close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Herunterladen

EinbettenHerunterladen
Samstag, 7. Februar 2015
7. Programmwoche | 07.02.2015 bis 13.02.2015
00:00
NACHRICHTEN
00:05
ARD-NACHTKONZERT
MDR FIGARO
präsentiert von BR-KLASSIK
00:05 Das ARD-Nachtkonzert (I)
Percy Grainger: "Molly on the shore"
(Rundfunkorchester des Südwestfunks: Emmerich Smola)
James MacMillan: "O bone Jesu"
(Kerstin Steube, Sopran; Maria van Eldik, Alt; Alexander Yudenkov, Tenor;
Achim Jäckel, Bass; SWR Vokalensemble Stuttgart: Marcus Creed)
Johannes Brahms: Symphonie Nr. 1 c-Moll, op. 68
(SWR-Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg: Michael Gielen)
Jean Théophile Eichner: Harfenkonzert D-Dur, op. 5, Nr. 2
(Silke Aichhorn, Harfe; Kurpfälzisches Kammerorchester: Stefan Fraas)
Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll, op. 37
(Stefan Litwin, Klavier; SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg:
Michael Gielen)
02:00 Nachrichten, Wetter
02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II)
Johann Bernhard Bach: Ouvertüre e-Moll
(Freiburger Barockorchester: Thomas Hengelbrock)
Sigismondo D'India: Das 5. Buch der Solo-Arien
(Maurizia Barazzoni, Sopran; Sandro Volta, Erzlaute, Chitarrone, Gitarre)
Nikolaj Rimskij-Korsakow: "Mlada", Nacht über dem Berge Triglav
(Russisches Nationalorchester: Michail Pletnev)
Wolfgang Amadeus Mozart: Fantasie c-Moll, KV 475
(Elisabeth Leonskaja, Svjatoslav Richter, Klavier)
04:00 Nachrichten, Wetter
04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III)
Felix Mendelssohn Bartholdy: Streichersymphonie Nr. 8 D-Dur
(Concerto Köln)
Johann Sebastian Bach: Suite g-Moll, BWV 995
(Rolf Lislevand, Laute)
Johann Strauß: "Perpetuum mobile", op. 257
(Wiener Philharmoniker: Lorin Maazel)
05:00 Nachrichten, Wetter
05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV)
Gustav Holst: "The planets", Jupiter, op. 32
(Rundfunkchor Berlin; Berliner Philharmoniker: Simon Rattle)
Robert Schumann: "Gesänge der Frühe", op. 133
Seite 1/41
Samstag, 7. Februar 2015
7. Programmwoche | 07.02.2015 bis 13.02.2015
MDR FIGARO
(Maurizio Pollini, Klavier)
Michael Haydn: Sinfonie F-Dur, MH 25
(Deutsche kammerakademie Neuss: Frank Beermann)
Nicola Porpora: Violoncellokonzert G-Dur
(Jens Peter Maintz, Violoncello; Kammerorchester Carl Philipp Emanuel
Bach: Hartmut Haenchen)
Isaac Albéniz: "Asturias", op. 47, Nr. 5
(Milos Karadaglic, Gitarre)
Louis Théodore Gouvy: Oktett Es-Dur, Allegretto, op. 71
(Les Solistes de Prades: Michel Lethiec)
06:00
09:00
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM MORGEN
06:00
Nachrichten
06:05
Wort zum Tage
06:15
Wochenendtipps
06:30
Presseschau
06:40
Kalenderblatt
07:00
Nachrichten
07:10
Musikforum (Wdh.)
07:30
Weltweit
07:40
Figaro trifft
08:00
Nachrichten
08:10
Aktuelles Thema
08:30
Blick in die Feuilletons
08:40
Aktuelles Thema
MDR FIGARO AM VORMITTAG
09:00
09:05
Nachrichten
Feature
Der Kinomann
Mit dem letzten mobilen Filmvorführer von Sachsen-Anhalt unterwegs
Von Karl-Heinz Lotz
Helmut Göldner fährt durch Sachsen-Anhalt und führt mit einer mobilen
Apparatur Filme vor. An einem Abend im Juni 2011 hat ihn die Freiwillige
Feuerwehr von Bastow, einem Dorf in der Nähe von Halle, gebucht. Ein
Hollywoodmärchen steht auf dem Programm...
Seite 2/41
Samstag, 7. Februar 2015
7. Programmwoche | 07.02.2015 bis 13.02.2015
MDR FIGARO
Als Jugendlicher musste Göldner einmal eine Vertretung übernehmen und
so begann seine Leidenschaft. Er brachte das Kino dorthin, wo die Leute
wohnen. Mit zwei Projektoren, Filmrollen, Leinwand, Lautsprechern,
Tonverstärkern, Kabeln und Stativen zog er viele Jahre von Ort zu Ort. Es
gab kein Fernsehen und die Leute liebten die 35 mm Filme wie: "Das Bad
auf der Tenne", "Kriminaltango" oder "Das Wirtshaus im Spessart".
Diese Zeit war keine schlechte Zeit für Helmut Göldner. Nach der
Ausbildung zum Schlosser und dem Armeedienst leitete er bis zur Wende
die Abteilung 'Landfilm' bei der Kreisfilmstelle in Köthen. Danach machte
er sich selbständig, investierte: kaufte Vorführmaschinen und baute ein
eigenes Freilichtkino. Heute ist er Rentner, wohnt in Edlau, bei Halle. Doch
seine Anlage ist noch immer einsatzbereit, wie an diesem Juniabend, als er
noch einmal losfuhr, obwohl er wusste, dass es sich schon längst nicht mehr
rechnet.
Karl Heinz Lotz, geboren 1946 in Teicha bei Halle/Saale. Abitur in den
Franckeschen Stiftungen Halle, danach Regiestudium an der Hochschule für
Film und Fernsehen in Babelsberg und Arbeit als Autor und Regisseur für
die DEFA. Nach der Wende freier Autor und Dozent an Filmhochschulen.
Für den Hörfunk schrieb er unter anderem die Features "Mir zur Freude,
euch zum Trotz - über das Schicksal des Radrennfahrers Wolfgang Lötzsch"
(MDR 2004) und "Mächtig gewaltig - Würchwitz, ein Dorf in SachsenAnhalt" (MDR 2010).
Regie: Andreas Meinetsberger
Produktion: Mitteldeutscher Rundfunk 2012
Sprecher:
Frank Wünsche
(25 Min.)
12:00
09:45
Kalenderblatt (Wdh.)
10:00
Nachrichten
10:15
Aktuelles Thema
10:45
Wochenendtipps (Wdh.)
11:00
Nachrichten
11:15
Aktuelles Thema
11:30
TV Tipp
11:45
Blick in die Feuilletons (Wdh.)
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM MITTAG
12:00
Nachrichten
Seite 3/41
Samstag, 7. Februar 2015
7. Programmwoche | 07.02.2015 bis 13.02.2015
13:00
12:05
Take five (Wdh.)
12:30
Take five (Wdh.)
MDR FIGARO
MDR FIGARO AM NACHMITTAG
13:00
Nachrichten
13:05
MeinFIGARO - Das interaktive Magazin
14:00
Nachrichten
14:05
MeinFIGARO - Das interaktive Magazin
15:00
Nachrichten
15:05
MeinFIGARO - Das interaktive Magazin
16:00
Nachrichten
16:05
MeinFIGARO - Das interaktive Magazin
17:00
Nachrichten
17:05
MDR FIGARO - Sinn- und Glaubensfragen
17.20 Uhr Kulturtipp
17.30 Uhr "Religion aktuell"
17.50 Uhr "Stille Post"
18:00
Nachrichten
18:05
Figarino
Geschichten aus der Fahrradwerkstatt
Heute: Der Yeti
Der Yeti soll zwei bis drei Meter groß sein und über 200 Kilogramm wiegen.
Im Schneegebirge des Himalaya wurden auf 5.000 - 7.000 Metern Höhe
über weite Strecken bis zu 43 Zentimeter lange Fußabdrücke nachverfolgt.
Angehörige des dort lebenden Bergvolkes der Sherpa erzählen, dass er
stark behaart sei. Doch genau weiß es keiner, denn bisher konnte noch
niemand den Yeti fotografieren oder filmen. Aber Bergsteiger wie Reinhold
Messner glauben fest daran, dass es ihn wirklich gibt. Ob er nun ein
seltener Bär ist, ein zotteliges Affentier oder ein Gletschermann. Ist der Yeti
aggressiv oder intelligent? Wie sieht er genau aus? Und wie stark ist dieses
Wesen? Fragen über Fragen, denen "Figarino"-Reporter Thomas Hartmann
versucht auf den Grund zu gehen. Damit wird das "Figarino"Monsterlexikon fortgesetzt. Im Webradio MDR FIGARINO unter
www.figarino.de folgen T-Rex, Weißer Hai und Riesenspinne.
18:30
MDR FIGARO - Songs und Chansons (Wdh.)
