close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Anmeldung - Bewohnerzentrum

EinbettenHerunterladen
Kurt-Eisner-Str. 28; 81735 München; Tel. 089/6706303 Fax. 6370120; www.bewohnerzentrum.de
Hiermit melde ich mein Kind verbindlich für
die Osterfreizeit vom 30.03.-02.04.2015 in LaThera an.
Name des Kindes : ____________________________________________Geburtsdatum:_____________________
Namen der Erziehungsberechtigten: _______________________________________________________________
Adresse: _____________________________________________________________________________________
Telefon: _____________________________________Mobil: _________________________________________
E-Mail: ______________________________________________________________________________________
____________________________________________________________
Versicherung im Krankheitsfall besteht bei (Krankenkasse)
__________________________________________________________________________
Vor- und Zuname, Geburtsdatum des / der Versicherten (Familienversicherung)
Der Teilnehmerpreis beträgt 200,-- €. Die Leistungen sind der Ausschreibung zu entnehmen.
Der gesamte Teilnahmebeitrag bis spätestens 20.03.2015 auf das Konto:
Stadtsparkasse München, BIC: SSKMDEMMXXX
IBAN: DE46 7015 0000 0000 4390 42
Kontoinhaber: Kreisjugendring München-Stadt,
Verwendungszweck: Name des Kindes und Lathera 2015 zu überweisen.
Das BWZ Neuperlach ist mit der Anmeldung über Krankheiten oder Gebrechen bzw. sonstige erhebliche Umstände mit
Auswirkung auf die Teilnahme an der Ferienfreizeit zu informieren. Eine Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. LaThera haftet
nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit seinerseits. Eltern haften für ihre Kinder (z.B: bei mutwilliger Beschädigung). Bitte
informieren Sie uns vorab über evtl. Allergien oder (Lebensmittel-) Unverträglichkeiten (Sonderkostformen sind nach
Absprach möglich). Die Personensorgeberechtigten erklären sich mit der Anmeldung bei Krankheit oder Unfällen mit
ärztlicher Behandlung ihrer minderjährigen Kinder einverstanden. Die Eltern werden umgehend informiert. In Notfällen gilt
dieses Einverständnis auch für chirurgische Eingriffe, sofern diese nach dem Urteil des Arztes für unbedingt notwendig
erachtet werden und die vorherige Zustimmung der Personen- sorgeberechtigten nicht rechtzeitig eingeholt werden kann. Im
Falle von übertragbaren Krankheiten gemäß dem Infektionsschutzgesetz ist eine Teilnahme nicht erlaubt. Treten derartige
Krankheiten während der Ferienfreizeit auf, müssen die Teilnehmer/innen zurückgeschickt werden, falls nicht eine andere
Unterbringung ärztlich angeordnet wird.
Ausschluss von der Ferienfreizeit:
Für den Fall, dass Teilnehmer/innen sich fortwährend den Anweisungen der Aufsichtspersonen widersetzen oder gegen
geltendes Recht verstoßen (Drogenkonsum, Diebstahl u. a.), und den Ablauf der Ferienfreizeit gefährden, ist das BWZ
Neuperlach berechtigt, den/die Teilnehmer/in von der Freizeit auszuschließen und nach Rücksprache und Vereinbarung mit
den Personensorgeberechtigten auf eigene Kosten zurückzubefördern.
Ein Anspruch auf Rückzahlung des Teilnahmepreises besteht in diesem Falle nicht.
Ich bin damit einverstanden, dass mein Kind







gesichert und unter fachkundiger Anleitung den 10,5m hohen Kletterturm benutzt.
bei den pädagogischen Reitangeboten und der Stallarbeit teilnimmt.
an den erlebnispädagogischen Aktionen (z.B. Slakeline. Bogen bauen, Geocaching, Traktor fahren usw.) teilnimmt.
die vorhandenen Spiel- und Sportmöglichkeiten (z.B. Trampolin, Baumschaukel, u.s.w.) nutzt
bei meinem Kind kleine Wunden und Verletzungen von den Betreuer/innen versorgt werden sowie Spreißel
rausgezogen werden dürfen
ggf. die Betreuer/innen mein Kind mit Sonnencreme, After Sun Lotion, Mückensalbe (z.B. Fenistil), Wundsalbe (z.B.
Bepanthen) versorgen dürfen
im privaten PKW der Betreuer/innen mitfahren darf (wichtig für den Transport zw. dem Bahnhof Burgau nach
LaThera)

