close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kelkheimer Zeitung - Taunus Nachrichten

EinbettenHerunterladen
Auflage 17.700
Erscheint wöchentlich donnerstags in allen Haushalten
Ausgabe 6 / 5. Februar 2015
Ihr
SEAT-Partner
für Kelkheim
In der Stadt Kelkheim
seit mehr als 41 Jahren
zuverlässig wöchentlich
mit Berichten und Fotos
Sodener Straße 1
61462 Königstein/Ts.
Tel. 06174 - 2993-939
www.marnet.de
Nachrichten
undund
Meinungen
fürfür
diedieStadt
Münster, Fischbach,
Fischbach,Ruppertshain,
Ruppertshain,Eppenhain
Eppenhain
und
Gemeinde
Liederbach
Nachrichten
Meinungen
StadtKelkheim
Kelkheimmit
mitden
denStadtteilen
Stadtteilen Hornau,
Hornau, Münster,
und
derder
Gemeinde
Liederbach
Traumhafter winterlicher Taunus am letzten Freitag
SIMPLY CLEVER
Ihr Partner in Hofheim.
Göthling & Kaufmann Automobile GmbH
Niederhofheimer Str. 60, 65719 Hofheim am Taunus
Tel.: 06192 80708-0, www.goethling-kaufmann.de
Kinderohrringe
und Ringe
Armbänder und Ketten
– Silber und Gold –
30 – 40% Nachlass
Uhren Schreiter Kelkheim
Hauptstraße 2 · Tel.: 06195 - 2134
Oben ein Bild der Straße zwischen Ruppertshain
und Königstein, der große Dom der schneebedeckten Bäume über der Fahrbahn. Unten der
Bürgermeisterliches
„Sabine Bergold“
Wenn uns jetzt vorgeworfen wird, wir schrieben
Namen absichtlich falsch, dann können wir nur
sagen: Das ist verständlich. Wir haben in der letzten Ausgabe den Namen der Bürgermeister-Kandidatin der CDU von Bergold in Gerold verwandelt. Das war falsch. Einfach ein Fehler, der nicht
verzeihlich ist, der aber durch das KorrekturSystem verschlimmert wurde. Als wir den Fehler
entdeckten, versuchten wir noch die Rotation anzuhalten, um vor allem die Seite Eins auszuwechseln.
Fortsetzung auf Seite acht.
Blick von den grünen Auen des Schmiehbachtals
auf den schneebedeckten Taunus. Da genügte der
Höhenunterschied, um das Thermometer im Tal
Gartengestaltung Utlu
Natursteinarbeiten
• Gartenbau • Neuanlagen
• Pflasterarbeiten
• Baumfällung • Holzarbeiten
• Dauerpflege u. v. m.
•
Ländchesweg 13 · 65719 Hofheim
Mobil 0174 / 6 47 14 02 · Telefon 06192 / 2 03 88 20
www.gartengestaltung-utlu.de
-Parkett
etwa drei Grad Celsius anzeigen zu lassen, auf
Ruppertshain mit der Landesstraße und auf Eppenhain bezogen. Doch droben im Taunus, dort
in der winterlichen Märchenlandschaft dürfte es
noch kälter gewesen sein. Es war Heinz Kunz, der
während eines Spaziergangs im Schmiehbachtal
mit Hilfe des Teleobjektivs, das Tal und Berg so
eindrucksvoll zusammenzog, fotografierte.
Was sich im Bergland so schön ansah, zum Ski-/
Schlittenfahren verführte, war im Tal ganz schnell
weggeschmolzen. Übrigens: Geräumt wurde in
den „Bergdörfern“ vom Betriebshof vorbildlich.
=
Valentinsfrühstück-Büffet
Pro Person 9,50 € / Um Reservierung wird gebeten.
Ab 9. Februar bis 21. März
10% Rabatt auf Saison-Karte
Christian’s Bistro & Café · Frankenallee 1
Tel.: 06195 6773400 · Fax 6773405 · Mobil 0177 2193034
www.christians-bistro.com · Facebook: christians Bistro
N
T
G
O
L
D
B
Ä
R
X
E
P
O
P
H
S
S
Q
Y
K
M
K
G
Z
W
G
O
L
D
B
E
R
G
E
P
O
U
C
M
W
J
D
E
M
R
N
B
E
R
G
O
L
D
U
G
O
B
I
C
U
D
X
S
T
P
O
L
K
B
E
R
S
P
C
N
O
L
D
R
K
B
E
R
G
O
F
F
D
F
Z
S
W
B
U
K
Q
J
G
I
B
E
C
H
T
H
O
L
T
C
G
D
X
Y
T
B
L
K
W
G
I
C
-Teppich
auch Fassaden, Anstriche, Tapeten, Markisen
lädt Sie am 14. Februar 2015
ab 9.00 Uhr herzlich ein zum
GEROLD
GOLDBÄR
BERGOLD
BECHTHOLT
GOLDBERG
GOLDIG
-Gardinen
65779 Kelkheim, Am Hohenstein1, 06195-6868
Verantwortlich: Peter Hillebrecht · E-Mail: peter.hillebrecht@t-online.de · Tel. 06195 / 910101
NAMEN SIND
ZWAR SCHALL
UND RAUCH ...
Seite 2 - Nr. 6
Kelkheimer Zeitung
Wieder Brandstiftung: Kindergarten
brannte – Täter noch nicht gefasst
5. Februar 2015
Oliver Mollière berichtet über das
zu warme Wetter im Januar
Ziemlich mild, aber
auch Schnee
Auch das neue Wetterjahr startete mit einem zu milden Monat. Diesmal gab es bei durchschnittlichen +2,0° Celsius
eine Abweichung von +2,2° C
im Vergleich zum langjährigen
Mittel. Sehr mild und auch nass
war es dabei vor allem zwischen
dem 8. und 16. Januar, wo die
Höchsttemperatur stets über der
5°-Celsius-Marke lag.
Mit 14,3°C am 10.1. war es
durchaus auch schon frühlings-
haft. Im Übrigen pendelte die
Höchsttemperatur immer zwischen 0 und 5° C, mit zwei Dauerfrosttagen (am 6.1. und 19.1.)
als Ausnahme.
Mit nur -5,1° C als Monatstiefpunkt war es nachts auch nur
moderat kalt. Auch dieser Trend
setzte sich fort. Wir hatten 19
Frosttage und im Gegensatz zum
letztjährigen Jahresstart auch
einige an Winter erinnernde
Momente mit Schneefällen.
So gab es am Ende immerhin
11 Tage mit Schneedecke, aller-
dings meist gleich wieder tauend
und mit nur sechs Zentimeter als
Maximum.
Der Gesamtniederschlag betrug
70 Liter auf den Quadratmeter,
was für einen Januar deutlich zu
viel ist (50 Prozent mehr als der
Normalwert).
Die seit August andauernde
Sonnenscheinarmut setzte sich
ebenso fort.
Es gab weniger als 30 Sonnenstunden, was nur knapp 70 Prozent des für Januar „üblichen“
Wertes bedeutet.
Kelkheim, das Eldorado der Biker
Nicht nur die Polizei und die
Kelkheimer Feuerwehren machen sich Sorgen um die Serie von
Brandstiftungen in Kelkheim.
Auch in der Bevölkerung macht
sich Unbehagen breit. Der letzte
Fall: Ein Feuer in der Kindertagesstätte Rosa Raupe am Gagernring in der Nacht vom Freitag
zum Samstag der letzten Woche.
Dieses Feuer richtete einen Schaden von weit mehr als 250.000
Euro an. Polizei und Feuerwehr
sind sich sicher: Auch hier war
ein Brandstifter am Werk. Die
Frage drängt sich allen auf: Ein
Verrückter? Und wenn das nicht
der Fall ist: Warum? Denn auffällig ist, dass inzwischen bei drei
Kindergärten die Papiertonnen in
Brand gesetzt wurden, abgesehen
von anderen Stellen im Stadtgebiet und einer Gartenhütte.
Jetzt natürlich die Frage. Warum ist ein solcher Täter nicht
oder nur sehr schwer zu fassen?
Die Antwort: Der „Feuerteufel“ ist meist nachts unterwegs,
wenn alle Menschen schlafen. Im
Schutz der Dunkelheit schleicht
er durch den Ort, vielleicht noch
getarnt durch dunkle Kleidung
– kaum jemand bekommt ihn zu
Gesicht. Auch die Polizeistreifen
nicht, die unterwegs sind. Und er
nutzt in jedem Fall Deckung von
Häusern und Gebüsch aus.
Wie auch hier am Gagernring.
Denn das Feuer loderte an einer
Stelle auf, die eigentlich nur von
hinten erreicht werden kann, abseits der Straße.
Alarm um 1.45 Uhr für alle
Kelkheimer Feuerwehren, die mit
mehr als hundert Einsatzkräften
an Ort und Stelle waren, unterstützt vom DRK und den Maltesern und später von Mitgliedern
des Technischen Hilfswerks, die
morgens die verbrannte Wand
mit Planen abhängten. Lediglich
die Ruppertshainer wurden nicht
alarmiert, um in einem anderen
möglichen Notfall weitere Kräfte
einsatzbereit zu haben.
Als die Feuerwehr und die Polizei an der Brandstelle eintrafen,
standen Gebäudeteile bereits in
Flammen.
Die Löscharbeiten dauerten die
gesamte Nacht an.
Bei dem Feuer gab es nicht nur
Sachschaden, einer der Feuerwehrmänner verletzte sich an der
Schulter, als er während des Einsatzes ausrutschte und stürzte.
Der Stellvertretende StadtbrandInspekteur Frank Darmstadt:
„Die Wehren waren bis sieben
Uhr in der Frühe im Einsatz. Und
das bei sehr kaltem Wetter. Die
Zusammenarbeit war vorbildlich,
genauso wie der Einsatz der einzelnen Wehrführer.“
Wie Frank Darmstadt erläuterte, war der Einsatz besonders
schwierig, weil wegen der Lage
des Gebäudes keine Drehleiter
eingesetzt werden konnte. Die
Feuerwehren mussten die brennende Holzverkleidung löschen,
die lichterloh in Flammen stand.
Darunter befanden sich die
Im vergangenen Jahr war „Bikers Day“ in der Stadthalle schon
ein Riesenerfolg – in diesem
Jahr wurde diese Treffen der
Motorradfreunde noch um Längen übertroffen. Ab elf Uhr am
Morgen kein Parkplatz mehr im
weiten Umkreis, selbst die Haltestelle für die Omnibusse an der
Stadthalle war von Motorradfreunden zugeparkt – nicht mit
ihren Bikes, aber mit Autos. In
der Stadthalle eine Fülle von Beispielen, wie man sich das Leben
mit einem Zweirad angenehmer
und schöner gestalten kann. Und
das gilt nicht nur für jugendliche
Fans, sondern auch für Biker im
gesetzteren Alter, vielleicht auch
diejenigen, die Erinnerungen aus
der Vergangenheit nachhingen.
Der eine oder andere wird die
Ami-Kult-Marke Harley Davidson vermisst haben, dieses Motorrad, das immer wieder auf der
Das 22. Feuer:
Brandstiftung
Seit dem 27. August 2014
brannte es in Kelkheim 21 Mal.
Das Feuer an der Rosa Raupe ist
der Fall 22. Die Kriminalpolizei in Hofheim und Beamte des
Landeskriminalamtes (LKA)
schließen einen technischen
Defekt aus. Leider gibt es über
diese Information hinaus keine
neuen Erkenntnisse. Jedenfalls
ist die Zahl der Beamten, die
in diesem Fall ermitteln, aufgestockt; das Stadtgebiet wird
auch verstärkt „bestreift“. Möglich ist auch, dass zur Ergreifung dieses gemeingefährlichen
Täters eine Belohnung ausgesetzt wird – nach Lage der Dinge wird das kein kleiner Betrag
sein, da hier mehr als nur ein
„Geldgeber“ infrage kommen.
Mülltonnen, die wohl in Brand
gesteckt worden waren. Reste
lagen noch am anderen Morgen
im Matsch (Die beiden oberen
Bilder).
In der Hitze platzten Fenster,
sodass der Brand auch in die Innenräume des ersten Stocks mit
der Küche übergriff; der dichte
Qualm ein weiteres Problem für
die Einsatzkräfte.
Nicht nur Polizei und Feuerwehr
bitten um Mithilfe, damit der
Täter gefasst werden kann. Im
Amtsblatt wird darauf hingewiesen, dass es vornehmlich blaue
Papiertonnen sind, die in Brand
gesteckt werden.
Wörtlich heißt es: „Wenn Sie
verdächtige Personen sehen, die
sich in der Nähe von Mülltonnen
aufhalten – bitte sofort die Polizei unter 110 anrufen. Es sollen
auch die Standorte der eigenen
Mülltonnen überprüft werden.
Vor allem solle man Standorte
vermeiden, wo ein Feuer auf eine
Hauswand übergreifen kann.
Ein weiterer Rat: Schlösser anbringen, frei zugängliche Kartons
vermeiden.
Kinder und Betreuer der Rosa
Raupe genossen am Montag und
Dienstag die Gastfreundschaft im
Rathaus: Sie wurden in der Cafeteria betreut, bis die Gruppenräume der Tagesstätte von den
Fachleuten wieder frei gegeben
wurden.
legendären, aber so wenig attraktiven Route 66 gezeigt wird.
Dafür hatten „Schrauber“ dafür
gesorgt, dass Modelle der Harley
Der zehnte Solidaritätsgang
nach Königstein findet am 14.
März statt. Die Spenden der
Sponsoren sind für Projekte auf
den Philippinen bestimmt. Mehr
Informationen gibt es in den katholischen Kirchen.
Der zehnte Solidaritätsgang
nach Königstein findet am 14.
März statt. Die Spenden der
Sponsoren sind für Projekte auf
den Philippinen bestimmt. Mehr
Informationen gibt es in den kazu sehen waren, die von den Techtholischen Kirchen.
nikern etwas „umgestylt“ worden
Rentenberatung durch Hans Va- waren, also Harleys und doch
lentin am 12. Februar ab 16.30 keine Harleys waren. Dazu zur
Uhr im Rathaus.
Information einzelne Motoren,
im ersten Stock der Stadthalle
den einen oder anderen Stand mit
Biker-Symbolen, darunter auch
den Hörnern. Für ganz Zünftige
dann im Erdgeschoss auch die
Wandbehänge, sogar mit einem
Gerippe. Sicherlich etwas ausgefallen, aber ohne ein Biker-Leben
zu bewerten. Nächstes Jahr: Noch
mehr Bikes?
5. Februar 2015
Kelkheimer Zeitung
Eine „Reise durch die Welt der Musik“
mit Christoph Soldan
Nr. 6 - Seite 3
Biometrische
Pass-Fotos
sofort erstellt.
Lindlau
Hauptstr. 7 · Königstein
Tel.: 06174 3427
BERATUNG
PLANUNG
INNENAUSBAU
MÖBELANFERTIGUNG
PARKETT
FENSTER
TÜREN
REPARATUREN
GOLDANKAUF
in Kelkheim-Fischbach
Schuhhaus Fischer, Fischbacher Kirchgasse 2
Sofort Bargeld für Zahngold,
Schmuck, Ringe, Münzen
In Zusammenarbeit mit
NEW ICE Deutschland GmbH
30 Jahre Goldankauf
Bitte Ausweis mitbringen!
Wir sind günstiger als Sie denken!
Weberstraße 19–23 · 65779 Kelkheim · Tel. 0 61 95 – 91 15 94
E-Mail: schreinerei-preuss@t-online.de · www.schreinereipreuss.de
„Nein, leider habe ich keine
Kinder“, antwortete der Pianist
Christoph Soldan im Plenarsaal des Rathauses auf die Frage, wievielfacher Vater er denn
sei. Der Grund für eine solche
Frage: Es war einmal mehr beeindruckend, wie der bekannte
Konzert-Pianist
Kelkheimer
Kindern im voll besetzten Plenarsaal Musik nahebrachte.
„Ich arbeite einfach gern mit
Kindern, das macht mir viel
Spaß und Freude“, ergänzte
Christoph Soldan.
Kelkheim zu kommen“, informierte Soldan seine jungen Gäste, die zum Teil ihre Kuscheltiere dabeihatten. Und er fand es
beachtlich, dass es im Plenarsaal
auch einige ganz junge Gäste
gab, die schon ein Instrument
spielen, darunter eine junge Pianistin.
nd so mancher der Kleinen kennt
den einen oder anderen Komponisten der klassischen Musik.
Die Instrumente bei dieser Reise
durch die Welt der Musik außer
dem Klavier zwei Geigen, ein
mente. Vor allem erklärte er, wie
die Streichinstrumente mit Hilfe
der Saiten zum Klingen gebracht
werden.
Dafür nahm er sogar ein mit
Draht bespanntes Vierkantholz
zu Hilfe.
So gab es in diesem Programm
Begegnungen mit ganz unterschiedlicher Musik aus verschiedenen Zeiten und Ländern.
Der Auftakt: Klatschen im Takt.
Zum Schluss gab es noch ein
Gruppenbild mit dem Pianisten
und seinen „Helfern“, dem schle-
Impressum
Herausgeber:
Kelkheimer Zeitung
Alexander Bommersheim
Redaktion:
Peter Hillebrecht
Tel. 06195 910101
Peter.Hillebrecht@t-online.de
Medienberatung:
Ute Meyerdierks
Tel. 06174 9385-24
meyerdierks@hochtaunus.de
- Anzeige -
Zu faul und zu dumm?
Manchen Kindern fällt es
scheinbar schwer, sich zu konzentrieren. Sie vermeiden das
Lesen und verstehen das, was
sie lesen nicht. Ihre Schrift ist
nicht zu entziffern und ihre
Rechtschreibung eine Katastrophe.
„Diese Kinder werden schnell
abgestempelt, dabei sind sie
weder faul noch dumm“, sagt
Jutta Schuster-Mayer, Leiterin
des LOS Bad Homburg, Hofheim und Neu-Anspach. Ihnen
fehlt nur die notwendige Sicherheit im Lesen und Schreiben. Rechtzeitig erkannt, kann
viel getan werden, um zu helfen. Eltern können die Leseund Rechtschreibleistung ihres
Kindes kostenlos testen lassen.
Unsere gezielte Förderung hilft
Telefax:
06174 9385-50
Postanschrift:
Theresenstraße 2
61462 Königstein
Auflage:
17.900 verteilte Exemplare für
Kelkheim mit allen Stadtteilen
und der Gemeinde Liederbach
Preisliste:
z. Z. gültige Preisliste Nr. 34
vom 1. Januar 2015
Druck:
Oberhessische
Rollen-Druck GmbH, Alsfeld
Internet:
www.kelkheimer-zeitung.de
Für unverlangt eingesandte
Manuskripte und Fotos wird keine
Haftung übernommen.
An diesem Sonntagmorgen waren ihm vier Musiker der Schlesischen Kammersolisten mit
dabei. „Die sind extra tausend
Kilometer gefahren, um nach
Bass und ein Violoncello. Christoph Soldan erläuterte zwischen
den einzelnen Musikstücken, die
von Bach über „Argentinien“ bis
zu Mozart reichten, die Instru-
sischen Kammersolisten. Der
begeistert mit Beifall bedachte
musikalische Schlusspunkt war
der dritte Satz aus einer KlavierSonate von Mozart.
Fastnachtsgottesdienst in Münster
„Rizambaa“ und „Großer Gott
wir loben dich” brauchen kein
Widerspruch zu sein, meint
Hans-Georg Sachs in Münster
und geht noch einmal auf den
Fastnachtsgottesdienst in St. Dionysius Münster am 15. Februar
um 9.30 Uhr ein.
Es ist der vierte Fastnachtsgottesdienst in Münster.Pfarrer
Klaus Waldeck wird den Got-
tesdienst leiten. Das Blasorchester St. Dionysius sorgt gemeinsam mit Anette Veltjens an der
Orgel für die musikalische Gestaltung.
Sandra Urban von den Fastnachtsfrauen der Pfarrgemeinde
wird solistisch mit einem passenden Lied zu hören sein. Die
Münsterer
Fastnachtsfrauen
sind ebenfalls mit dabei.Wie in
den vergangenen Jahren werden
auch die Fastnachtsfreunde aus
allen anderen Stadtteilen erwartet.
Und wer kommt, könne natürlich auch kostümiert sein, um
dem Gottesdienst ein paar Farbtupfer zu verleihen. Am Ende
des Gottesdienstes wird es für
alle eine kleine Überraschung
geben.
Partnerbetrieb
auch Ihrem Kind – sowohl in
Deutsch als auch in Englisch.
Kinder nicht vorschnell abstempeln – Förderung hilft.
LOS Bad Homburg,
Tel. 06172 683570
LOS Hofheim,
Tel. 06192 901164
LOS Neu-Anspach,
Tel. 06081 9289808
www.LOS.de.
N
T
G
O
L
D
B
Ä
R
X
E
P
O
P
H
S
S
Q
Y
K
M
K
G
Z
W
G
O
L
D
B
E
R
G
E
P
O
U
C
M
W
J
D
E
M
R
N
B
E
R
G
O
L
D
U
G
O
B
I
C
U
D
X
S
T
P
O
L
K
B
E
R
S
P
C
N
O
L
D
R
K
B
E
R
G
O
F
F
D
F
Z
S
W
B
U
K
Q
J
G
I
E
C
H
T
H
O
L
T
C
G
W
G
I
C MIT HERZ UND VERSTAND FÜR KELKHEIM
B
D
AM 14. JUNI IST
X Y T B L K
BÜRGERMEISTERWAHL
... ABER DER
RICHTIGE
NAME FÜR
KELKHEIM IST:
SABINE BERGOLD
kompakt und transparent
Finanzmärkte im Klartext
– Anzeige –
die Preise auf der ganzen Breite fallen. Denn dann kommt bei
lender Preise mit Konsumausgaben zurück. Durch solch eine
Gang kommen.
durch sie das Verhältnis Einkommen zu Produktivität ausGriechenland.
-
Preisen führen kann.
Ob die Banken in Zukunft mehr Kredite vergeben als bisher
-
VERMÖGENSMANAGEMENT
tragen.
Die gute Konjunktur in den Jahren nach der Finanzkrise hat
oftmals eher die Herausforderung ihre Gelder anzulegen.
Negativzinsen der EZB könnten gewünschte Wirkung entfalten
Anders sieht es mit den Negativzinsen aus. Diese könnten
tionalisierungsinvestitionen investieren und damit eine gute
-
-
Anleihekäufe der EZB über werden nur bedingt Wirkung auf
die Kreditvergabe haben
GENEON
Fazit: Anleihekäufe werden kaum die Kreditnachfrage stimulieren, Negativzinsen aber die Güternachfrage und damit die
Uwe Eilers· Geneon Vermögensmanagement AG
Uwe Eilers
Vorstand der Geneon
Vermögensmanagement AG
Bankkaufmann und DVFA-/
CEFA-Investmentanalyst
Rombergweg 25 A
61462 Königstein
Tel.: 040 688796680
Mitglied im
uwe.eilers@geneon-vermoegen.de
www.geneon-vermoegen.de
VUV
Verband unabhängiger Vermögensverwalter
Deutschland e.V.
Seite 4 - Nr. 6
Kelkheimer Zeitung
5. Februar 2015
AKTUELLES aus Liederbach
N
A
C
H
R
I
C
H
T
Eine Möglichkeit: Die Wappen der
Partnerstädte im Kreisel
E
N
D
E
gekosten (nur Rasen mähen) und
gegebenenfalls noch Kosten für
das Anstrahlen, dazu könne man
versuchen, noch EU-Fördermittel
zu beantragen, zumindest für
die Einweihung des Kreisels mit
den Vertretern der Partnerstädte
sei da sicher etwas drin, so Julio
Martinez (SPD-Fraktionsvorsitzender).
Die Gestaltung solle nicht nur die
lebendigen Partnerschaften sondern auch das Bekenntnis zur Gemeinde zu Europa verdeutlichen.
Der Gemeindevorstand wurde
aufgefordert, mit dem beauftragten Landschaftsarchitekten
LED-Straßenbeleuchtung
(ds). Die Umstellung bestehender Straßenbeleuchtung auf kostengünstige LED-Technologie
war aufgrund eines Antrages der
FWG ein Thema in der letzten
Gemeindevertreter-Sitzung. Der
Gemeindevorstand solle prüfen,
ob und mit welchem finanziellen Aufwand die Liederbacher
Straßen- und Wegebeleuchtung
auf die Strom sparende LEDTechnologie umgestellt werden
kann, wie viele Lampen insgesamt vorhanden sind und wie
viele durch die Umwandlung der
entsprechenden Rücklage bei
der Süwag ausgetauscht werden
könnten.
Ferner solle geprüft werden, an
welchen Stellen sich eine Umrüstung/ein Austausch aufgrund
der aktuellen Brenndauer und
Helligkeit (Stromverbrauch) am
ehesten rentieren würde, sofern
nicht alle Lampen zum gleichen
Zeitpunkt umgesetzt werden
können. Der Antrag wurde in
den Bauausschuss überwiesen.
Energie speichern
Wie Julio Martinez (SPD) den
anwesenden
Gemeindevertretern erläuterte, beginnt die
Süwag im Januar 2015 das PilotProjekt „K hoch 4 Paket“, das
ein Energie-Monitoring mit begleitender Expertenberatung beinhaltet. Ziel ist, die Lastgänge
aller kommunalen Liegenschaften zu überwachen. Aus den daraus gewonnenen Daten ließen
sich maßgeschneiderte Energielösungen darstellen. Damit
können die Anforderungen des
European Energy Awards (eea)
erfüllt werden. Kommunen, die
die eea-Zertifizierung erlangen,
erhalten einmalig 10.000 Euro.
Energiesparen und dann auch
noch die Chance wahrnehmen,
10.000 Euro zu erhalten - das sei
eine Sache, bei der man nur gewinnen könne, so Martinez.
