close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Amtsblatt Hallo Ü KW 6 - Überlingen am Bodensee

EinbettenHerunterladen
NR. 06 / 05. FEBRUAR 2015
AMTSblATT Der grOSSen KreiSSTADT
Überlingen
mit den Stadtteilen Bambergen, Bonndorf, Deisendorf, Hödingen,
Nesselwangen, Lippertsreute und Nußdorf
INHALT:
Sportbegeisterte Überlinger können
sich noch bis zum 25. Februar an der
Wahl des Sportlers sowie der Mannschaft des Jahres beteiligen. Das Ergebnis wird bei der Sportlerehrung am 7.
März verkündet.
Seite 4-6
Aufführungen
der
Theatergruppe
Nesselwangen e.V.
im
Dorfgemeinschaftshaus
Nesselwangen – Fahnenösch 2
Polizeiwache 007
Eine Komödie in 3 Akten von Beate Irmisch
Felix Huby wird das WortMenue 2015
am 16. April im Kursaal eröfnen. Das
literarisch-kulinarische Festival indet
zum neunten Mal in Überlingen statt
und hat viele Nachahmer gefunden.
Seite 8-10
EDEKA฀Handelsgesellschaft฀Südwest
Projektentwicklung฀Überlingen
Freitag
Samstag
Sonntag
13. März 2015 20:oo Uhr
14. März 2015 20:oo Uhr
15. März 2015 19:oo Uhr
Freitag
Samstag
20. März 2015 20:oo Uhr
21. März 2015 20:oo Uhr
Kartenbestellungen unter Telefon 07773 345
Baubeginn des Edeka-Nahversorger ist
Ansicht
voraussichtlich 2015. Das Bauleitplanverfahren hat formal begonnen. Zwischen Stadt und Edeka gibt es einen
abgestimmten Zeitplan.
Seite 11
Die Notruftafel inden
Sie auf
Seite 20
Fasnacht Bildergalerien
unter: www.halloueberlingen.de
DONNERSTAG, 05. FEBRUAR 2015 / NR. 06
Stadt Überlingen
auS der Stadtverwaltung
Wilder Müll verunreinigt Container-Plätze
und die freie Landschaft in Überlingen
Die Menge des Abfalls, die Bürgerinnen und Bürger unerlaubt bevorzugt
rund um Wertstofcontainer und in
der Natur entsorgen, wird größer. Das
berichtet Alexander Barth, Leiter des
Werkhofs der Stadt Überlingen. Die
Stadtverwaltung appelliert an Bürgerinnen und Bürger, ihre Abfälle in den
entsprechenden Tonnen zu entsorgen
oder aber im Wertstofhof in der Obertorstraße oder im Entsorgungszentrum
Überlingen Füllenwaid während der
jeweiligen Öfnungszeiten abzugeben.
Alexander Barth sieht eine Ursache
dafür, dass immer mehr wilder Müll im
Stadtgebiet und in der Natur anfällt, im
fehlenden Bewusstsein.
Verursacher bleiben anonym
Die Zahl der Fälle, in denen Mitarbeiter des
Werkhofs im Stadtgebiet sogenannten
wilden Müll wegräumen müssen, steigt.
Nach § 28 Abs. 1 Kreislaufwirtschaftsgesetz dürfen Abfälle – wie es heißt - nur in
den dafür zugelassenen Anlagen oder Einrichtungen behandelt, gelagert und abgelagert werden. Ein Verstoß gegen diese
Vorschriften kann mit einer Geldbuße bis
zu 50.000 Euro geahndet werden oder er
Entsorgung Problemstofe
Zweimal im Jahr bietet der Bodenseekreis die Entsorgung von Problemstoffen an. Termine für diese sogenannte
mobile Problemstofsammlungen sind
in Überlingen am 14. März und 31. Oktober 2015 jeweils von 13.30 bis 15.00
Uhr. Abgegeben werden können Problemstofe in haushaltsüblichen Mengen an diesen Tagen an der mobilen
Sammelstelle beim Werkhof in der
Obertorstraße. Die Anlieferung ist für
Privatpersonen kostenfrei, Gewerbebetriebe dürfen nicht anliefern. Zusätzlich ist eine Problemstofannahme bei
den Entsorgungszentren eingerichtet.
Anliefern dürfen hier Privatleute und
Gewerbetreibende.
2 ·
Die Vermüllung von Container-Standorten ist in der Stadt und in den Teilorten zum Problem geworden. Für
die Reinigung der Plätze benötigt der Werkhof mittlerweile fast die doppelte Zeit.
könnte unter Umständen sogar eine Strafanzeige nach sich ziehen. In den meisten
Fällen passiert das aber nicht, weil sich in
der Regel nur schwer nachweisen lässt,
wer seine Abfälle neben Wertstofcontainern abgestellt oder seinen Müll in der
freien Landschaft hinterlassen hat. Selbst
Adressen helfen nicht unbedingt weiter.
Für Abfallwirtschaft ist Kreis zuständig
Für die Entsorgung von Müll, für die
gesamte Abfallwirtschaft ist in Überlingen nicht die Stadt, sondern der Bodenseekreis zuständig. Er hat kreisweit
Entsorgungszentren wie die Füllenwaid,
Wertstofhöfe und Container-Standorte
eingerichtet und beantwortet auch konkrete Fragen von Bürgerinnen und Bürger
den Abfall betrefend.
Altpapier neben Containern
Aufällig zugenommen hat das Ablegen
von wildem Müll in Überlingen, seit der
Bodenseekreis die Blaue Tonne für Papiermüll eingeführt und Altpapiercontainer
abgeschaft hat. Ofenbar gibt es auch in
Überlingen Haushalte, die entweder die
Blaue Tonne gar nicht nutzen oder die
mehr Altpapier produzieren als in die in
die Tonne passt. Früher entsorgten sie das
Papier mutmaßlich im Altpapiercontainer.
Neuerdings legen sie ihr Altpapier einfach
am Container-Standort ab. Einwerfen ist
dort nicht mehr möglich. An den Standorten beinden sich nur noch Container für
Dosen und Altglas sowie an einigen Plätzen zusätzlich für Altkleidung.
Entsorgung Wertstofe
An zwei Stellen in Überlingen können
Bürgerinnen und Bürger Altfette, Altpapier, Altglas, Altmetall, Aluminium
und Elektrogeräte sowie andere Wertstofe abgeben.
Entsorgungszentrum Überlingen
Füllenwaid:
Öfnungszeiten:
Montag bis Freitag: 8:00 bis 11:45 Uhr
und 13:00 bis 16:45 Uhr und Samstag:
8:00 bis 12:45 Uhr.
Wertstofhof in der Obertorstraße:
Öfnungszeiten:
Montag, Mittwoch und Freitag von
14.00 bis 17.00 Uhr und samstags von
9.00 bis 12.00 Uhr.
DONNERSTAG, 05. FEBRUAR 2015 / NR. 06
Zwischen den Containern inden sich Gelbe Säcke genauso wie Problemmüll oder Altpapier. Im Entsorgungszentrum Überlingen Füllenwaid könnten Bürger alle
Abfälle loswerden.
Alle 27 Plätze betrofen
Außer Papier hinterlassen Bürgerinnen
und Bürger an den Container-Standorten
zudem Restmüll, auch Haustiermist, Problemstofe, Farben, falsch befüllte Gelbe
Säcke, die beim Einsammeln nicht mitgenommen wurden, und manchmal legen
sie auch Kleidung ab. Betrofen sind alle
27 Container-Standorte in der Kernstadt
und in den Teilorten. Ein Brennpunkt ist
die Altstadt.
Reinigungsaufwand steigt
Die Stadt ist für die Reinigung der Container-Standorte zuständig. Der Bodenseekreis bezahlt dafür pro Platz eine Pauschale an die Stadt, die seit Abschafung der
Papiercontainer verringert geworden ist.
Abfallberatung
Abfallberatung, Abfuhrtermine, Fragen
zu den Entsorgungsanlagen, Sperrmüllbörse, Sperrmüllkarten, Müll-Magazin, Öfentliche Müllabfuhr beantwortet das Abfallwirtschaftsamt des
Bodenseekreises.
Tel.: 07541 204-5199
Fax: 07541 204-7489
Mail: abfallberatung(at)bodenseekreis.de
„Der Aufwand ist aber größer geworden“,
erklärt Alexander Barth. Die Mitarbeiter
der Stadt benötigen mittlerweile etwa die
doppelte Zeit.
Küche in der Landschaft
Immer häuiger inden Forstmitarbeiter
zudem Bauschutt, Sperrmüll und Elektrogeräte wie Kühlschränke oder Fernsehgeräte in der Natur. Auch eine Küche
verteilten Unbekannte in der Landschaft
rund um ein Dorf. Nach der ersten Hälfte der Küche fand sich später auch noch
der fehlende zweite Teil. Beliebte Abladestationen sind zudem Wanderparkplätze
sowie Straßenränder. Der dort gefundene
Müll wird meistens wie zum Beispiel Getränkebecher aus dem fahrenden Auto
geworfen.
Entsorgung organisiert
Alexander Barth und sein Team haben für
die Entsorgung von Sperrmüll, Restmüll
und Problemmüll und Gelben Säcken in
der freien Landschaft kein Verständnis.
Alexander Barth weist auf die Öfnungszeiten des Entsorgungszentrum Überlingen Füllenwaid und des Wertstofhofs in
der Obertorstraße hin. Zudem bietet der
Bodenseekreis die Abfuhr von Sperrmüll
an, der an einem individuell vereinbarten
Termin abgeholt wird. Vieles, was ausgedient hat, wie Elektrogeräte oder auch
Problemstofe, können die Bürgerinnen
und Bürger zudem legal kostenfrei zum
Beispiel in der Füllenwaid abgeben. Konkrete Antworten auf konkrete Fragen gibt
das Abfallwirtschaftsamt des Bodenseekreises.
Entsorgung von Farben
Es gibt Lackfarben (in Blechbehältern)
und Dispersionsfarben (in Plastikbehältern). Lackfarben müssen über die Problemstofsammlung entsorgt werden,
ausgetrocknete
Dispersionsfarben
(einfach Deckel ofen lassen) können
über die Problemstofsammlung oder
in der Restmülltonne entsorgt werden,
lüssige Dispersionsfarbe muss zur Problemstofsammlung gebracht werden.
· 3
DONNERSTAG, 05. FEBRUAR 2015 / NR. 06
Sportlerehrung am 7. März im Kursaal
Sportlerwahl läuft noch bis 25. Februar
Sportbegeisterte Überlinger können
sich noch bis zum 25. Februar an der
Wahl des Sportlers sowie der Mannschaft des Jahres beteiligen. Die Abstimmung ist übers Telefon, per E-Mail
oder mit einem ausgefüllten Coupon
möglich. Die Wahl haben die Überlinger Bürgerinnen und Bürger dieses
Jahr zwischen zwei Einzelsportlern und
drei Mannschaften. Die Sportlerehrung
indet dann am Samstag, 7. März, im
Kursaal statt.
hatten Meldungen abgegeben und insgesamt 117 Sportler, darunter sieben Mannschaften für die Ehrung vorgeschlagen.
Hieraus hat eine Jury drei Mannschaften und zwei Einzelsportler ausgewählt.
Die Ausgewählten sind damit nominiert
und zur Wahl als Sportler des Jahres
oder Mannschaft des Jahres. Jetzt müssen Sportbegeisterte Überlinger eine
Entscheidung trefen. Das Ergebnis der
Sportlerwahl wird erst bei der Sportlerehrung am 7. März verkündet.
Welt- und Europameister
Erstmals sind unter den Nominierten ein
Weltmeister, der Thaiboxer Alexander
Epp, und ein Europameister, der Segelsportler Hubert Merkelbach. Zehn Vereine
Ereignis Sportlerehrung
Ehrung verdienter Sportler durch die
Stadt Überlingen hat Tradition. Seit 2005
hat die Veranstaltung ein neues Gesicht.
Das neue Konzept hat sich fest etabliert.
Auch in 2015 wird an diesem Grundkonzept festgehalten. Dazu gehören eine professionelle Moderation und Showelemente. Durch den Abend führt Nicole Krieger.
Die Journalistin ist bekannt von zahlreichen Fernsehauftritten in verschiedenen
TV-Kanälen. Der Höhepunkt des Showprogramms ist der Auftritt von Dergin
Tokmak, der schon in frühen Kindesjahren
lernen musste, mit einem Handicap umzugehen. Tokmak kann nur an Krücken
laufen. Im Laufe der Zeit entwickelte er
trotzdem seine Leidenschaft zum Tanzen
und schafte es sogar mit Krücken schier
unglaubliche Tanzstile und akrobatische
Übungen vorzuführen. Ziel ist der Organisatoren ist es, einen kurzweiligen und
unterhaltsamen Abend zu gestalten.
Nominierte Mannschaften und Sportler
4 ·
Segelmannschaft
1. Bundesliga:
Junioren-Doppelvierer
mit Steuermann:
Bodensee-Yacht-Club Überlingen
Überlinger Ruderclub ÜRC Bodan
Crew:
Joseph Pochhammer, Jörg Munck, Klaus-Peter Stengele, Florian
Troeger, Felix Troeger; Jörg Vossbeck, Jonathan Koch, Edin Bektas,
Erich Frieling, Andreas Buchert, Susanne Simon, Benedikt Wenk, Hubert Merkelbach.
Erfolge:
- 7. Platz in der 1. Bundesliga zum Ende der Saison.
- Gesamtsieg bei Regatta auf der Kieler Innenförde.
Im April 2013 gelang es einer in 2013 formierten Mannschaft die Relegationsrunde zu bestehen und unter 62 Mannschaften den 2. Platz
und damit den Einstieg in die neu gegründete Segel-Bundesliga zu
schafen.
Voting Mannschaft: Nummer 1
Erfolge:
- 1. Platz Baden-Württembergische Rudermeisterschaft im JuniorenDoppelvierer mit Steuermann
- 1. Platz Villacher Ruderregatta
Mannschaft:
Marcel Specker, Erik Schatz, Simon Lohmer, Samuel Emrich, Felix
Schlauer.
Voting Mannschaft: Nummer 2
DONNERSTAG, 05. FEBRUAR 2015 / NR. 06
Racingteam Bootsklasse
J/70 1. Bundesliga:
Dr. Hubert Merkelbach
Segel- und Motorbootclub
Überlingen SMCÜ
Amtierender Europameister Starbootklasse
Crew:
Tino und Niko Mittelmeier, Michael und Christian Zittlau, Frederik
und Henrik Schaal, Stefen und Sven Heßberger, Jan und Dominic
Fritze, Franziska und Maximilian Bäurle, Markus und Nicolas Betz,
Charlotta Fritz, Carolin Schrimper, Dominik Waibel, Jürgen Ruther
und Marc Morath.
Die Mannschaft hat innerhalb eines Jahres den Sprung über die 2.
in die 1. Segel-Bundesliga erkämpft. Damit ist das Team die einzige Segel-Mannschaft in Deutschland, die über die Relegation zur
zweiten Liga den Aufstieg in die zweite Bundesliga und von dort als
Zweitligist auch den Aufstieg in das Oberhaus geschaft hat. Dies ist
in einer sehr hart umkämpften Regatta-Serie mit über 60 Wettfahrten und den Besten der Besten des deutschen Segelsports, ein sensationelles Ergebnis. Außerdem belegte das Team den 3. Platz bei den
J/70 - Bodensee-Meisterschaften.
Erfolge:
- 3. Platz Relegation 1. Bundesliga, damit als einziger Zweitligist den
Aufstieg in die 1. Bundesliga geschaft.
- 1. Platz 2. Bundesliga, Friedrichshafen / Bodensee; 6. Gesamt-Platz
in der 2. Bundesliga und damit Qualiikation für die Relegation 1.
Bundesliga erreicht.
- 6. Platz Gesamtwertung zweite Liga, Relegation für die erste Liga
- 3. Platz in der Relegation-Ausscheidung
- 19. Platz Relegation 1. und 2. Segel-Bundesliga, Glücksburg / Ostsee, damit Einzug in die 2. Segel-Bundesliga erreicht
- 4. Platz 2. Bundesliga, Tutzing / Starnberger See
Voting Mannschaft: Nummer 3
Bodensee-Yacht-Club Überlingen
Zusatzinfos:
- 1. Platz Europameisterschaft, Balathon Ungarn
- 1. Platz Hammond Perkin Star Class Trophy
- 1. Platz Int. Meisterschaft des 17. Distrikts (Deutschland, Österreich,
Ungarn, Tschechien), Ammersee
- 1. Platz Int. Österreichische Meisterschaf, Attersee
- 1. Platz Int. Schweizer Meisterschaft Star, Bottighofen
- 1. Platz Flottenmeisterschaft (WM und EM Qualiikation)
- 1. Platz Deutsche Starbootingrangliste Gesamtwertung 2014
- 2. Platz Int. Deutsche Meisterschaft, Chiemsee
- 4. Platz Eastern Hemisphere Championship, Urnersee
- 14. Platz Weltmeisterschaft, Gardasee
- 13. Platz Weltrangliste 2014
Voting Einzelsportler: Nummer 4
Im Mittelpunkt stehen werden am 7. März aber
allein die Sportler und Sportlerinnen, Mannschaften und Vereine aus Überlingen.
Alexander Epp,
Höhepunkt Abstimmungsergebnis
Der Abend mit einem lockeren Trefen. Bereits ab
18 Uhr sind die Gäste zu einem „come-together“
im Foyer des Kursaals eingeladen. Auf einer Großbildleinwand sind die Sport-Highlights des Jahres 2014 in einer Foto- und Filmshow zu sehen.
Disziplin: Thaiboxen
Gewichtsklasse: bis 60 Kilo
Verband: ISKA
Titel: Amateur Weltmeister 2014
International German Champion (ISKA) 2014
Voting Einzelsportler: Nummer 5
Gym Mendez (Thaiboxen)
· 5

DONNERSTAG, 05. FEBRUAR 2015 / NR. 06
Sportlerwahl
Mein Sportler des Jahres ist:
Meine Mannschaft des Jahres ist:
Nummern:
und
Der oizielle Teil des Abends beginnt um
19 Uhr mit Ehrungen der verschiedenen
Sportler und Sportlerinnen und Mannschaften aus den Überlinger Vereinen. Vergeben werden auch ein Nachwuchs- und
ein Talent-Förderpreis gestiftet von der
Bodensee-Therme und vom Unternehmer
Michael Stehle. Auf einer Großbildleinwand sind auch hier zwischendurch immer
wieder Bild- und Videosequenzen mit den
jeweiligen Sportlern zu sehen. Höhepunkt
des Abends wird dann die Ehrung des
Sportlers und der Mannschaft des Jahres
sein, die die Überlinger in den kommenden Wochen bestimmen. Zu Ende geht der
Abend dann ab etwa 21.30 Uhr mit einer
„After-Show-Party”.
Name:
Straße/Nr.:
PLZ/Wohnort:
Telefon:
Bitte schicken Sie Ihren Coupon bis spätestens
25. Februar an das Südkurier Medienhaus
Mühlenstraße6,
88662 Überlingen
Fax.: 0 75 51/80 97 72 91;
E-Mail: ueberlingen.redaktion@suedkurier.de
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Telefonisch abstimmen
Sportbegeisterte können ab sofort telefonisch abstimmen und mit entscheiden, welcher Einzelsportler und welche Mannschaft
Sportler des Jahres werden. Das Voting hat
der Südkurier organisiert. Stimmabgaben
sind bis 25. Februar möglich. Anrufer müssen Anzugeben Name, Adresse sowie das
das Stichwort „Sportlerwahl“ angeben.
Bitte wählen Sie von ihrem Mobiltelefon
oder Ihrem Festnetzanschluss aus zunächst
die Basis-Nummer 0 13 79/37 05 00 5. Entscheidend ist dann die Endzifer 1 bis 5, die
Sie anhängen. Jedem Sportler und jeder
Mannschaft ist eine Nummer zugeordnet,
die der jeweiligen Endzifer entsprechen.
Ein Anruf aus dem Festnetz der Telekom
kostet 50 Cent, ein Anruf aus dem Mobilfunknetz deutlich mehr.
6 ·
Hier noch einmal die Nominierten mit
den jeweiligen Nummern im Überblick:
 Segelmannschaft BYCÜ:
0 13 79/37 05 00 51
 Junioren-Doppelvierer ÜRC Bodan:
0 13 79/37 05 00 52
 Racingteam SMCÜ:
0 13 79/37 05 00 53
 Hubert Merkelbach, BYCÜ:
0 13 79/37 05 00 54
 Alexander Epp, Thaiboxen:
0 13 79/37 05 00 55
Die Bekanntgabe des Abstimmungsergebnisses und die Ehrung der Sportler
erfolgt am Samstag, 7. März, live bei der
Sportlerehrung im Kursaal.
Sponsoren der
Sportlerehrung
Bodensee-Therme, Volksbank Überlingen, Sparkasse Bodensee, Intersport
Schmidt/Intersport Proimarkt, Stadtwerk am See, Knauer Bedachungen,
R+V-Versicherungen, der Wellnesspark
Überlingen, Mc Donalds Überlingen,
PARA ti –Mode und Accesoires, Autohaus Canic, Radsportstudio Überlingen,
Metzgerei Zugmantel, Michael Stehle,
das Bad-Hotel, die Kur-und Touristik
Überlingen GmbH, Braunwarth Aufrollsysteme, Markus Schwer Stukkateurbetrieb und die Bäckerei Baader unterstützen die Veranstaltung großzügig.
Präsentiert wird die Veranstaltung vom
SÜDKURIER und der SeeWoche.
