close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Martastrasse 137 + 139, Zürich / Sanierung

EinbettenHerunterladen
Uns DÖrper
18. Jahrgang
MITTWOCH,
den 29. Oktober 2014
Nummer 22
Woche 44
Amtliches Bekanntmachungsblatt des Amtes Trave-Land
Laterne, Laterne,
Sonne, Mond und Sterne
Laternenumzug in der Gemeinde Travenhorst
Bericht siehe Seite: 17
für die Gemeinden
Bahrenhof, Blunk, Bühnsdorf, Dreggers, Fahrenkrug, Geschendorf, Glasau, Groß Rönnau,
Klein Gladebrügge, Klein Rönnau, Krems II, Negernbötel, Nehms, Neuengörs, Pronstorf,
Rohlstorf, Schackendorf, Schieren, Seedorf, Stipsdorf, Strukdorf, Travenhorst, Traventhal,
Wakendorf I, Weede, Wensin, Westerrade
Nächste
Termine
Uns DÖrper
Redaktionsschluss: Mittwoch, 05. November 2014
Erscheinungstag: Mittwoch, 12. November 2014
Nummer 22/Woche 44/Seite: 2
Uns Dörper Behörden, Verbände, Organisationen
29. Oktober 2014
Nummer 22/Woche 44/Seite: 3
Uns Dörper SCHIEDSAMTSBEZIRKE
im AMT TRAVE-LAND
Aufgaben:
Durchführung von Schlichtungsverfahren in bürgerlichen
Rechtsstreitigkeiten und in Strafsachen, z. B. bei Ansprüchen aus dem Nachbarrecht und wegen Verletzung der
persönlichen Ehre (Hausfriedensbruch, Körperverletzung,
Sachbeschädigung, Drohung, Beleidigung).
Die Einschaltung des Schiedsamtes ist bei Delikten im Bereich der Privatklage dem Gerichtsverfahren zwingend vorgeschaltet.
Zuständige Schiedspersonen im Amt Trave-Land:
Schiedsamtsbezirk 4
(Bahrenhof, Bühnsdorf, Dreggers, Klein Gladebrügge, Neuengörs,
Schieren, Stipsdorf, Traventhal, Wakendorf I, Weede):
Schiedsmann: Manfred Quitschau, Quaaler Str. 9,
23795 Schieren, Tel.: 04551 1600
Stellvertreter: Eva Schneider-Stork, Segeberger Straße 64,
23795 Klein Gladebrügge, Tel. 04551/94945
Schiedsamtsbezirk 5
(Geschendorf, Pronstorf, Strukdorf, Westerrade):
Schiedsmann: Theo Meiß, Bahnhofstr. 36,
23815 Westerrade, Tel.: 04553 212
Stellvertreter: Ingo Studt, Bahnhofstr. 46,
23815 Westerrade, Tel.: 04553 397
Schiedsamtsbezirk Nr. 8
(Blunk, Fahrenkrug, Groß Rönnau, Klein Rönnau, Negernbötel,
Schackendorf):
Schiedsmann: Dieter Beuk, Dorfstr. 48 a,
23795 Negernbötel, Tel.: 04551 3382
Stellvertreterin: Gundula Göttsch, Am Bornkamp 1,
23795 Schackendorf, Tel.: 04551 3982
Schiedsamtsbezirk Nr. 9
(Krems II, Nehms, Rohlstorf, Travenhorst, Seedorf, Wensin):
Schiedsmann: Andreas Toebs, Twiete 2,
23827 Krems II, 04557 999841
Stellvertreter:
Manfred Schmidt, An den Tannen 10 (OT Weite Welt),
23823 Seedorf, Tel.: 04555/1037
Schiedsamtsbezirk Nr. 10
(Glasau):
Schiedsmann: Bernd Plog, Am Huben 5, 23719 Glasau,
Tel.: 04525 2113
Stellvertreter: Sven Blank, Liensfelder Kirchenweg 3,
23719 Glasau, Tel.: 04527 9738508
Deutsche Rentenversicherung
Auskunfts- und Beratungsstellen
Bad Oldesloe, Lübeck, Neumünster und Oldenburg i. H.
Bad Oldesloe:
Adresse:
Mommsenstraße 12, 23843 Bad Oldesloe
(Eingang: Käthe-Kollwitz-Straße gegenüber
vom Bahnhof)
Tel.: 04531 8043-0, Fax: 04531 8043-10
Sprechtage:
Montag:
08:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 15:00 Uhr
Dienstag:
08:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 16:00 Uhr
Mittwoch und Freitag: 08:00 Uhr - 12:00 Uhr
Donnerstag:
08:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 16:30 Uhr
Lübeck:
Adresse:
Ziegelstraße 150, 23556 Lübeck
Tel.: 0451/485-25450
Sprechtage:
Montag:
08:00 Uhr - 15:00 Uhr
Dienstag:
08:00 Uhr - 16:00 Uhr
Mittwoch:
08:00 Uhr - 13:00 Uhr
Donnerstag:
08:00 Uhr - 18:00 Uhr
Freitag:
08:00 Uhr - 12:00 Uhr
Neumünster:
Adresse:
29. Oktober 2014
Christianstraße 9, 24534 Neumünster
Tel.: 04321 4093-0, Fax: 04321 4093-21
Sprechtage:Montag:
08:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 15:00 Uhr
Dienstag:
08:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 16:00 Uhr
Mittwoch und Freitag: 08:00 Uhr - 12:00 Uhr
Donnerstag:
08:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 16:30 Uhr
Oldenburg i.H.:
Adresse:
Markt 22 - 23, 23758 Oldenburg
Tel.: 04361/50819-0
Sprechtage:
Montag:
08:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 16:00 Uhr
Dienstag:
08:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 16:00 Uhr
Mittwoch:
08:00 Uhr - 12:00 Uhr
Donnerstag:
08:00 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 16:00 Uhr
Wasserbeschaffungsverband Wakendorf I
Zuständig für die Wasserversorgung (Trink- und Brauchwasser) in den
Mitgliedsgemeinden Bahrenhof, Bühnsdorf, Dreggers, Neuengörs,
Wakendorf I im Kreis Segeberg und Rehhorst sowie Feldhorst (nur
im Ortsteil Havighorst) im Kreis Stormarn sind:
Technische Betreuung: Wasserwerker Michael Riedel und
Henning Blunk
Telefon: 04550 985760
Gebührenabrechnungen: Amt Trave-Land - Lena Meynerts,
Tel.: 04551 9908-24
Geschäftsführung: Amt Trave-Land - Simone David,
Tel.: 04551 9908-37
Verbandsvorsteherin: Karin David, Tel.: 04550 985637
Stellv. Verbandsvorsteher: Hans-Peter Ulverich, Tel.: 04550 656
NOTDIENSTE:
In der Zeit vom 01.03. - 31.10.
Montag bis Donnerstag ab 16:00 Uhr
Freitag ab 12:00 Uhr
In der Zeit vom 01.11. - 28.02.
Montag bis Donnerstag ab 16:30 Uhr
Freitag ab 15:00 Uhr
Fa. Papenburg
0171 7288906 o. 0178 2778948
Zweckverband WASSERversorgung
GESCHENDORF/WESTERRADE
Der Zweckverband Wasserversorgung Geschendorf/Westerrade
versorgt die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinden Geschendorf
und Westerrade ab dem Wasserwerk mit Frischwasser.
Die Wassergewinnung im Wasserwerk erfolgt durch die Stadtwerke Lübeck.
Verbandsvorsteherin, Silke Behrens
Tel. 04553 795
Geschäftsführung Amt Trave-Land,
Frau David
Tel. 04551 9908-37
Gebührenabrechnung, Frau Meynerts Tel. 04551 9908-24
Bereitschaftsdienst der
Stadtwerke Lübeck
Tel. 0451 8882661
Zweckverband
ABWASSERbeseitigung Rönnau
Der Zweckverband Abwasserbeseitigung Rönnau ist zuständig
für die Entsorgung des Schmutzwassers in den Gemeinden Groß
Rönnau und Klein Rönnau.
Verbandsvorsteher, Holger Poppitz
Tel. 04551 84472
Geschäftsführung Amt Trave-Land,
Frau David
Tel. 04551 9908-37
Gebührenabrechnung, Frau Meynerts Tel. 04551 9908-24
Bereitschaftsdienst, Wege-Zweckverbabd Tel. 04551 9090 und
0170 4134427
Nummer 22/Woche 44/Seite: 4
Uns Dörper 29. Oktober 2014
STÖRUNGSDIENST TAG und NACHT
des ZWECKVERBANDES OSTHOLSTEIN
GAS- und WASSERVERSORGUNG
für die Gemeinden Glasau und Pronstorf
04561 399400
Kreisbauernverband Segeberg
Burgfeldstraße 41 a, 23795 Bad Segeberg
Telefon: 04551 2425 oder 04551 91341
Fax: 04551 968712, Mail: kbv.se@bauernverbandsh.de
Sprechzeiten:
montags und freitags, jeweils in der Zeit
von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
(ansonsten nach Vereinbarung)
Landwirtschaftliche
Sozialversicherung
- gleiche Adresse und Telefonnummer wie oben Sprechzeiten:
Jeden 2. und 4. Freitag im Monat in der Zeit von 9.00 - 11.00 Uhr
(Herr Butz – Bauernverband Schleswig-Holstein)
Kreissportverband Segeberg e. V.
Geschäftsstelle
An der Trave 1 a
23795 Bad Segeberg
Tel.: 04551 968866
Fax: 04551 968867
E-Mail: ksv-segeberg@se-sport.de
Homepage: www.se-sport.de
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
in Schleswig-Holstein außerhalb
der Sprechzeiten der Arztpraxen
Telefon 116 117
Behörden, Verbände, Organisationen
Versichertenberaterin/Versichertenältester der Deutschen Rentenversicherung
Der persönliche Service ganz in meiner Nähe
• Auskunft zu Fragen der gesetzlichen Rentenversicherung
• Kontenklärung
• Rentenanträge/-beratung
Versichertenältester Herr Broecker
Termine nur nach vorheriger telefonischer Vereinbarung
(Tel. 04551 8919225 oder 0173 6374594)
Sprechtag: Jeden Dienstag von 17:00 - 20:00 Uhr, Rosenweg 7, 23795 Fahrenkrug
Versichertenberaterin Frau Scheppach-Kusch
An folgenden Terminen jeweils von 14:00 - 18:00 Uhr wird
Frau Scheppach-Kusch Sie hier bei uns im Amt Trave-Land,
Waldemar-von-Mohl-Straße 10, 23795 Bad Segeberg in Rentenfragen beraten:
Donnerstag, d. 20. November 2014
Donnerstag, d. 18. Dezember 2014
oder auch 1 x im Monat donnerstags von 15:00 - 18:00 Uhr in
der Amtsverwaltung Boostedt-Rickling, Außenstelle Rickling.