Die SPD forderte in ihrem Antrag den Gemeindevorstand
daher dazu auf, mit der Süwag
Kontakt aufzunehmen, um an
dem Pilotprojekt teilzunehmen,
mit dem Ziel, die Anforderungen des European Energy Award
zu erreichen.
Dr. Ralph Solveen (FDP) wandte ein, dass die Bewerbung für
den eaa möglicherweise sehr
verwaltungsintensiv sei und man
bedenken müsse, ob der Auf-
wand im richtigen Verhältnis
zum möglichen Gewinn stehe.
Manfred Bier (SPD) meinte,
„Wir verlieren nichts, wenn die
Verwaltung sich damit beschäftigt“, die 10.000 Euro seien ein
„Leckerli“ das es gegebenenfalls
dazugebe. Nachdem mit Kosten
für die Gemeinde, die Thomas
Kandziorowsky (FWG) erfragte,
wohl nicht zu rechnen sei, wurde
der Beschlussvorschlag einstimmig angenommen.
den Gestaltungsentwurf unter
Berücksichtigung der geltenden
Richtlinien wohlwollend zu prüfen und die endgültige Planung
dem Bau-, Planungs- und Umweltausschuss zur Beratung vorzulegen.
Dabei solle auch geprüft werden,
ob für die Kreiselgestaltung EUFördermittel beantragt werden
können.
Im Ausschuss wird man auch
zielle Beitrag der Coca-Cola Erfrischungsgetränke zur Kreiselgestaltung berücksichtigt werden
kann.
Mediatives Tanzen
Jeweils montags – 2. März, 9.
März, 16. März, von 19.30 Uhr
bis 21 Uhr - können alle interessierten Männer und Frauen, im
Pfarrsaal von St. Marien zu einer
besonderen Art des Betens, unabhängig von der Konfessionszugehörigkeit, zusammen kommen.
Die Abende werden von unserer
Gemeindereferentin Beate Bendel geleitet. Die Teilnehnmer
sind eingeladen, im Tanz die eigene Mitte und die Mitte „Gott“
einzelnen Elemente am Ende zu
einer getanzten Wort-Gottes-Liturgie zusammengefügt werden
sollen, ist es wichtig, an allen drei
Abenden teilzunehmen. Die Teilnehmergebühr für alle Abende
beträgt 10. Euro. Tanzerfahrung
ist nicht erforderlich.
Neuer Deutschkurs „Mama
lernt Deutsch, Papa auch“ des
Ausländerbeirates. Anmeldung
bis 17. Februar. Kontaktperson:
Blank - 06196-27820 frblank@
gmx.de.
Liederbach fragt: Weiterer
Supermarkt in Münster?
(ds). Thomas Kandziorowsky
(FWG) nutzte die letzte Gemeindevertretersitzung, um sich
gegen einen geplanten neuen
Supermarkt im Gewerbegebiet
Münster auszusprechen. Die
FWG beantragte daher, der Stadt
Kelkheim das gemeindliche Einvernehmen für die Realisierung
eines Supermarktes abzulehnen.
Außerdem forderte er den Vertreter im Planungsverband dazu
auf, dort bei einem etwaigen
Änderungs-/Ausnahmeantrag
zu den bestehenden Regelungen
gegen ein solches Vorhaben zu
stimmen.
Denn: Die Kaufkraft solle nicht
W
O
C
H
E
Schließzeiten der kommunalen Kitas
(dfs). Auf wenig Gegenliebe
stieß bei der letzten Sitzung der
Gemeindevertreter ein Antrag
der FWG zur Änderung der
Schließzeiten der kommunalen
Kindergärten in den ersten drei
Wochen in den Sommerferien.
Berufstätige Eltern, die Kinder
verschiedenen Alters sowohl
im Kindergarten als auch in der
Schulbetreuung
untergebracht
haben, müssten sich aufgrund der
unterschiedlichen Schließzeiten
dieser Einrichtungen schlimmstenfalls sechs Wochen Urlaub
nehmen, um die Kinder ausreichend betreuen zu können.
„Da unsere kommunalen Kindergärten auch 2015 nicht unabhängig voneinander schließen, um
die ganzen Ferien abzudecken,
besteht zumindest der Wunsch,
den Schließtermin auf die ersten
Windeltonnen
(ds) – Ein Antrag der SPD-Fraktion in der letzten Gemeindevertreter-Sitzung bezog sich auf die
Gestaltung des neuen Kreisverkehrs am Ortsausgang Richtung
Frankfurt. Die Fraktionen waren
zuvor von der Gemeindevertretung aufgefordert worden, eigene
Vorschläge zu unterbreiten
Die fünf Wappen der Liederbacher Partnerstädte sollten, umrahmt von Rasen, als Mosaik in
den, in die Höhe sollten sich die
Flaggen von Liederbach, Hessen
und Europas recken. Null Kosten
-
R
Die Möglichkeit der Einführung
einer Windeltonne für Kinder bis
zum vollendeten dritten Lebensjahr sowie sonstige auf Windeln
angewiesene Personen (zum Beispiel Behinderte, inkontinente
Personen) sollte der Gemeindevorstand gemäß einem Antrag
der CDU Fraktion prüfen. Kosten
und mögliche Alternativen (zum
Beispiel kostenlose/preisgünstigere nächstgrößere Tonnengröße) sollten dabei auch aufgeführt
werden. Der Antrag wurde - nach
kurzer Diskussion - in den Hauptund Finanzausschuss überwiesen.
drei Wochen der Ferien zu verlegen, damit dieser sich mit der
Schließung der Schulferienbetreuung deckt“, so Dirk Wähner
(FWG).
Der Gemeindevorstand sollte
daher beauftragt werden, die
Schließzeiten der kommunalen
Kindergärten auf die ersten drei
Wochen der Sommerferien zu
verlegen, damit die Eltern nur
drei Wochen planbaren Urlaub
für die Betreuung ihrer Kinder
nehmen müssten.
Wie Joachim Lehner (CDU) erläuterte, entspräche das laut der
Vorsitzenden des Eltrernbeirats
der kommunalen KiTas allerdings nicht dem Elternwillen. Die
Eltern seien mehrheitlich mit der
momentanen Regelung sehr zufrieden. Dr. Ralph Solveen (FDP)
warf ein, dass der Sommerurlaub
2015 von den meisten Familien
sowieso schon gebucht sei, die
Änderung sei also maximal ab
2016 sinnvoll. Julio Martinez
(SPD) stimmte dem zu, sprach
sich aber für eine Diskussion im
Sozial-, Kultur und Sportausschuss (SKS) aus.
Früher hätten die Kindergärten
auch alternierend geschlossen,
das könne man durchaus diskutieren.
Die Bürgermeisterin meinte
dazu, dass man in den letzten
sechs Jahren mit dem Elternbeirat gemeinsam an einer zufriedenstellenden Lösung gearbeitet
habe und der Elternbeirat nicht
verstehe, warum hier jetzt wieder
Unruhe hereingebracht werden
solle. Eine Diskussion im SKS
sei aber ihrer Meinung nach auf
jeden Fall sinnvoll.
Ein Platz für „Sternkinder“
Sternenkinder - das sind viel zu
früh geborene Menschlein, die
nie das Licht der Welt erblickt
haben. „Mich erschüttert, dass
diese Menschen so ausgegrenzt
werden, dass es keine Grabstätte
gibt, wo die Eltern dieser Kinder
um sie trauern können, so Manfred Bier (SPD) in der Begründung für seinen Antrag. Wo ist
die Menschenwürde geblieben?
Auch die Eltern dieser Kinder
wollen einen Platz haben, wo sie
ihrer verlorenen Kinder gedenken können. Daher forderte die
SPD den Gemeindevorstand in
ihrem Antrag auf, auf einem der
Liederbacher Friedhöfe einen
Grabbereich für Sternenkinder
vorzusehen. Die Friedhofssatzung solle gegebenenfalls entsprechend ergänzt und beschlossen werden.
Die CDU habe das Thema bereits vor längerer Zeit diskutiert,
so Joachim Lehner (CDU). Die
Gemeindeverwaltung habe bereits mitgeteilt, dass ein Teil
des Memoriam-Gartens dafür
vorgesehen werden soll. Details
sollen nun im Bauausschuss diskutiert werden.
Dies und das aus Liederbach
Die Jahreshauptversammlung
des VdK des Ortsverbandes Liederbach/Kelkheim findet am 14.
Februar um 15 Uhr im Kulturbahnhof in Münster (Kelkheim)
statt.
Fasching – deshalb keine Turnstunden am 16. und 17. Februar
der TSG Niederhofheim in der
Schulturnhalle
Kameratechnik ist das Thema
des Fotoclubs am 10. Februar
um 20 Uhr im Vereinshaus. Ein
Zwei Autokennzeichen wurden Punkt: „Adapter und Fremdobin der Wachenheimer Straße am jektive“, passt das zusammen?
Samstagnachmittag gestohlen.
Die Kennzeichen lauten MTK Faschings-Disco am 16. Februar
-IB 53 und MTK-EW 741.
um 19.15 Uhr der TSG Niederhofheim, Abteilung Handball in
Jahreshauptversammlung der der Kulturscheune.
Union 1864 am 24. Februar um Ferienfahrt nach Obing am See
20 Uhr in der Liederbachhalle. des VdK vom 18. bis zum 27.
Besprochen werden soll unern Mai. Näheres und Anmeldung
anderem der Haushalt 2016.
unter 06195-5975.
Girls Day im Landtag
„Offener Dialog“
Die beiden Landtagsabgeordneten Axel Wintermeyer und Christian Heinz, beide CDU, weisen
auf die Möglichkeit hin, das
Schülerinnen aus den Klassen 5
bis 10 auch in diesem Jahr wieder Gelegenheit erhalten, einen
Blick in den hessischen Landtag
zu werfen.
Auf dem Programm steht unter
anderem eine Führung durch den
Landtag sowie eine Diskussion
mit Landtagsabgeordneten der
CDU-Fraktion. Das Programm
beginnt um 9.30 Uhr und endet
gegen 15.45 Uhr.
Bewerbungen für den Girls´Day
bei der CDU-Fraktion bis zum
20. Februar an eine der folgenden Anschriften einreichen: Axel
Wintermeyer (MdL), Christian
Heinz (MdL) Schlossplatz 1-3,
65183Wiesbaden, Telefon: 0611350681 oder 0611-350711. EMail: a.wintermeyer@ltg.hessen.
de, c.heinz2@ltg.hessen.de.
Mit einer öffentlichen Veranstaltung im Plenarsaal des Landratsamtes ist das Projekt „MTK
Zwanzig30“ gestartet worden.
Bis Anfang 2016 solle es in einem
„offenen Dialog“ mit Bürgern,
Wirtschaft, Politik und anderen
gesellschaftlichen Akteuren erarbeitet werden. Die Themenbereiche und die weiteren Schritte
wurden in der Auftaktveranstaltung vom Büro Albert Speer &
Partner erläutert, das den Prozess
im Auftrag des Kreises begleitet.
Die Arbeiten an dem Konzept böten den Bürgern die Möglichkeit,
sich „am gemeinsamen Nachdenken über unsere Zukunft“ zu beteiligen, erläuterte Landrat Cyriax. (Siehe auch Bericht in einer
unserer letzten Ausgaben).
von den Liederbacher Einkaufsmärkten abgezogen werden,
man wolle Personalabbau und
damit geringere Gewerbesteuereinnahmen für Liederbach - und
schlimmstenfalls die Schließung
eines Marktes – vermeiden. Ob
die Gemeinde hier überhaupt
irgendetwas machen kann, soll
nun im Bau-, Planungs- und Um- Schon mal für den Terminkaweltausschuss diskutiert werden. lender: Innerhalb des Kultursommers wird Hannes Wader am 10.
Juli um 20 Uhr im Innenhof des
Flohmarkt und Spielzeug-Basar Rettershofes zu Gast sein.
der CDU am 22. März (Sonntag) Eintritt im Vorverkauf 35 Euro.
von 14 bis 17 Uhr in der Lieder- Karten Buchhandlungen Herr
bachhalle. Näheres: www.cdu- und Pabst und Kulturreferat der
Stadt.
liederbach.de.
Ausflug des VdK am 15. Februar
zum Faschingstreiben nach Laubach ins Gasthaus zur Frischen
Quelle. Anmeldung unter 061955975.
Für den 12. Februar um 19.30
ist die Jahreshauptversammlung
des Treffpunkt angesetzt. Auf der
Tagesordnung unter anderem die
Veranstaltungen für 2015.
Kinderfasching bei der CDU in
der Liederbachhalle am 17. Februar von 15 bis 18 Uhr. Auftritt
der TG Liederbach.
Kinderfasching bei der Jugendfeuerwehr in der Liederbachhalle
am 15. Februar ab 14.11 Uhr
Drittes Mal Klodeckel:
„Endstation Klodeckel“
Seit letzter Woche gibt es das
neueste Buch von Ramin Peymani im Buchhandeln: „Endstation Klodeckel“. Es ist der dritte
Teil der Klodeckel-Trilogie. Die
beiden ersten: „Klodeckel 2012“
und „Die Klodeckelchronik“
(2013). In seinem dritten Buch
der Reihe zählt Raimin Peymani anhand von mehr als 50 Beispielen wieder Missstände in
Gesellschaft und Politik auf, die
er mit spitzer Feder kommentiert.
Begleitet wird das Buch vom
früheren Bundestagsabgeordneten und Sprecher des Liberalen
Aufbruchs, Frank Schäfflermit
einem Vorwort sowie einem Zwischenruf von Alexander Horn,
Geschäftsführer des NovoArgumente Verlags, Frankfurt, zum
Thema „Islamismus und Meinungsfreiheit“. (ISBN ISBN 9783-7347-4743-4, auch als E-Book
erhältlich). Als Paperpack 6,95
Euro.
Nachtmusik und Zauberflöte – Mozart für Kinder im Alter
zwischen vier und zehn Jahren
am 26. Februar um 16 Uhr in der
Bibliothek Kelkheim. Leben und
Werk des jungen Mozart wird mit
Hörbeispielen von Marco Simsa
Taunusklub Münster: Teilerzählt.
nahme am Rosenmontagszug
in Fischbach. Abmarsch 13.15
Neuer Titel zur Ausstellung Uhr Mörickestraße, Anmeldung
aus der Zeit „Karls des Großen“ 06195-3686.
im Museum (Ausgabe 05, Museums-Termine): „Das Erbe der Das nächste Repair-Café in der
Karolinger – eine Spurensuche in Pestalozzi-Schule, Block V, am
14. Februar.
Kelkheim“.
5. Februar 2015
„Weil Adam in den Apfel biss,
die Fassenacht in Fischbach is“
Und vielleicht recht erinnerlich:
Alles wurde nicht zum Guten auf
dieser Welt, aber vieles. Wie die
Fassenacht – mehr als ein Biss in
den saftigen Apfel der Erleuchtung. Fassenacht eben. Und auch
in Kelkheim ist diese hohe Zeit
der Fröhlichkeit für viele der Höhepunkt des Jahres. Der Blick auf
die vielen Veranstaltungen beweist es: Der Fischbacher Carneval Verein mit drei ausverkauften
Sitzungen, lange bevor die Karten
überhaupt den Markt erreichten,
ein voller Saal beim Seniorenfasching, von der Senatoren-Sitzung gar nicht zu reden.
Nun ja, die Fischbacher hatten
sogar den Herrn Goethe auf die
Bühne gezaubert, auch den Bischof Tebartz van Geldst, Unterstützung aus Mainz oder Umgebung organisiert und natürlich
auf die eigene junge Mannschaft
gebaut.
Klar, dass sich die Fischbacher
Fassenachter des Ausrutschers der „Kelkheimer
Zeitung“
bemächtigten.
Und die „Aspirinis“ lockten den Übeltäter Peter
Hillebrecht auf die Bühne,
wo er so viel Beifall wie
noch nie im Leben erhielt.
Frage: Wie war der gemeint ...
Die Bilder, darunter ein
paar von Andreas Göndöcs
geben einen Überblick.
Kelkheimer Zeitung
Nr. 6 - Seite 5
Beilagenhinweis
Unserer heutigen Ausgabe
(ohne Postversand)
liegen folgende Prospekte bei:
Möbel Urban
Bad Camberg
Wir bitten um freundliche
Beachtung.
Anzeigenf
ser
ax
n
U
(0 61 74)
93 85-50
Urlaub von daheim.
Kurzzeitpflege bietet Ihnen
bis zu vier Wochen Urlaub von
daheim und Ihren Angehörigen
Zeit, neue Kräfte zu sammeln.
Sprechen Sie uns an!
Seniorenstifte
Kronthal & Hohenwald
Telefon: (06173) 93 90 – 0
www.urlaub-von-daheim.de in Kronberg im Taunus
Durchzugsstarker
5 kW E-Roller
Peugeot Scoot‘Elec,
50 km/h,
40 km Reichweite
Miete: 2 EUR pro
Schönwettertag
Kontakt:
01803 11 77 11 oder
Handy 0160/95407623
www.solar-surfer.de
„AUSBLICK AUF 2015 POLITISCHE HERAUSFORDERUNG
FÜR UNSER LAND“
GASTREDNERIN
JULIA KLÖCKNER
STELLVERTRETENDE
CDU-BUNDESVORSITZENDE
GRUSSWORT
SABINE BERGOLD
BÜRGERMEISTERKANDIDATIN
CDU KELKHEIM
EINLADUNG ZUM 15.
VALENTINSTREFFEN
DER CDU KELKHEIM
GASTREDNER
MINISTERPRÄSIDENT
VOLKER BOUFFIER
KARTEN UNTER
KARTEN@CDU-KELKHEIM.DE
TELEFON (06195) 63318
R 2015
14. FEBRUA UHR
.00
BEGINN 19 8.00 UHR
B1
EINL ASS A
E KELKHEIM
L
L
A
H
T
D
A
T
S
Seite 6 - Nr. 6
Kelkheimer Zeitung
Die Damen vom Fleischworschd-Stand
„Fleischworschd“ stand auf dem
großen Imbisswagen, vor dem
die Damen des Elferrates der
Fischbacher Weiber den Saal des
Pfarrzentrums der Dreifaltigkeit
beherrschten: Wieder die beste
Laune bei den Weibern, die auch
wieder große Teile des FCV-Elferrates und der Feuerwehr angelockt hatten – und immer wieder den dicken Beifall der Gäste
entgegennahmen.
Nur – die gute
Fleischworschd
wurde von den
Damen – so lange
wir beobachte-
ten – nicht verzehrt, aber so mancher Schoppen geleert. Teilweise
mit, teilweise ohne Alkohol. Und
der war auch nicht nötig, um die
Stimmung zu heben, das taten
die Akteure in der Bütt und die
Damen der vielen aktiven Gruppen, Engel und andere vom SV
Fischbach, die auf Gummibällen
mit Können und viel Rhythmus
„einprügelten“.
Das Dankeschön für die ehrenamtlichen
Helfer in der Paulus-Gemeinde
Nein, es war nicht die Speisung
der 5.000, die sich den Jüngern
anschlossen. Es war die Speisung
der mehr als hundert ehrenamtlichen Helfer der Paulus-Gemeinde, denen damit alle zwei Jahre
Danke für ihre ehrenamtliche
Arbeit gesagt wird. Und es geht
nicht nur um die Speisung. Hier
nahm man sich beim Dankeschön
Abend Zeit, eben auch die Zeit,
nicht nur zu speisen, sondern
um miteinander zu sprechen, um
Erfahrungen aus der Arbeit innerhalb der Gemeinde auszutauschen, vielleicht auch mal über
private Dinge zu reden. Vor diesem Abend, der alle zwei Jahre
lichen Helfer mit einem Kalender
belohnt. So sagte man sich wohl,
dass heutzutage eigentlich jeder
einen Kalender hat oder als Geschenk bekommt. Da ist ein gemeinsames Essen wichtiger und
bringt mehr, zumal die „Hauptamtlichen“, Pfarrerin Elisabeth
Paulmann, Gemeindepädagogin
Stefanie Berger und Hausmeister
Elfu an diesem Abend diejenigen
waren, die für das Wohl der Gäste sorgten – und auch nach dem
Schluss des Treffens wieder aufräumten.
In diesem Fall hatten die Helfer,
die sonst für das leibliche Wohl
Handball-Nachwuchs im Turnier
Acht
E-Jugendmannschaften
trafen sich beim Süwag-EnergieCup, der in der Waldsporthalle
und der Eichendorffhalle ausgetragen wurde. Gruppe 1 setzten
sich die späteren Finalgegner
aus Auringen und Hanau in einer
starken Gruppe gegen Münster 1
und Oberursel durch.
Aus der zweiten Gruppe qualifizierten sich für die Überkreuzspiele die beiden erstplatzierten
Vereine aus Haibach und Langenhain. Die zweite Mannschaft
aus Münster sowie die TG Rüdesheim hatten hier das Nachsehen.
Im spannenden Finale setzte sich
der TSV Auringen in einer umkämpften Partie knapp mit 16:14
gegen die HSG Hanau durch. Das
Spiel um Platz drei entschied der
TV Haibach mit 10:07 gegen die
TGS Langenhain.
Absurdistan bei Kirchens
Unter diesem Titel gibt es am 6.
Februar um 19.30 Uhr im evangelischen Gemeindezentrum St. Johannes in Fischbach eine Vorstellung des EKHN „Evangelisches
Kabarett Heiterkeit und Niedertracht“ der Versöhnungsgemeinde Oberursel.
In dieser Veranstaltung der ökumenischen Erwachsenenbildung
Fischbach, Eppenhain, Rupperts-
hain setzen sich die Kabarettistinnen Ute Niedermeyer aus
Oberursel und Ute Meyer aus
Bad Homburg satirisch mit der
Frage auseinander, welche Wege
die Kirche geht, um im Bewusstden. Stichworte für sie und ihre
Partnerin sind unter anderem:
„Macht Geld glücklich?“, „Gedanken beim Kirchgang“ oder
5. Februar 2015
In verschiedenen Deutschkursen des Ausländerbeirates sind
noch Plätze frei. Informationen:
Mafalda Pinto-Schneider, 06195900178 und Roswitha Fahrner,
06195-5526.
„Pisa lässt grüßen“. Zu sehen und
hören war das Kabarettduo schon
einmal im Jahr 2011 am gleichen Das Rathaus wird Fastnachtdienstag nachmittags geschlosOrt und es gab viel Beifall.
sen sein. Die Sprechstunde fällt
aus.
Unbekannte rissen oder traten
am späten Sonntagnachmittag
Auch kleine Anzeigen
den Außenspiegel eines im Parkhaus Stadtmitte geparkten VW
bringen oft großen Erfolg!
Golf ab.
innerhalb der Gemeinde sorgten,
Pause. Die riesige Menge an gesundem Feldsalat und vier Sorten
Lasagne, darunter natürlich auch
eine vegetarische, kamen dieses
Mal von einer Kelkheimer Firma, die sich auf solche „Events“
versteht.
Und so sah man denn die Mitglieder des Posaunenchors zusammen mit dem Flötenkreis,
dem Chor, den
Helfern für Eine
Welt, die Helfer
beim Kindergottesdienst, der Jugendbetreuung,
dem Kirchenvorstand, dem Besucherkreis, um
diese stellvertretend für alle zu
nennen, zusam-
men beim Wein und an den im
Kirchenraum aufgestellten und
liebevoll geschmückten Tischen.
An diesem Abend stellte sich
auch Pfarrerin Astrid Hannappel
vor, die Pfarrerin Elisabeth Paulmann nach dem Weggang von
Pfarrer Guido Hintz in verschiedenen Bereichen unterstützen
wird (im zweiten Bild von oben
mit dem Mikrofon).
Blechbläser aus Berlin
Gäste der Kelkheimer Rotarier
Zu seinem mittlerweile schon
traditionellen
Klosterkonzert
hatte der Rotary Club Kelkheim
in diesem Jahr das Blechbläserquintett der Orchester-Akademie der Berliner Philharmoniker nach Kelkheim eingeladen.
Das mit Musikern aus Österreich, Frankreich, Spanien, Portugal und Deutschland besetzte
Ensemble bot ein abwechslungsreiches Programm, das einen
Bogen von der Renaissance bis
zum modernen Jazz spannte.
Auch populäre Opernmelodien fehlten nicht. Die aus dem
ganzen
Rhein-Main-Gebiet
angereisten
Konzertbesucher
ließen sich in der voll besetzten
Klosterkirche von den kräftigen
Bläserklängen der zwei Trompeten, Horn, Posaune und Tuba
mitreißen. Gelegentliche komische Einlagen des Kuckuck
spielenden Tubisten sorgten
für Heiterkeit. Die OrchesterAkademie der Berliner Philharmoniker wurde von Herbert
von Karajan in den 70er-Jahren
in Kronberg gegründet und
dient den Philharmonikern als
„Nachwuchsschmiede“. So können musikalisch Hochbegabte
aus der ganzen Welt in der Akademie zu jungen philharmonischen Profis werden und die
klangliche Tradition der Berliner Philharmoniker fortsetzen.
Rund ein Viertel der heutigen
Berliner Philharmoniker sind
ehemalige Akademisten.
Der Erlös des diesjährigen Benefizkonzerts soll entsprechend
dem Förderungsschwerpunkt
des RC Kelkheim den Schulen
und Kindergärten in Kelkheim
zugute kommen.
Foto: Matthias Kinttof
5. Februar 2015
Kelkheimer Zeitung
Sportabzeichen für die Sport Jugend
der TSG Münster
Nr. 6 - Seite 7
– Anzeige –
Nur noch diese 5 Tage
Abgabe aller Exponate in Bad Soden erfolgt in den letzten
Stunden mit drastischsten Preisabschlägen bis zu 67%
In der Saison 2014 erfüllten 60
Kinder der TSG Münster aus
der Leichtathletik-Abteilung die
Bedingungen für das Sportabzeichen. Fünf erhielten das Abzeichen in Bronze, 23 in Silber und
32 in Gold.
