close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausgabe 166 (Web) - Verkehrsverein Harsewinkel eV

EinbettenHerunterladen
Stadtmagazin
für Harsewinkel, Marienfeld,
Greffen, Brockhagen u. Clarholz
www.marktplatz-hsw.de
Tel. 0 52 47 / 92 51 76
im A2-Forum
6. bis 8. Februar
www.baumesse.de
DIE MESSE RUND UM
BAUEN
06.-08.02.
WOHNEN
RENOVIEREN A2-Forum
ENERGIESPAREN
RHEDA-WIEDENBRÜCK
Täglich 10 - 18 Uhr
MP-HSW
MARKTPLATZ
Ausgabe 166
Baumesse 2015
FREIKARTE
Bei Vorlage dieser Anzeige freier Eintritt für eine Person
Gewinnspiel
Name,Vorname
Straße, Nr.
PLZ, Ort
E-Mail
Hauptgewinn: Opel Adam
Gewinnermittlung: April 2015. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Wert der Freikarte: 5 €
Der Verkauf dieser Karte
ist strengstens verboten.
Liebe Leserinnen und Leser,
kaum sind die Feiertage vorbei, da hat der Alltag uns wieder im
Griff! Und jetzt freuen wir uns darauf, Sie liebe Leser/- innen im
Jahr 2015 wieder monatlich mit einer aktuellen Ausgabe Ihres
Stadtmagazins „MARKTPLATZ HARSEWINKEL“ zu versorgen.
In der Januarausgabe finden Sie wieder viele Informationen
und Anregungen zum großen Thema „Bauen – Wohnen – Renovieren“ sowie das Programm der Baumesse im A2-Forum in
Rheda-Wiedenbrück.
Und wie steht es bei Ihnen mit den guten Vorsätzen? Alle schon
vergessen? Hatten Sie eventuell auch den guten Vorsatz, mehr
für Ihre Gesundheit zu tun? Gesunde Ernährung, mehr Bewegung und Sport? Wenn ja, dann dürften Sie sich für unsere
Sonderseiten zum Thema Gesundheit interessieren.
Und wer es mit den guten Vorsätzen
nicht ganz so eilig hat, der feiert
erst einmal richtig Karneval und
startet am Aschermittwoch
mit dem Beginn der Fastenzeit …
Helau und viel Spaß beim
Harsewinkeler Karneval
wünscht Ihnen
Gabriele Wendland
67. Deutschen Meisterschaft des Deutschen Kanarien- und Vogelzüchter Bundes
Bernhard Suer aus Harsewinkel wird Deutscher Meister
(Gabriele Grund) Bernhard Suer aus Harsewinkel hat schon viele nennenswerte
Ehrungen, Siege und Auszeichnungen in
seiner langen Karriere als Vogelzüchter
gewonnen. So wurde er bereits fünf Mal
Bundesmeister bei den vom Verband
Vereinigung für Artenschutz, Vogelhaltung und Vogelzucht ( AZ) ausgerichteten
Wettbewerben. Bei der Ausstellung des
Deutschen Kanarien- und VogelzüchterBundes (DKB) voriges Wochenende (10.
und 11. Januar 2015) in Bad Salzuflen
wurde dem 66-jährigen Harsewinkeler in
der Fachgruppe Sittiche und Exoten allerdings ein Titel zuteil, der ihm vor Freude die Tränen in die Augen trieb. Bernhard Suer wurde nämlich mit einem
blauen Halsbandsittich erstmalig in seinem Leben Deutscher Meister. “Als ich
von meinem Sieg erfuhr, war ich zunächst schon sprachlos. So eine Besonderheit passiert einem ja nun auch nicht
alle Tage“ lacht Bernhard Suer am Donnerstag, als er sich rückblickend an diesen große Moment erinnert. Neben dem
Deutschen Meistertitel sprachen ihm die
Zuchtrichter für einen Pflaumenkopfsittich auch noch einen Deutschen VizeMeister-Titel zu.
Während der Siegerehrung ging es dann
mit Deutschlandymne, Überreichung eines großen Pokals, Champion-Urkunde,
Meisterehrennadel, eines Wanderpokals
und einer Meistermedaille am schwarzrot-goldenen Band schon recht emotional und aufregend zu. An der der 67.
Deutschen Meisterschaft des Deutschen
Kanarien- und Vogelzüchter Bundes haben sich 1.300 Aussteller mit mehr als
zehntausend Vögeln beteiligt. Für Bernhard Suer eine „Schau der Superlative“
mit starker Konkurrenz.
Seit 22 Jahren hat Bernhard Suer an den
Ausstellungen des Deutschen Kanarienbundes (DKB) nicht mehr teilgenommen.
Ihn waren die Entfernungen zu den Ver2
Bernhard Suer aus Harsewinkel wurde bei der 67. Deutschen Meisterschaft des Deutschen Kanarien- und Vogelzüchter Bundes, erstmals in seinem langen Züchterleben, in der Fachgruppe
Sittiche und Exoten mit einem blauen Halsbandsittich Deutscher Meister und Vizemeister.
anstaltungsorten immer zu weit entfernt.
Nachdem die Deutsche Meisterschaft
nun in den letzten Jahren in Bad Salzuflen stattfand, wurde sie auch für Bernhard Suer wieder interessant. Ein Züchterfreund ermutigte den Harsewinkeler
im vergangenen Jahr „dort mal wieder
ausstellen“. Weniger Tage vor Anmeldeschluss reichte Bernhard Suer seine Teilnahmebescheinigungen ein. Lange überlegen, welche der 14 Tiere aus der Zuchtgruppe oder den 40 weiteren Zuchtsittichen, die er in 18 Volieren im Garten
seines schönen Hauses beherbergt,
musste er nicht.
Ein namenloser aber schon über zehn
Jahre alter Halsbandsittich sollte es unteranderem sein. Der brachte ihm dann
auch prompt den Meistersieg.
Bei der Deutschen Meisterschaft trat
Bernhard Suer, als einziger Aussteller aus
Ausgabe 166 · Erscheinung 28./29.01.2015
Harsewinkel, gegen rund 100 Mitbewerber an.
Animiert durch den Sieg will Bernhard
Suer auch im nächsten Jahr wieder in
Bad Saluflen wieder dabei sein. „Nicht
weil ich nun gewonnen habe sondern
weil auf der Bundesschau des Verbandes Vereinigung für Artenschutz, Vogelhaltung und Vogelzucht ( AZ) nicht mehr
ausstellen kann.“ Bernhard Suer, der seit
1973 der AZ angehört , seit 1997 in Kassel stellvertretender Obmann der Arbeitsgemeinschaft für Großsittiche und Papageien (AGZ) ist und seit1980 als AZZuchtrichter fungiert, müsste aufgrund
seiner Funktionärstätigkeit seine Vögel
einige Tage früher als die Mitbewerber
für die Bundesschau auf den Weg bringen. „Das möchte ich den Vögeln aber
einfach nicht antun“. Deswegen konzentriert sich Bernhard Suer zukünftig auf
seine Aufgaben als Obmann beim AZ und
Aussteller beim DKB. Während bei der
1920 gegründete AZ Bundesmeister-Titel als höchste Anerkennung für züchterische Spitzenleistungen vergeben werden, sind es bei der 1947 gegründeten
DKB „Deutsche Meister“.
Bernhard Suer, der seit 1972 AZ-Mitglied
ist und von 1981 bis 1992 der AZ-Ortsgruppe Harsewinkel als Vorsitzender vorstand bevor er 1988 zum AZ-AGZ Gremiumsdelegierten Ostwestfalen-Lippe gewählt wurde, gewann 1996,1998, 2001,
2003 und 2005 Bundesiege. Eine Teilnahme bei der Weltmeisterschaft in Holland kommt für Bernhard Suer, trotz der
nahen Entfernung, nicht in Frage. „Die
Vögel sind rund 10 bis 12 Tage unterwegs. Dann kann man sie noch nicht mal
selber in Holland einliefern sondern muss
spezielle Kästen kaufen und den Transport dann in Auftrag geben“. Zudem
herrsche dabei immer die latente Gefahr,
dass Vögel durch Diebstahl oder Wegfliegen abhandenkommen. So habe es
bei der Deutschen Meisterschaft einen
versuchten Stieglitz-Diebstahl gegeben.
Aufmerksame Besucher meldeten den
Täter bei der Ausstellungleitung und der
Polizei.
Bernhard Suer kann eine Menge Interessantes von den Ausstellungen berichten.
Seit 1971 züchtet er Vögel. Begonnen im
elterlichen Haus waren es zuerst Wellensittiche. Später kamen Exoten, Kanarien
und Großsittiche dazu. Als er 1974 sein
eigenes Haus baute, konnte er sich nach
Herzenslust ausbreiten. 1992 erweiterte
er seine Zuchtanlage auf 18 Volieren mit
rund 120 Vögeln. Glück hat Bernhard
Suer dabei mit seiner Nachbarschaft. So
wohnt ein Teil seiner Verwandtschaft in
den Häusern rund um seinen Garten,
zum anderen stößt er mit seinem Hobby
auf Verständnis in der Nachbarschaft.
Gewinner unseres Weihnachts-Gewinnspieles
In der letzten Ausgabe
unseres Stadtmagazines hatten alle Leser die
Chance, beim Weihnachtsgewinnspiel teilzunehmen und dabei
einen, von 10 Stadtgutscheinen, im Wert von
jeweils 25 Euro zu
gewinnen.
Die Resonanz
war wieder
riesengroß! Es
erreichten uns
viele interessante,
lustig und kreativ gestaltete Teilnahmekarten.
Der kleine Jack hatte sichtlich Spaß, beim
Ziehen der zehn glücklichen Gewinner!
Herzlichen Dank für Ihre zahlreiche
Teilnahme und viel Spaß beim shoppen!
11. Maria Wall, Haresewinkel
12. Manfred Mersmann, Beelen
13. Willi, Schröder, Sassenberg
14. Maria und Norbert Langenhorst,
Harsewinkel
15. Anni Wiek, Greffen
16. Ferdi Klämmer, Marienfeld
17. Franz Bäumer, Gütersloh
18. Agnes Meyer, Clarholz
19. Christian Espelkamp, Harsewinkel
10. Christina Theis, Harsewinkel
Ausgabe 166 · Erscheinung 28./29.01.2015
3
ung
n
f
f
ö
r
e
u
Ne
en
f
f
e
r
G
n
i
Volksbank im Ostmünsterland eG
ehrt diesjährige Mitarbeiter-Jubilare
Imbissrestaurant
„Strammer Max“
Die drei Vorstände Meinhard Deppe (links), Norbert Eickholt (rechts) und Josef Frühauf (2. v.
r.) bedankten sich gemeinsam bei den Mitarbeiter-Jubilaren (v. l. n. r.). Mirko Bostelmann, Silvia Schwegmann, Jochen Böning, Heiner Wedeking und Jessica Schürhörster.
(M.K.) Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten lädt der
Greffener Imbiss „Strammer Max“ an der Hauptstraße 45
seit dem 6. Dezember 2014 zu echt westfälischen Imbissgerichten rund um Pommes frites, Currywurst, Frikadellen
und verschiedenen Schnitzelgerichten ein. Selbstverständlich darf hier auch der „Stramme Max“, ein echt westfälisches Gericht mit Schinken und Spiegeleiern, dem der Imbiss seinen Namen verdankt, nicht fehlen. Diesen bietet Inhaberin Goscha Kosianska sogar in zwei verschiedenen
Variationen an.
Geschmackvoll sind nicht nur die leckeren Gerichte mit frischen Zutaten, sondern auch die neue Einrichtung. „Bis auf
die melierten Bodenfliesen, die noch in Ordnung sind, haben wir alles komplett erneuert, einschließlich der sanitären
Anlagen“, erklärt Frau Kosianska, die ihren Gästen nicht
nur leckere Gerichte, sondern auch eine gemütliche Umgebung anbieten möchte, die zum Verweilen einlädt. Ob
Stammtisch oder Kindergeburtstag – die Räumlichkeiten
bieten Platz für ca. 40 Gäste und dürfen gerne entsprechend genutzt werden.
Dank der frischen Zutaten und des täglich wechselnden Mittagstisches erfreut sich das Grillrestaurant bereits jetzt großer Beliebtheit bei den Gästen, die es inzwischen kennen
gelernt haben. Beim Angebot richtet sich die Inhaberin
auch nach den Wünschen ihrer Gäste. So bietet sie jetzt
freitags immer ein Fischgericht und samstags jeweils drei
verschiedene Eintöpfe an. Anregungen sind jederzeit willkommen. Besonders beliebt sind auch schon die verschiedenen Schnitzelburger und selbst hergestellten Saucen. Der
Mittagstisch ist außerdem täglich im Internet auf facebook
unter strammer max imbiss zu finden.
Inh. Goscha Kosiarska | Hauptstraße 45
33428 Harsewinkel-Greffen | Tel. 0 25 88 -12 10
Öffnungszeiten:
Di-Sa 11.30-14.00 Uhr und 17.00-21.00 Uhr
So 17.00-21.00 Uhr, Mo Ruhetag
4
Ausgabe 166 · Erscheinung 28./29.01.2015
Im Rahmen einer Feierstunde konnten
jetzt bei der Volksbank im Ostmünsterland eG gleich fünf Mitarbeiter-Jubilare
für ihre langjährige Unternehmenstreue
ausgezeichnet werden. Die Jubilare konnten dabei auf insgesamt 110 Jahre Betriebszugehörigkeit zurückblicken. „Die
große Kontinuität bei unseren Mitarbeitern ist ein wichtiger Grundstein für den
Erfolg unseres Hauses. Für Ihr Engagement, Ihre langjährige Unterstützung und
die besonders hohe Identifikation mit unserem Unternehmen bedanke ich mich
im Namen unseres gesamten Vorstandes“, so Vorstand Meinhard Deppe.
Heiner Wedeking blickt in diesem Jahr
auf eine 40-jährige Betriebszugehörigkeit zurück. Mirko Bostelmann und Silvia Schwegmann feiern ihr 25-jähriges
Dienstjubiläum und Jochen Böning und
Jessica Schürhörster sind seit 10 Jahren
dabei.
Jochen Böning kam am 02.05.2004
nach einer vorangegangenen Ausbildung
bei einer Genossenschaftsbank und einigen Jahren Berufserfahrung als Kreditsachbearbeiter zur damaligen Volksbank
Marienfeld. Dort war er von Beginn an für
die gewerblichen Firmenkunden zuständig. Diesen Aufgabenbereich betreut er
bis zum heutigen Tage. Außerdem engagiert sich Jochen Böning als Betriebsratsvorsitzender der Volksbank. Er wohnt
mit seiner Familie in Gütersloh.
Mirko Bostelmann begann nach einer
vorangegangenen Ausbildung in Norddeutschland am 01.12.1989 in der damaligen Volksbank Greffen seine Laufbahn im Kundenservice. Im Laufe der
Jahre bildete er sich durch diverse Schulungen und Seminare weiter. Einige Jahre konnte er in Greffen Erfahrungen als
stellvertretender Filialleiter sammeln bis
er schließlich 2003 in die Hauptstelle
nach Harsewinkel wechselte. Dort ist er
seitdem den Kunden als Spezialist für
private Baufinanzierungen und als kompetenter Ansprechpartner für die bank-
eigene Immobilienabteilung bekannt. Anfang diesen Jahres wurde Mirko Bostelmann außerdem zum stellvertretenden
Marktbereichsleiter für Harsewinkel ernannt . Er lebt mit seiner Familie in Greffen.
Am 01.08.2004 startete Jessica Schürhörster bei der Volksbank Clarholz-LetteBeelen ins Berufsleben. Nach erfolgreicher Abschlussprüfung wurde sie zunächst im Service-Bereich und in der
Kundenberatung in der Geschäftsstelle
Beelen eingesetzt. Durch diverse Qualifizierungsmaßnahmen bildete sie sich
weiter und ist seit 2012 als Privatkundenberaterin in Beelen eingesetzt. Jessica Schürhörster lebt mit ihrem Partner in
Beelen.
Silvia Schwegmann startete am 1.7.1989
ihren beruflichen Werdegang bei der damaligen Volksbank Harsewinkel. Nach
erfolgreicher Abschlussprüfung war sie
dort als Sachbearbeiterin für die Bearbeitung der Zahlungsverkehrsbelege und
für das Rechnungswesen zuständig. Ihrem Aufgabenbereich ist sie, außer durch
eine kurze Unterbrechung nach der Geburt ihrer Tochter, bis 2011 treu geblieben. Heute arbeitet sie als Sachbearbeiterin in der Kreditabteilung und ist dort
für die Aval- und Darlehnsbuchhaltung
zuständig. Sie lebt mit Ihrer Familie in
Harsewinkel.
Am 01.08.1974 startete Heiner Wedeking bei der damaligen Spar- und Darlehnskasse Clarholz-Lette ins Berufsleben. Nach erfolgreicher Abschlussprüfung konnte er zunächst in verschiedenen
Bereichen der Bank erste Erfahrungen
sammeln. Durch die Teilnahme an Seminaren und Fortbildungsmaßnahmen
qualifizierte er sich weiter und wurde in
der Kundenberatung in Clarholz eingesetzt. Dort ist er bis heute den Kunden als
kompetenter Ansprechpartner, manchmal sogar auch in plattdeutscher Sprache, bekannt. Heiner Wedeking wohnt
mit seiner Familie in Lette.
NEUE TÜREN
HIGHLIGHTS ZU TOLLEN PREISEN
€ / Stck.
4499,99,-
W
WIR
IR BBIETEN
IETEN MEHR:
MEHR:
• Riesenauswahl
Riesenauswahl über
über
1
190
90 T
Türmodelle
ürmodelle
• Fachberatung
Fachberatung
• Attraktive
Attraktive P
Preise
reise
• Aufmaßservice
Aufmaßser vice
• Lieferservice
Lieferser vice
Montageser vice
• Montageservice
• E
Entsorgung
ntsorgung der
der
Alttüren
A
lttüren
Glasschiebetür inkl.
Edelstahl Beschlag
• Glastür ESG 8 mm
• Siebdruck mit 4 klaren
Linien
• 205 x 93,5 cm
• Laufschiene 200 cm
LLQNO$EGHFNSURȴO
QNO$EGHFNSURȴO
• LLQNO*UL΍PXVFKHO
QNO*UL΍PXVFKHO
• inkl. „Soft-Close“
Einzugdämpfung
€ / Stck.
€ / Stck.
€ / Stck.
CPL Weißlacktürelement
• ohne Drücker
• Röhrenspaneinlage
• inkl. Rundkantenzarge
• 198,5 x 86 x 14,5 cm
Weißlacktürelement
mit moderner
4-Linienoptik
• ohne Drücker
• inkl. Rundkantenzarge
• 198,5 x 86 x 14,5 cm
Weißlack
Füllungstürelement „Provence“
• ohne Drücker
• inkl. Rundkantenzarge
• 198,5 x 86 x 14,5 cm
179,179,-
198,19
8,-
219,219,-
HOLZ-SPECKMANN GMBH & CO KG / Weststraße
Weststraße 15 / 33790 Halle/W
Halle/Westfalen
estfalen / Tel: 05201 189-0
ÖFFNUNGSZEITEN // Montag – Freitag 8:30 – 18:30 Uhr / Samstag 8:30 – 15:00 Uhr / www.holz-speckmann.de
HOLZ-FACHMARKT
HOLZ - FACHMARKT // BODEN / TÜREN / GARTEN
Ausgabe 166 · Erscheinung 28./29.01.2015
5
Ihre Tierärztinnen
in Beelen und Marienfeld
Silvesterpanik - oder ein entspannter Start ins neue Jahr?
Freuen Sie sich schon auf einen glanzvollen Abschied vom vergangenen Jahr und möchten das neue mit funkelnden Raketen am Himmel
begrüßen? Oder bereitet Ihnen der Gedanke daran eher Bauchschmerzen,
wiesind
Ihrem
der in verbreitet,
den letztenalsJahren
Zahnprobleme
beivierbeinigen
Hunden undLiebling,
Katzen weiter
viele
mehr
und
mehr
unter
Angstattacken
litt,
während
draußen
gefeiert
Tierbesitzer wissen, denn die Tiere sind hart im Nehmen. So merkt
man
wurde?
Entstehung
von Angst
kann viele
Ursachen
Geförmeist zuDie
spät,
dass sie schon
massiven
Zahnstein,
einehaben.
hochgradige
dert
wird diese z.B. durchoder
einegarreizarme
Aufzucht
(mangelndem
KonZahnfleischentzündung
schmerzhafte,
eitrige
Zahnwurzelenttakt
zu
anderen
Lebewesen
und
Reizen
aus
der
Umwelt,
wie
zündungen haben. Wie kommt es dazu? Viele Hunde - und KatzenrasKindergeschrei,
Verkehr, Staubsauger
etc.)
währendeinder
sen haben im Gegensatz
zu ihren wilden
Vorfahren
zuersten
enges LeGebiss
benswochen.
Und
auch
eine
genetische
Veranlagung
kann
die Ausoder andere Veranlagungen, die die Bildung von Zahnstein begünstigen.
prägung
vonZähne
Angstdurch
begünstigen.
Aber
seien
SiePutzen
zuversichtlich!
Werden die
intensives
Kauen
oder
nicht gereinigt,
Gelassenheit
und
sicheres
Verhalten
sind
erreichbare
Ziele für Hund
bleibt ein Belag zurück, in den sich nach und nach Mineralstoffe
und
&Bakterien
Katze, die
bisher ängstlich
auf bestimmte
einlagern
- der Zahnstein.
DurchGeräusche
die Keimereagierten.
in Belag und
Der
Weg dahin,
die »Arbeit«
Ihrem Tiereswird
Ihnen
nur riecht
einige sehr
Zahnstein
entzündet
sich dasmit
Zahnfleisch,
wird
rot und
Mühe,
Geduld
und
Konsequenz
abverlangen.
Steht
kurzfristig
ein die
übel. Schreitet die Zahnfleischentzündung weiter voran, verlieren
angstauslösendes
Ereignis
bevor,
können
Sie
Ihrem
Tier
mit
bestimmZähne oft vollständig ihren Halt, bleiben aber als ständiger Entzünten
Maßnahmen
die Situation
möglichst
angstfrei
zu überstedungsherd
häufighelfen,
noch jahrelang
im Kiefer.
Es besteht
die Gefahr,
dass
hen.
Dabei
ist
besonders
wichtig,
ihren
Vierbeiner
schon
möglichst
die Eiterbakterien über den Blutkreislauf im ganzen Körper verteilt werfrüh
von wichtige
den entsprechenden
Geräuschen
so besiedeln
gut es geht
den und
Organe wie Herz
oder Niere
undabzuschotschädigen.
ten
Rückzugsorte
anzubieten.
Außerdemist
sollten
Sie auf gut DiaggeUmund
diesen
schweren Schäden
vorzubeugen,
die rechtzeitige
meinten
Trost
verzichten.
Damit
sorgen
Sie
für
Aufmerksamkeit,
die
nose wichtig. Liegt bei Ihrem Tier eine Veranlagung zum Zahnstein vor,
sich
kontraproduktiv
auswirken
kann (Ihr Tier
Angst vor
Ihrer
so hilft
eine professionelle
Zahnreinigung.
Mit hat
schonender
UltraschallAngst!)
Seien
Sie
ein
souveränes
Vorbild
und
versuchen
Sie
Ihr
technik wird in Kurznarkose der Zahnstein entfernt, anschließendTier
werabzulenken
… poliert,
Wenn dies
nicht ausreicht
und evtl.
Verletden die Zähne
um alles
eine schnelle
Neubildung
von sogar
Zahnstein
zu
zungsgefahr
durch
panisches
Verhalten entsteht,
sollten ggfls.können
Angst
verhindern. Aber
auch
bei schwerwiegenderen
Zahnproblemen
lindernde
Futterzusätze
Medikamente
werden.
die Tierärztinnen
helfen.bzw.
Sprechen
Sie uns eingesetzt
an! Wir beraten
SieHier
auch
kommen
heutzutage
moderne
Präparate
zum
Einsatz,
die
das
gern bei der Auswahl spezieller Futter oder tierärztlich sinnvollerTier
ZahnNICHT
einfach
bewegungsunfähig
machen
dieum
früher
oft Tier
putzcreme
undnur
zeigen
Ihnen, was Sie selber
tun(wie
könne,
Ihrem
eingesetzten
»gelben
sondern
tatsächlich
angstlinein gesundes sog.
Gebiss
bis insTabletten«)
hohe Alter zu
erhalten.
Bitte denken
Sie dadernd
wirken. Fragen
Sie uns, wirsichert
beraten
Sie Hunden
gern! und Katzen ein
ran: Konsequente
Zahnhygiene
auch
Zeigt her eure Zähne...!
Reise & Bahn, Agentur in Halle/Westf.
Vom Bahnticket bis zur Fernreise …
…bekommt man in der Bahnagentur
Halle jede Fahrkarte hinaus in die nahe
oder weite Welt – ob ein Ticket mit dem
HallerWillem nach Bielefeld, oder ein
Busticket von Harsewinkel nach Gütersloh, oder eine Flugreise nach Mexiko und
immer mit kompetenter Beratung und
Verkaufsqualität.
Vor zehn Jahren begann Ulrike Nikel als
Aushilfskraft in der Bahnagentur im
Haller Bahnhof. Hauptberuflich war sie
für die NVG (Nahverkehrsgesellschaft
Kreis Gütersloh) als ÖPNV-Beraterin im
Kreis Gütersloh unterwegs und traf so
auf den rührigen Inhaber Michael Hörmann, der den Haller Bahnschalter schon
Jahre zuvor revolutioniert hatte. Anschließend war die Harsewinkelerin bei
OWL-Verkehr als Mobilitätsberaterin tätig, bevor sie die Bahnagentur Halle Ende
Mai 2009 nach dem Tod von Michael
Hörmann in eigener Regie übernahm. Mit
Herzblut und der Leidenschaft für den
Bahn-Nah- und Fernverkehr steht Ulrike
Nikel seitdem für die Beratung über die
richtigen Bahnkarten, Tages-, Wochenund Monatstickets, Verbundfahrkarten,
Ferientickets und Angebote rund um
Bahnreisen zur Verfügung. „Wir suchen
immer das Günstigste heraus“, verspricht die engagierte Expertin. Ob in
Kombination mit Fun-Tickets, BahnCards, Quer-durchs-Land-Tickets, Europa-Tickets…. die Möglichkeiten bieten
für jede individuelle Bahnreise eine optimale Lösung. Und die wissen Ulrike
Nikel, ihr Mitarbeiter Heinz Kropatschek
und die Auszubildende Tabea Schlienkamp genau. „Wir sind auch für Schüler
und Auszubildende da“, betont die Inhaberin auch hier den Anspruch, das
beste Angebot zu finden. Seit zwei Jahren nutzt die Bahnagentur die kompletten
Räumlichkeiten und kann nun auch das
zweite Standbein gut präsentieren: Das
Reisebüro mit namhaften Vertriebspartnern wie Costa, Arosa, Niketours, Aida,
FTI, Schau-ins-Land und Ameropa. Mit
ihnen kann Ulrike Nikel Pauschalreisen,
Fernreisen, Last-Minute-Flüge, Flug- und
Schiffsreisen, Städtereisen, Radwandertouren, Gruppenfahrten, Klassenfahrten,
Jugendgruppenreisen, Hotelbuchungen
und Tagesausflüge anbieten – auch gern
mit Programm. Mittels zahlreicher Kataloge darf man schon einmal in das geplante Reiseziel oder in den Urlaubsort
hineinschnuppern.
