close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

City-Passage heißt künftig „Loom Bielefeld“

EinbettenHerunterladen
Presse-Information
Neues Aussehen und neuer Name für
City-Passage Bielefeld:
City-Passage heißt künftig „Loom Bielefeld“
Großer Zuspruch in Bielefeld zum vorgestellten
Fassadenentwurf
Bielefeld / Hamburg, 04.02.2015 – Ein weiterer großer Schritt in
Richtung Modernisierung der City-Passage in Bielefeld ist geschafft. In einer öffentlichen Sitzung hat sich der Stadtentwicklungsausschuss heute deutlich für den neuen Gestaltungsentwurf
der Außenfassaden der Einkaufspassage ausgesprochen.
Im Zuge des neuen Erscheinungsbildes erhält das ShoppingCenter auch einen neuen Namen: Loom Bielefeld.
Auf dem Areal der heutigen City-Passage stand die erste Nähmaschinenfabrik Bielefelds. Das gab den Anstoß für den Begriff
„Loom“ (englisch für Webstuhl). Über ein Online-Portal votierte die
Mehrheit der Teilnehmer für diesen Namen.
Für die Entwicklung einer neuen Fassadengestaltung hatten sich
die Stadt und die ECE auf ein sogenanntes Kooperatives Verfahren geeinigt. Ein zu je einem Drittel aus Politik, externen Sachverständigen und ECE-Vertretern bestehender Arbeitskreis hatte das
Gestaltungskonzept für die Außenfassaden erarbeitet.
Das gesamte Gestaltungskonzept der neuen City-Passage zielt
auf die industrielle Tradition Bielefelds ab.
Mitte des 19. Jahrhunderts hatte sich Bielefeld mit der Nähmaschinenindustrie und der Leinenproduktion zu einem bedeutenden
Textilstandort entwickelt. Und auch heute ist das Image der Stadt
durch das Leinenhandwerk geprägt. Dies belegen u.a. die ortsansässigen globalen Textilfirmen (Anstoetz, Seidensticker), eine renommierte Textilfachschule und das beliebte Stadtfest „Leineweber-Markt“.
Die Shopping-Galerie wurde 2011 vom „ECE European Prime
Shopping Centre Fund“ erworben und befindet sich seitdem im
Management der ECE. Die Hamburger Centerspezialistin plant die
bereits 1977 eröffnete City-Passage zu einem modernen und attraktiven Shopping-Center mit ca. 100 Shops auf ca. 26.000 qm
Verkaufsfläche umzubauen. Die Bauarbeiten für das 120 Mio.Euro-Projekt beginnen im Spätsommer dieses Jahres. Die Eröffnung des modernisierten Shopping-Centers ist im Frühjahr 2017
geplant.
Über die ECE
Die ECE entwickelt, plant, realisiert, vermietet und managt seit 1965
Shopping-Center. Mit 196 Einkaufszentren im Management (davon 43
im Management der MEC METRO-ECE Centermanagement GmbH &
Co. KG) und Aktivitäten in 16 Ländern ist die ECE europäische Marktführerin im Shopping-Center-Bereich. In allen ECE-Centern zusammen
erwirtschaften ca. 19.500 Einzelhandelsmieter auf einer Verkaufsfläche
von insgesamt ca. 6,5 Millionen qm einen Jahresumsatz von rund 22
Milliarden Euro. Zu diesen Centern zählen u. a. die Potsdamer Platz Arkaden in Berlin, die Promenaden im Hauptbahnhof Leipzig, das Milaneo
in Stuttgart und der Marmara Park in Istanbul. Zahlreiche weitere Shopping-Center sind europaweit in Bau oder Planung, darunter u. a. das K
in Lautern und das Aquis Plaza in Aachen.
Kontakt für die Medien:
ECE Projektmanagement
Christian Stamerjohanns
Pressesprecher / Leiter Public Relations
Telefon: 040/60606-6898
E-Mail: presse@ece.de
www.ece.de
2
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
6
Dateigröße
35 KB
Tags
1/--Seiten
melden