Es waren:
Bronze 1. Verleihung:
Enea
Berti, Lars Döll, Nevio Weisheim; 2. Verleihung: Marvin
Schopf: 3. Verleihung: Gregor
Port.
Silber 1. Verleihung: Jan Niklas
Lönze; Philipp Trautmann, Jan
Wöbbeking, Jakob Fleck, Mathi-
as Seidler, Celina Friedrich, Cora
Trautmann, Paul Fries, Melissa
Ljaljak; 2. Verleihung: Paul Tavidde, Ann-Kathrin Lang, Ruben
Brümmer, David Ubber, Jannik Flebbe, Philipp Gauf, Philip
Grobel, Nina Hirschberg; 3. Verleihung: Hanna Bigalke, Antonia Erndt, Jessica Lang, Annika
Müller; 5. Verleihung: Jonathan
Baierschmitt und 7. Verleihung
Denise Döll.
Gold 1. Verleihung: Pascal Buschow, Philip Buschow, Jannik
Hartmann, Jannis Herr, Nika Jakesch, Almin Ljaljak, Maximili-
an Fries, Alicia Hartmann, Alicia Wegerich, Emily Roos, Lars
Wöbbeking.
2. Verleihung: Lysann Büsch,
Meta Kilp, Andre Klug, Tami
Schönfeld, Mia Tavidde, Marie
Dahmen, Marvin Hamster; 3.
Verleihung: Severin Gutmann,
Jessica Meinke, Maja Schmitt,
Teresa Ubber, Nils Zelser. 4.
Verleihung: Paul Dehler, Florine Gottfried, Levin Lange, JanNiklas Paulsen, Lars Zelser und
5. Verleihung: Christian Kuebart,
Josephine Muschaweck, Laura
Schmitt, Maren Eberhard.
„Konzertierte Aktion“ für das
Seepferdchen für Asylanten-Kinder
Auf die Initiative des „Runden
Tisches Kelkheim“ wird zurzeit
Kindern von Asylbewerbern aus
Kelkheim-Münster und Kelkheim-Mitte ein Lehr-Schwimmkurs ermöglicht. Die acht Mädchen und Jungs aus Afghanistan,
Algerien, Eritrea, Indien und Pakistan, alle zwischen sechs und
zehn Jahre alt und bisher ohne
Möglichkeit das Schwimmen zu
erlernen, werden vom Kelkheimer Schwimm-Club 70 betreut.
Mafalda Pinto-Schneider, Vorsitzende des Ausländerbeirats
Kelkheim, hatte Ende des letzten
Jahres die Idee hierzu und nahm
Kontakt mit der Vorsitzenden des
Kelkheimer
Schwimm-Clubs,
Nicole Blasche, auf. Diese war
von der Aktion begeistert und
plante die Übungseinheiten des
Vereins so um, dass die Kinder
nun jeden Mittwoch eine Stunde
Unterricht in dem Übungsbecken
der Rhein-Main-Therme erhalten. Von den Übungsleitern des
KSC 70 stellte sich Helga Gutjahr sofort für die ehrenamtliche
Leitung des Schwimmkurses zur
Verfügung.
Die Kinder werden jeden Mittwoch von ehrenamtlichen Helfern des Runden Tisches Kelkheim in die Rhein-Main-Therme
gebracht.
Auch die weiteren organisatori-
Schwimmanzüge für alle Kinder.
Seit Dezember erlernen die
Kinder nun in 20 Einheiten die
Grundlagen des Schwimmens.
Die sprachlichen Hürden werden
dabei mit viel Spaß und gegenseitiger Hilfe überbrückt, ein Zeichen dafür, dass auch den Kin-
schen Fragen wurden schnell und
unbürokratisch gelöst. Der Rotary-Club Kelkheim unterstützt die
Maßnahme durch Übernahme
der Schwimmkursgebühren. Und
da die Kinder keinerlei Badeutensilien besaßen, sponserte der
Lions-Club Kelkheim spontan
dern der Schwimm-Unterricht
Spaß macht. Im März werden die
Schwimmer dann ihr Seepferdchen-Abzeichen erhalten.
Übrigens:
Der
Kelkheimer
Schwimm-Club plant weitere
Projekte mit dem „Runden Tisch
Kelkheim“.
In Kelkheim augenblicklich
Bestseller: Tod eines Revisors
Olaf Jahnke, berichtete das lächelnd, bevor er in der Buchhandlung „Violas Bücherwurm“
in der Bahnstraße sein Erstlingswerk „Tod eines Revisors“
aufschlug, um daraus trotz einer nicht ganz intakten Stimme
zu lesen. Und der Bemerkung
des Kelkheimer Krimiautors,
der mit diesem Buch sein Erstlingswerk vorlegte, widersprach
niemand vom Team Violas Bücherwurm.
Es war die zweite Lesung des
Kelkheimers, genauso ausgebucht wie die erste in der Stadtmitte.
Unter den Gästen auch Birgit
Gröger, gleichfalls Buchautorin,
aber in einem ganzen anderen
Bereich, in dem der Kinderbücher.
Gefährliche Kreuzung in
Münster wird entschärft
Die sich inzwischen als Unfallschwerpunkt
herauskristallisierte Kreuzung Dieselstraße/
Johann-Strauß-Straße/Industriestraße in Münster soll entschärft werden.
Der Magistrat beschloss, dass
hier eine Ampelanlage einge-
baut werden soll. Leider lässt
sich hier kein Kreisel verwirklichen, da an der einen Seite im
Querschnitt ein zu großes Gefälle besteht.
Die entsprechenden Planungskosten werden jetzt durch die
Fachleute ermittelt.
Fußball-Ferien-Camp
In der ersten Woche der Osterferien – vom 30. März bis zum
2. April – veranstaltet der SV
Fischbach zusammen mit der
Fußballschule Alexander Schur
wieder ein Fußballcamp. In diesen Tagen stehen Sport, Spiel und
Spaß im Vordergrund auf dem
Kunstrasenplatz in Fischbach,
versichert die SV-Vorsitzende
Annemarie Reng, Teilnehmen
können alle Mädchen und Jungen
im Alter von sechs bis 13 Jahren;
eine Vereinszugehörigkeit ist keine Voraussetzung. Trainiert werden die Kinder von lizenzierten
Trainern und teilweise von Exwird von 10.30 Uhr bis 15.30
Uhr Fußball gespielt inklusive
einer einstündigen Mittagspause,
sportlergerechtem Mittagessen,
Pausensnacks und Erfrischungsgetränken. Außerdem bekommt
jedes Kind Trainingskleidung
(Trikot, Hose und Stutzen), einen
Ball sowie eine Teilnahmeurkunde. Als Rahmen für das Camp
bietet der SV Fischbach zusätzlich eine kostenlose Betreuung
von 9.30 Uhr bis 10.30 Uhr und
von 15.30 Uhr bis 16.00 Uhr an.
Weitere Informationen und An-
Anzeigenf
ser
ax
n
U
(0 61 74)
93 85-50
BAD SODEN. Totalauflösung der Kunst- und
Teppichgalerie Wafaee wegen akuter gesundheitlicher Probleme endet am Montag,
9. Februar.
Für die jahrzehntelang als Institution in Sachen
Wohnkultur geschätzte Bad Sodener Kunstund Teppichgalerie hat die letzte Stunde geschlagen: Definitiv nur noch 5 Tage haben
Elke und Farhang Wafaee Zeit, die wertvollen
Knüpfungen in der Königsteiner Straße / Ecke
Adlerstraße 1 zu veräußern, dann läuft die zur
Räumung festgesetzte Frist unwiderruflich ab.
Damit haben alle Liebhaber eines gehobenen
Wohnambiente nur noch bis Montag, 9. Februar, die Chance, hier das Schnäppchen des
Jahres zu machen – bevor es andere tun.
Wie inzwischen nämlich bekannt wurde, haben internationale Auktionshäuser und Großhändler dem Betreiber-Ehepaar in den letzten
Tagen wiederholt angeboten, die verbleibenden Exponate zu übernehmen – allerdings zu
ihren Konditionen, und die stellen angesichts
der immensen Werte fast eine Demütigung
dar. Bevor es jedoch hierzu kommt, nimmt
Familie Wafaee mit einem letzten Geschenk
an die Bevölkerung Abschied von ihrer Heimatregion: „Wir werden uns dem Drängen
dieser Firmen, die keine Scheu besitzen, die
angeschlagene Gesundheit meines Mannes
gnadenlos auszunutzen, nicht mehr lange
erwehren können“, so Elke Wafaee in einem
letzten Gespräch. „Doch bis es soweit ist,
sorgen wir dafür, dass auch die langjährigen
Kunden und Freunde unseres Hauses von
dessen Ende profitieren, und nicht nur solche
Unternehmen, denen ein Lebenswerk nichts
bedeutet!“
Was die seit der Gründung 1972 an der Seite
ihres Gatten stehende Bad Sodenerin damit
andeutet, ist nahezu sensationell: Weil eine
Veräußerung an den Großhandel eher einem
Verschenken gleichkommt, wurde das Team
Kompromisslose Schlussliquidation während
der letzten 5 Tage der Bad Sodener Kunst- und
Teppichgalerie in der Königsteiner Straße /
Ecke Adlerstraße 1 (gegenüber den City Arkaden am Kurpark, Tel. 0 61 96 / 53 33 27): am
Donnerstag, 5. Februar, am Freitag, 6. Februar
und am Samstag, 7. Februar, jeweils von 10 bis
19 Uhr, am Sonntag, 8. Februar, ohne Beratung/Verkauf von 11 bis 18 Uhr sowie letztmalig am Montag, 9. Februar, von 10 bis 19 Uhr
ermächtigt, die Güter in den letzten Stunden
ausnahmslos mit extremsten Abschlägen bis
auf ein Drittel des regulären Gutachterpreises abzugeben – notfalls sogar weit unterm
eigenen Einstandspreis!
Die Kollektion umfasst immer noch eine beachtliche Auswahl an klassischer, moderner,
seidener und antiker Knüpfkunst aus allen
Provenienzen in allen Maßen und Mustern.
Zur Begutachtung ist die Galerie Wafaee in
Bad Soden (Königsteiner Straße / Ecke Adlerstraße 1, gegenüber den City Arkaden am Kurpark, Telefon 0 61 96 / 53 33 27) letztmalig
am Donnerstag, am Freitag und am Samstag,
jeweils von 10 bis 19 Uhr, sowie zusätzlich
am Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet, mit
Beratung / Verkauf nur zur gesetzlichen Zeit;
der letzte Termin ist dann am Montag, 9. Februar, von 10 bis 19 Uhr.
Seite 8 - Nr. 6
Kelkheimer Zeitung
Fortsetzung von Seite Eins
Bürgermeisterliches
„Sabine Bergold“
Da war jedoch die ganze Ausgabe schon gedruckt. Wir haben
uns bei Frau Bergold entschuldigt. Sie hat die Entschuldigung
angenommen und sogar gelacht
– wir nicht.
Noch einmal: Es war keine Absicht sondern einfach Unzulänglichkeit, verstärkt noch durch
moderne
Computer-Technik.
Genauso wie bei Frau Bergold
entschuldigen wir uns bei unseren Lesern. Wir geben uns
Mühe korrekt zu berichten. Pannen gibt es immer, aber solche
in dieser Form gehen einfach zu
weit.
Man könnte auch mit Hamlet
zitieren: „Ist es nicht Wahnsinn, so hat es doch Methode.“
Bestimmt nicht. Menschliches
Versagen, das Vertrauen kostet.
Dass sich um die Geschichte
schon wieder Gerüchte ranken –
kein Wunder. So wurde behaup-
tet, dass es sich hier um einen
Werbegag handelt, um Sabine
Bergold nachhaltig ins Gespräch
zu bringen. Nicht schlecht die
Idee, aber in diesem Fall völlig
daneben.
Na ja – der Blick auf die Seite
Eins unten rechts, könnte diese
Geschichtchen bestätigen. Aber
zugegeben, die Idee ist nicht
schlecht. Nur werden wir noch
das fällige Ideen- oder Informationshonorar einfordern. Mal
sehen, was in der Werbebranche
so bezahlt wird.
Wie Bernd Geis, der Wirt vom
Alten Rathaus in Münster, und
Peter Pietsch von der Bürgervereinigung Münster berichten,
wird es am Aschermittwoch im
Alten Rathaus ein Heringsessen
mit den drei Bürgermeisterkandidaten Sabine Bergold, Albrecht Kündiger und Patrick Falk
geben.
Streit am roten Übergang
in der Stadtmitte
Da haben wohl am Übergang
zwischen der Stadtmitte Süd
und der Stadtmitte Nord ein
Fußgänger und ein Autofahrer
sehr unterschiedliche Meinungen über die Frage des Vorrechts auf diesem Übergang
gehabt.
Am Sonntagnachmittag jedenfalls kam am Roten Belag an
dieser Stelle der Frankenallee
zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen einem Fußgänger und einem Pkw-Fahrer.
Der Fußgänger beleidigte den
Autofahrer, da dieser ihn nicht
die Straße passieren ließ. Der
dunkelhaarige, etwa 30-35-jährige Fahrer stieg daraufhin
aus seinem Pkw und schlug
den Fußgänger nieder. Im An-
dungsweg zwischen den beiden
Stadtteilen, der uns bekannt
geworden ist. Natürlich hat es
vorher schon unterschiedliche
Meinungen über das Vorrecht
gegeben, aber wohl nicht in dieser Form.
Dabei müssen sich Fußgänger
klar sein, dass die rote Markierung nicht das Zeichen für
einen geschützten Fußgängerüberweg ist.
Die rote Farbe soll Autofahrer
darauf aufmerksam machen:
Vorsichtig fahren, Fußgängern
einem Audi A4 mit Frankfurter
Kennzeichen. Der Fußgänger
blieb mit leichten Verletzungen
zurück. In dem Fahrzeug des
Schlägers befand sich noch eine
Beifahrerin, welche nicht beteiligt war.
*******
Es ist dies der erste ernsthaftere
Zwischenfall auf dem Verbin-
nicht, um Fußgänger durchzulassen.
Dieser Meinung scheint auch
der Frankfurter Autofahrer gewesen zu sein, der diese Meinung so handfest vertrat.
Die Polizei dürfte der Ansicht
sein: So geht es nicht. Deshalb
die Bitte, dass sich Zeugen unter
06195-67490 melden.
Allgemeinen funktioniert das
System; vor allem Kelkheimer
Autofahrern ist der Sinn des roten Straßenbelags vertraut und
es wird Rücksicht genommen.
Leserbrief: Weilbacher Straße
Wohnungen für Flüchtlinge an der Weilbacher Straße
Zuerst bedanken wir uns, dass
Sie unsere Pressemitteilung
sehr sachlich dargestellt haben.
Allerdings entspricht die Überschrift nicht unseren Überlegungen, denn die Wohnungen,
die nach unserem Vorschlag
an der Weilbacher Straße entstehen könnten, sollten natürlich nicht nur für anerkannte
Flüchtlinge zur Verfügung stehen, sondern für alle, die gemeinnützigen Wohnraum und
Sozialwohnraum beanspruchen
können und dürfen. Es ist allerdings abzusehen, dass durch die
Flüchtlingswelle ein erheblicher
zusätzlicher Bedarf an solchem
Wohnraum entstehen wird. Dem
damit verbundenen Druck auf
die Stadt Kelkheim zur Bereitstellung dieses Wohnraums sollte aus unserer Sicht frühzeitig
vorgebeugt werden. Zwar wurde
mit den Belegungsrechten für 10
Wohnungen in den geplanten
Neubauten am Gagernring ein
erster Schritt getan, ausreichen
wird dieser aber nicht. Für die
FDP Fraktion Kelkheim ist es
wichtig, eine wirtschaftliche
Lösung für dieses Problem zu
schaffen. Es wäre fatal, jetzt den
Sozialwohnungsbau zu vernachlässigen und dann teure Wohnungen auf dem freien Markt
anmieten zu müssen.
Mit Erstaunen stellt die FDP
Fraktion Kelkheim fest, dass die
CDU in diesem Zusammenhang
von einer „Kriegserklärung“
spricht, da der Verkaufserlös
aus dem Grundstück Weilbacher Straße für ein neues Museum an der Feldbergstraße
verwendet werden soll. Sollte
das künftig der Sprachgebrauch
der CDU sein, wenn andere
Parteien sich ihrer Meinung
nicht anschließen, kann man eigentlich nur von fehlendem Demokratieverständnis sprechen.
Die FDP Kelkheim hat sich
übrigens immer für das Museum ausgesprochen. Allerdings
würde ein neues Museum von
allen Kelkheimer Bürgern bezahlt werden müssen. Da spielt
es keine Rolle, ob die Kosten
von einer städtischen Gesellschaft (STEG) oder der Stadt
direkt bezahlt werden, es sind
auf jeden Fall Steuergelder, die
sicher an anderer Stelle fehlen
werden. Hier steht die FDP lieber für „klein aber fein“ als für
Gigantismus und wirtschaftlich
riskante und unkalkulierbare
Maßnahmen.
Für die FDP Fraktion Kelkheim
Heinz Kunz.
Notfall-Ambulanz
Bad Soden
Die Notfallambulanzen der Kliniken des Main-Taunus-Kreises
behandeln derzeit bereits über
32.000 Patienten pro Jahr mit
steigender Tendenz, zuletzt
stieg die Patientenzahl um über
4 Prozent. Das sind die Zahlen
aus einer Pressemitteilung der
Main-Taunus-Kliniken, nachdem
der ärztliche Bereitschaftsdienst
der KV-Ärzte von Bad Soden
nach Königstein verlegt wurde.
Die Kosten der Kliniken mit ihrem hochwertigen Behandlungsstandard, der eine medizinische
Komplettbehandlung auch bei
Bagatellfällen umfasst, seien
durch die Erlöse nicht gedeckt.
Die Kliniken erlösen pro Fall
durchschnittlich 25 Euro, während ihnen Kosten von über 120
entstehen, heißt es im Text.
Der Beschluss ignoriere sowohl
die zahlreichen Kooperationsangebote der Kliniken an den
KV-Bezirk wie auch die an der
Hofheimer Klinik seit Jahren
erfolgreich praktizierte Zusammenarbeit. Es wird befürchtet, dass die bisher am Sodener
Standort vom Ärztlichen Notdienst versorgten Patienten nicht
den Weg nach Königstein suchen,
sondern die Notfallambulanz
des Krankenhauses Bad Soden
aufsuchen werden. Die Zahl der
dort betreuten Patienten wird sich
folglich weiter erhöhen.
Man sei jedoch weiterhin für eine
Kooperation offen für den Fall,
dass die Ärzte des zuständigen
KV-Bezirks doch einen den KVStatuten entsprechenden Kooperationsbeschluss fassen wollen.
Schlauchwaschanlage
gen eine neue Schlauchwaschanlage. Sowohl aus ökonomischen
als auch ökologischen Gesichts-
Der Haushalt so gut wie ausgeglichen
Ein Grundstücksverkauf macht es möglich
gelte Wort „Das mögen die Götter zum Guten wenden“. Es sieht
so aus, als ob dieser Stoßseufzer
aus den Rathaus erhöhrt wurde:
2015 wird – wenn es nicht ganz
„dicke Dinger“ gibt, nur noch
ten 1,2 Millionen Euro betragen.
Und wird deshalb auch wohl von
der Aufsichtsbehörde genehmigt
kurz vor seinem Urlaub. Möglich
wurde das durch den Verkauf des
4.014,750,00 Millionen Euro locker. Abgesegnet wurde das jetzt
durch den Magistrat und den
Ein Teil des Betrages soll zur
Schuldentilgung verwendet werauch vom Tisch: Der Ansatz wird
um 20.000 Euro angehoben, die
dem gleichen Betrag rechnen.
nungen mit 45 Quadratmeter
- (qm) für Einpersonenhaushalte,
- Drei Wohnungen mit 60 qm für
Zweipersonenhaushalte,
zwei
Wohnungen mit 72 qm für DreiDie Verbesserung des Stadthal- personenhaushalte und zwei
len-Eingangs soll allerdings erst Wohnungen mit 84 qm für Vier- personenhaushalte.
griff genommen werden.
Die Hälfte dieser Wohnungen
soll als Sozialwohnungen errichtet werden. Die andere Hälf- te kann von der Stadt Kelkheim
ten. Ausschreibungsunterlagen für z.B. Erzieher/innen, Pfleger/
gingen an 45 Interessenten, von innen oder andere bereitgestellt
denen vier ein Angebot abgaben. werden.
Nach den Vorgaben der Stadtver- Allerdings wird nicht nur an
ordneten-Versammlung werden Wohnungen für Menschen gedacht, die auch Miete bezahlen,
Bahnlinie und Gagernring sieben es werden Wohnungen für nichtzahlende „Bewerber“ eingerichgeneigtem Dach gebaut werden. tet. Dazu zählen Fledermäuse
mit einem Ganzjahres-Einbauwerden – mit Ausnahme der Be- quartier in jedem der Gebäude
- und mindestens ein Niststein, ein
Mauersegler-Einbaukasten. Hier
zehn der Wohnungen wird die kommt also der Naturschutz zu
seinem Recht. Die Anpflanzung
soll in Form von Gebüschweiden
festgeschrieben sind.
(Grauweide, Mandelweide, KorbDie Aufteilung: je drei Woh- weide) erfolgen.
Der Wohnungsmarkt
in Kelkheim und Liederbach
(m2
aber aus Nordhessen: Da ergeben
-
Sicherheit beim
Weg in die
Oberstufe
Sieben Schulen im Main-TaunusKreis wollen miteinander kooperieren, um den Übergang in eine
gymnasiale Oberstufe weiter zu
verbessern. Im Landratsamt wurde dafür eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet.
In dem Verbund kooperieren
Schulen ohne und Schulen mit
einer gymnasialen Oberstufe
im Raum Hofheim. Keine eigene gymnasiale Oberstufe haben
die Weingartenschule Kriftel,
Gesamtschule Am Rosenberg
Hofheim und die Freiherr-vomStein-Schule Eppstein.
Sie arbeiten zusammen mit der
Main-Taunus-Schule Hofheim,
der Eichendorffschule Kelkheim,
Heinrich-Böll-Schule
Hattersheim und der Brühlwiesenschule
Hofheim.
Zudem haben sich die Netzwerkschulen verpflichtet, auch inhaltlich zu kooperieren, um allen
Schülern eine Anschlussperspektive in eine möglichst passende
Oberstufe zu geben.
Wie Kreisbeigeordneter Wolfgang Kollmeier unterstreicht,
habe der Main-Taunus-Kreis
schon vor der Vereinbarung mit
seinem Raumangebot genügend
Oberstufenplätze zur Verfügung
gestellt: „Mit dem Schulbauprogramm leisten wir einen Beitrag
für einen vielfältigen, hochwertigen Schulstandort Main-TaunusKreis.“
-
Eigentumswohnungen bewegten
Euro mit einem Mittelwert von
- schen 240.000 und 450.000 Euro
mobilienbörse bei der Industriemann hervor.
Und wer Land zum Bauen kaufen
- wollte, musste zwischen 250 und
unterschiedlich, aber immerhin
geben sie doch ein Bild von den
gehandelt, sodass sich auch wie
450 Euro ergibt.
-
derbach.
-
-
Liederbach
samt 768 Wohnungen in Wohn- Die Wohnungsmieten zwischen
sieben und elf Euro gleichen detumswohnungen sieht es schon
anders aus.
Millionen Euro.
- Die Preise bewegen sich in Lieheim lagen zwischen sieben und
lich niedriger.
-
waren in 2014 genau 1.670 Liederbacher.
******
andere Orte in der Nachbarschaft:
marktinformationen.html.
Der Kreis sucht dringend Unterkünfte
für Flüchtlinge
1.000 Asylbewerber aufnehmen,
der
nen dringend aufgerufen, weitere nicht jeder Platz besetzt werden, sonenzahl, die wir 2014 in einem
Asylbewerberzahlen
hat
- wird jetzt bereits im ersten Vierteljahr erreicht sein“, so Baron.
Baron mitteilt, legt das Land ab Geschlecht, Volkszugehörigkeit,
sofort die Aufnahmezahlen nicht
- Gleichzeitig lebten in den Unter- sich jederzeit erhöhen – je nachlich fest. Demzufolge muss der
- seien und ausziehen sollten: „Sie
bringen. Das Land hat zwar den nehmen denjenigen den Platz
- weg, die noch nicht anerkannt
sind und wegen gesetzlicher Beist der Druck auf uns ungeheuer
sen mit uns an einem Strang zie- mit kommunalen Wohnungsgemeinsam zu meistern“, so Baron.
-
-
entwickeln.“
jede geeignete Möglichkeit, Asylbewerber unterzubringen: „Wir
Verantwortung mit wahrzunehmen, aber auch auf Angebote von
Privatleuten.“
Wer eine Immobilie anbieten möchte, wendet sich an das
-
Auch kleine Anzeigen
bringen oft großen Erfolg!
Anmerkung der Redaktion: Um
es klarzustellen: Es handelte
sich hier nicht um eine Erklärung des CDU-Stadtverbandes, So werden die Aufwendungen
sondern um Gespräche mit pro- für Sach- und Dienstleistungen
minenten CDU-Mitgliedern.
von öffentlichen Einrichtungen,
Sporthallen und Sportanlagen
gebucht. Insgesamt fallen hier
284.375 Euro an. Davon entfallen auf die Energie, das Wasser
www.kelkheimerzeitung.de
5. Februar 2015
Bewirtschaftungskosten
und das Abwasser 195.000 Euro.
Aufgezählt werden Heizkosten,
Stromkosten und Wasserkosten.