Mit Peter Eichler
Seite 4/41
Samstag, 7. Februar 2015
7. Programmwoche | 07.02.2015 bis 13.02.2015
19:00
MDR FIGARO
MDR FIGARO AM ABEND
19:00
Nachrichten
19:05
Zum 80. Geburtstag von Heinz Czechowski
Essay
Die Pole der Erinnerung: Verdunklung
Autorenlesung
Von Heinz Czechowski
Er war einer der wichtigsten Poeten der DDR - sein Vers "Sanft gehen wie
Tiere die Berge neben dem Fluss" ist legendär. Mit ihm eröffnete Heinz
Czechowski sein Sonett "An die Elbe", entstanden 1961. Die Elbe, Dresden,
Sachsen - von hier aus zieht er in die Welt: nach Halle und Leipzig, Prag,
Linz, Venedig, Paris. Grundiert bleiben seine Erkundungen zeitlebens vom
Erlebnis der Kindheit, die sich zwischen zwei Polen bewegte - dem
oberschlesischen des Vaters und dem sächsischen der Mutter. Aufgewachsen
in Dresden Wilder Mann, erinnert sich Heinz Czechowski in seiner
Autobiographie an die Jahre des Krieges, in die er hineingeboren wurde,
als Zehnjähriger erlebt er die Bombardierung Dresdens.
Heinz Czechowski wurde am 7. Februar 1935 in Dresden geboren, war
zunächst grafischer Zeichner, Reklamemaler und Vermessungsgehilfe, ehe
er von 1958 bis 1961 das Literaturinstitut Johannes R. Becher in Leipzig
besuchte und Georg Maurer sein Mentor wurde. 1962 erschien sein erster
Gedichtband "Nachmittag eines Liebespaares". Nach dem Studium
arbeitete er zunächst als Lektor im Mitteldeutschen Verlag in Halle und als
Dramaturg am Magdeburger Theater, seit 1968 schließlich als freier
Schriftsteller mit zahlreichen Veröffentlichungen und Auszeichnungen. Er
starb am 21. Oktober 2009 in Frankfurt/Main.
Produktion: Mitteldeutscher Rundfunk 2005
Sprecher:
Heinz Czechowski
(23 Min.)
19:30
MDR FIGARO - Jazz Lounge
20:00
Nachrichten
20:05
Opern-Magazin
Mit Beatrice Schwartner
21:00
Filmmusik
Mit Tom Hartmann
22:00
MDR FIGARO - Spezial
Vivaldis Fünfte Jahreszeit
Seite 5/41
Samstag, 7. Februar 2015
7. Programmwoche | 07.02.2015 bis 13.02.2015
MDR FIGARO
Impressionen vom venezianischen Karneval
Musikfeature von Hildburg Heider
Während in Deutschland die Karnevalisten mit Maskeraden, Bällen,
Sitzungen und Umzügen die 5. Jahreszeit feiern, findet in Venedig ein
Karneval der etwas anderen Art statt. Anstelle von Tuba und Trommel ist
dort auch zarter Streicherklang zu vernehmen. Im Karneval präsentieren
sich Opernhaus und Theater und sogar die Kirchen mit edler Narrenkappe.
Seit der Wiederbelebung des venezianischen Karnevals um 1980 nähert sich
das Fest den geistlosen Massenspektakeln an, wie sie überall auf der Welt
stattfinden. Teure Maskenbälle und Techno-Rhythmen verdrängen immer
mehr spontanes Straßentheater und Live-Musik.
Musikalische Variationen vom Karneval aus fünf Jahrhunderten hat
Hildburg Heider in diesem Musikfeature zusammengestellt. 2015 findet der
Karneval in Venedig vom 7. bis 17. Februar statt.
(Produktion MDR 2007)
23:00
MDR FIGARO - Nachtmusik
Seite 6/41
Sonntag, 8. Februar 2015
7. Programmwoche | 07.02.2015 bis 13.02.2015
00:00
NACHRICHTEN
00:05
ARD-NACHTKONZERT
MDR FIGARO
präsentiert von BR-KLASSIK
00:05 Das ARD-Nachtkonzert (I)
Gioacchino Rossini: "Il barbiere di Siviglia", Ouvertüre
(Bläsersolisten der Deutschen Kammerphilharmonie)
Orlando di Lasso: "Vesperae In Assumptione Beatae Mariae Virginis"
(Weser-Renaissance Bremen: Manfred Cordes)
Francis Poulenc: Sonate
(Ralph Manno, Klarinette; Alfredo Perl, Klavier)
Max Reger: Variationen und Fuge über ein Thema von Beethoven, op. 86
(Nordwestdeutsche Philharmonie: Hermann Scherchen)
02:00 Nachrichten, Wetter
02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II)
Christian Ernst Graf: Sinfonia Nr. 3
(L'Arpa festante)
Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert Es-Dur, KV 482
(Daniel Barenboim, Klavier; Berliner Philharmoniker: Daniel Barenboim)
Johann Sebastian Bach: Partita d-Moll, BWV 1004
(Nicola Hall, Gitarre)
Franz Liszt: "Missa choralis"
(Stephen Cleobury, Orgel; Cambridge Choir of St. John's College: George
Guest) Anonymus: Vier Volkstänze aus Irland
(Brain Berryman, Flöte; Axel Wolf, Gitarre)
04:00 Nachrichten, Wetter
04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III)
Frederick Delius: "Over the hills and far away", Fantasy Ouverture
(Royal Philharmonic Orchestra London: Thomas Beecham)
Giovanni Legrenzi: Sonate, op. 10, Nr. 6
(The Rare Fruits Council: Manfredo Kraemer)
Felix Mendelssohn Bartholdy: Violinkonzert e-Moll, op. 64
(Maxim Vengerov, Violine; Münchner Philharmoniker: Zubin Mehta)
Edvard Grieg: "Peer Gynt", Morgenstimmung
(City of Birmingham Symphony Orchestra: Sakari Oramo)
05:00 Nachrichten, Wetter
05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV)
Robert Schumann: "Julius Cäsar", Ouvertüre, op. 128
(Swedish Chamber Orchestra: Thomas Dausgaard)
Seite 7/41
Sonntag, 8. Februar 2015
7. Programmwoche | 07.02.2015 bis 13.02.2015
MDR FIGARO
Muzio Clementi: Sonatine D-Dur, op. 36, Nr. 6
(Howard Shelley, Klavier)
Charles Villiers Stanford: Rondo F-Dur, o. op.
(Gemma Rosefield, Violoncello; BBC Scottish Symphony Orchestra: Andrew
Manze) Ottorino Respighi: "Antiche danze ed arie", Villanella und Passo
mezzo
(Boston Symphony Orchestra: Seiji Ozawa)
Antonio Vivaldi: Konzert B-Dur, R 548
(Albrecht Mayer, Oboe; Nigel Kennedy, Violine; Olaf Maninger, Violoncello;
Mitzi Meyerson, Cembalo; Taro Takeuchi, Laute, Gitarre; Mitglieder der
Berliner Philharmoniker)
Giuseppe Verdi: Streichquartett e-Moll, Allegro
(Leipziger Streichquartett)
06:00
MDR FIGARO - FAMILIENFRÜHSTÜCK
06:00
Nachrichten
06:08
Wort zum Tage
06:25
Einführung zur Kantate
06:30
Kantate
Johann Sebastian Bach: "Gleich wie der Regen und Schnee vom
Himmel fällt" BWV 18
Nuria Rial, Sopran; Makoto Sakurada, Tenor; Dominique Wörner, Bass
Chor und Orchester der Johann Sebastian Bach-Stiftung, Leitung: Rudolf
Lutz
07:00
Nachrichten
07:05
Figarinos Kinderhörspiel
Die haarsträubenden Abenteuer des Detektivs Dick Dickson (2/3)
Achtung, Pflaumenmus
Von Hans Pfeiffer
(ab 8 Jahren)
Phantastisch-abenteuerliche Detektivgroteske. Ein amerikanischer Erfinder
und seine Erfindung, Stahl in Pflaumenmus verwandeln zu können, werden
aus Geschäftsinteressen eines Stahlkonzerns boykottiert. Dickson stiehlt in
einer abenteuerlichen Aktion die Erfindung aus dem Tresor des Konzerns,
gibt sie dem Erfinder zurück und verhilft diesem zur Flucht.
Zum 90. Geburtstag des Autors Hans Pfeiffer strahlt MDR FIGARO insgesamt
drei Folgen der Haarsträubenden Abenteuer des Detektivs Dick Dickson aus.
Die 3. Folge "Die rätselhafte Melodie" am Sonntag, 15. Februar um 7:05
Uhr.
Seite 8/41
Sonntag, 8. Februar 2015
7. Programmwoche | 07.02.2015 bis 13.02.2015
MDR FIGARO
Hans Pfeiffer, geb. am 22. Februar 1925 in Schweidnitz/Schlesien, studierte
Philosophie, Geschichte und Literatur in Leipzig und war in der DDR durch
Fernsehfilme, Hörspiele, historische Romane und Kriminalerzählungen
bekannt. Mit seinen rechtsmedizinischen Fallsammlungen ("Die Sprache der
Toten" u. a.) avancierte er in den siebziger Jahren zum Kultautor. Auch die
nach der Wende erschienenen Tatsachenberichte brachten ihm sowohl
Bestsellerehren als auch das Lob der Fachpresse ein. Von 1985 bis 1989 war
er Rektor des Leipziger Literaturinstituts. Hans Pfeiffer starb am 27.
September 1998 in Wurzen bei Leipzig.
