close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Fasenacht2015 inHauptstuhl - Verbandsgemeinde Landstuhl

EinbettenHerunterladen
A mtsblAtt
der Verbandsgemeinde landstuhl
Ausgabe 6
Jahrgang 2015
Mittwoch, 04.02.15
5
1
0
2
t
h
l
c
h
a
u
t
n
s
e
t
s
p
a
u
F Ha
in
Der Umzug startet um 11.11 Uhr
an der Kindertagesstätte.
Er nimmt seinen Weg, begleitet
vom Musikverein Hauptstuhl,
über Schulstraße, Eckstraße, Südstraße,
Birnbaum, Konrad-Adenauer-Straße,
Heidenfelsstraße, Im Milchloch,
dann über Süd- und Eckstraße
wieder zurück zum närrischen
Ausklang.
Für das leibliche Wohl
wird bestens gesorgt.
Alle Narren, ob groß oder klein,
sind herzlich eingeladen.
Erscheint wöchentlich - Zustellung kostenlos an alle Haushalte durch Boten
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Seite 2
Ausgabe 6 - Mittwoch, 04.02.15
Öffnungszeiten - Sprechstunden - Notfalldienste
Verbandsgemeinde
Öffnungszeiten
der Verbandsgemeindeverwaltung
Montag - Mittwoch v. 8.30 - 12 Uhr u. 14 - 16.00 Uhr
Donnerstag von 8.00 - 18.00 Uhr durchgehend geöffnet.
Freitag von 8.30 - 12.00 Uhr
Telefon - Nr. 83- 0
Öffnungszeiten des Sozialamtes
Montag - Mittwoch, Freitag von 8.30 - 12.00 Uhr,
nachmittags geschlossen
Donnerstag von 8.00 - 18.00 Uhr durchgehend
Öffnungszeiten des Dienstgebäudes „Alte Rentei“,
Kirchenstraße 41
(alle Bereiche der Verbandsgemeinde Landstuhl)
Montag - Mittwoch, Freitag von 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr, nachmittags geschlossen.
Donnerstag von 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr durchgehend
Sprechstunden des Schiedsmanns
nach Vereinbarung über Telefon 063 71 /83-111.
Sprechstunden der Gleichstellungsbeauftragten
der Verbandsgemeinde Landstuhl Vera Lang
Jeden 3. Mittwoch im Monat, 14 bis 15 Uhr, Rathaus, Kaiserstr. 49,
66849 Landstuhl, Zimmer 127 (1. OG.) Tel. 063 71/ 83 272 oder nach
Vereinbarung, Tel. 0 6371/16822.
Seniorengymnastik
In der Mehrzweckhalle in Kindsbach findet jeweils montags von
14.30 bis 15.30 Uhr die Seniorengymnastik des Deutschen Roten
Kreuzes statt. Hierzu sind alle älteren Damen und Herren recht herzlich eingeladen.
Während der Schulferien findet keine Gymnastik statt.
Notrufe
Polizei............................................................................................ 1 10 + 9 22 90
Feuerwehr........................................................................................................ 112
Krankentransport..................................................................................... 19222
Die Verbandsgemeinde
Landstuhl im Internet
So finden Sie uns im Internet: http://www.landstuhl.de
E-Mail-Adressen der Verbandsgemeindeverwaltung
in allen Angelegenheiten: vg@landstuhl.de
Direkter Kontakt
• Bürgermeister Dr. Peter Degenhardt:
peter.degenhardt@landstuhl.de
• 1. Beigeordneter Günther Dietrich:
guenther.dietrich@landstuhl.de
• Geschäftsführender Beamter Karl Straßer:
karl.strasser@landstuhl.de
• Amtsblatt, Aufgabenbereich Öffentlichkeitsarbeit:
amtsblatt@landstuhl.de
• Einwohnermeldeamt: einwohnermeldeamt@landstuhl.de
• Standesamt: standesamt@landstuhl.de
• Ordnungsamt: ordnungsamt@landstuhl.de
• Gewerbeamt: gewerbeamt@landstuhl.de
• Bauamt: bauamt@landstuhl.de
• Datenschutzbeauftragter: datenschutz@landstuhl.de
• Aufgrund der Vielzahl der am Markt erhältlichen Programme
bitten wir Email-Anhänge ausschließlich in den Formaten
Word97-2003 (doc), Excel97-2003 (xls), jpg, gif oder AdobePDF an uns zu senden.
Verbandsgemeinde Landstuhl
Amtsblatt - Online
Die Online-Ausgabe des amtlichen Teils des Amtsblattes der Verbandsgemeinde Landstuhl finden Sie
im Internet unter:
www.landstuhl.de.
Klicken Sie im Internet unter: www.landstuhl.de.
Klicken Sie auf der Startseite unter AKTUELL auf
„Amtsblatt“. Die gewünschte Ausgabe können Sie dann zum
Lesen als PDF-Datei auf Ihren PC herunterladen.
Archivanfragen nach älteren Ausgaben richten Sie bitte an die
Amtsblatt-Redaktion: E-Mail: amtsblatt@landstuhl.de
Verbandsgemeindewerke/
Stadtwerke Landstuhl
So finden Sie uns im Internet: www.verbandsgemeindewerkelandstuhl.de, www.stadtwerke-landstuhl.de
e-mail-Adresse in allen Angelegenheiten: werke@landstuhl.de
Bereitschaftsdienst der Verbandsgemeindewerke und Stadtwerke Landstuhl
Wasserversorgung/Abwasserentsorgung in der Verbandsgemeinde Landstuhl, Gasversorgung in der Sickingenstadt Landstuhl,
der Ortsgemeinde Kindsbach und der Ortsgemeinde Mittelbrunn
Tel.-Nr. 06371/912250
Freizeitbad Azur
Tel. 06371/71500
Schernauer Straße
66877 Ramstein-Miesenbach
Winteröffnungszeiten
Hallenbad:Herbt-, WinterOsterferien:
Montag 13.00 Uhr - 22.00 Uhr 10.00 Uhr - 22.00 Uhr
Dienstag - Freitag
10.00 Uhr - 22.00 Uhr 09.00 Uhr - 22.00 Uhr
Samstag 10.00 - 20.00 Uhr
09.00 Uhr - 20.00 Uhr
Sonn- und Feiertage 09.00 Uhr - 20.00 Uhr
Sauna:
Montag 16.00 - 22.00 Uhr gemischte Sauna
Dienstag 16.00 - 22.00 Uhr Damensauna
Mittwoch 16.00 - 22.00 Uhr gemischte Sauna
Donnerstag
16.00 - 22.00 Uhr Herrensauna
Freitag 12.00 - 22.00 Uhr gemischte Sauna
Samstag 10.00 - 20.00 Uhr
gemischte Sauna
09.00 Uhr - 21.00 Uhr
Sonntag 09.00 - 20.00 Uhr gemischte Sauna
Feiertage
09.00 Uhr - 20.00 Uhr gemischte Sauna
Öffnungszeiten CUBO
Montag bis Donnerstag:............. 10.00 - 22.00 Uhr
Freitag bis Samstag:..................... 10.00 - 23.00 Uhr
Sonn- und Feiertage:................... 10.00 - 20.00 Uhr
Tel. 06371/130571
www.cubo-sauna.de
Ausgabe 6 - Mittwoch, 04.02.15
Seite 3
Ehrenamtsbörse Westrich
Wir informieren und beraten Sie bei Fragen zu
Möglichkeiten des sozialen Engagements und
finden gemeinsam ehrenamtliche Tätigkeitsbereiche in Ihrer Nähe, die Ihren Interessen entsprechen.
Hat Ihre Institution Bedarf an ehrenamtlichen
Mitarbeitern? Wir nehmen diesen gerne in unseren Börsenkatalog
mit auf!
Telefon: 06371/592 420
Mo., Di., Do., Fr., 12.00 - 20.00 Uhr
Mi., 8.00 - 15.00 Uhr
(persönliche Gespräche nach Vereinbarung)
Fax: 06371/592 45 420
Email: ehrenamtsboerse@ile-westrich.de
Aktuell suchen wir Freiwillige für:
o Freizeitgestaltung für Senioren und Menschen
mit Behinderungen
o Betreuung Informationsstand/Verteilung Flyer
o Musikalische Betreuung, Fahrdienste, Hausaufgabenbetreuung, Nachhilfe und Nachmittagsbetreuung für Kinder und
Jugendliche (Alter 6-18 Jahre)
BereitschaftsdienstE
Ärztliche Bereitschaftsdienstzentrale
(BDZ) Landstuhl-Ramstein
Zuständig ist die BDZ auf dem Gelände des Nardini Klinikum Sankt
Johannis, Nardinistraße 30 in Landstuhl, Tel. Nr.: 116 117 (ohne Vorwahl).
Öffnungszeiten:
Mo., Di. und Do. 19 Uhr bis Folgetag 7 Uhr; Mi. 14 Uhr bis Do. 7 Uhr,
Fr. 16 Uhr bis Mo. 7 Uhr; Vorabende von Feiertagen, Heiligabend
und Silvester 18 Uhr bis zum Folgetag 7 Uhr, soweit dieser kein Feiertag ist.
Alle aktuellen Kontaktdaten mit den Öffnungszeiten der Bereitschaftsdienstzentralen in Rheinland-Pfalz finden Sie auch unter
www.kv-rlp.de/260557.
In möglichen lebensbedrohlichen Fällen wenden Sie sich bitte
immer an den Notdienst unter der Rufnummer 112.
Bereitschaftsdienst der Zahnärzte
Zahnärztlicher Notfalldienst der Bezirksärztekammer Pfalz www.
kzv-rheinlandpfalz.de
Über die oben stehende Internetseite gelangen Sie zum Notfalldienst der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz und der
Betriebsärztekammern. Der Dienst steht Ihnen an Wochenenden
(Samstag/Sonntag) und an Feiertagen zur Verfügung.
Bereitschaftsdienst der Augenärzte
Kusel/Landstuhl/Kaiserslautern
Der augenärztliche Bereitschaftsdienst Kusel/Landstuhl ist mit dem
Notdienst Kaiserslautern zusammengeschlossen. Zu erfragen: Tel.
0631/ 89290929.
Tierärztlicher Notfalldienst
für Kleintiere der Tierarztpraxen
in Landstuhl und Ramstein
07.02. und 08.02.2015
Dr. Schulz, Saarbrücker Str. 85A
66849 Landstuhl................................................................. Tel. 06371/2223
Tierärztlicher Notfalldienst für Großtiere
Dieser ist bei jedem Haustierarzt tel. auf Anrufbeantworter zu
erfragen.
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Apothekennotdienst
Unter der folgenden Service-Telefonnummer werden Ihnen die
diensthabenden Apotheken in Ihrem Postleitzahlenbereich
genannt! (Im Internet www.lak-rlp.de), aus dem deutschen
Festnetz (0,14 €/Min.) und aus dem Mobilfunknetz (max. 0,42
€/Min.): 0180 5 258825 + Postleitzahl des Standortes.
(zum Beispiel bei einem Standort in Hauptstuhl 0180-5-25882566851 od. bei einem Standort in Kindsbach 0180-5-258825-66862)
Abfrage der Bereitschaftsdienst-Apotheke im Internet:
www.lak-rlp.de - Mit der Option „Kalender“ können dort auch
für jeden beliebigen Ort die Bereitschaftsdienstapotheken der
kommenden 14 Tage abgezeigt und ausgedruckt werden. Die
Landesapothekerkammer Rheinland-Pfalz weist jedoch darauf
hin, dass nur für den Tag des Ausdruckes eine absolute Aktualität
gewährleistet werden kann.
Notdienstplan vom 05.02.2015 bis 12.02.2015
(Umkreis: 10 km für Landstuhl)
Donnerstag, 05.02.2015
Burg-Apotheke.................................................................Tel.: 06371/62970
Hauptstr. 27, 66849 Landstuhl
Mühlbach-Apotheke........................................................ Tel.: 06372/1301
Kaiserstr. 73 d, 66892 Bruchmühlbach-Miesau
Freitag, 06.02.2015
Felsen-Apotheke .............................................................Tel.: 06371/18258
Eisenbahnstr. 20, 66862 Kindsbach
Sonnen-Apotheke ............................................................ Tel.: 06372/6811
Kaiserstr. 99, 66892 Bruchmühlbach-Miesau
Samstag, 07.02.2015
Höhen-Apotheke .............................................................. Tel.: 06371/3324
Hauptstr. 43 a, 66851 Queidersbach
Sonntag, 08.02.2015
Löwen-Apotheke ............................................................Tel.: 06371/50201
Landstuhler Str. 25 a, 66877 Ramstein-Miesenbach
Martins-Apotheke ............................................................ Tel.: 06372/6810
Schulstraße 6, 66894 Martinshöhe
Montag, 09.02.2015
Apotheke auf der Atzel .................................................. Tel.: 06371/2296
Königsberger Str. 1, 66849 Landstuhl
Rosen-Apotheke ............................................................... Tel.: 06372/8283
Hauptstr. 70, 66882 Hütschenhausen
Dienstag, 10.02.2015
Burg-Apotheke ................................................................Tel.: 06371/62970
Hauptstr. 27, 66849 Landstuhl
Mittwoch, 11.02.2015
Kreuzweg-Apotheke......................................................Tel.: 06371/51495
Steinwendener Str. 13, 66877 Ramstein-Miesenbach
Donnerstag, 12.02.2015
St. Hubertus-Apotheke ................................................Tel.: 06371/50708
Landstuhler Str. 2, 66877 Ramstein-Miesenbach
Weitere Bereitschaftsdienste
Bereitschaftsdienst der Pfalzwerke Netz AG
Energieversorgung
Strom für die Verbandsgemeinde Landstuhl:
Netzteam Hauptstuhl, Tel.-Nr.: 08 00 / 7 97 77 77
Gas für die Gemeinden Bann und Hauptstuhl:
Tel.-Nr.: 08 00/1003448
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Seite 4
Ausgabe 6 - Mittwoch, 04.02.15
✃✃✃✃
Pflege- und Beratungsdienste
■■ Ökum. Sozialstation Westpfalz e.V. - AHZ
Ambulante Krankenpflege, Kinderkrankenpflege, med. Behandlungspflege, Pflegeberatung, hauswirtschaftl. Versorgung u. Essen auf Rädern:
Pflegedienstleitung: Tel. 063 71/62177, rund um die Uhr, auch an Sonn- u.
Feiertagen! Geschäftsstelle, Bruchwiesenstr. 43 (Eing. Daimlerstr.), Landstuhl: Mo - Fr: 8.30 - 16 Uhr, Tel. 06371/17798, Fax: 06371/62197.
■■ Beratungs- u. Koordinierungsstelle:
Tel. 06371/912288.
■■ Ehrenamtlicher Besuchsdienst in der Verbandsgemeinde Landstuhl
Ansprechpartner: Frau Helga Ulrich, Sprechzeiten: donnerstags, 11 12 Uhr im Bürgerhaus, Landstuhl, Hauptstr. 1, Clubraum 2a, 2. OG, Tel.:
06371/734700. Auskünfte erteilt auch die Leitstelle „Älterwerden“ der
Kreisverwaltung Kaiserslautern, Tel.: 0631/7105353.