DONNERSTAG, 05. FEBRUAR 2015 / NR. 06
Benedikt Kuczkay schenkt Sammlung der
Gesellschaft der Kunstfreunde Überlingen
Benedikt Kuczkay hat der Gesellschaft
der Kunstfreunde Überlingen die
Sammlung seiner verstorbenen Mutter
Dorothee übergeben. Der Sohn stiftete insgesamt 200 Exponate. „Wir sind
überwältigt, glücklich und sehr sehr
dankbar“ sagte die kommissarische
Präsidentin der Gesellschaft, Sibylla
Klefner, bei dem Pressegespräch und
erinnerte an die Sammlerin, die den
älteren Bürgern sicher noch wohlbekannt ist.
Sammlung von einzigartigem Wert
Die Gesellschaft der Kunstfreunde Überlingen e.V. hat eine Sammlung erhalten,
die für den Verein, aber auch für die Stadt
Überlingen und ihre Bürger einzigartig ist:
Mehr als 200 Gemälde und Zeichnungen
von Künstlern aus Überlingen und dem
Bodenseeraum. Sie stammen aus der
Sammlung von Dorothee Kuczkay und
umfassen den Zeitraum der letzten 100
Jahre. Gestiftet wurden sie von Benedikt
Kuczkay.
Nachruf auf Dorothee Kuczkay
„Eine bodenständige Überlingerin und
eine überzeugte Europäerin“ nannte
Martin Baur Dorothee Kuczkay in seinem
Nachruf am 6. September 2005. Sie erlebte eine frohe und behütete Kindheit mit
einer frühen Einstimmung auf Mitverantwortung, vorgelebt im Elternhaus, und
erhielt durch ihren Vater, Georg Schulz,
selbst Künstler, schon früh ein Gespür für
die Bildende Kunst.
Prägendes Erlebnis
Ein für Dorothee Kuczkay prägendes
Ereignis war die erste Ausstellung mit
Werken der „Verfemten“, der „Entarteten
Kunst“, die 1945 noch unter französischer
Besatzung im Museum ausgerichtet wurde. Möglich wurde dies durch die persönliche Bekanntschaft von Georg Schulz mit
dem französischen Oizier, der ebenfalls
ein Kunstkenner war. Dort begegneten
Dorothee Kuczkay zum ersten Mal Werke der Avantgarde und dem deutschen
Abstrakten; viele der Künstler hatten sich
während der Kriegsjahre auf die Höri und
den „Hungerhügel“ in Überlingen zurückgezogen. Es war eine Ausstellung, die die
wiedererlangte Freiheit sichtbar gemacht
hat.
Dorothee Kuczkays Vita
Dorothee Kuczkays Wunsch war, Auslandskorrespondentin zu werden. Sie ver-
Die Schenkung, bestehend aus der Sammlung Kuczkay haben Michael Brunner, Ursula Erchinger, Benedikt
Kuczkay, Sibylla Klefner und Raphael Wiedemer-Steidinger (von links) entgegengenommen.
brachte Studienaufenthalte in Frankreich
und England, machte Public-RelationsArbeit im Amerika-Haus in München und
war Mitarbeiterin am UNESCO-Institut der
Jugend.
Leben in Überlingen
Wegen des frühen Todes ihrer Eltern (der
Vater starb 1956) kam sie mit ihrem Mann
Thomas Kuczkay, einem gebürtigen Ungar und Journalist bei Radio Free Europe, nach Überlingen zurück. Überlingen
wurde die Lebensmitte für die Familie, zu
der sich Sohn Benedikt dazugesellt hatte.
Thomas Kuczkay übernahm das schwiegerelterliche Malergeschäft, Dorothee
Kuczkay arbeitete als freie Journalistin
und war von 1965 – 1989 Gemeinderatsmitglied. Ihre Spezialgebiete waren Kultur
und Touristik, aber schnell hatte sie sich
– engagiert, klug und vielseitig – in alle
kommunalpolitischen Themen eingearbeitet, berichtet Sibylla Klefner.
Künstler und Werke
Den Hauptteil der Schenkung umfassen
Arbeiten von Georg Schulz, dem Vater Dorothee Kuczkays, und dem Maler August
Schwarz, ehemals freier Mitarbeiter in der
Werkstätte Mezger. Die Fülle der Arbeiten,
die auch Skizzen und Zeichnungen beinhaltet, ermöglicht einen Überblick über
das Lebenswerk beider Künstler. Besondere Freude bereitet die Ergänzung der
Sammlung durch Werke der überregional
bekannten Künstler William Straube und
Liso Goetz von Ruckteschell. Von Ruckteschell, informiert der Kulturamtsleiter Dr.
Michael Brunner, war eine der ersten Dadaistinnen in Zürich; später lebte sie mit
ihrem Mann Bruno Goetz in Überlingen.
Arbeiten Unbekannter
Auch völlig Unbekanntes ist in der Schenkung; beispielsweise zauberhafte Zeichnungen und Drucke einer Künstlerin
namens Maja Weiss-Junghans. Ursula
Erchinger, verantwortlich für die Bildersammlung der Kunstfreunde, hoft,
dass sich Informationen über diese Künstlerin inden werden.
Verdopplung des Bestands
Die Schenkung durch Benedikt Kuczkay
verdoppelt den Bilderbestand der Gesellschaft der Kunstfreunde, die nun in die
sachgerechte Unterbringung investieren
wird. Es sind Gemälde, Zeichnungen und
Skulpturen der Künstler Kurt Badt, Hugo
Boeschenstein, Walter Conz, Liso (Elisabeth) Goetz von Ruckteschell, Herbert
Jaegerhuber, Barbara Michel-Jaegerhuber, Viktor Mezger, Georg Schulz, August
Schwarz, William Straube und Maja WeissJunghans. Der Pressesprecher der Stadt,
Raphael Wiedemer-Steidinger zeigte sich
begeistert über diese Bereicherung des
kulturellen Erbes Überlingens.
· 7
DONNERSTAG, 05. FEBRUAR 2015 / NR. 06
Literarisch-kulinarisches Festival WortMenue
vom 16. bis 30. April in Überlingen
Nur jedes zweite Jahr lädt Überlingen
zum literarisch-kulinarischen Festival
WortMenue ein. 2015 ist es wieder soweit. Von Donnerstag, 16. April, bis zum
30. April stehen an 21 Festivaltagen 28
Veranstaltungen an unterschiedlichen
Orten auf dem Programm. Zu Gast sind
23 Autoren und Künstler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der
Vorverkauf startet am Samstag, 14.
März. Traditionell sind die ersten Veranstaltungen schon nach wenigen
Stunden ausverkauft. Konzeption und
Organisation des Festivals lag auch bei
der mittlerweile neunten Aulage des
WortMenues wieder in den Händen
von Peter Reifsteck. Er hatte das Festival, das zum Markenzeichen geworden
ist und längst viele Nachahmer gefunden hat, schon 1999 erfunden. Veranstalter ist die Stadt Überlingen, die das
WortMenue zusammen mit Förderern
und Sponsoren inanziert.
Texte übers Essen und Trinken
Dass Menüs Autorenlesungen begleiteten oder Veranstalter zum Krimi-Dinner
laden, ist mittlerweile Trend. Alleinstellungsmerkmal des Überlinger Festivals
bleibt aber, dass in Überlingen in den Restaurants, Landgasthöfen und an weiteren
gastlichen Orten nicht etwa beliebige literarische Titel oder Sachbücher mit den
Speisen auf der Karte stehen, sondern
dass auch die Literatur selbst stets vom
Vorverkauf ab 14. März
Der Online-Verkauf startet bereits am
Samstagvormittag, 14. März. Den Link
gibt es ab dann unter http://www.
wortmenue-ueberlingen.de/. Die genaue Uhrzeit des Verkaufsstarts wird
wegen der großen Nachfrage nach
Karten nicht genannt, um den Server
nicht zu überlasten. Der klassische persönliche Vorverkauf bei der Kur- und
Touristik Überlingen GmbH am Landungsplatz 5 (T. 07551/9471523) beginnt ebenfalls am Samstag, 14. März,
ab 12 Uhr. Zusätzliche Vorverkaufsgebühren fallen bei der K+T nicht an.
Pro Person werden wegen der großen
Nachfrage maximal 6 Karten je Einzelveranstaltung abgegeben.
8 ·
Sie haben das WortMenue im Rathaus vorgestellt: Oberbürgermeisterin Sabine Becker (Mitte), Organisator
Peter Reifsteck (2.v.l.), Historiker und Literaturfreund Oswald Burger (2.v.r.) sowie Klaus Eder vom Stadtwerk
am See (links) und Alexander Meßmer von der Sparkasse Bodensee (rechts).
Essen und Trinken oder der Gesichte des
Essens handelt. Peter Reifstecks Auswahl
an Texten reicht vom Unterhaltungsroman über anspruchsvolle Literatur bis
zum Lexikon und Kinderbüchern. Mehrere Bücher beschäftigen sich in diesem
Jahr zudem mit dem Thema Essen und
Gärten.
Hohe Qualität der Autoren
Oberbürgermeisterin Sabine Becker stellte angesichts der vielen Nachahmer, die
das Festival hat, fest, dass sich Rezepte,
die gelingen, herumsprechen. In Überlingen sei die Veranstaltungsdichte außergewöhnlich hoch. Das letzte WortMenue
2013 war dennoch mit 2.600 Gästen komplett ausverkauft. „Mehr als 20 Lesungen,
die sich auch inhaltlich mit dem Essen beschäftigen, in zwei Wochen“, so die Oberbürgermeisterin. Sie würdigte besonders
auch die Auswahl der Autoren. Sei es bei
Romanen oder bei Büchern, die von der
Kulturgeschichte des Essens handeln - Peter Reifsteck engagiert nur Autoren, deren
Werke für Qualität stehen. Dass er ein gutes Gespür hat, auch wenn er unbekanntere Schriftsteller zum Festival bittet, habe
der Organisator zum Beispiel bewiesen,
als er früh Michael Kobr und Volker Klüpfel
nach Überlingen eingeladen hatte, längst
bevor die Allgäu-Krimis zu Bestsellern
wurden. Aufgrund der hohen Qualität
schafte es das Überlinger Festival auch
in Publikationen wie den Stern, Focus online, DB Mobil, den Feinschmecker oder
die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Sabine Becker erklärte, das WortMenue stehe
für die Kulturpolitik der Stadt, die auf exklusive, unverwechselbare Projekte setzt.
Das Format passe zudem zum Selbstverständnis der Stadt Überlingen, die nicht
nur viele sehr gute Küchen vorweisen
kann, sondern auch das Label Citta Slow
führt.
Vom Krimi bis zum Lexikon
Eröfnen wird das WortMenue 2015 am 16.
April im Kursaal Felix Huby, der mehr als
700 Drehbücher, darunter für den Tatort,
geschrieben hat und mit seiner schwäbischen Nachkriegskindheit „Heimatjahre“
in Überlingen zu Gast ist. Maurice Maggi und Martin Rasper beschäftigen sich
in der Buchinger Wilhelmi Klinik mit der
„Essbaren Stadt, der neuen Landlust zwischen Beton und Asphalt“, dem Urban
Gardening. In der Stadtbücherei verdirbt
Krimiautor Wolfgang Schorlau mit „Am
zwölften Tag“ - in dem es Massentierhaltung und Fleischkonsum geht - den Appetit. Das Bio Restaurant EssKultur bewirtet
vegetarisch. Im Reck‘s Hotel in Salem liest
Petra Durst-Benning aus ihrem Unterhaltungsroman „Die Champagnerkönigin“.
Das Gasthaus Krone öfnet für Matthias
DONNERSTAG, 05. FEBRUAR 2015 / NR. 06
Knoll, 120 Schulkinder und die wilden Piroggenpiraten und noch ein zweites Mal
für Andreas Schütze, Graf Koriander und
noch einmal 120 Kinder. Im Landgasthof
Adler liest Carsten Otte aus dem „gastrosexuellen Mann“, der gern den Erinder
am Herd gibt und nur mit den teuersten
Küchengeräten hantiert. Zum Selbstverständnis Überlingens als Gartenstadt
passt Marianna Serena, die im Landgasthof Keller, „Erdbeerspinat & Spargelbohne
– Das Lexikon der alten Gemüsesorten“
aufschlägt. Mit dabei ist beim Festival
auch Bachmann-Preisträger Peter Wawerzinek, der aus „Schluckspecht“, einem
Buch über seine Alkoholkrankheit ohne
Selbstmitleid vorträgt. Im Hotel Restaurant Bürgerbräu präsentiert Anne Köhler
ihren Debütroman „Ich bin gleich da“ er handelt von einer „Kocherweckung“.
Zu Ende geht das Festival am 30 April
erstmals in Meersburg mit Hanns-Josef
Ortheils „Glücksmomente der Sinne“.
Hilfe der Sponsoren
Ausdrücklich bedankte sich die Oberbürgermeisterin bei den Sponsoren. Von
den drei Hauptsponsoren, darunter die
Randegger Ottilien-Quelle, waren Alexander Meßmer, stellvertretendes Vorstandsmitglied der Sparkasse Bodensee, und
Klaus Eder, Geschäftsführer des Stadtwerks am See, bei der Vorstellung des Programms im kleinen Sitzungssaal des Rathauses persönlich anwesend. Alexander
Meßmer sagte, die Sparkasse Bodensee,
die das Festival von Anfang an unterstützte, möchte das Lesen fördern und sich für
Bildung engagieren. Das Festival spreche
die breite Bevölkerung an und erziele eine
große mediale Wirkung. Klaus Eder erklärte, das Stadtwerk sei zum bereits vierten
Mal dabei. Das Festival inde landkreisweit
Beachtung und sei ein Top Produkt – so
wie es die Produkte des Stadtwerks, unter
anderem das Gas für den Herd, seien.
Neue Orte
Peter Reisteck berichtete, dass die Hälfte
der Restaurants seit 16 Jahren dabei ist. In
diesem Jahr müsse das Festival wegen des
Pächterwechsels auf das Strandbad Nußdorf, auf das Parkhotel St. Leonhard mit
seinem Saal für 150 Gäste, das Berghotel
Baader in Heiligenberg
und auch das Restaurant
Schäple in Überlingen,
das bisher auch 100 Plätze bot, verzichten. Neu
dabei oder wieder mit
dabei sind das Café im
Rathaus, ehemals Aran,
der Sennhof in Heiligenberg, in dem Linzgau-Koch Edwin Hügle
vom Restaurant Hack in
Heiligenberg-Steigen
die Gäste verköstigen
wird, die Konditorei
Popp, das Ristorante Basilico in Goldbach und
das Augustinum Meersburg. Das Hotel Ochsen
ist dieses Mal sogar mit
zwei Veranstaltungen
vertreten. Medienpartner des Festivals ist der
Südkurier. Geben wird
es auch dieses Mal wieder ein Entrée mit Oswald Burger. An drei Abenden begibt er
sich an drei verschiedene Orte, die früher
einmal Gaststätten waren: in Birkenmayrs
Bräuhaus, heute Städtische Museum, ins
ehemalige 1913 abgebrannte Hotel Schif
an der Hofstatt, heute Volksbank, und in
den alten Hecht, heute Buchhandlung
Osiander. Oswald Burger wird über die
Geschichten der Lokale berichten und
die Gäste zusammen mit Mitstreitern aus
dem Förderverein Sommertheater mit
Kleinigkeiten kulinarisch verwöhnen, wie
es zum Beispiel in einer Buchhandlung
eben möglich ist. Für das zweite Entrée
sorgt der Südkurier, der in Noltes Culture
Lounge einlädt. Das Motto dort lautet:
„Perle kocht“. Für die leiblichen Genüsse
sind Peter Vögele von Landgasthof Adler
in Lippertsreute und Meersburger Weine
verantwortlich.
Eintrittspreise & Infos
Die Karten kosten bis auf wenige Ausnahmen 10 Euro Im Preis enthalten sind
jeweils der Eintritt und ein Begrüßungsgetränk. Das Essen wählen die Gäste à la
Carte aus WortMenue-Speisekarten und
bezahlen es an den Abenden selbst.
Alle Informationen sind
auch unter http://www.
wortmenue-ueberlingen.
de/ zu inden.
Sponsoren und Unterstützer
Hauptsponsoren:
Stadtwerk am See, Sparkasse Bodensee, Randegger OttilienQuelle
Co-Sponsoren und Förderer:
Augustinum Überlingen, Augustinum Meersburg, BODAN
Großhandel für Naturkost GmbH Überlingen, Bodensee-Therme Überlingen, Brauerei Max Leibinger GmbH Ravensburg,
Klinik Buchinger Wilhelmi Überlingen, Kur- und Touristik Überlingen GmbH, Südkurier, Südwestrundfunk Studio Tübingen,
Walz Kunsthandel Überlingen, Zweckverband der Oberschwäbischen Elektrizitätswerke (OEW)
Weitere Unterstützer:
Landgasthof zum Adler, Überlingen-Lippertsreute, DEHOGA
Baden-Württemberg, Ortsstelle Überlingen, EDEKA Union
SB Großmarkt Überlingen, Friedrich-Boedecker-Kreis BadenWürttemberg, Fruchthof Konstanz, Fürstlich Fürstenbergische
Brauerei Donaueschingen, Georg Hack – Haus der Guten Weine
Meersburg, Jacobs Professional Kraft Foods Außer Haus Service GmbH, Gasthaus zur Krone Überlingen, Kountz Getränke
Radolfzell, Frischdienst Lehn Owingen, Noltes Culture Lounge,
PROHOGA Villingen Schwenningen, Staatsweingut Meersburg,
Winzerverein Meersburg eG
· 9
DONNERSTAG, 05. FEBRUAR 2015 / NR. 06
Das Programm
Dienstag, 31. März bis
Donnerstag, 2. April
täglich 19 Uhr • ehemalige Überlinger Gaststätten
Literarisches Entree: Wo man früher speiste und trank – Oswald
Burger liest Texte über verschwundene Überlinger Gastwirtschaften.
Donnerstag, 16. April
19 Uhr • Kursaal, Überlingen
Eröfnung des WortMenues
2015
Felix Huby: Heimatjahre
Freitag, 17. April
19 Uhr • Klinik Buchinger Wilhelmi, Überlingen
Maurice Maggi / Martin Rasper: Essbare Stadt. Die neue
Landlust zwischen Beton und
Asphalt.
Samstag, 18. April
19 Uhr • Hotel Ochsen,
Überlingen
Sigrid Neudecker: Madame ist
willig, doch das Fleisch bleibt
zäh.
22 Uhr • Stadtbücherei,
Überlingen
Wolfgang Schorlau: Am zwölften Tag.
Sonntag, 19. April
10.30 Uhr • Café im Rathaus (Aran), Überlingen
Vanessa F. Fogel: Hertzmann’s Cofee.
19 Uhr • Reck’s Hotel Restaurant, Salem
Petra Durst-Benning: Die Champagnerkönigin.
Montag, 20. April
19 Uhr • Romantik Hotel Johanniterkreuz, Überlingen-Andelshofen
Alida Bremer: Olivas Garten.
Dienstag, 21. April
15.30 Uhr • Konditorei Popp, Überlingen
Matthias Knoll: Die wilden Piroggenpiraten. Ein tollkühnes
Abenteuer um eine entführte Mohnschnecke und ihre furchtlosen Retter.
19 Uhr • Wohnstift Augustinum,
Überlingen
Rainer Moritz: Dicht am Paradies – Ein literarisch-kulinarisches
Rendezvous mit Paris.
Mittwoch, 22. April
10 Uhr • Gasthaus zur Krone, Überlingen
Lesung für Schulklassen: Matthias Knoll: Die wilden Piroggenpiraten. Ein tollkühnes Abenteuer um eine entführte Mohnschnecke und ihre furchtlosen Retter.
10 ·
19 Uhr • Landgasthof zum Adler,
Überlingen-Lippertsreute
Carsten Otte: Der gastrosexuelle Mann. Kochen als Leidenschaft.
Donnerstag, 23. April
19 Uhr • Hotel Ochsen, Überlingen
Ulla Lachauer: Der Garten meines Lebens.
Freitag, 24. April
19 Uhr • Spitalkeller, Überlingen
Christian Mähr: Tod auf der Tageskarte. Spielberger ermittelt.
Samstag, 25. April
19 Uhr • Landgasthof Keller,
Überlingen-Lippertsreute
Marianna Serena: Erdbeerspinat
& Spargelbohne – Das Lexikon
der alten Gemüsesorten.
22 Uhr • Naturata, Überlingen
Peter Wawerzinek: Schluckspecht.
Sonntag, 26. April
10.30 Uhr • Gasthaus zur Krone,
Überlingen
Su Turhan: Bierleichen. Ein Fall
für Kommissar Pascha.
19 Uhr • Sennhof am Schloss,
Heiligenberg
Marin Trenk: Döner Hawaii –
unser globalisiertes Essen. Mit 80 Gerichten durch die Welt.
Montag, 27. April
19 Uhr • Restaurant Basilico, Überlingen
Reinhold Joppich: Hauptsache Rom – Eine literarisch-musikalische Liebeserklärung an die ewige Stadt. Gesang und Gitarre:
Mario de Leo
Dienstag, 28. April
19 Uhr • Hotel Restaurant Bürgerbräu, Überlingen
Anne Köhler: Ich bin gleich da.
Mittwoch, 29. April
10 Uhr • Gasthaus zur Krone, Überlingen
Lesung für Schulklassen: Andrea Schütze: Graf Koriander
19 Uhr • Foyer im Kursaal, Überlingen
Patrik Stäbler: Speisende soll man nicht aufhalten.
Donnerstag, 30. April
19 Uhr • Wohnstift Augustinum,
Meersburg
Hanns-Josef Ortheil: Glücksmomente der Sinne. Ein literarischkulinarischer Streifzug durch die Romane Hanns-Josef Ortheils.
Ausführliche Informationen über jede einzelne Veranstaltung
unter http://www.wortmenue-ueberlingen.de.