Den genauen Termin erfragen Sie bitte telefonisch unter der
Nummer 04328 17931 (Frau Beitat).
Sie können auch direkt zu Frau Scheppach-Kusch Kontakt aufnehmen (Tel. 04192 819319) und einen Termin (auch Hausbesuch) vereinbaren. Die Beratung ist kostenlos.
Der ärztliche Bereitschaftsdienst in Schleswig-Holstein ist ein
Angebot für alle Versicherten und wird von der Kassenärztlichen Vereinigung organisiert. Sie kümmert sich darum, dass
Patienten in dringenden medizinischen Fällen auch außerhalb
der regulären Sprechzeiten ambulant behandelt werden. Auch
nachts, am Wochenende und an den Feiertagen stehen Ärzte
bereit, kranke Menschen zu versorgen.
Die Versorgung findet in Anlaufpraxen statt, die gleichmäßig
übers Land verteilt sind und sich in der Regel in Krankenhäusern
befinden. Wenn Patienten aus gesundheitlichen Gründen die Anlaufpraxis nicht aufsuchen können, kommt ein Arzt zu ihnen nach
Hause. Koordiniert wird der ärztliche Bereitschaftsdienst von der
Leitstelle der KVSH in Bad Segeberg. Medizinisch ausgebildetes
Personal hilft den Anrufern weiter und nennt die nächstliegende
Anlaufpraxis. Sollte sich im Verlauf des Telefonats herausstellen,
dass ein akuter Notfall vorliegt, verständigt die Leitstelle den Rettungsdienst und setzt ggf. den Notarzt ein.
Der Bereitschaftsdienst ist nicht zu verwechseln mit dem
Rettungsdienst, der in lebensbedrohlichen Fällen unter der
Rufnummer 112 Hilfe leistet.
Sie erreichen den ärztlichen Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung kostenlos unter der bundesweit
einheitlichen Rufnummer 116117
(Mo., Di. u. Do. 18 - 8 Uhr, Mi. u. Fr. 13 - 8 Uhr, Sa., So.
Feiertags ganztags)
Allgemeine Anlaufpraxis der KVSH
AK Segeberger Kliniken GmbH
Krankenhausstraße 2, Bad Segeberg
Mo., Di., Do. v. 19:00 - 21:00 Uhr, Mi. + Fr., 17:00 - 21:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag, 10:00 - 13:00 Uhr + 17:00 - 21:00 Uhr
Nummer 22/Woche 44/Seite: 5
Uns Dörper 29. Oktober 2014
DRK-Rettungsleitstellennummer: 04551 19222
Krankentransport und Rettungsdienst im Kreis Segeberg
Kinderärztliche Anlaufpraxis der KVSH
Kinderklinik UKSH Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23562
Lübeck
Öffnungszeiten:
Mi. u. Fr.
16:00 - 19:00 Uhr
Sa., So. u. feiertags 10:00 - 13:00 Uhr + 16:00 - 19:00 Uhr
Kinderärztliche Anlaufpraxis der KVSH in Neumünster
Friedrich-Ebert-Krankenhaus Kinderklinik, Friesenstr. 1, 24534
Neumünster
Öffnungszeiten:
Mi. u. Fr. 17:00 - 19:00 Uhr
Sa. So. u. Feiertags 09:00 - 12:00 Uhr + 17:00 - 19:00 Uhr
Zahnärztlicher Notdienst:
Der zahnärztliche Notdienst kann unter Telefon 040
5283216 erfragt werden.
Augenärztlicher- und HNO-ärztlicher Bereitschaftsdienst:
mittwochs und freitags (außer an Feiertagen) 16:00 - 18:00 Uhr
samstags, sonntags und feiertags 10:00 - 12:00 Uhr
Die diensthabende Praxis erfragen Sie bitte unter der kostenlosen Rufnummer 116117.
Wichtige Rufnummern
Tierklinik Wahlstedt
Wiesenweg 2 - 8, 23812 Wahlstedt
Tel. 04554 2227 o. 2228, Notdienst: 0151 12153739
Frauenberatungsstelle/Notruf
Frauenzimmer, Bad Segeberg
Telefon: 04551 3818
Ev. Bildungswerk Bad Segeberg
Schutzengel - Frühe Hilfen für Familien
Falkenburger Straße 88
23795 Bad Segeberg, Tel. 04551 993345
wellcome - praktische Hilfe für Familien nach der Geburt
Falkenburgerstr. 88, 23795 Bad Segeberg
04551 993345
bad-segeberg@wellcome-online.de
Pflegestützpunkt Kreis Segeberg
Beratungsstelle für ältere Bürger und ihre Angehörigen
Die Beratungsstelle unterstützt und berät seit 1981 ältere
Bürger und ihre Angehörigen trägerunabhängig in allen Fragen rund um Alterskrankheiten, Alterungsvorgänge und Pflege. Zu den Angeboten gehören Telefonberatung, persönliche
Beratungen in den Beratungsstellen im Kreis Segeberg und
Hausbesuche. Darüber hinaus werden in Kooperation mit der
Alzheimergesellschaft Ehrenamtliche geschult, es gibt Angehörigengruppen und Betreuungsgruppen für Menschen, die an einer Demenz erkrankt sind.
Offene Sprechstunde:
Adresse:
Donnerstag, 17 - 19 Uhr
Ulrich Mildenberger
Ort: Begegnungs- und Beratungszentrum Heidbergstraße 28
Kirchstr. 9
22846 Norderstedt
23795 Bad Segeberg
Tel. 040 52883830
Telefon: 04551 955112
Fax. 040 52883832
Behördenlotsen (BELO‘s)
Diakonisches Werk der Kirchenkreise Plön und Segeberg GmbH
Begegnungs- und Beratungszentrum
Kirchstraße 9, 23795 Bad Segeberg
Montag bis Freitag
09:00 - 12:00 Uhr
Tel. 04551 955-102/Fax: 04551 955-309
E-Mail: b.buthmann@kirchenkreis-ploe-se.de
Sie finden hier:
Anziehungspunkt, ATS-Fachstelle Glücksspielsucht und Fachstelle Medienabhängigkeit, Behördenlotsen, Deutscher Kinderschutzbund (Ambulante Hilfen im Kreis Segeberg/Fachberatungsstelle gegen sexuelle Gewalt), Erziehungs- und
Lebensberatung, Fachberatung Autismus, Flexible Sozialpädagogische Hilfen, Gesundheitsforum Segeberg, Hospizverein,
Kirchenkreis Plön-Segeberg, Migrationssozialberatung, Kurberatung Mütter- und Mutter/Vater-Kind, Lalliative Care, Pflegestützpunkt im Kreis Segeberg, Praxis ohne Grenzen, Schuld-
Nummer 22/Woche 44/Seite: 6
Uns Dörper 29. Oktober 2014
nerberatungsstelle der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein
e. V., Schutzengel/wellcome, TRIO-Treffpunkt im Ort.
Suchtberatungsstelle der ATS
Gartenstraße 17, 23795 Bad Segeberg
Tel. 04551 84358
Sprechzeiten:
Dienstag:
15:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr
Polizeistation Bad Segeberg
Dorfstraße 16 - 18, 23795 Bad Segeberg
Tel. 04551 8840
FEUERWEHR-NOTRUF 112
POLIZEI NOTRUF 110
Notdienste der Apotheken
29. Okt. 2014
Wald-Apotheke,
Waldstraße 13 - 15, 23812 Wahlstedt............... Tel.: 04554 7060
30. Okt. 2014
Alte-Apotheke,
Kirchstraße 31, Bad Segeberg.......................... Tel.: 04551 3500
31. Okt. 2014
Eichberg-Apotheke,
Am Eichberg 3, 23795 Bad Segeberg........... Tel.: 04551 908500
03. Nov. 2014
Linden-Apotheke,
Hamburger Str. 29, 23816 Leezen...................... Tel.: 04552 775
04. Nov. 2014
Löwen-Apotheke,
Kurhausstraße. 7, Bad Segeberg...................... Tel.: 04551 3717
05. Nov. 2014
Stadt-Apotheke,
Waldstr. 21 a, 23812 Wahlstedt........................ Tel.: 04554 6562
06. Nov. 2014
Südstadt-Apotheke,
Theodor-Storm-Str. 15 c, Bad Segeberg........... Tel.: 04551 4929
07. Nov. 2014
Trave-Apotheke,
Chausseebaum 6, Klein Rönnau..................... Tel.: 04551 82199
10. Nov. 2014
Eichberg-Apotheke,
Am Eichberg 3, 23795 Bad Segeberg........... Tel.: 04551 908500
11. Nov. 2014
Engel-Apotheke,
Kurhausstraße 60, Bad Segeberg................... Tel.: 04551 84759
12. Nov. 2014
Kalkberg-Apotheke,
Oldesloer Straße 11, Bad Segeberg ................ Tel.: 04551 2880
13. Nov. 2014
Linden-Apotheke,
Hamburger Str. 29, 23816 Leezen ..................... Tel.: 04552 775
14. Nov. 2014
Löwen-Apotheke,
Kurhausstraße 7, Bad Segeberg ...................... Tel.: 04551 3717
Wochenenddienste
01. Nov. 2014
Engel-Apotheke,
Kurhausstraße 60, Bad Segeberg, ................. Tel.: 04551 84759
02. Nov. 2014
Kalkberg-Apotheke,
Oldesloer Straße 11, Bad Segeberg, ............... Tel.: 04551 2880
08. Nov. 2014
Wald-Apotheke,
Waldstraße 13 - 15, 23812 Wahlstedt, ............. Tel.: 04554 7060
09. Nov. 2014
Alte-Apotheke,
Kirchstraße 31, Bad Segeberg.......................... Tel.: 04551 3500
Sitzung des Planungs- und Maßnahmenausschusses des Amtes Trave-Land
am Mittwoch, dem 05.11.2014 um 18:00 Uhr
Ort: Bad Segeberg, Amt Trave-Land, großer Sitzungssaal
Tagesordnung:
(öffentlich)
1 Eröffnung der Sitzung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2 Berichte
3 Personalangelegenheiten
- Allgemeines
- Stellenplan 2015
4 Haushaltsplan 2015
5 Finanzangelegenheiten
6 Verschiedenes
gez. Dietrich Herms
Gefunden
Am 18.07.2014 wurde ein Damenrad in Negernbötel gefunden.