Hier ein paar Zahlen, meist abgerundet: Bürgerhaus Fischbach
73.000, Alte Schule Mitte 8.700
Euro, Altes Rathaus Münster
6.000 Euro, Schönwiesenhalle Ruppertshain 18.000 Euro,
Sportplatzgebäude SV Ruppertshain 2.200 Euro, Turnhalle
Eppenhain fast 10.000 Euro, die
Vereinsräume im Freibad 3.600
Euro, die Waldsporthalle 22.500
Euro, das Rathaus in Eppenhain
1.800 Euro und die SportstättenAbrechnung allgemein 49.000
Euro. Darin sind Sportplätze,
Tennisanlagen, Reitplätze und
das Schützenhaus Münster enthalten.
5. Februar 2015
Kelkheimer Zeitung
Da funktionierte mal wieder
die Technik nur mangelhaft
Nr. 6 - Seite 9
Blumen und Urkunden zum Jubiläum
Nach einem Gottesdienst
im Pfarrzentrum St.
Franziskus anlässlich des
99. Stiftungsfestes gab es
eine Reihe von Ehrungen. Zwei der Mitglieder
der katholischen Frauengemeinschaft Hornau,
Gisela Menke und Maria
Schmitt, sind seit sechzig
Jahren dabei. (Im Bild
vorn). Waltraut Wiegelmann, Irmgard Zsembera und Heidi Graf blicken
auf eine inzwischen fünzigjährige Mitgliedschaft zurück. Aus
der Hand der Vorsitzenden Gertrud Müller (links) nahmen sie
SALE mit
Bang & Olufsen
Urkunden und die Blumen von
Maria Foeller, der Kassenwartin des Vereins (rechts im Bild)
entgegen.
In der Schulkinderbetreuung
nicht nur „beaufsichtigen“
Mal wieder – und sicherlich
nicht zum ersten Mal in diesem
Jahr: Die Schranken am Bahnübergang Fischbacher Straße
blieben am vergangenen Freitag gegen 14.10 Uhr nach der
Durchfahrt des Zuges in Richtung Königstein geschlossen.
Das ist kein Einzelfall, wie wir
von Zeit zu Zeit von genervten
Kraftfahrern erfahren. Und Autofahrer, die inzwischen schon
„Schrankenerfahrung“ haben,
biegen ab in die Altkönigstraße,
um von dort aus zur Frankfurter
Straße und zum Kreisel in der
Frankenallee zu kommen. Die
Bewohner der Altkönigstraße
werden sich nicht freuen.
Auch in der Pestalozzistraße bildeten sich lange Auto-Schlangen, von der Frankfurter Straße
gar nicht zu reden. Wie gesagt:
Kein Einzelfall. Eigentlich genügend Grund für die Hessische
Landesbahn, um mit der Technik klarzukommen.
Auch deshalb, weil Fußgänger natürlich versucht sind, die
Gleise trotz der geschlossenen
Schranken und der roten Lichtzeiten zu überqueren.
Die Kelkheimer Friedhöfe
Im Haushaltsjahr 2014 gab es
auf den Kelkheimer Friedhöfen
249 Bestattungen und Beisetzungen. Auf dem Hauptfriedhof
waren es 49 Erdbestattungen
und 110 Urnen-Beisetzungen.
In Fischbach gab es zehn Erdbestattungen und 31 Urnenbeisetzungen, Ruppertshain: eine
Erdbestattung und 13 Urnenbeisetzungen und Eppenhain: eine
Erdbestattung und fünf UrnenBeisetzungen.
Auf dem Hornauer Friedhof
vermeldet die Statistik acht
Erdbestattungen und zehn Urnenbeisetzungen, für Münster:
sechs Erdbestattungen und fünf
Urnen-Beisetzungen.
Schaut
man sich die Statistik an, dann
zeigt sich, dass viele Einwohner
Hornaus und Münsters an den
überkommenen Bestattungsformen festhalten.
Hier gab es im Verhältnis deutlich weniger Urnen-Beisetzungen.
Die Gebühren der Friedhöfe
Die Gebühr für ein Reihengrab
auf dem Friedhof beträgt 750
Euro, für ein Kindergrab 460
Euro. Ein Wahltiefgrab kostet
am meisten: 830 Euro. Eine Urnenbeisetzung 330 Euro, als Beisetzung im Baumgrab 350 Euro.
Mit einem berufsbegleitenden
Fortbildungskurs will der MainTaunus-Kreis das Angebot für
die Schulkindbetreuung weiter
verbessern. Wie Erster Kreisbeigeordneter Wolfgang Kollmeier
mitteilt, bietet der Kreis gemeinsam mit Projektpartnern einen
anderthalbjährigen Kurs für Betreuungsmitarbeiter und -mitarbeiterinnen an, der jetzt begonnen hat. Partner sind dabei die
Volkshochschule, die Brühlwiesenschule, die Stadt Kelkheim
und das Institut „Zielkunft“.
in seiner Art Beispiel gebend“,
fasst Kollmeier zusammen.
Schulkindbetreuer/-in“ umfasst
ein breites Spektrum an Themen
Möglich sind auch Gräber mit
und Methoden. Der erste Kurs
einer Folgebelegung, die dann
wird von 15 Teilnehmerinnen
entsprechend mehr kosten. Auch
besucht. Die meisten von ihnen
die Kosten für die Nutzung der
Trauerhallen sind festgelegt.
Auf dem Hauptfriedhof sind
das 210 Euro, in Fischbach,
Ruppertshain und Münster 150
Euro, in Hornau und Eppenhain
je 75 Euro. Dazu kommt die
Nutzung der Kühlzellen auf allen Friedhöfen: 115 Euro. Und
die Benutzung des Abschiedsraumes auf dem Hauptfriedhof
kostet 40 Euro.
sind in Einrichtungen des Kreises tätig, die anderen kommen
aus Kelkheim. Konzipiert hat
Petra Bliedtner aus dem Kelkheimer Amt für Soziales und
damit auch der Jugendbetreuung
den anderhalbjährigen Kurs,
dem bald ein zweiter folgen
wird. Aus Kelkheim dabei sind
Heike Philip-Schmitt (Maxvon-Gagernschule Hornau), B.
Glomb (Grundschule Sindlinger
Wiesen), Sabine Wiegand (Rossertschule Ruppertshain) und
Monika Schlosser (aus der Betreuung der Albert-von ReinachSchule Fischbach).
„In der Schulkinderbetreuung
geht es nicht nur darum, die
Kinder zu beaufsichtigen“, erläutert Kollmeier. Informationen
zu dem Kurs gibt es im Internet
unter www.vhs-mtk.de (Stichwort „Schulkindbetreuer“).
Fernseher
Beovision 11-40‘‘
Statt UVP
€ 5635,-
Sale Preis
Streaming Musikanlage
Beo Sound Encore 5
Statt UVP
€ 1940,-
Sale Preis
Lautsprecher
Beolab 12-1
Statt UVP
€ 1160,-
Sale Preis
Lautsprecher
Beolab 14.4.1
Statt UVP
€ 2495,-
Sale Preis
Lautsprecher
Beolab 4
Statt UVP
€ 595,-
Sale Preis
Lautsprecher
BeoPLAY A9
Statt UVP
€ 1999,-
Sale Preis
Kopfhörer
BeoPLAY Form 2
Statt UVP
€ 129,-
Sale Preis
Kopfhörer
BeoPLAY H3
Statt UVP
€ 249,-
Sale Preis
€ 4999,–
€ 1599,–
€ 950,–
€ 2250,–
€ 450,–
€ 1699,–
€ 99,–
€ 199,–
Sowie weitere Aktionsware! Erhältlich NUR bei
Alter GmbH Elektro- und Sicherheitstechnik
Kirchstr. 7, 61462 Königstein im Taunus
Telefon 06174 / 29 30 0 www.altergmbh.de
Premiere am
07.02.15
Typisch Ford:
schaut voraus
Der Betriebshof und
die Friedhöfe
Die Mitarbeiter des Betriebshofes erneuern im Winter Bänke
auf den Friedhöfen, kontrollieren und pflegen die Bäume,
reparieren Zäune oder Friedhofstore, kümmern sich um
Grababräumungen und füllen
die Wegekiesbehälter auf. Für
das Erneuern der Bänke werden 50 Stunden einkalkuliert (je
43 Euro). Baumkontrollen und
Baumpflege erfordern 270 Stunden und die Grababräumungen
400 Stunden.
Zu dem Stundensatz für das Personal in Höhe von 43 Euro kommen die Fahrzeugkosten hinzu.
Hornauer Jungs als feurige Spanier
Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis.
Eine Werbung der Ford-Werke GmbH.
DER NEUE FORD MONDEO TREND
ADAPTIVE LED-SCHEINWERFER
Die adaptiven LED-Scheinwerfer3 im neuen Ford Mondeo passen sich
automatisch der jeweiligen Umgebung und Fahrsituation an. Ob Spielstraße, Autobahn oder Fahrten bei schlechten Witterungs verhältnissen: Die adaptiven Lichtkegel sorgen jederzeit für eine optimale Ausleuchtung der Fahrbahn. Und bessere Sicht bedeutet mehr Sicherheit.
€
Beim alljährlichen Schnupperturnier für die jüngsten Fußballer im MTK durfte sich jede
Mannschft ein Land aussuchen.
Die Hornauer Bambinis wählten Spanien zogen mit vier
Siegen und ohne Gegentor ins
Endspiel ein. Gegner war hier
Deutschland (FC Sulzbach).
Mit 3:0 führten die Hornauer
bevor kurz vor Schluss Luis
das erste Gegentor bekam. Die
Trainern Stefan Thalheimer und
Uli Klöckner nahmen den großen Wanderpokal in Empfang.
Es spielten: Lorenz, Silas, Luis,
Mark, Klara, Paul, Louis, Anton
und Julian
www.kelkheimerzeitung.de
199,–
Günstig mit der Ford Auswahlfinanzierung für
1,2
Zum Beispiel:
Kaufpreis inkl. MwSt.
Laufzeit
Gesamtlaufleistung
Sollzinssatz p.a. (gebunden)
Effektiver Jahreszins
Nettodarlehnsbetrag
Anzahlung
Gesamtdarlehnsbetrag
Restrate
€ 22.150,48 Monate
40.000 km
2,95 %
2,99 %
€ 18.475,42
€ 3.674,58
€ 20.213,€ 10.860.-
monatl. Finanzierungsrate
Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in
der jeweils geltenden Fassung): Ford Mondeo: 7,9 (innerorts), 4,6 (außerorts), 5,8
(kombiniert); CO2-Emissionen: 134 g/km (kombiniert).
Ford Auswahl-Finanzierung, Angebot der Ford Bank Niederlassung der FCE Bank plc, Josef-Lammer ting-Allee 24-34, 50933 Köln. Gültig bei verbindlichen Kundenbestellungen und Dahrlehnsver trägen bis zum 28.02.2015.
Das Angebot stellt das repräsentative Beispiel nach § 6a Abs. 3 Preisangabenverordnung dar. Ist der Darlehnsnehmer Verbraucher, besteht ein Widerrufsrecht nach § 495 BGB. 2Gilt für Privat- und gewerbliche Kunden außer
Autovermieter, Behörden, Kommunen sowie gewerbliche Abnehmer mit gültigem Ford-Werke Rahmenabkommen. Gilt für einen Ford Mondeo Turnier Trend 1,5-l-EcoBoost-Motor 118 kW (160 PS) (Start-Stopp-System)
ohne Überführungskosten. Details bei allen teilnehmenden Ford Partnern. ³ Wunschausstattung gegen Mehrpreis.
1
Ihr individuelles Angebot erhalten Sie z. B. bei einem der folgend aufgeführten Ford Partner:
Ihr individuelles Angebot erhalten Sie z. B. bei einem der folgend aufgeführten Ford Partner:
AutoPark Rath
Dresen
Gerstmann
www.autopark-rath.de
www.dresen.de
www.gerstmann.de
Autohaus Kreissl GmbH
Auto-Nauheim GmbH
AutoPark Rath GmbH
Autohaus Louis Dresen GmbH
Autovertrieb Gerstmann GmbH
Benzstraße 15, 61352
Bad Homburg, Tel.: 06172 6768-0
Mergenthalerallee 7-13, 65760 Eschborn,
Tel.: 06196 5014-0
Düsseldorf
Neuss
Düsseldorf
Ihre Ford Händler im Rhein-Main Gebiet
NRW-Garage Düsseldorf
NL der Autohaus Am Handweiser GmbH
Düsseldorf
www.nrwgarage.de
www.ford-rhein-main.de
NRW-Garage Am Handweiser
NL der Autohaus Am Handweiser GmbH
Düsseldorf
www.nrwgarage.de
Seite 10 - Nr. 6
Kelkheimer Zeitung
Lions stiften Mobile Hörstation
Grünflächen, Bäume und
29 Kilometer Bäche
Rund 351.000 Quadratmeter umchen, wie die Spiel- und Bolzplätze. Und in Kelkheim gibt es 1.600
werden müssen. Dazu kommt die
Unterhaltung unbebauter Grundstücke. Einiges davon wird von
5. Februar 2015
Wohl dem Vergessen anheimgefallen
Manch einer wird sich noch erinnern: Der damalige Erste Stadtrat
war wohl auch da, auch so mancher andere, der in der Stadt was
zu sagen hat – alle beseelt vom
guten Willen, Kelkheim mit Hil-
neration von jungen Menschen
herangewachsen, die Arbeiten
anderer bereits zu den Akten gelegt haben?
Es gibt so viel Aktionen innerhalb
der Jugendarbeit in Kelkheim
der Betreuung mit Heidi Wolkenfeld unter der Leitung des
Dipl.-Designers Markus Härtel.
Die Begründung im Jahr 2010
für die Arbeiten: Die Wände waren „schrappig“ geworden. Und
fe von Jugendlichen etwas Gutes
anzutun. Das war „damals“. Da
prangten die Wände des Bahndurchgangs – Verbindungsweg
Gagernring zum Berliner Ring
in den schönsten Farben. Es gab
genauso schöne Reden. Das war‘s
dann ja wohl auch. Inzwischen
hat sich der Schleier des Vergessens über all die schönen Kunstwerke gelegt, die damals entstanden. Heute sind die Wände total
versifft. Nicht nur MöchtegernKünstler waren daran beteiligt,
die Witterung in den vergangen
Jahren tat ein Übriges. Das Ergebnis zeigen wir mit den Bildern.
Und so drängt sich denn die Frage auf? Hat das bisher niemand
gesehen? Ist auch das ein Teil der
modernen Jugendkultur? Ist das
Vergammeln solcher städtischer
Anlagen normal? Fühlt sich niemand für so etwas verantwortlich? Oder ist da eine neue Ge-
– hier wäre durchaus eine neue
Aufgabe.
Die Nutzer des Durchgangs hätten sicherlich nichts dagegen,
wenn es anders aussieht.
Übrigens, das leuchtende Bild
rechts unten entstand am 4. August 2010 bei den Malarbeiten an
der Seite Berliner Ring.
Die Ausführenden der damaligen
Malarbeiten waren die Kinder
es war auch „kein Genuss mehr,
die Unterführung zu benutzen“.
Das Motto damals „Gedankenlos
– Grenzenlos“. Heidi Wolkenfeld
war damals seherisch nicht gedankenlos. Sie bedauerte, dass
man die Arbeiten nicht mit einer
Schutzschicht überziehen konnte,
um sie zu schützen. Vor dem Wetter und Möchtegern-Künstlern.
Wie Recht sie hatte.
gleichen Bereich fällt Natur-
Auch der fröhliche Morgen in
der Stadthalle mit Bodo Bach
anlässlich des silbernen LionsJubiläums machte es möglich:
Seit neuestem besitzt die Stadtbibliothek zwei Hörkoffer für
Schulkinder im Alter von acht
bis zehn Jahren sowie zwei
Hörstationen für Kinder und
Erwachsene. Präsident Ulrich
Fried und Dr. Peter Ottiger überbrachten Hörkoffer und Hörstation beim Besuch von Kindern
der Kindertagesstätte Am Waldeck, die auch gleich die Hörer
ausprobierten. Annemie Klein
probierte die Geräte mit den
Kleinen gleich im Beisein von
Bürgermeister Thomas Horn
aus.
der Austausch und die Anschaffung von Spielgeräten. Zum Ressort gehören gleichermaßen die
Unterhaltung und der Ausbau der
Die Hörkoffer können von Mit- Bachläufe und Teiche. Dazu eine
gliedern der Bibliothek ausge- Zahl: Kelkheims Bachläufe sind
liehen werden, Gruppen und 29 Kilometer lang.
Schulklassen eingeschlossen.
Der Inhalt eines Hörkoffers Geld für Mandatsträger
enthält zehn qualitative Hörbücher, zwei Hörwerkstätten, ein Die ehrenamtlich tätigen Manstabiles USB-Mikrophon und datsträger
(Stadtverordnete,
umfangreiche didaktische Fo- Magistratsmitglieder) erhalten
lien im Ringordner. Auf dieser Sitzungsgelder. Im Jahr 2013
Grundlage können Kinder ihr wurden dafür etwas mehr als
erstes eigenes Hörspiel erarbei- 32.000 Euro aufgewendet. Dieten.
se Summe dürfte sich in diesem
Mit den zwei mobilen Hörstatio- Jahr nicht erhöhen. Einige Mannen für Kinder und Erwachsene datsträger bekommen aufgrund
können von den Besuchern die ihrer Funktion und der damit
vorhandenen 3.000 aktuellen verbundenen Arbeit folgende
Hörbücher zu vielen Themenge- Beträge: Der Stadtverordnetenbieten innerhalb der Bibliothek Vorsteher monatlich 128 Euro,
gehört werden.
Ehrenamtliche Stadträte (Leitung eines Dezernats) erhalten
64 Euro. Fraktions-Vorsitzende
erhalten bei mehr als 20 Mandatsträgern monatlich 128 Euro,
bis zu 20 Mandatsträger 102 Euro
und schließlich bei fünf Mandatsträgern 51 Euro.
Anzeigenf
ser
ax
n
U
(0 61 74)
93 85-50
Wissenswertes über den Abfall
Die Stadtverordnetenversammlung hat in ihrer letzte Sitzung
eine neue Abfallsatzung beschlossen, zu der auch die Einführung der Biotonne gehört.
Eingesammelt werden Papier,
Pappe, Kartonagen, kompostierbare Gartenabfälle, kompostierbare Bio- und Küchenabfälle,
Alteisen, sperrige Abfälle, Kühlund oder Gefriergeräte, Elektroherde, sonstige Elektrogefäße
und Bildschirme wie Monitore
und Fernseher, sowie Abfälle,
die einer „besonderen Einsammlung“ bedürfen. Nicht alles wird
Musikalisch unterstützt wur- zu festen Terminen eingesamden die AKK-Narren dabei von melt, sodass man sich am besten
Jockel Steyer von der Kapelle
„Münster Music Mix“. Im Rahmen der Veranstaltung wurden
auch die älteste Besucherin und
der älteste Besucher mit dem

 ­€
€
€‚
Das Haus Mainblick Gast beim AKK
Zum 18. Mal kümmerte sich der
AKK Kelkheim (Arbeitskreis
Karneval der Kolpingsfamilie
Kelkheim) um die Bewohner
des Hauses Mainblick und vermittelte ihnen einen närrischen
Nachmittag. Da aufgrund des
Feuers vor über einem
Jahr der Speisesaal
noch nicht benutzbar
ist, verlegte man die
Veranstaltung in das
Pfarrzentrum St. Franziskus in der Feldbergstraße. Bedingt durch
den größeren Raum
wurden auch Bewohner des Seniorenheimes am Park in Liederbach eingeladen.
Pfarrer Klaus Waldeck, der gleichfalls
Gast war, fand für das
Engagement der Karnevalisten viel lobende Worte. „Abschalten
vom normalen Alltag,
dafür aber ein paar
gesellige, kurzweilige
Stunden verbringen“,
so wird man das Motto der zwei Stunden
Frohsinn und Heiterkeit
überschreiben
können. Eine bunte Mischung
sein aus Tanzdarbietungen, Gesang und einigen Büttenreden.
„Von der Lust des All-EINSseins“
Zweistündiger Vortrag
im Abfallkalender informiert.
Für die Sperrmüllabfuhr gibt es
bestimmte Regeln. Bauschutt
der
Veranstaltungsreihe
wird nicht mitgenommen, ge- In
„femme total“ geht es am 9. Feb(Farbreste und Öl), Autowracks ruar in Kelkheim um das Thema
Altglas und kompostierbare „Single (L)eben – Von der Lust
Gartenabfälle. Auch hier infor- des All-EINSseins“.
miert man sich am besten mit Referentin ist Britta Pütz, Trainerin für PersönlichkeitsentwickHilfe des Abfallkalenders.
Es gibt eine lange Liste von Ab- lung.
fällen, die man bringen kann, In dem zweistündigen Vortrag
wie Altglas, Bauschutt, Textilien geht es unter anderem darum,
und Schuhe, Elektro- und Elek- wie mit den kleineren und größetronikschrott aus Haushalten, ren Alltagsschwierigkeiten gelassener umgegangen werden kann.
Altreifen und anderes.
Hier gilt auch: Den Abfallkalen- Aufgezeigt wird weiterhin, so die
Referentin, wie sich dauerhaft ein
der zu Rate ziehen.
Blickwinkel herstellen lässt, der
ermutigt und nachhaltig stärkt,
ohne Realitäten zu verleugnen.
Dabei wird auch genügend Raum
für das Einbringen persönlicher
Anliegen zur Verfügung gestellt
werden. Veranstalterin ist die
Gleichstellungsstelle der Stadt
Kelkheim. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr im Gartensaal
des Rathauses.
Der Eintritt beträgt 2,50 Euro.
Informationen gibt es bei der
Gleichstellungsbeauftragten der
Stadt Kelkheim (06195-803833).
Wieder Fußballschule mit Uwe Bein in den Osterferien
Die Taunus Sparkasse bringt jetzt
zum zweiten Mal den Ex-Nationalspieler und Fußballweltmeister mit seiner SV-Fußballschule
in den Hochtaunuskreis und in
den Main-Taunus-Kreis. Im vergangenen Jahr waren diese weltmeisterlichen Trainingstage ein
großer Erfolg.
Rund 200 Kinder nahmen an der
Fußballschule teil.
Vereine der Region haben nun
wieder die Chance, ihren jugendlichen Mitgliedern die Teilnahme
an einem dreitägigen Trainingscamp mit Uwe Bein und weiteren ehemaligen Fußballprofis zu
ermöglichen. Zwei BewerbungsTermine in den Osterferien stehen zur Auswahl: vom 30. März
bis 1. April und vom 1. bis 3. April 2015.
Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass der Verein über einen Sportplatz verfügt, auf dem
die SV-Fußballschule stattfinden
diesjährigen Kampagneorden kann. Die Vereine haben die Möglichkeit, jeweils zwischen 50 und
besonders geehrt.
120 Kindern im Alter von sechs
Foto: Birgit Ackerstaff.
bis 16 Jahren zu einer der beiden
SV-Fußballschulen anzumelden.
Ist ein Verein zu klein, oder verfügt der Verein über keinen eigenen Sportplatz, dann können sich
www.kelkheimerzeitung.de
auch Vereine gemeinsam bewerben. Die Fußballschule bringt das
komplette Trainingsequipment
mit. Die Kinder können sich auf
ein altersgerechtes Training mit
modernen Trainingsmaterialien
freuen. In kleinen Trainingsgrup-
pen vermittelt ein qualifiziertes
Trainerteam um Fußballweltmeister Uwe Bein leistungsbezogene Inhalte. Je nach Teilnehmerzahl komplettieren ehemalige
bekannte Bundesligaspieler das
Trainingsteam. Die Trainer achten darauf, dass der Spaß am Fußballspielen im Vordergrund steht.
Die Trainingstage beinhalten jeweils vormittags und nachmittags
eine Einheit.
Für das Essen in der Mittagspause sorgen die Vereine gemeinsam
mit der Taunus Sparkasse. Zudem
erhält jedes Kind einen hochwertigen Erima-Trainingsanzug mit
Kapuze als Geschenk. Darüber
hinaus können sich die gastgebenden Vereine über einen kompletten Satz Trikots freuen.
Die Taunus Sparkasse engagiert
sich seit Jahren für die Sportvereine in der Region.
So entstand die Idee, die Fußballschule direkt für die Vereine der
Region zu gewinnen. Die Sparkassenversicherung arbeitet bereits seit dem Jahr 2000 mit der
mobilen Fußballschule von Uwe
Bein zusammen.
Der Termin in den Osterferien ist
der Taunus Sparkasse besonders
wichtig, denn sie arbeitet kon-
tinuierlich an der Optimierung
der Vereinbarkeit von „Beruf
& Familie“. Denn während so
manche Eltern nicht frei haben
und arbeiten gehen, können ihre
Kinder die Fußballschule in ihren
Osterferien besuchen. Die Taunus Sparkasse übernimmt damit
eine wichtige gesellschaftliche
Verantwortung. Das ist fester
Bestandteil ihrer Unternehmenskultur.
„Die SV-Fußballschule war im
vergangenen Jahr eine tolle Sache für die Kinder. Die Trainer
haben ihnen ein unvergessliches
Erlebnis ermöglicht“, sagt Oliver
Klink, Vorstandsvorsitzender der
Taunus Sparkasse.
Die Kosten für die besonderen
Trainingstage betragen maximal 75 Euro pro Kind und sind
abhängig von der Teilnehmeranzahl. Eine Besonderheit für Kundenfamilien der Taunus Sparkasse: Diese werden von der Taunus
Sparkasse mit 35 Euro pro Kind
unterstützt.
Die Vereine haben ab sofort die
Gelegenheit, sich bis zum 22.
Februar 2015 über die Homepage
der Taunus Sparkasse: www.taunussparkasse.de anzumelden.