■■ Betreuungsvereine
Beratung über Betreuungsgesetz (Vormundschaften - Pflegschaft - Betreuung): AWO Kreisverband e.V. Landstuhl, Tel. 06371/16787.
DRK-Betreuungsverein Landstuhl, Hr. Schwarz, Tel. 06371/9215-0
Behindertenhilfe Westpfalz e.V. Landstuhl, Am Rothenborn. Andrea Grünewald, Tel. 06371/934369.
■■ Schwangeren- und Familienberatungsstelle des Sozialdienst
katholischer Frauen
Kirchenstraße 53, 66849 Landstuhl, Tel: 06371/2285, www.skf-landstuhl.
de, E-Mail: info@skf-landstuhl.de. Öffnungszeiten: Mo. - Fr.: 9.00 - 12.00 Uhr,
Mo. - Mi.: 14.00 - 16.00 Uhr, Do.: 14.00 - 18.00 Uhr. Beratung und Hilfe in
persönlichen, rechtlichen und finanziellen Fragen vor, während und nach
einer Schwangerschaft. Schwangerschaftsberatung im Internet:
www.beratung-caritas.de
Jeden 2. u. 4. Mittwoch im Monat Außensprechstunde im Mehrgenerationenhaus Ramstein. Zu diesen Zeiten ist auch der Babyladen geöffnet.
■■ Evangelische-Katholische Telefonseelsorge
rund um die Uhr - gebührenfrei - vertraulich, Tel. 0800/1110111 u. 0800/1
11 02 22.
■■ Diakonisches Werk Pfalz
Hauptstr. 5, Landstuhl: unsere Beratungsangebote in Landstuhl: Allgemeine
Sozial- u. Lebensberatung, Schwangeren- u. Schwangerenkonfliktberatung
(staatl. anerk.), Vermittlung u. Antragstellung auf finanz. Hilfsangebote z.
B. Stiftung „Familie in Not“, „Mutter u. Kind“ sowie weitere Hilfsfonds, Tel.:
06371/2846, eMail: slb.landstuhl@diakonie-pfalz.de.
Sprechstunden: Nach tel. Vereinbarung. Vermittlung v. Erholungs- u.
Kurmaßnahmen: Tel. 06371/2846. Schuldner- u. Verbraucherinsolvenzberatung (staatl. anerkannt): Tel. 06371/913599, e-Mail: s.landstuhl@diakonie-pfalz.de. Suchtberatung: Tel. 0631/72209.
Interventionsstelle gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen: Tel.
0631/371084-25. Alle Beratungsangebote sind kostenlos u. stehen allen
Ratsuchenden offen.
Info-Abende für werdende Eltern:
Das Team der Gynäkologie um Chefärztin Dr. M. Mader bietet Informationen über Geburtsvorbereitungs- u. Kreißsaalangebote sowie für die Zeit
nach der Geburt. Termin: Jeden 3. Do. im Monat um 19.00 Uhr. Treffpunkt:
St. Johannes-Krankenhaus, Nardinistr. 30, Pforte.
■■ Beratung des sozialpsychiatrischen Dienstes der Kreisverwaltung
Kaiserslautern
Jeden 3. Dienstag im Monat kostenlose u. vertraul. Beratung im Rathaus
in Landstuhl. Die Sprechstunden finden in der Zeit v. 14 - 15.30 Uhr im
Zimmer-Nr. 120, Tel. 06371/83- 108, statt. Der sozialpsychiatrische Dienst
informiert u. berät bei Fragen im Zusammenhang mit psychischen Erkrank
ungen,Suchtmittelabhängigkeit, Selbsthilfegruppen, Betreuungen (früher
Pflegschaft). Außerdem erreichen Sie den sozialpsychiatrischen Dienst Mo.
- Fr. in Kaiserslautern unter der Tel.-Nr. 0631/7105-535.
■■ Beratungszentrum des Polizeipräsidiums Westpfalz
Parkstraße 11 (Ecke Hochsandstraße)
67655 Kaiserslautern
Telefon: 06 31 / 3 69 – 14 44
Telefax: 06 31 / 3 69 – 14 90
Mail: Beratungszentrum.Westpfalz@polizei.rlp.de
■■ SPOTS Jugendhaus Pauluskirche
Sonnenstr. 10, 66849 Landstuhl, Tel.: 06371/917130, E-Mail: spots@jugendhaus-spots.de, Internet: www.jugendhaus-spots.de; Schulkindbetreuung,
Offene Angebote (Sport, Kreativ, etc.) für Kinder und Jugendliche, Tanzangebote, u.v.m. Auskunft erteilt Dipl.-Sozialpädagoge (FH) Oliver Quartier.
Ökumenisches Gemeinschaftswerk Pfalz Gmbh
Behandl. v. Kindern, Jugendlichen u. Erwachsenen, therapeutische Versorgung n. Schlaganfall, Hirnverletzungen, Am Alten Markt 2, 66849 Landstuhl, Tel. 06371/916986, Fax 06371/916984.
■■ Mobile Dienste im Gemeinschaftswerk für Menschen mit Behinderungen GmbH
Familienentlastende Angebote, Assistenz, Gruppenangebote, Pflegeberatung, Ergotherapie, Logopädie, Ambulantes Wohnen, Freizeitangebote,
Beratung für Menschen mit Behinderungen, Soziotherapie, Unterstützte
Kommunikation, Am Rothenborn, 66849 Landstuhl, Tel. 06371/934-0, Fax:
06371/934-424.
■■ Seelsorge u. Lebensberatung
Ein christlicher Beratungsdienst von Treffpunkt Seelsorge e.V. Terminvereinbarung: Tel. 0700 23121139 - Mo.: 16 - 19 Uhr, Mi.: 9 - 12 Uhr.
■■ Jugendraum „Quo Vadis“
Am Rathaus 12, 66849 Landstuhl, Tel.: 06371/60016,
E-Mail: quo.vadis@jugendzentrale-homburg.de
Internet: www.jugendcafe-quo-vadis.de
Offene Freizeitangebote an den Öffnungszeiten: Di. bis. Fr. 13.00 - 20.00
Uhr. Montags findet in Kooperation mit der Streetworkerin der Sickingenstadt eine Fußball AG in der kleinen Turnhalle der IGS Landstuhl von
16.00 bis 18.30 Uhr statt. Marko Cullmann, Sozialarbeiter (B.A.) leitet den
Jugendraum „Quo Vadis“. Er berät und unterstützt Jugendliche und junge
Erwachsene bei Arbeitsplatzsuche und Bewerbungen, hilft bei Fragen zur
Schuldenregulierung und der allgemeinen Alltagsbewältigung.
■■ STK B Sozialtherapeutische Kette
Gemeinnützige Betreuungsgesellschaft mbh, Betreutes Wohnen im westl.
Landkreis Kaiserslautern (6 Plätze). Ansprechpartner: Hr. Neu, Lindenstr. 15,
66849 Landstuhl, Tel. 06371/915383 (Mo. u. Di. ganztätig, Mi. nur vormittags)
■■ Sozialstation des Deutschen Roten Kreuzes
Mo. - Do. 8 - 17 Uhr, Fr. 8 - 13.30 Uhr, Pflegedienstleitung Frau Zielinski,
Tel. 06371/921543 oder 06374/923113, Pflegenotruf nach Dienstschluss:
0170/3372933; Beratungs- u. Koordinierungsstelle, Herr Konietzko, Tel.
06374/923168 oder 0160/7186808, Wohn- u. Dienstleistungszentrum
(Kurzzeitpflege, Langzeitpflege, Tagespflege, Betreutes Wohnen) Mo. - Do.
8 - 16.30 Uhr, Fr. 8 - 15 Uhr. Heimleitung Herr Mischler, Tel. 0 63 74/923-0.
■■ Drogen-Info-Telefon
des Pfalzklinikums f. Psychiatrie u. Neurologie
Legale Drogen (Alkohol, Medikamente usw.) 06349/9002555
Illegale Drogen (Haschisch, Heroin usw.) 06349/9002525
Mo., Mi., Fr. 14.30 - 16 Uhr oder über Anrufbeantworter.
■■ Hotline Ess-Störungen
des Pfalzinstituts - Klinik für Kinder- u. Jugendpsychiatrie, Psychosomatik u.
Psychotherapie 06349/9003333
Mo. bis Do. 15 - 16 Uhr oder über Anrufbeantworter.
■■ Sozial- u. Integrationsberatung des Kreisverbandes
der Arbeiterwohlfahrt
dienstags, nach Vereinbarung, unter Tel. 06371/17907.
■■ Anonyme Alkoholiker Landstuhl
evangelisches Gemeindehaus, Vordere Fröhnstr. 5, 66849 Landstuhl; Treffen: Mo. 19.30 - 21.30 Uhr. Info: 06371/913222 u. 0176/82111296.
■■ Schwangeren-Beratungsstelle „Donum Vitae“
Schwangerschaftskonfliktberatung - Schwangerensozialberatung Sexualpädagogik und -beratung - Familien- u. Paarberatung, Am Feuerwehrturm
6 in Landstuhl, Tel. 06371/6196910. Öffnungszeiten: Mo., Di., Fr. 8 - 12 u. 14
- 16 Uhr, Mi., Do. 9 - 12 u. 15.30 - 18.30 Uhr
■■ Caritas Erziehungs-, Ehe- und Lebensberatung
Engelsgasse 1, 67657 Kaiserslautern, Tel. 0631/36120-0
■■ Sprechstunde des Beirates für Migration und Integration des
Landkreises Kaiserslautern
Jeden 1. Donnerstag im Monat in der Kreisverwaltung Kaiserslautern, in
der Zeit von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Als Ansprechpartner im Bereich der
Verbandsgemeinde Landstuhl steht Beiratsmitglied, Herr Sofronius Spytalimakis unter der Tel.-Nr. 06306/7323 zur Verfügung.
■■ Kontakt- u. Beratungsstelle „Querbeet“
Landstuhler Str. 8A, Ramstein (Mehrgenerationenhaus), Telefon:
06371/5980838, Fax: 0 63 71/5980836, E-Mail: querbeet@kaiserslauternkreis.de
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. von 9 - 12 Uhr
Das aus verschiedenen Tätigkeitsfeldern bestehende Beraterteam bietet eine kostenlose und vertrauliche Beratung an. Weitere Informationen
unter: www.kops-kl-de (Stichwort: Querbeet)
■■ Migrationsberatung
(Beratung für Ausländer, Flüchtlinge und Spätaussiedler) im DRK-Centrum Landstuhl
Sprechstunden: Montags Dienstag 9 - 11 Uhr, Donnerstag von 10 - 12 Uhr
und 13 - 17 Uhr und nach Vereinbarung.
Ansprechpartnerin Frau Güldenfuß, Telefon: 06371 - 921533
■■ Beratungs- und Koordinierungsstelle Demenz (BeKo-Demenz) im
DRK-Centrum Landstuhl
Sprechstunden: Dienstag 9 - 11 Uhr und Donnerstag von 10 - 12 Uhr und
nach Vereinbarung.
Ansprechpartner: Joachim Schneider, Telefon: 06371 - 921529
■■ Behindertenhilfe Westpfalz e.V.
Langwiedener Straße 12, 66849 Landstuhl
www.behindertenhilfe-westpfalz.de
mail@behindertenhilfe-westpfalz.de
✁✁✁✁
Ausgabe 6 - Mittwoch, 04.02.15
Seite 5
Verbandsgemeinde
Tourist-Information
„Sickingen-Tourismus“
Vom 01.10.2014 bis zum 31.03.2015 hat die
Tourist-Information „Sickingen-Tourismus“
wieder verkürzte Öffnungszeiten und zwar
Montag bis Freitag ..........................von 10.00 - 12.00 Uhr
................................................................................ und 13.00 - 16.00 Uhr
sowie am Samstagvormittag .......................von 10:00 - 12.00 Uhr
Tourist-Information „Sickingen-Tourismus“
Hauptstraße 3 a (im Bürgerhaus), 66849 Landstuhl
Tel.-Nr. 0 63 71/1 30 00 12, Fax-Nr: 0 63 71/1 30 03 59
e-mail: tourismus@landstuhl.de, www.landstuhl.de
Jugendfeuerwehr Kindsbach
Die Übungen der Jugendfeuerwehr Kindsbach
finden immer Freitag, von 17.00 Uhr bis 19.00
Uhr, an der Feuerwache in Kindsbach statt. Willkommen sind alle Jugendlichen von 10 bis 16
Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos.
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Karl-Heinz Dietrich aus
dem Feuerwehrdienst verabschiedet
Nach 47 Jahren Dienstzeit als Angehöriger der Freiwilligen Feuerwehr Bann wurde Karl-Heinz Dietrich letzte Woche im Rahmen des
Übungsabends offiziell aus dem Feuerwehrdienst verabschiedet. Der
Erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde, Günther Dietrich, sprach
dem scheidenden Feuerwehrmann im Namen der Verbandsgemeinde Landstuhl, Dank und Anerkennung aus. In seiner Ansprache
lobte Dietrich den jahrzehntelangen Einsatz zum Wohle der Bevölkerung und hob besonders die große Erfahrung von Karl-Heinz Dietrich hervor. „Fast 48 Jahre im aktiven Feuerwehrdienst - dafür zolle
ich höchste Anerkennung und Respekt“, so Günther Dietrich. Er übermittelte auch die Dankesworte von Bürgermeisters Dr. Peter Degenhardt, der leider verhindert war. Der Erste Beigeordnete übergab
Karl-Heinz Dietrich die Entpflichtungsurkunde sowie ein Sektpräsent
und wünschte ihm für die Zukunft alles Gute. Seiner Frau überreichte
Günther Dietrich als Dank für die jahrelangen Entbehrungen ihres
Mannes einen Blumenstrauß. Der dienstälteste Feuerwehrmann
der Verbandsgemeinde Landstuhl trat am 02.01.1967 in die Feuerwehr Bann ein und beendete seine Feuerwehrkarriere auf eigenen
Wunsch zum 31.12.2014. In seiner Dienstzeit absolvierte Karl-Heinz
Dietrich diverse Lehrgänge und Fortbildungen. Desweiteren wurden
ihm zahlreiche Ehrungen zu teil. Zuletzt erhielt er 2012 das Goldene
Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Rheinland-Pfalz für 45 Jahre
Feuerwehrdienst. Den Dankes- und Abschiedsworten schlossen
sich Ortsbürgermeister Stephan Mees, Wehrleiter Thomas Jung und
Wehrführer Günther Martin an.
Jugendfeuerwehr Landstuhl
Die Übungen der Jugendfeuerwehr Landstuhl
finden immer freitags, von 17.00 Uhr bis 19.00
Uhr, an der Feuerwache in Landstuhl statt. Willkommen sind alle Jugendlichen von 10 bis 16
Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos. Nach der
Übung werden die Kinder heimgefahren.