* 7 Tage Nachhörangebot
Regie: Ingeborg Milster
Komponist: Günter Pohlenz
Produktion: Rundfunk der DDR 1961
Sprecher:
Herbert Köfer - Erzähler
Robert Johannsen - Privatdetektiv Dick Dickson
Ellinor Vogel - Detektiv-Assistentin Patricia Pudding
Wolfgang Brunecker - Dr. Timpetee
Fred Düren - Kommissar Peppermint
Helmut Müller-Lankow - Big Bob
(28 Min.)
08:00
Nachrichten
08:15
Figarino Thema
Hörbuchtipp
Hörbuchtipp: "Sultan und Kotzbrocken in einer Welt ohne Kissen"
Gemütlich thront der faule Sultan auf seinem innig geliebten Kissenberg
und lässt sich vom Diener Kotzbrocken und den 100 Frauen seines Palasts
verwöhnen - nur nichts selber machen, lautet seine Devise. Doch als eines
Tages die Nachricht in den Palast geflattert kommt, dass ein neuer Sultan
den Kissenberg besteigen soll, hat das süße Nichtstun ein Ende. Der
bequeme Sultan muss nicht nur seinen Thron zurücklassen - nein, auch seine
100 Frauen möchten dem nun machtlosen Herrscher nicht folgen.
Zum Glück hat der weltfremde Sultan den treuen Diener Kotzbrocken an
seiner Seite. Der bietet ihm kurzerhand einen Unterschlupf in seinem Haus
an. Aber der Weg dorthin ist weit. Gemeinsam begeben sich Sultan und
Kotzbrocken auf eine lange Reise. Der ehemalige Herrscher muss lernen,
sich in einer Welt ohne Kissen zurechtzufinden. Doch mit der Zeit entdeckt
er seine Freude am Gärtnern, verliert ganz nebenbei ein paar Pfunde und
findet in Kotzbrocken einen Freund fürs Leben.
Seite 9/41
Sonntag, 8. Februar 2015
7. Programmwoche | 07.02.2015 bis 13.02.2015
MDR FIGARO
Das alles passiert in dem neuen "Sultan und Kotzbrocken"-Hörspiel! Wer
die beiden bereits kennt, weiß, dass mit dem lustigsten Herrscher-DienerGespann der Welt die Lachmuskeln trainiert werden. Geeignet ist die
Geschichte aus dem DAV für kleine Faulenzer ab 5 Jahren. Sie erwartet ein
Hörspiel mit viel Liebe zum Detail und großartigen Sprechern wie Tommi
Piper, Albert Kitzl, Nicole Heesters und vielen mehr! Alle HörspielEmpfehlungen der "Figarino"-Kinderredaktion sind unter "Spiel und Spaß"
auf www.figarino.de zu finden.
Autorin: Anja Lehmann-Tödt
08:30
Wissen heute - Neues aus Wissenschaft und Gesellschaft
08:45
Kalenderblatt mit Gewinnspiel
09:00
Nachrichten
09:15
Wissen Familie Weltall
09:30
Kulturtipps
09:45
Fundus
Amnesie in litteris
Von Patrick Süskind
"... Die alte Krankheit hat mich wieder: Amnesie in litteris, der vollständige
literarische Gedächtnisschwund. Und eine Welle der Resignation über die
Vergeblichkeit allen Strebens nach Erkenntnis, allen Strebens schlechthin
überschwemmt mich..."
(Aus: Patrick Süskind, Drei Geschichten und eine Betrachtung, Diogenes,
Zürich, 1995)
Regie: Klaus Zippel
Produktion: MDR 2002
Sprecher:
Dieter Mann
(4 Min.)
10:00
MDR FIGARO AM VORMITTAG
10:00
Gottesdienst (evangelisch)
Bachkirche Arnstadt
11:00
Nachrichten
11:05
Sonntagsraten
Radioquiz von und mit Axel Thielmann
Seite 10/41
Sonntag, 8. Februar 2015
7. Programmwoche | 07.02.2015 bis 13.02.2015
12:00
14:00
MDR FIGARO
MDR FIGARO AM MITTAG
12:00
Nachrichten
12:05
MDR FIGARO - Figaro trifft ... (Wdh.)
13:00
Nachrichten
13:05
MDR FIGARO - Sinn- und Glaubensfragen (Wdh.)
MDR FIGARO AM NACHMITTAG
14:00
Nachrichten
14:05
MDR FIGARO - Musik-Geschichten
"Flow My Tears"
Isabel Roth im Gespräch mit dem Barockgeiger John Holloway
15:30
Die besondere Aufnahme
Peter Tschaikowski aus: "Die Jahreszeiten" op. 37a (Fassung für
Streichorchester)
MDR KAMMERPHILHARMONIE, Leitung: David Geringas
16:00
Nachrichten
16:05
MDR FIGARO - Café
17:30
Chor-Magazin
18:00
Deutscher Hörspielpreises der ARD 2014
Hörspiel, Krimi und Feature
Qualitätskontrolle
oder warum ich die Räusper-Taste nicht drücken werde
Von Helgard Haug und Daniel Wetzel
"Ich habe nie gefragt, warum mir das passiert ist. Warum ich vor 20 Jahren
zur Feier meines Abiturs mit meinen Eltern aus Stuttgart nach Kreta flog.
Warum ich in den Pool der Ferienanlage sprang. Das war die letzte
Bewegung, zu der ich meinen Körper antreiben konnte. Seitdem herrscht
Funkstille zwischen uns, von den Schultern abwärts. Ich wurde von meinem
Vater am Rand des Pools beatmet. Ich wurde gefragt, ob ich überhaupt
leben wollte. Ich wollte unbedingt. Ich wollte weitermachen. Ich lebe
fröhlichen Hauptes."
Zusammen mit zwei Mitgliedern des Theater-Kollektivs Rimini Protokoll hat
die Heldin dieser wahren Geschichte ein Stück entwickelt, das sich so
unaufdringlich wie unausweichlich mit Schicksal, Lebenswert und
persönlicher Haltung beschäftigt. Durch die Bearbeitung des
dokumentarischen Materials und die Suche nach einer sprachlichen Form
wird das Stück ein sehr persönlicher und sehr poetischer Monolog, der als
"Hörspiel des Monats März 2014" und mit dem Deutschen Hörspielpreis der
ARD 2014 ausgezeichnet wurde.
Seite 11/41
Sonntag, 8. Februar 2015
7. Programmwoche | 07.02.2015 bis 13.02.2015
MDR FIGARO
Helgard Haug und Daniel Wetzel, beide Jahrgang 1969. Gemeinsam
studierten sie mit Stefan Kaegi am Institut für Angewandte
Theaterwissenschaften in Gießen bei Heiner Goebbels. Seit 2000 bilden sie
ein Autoren-Regie-Team im Bereich Theater, Hörspiel, Film, Installation, das
all ihre Arbeiten unter dem Label Rimini Protokoll ausweist. Ihre Arbeiten
bewegen sich an der Grenze zwischen dokumentarischer Recherche und
deren Inszenierung. Sie stellen nicht Laien, sondern Experten des Alltags in
den Mittelpunkt. Für "Karl Marx: DAS KAPITAL, Erster Band" (DLF/WDR
2007) erhielten sie den Hörspielpreis der Kriegsblinden.
Regie: Helgard Haug; Daniel Wetzel
Komponist: Barbara Morgenstern
Produktion: WDR 2014
Sprecher:
Maria-Christina Hallwachs
Timea Mihályi
Admir Dzini
Eike Hallwachs
Claudine Hallwachs
Detlef Glätzer
(53 Min.)
19:00
MDR FIGARO AM ABEND
19:00
19:05
Nachrichten
Essay
Kochen, Genuss und Engagement: Tanya Harding
Eine Kanadierin in Arnstadt
Von Sabine Frank
(Ursendung)
Alles begann für Tanya Harding im Haus und Garten der Großmutter
irgendwo auf dem flachen Land in der kanadischen Provinz. Dort lernte sie,
was frisches Gemüse ist und wie man die einfachen, kräftigen Gerichte der
schwedischen Einwanderer zubereitet. Kardamom und Nelken aus der
Weihnachtsbäckerei trugen ihre Neugier bis zu den fernen Gewürzinseln.
Die Liebe schließlich verschlug die junge Köchin in die thüringische Provinz.
Und hier kam für Tanya Harding zum Kochen ein neues Lebensthema hinzu:
das Engagement für diejenigen, die sich heute so fremd und unbehaust
fühlen, wie sie es war - damals bei ihrer Ankunft in Arnstadt.
Produktion: MDR 2015
(24 Min.)