DONNERSTAG, 05. FEBRUAR 2015 / NR. 06
Vorbereitung des Baugebiets im Bereich
Turmgartenweg/Feigentalweg beginnt 2015
Die Stadt Überlingen wird voraussichtlich noch in diesem Jahr mit der Vorbereitung des Baugebiets im Bereich
Turmgartenweg/Feigentalweg beginnen. Entstehen sollen auf der Fläche
rund 20 Wohneinheiten in Doppel- und
Einzelhäusern. Die Kleingärtner, die
derzeit noch einen Garten im innenstadtnahen Bereich „Friedhof/Kneilisberg“ bewirtschaften, hatte die Stadt
schon frühzeitig - bereits im Oktober
2013 - über die geplante Entwicklung
von Bauland im Bereich Turmgartenweg/Feigentalweg und die bevorstehende Kündigung der Pachtverträge
informiert. Die derzeit noch bestehenden Pachtverträge wird die Stadt nun
mit Wirkung zum 30. 11. 2015 kündigen. Damit hält sie die gesetzlichen
Kündigungsfristen ein.
Kleingartenanlage des
Kleingartenvereins e.V.
nördlich des Burgbergrings an der B 31 sowie
im Bereich der innenstadtnahen MenzingerGärten. Die Verpachtung der Parzellen in
den Menzinger-Gärten
ist allerdings bis Ende
2017 befristet.
Zwei Interessenten
An Gärten an der B 31
bestand bei den Kleingärtnern kein Interesse. Nur zwei Pächter
meldeten sich nach der
Informationsveranstal- Bereits 2013 informierte die Stadt Kleingärtner darüber, dass die Stadt in den
tung vom 15. Oktober Friedhofsgärten Bauland entwickeln möchte. Die Stadt bot den Kleingärt2013 überhaupt bei der nern Ersatzgärten an. Noch eine Saison können sie ihre Parzellen im Bereich
Stadt zurück und sig- „Friedhof/Kneilisberg“ bewirtschaften.
nalisierten Bedarf. Die
Tatsächlich können die Kleingärtner ihre
Stadt bot den beiden
Kleingärtnern darauf hin jeweils Parzellen Gärten nun noch ein Jahr länger nutzen.
in den Menzinger-Gärten an.
Bebauungsplan in Arbeit
Am 26. November 2014 beschloss der
Frühzeitige Information
Am 15. Oktober 2013 hatte die Stadt Gemeinderat in öfentlicher Sitzung die
alle Pächter zu einer Informationsver- Aufstellung des Bebauungsplans „Friedanstaltung im Rathaussaal eingeladen. hof-Zahnstraße“, 3. Teiländerung. Die AbAnschließend informierte die Oberbür- teilung Stadtplanung beabsichtigt, den
germeisterin in einem persönlichen Bebauungsplan im Laufe des Jahres 2015
Schreiben vom 21.10.2013 noch einmal zur Rechtskraft zu führen.
Letzte Saison für Kleingärtner
Bis zum 30. 11. 2015 können die Pächter
ihre Gärten im Bereich „Friedhof/Kneilisberg“ noch bewirtschaften. Bis Ende November müssen sie ihre Parzellen geräumt
haben. Hütten und Gewächshäuser, die sie
weiter nutzen möchten, müssen sie vorher
abbauen und Planzen gegebenenfalls
ausgraben. Nach dem 30.11.2015 wird die
Stadt die Flächen dann auf städtische Kosten endgültig räumen und das Gebiet für
die Entwicklung von Bauland vorbereiten.
Ersatzgärten angeboten
Allen betrofenen Kleingärtnern hatte die
Stadt bereits 2013 Ersatzgärten an zwei
unterschiedlichen Standorten angeboten: Auf einer Fläche bei der bestehenden
alle Pächter frühzeitig über die geplante
Wohnbauentwicklung. Damals teilte die
Stadt den Kleingärtnern noch mit, dass
die Pachtverträge voraussichtlich schon
zum November 2014 gekündigt würden.
Ende des Jahres 2015 sollen die Flächen
dann für die Umgestaltung, Erschließung
Umgestaltung und Vermessung der Bauplätze zur Verfügung stehen.
Edeka: Kein neuer Zeitplan
EDEKA฀Handelsgesellschaft฀Südwest
Projektentwicklung฀Überlingen
Baubeginn des Edeka-Nahversorger an der Kurt-Hahn-Straße ist voraussichtlich noch 2015 und Eröfnung könnte dann Mitte 2016 sein.
Nach der letzten Gemeinderatssitzung war der Eindruck entstanden, es
gäbe einen neuen Zeitplan und der Baubeginn sei mittlerweile auf 2016
verschoben. Dieser Eindruck ist falsch. Es gibt einen zwischen Stadt und
Edeka abgestimmten Zeitplan.
Frank Meng, Gebietsexpansionsleiter der Edeka Handelsgesellschaft
Südwest mbH, kündigte in der Gemeinderatssitzung am 26. November
2014 an, dass Edeka nach dem Sommer 2015 mit dem Bau des Nahversorgers in der Kurt-Hahn-Straße beim Schättlisberg beginnen möchte.
Die Stadt hat ihren Part mit Beschluss des Einzelhandelsentwicklungskonzepts seit September 2014 erledigt und die Vorgaben der Raumordnung für die Ansiedlung erfüllt. Das Bauleitplanverfahren hat formal
begonnen. Bis Mitte diesen Jahres will auch Edeka alle nötigen Schritte
erledigt haben. Bereits 2012 hatte die Firma Edeka nach einer öfentlichen Ausschreibung den Zuschlag für die Erstellung eines Lebensmittelmarktes erhalten. Eröfnung des Marktes soll laut Edeka – so die Ankündigung im November vergangenen Jahres - 2016 sein.
jkhkhhjklkjkljkl
Ansicht
· 11
DONNERSTAG, 05. FEBRUAR 2015 / NR. 06
Ankündigung von Baumaßnahmen im
Stadtgarten
Persönliche Beratung beim unabhängigen
Energieberater
Als Folge der Steinschlaggefahr in den Höhlen und Kellern im Stadtgartens sind Maßnahmen zur Sicherung der betrofenen Bereiche notwendig. Hierzu beginnen kommende Woche Arbeiten am
Kneipp-Keller. Da der Hohlraum nicht mehr ausreichend sicher ist,
werden in Absprache mit dem Denkmalschutz Stützmauern eingezogen die den darüber liegenden Fels stützen und die teils ofene
Höhle nach Süden hin verschließen. Da der Keller danach vollständig verschlossen sein wird, ist dieser dann nicht mehr betretbar. Die
zugehörige Zuwegung wird zurückgebaut und wieder in die umgebenden Grünlächen integriert werden.
Ebenso wird die Bewässerungsanlage die bislang im großen Felsenkeller am Zugang zum Grundgraben untergebracht war aus diesem
heraus verlegt werden. Die Anlage wird zukünftig in einem Nebenraum des Toilettenhäuschens im Stadtgarten untergebracht werden.
Hierzu müssen neue Wasseranschlüsse erstellt werden. Die Arbeiten
zum Leitungsbau haben bereits vergangene Woche begonnen.
Die Baumaßnahmen werden mit größter Sorgfalt und Rücksichtnahme auf die Parkbesucher und die Grünanlage durchgeführt. Dennoch kann es in den nächsten Wochen zu leichten Behinderungen
bei der Begehung der Wege im Stadtgarten kommen. Wir bitten
dies zu entschuldigen. Bis zum Beginn der Gartensaison werden die
Arbeiten jedoch abgeschlossen und der Stadtgarten wieder wie gewohnt nutzbar sein.
Mit freundlichen Grüßen
Grünlächen, Umwelt und Forst
ÖFFNUNGSZEITEN DER
STADTVERWALTUNG
Bürgerservice „Ü-Punkt“,
Christophstraße 1,
Tel. 07551 99-1188
Montag bis Freitag
08.00 bis 12.00 Uhr
Montag
08.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag
08.00 bis 18.00 Uhr
Zusätzlich individuelle Terminvereinbarung möglich.
HERAUSGEBER:
Stadt Überlingen, Münsterstraße 15 - 17, 88662 Überlingen
DRUCK UND VERLAG:
Primo Verlag Stockach, Anton Stähle
GESAMTHERSTELLUNG:
Meßkircher Straße 45, 78333 Stockach,
Tel 07771 9317-11, Fax 07771 9317-40
info@primo-stockach.de
www.primo-stockach.de
VERANTWORTLICH FÜR DEN AMTLICHEN TEIL & DER RUBRIK AUS
DER STADTVERWALTUNG:
Oberbürgermeisterin Sabine Becker oder ihr Vertreter im Amt
VERANTWORTLICH FÜR DEN ÜBRIGEN REDAKTIONELLEN TEIL:
V.i.S.d.P.: bei namentlich genannten Verfassern von Beiträgen der jeweilige
Verfasser, ansonsten der Primo Verlag in Stockach. Die Redaktion behält sich
im Rahmen des Heftumfangs vor, eingereichte Manuskripte zu kürzen.
12 ·
Die nächste kostenlose Sprechstunde der Energieagentur Bodenseekreis für Bürgerinnen und Bürger sowie Gewerbetreibende indet am Mittwoch, 18. Februar 2015 von 12.00 bis 16.00
Uhr im Bürgerbüro im Rathaus, Münsterstraße 15-17, 88662
Überlingen, statt. Das Bürgerbüro ist über den Eingang in der
Münsterstraße, Fußgängerzone, zu erreichen.
Der erste Beratungstermin erfolgt unentgeltlich. Es ist eine Voranmeldung bei Frau Franke, Tel. 07551 99-1021, erforderlich. Der
nächst folgende Termin ist am 18.03.2015 von 12.00 bis 16.00 Uhr.
Hauptverwaltung
Übung unter realistischen Bedingungen
Am Mittwochabend, den 28.01.2015 hielt die Feuerwehr Überlingen
zusammen mit dem Deutschen Roten Kreuz eine Einsatzübung bei
der Ottomühle ab. Das besondere an der Übung war, dass die meisten
Rettungskräfte anfangs nicht wussten, dass es sich hier glücklicherweise nur um eine Übung handelte. Sie wurden nämlich regulär über
ihre Meldeempfänger zu einem Einsatz alarmiert und erfuhren erst an
der „Einsatzstelle“, dass es sich hierbei um eine Alarmübung handelt.
Übungsannahme war eine sogenannte Großschadenslage bei der,
ein mit 16 Fahrgästen besetzter Linienbus, auf der Landstraße 200
in Höhe der Ottomühle verunfallte Daraufhin wurde durch die Integrierter Leitstelle ein Großalarm ausgelöst. Dieser rief die Feuerwehr
Überlingen, sowie den Rettungsdienst des Deutsche Roten Kreuzes
zusammen mit der Schnelleinsatzgruppe des Ortsvereins Überlingen auf den Plan.
Alle anderen städtischen
Verwaltungsdienststellen
Montag bis Freitag
08.00 bis 12.00 Uhr
Montag
14.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag
14.00 bis 18.00 Uhr
zusätzlich individuelle Terminvereinbarung möglich.
Stadtverwaltung Überlingen,
Postfach 10 18 63, 88648 Überlingen,
Tel. 07551 99-0,
Fax 07551 99-14 11,
E-Mail: rathaus@ueberlingen.de,
Internet: www.ueberlingen.de.
ANZEIGENSCHLUSS:
montags um 12.00 Uhr im Verlag
Tel 07771 9317-11, Fax 07771 9317-40
anzeigen@primo-stockach.de
ANZEIGENANNAHME:
Dieter Poppe, Rauensteinstraße 42, 88662 Überlingen
Tel 07551 970207, Fax 07551 970208
hallo.ue-poppe@t-online.de, www.halloueberlingen.de
REDAKTIONSLEITUNG:
Primo Verlag Stockach, Heike Rigling
Tel 07771 9317-932, Fax 07771 9317-935
redaktion-ueberlingen@primo-stockach.de
www.primo-einfach-online.de
VERTEILUNG:
Büro-Service Ruf, Anja Walter, Tel 07735 9196469
anja-walter1@t-online.de
Öfnungszeiten des Recyclinghofes,
Obertorstraße 17
Montag, Mittwoch und Freitag 14.00 bis 17.00 Uhr
Samstag
09.00 bis 12.00 Uhr
Öfnungszeiten des Entsorgungszentrums
Überlingen-Füllenwaid
Montag bis Freitag
08.00 bis 11.45 Uhr
und
13.00 bis 16.45 Uhr
Samstag
08.00 bis 12.45 Uhr
Öfnungszeiten der Bauschuttdeponie Füllenwaid
Montag bis Freitag
08.00 bis 11.45 Uhr
und
13.00 bis 16.45 Uhr
IMPRESSUM
\ „Hallo Ü“ ist das amtliche Mitteilungsblatt der Großen Kreisstadt Überlingen.
Es erscheint wöchentlich jeweils donnerstags und wird an alle Haushalte
des gesamten Stadtteilgebiets Überlingen (inkl. Ortsteile) kostenlos verteilt.
REDAKTIONSSCHLUSS
montags um 12.00 Uhr im Verlag
Durch Feiertage bedingte Änderungen werden gesondert mitgeteilt.
@
redaktion-ueberlingen@primo-stockach.de
hallo.ue-poppe@t-online.de
DONNERSTAG, 05. FEBRUAR 2015 / NR. 06
Der ersteintrefende Rettungswagen des Deutschen Roten Kreuzes
fand eine völlig unübersichtliche Lage vor. Etliche Fahrgäste trugen
von dem Unfall schwerste Verletzungen davon. Die Rettungskräfte
des DRK´s Kategorisierten zunächst die Verletzten nach Ihren Verletzungsgraden und stellten eine Prioritätenliste auf, nach welcher
sie aus dem Bus befreit wurden. Parallel zu den Arbeiten des DRK´s
sicherte die Feuerwehr zunächst die Unfallstelle ab, stellte den
Brandschutz sicher und schafte mit schwerem Gerät einen zweiten
Rettungszugang, in dem mit Hilfe des Spreizers die Türe im Hinteren
Bereich des stark beschädigten Busses geöfnet wurde. Weiter leuchtete die Feuerwehr die Unfallstelle aus und unterstütze die Rettungskräfte des DRK´s bei der Rettung der verletzten Insassen.
Nach ca. eineinhalb Stunden konnte der Einsatzleiter die erlösende
Lagemeldung geben, dass alle Fahrgäste aus dem Bus befreit wurden.
Die enge Abstimmung zwischen Rettungsdienst, Schnelleinsatzgruppe und die Zusammenarbeit mit der Feuerwehr, bei der Perso-
nenrettung aus dem verunfallten Bus waren eines der Hauptziele der
Übung.
Im Anschluss an die Übung trafen sich alle Beteiligten Rettungskräfte, die an der Übung teilgenommen haben, im DRK Heim und konnten bei einem gemeinsamen Abendessen die ersten Erkenntnisse
der Übung austauschen.
Thomas Weber nutze die Gelegenheit und schilderte nochmals kurz
den Übungsverlauf und zeigte sich angesichts des guten Verlaufs
sehr zufrieden.
Nach einer gründlichen Auswertung der Übungs- und Einsatzdokumentation soll die Übung im Nachgang endgültig bewertet und im
Anschluss mit den Rettungskräften noch einmal durchgesprochen
werden.
Freiw. Feuerwehr Überlingen
amtliche Bekanntmachungen
der grossen kreisstadt
Sitzung des Bau-, Umwelt und Forstausschusses
Am Montag, 09.02.2015 indet um 17:00 Uhr im Sitzungszimmer Torhaus eine Sitzung des Bau-, Umwelt und Forstausschusses statt.
Tagesordnung:
1
Verabschiedung der sachverständigen Bürger
2
Berichte und Anfragen
Überlingen, den 28.01.2015
gez. Matthias Längin
Ende der Amtlichen Bekanntmachungen und der Rubrik „Aus der Stadtverwaltung“:
Verantwortlich Oberbürgermeisterin Sabine Becker
Fraktionen
Berichten
Bürgermeister
Der Sozialpass muss kommen
– wir kämpfen weiter !
Singen, Stockach, Konstanz und sogar Radolfzell haben ihn, den Sozialpass für die Bedürftigen ihrer Städte. Die Ablehnung eines
Sozialpasses für Überlingen, die eine Mehr-
heit in der letzten Gemeinderatssitzung
-einschließlich LBU/Grüne- beschlossen hat,
ist skandalös. DIE LINKE wird sich keinesfalls
damit abinden, dass teils unsinnige Projekte und Gutachten inanziert werden, für die
Armen dieser Stadt aber kein Geld da sein
soll. Radio 7 hat sich für diese „Überlinger
Verhältnisse“ interessiert und bei uns vor Ort
Interviews mit Betrofenen geführt.
von Hartz 4 oder in der Altersarmut der
Grundsicherung. Für diese Menschen hat die
Stadt ihre soziale Verplichtung besser wahrzunehmen. DIE LINKE wird ihren Antrag zur
Einführung eines Sozialpasses deshalb im
Laufe des Jahres erneut in den Gemeinderat
zur Abstimmung einbringen.
Roland Biniossek
Stadtrat DIE LINKE
Monika Behl
Stadträtin DIE LINKE
In Überlingen benötigen mittlerweile 800
Menschen entweder Wohngeld oder leben
· 13
DONNERSTAG, 05. FEBRUAR 2015 / NR. 06
kultur &
tourismus
Winter-Öfnungszeiten der
Tourist-Information
Derzeit ist die Tourist-Information am
Landungsplatz wie folgt geöfnet:
Montag – Freitag:
&
Donnerstag:
&
09.00 – 12.30 Uhr
14.00 – 16.30 Uhr
09.00 – 12.30 Uhr
14.00 – 18.00 Uhr
Bodensee-Therme Überlingen
In der Bodensee-Therme Überlingen eröfnet sich beim Schwimmen in den Thermalbädern ein herrlicher Blick auf den See. Nach
dem Schwitzgang in der großen Saunalandschaft mit Bootshaussauna und Japanischem Dampfbad taucht man zur Abkühlung direkt in das idyllische Naturgewässer
ein oder relaxt am Strand. 5-Sterne Wellnessangebote runden das traumhafte Badeerlebnis ab. Genießen mit allen Sinnen.
Relaxen Sie bei meditativen Unterwasserklängen, fantastischen Lichtprojektionen
und herrlichem Panoramablick. Genießen
Sie das warme Thermalwasser, die wohltuenden Güsse und exotischen Düfte in der
Saunawelt sowie die abwechslungsreiche
Küche.
Mitternachtssauna - Jeden letzten Freitag
im Monat
Genießen Sie am Fr, 27.02.2015 die Mitternachtssauna mit dem Thema „Geist der
Taiga“. Lassen Sie sich bei abwechslungsreichen Aufgüssen und Düften verzaubern. An
diesem Abend können Sie auch den Wellnessbereich mit seinen Lichtprojektionen
sowie den Thermalbereich hüllenlos genießen. Im Thermenrestaurant steht ein leckeres Bufet für Sie bereit.
Im Februar lautet das Motto “Geist der Taiga“,
im März “Frühlingsfest“ und im April können
Sie sich auf die Mitternachtssauna mit dem
Thema “Licht und Klang“ freuen. Eintritt:
33,00 € (inkl. Bufet + Begrüßungsgetränk)
Die Mitternachtssauna beginnt um 22:00 Uhr
mit einem Begrüßungsgetränk. An der Rezeption ist der Einlass ab 21:30 Uhr möglich. Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl wird eine
Kartenbestellung unter: Tel. 07551/30199-30
oder per E-Mail an info@bodensee-therme.
de empfohlen. Alle Termine und Themen der
Mitternachtssauna 2014 inden Sie auch unter
www.bodensee-therme.de.
14 ·
Dienstag ist „Tag der Sinne“
Am Dienstag werden Sie mit speziellen
Aufgüssen , die alle Sinne ansprechen, verwöhnt. Der Aufguss „Aromatischer Kafegenuss“ duftet herrlich nach frischem Kafee,
verwöhnt Ihre Sinne und sorgt zusätzlich
für Erholung. Verwöhnen Sie beim Aufguss
„Schokoladen mit weißer Creme“ Ihre Haut
mit einem Schokoladen-Peeling oder genießen Sie den „Salz-Aufguss mit Mandelölpeeling“. Ihre Haut wird wohltuend geplegt und
spürbar weich. Genießen mit allen Sinnen.
Mittwoch ist „Beauty Tag“
Am Mittwoch erleben Sie in der Saunawelt
Spezialaufgüsse, bei denen Ihr Genuss an
erster Stelle steht. Beim Vihta Aufguss „Duftende Vihta-Zauberei“ werden Sie mit kühlen Früchten verwöhnt. Genießen Sie einen
Aufguss mit Piemont Kirsche oder lassen Sie
sich beim Wüstenblumen-Aufguss mit AloeVera-Creme in andere Welten entführen.
Wichtige Informationen zur
zukünftigen Veröfentlichung
des monatlichen Überlinger
Veranstaltungskalenders
Auf vielfachen Wunsch von Einheimischen
und Gästen wid die Kur und Touristik Überlingen GmbH (KuT) den Erscheinungstermin ihres monatlichen Veranstaltungskalenders ab
April 2015 auf Mitte des Monats vorverlegen.
Damit alle Termine rechtzeitig erfasst werden können, muss der Anzeigenschluss auf
den 01. des Vormonats verlegt werden. Für
Dezember 2015 und Januar 2016 ist, wie in
den Jahren zuvor, eine Doppelausgabe vorgesehen - Anzeigenschluss ist der 01. November.
