close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Casa-News Februar 2015 - Hypothekarbank Lenzburg

EinbettenHerunterladen
Casa-News Februar 2015
Stand: 05.02.2015
Seite: 1/5
Begrüssung
Sehr geehrte Damen und Herren
Wir freuen uns, Ihnen die aktuelle Ausgabe unseres Newsletters zu präsentieren – und wünschen Ihnen
viel Spass beim Lesen und hoffen, Ihnen wertvolle Gedanken und Informationen weitergeben zu können.
Roger Brechbühler
Leiter Privatkunden und Vertrieb, Mitglied der Geschäftsleitung
Aktuelle Marktsituation und Ausblick Zinsen
Geld- und Kapitalmarkt
Die Ereignisse haben sich schon zu Beginn des neuen
Jahres überschlagen. Zuerst stellte die SNB die
Stützungskäufe von Euros ein und danach beschloss
die EZB Obligationen im Umfang von 1‘140 Mrd. Euro
am Markt zu kaufen. Beide Massnahmen dürften zu
weiterhin tiefbleibenden Zinsen in der Schweiz führen.
Das von der SNB vorgegebene Ziel (3-Monats LIBOR
bei ca. – 0.75 %) wurde innerhalb weniger Tage erreicht und unterschossen. Wir gehen davon aus, dass
das Wertpapierkaufprogramm der EZB Wirkung zeigen
wird. Sowohl Umfang als auch die Geschwindigkeit der
Käufe liegen am oberen Ende der Erwartungen. In
Verbindung mit den Negativzinsen in der Eurozone
dürften die Investitionen gefördert werden. Zusammen
mit anderen laufenden wirtschaftspolitischen Massnahmen wird das Programm den Zusammenhalt und
die konjunkturelle Erholung in der Eurozone fördern.
Die Massnahmen der EZB werden den Euro gegenüber
anderen wichtigen Währungen tendenziell schwächen.
Anleihen aus der «Peripherie» der Eurozone dürften
weiterhin gut gestützt bleiben. Aktien aus der Eurozone
sowie aus der Schweiz dürften zusätzlich gefestigt
werden. Der Aufwertungsdruck auf den Schweizer
Franken könnte hingegen noch einige Zeit anhalten.
Möglicherweise dürften weitere Devisenmarktinterventionen der SNB erforderlich sein. Übertreibungen
sind nicht ganz auszuschliessen. Diese neuen
Marktsituationen sind völlig neu und dürften noch einige
Überraschungen beinhalten.
Aktienmarkt
Die US-Berichtssaison zeigt für die Unternehmensgewinne bislang ein eher uneinheitliches Bild auf.
Weniger als ein Drittel der Unternehmen des S&P 500
konnten bisher die Analystenerwartungen übertreffen.
Der niedrige Ölpreis sorgt bei den Konsumausgaben
und folglich auch beim BIP für Auftrieb.
Zusammenfassend erwarten wir einen positiven
Einfluss auf den US-Aktienmarkt.
Vertrauen verbindet. www.hbl.ch
Die Europäischen Märkte wurden von den
Entscheidungen der SNB und der EZB dominiert.
Obwohl in der Schweiz die Kursziele der Schweizer
Dividendenpapiere - aufgrund der veränderten
Währungssituation - stark nach unten korrigiert wurden,
erwarten wir eine langsame Erholung des Marktes.
Besonders Werte die nicht ausschliesslich in der
Schweiz produzieren, reagierten überzogen.
Europäische Aktien dürften von den Anleihekäufen
durch die EZB profitieren.
Währungen/Gold
Auch die Bank of Canada senkte die Zinsen unerwartet, was zu einer deutlichen Abwertung des
Kanadischen Dollars führte. Ähnliche Schritte können
von anderen Rohstoffländern wie zum Beispiel
Australien erwartet werden. In Grossbritannien haben
sich die Arbeitsmarktdaten weiter verbessert. Es
besteht die Möglichkeit, dass die erste Zinser-höhung
im 3.Quartal 2015 erfolgen wird und zu einem stärkeren
Britischen Pfund (GBP) führen könnte. Aufgrund der
positiven konjunkturellen Erholung in den USA gehen
wir davon aus, dass ebenfalls im 3. Quartal die ersten
Zinserhöhungen anstehen. Der Trend zu höheren USZinsen dürfte sich im Jahr 2016 fortsetzen. Wir rechnen
daher mit einem tendenziell wieder stärkeren USDollar. Gold profitierte zuletzt von der erhöhten
Unsicherheit am Markt. Eine Welle der Risikoaversion
im Vorfeld der EZB-Sitzung vom 22. Januar sorgte für
ein zusätzliches Interesse am Goldmarkt. Die Preise
stiegen kurzfristig über USD 1300 je Unze. Wir sind
nach wie vor der Auffassung, dass der fundamentale
Hintergrund für Gold weiterhin schwach ist. Die
robusten US-Makrodaten sprechen dafür, dass die Fed
eine Zinsstraffung Mitte 2015 einleiten wird. In
Kombination mit dem gedämpften Inflationsdruck dürfte
die Investment-Nachfrage gebremst werden.