Am 07.10.2014 wurde in Seedorf ein Tandem gefunden.
Auskunft erteilt das Ordnungsamt des Amtes Trave-Land,
Tel. 04551 9908-46.
Arbeitskreis Geschichte im Amt Trave-Land
Einladung
Der nächste Themenabend unserer diesjährigen Veranstaltungsreihe findet statt am
Montag, dem 03. November 2014, 18:00 Uhr,
im großen Sitzungssaal der Amtsverwaltung Trave-Land
Waldemar-von-Mohl-Straße 10
Bad Segeberg
Wir werden einen reich bebilderten Erlebnis-Vortrag zum
Thema „Mit der transsibirischen Eisenbahn von Moskau
bis Peking“ erleben. Als reisefreundlichen Referenten konnten wir Klaus Mecke gewinnen.
Hierzu lade ich interessierte Gäste herzlich ein.
Mit freundlichem Gruß
Hans Rahlf
Nummer 22/Woche 44/Seite: 7
Uns Dörper 29. Oktober 2014
November 2014
Sitzung des Finanzausschusses
der Gemeinde Bahrenhof
am Donnerstag, dem 30.10.2014, um 19:00 Uhr
Ort: Bad Segeberg, Amt Trave-Land, großer Sitzungssaal
Tagesordnung:
(öffentlich)
1 Eröffnung und Begrüßung
2 Prüfung des Jahresabschlusses 2013
3 Haushalt 2015
4 Verschiedenes
Der Ausschussvorsitzende
gez. Uwe Reimers
Sitzung der Gemeindevertretung
der Gemeinde Bahrenhof
am Ort: Montag, dem 10.11.2014 um 19:30 Uhr,
Wakendorf I, Gaststätte „Utspann“,
Tagesordnung:
(öffentlich)
1 Eröffnung der Sitzung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2 Genehmigung der Niederschrift der Sitzung vom 29.04.2014
3 Bericht des Bürgermeisters
4 Beratung und Beschlussfassung über den Jahresabschluss
2013 und die Verwendung des Jahresüberschusses
5 Genehmigung der über- und außerplanmäßigen Aufwendungen und Auszahlungen des Haushaltsjahres 2013
6 Beratung und Beschlussfassung über den Haushaltsplan
und die Haushaltssatzung für 2015
7 Beratung und Beschlussfassung über die Vergabe des Winterdienstes
8 Beratung und Beschlussfassung zur Übernahme der Oberflächenentwässerungsleitung der Grundstücke Dorfstraße 7
bis 17 in Bahrenhof
9 Informationen zur Nachklärungsleitung der Grundstücke
Dorfstraße 9 bis 17 in Bahrenhof
10 Beratung und Beschlussfassung über die Verlängerung
eines Straßengrabens
11 Antrag zur Errichtung einer Geschwindigkeitsbeschränkung
von 30 km/h in der Dorfstraße in Bahrenhof
12 Antrag des Segeberger Spendenparlamentes e. V.
13 Einwohnerfragezeit
14 Verschiedenes
Der Bürgermeister
gez. Hans-Peter Ulverich
04. Nov. 15:00 Uhr Kaffee mit Kartenspielen des Seniorenclub im Gemeindehaus
LandFrauenVerein Bornhöved und
Umgebung e. V.
Liebe Landfrauen
Am Samstag, dem 08. November 2014 findet unser beliebtes
Frauenfrühstück statt. Wir treffen uns um 9:30 Uhr im Landgasthof Voß in Schmalensee. Melden Sie sich bitte bis zum 04. November 2014 bei den Vertrauensdamen an. In diesem Jahr treffen wir uns am Freitag, dem 21. November von 15:00 - 18:00 Uhr
im Erlebniswald in Trappenkamp zu einem Bastelnachmittag.
Unter fachkundiger Anleitung entstehen die schönsten Weihnachtsideen aus natürlichen Dingen, die der Wald bereit hält.
Material und Deko ist vorhanden. Es kann auch eigenes Dekomaterial mitgebracht werden. Der Fantasie sind keine Grenzen
gesetzt. Eigene Anfahrt oder Fahrgemeinschaften. Kosten: 25,00
EUR p. P. Anmeldung bei Christa Stamer, Tel. 04557 981938
und Bezahlung auf das Vereinskonto bis zum 17. November
2014. Am Samstag, dem 29. November 2014 fahren wir mit
Mietrach-Reisen Bad Segeberg nach Lüneburg zum Weihnachtsmarkt. Lüneburg hat einen der schönsten Weihnachtsmärkte
Norddeutschlands, auf dem Marktplatz direkt am Fuße des historischen Rathauses. Preis: 20,00 EUR. Abfahrtzeiten: 10:30 Uhr
ab Blunk, 10:35 Uhr ab Tensfeld, 10:40 Uhr ab Damsdorf, 10:45
Uhr ab Schmalensee, 10:50 Uhr ab Bornhöved, 10:55 Uhr ab
Gönnebek und 11:00 Uhr ab Trappenkamp. Rückfahrt ab 17:00
Uhr. Anmeldung bitte bei Christa Stamer, Tel. 04557 981938.
Der Landfrauenkalender 2015 ist da. Ein tolles Weihnachtsgeschenk. Bestellungen nimmt die 1. Vorsitzende Wiebke
Bock entgegen, Tel. 04557 594.
Sitzung der Gemeindeversammlung
der Gemeinde Dreggers
am Mittwoch, dem 05.11.2014 um 19:30 Uhr
Ort: Bühnsdorf, Feuerwehrhaus
Tagesordnung:
(öffentlich)
1 Eröffnung der Sitzung, Begrüßung und Feststellung der
Beschlussfähigkeit
Nummer 22/Woche 44/Seite: 8
Uns Dörper 2 Genehmigung der Niederschrift vom 26.05.2014
3 Beratung und Beschlussfassung über den Jahresabschluss 2013 und die Verwendung des Überschusses
4 Genehmigung der über- und außerplanmäßigen Aufwendungen und Auszahlungen 2013
5 Beratung und Beschlussfassung über den Haushaltsplan
und die Haushaltssatzung 2015
6 Aufstellung der Satzung der Gemeinde Dreggers über
die Festlegung der Grenzen für den im Zusammenhang
bebauten Ortsteil Dreggers gem. § 34 Abs. 4 Satz 1 Nr.
1 BauGB und über die Einbeziehung einzelner Außenbereichsflächen zur Abrundung gem. § 34 Abs. 4 Satz 1 Nr. 1
und 3 BauGB für den Bereich „Dorfstraße 16, östlich Ortsausgang, südlich der Dorfstraße“
- Abwägung über die im Rahmen der Behördenbeteiligung, der Abstimmung mit den Nachbargemeinden
und der gleichzeitig durchgeführten öffentlichen Auslegung eingegangenen Stellungnahmen sowie Satzungsbeschluss
7 Beratung und Beschlussfassung über die Klärteichentschlammung im Jahr 2015
8 Wegeangelegenheiten
9 Neuwahl einer/s Klärteichwärterin/s
10 Berichte
11 Verschiedenes
Die Bürgermeisterin
gez. Karin David
29. Oktober 2014
Umweltbezogene Informationen zum Schutzgut Mensch
- finden sich in der Begründung unter 5.3.1 und 5.3.2
- es werden Aussagen getroffen zu a.) Bestandsaufnahme: Aspekte des gesundheitlichen Wohlbefindens, Wohn-,
Wohnumfeld- und Erholungsfunktion des Plangebietes sind
demzufolge zu betrachten.
-Zu b.) Entwicklungsprognose: Wohn-, Wohnumfeld- und
Erholungsfunktion werden nicht verändert. Die Planung hat
keinen Einfluss auf das gesundheitliche Wohlbefinden der
Menschen.
Umweltbezogene Informationen zum Boden
- finden sich in der Begründung unter 5.3.1 und 5.3.2
- es werden Aussagen getroffen zu a.) Bestandsaufnahme:
Standpunkt des Plangebietes, Bodenart, Bodentyp, Flächennutzung
-Zu b.) Entwicklungsprognose: Keine Veränderungen
Umweltbezogene Informationen zum Schutzgut Wasser
- finden sich in der Begründung unter 5.3.1 und 5.3.2
- es werden Aussagen getroffen zu a.) Bestandsaufnahme:
Vorhandene Gewässer, Grundwasserneubildungsrate
-Zu b.) Entwicklungsprognose: Keine Veränderungen
Umweltbezogene Informationen zum Schutzgut Klima
- finden sich in der Begründung unter 5.3.1 und 5.3.2
- es werden Aussagen getroffen zu a.) Bestandsaufnahme:
Winde, Niederschlagsmenge
-Zu b.) Entwicklungsprognose: Keine Veränderungen
Umweltbezogene Informationen zum Schutzgut Luft
- finden sich in der Begründung unter 5.3.1 und 5.3.2
- es werden Aussagen getroffen zu a.) Bestandsaufnahme:
Lufthygiene
-Zu b.) Entwicklungsprognose: Keine Veränderungen
Umweltbezogene Informationen zum Schutzgut Biotope
- finden sich in der Begründung unter 5.3.1 und 5.3.2
- es werden Aussagen getroffen zu a.) Bestandsaufnahme:
Knickbestand, Gehölzbestand
-Zu b.) Entwicklungsprognose: Fachgerechtes Schützen der
Knicks durch Knickschutzstreifen
Öffentliche Auslegung des Entwurfs für
die Aufstellung des Bebauungsplanes
Nr. 19 der Gemeinde Fahrenkrug
für das Gebiet „Südlich der Kreisstraße K 102, Segeberger
Straße 20 - 60“
Der von der Gemeindevertretung in der Sitzung am 26.08.2014
gebilligte und zur öffentlichen Auslegung bestimmte Entwurf
des Bebauungsplanes Nr. 19 der Gemeinde Fahrenkrug für das
Gebiet „Südlich der Kreisstraße K 102, Segeberger Straße 20 60“ und die Begründung dazu liegen vom
10.11.2014 bis zum 11.12.2014
in der Amtsverwaltung Trave-Land in 23795 Bad Segeberg,
Waldemar-von-Mohl-Straße 10, Zimmer 10, während der
Dienststunden und nach Vereinbarung öffentlich aus.