Die KuT bittet deshalb alle Überlinger Veranstalter ihre Veranstaltungstermine frühzeitig mit Pressetext und Bildmaterial (Bilder
im Querformat mit einer Mindestgröße von
1200 x 800 Pixel) an folgende E-Mailadresse
zu senden: manner@kutueberlingen.de
Alle gemeldeten Veranstaltungen erscheinen zusätzlich auf der Überlinger Internetseite www.ueberlingen-bodensee.de/
Veranstaltungen
Für weitere Informationen oder Fragen steht
Frau Astrid Manner unter Tel. 07551 9471531
gerne zur Verfügung.
Informationen zur Plakatierung im Stadtgebiet über
die Kur und Touristik
Überlingen GmbH
Die 9 Plakattafeln der KuT im Stadtgebiet
von Überlingen wurden 2014 komplett
überarbeitet und deren Erscheinungsbild
damit wesentlich verbessert.
Nun hat die KuT auch ihre Bedingungen für
den Plakataushang und die Plakatverteilung
angepasst, die ab dem 01. März 2015 gelten. Die ausführlichen Bedingungen für den
Plakataushang erhalten Sie in der TouristInformation bzw.unter www.ueberlingenbodensee.de/partnerbereich
Dabei sind folgende Änderungen zu beachten:
• Zukünftig werden nur noch Plakate der
Größen DIN A4 und DIN A3 angenommen.
Größere Formate (ab DIN A2) können
nicht mehr berücksichtigt werden. Dies
sollte bei der Produktion von Veranstaltungsplakaten beachtet werden. Mit dieser Maßnahme möchte die KuT weitestgehend vermeiden, dass Plakate aufgrund
des begrenzten Platzangebots auf den
Plakattafeln abgelehnt werden müssen.
• Aus demselben Grund werden die Gebühren angepasst: Die kleineren DIN A4Plakte werden günstiger (15,- € statt 19,€) und die größeren DINA3-Plakate etwas
teurer (25,- € statt 21,- €).
• Die Verteilung der Plakate erfolgt nun
nicht mehr am Samstag sondern am Montag. Damit ist gewährleistet, dass Plakate
von Veranstaltungen, die am Samstag
oder Sonntag stattinden, auch am Veranstaltungstag noch aushängen. Der
Annahmeschluss bleibt beim vorherigen
Freitag, 10.00 Uhr.
Ab März 2015 ist es zudem möglich, dass
Sie für die von Ihnen gewünschten Kalenderwochen den Plakataushang vorab reservieren. Ansprechpartner bei der KuT ist
Frau Elke Rietschle, Tel. 07551 94715-22,
geschaeftsstelle@kutueberlingen.de.
Stadtbücherei Überlingen
Die Stadtbücherei Überlingen ist am
Schmotzigen Dunschtig (12.02.2015)
ganztägig geschlossen.
Am Freitag, 13.02, Samstag, 14.02 sowie Dienstag 16.02. ist sie zu den normalen Zeiten geöfnet.
DONNERSTAG, 05. FEBRUAR 2015 / NR. 06
schulen &
kindergärten
Ferienbetreuung für Schüler
Die Stadt Überlingen bietet erstmals in den
Osterferien (vom 30.03.2015 bis 02.04.2015)
und in den Pingstferien (26. bis 29.05.2015)
eine Ferienbetreuung für die Schülerinnen
und Schüler der Klassen 1 bis 6 aus Überlingen an.
Bei entsprechender Nachfrage planen wir
eine weitere Ferienbetreuung in den Sommerferien (03. bis 21.08.2015 nur für 5.- und
6.-Klässler, für Grundschüler gibt es parallel
dazu ein Angebot des Familientrefs Kunkelhaus) sowie in der Herbstferienwoche (02.
bis 06.11.2015).
Die Betreuung indet in der Wiestorschule,
Villa Kunterbunt, statt und ist jeweils nur für
die ganze Woche buchbar.
Wir bieten folgende Betreuungszeiten zu
folgenden Gebühren an:
- halbtags, 7.30 bis 12.30 Uhr (48 Euro/Woche)
- halbtags inkl. Mittagessen, 7.30 bis 13.30
Uhr (68 Euro/Woche)
- ganztags inkl. Mittagessen, 7.30 bis 17.00
Uhr, Freitag bis 14.00 Uhr (85 Euro/Woche).
Die genannten Gebühren gelten für die
Oster- und Pingstferien mit jeweils vier Betreuungstagen pro Ferienwoche.
Den verbindlichen Anmeldebogen erhalten
die Eltern im Sekretariat ihrer Schule und bei
der Stadtverwaltung (Sachgebiet Jugend,
Schule, Sport im Rathaus). Er kann auch auf
der Homepage der Stadt Überlingen www.
ueberlingen.de unter Bildung & Kultur/Kinderbetreuung heruntergeladen werden.
Anmeldefrist zur Abgabe der Anmeldung
für die Osterferien ist Freitag, 27.02.2015,
für die Pingstferien Freitag, 24.04.2015.
Das Angebot kommt nur zum Tragen, wenn
für jede Ferienwoche mind. 20 Schüler/innen angemeldet sind.
Bei Fragen steht Frau Faller, Sachgebiet Jugend, Schule, Sport, Tel. 07551 99-1024, EMail: b.faller@ueberlingen.de, vormittags
gerne zur Verfügung.
Jugend, Schule, Sport
solventen der Hauptschule Klasse 9, der Werkrealschule Klasse 10, der Realschule Klasse
9 und 10 und des Gymnasiums Klasse 9 und
10 beim Informations- und Anmeldetag
der Berulichen Schulen Überlingen am
Samstag, 7. Februar 2015von 9:00 Uhr
bis 13:00 Uhr in der Constantin-VanottiSchule, Justus von Liebig Schule sowie der
Jörg-Zürn-Gewerbeschule aufgezeigt.
Anmeldungen für das Schuljahr 2015/
2016 werden ab sofort bis 28. Februar
2015 sowie am Infotag, Samstag, 7. Februar 2015, von 09:00 bis 13:00 Uhr in den
jeweiligen Sekretariaten entgegengenommen.
Weitere Informationen zu den Schularten
und die entsprechenden Anmeldeformulare erhalten Sie auf den Webseiten der drei
Schulen:
www.cvschule.de; www.gewerbeschule-ueberlingen.de; www.jvls-ueberlingen.de
Jörg-Zürn-Gewerbeschule
Überlingen
Tischlerlehrlinge präsentierten
Projektmöbel
Vielleicht interessiert sich der ein oder andere Realschüler nach vorletztem Montag für
eine Tischlerlehre. Verständlich wäre es ja,
nachdem sie die Projektmöbel des 3. Tischlerlehrjahres an der Jörg-Zürn-Gewerbeschule präsentiert bekamen.
So konnten sie über die, von den Lehrlingen
selbst entworfenen und gefertigten, Möbel
staunen. Denn trotz eines einheitlichen,
von jedem zu integrierenden, Korpusses
waren eine Vielzahl an Möbel zu bestaunen.
Aus dem gleichen Korpus entstanden so
z.B. Schreibtische, Garderobenmöbel, Sideboards und sogar ein Waschtisch.
Wer sich gerne selbst ein Bild von den besten Stücken machen möchte ist herzlich eingeladen am Samstag, den 7. Februar 2015
ab 10 Uhr beim Tag der ofenen Tür der
Jörg-Zürn-Gewerbeschule, die Möbel in
der Holzwerkstatt anzusehen.
STÄDTISCHE
MUSIKSCHULE
Städtische Musikschule Überlingen: Ausnahmslos 1. Preise
bei „Jugend musiziert“
Schon bei den Vorbereitungskonzerten am
Montag und Donnerstag vor dem Wettbewerb war zu erkennen, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Städtischen
Musikschule in bestechender Form sind.
Die Gelegenheit dies erneut zu beweisen,
hatten sie am Samstag, den 31. Januar beim
52. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“
des Landkreises Sigmaringen und des Bodenseekreises in Friedrichshafen. In unterschiedlichen Altersgruppen stellten sie sich
der Jury in der Solowertung. Bereits um 9
Uhr hatte Raphael Allgöwer auf der Posaune
seinen Auftritt im Anton-Ellein-Saal. In der
Altersgruppe III startend und von Daniela
Botros am Klavier begleitet, erspielte er sich
21 Punkte und damit einen ersten Preis.
Zeitgleich musizierte Klarinettist Philipp
Hertkorn in der Altersgruppe II vor den Fachjuroren für Holzbläser und erhielt 24 Punkte,
was außer einem 1. Preis auch die Weiterleitung zum Landeswettbewerb bedeutet. Begleitet wurde er von Ying-Yu Hertkorn.
Informations- und Anmeldetag an
denBerulichen Schulen in Überlingen am Samstag, 7.2.2015
Carla Birkenberg, Altersgruppe V, ebenfalls
Klarinette, erzielte mit ihrem Auftritt 23 Punkte, was auch ihr neben dem 1. Preis die Weiterleitung zum Landeswettbewerb bescherte.
Am Klavier begleitete sie Alexander Burdenko.
Lust auf beruliche Bildung?
Lust auf Zukunft?
Unter diesem Motto werden Bildungswege
an den Berulichen Vollzeitschulen für Ab-
Den nächsten 1. Preis erspielte sich Tubist
Linus Domeyer mit 23 Punkten. Er trat in der
Altersgruppe Ib an und war somit einer der
jüngsten Wettbewerbsteilnehmer.
Beruliche Schulen Überlingen
· 15
DONNERSTAG, 05. FEBRUAR 2015 / NR. 06
Wiestorschule – Gemeinschaftsschule Überlingen
Einladung zur Informationsveranstaltung Klasse 5 für das Schuljahr
2015/16
Am Mittwoch, den 25. Februar 2015 indet um 18.00 Uhr in der Wiestoria der
Wiestorschule Überlingen ein Informationsabend für die Viertklasseltern aller
umliegenden Grundschulen statt. Auch Ihr
Kind ist dazu eingeladen, wir bieten den
Viertklässlern die Teilnahme an unterschiedlichen Aktivitäten an.
Weiter ging es mit Viktoria Peter auf dem
Waldhorn in der Altersgruppe II. Sie bekam
mit 23 Punkten einen ersten Preis und die
Weiterleitung zum Landeswettbewerb zuerkannt. Ebenso zum Landeswettbewerb
im März nach Mannheim wird Michael Hartmann reisen. Für seinen Auftritt mit dem
Waldhorn in der Altersgruppe V erhielt er 24
Punkte und das Prädikat „mit hervorragendem Erfolg teilgenommen“.
Die Städtische Musikschule Überlingen gratuliert allen Künstlerinnen und Künstlern
zu diesen außergewöhnlichen Ergebnissen.
Ein besonderer Dank geht auch an die Instrumentallehrer Armin Hertkorn (Klarinette),
Christian Kramer (Posaune und Tuba) und
Ralf Ochs (Waldhorn) sowie an die am Klavier begleitenden Daniela Botros, Ying-Yu
Hertkorn und Alexander Burdenko.
Das Foto zeigt die erfolgreichen Wettbewerbsteilnehmer (von links) Viktoria Peter,
Raphael Allgöwer, Michael Hartmann, Carla Birkenberg, Linus Domeyer und Philipp
Hertkorn.
Musicalschule-Bodensee
Grandioser Erfolg der Musicalschule-Bodensee
bei „Jugend musiziert“
Nele Flachs und Tamay Tanc traten am Sonntag in Heilbronn bei „Jugend musiziert“ in der Kategorie „Musical“ an. Beide wurden auf die
Landesebene weitergeleitet. Ein grandioser Erfolg, da Nele als einzige in der Altergruppe III mit 24 Punkten
weitergeleitet wurde. Tamay wurde als
einzige in der Altergruppe IV mit voller
Punktzahl - 25 Punkten weitergeleitet.
Damit ist das Ziel von
Frau Munère erreicht,
die sich genau dies
zur Aufgabe gesetzt
hat, jungen Menschen eine Möglichkeit zu geben, sich in
der Sparte „Musical“
ausbilden lassen zu
können. Im Bereich
„Musical“ ist es nicht
ausreichend, nur eine
16 ·
Sie erhalten Informationen
• zu den Zielen der Gemeinschaftsschule
• zu deren Arbeitsweise mit eigenverantwortlichem, individuellem und kooperativem Lernen
• zum Regelabschluss Mittlere Reife
• zu den sich anschließenden berulichen
und gymnasialen Möglichkeiten
• zu den Lernorten (insbes. Lernatelier mit
eigenem Arbeitsplatz)
• zum umfassenden Unterstützungssystem
der Wiestorschule
Unsere Lehrer der Gemeinschaftsschule
berichten über die Erfahrungen der vergangenen Schuljahre und zeigen Ihnen die neu
gestaltete Lernumgebung.
Wir freuen uns über Ihr Interesse.
Manfred Strasser, Rektor
schöne Stimme zu haben, sondern es gehört auch dazu, während
des Singens noch zu tanzen. Dass die Kategorie „Musical“ sehr aufwendig ist, zeigt, dass die beiden Schüler mit 4 Lehrern für diesen
Wettbewerb gearbeitet haben. Gesang, Tanz, Schauspiel und Klavierbegleitung. Beide mussten für den Wettbewerb ein eigenes kleines Musical kreieren mit eigener Handlung und einer geschlossenen
Performance.
Neles Musical lautet: „Geld regiert die Welt“
Tamay Musical lautet: „Bye bye meine lieben Herren“
Ausschnitte aus den Musicals sind bei den Jahreskonzerten am 28.2
und 1.3.2015 im Kursaal in Überlingen zu sehen.
Kartenverkauf unter www. reservix. de
Waldorfkindergarten Überlingen
Schupperkindergarten
Der Waldorfkindergarten Überlingen-Rengoldshausen lädt interessierte Familien zum Schnupperkindergarten am Samstag,
07.02.2015 von 10:00- 12:00 Uhr im Kindergartenneubau bei der
Schule ein.Sie bekommen einen Einblick in unseren Kindergarten,
wir singen und spielen gemeinsam und die Eltern erhalten Informationen über uns.Ort: Rengoldshauserstr. 25, 88662 Überlingen
Wir bitten um telefonische Anmeldung bei Regina Hoeck,
Tel. 07551-65059.
DONNERSTAG, 05. FEBRUAR 2015 / NR. 06
Volkshochschule
Bodenseekreis
Anmeldungen und Informationen
www.vhs-bodenseekreis.de
VHS-Service-Zentrale im Landratsamt
Tel: 07541 / 204-5425
EDV/berul. Bildung 07541 204-5431
Fax: 07541 204-5525
Veranstaltungsorte in Überlingen
CVS= Constantin-Vanotti Schule,
Carl-Benz--Weg 37
Musiksaal = Jörg-Zürn-Gewerbeschule,
Neubau, UG,Rauensteinstr.17
vhs = VHS-Zentrum, Rauensteinstr. 64
(bei Schloß Rauenstein)
Weitere Auskünfte bei Heidi Menges
Tel. 07551 4052, Mo.,Mi.,Fr. 9 -11 Uhr
Ausführliche Informationen und Kurstexte inden
Sie unter: www.vhs-bodenseekreis.de oder im
neuen Programmheft, das Sie kostenlos in allen
Banken und Sparkassen, Ü-Punkt, Kur- und Touristinformation, Buchhandlungen, Bibliothek, Südkuriergeschäftstelle und am VHS-Zentrum, Rauensteinstr. 64 am Eingang erhalten. Bitte melden Sie
sich für alle Kurse an, damit wir Planen und Sie bei
Änderungen rechtzeitig informieren können.
Vielen Dank! Ihr VHS Team
Auszug VHS-Kurse Frühjahr- Sommer Semester 2015
Donnerstag, 12.02.2015
E-Mail ganz einfach
18:00
21:00
GA501172ÜB*
Endrullis, Anna
vhs
Internationale Folklore
20:00
21:30
HA209821ÜB
Hermann, Ruth
Waldorfschule Turnhalle
Funktionelles Fitnesstraining
08:45
09:30
HA302483ÜB
Strauß, Hildegard
Musiksaal
Rhythmische Gymnastik für Frauen
18:45
19:45
HA302484ÜB
Maack, Anne
Burgberg Turnhalle
Montag, 23.02.2015
Trampolinspringen für Kinder ab 7 Jahren
16:00
17:30
HA302782ÜB
Novy, Horst
Waldorfschule Turnhalle
Trampolinspringen für Kinder ab 10 Jahren und Jugendliche
17:30
19:00
HA302783ÜB
Novy, Horst
Waldorfschule Turnhalle
Arabisch für Anfänger und Fortgeschrittene, Niveau A1/A2
18:30
20:00
HA401000ÜB
Douro, Boulanouar
CVS
Deutsch für Fortgeschrittene, Niveau B2
18:30
20:00
HA404990ÜB
Scholl, Corinna
CVS
English Refresher Course, Niveau A2/B1
18:30
20:00
HA406520ÜB
Brown, Sára
CVS
Englische Lektüre, Niveau B1
18:30
20:00
HA406538ÜB
Hagedorn, Gisela
CV
Englisch 50 plus, 10. Kurs, Niveau A2
15:00
16:30
HA406916ÜB
Good, Annette
vhs
Französisch, Grundstufe 2, Niveau A1
20:00
21:30
HA408202ÜB
Schneider, Doris
CVS
Französisch, Grundstufe 8, Niveau A2
18:30
20:00
HA408310ÜB
Schneider, Doris
CVS
Französische Lektüre und Konversation, Niveau B1
10:00
11:30
HA408602ÜB
Schneider, Doris
vhs
Italienisch Mittelstufe 3, Fortsetzung, Niveau B1
18:30
20:00
HA409936ÜB
Del Giudice, Michele
CVS
Spanisch Grundstufe 8, Niveau A2
19:30
21:00
HA422808ÜB
Aguirre Vinueza M. SC., María C.
CVS
Dienstag, 24.02.2015
Ballett Spitze, Fortgeschrittene II
16:30
17:15
HA209076ÜB
Fahrner, Thamaris
Musiksaal
Hatha Yoga: Sanftes Üben für Anfänger
18:15
19:45
HA301184ÜB
Schwarz, Michaela
Musiksaal
Hatha-Yoga: Mobilisierung, Kräftigung und Entspannung
20:00
21:30
HA301186ÜB
Schwarz, Michaela
Musiksaal
Fitnessgymnastik für Damen und Herren
20:00
21:00
HA302485ÜB
Tubach, Andreas
Burgbergschule Turnhalle
Kick- und Box Aerobic
17:45
18:45
HA302562ÜB
Dünhaupt, Kerstin
KSH Halle 3
Deutsch Grundstufe 2, Niveau A1
20:00
21:30
HA404200ÜB
N.N.
Deutsch Grundstufe 4, Niveau A1
20:00
21:30
HA404380ÜB
Nawab, Effat
CVS
Deutsch Grundstufe 6, Niveau A2
18:30
20:00
HA404680ÜB
Nawab, Effat
CVS
Use of English, Niveau B1/B2
18:30
20:00
HA406548ÜB
Brown, Sára
CVS
Englisch 50 plus, Niveau A2
13:30
15:00
HA406918ÜB
Good, Annette
vhs
Italienisch Grundstufe 2, Niveau A1
16:30
18:00
HA409202ÜB
Volta-Wesner, Dr. Stefania
vhs
Italienisch Grundstufe 2, Niveau A1
18:30
20:00
HA409206ÜB
Volta-Wesner, Dr. Stefania
CVS
Italienisch Oberstufe 6, Niveau C1
18:15
19:45
HA409984ÜB
Rinderer, Dr. Maria-Gratia
vhs
Japanisch, 10. Kurs, Niveau A2
18:30
20:45
HA410002ÜB
Herget, Fukiko
CVS
Russisch für Fortgeschrittene, Niveau A1/A2
18:30
20:00
HA419210ÜB
Weidner, Ljudmila
CVS
Spanisch Grundstufe 2, Niveau A1
20:00
21:30
HA422212ÜB
Boada Zaragoza, Montserrat
CVS
Spanisch Grundstufe 3, Niveau A1
18:30
20:00
HA422306ÜB
Schindler, Vanessa María
CVS
Spanisch Grundstufe 4, Niveau A1
18:30
20:00
HA422412ÜB
Boada Zaragoza, Montserrat
CVS
· 17
DONNERSTAG, 05. FEBRUAR 2015 / NR. 06
Jugend
in üBerlingen & umgeBung
Information zu den Jugendfasnetsparties 2015 in der Kapuzine
Veranstalter: Narrenzunft Überlingen e.V., Jugendreferat der Stadt Überlingen sowie die
Eventgruppe des Jugendforum Überlingen
Anlass: traditionelle Tanzveranstaltung als
Veranstaltung eines anerkannten Trägers
der Jugendhilfe gemäß § 5 Abs. 2 JuSchG.
(alle Besucher, auch ab 14 Jahren, dürfen bis
24.00 Uhr an der Veranstaltung teilnehmen).
Ort: Kapuzinerkirche Überlingen
Termine:
• - Donnerstag, 12. Februar
 Kinderparty (12 bis 15 Jahre) Einlass ab
16.00 Uhr, Ende 18.00 Uhr
 Jugendfasnet (14 bis 18 Jahre) Einlass
ab 19.00 Uhr, Ende 24.00 Uhr
• - Samstag, 14. Februar
 Jugendfasnet (14 bis 18 Jahre) Einlass
ab 19.30 Uhr, Ende 24.00 Uhr
• - Montag, 16. Februar
 Jugendfasnet (14 bis 18 Jahre) Einlass
ab 19.30 Uhr, Ende 24.00 Uhr
Eintritt: frei und Verkleidungsplicht
(Kostüm)
Jugendschutz: Es gelten selbstverständlich
die gesetzlichen Regelungen des Jugendschutzes und des Landesnichtraucherschutzgesetzes, ergänzt durch folgende Regelungen:
• Das Thekenpersonal sowie die SecurityKräfte erhalten zu Beginn der Veranstaltungsreihe eine Einweisung/ Schulung
durch die Polizei und das städt. Jugendreferat
• Die Besucher werden je nach Alter mit
unterschiedlichen Bändchen für den Alkoholausschank gekennzeichnet bzw. durch
Farbmarkierungen für Besucher unter 16
Jahren
• Einlass nur mit einem Dokument, aus dem
das Alter sowie die Identität hervorgehen: Ausweis, Reisepass, Schülerausweis
(Partypass nur in Verbindung mit Ausweis
gültig!)