Sonstige amtliche Mitteilungen
Redaktionsschluss wird vorverlegt
Wegen Rosenmontag muss der Redaktionsschluss für die Ausgabe Nr. 8/2015 des Amtsblattes der Verbandsgemeinde Landstuhl auf Donnerstag, den 12.02.2015, 16.00 Uhr, vorverlegt
werden.
Veranstaltungshinweise, die im nichtamtlichen Teil dieser Ausgabe erscheinen sollen, müssen spätestens bis zu oben genannten Zeitpunkt vorliegen.
Wir bitten hierfür um Verständnis.
Die Redaktion
Nachruf
Wir trauern um unsere ehemalige Mitarbeiterin,
Frau
Irma Rutz
die am 21.01.2015 im Alter von 90 Jahren verstorben ist.
In der Feuerwache Hauptstuhl war Irma Rutz
viele Jahre als Reinigerin für die Verbandsgemeinde Landstuhl tätig.
Unser tiefempfundenes Mitgefühl gilt den Angehörigen. Wir
werden der Verstorbenen ein ehrendes Andenken bewahren.
Landstuhl, im Januar 2015
Für die Verbandsgemeinde Landstuhl
In Vertretung: gez. Dietrich, Erster Beigeordneter
Für den Personalrat der Verbandsgemeinde Landstuhl
gez. Dieter Straßer, Vorsitzender
Unser Bild zeigt v.l.n.r.: Fachbereichsleiter Wilfried Kries, stv. Wehrleiter
Heiko Metz, Wehrleiter Thomas Jung, Erster Beigeordneter Günther Dietrich, Elisabeth Dietrich, Karl-Heinz Dietrich, Ortsbürgermeister Stephan
Mees, Wehrführer Günther Martin und stv. Wehrführer Volker Lang.
Freiwillige Feuerwehr
der Verbandsgemeinde Landstuhl
Hier waren wir im Dezember für Sie unterwegs:
03.12.2014, 08:44 Uhr
Person im Aufzug, Bahnstraße, Sickingenstadt Landstuhl.
03.12.2014, 11:32 Uhr
Gasgeruch/Co-Austritt, In der Atzel, Sickingenstadt Landstuhl.
03.12.2014, 21:28 Uhr
Umgestürzter Baum, Zur Melkerei, Sickingenstadt Landstuhl.
04.12.2014, 08:00 Uhr
Brandsicherheitswache, Stadthalle, Sickingenstadt Landstuhl.
05.12.2014, 18:15 Uhr
Brandsicherheitswache, Stadthalle, Sickingenstadt Landstuhl.
07.12.2014, 23:19 Uhr
Notfalltüröffnung, Lindenstraße, Sickingenstadt Landstuhl.
09.12.2014, 08:00 Uhr
Brandsicherheitswache, Stadthalle, Sickingenstadt Landstuhl.
09.12.2014, 09:56 Uhr
Verkehrsunfall, Lage unklar, L395, Sickingenstadt Landstuhl.
11.12.2014, 07:45 Uhr
Brandsicherheitswache, Stadthalle, Sickingenstadt Landstuhl.
12.12.2014, 13:04 Uhr
Ast auf Fahrbahn, Berlinerstraße, Sickingenstadt Landstuhl.
12.12.2014, 12:13 Uhr
Person eingeklemmt, Bahnstraße, Sickingenstadt Landstuhl.
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Seite 6
14.12.2014, 12:31 Uhr
Mülltonnenbrand, Bahnstraße, Sickingenstadt Landstuhl.
18.12.2014, 08:00 Uhr
Brandsicherheitswache, Stadthalle, Sickingenstadt Landstuhl.
20.12.2014, 14:50 Uhr
Brandsicherheitswache, Stadthalle, Sickingenstadt Landstuhl.
26.12.2014, 11:01 Uhr
Eigentumssicherung, Kaiserstraße, Sickingenstadt Landstuhl.
28.12.2014, 05:29 Uhr
Umgestürzter Baum, L469, Mittelbrunn.
31.12.2014, 02:40 Uhr
Verkehrsunfall, Lage unklar, Römerstraße, Sickingenstadt
Landstuhl.
Ihre Freiwillige Feuerwehr der Verbandsgemeinde Landstuhl
Ausgabe 6 - Mittwoch, 04.02.15
Verabschiedung in den Ruhestand
KVHS
Außenstelle Landstuhl
Unser Bild zeigt v.l.: Martin Groß, Heiko Westrich, Friedrich Müller, Vera
Lang, Karin Pfänder, Martin Pfänder, Günther Dietrich, Karl Straßer, Kornelia Bernheine und Dieter Straßer
Achtung Terminänderungen
Martin Pfänder, langjähriger Mitarbeiter des Bauhofes der Verbandsgemeinde Landstuhl, wurde vergangene Woche offiziell in den
Ruhestand verabschiedet. Erster Beigeordneter, Günther Dietrich,
würdigte die Person Martin Pfänder und seine gute Arbeit. „Insbesondere zeichneten ihn Aufgeschlossenheit, Kameradschaft und
Hilfsbereitschaft aus“, so Dietrich. Er überreichte eine Urkunde und
ein Sektpräsent sowie einen Blumenstrauß für die Ehefrau. Beiden
wünschte er, auch im Namen von Bürgermeister Dr. Peter Degenhardt, für die weitere Zukunft alles Gute.
Am 01.03.1990 trat Martin Pfänder in den Dienst der Verbandsgemeinde Landstuhl ein. Von 1995 bis 2007 übernahm er die Tätigkeit
als Hausmeister der Theodor-Heuss-Grundschule und der Kindertagesstätte „Atzelnest“. Danach wechselte er wieder zum Bauhof, wo er
bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand, am 31.12.2014, beschäftigt
war. Sein 25-jähriges Dienstjubiläum beging er im November 2013.
Den Dankesworten des Ersten Beigeordneten schlossen sich die Beigeordnete der Verbandsgemeinde Landstuhl, Vera Lang, der Leiter
des Bauhofes Friedrich Müller und sein Stellvertreter Martin Groß
sowie der Abteilungsleiter der Abteilung 3 Bauen und Umwelt, Heiko
Westrich an. Ebenfalls dankten Büroleiter Karl Straßer und seine Stellvertreterin Kornelia Bernheine, wie auch der Personalratsvorsitzende
der Verbandsgemeinde Landstuhl, Dieter Straßer. Im Namen der Kollegin und der Kollegen des Bauhofes übergaben Friedrich Müller und
Martin Groß ein Präsent zum Abschied.
Arbeitskreis Literatur
Montags 19:30 - 21:00 Uhr
Landstuhl BBS
Beginn: 02.03.15
Chronische Krankheiten - Vortrag
Montag 02.03.15 18:00 -19:30 Uhr
Landstuhl BBS
Deutsch als Fremdsprache 1 - A1
Mittwochs: 18:00 - 19:30 Uhr
Landstuhl BBS
Beginn: 25.02.15
Deutsch als Fremdsprache 2 - A1
Mittwochs 19:30 - 21:00 Uhr
Landstuhl BBS
Beginn: 25.02.15
Autogenes Training Anfänger
Dienstags 18:30 - 20:00 Uhr
Landstuhl BBS
Beginn: 24.02.15
EDV-Aufbaukurs zum Grundkurs
mit Windows 8/ XP / Vista / 7
Montags von 18:00 - 20:15 Uhr
Landstuhl Melkerei
Beginn: 23.02.15
Deutsche Gebärdensprache
DGS für Anfänger, Teil 1
Mittwochs: 18:15 -19:45 Uhr
Landstuhl BBS
Beginn: 18.02.15
Chinesisch - Intensivkurs
Maximal 5 Teilnehmer
Mittwochs 19:00 - 20:30 Uhr
Landstuhl BBS
Beginn: 25.02.15
Gymnastik für Bauch, Beine, Po
Mittwochs 18:00 - 19:00 Uhr
Landstuhl, Theodor-Heuss Grundschule
Beginn: 25.02.15
Step-Aerobic und Bodyforming
Montags 17:30 - 18:30 Uhr
Landstuhl IGS Gymnastikhalle
Beginn: 23.02.15
Hatha - Yoga „World-Yoga-Day”
Sonntag 24.02.13 10:00 Uhr
Landstuhl Grundschule in der Au
Turnhalle
Body-Forming
Montags 18:30 - 19:30 Uhr
Landstuhl IGS
Beginn: 23.02.15
Stressbewältigung und Entspannung - Seminar
Samstag 07.02.15, 14:00- 17:00 Uhr
Landstuhl Grundschule in der Au
Bitte beachten Sie die Ermäßigungen der Kursgebühren auf
Antrag für Kinder, Schüler, Auszubildende, Studenten, Empfänger von SGB II, SGB XII § 6a Bundeskindergeldgesetz, Seniorinnen/Senioren ab 63, und Schwerbehinderte von 25%.
Anmeldungen nur noch schriftlich mit Anmeldeformular per Fax
06371-63141 oder im Internet unter kvhs-kl.de.
Energietipp der Verbraucherzentrale
Rheinland-Pfalz
Neubau aus Holz oder Stein?
Die Qual der Wahl fängt spätestens beim Baumaterial für einen
geplanten Neubau an. Grundsätzlich kann der notwendige Wärmeschutz sowohl bei Holzständerbauweise als auch bei Massivbauweise erreicht werden. Die häufigste Wandkonstruktion ist die
massive Mauer. Sie wird entweder aus hoch wärmedämmenden
Steinen errichtet oder aus etwas dünneren Steinen mit einer zusätzlichen Dämmschicht. Bei beiden Bauweisen entstehen Wanddicken
von 40 bis 50 Zentimetern. Da die Dämmschicht bei der Holzständerbauweise hauptsächlich innerhalb der tragenden Konstruktion
liegt, kann hier mit geringeren Wandstärken gebaut werden. Das
ist vorteilhaft, wenn das Grundstück klein ist. In den Baukosten pro
Quadratmeter unterscheiden sich Massivbau und Holzbau bei Fertighäusern nur wenig.
Massive Wände schützen besser vor Schall. Vorteile der Holzständerbauweise sind die meist kürzere Bauzeit und der geringere
Feuchtigkeitseintrag während der Bauphase. Außerdem kann eine
standardisierte Qualitätssicherung bei den vorgefertigten Bauteilen
von Vorteil sein, vorausgesetzt es gibt eine güteüberwachte Fertigung. Beim Massivhaus sind die Gestaltungsmöglichkeiten etwas
größer, vor allem wenn man mit einem freien Architekten baut. Eine
Bauüberwachung ist hier in allen Bauphasen gut möglich und empfehlenswert.
Egal ob Massivbau oder Holzständerbauweise - entscheidend für die
Höhe der Heizkosten in den folgenden Jahrzehnten ist der energetische Standard, der möglichst frühzeitig festgelegt werden sollte.
Da man mit einem neuen Haus Fakten für die nächsten Jahrzehnte
schafft, die später nur schwer zu korrigieren sind, sollte man über die
Mindestanforderungen der Energieeinsparverordnung deutlich hinaus gehen. Außerdem sollte Wert auf ein Konzept für die Luftdichtheit der Gebäudehülle und die Reduzierung der Wärmebrücken gelegt
Ausgabe 6 - Mittwoch, 04.02.15
Seite 7
werden. Fragen zur Neubauplanung sowie zu allen anderen Bereichen
des Energiesparens im Alt- und Neubau beantworten die Energieberater
der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in einem persönlichen Beratungsgespräch nach telefonischer Voranmeldung. Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich.
Der Energieberater hat jeden Mittwoch Sprechstunde: Am Vormittag in der Verbraucherberatungsstelle Kaiserslautern in der
Fackelstraße 22 und am Nachmittag im Referat Umweltschutz,
Rathaus Nord, Lauterstraße 2. Anmeldung unter: 0800-60 75 600
(kostenlos). In Enkenbach-Alsenborn hat der Energieberater am
Montag, den 2.03.2015 von 15 bis 18 Uhr Sprechstunde in der
Verbandsgemeindeverwaltung, Hauptstraße 18. Anmeldung
unter (06303) 913 144.
VZ-RLP
Für weitere Informationen und einen kostenlosen Beratungstermin:
Energietelefon Rheinland-Pfalz: 0800 / 60 75 600 (kostenfrei)
montags von 9 bis 13 und 14 bis 18 Uhr,
dienstags und donnerstags von 10 bis 13 und 14 bis 17 Uhr.
Sprechstunde
der Karriereberatung der Bundeswehr
in der Agentur für Arbeit
Im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit in der
Augustastraße 6 in Kaiserslautern findet am 12. Februar 2015 von
13.00 Uhr bis 17.30 Uhr eine Sprechstunde des Karriereberaters der
Bundeswehr statt. Hauptfeldwebel Andreas Fries beantwortet Fragen zum Freiwilligen Wehrdienst und zu Berufs- und Karrieremöglichkeiten bei einer längerfristigen Verpflichtung als Soldat/in auf
Zeit. Ferner informiert er über die Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten bei der Bundeswehr.
Hier gibt es fachmännischen Rat und Informationen aus erster Hand
zur Laufbahn der Offiziere, Unteroffiziere und Mannschaften bei
Heer, Luftwaffe und Marine. Auch Infos über zivile Berufe in der Wehrverwaltung und über Arbeitsmöglichkeiten bei der Bundeswehr mit
einem berufsnahen Einsatz bei verwertbarem Berufsabschluss werden angeboten.
Wer Fragen zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren der Bundeswehr hat, ist in der Sprechstunde des Karriereberaters ebenfalls
richtig. Um längere Wartezeiten zu vermeiden, empfiehlt es sich, für
das Gespräch mit dem Karriereberater vorab telefonisch einen Beratungstermin über das Karriereberatungsbüro der Bundeswehr in Kaiserslautern zu vereinbaren (Telefon: 0631 320496 16). Sprechstunden
der Karriereberatung im Berufsinformationszentrum der Agentur für
Arbeit finden regelmäßig einmal monatlich statt.
Auskünfte über die nächsten Sprechstundentermine erteilen das Karriereberatungsbüro der Bundeswehr Kaiserslautern und die Mitarbeiter/
innen des Berufsinformationszentrums der Agentur für Arbeit (Telefon:
0631 3641 220).
Online gibt es Infos zu allen Veranstaltungen der Agentur für Arbeit in
einer zentralen Veranstaltungsdatenbank auf der Homepage der Bundesagentur für Arbeit auf der Webseite www.arbeitsagentur.de in der
Rubrik „Veranstaltungen vor Ort“ über den dort gesetzten Link zur
„Veranstaltungsdatenbank“.
Auch die Bundeswehr informiert online über Ausbildungs-, Berufsund Karrieremöglichkeiten auf ihrer Homepage unter www.bundeswehr-karriere.de.
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Öffnungszeiten
der Verbandsgemeindeverwaltung
an Faschingsdienstag
Die Verbandsgemeindeverwaltung Landstuhl sowie die TouristInformation sind am Faschingsdienstag, dem 17.02.2015, ab
12.00 Uhr für den Publikumsverkehr geschlossen.
Ebenfalls geschlossen sind an diesem Nachmittag die Stadtbücherei sowie die Artothek der Sickingenstadt Landstuhl.