Casa-News Februar 2015
Stand: 05.02.2015
Seite: 2/5
Hypi-News
Der Mensch mit seinen Bedürfnissen
Dank der heutigen Technik stehen uns viele
Kommunikationskanäle zur Verfügung. Die
elektronischen Medien Internet, E-Mail und SMS
sind nicht mehr wegzudenken und haben sich im
Privaten wie auch in der Geschäftswelt in vielen
Branchen etabliert. Auch in der Bankenwelt werden
die elektronischen Medien eingesetzt sofern es das
Bankgeheimnis erlaubt. Doch eine kompetente
Beratung bedarf den persönlichen Kontakt von
Mensch zu Mensch und kann nicht durch einen
«Klick» ersetzt werden.
Als Regionalbank sind wir mit 13 Geschäftsstellen
im Herzen des Kanton Aargau vertreten und bei
unseren Kunden – bei Ihnen – vor Ort. So kennen
wir die Gegebenheiten der einzelnen Regionen und
bieten Ihnen als vertrauenswürdige Partnerin eine
kompetente Beratung. Diese Beratung ist individuell,
selbst im Tagesgeschäft werden keine «PaketLösungen» angeboten sondern spezifisch auf Ihre
Lebensphase und Rahmenbedingungen abge-
stimmt. Der Mensch mit seinen Bedürfnissen steht
im Vordergrund, und diese Bedürfnisse ändern sich
mit jeder Lebensphase – sei es bei der ersten
Arbeitsstelle, im Studium, bei der Heirat, beim
Erwerb eines Eigenheims oder bei der
Pensionierung.
Die Grundlage unserer Beratungsphilosophie ist es,
Ihre persönliche Lebenssituation genau zu
verstehen und Ihnen einen angepassten
Massnahmenvorschlag zu unterbreiten. Dabei
geben wir Ihnen unser Leistungsversprechen, dass
wir uns für Sie die erforderliche Zeit nehmen und Sie
mit Ihren Zielen und Wünschen im Mittelpunkt
stehen.
In uns finden Sie Ihre lösungsorientierte und
fachkompetente Partnerin mit einem fairen PreisLeistungsverhältnis, die durch die regionale Nähe
Ihre spezifischen Pläne und Ziele kennt und
versteht.
Veranstaltungen
Datum
Veranstaltung
Ort
5. März 2015
Pensionsplanungs-Apéro
Lenzburg
10. März 2015
Hypi-Tanz
Lenzburg
21. März 2015
Generalversammlung Hypothekarbank Lenzburg AG
Lenzburg
18. April 2015
Einweihungsfest Schalterhalle HS Lenzburg
Lenzburg
5. Mai 2015
Pensionsplanungs-Apéro
Wildegg
8. Mai 2015
Jazz in der Hypi
Lenzburg
21. Mai 2015
Hypi-Tanz
Mellingen
9. August 2015
Jazz in der Hypi… goes downtown
Lenzburg
Detaillierte Informationen zu allen Veranstaltungen finden Sie im Internet auf www.hbl.ch
Vertrauen verbindet. www.hbl.ch
Casa-News Februar 2015
Stand: 05.02.2015
Seite: 3/5
Zins Wohnbau
Variable Hypotheken
Klassik
Fest-Hypotheken
Fix
Stufen-Hypotheken
Maxi
Baukredit
Baukredit
Zinssatz ab
Laufzeit
2.875 %
unbeschränkt
Zinssatz ab
Laufzeit
1.000 %
2 Jahre
1.050 %
3 Jahre
1.100 %
4 Jahre
1.150 %
5 Jahre
1.250 %
6 Jahre
1.350 %
7 Jahre
1.450 %
8 Jahre
1.500 %
9 Jahre
1.550 %
10 Jahre
Zinssatz ab
Laufzeit
1-2 Anteile als
Festhypothek: 2-8 Jahre;
Rest als variable Hypothek
Siehe Fix und
Klassik
Zinssatz ab
Bemerkung
2.000 %
+ 0.25 % Kommission pro Quartal
Mit kompetenter Beratung und vorteilhaften Finanzierungsangeboten helfen wir Ihnen gerne weiter.