19:30
MDR FIGARO im Konzert
Seite 12/41
Sonntag, 8. Februar 2015
7. Programmwoche | 07.02.2015 bis 13.02.2015
MDR FIGARO
MDR Reihe Eins "Go North"
Sergej Prokofjew: Sinfonie Nr. 1 D-Dur op. 25 "Symphonie
classique"
Esa-Pekka Salonen: "LA Variations"
Jean Sibelius: "Vársàng" (Frühlingslied), op. 16
Esa-Pekka Salonen: "Wing on Wing"
Anu Komsi, Sopran; Piia Komsi Sopran
MDR SINFONIEORCHESTER, Leitung: Santtu-Matias Rouvali
Aufnahme vom 7.2.2015, Gewandhaus, Leipzig
Ausstrahlung in Stereo und Surround
Anschließend:
Klavierabend mit einem Preisträger des Concourse de Geneve (Dezember
2014)
Aufnahme vom 17.1.2015, Gewandhaus, Leipzig (Teil 2)
22:00
Orgel-Magazin
Klingender Besuchermagnet
Die Schweizer Hausorgel im Musikinstrumentenmuseum Markneukirchen
Claus Fischer im Gespräch mit Museumsleiterin Heidrun Eichler
22:30
MDR FIGARO - Nachtmusik
Seite 13/41
Montag, 9. Februar 2015
7. Programmwoche | 07.02.2015 bis 13.02.2015
00:00
NACHRICHTEN
00:05
ARD-NACHTKONZERT
MDR FIGARO
präsentiert von BR-KLASSIK
00:05 Das ARD-Nachtkonzert (I)
Johann Gottlieb Naumann: "Gustaf Wasa", Ouvertüre
(Dresdner Instrumental-Concert: Peter Kopp)
Georg Friedrich Händel: Suite Nr. 5 E-Dur, HWV 430
(Ragna Schirmer, Klavier)
Felix Mendelssohn Bartholdy: Violinkonzert e-Moll, op. 64
(Alina Pogostkina, Violine; MDR SINFONIEORCHESTER: Mario Venzago)
Gottfried August Homilius: "Fahre hin, du Lust der Welt", Kantate
(Barbara Christina Steude, Sopran; Virtuosi Saxoniae: Ludwig Güttler)
Peter Tschaikowsky: Streichquartett Nr. 3 es-Moll, op. 30
(Klenke Quartett)
Antonín Dvorák: "Karneval", Konzertouvertüre, op. 92
(Staatskapelle Weimar: George Pehlivanian)
02:00 Nachrichten, Wetter
02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II)
Anton Bruckner: Symphonie Nr. 7 E-Dur
(Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Mariss Jansons)
François Couperin: Suite Nr. 2
(Paolo Pandolfo, Viola da gamba; Thomas Boysen, Theorbe; Markus
Hünninger, Cembalo)
Robert Schumann: "Papillons", op. 2
(Herbert Schuch, Klavier)
Ottorino Respighi: "Impressioni brasiliane"
(Orchestre Philharmonique Royal de Liège: John Neschling)
04:00 Nachrichten, Wetter
04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III)
Carl Stamitz: Flötenkonzert G-Dur, op. 29
(Jean-Pierre Rampal, Flöte; The Scottish Chamber Orchestra: Raymond
Leppard)
Ludwig van Beethoven: Rondo a capriccio G-Dur, op. 129 - "Die Wut über
den verlorenen Groschen"
(Wilhelm Kempff, Klavier)
Henryk Wieniawski: Polonaise brillante D-Dur, op. 4, Nr. 1
(Julia Fischer, Violine; Milana Chernyavska, Klavier)
Georg Philipp Telemann: Sonate c-Moll, TWV 42 c5
(Bernhard Walter, Flöte; Jean Rieber, Viola d'amore; Sebastian Ladwig, Viola
da gamba; Eberhard Kraus, Cembalo)
Seite 14/41
Montag, 9. Februar 2015
7. Programmwoche | 07.02.2015 bis 13.02.2015
MDR FIGARO
Ferenc Farkas: "Concertino rustico"
(Jozsef Molnar, Alphorn; Capella Istropolitana: Urs Schneider)
05:00 Nachrichten, Wetter
05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV)
Carl Czerny: Variationen über einen bekannten Wiener Walzer, op. 12
(Christoph Hammer, Hammerklavier)
Arcangelo Corelli: Concerto grosso D-Dur, op. 6, Nr. 4
(Enrico Onofri, Riccardo Minasi, Violine; Balazs Maté, Violoncello; Le
Concert des Nations: Jordi Savall)
Frédéric Chopin: Ballade f-Moll, op. 52
(Khatia Buniatishvili, Klavier)
Milij Balakirew: Ouvertüre über drei russische Themen
(Norwegisches Rundfunk-Sinfonie Orchester: Ari Rasilainen)
Jacques Ibert: Trois Pièces brèves
(Les Vents Français)
Maurice Ravel: "Miroirs", Alborado del gracioso
(London Symphony Orchestra: Rafael Frühbeck de Burgos)
06:00
09:00
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM MORGEN
06:00
Nachrichten
06:05
Wort zum Tage
06:15
Aktuelles Thema
06:30
Presseschau
06:40
Kalenderblatt
07:00
Nachrichten
07:10
Aktuelles Thema
07:30
Weltweit
07:40
CD der Woche
08:00
Nachrichten
08:10
Aktuelles Thema
08:30
Blick in die Feuilletons
08:40
Aktuelles Thema
MDR FIGARO AM VORMITTAG
09:00
Nachrichten
Vor 70 Jahren: Angloamerikanische Bombardierung von Dresden
Seite 15/41
Montag, 9. Februar 2015
7. Programmwoche | 07.02.2015 bis 13.02.2015
09:05
MDR FIGARO
Lesezeit
Curriculum vitae (1/5)
Von Victor Klemperer
Victor Klemperer wird 1881 in Landsberg/Warthe geboren, sein Vater ist
Rabbiner. Klemperer studiert Philosophie, Romanistik und Germanistik in
München, Genf, Paris, Berlin. 1912 konvertiert er zum Protestantismus. 1920
bekommt er das Lehramt für Romanistik an der Technischen Hochschule in
Dresden, aufgrund seiner jüdischen Herkunft wird er 1935 entlassen. 1938
beginnt Klemperer mit der Niederschrift seiner Lebensgeschichte
"Curriculum vitae".
1940 folgt seine Zwangseinweisung in ein Dresdener Judenhaus. Klemperer
flüchtet und kehrt 1945 nach Dresden zurück. Er wird Mitglied der KPD.
1947 erscheint seine Sprach-Analyse des Dritten Reiches, "LTI" (Lingua Tertii
Imperii), im Aufbau-Verlag. 1950 wird er Abgeordneter des Kulturbundes in
der Volkskammer der DDR. Von 1947 bis 1960 arbeitet und lehrt Klemperer
an den Universitäten Greifswald, Halle und Berlin. 1952 erhält er den
Nationalpreis III. Klasse. Victor Klemperer stirbt 1960 in Dresden.
Der Schauspieler Rolf Boysen wurde 1920 in Flensburg geboren und starb
am 16. Mai 2014 in München. Sein erstes Engagement bekam er 1948 am
Stadttheater Dortmund. Es folgten weitere Engagements und Gastspiele in
den Schauspielhäusern Kiel, Hannover, Bochum, Berlin, Wien, Düsseldorf,
insbesondere an den Münchner Kammerspielen und am Hamburger
Schauspielhaus. Boysen spielte unter großen Namen wie Fritz Kortner und
Erwin Piscator. Noch mit über 80 Jahren gab er am Bayerischen
Staatsschauspiel einen bewegenden Shylock in "Der Kaufmann von
Venedig". Rolf Boysen war außerdem vielseitig als Sprecher und
Synchronsprecher tätig.
Produktion: NDR 2001
Sprecher:
Rolf Boysen
(30 Min.)
09:45
Gedicht
10:00
Nachrichten
10:15
Musik Forum
10:30
Kulturtipps
10:45
Kalenderblatt (Wdh.)
11:00
Nachrichten
11:15
Hörbuch
Seite 16/41
Montag, 9. Februar 2015
7. Programmwoche | 07.02.2015 bis 13.02.2015
12:00
14:00
11:30
TV Tipp
11:45
Blick in die Feuilletons (Wdh.)
MDR FIGARO
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM MITTAG
12:00
Nachrichten
12:05
Kultur und Zeitgeschehen
12:10
Aktuelles Thema
12:30
Kultur kompakt
12:40
Aktuelles Thema
12:50
Kulturtipps
13:00
Nachrichten
13:05
Lebensart
MDR FIGARO AM NACHMITTAG
14:00
Nachrichten
14:15
CD der Woche (Wdh.)
14:45
Figaros Abendschau
15:00
Nachrichten
15:10
Figarothek - die Klassikerlesung
Deutsche Kindheit um 1800 (6/20)
Von Ernst Moritz Arndt; Christoph Wilhelm Hufeland; Ludwig Richter u.a.
Produktion: NDR 1985
Sprecher:
Gert Haucke
Friedrich Schönfelder
Rudolf Jürgen Bartsch
u.a.
(15 Min.)
15:45
16:00
Figaros Recherchen
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM NACHMITTAG
16:00
Nachrichten
16:10
Kulturtipps
16:30
Kultur kompakt
Seite 17/41
Montag, 9. Februar 2015
7. Programmwoche | 07.02.2015 bis 13.02.2015
19:00
16:40
So fern, so nah. MDR FIGARO unterwegs.
