close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bericht 2015 - TC Nußbach eV

EinbettenHerunterladen
TC Nußbach eröffnet Tennisjahr
Doppelkonkurrenzen beim 12. Edgar Feger Cup zeigen tolles Hallenturnier
Die Aktiven des TC Nußbach eröffnen das neue Tennisjahr. Am vergangenen Wochenende war
die Nesselrieder Tennishalle wieder komplett in der Hand der Nußbacher Tenniscracks, die dort
zum 12. Mal den Pokal um den Edgar Feger Cup austrugen. Das Niveau der einzelnen
Begegnungen war beachtlich, da sich doch die meisten Teilnehmer schon in einer sehr guten
Frühform zeigten. Gespielt wurde wie gewohnt in Doppelkonkurrenzen, die vorher durch
Losentscheid zusammen gesetzt wurden. Im gut besetzten Hauptfeld gingen insgesamt 52
Akteure an den Start, die sich auf 10 Damen- und 16 Herrendoppel aufteilten. Aus den 3 Damenund 4 Herrengruppen am Samstag, kamen die Besten dann in die Zwischenrunde, die jeweils
aus 2 Gruppen bestand. Die Zwischenrunde war auf Sonntagmorgen angesetzt. Zuvor hatte der
Hauptsponsor am Samstagabend zur Players Night ins „Landglück“ eingeladen, wo natürlich die
sportlichen Ereignisse des Nachmittags nochmals diskutiert wurden. Gerne nutzten die
Verantwortlichen des TCN diese Plattform auch um Edgar Feger für sein Engagement und
Sponsoring für das Hallenturnier mit dem TC Nußbach zu danken. Der 1. Vorsitzende Karl-Heinz
Boschert überreichte Herrn Feger hierfür ein wertvolles Weinpräsent. Zahlreiche Besucher sahen
dann am Sonntag eine spannende Zwischenrunde in der sich bei den Herren die Duos Klaus
Schwab/Martin Hoffmann und Stefan Meier mit Bruno Hennegriff bis ins Endspiel durchsetzen
konnten. Das Finale gewannen dann Schwab/Hoffmann mit 6:2 doch relativ deutlich, was durch
den bisherigen Turnierverlauf so nicht erwartet worden war. Ein spannendes Duell um den 3.
Platz lieferten sich Alexander Gmeiner/ Sandor Csorbar gegen Gerhard Bähr/Karl-Heinz Kopf.
Hier hatte am Schluß das Duo Bähr/Kopf mit 6:4 die Nase vorn. Die Damenkonkurrenz konnten
Carina Ganteführer und Ursel Roth für sich entscheiden. Sie gewannen das Finale mit 6:4
Zählern, nachdem sie zwischenzeitlich gegen Petra Wörner / Edith Schott schon deutlich 5:1
geführt hatten und die Begegnung am Ende nochmals spannend wurde. Nicht so dramatisch war
es dagegen im Spiel um den 3. Platz. Hier gewann das Duo Simone Gmeiner / Franziska
Schöneberg gegen Verena Haas / Renate Hodapp unerwartet deutlich mit 6:1 Punkten. In der
abschließenden Siegerehrung lobte Sportwart Wilfried Bresch das sportlich faire Verhalten und
das gute Niveau der Veranstaltung, bevor der 2. Vorsitzende Bernd Metz die tollen Preise der
Tombola verteilte. Vo einer rundum gelungenen Veranstaltung sprach abschließend dann der
TCN Vorsitzende Boschert und beendete das Turnier mit dem Dank an die Aktiven, an die
Sponsoren sowie an das Organisationsteam, das wieder hervorragende Arbeit geleistet hatte.
von links nach rechts:
Liesel Gutenkunst, Edgar Feger (Hauptsponsor), Petra Wörner, Edith Schott, Ursel Roth, Renate
Hodapp, Carina Ganteführer, Verena Hass, Gerhard Bähr, Bruno Hennegriff, Karl-Heinz Kopf,
Stefan Meier, Klaus Schwab, Martin Hoffmann, Wilfried Bresch (Sportwart), Karl-Heinz Boschert
(1. Vorsitzender)
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
2
Dateigröße
249 KB
Tags
1/--Seiten
melden