Dann entscheidet das Losglück.
5.
Februar 2015xx.
Donnerstag,
Kelkheimer Zeitung
HOCHTAUNUS
VERLAG
xxxx 2014
Seite 11
KalenderwocheNr.
xx6–- Seite
#
– Anzeige –
Juristen-Tipp
Scheidungs-Ratgeber
Teil 6: Zu viel gezahlt / zu wenig verlangt?
Ob und wie viel Trennungsunterhalt zu zahlen ist, hängt
von den Einkommens- und Vermögensverhältnissen beider Eheleute ab.
Bevor Sie die erste Zahlung leisten, sollten Sie zunächst
die Frage überprüfen lassen, ob Sie überhaupt zum Unterhalt verpflichtet sind.
Bevor Sie einen konkreten Unterhaltsbetrag fordern, sollten Sie die Höhe Ihres Anspruchs ermitteln lassen.
Es gibt keinen automatischen Anspruch auf Trennungsunterhalt.
Sofern Sie über Monate hinweg eine ungeprüfte Unterhaltsforderung erfüllen, führt dies zu mehreren Problemen. Wenn Sie zu viel gezahlt haben, werden Sie die
Zahlungen nur in ganz seltenen Ausnahmefällen zurückverlangen können. Zum anderen dokumentieren Sie mit
Ihrer Zahlung, dass Sie selbst von einer Verpflichtung in
dieser Höhe ausgehen und bestätigen insoweit einen entsprechenden Bedarf des Unterhaltsberechtigten.
Wenn Sie zu wenig Unterhalt geltend gemacht haben,
kann für die Vergangenheit nicht mehr nachgefordert
werden.
Aus diesem Grund sollten Sie zu Beginn der Trennung die
Frage des Trennungsunterhaltes anwaltlich überprüfen
lassen.
Beim Neujahrsempfang des Malteser Hilfsdienstes im Main-Taunus-Kreis in Kelkheim wurden
zahlreiche Helfer in neue Positionen berufen, zwei neue Fahrzeuge eingeweiht und eine Malteser
Plakette in Gold verliehen. Die
Ehrung ging an Lothar Straube.
Der 44-Jährige wurde von Gregor Götz, Diözesangeschäftsführer der Malteser in Limburg für
seine langjährigen Verdienste als
Kurse mit jeweils 60 minütigem
Training an. Tai-Chi (auch Taijiquan oder Tai-Chi Chuan genannt) wird in China als Volkssport von allen Altersklassen
der Bevölkerung ausgeübt. Das
Training wird von Chris Häuser
Tel. 06173 32746-0
Fax. 06173 32746-20
Bereits erschienene Teile können Sie gerne über die
Kanzlei anfordern.
info@peyerl-ra.de
www.peyerl-ra.de
Andrea Peyerl, Rechtsanwältin und Fachanwältin für
Familienrecht, Kronberg im Taunus
Susanne Fricke, Torben Schwarz
und Laura Wächtler.
Pfarrer Josef A. Peters, der zuvor
auch die Messe in der Dreifaltigkeits-Kirche gehalten hatte, weihte die beiden neuen Fahrzeuge
des Katastrophenschutzes, einen
LKW für den Transport der Feldküche des Katastrophenschutzes
sowie einen Rettungswagen für
den Hintergrunddienst zur Unterstützung des hauptamtlichen Rettungsdienstes im Kreis ein. Beide Fahrzeuge mussten durch das
werden, sodass Spenden natürlich
willkommen sind.
Foto: Malteser
Tai-Chi beim Tanz-Sport-Club Fischbach
Das neue Angebot des TanzSport-Clubs hat viele Interessenten angelockt, teilt der Verein
mit, sodass Interessenten auf den
nächsten Kurs vertröstet werden
mussten. Deshalb bietet der TSC
Fischbach samstags jetzt zwei
Frankfurter Straße 21
61476 Kronberg im Taunus
Fortsetzung am 19. Februar 2015.
Ehrungen, Berufungen, Einweihungen
Leiter Einsatzdienste im MainTaunus-Kreis und als einer der
ersten Notfallsanitäter Hessens
mit der Malteser Plakette in Gold
ausgezeichnet.
Ein weiterer Tagungsordnungspunkt galt an diesem Sonntag
der Berufung von Helfern. Kreisbeauftragte Dr. Ruth Mühlhaus
berief Thomas Sachs und Daniel
Lauer zu Gruppenführern. Berufungsurkunden zu Einsatzsanitätern überreichte sie an Patricia
Natalello-Guwak, Patrick Seng,
Nik Heller, Nicolai Friederici,
Kevin Friedemann, Nicolai Flick,
Christopher Feige und Markus
Bräunung und als neue Helfer
begrüßte Mühlhaus Lisa Werner,
Andrea Peyerl
Rechtsanwältin
Fachanwältin für Familienrecht
samt zehnmal statt. Beginn: 7.
Februar, samstags, 10-11 Uhr und
11-12 Uhr im Clubheim, TangoSaal, Rotebergstraße. Kosten: 70
Euro pro Teilnehmer, 50 Euro für
TSC-Mitglieder.
Alkohol
am Fahrradlenker
Einen Wert von 1,9 Promille ergab der Alkotest bei einem Fahrradfahrer, der am Dienstag auf
der B 455 zwischen Fischbach
und Eppstein durch seine Fahrweise aufgefallen war. Mit diesem Wert galt er als absolut fahruntüchtig, sodass obendrein eine
Blutentnahme angeordnet wurde.
Mit diesem Wert gibt es ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im
Straßenverkehr. Über den Führerschein ist nichts bekannt. Sollte der Mann einen haben, dürfte
der futsch sein. Die Bundesstraße
hatte der Mann in Schlangenlinienfahrt auf der ganzen Spurbreite
genutzt. Mitarbeiter des Eppsteiner Ordnungsamtes hatten den
Mann, der vorher auch gestürzt
war und sich leichte Verletzungen
zuzog, an der Weiterfahrt gehindert.
Gestörter Einbrecher
Keinen Erfolg hatte ein Hauseinbrecher am frühen Dienstagabend
in Fischbach am Manstein. Der
Mann schob den Rollladen einer
Terrassentür hoch und versuchte
die Tür aufzuhebeln. Weil sich
die Außenbeleuchtung wegen
der Bewegungen auf der Terrasse einschaltete, dürfte der Täter
seinen Versuch abgebrochen haben. Ein Zeuge beobachtete eine
dunkel gekleidete Person, die von
weise 06192-20790.
Kein weiteres Freibadgelände für
vermutete weitere Baupläne
Ein Punkt, über den sich „Regierungsparteien“ und Opposition
in der letzten StadtverordnetenSitzung gar nicht einig waren,
das war der folgende Wunsch
der UKW: Nachdem jetzt eine
Unterkunft für die Großen Strolche auf dem Gelände des Freibades geschaffen wird, ist Schluss
mit dem Herausbrechen von
weiteren Teilen dieses Grundstücks.
Von der CDU kam das Argument: Das sei eigentlich selbstverständlich, aber dafür brauche
doch kein Beschluss der Stadtverordneten herbeigeführt werden. Da war man in der UKW
anderer Meinung, sogar misstrauischer, indem man formulierte: Gibt es vielleicht schon
weitergehende Versprechungen
und Pläne, von denen niemand
etwas weiß?
Schließlich wurde auch argumentiert, dass das Freibadgelände doch eigentlich viel zu groß
sei und im Sommer doch nicht
voll genutzt werde. Das Gegenargument: Der Lärmschutzwall
wurde schon abgeschnitten,
jetzt das Gelände für die Großen
Strolche, dem der Bereich der
Tischtennis-Platten zum Opfer
fallen – das sei genug.
Dr. Franz (SPD) sprach gar von
einem Eingriff in einen Kelkheimer Schatz.
Birgit Brause (CDU) argumentierte, dass eine Formulierung
„Steinbruch“ als Nutzung des
Geländes unsinnig sei und Michael Jung (CDU) sprach davon, dass viel Gelände im Bad
gar nicht genutzt würden. Noch
einmal Birgit Brause: „Ein Bestandschutz ist unsinnig, dann
darf nichts mehr verändert werden, auch kein Planschbecken.“
Nun, zum „richtigen Schwur“
mit Hilfe eines Beschlusses kam
es nicht, aber sollte kein weiterer
Versuch unternommen werden,
etwas vom Gelände abzuknappsen.
Wie von der UKW und auch der
SPD beredt befürchtet, werde
man sich sicher eines Tages an
die Aussagen der CDU erinnern
müssen.
KLEINANZEIGEN von privat an privat
ANKÄUFE
Alte Gemälde gesucht, Dipl. Ing.
Hans-Joachim Homm, Oberursel.
Tel. 06171/55497 od. 0171/2060060
Achtung! Seriöser Privatsammler
zahlt Höchstpreise für Möbel aus
Omas und Uromas Zeiten, sowie für
Gemälde, Porzellan, Silberbestecke, Modeschmuck, Postkarten,
Münzen, Uhren, Antiquitäten usw.,
auch aus Nachlässen oder Wohnungsauflösungen, auch defekte
Sachen. Alles anbieten, komme sofort und zahle Bar, korrekte Abwicklung.
Tel. 06181/3044316
Mobil 0157/89096217
Kaufe deutsche Militär- u. Polizeisachen u. Rotes Kreuz 1. u. 2. Weltkrieg zum Aufbau eines kriegsgeschichtlichen Museums: Uniformen, Helme, Mützen, Orden, Abzeichen, Urkunden, Dolche, Säbel,
Soldatenfotos, Postkarten, Mili- Sammler sucht Zinn, Silberbesteck,
tär-Papiere usw. Tel. 06172/983503 Pelze, Armbanduhren, Taschen, Uhren (auch defekt), Münzen, ModeAlte Orientteppiche und Brücken schmuck, Teppiche, auch aus Omas
gesucht, auch abgenutzt. Dipl. Ing. Zeiten, zahle bar und fair.
Tel. 06196/7860216
Hans-Joachim Homm, Oberursel.
Tel. 06171/55497 od. 0171/2060060
100,– € für Kriegsfotoalben, Fotos,
Kaufe bei Barzahlung u.a. nostal- Dias, Negative, Postkarten (auch Algische Bücher, Gemälde, Porzellan, ben) aus der Zeit 1900–50, von Hisalte Uhren, Bestecke, antike Möbel, toriker gesucht. Tel. 05222/806333
Münzen, Medaillen, Briefmarken a.g.
Sammlungen, Ansichtskarten, alten Militärhistoriker su. Militaria & PatModeschmuck u. g. Nachlässe.
riotika bis 1945! Orden, Abz., UrkunTel. 06074/46201
den, Fotos, Uniformen, usw. Zahle
Top-Preise!
Tel. 0173/9889454
Bezahle bar, alles aus Oma‘s-Zeiten, Bilder, Porzellan, Silber u.v.m.
Tel. 06174/255949
od. 0157/77635875
Villeroy & Boch, Hutschenreuther,
Meissen, KPM-Berlin, Herend, Rosenthal etc. von seriösem Porzellansammler gegen Barzahlung gesucht. Auch Figuren ! Auch Sa. u.
Tel. 069/89004093
Privater Sammler sucht: Antike So. !
Möbel, Gemälde, Silber, Bestecke,
alte Bierkrüge, Porzellan und Uhren Für den Sperrmüll zu schade???
Suche aus Speicher, Keller, Hausgegen Bezahlung.
Tel. 06108 / 825485 halt, von Kleinmöbeln bis Kleinzeug
aus Schränken u. Kommoden. Einfach anrufen, netter Hesse kommt
Privater Militaria Sammler aus Kö- vorbei. Zahle bar. Tel. 06195/676045
nigstein sucht militärische Nachlässe u. Einzelstücke für die eigene
Sammlung. Zahle für von mir gesuchte Stücke Liebhaberpreise.
Gerne auch kostl. und unverbindliche Beratung. Tel: 06174/209564
AUTOMARKT
Kaufe Gemälde, Meissen, Figuren,
Uhren, Geigen, Blechspielzeug, Orden, Krüge, Bestecke, Silber. 50 70er J. Design
Tel. 069/788329
PKW GESUCHE
© Kaufe gegen Bar
Kaufe Modelleisenbahnen aller
Spuren, auch ganze Sammlungen,
zahle Höchstpreise für altes Spielzeug, Modellautos + Rennbahnen v.
Carrera u. Faller. Tel. 06196/82539
o. 0174/303 2283
! 24 Stunden Tel. 0 61 72 / 68 42 40
Fax 66 29 76 Mobil 01 71 / 2 88 43 07
Sammler sucht Silbergegenstände, Bronzefiguren, Holzschnitzereien, alte Emailleschilder, Teppiche
und Münzen! Seriöse Abwicklung
bei Barzahlung. Tel. 06134/5646318
Kaufe Schallplatten, LPs, Singles
ab den 50ger Jahren, Beat, Rock,
Jazz, Heavy Metall, Punk, Blues,
auch ganze Sammlungen
Tel. 06196/82539 o. 0174/303 2283
GARAGEN/
STELLPLÄTZE
Herr Fritz, Tel: 06074 8033434
Email: moebelankauf@hotmail.de
Sammler sucht alte Emailleschilder aller Art! Reklameschilder,
Leuchtreklame etc. Seriöse Abwicklung bei Barzahlung!
Tel. 069/89004093
Kaufe Pelzmantel Nerz an. Silberbestecke, Zinn, Modeschmuck,
Zahngold, Goldschmuck. Zahle bar
und fair.
Tel. 06145/3461386
Achtung! Sammler sucht alles aus
Omas Zeiten, Pelze, Silber, Silberbesteck, Münzen, Modeschmuck,
Zinn, kaputte Uhren, Altgold.
Herr Josef.
Tel. 069/20794984
Sammler sucht Pelze, Zinn, Silberbesteck, Münzen, Modeschmuck, defekte Armbanduhren, Teppiche u. Bilder. Bezahle bar und fair.
Tel. 069/24762299 auch Sa.+So.
Kaufe skandinavische Designer Möbel
aus Teak und Palisander aus den 50er,
60er und 70er Jahren.
Gerne auch moderne und hochwertige
Möbel und Leuchten dieser Zeit von z.B.
Knoll, Kill, Cassina, Vitsoe, Hansen, Miller,
Thonet, Zapf, Rizzo, Aldo Tura, etc. Auch
im restaurierungsbedürftigen Zustand.
Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.
Ankauf von PKW, LKW, Busse
Geländewagen ab Bj. 75-2013
Fa. Sulyman Automobile
Suche Garage/Stellplatz – kein
Doppelparker – trocken – sicher –
möglichst Kirdorf/Gluckensteinweg/
Wiesbadener Str. etc., langfristig zu
mieten.
Tel. 0151/51653445
Münzsammler kauft Münzen zu
E-Mail: eifert-e@hotmail.de
Sammlerpreisen! Fachkundig, kompetent! Kaufe auch Silberbestecke, Tiefgaragen-Stellplatz in Oberursel
Briefmarken, Bleikristall, Nachlässe, Rosengärtchen, Neuhausstr. 1 – 3, ab
Teppiche, alte Nähmaschinen, Ge- 15.02.2015 von privat zu vermieten,
weihe uvm.
Tel. 069/89004093 Miete 45,– €. Tel. 0176/52958000
Garage in Oberstedten zum Mieten gesucht. Junge Familie sucht
SIE SUCHT IHN
Garage nur zum Unterstellen von
Dachbox, Schlitten, Ski, etc. MelSie 50+ nette, natürl., attrakt.,
den Sie sich gerne unter:
schlanke, jung gebliebene Witwe,
Tel. 0178/4293568
sucht netten, treuen, ehrl. Partner.
Ich bin kinderlos. Chiffre OW 0601
Suche Unterstellmöglichkeit für
einen Reisebus (Oldtimer), der zum Liebenswerter Senior gesucht
Wohnmobil umgebaut wird, im Um- von 62 jähr. Dame zum gemeinsakreis 20 km von Bad Homburg. Der men Leben in einer Eigentums- od.
Bus hat die Maße: 7,60 m lang, 2,50 Seniorenwhg. Alles ist schöner und
m breit, 3,20 m hoch.
leichter zu zweit. Chiffre OW 0602
Tel. 06172/4954181 (AB)
Wo ist der einfühlsame Herr, nicht
ohne Niveau, der auch den Wunsch
REIFEN
hat mit älteren Dame sich wohlzufühlen. Könnte auch etwas über 80
Winterreifen 205/55/R16 inkl. Merce- sein. Ungebunden. Falls auch leicht
des Benz Felge zu verkaufen. 3 Jah- angeschlagen (beide). Bei guter
re alt, nur wenige Kilometer gefah- Laune u. Verständnis könnt werden
ernsthaftes Verhältnis.
ren. NP: 1.300,– €, VB: 500,– €
Chiffre: KW 06/04
Tel. 0176/70297626 ab 12 h
1 Satz Sommerreifen neu, 175/ Barbara, 61 J., blonde Witwe mit schmeichelnder Figur u. schönen Kurven, viel jünger
65/14 82T, Festpreis 100,– €.
Tel. 06171/582458 wirkend. Bin einfühlsam, warmherzig, häuslich, umsorge u. verwöhne gerne. Wünsche
mir noch einmal e. guten Mann bis ca. 80 J.
Die Einsamkeit ist so furchtbar, deshalb bitte
ich um schnelle Kontaktaufnahme üb. PV.
Tel. 0176-34488463
BEKANNTSCHAFTEN
Erfolgreich inserieren –
wir beraten Sie gerne.
Tel. 06171/6288-0
71 jährige Neubürgerin sucht Anwww.hochtaunusverlag.de
schluss an Gruppe, Stammtisch,
Einzelperson für Gedankenaus Hedwig, auch mit 76 J., noch immer
tausch und Aktivitäten.
Chiffre OW 0603 sehr hübsch. Doch als Witwe weiß ich, was es
heißt alleine zu sein. Bin eine Frau auf die
Sie, 52, 165, schlank sucht Tanz- Sie sich verlassen können, die zu Ihnen hält
partner, 50-55 J., 175 - 180 cm, für u. Sie versteht. So alleine möchte ich nicht
Tanzkurs Disco-Fox u. Standard im bleiben u. setze meine ganze Hoffnung in
Raum Kronberg.
Chiffre: KB 06/1 diese Anzeige u. Ihren Anruf üb. PV pds.
Tel. 06431-2197648
Seite
6
Seite12# -–Nr.
Kalenderwoche
Kelkheimer Zeitung
HOCHTAUNUS
VERLAG
xx
5. Februar
2015
Donnerstag, xx.
xxxx 2014
KLEINANZEIGEN von privat an privat
3,5 ZKBB in HG Kirdorf, 76 m²,
komplett neu renoviert mit neuer
EBK, neues TG Bad, 1.OG, neuer
Boden Parkett, 1 Keller, 1 Dachspeicher, Makler zwecklos
Tel. 06172/6670182, 0163/2303862
Cornelia 61J., Beamtin, verw., hübsch u. jungebl., weibl. Figur. Bin gerne ganz Frau, sanft u. einfühls. Ich möchte einen Mann, der sich auch nach Zweisamkeit u. Nähe sehnt wie ich. 06172-8039959
Warum denn in die Ferne schweifen,
wenn der Partner ist so nah!
www.dergemeinsameweg.de
BETREUUNG/
PFLEGE
Busco persona espanola o portuguesa para hacer companía a mi
madre en Oberursel. Horas a convenir.
Tel. 06171/8668663
Pflege zuhause statt Pflegeheim.
Völlig legal ab Euro 49,- / Tag.
Tel.: 061 04 / 94 86 694
Mail: herzog@ihre-24h-pflege.info
PFLEGE DAHEIM
STATT PFLEGEHEIM
Brigitte, 67 J., hübsche jugendliche Witwe, mit blondem Haar u. schlanker Figur. Ich
erfreue mich an der Haus- u. Gartenarbeit,
am Kochen, Auto fahren u. spazieren gehen.
Welcher seriöse Mann ist auch einsam u.
möchte mich kennenlernen üb. PV, Anruf
kostenlos. Tel. 0800-1929291
Vermittlung von Betreuungs- und
Pflegekräften aus Osteuropa und
Deutschland. Tel. 06172 944 91 80
Pflegeagentur 24 Bad Homburg
Waisenhausstr. 6-8 · 61348 Bad Homburg
www.pflegeagentur24-bad-homburg.de
info@pflegeagentur24-bad-homburg.de
HÄUSLICHE PFLEGE
24 h Pflege Zuhause
MK ambulanter Pflegedienst
Kooperationspartner von
– Promedica24 –
52-jährige Frohnatur, sehr weiblich u.
vollbusig, umzugsbereit, motorisiert, anpassungsfähig, koche u. verwöhne gerne. Suche
anständigen. Mann (Alter u. Aussehen unwichtig), nur ehrlich u. treu sollst Du sein.
Lass uns keine Zeit verlieren u. melde Dich
gleich üb. PV. Tel. 0176-34494703
www.pflegedienst24h-mk.de
Tel. 06172/489968 · 0178/1305489
SENIORENBETREUUNG
ER SUCHT SIE
KINDERBETREUUNG
Er, 49 J., 179, 79 kg, sportlich,
ohne Anhang, möchte attraktive
Frau kennenlernen.
Familie sucht Babysitterin für KinTel. 0171/3311150 der (3 + 1¾ Jahre, Mo.-Do., 14:3017:30 in Kronberg. VoraussetzunIch, Meick, attraktiv, sehr treu, in gen: Freundlich, zuverlässig, ErfahOberursel/Weißkirchen-Ost zu Hause, suche spontane Sie, jünger oder rung. Gerne Spanisch. Ab 13./
älter, Nationalität egal, zum Kuscheln, 20.04.15. für Informationen:
was Spaß macht. Gerne fest, auch Kinderbetreuung-kronberg@gmx.de
mit Kindern kein Hindernis, wenn
Liebevolle und kinderliebe ErsatzInteresse – nur Mut!
Tel. 0177/6378714 großeltern/Ersatzoma/Ersatzopa
(deutschsprachig) gesucht für kleiZufriedene Gegenwart sucht ne Familie mit 8 jährigem Jungen in
glückliche Zukunft. Vom Herzen und Königstein gesucht,
Aussehen noch junggebliebener Tel. 0173/6729453, sn-pn@web.de
Rentner, 68 Jahre, Nichtraucher,
1,90, geschieden, völlig ungebunden sucht eine zärtliche, liebevolle,
ehrliche Partnerin zwischen 54-58
Jahre für eine harmonische Beziehung. Zuschriften über
Chiffre KW06/02
IMMOBILIENMARKT
IMMOBILIENANGEBOTE
An eine reisefreudige Dame…, vit. Witwer
75/188, selbst. Archit. i.R. naturl., gt. Autofahrer.
"Das Einz., was ich mir wünsche ist eine vertrauensv.
Pers. Wo ist die liebensw. Dame, die den Mut hat und
anruft?" Fragen Sie nach Peter 06172-8039959
Wirtschaftsprüfer 60/188,
promoviert
beste finanzielle Verhältnisse Habe diese
Anzeige aufgegeben, um "Sie" zu finden. Bedingt durch den Beruf habe ich wenig Zeit. Geben
Sie mir ein Zeichen unter
06172-8039959
Warum denn in die Ferne schweifen,
wenn der Partner ist so nah!
www.dergemeinsameweg.de
Königstein 1, modernes Büro,
Karben-Petterweil schöne helle 4
1. OG, 20 m2 + Nebenräume, 240,- Zi.-Whg. DG, 90 m2, Tgl. Bad, EBK,
€ + NK.
Tel. 06174/5485 Laminat, Klimaanlg., v. priv., 700,- €
+ NK
Tel. 0172/9863168,
o. 06174/4824
Gewerberäume ca. 34 m2 in Königstein von privat zu vermieten.
365,- € + NK ohne Kt.
Innenstadt Königstein, 2 Zi.-Whg
Tel. 06174/3950 mit Küche, Bad und Abstellraum. 53
2-Zi-ETW in Bad Homburg, Nähe
qm, 550,- € KM plus 120,- € NK ab
Untertor (50 m²), Hochparterre, Wan1.3.2015.
Chiffre: KW 06/03
nenbad, Balkon, EBK, Kfz-Stellplatz,
derzeit vermietet (380,– € KM +
MIETGESUCHE
180,– € NK), von privat zu verkaufen,
Königstein-Mammolshain freundl.
125.000,– € VB. Tel. 0177/4542120
2-Zimmer-DG-Whg., Du./WC und
ab 14.00 Uhr Suche ruhige 1 – 1½ Zi. Whg. Kochnische, Gartenbenutzung, von
eventuell ab 1. St. aufwärts in Ober- priv. Miete 370,- Euro + NK 1 Pers.
Wehrheim-Pfaffenwiesbach, 2-Fam.- ursel od. Bad Homburg u. Ortsteile. 90,- Euro + 3 MMK. Frei.
Tel. 06002/9924898
Tel. 0 6173/16 38
-Haus, Altbau, zuletzt 1975 renoviert + Scheune + kleiner Hof, sehr
ruhige Lage mitten im Ort, Pellets- Krankenschwester, 40, sucht 2-Zi. Königstein, Bahnstr., Maisonnetheizung, gesamt 169 m² Wohnflä- Wohnung in Bad Homburg und Um- ten-Wohnung, ca. 70 qm in schöner
che, 478 m² Grundstück + 1/2 Hof- gebung zum 1.6. mit EBK, Balkon, Wohnlage, 3 ZKB, EBK, TageslichtTageslichtbad. Tel. 0151/26107461 bad, Dusche + WC im Dachstudio,
fläche 82 m² für 200.000,– €.