Das Jugendreferat wünscht allen eine glückselige Fasnet!
Juhuhuhu!
Jugendcafé
Bahnhofstr. 3, am Gondelehafen
Öfnungszeiten:
Dienstag
immer ab 12 J.
Kindertag (6-11 J.)
14.30 Uhr bis 17.30 Uhr
Mittwoch und Donnerstag
16.00 Uhr bis 21.00 Uhr
Freitag „Mädchencafé“
14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Freitag und 1. Samstag im Monat
17.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Veranstaltungen
in unserer stadt
Donnerstag, 05.02.2015
wie in jedem Jahr, eine soziale Einrichtung
unterstützt. www.frauenkafee.de
11:00 Uhr
Rathaus, Münsterstr. 15-17
Führung im historischen Rathaussaal
Der spätgotische Ratssaal beherbergt
prachtvolle Schnitzereien von Jakob Russ,
dargestellt sind u.a. die Stände des „Heiligen
Römischen Reichs Deutscher Nation“, dem
Überlingen als Freie Reichsstadt angehört
hat. Der Ratssaal wird auch heute noch als
Sitzungssaal genutzt! Eintritt frei.
Freitag, 06.02.2015
14:30 Uhr
Kursaal am See, Christophstr. 2b
Närrischer Frauenkafee 2015 - „Etz go
denn“
Und wenn Sie Ihren Fasnethuet richten, der
ja bekanntlich zum unverwechselbaren Flair
des Närrischen Frauenkafees gehört, so
denken Sie bitte daran: ein kleiner Hut versperrt den Damen die hinter ihnen sitzen,
weniger die Sicht! Mit dem Reinerlös, wird
15:00 - 16:30 Uhr
Tref: Tourist Information,
Landungsplatz 5
Stadtführung durch die historische
Altstadt
18 ·
15:00 - 16:00 Uhr
PraxisAtelier Freiläche, Nußdorf,
Zum Salm 14
Kinderatelier! Ofenes Atelier für kleine
Künstler/innen ab 5 Jahre.
Info Tel. 07551 8319914, www.freilaeche.eu
14:30 Uhr
Kursaal am See, Christophstr. 2b
Närrischer Frauenkafee 2015 „Etz go denn“
www.frauenkafee.de
Lernen Sie bei einem Rundgang den historischen Rathaussaal, das Münster St. Nikolaus,
die Stadtgräben und die herrschaftlichen
Patrizierhäuser Überlingens kennen und erfahren Sie Interessantes aus der bewegten
Geschichte der ehemals Freien Reichsstadt.
Keine Anmeldung erforderlich. 7 € / Person,
5 € / Person mit Gästekarte, Schwerbehinderte. Kinder bis 15 Jahre frei!
15:00 - 16:00 Uhr
SKIDs Nudelgeschäft , Christophstr. 15
Führung durch die Überlinger
Nudelmanufaktur
Eintritt 3 €, Anmeldung erforderlich,
Tel. 07551 9474214,
www.ueberlinger-nudelmanufaktur.de
17:00 - 19:00 Uhr
Goldbacher Stollen, Stolleneingang:
Obere Bahnhofstraße
Führung durch den Goldbacher Stollen
des ehemaligen KZ Aufkirch
DONNERSTAG, 05. FEBRUAR 2015 / NR. 06
Die Überlinger Stollen wurden durch Häftlinge aus dem KZ Dachau zu Zwecken der
Wafenproduktion ausgebaut. Die Führung
ist für Kinder unter 14 Jahren nicht geeignet,
Hunde sind nicht erlaubt. Eintritt frei, Spenden erbeten. www.stollen-ueberlingen.de
14:30 Uhr
Kursaal am See, Christophstr. 2b
Närrischer Frauenkafee 2015 „Etz go denn“
www.frauenkafee.de
Montag, 09.02.2015
20:00 Uhr
Sternwarte, Hof der Wiestorschule,
Wiestorstr. 31
Führung durch die Sternwarte
Überlingen
Erhalten Sie Einblick in eine der ältesten
Wissenschaften der Menschheit und lassen
Sie sich bei einem Blick durch das Fernrohr
von den Prois die Grundlagen der Astronomie erklären. Eintritt frei, Spenden erbeten.
www.sternwarte-ueberlingen.de.
10:00 - 12:00 Uhr + 15:00 - 17:00 Uhr
PraxisAtelier Freiläche, Nußdorf,
Zum Salm 14
Open Day im Praxis Atelier! Reinschauen.
Informieren. Ausprobieren.
Info Tel. 07551 8319914, www.freilaeche.eu
Samstag, 07.02.2015
Mittwoch, 11.02.2015
11:00 - 12:00 Uhr
Vorraum der Sparkasse Bodensee,
Münsterstraße 2-4
Lesen zur Marktzeit mit dem Überlinger
Lesezeichen e.V.
Kindern vorzulesen, das ist eine der schönen
Aufgaben der Vorleser von Lesezeichen e.V.
und darum sind sie jeden Samstagvormittag
präsent und lesen Kindern jeglichen Alters
spannende Geschichten vor. Der Eintritt ist
frei, auch Ferienkinder sind herzlich eingeladen. www.lesezeichen-ueberlingen.de
11:00 Uhr
Rathaus, Münsterstr. 15-17
Führung im historischen Rathaussaal
Der Ratssaal wird auch heute noch als Sitzungssaal genutzt! Eintritt frei.
14:30 Uhr
Dorfgemeinschaftshaus Nußdorf,
Zum Laugele 4
Frauenkafee in Nußdorf:
Motto „Rund um die Welt“
Für die musikalische Unterhaltung sorgt wie
immer „Otti“! Eintritt: 5,50 €.
www.narrengesellschaft-schnecken.de
Donnerstag, 12.02.2015
14:30 Uhr
Kursaal am See, Christophstr. 2b
Närrischer Frauenkafee 2015 „Etz go denn“
www.frauenkafee.de
20:14 Uhr
Kursaal am See, Christophstr. 2b
Hänseleball der Narrenzunft Überlingen,
es spielt die Partyband „Just for fun“
Eintritt: 12 € im Vorverkauf bei der Tourist
Information, Landungsplatz 5, Tel. 07551
9471523
Sonntag, 08.02.2015
11:11 Uhr
Anusch‘s Pub, Schulstr. 6
9. Überlinger Männerkafee
Einlass ab 10 Uhr!
14:00 - 17:00 Uhr
Kreativhaus Applaus, Aufkircherstr. 17
Kreativfreizeit: Gestalte dir deine Maske
Kosten ab 15 € ohne Anmeldung.
14:30 Uhr
Kursaal am See, Christophstr. 2b
Närrischer Frauenkafee 2015 „Etz go denn“
www.frauenkafee.de
19:00 Uhr
Dorfgemeinschaftshaus Nußdorf,
Zum Laugele 4
Hemdglonkerumzug in Nußdorf
anschließend Glonketreiben in der Halle!
Es spielt „Take one“. Eintritt frei!
www.narrengesellschaft-schnecken.de
Schmotzige Dunschtig in Überlingen
06:00 Uhr Wecken Spielmanns- und Fanfarenzug
08:30 Uhr Schülerbefreiung an den Überlinger Schulen
09:45 Uhr Umzug der Kindergärten zur Hofstatt
10:30 Uhr Absetzen der Überlinger Oberbürgermeisterin im Rathaus
14:30 Uhr Umzug mit Stellen des Narrenbaums auf der Hofstatt
16:00 Uhr Jugendfasnet
im
Kapuziner
(9-13 Jahre, bis 18 Uhr)
19:00 Uhr Jugendfasnet
im
Kapuziner
(14-18 Jahre, bis 24 Uhr)
19:00 Uhr Narrebom-Konzert - Aufstellung
am Hänselebrunnen mit Guggenmusiken, Alte Wieber, Löwen,
Seegumper, Gugge Vamps und
Dampfkapelle.
Schmotzige Dunschtig in Nußdorf
ab 05:00 Uhr Die Nußdorfer Musik zieht
durch die Straßen um alle Einwohner zu wecken.
Vormittags Kinderbefreiung sowie Absetzung des Ortsvorstehers durch
die Narreneltern am Rathaus.
14:30 Uhr Umzug mit Narrebomsetze. Anschließend Narrentreiben im Dorfgemeinschaftshaus Nußdorf mit
DJ. Eintritt frei! www.narrengesellschaft-schnecken.de
19:00 Uhr
Galerie Gunzoburg, Aufkircher Str. 3
Lesungen in der Galerie Gunzoburg
Literatur war den Mitgliedern des IBC immer ein besonderes Anliegen, daher werden
zukünftig jeden 2. Donnerstag im Monat
Lesungen von Autoren und Literaturbegeisterten stattinden. Frank Lettenewitsch
liest Georg Trakl, anlässlich seines 100. Todestages erfolgt eine Lesung aus seinem
lyrischen Werk „Der Herbst des Einsamen“,
herausgegeben post mortum 1920.
Eintritt frei, Spenden erbeten.
Infotel. 07551 63233
Freitag, 13.02.2015
14:00 Uhr
Galgenhölzle und Gasthaus Krone,
Münsterstr. 10
Dorferdämmerschoppen
Einlass ab 12 Uhr
15:00 - 16:30 Uhr
Tref: Tourist Information,
Landungsplatz 5
Stadtführung durch die historische Altstadt
Lernen Sie bei einem Rundgang den historischen Rathaussaal, das Münster St. Nikolaus,
die Stadtgräben und die herrschaftlichen
Patrizierhäuser Überlingens kennen und erfahren Sie Interessantes aus der bewegten
Geschichte der ehemals Freien Reichsstadt.
Keine Anmeldung erforderlich. 7 € / Person,
5 € / Person mit Gästekarte, Schwerbehinderte. Kinder bis 15 Jahre frei!
20:00 Uhr
Dorfgemeinschaftshaus Nußdorf,
Zum Laugele 4
Kostümball mit Kostümprämierung
Es spielt „Fairwind“. Auch in diesem Jahr gibt
es eine Kostümprämierung mit tollen Preisen in den 2 Kategorien Gruppe und Einzelperson. Eintritt: 4,50 €.
www.narrengesellschaft-schnecken.de
20:00 Uhr
Sternwarte, Hof der Wiestorschule,
Wiestorstr. 31
Führung durch die Sternwarte
Überlingen
Eintritt frei, Spenden erbeten.
www.sternwarte-ueberlingen.de.
Ausstellungen
30.10.2014 bis 11.04.2015
Ausstellung: NAH.II
Fotoausstellung mit echten Porträts von
Menschenfotograin Lena Reiner.
Stadtbücherei Überlingen,
Steinhausgasse 3, Tel. 07551 991575,
www.stadtbuecherei-ueberlingen.de
Öfnungszeiten: Di. + Do. 10 - 13 + 15 - 19
Uhr, Mi. 10 - 13 + 15 - 18 Uhr, Fr. 13 - 18 Uhr,
Sa. 10 - 14 Uhr.
· 19
DONNERSTAG, 05. FEBRUAR 2015 / NR. 06
01.02.2015 bis 22.02.2015
Ausstellung: Erlebt - Projekt mit Flüchtlingskindern
Die Fachgruppen Musik und bildende Kunst
des Internationalen Bodensee Clubs haben
es sich zur Aufgabe gemacht, die Kinder der
IVK-Klasse (Internationale Vorbereitungsklasse) der Wiestorschule Überlingen, künstlerisch zu fördern. Bernhard Rißman, Musikpädagoge und Fachbereichsleiter Musik
des IBC und die Lehrerin Elie Straub haben
festgestellt, dass durch das Malen und die
Musik ein Zugang zu den Kindern gefunden
werden kann und diese ihr Erlebtes besser
verarbeiten können. Die Kunst hat sich im
Umgang mit den Kindern und zwischen den
Kindern als sehr hilfreich erwiesen.
Galerie Gunzoburg, Aufkircher Str. 3, Tel.
07551 63233, www.ibc-ueberlingen.de
Öfnungszeiten: Di. bis Fr. + So. 14 - 18 Uhr,
Sa. 11 - 13 Uhr.
Der Titel der Ausstellung „Ähnlichkeiten
Gemeinsamkeiten“ spiegelt die indirekte
Zusammenarbeit der verwandten Künstler
wider. Auf Acryl gedruckte Fotos mit strukturalen Landschaftsmotiven des Künstlers
werden von der Künstlerin aufgegrifen und
frei komponiert in Acryl-Maltechnik neu
umgesetzt. Trotz unterschiedlicher Techniken und Herangehensweisen sind dadurch
pointierte Parallelen zu entdecken. So wird
es ein Thema, wenn dem Betrachter romantische Landschaften und wilde Strukturen
nebeneinander begegnen.
Die Vernissage indet am Donnerstag, den 5.
Februar um 18 Uhr in der Volksbank Galerie
Überlingen, Landungsplatz 11 statt. Dr. Gerhard Raf, Historiker und Schriftsteller aus
Stuttgart, wird die Laudatio halten. Musikalisch begleitet wird das Event durch Ralph
„Balou“ Widmann aus Fellbach mit „Acoustic
Rock and Pop Guitar“.
Die Ausstellung läuft bis zum 14. März 2015
und ist zu den gewohnten Bank-Geschäftszeiten jederzeit zu besichtigen.
Vorgezogener Redaktionsschluss !!!
Wegen Fasnacht wird der Redaktionsschluss für die Woche 7 wie folgt vorverlegt:
Freitag, den 6. Februar 2014, 10 Uhr
Reichen Sie bitte bis zu diesem Zeitpunkt Ihre Mitteilungen bei uns ein; später
eingehendeTexte können leider nicht mehr berücksichtigt werden.
Ähnlichkeiten
Gemeinsamkeiten
Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und wünschen eine „Glückselige Fasnet“!
Ausstellung Jutta Jaeger und Sohn Wolfgang Jaeger in der Volksbank Galerie
Überlingen
Ihr Primo-Verlag
Redaktionsbüro
NOTRUFTAFEL
Landespolizei
Wasserschutzpolizei Überlingen
804-0
949590
Feuer
112
Überfall/Verkehrsunfall
110
Kinderärztlicher Notfalldienst
an Wochenenden und Feiertagen
von 08.00 bis 20.00 Uhr
0180 19 29 291
Notfallpraxis Überlingen
Am Wochenende und an Feiertagen können
akut erkrankte Patienten ohne vorherige
Anmeldung direkt in die Notfallpraxis
Überlingen am HELIOS Spital, Härlenweg 1 in
88662 Überlingen kommen.

07551
Öfnungszeiten:
Samstag, Sonntag, Feiertag: 08.00 bis 21.00 Uhr
Telefonisch ist der Ärztliche Bereitschaftsdienst
über die zentrale Rufnummer 07541 19222 zu
erreichen.
In lebensbedrohlichen Situationen ist der Rettungsdienst/Notarzt unter der Notrufnummer
112 zu alarmieren.
Hospizgruppe Überlingen
60863
HELIOS Spital Überlingen
9477-0
Zahnärztlicher Notdienst
0180 5911620
Stadtverwaltung
99-0
EnBW Regionalzentrum Heuberg-Bodensee
Störung 07461 709-0
Nacht- und Bereitschaftsdienste der
von 8.30 - 8.30 Uhr
Service 0800 9999966
STADTWERK AM SEE
Strom-, Erdgas-, Wasser- und Wärmeversorgung
Störfallnummer
0800 505 3333
Parkhäuser
9234-876
THW (Technisches Hilfswerk)
4860
Straßendienst
(im Auftrag des ADAC,
rund um die Uhr dienstbereit)
3854
Giftzentrale Freiburg
0761 19240
Brillenreparatur-Notdienst am Wochenende
und Feiertagen Optik Feldmann,
Meersburg
0151 19068704
APOTHEKEN
Do. 05.02.2015
Apotheke Dr. Vetter, Tuttlinger Str. 7,
78333 Stockach, Tel.: 07771 - 69 00
So. 08.02.2015
Bahnhof-Apotheke, Bahnhofstr. 8,
78333 Stockach, Tel.: 07771 - 23 13
Mi. 11.02.2015
Apotheke Owingen, Hauptstr. 26,
88696 Owingen, Tel.: 07551 - 6 66 68
Fr. 06.02.2015
Apotheke im La-Piazza, Lippertsreuter Str. 60,
88662 Überlingen, Tel.: 07551 - 91 64 92
Mo. 09.02.2015
Plummern-Apotheke, Münsterstr. 37,
88662 Überlingen, Tel.: 07551 - 6 38 64
Do. 12.02.2015
Löwen-Apotheke, Maurus-Betz-Str. 2,
88662 Überlingen, Tel.: 07551 - 94 47 77
Sa. 07.02.2015
VITA-Apotheke Nußdorf, Nußdorfer Str. 101,
88662 Überlingen, Tel.: 07551 - 30 81 29
Di. 10.02.2015
St. Martin-Apotheke, Seestr. 44,
78354 Sipplingen, Tel.: 07551 - 25 63
Fr. 13.02.2015
Die Obere Apotheke, Hauptstr. 20,
78333 Stockach, Tel.: 07771 - 23 49
20 ·
DONNERSTAG, 05. FEBRUAR 2015 / NR. 06
Was tut
sich Wo
Bilder von der Fasnacht unter
www.halloueberlingen.de
Vereinsregister Neueintragung
VR 1003 - 22.01.15: Freunde der Landesgartenschau Überlingen, Sitz: Überlingen
Amtsgericht Überlingen
Nächster Vegan United
Stammtisch am 11.02.2015
um 19 Uhr.
Unser Thema lautet dieses Mal: Vitamin B12
Mangel
Information und Anmeldung:
EssKultur Bio Restaurant und Café
Gradebergstraße 2, 88662 Überlingen
07551-947 44 11
kontakt@gourmetgirls.de
Ma(h)l-Zeit
Mittwoch, den 11.02.2015
12 Uhr Ma(h)l-Zeit in der Kreuzkirche,
am Erlembach 1 (Schättlisberg). Das
Angebot für Menschen mit geringem
Einkommen, für Alleinstehende mit und
ohne Kinder und für solche, die gerne in
Gesellschaft essen möchten. Menü 1,50
Euro. Kinder frei. Unterstützer 5 Euro.
Familientref Kunkelhaus
Überlingen
Fr, 06.02. 15:00 Uhr Kochen mit Kindern
- Lustiges Fasnetskochen ... Lasst euch
überraschen!
Kosten: Kinder 1 €, Erw. 2 €
Anmeldung erwünscht!
Info: C.Neumann, Tel. 07551/9893344
Mo, 09.02.15.30-17:30 Uhr BärenbandeEltern-Kind-Spielgruppe für Kinder von
1,5 - 6 Jahren
„Hänsele, Hänsele juck mit mir“ - wir feiern
Fasnet im Familientref
Info: H. Nothhelfer, Tel. 07551/66746
Mo, 09.02. 20:00 Uhr Gesprächskreis für
Eltern von Kindern mit ADHS/ADS im Alter von 10 - 16 Jahren
Info: U. Jansen, Tel.: 07551/69288
Di, 10.02. 09:30 Uhr Ofenes Café - Eltern
im Gespräch
Erfahrungsaustausch im Umgang mit Kinder- u. Erziehungsfragen in lockerer Atmosphäre mit Kafee u. Brezel
Info: M. Fahlbusch-Nährig, Tel. 07551/1795
Di, 10.02. 15:00 Uhr Fasnetskinderball
Fasnet, Fasching, Karneval, alle Kinder sind
dabei. Ob Löwe, Cowboy oder Kuh, im Kunkelhaus geht es bunt zu.
Info: L. Marion, Tel. 0160/94467722
Fortsetzung Seite 22!
BÜRGERVERBUND ÜBERLINGEN Büro von Bürgern für Bürger • Rathaus, Münsterstraße 15 - 17, tel. 07551 99-1400 (Eingang Fußgängerzone)
der Bürgerverbund dient der Förderung bürgerschaftlichen engagements. in dem vom Bürgerverbund betriebenen „Büro von Bürgern für Bürger“ können Vereine, selbsthilfegruppen oder
andere gruppierungen mit ihren Beratungs- und hilfsangeboten an die Öfentlichkeit treten.
Folgende Gruppen und Einrichtungen bieten im Büro des Bürgerverbunds ihre Hilfe und ihre Fachkenntnisse an:
\ BEWÄHRUNGSHILFE KONSTANZ
(www.neustart.org)
Bewährungshilfe ist ein Beratungsangebot für strafällig
gewordene Personen, die vom gericht einem Bewährungshelfer unterstellt wurden.
Weitere informationen unter tel.: 07531 80200-17 (Frau
Fuchs) und unter tel.: 07531 80200-15 (Frau drexler).
termine: Jeden montag 15:00 -18:00 uhr und
jeden 2.+ 4. dienstag 14:00 – 18:00 uhr
\ BEZIRKSVEREIN RECHTSPFLEGE
der Bezirksverein rechtsplege betreut strafällige vor,
nach und während der haft. hauptziel der arbeit ist es,
gemeinsam mit den strafälligen Voraussetzungen für
geordnete lebensverhältnisse zu erarbeiten und ihnen
die soziale und beruliche integration zu erleichtern.
termine: jeden Freitag, 09.00 bis 11.00 uhr
\ DEUTSCHE VEREINIGUNG
MORBUS BECHTEREW E.V.
therapiegruppe überlingen
sprechstunde karl stehle, 07554 9865130
termine: jeden 1. montag im monat, 09.30 bis 11.30 uhr
\ HOSPIZGRUPPE
Begleitet ehrenamtlich schwerkranke und sterbende
menschen und deren angehörige, Beratung und information unter tel. 07551 60863.