Folgende umweltrelevanten Informationen sind verfügbar und
liegen ebenfalls mit aus:
• Landschaftsplan der Gemeinde Fahrenkrug
• Umweltbericht als Teil der Begründung
• Umweltbezogene Stellungnahmen des Kreises Segeberg,
Abteilung Naturschutz und Abteilung Brandschutz, der
Handwerkskammer Lübeck, des Archäologischen Landesamtes und der Deutschen Bahn AG
Hinsichtlich der Umweltauswirkungen wurde für die Schutzgüter
Boden, Wasser, Klima, Luft, Arten und Biotope auf die Aussagen des Landschaftsplanes zurückgegriffen.
Umweltbezogene Informationen zum Schutzgut Arten
- finden sich in der Begründung unter 5.3.1 und 5.3.2
- es werden Aussagen getroffen zu a.) Bestandsaufnahme:
Nahrungs- und Bruthabitat für gebüschbrütende Vogelarten,
mögliches Vorkommen von höhlenbrütenden Vogelarten oder
höhlenbewohnenden Fledermausarten und Haselmäusen
-Zu b.) Entwicklungsprognose: Geringfügiger Verlust an Habitatstruktur bei Errichtung weiterer Bauten
Umweltbezogene Informationen zum Schutzgut Landschaftsbild
- finden sich in der Begründung unter 5.3.1 und 5.3.2
- es werden Aussagen getroffen zu a.) Bestandsaufnahme: Plangebiet bereits geprägt durch Bebauung, Knicks und Gehölze
-Zu b.) Entwicklungsprognose: Keine Veränderungen
Die v. g. Unterlagen liegen ebenfalls mit aus.
Während der Auslegungsfrist können alle an der Planung Interessierten die Planunterlagen und die umweltrelevanten Unterlagen einsehen sowie Stellungnahmen hierzu schriftlich oder
während der Dienststunden zur Niederschrift abgeben.
Ergänzend dazu können die zur Auslegung bestimmten Planunterlagen auch im Internet unter folgender Adresse eingesehen
werden: http://www.amt-trave-land-bauleitplan.de
Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der
Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt
bleiben, wenn die Gemeinde den Inhalt nicht kannte oder nicht
hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit
des Bebauungsplanes nicht von Bedeutung ist.
Einwendungen, die im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht werden, aber hätten fristgerecht geltend gemacht werden können, machen einen Normenkontrollantrag nach § 47 VwGO unzulässig.
Nummer 22/Woche 44/Seite: 9
Uns Dörper 29. Oktober 2014
Der räumliche Geltungsbereich des Bebauungsplanes Nr. 19
der Gemeinde Fahrenkrug ist in dem nachfolgend abgedruckten Übersichtsplan dargestellt.
Fahrenkrug, 22.10.2014
Gemeinde Fahrenkrug
- Der Bürgermeister gez. Rolf-Peter Mohr
Oktober/November 2014
30. Okt. 31. Okt. 01. Nov. 02. Nov. Fahrbücherei
Strauchgutabfuhr
Laternelaufen
Hallensportfest des SV Westerrade
Freiwillige Feuerwehr
Geschendorf
Oktober/November 2014
Der Vorstand
29. Okt. 18:00 - 19:30 Uhr
30. Okt. 19:00 - 21:30 Uhr
04. Nov. 15:00 - 17:00 Uhr
05. Nov. 18:00 - 19:30 Uhr
20:00 Uhr 06. Nov. 19:00 Uhr DEIN Platz ist frei...
07. Nov. 18:00 Uhr 20:00 Uhr
09. Nov. 11:00 Uhr
11. Nov. 09:30 Uhr
12. Nov. 14:30 Uhr 18:00 - 19:30 Uhr
15. Nov. 20:00 Uhr
Probe des Singkreises im
Bürgerhaus
Treffen der MS-Gruppe im
Bürgerhaus
Kaffeenachmittag des Seniorenclub
im Bürgerhaus
Probe des Singkreises im
Bürgerhaus
CDU-Klönschnack in der Sporthalle
Kulturverein - Klönschnack in der
Sporthalle
Laternenumzug des Vogelschießervereins
Feuerwehrdienst
Boßeln der Wählergemeinschaft Fahrenkrug, Treffpunkt Bürgerhaus
Kulturverein Wandergruppe, Treffpunkt Bürgerhaus
Spiele- u. Kaffeenachmittag des SoVD im Bürgerhaus
Probe des Singkreises im
Bürgerhaus
Fahrenkruger Füerwehr Speeldeel im
Bürgerhaus
Einlass 19 Uhr
Laternenumzug in Fahrenkrug
Freitag, 07.11.2014
18 Uhr - Start auf dem Sporthallenparkplatz
Musikalisch wieder begleitet vom Spielmannzug Lübeck machen wir eine Runde durchs Dorf. Zum Abschluss gibt es
Grillwurst & Getränke am Feuerwehrhaus
Wir freuen uns auf Euch.
Die Fahrenkruger Vogelschießer
Unter diesem Motto sucht die Feuerwehr Geschendorf DICH als
neues Mitglied.
Die 1890 gegründete Wehr hat zurzeit 23 aktive, 3 Reserveund 9 Ehren-Mitglieder. In unserer Jugendabteilung sind zurzeit
15 Kinder und Jugendliche aktiv.
Und um es kurz zu sagen, wir benötigen dringend weitere Unterstützung!!
Für unsere vielfältigen Aufgaben benötigt die Wehr aktive
Frauen oder Männer, die bereit sind, sich für die Allgemeinheit
ehrenamtlich zu betätigen.
Interessante Ausbildungsdienste, die ein- bis zweimal im Monat
stattfinden, sind die Grundlage dafür, dass im Einsatzfall jeder
Handgriff sitzt.
Ihren guten Ausbildungsstand hat sich die Wehr bestätigen lassen. Bei der vom Landes-Feuerwehrverband ausgeschriebenen
Leistungsbewertung „Roter Hahn“ hat die Geschendorfer Wehr
bereits den vierten Stern erreicht.
Technisch ist die Wehr durch die Gemeinde hervorragend
ausgestattet. Ende 2014 erhalten wir für unser 24 Jahre altes
Löschfahrzeug (LF8) ein neues modernes Hilfelöschfahrzeug
(HLF).
Jedes Mitglied wird mit Einsatzschutzkleidung und Uniform ausgestattet.
Neben den feuerwehrtechnischen Aufgaben ist die Freiwillige
Feuerwehr auch im kulturellen Dorfleben nicht weg zu denken.
Die Wehr richtet unterschiedliche Veranstaltungen aus. Diese
sind zum Beispiel das Grillfest oder Boßeln. Ebenfalls werden
intern mit anderen Wehren zusammen Treffen organisiert, an
denen wir zum Beispiel zum Bowlen fahren.
Wenn Du Lust hast, Dir einfach mal und unverbindlich ein Bild
von unserer Arbeit zu machen, laden wir Dich zu einem unserer
nächsten Dienste ein.
Wir haben jeden ersten Dienstag im Monat Ausbildungsdienst.
Den gesamten Dienstplan kannst Du auf unserer Homepage im
Kalender finden.
Für Rückfragen stehen der Wehrführer Kai Mattejat (0162
2002070) oder sein Stellvertreter Lars Pickhardt (0177
8652233) zur Verfügung.
Kai Mattejat
Wehrführer FF Geschendorf
Nummer 22/Woche 44/Seite: 10
Uns Dörper 29. Oktober 2014
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Liebe Geschendorfer und liebe Geschendorferinnen,
hiermit laden wir herzlich zur Jahreshauptversammlung des
Kindervogelschießenvereins Geschendorf ein.
Donnerstag, 13. November 2014 - 20:00 Uhr
im Feuerwehrhaus
Tagesordnung:
1.Tätigkeitsbericht:
2. Kassenbericht:
3. Planung 2015:
4. Helfer für das Kinder vogelschießen 2015:
5. Verschiedenes
6. Wahlen:
Laternenumzug
in Geschendorf
am Samstag, 1. November 2014
Treffpunkt: Bollbrügge
Abmarsch mit Musik: 17:30 Uhr
Osterfeuer
Vogelschießen
Trappenkamp
Laternelaufen
Kassenprüfung/Entlastung
des
Vorstandes
Osterfeuer
Vogelschießen
Hansapark/Ausflug nach Trappenkamp
Laternelaufen
Sammelhelfer/Innen
Einkaufshelfer/Innen
Spielehelfer/Innen
2. Vorsitzender/Vorsitzende (bisher Steffi Kock)
Schriftführer/-in (bisher Katja Lohmann)
Beisitzer/-in (bisher Arne Pahl)
Wir hoffen auf rege Beteiligung, denn nur durch Eure Mithilfe
kann der Verein lebendig sein und auf die Wünsche der Kleinen und Großen eingehen. Alle Entscheidungen in Bezug auf
die verschiedenen Feste und die Struktur des Vereins werden
auf der Jahreshauptversammlung diskutiert und durch die Anwesenden abgestimmt.
Mit freundlichen Grüßen
Der Vorstand
Kindervogelschießenverein Geschendorf
… und danach:
Gemütliches Beisammensein
am Feuerwehrhaus
mit Feuerkorb, einem warmen Imbiss und Getränken
Kakao- und Kürbissuppenspenden
werden gern entgegengenommen.
Fackeln sind erst ab 12 Jahren erlaubt,
nur in Begleitung eines Erwachsenen und auf eigene Gefahr!
Fackelträger geben bitte Acht auf ihre Mitmenschen
und gehen am Ende des Umzugs
Der Vorstand
Bekanntmachung des Amtes Trave-Land
für die Gemeinde Glasau
Rattenbekämpfung in der Gemeinde
Glasau in der Zeit vom 03.11. bis zum
07.11.2014
Aufgrund des § 17 Absatz 2 des Infektionsschutzgesetzes
(IfSG) in der aktuellen Fassung wird für das Gebiet der Gemeinde Glasau eine allgemeine Rattenbekämpfungswoche für die
Zeit vom 20.10. bis zum 26.10.2014 angeordnet.
Nummer 22/Woche 44/Seite: 11
Uns Dörper Folgendes ist zu beachten:
1. Auf allen Grundstücken innerhalb der im Zusammenhang
bebauten Ortslage und auf den Grundstücken außerhalb,
die bebaut sind oder auf denen sich Lagerplätze für Lebensmittel, Futtermittel, Abfallstoffe oder Kompost befinden,
müssen vom 20.10. bis zum 26.10.2014 ständig Rattenköder ausliegen.