Hypothekarzins-Barometer
07.11.2014
02.02.2015
Variable Hypothek
2.875 %
2.875 %
Festhypothek 3 Jahre
1.150 %
1.050 %
Festhypothek 5 Jahre
1.300 %
1.150 %
Vertrauen verbindet. www.hbl.ch
Tendenz
Casa-News Februar 2015
Stand: 05.02.2015
Seite: 4/5
Impressum und Disclaimer
Hypothekarbank Lenzburg AG
Bahnhofstrasse 2 │ 5600 Lenzburg 1
info@hbl.ch │ www.hbl.ch
Sie haben diesen Newsletter als kostenlosen Service der Hypothekarbank Lenzburg AG abonniert. Die in dieser
Publikation verwendeten Informationen stammen aus Quellen, welche wir als zuverlässig erachten. Die publizierten
Inhalte wurden sorgfältig recherchiert, für deren Richtigkeit und Vollständigkeit können wir aber keine Gewähr oder
Garantie übernehmen. Die Publikation hat ausschließlich informativen Charakter und ersetzt keinesfalls die persönliche
Beratung durch unsere Kundenberater. Die Informationen können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung ändern.
Die Aktivierung bestimmter Verknüpfungen (Links) hat unter Umständen das Verlassen dieses PDF-Dokumentes zur
Folge. Das Herstellen von Verbindungen zu anderen Websites erfolgt auf eigenes Risiko. Wir haben diese verknüpften
Websites nicht überprüft und übernehmen für deren Inhalte, den darauf angebotenen Produkten, Dienstleistungen oder
sonstigen Angeboten keine Haftung oder Verantwortung.
Diesen Newsletter können Sie abonnieren unter www.hbl.ch/newsletter.
Bisher publizierte Casa-News finden Sie unter www.hbl.ch/publikationen.
Vertrauen verbindet. www.hbl.ch
Casa-News Februar 2015
Stand: 05.02.2015
Seite: 5/5
Ihr Betreuerteam
Hauptsitz
5600 Lenzburg Bahnhofstrasse 2
Dieter Dössegger
dieter.doessegger@hbl.ch
062 885 13 34
Fiorella Cataldi
fiorella.cataldi@hbl.ch
062 885 13 33
Brigitta Hediger
brigitta.hediger@hbl.ch
062 885 13 71
5605 Dottikon Bahnhofstrasse 20
Florian Willisegger
florian.willisegger@hbl.ch
056 616 79 50
5502 Hunzenschwil Hauptstrasse 9
Martin Wildi
martin.wildi@hbl.ch
062 889 46 81
5600 Lenzburg-West Augustin Keller-Str. 26
Claudio Dello Preite
claudio.dellopreite@hbl.ch
062 885 16 16
Liselotte Fröhlich
liselotte.froehlich@hbl.ch
062 885 16 03
5616 Meisterschwanden Hauptstrasse 12
Marc Fricker
marc.fricker@hbl.ch
056 676 69 77
5507 Mellingen Lenzburgerstrasse 15
Bruno Steinmann
bruno.steinmann@hbl.ch
056 481 86 32
Brigitte Galli
brigitte.galli@hbl.ch
056 481 86 43
5737 Menziken Hauptstrasse 40a
Susanne Hofmann
susanne.hofmann@hbl.ch
062 885 11 90
5702 Niederlenz Hauptstrasse 16
Patrick Braun
patrick.braun@hbl.ch
062 888 49 90
5452 Oberrohrdorf Zentrum 1
Marcel Rimann
marcel.rimann@hbl.ch
056 485 99 21
5102 Rupperswil Mitteldorf 2
Renato D‘Angelo
renato.dangelo@hbl.ch
062 889 28 10
Sabrina Hunkeler
sabrina.hunkeler@hbl.ch
062 889 28 17
Werner Stulz
werner.stulz@hbl.ch
062 769 78 46
Ruedi Oehninger
ruedi.oehninger@hbl.ch
062 769 78 43
5034 Suhr Postweg 1
Fabrizio A. Castagna
fabrizio.castagna@hbl.ch
062 885 17 02
5103 Wildegg Aarauerstrasse 2
Philipp Stalder
philipp.stalder@hbl.ch
062 887 18 88
Andreas Schneider
andreas.schneider@hbl.ch
062 887 18 92
Geschäftsstellen
5703 Seon Seetalstrasse 47
Vertrauen verbindet. www.hbl.ch
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
4
Dateigröße
183 KB
Tags
1/--Seiten
melden