Die Bahnagentur hat täglich von 9 bis 13
Uhr und von 14 bis 18 Uhr geöffnet sowie
samstags von 9.30 bis 13 Uhr. Unter der
Telefonnummer 05201/3846 ist das
Team außerdem telefonisch zu erreichen. Als besonderes Angebot für den
Raum Harsewinkel bietet Frau Nikel einen Ticket-Lieferservice an.
Vom Nahverkehrsticket bis zur Flugreise
– Ulrike Nikel ist seit über 10 Jahren
kompetente Ansprechpartnerin und sagt
ganz herzlich „Danke“ für das entgegengebrachte Vertrauen.
Ulrike Nikel ist seit über 10 Jahren kompetente Ansprechpartnerin für die Deutschen Bahn.
längeres und gesünderes Leben! Lassen Sie also die Maulhöhle Ihres
Tieres mindestens einmal jährlich tierärztlich untersuchen!
ice
ieferserv
Ticket-L
kel
in
w
e
rs
a
im Raum H
Bahnhofstraße 40 | 33790 Halle
Fon 0 52 01. 38 46
VORVERKAUF:
• Regelverkauf
• Tages-, Monats-,
oder
Ferien-Tickets ...
PAUSCHALREISEN:
• Städtereisen
• Tagesausflüge
• Musicalbesuche
• Hotelbuchungen
• Kreuzfahrten,
Aida ...
FLUGREISEN:
Buchung und
Planung
von individuellen
Flugreisen
info@rail-online.de
www.rail-online.de
6
Ausgabe 166 · Erscheinung 28./29.01.2015
Familienzentrum der AWO Kita Findikus
Die Findikuskinder in der Manege
Der nächste
MARKTPLATZ
erscheint am 25./26.02.
Anzeigenschluss ist
der 16.02.2015.
Am 12.12. war im Familienzentrum der
AWO Kita Findikus der Zirkus Casselly zu
Gast, um gemeinsam mit den Kindern
kleine Kunststücke einzustudieren. Am
Nachmittag haben die Clowns, Ballarinas, Acrobaten, Tierdomteure und Zauberer den Eltern eine Vorstellung bei
Energiesparen durch Scheibentausch
Fenster • Überdachung • Wintergärten
gut!
… mit Sicherheit und
Seit 35 Jahren
05245 50 11 · www.zabel-wiga.de
Popcorn und Getränken dar geboten.
Einmal in die Zirkuswelt einzutauchen
war die Kinder ein großartiges Erlebnis.
Dies ermöglichte der Elternbeirat des
letzten Kindergartenjahres. Das Team
und die Kinder der Kita Findikus sagen
herzlichst „DANKE“.
CRC-Generalversammlung am
16.01.2015 im CLAAS-Casino
Ihr Einstieg in die Premiumklasse.
B 180
E 220 CDI
EZ 08/2013, 8.030 km,
Silbermetallic, Automatik,
Panoramadach, Parktronic,
Chrompaket, Sitzheizung,
Laderaumpaket, uvm.
EZ 08/2013, 42.514 km,
Blaumetallic, Automatik,
Intelligent Light System,
Multikontursitz, Navigation,
Parktronic, Standheizung,
Sonnenschutzpaket, uvm.
Euro 24.950,-
Euro 29.990,C 180 T-Modell
Die im Ruhestand lebenden Claasianer
fanden sich zur Generalversammlung mit
satzungsmäßigen teilweisen Neuwahlen
und Informationen über die Aktivität des
vergangen Jahres und des kommenden
Jahres im Claas-Casino ein. Der 1. Vorsitzende Günther Mielczarek eröffnete
die Versammlung mit einem Rückblick
auf Umsätze und Aussichten des kommenden Geschäftsjahres. Auch die Mitarbeiterzahlen der einzelnen Werke wurden den Rentnern mitgeteilt, was für viele
von Interesse war. Nach dem Gedenken
an die Verstorbenen des Jahres 2014
gab die Schriftführerin Reinhild Elbeshausen einen Rückblick über die einzelnen Aktivitäten des vergangenen Jahres.
Nach dem Kassenbericht des Schatzmeisters Bernhard Kruk wurde dem Vorstand durch Herbert Twiefel, der mit
Wolfgang Richter den Kassenbestand
geprüft und für korrekt befunden hatte,
Entlastung erteilt und man schritt zu anstehenden Neuwahlen.
Einstimmig ohne Gegenstimmen wiedergewählt wurden auch der zweite Vorsitzende Günter Laumann sowie der
Schatzmeister Bernhard Kruk und Beisitzer Alfons Waltermann, so dass der
Vorstand sich aus dem 1. Vorsitzenden
Günther Mielczarek, Stellvertretung Günter Laumann, Schriftführerin Reinhild
Elbeshausen, Schatzmeister Bernhard
Kruk, Beisitzer Anton Mense und Alfons
Waltermann zusammensetzt. In diesem
Team plant man den Kaffeenachmittag
am 6.2., eine Tagesfahrt am 7.5. nach
Papenburg, den Ökumenischen Gottesdienst am 21.7., eine Sommerreise in
drei Gruppen im Juni/Juli und als Abschluss das Oktoberfest am 16.10.2015
Auf das Jahr 2018 hat man schon seine
Planungen ausgeweitet; dann wird der
CRC 50 Jahre. All diese Aktionen sind jedoch nur möglich mit Unterstützung der
im Ruhestand lebenden Claasianer und
Mitarbeit vieler freiwilliger Helfer aus diesen Reihen.
EZ 01/2014, 19.890 km,
Avantgarde, Graumetallic,
Navigation, Parktronic,
Automatik, Schiebedach,
Anhängevorrichtung,
Sitzheizung, uvm.
Euro 26.490,-
GLK 220 CDI
EZ 04/2014, 22.426 km,
weiß, Automatik, ILS mit
Xenon, Panoramadach,
Navigation, Parktronic,
Anhängevorrichtung,
Chrompaket, uvm.
Euro 37.850,Kommen Sie zur Probefahrt!
Gebr. Recker GmbH, Autorisierter Mercedes-Benz Service und
Vermittlung, Hauptstraße 2, 33428 Harsewinkel-Greffen
Tel. 02588 9311-0, info@gebr-recker.de, www.gebr-recker.de
Ausgabe 166 · Erscheinung 28./29.01.2015
7
Einladung zum St. Hubertus
Winterfest
Unterstützung für das Projekt
„Zukunft für Sarvodaya“
Seit mehreren Jahren unterstützen Gruppen und Einzelpersonen aus den Pfarreien St. Johannes in Greffen sowie St.
Paulus in Harsewinkel das Projekt „Zukunft für Sarvodaya“ im Bundesland
Maharashtra in Indien. Dabei liegt der
Schwerpunkt der Arbeit auf einer soliden
schulischen Ausbildung von Kindern und
Jugendlichen, der besten Voraussetzung,
dem Teufelskreis von Armut und neuer
Armut zu entrinnen. Pater Paul Varghese,
Seelsorger der beiden Gemeinden, der
selbst aus Indien stammt, kennt die Menschen vor Ort persönlich, so auch die
zwölf Kinder, für die er in diesem Jahr
Patenschaften übernommen hat.
Aus dem Erlös seines Weihnachtsmarktes 2014 hat der Kirchenchor von St.
Paulus jüngst einen Betrag von 300 Euro für das genannte Projekt an Pater Paul
übergeben. Er wird diese Spende wie
auch die übrigen Fördergelder anlässlich
seines bevorstehenden Besuches direkt
an seinen Mitbruder Pater Georg, den
Leiter des Internats, weiterleiten. Der
schreibt dazu: „Jeder Cent und jeder Euro, den wir von unseren Wohltätern und
aus Patenschaften durch Pater Paul bekommen, benutzen wir für den vorgesehenen Zweck.“
Karl-Heinz und Anita Toppmöller laden ein zum Winterfest.
Nach dem Erfolg des Winterfestes 2014
der St. Hubertus Schützenbruderschaft
Harsewinkel an neuer Stelle wird auch
das Winterfest 2015 in der liebevoll
umgebauten und restaurierten Scheue
vom Jägerhof, landläufig Kraggenstoffer
genannt am Samstag, den 7. Februar
2015 ab 20 Uhr, gefeiert. Viele Neuerungen des letzten Jahres werden beibehalten aber es gibt auch einige Änderungen.
Es wird wieder ein angebautes winterfestes Zelt sowie einen zusätzlichen separaten Garderobencontainer geben. Die
Scheune wird wieder sehr festlich gestal-
tet. Die allseits beliebte Cocktail- und
Longdrinkbar wird bereits zu Beginn der
Veranstaltung geöffnet sein. Die musikalischen Akzente setzt in diesem Jahr das
professionelle Team von HVMC. Natürlich wird wieder eine reichhaltig bestückte Tombola angeboten.
Eintrittskarten gibt es wie gewohnt nur
an der Abendkasse zum Preis von 9 EUR.
Das Königspaar Karl-Heinz und Anita
Toppmöller sowie der Festwirt Frank Johannsmann freuen sich auf zahlreiche
Gäste und versprechen einen unvergesslichen Abend.
Der Vorstand des Kirchenchores. Die Vorsitzende Agnes Hartmeier überreicht den Spendenumschlag an Pater Paul.
Das Team der
Sparkasse in Harsewinkel
lädt ein:
12. Februar 2015
ab 11.11 Uhr come in and swing
ab 15.30 Uhr spielt die Ständchenkapelle
S Sparkasse
Gütersloh
n
i
g
g
n
t
i
h
e char leston
w
s
We are
8
Ausgabe 166 · Erscheinung 28./29.01.2015
Baumesse im A2-Forum
Baumesse im A2-Forum in Rheda-Wiedenbrück vom 6.-8. Februar 2015
Große Auswahl rund ums Haus
Rheda-Wiedenbrück. Vom 6. bis zum 8.
Februar 2015 ist wieder Baumesse Rheda-Wiedenbrück. Das heißt: Viel zu entdecken rund ums Bauen, Wohnen, Renovieren und Energiesparen. Im A2-Forum, täglich von 10 bis 18 Uhr. Mit dabei:
Rund 220 Aussteller und jede Menge
Neues, Bewährtes und Wissenswertes aus
der Bau-Branche. Alles, was das Zuhause schöner, komfortabler, sicherer und
sparsamer macht. Premium-Partner der
Veranstaltung ist die Kreishandwerkerschaft Gütersloh. Die Baumesse RhedaWiedenbrück ist eine der größten in NRW.
Endlich ins Eigenheim
Einer der Schwerpunkte der Messe:
Hausbau und alles, was dazu gehört.
Denn der Zeitpunkt ist günstig. Viele
nutzen das Zinstief und erfüllen sich den
Traum vom Eigenheim. Auf der Baumesse finden Häuslebauer, was sie suchen:
Vom geeigneten Estrich über den richtigen Putz bis zur effektiven Dämmung für
kuschelig-warme Winter und angenehm
temperierte Sommer im Wohnzimmer –
die Auswahl an Baustoffen und individuellen Möglichkeiten ist groß.
Einfach sicher:
Wirksamer Einbruchschutz
Ob Eigentümer oder Mieter, eines ist
ganz besonders wichtig: Wirksamer Einbruchschutz. Der erschreckende Grund:
Die Zahl der Haus- und Wohnungseinbrüche in Deutschland steigt und die
Täter gehen immer dreister vor. Auch der
Kreis Gütersloh ist davon betroffen. Die
gute Nachricht: Mit dem richtigen Einbruchschutz kann man sein Zuhause ab-
sichern. Wie man es den Eindringlingen
mit neuen Techniken und Tricks besonders schwer macht, erklären die Profis
auf der Baumesse. Die Kreispolizeibehörde Gütersloh hält dazu einen speziellen Fachvortrag: Einbruchschutz - Verhalten, Mechanik und Elektronik.
Einfach schön:
Außergewöhnliche Einrichtung
Neben Sicherheit gehört auch schöne
Einrichtung im eigenen Stil dazu, damit
man sich zuhause wohlfühlt. Deshalb
gibt es auch die auf der Baumesse. Vom
Bad über das Schlafzimmer bis ins
Wohnzimmer – hier finden die Besucher
für jeden Raum die passenden Möbel.
Besonders im Trend: Einzelstücke, die
exakt nach Wunsch angefertigt werden.
„Die sind sehr gefragt, bieten besondere
Qualität und spiegeln den individuellen
Geschmack des Käufers wider, damit unterscheiden sie sich deutlich von den
ewig-gleichen 08/15-Möbeln“, erklärt
Projektleiterin Verena Merholz von der
veranstaltenden BaumesseE GmbH.
Direkter Draht zur Industrie:
Die Kreishandwerkerschaft
Rund ums Handwerk dreht es sich bei
der Kreishandwerkerschaft Gütersloh.
Die Innung Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (SHK) Gütersloh ist im Parkettsaal des A2-Forums mit einer umfangreichen Heizungsausstellung vertreten. Hier geht es, wie an vielen anderen
Ständen auch, besonders ums Energiesparen: Im Mittelpunkt stehen moderne
und wirtschaftliche Heizsysteme. Wie
man Gas, Öl, Pellets, Sonne und Erdwärme besonders energieeffizient nutzt
und so messbar Geld sparen kann, erklären die Profis. Der Vorteil? „Hier erreichen Endverbraucher die Industrie - ganz
ohne die üblichen Umwege über Händler
und Großhändler. Diese Chance hat man
nur sehr selten“, erklärt Udo Erlei, der
Geschäftsführer der BaumesseE GmbH,
„hier beraten die Hersteller: mit fundiertem Wissen und viel Erfahrung“.
In Halle fünf zeigen die Innung des Metallhandwerks, die Zimmerer-Innung Gü-
tersloh, die Dachdecker-Innung und das
Handwerksbildungszentrum, was ihre
Zunft alles kann. Hier dürfen auch die
Besucher ausprobieren, was sie handwerklich drauf haben. Mit Hammer und
Nagel, unter fachlicher Anleitung.
Umfangreiches Angebot, viele Extras
Wer gerade baut, renoviert, gern schön
wohnt und dabei Energie spart, kann sich
also auf die Baumesse freuen. Neben
dem umfangreichen Angebot der Aussteller runden Gratis-Extras wie Kinderbetreuung und Fachvorträge zu aktuellen
Themen die Veranstaltung ab.
Übrigens: Die meisten Anbieter kommen
auch in diesem Jahr wieder aus der Region. Dadurch kann man auch nach der
Messe ganz einfach in Kontakt bleiben.
„Termine, Absprachen, Lieferungen –
das alles geht dann ganz flexibel und bequem“, sagt Merholz.
Weitere Infos zur Baumesse Rheda-Wiedenbrück unter www.baumesse.de.
Die Baumesse im Überblick:
Wann?: 6. bis 8. Februar 2015
Öffnungszeiten: jeweils von 10 bis 18 Uhr
Wo?: A2-Forum, Gütersloher Straße 100,
33378 Rheda-Wiedenbrück
Eintritt: 5 Euro pro Person, Kinder und
Jugendliche bis 16 Jahre frei
Kinderbetreuung: samstags und sonntags gratis für Kinder ab 3 Jahren
Ausstellerkatalog: für Besucher gratis
In Zahlen: - rund 220 Aussteller – davon
etwa 80% aus der Region
- 4 000 Produkte und Dienstleistungen
- 10 000 m² Ausstellungsfläche
www.baumesse.de
Böttcher Estriche
NEUER ESTRICH
Zur Baumesse im A2-Forum in Rheda
stellt Böttcher Estriche einen neu entwickelten Estrich vor, der nur 2,5 Zentimeter dick ist, sehr wenig wiegt und
eine Brandschutzzertifizierung hat. Der
„RenoScreed“ Estrich wurde im Rahmen
einer Doktorarbeit für den Sanierungsbereich entwickelt und hat bereits den
Innovationspreis des Deutschen Fußbodenverbandes erhalten. Grundlage der
Entwicklung war die Tatsache, dass viele
Estriche im Altbau ungeeignet sind. Im
Gegensatz zu den alten dicken Standardestrichen, die extrem dick und schwer
sind und die Diffusion intensiv hemmen,
zu wenig Feuerhemmung aufweisen,
sehr langsam trocknen und auch für
Fußbodenheizungen oft wenig geeignet
sind, ist das innovative RenoScreed-System, das um etwa 35 Prozent dünner ist,
weitgehend diffusionsoffen und bietet
zahlreiche weitere Vorteile: Durch die geringe Eigenstärke erlaubt der neue Estrich den Einbau einer dickeren Wärmebzw. Schalldämmung. Er zeigt außerdem
das Brandverhalten A1 und ist damit
nicht brennbar (mit Prüfzeugnis). Er ist
für alle gängigen Fußbodenheiz- und
Kühlsysteme geeignet, trocknet ca. 85
Prozent schneller und weist dennoch die
gleiche Tragkraft wie Estriche mit Normaldicke auf. Er ist für alle Verlegarten
und alle gängigen Bodenbeläge geeignet
und damit ein maßgeschneidertes System für den extrem differenzierten Altbaubereich mit aufeinander abgestimmten Komponenten.
Böttcher Estriche, Paderborner Straße 8,
33415 Verl, Telefon: 05246/ 709 1645.
Weitere Informationen im Internet unter:
www.boettcher-estriche.de
Aussteller auf der Messe „Bauen-Wohnen-Renovieren“ im A2 Forum, Stand Nr. 4.026
Ihr Fußbodenprofi
Böttcher Estriche
t;FNFOUVOE'MJF•FTUSJDIF
tGBSCJHF4JDIUFTUSJDIF
tHFTDIMJòFOF&TUSJDICÚEFOJN
UFSSB[[PTUJM
tGBSCJHF;FNFOUTQBDIUFMCÚEFO
t*OEVTUSJFCÚEFO
t%FTJHOCPEFOCFMÊHF
Ausstellung „Trittfest“
(àUFSTMPIFS4USB
7FSM
5FM
&.BJMJOGP!CPFUUDIFSFTUSJDIFEF
www.boettcher-estriche.de
Ausgabe 166 · Erscheinung 28./29.01.2015
9
Baumesse im A2-Forum
Konferenzraum im A2-Forum
Kostenlose Fachvorträge auf der Baumesse Rheda-Wiedenbrück 2015
Alle Vorträge finden im Konferenzraum des
A2 Forums (Eingangshalle, 1. OG) statt.
Samstag, 07. Februar 2015
14.00 bis 15.00 Uhr
Welche Heizung ist die Richtige?
Es werden Entscheidungshilfen für die
Wahl des passenden Heizsystems für einen Alt- oder einen Neubau in Abhängigkeit vom Energieträger und der jeweiligen Gebäudetechnik gegeben. Der sinnvolle Einsatz von regenerativen Energietechniken wird aufgezeigt und auch die
Wirtschaftlichkeit angesprochen.
Referent: Joachim Decker (EnergieAgentur.NRW, Wuppertal)
15.15 bis 16.15 Uhr
Einbruchschutz - Verhalten, Mechanik
und Elektronik
Alarmierende Fallzahlen bei Wohnungsund Hauseinbrüchen machen eine Absicherung erforderlich. Es werden Verhaltensweisen und Tricks vorgestellt, die
es dem Täter erschweren, schnelle Beute
zu machen. Außerdem wird konkret erörtert, welche Maßnahmen aus aktueller
technischer Kriminalprävention sinnvoll
erscheinen.
Referent: Dirk Struckmeier (Kreispolizeibehörde Gütersloh)
Kaminöfen aus Schweden
16.30 bis 17.30 Uhr
Bauen mit Lehm - ein klimatisches Multitalent
• Vorteile und Renaissance von Lehmbaustoffen
• Verarbeitungstipps und -tricks
• Dampfdiffusionsoffene Sanierungssysteme und Innendämmung
• Moderne Lehmbaulösungen und Berichte von aktuellen Lehmbauten
Referentin: Silke Schulte (Dachverband
Lehm, Weimar)
Sonntag, 08. Februar 2015
11.30 bis 12.30 Uhr
Erdwärme - Lüftung - Smart Grid
Energieeffizienz im Neubau und nach
Sanierung
In diesem Vortrag dreht sich alles um die
effiziente Gebäudetechnik. Anhand von
Praxisbeispielen wird erläutert, welche
Möglichkeiten es gibt, Gebäude mit Erdwärme zu heizen und zu kühlen sowie
mit einem intelligenten Netz (Smart Grid)
zu steuern. Ebenso wird auf moderne
Lüftungskonzepte und deren Steuerung
eingegangen.
Referent: Thorsten Schröder (effizient²
Planungsgesellschaft für Energietechnik,
Gütersloh)
13.00 bis 14.00 Uhr
Einbruchschutz - Verhalten, Mechanik
und Elektronik
Alarmierende Fallzahlen bei Wohnungsund Hauseinbrüchen machen eine Absicherung erforderlich. Es werden Verhaltensweisen und Tricks vorgestellt, die
es dem Täter erschweren, schnelle Beute
zu machen. Außerdem wird erörtert, welche Maßnahmen aus aktueller technischer
Kriminalprävention sinnvoll erscheinen.
Referent: Dirk Struckmeier (Kreispolizeibehörde Gütersloh)
14.30 bis 15.30 Uhr
Aktuelles zum Energieausweis für Wohngebäude
Sie wollen Ihr Haus verkaufen oder eine
Wohnung neu vermieten? Dann müssen
Sie den potenziellen Käufern oder Mietern einen Energieausweis vorlegen. Mit
Inkrafttreten der neuen Energieeinsparverordnung im Mai 2014 gelten hierfür
neue Regelungen. Der Referent geht auf
die aktuellen rechtlichen Anforderungen
und Konsequenzen bei Nichtbeachtung
zimmerei
janreckmann
holzbau
Naturspecksteinmit dem kleinen Plus
an Speicherkraft
se:
Baumes 11
.0
4
d
Stan
contura.eu
Kaminöfen
Hellweg
Markus Hellweg GmbH
Sundernstraße 149
33335 Gütersloh
Telefon 0 52 41 / 70 10 44
10
fachwerk
16.00 bis 17.00 Uhr
Energiesparen an Fenster und Türen
Der Austausch alter Fenster und Haustüren spart Energie. Der Referent geht
nicht nur auf die Einsparpotenziale ein,
sondern auch auf die Eigenschaften und
typischen Konstruktionen moderner Fenster und Türen. Entscheidungshilfen für
die Wahl geeigneter Maßnahmen, Informationen zur Gebäudelüftung sowie zu
den Kosten und Fördermöglichkeiten
runden den Vortrag ab.
Referent: Martin Brandis (Verbraucher zentrale NRW)
Baumesse:
Stand 4.051
altbausanierung
· fachwerkbau
· dachumdeckungen
· fachwerksanierung
· energetische sanierung
· denkmalpflege
· zellulose-einblasdämmung
· holzrahmenbau
· innenausbau
· dachstühle
ströher str. 80 · 33803 steinhagen
tel.: 05204.870470 · fax: 05204.870469 · mobil: 0173.8688356
zimmerei@janreckmann.de · www.zimmerei-janreckmann.de
Ausgabe 166 · Erscheinung 28./29.01.2015
dieser Vorgaben ein.
Referent: Michael Brieden-Segler (e & u
energiebüro, Bielefeld)
DIE MESSE
UM BAUEN,
WOHNEN,
RENOVIEREN
UND
ENERGIESPAREN
vom 6 bis 8. Februar 2015
Natürlich Bauen mit Holz & Lehm
Holzskeletthäuser & Fachwerksanierung
Die Deutschen legen großen Wert auf
schönes und behagliches Wohnen. Aber
nicht nur schön, warm und gemütlich soll
es zu Hause sein, sondern nach Möglichkeit auch energieeffizient und mit gesundem Baumaterial. Kein Wunder, dass
historische Baustoffe wie Holz und Lehm
sich steigender Beliebtheit erfreuen.
Holz ist einer der ältesten Baustoffe. Es
ist elastisch und trägt schwere Lasten,
ohne dabei seinen Formstabilität zu verlieren. Holz lässt sich vielfältig als Baumaterial einsetzen – von der tragenden
Konstruktion (Holzskelett oder Fachwerkhaus) bis zum Innenausbau. Als nachwachsender und heimischer Rohstoff ist
Holz nahezu unbegrenzt verfügbar und in
unbehandeltem Zustand nahezu frei von
Schadstoffen. Davon profitieren alle
Menschen, besonders aber diejenigen,
die bereits unter Allergien oder Atemwegserkrankungen leiden.
Auch Lehm wurde früher viel für den
Hausbau verwendet, dann aber durch
Stein, Ziegel und Beton ersetzt. „Heute
erlebt er eine kleine Renaissance – vor
allem wegen seiner Feuchtigkeitsregulierenden Eigenschaften“, erklärt Lehmbauer Andreas Beermann von der Wie-
Baustoff mit seinen vielen
positiven Eigenschaften
vor mehr als 20 Jahren bei
der Sanierung alter Wiedenbrücker Fachwerkhäuser wieder entdeckte.
Lehm ist schadstofffrei
und hautfreundlich, konserviert Holz, speichert
Wärme und bindet Schadstoffe, wirkt antibakteriell
und abweisend gegen
Schädlinge. Das wichtigste
aber ist: Lehm ist diffusionsfähig, d. h. Lehm
wirkt Luftfeuchte regulierend, indem er Wasserdampf aus der Raumluft
aufnehmen und auch wieder abgeben kann. „Dadurch herrscht in Häusern,
deren Wände und Decken
aus Lehm und Holz bestehen, das ganze Jahr über
eine relative Luftfeuchte
von 50 Prozent“, erklärt
der Fachmann. So schafft
Holzskelettinnenansicht vor den Lehmbauarbeiten.