Beratung zur Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht nach
vorheriger telefonischer Vereinbarung am ersten und letzten
mittwoch im monat; tel. 07551 915323 (gerhard krimmer).
\ RHEUMA-LIGA BADEN-WÜRTTEMBERG E.V.
HILFE, DIE BEWEGT
www.rheuma-liga-bw.de/ueberlingen
die arbeitsgemeinschaft überlingen bietet jeden 2. mittwoch im monat von 16.30 uhr bis 18.00 uhr Beratung für
Betrofene an, für schwerstbetrofene auch hausbesuche.
terminvereinbarung unter 07551 9459983
(georg schindler)
\ TALENTE-TAUSCHRING ÜBERLINGEN
der talente-tauschring ist eine organisation von tauschwilligen, die dienstleistungen und Waren untereinander
tauschen. Verrechnet wird in talente-Punkten, wofür
jeder teilnehmer ein Punktekonto führt. angebote und
nachfragen sind in einer tauschzeitung erfasst.
termine: jeden 2. donnerstag, 16.30 bis 18.00 uhr,
außer in den Ferien!
\ TRAUMSPRECHSTUNDE
es berät sie kostenfrei dr. nikola Patzel (psychotherapeutischer heilpraktiker mit langjähriger erfahrung in
traumdeutung). termine: jeden 1. und 3. dienstag im
monat, ab 17.00 uhr (nur nach Voranmeldung
unter tel. 07551 944776)
\ PFLEGESTÜTZPUNKT BODENSEEKREIS
im Plegestützpunkt des Bodenseekreises erhalten
Plegebedürftige und ihre angehörigen kostenlose umfassende, neutrale und trägerunabhängige information und Beratung zu allen Fragen
im Zusammenhang mit Plege- und hilfsbedürftigkeit. - glärnischstraße 1 – 3, Zimmer g 102
88045 Friedrichshafen
Ansprechpartner:
ursula eberhart
gabriele knöple
tel.: 07541 204-5195
tel.: 07541 204-5196
Fax: 07541 204-7195
plegestuetzpunkt@bodenseekreis.de
Öfnungszeiten in Friedrichshafen
montag bis Freitag
09.00 bis 12.00 uhr
donnerstag
14.00 bis 17.00 uhr
Persönliche Beratungsgespräche außerhalb der Öfnungszeiten nach vorheriger Vereinbarung. Bei Bedarf
werden auch hausbesuche angeboten.
· 21
DONNERSTAG, 05. FEBRUAR 2015 / NR. 06
Mi, 11.02.15:30 – 16:30 Uhr Little Language AcrobatsEnglish play group led by
native speakers! Für Eltern und Kinder ab ca.
4 Jahren mitGeschwisterkinder.Keine Anmeldung erforderlich!Unkostenbeitrag:
0,50 € pro KindInfo: J. Bovio & M. Prevot, Tel.
07551/ 60 06 62 5
Fasnetsferien!!! Vom 12.02. bis 17.02.
inden keine regelmäßigen Angebote im
Familientref statt.
gramm ) statt.
Veranstaltungen ohne Ortshinweis inden
im Familientref Kunkelhaus, Schlachthausstr. 6, statt. Diese Angebote richten sich an
alle Interessierten und sind ofen für alle.
Weitere Informationen inden Sie auf
unserer Homepage
www.familientref-kunkelhaus.de.
Viele Angebote des Familientref Kunkelhaus inden im Rahmen der Initiative „Kinderland Baden-Württemberg“ (Landespro-
Helios Spital Überlingen
Was bei Plege und Ernährung von
Säuglingen wichtig ist
Am Dienstag, 10. Februar 2015, lädt die Abteilung für Geburtshilfe des HELIOS Spitals
Überlingen zu einem Säuglingsplegekurs
ein. Im Zeitraum zwischen 19 und 20 Uhr
geben Kinderkrankenschwestern praktische
Tipps für die Zeit nach der Geburt und beantworten Fragen. Die Veranstaltung indet
im Seminarraum des Facharztzentrums, 1.
OG, statt. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist erwünscht unter 07551 94775934.
aus den
ortsteilen
BAMBERGEN
ORTSVORSTEHER
SIEGFRIED WEBER
Bambergen, dorfstraße 58
tel. privat: 07551 7454
Fax privat: 07551 945702
tel. ortsverwaltung: 07551 7432
e-mail: weber-bambergen@gmx.net
Sprechstunde:
dienstag
19.00 - 20.00 uhr
Narrenverein Kaientroler
Bonndorf e.V.
Jubiläum 2015
Der Narrenverein Bonndorf möchte sich
ganz herzlich bei allen Bonndorfer Vereinen
sowie allen tatkräftigen Helfern für die Unterstützung und die gute Zusammenarbeit
während des 30-jährigen Jubiläums der
Kaientroler bedanken. Dank eines reibungslosen Ablaufs war das Fest ein voller Erfolg.
Vielen Dank an alle, die zu diesem guten Gelingen beigetragen haben.
Narrenverein Kaientroler e. V.
im rathaus Bambergen sonst nach Vereinbarung
BONNDORF
ORTSVORSTEHER
DOMINIK SCHATZ
Bonndorf, Felbenwiesweg 1
tel. privat: 07773 9386041
tel. ortsverwaltung: 07773 7203
e-mail: dominik.schatz@t-online.de
Sprechstunde:
donnerstag 19.00 - 20.00 uhr
im rathaus Bonndorf, sonst nach Vereinbarung
Rentner Stammtisch
Am Mittwoch, dem 04. Februar 2015 indet der Rentnerstammtisch im Gasthaus
„Lamm“ statt.
22 ·
DEISENDORF
ORTSVORSTEHER
MARTIN STREHL
deisendorf, katharinenweg 3
tel. privat: 07551 972161
Fax: 03212 1073431
tel. ortsverwaltung: 07551 60918
e-mail: ortsverwaltung@deisendorf.de
www.deisendorf.de
Sprechstunde:
Jeden montag (außer in den schulferien) von
18.30 - 20.00 uhr im rathaus oder nach Vereinbarung
Traditions-Kaientrolen
am Freitag, dem 06.02.2015
um 15 Uhr
Trefpunkt am Bürgersaal zur Lohnausgabe und zum gemeinsamen Marsch auf den
Kaien. Bei Dämmerungseinbruch erfolgt ein
Lampionumzug zurück in unser bunt geschmücktes Dorf.
Hemdglonkerumzug
am Mittwoch, dem 11.02.2015
um 19 Uhr
Trefpunkt aller großen und kleinen “Schlafmützen” am Bürgersaal. Umzug mit Narrenhoheiten und Narrenkapelle durch unser bunt geschmücktes Dorf. Lampions,
Fackeln, Rätschen und Kochtopfdeckel sind
mitzubringen.
Narrenverein Kaientroler Bonndorf e.V.
Erzieher/-in für unser
Kinderhaus gesucht!
Der Förderverein Dorfgemeinschaft
Deisendorf sucht für sein Kinderhaus
eine/-n staatlich anerkannte/-n Erzieher/
Erzieherin. Bewerbungen bitte an ortsverwaltung@deisendorf.de oder direkt im Kinderhaus Deisendorf im Baumgarten 16 abgeben.
OV
Martin Strehl
DONNERSTAG, 05. FEBRUAR 2015 / NR. 06
Narrenverein Katzedopeschliefer Disedorf e.V.
Einladung zur öfentlichen
Ortschaftsratssitzung
Fasnetsprogramm 2015
in Deisendorf!
für die am Montag, den 09. Februar 2015
um 19.30 Uhr
stattindenden öfentlichen Ortschaftsratssitzung in der Ortsverwaltung.
Do. 12.02.
14.00 Uhr Schmotzige Dunschtig Umzug ab
DGH mit Narrenbaum stellen in der Dorfmitte.
Anschl. „BUNTES NARRENTREIBEN“
Fr. 13.02.
14.30 Uhr Kafeekränzle mit Musikant Helmut Höcherl u. Programm im DGH. Beiträge
sind herzlich willkommen. Anschl. „Open
End“ für alle.
Fr. 13.02
18.00 Uhr Jugenddisco in Bambergen im
DGH ( für Jugendliche ab 12 Jahren) Fahrdienst hin- und zurück!
So. 15.02.
9.29 Uhr Närrischer Frühschoppen im Gasthaus Löwen
Mo. 16.02.
13.30 Uhr Rosenmentigsumzug in Meßkirch
mit Musikverein „Harmonie“ Lippertsreute
Di.17.02.
14.30 Uhr Kinderball im Dorfgemeinschaftshaus. 17.00 Uhr Narrenbaum fällen
anschließend Fasnet usirbeta mit Fasnetbeerdigung um 24.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus für Alle.
So. 22.02.
19.00 Uhr Funkenabbrennen auf der Tiefenwiese
Tagesordnung:
1) Bürgeranfragen
2) Diskussion und Beschluss über den weiteren Ausbau der Brunnenstraße
ab Hausnummer 40 (Gewann Torkelbühl) im Rahmen des Bebauungsplans
Hödingen Süd - Erweiterung
3) Ergänzung der Prioritätenliste und Beschluss
4) Bericht vom Ortsvorsteher
5) Genehmigung des Protokolls vom
12.01.2015
6) Wünsche und Anträge
Interessierte Bürgerinnen und Bürger
sind herzlich willkommen.
OrTSVOrSTeHer
MArTin KeSSler
Hödingen, brunnenstraße 6
tel. privat: 07551 60272
Fax privat: 07551 60272
tel. Ortsverwaltung: 07551 9499793
e-Mail: kessler-hoedingen@gmx.de
internet: www.hoedingen.de
Sprechstunde:
donnerstag
19.30 - 20.30 uhr
in der Ortsverwaltung, Max-Mutscheller-Straße 12.
gerne auch nach telefonischer vereinbarung.
Änderung der Sprechzeiten
Am Schmotzige Dunschdig, den 12.02.2015,
indet keine Sprechstunde in der Ortsverwaltung statt.
Mit freundlichen Grüßen
Martin Keßler
Ortsvorsteher
Fasnetfreidig, 13.02.2015
18.30 Uhr Hemdglonkerumzug mit dem
Musikverein vom Preschnek us
19.00 Uhr Hemdglonkerball mit der Tanzkapelle „Musikexpress“ in der Turnhalle
Fasnetsamsdig, 14.02.2015
14.00 Uhr Närrischer Frauenkafee mit buntem Programm im Hofcafe Vogler
Fasnetsunndig, 15.02.2015 * Bitte Beachten * Bitte Beachten * Bitte Beachten*
Umzug der Mengener Narrenzunft e.V. in
Mengen
Beginn ist hier um 14.00 Uhr. Abfahrt um
11.30 Uhr an der Bushaltestelle mit dem
Bus. Rückfahrt ist für 17.00 Uhr geplant. Es
sind auch alle Nichtmitglieder und Interessierte herzlich eingeladen. Die Busfahrt ist
für alle kostenlos.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Ortschaftsrat
Ihr Ortsvorsteher Martin Keßler
Zu TOP 2: Vor Beginn der OR-Sitzung laden
wir die Anwohner der Brunnenstraße ab
der Hausnummer 40 (Gewann Torkelbühl)
um 18.30 Uhr zu einer Fragestunde in den
Vereinsraum der Grundschule Hödingen
recht herzlich ein.
Narrenverein Deisendorf
HÖDINGEN
14.30 Uhr Narrenumzug vum Oberdorf
us und Aufstellen des Narrenbaumes bei
der Kirche anschl. Närrischer Hock im
Hofcafe´Vogler
Narrengesellschaft Hödingen
e.V.
Fasnetmendig, 16.02.2015
14.00 Uhr Rentnerball im Hofcafe Vogler
Fasnetdienschdig, 17.02.2015
ab 11.30 Uhr stoht de Wuschtwage im Oberdorf
14.00 Uhr Kinderumzug durch´s ganze Dorf
vum Oberdorf us
anschließend großer Kinderball in der Turnhalle mit Spielen und Beiträgen der Kinder
ca. 15.00 Uhr Narrenbaumfällen
20.00 Uhr Zünftiger Kehrausball im Hofcafe
Vogler
21.00 Uhr Verlosung des Narrenbaumes un
der Sonderpreise
Einladung zum BUNTEN ABEND
Am Samstag, dem 07.02.2015 indet wieder der großeBUNTE ABEND in Hödingen
statt. In der Turn- und Festhalle erwartet
Sie um 20.00 Uhr ein tolles närrisches Programm. Die Akteure haben wieder ein sehr
abwechslungsreiches Programm erarbeitet
und die Musikkapelle Hödingen umrahmt
dieses mit ihrer fetzigen Fasnachtsmusik.
Hierzu laden wir alle unsere Vereinsmitglieder, alle Närrinnen und Narren, die gesamte
Einwohnerschaft und auch unsere auswärtigen Gäste recht herzlich ein.
Die Narrengesellschaft Hödingen e.V. freut
sich auf Ihr Kommen.
Wolfram Niedermann,
Präsident
Narrenfahrplan für die Fasnet 2014
Schmotziger Dunschdig, 12.02.2015
8.30 Uhr Befreiung der Grundschüler durch
die Narrengesellschaft
ab 11.30 Uhr stoht de Wurschtage im Oberdorf und in der Mitte
Funkesunndig, 22.02.2015
ab 14.00 Uhr Kafee und Kuchen beim Funken auf dem „Hödinger Berg“
19.00 Uhr Abbrennen des Funkens auf dem
„Hödinger Berg“
Die Narrengesellschaft Hödingen lädt alle
Närrinnen & Narren zu den Fasnachtsveranstaltungen recht herzlich ein und wünscht
eine schöne Fasnachtszeit.
Wolfram Niedermann, Präsident
PriMO-SerViCe
Anzeigenannahme
Mit ihrer werbung im Mitteilungsblatt
bleiben Sie im gedächtnis ihrer Kunden.
Wir stehen ihnen gerne
zur Verfügung:
 tel. 0 77 71 / 93 17 - 11
 Fax 0 77 71 / 93 17 - 40
 anzeigen@primo-stockach.de
· 23
DONNERSTAG, 05. FEBRUAR 2015 / NR. 06
LIPPERTSREUTE
OrTSVOrSTeHer
gOTTfrieD MAyer
lippertsreute, bamberger Straße 30
tel.: 07553 96725
Fax: 07553 96726
e-Mail: info@lippertsreute.de
internet: www.lippertsreute.de
Sprechstunde:
nach telefonischer vereinbarung dienstags von 11.00 12.00 uhr. liegen keine anmeldungen vor, bin ich nicht
mit Sicherheit anzutrefen. gerne auch außerhalb der
Sprechzeit nach vereinbarung.
Narrenverein Biblisschieber
Nesselwangen e.V.
Schmotziger Dunschtig
Am 12.02.2015 Schmotziger Dunschtig:
Traditionelles Narrenbaumstellen. Beginn
14:00Uhr in der Wassergasse. Anschließend
Narrentreiben in der Besenwirtschaft und im
Gasthaus Adler.
NUßDORF
OrTSVOrSTeHer
DieTrAM HOffMAnn
nußdorf, Zum brachsen 2
tel.: 07551 301873
Ortschaftsratssitzung
Am Montag, 09.02.2015 indet um 20.00
Uhr im PFARRHEIM in Lippertsreute eine
öfentliche Ortschaftsratssitzung statt.
Ich bitte um Beachtung der geänderten
Räumlichkeit!
Tagesordnung:
Punkt 1 Bürgeranfragen
Punkt 2 Genehmigung Protokoll
Punkt 3 Bauangelegenheiten - Sachstandbericht
Punkt 4 Bekanntgaben / Verschiedenes
Punkt 5 Anfragen der Ortschaftsräte
Mit freundlichen Grüßen
Gottfried Mayer, Ortsvorsteher
Elferrats-Rentner,
Alle ehemaligen Mitglieder des Narrengremiums trefen sich am Schmotzigen
Dunschtig um 10:00 Uhr zum närrischen
Frühschoppen im Gasthaus Adler.
NESSELWANGEN
OrTSVOrSTeHer
WOlfgAng KÄPPeler
nesselwangen, gießberg 9
tel.: 07773 7344
tel. Ortsverwaltung: 07773 1394
e-Mail: ortsvorsteher@nesselwangen.de
internet: www.nesselwangen.de
Sprechstunde:
Jeden donnerstag
19.00 - 20.00 uhr (nur werktags)
in den räumen der Ortsverwaltung nesselwangen,
aber auch gerne nach telefonischer vereinbarung
unter
0176 72916916
24 ·
Natürlich können alle, die das u.a. wegen
des Fasnetstress nicht schafen, ihre Ideen
auch am 24. März mündlich einbringen.
Öfentliches Bücherregal
Im öfentlichen Bücherregal werden die Bücher wieder In Doppelreihen ablegt. Bücher
in der zweiten Reihe abzulegen ist schlimmer vordrängeln im Geschäft, weil so die Bücher der hinteren Reihe nahezu keine Chance haben, gesehen und abgeholt zu werden.
Nehmen Sie bitte Ihre Bücher wieder mit
nach Hause, wenn das Regal voll ist, auch
wenn dies unbequem sein mag.
Dietram Hofmann
Mobil: 0152 58523778
e-Mail: dietram.hofmann@googlemail.com
internet: www.nussdorf-bodensee.de
Sprechstunde:
dienstag, 17.00 -18.00 uhr im rathaus
bzw. nach telefonischer vereinbarung
Ortschaftsratssitzung
Die nächste öfentliche Ortschaftsratssitzung indet am Dienstag, den 10.02.2015 um
19:30 in den Räumen der ehemaligen K&T
im Erdgeschoss des Dorfgemeinschaftshauses statt. Alle interessierten Nußdorferinnen
und Nußdorfer sind herzlich eingeladen.
Tagesordnung
Tagesordnung für eine öfentliche Sitzung des Ortschaftsrats am Dienstag, den
10.02.2015 um 19:30 im DGH in der ehemaligen K&T
1. Begrüßung
2. Bürgerfragestunde
3. Genehmigung der Protokolle der Ortschaftsratssitzungen vom 09.12.2014 und
10.01.2015
4. Bericht des Ortsvorstehers
5. Bekanntgabe nichtöfentlicher Beschlüsse
6. Einrichtung eines Weges vom westlichen
Ende der Forelle Nord zum Parkplatz am
Strandbad
7. Verschiedenes
Korrektur
Das Stadtteilgespräch mit der Oberbürgermeisterin in Nußdorf indet nicht am Dienstag, den 24. März, sondern am Donnerstag,
den 26. März statt.
Landesgartenschau
Alle Bürgerinnen und Bürger von Nußdorf
sind herzlich eingeladen, ihre Ideen zur Landesgartenschau beizutragen. Sie können
diese entweder per E-Mail an ortsvorsteher@nussdorf-bodensee.de oder als Brief an
Dietram Hofmann, Zum Brachsen 2, 88662
Überlingen, bzw. in den Briefkasten am Rathaus bis zum 3. Februar einreichen.
Narrengesellschaft Schnecken
Nußdorf e.V.
Nußdorfer Frauenkafee
„Rund um die Welt“ so lautet das Motto der
Nußdorfer Frauen am traditionellen Frauenkafee in Nußdorf, der am Samstag, den
07.02.2015 im DGH Nußdorf stattindet.
Kreutz und Quer reisen die Nußdorfer Wieber mit Ihnen um den Globus. Die Frauen
von der Narrengesellschaft Schnecken e.V.
haben sich einiges einfallen lassen. Kommen Sie mit auf die Reise, und lassen Sie sich
an diesem Mittag närrisch verwöhnen. Auch
für das leibliche Wohl, ist bestens gesorgt.
Für die Musikalische Unterhaltung sorgt wie
immer unser „Weltenbummler OTTI“
Achtung: Beginn bereits um 14.30 Uhr
(Saalöfnung 13.30 Uhr)
Kartenverkauf bei Kretz Elektrotechnik
Tel: 07551/63423
Mittwoch, den 11.02.2015 ab 19.00 Uhr
Hemdglonkerumzug ab Dorfgemeinschaft
Nußdorf, anschließend Hemdglonkerball im
Dorfgemeinschaftshaus Nußdorf mit Livemusik „Walter“bei freiem Eintritt.
Schmotzige Dunschtig, den 12.02.2015
ab 5.00 Uhr
Die Nußdorfer Musik zieht durch die Straßen
um alle Einwohner zu wecken. Vormittag
Kinderbefreiung sowie Absetzung des Ortsvorstehers durch die Narreneltern am Rathaus. 14.00 Uhr Umzug mit Narrebomsetze.
Anschließend Narrentreiben im DorfgemeinschaftshausNußdorf mit DJ. Eintritt frei.
Freitag, den 13.02.2015 ab 20.00 Uhr
Kostümball im Dorfgemeinschaftshaus
Nußdorf. Es spielt die Band „Fairwind“. Auch
in diesem Jahr gibt es eine Kostümprämierung mit tollen Preisen in den 2 Kategorien
Gruppe und Einzelperson/Kleingruppe (bis
2 Personen). Eintritt: 4,50 Euro
Sonntag, den 15.02.20154 ab 14.00 Uhr
Teilnahme der NG Schnecken am Umzug in
Überlingen. Die Anreise erfolgt mit dem Zug.
DONNERSTAG, 05. FEBRUAR 2015 / NR. 06
Montag, den 16.02.2015 ab 9.00 Uhr
Trefen aller Männer zum Sektfrühstück in
der Zunftstube. Anschließend gemeinsamer Marsch ins DGH Nußdorf. Männerfrühschoppen im DGH bei freiem Eintritt.