2. Zur Durchführung der Rattenbekämpfung sind die Eigentümer der genannten Grundstücke bzw. Anlagen verpflichtet.
Neben ihnen sind diejenigen dazu verpflichtet, die die tatsächliche Gewalt darüber ausüben.
3. Die Rattenköder sind in Fachgeschäften (Apotheken, Drogerien usw.) käuflich zu erwerben und müssen von den Verpflichteten oder ihren Vertretern selbst ausgelegt werden.
Es können auch Schädlingsbekämpfer damit beauftragt werden. Die Mittel müssen vom Bundesinstitut für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit freigegeben sein (§ 18
Absatz 2 Nr. 2 IfSG).
4. Menschen und Tiere dürfen durch die Auslegung der Köder
nicht gefährdetet werden. Anweisungen sind genau zu beachten. Auf die erfolgte Auslegung ist deutlich sichtbar hinzuweisen, wobei Name und Wirkstoff des Giftes anzugeben
sind.
5. Allen Tierbesitzern wird dringend empfohlen, während der
Auslegungszeit der Köder ihre Hunde, Katzen, Hühner usw.
so zu halten, dass sie keinen Schaden nehmen können.
6. Nach Beendigung der Auslegungszeit sind die Köder unverzüglich zu entfernen und unschädlich zu beseitigen. Während der Auslegungszeit sind sie -falls erforderlich- zu ergänzen bzw. zu erneuern. Die Grundstücke sind nach toten
Ratten abzusuchen, die ggf. unschädlich zu beseitigen sind.
7. Mieter und Pächter oder sonstige Nutznießer von Grundstücken, die diese Aufgabe nicht übernehmen, sind gehalten, dem Verpflichteten von dieser Anordnung unverzüglich
Kenntnis zu geben.
8. Die Durchführung der Bekämpfung wird durch die Gemeinde Glasau, die Polizei und durch Beauftragte der Amtsverwaltung überwacht.
9. Die Nichtbefolgung stellt eine Ordnungswidrigkeit dar, die
mit einer Geldbuße geahndet werden kann.
Diese Anordnung des Amtes Trave-Land wird durch die Gemeinde Glasau ausdrücklich unterstützt. In den Bekanntmachungskästen der Gemeinde finden Sie weitere Informationen.
13. Nov. 19 Uhr
14. Nov. 19:30 Uhr
29. Oktober 2014
GLASAU-KREATIV***:
Überraschungsthemenabend Italien
Anmeldung bis 06.11.2014
CDU-Karpfenessen,
Schramms
Gasthof in Kembs
***GLASAU-KREATIV:
Die Anmeldung ist online unter www.glasau-kreativ.de unkompliziert möglich oder auch die Abgabe einer Anmeldung im Internetcafe, Alte Schule montags von 17 - 18 Uhr (auch Briefkasten).
Bad Segeberg, 08.10.2014
Amt Trave-Land
Die Amtsvorsteherin
Oktober/November 2014
15. Okt. 15 Uhr
24. Okt. 30. Okt. 01. Nov. 05. Nov. 06. Nov. 09. Nov. 11. Nov. Spielenachmittag DRK/Gemeinde,
Alte Schule
19 Uhr
Skat, Knobeln u. Mensch-ärgeredich-nicht des Schützenbundes im
Schützenhaus
19 Uhr
Generalprobe
Theaterstück
im
Schützenhaus
20 Uhr
DRK-Herbstball im Schützenhaus
15 Uhr
Spielenachmittag DRK/Gemeinde,
Alte Schule
16 - 19:30 Uhr DRK-Blutspenden in der Grundschule Sarau
16:45 Uhr
Hubertusmesse in der Kirche Schlamersdorf
15 Uhr
Seniorennachmittag der Kirche im
Gemeindezentrum
Aufstellung der 3. Änderung
des Flächennutzungsplanes
der Gemeinde Groß Rönnau
für das Gebiet „Südlich der Kreisstraße (K 45), östlicher
Bereich des bestehenden Kiesabbaugebietes Schoer“
Die Gemeindevertretung der Gemeinde Groß Rönnau hat in ihrer Sitzung am 23.09.2014 beschlossen, die 3. Änderung des
Flächennutzungsplanes der Gemeinde Groß Rönnau für das
Gebiet „Südlich der Kreisstraße (K 45), östlicher Bereich des
bestehenden Kiesabbaugebietes Schoer“ aufzustellen.
Nummer 22/Woche 44/Seite: 12
Uns Dörper Planungsziel ist, die planungsrechtlichen Voraussetzungen für
den Weiterbetrieb der Anlage zur Lagerung und Aufbereitung
von mineralischen Abfällen für die Dauer des naturschutzrechtlich genehmigten Kiesabbaus zu schaffen. Es soll eine Teilfläche des Kiesabbaugebietes als Fläche für abfallwirtschaftliche
Tätigkeiten ausgewiesen werden.
Dieser Beschluss wird hiermit bekannt gemacht.
Groß Rönnau, 13.10.2014
Gemeinde Groß Rönnau
Die Bürgermeisterin
gez. Gesche Gilenski
29. Oktober 2014
Der LandFrauenVerein Rönnau und
Umgebung e. V.
Der Bauer und Autor - Matthias Stührwoldt - ist zu Gast bei den
Landfrauen des OV Rönnau u. U. am Montag, dem 10. November 2014 um 19 Uhr in der „Alten Schule“ in Groß Rönnau.
Er liebt es, vor Publikum Geschichten über sein Leben auf dem
Lande mit einer Portion Selbstironie vorzutragen. Sie können
davon ausgehen, dass seine Geschichten „ein Angriff auf die
Herz- und Lachmuskeln“ sind. Ihr Ehemann oder ihre Freundin
werden bei den Geschichten auch ihren Spaß haben, wenn Sie
sie mitbringen.
Kosten: 7,- EUR für den Imbiss und die Veranstaltung,
Gäste zahlen 10,- EUR
Anmeldungen bitte bis Montag, 3. November 2014 bei Renate
Schulz, Telefon: 04559 1321
Anneliese Lohse
Sitzung des Planungs- und
Umweltausschusses
der Gemeinde Klein Gladebrügge
am Dienstag, dem 11.11.2014 um 20:00 Uhr
Ort: Klein Gladebrügge, Feuerwehrhaus
Tagesordnung:
(öffentlich)
1 Begrüßung, Eröffnung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2 Genehmigung der Niederschrift vom 26.08.2014
3 Einwohnerfragezeit I
4 Kalkulation der Schmutz- und Niederschlagswassergebühren/Neufassung einer Abwasserbeseitigungssatzung
5 Netzausbau der Ostküstenleitung (380 KV) Abschnitt 1
(Kreis Segeberg/Stormarn - Raum Lübeck): frühe Öffentlichkeitsbeteiligung
6 Nachtabschaltung der Straßenbeleuchtung
(Unterschriftenaktion/Neuberatung)
7 Haushalt 2015
8 Einrichtung eines behindertengerechten WC/weiteres Vorgehen
9 Termine 2015
10 Berichte
11 Einwohnerfragezeit II
12 Verschiedenes
13 Anregungen für die nächste Sitzung
Der Ausschussvorsitzende
gez. Gerd Diedrichsen
Nummer 22/Woche 44/Seite: 13
Uns Dörper 29. Oktober 2014
November 2014
01. Nov. Reiten im Kostüm nach Halloween, Kastanienhof
02. Nov. Rönnauer Spielzeugmarkt in Groß Rönnau
CDU-Grünkohlessen
07. Nov. DRK-Blutspenden im Haus Rönnau
08. Nov. Spieleabend der Freiwilligen Feuerwehr
12. Nov. CDU-Mitgliederversammlung
Sitzung des Kultur-, Sport-, Umweltschutz- und Bürgerbetreuungsausschusses der Gemeinde Klein Rönnau
am Dienstag, dem 04.11.2014 um 20:00 Uhr
Ort: Klein Rönnau, Haus Rönnau
Tagesordnung:
(öffentlich)
1 Begrüßung
2 Genehmigung der Niederschrift vom 25.02.2014
3 Berichte
4 Vorbereitung Seniorenkaffee am 07.12.2014
5 Vorbereitung Neujahrsempfang am 04.01.2015
6 Veranstaltungen 2015
7 Vorschläge der Bürger zur neuen Gestaltung der Fahrbahnbegrenzung der Eutiner Straße
8 Termine
9 Einwohnerfragezeit
10 Verschiedenes
Die Ausschussvorsitzende
gez. Andrea Reimers-Witt
Verkauf der Räucherkate
Die Gemeinde Klein Rönnau bietet die 1829 erbaute Räucherkate zum Verkauf an.
Das Grundstück hat eine Größe von 1.031 qm. Die Wohn- und
Nutzfläche beträgt 162,60 qm. 1999 wurde die Räucherkate unter Denkmalschutz gestellt.
Im Jahre 2002 wurde für rd. 500.000 EUR eine Sanierung der
Kate durchgeführt.
Nähere Informationen erteilt Herr Bürgermeister Herms
(04551 84740).
Angebote können bis zum 05.12.2014 in einem verschlossenen
Umschlag an das Amt Trave-Land, Waldemar-von-Mohl-Straße
10, 23795 Bad Segeberg geschickt werden.
Der Umschlag ist mit dem Vermerk ,,Nicht öffnen, Angebot
Räucherkate Klein Rönnau“ kenntlich zu machen.
Der Rönnauer Singkreis probt jeden
Montag von 20:00 - 22:00 Uhr im Haus
Rönnau.
Gäste und Neusänger/Innen sind herzlich
willkommen.
Nummer 22/Woche 44/Seite: 14
Uns Dörper 29. Oktober 2014
Gemeinde Negernbötel
- Der Bürgermeister
Ein Zusatzverdienst - ein 2. Standbein
- oder eine Möglichkeit auf mehr?
Hier bietet sich für Sie eine außergewöhnliche Chance!
Die Vereine und die Gemeinde Negernbötel suchen
eine Betreiberin/einen Betreiber
(16 Plätze und ein 120 Personen Saal)
und/oder eine Zusatzfunktion als Hausmeister/in
auf selbständiger Basis zum 01.03.2015 für das gemeindeeigene Zentrum „Hambötler Huus“ Lehwisch 30 in Negernbötel.
Auf ca. 1.000 qm sind Feuerwehr, Kindergarten, Sportverein
und viele andere Vereine zuhause.