Lehm ein für den Menschen andenbrücker Firma HOLENA (Holz-Lehmgenehmes und gesundes Raumklima. Im
Natur-Bau), der Lehm als natürlichen
Sommer, wenn es draußen heißt ist,
Innenansicht Schlafraum.
sind die Räume in einem Lehmhaus
angenehm kühl. Im Winter wirkt Lehm
Luftfeuchte regulierend und schützt vor
zu trockener Raumluft. Allerdings hat
dieser Baustoff auch seine Tücken: „Es
ist nicht einfach, einen Lehmputz so aufzubringen, dass er einerseits beim Trocknen nicht reißt, andererseits auch nicht
zu feucht ist, sonst würde er schimmeln“,
erklärt der erfahrene Lehmbauer, der seit
mehr als 15 Jahren gute Erfahrungen mit
den Produkten der Firma Kreidezeit gemacht hat und diese nicht nur selber anwendet, sondern auch vertreibt.
Seit der Firmengründung im Jahr 1999
hat sich die Firma HO LE NA (Holz –
Lehm - Natur – Bau) rund um die beiden
Firmengründer Paul Hiltscher (Zimmermeister) und Andreas Beermann (Lehmbauer) dem ökologischen Bauen mit Naturmaterialien verschrieben. Zusätzlich
zur Sanierung alter Fachwerkbauten, auf
die sich die Firma spezialisiert hat, wurde
ein ökologisches Neubaukonzept (Niedrigenergiehaus) entwickelt.
Weitere Informationen finden Interessenten auf der Baumesse im A2-Forum am
Stand 4.056 der Firma HO LE NA.
Sie finden uns auf der Baumesse im A2-Forum, Stand 4.056
Sie finden uns auf der Baumesse im A2-Forum, Halle 4, Stand 4.009
RICHTER
über
35 Jahre
Bautenschutz + Bauelemente
왎
왎
왎
왎
Nasse Wände?
Feuchte Keller?
Schimmelbefall?
Kellerabdichtungen
왎 Balkonsanierungen
왎 Beseitigung sämtlicher
Feuchtigkeitsschäden
왎 Innendämmung
Richter Bautenschutz & Bauelemente GmbH & Co. KG
Industriestraße 6
Tel. (05245) 4031
33442 Herzebrock-Clarholz Fax (05245) 18361
E-Mail: info@richter-bautenschutz.de
Ausgabe 166 · Erscheinung 28./29.01.2015
11
Bauen & Wohnen
ReckendRees
Fenster - Haustüren - Rollladen
Wienecke Bauelemente - Über 30 Jahre
Terrassendächer - Vordächer - Markisen
Tel. 0 52 47 - 7 8116 - Mobil: 0172-5 27 76 46
Allgemeine Holzarbeiten nach
Wunsch des Kunden.
Michael Schulmann
Berkendiek 4 · 33428 Harsewinkel
Tel. 0 52 47 / 52 81 · Mobil 0151-50 57 93 05
Lagerflächen zu vermieten für Gewerbe oder Privat
,
bau
och ten
H
im au
iten mb
rbe und U
A
e
All u- An
Ne
Bauunternehmen GmbH
Adam-Opel-Str. 16
33428 Harsewinkel
콯 0 52 47- 983533 Fax 98 35 50
Strom sparen bei der Beleuchtung:
Leuchten einschalten macht nur dann
Sinn, wenn es wirklich düster im Raum
wird. Ist das der Fall, machen LEDLeuchten Sinn. Diese haben einen geringeren Stromverbrauch, sind aber genauso effektiv, wie normale Glühbirnen. Auch
wenn der Anschaffungspreis höher ist,
wird sich die Kosten- und Energieeinsparung bemerkbar machen. Auch sollte
nicht immer die stärkste Leuchte genutzt
werden. Forscher haben festgestellt, dass
blaues Licht – aus dem PC oder der Tablet – verhindert, dass es zu schnell zur
Müdigkeit gerät. Die Folge ist ein unruhiger Schlaf. Wer also vor dem Schlafengehen ein Buch lesen möchte, sollte
lieber auf richtige Bücher zurückgreifen.
Beim Bücherlesen reicht dann ein geringes warmes Licht, was sich unter Umständen dimmen lässt.
Strom einsparen bei elektronischen Geräten: Falls ein Desktop-PC mit Bildschirm für Computerspiele genutzt wird,
kann mit einigen Tricks effektiv Strom
gespart werden. Beim Bildschirm macht
ein Flachbildschirm Sinn, der einen Ruhezustand besitzt. Wird der Rechner ausgeschaltet, sollte er auch immer vom
Strom getrennt werden. Hier machen
Steckerleisten mit Schalter Sinn. Am
besten sind Laptops oder Tablets, da diese einen nur sehr geringen Stromverbrauch besitzen.
Auf die Güteklasse achten: Bei der Nutzung von Waschmaschinen, Kühlschränken oder Gefrierschränken werden Klassen angegeben, welche die Energieeffizienz wiederspiegeln. So ist es sinnvoll,
Geräte auszutauschen, die älter als 10
Jahre sind. Diese sollte mindestens die
Klasse „A+++“ besitzen.
Wasser einsparen: Das Duschen ist dem
Baden vorzuziehen ist. Das Baden braucht
im Schnitt dreimal mehr Wasser, als das
Duschen. Zusätzlich empfiehlt es sich,
im Vorfeld die Temperatur genau einzustellen. Das Fixieren der Temperatur
spart Energie – und somit auch Kosten.
Ein Thermostat ist sinnvoll. Es spart ein
Fünftel der normalen Energie ein.
Heizung richtig nutzen: Damit die Heizung keine unnötige Energie verschwendet, sollte sie im Heizvorgang nicht mit
Dingen bedeckt sein. Auch Gardinen oder
Möbel dürfen nicht zu eng am Heizkörper
liegen, da somit zu viel Energie an die
Objekte abgegeben wird.
Bauunternehmen Gerhard – Ihr Neu- und Umbauprofi
Stein auf Stein
Von der Idee bis zum fertigen Projekt: Die
G. Gerhard Bauunternehmen GmbH ist
Ihr Experte für Baumaßnahmen aller Art.
Von Wärmedämmungen über Schimmelschadensanierungen und Renovierungen
bis hin zu kompletten Neubauten von
Ein- und Mehrfamilienhäusern – das 14-
köpfige Team um Bauunternehmer Günter Gerhard macht Ihre Wohnwünsche
wahr. Dabei kennen sich die kompetenten Mitarbeiter mit Eigenheimen ebenso
gut aus wie mit Bauten für die Landwirtschaft sowie mit Industrie- und Gewerbeobjekten.
Mitglied im Verbund: „Der Meister-Kreis”
TISCHLEREI Keuper
Unsere Leistungen im Überblick:
Elektroinstallationen · Beleuchtungsanlagen
Alarmanlagen
Hausgeräteverkauf und Reparaturdienst für alle Geräte
Telefon- und Internetanschlüsse
EDV-Vernetzung
Satellitentechnik
Internetbestell-Shop · www.elektro-viehmeyer.de
Photovoltaikanlagen E-Check · Notdienst
hmeyer.de
reffen
Hauptstraße 62 · 33428 Harsewinkel - Greffen
er@t-online.de
gen
R
bau enovi
ten, erun
g
Bau
ten sarbei
t
für
Lan en, Ind
dwi
u
rtsc striehaft
Umwelt- und Kostenschonung mit
Energie
Tischlerei Keuper GmbH & Co. KG
앫 Innenausbau
앫 Möbelbau
앫 Haus- u. Zimmertüren
앫 Fenster
앫 Parkett und Laminat
앫 Küchenausstellung
Tel.: 0 25 88 / 10 60 · Fax: 0 25 88 / 81 42 · Mail: elektro-viehmeyer@t-online.de
Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer
Ausstellung nach vorheriger Absprache.
Internetbestell-Shop · www.elektro-viehmeyer.de
Hauptstraße 62 · 33428 Harsewinkel - Greffen
Hauptstrasse 21 · 33428 Harsewinkel-Greffen
Telefon 0 25 88 - 91 87 88 · tischlermeister@greffen.de
Tel.: 0 25 88 / 10 60 · Fax: 0 25 88 / 81 42 · Mail: elektro-viehmeyer@t-online.de
www.tischlerei-keuper.de
12
Ausgabe 166 · Erscheinung 28./29.01.2015
Bauen & Wohnen
Wohlfühloase Badezimmer:
Glassteine sorgen für angenehme Atmosphäre
Energiesparen durch Haustüren
Fenster • Überdachung • Wintergärten
Lange vorbei sind die Zeiten, in denen
oder Duschabtrennungen und sorgen für
eine helle, freundliche Atmosphäre und
das Badezimmer lediglich eine funkinteressante Lichteffekte. Die Auswahl an
sorgen für ein klares, harmonisches
tionale Nasszelle war, wo man sich nicht
Dekoren, Farben und Formaten ist groß.
Raumkonzept. Auch eine Duschwand
länger als nötig aufgehalten
oder eine verkleidete Badehat. Für viele Haus- und Wohwanne kann mit einfarbigen
nungsbesitzer ist ihr Bad mittoder bunten Glassteinen zum
lerweile zum persönlichen
Blickfang werden. Besonders
Wellness-Tempel geworden:
gut zur Geltung kommt das
Mit einem guten Buch oder
transzluzente Baumaterial
der Lieblings-CD lässt es sich
bei begehbaren Duschen, die
in der Badewanne nicht nur in
zurzeit im Trend liegen.
der kalten Jahreszeit hervorEs kann aber nicht nur in der
ragend entspannen und vom
Innenraumgestaltung verAlltag eine Auszeit nehmen.
wendet werden.
Einen besonderen Charakter
Als Alternative zu einer Fensbekommt die Wohlfühloase
terscheibe lassen Glassteine
mit individuellen baulichen
viel Licht ins Badezimmer Akzenten. Diese lassen sich
ungebetene Blicke bleiben
schon mit wenig Aufwand rejedoch außen vor.
alisieren.
Ästhetik und Funktionalität
Für die kreative Gestaltung
gehen dabei Hand in Hand:
von Badezimmern eignet sich Individuelles Badezimmer: Glassteine sind als Lichteinlass und auch Durch ihre pflegeleichten Eials Möbelelement einsetzbar. mso/Foto: WGS Westerwald Glasstein
das lichtdurchlässige Baumagenschaften sind Glassteine
terial Glasstein. Ob in einem kleinen Bad
Solaris Glassteine zum Beispiel sind vielbesonders hygienisch und sorgen für
oder in einem großzügig geschnittenen
fältig einsetzbar: Als lichtdurchlässiger
einen ungetrübten Wellness-Genuss, den
Raum - Glassteine bieten eine spannenRaumteiler - entweder in transparenter
man auch beim späteren Badputz nicht
de Alternative zu herkömmlichen Kacheln
oder farbiger Ausführung - schaffen sie
bereut.
Gute Gründe, sich kennen zu lernen…
weil wir für Sie Elektroinstallationen
aller Art vornehmen
Wir beschäftigen uns mit allem, was in Ihrem Zuhause, in
Neu- oder Altbauten auf elektrische Energie angewiesen
ist. Dabei legen wir auf die Steigerung der Energieeffizienz
größten Wert. Dies können Neuinstallationen genauso
sein wie zum Beispiel Leitungen zur Stromversorgung und
– verteilung. Dies kann aber auch die
Modernisierung bestehender elektrotechnischer Einrichtungen betreffen.
Oder die Sanierung ganzer Gebäude
und Wohnungen bis hin zur Installation
computergesteuerter Gebäudesystemtechnik. Ob Sicherungskästen, Jalousiesteuerung, Garagentorantriebe, Schalter, Netzwerke für Datentechnik, Sicherheitssteckdosen, LEDs oder automatisches Licht: Dabei arbeiten wir
immer mit hochwertigen Produkten wie
Steckdosen und Anlagen der Firma
GIRA zusammen. Fragen Sie uns, wir
installieren jederzeit gerne.
GIRA
gut!
… mit Sicherheit und
Seit 35 Jahren
05245 50 11 · www.zabel-wiga.de
Ihr Partner in Sachen neue
Zimmertüren
und
Glastüren
er
Üb
J
110
e
ahr
Westfalendamm 5 · 33428 Harsewinkel
Telefon 0 52 47 / 22 26 · eigene Ausstellung
www.johannsmann-schreinerei.de
Mitglied in „Der Meisterkreis”
Ihr Partner in puncto
Elektro & Sicherheit
GmbH & Co. KG
24-Stunden-Service
Elektroinstallationen · Brandmeldeanlagen
Datennetzwerktechnik · Telekommunikationsanlagen
Professionelle Videoüberwachungen
Fachbetrieb für senioren- und behindertengerechte Elektrotechnik
Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 : 2008
33428 Harsewinkel · Dieke 22
Telefon 0 52 47 / 40 38 30 · Fax 0 52 47 / 403 83 29
Internet: www.elektro-mariscal.de · E-Mail: info@elektro-mariscal.de
Ausgabe 166 · Erscheinung 28./29.01.2015
13
Bauen & Wohnen
Wandfarbe gegen Schimmel?
Gibt es das überhaupt?
Unsere Leistungen im Überblick:
Fenster – Kunststoff und Aluminium
Haustüren – System Schüco und Heroal
Reparaturen und Wartung aller Fenster- und Türsysteme
Terrassenüberdachungen  Markisen
Insektenschutzrahmen  Rollladen- und Rollladenreparatur
Rollladenmotoren – Funk oder mechanisch
Rollladenkastenisolierung  Glas – Austausch und Reparatur
Einbruchschutz  Haustürvordächer
Christian Füchtenhans
Münsterstraße 25 · 33428 Harsewinkel · Telefon: 052 47 / 26 18
Fax 0 52 47 / 9 25 39 61 · Mobil: 0171/2430104
fuechtenhans@hotmail.de
Schimmel in der eigenen Wohnung möchte niemand haben, da es unschön aussieht und auch
noch schlecht für die eigene Gesundheit ist. Wenn schon Schimmel an einer Wand vorhanden ist, kann man heute glücklicherweise mit einer speziellen Wandfarbe diesen Schimmel
entgegenwirken.
Schimmel muss man erkennen
Schimmel lässt sich relativ leicht erkennen. Man nimmt hier oft einen muffigen
Geruch im Zimmer war, es sind Wasserflecken an der Wand zu sehen und dies
sind nur die ersten Anzeichen für einen
Schimmelbefall in der Wohnung.
Den Schimmel darf man nun aber nicht
einfach mal so mit Farbe überstreichen.
Die Räume, welche von Schimmel befallen sind, sollten jetzt öfters gelüftet werden. Nur so kann man den Raum die
Feuchtigkeit etwas entziehen. Im nächsten Schritt sollte man prüfen, wo die
Feuchtigkeit überhaupt herkommt. Auch
falsches Lüften kann hier eine Ursache
für Schimmel sein. Erst wenn die baulichen Mängel beseitigt wurden, kann man
mit der speziellen Wandfarbe an die
Wand bringen.
Wandfarbe gegen Schimmel
Nun kann man sich auf die Suche nach
einer guten Wandfarbe gegen Schimmel
machen. Denn solch eine Farbe gegen
Schimmel braucht Chemikalien, damit
der Schimmelpilz auch wirklich abstirbt
und zusätzlich sollte die spezielle Wand-
farbe die Umwelt nicht gefährden. Daher
darauf achten, dass solch eine Farbe
keine Lösungsmittel und auch Weichmacher enthält. Damit man solche Farben leichter finden kann, helfen bei der
Orientierung die Umweltverträglichkeit
und Unbedenklichkeit die Umweltgütesiegel von Naturplus und das TÜV-Prüfsiegel.
Gerade in Räumen wie Keller oder Bad
kann man mit speziellen Wandbeschichtungen einem Schimmelbefall sehr einfach vorbeugen. Damit der Schimmelpilz
gar nicht erst entstehen kann, entziehen
spezielle Anti-Schimmel-Wandfarben die
Wachstumsgrundlage des Schimmelpilzes.
Schimmel und der pH-Wert
Der sogenannte pH-Wert ist für einen
Schimmelbefall nicht zu unterschätzen.
Der Schimmelpilz braucht zum Wachsen
ein saures Umfeld. Somit sollte beim
Kauf von Farben auch darauf geachtet
werden, dass diese Farben auf Silikatoder Kalkbasis hergestellt sind. Solche
Wandfarben sind dann basisch und entziehen dem Schimmelpilz die Wachstumsgrundlage.
Kunststofffenster
Profil Kömmerling
für Neubau und Renovierung!
fachgerecht montiert
vom Fensterfachbetrieb
e
ahr
0J
11
ber
Andreas Fölling
Bad + Heizung
Energieberater des Handwerks
33428 Harsewinkel · Franz-Claas-Str. 4
Tel. 0 52 47 / 26 13 · www.Haustechnik-Foelling.de
Ü
Der nächste
MARKTPLATZ
Westfalendamm 5 · 33428 Harsewinkel
Telefon 0 52 47 / 22 26 · eigene Ausstellung
www.johannsmann-schreinerei.de
Mitglied in „Der Meisterkreis”
14
Ausgabe 166 · Erscheinung 28./29.01.2015
erscheint am 25./26.02.
Anzeigenschluss
ist der 16.02.2015.
Küche & Co: Ein starkes Team stellt sich vor
(M.K.) Nach einem gelungenen Start
möchte Tischlermeister Detlev Kahmann, der das neue Harsewinkeler Küchenstudio „Küche & Co“ im vergangenen Jahr im Zentrum von Harsewinkel (neben Schenke) eröffnete, jetzt
seinen neuen Mitarbeiter, den erfahrenen Küchenplaner und Berater Christian Huster vorstellen, der seit November erster Ansprechpartner für alle
Kundenwünsche ist.
Gemäß dem historischen Zitat des berühmten Sokrates „der Mensch ist das
Maß aller Dinge“, steht oder fällt jedes
Projekt mit den Menschen, die dahinter
stehen. Das heißt: die schönste Küche
nutzt mir gar nichts, wenn sie nicht
nach meinen Wünschen und Bedürfnissen geplant ist oder ganz einfach
nicht passt. Hier benötigt man erfahrene Fachleute, die ihr Handwerk verstehen wie den Küchenexperten Chris-
Von links: Küchenplaner Christian Huster und Tischlermeister Detlev Kahmann.
Porreeschnecken
Teig:
300 g Mehl
20 g Hefe
160 g Milch
Füllung:
100 g Schinkenwürfel
400 g Porree in Ringe
50 g Butter
tian Huster, der im Elektrofachgeschäft
des Vaters groß geworden ist und natürlich zunächst eine Ausbildung zum
Elektroinstallateur absolvierte und dann
viele Jahre im Kundendienst für Miele
Haushaltsgeräte tätig war. „Durch meine langjährige Baustellenerfahrung fiel
es mir von Anfang an leicht, mich in die
Küchenplanung hineinzudenken“, erklärt Christian Huster, langjähriger Mitarbeiter und Küchenfachmann im Sassenberger Möbelhaus Brameyer.
Genau so wichtig wie die perfekte Planung ist natürlich auch der fachgerechte Aufbau durch einen gelernten Handwerker. Im Harsewinkeler Küchenstudio „Küche & Co“ ist das Chefsache,
denn der Geschäftsführer Detlev Kahmann ist nicht nur staatlich geprüfter
Holztechniker sondern auch Tischlermeister mit eigener kleiner Werkstatt.
Im Harsewinkeler Küchenstudio präsentiert „Küche & Co“ stets ca. zehn bis
zwölf unterschiedliche Musterküchen
und eine Riesenauswahl an Fronten
von ländlich rustikal bis zur supermodernen Hochglanzfront, so dass der
Kunde sich seine individuell geplante
Wunschküche, die nach vorherigem
Aufmass vor Ort am PC dreidimensional geplant wird, ganz genau vorstellen
kann. „Für Kurzentschlossene sind verschiedene Küchen sogar innerhalb von
10 Tagen lieferbar“, freut sich Herr
Huster, der die Kundenwünsche genau
kennt. „Unsere Stärken liegen im mittleren bis gehobenen Preissegment“,
ergänzt er „aber auch einen einfacher
Küchenblock z. B. für die erste eigene
Küche übernehmen wir gerne“.
Die neuen Küchenprogramme 2015
stehen ab Anfang Februar komplett zur
Verfügung. Im Trend liegen neben den
farbigen Hochglanzküchen auch verschiedene Natur- und Erdtöne mit Arbeitsplatten in unterschiedlichen Holzoptiken passend zu den aktuellen Bodenbelägen.
Teigzutaten im Thermomixtopf geben, 2 Min./Knetteigstufe kneten.
Ohne Thermomix: Hefeteig wie gewohnt zubereiten und an einem warmen Ort 15 Min. gehen
lassen, dann 2 Rechtecke ausrollen. Für die Füllung Schinkenwürfel, Porree und Butter in den
Mixtopf geben und 7 Min./Varoma/Stufe 1 oder im Kochtopf dünsten. Masse etwas abkühlen
lassen und auf die Teigrechtecke verteilen. Von der langen Seite her aufrollen und in ca. 3 cm
dicke Scheiben schneiden. Scheiben mit der Schnittfläche nach oben in eine gefettete Springoder Auflaufform geben, 15 Min. gehen lassen und im vorgeheizten Backofen backen.
Backtemperatur: 200 Grad, ca. 30 Min.
Rezept Schlemmerabend – Susanne Dudler
Ausgabe 166 · Erscheinung 28./29.01.2015
15
Bauen & Wohnen
Einbruchschutz Kaminofen anzünden
II.Wahl = SPAREN!
Umbau von Haustüren
und
Fensterbeschlägen
direkt vom
Fensterfachbetrieb
Einbruchschutz nach DIN 18104
r
Übe
Ja
110
hre
Schlafzimmer 5-teilig
Jetzt
599
€
Neu bei Röhr:
15 kg Pellets nur 3,80 €
www.roehr.com
Westfalendamm 5 · 33428 Harsewinkel
Telefon 0 52 47 / 22 26 · eigene Ausstellung
www.johannsmann-schreinerei.de
Mitglied in „Der Meister-Kreis”
Tich 2, 48361 Beelen
Tel: 02586 / 8809871
Bauen &
Wohnen
Energiesparen durch Fenster
Fenster • Überdachung • Wintergärten
gut!
… mit Sicherheit und
Seit 35 Jahren
05245 50 11 · www.zabel-wiga.de
Sie haben sich einen Kaminofen zugelegt
und möchten jetzt wissen wie man denn
am besten vorgeht, wenn man den Kamin anzünden will? Dieser Artikel zum
Kamin anfeuern hilft Ihnen hier bestimmt
weiter. Entdecken Sie Tipps und Tricks
wie der Kamin schnell und ohne groß zu
qualmen oder sonst wie ärger zu machen
angezündet wird.
Das richtige Anmachholz zum Kamin anfeuern
Zum richtigen Kamin anfeuern wird natürlich auch das richtige Anmachholz
benötigt. Als Anmachholz kommt nur
Weichholz in Form von Fichtenholz bzw.
Kiefernholz o. ä. in Frage. Es brennt
schnell an und entwickelt gut Hitze.
Wichtig ist, dass das Anmachholz so
trocken wie möglich ist. Am besten lagert
man eine kleine Menge Anmachholz zum
Kamin anzünden in der Wohnung in der
Nähe des Kaminofens um es noch ein
wenig nachtrocknen zu lassen. Aus größeren Holzscheiten oder Brettchen werden mit einer kleinen Axt etwa fingerdicke Holzstücke abgespalten (je dünner, je
besser), die gut zum Kaminofen anzünden geeignet sind. Im Übrigen sind Rund-
hölzer wesentlich weniger gut zum Kamin anfeuern geeignet, wie unregelmäßig eckige Stücke, da die Flammen bei
Runden Hölzern wesentlich weniger Angriffsfläche finden.
Hilfsmittel zum Kamin anzünden
Ganz klassisch kann man als Anzündhilfe ein oder zwei Seiten trockenes Zeitungspapier nutzen, das zerknüllt unter
das Anmachholz gelegt wird. Das funktioniert ganz gut, ist aber offiziell eigentlich nicht gestattet, da Papier und Pappe
nicht im Kaminofen verheizt werden darf.
Alternativ bieten sich heute allerdings elegantere Alternativen aus Kaminanzündern an. Verschiedenste Formen und
Brennhilfen zum Kaminofen anzünden
werden im Handel angeboten. So finden
sich Anzündwürfel auf Petroleumbasis,
Holzwolle Pads getränkt mit Wachs, oder
auch Kienspäne als natürliche Anzündhilfe um den Kamin richtig anzünden zu
können. Hier haben Sie die Qual der
Wahl.
Der richtige Aufbau zum Kaminofen an
feuern
Als gute Methode für den Aufbau eines
gut anbrennenden Kaminfeuers kann
Sürenbrede 14 33428 Harsewinkel Fon: 05247 9329351
www.tuerundtorsysteme.de
16
Ausgabe 166 · Erscheinung 28./29.01.2015
Bauen & Wohnen
Wohnstudio Andreas Elgner
Küchen & Wohnraum by Crazy Carpenter
Münsterstr.42b 42b
Münsterstraße
33428 Harsewinkel
33428
Harsewinkel
Tel. 052470-52
404862
Telefon
47 / 40 48 62
Mobil: 0175 – 4054599
Mobil
01
75
/ 4 05 45 99
www.crazy- carpenter.de
www.crazy-carpenter.de
Schiebetürenelemente
Zimmertüren
Schiebetürenelemente
Trockenbauarbeiten
Zimmertüren,
Badezimmer
Möbel
Trockenbauarbeiten,
Büroeinrichtungen
Badezimmer Möbel,
und alle
Tischlerarbeiten
Büroeinrichtungen,
Küchen, Wohnraum,
Küchen,
Wohnraum
Garderoben, Esszimmer,
Garderoben,
Esszimmer,
Polster und
und Schlafzimmer
Schlafzimmer
Polster
Einrichtungen
Einrichtungen
Eigenanfertigung
Eigenanfertigungen
nachKundenwünschen
Kundenwünschen
nach
Wohnraumgestaltung mit
Holzoptik Fliesen
Kaum zu glauben, aber wahr: Bei den
neuen Fliesen in Holzoptik erkennt der
Betrachter (wenn überhaupt) erst auf den
zweiten Blick, dass es sich bei dem wunderschönen „Holzfußboden“ gar nicht um
den Naturstoff Holz, sondern um robuste
und pflegeleichte keramische Fliesen in
Holzoptik handelt. Diese Fliesen vereinen
die warmen Farbtöne und Maserungen
von natürlichem Holz mit den technisch
guten Eigenschaften der Fliese. Dabei
bieten die neuen keramischen Holzfliesen viele Vorteile gegenüber dem Naturprodukt Holz: Sie sind nicht nur besonders langlebig, sondern auch leicht zu
pflegen und sind vor allem für Fußbodenheizungen wesentlich besser geeignet
als Parkett, Laminat oder Kork, da die keramische Fliese ein perfekter Wärmeleiter ist. Ein weiterer Vorteil ist die uneingeschränkte Verwendungsmöglichkeit für
alle Räume, einschließlich Bad und WC.