Balkon, Keller, ab März 15, € 690,E-Mail: patrik@taunusergo.de
300,– € Belohnung für die erfolg- zzgl. Nbk/Kt. Nur von privat
(bitte keine Makleranrufe)
Von Privat, Friedrichsdorf, freist. 1 – reiche Vermittl. einer barrierefreien
Tel. 06081/66802
2-Familienhaus und Gewerbe, ca. Whg. in Oberursel & Stadtteile bis
600,– € warm. Tel. 0171/8764207
240 m² Wohn/Nutzfl., 520.000,– €.
2,5-Zi ELWg in Königst. ruhig,
Tel. 0163/7976412
Dreiköpfige nette, ruhige Familie möbliert, für Single M 450,- € + NK
Tel. 0179/5931844
Von Privat, Steinbach/Ts. 1.Fam. sucht 4-Zimmerwohnung (oder Rei- 140,- €.
Haus mit ca. 960 m² Grundstück. henhaus) (ab ca. 120 m²) mit zwei
Bädern in Oberursel oder Bad Hom- 4-Zi.-Wohnung in Kelkheim/Mitte,
Top Lage 680.000,– €.
zentral, ruhig (Einbahnstraße) und
Tel. 0163/7976411 burg in U-Bahn Nähe zu mieten.
Tel. 06173/9660873, sonnig, Loggia nach Südwesten,
4,5 Zi.-App. Kronberg. Nähe Golf- E-mail: tobias_haecker@yahoo.com EBK, separates WC, Vollwärmeschutz, 98 m², 2. OG, Miete 880,- €
platz, 128 qm, vis a vis Stadtpark,
Balkon/Burgbl., Süd/Ost, Einb.Kü., Familie mit 2 Mädchen (10 u. 1) + NK + KT + 50,- € Garage, ab
sucht schöne u. bezahlbare 4 Zi.- 1.04.2015, von privat,
Parkett, Aufz., TG, VB 410.000,- €
Tel. ab 17 Uhr 0172/6187860
Tel. 0174/1862124 Whg. in Obu. Tel. 01577/3886235 o.
werwemwen@googlemail.com
EFH in Kronberg Oberhöchstadt
Angestellter im Öffentlichen Dienst, zu vermieten. 148m2 Wohnfläche
IMMOBILIEN38, ruhig, zuverlässig, ordentlich mit Balkon, Terrasse, Garage, GarGESUCHE
Tel. 06173/63715
sucht eine nette 2-ZW in HG. Als ten.
Allroundhandwerker übernehme ich
auch gerne Hausmeistertätigkeiten. Schöne 1,5 Zi. Whg. (Kü., Bad) in
Suche 2 – 3 Zimmerwohnung ca.
Tel. 0157/30633772 Kronberg mietfrei zu vergeben ge70 m² mit Balkon in Oberursel od.
gen zeitweise Unterstützung im
Bad Homburg. Tel. 0173/6655002
2 – 3 Zi-Whg, ab 75 m², junges Haus, nur an Dame, gerne auch an
(Kochen?/Hausreinigung?,
Paar (Arzt & Osteopathin), Nichtrau- Paar
Junge Familie sucht Grundstück cher, keine Haustiere, suchen lang- Gartenarbeit?/Hausmeisterdienbis 300T€ oder EFH bis 500T€ in fristig.
Tel. 0151/20461557 ste?). Je nach zeitl. Umfang auch
zentraler Lage von Oberursel.
zusätzliche Vergütung. Bitte aussaTel. 06171/2798378
Junge Familie mit 1 Kind sucht 2-3 gekräftige Mail an:
jobangebot321@googlemail.com
Zi.-Whg. gerne m. Balkon in Bad
Wir, junge Oberurseler Familie, Homb., Oberurs. o. Kgst. ab 1.3.15
suchen Haus oder Eigentumswoh- bis 700,- € WM. Tel. 0176/82671574 Königstein, 3 Zi.-Whg., 77 m2, in
nung ab 120 m²/Garten. Wir haben
guter Lage nahe Innenstadt, m. dir.
keine Eile und würden gerne in den
Burgblick, EBK mit Essecke, 2 Bänächsten 2 Jahren umziehen. Budder, Diele, SW-Balkon, Keller, große
VERMIETUNG
get ca. 600.000,– €. Wenn Sie Ihren
u. hohe Doppelgarage, von privat,
Verkauf in den kommenden Monaab 1.4.2015 zu vermieten. KM €
ten/Jahren planen, freuen wir uns Oberursel-Nord, Im Rosengärtchen: 800,– + € 200,– Garage + Nebenauf Ihre Kontaktaufnahme.
Schön geschn., möbl. 2 Zi.-Whg., kosten + 2 MMKT. Tel. 06132/84828
81ermichi@gmx.de oder 65 m², (Küche, Spülm., Gefrier-KühlTel. 0177/3804548, Michael schr.-Komb.), gr. Schlafz.-Spiegel- Mitten in Königstein 3 Zimmer AltSchrank, gr. Einzel-Bett, Schlaf- bauwohnung mit großem Bad und
Ehep. sucht 3 – 4-Zi-ETW in Obe- Couch, Whn.-Zi., Essecke, Dusch- Küche und Balkon. 78 m2, 740,- €
ru., ca.105 m², TLB, GWC, gr. Balk., bad neu, Waschm., Flur-Einbau- Kaltmiete plus 190,- € Nebenkosten
Aufzug, Garage, kein EG/HH.
schr., Laminat-Fußb., Loggia, Son- ab 1.3.2015.
Chiffre KW 06/01
Tel. 0160/92357004 nenmarkise,
Breitband-Kabel-TV,
Internet, Tel.-Flatrate, 6. OG, Auf- Königstein, Neubau Erstbezug
Eigentumswohnung in Oberursel, zug, U3-Haltest., PKW-Abstellpl., zum Kfw70, schickes Penthaus in 6 Pt.
3 bis 4 Zimmer, evtl. Garage von Pri- 1.2.2015 oder später an Nichtr. Zu Haus, 3 Zimmer, Parkett, hohe Devat zu kaufen gesucht.
600,– € plus Uml. (ca. 250,– €) zu cken, Aufzug, Barrierefrei, 105 m2,
Tel. 06171/24783 vermieten, 3 Monats-Mieten Kauti- Sonnenterrasse incl. EBK, € 1.420,on. Kontakt:
Tel. 0160/7227797 plus NK/KT von privat
In Kronberg suchen wir (Paar) eiTel. 06105/717055
ne Wohnung mit 2 od.3 Zimmer bis Friedrichsdorf 2-ZKB 48 m², 5 min
2
75 m . Privat von Privat.
zu S-Bahn/Taunus-Carré/Innenstadt, Königstein-Falkenstein sehr schöTel. 0152/17237500 430,– € + Uml./Kt. + 30,– € Carport, ne, helle 2 Zi.-Whg. in Doppelan Nichtraucher/in. Energie-VA 181 haus-Hälfte, direkt am Wald, 69 m2,
Junge Königsteiner Familie mit 2 kWh/(m²a), BJ v. 1900, Erdgas-Hz. gr. Balkon, vollständig renoviert,
Kindern sucht von Privat EFH, DHH, E-mail: wohnung-friedrichsdorf@gmx.de echtes Parkett, ab sofort, KM 695,RH. Min. 4 ZKB in näherer Umge€ + NK.
Tel. 0172/1418400
bung.
Tel. 0172/9980553 Oberursel: Sehr schönes Aptm.
mit Erker, 1. Stock, komplett einge- Helle Wohnung, Taunusblick, ohPrivatperson sucht zum Kauf in richtet, ca. 26 m², Einbau-Küche, Ta- ne Makler, 110 m2, sehr großer BalOberhöchstadt 2-3 Zimmer Woh- geslichtbad mit Du/WC, NR, Nähe kon, 3,5 Zimmer, Pentgeschoss, 2.
nung ab 70 m² zum fairen Preis. zu U-Bahn + Bus + Rolls Royce + Etage, Parkett, Einbauküche, günsFreue mich über Ihren Anruf.
Schwimmbad, ideal für WE-Heim- tiger Energiewert (Ausweis), 920,- +
Tel. 06173/67973 o. 0151/27118446 fahrer, ab sofort, inkl. aller Umlagen, NK, Tiefgaragenplatz möglich,
530,– €.
Tel. 06171/23824,
Tel. 069/90753357
Junge Familie sucht von Privat
0163/2456700
Baugrundstück/Haus; DHH, EFH,
Kronberg Maisonette 206 m2, 6 Zi.
RH auch sanierungsbedürftig;
Oberursel, frei ab 1.4.15, 80 m², auf 2 Etagen, Fahrstuhl direkt in beiin Kronberg, Bad Soden, Königstein 4 ZKB/Bk + TG, ruhige Lage, kl. Ein- de Etagen, ruhig aber zentral, kleine
Tel. 01520/8550655 heit, S- + UB-Nähe, 830,– € + NK + WE, EBK, Parkett, Wintergarten,
Kt.
Tel. 0178/3849999 neues Tageslichtbad, KM 2.850,-€ +
Familie mit Liebe zum Garten und
NK 700,-€, ab sofort von privat
zur Natur sucht EFH in Glashütten/ Oberursel-Oberst., 2 Zi-Kü-Di,
Tel. 0173/6710019
Schloßborn (bis 550.000,- €)
TGl-Bad, 69 m², Keller, Stellplatz,
Tel. 0172/6616617 1.OG, 6-Fam. AB, renoviert, saniert,
690,– € zzgl. NK/Kaution.
Von Privat, ohne Makler: Suche älTel. 06172/2677397
teres, renovierungsbedürftiges EFH
0176/87266857
/DHH, in guter Lage zur Renovierung; bevorzugt Königstein, Kron- Einziehen, Wohnen, Genießen ab
berg, Kelkheim, Bad Soden, Lieder- sofort in Bad HBG-Kirdorf, komplett Sylt FEHS m. 2 App.- f. 2 Pers. 40 m²
bach.
Tel. 0175/9337905 möbliert m. TGL-Bad, Kabelflach- + Terr./ f. 2-4 Pers., 60m² kl. Garten.
bild-TV, WM, Micro, Spülm., Inter- Bis 10.03.15, 7 Tage fahren 6 zahlen,
Familie mit 2 Kindern sucht Haus net, ruhige Lage, Miete: kalt 750,– € 49,– € Tag/App. Tel. 06171/51182
oder gr. Wohnung in Kronberg, Kö- + 160,– € NK, 55 m², 2 Mo-Mieten
www.hausgarfield.de
nigst., Oberur., HG, Eschb.
Kaution.
Mobil 0174/9493660
Tel. 01578/2627891
Tel. 06172/81901 ab 20 Uhr Irland - Kleines Haus (belegbar bis
5 Pers.) in ruhiger, ländlicher Lage
1 Zi. Souterrain in HG, möbliert, im Seengebiet am River Erne zwiWarmmiete 470,– €, f. eine Person, schen Cavan u. Belturbet, für Golfer,
GEWERBERÄUME
berufstätig, ab sofort. T.W.
Angler u. Feriengäste (SelbstversorTel. 0172/6813399, 06172/458120 gung). Neu: Kanu- u. Kajak-Touren
Gewerberaum, ca. 28 m² mit grou. -Kurse. Auskunft unter E-Mail:
ßem Schaufenster von privat zu ver- Kleines möbliertes Zimmer zu verAdolf.Guba@BleiGuba.de
mieten, 300,– € zzgl. Umlagen und mieten. 300,- Euro warm.
und Infos unter
Kaution. Bad HG. Tel. 06172/301188
Tel. 0176/52111811
www.thorntoncottages.ie
Ostsee-Ferienhaus, 150 m zum
Sandstrand, zw. Kiel u. Eckernförde
3-Sterne. Ausstattung für bis zu 6
Personen.
Tel. 06174 / 961280
Infos unter www.strandkate.de
Kronberg 2 1/2 Zimmer-Wohnung,
78 qm, gehobene Ausstattung, in
ruhiger Waldrandlage mit Fernblick
zum 1.3.2015 v. privat zu vermieten.
Tiefgarage, Sauna u. Schwimmbad
vorhanden. Mietpreis 850,- € + NK
Tel. 0160/8292815
Rentnerin aus Oberur. Altstadt als
Urlaubsvertr. 2015 gesucht. Die
Aufgabe: Hilfe – keine Pflege ca.
9.00 und 18.30, je 30 Min. evtl. ab
und zu 1 Std. als Aufsicht für meine
ruhige und Liebe Mutter.
Tel. 0170/5314066
Königstein von Privat, sehr schöne
helle 3 Zi-Whg., 68,71 m², zentrale
Lage, Hochpat., san.Bad, Gäste Büroraum, 16 qm. zu vermieten.
WC, hochw. EBK, Laminat, gr. 340,- Euro warm.
Tel. 0176/52111811
Balkon, Keller, PKW-Stellplatz,
119.000,– €. Bitte keine Makler.
2
Tel. 0173/6786974 Königstein 1, Büro, 69 m , 2 Zi.,
Küche, Bad zu vermieten. 650,- €
Miete + NK + Kt. Tel. 06174/256752
Gelegenheit v. privat, Oberursel
Rosengärtchen, gr. 3 Zimmer Whg., Kronberg im Zentrum ein kleines
84 m², 5. Stock, neue Küche, neues Büro ca. 15qm, vom Eigentümer zu
Bad, G.-WC, gr. SW-Balkon, tolle vermieten. Miete 280,- € + NK +
Aussicht, super Infrast., Stellplatz, MwSt. Auskunft über
KP 189.000,– €. Tel. 0178/8258752
Tel. 0171/3332169
FERIENHAUS/
FERIENWOHNUNG
Urlaub auf dem Ferienhof bei
Pfarrkirchen in Niederbayern, mitten
im Grünen auf einer Anhöhe mit Panoramablick (Rottauen-See). Zentraler Ausgangspunkt für vielfältige
Unternehmungen (18-Loch-Golfanlage, Angeln, Bäderdreieck Bad
Birnbach, Bad Griesbach, Bad Füssing, Freizeitparks). 3 gemütl., voll
Kronberg-Schönberg, 2 1/2 Zi.,
2
Ferienwohnungen
78 m , 8. OG, Skylineblick, Wal- eingerichtete
drand, Schwimmbad + Tennis, EBK (33,- € pro Übernachtung/Wohnung)
Infos: www.ferienhof-march.de,
780,- € + NB 200,- € ab 1.5.2015
Tel. 08561/9836890
Tel. 06173/4837
Naturparadies/Weltnaturerbe
Nordsee Haus Dünensand. ruh.
Bestlage.
Tel. 04682/1212
neu/frei
www.amrum.net/
unterkuenfte/duenensand
NACHHILFE
Endspurt zum Lernerfolg: Nachhilfe/Lernberatung/Prüfungsvorbereitung in Engl., Franz., Deutsch:
qualifiziert und effizient, auch bei
Ihnen zu Hause, von langjähr. Pädag.
Tel. 0176/53648004
Mit Freude lernen. Erteile qualif.
Nachhilfe in allen Fächern LRS,
Dyskalk.
Tel. 0173/1766464
Nachhilfeerfahrung seit 1974
Alle Klassen, alle Fächer, zu Hause.
Spezielle LRS-Kurse. Info unter
0800 - 0062244 – gebührenfrei
www.minilernkreis.de / taunus
Bilanzbuchführung, KLR, Contr.,
BWL, VWL, (alle LK) erfolgreiche
Nachhilfe u. Prüfungsvorber. f. Schüler, Stud., Azubi, IHK-Prüfg.
Tel. 06172/33362
Gebe Nachhilfe in Mathematik bis
zur 10. Klasse. Hausbesuche auf
Wunsch.
Tel.:06171/503438
Dipl.-Handelslehrer ert. Nachh. in
Mathem. u. Wirtsch., alle Kl., übr.
Fäch. a. A., Bad Hg. u. Umg.
Tel. 06172/9310220
Hat Ihr Kind Konzentrationsschwierigkeiten? Fallen ihm lesen,
schreiben oder rechnen schwer?
Gerne unterstütze ich Sie mit einem individuellen Lernkonzept.
www.lerntherapeutische-praxis.info
06173 / 99 46 09
Qualif. Deutschnachhilfe, 4. Klasse, Königstein, gesucht
Tel. 0151/16802688
Englisch- Leistungskurs: Elftklässler sucht qualifizierte Nachhilfe
für Klausuren- und Abiturvorbereitung durch Fachlehrer, Studenten
oder Abiturienten. Voraussetzung:
Zeitliche Flexibilität und Hausbesuche in Kronberg. Bitte um telefonische Bewerbung unter
Tel. 0152/08998728
Lehrerin erteilt Nachhilfe in
Deutsch und Mathe, auch bei Ihnen
zu Hause.
Tel. 069/766348
Privatlehrer für Fremdsprachen
erteilt auch Deutsch als Fremdsprache, langjährige Unterrichtserfahrung.
Tel. 0151/25261479
Lücken mit Erfolg schließen. Gymnasiallehrer Engl. bei Ihnen zuhause
alle Fächer (auch Abi) außer Mathe/
NW. Tel. 0173/8600778 Kelkheim
Diplom-Ingenieur erteilt Nachhilfe
in Mathematik. Ich komme zu Ihnen.
Tel. 06174/3343
Einzelnachhilfe zu Hause – Intensiv
und erfolgreich, keine Anmeldegebühr, keine Fahrtkosten, keine Mindestlaufzeit. Alle
Fächer, alle Klassen. Tel.: 0800/5 89 55 14
kostenfrei · www.lernbarometer.de
STELLENMARKT
STELLENANGEBOTE
Zur Verstärkung unseres Teams
suchen wir ab sofort einen
• Beikoch (Teil- oder Vollzeit)
• Servicekräfte (450€ Basis)
Luna y Sol in Bad Homburg
Tel. 06172/17 16 17
Habe im Wald (FR/Dillingen) gespaltenes Holz liegen. Wer kann das
sägen (30 cm) u nach Dillingen liefern. Mir fehlt Säge, Anhänger u.
Zeit?
Tel. 0179/7914544
HOCHTAUNUS VERLAG
Donnerstag, xx. xxxx 2014
5. Februar 2015
Kalenderwoche xx – Seite #
Kelkheimer Zeitung
Nr. 6 - Seite 13
KLEINANZEIGEN von privat an privat
Suche für meine 90-jährige Mutter
in HG frdl. deutschspr. Haushälterin
u. Gesellschafterin, zunächst 2 – 3
Vorm. wöchentlich, später mehr.
Chiffre OW 0604
Suche Stelle als Krankenpflegerin
und Haushalt in Oberursel, Krankenpflegekurs bei Caritas vorh. + 6
J. Praxis.
Tel. 0178/5331303
Landschaftsgärtner sucht Gartenarbeit. Ich mache alles im Garten:
Hecken schneiden, Bäume fällen,
Rollrasen verlegen. Pflege allg. +
Winterdienst (auch auf Rechnung)
Polnische Handwerker Team. BauTel. 0177/1767259, 06171/200583
arbeiten aller Art (Fliessen, Boden,
Tapez., Streichen uvm). Jahrelang Zuverlässige und gründliche Fee
Erfahrung, preiswert.
mit Erfahrung hat noch Kapazität
Tel. 0152/10208437 frei.
Tel. 0157/78502834
Reinigungskraft für Haushalt gesucht! Königsteiner Familie sucht
Hilfe ab sofort für eine dauerhafte
Stelle. Erfahrung sowie Referenzen
sind gewünscht. Idealerweise tägliche Arbeitszeit (Mo.-Fr.) von 4 Stun- Wir übernehmen Reinigungen alden vormittags von 8-12 Uhr (ca. 20 ler Art, Haus, Büro, Treppe, Fenster,
Stunden pro Woche). Wir freuen uns Hausmeisterdienst etc.
auf Ihre email an: maan75@web.de
Tel. 0177/4021240
STELLENGESUCHE
A-Z-Handwerker renoviert Ihr Zuhause auch Reinigungsarbeiten,
gerne Büros, schnell und günstige
Preise.
Tel. 06171/6941344
0152/02015519
Wir übernehmen Reinigung von
Treppe, Büro, Praxis oder Haushalt
mit Rechnung.
Tel.0177/7079445
06172/2659546
Pol. Handwerker mit Erfahrung und
Referenzen sorgt für gute Qualität u.
preiswerte Arbeit. Wohnungsrenovierung: Bad u. Fliesen, Streichen,
Trockenbau, Tapezieren, Parkett, InRenovierungs-Team hat Termine nenausbau usw.
frei – aller Art. Schon seit 10 Jahren
Tel. 0172/461/4455 ab 18 Uhr
auf dem Markt. Tel. 0151/15225968
06172/265/7988
Zuverlässige Frau sucht Arbeit,
Putzstelle und Bügelstelle, gerne
auch Kinderbetreuung.
Tel. 01577/8574831
Brauchen Sie Hilfe? Netter Mann
hilft ihnen gerne bei allen möglichen
Arbeiten rund um Haus und Garten
oder wo sonst immer Sie Hilfe gebrauchen könnten (nach Absprache).
Zuverlässige Frau mit Erfahrung Einfach alles anbieten.
Tel. 0176/31516740
sucht Putz- und Bügelstelle im Privathaushalt oder Betreuung Senioren, Oberursel Umgebung.
Krankengymnastin/Masseurin mit
Tel. 01577/8506750 langer Erfahrung kann gerne zu Ihnen nach Hause kommen.
Tel. 0171/6335946
Zuverlässige Frau aus Polen mit
langjähriger Erfahrung sucht Putzstellen, Büroreinigung, nur in Bad Zuverlässige Putzfrau sucht Stelle
Homburg und Oberursel, auch mit im Haushalt zum Bügeln, Putzen,
Rechnung.
Tel. 01577/2683557 Treppe, auch Büro putzen.
Tel. 0157/38618684
Renovierungen aller Art. Fliesenverl., Trockenbau, Tapezieren, Um- Zuverlässige, ehrliche Frau sucht
züge, Laminat, Haus-u. Wärme- Putz- und Bügelstelle im PrivatTel. 0163/7839540
dämmung.
Tel. 0157/84234300 haushalt.
Entdecken Sie Ihre Stimme, funktionales Stimmtraining, Gesangsunterricht, Interpretation, Improvisation,
Klassik, Jazz, Pop etc.
Tel. 06171/6319626
www.singandswing.com
Wohnungsauflösung/Flohmarkt am
Sa. 07.02.15 von 10 – 15h in HG,
Heuchelheimer Str. 155 bei Fadda,
4. Stock.
Tel. 06084/3786
Alles Rund um den PC! Problemlösung, Beratung, Schulungen, Reparatur, Vor Ort Service usw. Langjährige Berufserfahrung! Netter und
kompetenter Service! ComputerLammfellmantel naturfarben, Gr. hilfe für Senioren! Garantiere 100%
43/44, 60,– €, Jersey Kostüm geZufriedenheit! Tel. 0152/33708221
mustert Gr. 44/46, 65,– €.
Tel. 06171/52517
Computerspezialist, IT-Ausbilder
Speise + Kaffee Service 12 Perso- bietet Ihnen Virusentfernung, Repanen, viele Zubehörteile Marke May- ratur, Systempflege, Service, auch
son England – Vista-, VB 500,– €, 12 für DSL/IP + Telefon. SmartHome
teilg. Silber Besteck (80 Bruckmann) Einrichtung, Win XP Ablösung,
Tel. 06172/123066
mit Fischbesteck, 12 Personen , Fernwartung.
200,– € VB, verschiedene Zinnteile.
Tel. 0176/55311188 Haben Sie Sachen, die zu schade
zum Wegwerfen sind? Hole sie nach
Kinderflohmarkt Zuhause. Sehr Absprache gerne kostenlos bei Ihgroße Auswahl an Marken-Kinder- nen ab oder haben sie Altmetall
kleidung/Spielsachen (Gr. 2-6 J., (Kupfer, Stromkabel, Messing, Blei,
z.B. Burberry, Ugg..) Sehr günstig.
Edelstahl, Hartmetall oder GussmeTel. 01522/8730425 tall), was sie los werden wollen?
Bad Homburg und Umkreis.
Verk. ROLF BENZ Designer Couch
Tel. 0176/31516740
SENTO, Leder schwarz, Fuß Alu
Guss poliert, ggf. Solitärstück f.
Homepage, Internetauftritt, OnKanzlei, Praxis, neuw. Zust., auch
als Schlafcouch. B 170 x T 90 x H line-Shop: Sie benötigen eine Homepage, einen komplexen Internetauf70 cm, NP 5250,- € f. 2500,- €.
Königstein.
Tel. 0151/40794401 tritt oder einen Online-Shop zu fairen Konditionen? Dann sollten wir
telefonieren: Tel. 06172/98157782 +
0178/7871010
Gitarre, Ukulele, Laute. Unterricht
in: Oberursel, Weißkirchen, Steinbach, Königstein, Kronberg, Weilbach + Flörsheim. Staatl. gepr. GitarGärtner sucht Gartenarbeit. Ich renlehrer. Info: Gitarrenschule Sedeerledige alles im Garten z.B. Garten- na Zeidler. Schule der vier 1. Bunpflege, Hecken schneiden, Bäume des-Preisträger. Tel. 06171/74336
fällen, Pflaster + Rollrasen legen,
Keyboard-Unterricht für Anf. und
Teichreinigung usw. Bei Interesse:
Tel. 06171/79350 o. 0178/5441459 Fortgeschr. jeden Alters. Kostenlose
Beratung. 19-jähr. Unterrichtserfahrg.
Suche Putzstelle (Treppenhaus- Schnupperwochen zum Sonderpreis.
Tel. 06172/789777
u. Büroreinigung) in Kronberg, Faire Preise!
www.take-note-keymusic.de.to
Steinbach, Oberursel, Weißkirchen.
Tel. 06171/79350
Diplom Spanisch Lehrerin (mutterSuche Putz-und Bügelstelle von sprachlich) erteilt Unterricht einzeln,
Mo. bis Fr. in Kgst. und Umgebung. in kleinen Gruppen und Nachhilfe.