Erneut Kompletträder entwendet
Landstuhl. Das gleiche Autohaus in der Bruchwiesenstraße wurde
erneut von Dieben heimgesucht. Nachdem bereits am vergangenen
Wochenende Kompletträder aus einem verschlossenen Container
entwendet wurden, schlugen die Diebe in der vergangenen Nacht
erneut zu und stahlen an einem Neufahrzeug, das auf einem unbefestigten Parkplatz abgestellt war, sämtliche Räder. Das Fahrzeug
wurde dabei mit 4 Steinen unterbaut. Der Wert des Diebesgutes
beträgt etwa 1.500.- Euro.
Kinderfahrrad gefunden
Kindsbach. Am Samstag, den 31.01.2015, gegen 16:00 Uhr, wurde
in der Schulstraße in Kindsbach ein neuwertiges Kinderfahrrad, das
auf dortigem Gehweg abgestellt war, gefunden. Hinweise auf den
Eigentümer liegen zurzeit nicht vor. Die Polizei Landstuhl bittet um
Zeugenhinweise zu dem rechtmäßigen Besitzer.
Wer hat in den beschriebenen Fällen tatrelevante Beobachtungen gemacht?
Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Landstuhl!
Bahnstr. 18, 66849 Landstuhl
Tel.: 0 63 71 / 92 29-0; Fax: 0 63 71 / 92 29 21
Notruf: 1 10
Fusion der Verbandsgemeinden
Landstuhl und Kaiserslautern-Süd
Informationen unter www.fusion-landstuhl-kl-sued.de
Wichtiger Hinweis an alle
Einsender von Digitalfotos
Bitte beachten Sie, dass aus Qualitätsgründen nur Digitalfotos mit einer
Mindestgröße von 1024 x 768 Pixel (bei einer Bildbreite von 90 mm) abgedruckt werden können. Fotos mit einer geringeren Auflösung werden
nicht mehr abgedruckt, hierzu ergeht keine besondere Benachrichtigung.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Ihre Redaktion
Impressum:
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl mit der Sickingenstadt Landstuhl sowie den Ortsgemeinden Bann, Hauptstuhl, Kindsbach, Mittelbrunn und Oberarnbach
Herausgeber und verantwortlich für den amtlichen Teil:
Verbandsgemeindeverwaltung Landstuhl, Kaiserstraße 49, 66849 Landstuhl
Telefon 06371/830, Telefax 06371/83101, E-Mail vg@landstuhl.de
Redaktion:
Aufgabenbereich Öffentlichkeitsarbeit, Frau Kerstin Wickel
Annahmeschluss für redaktionelle Beiträge im nichtamtlichen Teil:
freitags, 12.00 Uhr bei der Verbandsgemeindeverwaltung Landstuhl.
Bei allen nichtamtlichen Beiträgen muss der/die Verantwortliche klar
erkennbar sein, welche/r auch für den Inhalt haftet.
E-Mail amtsblatt@landstuhl.de
Druck, Verlag, Vertrieb sowie verantwortlich für den nichtamtlichen Teil:
Verlag + Druck Linus Wittich KG, 54343 Föhren, Europaallee 2
(Industriepark Region Trier), Postanschrift: Postfach 11 54, 54343 Föhren
Redaktion: Tel.: 0 65 02 - 9147-213, Fax: 0 65 02 - 72 40
Internet und E-Mail: www.wittich.de, E-Mail: info@wittich-foehren.de
Erscheinungsweise:
wöchentlich mittwochs
Zustellung kostenlos in alle Haushalte durch Boten
Verantwortlich für Anzeigen:
Klaus Wirth, Föhren (Anzeigenleitung)
Anzeigenannahme:
Tel.: 0 65 02 - 91 47-0 oder -240, Fax: 0 65 02 - 91 47-250
Anzeigenannahmeschluss:
montags, 9.00 Uhr
Reklamation Zustellung bitte an:
Tel.: 0 65 02 - 91 47-335, -336 und -713
E-Mail: vertrieb@wittich-foehren.de
Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere allgemeinen
Geschäftsbedingungen und unsere zurzeit gültige Anzeigenpreisliste. Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Namentlich
gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.
Für nicht gelieferte Zeitungen infolge höherer Gewalt oder anderer Ereignisse kann
nur Ersatz für ein Exemplar gefordert werden. Weitergehende Ansprüche, insbesondere aus Schadensersatz, sind ausdrücklich ausgeschlossen.
Seite 8
Aus unseren Schulen
Private berufsbildende Schule
Haus Nazareth Landstuhl
„Tag der offenen Tür“
Die berufsbildende Schule Haus Nazareth Landstuhl, Luitpoldstraße
15, lädt für Samstag, 07.02.2015, von 10.00 bis 13.00 Uhr zu einem
„Tag der offenen Tür“ mit Schullaufbahnberatung und Anmeldemöglichkeit ein. Für die Anmeldung wird das aktuelle Halbjahreszeugnis (Original oder beglaubigte Fotokopie) und eine Kopie der
Geburtsurkunde benötigt.
Interessierte Schulbewerber (Schüler des 9. Schuljahres aller Schulformen und Absolventen der Berufsfachschule I) und ihre Eltern haben
Gelegenheit, sich einen Einblick in das Schulleben zu verschaffen.
Fachlehrer der Berufsfachschule I und II (Wirtschaft/Verwaltung,
Ernährung und Hauswirtschaft und Gesundheit/Pflege) informieren
die Besucher über die Anforderungen des jeweiligen Schulzweiges.
Die Bildungsgänge der Berufsfachschule I sind Zugangsvoraussetzung zur Berufsfachschule II, die zum qualifizierten Sekundarabschluss I (Mittlere Reife) führt. Alle Bildungsgänge sind staatlich
anerkannt; der Besuch der Schule ist schulgeldfrei.
Vorgestellt wird auch der Bildungsgang der Höheren Berufsfachschule Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Handel und E-Commerce, der in zweijähriger Vollzeitform durchgeführt wird und zur
schulischen Berufsqualifikation mit der Berufsbezeichnung „Staatlich
geprüfter kaufmännische/r Assistent/in Schwerpunkt Handel und
E-Commerce“, sowie zum Erwerb der Fachhochschule führt.
Voraussetzung für den Besuch dieses Bildungsganges ist der Sekundarabschluss I (Mittlere Reife).
Alle Schuleinrichtungen stehen an diesem Tag zur Besichtigung offen.
Nähere Informationen erteilt das Schulsekretariat, Luitpoldstr. 15, 66849
Landstuhl, Telefon: 06371 932162, Fax: 06371 932 175, E-Mail: schulehaus-nazareth@bvw-stiftung.de; www.hausnazareth-schule.com.
Sickingen-Gymnasium Landstuhl
Anmeldung für das Schuljahr 2015/2016
Die Anmeldezeiten für die 5. Klassen sind an folgenden Tagen: Mittwoch, den 18.02.2015 von 8 bis 12 Uhr und 14. - 17.30 Uhr; Donnerstag, 19.02 und Freitag, 20.02.2015 von 8 bis 12 Uhr und 14 bis 15 Uhr.
Erste Fremdsprache Englisch oder Französisch, zweite Fremdsprache
Englisch oder Französisch oder Latein.
Anmeldungen von externen Schülern für die Klassenstufe 11 (MSS)
sind an den folgenden Tagen möglich: Donnerstag, den 19.02.2015
und Freitag, den 20.02.2015 von 14 bis 16 Uhr. Als neu einsetzende 2.
Fremdsprache wird Französisch angeboten. Anmeldeformulare können von der Schulhomepage abgerufen und vorab ausgefüllt werden. Telefon: 06371-92220.
IGS Am Nanstein in Landstuhl
Der bekannte Autor THiLO bescherte der Klasse 6c
einen abwechslungsreichen Impuls-Workshop
Die Schüler der IGS Am Nanstein gewannen im Rahmen des
Schulwettbewerbs „Schau dich um - in fantastischen Welten“ der
Lese-Initiative „Wasserkästen für Bücherkisten“ einen Vormittag
mit dem Schriftsteller THiLO
Die Klasse 6c der IGS Am Nanstein in Landstuhl ging am Dienstag,
den 27. Januar in ihrem Klassenzimmer auf eine fantastische Reise.
Zu Besuch war der erfolgreiche Jugendbuchautor THiLO, mit dem sie
einen Impuls-Workshop rund um das Fantasy-Genre erlebten. Den
spannenden Vormittag gewannen sie durch ihre schnelle Anmeldung zum diesjährigen Schulwettbewerb der Lese-Initiative „Was-
Ausgabe 6 - Mittwoch, 04.02.15
serkästen für Bücherkisten“. Unter der Schirmherrschaft von Vera
Reiß, Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur
in Rheinland-Pfalz und ihrem saarländischen Amtskollegen Ulrich
Commerçon wird der Wettbewerb von Hochwald Sprudel und der
Stiftung Lesen als Kooperationspartner ermöglicht. THiLO stellte zu
Beginn sich und einige seiner Bücher vor. Danach hatten die Jugendlichen selber die Möglichkeit, ihre Ideen zu Papier zu bringen. Mit
einem Schriftsteller an ihrer Seite gelang es den Schülern schnell,
fantastische Erzählungen zu erschaffen. Wie konzentriert die Klasse
im Schreiben vertieft war beeindruckte selbst THiLO: „Selten habe
ich 25 Schüler eine Stunde lang so leise erlebt. Man hörte nur das
Kratzen der Stifte über das Papier. Und die Geschichten haben alle
begeistert.“ Die praktischen Tipps vom Autor können der Klasse für
ihren Beitrag zum Schulwettbewerb sehr nützlich sein. Der Autorenbesuch erfreute aber nicht nur die Schüler: „Ich bin bald an einer
anderen Schule, können Sie nicht auch mal dahin kommen?“, fragte
am Ende des Vormittags Herr Guth, der Referendar der Klasse. Weitere Informationen zur Lese-Initiative „Wasserkästen für Bücherkisten
- Wasser aus der Region für Wissen in der Region“ finden Sie unter
www.hochwald-sprudel.de sowie Informationen zur Stiftung Lesen
unter www.stiftunglesen.de/schaudichum.
Anmeldung zum Schulbesuch
Die Einschreibung der sog. Kann-Kinder für das Schuljahr 2015/16
in den Grundschulen der Verbandsgemeinde Landstuhl findet
an folgenden Tagen statt:
Grundschule „In der Au“66849 Landstuhl, Römerstr. 88
Schulbezirk: Landstuhl-Stadt, Landstuhl-Melkerei, Oberarnbach
Donnerstag, 26. Februar 2015, in der Zeit von 09.30 - 11.00 Uhr im
Sekretariat (EG links)
Theodor-Heuss-Grundschule, 66849 Landstuhl, Königsberger Str. 9
Schulbezirk Landstuhl-Atzel, Mittelbrunn
Mittwoch, 18. Februar 2015, in der Zeit von 09.30 - 11.00 Uhr im Sekretariat
Don-Bosco-Grundschule Bann, 66851 Bann, Schulstr. 7
Schulbezirk: Ortsgemeinde Bann
Dienstag, 24. Februar 2015, in der Zeit von 12.15 - 13.00 Uhr im Schulleiterzimmer (2.OG)
Rotbach-Grundschule Hauptstuhl, 66851 Hauptstuhl, Schulstr. 9
Schulbezirk: Ortsgemeinde Hauptstuhl
Donnerstag, 19. Februar 2015 ,in der Zeit von 09.00 - 10.00 Uhr im
Schulleiterzimmer (1. OG)
Heidenfels-Grundschule Kindsbach, 66862 Kindsbach, Schulstr. 4
Schulbezirk: Ortsgemeinde Kindsbach
Montag, 23. Februar 2015, in der Zeit von 12.15 - 13.00 Uhr im Schulleiterzimmer (1. OG) Altbau
Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, können angemeldet werden.
Wir bitten die Kinder zur Anmeldung mitzubringen.
Die Eltern unterrichten den Schulleiter über eine offensichtliche oder vermutete Beeinträchtigung. Sie können ein Kind mit einer Beeinträchtigung aber
auch unmittelbar bei der zuständigen Förderschule anmelden.
Legen Sie bei der Anmeldung bitte eine Geburtsurkunde, das Familienstammbuch oder den Aufnahmebescheid/Registrierschein zur
Einsichtnahme sowie eine Bescheinigung des Kindergartens über
den Kindergartenbesuch Ihres Kindes (bitte benutzen Sie hierzu den
im Amtsblatt beigefügten Vordruck) vor und teilen Sie die zuständige
Krankenkasse mit. Eltern, die für ihr Kind eine Busfahrkarte beantragen, müssen ein aktuelles Passbild ihres Kindes für den Fahrkartenantrag abgeben.
✂
✂
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Landstuhl, den 27.01.2015
Verbandsgemeindeverwaltung
In Vertretung:
gez. Dietrich, 1. Beigeordneter
Ausgabe 6 - Mittwoch, 04.02.15
Seite 9
Bürger und Ihre Umwelt
Müllabfuhrtermine
für die 7. Kalenderwoche
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
2. Die Bruchstraße wird von der Einmündung Hauptstraße bis vor
die Einmündung Flurstraße für den Gesamtverkehr gesperrt. Der
Anwohnerverkehr wird bis zum Marktplatz zugelassen.
3. Der Verkehr wird über die angrenzenden Straßen umgeleitet.
4. Es sind die amtlichen Verkehrszeichen 250 „Verbot für Fahrzeuge aller Art“ mit dem Zusatzzeichen 803 „Anwohner frei“ aufzustellen.
5. Auf dem Marktplatz wird das amtliche Verkehrszeichen 283-50
„absolutes Haltverbot“ aufgestellt.
6. Diese Anordnung wird mit der Aufstellung der Verkehrszeichen
wirksam.
In Vertretung
gez. Dietrich, 1. Beigeordneter
Sonstige amtliche Mitteilungen
Verschmutzung durch Hundekot
Es wurden vermehrt Beschwerden an die Gemeinde herangetragen,
dass insbesondere Gehwege und Straßen in Bann durch Hundekot
verschmutzt sind. Halter und Führer von Hunden müssen dafür sorgen, dass öffentliche Straßen, Wege und Plätze sowie öffentliche
Anlagen nicht verunreinigt werden. Zur Beseitigung eingetretener
Verunreinigungen sind Halter und Führer in gleicher Weise verpflichtet. Eine Verschmutzung stellt eine Ordnungswidrigkeit im Sinne der
bestehenden Gefahrenabwehrverordnung der Verbandsgemeinde
Landstuhl dar. Hundehalter bzw. - Hundeführer, die die Vorschriften
missachten, können mit einer Geldbuße belegt werden.
Ich appelliere daher an alle Hundehalter den Hundekot zu beseitigen
bzw. ihre Hunde an geeigneten Stellen auszuführen, um so ihrer Verantwortung gerecht zu werden.