Viele Hersteller bieten diese Holzfliesen
bereits in Modulform an, so dass ein besonders natürliches Verleg-Ergebnis erzielt werden kann. Die Mitarbeiter der Firma Zelleröhr in Versmold beraten Sie
gerne.
Achtung: Sonntags nur Schautag ohne
Beratung.
Öffnungszeiten:
Öffnungszeiten:
Di9.00-13.00
– Fr. 9.00 – Uhr
13.00 Uhr
Di-Fr
15.00 – Uhr
18.00 Uhr
undund
15.00-18.00
Sa.
10.00 –Uhr
14.00 Uhr
Sa 10.00-14.00
TISCHLERWERKSTÄTTEN
Benno Ströer - Tischlermeister
Möbelbau · Türen · Fenster
Münsterstr. 100 · 33428 Harsewinkel
Telefon 0 52 47 / 9 85 70 · b.stroeer@t-online.de
www.tischlerei-stroeer.de
Fliesenfachgeschäft
GmbH & Co. KG
Fliesen · Natursteine
Meisterbetrieb
Fliesenfachgeschäft Zelleröhr in Versmold
und alle Tischlerarbeiten
STRÖER
man folgende Methode zum Kamin anzünden nutzen:
1. Suchen Sie ein möglichst flaches Holzscheit, das sie längs zur Kaminöffnung
zuerst auf den Kaminofenboden legen.
2. Auf dieses Holzscheit legen Sie ein bis
zwei Kaminofenanzünder.
3. Jetzt stapeln Sie das Anmachholz wie
ein Indianertipi rund um die Anzündwürfel und das Holzscheit auf. Achten Sie
dabei darauf, dass zwischen den einzelnen Hölzchen immer ein wenig Luft
bleibt, und dass Sie noch mit einem
Streichholz oder Feuerzeug an die Anzündwürfel herankommen ohne sich allzu sehr zu verrenken zu müssen oder
sich sogar zu verbrennen.
4. Kaminfeuer anzünden und wenn die
Anzündhölzer kräftig brennen dickere
Scheite nachlegen. Am besten erstmal
weiteres Weichholz bis etwas Glut und
noch mehr Hitze entstanden sind. Dann
erst Hartholzscheite (Buche, Eiche etc.)
nachlegen um einen Schwelbrand, bzw.
ein Ausgehen des Kaminofens zu vermeiden. Fertig! :-)
Sie können natürlich Ihr Anmachholz
auch anders im Kaminofen aufstellen,
achten Sie aber immer darauf, dass die
entstehenden Flammen möglichst viele
Ecken und Kanten finden, die Sie angreifen können und stapeln sie das Anmachholz nicht zu dicht, damit das Feuer
immer genug Sauerstoff im Anfangsstadium beim Kaminofen anzünden bekommt.
Tipps und Tricks zum Kamin anzünden
Wichtigster Tipp ist, dass beim Kaminofen anfeuern immer eine sehr gute
Luftzufuhr gegeben ist, damit der Kamin
auch vernünftig ziehen kann. Also Kaminklappe offenlassen und eventuell vorhandene Luftzufuhrregler ganz aufschieben.
Bestimmte Wetterlagen beeinträchtigen
den Zug des Kamins beträchtlich. Sollte
es mal gar nicht gelingen den Kamin in
Gang zu bringen, sollten Sie versuchen
die stehende Luftsäule im Rauchrohr mit
einer Papierfackel zu erhitzen und Somit
den Weg für Ihr Kaminfeuer frei zu machen. Einfach ein, zwei Seiten aus der Tageszeitung zusammenrollen, anzünden
und im Kamin direkt an den Rauchabzug
halten. Die kalte, stehende Luft wird so
aus dem Kamin „vertrieben“. Schließen
Sie erst die Luftzufuhrregler am Kamin
auf das normale Maß, wenn bereits erste
dickere Scheite gut angebrannt sind.
Jetzt sollte das Kaminofen anzünden eigentlich ohne größere Probleme klappen.
Sollten sie trotz beachten aller Tipps und
Tricks dieser Seite immer noch (dauerhaft) Schwierigkeiten beim Kamin anfeuern haben, sollten sie vielleicht einmal
mit ihrem Bezirksschornsteinfeger sprechen um prüfen zu lassen, ob der Rauchabzug keinen Defekt oder baulichen
Mangel hat.
Ausstellung · Verkauf
Verlegung
Jeden Sonntag Schautag
von 14 - 17 Uhr
(keine Beratung - kein Verkauf)
Unsere Ausstellung ist geöffnet:
Montag bis Freitag von 8.00-12.30 Uhr und von 14.00-18.00 Uhr
Samstag von 9.00-12.00 Uhr
Münsterstraße 77 · 33775 Versmold · Tel. (05423) 9456-0 · Fax (05423) 9456-56
E-Mail: info@fliesen-zelleroehr.de · Internet: www.fliesen-zelleroehr.de
Ausgabe 166 · Erscheinung 28./29.01.2015
17
Bauen & Wohnen
Individuelle Treppen von Nordemann:
Kurze Zeit für Durchzug sorgen:
Form und Funktion im Einklang
Richtig Lüften - auch im Keller
Treppen zählen zu den bedeutsamsten
Elementen der Architektur. Und das aus
gutem Grund, denn sie verbinden nicht
nur verschiedene Gebäude-Ebenen sondern tragen auch wesentlich zur harmonischen Innenraumgestaltung bei. Die
Nordemann GmbH in Harsewinkel ist Experte für anspruchsvollen Innenausbau
und spezialisiert auf Treppenbau.
Tipp: Am frühen Morgen ist die Luft am
trockensten.
Helle, freundliche und
warme Keller nutzen Eigenheimbesitzer gerne
für Hobby und Gäste
oder einfach nur zum
Relaxen. Dass Kellerräume wie auch die
Räume in den Obergeschossen richtig belüftet sein wollen, wird dabei manchmal vergessen.
Gründliches Lüften muss
den über schüs sigen
Wasserdampf aus der
Raumluft entfernen.
Der Keller - ideal für Hobby und Freizeit. mso/Foto: Pro Keller e.V.
Steigt die relative Luftfeuchtigkeit über 60
Prozent, kann es selbst bei hochwertiger
Ihre neue
Dämmung im Untergeschoss zum Tauwasserniederschlag auf Bauteilen und
Gegenständen kommen.
In der warmen Jahreszeit sollte die LüfVisitenkarte
tung am frühen Morgen stattfinden, wenn
es draußen noch kühl ist. Je kühler die
Einbruchschutz
Luft,
umso trockener ist sie.
Wärmeschutz
Am frühen Morgen kommt mit der Aue
r
h
0 Ja
ßenluft nur wenig Wasserdampf in das
r 11
Übe
Untergeschoss. Richtig Lüften heißt: eine
kurze Zeit lang für kräftigen Durchzug
sorgen.
Da Treppen die Wirkung eines Raumes
maßgeblich prägen, setzt Nordemann
auf Individualität und maßgeschneiderte
Lösungen. Ob modern oder klassisch:
Vom Aufmaß über den Entwurf bis zum
Einbau werden sämtliche Aufgaben erledigt. Mit dazu gehören die passenden
Treppengeländer oder Handläufe an den
Wänden.
Über die verschiedenen Treppenformen
hinaus lassen sich mit Materialkompositionen wirkungsvolle Akzente setzen. Das
Spektrum reicht von der gekonnten Zusammenstellung verschiedener Hölzer
bis zur Kombination des Holzes mit Metall, Glas oder Edelstahl. Auf Wunsch
kümmert sich Nordemann ebenso um integrierte Beleuchtungssysteme – zum
Beispiel in den einzelnen Stufen oder den
Seitenbereichen der Treppen.
Beispiele für Gestaltungsmöglichkeiten
zeigt die Nordemann-Treppenausstellung am Heerdamm 19 in Harsewinkel.
Übrigens geht das Leistungsspektrum
der Nordemann GmbH weit über den
Treppenbau hinaus. So fertigt das Unternehmen auch hochwertiges Interieur
wie Einbauten oder Möbel. Mehr zu den
Komplettlösungsangeboten unter: www.
nordemann-gmbh.de
Haustür
rTischle
rk
e
w
hand
atr
x
E
r
de
!
e
s
klas
Innenausbau und Objekteinrichtungen
Brand- und Rauchschutzelemente
Treppen- und Möbelfertigung
Nordemann GmbH
Heerdamm 19
33428 Harsewinkel
Telefon: 05247 3576
www.nordemann-gmbh.de
Westfalendamm 5 · 33428 Harsewinkel
Telefon 0 52 47 / 22 26 · eigene Ausstellung
www.johannsmann-schreinerei.de
Mitglied in „Der Meister-Kreis”
18
Ausgabe 166 · Erscheinung 28./29.01.2015
WinterSpar-Verkauf
bei Brameyer!
ECK-KLEIDERSCHRANK, 2-trg.,
mit Spiegeltüren, inkl.
43 cm breiter
Wäschefacheinteilung mit
4 Böden, ca.
B102x102/
H211/T36 cm
JUGENDZIMMER-PROGRAMM,
Ausführung Front Lichtweiß, Korpus Walnuss Nachbildung. 6 Oberflächen und 9 Oberflächenkombinationen
stehen preisgleich zur Verfügung. Kombinierbare Einzelelemente in verschiedenen Höhen, Breiten und Tiefen
bieten eine Vielfalt an Einrichtungsvarianten für alle
Wohnbereiche. Lassen Sie sich beraten!
599.-
FUTONBETT,
Liegefläche
ca. 140x200 cm.
Ohne Lattenrost,
Matratze und Bettzeug.
379.-
Winter-Spar-Preis
NACHTKONSOLE,
ca. B51/H35/T36 cm
139.-
Brameyer_16-Seiter_WSV_KW03-04/2014_14-1193 · www.kwswerbung.de • Druckfehler, Modell-, Farb- und Maßabweichungen sowie Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten! Alle Artikel ohne Dekoration!
Besuchen
Sie unseren
Online-Shop!
www.brameyer.de
Möbel Brameyer GmbH · Drostenstraße 36 · 48336 Sassenberg · Tel. 0 25 83 / 93 08 0
An der B 475 · Gewerbegebiet Poggenbrook · info@moebel-brameyer.de
Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.: 9.30 – 19.00 Uhr
Sa.:
9.30 – 16.00 Uhr
Ausgabe 166 · Erscheinung 28./29.01.2015
19
Bauen & Wohnen
Bielefelder Ingenieur-Büro E & U
Bernd Wimber ist neuer Klimaschutzmanager der Stadt Harsewinkel
Warum Klimaschutz eine Managementaufgabe ist, wird klar, wenn man sich den
Aufgabenzuschnitt von Bernd Wimber
anguckt. Der 54-Jährige Diplom-Physikingenieur und zertifizierte Klimaschutzmanager für Kommunen ist ab sofort für
die Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes der Stadt Harsewinkel zuständig.
Das Konzept wurde im Auftrag der Stadt
vom Bielefelder Ingenieur-Büro E & U erstellt und wird im Rahmen der nationalen
Klimaschutz-Initiative vom Bundesumweltministerium (BMUB) gefördert. Das
Konzept soll unter anderem dazu dienen,
die auf nationaler Ebene geforderten Klimaschutzziele auf kommunaler Ebene
umzusetzen.
Dazu gehört die Senkung des Energieverbrauchs und der CO2-Emissionen.
Aufgabe von Bernd Wimber ist es, mit
einem Bündel von Maßnahmen diese
Zielsetzung für Harsewinkel umzusetzen
und die verschiedenen kommunalen Akteure über Klimaschutzmaßnahmen zu
informieren, sie bei der Aufgabe zu unterstützen und die Zusammenarbeit zu
koordinieren.
„Harsewinkel ist beim Klimaschutz auf
33415 Verl • Brummelweg 12
Tel. 0 52 46 / 70 04 31
kontakt@hauphoff.de
20
Ausgabe 166 · Erscheinung 28./29.01.2015
einem guten Weg: Vor allem im Bereich
der Steigerung der Gebäude-Effizienz
und im Bereich der regenerativen Energien kann ich hier unter anderem auf die
gute Vorarbeit des städtischen Energieberaters Peter Gödde aufbauen“, so der
Klimaschutzmanager.
Eine wichtige Zielgruppe wurde im Klimaschutzkonzept bereits identifiziert.
„Im Vergleich zu Kommunen gleicher
Größe hat Harsewinkel mit 6.367 Kilowattstunden pro Einwohner einen relativ
hohen Stromverbrauch“, so Bürgermeisterin Sabine Amsbeck-Dopheide. Der
Durchschnittsverbrauch liege dagegen
bei 4.000 Kilowattstunden. Grund dafür
sei die hohe Anzahl der Gewerbebetriebe. „Die Ansprache von Unternehmen
wird daher eines der ersten wichtigen
Projekte sein“, so der Klimaschutzmanager. Eine sich daran anschließende Beratung könne vor allem dazu dienen,
sinnvolle Energie-Einsparpotenziale aufzuzeigen und diese durch InvestitionsMaßnahmen umzusetzen. Dazu könnte
neben dem Einsatz der Kraft-WärmeKopplung auch eine Eigenversorgung mit
Solarstrom, der Einsatz von Energiespeichern oder eine energetische Gebäudesanierung gehören.
Zum Klimaschutz gehört aber auch die
Information über Möglichkeiten, wie dieser umzusetzen ist. Eine intensive Öf-
fentlichkeitsarbeit, zu der neben der Erweiterung der bestehenden Online-Plattform auch die Durchführung von Infoveranstaltungen im Rahmen eines noch zu
gründenden „Harsewinkeler Energiestammtisches“ gehören wird, soll dazu
beitragen, allen Interessierten die Möglichkeit zu geben, sich über Themen wie
erneuerbare Energien, Energieeinsparung und -effizienz, energetische Gebäudemodernisierung sowie nachhaltige
Mobilität zu informieren.
Zur Person:
Bernd Wimber ist 54 Jahre alt, verheiratet, Vater von zwei Kindern und
wohnt in Ascheberg. Der DiplomPhysikingenieur ist Energieberater
und zertifizierter Klimaschutzmanager für Kommunen. Bernd Wimber
arbeitet seit rund 20 Jahren im Bereich der Erneuerbaren Energien.
Schwerpunkt seiner Arbeit ist neben
der Solartechnik die technische Gebäudeausrüstung.
Bernd Wimber ist montags bis mittwochs im Rathaus zu erreichen. (Tel.:
05247/935-148, E-Mail: bernd.wim
ber@gt-net.de). Die Halbtagsstelle
ist auf drei Jahre befristet und wird
zu 65 Prozent aus Mitteln des Bundesumweltministeriums finanziert.
33428 Harsewinkel • Berliner Ring 44
Tel. 0 52 47 / 92 38 0
www.hauphoff.de
Bauen & Wohnen
Regelmäßige Untersuchung des Trinkwassers Pflicht
Keine Chance für Legionellen
Vermieter müssen das Trinkwasser in
Mehrfamilienhäusern regelmäßig auf Legionellen untersuchen lassen. Das verlangt die im vergangenen Jahr überarbeitete Trinkwasserverordnung. Legionellen sind Bakterien, die beim Einatmen
eine lebensgefährliche Lungenentzündung hervorrufen können. Nach dem aktuellen rechtlichen Stand ist die erste Legionellenprüfung bis 31. Oktober 2012
und dann einmal jährlich Pflicht.
Vorgeschrieben ist sie für alle Häuser, in
denen die Zentralheizung auch das Trinkwasser erwärmt und mindestens eine
von zwei Bedingungen erfüllt ist: Das
Haus muss entweder einen Trinkwasserspeicher mit mehr als 400 Liter Volumen
haben. Oder die Rohrleitung zwischen
dem Speicher und der am weitest entfernten Wasserstelle im Haus (z. B. in der
Dachgeschosswohnung) muss mehr als
drei Liter Wasser fassen. Von der Prüfpflicht befreit sind Ein- und Zweifamilienhäuser. Eigentümergemeinschaften können nur dann darauf verzichten, wenn
keine Wohnung im Haus vermietet ist.
Eigentümer mussten die zu prüfenden
Anlagen schon Ende des vergangenen
Jahres beim zuständigen Gesundheitsamt melden. Wer das noch nicht getan
hat, sollte es schnell nachholen. Nur speziell geschulte und zertifizierte Personen
dürfen die Wasserproben entnehmen.
Für die Untersuchung der Proben in einem zugelassenen Labor und die Meldung der Ergebnisse an das Gesundheitsamt gibt es einen detaillierten Zeitplan.
„Für Vermieter ist es am einfachsten,
wenn sie einen Dienstleister mit allen
Aufgaben beauftragen. Dann sind sie
auch rechtlich auf der sicheren Seite“,
erklärt Bär.
(wwp/gz)
Günstigen Heizölpreis sichern
Der Preis für einen Liter Heizöl ist seit Anfang Oktober um fast 20 Cent gefallen.
Eine Ersparnis von 600,- Euro bei 3.000
Liter Abnahmemenge. Damit ist der Heizölpreis so günstig wie seit 2009 nicht
mehr.
Die Frage ist: Wie lange hält sich der
Preis? Erste Anzeichen einer Bodenbildung waren Ende der 3.Kalenderwoche
erkennbar. Einerseits konnte der Rohölpreis seine Talfahrt zumindest einmal unterbrechen und andererseits hat der Euro gegenüber dem Dollar kräftig verloren,
was die Inlandspreise für Heizöl ebenfalls steigen lässt.
Wer sich nun den günstigen Heizölpreis
sichern möchte, derzeit aber keinen Platz
im Tank hat, dem bietet sich die Möglichkeit, einen Heizölkontrakt abzuschließen.
Die Raiffeisen Beelen-Ennigerloh bietet
derzeit Kaufofferten bis Ende 2015. „Wir
fixieren heute einen Preis, für eine Liefe-
rung zu einem späteren Zeitpunkt“, erklärt Manuel Heinrich, Leiter des Energie- & Tankstellengeschäftes der Genossenschaft. Einen Vorteil sieht er auch bei
der finanziellen Planungssicherheit. „Der
Käufer kennt die Höhe seiner künftigen
Heizölrechnung bereits weit im Voraus
und kann so gezielt ansparen.“
Gleichzeitig spricht Heinrich aber auch
die eventuellen Konsequenzen an: „Wer
beispielsweise vor 6 Monaten einen Kontrakt für 65 Cent abgeschlossen hat, verpflichtet sich die Lieferung für den vereinbarten Kaufpreis abzunehmen.“ Ein
Kontrakt ist immer für beide Seiten bindend. Demnach ist ein Kontrakt nur sinnvoll, wenn der Kunde mit einem steigenden Heizölpreis rechnet.
Die Möglichkeit eines Kontrakts bietet die
Raiffeisen übrigens auch Landwirten und
Gewerbebetrieben bei Dieselkraftstofflieferungen frei Hof.
Ausgabe 166 · Erscheinung 28./29.01.2015
21
Terrassenüberdachungen mit
Wir
K re at iv e
bieten
G eb ur ts ta gs - tollefürIdeen
P ar ty
Kinder!
Packen Sie es an – Verwirklichen
Sie Ihre Träume!
in
Fenster • Überdachung • Wintergärten
Malschule
gut!
… mit Sicherheit und
Seit 35 Jahren
05245 50 11 · www.zabel-wiga.de
Rufen Sie mich an:
Telefon 0 52 47/ 49 79
oder 015 73 / 4 07 03 79
www.rezas-malschule.de
Kisse Kfz-Service GmbH
für
Kompetent, gü nstig, schnell, zuverlä ssig & freundlich
Fachwerkstattken!
Bei
uns zählt
ar
alle Autom
Inspektion
nach Herstellervorgaben
der
Mensch
Originalteile von Originalherstellern
Zeitwertgerechte Reparatur · Klimaservice
1a Autoglas Initiative · 1a Meisterservice
Kisse Kfz-Service GmbH
Robert-Linnemann-Straße 3 • 48336 Sassenberg
Telefon: 02583 4727 • Fax: 0 25 83 / 44 28
Unser Rundum-Sorglos-Service, wenn es
um
Verwaltung
Beidie
uns
zählt Ihrer Immobilie geht:
der Mensch
→ WEG-Verwaltungen
→ Mietverwaltung
Unser Rundum-Sorglos-Service,
wenn es um
die Verwaltung
→ Betriebsund Nebenkostenabrechnungen
Ihrer Immobilie geht.
→ Überprüfung bestehender Abrechnung
→ und Verwaltungen
g WEG-Verwaltungen g Mietverwaltung
g Betriebs- und Nebenkostenabrechnungen
Unser Rundum-Sorglos-Service,
wenn es
g Überprüfung bestehender Abrechnung und Verwaltungen
um die Verwaltung Ihrer Immobilie geht:
„Ich wollte schon immer etwas kreatives
mach!“ Lassen Sie diesen Wunsch im
neuen Jahr 2015 nun endlich Wirklichkeit werden. Reza's Malschule startet im
neuen Jahr mit vielen neuen Ideen.
Schenken Sie sich oder Ihren Lieben (Kinder, Ehepartnern, Freunden oder Eltern)
etwas sehr kostbares - „Zeit“ und die Möglichkeit künstlerische Talente zu erwecken, weiterzuentwickeln, den Alltag draußen zu lassen und sich zu entspannen!
Kurse für Kinder und Jugendliche am
Nachmittag, Senioren einzeln oder in der
Gruppe am Vormittag, Erwachsene am
Abend, Workshops zu speziellen Themen
oder offene Atelierarbeit am Wochenende, kreative Geburtstags-Party – individuell Terminvereinbarungen sind möglich bis hin zu Hausbesuchen.
Rufen Sie uns an oder kommen Sie uns
besuchen und tauchen Sie ein die Welt
der Farben und Formen.
05247/4979 bzw. 01573 / 40 70 379
oder besuchen Sie unsere Web-Seite:
www.Rezas-Malschule.de.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Adventsfeier – Jahresabschluss bei
den Blumenfreunden
→ WEG-Verwaltungen
→ Mietverwaltung
Dipl.-Finw.
(FH) Roland Stefan
Clarholzer Straße 50 | 33442 Herzebrock-Clarholz
→ Betriebs- und Nebenkostenabrechnungen
Fon 05245 2030 | Fax 05245 3460 | eMail roland.stefan@web.de
→ Überprüfung bestehender Abrechnung
→ und Verwaltungen
Neue Rhythmikgruppe
Rhythmik | kreativer Tanz | Theater | Spiel
Die nächste Rhythmikgruppe für
Kinder ab 5 Jahren beginnt am
Dienstag, 03.02.2015.
Dipl.-Finw. (FH) Roland StefanUnterrichtszeit:
Clarholzer Straße 50 | 33442 Herzebrock-Clarholz
14.45-15.30 Uhr.
Fon 05245 2030 | Fax 05245 3460 | eMail roland.stefan@web.de
Desweiteren besteht die
Möglichkeit für Kinder ab 6 Jahren
Die kleine Schule für in bestehende Gruppen
Bewegung / Tanz / Theater einzusteigen.
Nähere Informationen und Anmeldung:
Schule für Bewegung / Tanz / Theater
Harsewinkel, Südring 1 (B 513), Gertrud Loquay-Gerbaulet, Tel. 0 25 88 / 7 55
Der nächste MARKTPL ATZ
erscheint am 25./26.02.
Anzeigenschluss ist der 16.02.2015.
22
Ausgabe 166 · Erscheinung 28./29.01.2015
V.l.n.r.: Norbert Kuznik (stellv. Vorsitzender), Ursula Ries (Schriftführerin), André Lanwehr (Referent), Barbara Gerling (Beisitzerin), Robert Schlingmann (Kassenwart), Marianne Fölling
(Beisitzerin), Hans-Georg Ries (Vorsitzender).
Obwohl das Wetter nicht sehr einladend
war, haben es sich mehr als 60 interessierte Gäste nehmen lassen, am Mittwoch, den 10. Dezember, den Weg zur
Gaststätte Wilhalm zu machen, um der
Einladung des Vorstands der Blumenund Gartenfreunde zur vorweihnachtlichen Adventsfeier und zum Jahresabschluss zu folgen. Wie in den letzten
Jahren war auch diesmal der Saal mit
Gestecken, Kerzen und süßen Tellern
voller Naschereien festlich geschmückt.
Referent des Abends war André Lanwehr
aus Greffen, der den Anwesenden in einer ca. zweistündigen Präsentation eine
Auswahl von ungefähr 600 Photos zeigte, die er anlässlich seiner mehr als 15monatigen Radtour von Sommer 2011
bis Herbst 2012 auf der ca. 25.000 km
langen Strecke von Anchorage/Alaska
(USA) nach Ushuaia/Feuerland (Argentinien) geschossen hatte.
Zu jeweils passend unterlegter Musik
erzählte Lanwehr äußerst amüsant über
seine Erfahrungen und Erlebnisse auf
dieser Tour, und alle Anwesenden hörten
ihm gebannt zwei Stunden lang zu. Anschließend wurde noch gemütlich zusammengesessen und über die für 2015
von Schriftführerin Ursula Ries geplanten
Reisepläne zur Bundesgartenschau ins
Havelland gesprochen. Der erste Vortrag
des neuen Jahres mit dem Titel „Die
Gärten Cornwalls“ findet am Donnerstag,
dem 22. Januar wieder um 19.30 Uhr bei
Wilhalm statt; Referentin ist die Landschaftsgärtnerin Tanja Minardo.
Bei Stüwe-Weissenberg in
Gütersloh sind Kinderjecken los!
Winterinspektion bis 31.3.’15
Top-Wartung und starten Sie
Geben Sie Ihr Garten-Motorgerät inn unsere Topohne W
War
artezeiten und gut gerüstet in die Frühjahrssaison 2015!
...
10% Rabatt auf alle Ersatzteile aus dieser Winterinspektion! Sparen Sie mit
unserem Abhol-/Bringservice die Fahrtkosten in den Kreisen WAF+GT!
Winter- vice für Mäh-Roboter:
Winter-Ser
Winter-Service
NEU!
tandard-War tung: 69,- l inkl. MwSt.
StandardStandard-Wartung:
URÀ:DU WXQJ169,- l inkl. MwSt.
3URÀ:DUWXQJ
nkl. frostsichere
frost
inkl.