17:00
Nachrichten
17:10
Aktuelles Thema
17:30
Kultur kompakt
17:40
Buch
17:50
Kulturtipps
18:00
Nachrichten
18:05
Take five populär
18:30
Take five klassisch
MDR FIGARO
MDR FIGARO AM ABEND
19:00
Nachrichten
19:05
Vor 70 Jahren: Angloamerikanische Bombardierung von Dresden
Lesezeit
Curriculum vitae (1/5)
Von Victor Klemperer
(Wdh. von 09:05 Uhr)
19:35
MDR FIGARO - Jazz Lounge
Teddy Wilson, Piano
20:00
Nachrichten
20:05
MDR FIGARO im Konzert
Bob Marley zum 70. Geburtstag
Eine Sendung von Johannes Paetzold
22:00
Vor 70 Jahren: Angloamerikanische Bombardierung von Dresden
Hörspiel
Das steinerne Brautbett
Von Harry Mulisch
1956, elf Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs, reist Norman
Corinth aus Baltimore, USA, zu einem Internationalen Zahnärztekongress
nach Dresden, DDR. In eine zerstörte Stadt, die Trümmerwüste der alliierten
Bombardements am 13. und 14. Februar 1945.
Seite 18/41
Montag, 9. Februar 2015
7. Programmwoche | 07.02.2015 bis 13.02.2015
MDR FIGARO
Auch ihn hat diese Nacht gezeichnet: Er hat, ein junger Soldat, zur
Besatzung eines der amerikanischen Bomber gehört, die die Angriffe auf
Dresden flogen. Ihr Flugzeug wurde abgeschossen, sie konnten sich zu den
Russen retten, aber seitdem zieht sich eine Narbe längs durch sein Gesicht
und teilt es in zwei Hälften. Sieger und zugleich Opfer des Krieges, streift er
durch die Stadt, fiebrig und somnambul, ein Gefangener seiner Gedanken
und Wahrnehmungen. Stößt auf Menschen: auf Schneiderhahn, den
Westdeutschen, als vermeintlicher Lagerarzt ein Feind, wie man ihn sich
wünscht.
Auf Ludwig, den Villenbesitzer am Weißen Hirsch, Geschäftsmann und kein
Freund der neuen Ordnung. Auf die Frau, die in der brennenden Stadt in
den Fluss geflüchtet war, als er über sie hinwegflog, den Finger am Abzug
des Maschinengewehrs. Auf Hella, seine offizielle Betreuerin, die er sich
nimmt in einer Anwandlung von aggressiver Lebensgier, die doch kein
Entkommen aus seiner Versteinerung gewährt. Und sitzt wieder in der
Maschine, die über dem Feuermeer ihre Bomben ausklinkt. "Zwischen den
Massenmorden der Hunnen und den Konzentrationslagern Hitlers ist keine
Zeit vergangen. Sie liegen nebeneinander auf dem Grund der Ewigkeit. Er
dachte, und dort liegt auch Dresden."
Harry Mulisch, Jahrgang 1927 und Doyen der niederländischen
Gegenwartsliteratur, schuf mit dem 1959 erschienenen "Steinernen
Brautbett", mit dem er auch in Deutschland bekannt wurde, einen der
international bedeutendsten Romane über den Zweiten Weltkrieg. Weitere
Bücher u.a.: "Strafsache 40/61", "Das Attentat", "Höchste Zeit", "Die
Prozedur", "Die Entdeckung des Himmels", "Siegfried. Eine schwarze
Idylle"
Regie: Norbert Schaeffer
Bearbeitung: Norbert Schaeffer
Komponist: Mario Schneider
Produktion: Mitteldeutscher Rundfunk 2005
Sprecher:
Christian Redl - Erzähler
Markus Kiepe - Corinth
Frauke Poolman - Hella
Hilmar Eichhorn - Ludwig
Berthold Toetzke - Schneiderhahn
Günter Grabbert - Ruprecht
Götz Schweighöfer - Karger
Susanne Bard - Eva
Ulrich Lenk - Paul uund Lautsprecher
Petra Ehlert - Paula
Peter Treuner - Erich und <Kellner
Siegfried Worch - Erwin und Portier
Waclaw Stawny - Zamoyski
Anja Schneider - Karin
Stefan Kaminsky - Archie
Seite 19/41
Montag, 9. Februar 2015
7. Programmwoche | 07.02.2015 bis 13.02.2015
MDR FIGARO
Torben Kessler - Jimmy
Max Urlacher - Harry
Jörg Malchow - Patrick
(81 Min.)
23:30
MDR FIGARO - Nachtmusik
Seite 20/41
Dienstag, 10. Februar 2015
7. Programmwoche | 07.02.2015 bis 13.02.2015
00:00
NACHRICHTEN
00:05
ARD-NACHTKONZERT
MDR FIGARO
präsentiert von BR-KLASSIK
00:05 Das ARD-Nachtkonzert (I)
Johannes Brahms: "Ein Deutsches Requiem", op. 45
(Camilla Tilling, Sopran; Detlef Roth, Bariton; Rundfunkchor Berlin;
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: Marek Janowski)
Antonio Lotti: Sonate F-Dur - "Echo-Sonate"
(Ensemble Zefiro)
Antonín Dvorák: Romanze f-Moll, op. 11
(Arabella Steinbacher, Violine; Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: Marek
Janowski)
Alfred Schnittke: "Die Glasharmonika", Suite
(Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: Frank Strobel)
02:00 Nachrichten, Wetter
02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II)
Georg Philipp Telemann: Suite B-Dur, TWV 55:B1
(Concerto Copenhagen: Lars Ulrik Mortensen)
Jan Ladislaw Dussek: Klavierkonzert B-Dur, op. 22
(Andreas Staier, Hammerflügel; Concerto Köln)
Franz Schubert: Quintett C-Dur, D 956
(LaSalle-Quartett)
Alexander Borodin: Symphonie Nr. 3 a-Moll
(Orchestre de La Suisse Romande: Ernest Ansermet)
04:00 Nachrichten, Wetter
04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III)
Gioacchino Rossini: "Die Belagerung von Korinth", Ouvertüre
(Münchner Rundfunkorchester: Lamberto Gardelli)
Georg Friedrich Händel: Konzert A-Dur, HWV 296 a
(Ragna Schirmer, Hammerklavier; Händelfestspielorchester Halle: Bernhard
Forck) Leopold Anton Kozeluch: Sinfonie C-Dur
(Concerto Köln: Werner Ehrhardt)
Ludwig van Beethoven: Menuett G-Dur, WoO 10, Nr. 2
(Anne-Sophie Mutter, Violine; Lambert Orkis, Klavier)
05:00 Nachrichten, Wetter
05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV)
Antonio Vivaldi Konzert F-Dur, RV 286 - "Concerto per la solennità di San
Lorenzo"
Seite 21/41
Dienstag, 10. Februar 2015
7. Programmwoche | 07.02.2015 bis 13.02.2015
MDR FIGARO
(The English Concert, Violine und Leitung: Andrew Manze)
Carl Stamitz: Quartett A-Dur, op. 4, Nr. 6
(Camerata Köln)
Dag Wirén: Serenade, op. 11, Marcia
(Norwegisches Rundfunk-Sinfonie Orchester: Ari Rasilainen)
Engelbert Humperdinck: "Hänsel und Gretel", Suite
(Nils Mönkemeyer, Viola; Maximilian Hornung, Violoncello; Nicholas
Rimmer, Klavier) Wolfgang Amadeus Mozart: Fantasie c-Moll, KV 475
(Gerhard Oppitz, Klavier)
Joseph Lanner: "Hans-Jörgel-Polka", op. 194
(Concentus Musicus Wien: Nikolaus Harnoncourt)
06:00
09:00
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM MORGEN
06:00
Nachrichten
06:05
Wort zum Tage
06:15
Aktuelles Thema
06:30
Presseschau
06:40
Kalenderblatt
07:00
Nachrichten
07:10
Die Kolumne
07:30
Weltweit
07:40
Buch der Woche
08:00
Nachrichten
08:10
Aktuelles Thema
08:30
Blick in die Feuilletons
08:40
Aktuelles Thema
MDR FIGARO AM VORMITTAG
09:00
Nachrichten
09:05
Vor 70 Jahren: Angloamerikanische Bombardierung von Dresden
Lesezeit
Curriculum vitae (2/5)
Von Victor Klemperer
Produktion: NDR 2001
Sprecher:
Rolf Boysen
Seite 22/41
Dienstag, 10. Februar 2015
7. Programmwoche | 07.02.2015 bis 13.02.2015
MDR FIGARO
(30 Min.)
12:00
14:00
09:45
Gedicht
10:00
Nachrichten
10:15
Musik Forum
10:30
Kulturtipps
10:45
Kalenderblatt (Wdh.)
11:00
Nachrichten
11:15
Sachbuch
11:30
TV Tipp
11:45
Blick in die Feuilletons (Wdh.)
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM MITTAG
12:00
Nachrichten
12:05
Kultur und Zeitgeschehen
12:10
Aktuelles Thema
12:30
Kultur kompakt
12:40
Aktuelles Thema
12:50
Kulturtipps
13:00
Nachrichten
13:05
Lebensart
MDR FIGARO AM NACHMITTAG
14:00
Nachrichten
14:15
Buch der Woche (Wdh.)
14:45
Figaros Abendschau
15:00
Nachrichten
15:10
Figarothek - die Klassikerlesung
Deutsche Kindheit um 1800 (7/20)
Von Ernst Moritz Arndt; Christoph Wilhelm Hufeland; Ludwig Richter u.a.