Stephan Mees, Ortsbürgermeister
Erneut ein 90. Geburtstag in Bann
Bann
Ortsbürgermeister Stephan Mees
Sprechstunde montags 19.00 - 20.00 Uhr o.
nach Vereinbarung, Tel. + Fax Gemeindehaus:
06371/2475, priv. 06371/15956
www.bann2000.de
Öffnungszeiten des Jugendtreffs Bann
Montag von 17.00 bis 21.00 Uhr
Mittwoch von 17.00 bis 21.00 Uhr
Alle Jugendlichen ab 12 Jahren sind herzlich willkommen.
Ruftaxi in Bann
Nur samstags und sonntags nach Landstuhl
Tel. 0170/4752835
Bestellung 1 Stunde vor Fahrtbeginn
VRN Wabentarif
Öffentliche Bekanntmachungen
Vollzug der Straßenverkehrsordnung
(StVO)
hier: Straßenfastnacht am Marktplatz in Bann 2015
Die Verbandsgemeindeverwaltung Landstuhl trifft als zuständige
Straßenverkehrsbehörde auf Grund der §§ 44, 45, 46 und 47 der Straßenverkehrsordnung (StVO) vom 16. November 1970 (BGBl. I S. 1565,
berichtigt 1971 S. 38) zuletzt geändert am 01. April 2013 (BGBl. I S. 367) in
Verbindung mit § 5 Abs. 1 der Landesverordnung über die Zuständigkeit
nach dem Straßenverkehrsgesetz (StVG), der Straßenverkehrsordnung
und der Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO) in der jeweils gültigen Fassung im Einvernehmen mit dem zuständigen Straßenbaulastträger folgende straßenverkehrspolizeiliche
Anordnung
1. Der Marktplatz in Bann wird anlässlich der Straßenfastnacht am
Samstag, den 14.02.2015, von 13.00 Uhr bis ca. 20.00 Uhr für Fahrzeuge aller Art gesperrt.
Ein weiterer runder Geburtstag wurde letzte Woche in Bann gefeiert. Rosa Walgenbach feierte am 29. Januar im Kreise ihrer Familie
ihren 90. Geburtstag. Die rüstige Jubilarin, die noch ausgedehnte
Spaziergänge liebt, freute sich über die Gratulationen von zwei Kindern mit ihren Ehepartnern, vier Enkel und sechs Urenkel. Neben den
Verwandten gratulierten auch viele Freunde und Bekannte. Auch der
Beigeordnete des Landkreises, Dr. Walter Altherr, sowie Ortsbürgermeister Stephan Mees gehörten zu den Gratulanten und überbrachten die Grüße des Kreises bzw. der Gemeinde.
Bännjer Weihnachtskrippe abgebaut
Die Weihnachtszeit ist laut
Kirchenjahr an Maria Lichtmess, dem 2. Februar vorbei.
Solange stand die Bännjer
Weihnachtskrippe im Chorraum der neugotischen
Valentinuskirche
Bann.
Die schöne Holzkrippe mit
handgeschnitzten Figuren wurde kurz vor Weihnachten von dem
Küster Josef Zöller wie schon seit fast 30 Jahren mit viel Liebe und
Können aufgebaut und erfreute jetzt fast 6 Wochen lang die Besucher der Pfarrkirche. Besonders viele Kinder besuchten die sehenswerte Krippe und warfen eine Spendenmünze in das Kästchen. Das
gespendete Geld kommt der Indienhilfe zu Gute. Die über 50 Jahre
alte Weihnachtskrippe wurde jetzt abgebaut und sorgfältig verpackt
für die kommende Weihnachtszeit. (ge)
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Seite 10
Hauptstuhl
Ausgabe 6 - Mittwoch, 04.02.15
Sickingenstadt Landstuhl
Ortsbürgermeister Gerald Frank Bosch
Sprechstunde dienstags von19.00-20.00 Uhr,
im Bürgerhaus, Bahnhofstraße 15a
Stadtbürgermeister Ralf Hersina
Tel. 06371/830
Sprechstunde nach Vereinbarung
www.landstuhl.de
Öffnungszeiten der
Grünabfallsammelstelle Hauptstuhl
Die Grünabfallsammelstelle ist geschlossen.
Kindsbach
Ortsbürgermeister Knut Böhlke
Sprechstunde dienstags von 17.30 - 18.30 Uhr
u. nach Vereinbarung im Büro neben dem
Sitzungssaal, Marktstr. 21, Tel. 06371/2405
www.kindsbach.de
Schüler- und Seniorentisch
der Gemeinde Kindsbach
Montag - Freitag in der Zeit ................................von 11.45 - 14.00 Uhr
im Pfarrheim St. Michael; Anmeldung von Montag bis Freitag
unter: 0173/4056700
Öffnungszeiten des Jugendund Kindertreffs / Ju.Ki.T
Montag Mittwoch Freitag Stadtbücherei
der Sickingenstadt Landstuhl
Bücher aller Fachrichtungen, Zeitschriften, Kassetten,
CDs, CD-ROMs - Fernleihe, Klassenführungen (mittwochs morgens) nach Absprache mit Frau Graf
Kontakt: Telefon: 06371/14652, Fax: 06371/913483
Internet: www.landstuhl.de/stadtbuecherei.html
E-Mail: stadtbuecherei@landstuhl.de
Artothek
Bilder (Gemälde, Zeichnungen
und Drucke)
Kontakt: Telefon: 06371/1300880, Fax: 06371/1300888
Internet: www.artothek.landstuhl.de, www.landstuhl.de
E-Mail: artothek@landstuhl.de
Anschrift Stadtbücherei u. Artothek: Hauptstr. 3a, 66849
Landstuhl
Öffnungszeiten:
Dienstag: ........................................................................14.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch: .......................................................................08.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag: ...................................................................14.00 - 17.00 Uhr
Freitag: .............................................................................09.00 - 12.00 Uhr
............................................................................................14.00 - 18.00 Uhr
Samstag: .........................................................................09.00 - 12.00 Uhr
15 Uhr - 17 Uhr Kidstreff
für 6- bis 10-Jährige
17 Uhr - 19 Uhr Mädchentreff
für Mädchen ab 10 Jahre
15 Uhr - 17 Uhr „Buwe Treff“
für Jungs im Alter von 10 - 13 Jahren
18 Uhr - 21 Uhr Jugendtreff ab 13 Jahre
18 Uhr - 22 Uhr Jugendtreff ab 13 Jahre
Krabbeltreff
im Jugendtreff Kindsbach
mittwochs vormittags
09.30 - 10.30 Uhr
Öffnungszeiten der GrünabfallSammelstelle der Gemeinde Kindsbach
Die Grünabfallsammelstelle ist geschlossen.
Wichtiger Hinweis an alle
Einsender von Digitalfotos
Bitte beachten Sie, dass aus Qualitätsgründen nur
Digitalfotos mit einer Mindestgröße von 1024 x 768
Pixel (bei einer Bildbreite von 90 mm) abgedruckt
werden können. Fotos mit einer geringeren Auflösung werden nicht mehr abgedruckt, hierzu ergeht
keine besondere Benachrichtigung.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Ihre Redaktion
Öffnungszeiten
der Grünabfallsammelstelle
Die Grünabfallsammelstelle ist geschlossen.
Sonstige amtliche Mitteilungen
Der Stadtbürgermeister informiert
Verkehrssituation im Kreuzungsbereich L 363/L 470
Da in der Vergangenheit an der Lichtsignalanlage, im Kreuzungsbereich L 363/L 470 - an der Spitz“-, festgestellt wurde, dass Fahrzeuge
vermehrt während der späten Gelbphase und teilweise noch bei der
Ausgabe 6 - Mittwoch, 04.02.15
Seite 11
Rotphase den Kreuzungsbereich queren und es dadurch oft zu gefährlichen Situationen gekommen ist, werden in diesem Bereich, in Absprache mit der Polizeiinspektion Landstuhl, künftig verstärkt Kontrollen
durchgeführt. Bei Missachtung des Rotlichtes droht dem Kraftfahrzeugführer ein Ordnungswidrigkeitsverfahren mit einem Bußgeld von 90 bis
240 €, zudem muss mit einem Fahrverbot gerechnet werden.
Zur Vermeidung von Beanstandungen, bitten wir die Verkehrsteilnehmer um Beachtung der Straßenverkehrsordnung (StVO).
Acrylmalerei für Kinder
in der Artothek Landstuhl
Die Artothek der Sickingenstadt Landstuhl bietet in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Angelika Schmalbach einen Acrylmalkurs für
Kinder an. Der Kurs eignet sich für Kinder im Alter ab 6 Jahren und
umfasst 2 x 1,5 Stunden.
Thema des Kurses: Karneval der Tiere
Wir malen Tiere, die sich lustig und bunt als andere Tiere verkleiden.
Vorbereitend schauen wir uns die Besonderheiten verschiedener
Tierköpfe an.
Der Kurs findet im Bürgerhaus der Sickingenstadt Landstuhl, Hauptstraße 3a statt.
Kurstermine in der Zeit von 09.30 – 11.00 Uhr
Samstag, 7. Februar 2015 und 14. Februar 2015
Mitzubringen sind:
Acryl- oder Borstenpinsel (verschiedene Stärken z.B. 5,8,12), Mäppchen, Malerkittel, Zeichenblock DIN A3, 1 - 2 Leinwände oder Malkarton ab DIN A3 (je nach Bedarf ), Pappteller.
Die Farben werden gestellt.
Kursgebühr 13 Euro.
Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl bitten wir um telefonische
Anmeldung zu den üblichen Öffnungszeiten der Artothek unter der
Telefonnummer 06371/1300880.
Wochenmarkt
Verkauf von selbstgemachter
„Apfel-Zimt-Marmelade“ im Rahmen
eines Schulprojektes
Im Rahmen eines Schulprojektes werden eine Schülerin und zwei
Schüler der Berufsbildenden Schule Landstuhl auf dem Wochenmarkt der Sickingenstadt Landstuhl am Freitag, dem 6. Februar 2015,
in der Zeit von 08.00 – 12.00 Uhr, eine von ihnen in Eigenkreation
hergestellte Marmelade zum Kauf anbieten. Es handelt sich dabei
um eine „Apfel-Zimt-Marmelade“ mit einem, gerade in der Winterzeit, passenden Geschmack. Wir bitten die Wochenmarktbesucherinnen- und besucher, das Schulprojekt der Schüler mit dem Kauf einer
Marmelade zu unterstützen.
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Stellenausschreibung
Die Sickingenstadt Landstuhl bietet zum 1. August
2015 einen
Ausbildungsplatz
für die Ausbildung zur/zum
Gärtnerin / Gärtner Fachrichtung Zierpflanzenbau
an.
Die Ausbildungsdauer zur/zum Gärtner/in Zierpflanzenbau
beträgt 3 Jahre. Neben der praktischen Ausbildung in der Stadtgärtnerei Landstuhl besuchen Sie die Berufsschule in Neustadt
sowie überbetriebliche Lehrgänge in Bad Kreuznach.
Wir erwarten von Ihnen einen Schulabschluss mit mindestens
Berufsreife (Hauptschulabschluss). Voraussetzungen sind weiterhin Naturverbundenheit, Interesse am Umgang mit Pflanzen
sowie handwerkliches Geschick.
Sinn für Teamarbeit, Zuverlässigkeit als auch Verantwortungsbereitschaft runden Ihr Profil ab.
Wenn Sie Interesse an einer Ausbildung in diesem „grünen Beruf“
haben, so freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.
Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis
zum 22. Februar 2015 an die
Verbandsgemeindeverwaltung Landstuhl
Abteilung 1, Fachbereich Personal und Organisation,
Kaiserstraße 49, 66849 Landstuhl
oder per E-Mail an bewerbung@landstuhl.de
Landstuhl, den 29.01.2015
gez. Ralf Hersina, Stadtbürgermeister
Hinweis zum Verbleib der Bewerbungsunterlagen:
Bitte beachten Sie, dass die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgeschickt werden. Verzichten Sie daher
bitte auf das Einreichen von Schnellheftern oder Bewerbungsmappen und reichen Sie keine Originale ein. Sollten Sie eine
Rücksendung der Bewerbungsunterlagen wünschen, senden Sie
uns bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag zu. Anderenfalls werden die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des
Bewerbungsverfahrens vernichtet. Bewerbungs- und Reisekosten werden von der Sickingenstadt Landstuhl nicht erstattet.
Stadtbücherei Landstuhl
veranstaltete den 56. Vorlesewettbewerb
des deutschen Buchhandels auf Kreisebene
in der Zehntenscheune
Beeinträchtigungen im Bereich
der Berliner Straße aufgrund
einer Kanalsanierung
Aufgrund einer Kanalsanierung im Bereich der Berliner Straße können in der Zeit vom 09.02.2015 bis voraussichtlich 01.04.2015
zeitweise Verkehrsbehinderungen auftreten. Gegebenenfalls
muss die Arbeitsstelle über die Breslauer Straße und Sonnenstraße umfahren werden.
Wir bitten die Verkehrsteilnehmer um Beachtung und Verständnis.
Landstuhl, 28. Januar 2015
Verbandsgemeindeverwaltung
-Örtliche Ordnungsbehörde-
Museum der Sickingenstadt
in der Zehntenscheune, 66849 Landstuhl
Öffnungszeiten:
Bei besonderen Anlässen (Zeiten werden in der
Presse und an dieser Stelle veröffentlicht).
Für Interessenten, Gruppen und Schulen Anmeldung bei der Verbandsgemeinde Landstuhl, Tel. 06371/83-0.
Von links: Paul Barz, Lara Sophie Germann, Miriam Kliwer, Eliot Maßhoff,
Saphira Müller, Laura Winkler, Juleen Reinheimer, Samuel Sa’ Lemos Alves,
Yara Schnabel, 1. Kreisbeigeordnete Gudrun Heß-Schmidt, Eva Graf, Stadtbücherei, und im Vordergrund die Siegerin, Kathrin Degenhardt
Auf Einladung der Stadtbücherei fand mit den 10 Schulsiegerinnen
und Schulsiegern aus dem Landkreis Kaiserslautern der Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs 2014/2015 am Samstag, 24.01.2015
in der Zehntenscheune Landstuhl statt.
Siegerin wurde Kathrin Degenhardt vom Sickingen-Gymnasium in
Landstuhl, die aus den Händen von Frau 1. Kreisbeigeordnete Gudrun Heß-Schmidt die Siegerurkunde und ein Buchpräsent des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels erhielt. Kathrin setzte sich in
einem spannenden Vorlesewettbewerb gegen 9 weitere Schulsiege-
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Seite 12
rinnen und Schulsieger von Schulen aus dem gesamten Kreisgebiet
Kaiserslautern durch. Sie las aus dem Buch „Die Schattenträumerin“
von Janine Wilk und ist damit für die nächste Runde des Wettbewerbs auf Bezirksebene qualifiziert. Auch die 9 Mädchen und Jungen aus dem Kreis Kaiserslautern, die sich auf Schulebene in den 6.
Klassen für den Wettbewerb qualifiziert hatten, hatten Bücher mit
spannenden, fantastischem Inhalt oder auch die beliebten Drei ???
- Bücher zum Vorlesen mitgebracht und den Lesestoff für einen ca.
fünfminütigen Vortrag zuhause bereits eingeübt.