Tel. 06172/944426
Tel. 0157/86254148
Handy 0172/8711271
Junge Frau (portug.) mit guten
Referenzen sucht sofort täglich von Möchte meine MS Office Kennt9–12 Uhr Arbeit im Haushalt (450,– nisse erweitern. Wer hilft mir dabei?
Tel. 0177/3226368
mit Papiere) in Königstein-Zentrum. 15,– €/Std.
Tel. 0178/2109363
Endlich Englisch meistern! Effizientes und interessantes Lernen.ReErfahrene Frau sucht Putz- und
nate Meissner,
Bügelstelle, wöchentlich, 2,5–3,5
Tel. 06174/298556
Std. in Bad Homburg, montags.
Tel. 0176/85044324 Diplom Lehrerin erteilt Unterricht
VERSCHIEDENES
in Französisch und Englisch.
Kompl. Renovierungen aller Art
Tel. 0152/04026727
machen erfahrene und zuverlässige
Männer aus Polen. (Referenzen auf Endlich Französisch in Angriff
Wunsch).
Tel. 0152/06949949 nehmen! Neuanfang mit Erfolgsgarantie. Renate Meissner
Suche Putz- u. Bügelstelle in Kgst.
Tel. 06174/298556
u. Umgebung. Di. + Do., habe Referenzen + Erfahrung.
Wie jedes Jahr werden auch diesTel. 06174/9981393, 0173/4513895 mal Mathematik Crashkurse für Abi
2015 angeboten. Die Kurse umfasFleißiges, zuverlässiges, flexibles sen alle relevanten Themen, gepolnisches Ehepaar (Altenpflegerin meinsame Bearbeitung früherer
56J. und Hausmeister 60 J.) sucht Abi-Aufgaben und die ZusammenBeschäftigung im Privathaushalt;
stellung der wichtigsten LösungsTel. 0171/4752858 wege. Die optimierte Lehrmethode
- verbunden mit viel Motivation Deutsche Haushaltsfee hat auch stellt so eine optimale Vorbereitung
noch Zeit für Ihren Haushalt.
auf die schriftliche oder mündliche
Tel. 0157/80540084 Prüfung dar. Anmeldung und weitere Informationen unter
www.JetztStarten.de
Tel. 0152/22625082
Putzfrau sucht Arbeit, Büro oder Landschaftsgärtner: Baumfällung,
Privat.
Tel. 01577/8589604 Heckenschnitt, Gartenpflege, Pflasterarbeiten, Naturmauer, GartenarbeiTel. 0172/4085190
A-Z-Meister-Rolläden-Jalousetten- ten aller Art.
Fenster-Dachfenster-Küchen-BadSanierung-Schreiner-Glasschäden- Haushaltsunterstützerin mit Niveau
Einbruchschaden-Renovierungen- hat nachfolgende Termine frei. Mi-Fr
9.00 – 13.30 Uhr, Raum Oberursel
Reparaturen-Entrümpelungen.
Tel. 0171/3311150 bis Kronberg. Ich freue mich.
Tel. 0175/1079268
Profi-Mal., Tap., Fliesen, Trockenbau, Dachausbau, Laminat, Parkett, Frau sucht Arbeit, Putzen und BüNehme Katzen in liebevolle UrFenster und Türen Einbau, Putz, geln im Privathaushalt.
Tel. 0151/71642294 laubs-Pflege. 300 m2 Freigeh., beh.
Zäune.
Tel. 0163/9389194
Haus. Rüsselsh. Tel. 06142/72314
Pol. Handwerker Team – Renovie- Renovierungen aller Art, schnell
www.katzenpension-schoemig.de
Tel. 0176/30708584
rungen aller Art, Tapezieren, Malen, und sauber.
Fliesen, Bodenverlegen u.v.m. ReferenZuverlässige Tagesbetreuung für
zen auf Wunsch. Tel. 0151/17269653 Zuverlässige und gründliche Fee kinderlieben Golden Retriever Rü06196/5247453 mit Erfahrung hat noch Kapäzitat den im Raum Kronberg/Oberurfrei.
Tel. 01577/8502834 sel-Nord/Königstein von Mo bis Fr
Erfahrener Pflasterer bietet indivigesucht. Sie sollten bereits Erfahduelle Lösungen für Höfe, Wege, Ich suche eine Stelle zum Putzen
rung im Umgang mit Hunden haTerrassen u. Garageneinfahrt.
und Bügeln im Privathaushalt.
Tel-Nr. 0174/9395872
Tel. 0175/4637633
Tel. 0173/9836416 ben.
Treffsichere und einfühlsame Beratung mit Tarot-Karten für Klarheit,
A – Z-Entrümpelungen + Grundreianstehende Entscheidungen und
nigung + Umzüge + Renovierungen!
positive Lebensgestaltung.
Tel. 0171/3311150
Tel. 0176/98719410
Umzüge mit Möbel Ab- und Aufbau.
Rudi macht’s sorgfältig und zuver- Günstige Entrümpelungen und
lässig.
Tel. 06032/3071844 kleine Umzüge. Tel. 01577/5565795
Mobil 0160/2389288
Überspielung von Filmen und Tonträgern auf DVD bzw. CD. (N 8, Su8,
Kopiere LP, MC etc. auf CD.
Tel. 06081/585205 Hi 8, MiDV, MC’s, LP’s usw.) Beratung und Qualität stehen für Erfolg!
Entrümpeln und entsorgen, Rudi
Tel. 06173/68114
machts.
Tel. 06032/3071844
oder 0160/2389288 Wer hat einen Rollstuhl zu verschenken?
Tel. 06174/24231
Tablet-PC, Smartphone: Geduldio. 0172/1071670
ger Senior (45 Jahre Computer-Erfahrung) zeigt Senioren den sinnvollen Gebrauch. Bad Homburg und
Umgebung.
Tel. 0151/15762313
RUND UMS TIER
Zuverlässige Frau sucht Arbeit im Zuverlässige nette Frau sucht
Privathaushalt. Tel. 06174/9699717 Putz- und Bügelstelle im PrivatMobil 0157/36442099 haushalt.
Tel. 0176/99133256
Nette Haushaltshilfe mit Erfahrung
bietet Unterstützung im Haushalt
an, putzen, bügeln auf Minijob Basis
möglich.
Tel. 0157/35529232
Zuverlässige Frau mit Erfahrung
sucht Putz- und Bügelstelle im Privathaushalt in Oberursel, Bad Homburg.
Tel. 01577/8547137
Renovierung aller Art! Tapezieren,
Laminat, Badrenovierung, Fliesen
verlegen und Umzüge.
Tel. 0176/20504139
06195/8092790
Suche Hauswirtschafterin- oder
Haushelferin-Job (habe Berufsausbildung zur Wirtschafterin im Ausland) für Vollzeit/Teilzeit.
Tel. 0176/80334113
Nette, ehrliche Frau mit Referenzen sucht Putz- und Bügelstelle in
Kronberg, Königstein und Schneidhain.
Tel. 0157/56584515
Zuverl. Handwerker m. Erfahrung
sucht neue Aufträge. Renovierungen aller Art. Reinigung, Treppe,
Büro, Praxis.
Tel. 0162/2652834
VERKÄUFE
Fenster schmutzig? Kein Problem!
Ich putze alles wieder klar, auch
sonntags.
Tel. 06171/983595
HP Elite PC Core i3 2,93 GHz, 4GB
Ram, 250GB HDD, DVDRW, LAN, Geduldiger PC-Senior (45 Jahre
Sound, USB, Win 7 Professional, Computer-Erfahrung) zeigt Senioren
Top Zust. 175.– € Tel. 06172/123066
den sinnvollen Gebrauch von PC, LapOfenfertiges Kaminholz, Buche top, Digital-Kamera. Bad Homburg
59,– €/SRM, sowie reine Holzbri- und Umgebung. Tel. 0151/15762313
ketts 600 kg/108,– €, liefert Ihnen.
Tel. 0160/96811287
Alter Schrank mit Sekretär, Fach
Wurfankündigung Ende Feb. 2015 u. Glasscheiben, 100,– €.
erwarten wir Colliewelpen in den
Tel. 0152/0997302
Farben Tricolour und Blue-Merle aus
VDH-Zucht. Bitte nur ernstgemeinte Dielen/Kleiderschrank um 1900
mit geschliffenem Spiegel an der
Anfragen unter Fam. Dobhan
Tel. 0174/9321241 o. 06196/641636 Außentür, H 200 B 130 T 55, zerlegwww.collies-vom-tor-zum-taunus. bar, gezapft, VB 240,– €.
Tel. 06172/450100, 0176/271358
npage.de
UNTERRICHT
Privat Musiklehrer gibt Unterricht
in Klavier, Orgel + Keyboard f. Kinder, Jugendliche + Erwachsene.
Kommt auch ins Haus.
Tel. 06171/55600
Private Kleinanzeige
Kleinanzeige
Private
Kelkheimer Zeitung · Königsteiner Woche · Kronberger Bote · Oberurseler/Bad Homburger/Friedrichsdorfer Woche
Bad Homburger/Friedrichsdorfer Woche · Oberurseler Woche
Kronberger Bote · Königsteiner Woche · Kelkheimer Zeitung
Bitte veröffentlichen Sie am nächsten Donnerstag
Bitte
veröffentlichen
Sie am nächsten
Donnerstag
nebenstehende
private Kleinanzeige
(durch Feiertage
nebenstehende
private
Kleinanzeige
können sich Änderungen
ergeben).
(durch
Chiffre:Feiertage können sich Änderungen ergeben).
Name, Vorname:
Ja
Nein
Senden
Abholer Auftraggeber,
Ja
Nein
PLZ, Ort:
Unterschrift
€
Bank
IBAN
**********************
So., 8.2.15 Hattersheim, von 10.00 – 16.00 Uhr
GLOBUS, Heddingheimer Straße 8
Computerfachfrau, hilft Frauen
und Senioren, den Einstieg zu finden. Hilfe wenn der Pc oder auch
der Mac streikt, bei Internetproblemen
Unter: Tel. 0173/3225211
Kopiere LP, MC auf CD.
Tel. 06081/585205
Dias und Negative: Wir digitalisieren Ihre Originale - preiswert, zuverlässig und in höchste Qualität.
www.masterscan.de
Tel. 06174/939656
Preise: (inkl. Mehrwertsteuer)
Preise: (inkl. Mehrwertsteuer)
bis 4 Zeilen 12,00 €
bis
bis54Zeilen
Zeilen 14,00
12,00€€
bis
bis65Zeilen
Zeilen 16,00
14,00€€
bis 7 Zeilen 18,00 €
bis 6 Zeilen 16,00 €
bis 8 Zeilen 20,00 €
bis 7 Zeilen
jeweitere
Zeile 18,00
2,00 €€
bis 8 Zeilen 20,00 €
Chiffregebühr:
bei Postversand 4,50 €
bei Abholung 2,00 €
BIC
Unterschrift
Eine Rechnung wird Ihnen nicht zugesandt.
Bitte beachten Sie, dass dieser Coupon ausschließlich für private Kleinanzeigen gültig ist!
Andere Anzeigen direkt per E-Mail an kw@hochtaunus.de bitte mit allen Angaben.
Bitte Coupon
Bitte Coupon
einsenden
an:
Sa., 7.2.15 von 14.00 – 18.30 Uhr (jeden Sa.)
So., 8.2.15 von 10.00 – 16.00 Uhr und
Ffm.-Kalbach, FRISCHE-ZENTRUM, Am Martinszehnten
Gewünschtes bitte ankreuzen
PLZ, Ort
abgebucht
IBAN:werden
DE
**********************
Chiffre :
Ja
Nein
Straße:
soll von meinem Konto
Sa., 7.2.15 Kelkheim, von 15.00 – 19.00 Uhr
vor und in der Stadthalle, Gagernring 1
Chiffregebühr:
je weitere
Zeile 4,50
2,00€€
bei
Postversand
bei Abholung
2,00 €
Auftraggeber:
Name, Vorname
Der Betrag
von
Unterschrift:
**********************
Weiss: 06195/901042 · www.weiss-maerkte.de
Anzeigenschluss dienstags,
Anzeigenschluss
Dienstag12.00
12.00Uhr
Uhr
Straße
Sa., 7.2.15 und Do., 12.2.15 von 8.00 –14.00 Uhr
Frankfurt-Höchst, Jahrhunderthalle, Parkplatz B
**********************
Haushaltsauflösung in Friedrichs- Alte Schmalfilme, Super 8, Normal 8
dorf, alles von A bis Z, kein Ramsch. oder 16 mm kopiere ich gut und
Tel. 01522/4027627 preiswert auf DVD. Auch Videofilme
von allen Formaten (VHS, Video8, Hi8,
Ess-Zimmer-Kulissen-Tisch, weiß,
ausziehbar, L 150-300 cm, B 95 cm Mini-DV, Betamax, Video2000 etc.)
u. 4 Stühle, 350,– €, Comp.-Tisch, sowie Tonbänder, Schallpllatten und
B. 114 cm, T. 69,– €, 30,– €, Büro- Kleinbild-Dias als Kopie auf CD/DVD.
Stuhl, 20,– €, Sessel, braun, 30,– €. Ihre Schätze von mir gut gesichert.
Tel. 06172/71145 W. Schröder.
Tel. 06172/78810
Gesamtauflage:
Gesamtauflage:
103.500 Exemplare
Exemplare
103.500
Floh- &
Trödelmärkte
Meine Anzeige soll
in folgender Rubrik
erscheinen:
Ich bin damit
einverstanden, dass die Anzeigenkosten von meinem Konto
Unterschrift:
abgebucht werden. Der Einzugsauftrag gilt nur für diesen Rechnungsbetrag.
Ich bin damit einverstanden, dass die Anzeigenkosten von
Konto abgebucht werden. Der Einzug gilt nur für
Hochtaunus
Verlag Zeitung
· 61440 Oberursel
· Vorstadt 20 meinem
(Bitte immer mit
angeben.)
Kelkheimer
· 61462 Königstein/Taunus
· Theresenstraße 2 · Fax 06174
9385-50
diesen Rechnungsbetrag.
einsenden an:
Tel. 0 61 71 / 62 88 - 0 · Fax 0 61 71 / 62 88 19 · E-mail: verlag@hochtaunusverlag.de
Eine Rechnung wird nicht erstellt.
oder direkt im Netz: www.kelkheimer-zeitung.de
Seite 14 - Nr. 6
Kelkheimer Zeitung
Dr. F. Krause · Dr. M. Trouet
Frankenallee 1 · Kelkheim
Tel.: 06195-6772500
Wir suchen ab sofort
eine/-n zahnmedizinische/-n Fachangestellte/-n
in Teil- oder Vollzeit.
Wir suchen eine/-n engagierte/-n, zuverlässige/-n und teamfähige/-n Mitarbeiter/-in zur Verstärkung im Bereich der Assistenz
sowie in der Prophylaxe. Sie suchen eine neue Herausforderung an einem abwechslungsreichen Arbeitsplatz, haben Freude an Ihrem Beruf, sind eine gepflegte Erscheinung mit guten
Umgangsformen? Ihr Aufgabengebiet ist die zahnmedizinische
Behandlungsassistenz.
Ihr Profil: – abgeschlossene Ausbildung als ZMF/ZFH
– fachliche und soziale Kompetenz, Engagement,
selbstständiges Arbeiten
Wir bieten Ihnen einen attraktiven Arbeitsplatz in schönem Ambiente, flexible Urlaubsregelung und übertarifliche Bezahlung.
Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an:
Praxis für ZahnGesundheit Dr. F. Krause/Dr. M. Trouet
Frankenallee 1 · 65779 Kelkheim
info@praxis-zahngesundheit.de
Wir sind eine auf den Gesundheitssektor spezialisierte Personalberatungsfirma. Für die telefonische Kontaktierung von vorhandenen Kandidaten
suchen wir eine/n
engagierten Mitarbeiter (m/w) auf freiberuflicher Basis
Die Tätigkeit kann von zu Hause aus durchgeführt werden und umfasst ca.
30 – 40 Stunden/Monat bei freier Zeiteinteilung; bevorzugte Arbeitszeit
ist von ca. 17 – 20 Uhr sowie am Wochenende. Fließende Deutschkenntnisse sind unbedingte Voraussetzung. Zur Kontaktaufnahme erbitten wir Ihre Bewerbung ausschließlich an folgende E-Mail-Adresse:
info@medicuspersonalberatung.de
MEDICUS PERSONALBERATUNG · Frankfurter Straße 28 · 61462 Königstein
BETRIEBSHOF
BAD HOMBURG V.D.HÖHE
Personalbüro · Nehringstr. 7– 9
61352 Bad Homburg v.d.Höhe
meinezukunft@bad-homburg.de
Neue Fachkräfte gesucht!
Der Betriebshof Bad Homburg v.d.Höhe, ein wirtschaftliches
Unternehmen der Stadt Bad Homburg v.d.Höhe sucht
zum 01.09.2015 eine/n
Auszubildende/n
fur den Beruf
Straßenbauer/in
Ideal für Studenten: Wir suchen zum
nächstmöglichen Zeitpunkt eine
(studentische)
Aushilfskraft
die uns bei administrativen Bürotätigkeiten und bei der Datenbank-Pflege unterstützt. Umfang
2–3x / Woche jeweils 2–3 Stunden.
Attraktive Vergütung, freiberufliche
Basis, frei einteilbar.
Kontakt: Siegfried Vögele Institut
Thorsten Schäfer, 06174-201723
• Stellenangebote! •
Wir suchen für unsere Kunden in Friedrichsdorf und Usingen Mitarbeiter m/w
in Vollzeit für folgende Positionen:
• 6 Produktionsmitarbeiter
für leichte Montagearbeiten
und Maschinenbestückung
• 2 Lagermitarbeiter
für die Kommissionierung
PKW von Vorteil! Sichern Sie sich
ein attraktives Lohnpaket sowie
gute Sozialleistungen.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:
Tel. 06172 / 68766-0.
Für unsere Druckweiterverarbeitung
suchen wir SIE auf 450,00 €-Basis.
Sie bedienen mit technischem Geschick
unsere Maschinen und sind bereit, mindestens
2 Nachtschichten im Monat zu übernehmen.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Was Sie auf alle Fälle mitbringen sollten,
sind Freude an der Arbeit und Deutschkenntnisse.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per Post an:
Druckhaus Taunus GmbH
z. Hd. Claudia Dreyer
Siemensstraße 23 · 65779 Kelkheim
oder per E-Mail an
dreyer@hochtaunus.de
„Locker vom Hocker“:
Der Name ist Programm
Königstein (el) – Mittlerweile
wird der Faschingsdienstag in
Königstein mit einer ganz besonderen Karnevalsveranstaltung
in Verbindung gebracht. Auch
diesmal, am Dienstag, 17. Februar, gibt der Ober-Fassenachter
Heinz Eichhorn wieder die Parole für die von ihm ins Leben
gerufene Veranstaltung „Locker
vom Hocker“ aus. Im Königsteiner Kurhaus wird auf Einladung
der Gastgeber Anke und Carsten
Brauns eine kleine, aber sehr
feine Fassenacht mit etwa 130
Gästen gefeiert, die wie keine
andere ist. Und dennoch ist alles
abgebildet, was eine hervorragende Fassenachtsveranstaltung
ausmacht: eine Prise Politik, ein
bisschen Schunkeln und Tanzen,
Gesang, Kalauer, Stimmenimmitationen…
Einen Wunsch hat Eichhorn an
sein Publikum: „Bitte kommt
alle kostümiert“, dann machen
die Schunkelrunden und auch die
Tanzeinlagen zwischendurch –
denn die soll es auch geben –
noch viel mehr Spaß. Schließlich
will man den Abend nicht mit
Programm vollpacken und dieses
schnell hintereinander abspulen.
Vielmehr besteht die hohe Kunst
darin, die Auftritte wohl zu dosieren, sodass das Publikum diese noch mehr auskosten kann.
Diesmal ist Locker vom Hocker
auch mit einem Novum ausgestattet: Mit an Bord ist ein Tanzmariechen aus Neuenhain. Und
überhaupt hat Eichhorn, der als
einer der Mitbegründer der Fassenacht in Königstein gilt, dafür
Sorge getragen, dass das Programm nicht nur in sich stimmig
ist, sondern dass es auch funkelnde Diamanten sind, die man
auf der Bühne des Kurhauses bestaunen dürfen wird. Zum Glück
gibt es mit Heinz Eichhorn den
„Mann für alle Fälle“, den zwar
auch kein einfaches Schicksal
ereilt hat, der aber zweifelsohne
positivere Schwingungen verbreitet. Auch auf diese Beiden
darf man sich freuen, auf „Hee
die Meenzer“, ein Gesangsduo,
bestehend aus Tenor und Bassbariton, das sich aus den bekannten
Meenzer Hofsängern rekrutiert
und schon im Vorfeld, ohne dass
überhaupt ein Ton angestimmt
wurde, für Qualität steht.
„An Faschingsdienstag kann
man karnevalistisch noch mal
so richtig in die Vollen gehen“,
sagt Eichhorn, und man sieht
ihm dabei an, wie sehr er sich
trotz der damit verbundenen Anstrengung für alle Beteiligten auf
den Abend freut. Locker vom
Hocker habe man eigentlich von
der Kneipenfassenacht abgeleitet, die es beispielsweise schon
seit Jahren in Oberhöchstadt gibt.
Der Rahmen sei nicht ganz so
streng wie auf einer Sitzung, bei
der man permanent gucken und
lachen müsse und werde durch
ein Tänzchen zwischendurch
auch mal aufgelockert.
5. Februar 2015
Ihr habt mindestens einen guten Hauptschulabschluss, sowie Interesse
und Motivation an einem zukunftsorientierten Beruf und einer guten
Ausbildungsvergutung! Dann erwarten wir Eure kompletten schriftlichen
Bewerbungsunterlagen bis spätestens zum 21.02.2015.
Selbstverständlich könnt Ihr Euch auch ONLINE unter
www.betriebshof-bad-homburg.de oder per Email bewerben an
meinezukunft@bad-homburg.de
Infos zum Ausbildungsberuf im Internet unter dem BERUFENET
der Arbeitsagentur.
Ansprechpartner fur weitere Auskunfte zum Bewerbungsverfahren und
den genannten Ausbildungsberufen ist das Personalburo unter der
Telefonnummer 06172 / 6775 Durchwahl 66 oder 77.
Bewerbungen von Behinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt
berucksichtigt. Um den Anteil der weiblich Beschäftigten bei unseren
Auszubildenden zu erhöhen, sind Bewerbungen von Frauen besonders
erwunscht.
Bewerbungen die nach der Frist eingehen, können aus organisatorischen Grunden nicht mehr berucksichtigt werden. Bewerbungsunterlagen werden auch nicht zuruckgesandt und werden nach Abschluss des
Bewerbungsverfahrens vernichtet. Möchtet Ihr die Bewerbungsunterlagen zuruck erhalten, dann legen Sie bitte eine ausreichend frankierten
Ruckumschlag bei.
– NEBENVERDIENST –
Sie sind vor Ort gut vernetzt, kennen
zum Verkauf stehende, renovierungsbedürftige Häuser? Wir kaufen
und zahlen Ihnen 1% v. Kaufpreis.
Tel. 0 60 02 - 21 46
Versicherungsbüro sucht
zum 1. März 2015
oder später eine
versierte Bürokraft
zunächst auf 450 €-Basis.
DEVK Generalagentur
Detlef Brandscheidt
Limburger Straße 3
61462 Königstein
Tel. 0163 / 8534906
900,– € Zweiteinkommen
im kfm. Bereich, freie Zeiteinteilung
Wir machen uns fit für die Zukunft.
Machen Sie mit!
Wir suchen:
Mitarbeiterinnen/
Mitarbeiter
für die Betreuungsangebote an den Grundschulen
in Bad Soden, Hattersheim und Liederbach nach
Entgeltgruppe 6 TVöD mit einer Arbeitszeit von
10 bis 18 Stunden in der Schulwoche.
Ihre Aufgabe ist die Betreuung von Grundschulkindern
in der Zeit von frühestens 07.00 Uhr bis spätestens
17.00 Uhr.
Voraussetzung für die Einstellung ist
eine pädagogische Ausbildung und/oder
Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern.
Nähere Informationen und den vollständigen Ausschreibungstext finden Sie
unter www.mtk.org/Stellenmarkt.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Dr. Nikos Chassalevris
Wiesbadener Str. 4
61462 Königstein/Taunus
Tel.: 06174 - 1087
Fax: 06174 - 933968
ZFA / ZAH / ZMF
Für unser Praxisteam suchen wir ab sofort Verstärkung
zur Festanstellung in Vollzeit oder flexibler Teilzeit
für die Bereiche Behandlungsassistenz,
der Patientenbetreuung und Terminmanagement.
Bewerbungen können wahlweise per Post
an die o. g. Adresse gesandt werden,
oder per E-Mail (chassa1@gmx.de), gerne auch telefonisch.
Tel. 0160 – 52 88 798
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.
Ein gutes Praxisteam braucht Verstärkung. Wir suchen baldmöglichst
eine(n) Medizinische(n) Fachangestellte(n),
eine(n) Auszubildende(n) zur MFA
Wir bieten außer Arbeit ein gutes Betriebsklima und übertarifliche Bezahlung.
Wir erwarten Freude an der Arbeit im Schichtdienst und Verständnis für Teamwork.
Gemeinschaftspraxis Weißkirchen
Claus-H. Schradin | Dr. med. Dorothee Richter
Fachärzte für Allgemeinmedizin
Weißkirchener Straße 112 · 61440 Oberursel · Tel. 06171 - 71733 · Fax 06171 - 74137
www.hausarzt-oberursel.de · info@hausarzt-oberursel.de
5. Februar 2015
Kelkheimer Zeitung
Nr. 6 - Seite 15
Immobilien
Waren Sie nachts schon
mal in fremden Häusern?
