close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

1. Allgemein Veranstalter ist die IGSR Herlisberg

EinbettenHerunterladen
1. Allgemein


Veranstalter ist die IGSR Herlisberg-Retschwil. Je nach Schneeverhältnissen
wird in der Zeit von Mitte Dezember bis Mitte März das Skirennen durchgeführt.
Das genaue Datum sowie die Startzeiten werden kurzfristig bekannt gegeben.
Der Reinerlös ist zugunsten der Schulkinder und Jugendlichen unserer
Gemeinden vorgesehen.
Unser Motto: „Teilnäh ond de Plausch ha esch wechtiger als gwönne.“
2. Teilnahme



Das Rennen ist für alle Skibegeisterten, jung und alt, offen.
In der Einzelkonkurrenz ist nur ein Start möglich. Zuwiderhandlung wird mit
Disqualifikation geahndet.
Wer mehrmals starten möchte, dem stehen die Gruppen-Kategorien offen.
Es sind folgende Kategorien vorgesehen:
Damen
D 10
Jahrgang 2005 - 2015
D 16
Jahrgang 1999 - 2004
D S
Jahrgang bis 1998
SBDK
SBDS
SBHK
SBHS
Snow Boarder
Damen Jg. 1999 – 2015
Damen bis Jg. 1998
Herren Jg. 1999 – 2015
Herren bis Jg. 1998
H 10
H 16
H S
Familie
Gruppe
Plausch
Herren
Jahrgang 2005 - 2015
Jahrgang 1999 - 2004
Jahrgang bis 1998
Gruppen
1 Elternteil
1 Kind bis Jg. 1999
2 Personen, beliebig
X Personen, beliebig
3. Rangierung







Bewertet wird die gefahrene Zeit auf 1/100 sec mit elektronischer Zeitmessung.
(Tag Heuer)
Bei Zeitgleichheit wird bei Kindern und Jugendlichen (bis 16 Jahren) für den
jüngeren; bei Erwachsenen für den älteren Teilnehmer entschieden. Bei
Gruppen entscheidet das Los.
Ein Protest ist in begründeten Fällen vor der Rangverkündigung anzubringen.
Über die definitive Entscheidung der Rennleitung gibt es keine
Einsprachemöglichkeit. (Volksskirennen)
Die Kategoriensieger erhalten einen Pokal.
Die Ränge 1 – 3 zusätzlich eine Gold – Silber oder Broncemedaille.
Darüber hinaus erhalten die ersten 10 - 20% pro Kategorie der Einzelkategorien
und der Gruppenkategorien „Gruppe“ und „Familie“ eine Medaille ohne Rang.
Die Kategorie Plausch wird nicht nach Zeit gewertet. Die Rangliste wird von
einer Jury erstellt welche die Originalität der Gruppe (Kleidung, Fahrstiel,
Darbietung, usw.) bewertet. Die drei ersten erhalten einen Gutschein. Die
Kategorie Plausch erhält keinen Pokal und keine Medaillen.
4. Durchführung









Je nach Verhältnissen wird das Rennen nach der Formel „Super G“
durchgeführt.
Überholen ist erlaubt.
Die einzelne Teilnehmerin, der einzelne Teilnehmer ist für sein skifahrerisches
Können selber verantwortlich. Ebenso ist für den persönlichen
Versicherungsschutz selbst zu sorgen. Unfälle und/oder deren Folgen können
bei der IGSR nicht reklamiert oder eingeklagt werden.
Es wird empfohlen auf der Piste jederzeit einen Helm zu tragen.
Ein Einspracherecht gegen die Pistenführung oder gar Haftungsansprüche
gegen die Rennleitung oder den Verein werden ausdrücklich abgelehnt.
Es besteht jedoch ein gutorganisierter Pisten- und Sanitätsdienst, sowie
spezielle Verkehrsregelungen, deren Anweisungen unbedingt Folge zu leisten
ist.
Für den Transport vom Ziel zum Start ist gesorgt.
Besichtigungsfahrten auf der Rennstrecke sind nicht gestattet.
Die Rennleitung behält sich alle nötigen Entscheide, insbesondere
Verschiebungen von Startzeiten, Unterbrüche oder gar den Abbruch des
Rennens vor.
Startzeiten:
Samstag 10.00 – 16.00 Uhr
Sonntag 09.00 – 14.00 Uhr
Einzelfahrer:
Fortlaufend - spätestens
15 Minuten vor Rennende
muss der Teilnehmer sich
am Start melden.
Familie und Gruppe:
Fortlaufend - spätestens
15 Minuten vor Rennende
muss der Teilnehmer sich
am Start melden.
Plausch
So
14.00 Uhr
.



Die Rangverkündigung findet am Sonntag ca. um 16.00 Uhr bei der
Festwirtschaft statt.
Die Rangliste wird am Sonntag ab 16.00 Uhr nach dem Rennen auf www.igsr.ch
veröffentlicht.
Preise, die nicht persönlich in Empfang genommen werden, müssen innerhalb
einer Woche abgeholt werden; nachher verfallen alle Ansprüche zugunsten der
Vereinskasse.
Jede Teilnehmerin, jeder Teilnehmer akzeptiert mit dem Lösen der Startnummer oben aufgeführte Bestimmungen.
Verstösse gegen dieses Reglement werden mit der Disqualifikation geahndet. Das Startgeld wird nicht zurückersattet.
Wir wünschen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Freude und
gutes Gelingen sowie den Plausch bei der Ski-Chilbi in der Festwirtschaft.
Herlisberg, 06.02.15
Für die Rennleitung:
Rennleiter
Pistenchef
Beat Arnold
Hanspeter Oehen
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
9
Dateigröße
182 KB
Tags
1/--Seiten
melden