Überwinterung
Über winter ung bei uns
Rampelmann & Spliethoff OHG · Stahlhallenbau · Maschinenbau · Motorgeräte
elen · TTel.:
el.: 0 25 86 / 93 04 - 0 · www.rasplie.de
p e.de
Greffener Str. 11 · 48361 Beelen
Im Februar ist es soweit – am Montag,
den 09. Februar 2015 um 14:00 Uhr
werden sich wieder die Türen im Tanzund Gesellschaftshaus Stüwe-Weissenberg für den Kinderkarneval öffnen. Für
den 36. Karneval haben sich das Team
der Tanzschule, die Sparkasse Gütersloh
und das Modehaus Finke wieder ein
tolles Programm einfallen lassen. Von
15:00 Uhr bis 17:30 Uhr gibt es Spielstationen, Fotoshootings, Verlosungen
und natürlich viel Action und Tanz.
Eintrittskarten im Vorverkauf zum Preis
von 3,- Euro liegen bei der Sparkasse
Gütersloh, im Modehaus Finke und in der
Tanzschule Stüwe-Weissenberg bereit.
Telefonische Informationen gibt es unter
05241/1815.
Kutschenführerschein beim Reit- u.
Fahrverein in Greffen
Vom 3. bis
zum
14.02.2015
20 % auf alles!
– außer auf Produkte –
Inhaberin: Maria Gök
Wedekindring 2 | 33428 Marienfeld
Telefon 0 52 47- 9 21 86 32
Öffnungszeiten: Di-Fr 8.00-18.00 Uhr | Sa 8.00-13.00 Uhr
Von links nach rechts: A. und H. Menke, J. Pfüller, Ausbilder B. Mense und Richter A. PuesTillkamp.
Am Samstag, den 13.12.2014 fand, bei
tadellosem Wetter, die Prüfung zum
Kutschenführerschein/Fahrabzeichen FA
5beim Reit- u. Fahrverein Greffen statt.
Unter der Leitung von Bernhard Mense
aus Herzebrock-Clarholz hatten sich 16
Teilnehmer aus Greffen, Sassenberg,
Gütersloh, Friedrichsdorf, Verl, Warendorf, Bielefeld, Halle, Bad-Iburg und Ennigerloh auf diese Prüfung, 11 Wochen,
im praktischen Fahren und theoretischen
Grundwissen vorbereitet. Alle Teilnehmer
vom Ältesten (58 Jahre) bis zum Jüngsten (12 Jahre) waren vom Team um
Bernhard Mense so gut vorbereitet, dass
von den Richtern Andreas Pues-Tillkamp
und Jürgen Uthoff Wertnoten zwischen
„ziemlich gut (7,0)“ bis deutlich besser
als „gut (8,0)“ vergeben wurden. Der Tag
begann, für 9 Lehrgangsteilnehmer, mit
dem Ablegen des Basispasses, der
Grundlage für den Kutschenführerschein
ist. Es ging für alle Kursteilnehmer weiter
mit der praktischen Fahrprüfung und endete mit der theoretischen Prüfung. Nach
Übergabe der Urkunden, Abzeichen und
Gratulationen schloss der erfolgreiche
Tag mit einem gemeinsamen gemüt lichen Beisammensein bei Kaffe und
Kuchen sowie Schnittchen und Bratwurst
im Fahrerstübchen in Greffen ab.
Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben
schauen sie doch mal Samstags-Nachmittags bei uns in Greffen rein. Es fährt
fast immer jemand Kutsche.
Wohnungsbaugenossenschaft
Warendorf eG
Ihr Vermieter vor Ort
mit 700 Wohnungen
Warendorf
Harsewinkel
benachbarte Orte
modernisiert
frei finanziert
öffentl. gefördert
gut und sicher wohnen
48231 Warendorf · Brünebrede 54
Tel. 0 25 81 – 91 03 94
Ausgabe 166 · Erscheinung 28./29.01.2015
23
Karneval in Harsewinkel
Karneval im Rathauszelt 4 tolle Tage!
12. bis 15. Februar 2015
Erneut wird das große Partyzelt auf dem Rathausplatz zum Anziehungspunkt für Jung und Alt. Und wieder einmal geben sich die Stars
der Karnevals- und Partyszene in Harsewinkel die Klinke in die Hand.
Donnerstag, 12. Februar - Weiberfastnacht Das Partywochenende beginnt mit zwei echten Partyjungs – passend
zur Weiberfastnacht. Wer kennt sie nicht? Die Autohändler von RTL
kommen mit ihrer ultimativen Bühnenshow in die Mähdrescherstadt.
Jörg und Dragan genießen mittlerweile Kultstatus und werden mit
ihren Mallorca-Hits das Rathauszelt zum Beben bringen.
Beginn: 18 Uhr (direkt nach der Rathausstürmung)
Eintritt: 6,- Euro
Weiberfastnacht 2014
el
k
n
i
w
e
s
u
r
a
l
Ha
e
H
Wir wünschen allen Weibern und Jecken
eine schöne Karnevalszeit!
Volksbank
im Ostmünsterland eG
24
Ausgabe 166 · Erscheinung 28./29.01.2015
12.02. bis 15.03.2015
Freitag, 13. Februar - Kinderkarneval Ab 15 Uhr ertönt das „Helau” speziell für alle kleinen Jecken aus Harsewinkel. Ein
buntes Programm mit viel Musik, Spiel und Spaß erwartet die Gäste. Hüpfburg, Kinderkarussell u. v. m. - alles, wie immer, für den guten Zweck!
Beginn: 15.00 Uhr – Ende ca. 17.00 Uhr
Eintritt: Erwachsene 3,- Euro, Kinder 1,- Euro
Freitag, 13. Februar - Karneval INKLUSIV
Bereits zum neunten Mal laden noa entertainment, die Lebenshilfe Gütersloh und die
Karnevalsgesellschaft Rote Funken zum Karneval INKLUSIV ins Festzelt auf dem Rathausplatz ein.
Diese einmalige Veranstaltung erfreut sich mittlerweile riesiger Beliebtheit und die Inklusion wird wahrhaftig erlebbar, sodass die Veranstaltung in den letzten Jahren bereits im Vorfeld nahezu ausverkauft war. Aus ganz NRW reisen Behindertengruppen an,
um in Harsewinkel mit ihren Freunden vom Tiemann’s Hof ausgiebig zu feiern. Höhepunkt des musikalischen Programms ist auch dieses Mal wieder der schon traditionelle
Auftritt der Landeier. Die Schirmherrschaft übernimmt seit Jahren die Bürgermeisterin
der Stadt Harsewinkel, Sabine Amsbeck-Dopheide. Der Reinerlös kommt der Lebenshilfe Gütersloh zu Gute.
Beginn: 19 Uhr, Einlass: 18:30 Uhr, Eintritt: 3,- Euro
Samstag, 14. Februar Harsewinkels größte Karnevalsparty
Am Karnevalssamstag öffnen sich um 19 Uhr die Zelttore zur absoluten Mega-Party
des Wochenendes: „Harsewinkels größte Karnevalsparty 2015“. Das HVMC-DiscoTeam freut sich darauf, den Gästen die besten Stimmungs- und Partyhits zu präsentieren. Zur langjährigen Tradition gehört natürlich auch hier bereits die explosive Bühnenshow der Harsewinkeler Kultband „Die Landeier“!
Eintritt: 6,- Euro
Sonntag, 15. Februar Die finale & ultimative Karnevalsdisco
Bei Bessmann geht´s ab !
Zur Freude aller Narren setzt sich der Zug in Harsewinkel bereits am Sonntag in Bewegung. Direkt im Anschluss an den großen Rosensonntagsumzug geht es im Zelt am
Rathaus fröhlich weiter: Die finale & ultimative Karnevalsdisco lädt zum Singen und
Schunkeln ein. Und natürlich ist auch in diesem Jahr wieder musikalische „Prominenz“
mit von der „Party“: der Partykanzler aus Berlin.
Eintritt 5,- Euro
Große Auswahl
Karnevalskostüme
Hüte, Perücken
Alle Infos in Kürze auch hier: www.noa-entertainment.de
Das große Landeier-Rosensonntags-Open-Air
auf dem Alten Markt
15. Februar 2015
Mittlerweile schon traditionell ist mit dem Rosensonntagsumzug der Karneval in
Harsewinkel noch lange nicht vorbei. Ab 16 Uhr geht es unmittelbar auf dem Alten Markt weiter …
Tausende versammelten sich in den vergangenen Jahren zum Open-Air im Schatten der St.-Lucia-Kirche. Den Höhepunkt setzen auch in diesem Jahr wieder die
Landeier mit ihrem Konzert im heimischen „Wohnzimmer“ …
Im Vorprogramm erstmals dabei die „Reppischfäger“ – Guggenmusik aus der
Schweiz!
und Accessoires
Hipp, Cool und Sexy
muss es sein!
seit 1898
Marienfeld, an der B 513
am Gütersloher Flugplatz ' 05247-80051
Mo. - Fr. 10 - 18.30 Uhr / Sa. 9 - 16.00 Uhr
Ausgabe 166 · Erscheinung 28./29.01.2015
25
Spielgruppe im Familienzentrum miniMAXI
Eine Alternative zur Kindertagesstätte
zu machen, wächst das Kind in die
menschliche Kultur hinein und bildet
seine persönliche und gesellschaftliche
Identität aus. Beziehungen werden durch
täglich wiederkehrende, unzählige Interaktionen geformt. Deshalb ist Sprache
eine Schlüsselkompetenz – nicht nur für
Kinder, sondern auch und gerade für die
Erwachsenen, die sie betreuen, erziehen
und bilden sollen.
In der Gruppe lernen sie Gemeinschaft zu
erleben z. B. durch ein gemeinsames
Frühstück und soziales Lernen zu erproben.
In Notfallsituationen besteht auch die
Möglichkeit der Betreuung von Geschwisterkindern.
Ein intensiver Kontakt zu den Erziehungsberechtigten ermöglicht es, AnsprechpartnerIn für Eltern und das Kind zu sein
und sich in der Beobachtung der Kinder
unterstützend einzubringen. Notwendige
helfende, z.B. pflegerische Maßnahmen
werden je nach Alter und Entwicklungsstand der Kinder selbstverständlich gewährt. Auch bei Erziehungs- und Entwicklungsfragen stehen die Mitarbeiterinnen zu Verfügung. Außerdem ist es jederzeit möglich, direkte Kontakte zur der
in Einrichtung befindlichen Erziehungsberatung zu knüpfen. Auf den Wunsch
der Eltern ist auch eine Hospitation der
Mitarbeiterin der Erziehungsberatungsstelle oder Frühförderstelle möglich.
Dieses Betreuungsangebot richtet sich
an Kinder im Alter von 1 Jahr bis zum
Eintritt in den Kindergarten. Fünfmal wöchentlich von montags- freitags in der
Zeit von 8.00 – 12.00 Uhr, 12.00-15.00
Uhr und 15.00-17.30 Uhr besteht die
Möglichkeit, Kinder in diese Spielgruppe
zu geben (weitere Zeiten auf Anfrage
möglich). Die Zeiten sind nach Voranmeldung frei wähl- und kombinierbar.
Den Eltern soll so die Chance eröffnet
werden, diese Betreuungsmöglichkeit
variabel zu nutzen, um eine gute Vereinbarkeit zwischen Familien und Beruf zu
erreichen. Damit wird auch dem Wunsch
vieler Eltern entsprochen gerade kleine
Kinder nicht 5 Tage in eine Kindertagesstätte zu geben. Außerdem sind in der
Gruppe max. 10 Kinder, die von mind. 2
päd. Kräften betreut werden.
Die Beiträge sind im Gegensatz zum
Kindergarten nicht vom Einkommen der
Eltern abhängig. Durch die öffentliche
Förderung liegen sie monatlich bei 20
Euro (bis 15 Std pro Woche). 28 Euro (bei
25 Std pro Woche),39 Euro (bis 35 Std
pro Woche).
Voranmeldungen ab August 2015 werden im Familienzentrum miniMAXI persönlich oder unter 05247/406341 entgegen genommen.
Die Förderung bei der Persönlichkeitsentwicklung, der Sozialentwicklung und
der körperlichen Entwicklung der Kinder
steht bei den Spielgruppen im Mittelpunkt. Wir möchten erreichen, dass das
Kind Selbstvertrauen gewinnt, indem es
wachsende körperliche, seelische und
geistige Fähigkeiten, aber auch Begrenzungen erlebt und verarbeitet.
Wichtig im Umgang mit den Kindern ist,
eine positive emotionale Beziehung aufzubauen. Sie sollen spüren, dass sie angenommen werden. In die Kinder wird
Vertrauen gesetzt und sie sollen befähigt
werden, Vertrauen in sich selbst zu ha-
ben. In dieser Loslösephase mit der Trennung von der Bezugsperson bietet sich
für die Kinder die Chance, in einer neuen
räumlichen Umgebung eine neue soziale
Rolle unter Gleichaltrigen zu erleben.
Die Kinder werden bei der Entwicklung
ihrer Geschicklichkeit unterstützt und zur
Kreativität angespornt.
Pädagogik vollzieht sich – nicht nur, aber
zu einem bedeutenden Anteil – durch
Sprache. Mit der zunehmenden Fähigkeit, Sprache zu verstehen und sich
selbst mit Hilfe der Sprache verständlich
- ( . !/
&
!
#0 )
! + 1! 2
+# '(
!.
3
.
%// ! ) .
+!
+# '( ! +
1 ! 2 !.
14 5 %.
!$5
6
$5 )%!! !$ %&
!& .
73
.
!
26
Ausgabe 166 · Erscheinung 28./29.01.2015
'!(
( !& +
!
78 !+ . /
+#
+!4 +!& ,
82
!
%/
!9
! ! '( ) ( 2
"# $%
&
!$)*(+ ,
Gesundheit & Pflege
Kreis Gütersloh
Hausnotruf-System des Deutschen
Roten Kreuzes
Der Hausnotruf des Deutschen Roten
Kreuzes gibt älteren, alleinstehenden und
kranken Menschen Sicherheit, jederzeit
mit einfachem Knopfdruck die von ihnen
gewünschte Hilfe herbeizurufen.
Ihr Familienangehöriger soll auch während Ihrer Abwesenheit, z.B. während
des Urlaubs, zuverlässig und optimal betreut werden?
Dann sollten Sie über die Anbindung an
unser Hausnotruf-System nachdenken:
Das Hausnotrufgerät wird neben dem
Telefon angeschlossen, ein kleiner Funksender, mit dem der Notruf ausgelöst
werden kann, lässt sich beim Verlassen
des Raumes leicht als Arm- oder Halsband mitnehmen, z.B. ins Bad oder auf
die Terrasse. Die Leitstelle des DRK ist
rund um die Uhr mit hochqualifiziertem
Personal besetzt, um jederzeit einen Notruf entgegennehmen zu können. Der
Hausnotruf-Sender ist so einfach zu bedienen, dass auch in kritischen Situationen nichts falsch gemacht werden kann:
Durch nur einen Tastendruck auf den
schnurlosen Sender, haben Sie sofort eine Sprechverbindung mit der Notrufzentrale: Rund um die Uhr - von jedem Zimmer der Wohnung aus.
Der Rotkreuz-Mitarbeiter in der Haus-
notrufzentrale hat durch Ihren Notruf sofort alle nötigen Angaben auf seinem
Monitor, um Ihnen schnell und gezielt zu
helfen: Er verständigt je nach Situation Ihre Angehörigen, die Nachbarn, den DRKHausnotruf-Bereitschaftsdienst oder direkt Ihren Hausarzt oder den Rettungsdienst. Sie werden von uns intensiv betreut, und falls gewünscht, besuchen wir
Sie auch gerne, um Sie vor Ort zu informieren.
Aber das System bietet noch mehr: Wenn
Sie sich innerhalb eines vereinbarten
Zeitraums nicht bei der Leitstelle gemeldet haben, ruft man Sie automatisch an.
Sind Sie dann nicht erreichbar, kommt
sofort Hilfe zu Ihnen - es ist damit ausgeschlossen, dass Sie (z. B. nach einem
Sturz) hilflos in der Wohnung liegen.
Für Teilnehmer mit Pflegestufe können
die monatliche Gebühr und die Anschlußgebühr von der Pflegekasse übernommen werden.
Gerne stellen wir für Sie den Antrag bei
den Pflegekassen.
Ansprechpartner beim DRK-Kreisverband an der Dr.-Kranefuß-Straße in Gütersloh ist Frank Holle, Telefon 05241/
9886-23, Zentrale: 05241/9886-0.
Die neuen Pflegeleistungen
(M.K.) Wer sich zu Hause um pflegende
Angehörige kümmert, verdient nicht nur
Anerkennung! Zur Sicherstellung ihrer
Pflege erhalten Pflegebedürftige Leistungen aus der gesetzlichen Pflegeversicherung, damit sie ihren Pflegepersonen
auch eine finanzielle Anerkennung zukommen lassen können oder zusätzliche
Hilfe wie beispielsweise einen ambulanten Pflegdienst für bestimmte Hilfeleistungen (Baden) in Anspruch nehmen
können. Inzwischen greift das erste Pflegestärkungsgesetz, wodurch auch nicht
pflegebedürftige Demenzkranke (Pflegestufe 0) einen Leistungsanspruch bekommen.
Viele Menschen profitieren vom ersten
Pflegestärkungsgesetz. Demenzkranke
der Pflegestufe 0 haben jetzt Anspruch
auf monatlich 231 Euro für die Tagesund Nachtpflege, 205 Euro für eine Pflege-Wohngemeinschaft und einmal jährlich 1612 Euro für eine Kurzzeitpflege
von maximal sechs Wochen.
Den Betreuungsbetrag erhalten Versicherte mit erheblich eingeschränkter Alltagskompetenz (psychisch kranke, behinderte oder demenziell erkrankte Menschen). Es wird je nach Betreuungsbe-
darf ein Grundbetrag oder ein erhöhter
Betrag gewährt. Neu ist, dass ab 2015
alle Pflegestufen Anspruch auf zusätzlichen Betreuungs-und Entlastungsleistungen haben.
Wer seinen Anspruch auf ambulante
Sachleistungen nicht voll ausschöpft,
kann zudem maximal 40% des hierfür
vorgesehenen Leistungsbetrages für niedrigschwellige Betreuungs- und Entlastungsangebote verwenden.
Außerdem wird vor allem die häusliche
Pflege gestärkt. Der Zuschuss für einen
Umbau (ein barrierefreies Bad oder andere notwendige Maßnahmen) steigt von
2557 auf 4000 Euro.
Die Tages- und Nachtpflege wird nicht
mehr auf das Pflegegeld oder die Pflegesachleistungen angerechnet, sondern
kann in vollem Umfang in Anspruch genommen werden. Dabei können Pflegesachleistungen auch für die Hilfe durch
einen ambulanten Pflegedienst eingesetzt werden. Das Pflegegeld kann auch
mit Pflegesachleistungen kombiniert
werden.
Wer mehr wissen möchte, kann sich im
Internet informieren: www.bmg.bund.de/
pflegeleistungen_2015
DRK Kreisverband
Gütersloh e.V.
Hausnotruf
Lange gut
und sicher leben.
Infos unter: 05241 - 9 88 60
• beraten
• helfen
• pflegen
Gesellschafter
Caritasverband im Kreisdekanat Warendorf e.V.
St. Elisabeth-Hospital, Beckum
Marienhospital, Oelde
Schwestern der hl. Maria Magdalena Postel e.V.
• Grund- und Behandlungspflege
• anerkannter
Palliativ-Pflegedienst
• ICW-zertifiziertes
Wundmanagement
Caritas-Sozialstation
• Alltagsbegleiter
Harsewinkel
• betreute Gruppen
• Betreuungsangebot
Jahnstraße 3
für Demenzkranke
33428 Harsewinkel
• Beratung und Schulungen
Tel. 05247 1511
Fax 05247 927955
• Hausnotruf
harsewinkel@cemm.de
• Gesprächskreise
• Menü-Service
www.cemm.de
Ausgabe 166 · Erscheinung 28./29.01.2015
27
Gesundheit & Pflege
Katja Große-Heilmann, Heilpraktikerin
DEUTSCHE ANGESTELLTEN-AKADEMIE
Der Darm - unser Bauchhirn
wissen wandeln wachsen
Unter diesem Aspekt bekommen Äußerungen, wie „Das schlägt mir auf den Magen“, „aus dem Bauch heraus“, „Bauchgefühl“, uä. durchaus, zumindest subjektiv, ein anderes Gewicht.
Berufe auf gesunder Grundlage
Ausbildung und Weiterbildung in der Altenpflege • 2015
Altenpflege und Altenpflegehilfe
Beginn: 01.04.2015 in Gütersloh
Behandlungspflege für
Pflegehelfer/-innen
Beginn: 13.04.2015
Betreuungsassistent/-in
Beginn: 07.04.2015 (Teilzeit)
Praxisanleiter/-in
Die Oberfläche unseres Magen-Darmtraktes beträgt über 400 qm und ist damit etwa 200 mal so groß, wie die Haut.
Diese Fläche dient der Aufnahme von
Nährstoffen und Flüssigkeiten. Um das
Eindringen von schädigenden Microorganismen, Giften und Reizstoffen zu verhindern, verfügt das Darmsystem über
mehrere „Verteidigungslinien“.
Beginn: 04.05.2015
Verantwortliche Pflegefachkraft / PDL
Beginn: 10.02.2015
Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gern!
Deutsche Angestellten-Akademie
DAA Gesundheit und Soziales Gütersloh
Prekerstraße 56 • 33330 Gütersloh
E-Mail: elke.diesen@daa.de
Kostenlose Hotline:
0800 1144123 • www.altenpflegeschule-owl.de
Hierzu zählen die Darmflora, mit ihrem
Bakteriensystem mit über 500-800 Billionen Bakterien, die sich z.T. alle 25
Minuten fortpflanzen und aus über
30000 Stämmen bestehen, die Darmschleimhaut, die Schleimschicht und
dem darmassoziierten Immunsystem.
Das Ganze wird unter dem Begriff Darmbarriere zusammengefasst.
Dieses System ist mit über 100 Millionen
Nervenzellen versorgt, die über eine ähnliche Komplexität, wie das Gehirn verfügen. Reaktionen und Funktionen werden
zum großen Teil unabhängig vom menschlichen Gehirn kontrolliert. Auch die
Vielzahl von Botenstoffen und ihrer Rezeptoren ist vergleichbar. Kopf- und
„Darmhirn“ stehen über die Darm-Hirnachse miteinander in Verbindung, wobei
90% der Informationen vom Darm zum
Hirn und nur 10% von Hirn zu Darm „gesendet“ werden. Das Hirn ist sozusagen
der Monitor für die Informationen des
Darms. Die meisten dieser Informationen
gelangen nicht in unser Bewußtsein,
sondern können sich bei Fehlfunktion
über „Notsignale“ wie Krämpfe, Durchfall
oder Erbrechen auswirken.
Bei fast jeder chronischen Krankheit ist
das Darmsystem direkt oder indirekt beteiligt.
Faktoren unseres „modernen Lebens“,
wie übertriebene Hygiene, häufige Antibiosen, fettreiche ballastoffarme Ernährung, Stress und Bewegungsmangel beeinflussen die Zusammensetzung der
Darmflora. Eine Störung dieser Zusammensetzung kann eine Störung der Barrierefunktion zur Folge haben. Hier können dann krankmachende Stoffe, wie
Schwefelwasserstoffverbindungen, Umweltgifte, Schwermetalle oder durch
Bakterien produzierte Fuselalkohole in
die Blutbahn gelangen und den Körper
allmählich vergiften.
Die Folge ist eine Schädigung aller Körperzellen und Organe, wobei Gefäße,
Hormondrüsen, Nerven und Sinnesorgane besonders empfindlich reagieren.
Als Symptome zeigen sich dann z.B. unerklärbar hohe Leberwerte, allergische
Erkrankungen, Neurodermitis, Abwehrschwäche, Lebensmittelunverträglichkeiten, chron. Müdigkeit, Verdauungsstörungen oder rheumatische Erkrankungen...
Die Darmflora ist bei diesen Erkrankungen nicht unbedingt die alleinige Ursache, bietet aber bei deren Behandlung
oft einen entscheidenden Hebel.
Stuhlflorauntersuchungen im Rahmen
der Diagnostik berücksichtigen bestimmte Leitkeime, Pilze, Entzündungswerte
und lassen Rückschlüsse bezüglich der
Verwertung von Eiweiß, Fetten und Kohlehydraten zu.
Dies ermöglicht dem Therapeuten eine
gezielte, individuelle Behandlung, die
häufig, bei aktiver Mitarbeit des Patienten (z.B. Ernährung), zu Beschwerdefreiheit oder zumindest Linderung der
Symptome führt.
Katja Große-Heilmann
Heilpraktikerin
ch tel.
Termine na ng
Vereinbaru
Osteopathie
Funktionelle Osteopathie und Integration®
Stuhlflorauntersuchung/Darmsanierung
Schwarzer Diek 10 · 33428 Marienfeld
Telefon 05 21 / 39 95 71 57 · Mobil 01 76 / 31 37 72 63
28
Ausgabe 166 · Erscheinung 28./29.01.2015
am 1. September, die Wohngemeinschaft am 1. Oktober
flegeunternehmen bieten Treffpunkt Pflege und
ratisch und kompetent Hilfe und Unterstützung,
kooperieren sie mit Kranken- und Pflegekassen
Neben der mobilen Pflege und dem betreuten
Pflegeunternehmen ambulante Betreuung von
en, die speziell für Menschen mit dementiellen
egebedürftigkeit eingerichtet wurden. Auch die
Hol- und Bringdienst und die stationäre Pflege
die nach dem Hausgemeinschaftsprinzip geführt
alternativen Konzept – jetzt auch in Herzebrock.
Fotos: Wolfgang Sauer
PROMOTION | 1
Anzeige
ten die Lebensfreude bewahren u
Tag zu gestalten, ist der Wunsch vie
schen. Hier hilft Lia-Pflege: Die
tagsüber in einer Hausgemeinscha
eigens eingerichteter Fahrdienst k
um ihren Transport.
Fähigkeiten stärken und
fördern
Aktion!
ser
Ein qualifiziertes Personal
Kostenlo tagsteht be
r
chnuppe Fähigk
körperlichen und Sgeistigen
r
e
d
in
!
Singen, Gymnastik,TagErinnerungsp
espflege
gänge,
Ansgar Gierth und Anna Funk eröffnen das
neue Haus in Kochen
Herzebrock-Clarholz.und vieles mehr in
schaft steht zur Auswahl. Neben
zimmer mit Kamin stehen auch R
Verfügung.