Dann entdecken Sie über 65 Musterhäuser in nächtlich
romantischer Atmosphäre bei der „Nacht der Musterhäuser“.
Aktuell
NEU NEU NEU • Stadtmitte Kelkheim
Direkt vom Bauherrn
ETW 1. EG rechts, 4 Zi., ca. 106 m²
ETW 2. EG links, 4 Zi.,
ca. 144 m²
ETW 3. 1. OG rechts, 4 Zi., ca. 106 m²
ETW 4. 1. OG links, 4 Zi., ca. 109 m²
ETW 5. 1. OG links, 3 Zi., ca. 79 m²
TG-Stellplatz
369.900€
489.900€
369.900€
379.000€
269.900€
13.500€
HBW GmbH
65779 Hattersheim · Tel. 06190 93 45 54 · E-Mail: HBW-GmbH@gmx.net
am Freitag, 06.02.2015
Unverbindliche und kostenfreie
Immobilien-Sprechstunde
mit Claus Blumenauer, montags von 17.00
bis 19.00 Uhr in der Frankfurter Straße 5,
Königstein. Wir bitten um vorherige Anmeldung.
Telefon: 06174 – 96 100
w w w.claus-blumenauer.de/er fahrung
Ganz
– Penthouse
mit AusLeben oben
mittendrin
– Oberursel,
NBsicht
käuferprovisionsETW, ab
78 599.900
m² Wfl, €,
Terrasse,
Top-Ausab
124
frei,
Neubau
Oberursel-Mitte,
käuferprovisionsfrei
stattung,
m²
Wfl., Top
EnergiebeEnergiebedarfsausweis,
259.600
€, ausgestattet,
darfsausweis,
Kennwert WW
54 kWh(m².a),
Kennwert 54 kWh(m².a),
enthalten.
WW enthalten.
HÄHNLEIN
& KRÖNERT Immobilien
HÄHNLEIN
&
KRÖNERT
Immobilien
Tel. 06192 / 20 68 20 www.hki24.de
Tel. 06192 / 20 68 20 www.hki24.de
von 18:00 bis 22:00 Uhr
Seit dem 1. Mai 2014 gilt die novellierte Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) Die EnEV 2014
verpflichtet zur Angabe bestimmter Energiemerkmale in kommerziellen Medien. Hier bieten wir
Ihnen eine Erklärung möglicher Abkürzungen:
1. Die Art des Energieausweises (§ 16a Abs. 1 Nr. 1 EnEV),
Verbrauchsausweis: V
Bedarfsausweis: B
2. Der Energiebedarfs- oder Energieverbrauchswert aus der Skala des Energieausweises in
kWh/(m²a) (§ 16a Abs. 1 Nr. 2 EnEV), zum Beispiel 257,65 kWh
3. Der wesentliche Energieträger (§ 16a Abs. 1 Nr. 3 EnEV)
Eintritt frei!
Glühwein gratis
Bad Vilbel bei Frankfurt, Ludwig-Erhard-Straße 70
Eintritt 3,00 EUR, ermäßigt 1,50 EUR
Geöffnet von 11 bis 18 Uhr, auch an Sonn- und
Feiertagen. Montag und Dienstag Ruhetag
www.musterhaus-online.de
WaDiKu
• Koks, Braunkohle, Steinkohle: Ko • Fernwärme aus Heizwerk oder KWK: FW
• Heizöl: Öl
• Brennholz, Holzpellets, Holzhackschnitzel: Hz
• Erdgas, Flüssiggas: Gas
• Elektrische Energie (auch Wärmepumpe), Strommix: E
4. Baujahr des Wohngebäudes (§ 16a Abs. 1 Nr. 4 EnEV) Bj,
zum Beispiel Bj 1997
5. Energieeffizienzklasse des Wohngebäudes bei ab 1. Mai 2014 erstellten Energieausweisen
(§ 16a Abs. 1 Nr. 5 EnEV) A+ bis H, zum Beispiel B
Beispiel:
Verbrauchsausweis, 122 kWh/(m²a), Fernwärme aus Heizwerk, Baujahr 1962,
Energieeffizienzklasse D
Mögliche Abkürzung: V, 122 kWh, FW, Bj 1962, D
Entrümpelungen
von A–Z
M. Bommersheim
Wohnu
n
gsaufl
ösung
Quelle: Immobilienverband Deutschland IVD
www.kelkheimerzeitung.de
Dienstleistun
gen
enste
urierdi
12 Min. bis Oberursel! Provisionsfrei!
K
Freist. EFH Neubau, 5 helle Zi., KfW 70,
Keller, Wärmepumpe, Fußbodenhzg.,
Kamin, ca. 410 m² sonniges Grundstück,
schlüsselfertig,
nur € 249.900,–
www.best-haus.de, Tel. 06103/2701937
Mobil: 0176-45061424
E-Mail: wadiku@aol.com
Kein Jubiläum wert: Vor 200 Jahren
war Königstein am Tiefpunkt angelangt
Königstein (hhf) – „Man erkannte die Königsteiner damals an ihrer ärmlichen Kleidung“,
erinnerte Stadtbibliotheks-Leiterin Simone
Hesse an einen glücklicherweise nach nunmehr 200 Jahren nicht mehr gültigen Umstand. Dass es damals aber nicht nur auf dem
Modesektor reichlich Nachholbedarf gab, erklärte Stadtarchivarin Beate Großmann-Hofmann in ihrem Vortrag über die Situation im
Jahr 1815, der natürlich ohne einen Blick über
den zeitlichen Tellerrand nicht auskam.
Noch 33 Jahre später belegen Petitionen an
die Landesherrschaft, wie nachhaltig die Auswirkungen zu Beginn des 19. Jahrhunderts
waren, einiges erklärt sich aus der Erkenntnis, dass bis zur Schlacht von Waterloo eine
gut zwanzigjährige Kriegszeit überstanden
werden musste. Für einen Ort an einer großen Reichsstraße, aber auch in der Nähe
der Mainebene, bedeutete dies stets, dass
durchziehende Soldaten „Kost und Logis“
einforderten, aber auch Fahrdienste und unter
Umständen das zu transportierende Material
gleich mit.
Nicht ganz 1.000 Menschen hatten diese
Leistungen zu erbringen, die Stadtgrenzen
verliefen vor 200 Jahren von der Altstadt über
die Gerichtsstraße zur katholischen Kirche,
von dort aus die (noch unbebaute) Klosterstraße hoch bis zum Kloster, das am Parkplatz
Stadtmitte direkt neben dem Obertor lag. Von
hier aus endete die Bebauungsgrenze bis zur
Festung an der Hauptstraße, wobei sich hinter
den Häusern teils große Gärten im heutigen
Kurparkareal befanden.
Im Dezember 1792 veränderte sich dieses
Stadtbild dann schlagartig, denn preußische
Artillerie traf statt der von Franzosen besetzten Festung die Zivilsiedlung, wobei weit über
30 Gebäude völlig zerstört wurden, teils durch
Volltreffer, meist aber durch den ausgelösten
Stadtbrand.
Belegen Bilder und Zeichnungen die furchtbaren Zerstörungen noch Jahrzehnte später,
so fällt auch die Festung 1796 in Trümmer,
gesprengt von der französischen Besatzung,
die das Bollwerk dem Feind nicht überlassen
wollte. Nur der Turm blieb damals unversehrt
und trug noch sein Dach, bis ein Blitzeinschlag 1819 das heutige Aussehen verursachte. Die Not der abgebrannten Königsteiner –
so weit sie nicht zu Verwandten in umliegende Ortschaften umgesiedelt waren – erklärt,
weshalb die Festungsruine zunächst recht
eifrig als Steinbruch genutzt wurde, denn an
Tourismus war noch kaum zu denken. Im
Gegenteil sorgten verbesserte Schifffahrt und
erste Eisenbahnlinien dafür, dass der Durchgangsverkehr auf der Reichsstraße abnahm
und damit das Gastgewerbe starke Einbußen
zu verzeichnen hatte.
Auch die Funktionen als Verwaltungssitz
(ein weniger wichtiges „Amt Königstein“
gibt es später wieder) und Garnisonsstadt
waren verloren gegangen, so dass man sich
hauptsächlich von dem ernähren musste, was
die schlechten Böden hervorbrachten. Nicht
einmal die Kapuziner blieben als geistlicher
Beistand erhalten, im Zuge des Reichsdeputationshauptschlusses, der Königstein vom
aufgelösten Kurmainz unter Nassauische
Herrschaft brachte, wurde auch das Kloster
aufgelöst („säkularisiert“).
Bis zur Entstehung des Kurwesens ab 1850,
dessen Wurzeln in der Suche nach preiswerten Behandlungsmethoden für die arme Bevölkerung durch den jungen Amtsarzt Dr. Georg Pingler lagen, ging es den Königsteinern
so schlecht, dass es schon sprichwörtlich war.
Ein Überleben der Gemeinde war überhaupt
nur durch die Aufnahme von Schulden möglich, deren Genehmigung und auch Abtragung
in Form von Briefen und Abrechnungen wenigstens eine gute historische Grundlage im
Stadtarchiv bilden.
Die Ursache der Schulden sowie der Petitionen an die Landesregierung liegen in den
Kriegszeiten, denn damals hatten durchziehende Truppen immer wieder Verpflegung
gefordert und so die letzten Spargroschen
vernichtet.
Zum besseren Verständnis: Allein nach der
Völkerschlacht von Leipzig strömte eine halbe Million Soldaten durch das Rhein-MainGebiet, die im Bereich der nassauischen Ämter Königstein und Höchst von weniger als
25.000 Einwohnern versorgt werden mussten.
Da selbst ohne Vorräte, aber gut bewaffnet
und kampferprobt, kannten die Soldaten aller Nationen dabei wenig Gnade und waren
auch in ihrem Auftreten nicht zimperlich,
Faustschläge und Peitschenhiebe waren an
der Tagesordnung und auf dem Weg zur Speisekammer wurden Zäune und Türen zerstört,
mindestens einmal das Wohnzimmer auch zu
Pferde betreten.
Auch Schuhe waren nach den langen Märschen sehr begehrt, so zogen österreichische
Scharfschützen den Menschen gar die Stiefel
auf der Straße aus und ließen sie „barfuß im
Kot der Straße“ nach Hause gehen.
Die Gemeindevorstände hafteten persönlich
für die Forderungen und mussten Schuldscheine unterschreiben, um die verlangten
Waren zu bekommen, im Gegenzug brachten die erschöpften Krieger dann auch noch
Krankheiten mit, so dass zum Beispiel nach
Ansteckung durch französische Truppen 99
von 1.000 Einwohnern an Typhus starben.
Auch den Nachbargemeinden ging es nicht
besser (obwohl man durchaus versuchte, Soldaten nach Königstein weiterzuschicken, da es
in der Stadt mehr zu holen gäbe). Schneidhain
erhält 1810 von der Regierung die Genehmi-
profitierten die traditionellen Obstbauern dort
noch von den Bemühungen des Kronberger
Pfarrers Christ, der freilich auch in Folge einer Ansteckung durch Soldaten früh verstarb.
Ein einziger Lichtblick blieb schließlich doch,
denn Königstein und Umgebung galten schon
früh als lohnende Ausflugsziele vor allem für
Frankfurter Bürger, deren Landpartien offenbar so üblich waren, dass Dichterfürst Goethe
sich ausnahmsweise mit weitschweifigen Be-
Obwohl es bei ihrer Kriegsfolgen-Berichterstattung in der Stadtbibliothek nur wenig durch
die Blume zu sagen gab, hatte sich Stadtarchivarin Beate Großmann-Hofmann einen ganzen
Strauß davon redlich verdient. Freilich wanderte der Schmuck schnell auf die Seite, um Fragen zu beantworten, danach aber haben die Blüten ihr hoffentlich neue Kraft gegeben, denn
die Eröffnung der nächsten Ausstellung im Rathaus rückt unaufhaltsam näher.
Foto: Friedel
gung, neue Schulden aufzunehmen, „damit
das arme Örtchen in gutem Rufe bleibt“, zur
Kirchweih gibt es nicht einmal Milchbrot oder
Kuchen.
In Falkenstein, wo Kosaken sehr gewütet
hatten, hausen Arme und Obdachlose auf der
Burgruine. In Mammolshain, wo ebenfalls
Kosaken „durch Baden“ ein öffentliches Gebäude schwer beschädigt hatten, fällt durch
eine Verlegung der Reichsstraße (nun über
Bad Soden und Neuenhain) auch der Verdienst durch Vorspanndienste weg. Immerhin
schreibunen nicht weiter aufhält: „Natürlich
wurde auch Königstein besucht“ erwähnt er
lapidar in „Dichtung und Wahrheit“.
Zum Glück aber haben sich Reisebeschreibungen und Tagebücher von etlichen weniger bekannten Autoren erhalten, die unter
anderem von der hohen Qualität der hiesigen
Hotellerie schwärmen. Dazu kommt eine Reihe von Zeichnungen und Bildern, denn es
lohnte sich schließlich auch für Verleger, den
Taunus in Wort und Bild als Ausflugsziel
anzupreisen.
Seite 16 - Nr. 6
Kelkheimer Zeitung
Kino Kelkheim
Heißmangel
& Wäscherei
zu verkaufen
Hornauer Str. 102 · Tel. 06195/65577
5. 2. – 11. 2. 2015
––––––––––––––––––––––
Das
Kursprogramm
FRÜHJAHR 2015
ist online
www.kulturgemeinde-kelkheim.de
––––––––––––––––––––––––––––
Anzeigenf
ser
ax
n
U
(0 61 74)
93 85-50
Gerüstbau
Dach- und Spenglerarbeiten
– schnell und zuverlässig –
Firma Horst Beck Altbausanierung
Tel.: 06474 881948
„Die Entdeckung der
Unendlichkeit“
Do. – Mo. 20.30 Uhr
––––––––––––––––––––––
ab 6 Jahre
„Frau Müller muss weg“
Fr. – Mi. 20.00 Uhr;
Fr. – Di. auch 17.00 Uhr
VB 25.000,– €
FeinkostLagerverkauf
o. A.
über 700 Artikel auf
1.000 m2, außerdem
Wein, Prosecco,
Champagner, Grappa,
Frischetheke
mit Trüffeln, Käse,
Parmaschinken …
Sa. + So. 15.00 Uhr
Samstag, 7. 2. 2015
––––––––––––––––––––––
ab 6 Jahre
„Fünf Freunde 4“
Fr. – Di. 17.30 Uhr;
Sa. + So. auch 15.30 Uhr
––––––––––––––––––––––
„Der kleine Drache Kokosnuss“
––––––––––––––––––––––
ab 16 Jahre
„Einer nach dem anderen“
Di. + Mi. 20.30 Uhr
––––––––––––––––––––––
VORANZEIGE
o. A.
„Kroatien“
(Reisedokumentation)
Mi. 17.30 Uhr
www.kino-kelkheim.de
info@kino-kelkheim.de
10.00 bis 18.00 Uhr
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Günther Hellriegel GmbH
Feinkost und Convenience
In der Schneithohl 3
61476 Kronberg-Ohö.
Industriegebiet
www.hellriegel.com
Unser Anzeigenfax
0 61 74 / 93 85-50
Tel.: 06173 5711
abends oder Wochenende:
Tel.: 06196 888093
Flörsheimer Warte
––––––––––––––––––––––––––––
Donnerstag 5.2.2015 20.00 Uhr
Jazzclub im Vereinshaus Hornau
Nachtrevue
Kleinkunst mit drei Programmteilen
––––––––––––––––––––––––––––
Freitag 20.2.2015 19.00 Uhr
Jazzclub im Vereinshaus Hornau
14 Songs
Akustische Coverversionen
von Nick Cave bis Rihanna
Liederabend mit Monika und Andreas
Braun sowie Stefanie Gross und Gudrun
Nowak
Eintritt frei!
––––––––––––––––––––––––––––
Montag 23.2.2015 20.00 Uhr
Jazzclub im Vereinshaus Hornau
Michel Eller
Comedy
Vor-Premiere zum neuen Programm
“Ich geh dann mal… zu weit”
Eintritt: 8 Euro
Kartentelefon: 06195 - 902 774 oder
www.jazzclub-kelkheim.de
––––––––––––––––––––––––––––
KINDERTHEATER
Kulturbahnhof Kelkheim-Münster
Fr. 06.03. - 16 Uhr
Theater Zitadelle
Die gestiefelte Katze
Nach einem Märchen
der Gebrüder Grimm
Für Menschen ab 5 Jahren
Eintritt: 5 € Kinder, 6 € Erwachsene
Kartentelefon: 06195-74349
www.kulturgemeinde-kelkheim.de
––––––––––––––––––––––––––––
KURSE noch freie Plätze
Mosaikarbeiten
Mit buntem, zerbrochenem Glas, Spiegeln
und Keramikkacheln gestalten wir große
und kleine Objekte für Haus und Garten
und dekorieren sie zu Tabletts, Kugeln,
Windlichtern, Gartenpyramiden, Skulpturen und mehr.
Ke-Fischbach, Bürgerhaus, je 8 mal
Mo. 19.00 - 21.00 Uhr, ab 23.02.
Do. 9.00 - 11.00 Uhr, ab 19.02.
Material + € 45,00
Anm.: Barbara Kuhn, Tel. 06195-62910
––––––––––––––––––––––––––––
o. A.
www.flörsheimer-warte.de
Kulturgemeinde
Kelkheim e.V.
5. Februar 2015
Premium-Wohnen & Komfortpflege
Rosenmontagsfeier
unter dem Motto der 50er
Die Kursana Villa Königstein lädt Sie am Montag,
den 16. Februar, um 15:30 Uhr, herzlich zu einer
Rosenmontagsveranstaltung ein. Die Tanzgruppe
„Rock‘n‘Roll Club Lollypop“ sorgt für eine außergewöhnliche Karnevalsstimmung im 50er-Jahre Stil.
Bei Kreppel und Sekt lassen Sie uns feiern.
Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen,
Ihr Kursana-Team.
Kursana Villa Königstein, Bischof-Kaller-Straße 1,
61462 Königstein, Tel. 0 61 74 . 29 34 - 0, www.kursana.de
GANZJÄHRIG
GEÖFFNET !
Bauen & Wohnen
92x150_KWoche_Kronberger_Kelkheim_Fasnacht_4c.indd 1
Bäume wachsen nicht in den Himmel
BERLIN. Bäume sind schön, keine Frage,
aber sie sollten nicht ungehemmt wachsen,
gibt der Verband Privater Bauherren (VPB)
zu bedenken, schon gar nicht, wenn sie nahe
am Haus stehen.
Bäume wachsen nämlich nicht nur nach oben,
www.kino-kelkheim.de
wo
der Besitzer
Äste und Krone stets im Blick
info@kino-kelkheim.de
hat, sondern sie breiten sich auch unterirdisch
aus – und zwar völlig unkontrollierbar.
Oft vergessen Hausbesitzer das und wundern
sich eines Tages über feuchte Stellen im
Keller, unebene Wege im Garten, Risse in
Pfosten und Mauern. Große Bäume nehmen
sich im Erdreich den Platz, den sie brauchen.
Dabei machen sie vor Kanalrohren nicht halt.
Starke Wurzeln schieben sich unter Umständen auch ins Fundament, heben von unten
Gartenwege, Treppen und Einfriedungen an.
Ist das der Fall, sollten Hausbesitzer schnell
handeln: Sobald der Baum die Bausubstanz
beschädigt, muss er weg. In Kommunen mit
Baumschutzsatzung braucht der Hausbesitzer
dafür behördliches Okay.
Jetzt im Winterhalbjahr ist die beste Zeit, das
Haus aus der Umklammerung des Baumriesen zu befreien.
MARKISEN S. OSTERN
Winterpreise: Direkt ab Fabrik
Preisbeispiele ab: z.B. Modell 1000
3.50 x
1.60
700,–
4.50 x
2.10
In der Ausstellung Eigenheim & Garten Bad Vilbel
können über 65 Musterhäuser in unterschiedlichsten Bauweisen und Stilrichtungen besichtigt
werden. Vom typischen Einfamilienhaus für die
junge Familie über filigrane Holz-Skelettbauten
mit Glasfronten bis hin zu Bauhaus-Architektur,
von Holz-Fertigbau bis zu Häusern aus Ziegelelementen oder speziellem, umweltfreundlichem
Poren- und Leichtbeton findet man alles auf dem
Ausstellungsgelände.
5.50 x
2.60
900,–
6.00 x
3.10
990,–
OFENHAUS KLOHMANN
KAMINÖFEN
KAMINE • ÖFEN • KACHELÖFEN
Feuerung für Holz, Kohle, Gas und Elektro
Kamin-Heizsysteme, Gartenkamine
DIPL.- ING. A. KLOHMANN
65936 Ffm. Sossenheim, Nikolausstraße 8
Telefon 0 69 / 34 20 15, Fax 34 20 16
www.ofenhaus-klohmann.de
Hausausstellung in Bad Vilbel lädt ein zur „Nacht der Musterhäuser“
Hausbau-Tipps in entspanntem Rahmen
Begrüßungs-Glühwein und ein stimmungsvoll
geschmücktes Ausstellungsgelände sorgen für
eine winterlich romantische Atmosphäre und
bilden den Auftakt zu einem ganz besonderen
Informations-Abend. Viele Musterhäuser locken
mit kleinen Snacks und Getränken, sodass Besucher die Häuser in einer gemütlichen Atmosphäre
abseits des „Ausstellungsalltags“ auf sich wirken
lassen können.
Dabei kann man sich beim Beratungspersonal vor
Ort über alle Fragen des Hausbaus informieren,
auch über spezielle Punkte wie energiesparendes
Bauen, neue Heiztechniken, vernetzte Haustechnik, Baufinanzierung, staatliche Förderung oder
Grundrissgestaltung.
800,–
Jetzt bestellen und im Frühjahr montieren und bezahlen!
65824 Schwalbach · Friedrich-Stoltze-Str. 4a · Tel. 0 61 96 / 8 13 10
Nachts unterwegs in fremden Häusern –
Hell erleuchtete Fenster an einem kalten Winterabend, das Versprechen von Wärme, Gemütlichkeit und heißem Glühwein – das alles und mehr
gibt es am Freitag, dem 6. Februar 2015 von
18.00 Uhr bis ca. 22.00 Uhr in der Ausstellung
Eigenheim & Garten in Bad Vilbel bei Frankfurt.
Die „Nacht der Musterhäuser“ gibt Bauinteressenten die Gelegenheit, sich ein ganz besonderes
Bild der gezeigten Häuser zu machen. Besucher
sind bei freiem Eintritt herzlich eingeladen zu
„fensterln“ oder auch gerne einzutreten und sich
alles ganz genau anzuschauen!
03.02.2015 15:12:12
GROSSE AUSSTELLUNG
ZÖLLER & JOHN GM
BH
Wichtig zu wissen: Der persönlichen Gestaltung
des eigenen Wunschhauses sind keine Grenzen
gesetzt. Fertighäuser sind, wie beim Architekten,
individuell zu gestalten und nach den eigenen
Vorstellungen planbar.
Bauinteressierte können sich Mittwoch bis Sonntag von 11 – 18 Uhr in Bad Vilbel informieren, Montag und Dienstag ist das Gelände geschlossen. Der
Ausstellungskatalog mit Fotos und Grundrissen
der Häuser ist kostenlos an der Kasse erhältlich.
Adresse:
Ausstellung Eigenheim & Garten Bad Vilbel
Ludwig-Erhard-Straße · 61118 Bad Vilbel
Telefon: 06101 – 8 79 26, Fax: 06101 – 8 79 36
Öffnungszeiten:
Geöffnet von 11–18 Uhr, auch an Sonn- und
Feiertagen. Montag und Dienstag Ruhetag.
Eintrittspreise:
€ 3,– für Erwachsene
€ 1,50 ermäßigt (Kinder, Studenten,
Schwerbehinderte)
Veranstalter und Betreiber:
Ausstellung Eigenheim & Garten
Höhenstraße 21 · 70736 Fellbach
• Maler- und Anstreicherbetrieb
• Mitglied der Maler- und Lackiererinnung
• Eigener Gerüstbau
Unser Leistungsprogramm
– jetzt zum Winterpreis:
Vollwärmeschutz • Spezial-Fassadenanstrich
Malerarbeiten • Tapezierarbeiten • Altbau-Sanierung
Trockenausbau • Brandschäden • Wasserschäden
Am Salzpfad 19 · 61381 Friedrichsdorf
Tel. 0 60 07 / 71 44 · Fax 0 60 07 / 93 06 44 · Handy 01 71 / 7 82 81 92
E-Mail: maler@zoeller-u-john.de · www.zoeller-u-john.de
Über 50 Jahre
Komplettservice
rund um den
OLTANK
Zugelassener Fachbetrieb nach Wasserrecht
◆ Tank-Reinigung ◆ Tank-Sanierung
◆ Tank-Demontage
◆ Tank-Stilllegung ◆ Tankraum-Sanierung ◆ Tank-Neumontage
TANK-MÄNGELBEHEBUNG
JETZT zu günstigen Winterpreisen auch bei gefülltem/teilgefülltem Tank. Der Heiz- und Warmwasserbetrieb läuft weiter.
Tankrevision-Stadtler GmbH • 65933 Frankfurt/M • Lärchenstr. 56
☎ 069 / 39 26 84 • ☎ 069 / 39 91 99 • Fax 069 / 39 91 99 od. 38 01 04 97
tankrevision-stadtler@t-online.de • www. tankrevision-stadtler.de
Oberursel: ☎ 06171 / 7 43 35 • Wiesbaden: ☎ 06122 / 50 45 88
Mainz: ☎ 06131 / 67 28 30 • Heusenstamm: ☎ 06104 / 20 19
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
167
Dateigröße
5 504 KB
Tags
1/--Seiten
melden