Bilder von der Ferienfreizeit, auf welchen mein Kind zu sehen ist, dürfen für öffentliche Dokumentationen,
Berichte, Zeitungsartikel und im Internet auf der Homepage des BWZ sowie des Kreisjugendring München-Stadt
und Lathera verwendet werden.
O Ja O Nein
____________________________________________________________________________________________
Datum
Erziehungsberechtigte/r
Unterschriften Teilnehmer/in
Hinweise für das Team
Die unten stehen Angaben sind vertraulich. Diese sind nur für das Team und im Krankheitsfall für den Arzt bestimmt
und werden so verwahrt, dass eine unbefugte Kenntnisnahme verhindert wird. Das Schreiben wird nach der Freizeit
vernichtet. Bitte füllen Sie das Merkblatt sorgfältig und gewissenhaft aus, damit das Team alle notwendigen
Informationen über das Kind hat.
Name und Vorname des Kindes:
Name der/des Erziehungsberechtigten:
Name, Anschrift und Telefonnummer des Hausarztes:
Mein Kind muss regelmäßig folgende ärztliche Vorschriften einhalten:
(z.B. Medikamente einnehmen, Allergie, Brille oder Zahnspange tragen)
Bitte berücksichtigen Sie folgende Behinderungen oder Eigenarten meines Kindes, die vielleicht in der fremden
Umgebung verstärkt auftreten können: (z.B. Seh- oder Hörstörungen, manchmal nächtliches Einnässen, Heimweh, usw.)
Hiermit erlaube ich den BetreuerInnen meinem Kind bei Insektenstichen eine Salbe (z.B. Soventol/Finistil) darauf
aufzutragen, ggf. Sonnencreme der BetreuerInnen zu verwenden bzw. ggf. eine Aftersuncreme oder eine andere
Feuchtigkeitscreme einzuschmieren!
Ja
O
Nein
O
Falls mein Kind erkrankt, bin ich unter folgender Anschrift zu erreichen:
Name:
Telefon:
Anschrift:
_________
_______
_
_______
_______
Name:
Telefon:
Anschrift:
Datum und Unterschrift des
Erziehungsberechtigten:___________________________________________
Eltern, die einen Stiftungsmittelantrag stellen möchten füllen bitte den unteren Teil der Anmeldung ebenfalls aus.
Eine Voraussetzung für den möglichen Erhalt der Stiftungsmittel-Ermäßigung ist, dass die Familie seit mindestens
einem Jahr im Stadtgebiet München lebt und hier gemeldet ist.
Hiermit bestätige ich………………………………………………….(Vor- und Zuname), dass
ich seit ………………….(Monat und Jahr) mit meiner Familie im Stadtgebiet München lebe.
Der reguläre Teilnahmebeitrag beträgt 200€. Aufgrund Leistungen nach dem SGB II oder Bedürftigkeit nach § 53
Abgabenordnung kann nach Prüfung der Voraussetzungen ein
Ermäßigungsantrag bewilligt werden.
Stiftungsmittel dürfen nur nachrangig nach gesetzlichen Leistungen wie z.B. dem „Bildungspaket“ gewährt
werden.
Falls ich für diese Ferienfreizeit einen Antrag für das „Bildungspaket“ gestellt habe, informiere ich umgehend Frau
Anja Ohlsson.
München, den
………………………………………………..
(Unterschrift des/der Antragsteller/in)
Kurt-Eisner-Str. 28; 81735 München; Tel. 089/6706303 Fax. 6370120; www.bewohnerzentrum.de
Informationen für den Erlebnishof LaThera in den Osterferien
vom 30.03.-02.04.2015
Hallo liebe Kinder und Eltern,
bevor es endlich los geht haben wir noch einige wichtige Information:
Abfahrt: Treffpunkt am Montag, 30.03.2015 pünktlich um 8:50 Uhr am Münchner Hauptbahnhof (Am Anfang
am Gleis 14)
Abfahrt voraussichtlich um 9.36 Uhr.
Rückkehr ist am Donnerstag, 02.04.2015 um vorrausichtlich 17:22 Uhr am Münchner Hauptbahnhof auf Gleis 17
Für den Notfall hier die private Handynummer von Anja: 0171/8666321
Hier ein Überblick über die wichtigsten Sachen im Reisegepäck:
 Reiterkleidung (wenn vorhanden) und Reiterhelm oder Fahrradhelm und knöchelhohe Schuhe oder / und
Gummistiefel sowie bequeme Freizeitkleidung
 Regenkleidung, dicke Jacke, Handschuhe (wichtig fürs Reiten!), je nach Wetterprognose: Mütze und Schal
oder Sonnenhut bzw. Cappi, Hausschuhe oder Schlappen, auch lange Hosen und Pulli (genügend
Wechselwäsche)
 Bitte achtet darauf, dass die Klamotten dreckig werden und auch mal einreißen können!!! Also bitte
„alte“ Sachen mitnehmen!!
 Schlafsack (Kopfkissen und Bettlaken sind vorhanden!),
 Schlafsachen (inkl. Kuscheltier), Taschenlampe/ Waschzeug / Handtücher / Sonnencreme/ Mückenabwehr und
etwas gegen Stiche/
 Für Handys, IPODS, Gameboys etc. oder andere wertvolle Sachen übernehmen wir keine Verantwortung, denn
bei Verlust von solchen Dingen habt Ihr halt Pech gehabt. Notwendige Sachen, wie z.B. Zahnspange oder
Medikamente, könnt ihr auch bei den BetreuerInnen abgeben und dann bei Bedarf abholen.
 Die Kinder brauchen kein Taschengeld, da es dort keinerlei Einkaufsmöglichkeiten gibt.
Falls ihr Kind seine Sachen nicht sicher wieder erkennt (z.B. Schlafsack, Helm, Kleidung), dann bitte diese
mit seinem Namen vermerken!!!
 Am ZUG sind abzugeben:
o
in einen Umschlag mit dem Namen ihres Kindes:
Krankenkarte, Impfpass (Kopie) und Kopie des Überweisungsbelegs der Teilnahmegebühr
Wir freuen uns schon auf eine schöne Ferienwoche,
Das BWZ-TEAM
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
27
Dateigröße
367 KB
Tags
1/--Seiten
melden