Gerne erwarten wir Ihre Bewerbung an den Bürgermeister Dieter Beuk, Dorfstraße 48 A, 23795 Negernbötel. Sie brauchen
zusätzliche Informationen, dann stehe ich Ihnen gern unter Tel.
04551 3382 zur Verfügung.
Eine sorgfältige und vertrauliche Behandlung Ihrer Anfragen/
Bewerbung sichern wir Ihnen zu.
gez. Dieter Beuk
Bürgermeister
An die Haushalte in Altengörs
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
die Firma Strabag AG baut für uns das Erschließungsgebiet an
der Neuengörser Straße. In diesem Zuge wird die Abwasserleitung zu den Klärteichen umgelegt. Hierfür ist bereits seit dem
13. Oktober 2014 die Durchfahrt der Segeberger Straße/Neuengörser Straße gesperrt. Leider müssen wir die Sperrung bis
voraussichtlich 07. November 2014 aufrechterhalten.
Ich bitte Sie, sich auf diese Umstände einzustellen und die ausgewiesene Umleitung zu wählen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Mit freundlichen Grüßen
Thies Ehlers
Bürgermeister
Baugrundstücke in Neuengörs Ortsteil Altengörs
Die Gemeinde Neuengörs bietet vier voll erschlossene Baugrundstücke im Baugebiet „Ortsteil Altengörs“, Gelände südlich
der Neuengörser Straße, Grundstück „Neuengörser Straße 2 4“ zum Verkauf an.
Nummer 22/Woche 44/Seite: 15
Uns Dörper 29. Oktober 2014
Der Kaufpreis beträgt 80,50 EUR/qm inklusive Erschließungsund Anschlussbeiträge.
Sie können sich beim Amt Trave-Land, Frau Windisch (04551
990830) um einen Bauplatz bewerben.
Ergotherapeutische Hilfestellungen zum erfolgreichen Handeln im Schulalltag
Wie kann ich mein Kind in seinem Schulalltag unterstützen?
Schule ist doch ein interessantes Thema. Jeder kennt sie, jeder hat sie mal besucht und jeder kennt eine gute Geschichte
dazu. Die Pausen sind meist super, aber dieser Unterricht dazwischen macht doch den ganzen Spaß kaputt. Dann dieses
Stillsitzen, dem Lehrer zuhören, Arbeitsaufträge verstehen und
selbständig umsetzen und dann noch die Hausaufgaben!
Schule verlangt den Kindern doch ganz schön viel ab.
Dieser Vortrag soll ein paar praktische ergotherapeutische
Tipps und Tricks für den Schultag geben:
Wie sitze ich am besten, wenn ich meine Hausaufgaben mache?
Wie organisiere und strukturiere ich meine Hausaufgaben?
Wie kann ich meine fokussierte Aufmerksamkeit trainieren?
Wie steigere ich meine Aufmerksamkeitsspanne?
Am 30.10.2014 um 19:30 Uhr
Liebe Eltern und Interessierte,
zu diesem Informationsabend laden wir Sie herzlich in die Grundschule Goldenbek ein. Der Vortrag wird durch eine Ergotherapiepraxis aus unserem Umkreis gehalten. Gerne können Sie sich
bei Michaela Stolz, Tel. 04553 9961942 oder per Mail an michaela.stolze@gmx.de bei Fragen oder zur Anmeldung wenden.
Verein der Freunde und Förderer
der Grundschule Goldenbek e. V.
Oktober 2014
29. Okt. 15:00 Uhr Seniorenclub - Erntefeier mit Brotmahlzeit
13. Nov. 17:00 Uhr Seniorenclub - Traditionelles Karpfenessen
Nummer 22/Woche 44/Seite: 16
Uns Dörper 29. Oktober 2014
DRK-Ortsverein Seedorf
und Umgebung
Blutspendetermin in Schlamersdorf
57 Personen, darunter auch ein Neuspender, folgten dem Aufruf des Blutspendedienstes Nord zum Termin am 26. Sept.
2014 in der Grundschule Schlamersdorf, um mit ihrer Spende
Leben zu retten.
Erfreulicherweise konnte die Ortsvereinsvorsitzende bei diesem
Termin 5 Jubiläumsspender auszeichnen und jeweils ein Präsent überreichen.
November 2014
01. Nov. 14. Nov. 15. Nov. 09:30 Uhr
FFW-Laternenumzug
Jahreshauptversammlung
mit Eisbeinessen
Kleiner Dorfputz
Altherren
Foto: links Erika Böhme, rechts Vors. Margot Lentföhr
Oktober/November 2014
31. Okt. - 04. Nov. Gartencontainer im Kuhlstücken und
am Feuerwehrhaus
01. Nov. 18:00 Uhr Laternenumzug des Vogelschießervereins/FFW
04. Nov. 08:00 Uhr Mobiler Häcksler (Anmeldung: Tel.
6906)
06. Nov. 15:00 Uhr Treffen des Seniorenclub in der Gastwirtschaft Block
Frau Deffert trägt Geschichten aus d.
Umgebung vor.
14. Nov. 19:00 Uhr Jahreshauptversammlung des Vogelschießervereins mit Essen
Geehrt wurden:
für die 75. Blutspende Erika Böhme,
für die 30. Spende Gesche Hartmann,
für die 25. Spende Jürgen Siehl,
für die 10. Spende Bettina Wulff und
Steffen Gloe
Viele hilfsbereite Frauen nahmen die Daten der Blutspender
auf und sorgten mit Kuchen und lecker belegten Schnittchen für
das leibliche Wohl der Spender in gemütlicher Atmosphäre.
Rückgabe von Leihgaben
aus dem Torhaus-Museum
Bereits mehrfach haben wir an dieser Stelle darüber berichtet, dass
das Museum im Torhaus Seedorf neu gestaltet wird. Dafür hat sich
eine Museumsgruppe zusammengefunden, die bereits seit einigen
Monaten gemeinsam arbeitet und schon viel erreicht hat..
Nach Abschluss der Torhaus-Renovierung 2002 wurden die
ausgelagerten Ausstellungsstücke unseres Heimatmuseums
in Kartons auf den Dachboden des Torhauses gebracht. Alles
wurde gesichtet, gesäubert und sortiert. Zudem wurde das jetzige Museum aufgeräumt. Im kommenden Frühjahr erwarten
wir eine Studentengruppe der Kieler Christian-Albrechts-Universität, die im Rahmen einer Projektarbeit die Umgestaltung des
Museums unterstützen wird.
Ein Teil der Leihgaben für das Museum wird dann - wie bereits
jetzt auch schon - nicht wieder ausgestellt werden.
Wer seine Leihgabe zurückholen möchte, kann sich bis Freitag,
28. November 2014 bei Petra Wede unter Tel. 04555 719925
melden. Für die Rückgabe wird dann ein Termin vereinbart.
November 2014
An dieser Stelle möchte ich mich herzlich bei der Museumsgruppe für die geleistete Arbeit bedanken. Ich freue mich weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit.
13. Nov. 14:30 Uhr Kaffee- u. Spielenachmittag des Berliner Seniorenclub in der Turmschänke in
Seedorf
Petra Wede
Vorsitzende
des Sozial-, Kultur-, Sport- und Tourismusausschusses
Nummer 22/Woche 44/Seite: 17
Uns Dörper 29. Oktober 2014
Feuerwehr Travenhorst. Die Travenorter Pankokenkapelle
begleitete uns musikalisch sowohl mit traditionellen Laternenliedern zum Mitsingen als auch mit flotten Melodien beim Marschieren. So zogen wir durch die Gemeinde. Für eine schöne
Atmosphäre sorgten einige Anwohner, denn sie hatten viele
Lichter entlang der Straße aufgestellt. Ralf Brede hatte auch eine tolle Idee: leuchtende Lichtobjekte entlang der Lindenallee
waren hier die „Eyecatcher“. So etwas gab es in unserer Gemeinde noch nie! Weiter ging es Richtung Travenort: schon von
weitem leuchtete ein „Lichtermeer“. Auch hier hatte Margret
Schramm unzählige Lichter entlang der Straße und auf dem gesamten Gutshof aufgestellt. So langsam näherten wir uns unserem Ziel, dem Gemeindehaus. Hier hatte unsere Feuerwehr
schon für ein hell leuchtendes Lagerfeuer gesorgt. Das Gemeindehaus war wie immer wunderschön geschmückt von unserem Kulturausschuss. Federführend war hier Bente Isenberg.
Für die Verpflegung hatten einige fleißige Travenhorster Köche
gesorgt. Vielen Dank an Uta Schmidt, Kerstin Laukat, Markus
Schneider, Nicole Brinkmann, Ralf Brede und Bente Isenberg
für die leckeren Suppen!!! So saßen wir noch eine Zeitlang gemütlich zusammen und ließen dann den Abend ausklingen....
Vielen Dank nochmal an unsere Feuerwehrkameraden und alle
Helfer, die zum Gelingen unseres Dorffestes beigetragen haben! Ich hoffe, es hat allen viel Spaß gemacht!
Heike Gärtner
November 2014
06. Nov. 15:00 Uhr Treffen des Seniorenclub in der Gastwirtschaft Block
Frau Deffert trägt Geschichten aus d.
Umgebung vor.
Lichterfest in Travenhorst
Der Herbst ist da - Zeit fürs Laternelaufen in Travenhorst! So
trafen sich Alt und Jung, Klein und Groß mit Laternen und Fackeln am Sonnabend, 18.10., um 18 Uhr auf dem Hof von Volker Klüver.
Das Wetter war ideal: es war warm, trocken und nicht windig.
Angeführt und abgesichert wurde der Zug von der Freiwilligen
Information der Gemeinde Traventhal
Wegen Bauarbeiten ist die Straße Schandule
in der Zeit 10. - 20. November 2014
auf der Höhe des Hauses Nr. 13 zeitweise gesperrt.
Ich bitte um Ihr Verständnis.
Udo Bardowicks
Bürgermeister
Nummer 22/Woche 44/Seite: 18
Uns Dörper November 2014
11. Nov. 20:00 Uhr Jahreshauptversammlung des Beirates für das Kindervogelschießen in
der Gaststätte Uttspann, Ihre Chance
pos. und neg. Kritik anzubringen!