Produktion: NDR 1985
Sprecher:
Gert Haucke
Seite 23/41
Dienstag, 10. Februar 2015
7. Programmwoche | 07.02.2015 bis 13.02.2015
MDR FIGARO
Friedrich Schönfelder
Rudolf Jürgen Bartsch
u.a.
(15 Min.)
15:45
16:00
19:00
Figaros Recherchen
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM NACHMITTAG
16:00
Nachrichten
16:10
Kulturtipps
16:30
Kultur kompakt
16:40
So fern, so nah. MDR FIGARO unterwegs.
17:00
Nachrichten
17:10
Aktuelles Thema
17:30
Kultur kompakt
17:40
Internationales Feuilleton
17:50
Kulturtipps
18:00
Nachrichten
18:10
Aktuelles Thema
18:40
Aktuelles Thema
MDR FIGARO AM ABEND
19:00
Nachrichten
19:05
Vor 70 Jahren: Angloamerikanische Bombardierung von Dresden
Lesezeit
Curriculum vitae (2/5)
Von Victor Klemperer
(Wdh. von 09:05 Uhr)
19:35
MDR FIGARO - Jazz Lounge
20:00
Nachrichten
20:05
MDR FIGARO im Konzert
Dmitri Schostakowitsch: Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 aMoll op. 77
Peter Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 6 h-Moll op. 74 "Pathétique"
Seite 24/41
Dienstag, 10. Februar 2015
7. Programmwoche | 07.02.2015 bis 13.02.2015
MDR FIGARO
Nikolaj Znaider Violine
Staatskapelle Dresden, Leitung: Christian Thielemann
Aufzeichnung vom 8.2.2015, Semperoper, Dresden
22:00
MDR FIGARO-Café (Wdh.)
23:30
MDR FIGARO - Nachtmusik
Seite 25/41
Mittwoch, 11. Februar 2015
7. Programmwoche | 07.02.2015 bis 13.02.2015
00:00
NACHRICHTEN
00:05
ARD-NACHTKONZERT
MDR FIGARO
präsentiert von BR-KLASSIK
00:05 Das ARD-Nachtkonzert (I)
Ferdinand Ries: "L'Apparition", Ouverture dramatique, WoO 61
(WDR Sinfonieorchester Köln: Howard Griffiths)
Johannes Brahms: Variationen und Fuge B-Dur über ein Thema von Händel,
op. 24
(Andreas Boyde, Klavier)
Sergej Prokofjew: Sinfonia concertante e-Moll, op. 125
(Daniel Müller-Schott, Violoncello; WDR Sinfonieorchester Köln: JukkaPekka Saraste)
Jean Sibelius: Violinkonzert d-Moll, op. 47
(Vilde Frang, Violine; WDR Sinfonieorchester Köln: Thomas Søndergård)
02:00 Nachrichten, Wetter
02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II)
Johann Christian Bach: Sinfonie g-Moll, op. 6, Nr. 6
(Münchner Rundfunkorchester: Bruno Weil)
Heinrich Schütz: "Musikalische Exequien", SWV 279-281
(Vox Luminis)
Ferdinand David: Suite, op. 43
(Reto Kuppel, Violine)
Nikolaj Rimskij-Korsakow: "Scheherazade", Sinfonische Suite nach
Tausendundeiner
Nacht, op. 35
(Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Erich Bergel)
Peter Tschaikowsky: "Dumka", op. 59
(Lang Lang, Klavier)
04:00 Nachrichten, Wetter
04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III)
Joseph Haydn: Sinfonia concertante B-Dur, Hob. I/105
(Walter Forchert, Violine; Hans Häublein, Violoncello; Otto Winter, Oboe;
Dag Jensen, Fagott; Bamberger Symphoniker - Bayerische
Staatsphilharmonie: Witold Rowicki)
Enrique Granados: "El Pelele"
(Alicia de Larrocha, Klavier)
Manuel de Falla: "El amor brujo"
(Teresa Berganza, Mezzosopran; London Symphony Orchestra: Luis García
Navarro)
Seite 26/41
Mittwoch, 11. Februar 2015
7. Programmwoche | 07.02.2015 bis 13.02.2015
MDR FIGARO
05:00 Nachrichten, Wetter
05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV)
Josef Hellmesberger.: "Teufelstanz"
(Münchner Rundfunkorchester: Georg Schmöhe); Gaspar Cassadó:
Klaviertrio C-Dur (Trio Arriaga)
Alexander Skrjabin: Etüde b-Moll, op. 8, Nr. 11
(Andrei Korobeinikov, Klavier)
Edward Elgar: Romanze, op. 62
(Martin Gatt, Fagott; English Chamber Orchestra: Daniel Barenboim)
Edvard Grieg: Walzer-Capricen, op. 37
(Elzbieta Kalvelage und Michael Krücker, Klavier)
Georg Friedrich Händel: Concerto grosso G-Dur, op. 6, Nr. 1
(Henry Raudales, Mihnea Evian, Violine; David Pia, Violoncello; Münchner
Rundfunkorchester: Alan Curtis)
06:00
09:00
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM MORGEN
06:00
Nachrichten
06:05
Wort zum Tage
06:15
Aktuelles Thema
06:30
Presseschau
06:40
Kalenderblatt
07:00
Nachrichten
07:10
Aktuelles Thema
07:30
Weltweit
07:40
Sachbuch der Woche
08:00
Nachrichten
08:10
Aktuelles Thema
08:30
Blick in die Feuilletons
08:40
Mittwochsrätsel. Rate mal im Frühjournal
MDR FIGARO AM VORMITTAG
09:00
Nachrichten
09:05
Vor 70 Jahren: Angloamerikanische Bombardierung von Dresden
Lesezeit
Curriculum vitae (3/5)
Von Victor Klemperer
Produktion: NDR 2001
Seite 27/41
Mittwoch, 11. Februar 2015
7. Programmwoche | 07.02.2015 bis 13.02.2015
MDR FIGARO
Sprecher:
Rolf Boysen
(30 Min.)
12:00
14:00
09:45
Gedicht
10:00
Nachrichten
10:15
Musik Forum
10:30
Kulturtipps
10:45
Kalenderblatt (Wdh.)
11:00
Nachrichten
11:15
Buch
11:30
TV Tipp
11:45
Blick in die Feuilletons (Wdh.)
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM MITTAG
12:00
Nachrichten
12:05
Kultur und Zeitgeschehen
12:10
Aktuelles Thema
12:30
Kultur kompakt
12:40
Mittwochsrätsel
12:50
Kulturtipps
13:00
Nachrichten
13:05
Lebensart
MDR FIGARO AM NACHMITTAG
14:00
Nachrichten
14:15
Sachbuch der Woche (Wdh.)
14:45
Figaros Abendschau
15:00
Nachrichten
15:10
Figarothek - die Klassikerlesung
Deutsche Kindheit um 1800 (8/20)
Von Ernst Moritz Arndt; Christoph Wilhelm Hufeland; Ludwig Richter u.a.
Seite 28/41
Mittwoch, 11. Februar 2015
7. Programmwoche | 07.02.2015 bis 13.02.2015
MDR FIGARO
Produktion: NDR 1985
Sprecher:
Gert Haucke
Friedrich Schönfelder
Rudolf Jürgen Bartsch
u.a.
(15 Min.)
15:45
16:00
19:00
Figaros Recherchen
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM NACHMITTAG
16:00
Nachrichten
16:10
Kulturtipps
16:30
Kultur kompakt
16:40
So fern, so nah. MDR FIGARO unterwegs.
17:00
Nachrichten
17:10
Aktuelles Thema
17:30
Kultur kompakt
17:40
Film der Woche
17:50
Kulturtipps
18:00
Nachrichten
18:05
MDR FIGARO trifft ...
MDR FIGARO AM ABEND
19:00
Nachrichten
19:05
Vor 70 Jahren: Angloamerikanische Bombardierung von Dresden
Lesezeit
Curriculum vitae (3/5)
Von Victor Klemperer
(Wdh. von 09:05 Uhr)
19:35
MDR FIGARO - Jazz Lounge
Mark Murphy, Vocal
20:00
Nachrichten
20:05
MDR FIGARO - Songs und Chansons
Mit Petra Rieß
Seite 29/41
Mittwoch, 11. Februar 2015
7. Programmwoche | 07.02.2015 bis 13.02.2015
21:00
22:00
MDR FIGARO
MDR FIGARO - Folk und Welt
Mit Grit Friedrich
Vor sechzig Jahren: Brand des Sendesaals in der Berliner Nalepastraße
Feature
Das Funkhaus brennt
Die Legende von einem Attentat
Von Jan Eik
Bis Anfang der fünfziger Jahre sendete der Berliner Rundfunk aus dem im
britischen Sektor gelegenen Funkhaus an der Masurenallee, aber der
Umzug in den Ostteil der Stadt war schon geplant. Im Sommer 1952 begann
dann auf dem Gelände in der Nalepastraße der Bau neuer Studios.
Im Februar 1955 kam es in einem der Studios zu einem Großbrand.
Sachschaden: 2,7 Millionen Mark. Bei der sofort einsetzenden
Personenkontrolle wurde der Bauingenieur Bade festgenommen und den
Medien als "amerikanischer Agent und Brandstifter" präsentiert. Warum
fand der angekündigte Schauprozess niemals statt? Wofür wurde Arno
Bade - nach 18-monatiger Untersuchungshaft - zu fünf Jahren Zuchthaus
verurteilt? Gab es einen anderen Täter?