Ausgabe 6 - Mittwoch, 04.02.15
ist ein mieser Verräter“, John Green; Miriam Kliewer, Realschule plus
Bruchmühlbach-Miesau; Adam- Müller-Schule mit „Die drei ??? - die
geheime Treppe von Sonnleitner/Hitchcock; Saphira Müller, Realschule plus, Ramstein- Miesenbach mit „Das Schicksal ist ein mieser
Verräter“, John Green; Juleen Reinheimer, St.-Katharina-Realschule,
Landstuhl mit „Trouble Twisters - Der Sturm beginnt“ von Garth Nix
& Sean Williams; Samuel Sa’ Lemos Alves, Integrierte Gesamtschule
Bettina-von-Arnim, Otterberg mit „Das Geheimnis im Schloss“ von
Carola von Kessel , Yara Schnabel vom Gymnasium Ramstein-Miesenbach, Ramstein -Miesenbach mit „Der Name des Buches ist ein
Geheimnis„ von Pseudonymus Bosch und Eliot Maßhoff, Integrierte
Gesamtschule Enkenbach-Alsenborn mit „Reality Games von Andreas Schlüter.
Zahlreiche Zuschauer beim Vorlesewettbewerb.
Mittelbrunn
Ortsbürgermeister Dr. Altherr
Sprechstunde nach Vereinbarung
Siegerin Kathrin Degenhardt vom Sickingen-Gymnasium.
Begleitet wurden die 12-13-jährigen Mädchen und Jungen von
Eltern, Geschwistern und Freunden, sowie von den betreuenden
Lehrerinnen und Lehrern der einzelnen Schulen. Besonders mit Blick
auf die winterliche Wetterlage war das Publikum, unter dem sich
auch der Stadtbürgermeister Ralf Hersina und Mitglieder des Stadtrates befanden, zahlreich erschienen.
Wie in den Vorjahren auch, hatte die Jury unter dem Vorsitz von Dr.
Karl Wilhelm vom Studienseminar in Kaiserslautern gemeinsam mit
Cynthia Haußmann, Dr. Peter Hammerschmidt, Victoria Leiner sowie
Monika Böhm von der gleichnamigen Buchhandlung in Landstuhl,
keine leichte Aufgabe, aus den ausdruckstarken und gut gelesenen
Vorträgen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Siegerin auszuwählen. Alle Mädchen und Jungen zeichneten sich dadurch aus, dass
auch Vorlesen vor ungewohntem Publikum von allen hervorragend
gemeistert wurde. Nervenstark waren alle und die Vorträge auch bis
in die letzten Reihen des ca. 50 Personen zählenden Publikums gut
zu verstehen.
Der Börsenverein des deutschen Buchhandels veranstaltet seit fast
56 Jahren schon diesen Vorlesewettbewerb, der über Schulen, Stadt/
Kreisentscheide über den Bezirk, das Land bis zum Treffen der Landessieger zum Sieger/Siegerin in Deutschland führt.
Wie immer steht der Wettbewerb unter der Schirmherrschaft des
Bundespräsidenten und versucht weiterhin Aufmerksamkeit für das
Kulturgut Buch zu erregen, die Leselust zu wecken und besonders
die wichtige Lesekompetenz von Kindern zu stärken. In diesem Jahr
zum ersten Mal ist der auch der Einsatz von E-Books erlaubt, wurde
aber beim Vortrag nicht genutzt. Doch einige der Schülerinnen und
Schüler hatten zuhause bereits mit dem eBook für den Wettbewerb
geübt.
Die Kinder erhielten als Auszeichnung für die Teilnahme am Wettbewerb alle eine Urkunde sowie das Buch „Australien, Australien“ von
Tino Schrödl aus der Hand von Frau Gudrun Heß-Schmidt, die nochmals in ihrer Rede betonte, dass Bücher und insbesondere gebundene Bücher den Leserinnen und Lesern jederzeit Freude und Spaß
am Lesen und der damit auch verbundenen Spaß und Freude an der
Unterhaltung bereiten können.
Ausgezeichnet wurden Paul Barz, Westpfalzschule Weilerbach, mit
dem Titel „Die grüne Wolke“ A.S. Neill; Lara Sophie Germann, Integrierte Gesamtschule Landstuhl - Am Nanstein, mit „Das Schicksal
Oberarnbach
Ortsbürgermeister Arno Eckel
Sprechstunde nach Vereinbarung
www.arnbachtal.de
Ruftaxilinie 2585 für Oberarnbach
von Wallhalben - über Oberarnbach - nach Landstuhl Bahnhof
und umgekehrt.
Tel.: 0170/4752835,
Anmeldung spätestens 1 Stunde vor Fahrtbeginn.
Öffnungszeiten des Jugendtreffs
Oberarnbach
Montag von 16.00 bis 18.00 Uhr
Für Kinder und Jugendliche von 6 - 12 Jahren.
Sonstige amtliche Mitteilungen
Straßensperrung aufgrund einer
Kampfmittelsondierung im Bereich
der Haupt- und Banner Straße
Aufgrund einer Kampfmittelsondierung im Bereich der Haupt- und
Banner Straße werden diese am Dienstag, 10.02.2015, kurzzeitig
zwischen 9.00 Uhr und 10.30 Uhr vollständig gesperrt.
Der fließende Verkehr wird innerhalb des Ortes umgeleitet.
Wir bitten die Verkehrsteilnehmer um Beachtung und Verständnis.
Landstuhl, 28. Januar 2015
Verbandsgemeindeverwaltung
-Örtliche Ordnungsbehörde-
Ausgabe 6 - Mittwoch, 04.02.15
Seite 13
Terminverschiebung!
Die in Oberarnbach an Pfingsten geplante kulinarische Wanderung wird, insbesondere aus Rücksicht auf die Veranstaltung in
Kindsbach, verlegt.
Die Oberarnbacher Vereine laden zur kulinarischen „Kuhschwanz-Wanderung“ am Sonntag, den 21. Juni 2015, ein.
Da der Pfingsttermin schon im Veranstaltungskalender der Verbandsgemeinde eingetragen ist, bittet die Ortsgemeinde alle
interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste um Beachtung. Uhrzeit, Programm und Verlauf der Wanderung werden
vorher in der Presse veröffentlicht.
gez. A. Eckel, Ortsbürgermeister
NIchtAMtlIcher teIl
Bürgersprechstunde Marcus Klein, MdL
Der CDU-Landtagsabgeordnete Marcus Klein bietet regelmäßig
Montags von 10-11 Uhr eine Bürgersprechstunde an, in der Bürgerinnen und Bürger Ihre Anliegen vorbringen und besprechen können.
Die Sprechstunde findet im Abgeordnetenbüro (Pirmasenser Str. 47,
KL) statt. Nach Vereinbarung können Sprechstunden auch bei Ihnen
vor Ort oder zu anderen Terminen stattfinden. Bitte vereinbaren Sie
in jedem Fall einen Termin unter 06371/95 48 707.
Bürgersprechstunde des
Landtagsabgeordneten Daniel Schäffner
Der SPD-Landtagsabgeordnete Daniel Schäffner bietet jeden Montag von 9.00 Uhr bis 10.00 Uhr und jeden Freitag von 11.00 Uhr bis
12.00 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung, in Landstuhl, Ludwigstr. 2 (Villa Dahl) eine Bürgersprechstunde an. Alle Bürgerinnen
und Bürger der Verbandsgemeinden Bruchmühlbach-Miesau, Landstuhl, Ramstein-Miesenbach, Otterbach und Weilerbach können sich
mit ihren Fragen und Problemen im Umgang mit öffentlichen Institutionen und Ämtern an den Abgeordneten wenden. Um telefonische
Voranmeldung unter der Nummer 06371 9468774 wird gebeten.
JFV Sickingen 09 e. V.
Der JFV Sickingen 09 e. V. ist Ausrichter der diesjährigen FUTSAL-Hallenrunde. Die Endspiele finden in der Sickingensporthalle in Landstuhl an folgenden Terminen statt:
07.02.2015 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr G-Jugend und B-Jugend
08.02.2015 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr G-Jugend und C-Jugend
21.02.2015 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr E-Jugend, D-Jugend und A-Jugend
Über den Besuch von zahlreichen Fans freuen wir uns. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.
Pfälzerwald - Verein
Wanderung Feb. 2015
Am Sonntag den 08.02.2015 trifft sich der PWV Landstuhl um 9.30
Uhr hinter der Stadthalle. Es werden Fahrgemeinschaften gebildet
die uns nach Hohenecken bringen. Es ist eine Rundwanderung von
8 km und beinhaltet keine Kurzwanderung. Die Wanderung beginnt
mit einer Steigung zur Hohenecker Burg. Von dort laufen wir zur
Rochuskapelle vorbei zum Schloßberg, weiter zum Sportplatz, vorderen Kohlkopf und Retzendell zurück zum Ausgangspunkt. Eine
Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir freuen uns über alle Gäste die
unsere Wanderung bereichern.
SV Bann
Kinderfasching
Am Sonntag,den 8. Februar , 14.11 Uhr, findet wie in den Jahren
zuvor wieder der Kinderfasching beim SV Bann statt.
Leider können wir durch die Umbaumaßnahmen den Fasching nicht
in der Sporthalle an der Grundschule in Bann ausrichten.
Deshalb findet in diesem Jahr der Kinderfasching in der Halle von
WBR im Industriegebiet Bann, Am Engelsbrunnen 18 statt.
Auch in diesem Jahr stehen wieder viele Spiele und Musik von unserem DJ auf dem Programm, die Jugendabteilung freut sich auf Ihren
Besuch.
Eingeladen sind alle, ob groß oder klein. Für das leibliche Wohl ist
wieder bestens gesorgt.
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Sport plus Landstuhl e.V.
Rückengymnastik
Die Trainingszeiten von Sport plus haben sich bei der WirbelsäulenGymnastik geändert. Die Rückenfit-Gruppe beginnt donnerstags
schon um 18.00 Uhr in der Sporthalle der Jakob-Weber-Schule.
Weitere Informationen bei der Geschäftsstelle von Sport plus e.V.
unter 06371-92266 oder im Internet unter www.sportplus-ev.de.
Landfrauenverein
der Verbandsgemeinde Landstuhl
„Spurensuche Nahrungsmittelunverträglichkeit“
Lakoseintoleranz, Fructoseintoleranz, Histaminintoleranz, Glutensensitivität oder Nahrungsmittel-Allergie? - Begriffsbestimmung und
Einteilung, Ursachen, Diagnose und Therapie, „Darmpflege“ - Scheinbar immer mehr Menschen leiden an Beschwerden aufgrund von
Nahrungsmittelallergien.
In vielen Fällen liegen eher nicht allergische Nahrungsmittelunverträglichkeiten vor, die allerdings genauso ernst zu nehmen sind.
Referentin ist Eva Schmidt-Zöllner, Diplom Oecotrohologin. Der Vortrag findet am 23.02.2015 um 19.00 Uhr im neuen Bürgerhaus in Mittelbrunn statt.
Obst- und Gartenbauverein
Landstuhl e.V.
Die diesjährige Mehrtagsfahrt wurde vorgesehen an den Gardasee
vom 03. bis 11.05.2015. Die Mitglieder und Freunde des Obst- und
Gartenbauvereins sind dazu auch recht herzlich eingeladen. Info
und Anmeldungen sind bei Hans Lorang mit der Telefonnummer
06371/13742 möglich.
Kinderfasching des Schützenverein
„St. Hubertus“ Bann
Am Rosenmontag, den 26. Februar 2015, um 14.11 Uhr veranstaltet der Schützenverein „St. Hubertus“ im Schützenhaus in Bann einen
Kinderfasching.
Kinder, Eltern und Gäste sind herzlich willkommen. Gute Laune, Durst
und Appetit sind dringend erwünscht!
Ev. Frauenkreis Hauptstuhl
lädt ein
Am Mittwoch, 11. Februar 2014, um 19 Uhr im Ev. Gemeindesaal.
Zu Gast ist Frauenarzt Dr. Ullrich: Krebsvorsorge bei Frauen und Männern, Brustkrebsvorbeugung durch gesunde Ernährung. Herzliche
Einladung ergeht an alle Interessierten.
Sonnenkindergarten Landstuhl-Atzel
Am Samstag, den 7. März 2015, veranstaltet der Elternbeirat des
prot. Sonnenkindergartens Landstuhl-Atzel - 12.00 Uhr in den Westpfalz-Werkstätten Landstuhl-Stadt (Gewerbegebiet). 20% des Erlöses
kommen wieder dem Sonnenkindergarten zugute. Die Nummernvergabe ist abgeschlossen!
BC-Westrich e.V.
Winterwanderung mit anschließender
Jahreshauptversammlung des BC-Westrich e.V.
Es ergeht Einladung an alle Mitglieder des BC-Westrich zur jährlichen Winterwanderung am 22. Februar 2015 mit Verköstigung und
anschließender Jahreshauptversammlung. Treffpunkt: 10.00 Uhr
Grundschule In der Au, Landstuhl.
Reservistenkameradschaft
Ramstein/Landstuhl
RK-Abend am 5. Februar 2015
Die Mitglieder der Reservistenkameradschaft Ramstein/Landstuhl
treffen sich am 5. Februar 2015, um 20:00 Uhr, zum Kameradschaftsabend. Höhepunkt ist ein Vortrag über einen medizinischen Hilfseinsatz in Afghanistan.
Treffpunkt ist das RK-Heim in Miesenbach, Bergstraße 14. Alle Mitglieder, Freunde und Gönner sind recht herzlich eingeladen. Die Vorstandschaft freut sich über euer zahlreiches Kommen.
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Seite 14
MGH Ramstein
Seniorennachmittag
Am Mittwoch, den 4. Februar 2015, ab 14.30 Uhr, lädt das Lokale
Bündnis für Familie, die kath. und ev. Frauen, der Hospizverein und
das MGH zum Seniorennachmittag ein. Ein Nachmittag im Mehrgenerationenhaus Ramstein, Landstuhler Straße 8a in Ramstein mit Kaffee, Kuchen, belegten Brötchen, einem unterhaltsamen Programm
sowie Sekt, Liedern und besinnlichen Texten.
Teenager Kleider-Basar im MGH
Am Samstag, den 28.02.2015, von 9.30 bis 12.00 Uhr im MGH in
der Landstuhler Straße 8a in Ramstein (früher Haus der Jugend). Kaufen und verkaufen kann jeder! Gebrauchte Kleidung ab Größe 140
sowie Konsolenspiele. Die Tischmiete beträgt 7,00 € (170x70 cm). Für
das leibliche Wohl ist mit einem Kuchen-, Brezeln- und Getränkeverkauf besten gesorgt. Infos und Anmeldung bis 26.02.2015, nur telefonisch unter 06371-50438.
Förderverein
der Don-Bosco-Grundschule Bann
Generalversammlung
Zu der am Donnerstag, 19. Februar 2015 stattfindenden Generalversammlung ergeht hiermit die Einladung an alle Mitglieder des Fördervereins. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem der Bericht
über Aktivitäten des letzten Jahres, die Entlastung der bestehenden
Vorstandschaft, sowie Neuwahlen. Um ein zahlreiches Erscheinen
wird ausdrücklich gebeten. Die Versammlung findet um 19.00 Uhr in
der Grundschule Bann (Betreuungssaal) statt.