Die
Tagespflegeund
eröffnet
am 1. September,seit
die Wohngemeinschaft
am 1. im
Oktober
Tagespflege
Wohngemeinschaft
Oktober 2014 mitten
Ort Draußen wartet ein
Hochbeet und Wasserspiel. Interes
aft
ten die Lebensfreude bewahren
und aktivdas
den Haus u
Angehörigen
können
Als überregionale Pflegeunternehmen bieten Treffpunkt Pflege und
Wohn- Lia Pflege seit 2005 unbürokratisch und kompetent Hilfe und Unterstützung, Tag zu gestalten, ist der Wunsch vieler alter Menbote
anhilfteinem
Schnuppertag
kenn
schen. Hier
Lia-Pflege:
Die Gäste werden
ege für wo sie gebraucht wird. Dabei kooperieren sie mit Kranken- und Pflegekassen tagsüber in einer Hausgemeinschaft betreut. Ein
Kosten
für die
Tagespflege
eingerichteter
Fahrdienst
kümmert sich ergebe
bedarf. und den örtlichen Sozialämtern. Neben der mobilen Pflege und dem betreuten eigens
um ihren Transport.
stungen der Pflegekasse und einem
Wohnen bieten die Pflegeunternehmen ambulante Betreuung von
schulte
Fähigkeiten stärken und fördern
Wohngemeinschaften, die speziell für Menschen mit dementiellen
Ein qualifiziertes Personal steht beim Erhalt der
en hier
Erkrankungen und/oder Pflegebedürftigkeit eingerichtet wurden. Auch die
körperlichen und geistigen
Fähigkeiten zur Seite.
Ausführliche
Informationen
zur Ta
Singen,
Gymnastik,
Erinnerungspflege,
SpazierUnterTagespflege mit eigenem Hol- und Bringdienst und die stationäre Pflege
gänge, Kochen
und vieles
Gemeindem
Leben
inmehr
derin der
Wohngemeins
ie Uhr. in Form kleiner Pflegeheime, die nach dem Hausgemeinschaftsprinzip geführt schaft steht zur Auswahl. Neben einem Wohnzimmer mit Kamin stehenbei
auch Ruhezonen
zur
Interessierte
Lia Pflege
un
werden, gehören zu dem alternativen Konzept – jetzt auch in Herzebrock.
Verfügung. Draußen wartet ein Garten mit
Pflege.
Hochbeet und Wasserspiel. Interessierte und ihre
Aktive Lebensfreude – Die Wohngemeinschaft
ulturelAktivih nach
täglich
wechsdividun über
C und
trufsych mit
t. Moür weg-
Für Menschen mit Pflegebedürftigkeit
In Gemeinschaft leben ist das Motto des Wohngruppenkonzeptes von Treffpunkt Pflege für
Erste Eindrücke
Menschen mit unterschiedlichem Pflegebedarf.
In familiärer Atmosphäre begleiten geschulte
Betreuungskräfte den Alltag und pflegen hier
auch ältere Menschen, die vorübergehend Unterstützung brauchen – und das rund um die Uhr.
des späteren Gartens.
Die Miete entspricht der durchschnittlichen
Miete eines Einpersonenhaushalts. Der Anteil
Mehr Lebensfreude durch Gemeinschaft
der Kartenspiel,
Gemeinschaftsfläche
und Nebenkosten
Spaziergänge,
der Besuch kulturelErste Eindrücke des späteren Gartens.
ler Veranstaltungen – die gemeinsamen Aktiviwerden
hinzugerechnet.
Pflegeund BetreuDie Miete entspricht der durchschnittlichen
täten sind vielfältig und orientieren sich nach
MieteAufwand
eines Einpersonenhaushalts.
Der Anteil
den Wünschen
der Bewohner.
Die täglichnach
ungskosten
werden
errechnet
der Gemeinschaftsfläche und Nebenkosten
frisch zubereiteten Gerichte sind abwechswerden
hinzugerechnet.
Pflegeund Betreulungsreich
und Pflegesachleistungen
seniorengerecht. Die individuund
direkt
mit der
Pflegeungskosten werden nach Aufwand errechnet
ell eingerichteten Einzelzimmer verfügen über
und Pflegesachleistungen direkt mit der Pflegeein Badkasse
mit ebenerdiger
Dusche, WC und
abgerechnet.
Waschbecken sowie ein hausinternes Notrufsystem. Der zentral gelegene Wohnbereich mit
Kamin ist rollstuhlgerecht ausgestattet. Modernste Technik bietet Sicherheit auch für weglauf- und sturzgefährdete Personen.
kasse abgerechnet.
Ein Tag in Gemeinschaft - Das Tagespflegehaus
Ein Tag in Gemeinschaft - Trotz
DasPflegebedürftigkeit
Tagespflegehaus
Zuhause wohnen bleiben zu können und zugleich mit GleichgesinnTrotz Pflegebedürftigkeit Zuhause wohnen bleiben zu können und zugleich mit Gleichgesinn-
Angehörigen können das Haus und die Angebote an einem Schnuppertag kennenlernen. Die
Kosten für die Tagespflege ergeben sich aus Leistungen der Pflegekasse und einem Eigenanteil.
Ausführliche Informationen zur Tagespflege und
dem Leben in der Wohngemeinschaft erhalten
Interessierte bei Lia Pflege und Treffpunkt
Pflege.
Seit Januar 2015
höhere finanzielle
Unterstützung
durch die
Pflegekassen.
Tagespflegehaus | Gildestraße 42
Tagespflegehaus | Gildestraße
33442 Herzebrock-Clarholz
33442 Herzebrock-Clarholz
Info-Telefon
05244 - 90500
42
Tagespflegehaus | Gildestraße
42
33442 Herzebrock-Clarholz
Info-Telefon
0 52 44 - 9 05 00
www.sozialstation24.de
Info-Telefon 05244 - 90500
Ausgabe 166 · Erscheinung 28./29.01.2015
29
Gesundheit & Pflege
Stoffwechsel anregen
Der Stoffwechsel ist ein wichtiger Faktor im menschlichen Körper
Unser Stoffwechsel und unser Gewicht
stehen in einem engen Zusammenhang:
Wer einen aktiven Stoffwechsel hat, dem
fällt das Abnehmen leichter. Wie aktiv der
Stoffwechsel ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Unter anderem spielen
das Alter, das Geschlecht und die Ernährung eine Rolle. Glücklicherweise
kann man jedoch einiges tun, um einen
trägen Stoffwechsel in Schwung zu bringen. Wir verraten, wie Sie Ihren Stoffwechsel effektiv anregen können.
Stoffwechsel und Grundumsatz
Unter Stoffwechsel – auch Metabolismus
genannt – werden alle biochemischen
Prozesse zusammengefasst, die in unseren Körperzellen ablaufen. Darunter fallen die Aufnahme, der Transport und die
Umwandlung von Stoffen ebenso wie die
Abgabe von Stoffwechselendprodukten.
Der Stoffwechsel sorgt somit dafür, dass
unsere Körperfunktionen am Laufen gehalten werden, dass wir Körpersubstanz
aufbauen können und dass unser Körper
mit Energie versorgt wird.
Eine wichtige Größe im Zusammenhang
30
mit dem Stoffwechsel ist der Grundumsatz. Darunter ist die Energiemenge zu
verstehen, die der Körper in Ruhe verbraucht. Neben völliger körperlicher Ruhe sind zudem Indifferenztemperatur (28
Grad) und ein nüchterner Magen weitere
Voraussetzungen für die Bestimmung
des Grundumsatzes.
Stoffwechsel und Gewicht
Unser Stoffwechsel
hat einen maßgeblichen Einfluss auf unser Körpergewicht.
Menschen mit ei nem trägen Stoff wechsel nehmen
leichter zu und haben Probleme, Gewicht
zu verlieren. Ist der Stoffwechsel dagegen äußerst aktiv, sind die Betroffenen
häufig sehr dünn und nehmen nur
schwer zu.
Hinter einem langsamen Stoffwechsel
können verschiedene Ursachen stecken.
Eine wichtige Rolle spielt beispielsweise
das Alter. So haben jüngere Menschen
Ausgabe 166 · Erscheinung 28./29.01.2015
meist einen schnelleren Stoffwechsel als
ältere Personen. Auch das Geschlecht
wirkt sich aus: Da Männer im Allgemeinen mehr Muskelmasse haben als Frauen, verbrennen sie mehr Energie.
Neben dem Alter können sich noch verschiedene andere Faktoren negativ auf
den Stoffwechsel
auswirken. Dazu gehören eine ungesunde Ernährung
mit zu viel Zucker,
Diäten und Fasten
sowie zu wenig
Sport. Ebenso können aber auch bestimmte Erkrankungen wie beispielsweise eine Schilddrüsenunterfunktion zu einem verlangsamten Stoffwechsel führen.
Stoffwechsel ankurbeln
Es einige Tipps und Tricks, mit denen Sie
Ihren Stoffwechsel anregen können. Wichtig ist, dass Sie die Fettverbrennung in
Schwung bringen – das funktioniert am
besten durch Sport. Aber auch eine ge-
sunde Ernährung und die Wahl der richtigen Lebensmittel sind von Bedeutung.
Wir haben für Sie die besten Möglichkeiten zusammengestellt, um den Stoffwechsel anzukurbeln.
Kleine Portionen essen
Um den Stoffwechsel in Schwung zu bringen, ist es empfehlenswert, auf große,
schwere Mahlzeiten zu verzichten. Gleichfalls ist aber auch davon abzuraten, zu
wenige Kalorien aufzunehmen. Dann
kann es nämlich passieren, dass der Körper in den Hunger-Modus umschaltet
und versucht, möglichst viel Fett einzulagern. Nehmen Sie stattdessen idealerweise über den Tag verteilt immer wieder
kleine Portionen zu sich.
Greifen Sie dabei am besten auf kleinere
– oder zu den Hauptmahlzeiten auch etwas größere – gesunde Snacks zurück.
Gut geeignet sind Obst, Gemüse und
Salate. Samen sowie ungeröstete und
ungesalzene Nüsse sind empfehlenswert. Bei Nüssen sollten Sie auf den hohen Kaloriengehalt achten. Sie auch zu
Hirse und Quinoa greifen.
Gesundheit & Pflege
Orthopädie · Schuh + Technik Baumewerd
Tipps für fitte und gesunde Beine
MESSTECHNOLOGIE
Im Winter fristen sie eher ein Dasein im
Verborgenen, aber im Frühling und Sommer rücken die Beine wieder ins Zentrum der Aufmerksamkeit.
Doch hegen und pflegen sollte man sie
das ganze Jahr über – damit sie bei der
Radtour mit der Familie, dem ausgedehnten Spaziergang oder dem Einkaufsbummel in der Stadt nicht schlapp
machen.
Wer wissen möchte, wie man seine Beine fit und gesund halten kann, sollte sich
den 25. und 26. Februar 2015 schon mal
vormerken. An diesen Tagen lädt Georg
Baumewerd Orthopädie und Schuh und
Technik Kunden und Interessierte herzlich zu einem Tag der Beingesundheit in
seine Räumlichkeiten in der Gütersloher
Straße in Harsewinkel ein – mit individueller Beratung, hilfreichen Tipps und der
Möglichkeit zu einem unverbindlichen
kostenfreien Venen-Check.
Ein Blick in die Tiefe macht deutlich, weshalb die Beine Unterstützung verdienen.
Dort wird nämlich täglich Schwerstarbeit
geleistet. So transportieren die Venen in
den Beinen entgegen der Schwerkraft
täglich etwa 7000 Liter verbrauchtes Blut
zum Herzen und überwinden dabei einen
erheblichen Höhenunterschied. Diese
enorme Leistung wird durch ein ausgeklügeltes Transportsystem ermöglicht. Es
sorgt dafür, dass das verbrauchte Blut
vollständig zum Herzen zurück gepumpt
wird und nicht in die Beine zurücksackt.
Eine gesunde Ernährung, ausreichend
Bewegung sowie ein regelmäßiges Venentraining tragen dazu bei, die Venen zu
entlasten und damit die Beine fit zu halten. Ein gelegentliches Hochlegen der
Beine nach langem Sitzen oder Stehen
tut ebenfalls gut. Zudem haben sich
Kompressionsstrümpfe, wie die VenoTrain-Produktlinie von Bauerfeind bewährt. Sie fördern die Durchblutung in
den Beinen und wirken vorbeugend gegen schwere, geschwollene Beine. Neben ihrer medizinischen Wirksamkeit
überzeugen sie durch hohen Tragekomfort, perfekte Passform sowie eine große
Modell- und Farbvielfalt.
Die Mitarbeiter von Georg Baumewerd
Orthopädie Schuh und Technik helfen bei
der Auswahl des passenden Produkts
und sorgen für eine exakte Anpassung
der Strümpfe. Denn nur, wenn Kompressionsstrümpfe perfekt sitzen, werden sie
gern getragen und können die Venen optimal bei ihrer Arbeit unterstützen.
Georg Baumewerd und seine Mitarbeiter
freuen sich auf zahlreiche Besucher und
stehen mit Fachkompetenz und Erfahrung rund um das Thema Beingesundheit zur Verfügung.
Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit
uns – Telefon 05247/409870.
Beingesundheit ist messbar.
Testen Sie jetzt mit
BODYTRONIC® 200
Check
Kostenfreier Venen-
erstag
Mittwoch und Donn
Uhr
25. + 26.02. ab 9.00
inbarung - Termine nach Vere
9 von 10 Erwachsenen haben
Venenprobleme. Lassen Sie Ihr
Venensystem überprüfen:
vorbeugend, schnell und bequem.
Ihr autorisierter FFachhändler:
achhändler:
ach
Orthopädie · Schuh+Technik
Gütersloher Str. 17 · Harsewinkel · Tel. 0 52 47 / 40 98 70
Bequeme Schuhmode · Einlagen · Maßschuhe
Kompressionsstrümpfe · Podologie
!"#$
%&'
Gesundheit & Pflege
Ausgabe 166 · Erscheinung 28./29.01.2015
31
Interationshelfer
Kostenlose
Beratung
Kreis Gütersloh. Die Schulintegration
ist derzeit in aller Munde – doch
welche Möglichkeiten stehen Eltern
eigentlich zur Verfügung, wenn ein
Kind einen Integrationshelfer benötigt? Was konkret macht ein Integrationshelfer, wie viel kann er leisten?
Wie funktioniert der Schulalltag? Der
vkm – Für Menschen mit Förderbedarf e.V. macht auf sein kostenloses
Beratungsangebot rund um dieses
umfangreiche Thema aufmerksam.
Ansprechpartnerin bei dem gemeinnützigen Verein ist Corinna Kühn. Die
Diplom-Sozialpädagogin beantwortet
Fragen zur Schulintegration, hilft bei
der Antragstellung und steht gern für
informative Gespräche zur Verfügung. Der individuelle Bedarf des Betroffenen steht dabei im Vordergrund.
Dies fängt bei der Wahl des Ortes für
ein Treffen an, geht weiter über die
Auswahl des passenden Integrationshelfers bis hin zur engen Begleitung innerhalb der Integrationsdauer.
Der Integrationsdienst des vkm ist telefonisch zu erreichen unter 05244/
405764-71 (Montag bis Donnerstag
von 8 bis 16 Uhr, Freitag von 9 bis 12
Uhr). Per E-Mail ist Kühn zu erreichen
unter corinna.kuehn@vkmgt.de.
Weitere Informationen bietet auch die
Internetseite des Vereins: www.vkmgt.de.
VfL Sassenberg und FC Greffen
Handballer aus Sassenberg und Greffen machen
gemeinsame Sache
Der demographische Wandel ist auch in
den Jugendbereichen der Sportvereine
zu spüren.
Darum haben sich die Vorstände der
Handballabteilungen des VfL Sassenberg
und des FC Greffen für eine Zusammenarbeit im Jugendbereich entschlossen
und gründen ab der kommenden Saison
eine Jugendspielgemeinschaft. Diese
umfasst den gesamten Jugendbereich
beider Abteilungen und beabsichtigt, ab
der Saison 2015/2016 unter dem Namen JSG Sassenberg-Greffen im Handballkreis Münster an den Start gehen.
Nachdem sich schon vor Monaten die
Vorstände in kleiner Runde mit Mirko
Bostelmann, Markus Dingwerth, Niels
Godde und Thomas Stockhausen getroffen und „beschnuppert“ hatten, wurden
in den letzten Wochen die Pläne immer
konkreter. Die Beteiligten waren sich auf
Anhieb sympathisch und konnten viele
Gemeinsamkeiten entdecken. Beide Vereine sind vergleichbar aufgestellt und
wenn der eine etwas hat, was dem anderen noch fehlt, so gleicht es sich beim
nächsten Punkt wieder aus.
„Es waren sehr angenehme Gespräche,
die mal in Greffen und mal in Sassenberg
stattgefunden haben. Schlussendlich
sind sich alle sicher, dass es sportlich
und auch menschlich einfach passt und
eine Zusammenarbeit beide Vereine
zukunftssicher nach vorne bringen wird“,
sind sich die beiden Vorsitzenden Markus
Dingwerth (Greffen) und Thomas Stockhausen (Sassenberg) einig.
Gemeinsame Sache mit der JSG Sassenberg-Greffen machen künftig (v.l.) Mirko
Bostelmann, Stefan Hermschröder (beide FC Greffen), Niels Godde (Jugendwart),
Markus Dingwerth (Abt.-Leiter FCG), Dietmar Steffens (JSG-Leiter) und
Thomas Stockhausen (Abt.-Leiter VfL).
Einige Mannschaften trainieren schon
jetzt zusammen und lernen sich so näher
kennen.
Diese Zusammenarbeit wird ab Januar
noch intensiviert, um für die Qualifikationsrunden vorbereitet zu sein.
Die Anträge an den Handballkreis Münster sind gestellt und Dietmar Steffens
wird den Part des Spielgemeinschaftsleiters übernehmen, Niels Godde wird
Jugendwart der JSG. Im Januar werden
sich alle Trainer treffen und für die Meldung der Mannschaften zur nächsten
Saison absprechen.
Dabei wird es auch reine Greffener und
Sassenberger Teams geben, die wie ge-
wohnt in ihren Hallen trainieren, aber
unter der JSG-Flagge spielen. In einigen
Bereichen werden wir uns aber auch gut
ergänzen, um in den schwächer besetzten Jahrgängen Mannschaftsstärke zu
erreichen. So profitieren alle Jugendlichen von der Fusion, denn gemeinsam
können alle Alters- und Leistungsbereiche der Kinder und Jugendlichen individuell noch besser gefördert werden.
Mit der Unterstützung der Eltern, die ihre
Kinder durch den einen oder anderen
Fahrdienst an dieser Entwicklung teilhaben lassen, blicken die beiden Vorstände in eine erfolgreiche gemeinsame
Zukunft.
Neueröffnung im Herzen von Harsewinkel…
Ob für ihre Traumhochzeit oder für einen anderen schönen Anlass.
• Brautkleider
bis zu 70 % reduziert
• Abendkleider
• chice Mode für den Alltag
• Accessoires
• Schneiderservice
Inhaber: Joseph Gök
Öffnungszeiten: Mo-Fr 9.30-12.30 Uhr
und 14.30-18.30 Uhr, Sa 9.00-14.00 Uhr
Alter Markt 12, 33428 Harsewinkel,
Mobil 01 76 / 47 04 64 80
32
Ausgabe 166 · Erscheinung 28./29.01.2015
St. Marien in Harsewinkel
Volksbank im Ostmünsterland eG
Leuchtende Kinderaugen zu Weih- Volksbank unterstützt Verein
nachten in Kindertageseinrichtung Bürgerradweg Marienfelder Straße
Seinem großen Ziel, einen Radweg zwischen der Quenhorner Straße und der
Einmündung der Harsewinkeler Straße
auf einer Länge vom 3,1 km zu realisieren, ist der Verein Bürgerradweg Marienfelder Straße schon ein großes Stück
näher gerückt. Vor rund zwei Monaten
starteten bereits die Bauarbeiten. Wenn
die Wetterlage mitspielt, steht einer Fertigstellung passend zum 01. Mai 2015
nichts im Wege. Auch wenn die Gemeinde und das Land NRW den Großteil der
Wie in den Jahren zuvor hat der Elternrat
der St. Marien KiTa in Harsewinkel auch
im letzten November alle backwilligen
Kinder, Eltern und Großeltern gebeten,
leckere Plätzchen für den Verkauf auf
dem Wochenmarkt zu spenden. Nach
diesem Aufruf kam eine Vielzahl unterschiedlichster Sorten zusammen. Das
Angebot reichte von Vanillekipferln, über
Kokosmakronen bis hin zu französischen
und englischen Spezialitäten, die in liebevoll verzierten Tüten angeboten wurden. Durch den Verkauf dieser Leckereien, dank großzügiger Spenden, als
auch durch vorherige Aktionen z. B. dem
„Trödel im Pfarrheim“, wurde die Elternratskasse beachtlich gefüllt.
en
Wir gestalt
en
Ihre Gärt
!
und Wege
Ein Teil davon wurde nun genutzt, um die
Weihnachtsgeschenke für die Kinder der
Einrichtung zu finanzieren. Es handelt
sich dabei um eine spezielle Art der Holzbausteine, die teilweise mit beweglichen
Materialien gefüllt sind, wie beispielsweise gefärbten Wasser und Sand. Das
Schöne ist, dass sowohl die kleinen als
auch die großen Baumeister ihre Freude
daran haben!
Der Elternrat bedankt sich auf diesem
Wege nochmals bei den fleißigen Bäckern (groß und klein), als auch bei allen
„Kunden“, die uns durch ihre Käufe so
großzügig unterstützt haben. Wir hoffen
auch weiterhin auf rege Unterstützung
bei künftigen Aktionen!
Projektkosten tragen, bleiben doch noch
einige Eigenleistungen, die von den rund
200 Vereinsmitgliedern erbracht werden
müssen. „Mehr Sicherheit und entspannteres Radfahren an der Marienfelder
Straße. Ein Radweg von Bürgern für Bürger und natürlich besonders auch für die
Kinder.
Wie wir finden ein sehr wichtiges Projekt
das es zu fördern gilt“, so Volksbank-Vorstand Norbert Eickholt während der gemeinsamen Spendenübergabe.
Einige große und kleine Vereinsmitglieder ließen es sich nicht nehmen und kamen persönlich, um gemeinsam mit dem Vereinsvorsitzenden Martin Grundmann den Spendenscheck
über 1.000,00 Euro von Vorstand Norbert Eickholt und dem Marktbereichsleiter der Volksbank
Clarholz Dieter Kösterherm entgegenzunehmen.
t erraflora
DUO
Pflasterarbeiten
Pflanz- & Pflegearbeiten
Bewässerungsanlagen
Teichbau
Gartengestaltung
Baumfällarbeiten
Wurzelfräsen
Häckseln vor Ort
Zaunbau
Winterräum- und
Streudienst
Mit Liebe zum Detail
Landschaftsbau & mehr
terraflora DUO Inhaber Christoph Kmitta
Remser Weg 37 · 33428 Harsewinkel
Tel. 0 52 47 / 92 55 83
Die DRK-Bewegungskitas „Hokus Pokus“ und „Freunde“
und das DRK-Harsewinkel laden ein!
Am Sonntag, den 01.03.2015
von 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr
in der Mehrzweck- und Dreifachsporthalle Harsewinkel
14.00Uhr Ehrung der Blutspender (nur für Blutspender)
Ab 14.30Uhr Buntes Programm (für alle)
…mit Caféteria, Bewegungs- und Kletterlandschaft,
Rollbrettbahn, Entspannungsoase, Tischtennis, Fußball,
Trampolinspringen, Kleinkindspielbereich
und vieles mehr…
Der Eintritt ist kostenlos!
Ausgabe 166 · Erscheinung 28./29.01.2015
33
Wir bauen
dein Rad!
Klosterstraße 8 | 33428 Harsewinkel
Telefon: 0 52 47 - 40 61 40
E-Mail: info@diespeichegbr.de
www.diespeichegbr.de
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 9.00 – 12.30 Uhr
und 14.30 – 18.00 Uhr
Samstag 9.00 – 12.30 Uhr
Mittwochs ganztägig geschlossen
Energiesparen durch Wintergärten
Fenster • Überdachung • Wintergärten
gut!
… mit Sicherheit und
Seit 35 Jahren
05245 50 11 · www.zabel-wiga.de
Polina
Polina
Es weihnachtet sehr in der OGGS der Astrid-LindgrenSchule
Die Kinder, Eltern und Großeltern des Offenen Ganztags aus dem „Fuchsbau“ der
Astrid-Lindgren-Schule erlebten am Nikolaustag eine ganz besondere Weihnachtsfeier: neben Selbstgebackenem,
heißem Punsch und Weihnachtsliedern
präsentierten die Kinder und das Team
der OGGS eine ganze Menge von dem,
was sie im ersten Schulhalbjahr im Offenen Ganztag in Trägerschaft der VHS Reckenberg-Ems geübt und für den heutigen Tag einstudiert haben. Die Kinder der
Tanz-AG und Theater-AG standen an diesem Tag mindestens genauso im Rampenlicht wie der Nikolaus, der natürlich
für jeden etwas dabei hatte.
Nach der Eröffnung durch die Teamleitung Frau Kienscherf mit dem Lied „Dicke rote Kerzen“, unter instrumentaler
Begleitung durch Frau Dirks standen zunächst die Kinder der OGGS im Mittelpunkt. So präsentierten die Kinder der
Tanz-AG kleine Tänze und ernteten vom
Publikum dafür eine Menge Beifall. Dass
Tanzen nicht nur Spaß macht, sondern
gleichzeitig ein Sport ist, der die Motorik,
Koordination und den Gleichgewichtssinn von Kindern fördert, darauf machte
die Dozentin Frau Dubovoj aufmerksam.
Schritt für Schritt erlernen die Kinder
komplexe Bewegungsabläufe zur Musik,
entwickeln ein gesundes Verhältnis zum
eigenen Körper und gesteigertes Selbst-
vertrauen.
Mit großer Freude präsentierten auch die
Kinder des „Kasperle-Projekts“ unter der
Leitung von Frau Schwenke ihr Stück
„Kasper hilft dem Nikolaus“. Beim Theater spielen lassen die Kinder ganz schnell
den schulischen Alltag hinter sich,
schlüpfen in immer wieder neue Rollen
hinein, probieren sich aus und erweitern
ihren sozialen und kulturellen Erfahrungsraum. „Und unsere Kinder hören
und erzählen spielerisch Geschichten,
was für die sprachliche Entwicklung im-
mens wichtig ist“, so die Projektleitung,
die sich gleichzeitig bei Frau Grachtrup
bedankt, die der OGGS bei der Herstellung der Puppenfiguren geholfen hat.