1995, vierzig Jahre später, hat Arno Bade in Begleitung von Feature-Autor
Jan Eik noch einmal das Rundfunkgelände in der Nalepastraße besucht.
Regie: Andreas Meinetsberger
Produktion: Mitteldeutscher Rundfunk 1995
Sprecher:
Hans-Georg Thies
(50 Min.)
23:00
Sonntagsraten (Wdh.)
Seite 30/41
Donnerstag, 12. Februar 2015
7. Programmwoche | 07.02.2015 bis 13.02.2015
00:00
NACHRICHTEN
00:05
ARD-NACHTKONZERT
MDR FIGARO
präsentiert von BR-KLASSIK
00:05 Das ARD-Nachtkonzert (I)
Wilhelm Wilms: Symphonie Nr. 1 C-Dur, op. 9
(NDR Radiophilharmonie: Howard Griffith)
Xavier Montsalvatge: "Concerto breve"
(Jenny Lin, Klavier; NDR Radiophilharmonie: Celso Antunes)
Antonín Dvorák: Symphonie Nr. 4 d-Moll, op. 13
(NDR Sinfonieorchester: Thomas Hengelbrock)
Paul Ben-Haim: "Fanfare to Israel"
(NDR Radiophilharmonie: Israel Yinon)
Claude Gervaise/Pierre d'Attaignant: Alte französische Tänze
(NDR Brass)
Felix Mendelssohn Bartholdy: Venezianisches Gondellied fis-Moll op. 30, Nr.
6
(Sebastian Knauer, Klavier)
02:00 Nachrichten, Wetter
02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II)
Richard Strauss: "Don Juan", op. 20
(Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Colin Davis)
Maurice Ravel: "Le tombeau de Couperin", Suite
(Alexander Schimpf, Klavier)
Ludwig van Beethoven: Streichquartett f-Moll, op. 95
(Danish String Quartet)
Hans Sommer: Orchesterlieder
(Elisabeth Kulman, Mezzosopran; Bo Skovhus, Bariton; Bamberger
Symphoniker - Bayerische Staatsphilharmonie: Sebastian Weigle)
04:00 Nachrichten, Wetter
04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III)
Wolfgang Amadeus Mozart: Flötenkonzert D-Dur, KV 314
(Johannes Walter, Flöte; Staatskapelle Dresden: Herbert Blomstedt)
Franz Schubert: Klaviertrio Es-Dur, D 897
(Trio Jean Paul)
Karol Szymanowski: Symphonie concertante, op. 60
(Ewa Kupiec, Klavier; Bamberger Symphoniker - Bayerische
Staatsphilharmonie: James Judd)
05:00 Nachrichten, Wetter
Seite 31/41
Donnerstag, 12. Februar 2015
7. Programmwoche | 07.02.2015 bis 13.02.2015
MDR FIGARO
05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV)
Anna Amalia von Sachsen Weimar-Eisenach: "Erwin und Elmire", Ouvertüre
(Staatskapelle Weimar: Peter Gülke)
Felix Mendelssohn Bartholdy: Rondo capriccioso E-Dur, op. 14
(Howard Shelley, Klavier)
Jan Koetsier: Brass Quintett, op. 65
(Gewandhaus Brass Quintett)
Marc Lavry: Drei jüdische Tänze
(Orsolya Korcsolán, Violine; Judit Kertész, Klavier)
Manuel Maria Ponce: Gavota
(The State of Mexico Symphony Orchestra: Enrique Bátiz)
George Gershwin: Variationen über "I got rhythm"
(Orion Weiss, Klavier; Buffalo Philharmonic Orchestra: JoAnn Falletta)
06:00
09:00
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM MORGEN
06:00
Nachrichten
06:05
Wort zum Tage
06:15
Aktuelles Thema
06:30
Presseschau
06:40
Kalenderblatt
07:00
Nachrichten
07:10
Aktuelles Thema
07:30
Weltweit
07:40
Filmgespräch
08:00
Nachrichten
08:10
Figaros Fragen
08:30
Blick in die Feuilletons
08:40
Aktuelles Thema
MDR FIGARO AM VORMITTAG
09:00
Nachrichten
09:05
Vor 70 Jahren: Angloamerikanische Bombardierung von Dresden
Lesezeit
Curriculum vitae (4/5)
Von Victor Klemperer
Produktion: NDR 2001
Sprecher:
Seite 32/41
Donnerstag, 12. Februar 2015
7. Programmwoche | 07.02.2015 bis 13.02.2015
MDR FIGARO
Rolf Boysen
(30 Min.)
12:00
14:00
09:45
Gedicht
10:00
Nachrichten
10:15
Musik Forum
10:30
Kulturtipps
10:45
Kalenderblatt (Wdh.)
11:00
Nachrichten
11:15
Film der Woche (Wdh.)
11:30
TV Tipp
11:45
Blick in die Feuilletons (Wdh.)
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM MITTAG
12:00
Nachrichten
12:05
Kultur und Zeitgeschehen
12:10
Aktuelles Thema
12:30
Kultur kompakt
12:40
Figaros Fragen (Wdh.)
12:50
Kulturtipps
13:00
Nachrichten
13:05
Lebensart
MDR FIGARO AM NACHMITTAG
14:00
Nachrichten
14:15
Filmgespräch (Wdh.)
14:45
Figaros Abendschau
15:00
Nachrichten
15:10
Figarothek - die Klassikerlesung
Deutsche Kindheit um 1800 (9/20)
Von Ernst Moritz Arndt; Christoph Wilhelm Hufeland; Ludwig Richter u.a.
Produktion: NDR 1985
Seite 33/41
Donnerstag, 12. Februar 2015
7. Programmwoche | 07.02.2015 bis 13.02.2015
MDR FIGARO
Sprecher:
Gert Haucke
Friedrich Schönfelder
Rudolf Jürgen Bartsch
u.a.
(15 Min.)
15:45
16:00
19:00
Figaros Recherchen
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM NACHMITTAG
16:00
Nachrichten
16:10
Kulturtipps
16:30
Kultur kompakt
16:40
So fern, so nah. MDR FIGARO unterwegs.
17:00
Nachrichten
17:10
Aktuelles Thema
17:20
Musikrätsel
17:30
Kultur kompakt
17:40
Aktuelles Thema
17:50
Kulturtipps
18:00
Nachrichten
18:10
Aktuelles Thema
18:40
Aktuelles Thema
MDR FIGARO AM ABEND
19:00
Nachrichten
19:05
Vor 70 Jahren: Angloamerikanische Bombardierung von Dresden
Lesezeit
Curriculum vitae (4/5)
Von Victor Klemperer
(Wdh. von 09:05 Uhr)
19:35
MDR FIGARO - Jazz Lounge
20:00
Nachrichten
20:05
MDR FIGARO - Musik Modern
Seite 34/41
Donnerstag, 12. Februar 2015
7. Programmwoche | 07.02.2015 bis 13.02.2015
MDR FIGARO
Mit Ausschnitten aus Werken von Dimitri Schostakowitsch, Steve Reich und
Leo Brouwer
21:00
22:00
MDR FIGARO - Jazz
The Cookers
Vor 30 Jahren: Einweihung der wiedererbauten Semperoper am 13. Februar
Diskurs
So spricht das Leben: Die Welt ist mein
Dresden und der dritte Bau der Semperoper
Von Karl-Heinz Tesch
Dreimal wurde die Dresdner Semperoper, der "Liebling der Einwohner, das
Entzücken der Fremden", erbaut - zunächst 1838 bis 1841 unter der Leitung
des Architekten Gottfried Semper. Keine drei Jahrzehnte später zerstörte
ein Brand das als einer der schönsten Theaterbauten Deutschlands
gerühmte Gebäude vollständig. Der 1878 wiedereröffnete prachtvolle
Nachfolgebau fiel den Luftangriffen auf Dresden in der Nacht des 13.
Februar 1945 zum Opfer. Der Spielbetrieb für Oper, Ballett und
Staatskapelle musste deshalb bis 1985 im Großen Haus des Dresdner
Staatstheaters stattfinden.
Ab Juni 1977 begann der erneute Wiederaufbau des traditionsreichen
Hauses, das schließlich am 13. Februar 1985 mit Carl Maria von Webers
"Freischütz" wiedereröffnet werden konnte. Die Sendung begleitet die
Phase des Wiederaufbaus und hält fest, wie ehemalige Gadrobieren,
Handwerker und Künstler das Wiederauferstehen ihres Hauses miterlebten.
Produktion: Rundfunk der DDR 1980
(52 Min.)