VdK-Sozialverband
Sickingenstadt Landstuhl
Jetzt schon vormerken und nicht vergessen
Der „Tanz in den Mai“ mit dem VdK-Sozialverband-Sickingenstadt
Landstuhl findet auch 2015 statt. Am 30.04.15 auf den 01.05.2015,
ab 19.00 Uhr in der Zehntenscheune der Sickingenstadt Landstuhl
mit der Band, „GOOD-TIMES“ , sie spielen wieder Oldis der Beatles,
Monkees, Bee Gees und vielen anderen Bands aus den 60er und 70er
Jahren. Es wird wieder ein Feuerwerk an unvergessenen TOP-Hits
und One Hits Wonders aus Beatclub und Disco-Zeit geben. Die Bandmitglieder spielten jahrelang als Vorband von Boney M, Drafi Deutscher, Suzi Quatro, Chris Andrews, Lords, Rattles u.v.a. um nur einige
zu nennen. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch wieder bestens
gesorgt. Sollten Sie noch Fragen haben, rufen Sie uns unter folgender Nr. an, 06371-16110, natürlich können Sie uns auch unter unserer Home-Page erreichen, www.vdk-landstuhl.de. Der VdK-Vorstand
freut sich auf Ihr Kommen.
CDU Ortsverband Kindsbach
Winterwanderung
Der CDU Ortsverband Kindsbach führt am Sonntag, dem 8. Februar 2015 wieder seine traditionelle Winterwanderung durch. Die
Mitglieder, Freunde und alle Interessierten treffen sich um 14 Uhr
am Rosenbrunnen. Entsprechend der Wetterlage wird Theo Wilhelm eine Route auswählen. Den Wanderern wird dabei ein Stück
Natur und Heimat näher gebracht. Auch besteht die Möglichkeit
mit den Mandatsträgern ins Gespräch zu kommen. Der Abschluss
ist in diesem Jahr in der Gaststätte „Zum Kahnhaus“ vorgesehen. In
gemütlicher Kaffeerunde oder beim Dämmerschoppen werden die
Wanderer dort den Tag ausklingen lassen.
Männerchor Bann
Termin
Am Samstag, 07.02.2015, 18:30 Uhr, umrahmt der Männerchor das
2. Sterbeamt für sein verstorbenes Mitglied Herbert Schröer in der
St. Valentinus-Kirche gesanglich mit. Die wöchentlichen Singstunden
finden weiterhin jeden Donnerstag, 19:30 Uhr, im Haus der Vereine statt.
Kolpingfamilie Landstuhl
Seniorentreff
Der nächste Seniorentreff der Kolpingfamilie Landstuhl findet am
Freitag, den 6. Februar, von 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr im Kolpingkeller statt. Der Zeit angepasst wird es etwas karnevalistisch zugehen. Gäste sind jederzeit herzlich willkommen. Weitere Infos bei
Wolfgang Paul, Tel.: 06371-14286.
Ausgabe 6 - Mittwoch, 04.02.15
Radfahrverein 1906 Bann
Generalversammlung
Am Sonntag den 22. Februar 2015 findet im Gasthaus „Zum Storchennest“ in Bann die Generalversammlung des Radfahrvereins mit Neuwahlen der Vorstandschaft statt. Beginn 15 Uhr. Anträge sind beim 1.
Vorsitzenden einzureichen. Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen.
Sängerbund Kindsbach
Mitgliederversammlung
Der Sängerbund Kindsbach führt am Sonntag dem 22. Februar
2015 um 17 Uhr im Sängerheim, Mehrzweckhaus, Marktstraße 23,
Kindsbach, seine turnusmäßige Mitgliederversammlung durch.
Wegen der in diesem Jahr anstehenden Satzungsänderung werden
die Mitglieder um zahlreiches Erscheinen gebeten.
Gottesdienste und
kirchliche Nachrichten
Ev. Freikirche - Calvary Chapel
Kindsbach, Industriestraße 50
Im Internet finden Sie uns unter: www.cck-town.org
Unser Gottesdienst findet jeden Sonntag um 11.00 Uhr statt.
Wir würden uns über Ihren Besuch sehr freuen.
Kath. Kirchen in Landstuhl, Kindsbach,
Hauptstuhl, Mittelbrunn und
Bruchmühlbach
Wochenendgottesdienste in der Pfarreiengemeinschaft
Samstag, 07.02.
17.30 Uhr Landstuhl, Krankenhauskapelle, Vorabendmesse
17.30 Uhr Hauptstuhl, St. Ägidius; Vorabendmesse
Bruchmühlbach, St. Maria Magdalena; Vorabendmesse
18.00 Uhr 19.00 Uhr Mittelbrunn, St. Josef; Vorabendmesse
Sonntag, 08.02.
09.00 Uhr Landstuhl, Krankenhauskapelle, Heilige Messe
09.00 Uhr Kindsbach, Mariä Heimsuchung; Hl Messe
10.30 Uhr Landstuhl; St. Andreas Kirche; Heilige Messe;
18.00 Uhr Landstuhl, St. Andreas Kirche, Abendmesse
Das Büro in Landstuhl ist täglich geöffnet: montags bis donnerstags von 9.00-12.00 Uhr; freitags von 14.00-17.00 Uhr. Tel.:
06371/2328, E-Mail hlgeistandreas@t-online.de .
Zur Beachtung:
Seit Sonntag, 11. Januar ist die Heilig Geist Kirche wegen der anstehenden Dachsanierung für ca. 2 Monate geschlossen. Betroffen ist
vorläufig nur die Heilige Messe am Sonntagvormittag um 10.30
Uhr. Die Werktagsmessen dienstags und freitags sind weiterhin zur
gewohnten Zeit in der Unterkirche der Heilig Geist Kirche. Die Sonntagsmesse um 10.30 Uhr ist bis auf weiteres in der St. Andreas Kirche.
Öffnungszeiten des Pfarrbüros für die Pfarreiengemeinschaft
Landstuhl mit Kindsbach, Landstuhl Atzel, Mittelbrunn, Hauptstuhl und Bruchmühlbach
Das Büro in Landstuhl ist täglich geöffnet: montags bis donnerstags
von 9.00-12.00 Uhr; freitags von 14.00-17.00 Uhr. Tel.: 06371/2328,
E-Mail hlgeistandreas@t-online.de .
Ev.-Freikirchliche Gemeinde (Baptisten)
Im Internet finden Sie uns unter: www.baptisten-landstuhl.de
Die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde (Baptisten) Landstuhl, Am
Rathaus 5, Tel. 06371-2059, lädt ganz herzlich zu folgenden Veranstaltungen ein:
Hausbibelkreise: Gespräche über der Bibel, Austausch und Gebete.
Dienstags in Waldmohr um 19.30 Uhr. (Trent Fox: 06373-8967029),
mittwochs 9.30 Uhr in Landstuhl, Am Rathaus 5 im Gemeindezentrum. (Dr. Rolf Lyding: 06371-2059).
Am ersten Dienstag im Monat um 19.30 Uhr Lobpreisabend (Auskunft bei Tobias Lyding, Tel. 06372-806663).
pieltreff „KIDS-CLUB“
an jedem Schulmittwoch von 15.30 bis 17.30 Uhr im Untergeschoss
des Gemeindezentrums (Garteneingang) in Landstuhl. Der ultimative Nachmittag für alle 6 bis 10-Jährigen mit viel Spaß, Spiel und
Spannung!
Bringt auch eure Freunde mit! (Tobias Lyding, Tel. 06372-806663)
Ausgabe 6 - Mittwoch, 04.02.15
Seite 15
Gottesdienst: 10.00 Uhr und parallel Kindertreff. Am ersten Sonntag
des Monats jeweils mit Abendmahl, Kurzpredigt und der Möglichkeit
für alle, sich persönlich zu äußern und zu beten.
Jahreslosung für 2015: Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob.
Römer 15,7
Monatsspruch Februar: Ich schäme mich des Evangeliums nicht: Es
ist eine Kraft Gottes, die jeden rettet, der glaubt.
Römer 1,16
04.02.15
19:30 Uhr 07.02.15
18:00 Uhr 08.02.15
09:30 Uhr 10:30 Uhr Pfarramt Mittelbrunn
Konstituierende Sitzung des Langwiedener Presbyteriums
Gottesdienst in Knopp
Gottesdienst in Gerhardsbrunn
Gottesdienst in Langwieden
Prot. Kirchengemeinde Landstuhl-Atzel
Gottesdienst
Am Sonntag, 8. Februar, 10.30 Uhr ist Gottesdienst in der Pauluskirche Landstuhl-Atzel. Anschließend lädt die Gemeinde zum Kaffeetreff in den Gemeindesaal ein.
Gottesdienst im Krankenhaus
Jeweils mittwochs, 14 Uhr, findet ein evangelischer Gottesdienst mit
Pfarrerin Carola Hofmann in der Kapelle des St. Johanniskrankenhauses statt. Herzliche Einladung an alle!
Café Kirchenkuchen
Der Treff der protestantischen Kirchengemeinde Landstuhl-Atzel
„Café Kirchenkuchen“ hat am kommenden Mittwoch im kleinen
Gemeindesaal der Pauluskirche ab 14 Uhr geöffnet.
Musikteam
Das Musikteam trifft sich jeden Mittwoch von 16.30 - 18.00 Uhr zur
Probe in der Pauluskirche. Die Gruppe gestaltet unter anderem die
sonntäglichen Gottesdienste mit. Interessenten können sich gerne
mit Pfarrerin Hofmann in Verbindung setzen.
Seniorengymnastik
Am Freitag, 6. Februar, 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr, bietet die Gemeinde
Seniorengymnastik im Haus der Begegnung an.
Rückenschule
Im Haus der Begegnung findet wieder am Dienstag, 10.02., 17 bis 18
Uhr, eine Rückengymnastik unter fachkundiger Leitung statt.
Jugendtreff
Alle Infos zum integrativen Jugendtreff bei Presbyter Boris Bohr, Tel.
06371/612437. Das nächste Treffen ist am Freitag, 06. Februar, 18 Uhr.
Treffpunkt 29
Der Treffpunkt der Gemeinde, Berliner Straße 29, hat lt. Aushang
geöffnet. Ansprechpartnerin ist Liz Gros, Tel 06371/17752. Informationen zum Leseclub im Treffpunkt 29 bei Oliver Quartier im Jugendhaus, Telefon: 0 6371 / 917130.
Gruppen und Kreise
Informationen zu den Sing,- Gebets- und Hauskreisen, sowie Frauenbund und Männerkreis gibt’s im Pfarramt, Tel. 06371/18353.
Unterricht:
Der Präparandenunterricht findet dienstags, 15 Uhr, im Gemeindesaal der Pauluskirche statt.
Konfirmandenunterricht ist ebenfalls an jedem Dienstag, 17 Uhr,
im Gemeindesaal.
Ballett
Die Ballettangebote im Haus der Begegnung der Pauluskirche Landstuhl-Atzel, werden von Ballettmeisterin Lidija Mejder durchgeführt.
Infos und Anmeldungen unter Tel. 06371/ 917130 im Jugendhaus.
Jugendhaus SPOTS
Das Jugendhaus der Pauluskirchengemeinde, Sonnenstraße 10, hat
folgende Bürozeiten: Mo, Mi - Fr: 13.00 - 15.00 Uhr, Di: 14.00 - 16.00
Uhr und nach Vereinbarung. Ansprechpartner ist Dipl.-Sozialpädagoge Oliver Quartier. Telefon: 0 6371 / 917130, E-Mail: spots@jugendhaus-spots.de
Helfer willkommen!
Helfer zur Renovierung des Freizeithauses Labach sind herzlich willkommen. Wer dabei sein kann, möchte sich bei Pfarrer Hofmann im
Pfarrhaus, Tel. 06371/18353 melden.
Gebets- und Fastentag
Am Samstag, 21.02.2015, findet im „Haus der Begegnung“ ab 10.00
Uhr wieder ein Gebets- und Fastentag statt. Wer Interesse hat, daran
teilzunehmen, meldet sich unter Tel.06371/18353 oder spricht Frau
Pfarrerin Hofmann persönlich an.
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Weltgebetstag
Der Weltgebetstag der Frauen hat in diesem Jahr die Lebenssituation
der Menschen auf den Bahamas zum Thema.
Am Montag, den 23. Februar findet im Gemeindesaal der Pauluskirche auf der Atzel dazu ein Lichtbildervortrag zum Thema:
Bahamas - Land und Leute“ statt. Er beginnt um 18.00 Uhr. Der Gottesdienst zum Weltgebetstag findet in der St. Andreas-Kirche in
Landstuhl am 6. März um 19.00 Uhr statt.
Spendenkonto
Das Freizeithaus Labach soll nach einer umfassenden Renovierung
im April eröffnet werden. Hierzu sind noch Eigenmittel notwendig.
Spenden sind daher herzlich willkommen. Das Konto bei der Kreissparkasse Kaiserslautern. BIC: MALADE51KLK hat die IBAN DE08 5405
0220 0150 0102 88. Verwendungszweck: Freizeithaus Labach. Weitere Infos bei Presbyter Boris Bohr unter Tel. 06371/612437.
Freizeiten:
Auch 2015 bietet die protestantische Kirchengemeinde LandstuhlAtzel wieder einige Freizeiten an. Weitere Infos unter www.pauluskirche-atzel.de oder im Pfarramt Landstuhl-Atzel:
Kanutour für Männer: 13. - 17. Mai
Frauenfreizeit: 19. - 21. Juni
Kinderzeltlager in Labach: 28. Juli - 1. August
Jugendfreizeit in Dänemark: 9. - 22. August
Männersegeln: 4. - 10. Oktober (Ausgebucht!)
Familienfreizeit in den Niederlanden: 19. -23. Oktober
bor.
Abendmusik in der
St. Valentinus-Kirche Bann
Am Sonntag, den 15. Februar 2015 findet um 17.00 Uhr in der St.
Valentinus-Kirche Bann eine Abendmusik mit dem „Trio Musica“ mit
Ursula Herzel (Sopran), Cornelia Fels (Violine) und Anne Schmitt an
der Orgel statt. Mit heiteren Arien und Instrumentalwerken bereitet
das Trio seinen Zuhörern eine Winteraustreibung der anderen Art. Es
erklingen u.a. Werke von Georg F. Händel, das bekannte „Halleluja“
von Wolfgang A. Mozart sowie „Ave Maria“ von Franz Schubert. Der
Eintritt ist frei, eine Spende wird erbeten.