Und das Theaterstück fand nicht nur bei
dem Publikum großen Anklang, sondern
auch beim Nikolaus selber. Dieser kam
für die Kinder als großer Höhepunkt in die
festlich geschmückte Aula der AstridLindgren Schule und bescherte den Kindern der OGGS „Fuchsbau“ einen unvergesslichen Nachmittag mit seinen Geschenken.
Leonhard Sieweke, Klostergarten Marienfeld
Jahresrückblick 2014 und Vorschau 2015
Auf ein bewegtes Gartenjahr kann Leonhard Sieweke zurückblicken. Weit über
1500 Besucher aus 50 Gruppen besuchten das Kleinod und den Kreuzgang der
Kirche um so der mönchischen Grundregel „Ora et labora“ nachzuspüren. Unter den Gruppen, Vereine, Schulklassen,
Kindergartengruppen, Kulturgruppen,
Festgesellschaften und viele Einzelpersonen in öffentlichen Führungen.
Außerdem fand im Frühjahr wieder ein
Obstbaumveredlungskurs statt mit 25
Teilnehmern. Den größten Zuspruch fanden die beiden erstmals angebotenen
Nähkurse
Nähkurse
für Anfänger mit u. ohne Erfahrung
4 x montags, 4 x dienstags oder
4 x donnerstags
jeweils 19:30 Uhr bis 22 Uhr
50,- € pro Person
maximal 4 Teilnehmer
Teilnehmer
den,
cht wer g.
itgebra rffü
gun
Ve
Ver üg
erne m
darf g einige zur
e
in
asch
er auch
Nähm
en ab
es steh
Melanie
Melanie Lange
Lange
Dipl.-Ing. Bekleidungstechnik
01 51.70 60 14 02
polina77@rocketmail.com
facebook / Nähkurs Polina
Haus Bergmann
!
%
&
$
"
'
#
###
Weiberfastnacht am 12.02.15 ab 18.00 Uhr
Narren-Buffet nur 12,50 €
Jede kostümierte Dame erhält ein Glas Prosecco gratis!
14.02. ab 18.30 Uhr Valentinstags-Buffet nur 13,90 € (p.P.)
- Tischreservierung erforderlich -
Par t y -Ser vice für alle Anlässe!
34
Die Projektleiterin Monika Schwenke und die Teamleitung Véronique Kienscherf
sind stolz auf die erfolgreiche Mitarbeit der OGGS-Kinder.
Ausgabe 166 · Erscheinung 28./29.01.2015
Kräuterseminare mit insgesamt 125 Teilnehmern.
Bei herrlichstem Wetter wurden außerdem wieder 2 ebenfalls gut besuchte
Konzerte angeboten. Am 25. Mai stellte
sich das Jugend-Orchester Marienfeld
vor und am 15. Juni fand wieder das
Konzert der Marienfelder Chöre unter
großer Beteiligung der Bevölkerung statt.
Zur Zeit wird der Garten für die neue Saison gerüstet und einige größere Veränderungen vorgenommen.
Einige Programmpunkte sind bereits für
dieses Jahr festgelegt. So soll am 31.5.
wieder das Singen aller Chöre, diesmal
mit Unterstützung der Bläserklasse des
städtischen Gymnasiums stattfinden. Im
März wird wieder ein Obstbaumveredlungskurs angeboten. Der genaue Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben.
Ab 1. März werden wieder Führungen für
Gruppen angeboten.
Anmeldungen dazu, auch zum Veredlungsseminar, werden ab sofort entgegengenommen unter der Kontaktanschrift: Leonhard Sieweke, 05247-8359,
E-Mail: siewekeleo@online.de
Trödelmarkt im Pfarrheim
St. Lucia am 7. März 2015
Der Elternrat des St. Marien Kindergartens, Harsewinkel, lädt zu einem
Trödelmarkt mit Cafeteria am Samstag,
07. März, ins Pfarrheim St. Lucia ein.
Von 13 - 15 Uhr können dort Kinderbekleidung, Spielzeug sowie Baby- und
Kleinkindausstattung gekauft und verkauft werden. Eine Cafeteria lädt zu
Kaffee und hausgemachtem Kuchen
ein, dieser kann natürlich auch mit
nach Hause genommen werden. Die
Standgebühr beträgt 6 Euro sowie eine
Torte für die Cafeteria. Tische sind vorhanden. Mit dem Erlös unterstützt der
Elternrat die pädagogische Arbeit des
Kindergartens.
Anmeldungen können ab sofort bei
Yvonne Wesselmann, Telefon 05247/
932941, erfolgen.
Unterricht auf einem Bauernhof begeistert
Harsewinkler Gesamtschüler
Zwei sechste Klassen der Gesamtschule
Harsewinkel machten sich an zwei unterschiedlichen Halbtagen in der Vorweihnachtszeit auf den Weg zu dem BioBauernhof Strotdrees. Obwohl das Wetter kalt und regnerisch war, wollten die
Schülerinnen und Schüler zu Fuß zu dem
naheliegenden Hof laufen. Ausgestattet
mit Gummistiefeln, Regenschirmen und
dicker Kleidung machten sie sich auf den
Weg, um sich selbst einen Eindruck von
ökologischer Landwirtschaft zu verschaffen. Im Fach Gesellschaftslehre, welches
eine Kombination der Fächer Erdkunde,
Politik und Geschichte ist, haben sie sich
bereits über mehrere Wochen Wissen
zum Thema „Landwirtschaft“ angeeignet
und hierbei auch die Vor- und Nachteile
der biologischen Bewirtschaftung abgewogen.
Angekommen auf dem Hof, war das kalte
Wetter schnell vergessen und noch bevor
die Hofchefin die Klasse in Empfang
genommen hatte, streichelten bereits
Kinderhände begeistert die Kühe. Die
Klassen erkundeten den Betrieb unter
fachkundiger Anleitung von Frau Strotdrees, die die Kinder geduldig herumführte, um ihnen Ihre alltägliche Arbeit
näherzubringen. Einerseits waren die
Schülerinnen und Schüler von ihrer Erläuterung zu den Tieren fasziniert, aber
andererseits auch von der Technik, die
Trauringtage
auf einem landwirtschaftlichen Betrieb
zum Einsatz kommt. Beispielsweise hatten die meisten Kinder zum ersten Mal
eine Melkmaschine in der Hand. Sie
durften sogar praktisch mit einem Finger
ausprobieren, wie es sich für die Kühe
anfühlt, gemolken zu werden und eine
Schülerin stellte fest: „Das fühlt sich voll
witzig an und tut gar nicht weh.“
Darüberhinaus hatten die Schülerinnen
und Schüler die Möglichkeit einen mobilen Hühnerstall zu besichtigen und entdeckten, wo sich die gelegten Eier befin-
den. Nach und nach wurde ihnen klar,
warum es für ein Huhn eine Höchstleistung ist, fast täglich ein Ei zu legen und
zuletzt waren sie von ihrem weichen Gefieder beeindruckt, als sich das eine oder
andere Huhn mit einem beherzten Griff
auf den Arm nehmen ließ.
Wieder im Schulgebäude angekommen,
berichteten die Kinder sofort voller Begeisterung, was sie im Laufe des Vormittages erlebt und gesehen haben und einige Pausengespräche hatten an diesem
Tag sicherlich einen ähnlichen Inhalt.
von Mittwoch, 28.01.
bis einschließlich
Samstag, 28.02.2015
alle
Trauringe
20% auf
P
Einladung des Vorstands
Adventsfeier – Jahresabschluss bei den Blumenfreunden
Obwohl das Wetter nicht sehr einladend
war, haben es sich mehr als 60 interessierte Gäste nehmen lassen, am Mittwoch, den 10. Dezember, den Weg zur
Gaststätte Wilhalm zu machen, um der
Einladung des Vorstands der Blumenund Gartenfreunde zur vorweihnacht lichen Adventsfeier und zum Jahresabschluss zu folgen. Referent des Abends
war André Lanwehr aus Greffen, der den
V.l.n.r.: Norbert Kuznik (stellv. Vorsitzender), Ursula Ries (Schriftführerin), André Lanwehr (Re ferent), Barbara Gerling (Beisitzerin), Robert Schlingmann (Kassenwart), Marianne Fölling
(Beisitzerin), Hans-Georg Ries (Vorsitzender).
Anwesenden in einer ca. zweistündigen
Präsentation eine Auswahl von ungefähr
600 Photos zeigte, die er anlässlich seiner mehr als 15-monatigen Radtour von
Sommer 2011 bis Herbst 2012 auf der
ca. 25.000 km langen Strecke von Anchorage/Alaska (USA) nach Ushuaia/Feuerland (Argentinien) geschossen hatte.
Zu jeweils passend unterlegter Musik
erzählte Lanwehr äußerst amüsant über
seine Erfahrungen und Erlebnisse auf
dieser Tour, und alle Anwesenden hörten
ihm gebannt zwei Stunden lang zu. Anschließend wurde noch gemütlich zusammengesessen und über die für 2015
von Schriftführerin Ursula Ries geplanten
Reisepläne zur Bundesgartenschau ins
Havelland gesprochen. Der erste Vortrag
des neuen Jahres mit dem Titel „Die
Gärten Cornwalls“ findet am Donnerstag,
dem 22. Januar wieder um 19.30 Uhr bei
Wilhalm statt; Referentin ist die Landschaftsgärtnerin Tanja Minardo.
Briefmarken, Brillen, Hörgeräte weiterhin gesucht
Harsewinkel. Die Franziskusschwestern
der Gemeinde St. Lucia nehmen weiterhin Briefmarken jeder Art (auch frankierte
Karten und Umschläge) sowie alte Brillen
und Hörgeräte zugunsten der Mission
entgegen.
Besonders dankbar ist man auch für
postfrische Marken oder kleine Portospenden zur Deckung der Versandkosten.
Abgabemöglichkeit ist weiterhin jederzeit
bei den Schwestern am Kirchplatz 5 oder
einfach den dortigen Briefkasten nutzen.
Ferner steht in der Pfarrkirche St. Lucia
am Schriftenstand der Sammelkasten für
diesen Zweck bereit.
Denken Sie an
Valentinstag!
Alter Markt 4 - Harsewinkel
Tel. 05247 985747
Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 9.00 - 13.00 Uhr und
14.30 - 18.30 Uhr · Sa. 9.00 - 14.00 Uhr
✂
✂
Rabattaktion
!
Bei Vorlage dieses Coupons
erhalten Brautpaare beim
Kauf ihrer Kaufringe einen
Vorteilsrabatt von 20%.
Gültig vom 28.01.2015 bis zum
28.02.2015.
Ausgabe 166 · Erscheinung 28./29.01.2015
35
Wichtige Termine und Veranstaltungen
Januar
28.01.
30.01.
31.01.
14:00 Uhr, Landfrauenverband, Winterwanderung in Greffen
15:15 Uhr ab Rathaus, kath. Kirchengemeinde St. Lucia
Seniorenkinobus, Den Filmtitel entnehmen Sie bitte der Presse,
Kino in Oelde
15:30 Uhr, Kindertheatergemeinde Harsewinkel, Peterchens
Mondfahrt, Theater Gütersloh
16:00 Uhr, KÖB St. Johannes, Winterliche Vorlesestunde für
Kinder von 4 bis 6
19:30 Uhr Generalversammlung des Heimatmuseums Marienfeld im Obergeschoss der Volksbank
9:00 Uhr bis 17:00 Uhr, OIKOS-Förderverein, Mönchischer
Übungstag, Anfangen und Aufbrechen, Kreuzgang der
Abteikirche Marienfeld
13:00 Uhr, Schwarz-Weiß Marienfeld, Hallenturnier der Alten
Herren, Mehrzweckhalle und Dreifachturnhalle Harsewinkel
19:00 Uhr, TSG Handball, Verbandsliga Männer, 1. Mannschaft
gegen HTV Sundwig/Westig, Dreifachturnhalle
19:30 Uhr, KVSL, Prunksitzung, Gaststätte Poppenborg
20:00 Uhr u. 1.2., 12:00 Uhr, Farmhouse Jazzclub, Bluesin The
Groove
Februar
01.02.
14:00 Uhr, Kolpingsfamilie Marienfeld, Bildernachmittag der
Kanutour im Pfarrheim
02.02.
kfd St. Lucia, 14:30 Uhr, Bunter Nachmittag, 20:00 Uhr, Bunter
Abend Gaststätte Zum Emstal, Boomberge
16:00 Uhr bis 18:00 Uhr, Rheuma-Liga, Sprechstunde,
Adam-Opel-Straße 11
bis 8.3., Heimatverein Marienfeld, Marienfelder Vergleichsschießen, Schießkeller Marienfeld
16:00 Uhr, Kolpingsenioren Marienfeld, Vom Schlachten ein
gutes Essen, Pfarrheim Marienfeld
19:30 Uhr, VHS Harsewinkel u. Stadtbücherei St. Lucia,
Dem Herzinfarkt vorbeugen, Referent: Dr. med. Detlev Baller,
Stadtbücherei St. Lucia
14:30 Uhr, Karneval der KFD Greffen, Bunter Nachmittag für
Senioren, 20:00 Uhr, Bunter Abend, Hubertusklause
15:00 Uhr, Claas Rentner Club, Kaffeenachmittag in der Mehrzweckhalle
18:00 Uhr, Kolping schießt scharf, Schießkeller Marienfeld
11:00 Uhr, Grün-Weiß Harsewinkel, Hobbyfussballturnier,
Mehrzweckhalle
14:30 Uhr, Karneval der KFD Greffen, Bunter Nachmittag,
Hubertusklause
19:30 Uhr, Heckerheide Karneval, Waldschlößchen
20:00 Uhr, St. Hubertus-Schützenbruderschaft, Winterfest,
Gaststätte Johannsmann
05.02.
06.02.
07.02.
08.02.
09.02.
10.02.
11.02.
12.02.
36
10:00 Uhr, Deutsch-Britischer Club HSW, Bosseln, anschl.
Grünkohlessen, Gasthaus Schlöpker, Anm. bis 31.01.2015,
Info/Anm. bei Mandred Lindahl, Tel. 05247/2419
16:30 Uhr, kath. Kirchengemeinde St. Marien, Wintermusik bei
Kerzenschein, Abteikirche Marienfeld
17:30 Uhr, TSG Handball, 1. Damen Landesliga gegen
TV Friesen Telgte, Dreifachturnhalle Harsewinkel
15:00 Uhr, Hospizbewegung Harsewinkel, Trauertreff im
Seniorenheim Haus St. Hildegard
16:30 Uhr, Stadt Harsewinkel, Sprechstunde der Bürgermeisterin, Bürgerhaus Greffen
19:30 Uhr, Heimatverein Marienfeld, Plattdeutscher Abend,
Volksbank Marienfeld
14:30 Uhr u. 20:00 Uhr, kfd St. Paulus, Bunter Nachmittag,
Bunter Abend, Pfarrheim
14:30 Uhr u. 19:30 Uhr, kfd St. Marien, Bunter Nachmittag,
Bunter Abend, Altes Bauernhaus Marienfeld
19:30 Uhr, Verein für Blumen- und Gartenfreunde, Die heiße
Schlacht am kalten Büffet, Vögel an der Futterstelle,
Referent: Andreas Bader, Saal Wilhalm
8:00 Uhr, kfd St. Marien, Gemeinschaftsmesse
Ausgabe 166 · Erscheinung 28./29.01.2015
13.02.
14.02.
15.02.
16.02.
18.02.
19.02.
20.02.
21.02.
22.02.
23.02.
24.02.
25.02.
27.02.
28.02.
14:00 Uhr, DRK Begegnungsstätte, Weiberfastnacht,
Dechant-Budde-Weg 9
18:00 Uhr, Rote Funken und Stadt HSW, Rathausstürmung
20:00 Uhr, Rote Funken und Noa entertainment, Weiberfastnacht, Rathauszelt
15:00 Uhr, Noa entertainment, Rote Funken u. Lebenshilfe
Gütersloh, Kinderkarneval, Rathauszelt
16:00 Uhr, Sportschützen Marienfeld, Schießen für Jugendliche,
Schießkeller Marienfeld
19:00 Uhr, Noa entertainment und Rote Funken, Karneval
Inklusiv, Rathauszelt
9:00 Uhr, Schwarz-Weiß Marienfeld, Fußball-Jugendturnier für
E-,F- und C-Jugend, Sportplatz Ruggebusch
10:00 Uhr, TSG Fußball Alte Herren, Hallen-Fußballturnier,
Mehrzweckhalle und Dreifachturnhalle
20:00 Uhr, Rote Funken und Noa entertainment, Harsewinkels
Karnevalsparty, Rathauszelt
14:00 Uhr, Rote Funken und Stadt Harsewinkel, Karnevalsumzug
17:00 Uhr, Rote Funken und Noa entertainment, Ausklang nach
dem Karnevalsumzug, Rathauszelt
9:30 Uhr, Landfrauenverband, Narrenfrühstück bei Kraggenstoffer
16:30 Uhr, Bürgerverein Greffen, Plattdeutscher Krink im
Bürgerhaus
14:30 Uhr, Ökumenische Seniorenbegegnung Marienfeld,
Struwentag-Aschermittwoch, Pfarrheim
16:00 Uhr, Stadtjugendring Harsewinkel, Kinobus, Bibi und Tina
2, 14:45 Uhr Greffen (Johannsmann), 15:00 Uhr Place des
Andelys,15:10 Uhr Parkplatz am Minipreis (Ostheide), 15:25 Uhr
Marienfeld (Waldschlößchen), Bambi Gütersloh
8:30 Uhr, KDF St. Lucia, Gemeinschaftsmesse, anschl. Treff
alleinstehender Frauen
18:00 Uhr, Heimatverein Marienfeld, Sportschützen, Ladies
Night im Rahmen des Marienfelder Vergleichsschießens,
Schießkeller Marienfeld
9:30-11:00 Uhr, KFD Greffen, „Ihr Weg zum Wunschgewicht“,
Pfarrheim, Kursleitung: Mechthild Berens
20:00 Uhr, Klostergemeinschaft Marienfeld, Sind heute Familie
und Schule überfordert? Referentin: Ulrike Boden, Kreisgeschäftsführerin der AWO, Kaminzimmer, Klosterstraße 14
20:00 Uhr, TSG Handball 1. Herren Verbandsliga gegen
TV Verl, Dreifachturnhalle Harsewinkel
9:00 Uhr, Schwarz-Weiß Marienfeld, Fußball-Jugendturnier für
D-, G-, und C-Jugend, Sportplatz Ruggebusch
20:00 Uhr u. 22.2., 12:00 Uhr, Farmhouse Jazzclub, Markus
Strothmann trifft
9:00 Uhr, FC Greffen, 1. Greffener Cross Country Fahrt,
Treffpunkt Sportgelände Herberger Straße
11:00 Uhr, ev.-luth. Kirchengemeinde, Kirche und Küche,
Gemeindehaus
14:00 Uhr, Kolping Marienfeld, Winterwanderung ab Pfarrheim
19:00 Uhr, Stadtteiltreff OASE, HSW, Vortrag über die PranaHeilung, Goethestraße 19, Referentin Frau Jacqueline
Noordanus-Kersseboom
19:00 Uhr, Arbeitskreis Rövekamp/Stadtteiltreff OASE, OASEForum, Die Wahrheit macht frei. Sokrates und Jesus im
Vergleich, Goethestraße 19
19:30 Uhr, Mitgliederversammlung des Schwarz-Weiss in
der Sporthalle am Ruggebusch
19:30 Uhr, St. Lucia, Treff der Kreativgruppe, Pfarrheim
19:00 Uhr, Deutsch-Britischer-Club HSW, Generalversmmlung
mit Wahlen, Waldhof
15:00 Uhr, KFD Greffen, Mitarbeiterinnenrunde, Pfarrheim,
Vorbereitung Weltgebetstag
15:15 Uhr ab Rathaus, kath. Kirchengemeinde St. Lucia
Seniorenkinobus, Den Filmtitel entnehmen Sie bitte der Presse,
Kino in Oelde
19:00 Uhr, Kolping Marienfeld, Gebetsruf in der Kirche
9:00 Uhr, Schwarz-Weiß Marienfeld, Fußball-Turnier der E-, Fund C-Jugend, Sportplatz Ruggebusch
19:00Uhr, TSG Handball, 1. Damen Landesliga gegen SC Nordwalde, Dreifachturnhalle Harsewinkel
Kunstverein Gruppe 13 e.V. zeigt eine Ausstellung des Malers
Impressum
Joseph Schräder - Grenzenlos - vom 6.02. bis 22.03.
Die Reihe der Gastaussteller 2015 in der
Galerie des Kunstvereins Gruppe 13 in
Herzebrock-Clarholz wird von dem in
Borgholzhausen lebenden Maler Joseph
Schräder eröffnet.
Geboren 1937 in Brual/Ems, fand er
schon in jungen Jahren durch seine berufliche Tätigkeit als Architekt zur Malerei.
Zunächst naturalistisch näherte er sich
später, durch Kunstausstellungen angeregt, der konstruktiven Malerei.
Dem künstlerischen Wirken Joseph
Schräders liegen überwiegend Architekturthemen zugrunde. Aber auch Landschaften in geometrischen Formen dargestellt, die eine Dreidimensionalität erahnen lassen, gehören zu seinem Sujet.
Das Bild, das der Künstler als „Farbgedanke“ interpretiert, wird durch klare
Strukturierung zur flächendeckenden
Komposition. Eine Auseinandersetzung
von Form und Farbe, Dynamik und Ruhe,
Gleichgewicht und Spannung, Zufall und
Ordnung.
Die Ausstellung wird am Freitag, dem 6.
Februar 2015 um 19.00 Uhr mit einer Einführung von Wolfgang Meluhn eröffnet.
Galerie Haus Samson in Clarholz, An der
dicken Linde 3.
Marktplatz-Harsewinkel
Monatszeitschrift für Harsewinkel,
Marienfeld, Greffen, Clarholz und
Brockhagen!
Herausgeber:
Matthias Wendland Druck + Verlag
Inhaberin: Gabriele Wendland
Jenaer Str. 1 · 33428 Harsewinkel
Fon 0 52 47 / 92 51 76 · Fax 92 51 79
E-mail: info@marktplatz-hsw.net
Öffnungszeiten:
Mo.-Fr. 9 – 12 Uhr u. 14 – 17 Uhr
und nach Vereinbarung
Redaktion und Anzeigenleitung:
Gabriele Wendland
Anja Tönnemann
Jenaer Str. 1 · 33428 Harsewinkel
Fon 0 52 47 / 92 51 76 · Fax 92 51 79
Satz u. Gestaltung:
Anja Tönnemann
Jenaer Str. 1· Harsewinkel
Tel. 0 52 47 / 54 12
Freie redaktionelle Mitarbeit:
Monika Kuhnke
Druck:
Druckerei Reinhold Festge GmbH & Co. KG
59302 Oelde · Am Landhagen 40
In einem Teil der Galerie zeigen die
Künstler der Gruppe 13 eigene Werke.
Öffnungszeiten: Mi., Sa. und So. von 15
bis 18 Uhr
www.kunstverein-gruppe13.de
Der MARKTPLATZ-HARSEWINKEL
erscheint 15 x im Jahr und wird
kostenlos an Haushalte in
Harsewinkel, Marienfeld,
Greffen, Brockhagen und Clarholz
verteilt, sowie als Geschäftsauslage
in den Orten:
Oesterweg, Versmold, Herzebrock,
Heerde, Hesselteich, Beelen und
Sassenberg ausgelegt.
Räucherseminar im Pfarrheim
Praktisch als logische Fortsetzung der
Kräuterseminare findet nun am Freitag,
den 6. Februar, 17.00 Uhr erstmalig ein
sog. „Räucherseminar“ im Pfarrheim
statt. Dozentin ist wieder die selbe Kräuterfee, die bereits im Sommer in 2 Seminaren über 120 Kräuterintessierte mit
ihrem Fachwissen und praktischen Hinweisen begeistert hat.
Nun ist die Zeit der Ruhe und Besinnung
eingekehrt und wir wollen uns deshalb zu
einem schönen Räucherseminar mit der
Kräuterfee zusammensetzen. Die Kunst
des Räucherns ist uralt und wurde u. a.
von Hildegard von Bingen gern prak-
tiziert. Diese alte Kunst hat den Menschen vielfachen Nutzen gebracht und ist
leider heute in Vergessenheit geraten. Im
Seminar wird die Kräuterfee erläutern,
wofür man heute das Räuchern nützlich
und hilfreich einsetzen kann.
Sie bringt verschiedenste Materialien mit
und erklärt den Vorgang und die Wirkung
genau. Angeboten wird ein kleines Räucherset, mit dem man sich selbstständig
zu hause mit dem Thema weiter beschäftigen kann. Außerdem wird eine sehr
übersichtliche Broschüre „Wissenwertes
über Kräuter, Raritäten, Heilpflanzen“ jedem Teilnehmer ausgehändigt. Diese ent-
hält auch Pflanzenbeschreibungen, Rezepte und Pflegetipps zu den Pflanzen.
Für Teilnahme und Materialien wird ein
Beitrag von 10 Euro erhoben. Das Seminar wird in einer heimeligen Atmosphäre
ablaufen. Jeder Teilnehmer kann Selbstgebackenes mitbringen. Aus dem Klosterladen werden edle Weine angeboten.
Das Seminar wird ohne Zeitbegrenzung
im Laufe des abends ausklingen.
Druckauflage:
15.000 Exemplare
Die veröffentlichten Artikel müssen nicht die
Meinung des Herausgebers darstellen.
Für Fehler, die durch handgeschriebene Manuskripte entstanden sind, übernehmen wir keine
Verantwortung. Dieses gilt auch für Anzeigenunterlagen. Nachdruck nur mit Genehmigung des
Herausgebers.
Es gilt die Anzeigenpreisliste
Nr. 3 - Januar 2011
Copyright by Redaktion
Marktplatz-Harsewinkel – gilt auch
auszugsweise für Anzeigen, Texte und Fotos.
Anmeldungen bitte ab sofort an: Leonhard Sieweke (Klostergarten Marienfeld),
Tel. 05247-8359 oder E-Mail: sieweke
leo@online.de
www.marktplatz-hsw.de
Kleinanzeigen-Bestellschein
Bitte den Coupon ausfüllen, ausschneiden und absenden an: Redaktion „Marktplatz-Harsewinkel“ · Jenaer Str. 1 · 33428 Harsewinkel
Oder im Internet unter: w w w . m a r k t p l a t z - h s w . d e o d e r Te l 0 5 2 4 7 / 9 2 5 1 7 6 · F a x 0 5 2 4 7 / 9 2 5 1 7 9
Vor- und Zuname
Straße und Hausnummer
PLZ / Wohnort
Telefonnummer nicht vergessen!
