mehr die tiefe Verbundenheit der Griechisch-orthodoxen Gemeinde mit der Evangelischen Kirchengemeinde
Ahlen. Zahlreiche Mitglieder aus beiden Gemeinden füllten
den Gemeindesaal, um bei landestypischen Speisen und
griechischer Musik ihre Kontakte zu pflegen. Bürgermeister
Benedikt Ruhmöller, Erzpriester Miltiades Stavropoulos,
Pfarrer Konstantinos Vogiatzis und Pfarrerin Dr. Petra Gosda
schnitten gemeinsam den griechischen Neujahrskuchen an,
den sich die Gäste dann schmecken ließen.
Nachweihnachtlich: Konzert mit Kantate
Voll besetzt war die Pauluskirche am 11. Januar zum ersten
großen Konzert unter der Leitung von Kirchenmusikerin
Larissa Neufeld. Unter dem Titel „... und sein Stern strahlt
hell“ erfüllte geistliche Musik zur Weihnachtszeit das Gotteshaus. Solisten, Instrumentalisten, Pauluschor und Jugendchor boten ein abwechslungsreiches, musikalisch ansprechendes Programm von der Bach-Kantate „Sei Lob und
Ehr“ über „Es kommt ein Schiff geladen“ bis zu „Ding
dong, merrily on high“. Ein gelungener Abschluss der weihnachtlichen Besinnungszeit, der in Musik und Texten den
Besuchern Gedanken für die Zeit nach Weihnachten mitgab.

Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
7
Dateigröße
3 094 KB
Tags
1/--Seiten
melden