Dienstag, den 17.02.2015 ab 14.00 Uhr
Kinderumzug ab Dorfgemeinschaftshaus
Nußdorf. Anschließend Kinderball im Dorfgemeinschaftshaus Nußdorf. 19.00 Uhr Fas-
netsbeerdigung im Gasthof „Jehle“ mit Rahmenprogramm und Tombola. Eintritt frei.
Samstag, den 21.02.2015 ab 9.00 Uhr
Weihnachtsbaum- und Grünschnittsammlung. Die Zimmermannsgilde fährt durch
Nußdorfs Straßen und sammelt alte Weihnachtbäume für den Funken .Bäume bitte
gut sichtbar vor die Häuser legen. Bei größeren Mengen bitte um tel. Anmeldung: Gil-
demeister: O. Lembke 0174/7469019 oder
Vize- Gildemeiser: P. Häusler
07551-9891719
Funkesuntig, den 22.02.2015 ab 19.00 Uhr
Der Funken wird nach der Fasnet durch dieZimmermannsgilde Nußdorf auf dem Funkenplatz unterhalb der B 31 abgebrannt.
Bewirtung bereits ab 17 Uhr.
kirchen/
termine
KATHOLISCHES PFARRAMT
Seelsorgeeinheit Überlingen
Mittwoch, 11.2.15
8.3o Münster: Frauenmesse
18.3o Billaingen: Abendmesse entfällt heute
St. Nikolaus Überlingen
St. Verena Andelshofen
St. Peter und Paul Owingen
St. Mauritius Billaingen
U. L. Frau Lippertsreute
Donnerstag, 12.2.15
Heute keine Gottesdienste – Schmotz’ge
Dunnschtig
88662 Überlingen, Münsterplatz 1,
Tel. 07551/92720
E-Mail: info@se-ueberlingen.de
Öfnungszeiten der Pfarrbüros
Überlingen Mo – Fr 9 – 12 Uhr
Mo – Do 14 – 16 Uhr
Owingen
Di u. Do 10 – 15 Uhr
Mi
10 – 12 Uhr
GOTTESDIENSTE
Donnerstag, 5.2.15
10.oo Vianney Kapelle: Eucharistiefeier
18.oo Lippertsreute: Einladung zum Abendgebet/Rosenkranz täglich außer samstags
18.3o Münster: Abendmesse
Freitag, 6.2.15
18.3o Owingen: Abendmesse
Samstag, 7.2.15
10.oo Vianney Kapelle: Eucharistiefeier
17.oo Münster: Beichte entfällt heute
18.3o Owingen: Abendmesse
Sonntag, 8.2.15
8.oo Franziskanerkirche: Eucharistiefeier
9.oo Lippertsreute: Eucharistiefeier
10.oo Vianney Kapelle: Eucharistiefeier
10.3o Münster: Hauptgottesdienst mit Taufe
der Erstkommunikanten
Anschließend gemütliches Trefen im Foyer
des Pfarrzentrums zum Austausch,
Kennenlernen in zwangloser Runde
10.3o Billaingen: Eucharistiefeier
10.3o Andelshofen: Wortgottesfeier mit Kerzen- und Blasiussegen
Dienstag, 10.2.15
10.oo Vianney Kapelle: Eucharistiefeier
18.3o Krankenhauskapelle: Abendmesse
18.3o Lippertsreute: entfällt heute
Freitag, 13.2.15
18.3o Hohenbodman: Abendmesse entfällt
heute
Termine und Hinweise
Die Seniorenbegegnungsstätte St. Suso
ist montags ab 14.3o Uhr geöfnet, Kafee
trinken, spielen, gemütlich beisammen sein.
Herzliche Einladung!
Austrägerin oder Austräger für Missionsheft gesucht. Es handelst sich um10 – 20
Exemplare, die alle 2 Monate ausgetragen
werden in den Straßen: Karl-Stephan-Str.,
Nelken-, Hebel-, Lavendel-, Primel- und Tulpenweg. Einmal im Jahr (Anfang des Jahres)
wird kassiert. Diese Arbeit ist ehrenamtlich.
Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro, Tel. Üb.
92720.
„Drinnen statt draußen!“ Trefen nach
dem Gottesdienst am 8. Februar 2015 im
Foyer des Pfarrzentrums, eine Gelegenheit
im Warmen zwanglos ins Gespräch zu kommen, Kontakte zu knüpfen, sich kennen zu
lernen. Herzliche Einladung zu diesem Angebot, das in Zukunft jeden Monat einmal
stattinden soll.
Bibelabend am Dienstag, 10.2. um 20.oo
Uhr im Pfarrzentrum St. Nikolaus mit Frau
Kemper.
Seniorenkreis St. Nikolaus:
Mittwoch, 11.2. um 14.oo Uhr im Pfarrzentrum: Pfarreifasnet.
Tanzen für Körper, Geist und Seele – folkloristische und meditative Kreistänze
im Suso Gemeindezentrum, Langgasse 2,
jeweils freitags von 19.3o bis 21.oo Uhr am
13.2., 13. und 27.3., nähere Infos bei Frau
Detzel, Tel. 07532 445705
Suso Gemeindezentrum wegen Renovierung vom 23. bis 28. 2.geschlossen.
Wegen Fenstereinbauten ist das Gemeindezentrum St. Suso in dieser Zeit für alle Gruppierungen komplett geschlossen. Es kann
auch keine Gruppenstunde o. ä. stattinden.
Wir bitten um Beachtung.
Katholische Frauengemeinschaft
Kfd-Frauengymnastik am 12. und 26.2. um
19.oo Uhr in der Turnhalle der Wiestorschule. Gymnastikbegeisterte Frauen sind uns
herzlich willkommen.
Überlinger
Münsterkonzerte e.V.
Termine der Chöre am Münster:
Donnerstag, 05. Februar
16.10 Uhr, Pfarrzentrum
Jugendkantorei I (2. – 4. Klasse)
17.15 Uhr, Pfarrzentrum
Jugendkantorei II (5. und 6. Klasse)
19.30 Uhr, Pfarrzentrum
Münsterchor
Freitag, 06. Februar
17.15 Uhr, Pfarrzentrum
Jugendkantorei III (ab 7. Klasse)
Dienstag, 10. Februar
15.20 Uhr, Pfarrzentrum
Jugendkantorei Vorgruppe 1 (Vorschulkinder)
16.10 Uhr, Pfarrzentrum
Jugendkantorei Vorgruppe 2 (1. Klasse)
19.30 Uhr,Gymnasium
Kammerchor Stimmbildung ALT
20.00 Uhr, Gymnasium
Kammerchor
· 25
DONNERSTAG, 05. FEBRUAR 2015 / NR. 06
Mittwoch, 11. Februar
15.30 Uhr, Pfarrzentrum
Jugendkantorei I
16.00 Uhr, Pfarrzentrum
Jugendkantorei I
Auftritt bei der Altenfasnacht
Donnerstag, 12. Februar
keine Proben wegen Fasnacht
Freitag, 13. Februar
keine Probe wegen Fasnacht
Informationen unter:
Überlinger Münsterkantorat
Münsterplatz 1
Münsterkantorin Melanie Jäger-Waldau
Tel: 07551-948 50 22
Mail: kantorat@muenstergemeindeueberlingen.de
www.muensterkonzerte.info
basilika birnau
Sonntag
07.30 Uhr Frühmesse
10.45 Uhr Feierliches Amt
Werktags: Montag - Samstag
8.00 Uhr Hl. Messe
Donnerstag
19.00 Uhr Stille Anbetungsstunde
Jeden 13. d. Monats: Fatimawallfahrt
18.00 Uhr Eucharistische Anbetung
18.20 Uhr Rosenkranz
19.00 Uhr Wallfahrtsgottesdienst
Die aktuelle Gottesdienstordnung indet
sich unter www.birnau.de
Kapelle nußdorf,
St. Kosmas und Damian
Donnerstag
8.00 Uhr Hl. Messe
Samstag
16.15 Uhr Rosenkranz
17.00 Uhr Vorabendmesse
Deisendorf Kapelle St. Andreas
Dienstag
bitte Gottesdienstplan beachten
Sonntag
9.15 Uhr Heilige Messe
Seelsorgeeinheit Sipplingen
mit den Gemeinden St. Pelagius, Bonndorf
St. Bartholomäus, Hödingen, St. Peter und Paul,
Nesselwangen, St. Martin, Sipplingen
Pfarrbüro • Seestrasse 38, 78354 Sipplingen
Tel. 07551/63220 Fax.-/ 60636, pfarramt.sipplingen@t-online.de
Öffnungszeiten im Pfarrbüro:
Di bis Fr
10.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstagsnachmittag 15.00 bis 17.00 Uhr
Sprechzeiten von Herrn Pfarrer Dr. Joha
(wir bitten um vorherige Terminvereinbarung):
Mittwochs ab 15.00 Uhr im Pfarrhaus Hödingen
Donnerstags ab 11.00 Uhr Pfarrhaus Nesselwangen
ab 15.00 Uhr im Pfarrhaus Sipplingen
ab 17.00 Uhr im Pfarrhaus Bonndorf
Sprechzeiten von Pfr. Dr. Joha:
Für alle Gemeinden nach Vereinbarung mit
Pfr. Joha bzw. mit dem Pfarrbüro:
Donnerstag,05.02.2015
Hödingen 19.00 Uhr Heilige Messe sowie Kerzenweihe , Agathabrot und Austeilung Blasiussegen Im Gedenken an: Helga Grünvogel
Verstorbenen Mitglieder der ehemaligen
Landfrauengruppe;
Samstag, 07.02.2015
Vorabend zum 5. Sonntag im Jahreskreis Ev: Mk 1,29– 39
Sipplingen 18.30 Uhr Heilige Messe sowie
Kerzenweihe, Agathabrot und Austeilung
Blasiussegenunter Mitwirkung der Gesanggruppe Laudato si.Im Gedenken an: Hubert,
Luise und Hugo Märte sowie Angehörige
Sonntag, 08.02.2015
5. Sonntag im Jahreskreis Ev: Mk 1,29– 39
Bonndorf 10.00 Uhr Heilige Messe sowie
Kerzenweihe, Agathabrot und Austeilung
BlasiussegenIm Gedenken an: Albert Hahn
und verstorbene Angehörige; Ernst Niedermann und verstorbene Angehörige
Montag, 09.02.2015
Sipplingen 19.00 Uhr Wir beten die Vesper
evangeliSCHe KirCHengeMeinde
Überlingen
Pfarrbüro, grabenstr. 2, tel: 07551/95370
Mail: pfarramt@aki-ueb.de
di + Fr 10:00 - 12:00 uhr, Mi 15:00 - 17:00 uhr
Pfarrerin regine Klusmann, tel: 07551/953739
Pfarrbüro, Jasminweg 19, tel: 07551/64196
Mail: paul-gerhardt-ueberlingen@t-online.de
Mo, di, do + Fr 09:00 - 12:00 uhr
Pfarrerin nina reichel, tel 07551/64196
Pfarrer andreas bücklein, tel: 07551/953736
Diakonisches Werk Überlingen
Christophstr. 31, tel: 07551/918990
ehe-, Familien- & lebensberatung,
Schwangeren- &Schwangerschaftskonliktberatung,
Suchtberatung
evangelische Kindertagesstätte „Bonhoeferhaus“
Frau Wetzel-Thiel, Tel: 07551/4154
26 ·
GOTTESDIENSTE
Fr, 06.02.15
16:00 Altenzentrum der Diakonie
(Pfr. i.R. Dr. Borchers-Ziobro)
So, 08.02.2015
10:00 Auferstehungskirche
(Prof. Berg/ Hofmann)
10:30 Paul-Gerhardt-Haus: Abendmahlgottesdienst (Pfr‘in Reichel/ Knobelspies)
10:30 Birkle-Sanatorium (Prädikantin Bund)
TERMINE
Do 05.02.15
Um 10:30 startet im Paul-Gerhardt-Haus
(Jasminweg 19) eine neue Gruppe „Gedächtnistraining“.
Die Leitung hat Gedächtnistrainerin Sigrun
Raf. Nach der Methode von Dr. Franziska
Stengel, Initiatorin des Gedächtnistrainings,
sollen die TeilnehmerInnen auf spielerische,
fröhliche Weise ihr Gedächtnis in Schwung
halten, um lange geistig it zu bleiben. Die
Gruppe indet statt donnerstags 10:30 11:30 im PGH. Information/ Anmeldung
unter 0 75 51- 83 10 51.
Fr 06.02.15
10:00 EEB Philosophiekurs, Grabenstraße
2, mit Anmeldung
Sa 07.02.15
15:00 Junge Senioren, Thema: Annette von
Droste-Hülshof und ihre Blütezeit am Bodensee, Trefpunkt: Grabenstr. 2, Dozentin:
A. Wrzesinsky.
16:00 Vorlesezeit im Altenzentrum der Diakonie, Dekanin i.R. Geddert
Mo 09.02.15
18:30 Trefen der Gehörlosen, Paul-Gerhardt-Haus, Frau Schumacher
REGELMÄSSIGE GRUPPEN UND KREISE
(Abweichungen von Zeit und Ort sind möglich Kontakt und Informationen über die
Pfarrämter):
Dienstags
09:00, Frühstück für Jedermann, Paul-Gerhardt-Haus, Frau Reimann
10:00, Gedächtnistraining, Paul-GerhardtHaus, Frau Raf
Mittwochs
20:00, Frauenkreis, Paul-Gerhardt-Haus,
Frau Haußmann
Donnerstags
10:30 Gedächtnistraining, Paul-GerhardtHaus, Frau Raf
19:30 Uhr, Kontemplation, Paul-GerhardtHaus, Pfr. i.R. Raf, Tel: 831051
Samstags
16:00 Vorlesezeit im Altenzentrum der Diakonie, Kontakt über das Pfarramt Grabenstraße Tel: 95370
DONNERSTAG, 05. FEBRUAR 2015 / NR. 06
Mehr: www.evangelisch-in-überlingen.de
Regelmäßige Gruppen und Einrichtungen in unserer Gemeinde
(Abweichungen von Zeit und Ort sind möglich; Kontakt über die Pfarrämter):
Umweltteam Grüner Gockel
Konis/Koni-Team Kontakt und Information über Pfr‘in Reichel, Tel: 64196
Kurs-und Freizeitangebote für Menschen
mit Behinderung in der Grabenstraße 2
Evangelische Kindertagesstätte „Bonhoeferhaus“: Kontakt Frau Wetzel-Thiel
Tel:4154
Diakonisches Werk, Beratungsstelle Christophstraße 31 Tel: 918990
Selbstständige Gruppen:
Gitarrenkurs, freitags 17:00
im Paul-Gerhardt-Haus
AA-Gruppe, freitags 19:30
im Paul-Gerhardt-Haus
Parkinsonselbsthilfegruppe,
dienstags 14:00 in der Grabenstraße 2
REGELMÄSSIGE KIRCHENMUSIKALISCHE
GRUPPEN
Posaunenchor montags, 20:00, Kapellenweg 12, Owingen, KMD Hofmann
cantus laetitia mittwochs 19:30 – 21:00,
Owingen, ev. Kirche, Kantor Rink, Probenstartam 4. Feb.
Kantorei Überlingen donnerstags
19:30 – 22:00, Grabenstraße 2,
Kantor Rink,Probenstart am Do. 29. Jan.
Singkreis freitags 20:00 –21:30, PGH, Chorleiterin Köberle
Heinrich-Schütz-Vocalensemble und musica festiva (Bezirksbläser) Probenorte und
Termine nach Vereinbarung, Kantor Rink
Auskunft und Anmeldung: www.bezirkskantorei.de, Kantor Rink, 07551-95 37 37
(Do von 9:00 – 11:00),
kantor@bezirkskantorei.de
evangeliSCHe KirCHe
ludwigshafen
mit den Ortsteilen bodman, bonndorf, espasingen,
ludwigshafen, nesselwangen, Sipplingen & wahlwies
Mühlbachstr.7 in ludwigshafen:
tel. 07773-5588 Fax 07773-7919
ludwigshafen@kbz.ekiba.de
www.ek-ludwigshafen.de
Öfnungszeiten des Pfarramtes
dienstags
09.00 bis 12.00 uhr
donnerstags
09.00 bis 12.00 uhr
Donnerstag, 5. Februar
9.00 Uhr: Spielgruppe im Gemeindesaal in
Sipplingen
Freitag, 6. Februar
9.45 Uhr: Krabbelgruppe in der Kinderkapelle der evangelischen Kirche in Ludwigshafen
Samstag, 7. Februar
14.30 -21.00 Uhr: Probe und Abendessen
Singwochenende Cantus Laetitia in Ludwigshafen
Sonntag, 8. Februar
10.00 Uhr: Gottesdienst mit Cantus Laetitia
und Taufe von Noemi Bertiller in Ludwigshafen (Pfarrer Sehmsdorf )
Ganz herzlich grüßt Sie, auch im Namen aller
Mitarbeitenden
Matthias Sehmsdorf, Pfarrer
evangeliSCHe KirCHengeMeinde
Owingen
Pfarrer Michael Schauber, 88696 Owingen,
www.evkirche-owingen.de
Sprechzeiten nach Vereinbarung über das Sekretariat –
telefon: 07551 - 65890
Öfnungszeiten des ev. Sekretariats:
dienstags von 10.00 - 12.00 uhr,
donnerstags von 10.00 - 12.00 uhr
Samstag, 07.02.15
12.00 Uhr Ökumenisches Friedensgebet
Sonntag, 08.02.15 Sexagesimae
9.00 Uhr, Gottesdienst -Pfarrerin Reichel
gebühr beträgt 40 € (30). Anmeldungen bis
spätestens 7. Februar bei der EEB, 07551-95
37-32 oder eeb.ueberlingen-stockach@kbz.
ekiba.de oder bei Pfarrer Gerhard Raf, Telefon 07551-83 10 51.
evangeliSCHe FreiKirCHe
der Siebenten-Tags-Adventisten
Franz-Sales-wocheler-weg 8, Überlingen
Samstag, 07. 02. 2015
09.30 Uhr Bibelschule in kleinen Gruppen (parallel dazu Kindergottesdienst): Die
Sprüche Salomos -Gott sieht mehr und anders11.00 Uhr Predigtgottesdienst (Infos:
07552 3248081 Roland Lachmann)
Montag, 09. 02. 2015
18.30 Uhr Bläserkreis - neue Teilnehmer
erwünscht
(Infos: 07771 8047177 Thomas Klopfer)
Hauskreis
dienstags 19.30 Uhr Owingen,(Infos:
07551 309292 Horst Eichler)Alle Begegnungen sind ofen für Jedermann -auch sie sind
willkommen und werden erwartet!
Montag, 9.02.15
20.00 Uhr Chorprobe des Posaunenchores
Mittwoch,10.02.15
9.45 Uhr Spielgruppe
16.00 Uhr, Konitref
Donnerstag, 12.02.15
20.00 Uhr, Männerkreis
Freitag, 13.02.14
15.00 Uhr, Jungschar
Evangelische
Erwachsenenbildung
Christliche Kontemplation:
Einführungskurs
Einen Einführungskurs in die christliche Kontemplation, dem Gebet des Schweigens,
bietet die Evangelische Erwachsenenbildung am Freitag, 20. Februar und Samstag,
21. Februar, an. Auf dem Programm stehen
hinführende Gedanken zur christlichen
Meditation, körperliche Übungen zum Finden der Stille und Anleitungen zum Sitzen
in der Stille. Der Kurs indet in Überlingen
im Saal der Diakonie, Christophstraße 31
statt. Beginn ist am Freitag um 20 Uhr; am
Samstag dauert der Kurs von 9 Uhr bis 18
Uhr. Mitzubringen sind eine Wolldecke und
Wollsocken; Meditationsbänke sind vorhanden. Der Kurs wird geleitet von Pfarrer Gerhard Raf, Überlingen, Meditationslehrer der
Via-cordis-Weggemeinschaft, die ihren Sitz
in Flüeli in der Zentralschweiz hat. Die Kurs-
evangeliSCHe FreiKirCHe
baptisten
Nußdorfer Straße 38e • www.efg-ueb.de
gemeindeleitung: Josef Obert, tel. 07552 6246
Patrick Schmehl, tel. 07556 966888
Veranstaltungen:
Sonntag
10.00 Uhr Gottesdienst
Jeden ersten Sonntag im Monat mit Abendmahl.
Gleichzeitiges Kinderprogramm.
Hierzu herzliche Einladung! Die Veranstaltungen sind für alle ofen. Sie sind herzlich
Willkommen!
Dienstags - Hauskreise
vierzehntägig, jeweils um 20.00 Uhr
in der Gemeinde
Leitung: M. Obert Tel. 07552 6246
in Mühlhofen
Leitung: P. Schmehl Tel. 07556 966888
in Hattenweiler
Leitung: J. Obert Tel. 07552 6246
in Uhldingen
Leitung: B. Heidenreich Tel. 07556 919542
Auf unserer Homepage inden sie weitere
Informationen: www.efg-ueb.de
Wir freuen uns mit Ihnen ins Gespräch zu
kommen!
