close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Flyer zum Coerver-Ostercamp

EinbettenHerunterladen
Pressemitteilung
Hilfe für Kinder mit Gesichtsfehlbildungen in Indien
Spezialisten aus der Asklepios Klinik Nord – Heidberg reisen zum 21. Mal
zum Operieren in ein Missionskrankenhaus
Hamburg, 17. Oktober 2014. Bereits zum 21. Mal reist heute ein Team von Spezialisten aus
der Asklepios Klinik Nord – Heidberg (Hamburg) nach Padhar in Indien, um vor Ort eine
Woche lang Kinder mit Gesichtsfehlbildungen zu operieren. Durchgeführt wird der
Hilfseinsatz im kleinen indischen Missionskrankenhaus im zentralindischen Bundesstaat
Madhya Pradesh vom Verein „Friends of Padhar“ und seinem Vorsitzenden, Prof. Dr. Dr.
med. dent. Thomas Kreusch, Chefarzt der Klinik für Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie
und Zahnheilkunde im Kopfzentrum in der Asklepios Klinik Nord – Heidberg. Ziel der
Hilfsaktion ist es, die vorwiegend kleinen Patienten mit Lippen-, Kiefer- und
Gaumenspalten zu operieren, indische Chirurgen auszubilden und betroffene Familien
über die Behandlungsmöglichkeiten aufzuklären.
Begleitet wird Prof. Kreusch von drei weiteren Mitarbeitern der Asklepios Klinik Nord: dem
Leitenden Oberarzt der Kinderklinik und Sektionsleiter Neonatologie Uwe Thiede, dem
Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgen Dr. Dr. Bartholomäus Wysocki und der
Kinderkrankenschwester Maike Müller. Mit auf die Reise nach Padhar gehen auch drei
weitere Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgen aus Norddeutschland: Priv.-Doz. Dr.
Alexander Gröbe vom Universitätsklinikum Eppendorf, Dr. Dr. Matthias Neuschl vom
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein sowie Prof. Dr. Götz Ehmann (Hamburg).
Das Team um Prof. Kreusch wird vor Ort unter anderem ein neues Gerät zur CO2Überwachung von Kindernarkosen in Betrieb nehmen, das aus den Spenden vom Kinderfest
in der Asklepios Klinik Nord im September finanziert wurde (Motto: „Auf nach Indien“).
Die Scheckübergabe (2.520 Euro) fand am Mittwoch statt.
Bildunterschrift (v.l.n.r.): Pflegedirektorin Beate Smarsly, Uwe Thiede (Sektionsleiter
Neonatologie/Pädiatrische Intensivmedizin), Prof. Thomas Kreusch (Chefarzt der für Klinik
für. Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie und Zahnheilkunde im Kopfzentrum), Dr. Norbert
Veelken (Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin). Im Hintergrund: Gepackte
Koffer mit Hilfsmaterial für das Padhar Hospital in Indien. Foto: Asklepios.
Kontakt für Rückfragen:
Konzernbereich Unternehmenskommunikation & Marketing
Pressemitteilung
Tel.: (0 40) 18 18-82 66 36
E-Mail: presse@asklepios.com
24-Stunden-Rufbereitschaft der Pressestelle: (040) 1818-82 8888.
Besuchen Sie Asklepios im Internet, auf Facebook oder YouTube:
www.asklepios.com
www.facebook.com/asklepioskliniken
www.youtube.com/asklepioskliniken
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
4
Dateigröße
148 KB
Tags
1/--Seiten
melden