5,- €
Kleinanzeige Pauschal bis 4 Zeilen
nur
Gewerbliche Kleinanzeigen Pauschal: 10,- € (jede zusätzliche Zeile
(jede zusätzliche Zeile 1,- €)
2,- €)
Chiffre-Anzeigen (zusätzliche Bearbeitungsgebühr von 3,- €)
Betrag in bar
Datum und Unterschrift
MARKTPLATZ
Bei Rechnung: 3,- € Aufpreis
Anzeigenschluss:
16. Februar 2015
Bitte auch im nächsten „Spökenkieker” veröffentlichen (plus 5,- EUR/ gewerbl. plus 10,- EUR)
Bitte buchen Sie den Betrag von meinem/unserem Konto ab:_________________________________________________________________________________________________
IBAN
MARKTPLATZ–EXTRA-SERVICE:
BIC
Kreditinstitut
Kombi-Kleinanzeigen mit zusätzlicher Veröffentlichung im „Spökenkieker” !
Ausgabe 166 · Erscheinung 28./29.01.2015
37
RC-Schotter in großen Mengen preisgünstig
abzugeben. Lieferung möglich Telefonnummer 05201/2998
Immobilien
Verschiedenes
HSW: 2 Zi., Bad, 65 qm, 1. OG, Neubau,
Ortslage, KM 420 Euro, ohne Balkon. Tel.
05247/6590
2 ZKB, 63 qm, 1. OG Südseite, 345 Euro
kalt, 30 Euro Garage (optional), 135 Euro
NK, ab 01.04.15, HSW-Greffen. Tel. 05247/
10436
4-Z-Wohnung, KBB im 1. OG, BJ 2000, ca.
92 qm im 4 FH in Marienfeld, zum 01.04.15,
KM 390 Euro. Tel. 0172/9400854
Marienfeld, DHH, Wfl. 115 qm, BJ 1985,
Grund: 380 qm, Gas-ZH(‘01), Energie verbrauch 156 kWh, Garten, Garage, KP:
172.000,- Euro, Courtage 3,57 % inkl. MwSt.,
Korf-Hüsing GmbH, Tel. 05247/407366
WAF-Süd: gepflegter Bungalow, ruhige Lage, 137 qm Wohnfl., Garage, nicht einsehbarer Garten u.v.m., 260.000 Euro, von privat. Tel. 02581/781020
Ältere Dame sucht ab ca. 01.04.2015 ruhige, gepflegte 3-Zi-Wohnung in HSW Zentrum bzw. zentrumsnah. Tel. 05247/4984
oder 05247/5201
Wir, eine 4-köpfige Familie (Nichtraucher,
ohne Haustiere!) suchen zum nächstmöglichen Termin ein neues Heim in Harsewinkel.
Tel. 0152/33807174
Wir suchen für
unsere Kunden
Einfamilienhäuser,
Doppelhaushälften,
Mehrfamilienhäuser,
Eigentumswohnungen
zum Kauf und zur Miete
Eine Wertexpertise ist inklusive!!
Petra
Käuper
Immobilienwirtin
(Dipl. DIA)
Tel. 0 52 47/40 59 06
www.kaeuper-immobilien.de
Wie viel ist unsere Immobilie Wert? Durch
langjährige ortskundige Erfahrung bieten
wir Ihnen eine individuelle Marktpreiseinschätzung für Ihre Immobilie. Korf-Hüsing
GmbH, Tel. 05247/407366
Harsewinkel, DHH, Wfl. 99 qm, BJ 2001,
Grund: 380 qm, Gas-ZH(‘01), Energieverbrauch 116 kWh, Garten, Garage, KP:
200.000,- Euro, Courtage 3,57 % inkl. MwSt.,
Korf-Hüsing GmbH, Tel. 05247/407366
HAUSK AUF!
HSW: Mietwohnung frei, stadtnah, ca. 80
qm, Küche-WZ-Schlafz.-Bad-Balkon, 450
Euro kalt + 2 MM Kaution. Näheres Tel.
0160/4547200
Familie sucht
freistehendes Haus mit
Garten in Marienfeld.
Harsewinkel: moderne 3 ZKB + großem
Balkon im Zentrum, 85 qm Wohnfl., 470 Euro kalt, ab sofort. Tel. 0171/3003965
Telefon 0 52 47 / 40 40 55
Verschiedenes
Marienfeld, helle DHH, Wfl. 136 qm, BJ
2001, Grund: 225 qm, Gas-ZH(‘01), Energieverbrauch 79 kWh, Garten, Garage, KP:
195.000,- Euro, Courtage 3,57 % inkl. MwSt.,
Korf-Hüsing GmbH, Tel. 05247/407366
Harsewinkel, DHH, Wfl. 107 qm, BJ 2008,
Grund: 230 qm, Gas-ZH(‘08), Energieverbrauch 51 kWh, Garten, Garage, KP: 200.000,Euro, Courtage 3,57 % inkl. MwSt., KorfHüsing GmbH, Tel. 05247/407366
Harsewinkel, 3 Zimmer , Wfl. 84 qm, Energiekennwert 110 kWh/(m²a), KM: 450,- Euro + NK140,- Euro, Courtage 1,19KM inkl.
MwSt., Korf-Hüsing GmbH, Tel. 05247/
407366
Harsewinkel, 4 Zimmer , Wfl. 94 qm, Energieverbrauvh 65 kWh, KM: 490,- Euro + NK,
Courtage 1,19KM inkl. MwSt., Korf-Hüsing GmbH, Tel. 05247/407366
Harsewinkel, DHH, Wffl. 99 qm, Garage,
Ausbaureserve, Grund: 278 qm, Energieverbrauch 100kWh, Garten, KP: 175.000,- Euro, Courtage 3,57 % inkl. MwSt., Korf-Hüsing GmbH, Tel. 05247/407366
Harsewinkel, 3 Zimmer , Wfl. 75 qm, Energiekennwert 65 kWh/(m²a), KM: 390,- Euro
+ NK + Courtage 1,19KM inkl. MwSt., KorfHüsing GmbH, Tel. 05247/407366
Ländliche Lage in Harsewinkel, Haus, 5
Zimmer, Wfl. 230 qm, Energiekennwert 115
kWh/(m²a), KM: 980,- Euro + NK + Courtage 1,19KM inkl. MwSt., Korf-Hüsing GmbH
05247/ 407366
38
TV-HiFi-Telekommunikation, gute Auswahl - gute Preise - guter Service. P.A.
Richter, 33428 Harsewinkel, Münsterstraße, Tel. 05247/93660
Ihre Annahmestelle für die Firma ROSE für
Mangelwäsche, Wäsche und chemische Reinigung in Harsewinkel. Brentrup Ihr Bettenspezialist, Alter Markt 4, 33428 Harsewinkel
Mutterboden - gute Qualität, Kompost und
Hackschnitzel zur Beetabdeckung, güns tig zu verkaufen, Lieferung möglich. Telefon
05247/6590
Baumwurzeln entfernt problemlos: www.
tarner-wurzelfraese.de
Hausmeisterdienste, Reinigungsarbeiten,
Pflaster-, Kanal-, Maurerarbeiten, Garten- u.
Grabpflege, Haushaltsauflösung u. Entrümpelung. Ch. Posdorfer, Harsewinkel, Tel.
0160-93821713 oder 05247-985617
Ausgabe 166 · Erscheinung 28./29.01.2015
Gardinen-Service Riewe – ausmessen,
nähen, dekorieren,und sämtliche Polsterarbeiten. Tel. 05247/5879
Energiekosten senken durch neue Fenster,
Haustüren und Isolierung der Rollladenkästen von Füchtenhans InsektenschutzBauelemente-Rollladen, Tel. 05247/2618
Ihre Bad- und Heizungsmodernisierung komplett aus einer Hand - mit nur einem
Ansprechpartner - individueller Beratung Termin- und Festpreisgarantie - erstklassigen Service nach den Einbau durch Fa.
Mussenbrock, Bad + Heizung Rufen Sie
uns an! Tel. 05247/92529-0 weitere Infos
unter: www. m-mussenbrock.de
www.kleintierpension-tierheilpraxis-clar
holz.de - Heike Scheller, Tel. 05245/857216
oder 0152/09453757
Sie haben Gäste (Geburtstag, Familienfeier), wir bieten Unterkunft in 3 Ferienwohnungen. Reiterhof Everding, Telefon 05247/
2260, www.ferienaufreiterhof.de
Gebrauchte TV-Geräte bei uns mit Übernahme-Garantie schon ab 50,- Euro. P.A.
Richter, 33428 Harsewinkel, Münsterstraße, Tel. 05247/93660
Ihre Annahmestelle für die Firma ROSE für
Mangelwäsche, Wäsche und chemische Reinigung in Harsewinkel. Brentrup Ihr Bettenspezialist, Alter Markt 4, 33428 Harsewinkel
Energiesparen mit Ihrem Dach: Wähle 콯
10109 - Das Team vom Fach! Weitere Informationen: Berheide & Kozlik Bedachungen, Brockhäger Straße 87, Harsewinkel, Tel.: 05247/10109, Fax 05247/ 2836,
Internet: www. BuK-Bedachungen.de EMail: info@ BuK-Bedachungen.de
Die WC-Wagenvermietung aus Sassenberg!
www.tarner-toilettenwagen.de
Übernehme kurzfristig sämtliche Dachdecker- u. Dachrinnenarbeiten, sowie diverse Holzbauarbeiten. Dachdeckerei Annette
Fölling, Harsewinkel, Tel. 05247/6474
Für Industrie, Handwerk und privat: Lackierungen, Beschriftungen, Sandstrahlarbeiten,
Malerarbeiten,Sichtschutz- und Sonnenschutzfolien. Langenbach, Mühlenwinkel 15
(hinter Claas), Harsewinkel Telefon 052472999, www.Langenbach-Lackierung.de,EMail: R.Langenbach@gmx.de
Immer noch Single? Dann nichts wie ins Internet in den Freizeitchat: www.regioly.de
Heizen Sie auch Ihren Garten? Fenster
und Türen sind oft undicht und mollige Wärme schwindet nach draußen. Unsere elastische Dichtung mit Polyurthan (MS) hält nach
heutigem Stand der Technik bis zu 40 Jahre. UKS-Siliconfugen-Profi, Telefon 05241/
2103654, Tel. 05204/920934 oder Tel.
0171/3657801
Kernbohrungen in Beton u. Stein. Sauber
günstig und zuverlässig! Telefon 01632893559
Terrassenüberdachungen, Wintergärten,
Haustüren, Vordächer, Markisen, Rolladen,
Dachreinigungen, Dachbeschichtungen, Bauelemente, Bautenschutz, Wienecke Telefon
05247/ 78116 oder 0172/5277646
Festzelte
Partyzelte
Lagerzelte
Pavillions
Werner Herbrink
Großschirme
Bestuhlungen
Heizungen
Vip-Ausstattungen
Erikastiege 1
33428 Harsewinkel
Tel. 0 52 47 / 64 60
www.zeltverleih-herbrink.de
Geben Sie ihren Möbeln neuen Glanz.
Aufarbeiten von Holzfußböden und Möbeln
aller Art. Andreas Rennemeier, Telefon
05426-9059301. Werkstatt für individuelle
Bilderrahmungen und Restaurierungen.
Einbau, Wartung und Reparatur von Abwasserpumpstationen/Kleinkläranlagen. Instenberg Abwassertechnik. Tel. 05247/ 6590
Siliconfugen im Nassbereich (z.B. Dusche) werden was die technisch richtige
Ausführung angeht völlig unterschätzt! Der
letzte Wasserschaden durch falsche Ausführung hat laut Kunde 8850 Euro gekostet.
Das Pakett musste erneuert und die Wohnung darunter teilsaniert werden. Besser
gleich zum Profi! Eine Versicherung zahlt nur
bedingt! UKS-Siliconfugen-Profi, Telefon
05241/2103654, Tel. 05204/920934 oder
Tel. 0171/3657801
Hypnosen zur Raucherentwöhnung, Gewichtsreduktion, Steigerung des Selbstbewusstseins, gegen Prüfungsstress und zur
Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche; gegen Schüchternheit und Nervosität sowie zur
Vorbereitung auf Flüge. Hypnosepraxis Reinhold Mann in Marienfeld, Schwarzer Diek
10, Telefon 05247/9830972; www.hypnosemann.de.
WOHNNIVEAU EISER – „Wohnen mit Niveau” in der Gütersloher Straße 9, 33803
Steinhagen, Tel. 05204/2320 Wir haben
1001 Idee für Ihr Zuhause und zeigen Ihnen
wie Sie Ihren Traumraum gestalten!
Sie wollen Ihre Siliconfugen wirklich selber machen oder kennen jemand der das
schon mal gemacht hat? Kein Problem! Wir
sanieren auch Fugen! UKS-Siliconfugen-Profi, Telefon 05241/2103654, Telefon 05204/
920934 oder Telefon 0171/3657801
Lehrer erteilt intensiven Nachhilfeunterricht in allen Fächern und für alle Klassen.
Komme ins Haus. Chiffre MP 166/01
Übernehme preiswert sämtliche Dachdeckerarbeiten sowie Um- und Neueindeckungen, Fassadenverkleidungen, Schornsteinsanierungen, Dachrinnen in Zink und Kupfer,
Dachfenster und Reparaturen. Berheide &
Kozlik Bedachungen, Brockhäger Straße
87, 33428 Harsewinkel, Tel. 05247/ 10109,
Fax 05247/2836, www. BuK-Bedachungen.de E-Mail: info @BuK-Bedachungen.de
Jetzt purzeln die Pfunde und Ihre Haut wird
straffer! Mit der LPG - Lipomassage Endermologie Technologie wird der Fettabbau (Lipolyse) im Körper angeregt. Die körpereigene Produktion von Kollagen und Elastin wird
stimuliert; Cellulite wird reduziert! Das Ergebnis ist eine schlankere Figur und eine
straffere Haut. Informieren Sie sich unverbindlich bei: Roer Cosmetics, Everswinkel,
Tel. 0172/5317172
Daheim nicht allein! Für Senioren: Zuverlässige 24h
Betreuung und liebe Alltagsbegleitung aus der Ost EU.
Unverbindliche Beratung bei Ihrer Ansprechpartnerin
vor Ort, Ariane Frankrone. Tel.: 01 70 - 5 53 53 22
Autolackier-Zubehör
30 Jahre Profi
für Siliconfugen!
Neu und Sanierungen
innen und außen
Malerfachgeschäft Clarholzer Str.14
33428 Harsewinkel Tel. 05247 / 2376
05241.2103654 o. 05204.920934
Mobile Kosmetik: Gesichtsbehandlung mit
Peeling, Maske, Massage, Ultraschall. Statt
69 Euro jetzt nur 29 Euro. Rufen Sie mich an
und vereinbaren Sie Ihren Termin. Roer Cosmetics, Tel.0172/5317172
Ihre Annahmestelle für die Firma ROSE für
Mangelwäsche, Wäsche und chemische Reinigung in Harsewinkel. Brentrup Ihr Bettenspezialist, Alter Markt 4, 33428 Harsewinkel
Lohnsteuerhilfe - wir helfen Ihnen beim Erstellen der ESt.-Erklärung, Lohnsteuerhilfeverein Greffen. Tel. 02588/9199057
Lohnsteuerhilfe - wir helfen Ihnen beim Erstellen der ESt.-Erklärung, Lohnsteuerhilfeverein Greffen. Tel. 02588/9199057
RENT & GO – Wir vermieten Transporter, Kleinbusse, Anhänger, Dachboxen, Fahrradträger,
Grundträger. Pferdeanhänger – Autotransporter – Plannenanhänger – Kofferanhänger bei
Go Tankstelle Hildebrandt, Südring 40,
33428 Harsewinkel. Infos: 05247/ 405821
Olala Aloe Ole: Empfehlungsgeschäft die Alternative als Nebenberuf! Wie? Computer-Stick
anfordern unter Telefon 05247/406364 oder
tiene@gmx.de
Terrassenüberdachungen und Haustürvordächer unverbindl. Beratung von Füchtenhans
Insektenschutz - Bauelemente - Rollladen,
Tel. 05247/2618
Rentner, 60 Jahre, sucht Arbeit im Haushalt,
putze Fenster und Wohnung. Netter Mann, 60
Jahre, sucht eine Frau für schöne Stunden. Tel.
0170/3650644
Biete Seniorenhilfe in der Pflege, Haushalt,
Arztfahrten etc., in und um Harsewinkel, Erfahrung vorhanden. Tel. 0176/51767431
Ihre Annahmestelle für die Firma ROSE für
Mangelwäsche, Wäsche und chemische Reinigung in Harsewinkel. Brentrup Ihr Bettenspezialist, Alter Markt 4, 33428 Harsewinkel
Gelernte Krankenschwester hilft Ihnen 1-2
mal wöchentl. vormittags bei der Grundpflege,
beim Einkaufen, bei Arztbesuchen, im Haushalt
etc. Würde mich freuen von Ihnen zu hören. Tel.
0173/2571499
Garagenflohmarkt am 31.01.2015 von 9.0016.00 Uhr, Haushaltsartikel, Kleidung, Bücher,
Bilder, Möbelkleinteile etc. Sie finden uns in
Marienfeld, Heckerheide 2, Tel. 8256
Einfach? Kann jeder! Metall- und Maschinenbau Jostkleigrewe Industrietechnik;
www.jo-intec.de, Tel. 0170/2932473
Wir malen wieder Termine nach ihren Wünschen, auch für Kinder. Tel. 05247/983432
Ich schreibe für Sie Texte für jeden Anlass,
z.B. Redetexte, wie von Ihnen selbst geschrieben, sensible Briefe und Biographien, individuell zugeschnittene (Werbe-)Texte, lockere Moderationen u.v.m., auch in perfektem Englisch.
Rufen Sie mich an! Ich informiere Sie gern! Tel.
05426/9459030
Schmerzlose Körperenthaarung mit moderner Lasertechnik für Sie und Ihn. Roer Cosmetics, Everswinkel, Tel. 0172/5317172
Job & Beruf
Reinigungskraft für ein Bürogebäude in
Marienfeld auf 450-Euro-Basis gesucht. Tel.
05247/404790 (Mo-Fr von 9.00-17.00 Uhr)
Wir suchen privat Lehrer/in in Latein Klasse 8. Tel. 0171/2134723
Suche Putzfee für Privathaushalt, ca. 4-5
Std. in Marienfeld. Tel. 0173/2707793
Kaufmännische Aushilfe (m/w) für die
Kontrolle des Zahlungsverkehrs, OnlineBanking, allgemeine Buchhaltungsaufgaben, auf 450-Euro-Basis gesucht. Ca. 15-20
Std. pro Monat bei freier Zeiteinteilung. GoTec Automation, Harsewinkel, Tel. 05247/
98391-0
Dringend: Putzhilfe für Privathaushalt in
Marienfeld gesucht, ca. 4 Std./Wo. Tel. 0172/
4429371
Reinigungskräfte gesucht, auf 450-EuroBasis, für unsere Hotelzimmer, Arbeitsz. ca.
9.00-13.00 Uhr. Hotel Höpke, Bad Laer, Tel.
05424/8050
Reinigungskräfte gesucht, auf 450-EuroBasis, für Praxisräume, Arbeitsz. tägl. ca. 2
Std., wahlweise vor 8 Uhr oder nach 22 Uhr.
Hotel Höpke, Bad Laer, Tel. 05424/8050
Masseur/in oder Physiotherapeut/in gesucht, in Teilzeit oder 450-Euro-Basis, zur
Verstärkung unseres Wellness-Teams. Bewerbungsunterlagen an: Hotel Höpke, Thieplatz 9, 49196 Bad Laer, Tel. 05424/8050
Verkäufer/in oder Fleischereifachverkäufer/in in Teilzeit zu sofort für unseren Werksverkauf gesucht. Bewerbungen direkt im
Windau Werksverkauf, unter Tel. 05247/
920935 oder schriftl. an Windau GmbH &
Co. KG, Personalabt., Rudolf-Diesel-Str. 2,
33428 Harsewinkel
Aushilfe bis 450 Euro zur Fenstermontage
in HSW zu sofort gesucht. Füchtenhans Insektenschutz, HSW, Tel. 05247/2618
Grillrestaurant „Strammer Max“ in Greffen sucht Verstärkung. Tel. 0177/5380136
Auf Minijobbasis Treppenhausreinigungskraft für ca. 7 St. insgesamt pro Monat gesucht. Einsatz 1x pro Woche. Telefon 0173/
9959423
Hallo Guten Morgen! Unser Team braucht
Verstärkung! Wir stellen noch Mitarbeiter/innen ein. Für einen Kunden in Marienfeld, von Liebig-Str. Arbeitszeit: Mo, Mi u. Fr
morgens, sowie nachmittags jeweils 2 Std.
Wir freuen uns auf Ihre Mitarbeit! Liebelt Gebäudereinigung, Kupferstr. 7, 33378 RhedaWiedenbrück. Rufen Sie bitte unter folgender Tel.-Nr. 05242/400500 in der Zeit von
8.30-13.00 Uhr an.
Suchen Reinigungskraft und Bügelhilfe für
Privathaushalt in Harsewinkel, ca. 4-6 Std.
in der Woche. Tel. 05247/603182
Kaufgesuche
Lego und Lego-Duplo güstig zu kaufen gesucht. Tel. 0152/34051875
Handwerker (Maurer, Allrounter) sucht Arbeit, zuverlässig, auch kurzfristig möglich.
Bitte alles nachfragen. Tel. 0171/7493395
Holland–Räder
verschiedene Farben
ab 399,- €
Zweiräder Laumann
Aug.-Claas-Str. 60 · Harsewinkel
Tel. 05247/2107
Suche Schallplatten und Singles: Rock,
Reggae & Soul, gerne auch ganze Sammlungen. Tel. 05247/7070111
Reisen
Urlaub 2015, komfortables Ferienhaus auf
Fehmarn, für 2-6 Personen, 3 Schlafzi., 2 Bäder, Spülm., SAT-TV, Fahrräder, Garten, Hausprospekt, Tel. 05245/2526, www.nachFehmarn.de
KlavierGalerie
&
Musikschule
Rechlin/Müritz – See, Fe.-Wo., 3***, Seenähe, bis 3 Personen, 52 qm, Wohnzimmer,
Schlafzimmer, Küche, Bad, WC, Terrasse und
Garten, keine Haustiere, 2 Fahrräd., Tel.
05245/5337 od. 0179/1096747
Ferienwohnung in Ostfriesland, für 2 Erwachsene und 2 Kinder, frei, ab 25 Euro pro
Tag, näheres auf Anfrage nach 17 Uhr. Tel.
04943/ 4741
Kühlungsborn zum Wohlfühlen, gemütl.
Ferienwohnung, 2-4 Pers., Turnzimmer, Parkplatz, Strand 3-5 Minuten, Tel. 05203/7322
● Klavier
● Keyboard
● Gitarre (Klass. + E-Gitarre)
● Blockflöte ● Querflöte
● Saxophon ● Klarinette
● Schlagzeug ● Geige
Musikalische Früherziehung
- Grundkurs -
Verkäufe
Reifen zu kleinen Preisen- Reifenverkauf,
Reifenmontage, Go-Tankstelle Hildebrandt,
Tel. 05247/405821
Im Kirchspiel 7 · 33428 Harsewinkel
Tel. 0 52 47 / 23 05
www.klaviere-brokamp.de
Günstige Winterreifen bei Go-Tankstelle
Hildebrandt, Tel. 05247/405821
Zu verkaufen: Mauthe-Standuhr, BJ 1938,
1500 Euro; Stehlampe, Moor-Eiche mit Lederschirm, 500 Euro. Tel. 0160/1767132
Bei der Stadt Harsewinkel ist zum nächstmöglichen Termin die Stelle
einer Schulhausmeisterin / eines Schulhausmeisters
zu besetzen.
Verkaufe Schlafzimmer, Baujahr um 1900.
Tel, 05247/983432
Einstellungsvoraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung zur Elektroinstallateurin/
zum Elektroinstallateur bzw. zur Elektronikerin/zum Elektroniker der Fachrichtung
Energie- und Gebäudetechnik. Aussagefähige Bewerbungen müssen der Stadtverwaltung Harsewinkel bis zum 09. Februar 2015 vorliegen. Die ausführliche
Stellenausschreibung finden Sie im Internet unter: www.harsewinkel.de,
Rubrik Stellenausschreibungen.
Zu verkaufen: Heimtrainer (Kettler), Reckord
Super; RCD 300 für Golf und Golfs mit Doppelschacht, beides sehr gut erhalten. Tel.
05247/408123
Stadt Harsewinkel , FB 1, Münsterstraße 14, 33428 Harsewinkel
Telefon: 0 52 47 / 935-280
www.harsewinkel.de
Gut erhaltene Holzfenster zu verkaufen.
Maße: 120 x 150, 90 x 125 und 160 x 165
cm. Tel. 05247/1391
&
Lackierungen
Beschriftungen
Sandstrahlen
Fon 0 52 47 / 29 99
Mühlenwinkel 15 · Harsewinkel
R.Langenbach@gmx.de
Ausgabe 166 · Erscheinung 28./29.01.2015
39
Wahnsinn!
aum.de
da ...
are
44
– 46
–46
50
abteiHerr
en
Herren
7– 43
W
:
üße
,
vielse
i
t
r, enberg
mode iges
s
r
a
... eiin
S
n
nfach er
besse
r!
Klingenhagen 7 · 48336 Sassenberg
da
t
e
k
a
nd w
JETZT KnaLLT’s
BEi
ir si größeieder
r
Öffnungszeiten:
Mo-Fr 9.00-18.30 Uhr durchgehend Uhr, Sa 9.00-14.00 Uhr
Öffnungszeiten durchgehend:
Mo.– Fr. 9.00 –18.30 Uhr
www.schuhmoden-kattenbaum.de
Sa.
9.00 –14.00 Uhr
TOTaL-
... in neuem Outfit!
• Orthopädische Schuhtechnik
Podologie med. Fußpflege
• Podologie,
• Kosmetische Fußpflege
• Paraffinbad
Paraffinbad
Fußreflexzonenmassage
• Fußreflexzonenmassage
Beratung
• Kompentente Beratung
• Ausgezeichnet vom
deutschen Schuhinstitut
Bereich Kinderschuhe
im Bereich
... die neue Herbstware
ist eingetroffen!
VOM 29.01.-28.02.2015
RÄUMUnGsVERKaUF
Wir räumen unser komplettes saisonlager!
aB dOnnERsTaG, 29. Jan.
aB 9:00 UhR
aKTUELLE MOdischE
MaRKEnschUhE
20% Bis 70% REdUZiERT!
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
79
Dateigröße
6 518 KB
Tags
1/--Seiten
melden