23:00
MDR FIGARO - Nachtmusik
Seite 35/41
Freitag, 13. Februar 2015
7. Programmwoche | 07.02.2015 bis 13.02.2015
00:00
NACHRICHTEN
00:05
ARD-NACHTKONZERT
MDR FIGARO
präsentiert von BR-KLASSIK
00:05 Das ARD-Nachtkonzert (I)
Ludwig van Beethoven/Gerd Kühr: Streichquartett a-Moll, op. 132
(Münchner Rundfunkorchester: Ulf Schirmer)
Nikolaj Rimskij-Korsakow: Klavierkonzert cis-Moll, op. 30
(Michael Ponti, Klavier; Bamberger Symphoniker - Bayerische
Staatsphilharmonie: Rafael Frühbeck de Burgos)
Richard Strauss: "Eine Alpensinfonie", op. 64
(Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Franz Welser-Möst)
Thelonious Monk/Charles Melvin Williams: "Round About Midnight"
(Magnus Lindgren, Saxophon; Hans Backenroth, Kontrabass; Mathias
Algotsson, Klavier; Robert Mehmet Sinan Ikiz, Drums; Chor des Bayerischen
Rundfunks: Gustaf Sjökvist)
02:00 Nachrichten, Wetter
02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II)
Felix Mendelssohn Bartholdy: Symphonie Nr. 3 a-Moll, op. 56 - "Schottische"
(Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Mariss Jansons)
Joseph Haydn: "Schottische und walisische Lieder", Hob. XXXIa/253 A und B
(Christian Gerhaher, Bariton; Gerold Huber, Klavier; Anton Barachovsky,
Violine; Sebastian Klinger, Violoncello)
Ludwig van Beethoven: Fünf Variationen D-Dur über "Rule Britannia", WoO
79
(Olli Mustonen, Klavier)
Malcolm Arnold: Klarinettenkonzert Nr. 2, op. 115
(Michael Collins, Klarinette; BBC Symphony Orchestra: Michael Collins)
John Ireland: Sonate Nr. 1 d-Moll
(Lydia Mordkovich, Violine; Ian Brown, Klavier)
Edward Elgar: "Carissima"
(English Chamber Orchestra: Daniel Barenboim)
04:00 Nachrichten, Wetter
04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III)
Hieronymus Praetorius: Magnificat quinti toni
(Voces8)
Franz Schubert: Sonate B-Dur, D 960
(Alexander Schimpf, Klavier)
Robert Ramsey: "Service for four voices", Te Deum
(Voces8)
Seite 36/41
Freitag, 13. Februar 2015
7. Programmwoche | 07.02.2015 bis 13.02.2015
MDR FIGARO
05:00 Nachrichten, Wetter
05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV)
Maurice Ravel: "Jeux d'eau"
(Benjamin Moser, Klavier)
Fritz Kreisler: Präludium und Allegro im Stile von Pugnani
(Peter Zazofsky, Violine; Münchner Rundfunkorchester: Bruno Weil)
Albert Roussel: Divertissement, op. 6
(Les Vents Français)
Paul Constantinescu: "Joc dobrogean"
(Mihaela Ursuleasa, Klavier)
Igor Strawinsky: "Pulcinella-Suite"
(Chamber Orchestra of Europe: Alexander Janiczek)
Antonín Dvorák: Slawischer Tanz e-Moll, op. 72, Nr. 2
(Nils Mönkemeyer, Viola; Maximilian Hornung, Violoncello; Nicholas
Rimmer, Klavier)
06:00
09:00
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM MORGEN
06:00
Nachrichten
06:05
Wort zum Tage
06:15
Aktuelles Thema
06:30
Presseschau
06:40
Kalenderblatt
07:00
Nachrichten
07:10
Aktuelles Thema
07:30
Weltweit
07:40
Kulturgespräch
Über Trends und Status Quo
08:00
Nachrichten
08:10
Zudeicks Woche
08:30
Blick in die Feuilletons
08:40
Aktuelles Thema
MDR FIGARO AM VORMITTAG
09:00
Nachrichten
09:05
Vor 70 Jahren: Angloamerikanische Bombardierung von Dresden
Lesezeit
Curriculum vitae (5/5)
Seite 37/41
Freitag, 13. Februar 2015
7. Programmwoche | 07.02.2015 bis 13.02.2015
MDR FIGARO
Von Victor Klemperer
Produktion: NDR 2001
Sprecher:
Rolf Boysen
(30 Min.)
12:00
14:00
09:45
Gedicht
10:00
Nachrichten
10:15
Musik Forum
10:30
Kulturtipps
10:45
Kalenderblatt (Wdh.)
11:00
Nachrichten
11:15
Ausstellung
11:30
TV Tipp
11:45
Blick in die Feuilletons (Wdh.)
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM MITTAG
12:00
Nachrichten
12:05
Kultur und Zeitgeschehen
12:10
Aktuelles Thema
12:20
Zudeicks Woche (Wdh.)
12:30
Kultur kompakt
12:40
Aktuelles Thema
12:50
Kulturtipps
13:00
Nachrichten
13:05
Lebensart
MDR FIGARO AM NACHMITTAG
14:00
Nachrichten
14:15
Kulturkritik im Gespräch (Wdh.)
14:45
Figaros Abendschau
15:00
Nachrichten
Seite 38/41
Freitag, 13. Februar 2015
7. Programmwoche | 07.02.2015 bis 13.02.2015
15:10
MDR FIGARO
Figarothek - die Klassikerlesung
Deutsche Kindheit um 1800 (10/20)
Von Ernst Moritz Arndt; Christoph Wilhelm Hufeland; Ludwig Richter u.a.
Produktion: NDR 1985
Sprecher:
Gert Haucke
Friedrich Schönfelder
Rudolf Jürgen Bartsch
u.a.
(15 Min.)
15:45
16:00
19:00
Shabbat Shalom
MDR FIGARO - DAS JOURNAL AM NACHMITTAG
16:00
Nachrichten
16:10
Wochenendtipps
16:30
Kultur kompakt
16:40
Figaros Recherchen
17:00
Nachrichten
17:10
Aktuelles Thema
17:20
Zudeicks Woche (Wdh.)
17:30
Kultur kompakt
17:40
Expeditionen in den Alltag - Figaros Lebensartkolumne
17:50
Kulturtipps
18:00
Nachrichten
18:10
Aktuelles Thema
18:40
Aktuelles Thema
MDR FIGARO AM ABEND
19:00
Nachrichten
19:05
Vor 70 Jahren: Angloamerikanische Bombardierung von Dresden
Lesezeit
Curriculum vitae (5/5)
Von Victor Klemperer
(Wdh. von 09:05 Uhr)
Seite 39/41
Freitag, 13. Februar 2015
7. Programmwoche | 07.02.2015 bis 13.02.2015
MDR FIGARO
19:35
MDR FIGARO - Jazz Lounge
Best Of Big Band
20:00
Nachrichten
20:05
MDR FIGARO im Konzert
Gedenkkonzert anlässlich der Zerstörung Dresdens im Februar 1945
Live aus der Semperoper Dresden:
Gioachino Rossini: "Stabat mater"
Maija Kovalevska, Sopran; Rinat Shaham, Mezzosopran; Yosep Kang, Tenor;
René Pape, Bass
Sächsischer Staatsopernchor Dresden, Sächsische Staatskapelle Dresden,
Leitung: Myung-Whun Chung
Eine bewegte Geschichte verbirgt sich hinter Rossinis "Stabat mater", umso
triumphaler war die Pariser Uraufführung dieses Werkes, mit dem sich der
chöpfer des "Barbiers" weit von seinem Opernstil entfernt hatte. "Das
ungeheure erhabene Martyrium ward hier dargestellt", notierte Heinrich
Heine, "neben den Flören der schwärzesten Trauer rauschten die Flügel
aller Amoretten der Anmut ". Unter Myung-Whun Chung, Erster
Gastdirigent der Staatskapelle Dresden, erklingt das Stück erstmals in den
Kapell-Konzerten am Dresdner Gedenktag.
22:30
Kabarett & Chanson
Die andere Person und ich
Die Kunstfiguren von Simone Solga, Frank-Markus Barwasser und Uwe
Steimle
Von Harald Pfeifer
Streng genommen ist der, der da auf der Kabarettbühne steht, mit dem, der
kurz zuvor dahinter noch auf seinen Auftritt gewartet hat, nicht zu
vergleichen. Das macht die Kunst, das macht die Bühne und das machen die
Zuschauer. Aber warum erfinden viele Kabarettistinnen und Kabarettisten
dazu auch noch eine Bühnenfigur, hinter der sie selbst ganz und gar
zurücktreten? Erlaubt das, Dinge zu tun und zu sagen, hinter denen die
ausgedachte Person durchaus, aber nie der Künstler selbst stehen könnte?
Eröffnet es andere Möglichkeiten des Spotts und der Provokation?
Auf jeden Fall kann man damit die Welt von einer ganz anderen Seite
zeigen. Doch ein solches Medium bekommt nicht selten ein Eigenleben.
Und über die Jahre muss es sich verändern, wenn es auf der Bühne
interessant bleiben will. Die Kanzlersouffleuse, Erwin Pelzig und Günther
Zieschong beispielsweise haben da etliche Erfahrung und ihre ganz eigenen
Ansichten. Und was meinen ihre Ziehmütter und -väter Simone Solga,
Frank-Markus Barwasser und Uwe Steimle? Wie lebendig sind die erdachten
Personen und wer hat hier wen in der Hand?
Produktion: MDR 2015
Seite 40/41
Freitag, 13. Februar 2015
7. Programmwoche | 07.02.2015 bis 13.02.2015
MDR FIGARO
(60 Min.)
23:30
MDR FIGARO - Nachtmusik
Seite 41/41
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
12
Dateigröße
170 KB
Tags
1/--Seiten
melden