29. Oktober 2014
November 2014
01. Nov. 18:30 Uhr Laternenumzug des Kinderförderkreises, Start an der alten Schule
04. Nov. 14:30 Uhr Bingo-Nachmittag
des
Seniorenkreises im Haus der Gemeinde
Vortrag Peter Zastrow bei den Landfrauen in Schlamersdorf
08. Nov. 20:00 Uhr Halloween-Party des Kinderförderkreises im Haus der Gemeinde
12. Nov. 19:30 Uhr Finanzausschusssitzung der Gemeinde Wensin, Haus d. Gemeinde
Impressum
Mitteilungsblatt mit öffentlichen Bekanntmachungen des Amtes Trave-Land
Verlag + Satz: Sitzung der Gemeindevertretung
der Gemeinde Weede
am Montag, dem 03.11.2014 um 19:30 Uhr
Ort: Weede, Jugend- und Sportlerheim
Tagesordnung:
(öffentlich)
1 Eröffnung der Sitzung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2 Genehmigung der Niederschrift über die Sitzung der Gemeindevertretung vom 25.06.2014
3 Berichte
4 Bestätigung der Wahlen und Ernennungen zum Gemeindewehrführer und zum stv. Gemeindewehrführer
5 Umstufung der Kreisstraße 4 zum GIK Weg
6 Sachstandsberichte
a) Radweg an der Kreisstraße 4
b) Aufsuchung von Kohlenwasserstoffen (Fracking)
7 Städtebauliche Vereinbarung zur Errichtung von Windkraftanlagen
8 Auftragsvergaben
a) Knickputzen am Fußweg Segeberger Straße und Baggerarbeiten am Regenrückhaltebecken Fresenrühm
b) Rissesanierung an Gemeindestraßen
9 Neufassung der Straßenreinigungssatzung
10 Grundstücksangelegenheiten
11 Einwohnerfragezeit
12 Verschiedenes
Die Bürgermeisterin
gez. Gretel Jürgens
Verlag + Druck Linus Wittich KG
Röbeler Straße 9, 17209 Sietow
Druck:Druckhaus Wittich
An den Steinenden 10
04916 Herzberg/Elster
Tel. 03535/489-0
Telefon und Fax:
Anzeigenannahme:Tel.: 039931/57 90
Fax: 039931/5 79-30
Redaktion:Tel.: 039931/57 9-16
Fax: 039931/57 9-45
Internet und E-Mail:www.wittich.de
E-Mail: info@wittich-sietow.de
Verantwortlich:
Amtlicher Teil:
Außeramtlicher Teil:
Anzeigenteil: Erscheinungsweise:
Auflage:
Amt Trave-Land - Die Amtsvorsteherin
Mike Groß (V. i. S. d. P.)
Jan Gohlke
14-täglich, wird kostenlos an alle
erreichbaren Haushalte im Amtsbereich verteilt
9.200 Exemplare
Für Textveröffentlichungen, Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen
gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen und unsere zz. gültige Anzeigenpreisliste. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt
die Meinung der Redaktion wieder. Für nicht gelieferte Zeitungen infolge
höherer Gewalt oder anderer Ereignisse kann nur Ersatz des Betrages für ein
Einzelexemplar gefordert werden. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf
Schadensersatz, sind ausdrücklich ausgeschlossen. Vom Kunden vorgegebene
HKS-Farben bzw. Sonderfarben werden von uns aus 4c-Farben gemischt. Dabei können Farbabweichungen auftreten, genauso wie bei unterschiedlicher
Papierbeschaffenheit. Deshalb können wir für eine genaue Farbwiedergabe
keine Garantie übernehmen. Diesbezügliche Beanstandungen verpflichten uns
zu keiner Ersatzleistung. Die Vervielfältigungs- und Nutzungsrechte der hier
veröffentlichten Fotos, Bilder, Grafiken, Texte und auch Gestaltung liegen beim
Verlag. Vervielfältigung nur mit schriftlicher Genehmigung des Urhebers.
Verlag + Druck Linus
Wittich KG
Heimat- und Bürgerzeitungen
Nummer 22/Woche 44/Seite: 19
Uns Dörper 29. Oktober 2014
November 2014
02. Nov. SV Westerrade - Hallensportfest in der Sporthalle
Geschendorf
15. Nov. Mobiler Häcksler
16. Nov. SV Westerrade Sport- und Spielefest in der Geschendorfer Sporthalle
MUSS LEIDER AUSFALLEN!
Nummer 22/Woche 44/Seite: 20
Uns Dörper 29. Oktober 2014
Kirchengemeinde Schlamersdorf
Sonntag, 02. November 2014
10:00 Uhr
Gottesdienst mit Abendmahl, Pastor Meyer
Sonntag, 09. November 2014
17:00 Uhr
Hubertusmesse, Pastor Meyer
Sonntag, 16. November 2014
10:00 Uhr
Gottesdienst am Volkstrauertag, Pastor Meyer,
anschl. Kranzniederlegung am Ehrenmal
Sitzung der Verbandsversammlung des Kirchengemeinde Warder
Zweckverbandes Wasserversorgung
Sonntag, 02. November 2014
18:00 Uhr
night & pray - „der Mond ist aufgegangen“
Geschendorf/Westerrade
Sonntag, 09. November 2014
am Mittwoch, dem 12.11.2014 um 19:30 Uhr
Ort: Westerrade, Feuerwehrhaus
10:00 Uhr
Gottesdienst
Katholische Pfarrei Sankt Johannes
Tagesordnung:
(öffentlich)
1 Eröffnung, Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2 Genehmigung der Niederschrift vom 13.11.2013
3 Bericht über den Jahresabschluss 2013
4 Gebührenkalkulation und Wirtschaftlichkeit
5 Erlass einer Nachtragssatzung zur Gebührensatzung
6 Einwohnerfragezeit
7 Verschiedenes
Die Verbandsvorsteherin
gez. Silke Behrens
Sankt Josef - St. Johannes der Täufer, Bad Segeberg
mittwochs
08:00 Uhr 08:30 Uhr sonntags
09:00 Uhr Rosenkranzgebet
Eucharistiefeier
Gottesdienst
St. Josef, Trappenkamp
sonntags
11:00 Uhr Eucharistiefeier
St. Adalbert, Wahlstedt
samstags
18:00 Uhr Kirchengemeinde Segeberg
Eucharistiefeier (Vorabendmesse)
An jedem letzten Sonntag im Monat findet in der St.-Adalbert-Kirche in Wahlstedt um 16:00 Uhr ein Gottesdienst in
portugiesischer Sprache statt.
Marienkirche
Freitag, 31. Oktober 2014
19:00 Uhr Gottesdienst zum Reformationstag, Pastorenteam
Kirchengemeinde Gnissau
Kostenlose Strauchgutaktion des WZV
Sonntag, 02. November 2014
10:00 Uhr Gemeinsame Einführung der Konfirmanden der
Region, Pastor Teckenburg
Freitag, 07. November 2014
19:00 Uhr
Plattdeutscher Abend
Dienstag, 11. November 2014
19:30 Uhr
Kirchengemeinderatssitzung mit öffentlichem Teil
Herbstzeit ist Gartenzeit und beim Rückschnitt von Bäumen
und Sträuchern fällt im Garten jede Menge Strauchgut an. Darum startet der WZV (Wege-Zweckverband der Gemeinden des
Kreises Segeberg) für zwei Monate die kostenlose Strauchgutaktion für Grundstücksbesitzer. Jede Gemeinde entscheidet individuell, ob sie bis zu drei Kubikmeter Strauchgut pro Grundstück einsammeln oder vor Ort häckseln lassen möchte. Die
Hackschnitzel verbleiben beim Kunden und leisten als Mulch
gute Dienste im Garten. Das eingesammelte Strauchgut wird
auf dem WZV Kompostplatz in Damsdorf zerkleinert und kompostiert.
„Damit die Aktion ohne Hindernisse ablaufen kann, sollten die
Strauchguthaufen übersichtlich und ordentlich am Straßenrand
liegen“, rät WZV-Mitarbeiter Ingo Weh als Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft. Bestenfalls liegen die Zweige, die von
den Profis in Orange per Hand aufgeladen werden, alle in eine
Richtung. „Das erleichtert uns die Arbeit ungemein“, betont Umschüler Stefan Berger. Natürlich sollte beim Aufschichten des
Strauchguts die Verkehrssicherheit beachtet werden.
Per Hand laden die Profis in Orange Ingo Weh und Stefan Berger das Strauchgut auf. Darum ist es eine große Hilfe für die
WZV-Mitarbeiter, wenn die Äste der Bäume und Sträucher an
der Grundstücksgrenze aufgeschichtet in eine Richtung liegen.
„So ist das Strauchgut als Bündel besser zu greifen“, sagen sie.
Alle Termine sind in der Jahresübersicht der Abfallinfo vermerkt
oder online auf dem persönlichen Abfallkalender unter www.
Kirchengemeinde Pronstorf
Vicelinkirche
Sonntag, 02. November 2014
10:00 Uhr
Plattdeutscher Gottesdienst, P. i. R. Caesar
Sonntag, 09. November 2014
10:00 Uhr
Gottesdienst mit Abendmahl, P. Lübbert
Ev.-luth. Kirchengemeinde Sarau
Freitag, 31. Oktober 2014
17.30 Uhr Abendgottesdienst zum Reformationstag,
Grottke
Sonntag, 02. November 2014
10:00 Uhr
Gottesdienst mit Abendmahl, P. Grottke
Sonntag, 09. November 2014
17:00 Uhr
Hubertusmesse in Schlamersdorf, P. Meyer
P.
Nummer 22/Woche 44/Seite: 21
Uns Dörper wzv.de als Ausdruck zu bekommen. Fallen größere Mengen an
Strauchgut an, ist das kein Problem, denn unter der Telefonnummer 04551 9090 können Kunden ihre Übermenge anmelden.
29. Oktober 2014
19.11.
Mobiles Häckseln von Haus zu Haus
20.11.
Mobiles Häckseln von Haus zu Haus
21.11. bis Strauchgutcontaineraufstellung
23.11.
Neuengörs 2x, Altengörs 2x,
Stubben 1x
48. KW:
24.11.Strauchgutsammlung
28.11. bis Strauchgutcontaineraufstellung
30.11.
01.12.Strauchgutsammlung
Alle Häcksel- und Sammeltermine sowie Containeraufstellungen 2014 auf einen Blick:
In diesen Städten und Gemeinden, sortiert nach Kalenderwochen, wird das Strauchgut eingesammelt:
Pronstorf, gem.
Straßenverz.
Abfallinfo 2014
Pronstorf, gem.
Straßenverz.
Abfallinfo 2014
Schackendorf
Nehms
Muggesfelder
Str.
Nehms
Neue Ausstellung
im Segeberger Kunstverein
44. KW:
31.10.