Prot. Kirchengemeinde Hauptstuhl
Donnerstag, 05.02.2015
19.30 Uhr Flötengruppe „Atemlos“ in der Ev. Kirche in Bruchmühlbach
19.30 Uhr Presbytersitzung im Gemeindesaal
Freitag, 06.02.2015
18.30 Uhr Kirchenchor nach Absprache
Sonntag, 08.02.2015
09.00 Uhr Gottesdienst
Dienstag, 10.02.2015
16.30 Uhr Konfirmandenstunde in Bruchmühlbach
Mittwoch, 11.02.2015
19.00 Uhr Der Ev. Frauenkreis lädt zu einem Vortrag mit Frauenarzt Dr. Ullrich in den Gemeindesaal ein. Dr. Ullrich
informiert zum Thema Krebsvorsorge bei Frauen und
Männern und Brustkrebsvorbeugung durch gesunde
Ernährung. Der Eintritt ist frei. Herzliche Einladung
an alle Interessierten.
Donnerstag, 12.02.2015
09.00 Uhr Vogelbacher Frühstückstreffen im Gemeindehaus
in Vogelbach. Pfarrer Thomas Risser informiert über
den diesjährigen Weltgebetstag, den Frauen von den
Bahamas vorbereitet haben. Herzliche Einladung an
alle Interessierten. Anmeldung erbeten bei Christine
Michel, Tel. 2307.
19.30 Uhr Flötengruppe „Atemlos“ in der Ev. Kirche in Bruchmühlbach
Vorankündigung:
Am Freitag, 13. Januar, findet um 19.00 Uhr unser nächster Spieleabend im Gemeindesaal in Bruchmühlbach statt. Bringt bitte eure
Lieblingsspiele mit! Herzliche Einladung zu einem geselligen Abend
in gemütlicher Atmosphäre. Für Snacks und Getränke ist gesorgt. Wir
freuen uns auf euren Besuch.
Prot. Pfarramt Bruchmühlbach, Eichenhübel 14, 66892 Bruchmühlbach Tel. 06372-6761, Fax 06372-508603, e-mail: pfarramt.bruchmuehlbach@evkirchepfalz.de
Pfarrer Risser ist erreichbar unter Tel. 06372-6761.
Das Pfarrbüro ist montags von 8 bis 12 Uhr und mittwochs von 10
bis 12 Uhr besetzt.
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Seite 16
Ausgabe 6 - Mittwoch, 04.02.15
Prot. Kirchengemeinde Landstuhl-Stadt
Gottesdienst im Gemeindehaus
Wir laden Sie herzlich ein zu unserem Gottesdienst am 8. Februar
2015, 9.30 Uhr ins Prot. Gemeindehaus Landstuhl.
Kirchenchor Landstuhl-Stadt
Der Prot. Kirchenchor Landstuhl-Stadt probt wöchentlich dienstags
von 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr im Prot. Gemeindehaus Landstuhl.
Neue Sängerinnen und Sänger sind herzlich eingeladen.
Jugendraum Quo Vadis
(Am Rathaus 12, Landstuhl)
Der Jugendraum Quo Vadis unter der Leitung von Marko Cullmann
hat wöchentlich geöffnet von Dienstag bis Freitag, 14.00 – 20.00
Uhr. Montags findet von 16.00 Uhr bis 18.30 Uhr die Fußball-AG
in der Turnhalle der IGS Landstuhl statt. Es handelt sich hierbei um
einen offenen Jugendtreff, der von allen interessierten Jugendlichen
gern besucht werden kann. Neben dem offenen Treff werden verschiedene Angebote wie etwa Hausaufgabenhilfe und Bewerbungstrainings angeboten. Der Jugendraum Quo Vadis ist erreichbar unter
Tel. 06371/60016, Email: quo.vadis@jugendzentrale-homburg.de,
Homepage: www.jugendcafe-quo-vadis.de.
Prot. Kirchengemeinde Kindsbach
Gottesdienst
Wir laden Sie herzlich ein zu unserem Gottesdienst am 8. Februar
2015, 10.30 Uhr, Prot. Kirche Kindsbach.
Ökumenischer Kirchenchor
Der Ökum. Kirchenchor probt donnerstags ab 20.00 Uhr im Gemeindesaal in der Marktstraße 14. Mitsänger gesucht: Wer Interesse an der
Teilnahme hat, ist herzlich zu den wöchentlichen Proben eingeladen!
Aktuelle Informationen der Prot. Kirchengemeinde Kindsbach finden
Sie im Internet unter: www.prot-kirche-landstuhl.de
Kath. Kirchengemeinde St. Valentin Bann
Gottesdienste
Mittwoch, 04.02.2015
18:00 Uhr Rosenkranzgebet
Donnerstag, 05.02.2015
18:00 Uhr
Heilige Messe, anschl. Aussetzung und Anbetung
des Allerheiligsten und Beichtgelegenheit
Freitag, 06.02.2015
09:00 Uhr
Krankenkommunion
15:00 Uhr
Kreuzwegandacht
Samstag, 07.02.2015
18:30 Uhr
Vorabendmesse
Dienstag, 10.02.2015
08:30 Uhr
Anbetung des Allerheiligsten
Mittwoch, 11.02.2015
18:00 Uhr
Rosenkranzgebet
Anzeige
Immobilien
Region Anzeigenannahme
aus der
gion
für die Re
0 65 02/9147-0
Kaufen · Verkaufen · Vermietung · Mietgesuche
Heckenschnitt, Baumfällung, Gartenarbeit
(auch in Risikolagen) sowie alle haus- und gartennahen Arbeiten
preiswert und pünktlich und professionell inkl. Entsorgung
Tel. 0176 - 64838790 • Tel. 06303 - 8170882
DachDeckerei
66851 Queidersbach
Tel.: 0 63 71 / 91 69 90
Mobil: 01 71 / 1 22 33 95
Fax: 0 63 71 / 4 95 33 69
dächer
•
fassaden
67657 Kaiserslautern
im reiserfeld
Tel.: 06 31 / 53 49 48 04
25 Jahre
•
abdichtungen
•
dachreparaturen
Gartenarbeiten aller Art
Speziell Baumfällung - jede Lage.
Obstbäume und Sträucher schneiden, Pflasterarbeiten, mähen, säen,
vertikutieren, Rollrasen, Abtransport, preiswert und professionell.
& 06303-87617 oder 0176-64617164
Ihr Partner für Drucksachen jeder Art
Paqué – Druck u. Verlag – GmbH
Landstuhler Straße 22 · 66877 Ramstein-Miesenbach
Tel.: 0 63 71 / 96 25 - 0 · Fax: 96 25 25 · Mail: druckerei@paque.de
Ausgabe 6 - Mittwoch, 04.02.15
Seite 17
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
- Anzeige -
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Seite 18
Ausgabe 6 - Mittwoch, 04.02.15
Kaufe gebrauchte Pelze,
bevorzugt Nerz, Uhren und Accessoires.
Zahle bar.
Tel. (0163) 7252233
B e i lag en hi n w ei s
Unsere dieswöchige Ausgabe enthält eine Voll-/Teilbeilage
"sonderaktion - wechseln und profitieren!"
der Stadtwerke Landstuhl.
Mainzer Straße 83
67657 Kaiserslautern
Tel. 06 31 / 47 09 74
Markisen und mehr zu
Winterpreisen
www.flor-markisen.de
• Sonnen- u. Regenmarkisen
• Wintergartenbeschattungen
• Neubespannungen
• Jalousien
• Rollos
• Faltstores
• Lamellenvorhänge
• Überdachungen
• Rollläden
• Fensterläden
• Insektenschutz
Wir bitten unsere Leser um beachtung!
Hilfe bei eingewachsenen
Nägeln – ohne OP –
– Wellness-Fußmassage –
Schuhe
Schlüssel
Messer
Scheren
Stempel
Näharbeiten
Gravuren
Batterien
Rathausring 6 im EDEKA-Center
66877 Ramstein
0 63 71 / 91 73 75
Landstuhl, Kaiserstr. 94
Haus und Garten –
Dienstleistungen
• Arbeiten im und rund ums Haus
• Gartenpflege • Grabpflege
• Urlaubsvertretung für den Garten
• Haushaltsauflösungen • Winterdienst
Tel.+ Fax: 0 63 71 / 5 01 26
Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 09.00 bis 19.00 Uhr,
Sa. 09.00 bis 18.00 Uhr
Tel. 01 52 - 28 91 88 27
Mail: hg.dienstleistungen@web.de
Beerdigungsinstitut
IhrFachunternehmen
fürBestattungen
inLandstuhlundUmgebung!
Wir sind Tag und Nacht telefonisch erreichbar
- auch an Sonn- und Feiertagen!
EigeneAusstellung
66849 Landstuhl • Saarbrücker Str. 26
66851 Queidersbach • Hauptstraße 42
Tel.(06371)616699
www.bestattungen-ruhe-sanft.de
• Erd-,Feuer-,
Seebestattungen
•Baumbestattungen
•Ruheforst
•Bestattungsvorsorge
•Behördengänge
• Überführungenim
In-undAusland
Winteraktionspreise
für Terrassen-Überdachungen
(gültig bis Ende März 2015)
Preise auf Anfrage.
usstellung
sere große A
un
Besuchen Sie
Gewerbepark II, Lilienthalstraße 4 • 67681 Sembach
Tel. 0 63 03 / 98 38 70 • Fax 0 63 03 / 98 38 75
Internet: www.spieleder.de • E-Mail: spieleder-gmbh@t-online.de
Dachdeckermeister
Arthur Krause
Dachdeckerei • Mitglied der Dachdeckerinnung
ausführung von Dach- und Fassadenverkleidung
Flachdach- und Wärmeisolierung, Dachrinnenerneuerung, solartechnik
Stauchwiesen 11, 67659 Kaiserslautern-Erfenbach
Tel. 0 63 01 / 3 79 08, Mobil: 01 70 / 2 84 21 68
Fax: 0 63 01 / 79 56 71, arthur.krause@t-online.de
CONTAINERDIENST
•
•
•
•
•
•
•
•
FUSSPFLEGE-PRAXIS
WEBER-RIEBOLDT






UNSERE LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK
ENTSORGUNG ALLER ABFÄLLE I ABBRUCH
ABFLUSSREINIGUNG I TV-UNTERSUCHUNG
KANALREINIGUNG I ROHRREINIGUNG
ÖL- I FETTABSCHEIDERREINIGUNG
SONDERABFALLWIRTSCHAFT
67678 Mehlingen
An der Heide 10
Tel. 06303 804-0
VERKAUF VON RECYCLINGSCHOTTER
UND MUTTERBODEN
www.jakob-becker.de
info@jakob-becker.de
BRECO
GmbH
BRECO
GmbH
Meisterbetrieb
Dachdeckerei
 Zimmerei
Holzbau
Dachdeckerei
 Zimmerei
Malerarbeiten
 Gerüstbau
Malerarbeiten
 Gerüstbau
Fotovoltaikanlagen komplett
Fotovoltaikanlagen komplett
Sturmsicher
Sturmsicher ab 10°
Gewerbestraße Dachneigung
12
Dachneigung
ab 10°
Gewicht
7,5 kg/m
67697 Otterberg
Gewicht
7,5u.kg/m
viele
Farben
Formen
viele Farben u. Formen
alternative Bedachungselement
Tel.:Das
06301/1045,1046
Das alternative Bedachungselement
Gewerbestraße
12 · 67697 Otterberg
Mobil: 0170/2771307
2
2
Gewerbepark in der Allwies · 66620 Otzenhausen
Tel.: 06873/1840 · www.wintergarten-emmerich.de
Gewerbestraße
12 ·· mobil:
67697 0170-2771307
Otterberg
Tel. (06301)
1045, 1046
Tel. (06301) 1045, 1046 · mobil: 0170-2771307
Ausgabe 6 - Mittwoch, 04.02.15
Seite 19
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Selbst renovieren lohnt nicht mehr, bei diesen Preisen!
Ständig große Auswahl an gebrauchten
Marken-Waschmaschinen und -Trocknern
– mit Garantie – ab 150,- €
Miesenbacher Str. 58
RAMSTEIN
Tel. 0 63 71 / 94 38 56
Mobil 01 71 / 4 76 13 36
Öffnungszeiten:
MO
geschlossen
DI - FR 12.00 – 18.00 Uhr
SA
geschlossen
Maler-Qualitäts-Anstrich / sämtliche Arbeiten
z.B. Wohnung, ca. 60 m2 450,- € + Mat. + MwSt.
Zimmer ab 80,- € + Mat. + MwSt.
rick Malerbetrieb, Tel. 0631/56749 (8.00-12.00 Uhr)
K
ZIMMEREI – DACHDECKEREI
Matthias
Schneider
Vorm. Otmar Franz
66849 Landstuhl – Bruchwiesenstraße 42
Telefon 0 63 71 / 1 71 43 – Telefax 0 63 71 / 35 74
www.das-schneider-dach.de
Für Sie führen wir aus:
❑ Dachstuhl
❑ Carport
❑ Pergola
❑ Holzbalkone
❑ Vordach
❑ Nagelbinder
❑ Fachwerkbau
❑ Dacheindeckung
❑ Energieausweis
❑ Dachsanierung
❑ Fassade
❑ Spenglerarbeiten
❑ Photovoltaik
❑ Solaranlage
❑ Dachfenstereinbau
❑ Rinnenerneuerung
❑ Wärmedämmarbeiten
❑ Reparaturarbeiten
❑ Reparaturnotdienst
❑ Asbestsanierung
TAXI Landstuhl
by Dellwing
Telefon: 0 63 71 / 9 19 92 82
Dienstleistungen aller Art
Baumfällung, Heckenschnitt, Mäh- und Baggerarbeiten
im Garten, an Straßen, Geh- und Fahrwegen
(auch in schwierigem Gelände). Mit Entsorgung.
Telefon: 0173/3414550 oder 0157/30095379
Seit über 30 Jahren
Ihr Meisterbetrieb
in Sachen Sonnenschutz
Wenn Markisen, dann
• Markisen für Balkone,
für Ihr zweites Wohnzimmer
bei Sonne oder Regen
• Jalousien für innen u. außen
• Lamellenvorhänge u. Cosiflor
• Rollos für innen u. außen
WOMA-MARKISEN
Wintergärten und Terrasse
Winterpreise
Inh.: Günter Wortmann
Hertelsbrunnenring 27 · 67657 KL · Tel. 06 31 / 6 24 86 36
Polster
• Aufarbeitung und Neubezug
• Polster jeder Art/Neuanfertigung
für Gewerbe, Gastronomie, Praxen
• Nähservice - Sonnenschutz - Markisen usw.
Riesenauswahl an Polster- und Dekostoffen
Verkauf von Schaumstoff Leder, Kunstleder, Polstermaterialien
Gewerbepark Sembach • Messerschmittstr. 18
Telefon 0 63 03 / 80 87 57 • www.dc-polster.de
MARHÖFER & ULRICH
Erledigung aller Formalitäten
Individuelle Trauerfeiern
Erd-, Feuer-, See- und
Naturbestattungen
Auslandsüberführungen
Trauerdrucksachen
Bestattungsvorsorge
Telefon (0 63 71) 21 03
Beerdigungsinstitut · Vordere Imserstraße 3 · 66849 Landstuhl
www. marhoefer-ulrich.de
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Seite 20
Ausgabe 6 - Mittwoch, 04.02.15
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
22
Dateigröße
3 204 KB
Tags
1/--Seiten
melden