Mobiles Häckseln von Haus Bahrenhof
zu Haus
Mobiles Häckseln von Haus
Dreggers
zu Haus
StrauchgutsammlungGeschendorf
Mobiles Häckseln von Haus Strukdorf
zu Haus
31.10. bis
04.11.
StrauchgutcontaineraufstellungSchieren
1. FFW, 2. Kuhlstücken
45. KW:
03.11.
Mobiles Häckseln von Haus Travenhorst
zu Haus
04.11.
Mobiles Häckseln von Haus Schieren
zu Haus
06.11.
Mobiles Häckseln von Haus Blunk
zu Haus
07.11.Strauchgutsammlung
Traventhal
StrauchgutcontaineraufstellungBlunk
Gemeindehaus:
Lindenstr. 1
07.11. bis Strauchgutcontaineraufstellung Traventhal
10.11.
Schulberg 4
46. KW:
14.11. bis Strauchgutcontaineraufstellung Rohlstorf,
17.11.
1. Quaal: Lerchenweg/An der
Karbek, 2. Quaal: Zum Quaaler
Hof, 3. Quaal: Schulstraße
ca. Nr. 31, 4. Wardersee:
Parkplatz bei Rasmussen,
5. Warder: Parkplatz beim
Gasthof
15.11.
Mobiles Häckseln von Haus Westerrade
zu Haus
(Samstag)
47. KW:
17.11.
Strauchgutsammlung
Seedorf, gem.
Straßenverz.
Abfallinfo 2014
StrauchgutsammlungRohlstorf
Mobiles Häckseln von Haus
Krems II
zu Haus
18.11.
Mobiles Häckseln von Haus zu Haus
sammlung
Negernbötel
StrauchgutSeedorf, gem.
Straßenverz.
Abfallinfo 2014
MIHAIL ORESTER - MALEREI
Bilder zum Schmunzeln, und mit Hintersinn. So könnte man die
Arbeiten des Moldawiers Mihail Orester nennen.
Der 1964 in Kishinev geborene Künstler studierte in Moskau
und Hannover, wo er jetzt lebt und arbeitet.
Vom 2. bis 23. November stellt er auf Einladung des Segeberger Kunstvereins seine Bilder in der Villa Flath aus.
Seine farbstarken Arbeiten zeigen Tango-Paare und Szenen
aus dem Café; auch Kühe in Herden und Könige in unterschiedlichen Zusammenhängen gehören zu seinen Themen.
Sein Malstil lässt sich nicht leicht beschreiben. Er kommt leichtfüßig daher, wirkt fast naiv und hat zeitweise Anklänge an den
Kubismus. Er erinnert auch an eine Malweise, die aus der kindlichen Ikonografie kommt. Doch, was so bunt und heiter ist, hat
manchmal leise Züge von Traurigkeit.
Vernissage am Sonntag, dem 2. November 2014, 11:30 Uhr
Villa Flath, Bismarckallee 5 in Bad Segeberg
Ich bin für Sie da.
Herr Müller, Telefon: 0451/490519-13
Verlag + Druck
Linus Wittich KG
Königsstraße 58, 23552 Lübeck · Tel.: 0451/490519-0, Fax: 0451/7062257
Internet: www.wittich.de, e-mail: j.mueller@wittich-luebeck.de
Nummer 22/Woche 44/Seite: 22
Uns Dörper 29. Oktober 2014
Nummer 22/Woche 44/Seite: 23
Uns Dörper 1./2.11.
Auf
zum
Schupp
30 Aussteller
www.handgemacht-maerkte.de
Urlaub im Rotweinparadies Ahrtal
Ferienwohnung „Himmelchen“
im romantischen Ahrweiler
Schön eingerichtete Ferienwohnung (****)
in Ahrweiler für 2 – 4 Personen,
direkt am Ahr-Rad-Wanderweg und
10 Gehminuten zum mittelalterlichen Stadtkern,
ab 45,– € pro Tag. Tel. 01 63 / 7 88 02 36
E-Mail: h.pacyna@web.de · www.himmelchen.de
GUT INFORMIERT
durch die Heimat- und
Bürgerzeitung
Vorurteilsbelastet:
- Anzeige -
Langzeitstillen in Deutschland
In der internationalen Lansinoh Stillumfrage 2014 wurde in neun Ländern
gefragt: Was wäre Ihr erster Gedanke,
wenn Sie eine Frau sehen, die ihr zweijähriges Kind stillt? Die große Mehrheit
von 57 % der Befragten in Deutschland
war der Meinung, dass das Baby zu alt
sei und die Frau es nicht mehr stillen sollte.
Schwangere Frauen ohne Kind stimmten
dieser Aussage sogar zu zwei Dritteln zu.
Darauf folgte die persönliche Variante der
Ablehnung: "Sie ist ein tolles Vorbild, aber
ich habe das Gefühl, dass zwei Jahre für
mich zu lang sind" (26 %). Nur 12 % empfanden die Vorstellung als positiv und
meinten: „Solch eine Hingabe und Ausdauer sind fantastisch. Jede Mutter sollte
das Ziel haben, so lange zu stillen.“ 4 %
meinten, sie solle nicht in der Öffentlichkeit
stillen. In anderen Ländern sah das anders
aus, sogar in Frankreich, wo weniger
Frauen lange stillen, gab es eine höhere
Toleranz für langzeitstillende Mütter.Weiterlesen auf lansinoh.de/stillumfrage2014
!
nachLübeck
n
6
edas kreative Chaos
Handgemacht
-Maerkte
Oktober 2014
• Orts- und29.
stadtteilbezogene, tagesaktuelle
Informationen aus
Sie sich
ehmenInstitutionen
NVereinen,
undfUnternehmen
Ihre Ohre
i t ür
n
•Zecrossmedial
• Geschäftsanzeigen
• Privatanzeigen
• Branchenbuch
• Bannerwerbung
un
fit
d Ih
r Ohr bleibt
• Veranstaltungskalender
Hörgeräte • Tinnitus • Gehörschutz
• Markt
Links 7zu· 23795
kommunalen
Am
Bad Segeberg
Eingang
Kuck mal·Tel. 0 45 51-94 47 94
Diensten
• Wettervorschau
• weitere nützliche
Informationslinks
ELL
SAKTU AG
E
G
A
T
NT
alles
– SON
G
A
T
N
MO
www.localbook.de
• Orts- und stadtteilbezogene, tagesaktuelle
Informationen aus
Vereinen, Institutionen
und Unternehmen
• crossmedial
• Geschäftsanzeigen
• Privatanzeigen
• Branchenbuch
Einstige Gartenvilla mit prachtvollem
Festsaal, Seminar• Bannerwerbung
zimmer, großzügiges Außengelände
mit Terrasse, Wald• Veranstaltungskalender
• Links zu kommunalen
Biergarten, Waldgrundstück, Parkmöglichkeiten,
angeDiensten
gliedertes Wohnhaus mit Garten,
Baugrundstücke, 5000
• Wettervorschau
• weitere nützliche
qm Gesamtfläche.
Informationslinks
Immobilienobjekt im
der Pfalz
L
15 Fußminuten zu historisch reizvoller Kleinstadt,
E Lkm
T U10
GESAK
alles TA – S O N N TA G
zur nächsten Stadt, 1 Stunde Frankfurt/Flughafen.
G
A
MONT
Kein Renovierungsstau, 2009/11 umfassend renoviert,
www.localbook .de
laufender Gastronomiebetrieb.
Sofort bezugs- und übergabebereit. Großartige Möglichkeiten in Alleinlage mit Anbindung an Naturbad, Sportund Freizeitzentrum und riesigem Waldgebiet: Seminarbetrieb, Erlebnispädagogik, Kulturstätte, Ausflugsziel ...
Tel: 0049 151 15777785
Sagen Sie JA!
zu einer Hochzeitsanzeige
AZweb
bei LINUS WITTICH
Bequem Familienanzeigen online …
gestalten und schalten
Ihre Vorteile
bei der Online-Buchung:
4 verlängerte Annahmeschlüsse
4 Schalten Sie jetzt Ihre Familienanzeige
www.familienanzeigen.wittich.de
Ihre Privatanzeige mit AZweb
Nummer 22/Woche 44/Seite: 24
Uns Dörper 29. Oktober 2014
Ihre kompetenten
Fachpartner vor Ort
Wir beraten Sie gern!
BESTATTUNGSTRADITION
SEIT 1896
Traditionelle Seegedenkfahrt
23.
November 2013
2014- –Totensonntag
Totensonntag
24. November
(ExStrand
MS Sven
Johannsen)
MitMit
derder
MSFeodora
Dana ab IITdf.
/ Hafen
Niendorf.
ab Travemünde, Ostpreußenkai / Prinzenbrücke
Abfahrt:10:30
11:00 Uhr
Abfahrt
Uhrund
und14:00
13:30Uhr
Uhr
(Dauer
ca.
2
Stunden.)
Kosten:
15€
pro
(Dauer ca. 2 Stunden) Kosten: 20Person
€
Der Rohrreinigungsdienst in Ihrer Nähe!
Rohrortung g TV-Untersuchung g Dichtheitsprüfung
Drainage g Dachrinnen g Fallrohre g Bautrocknung
wohlfeil@wohlfeil-weede.de
Tel.: 04551 9089990 - Rössra 8 - 23795 Weede
Wir bitten um telefonische
Anmeldung unter 04504 / 1842.
www.seebestattung.com
www.lociks-bestattungshaus.de
Pansdorf - Tel.: 04504 - 18 42 - Lübeck - Tel.: 0451 - 70 997 70
Planung • Neubau • Sanierung • Wartung
Bäder und Heizung
Joachim Klink
Bäder mit Ideen • Heizung mit System
Eutiner Str. 54
23795 Klein Rönnau
www.bad-heizung-klink.de
Mobil: 01 72/4 02 10 79
Tel./Fax: 04551/840716
Löwen-Apotheke
Kurhausstr. 7 · Tel.: 04551/3717
Löwen-Sanitätshaus
50
Jahre Jubiläum
Kurhausstr. 14 · Tel.: 04551/304666
Ihre Partner für Gesundheit in Bad Segeberg
unser Service:
Hausbesuche
Lieferung frei Haus
Rezeptservice
Orthopädie
u. v. m.
23795 Bad Segeberg
www.loewenapotheke-segeberg.de
Solar- und Photovoltaik
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
62
Dateigröße
5 701 KB
Tags
1/--Seiten
melden