· 27
DONNERSTAG, 05. FEBRUAR 2015 / NR. 06
evangeliSCHe FreiKirCHe
Mennonitengemeinde
evangeliSCHe FreiKirCHe
Senfkorn-gemeinde
Hauptstr. 10, 88696 Owingen
Kontakt: Simon Höli Tel. 0 75 51 / 93 88 80
www.mennonitengemeinde-owingen.de
Überlingen, abigstr. 1c (im Helidrome)
Zu unseren Veranstaltungen in dieser
Woche laden wir Sie herzlich ein:
Sonntag, 08.02.15
10.00 Uhr BrunchGottesdienst im Gemeindehaus
Gäste sind herzlich willkommen
18.30 Uhr „Basement 2.0“ Jugendkreis für
Teens und Jugendliche im Gemeindehaus
Montag, 09.02.15
20.00 Uhr Hauskreis bei Fam. Almeroth
Nähere Infos unter Tel. 07551/831104
Dienstag, 10.02.15
19.30 Uhr „Trefpunkt Bibel“ im Gemeindehaus
Thema: “Jesaja“
Gäste sind herzlich willkommen
Hinweis:
Sonstige Informationen und kurzfristige Änderungen inden Sie auf unserer Homepage:
www.mennonitengemeinde-owingen.de
Wir wünschen Ihnen eine gesegnete Woche.
evangelisch-methodistische Kirche
am erlenbach 1 (beim Kreisverkehr Krankenhaus)
Freitag, 06.02.2015
08.00 Uhr Nordic Walking
(Tref an der Kreuzkirche)
Sonntag, 08.02.2015
10.10 Uhr Gebetskreis
10.30 Uhr Gottesdienst und Kinderkirche
17.00 Uhr Mitarbeiter(innen) – Dank - Fest
Montag, 09.02.2015
19.30 Uhr Literaturkreis
20.00 Uhr Hauskreis Rickenbach
(Kontakt: Gisela Ruhland, T.: 07553-60695)
Dienstag, 10.02.2015
20.00 Uhr Hauskreis Überlingen
(Kontakt: Klaus Schnell, T.: 07551– 9471129)
Bibel- und Gesprächskreis (Kontakt: Achim
Kaufhold, T.: 07551-64331)
Mittwoch, 11.02.2015
12.00 Uhr Ma(h)l-Zeit
Das Angebot für Menschen mit geringem
Einkommen
und für Alleinstehende mit und ohne Kinder.
Unsere Veranstaltungen sind ofen für
alle.
Wir freuen uns über Gäste und heißen Sie
herzlich willkommen!
Für weitere Informationen rufen Sie an
oder besuchen unsere Homepage.
Pastor Reiner Stahl 07551 - 63653 und
www.emk-ueberlingen.de
28 ·
Gottesdienst
Sonntag um 10.00 Uhr
mit Kinderprogramm für 6-12 jährige,
Live-Übertragung im Babyraum.
Gemütlicher Ausklang im Heli-Bistro,
Tischfußball und Billard für Groß und Klein
Bibel aktuell im Helidrome
das apostolische Glaubensbekenntnis
in 12 Einheiten, jeweils mit Kurzreferat
und Austausch.
Dienstag, 19.30 Uhr
Pastor S. Matutis 07551 831123
kreuz & quer
Talk im Schlosscafé Heiligenberg
Gönnen Sie sich eine Auszeit in gemütlicher
Atmosphäre,
trefen Sie Menschen, mit denen Sie über
Glaubens- und Lebensfragen reden können.
Termine und Anmeldung bei
Beate Neyer, Tel.: 07554 204
Frauen spezial im Helidrome
Heli-Frühstück
2x im Monat donnerstags, um 9:30 Uhr,
raus aus der Hektik, lecker frühstücken,
Zeit zum Reden haben und hören, was dich
weiterbringt.
Deine Kinder kannst du einfach mitbringen.
Termine und Anmeldung bei
Ute Orth, Tel 07551 9370631
Jugendtref „Pro-SeKo“
Immer freitags um 19 Uhr im Helidrome
Alter von 13 Jahren bis „?“ junge Erwachsene
Kontakt: Alexander Dold u. Ben Matutis
(Tel.: 07556 1336 oder 07551 831123
Wir heißen Sie zum Gottesdienst
und zu unseren anderen Veranstaltungen
herzlich Willkommen!
Weitere Informationen unter
www.senfkorn-am-see.de
oder wenden Sie sich an die Gemeindeleitung:
K. Langner, Tel.: 07553 7579 oder
Pastor S. Matutis, Tel.: 07551 831123
JeHOvaS Zeugen
Versammlung Überlingen
tulpenweg 16 - telefon: 07551-63603
Freitag, 06.02.2015
19:00 Uhr – 20:45 Uhr
Besprechung mit den Zuhörern:
Gottes Weisheit in einem heiligen Geheimnis.
Der neue Bund und wie Gottes Weisheit
durch das heilige Geheimnis deutlich wird.
Ansprachen:
Bibelbesprechung von Richter 8 - 10
- Wer hat die Bibel geschrieben?
- Andreas war nicht prominent, aber zugänglich und treu.
- Das aktuelle Zeitschriftenangebot für Februar im Predigtdienst.
- Besprechung des Nutzens, wenn wir
freundlich reagieren, obwohl jemand im
Predigtdienst ärgerlich reagiert hatte.
Sonntag, 08.02.2015
10:00 Uhr – 11:45 Uhr
Vortrag:
Tust du, was Gott von dir verlangt?
Bibelbetrachtung anhand des Wachtturms:
„Hört zu und erfasst den Sinn!“
Alle Zusammenkünfte sind öfentlich. Sie
sind herzlich willkommen.
Freier Zutritt - keine Kollekte
Besuchen Sie unsere Web-Site
www.jw.org!
Sie inden hier viele interessante Themen
biblisch erklärt
z. B.: Was bedeuten die Zahlen in der Bibel?
Steckt Mystik dahinter? (Pfad: Bibel & Praxis,
Fragen zur Bibel)
die CHriStengeMeinSCHaFt
emmaus-Kirche
rengoldshauser Str. 16, Überlingen
tel. 07551-949 78 83
christengemeinschaft.ueberlingen@web.de
Pfr. Hellmut Voigt
Tel. 07552-3821794
hellmut.m.voigt@t-online.de
Pfr. Georg Schaar
Tel. 07551-945 97 32
georg.schaar@web.de
Pfr. Johanna Taraba
Tel. 07551-6003742
johannataraba@posteo.de
Pfr. Ilse Wellershof-Schuur
Tel. 07551-947 30 08
wellershof@gmx.net
Gottesdienste:
Die Menschenweihehandlung:
Dienstag, Mittwoch, Donnerstag 8.30 Uhr
Samstag 9 Uhr
Sonntag 10 Uhr
Die Sonntagshandlung für die Kinder:
9.15 Uhr
Achtung: Am 8. Februar gibt es eine zweite
Sonntagshandlung für die Kinder um 11.15
Uhr
Veranstaltungen, zu denen wir herzlich
einladen: Samstag, 7. Februar um 10 Uhr
Evangelienkreis zur Vorbereitung der
Wochenperikope
Lk 8,4-18 Das Gleichnis vom Sämann,
Gespräch mit Pfr. Ilse Wellershof-Schuur sowie interessierten Freunden und Mitgliedern
DONNERSTAG, 05. FEBRUAR 2015 / NR. 06
Samstag, 7.Februar von 16 bis 18 Uhr
Jahresversammlung der Gemeinde mit
Abendimbiss
Donnerstag, 12.Februar um 20 Uhr
Ministrantenabend
mit Pfr. Georg Schaar
neuaPostolische kirche
Gemeinde Überlingen
Breitlestraße 28 • Tel: 07556 349022
gemeindevorsteher daniel müller
www.nak-tuttlingen.de
Donnerstag 05.02.2015
20.00 Uhr Gottesdienst
Sonntag 08.02.2015
09.30 Uhr Gottesdienst
Mittwoch 11.02.2015
20.00 Uhr Gottesdienst
Sie sind zu allen unseren Gottesdiensten
und Veranstaltungen eingeladen - herzlich
willkommen!
Vereine
Berichten
Guggenmusik Seegumper
Überlingen
Beneizaktion
Die Guggenmusik Seegumper Überlingen e.V. veranstalten am Samstag, den
07.02.2015 erneut eine kleine Beneizaktion
an der Münstertreppe in Überlingen. In der
Zeit von 11.30 Uhr bis 13.30 Uhr wird der
Verein dort an einem Infostand die „Narr`mit
Herz- Bändel“ für die Organisation von Michael Reutlinger verkaufen. Um 11.30 Uhr
und um 12.30 Uhr wird es zusätzlich jeweils
einen musikalischen Auftritt geben.
Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung.
Shanty-Chor Überlingen e.V.
Proben
Wie besprochen, beginnen die nächsten
Proben eine Stunde früher, also bereits um
18:15Uhr. Bereits Ende März beginnen die
Proben mit dem Orchester zum „Matrosenchor“ aus der Oper „Der liegende Holländer“ von Wagner. Bis zur Auführung am
18.4. im Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen ist nicht mehr viel Zeit. Außerdem hilft
uns der frühere Probenbeginn dabei, unsere
neuen Mitglieder schnell in das neue Programm zu integrieren.
Für alle Interessenten die bei uns mitmachen
wollen, sei es als Sänger oder als Musiker/in,
ist jetzt ein sehr günstiger Zeitpunkt zum
Einstieg. Wir sind 31 Sänger und Musiker.
Besuchen Sie uns einfach mal unverbindlich
während einer Probe und machen Sie sich
ein Bild von uns.
Wir proben immer montags im ehemaligen Telekomgebäude in der Langgasse 5 in
Überlingen. Tel: 0170/7770356
www.shanty-chor-ueberlingen.de
Fußballclub 09 Überlingen e.V.
lingen in den letzten Tagen begonnen. Zum
ersten Testspiel tritt der FC 09 am kommenden Samstag, 7. Februar beim Verbandsligisten FC Singen 04 an. Spielbeginn ist nach
derzeitigem Planungsstand um 14.30 Uhr.
Die Anspielzeit kann sich aber noch kurzfristig ändern. Näheres ist der Tagespresse
oder der Homepage des FC 09 (www.fc09ueberlingen.de) zu entnehmen.
Am kommenden Mittwoch, 11. Februar
empfängt der FC 09 im Stadtwerk am SeeStadion den FC Ostrach. Anpif dieser Begegnung ist um 19.00 Uhr.
Schachclub Überlingen
Spielabend und Training. Auch Gäste und
Interessierte sind herzlich willkommen. Jeden Freitag ab 18:00 Uhr Jugendtraining,
ab 19:30 Uhr Erwachsene. Haus der Vereine,
1.OG, Langgasse 5, Überlingen (ehemaliges
Telekomgebäude) Infos: www.schach-ueberlingen.de
Sportverein Diehl
Bodenseewerk e.V.
4-Tages-Hüttenskikurs BRAND
Für Alpin- und Snowboardfahrer bietet der
SV DB eine weitere Veranstaltung an. Vom
22. - 25. Februar 2015 indet der sehr beliebte 4-Tages-Hüttenskikurs im Brandnertal/
Bürserberg statt. Begleitet wird der Aufenthalt von den beiden Skilehrern Ulli Oehme
und Volker Großmann.. Besonderer Augenmerk wird auf die Verbesserung der eigenen
Skitechnik gelegt. Weiterhin wird am Abend
selber gekocht. Abgerundet wird der Tag
mit lustigen Hüttenspiele und viel Spaß. Anmeldeschluss ist Freitag, 13.2.15.
Weitere Infos und Anmeldung unter Rolf Unden, Tel. 07551/89-2894 oder per Mail: rolf.
unden@diehl-bgt-defence.de.
Aktuelles
Erste Mannschaft mit erstem Vorbereitungsspiel beim FC Singen
Tanzsportclub Blau-Gold Überlingen e.V.
Mit der Vorbereitung auf die am 14.03.2015
beginnende Rückrunde in der Landesliga
hat die erste Mannschaft des FC 09 Über-
Tanzsportclub Blau-Gold Überlingen e.V.
Mitglied des Deutschen Tanzsportverbandes (DTV) im Deutschen Sportbund (DSB)
An alle Vereinsmitglieder:
Einladung zur Jahreshauptversammlung 2014
Tagesordnung für die Generalsversammlung 2014 am Mittwoch, den 11.02.2015
um 19:30 Uhr im Vereinsheim
1. Begrüßung
2. Eröfnung der Versammlung und Ernennung des Protokollführers
3. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung
4. Feststellung der Beschlussfähigkeit
5. Genehmigung der Tagesordnung
6. Jahresbericht des Präsidenten
7. Jahresbericht des Vizepräsidenten
8. Jahresbericht des Sportwarts
9. Finanzbericht des Kassenwarts
10. Bericht der Rechnungsprüfer
11. Entlastung des Vorstandes und das Kassenwarts
12. Jahresplanung für 2015
13. Genehmigung des Haushaltsplans 2015
14. Neuwahl des Präsidiums
a. Bestimmung des Wahlleiters
b. Wahl des Präsidenten
c. Wahl des Vizepräsidenten
d. Wahl des Schriftführers
e. Wahl des Kassenwarts
f. Wahl des Sportwarts
15. Neufassung/Änderungen der Satzung
homepage: www.tanzen-in-ueberlingen.de
phone: 07551 – 69 99 0
Altwieberiche Überlingen e.V.
Ab sofort jeden Donnerstag 19.00 Uhr
Stammtisch im Gundele bis zum Cowndown!!!
12. und 14. Februar 2015; ab 19.00 h Barbetrieb der Altwieberiche mit DJ im Kellergewölbe der Zunftsube
[3] für Jung und Ältere (beheizt)
Die Vorstandschaft
Hänselezunft Überlingen
Überlinger Fasnetsball am kommenden Samstag
Er hat einen neuen Namen: Der Ball der Hänselezunft Überlingen (HZÜ) heißt ab diesem Jahr nicht mehr Hänseleball, sondern
· 29
DONNERSTAG, 05. FEBRUAR 2015 / NR. 06
Überlinger Fasnetsball. Im Kursaal am See
wird so am kommenden Samstag, 7. Februar gefeiert. Um 20 Uhr beginnt die große
Narrenfete. Für Stimmung sorgt neben den
GuggeVamps und den Jungs vom Bodensee
vor allem die Partyband „Just for Fun“, die
in Überlingen bereits im vergangenen Jahr
begeisterte und sonst auch regelmäßig auf
dem Konstanzer Oktoberfest sowie auf dem
Cannstatter Wasen für ausgelassene Stimmung sorgt. Aufgelockert wird der Fasnetsball auch durch eine Darbietung der Hänseleräte. Karten lassen sich noch im Vorverkauf
sichern, zu haben beim Werbehaus am Bodensee (Hofstatt 2), Brillen Kitt (Franziskaner
Str. 1-3), K&T Touristik Büro (Landungsplatz
11), Sport Schmidt (Münsterstr. 34), Wafen
Mayer (Adlergasse 2) und bei Wäscheannahme Weber (Hochbildstr. 10).
NABU - Naturschutzbund
Gruppe Überlingen e.V.
Die NABU/BUND Familiengruppe
lädt Alle Groß und Klein zu unserer
nächsten Aktion
Thema: „Der Habicht, Vogel des Jahres
2015“
Wann: Am Sonntag, 8. Februar 2015 um
15:00 Uhr
Wo: Wanderparkplatz am Spitalweiher,
Überlingen (von Überlingen die L200 Richtung Lippertsreute folgen. Gegenüber Langäcker/MTU-Gebäude, beindet sich der
Parkplatz auf der rechten Seite).
Bitte mitbringen: Geeignete Kleidung,
Fernglas, etwas zum Trinken und Essen.
Kosten: Nichtmitglieder 5 Euro pro Familie,
einzelne Erwachsene 3 Euro,
Mitglieder kostenlos
Dauer: circa 2,5 Stunden
Leitung: Cristina Aguirre de Kaysers und
Hartmut Walter
Anmeldung erforderlich bis: 07.02.15 unter Telefon:07551 9471953 oder per Email
an: crisaguirre@gmx.de
Aufwind, Wohn- und
Lebensgemeinschaften
am Bodensee e.V.
Trefen der Aufwind-Gruppe
Überlingen
Wann: 1mal monatlich Samstag nachmittags
Wo: siehe Homepage
www.aufwind-bodensee.de
Was: Info über alternatives Wohnkonzept
Deutsche Vereinigung Morbus
Bechterew e.V .
Therapiegruppe Überlingen
Mittwoch, den 11.02.2015, 16.45 Uhr „Medizinische Trainingstherapie“ (MTT) in der
30 ·
Birkleklinik. Im Anschluss indet eine lockere Gesprächsrunde in der Cafeteria in
der Birkleklinik statt. Info: K. Stehle, Telefon:
07554 9865130
Malteser Hilfsdienst e. V.
Der Malteser Hilfsdienst e.V bietet an:
in den Geschäftsräumen,
Nussdorfer Str. 38c
Neu!!Ehrenamtlicher telefonischer Dienst
für einsame Menschen – Malteserruf Auf Wunsch rufen wir Sie an, für ein Plauderstündchen.
Info unter Gabriele.Zimmerly@malteser.org
Entlastungsdienst für betreuende
Angehörige
Vormittagscafe, jeden Dienstag
von 9.00-12.00 Uhr
individuelle Betreuung von demenziell veränderten Menschen gestartet wird mit einem gemütlichen Frühstück, danach buntes
Programm.
Kosten können durch die Plegekasse übernommen werden.
Seniorennachmittag, jeden Dienstag
14.00-17.00 Uhr
geselliger Nachmittag mit buntem Programm, -Spiele -basteln-lesen
für das leibliche Wohl ist gesorgt.
In dringenden Fällen wird ein Fahrdienst angeboten Teilnahme ist kostenlos
Ambulante Betreuung von demenziell
veränderten Menschen
zuhause in ihrer gewohnten Umgebung, mit
geschultem Personal, wir beraten sie gerne
Zu allen angebotenen Diensten erhalten
sie Infos unter der Dienststellennummer:
07551-970970
Bauernmarkt Überlingen e.V.
ren Vereinen zu ermöglichen, haben wir
angenommen und sofort umgesetzt, keine
einfache Sache, es mussten zusätzliche kostenfreie Trainingstermine mit Unterstützung
der Bodensee-Therme organisiert werden,
Betreuer wurden und werden gesucht, Mitglieder brachten spontan Badebekleidung
und Handtücher, schnell kamen wir an unsere Grenzen, zusätzlich bis zu 20 Kinder, alles Nichtschwimmer waren dann für unsere
momentanen Voraussetzung doch zu viel,
wir mussten diese Gruppe mit Hilfe der SGÜ
und den Schulen ,die diese Kindern besuchen, aufteilen, ein Teil der Gruppe übt jetzt
in einer extra dafür freigegeben Unterrichtsstunde mit Sportlehrern, der andere Teil der
Kinder kommt weiterhin regelmäßig zu unserem Samstagtraining,
Freitags Abends, vor unseren Rettungsschwimmer-Training kommt regelmäßig eine
Gruppe junger Eritreer, das regelmäßige Training zeigt Fortschritte, - Sie schwimmen !
weitere Info auf
http://www.ueberlingen.dlrg.de/
Internationaler BodenseeClub (IBC) Nördlicher Bodensee (Überlingen) e. V.
Sechs Künstler/innen neu
aufgenommen
Wir freuen uns 6 neue ausstellungsberechtigte Mitglieder begrüßen zu dürfen. Wir
wünschen ihnen und ihrer Kunst viel Erfolg
und freuen uns auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit:
Anna Helene Böhler aus CH-Kreuzlingen
Ulli Blomeier-Zillich aus Konstanz
Alexandra Gebhart aus Bad Waldsee
Jolanta Szalanska aus Lindau
Karl Lutz aus Altshausen
Werner Schlotter aus Konstanz
Einkaufen wo’s herkommt!
Jeden Samstag auf dem Münsterplatz von
7.30 bis 13.00 Uhr:
Gemüse, Obst, Eier, Pilze, Käse aus Kuh-,
Schaf- und Ziegenmilch, Fleisch und Wurst,
Edelbrände, Brot uvm., alles auch in Bioqualität, frisch für Sie aus unserem Ländle.
Beim Taisersdorfer Schafhof gibt es wieder
Joghurt aus Schafmilch, neben Frisch- und
Schnittkäse.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihre Bauern aus der Region
Deutsche Lebens-RettungsGesellschaft e.V. Ortsgruppe Überlingen
Das im Dezember 2014 von der Stadt
Überlingen angestrebte Ziel , interessierte
Flüchtlinge kostenlosen Zugang zu unse-
Kneippverein Überlingen und
Umgebung e.V.
Wirbelsäulengymnastik mit Pilates-Elementen ist am Mittwoch von 18:30 bis 19:30
im Gymnastikraum der Birkle- Klinik. Ltg.
Frau Sonja Heubeck, Trainierin f. Gymnastik
+ Pilates.
Wassergymnastik mit Musik: Dienstag 17
bis 18 Uhr Birkle-Klinik, Ltg. Frau Sonja Heubeck
Wassergymnastik: Mittwoch 18 bis 19 Uhr
Birkle-Klinik, Ltg.Mark Rieber, Physiotherapeut
Alle Gruppen für Damen und Herren; Neuaufnahmen sind möglich. „Schnupperstunde“ 4€, Vereinsmitglieder können die 10er
Karte für 20€ erwerben. Bitte beachten Sie
auch unseren Schaukasten in der Münsterstrasse 18
Verstopft ? dann ...
Rohrwurm
Bodenseekreis
Tag u.Nacht / Sonn- u. Feiertag
Kanal TV-Rohrreinigung • Dichtheitsprüfung
Auto 0171/3235255 oder Tel. 07555/92 99 30
Bodenseekreis
©
Wir bieten Ihnen einen modernen Arbeitsplatz in sehr schönen Räumlichkeiten, Fortbildungsmöglichkeiten, ein nettes
und hilfsbereites Team sowie eine überdurchschnittliche
Vergütung.
in Stein
Mietgesuch
Wir sind eine gepflegte NR-Familie und suchen in Überlingen
und Umgebung (ca. 10 km) eine 4-5-Zi.-Whg., gerne auch
kl. Haus. Tel. 0172/4686910
2-Zi.-Whg. mit Balkon, Keller, EBK
Christophstraße in Überlingen, 490,- EUR KM + NK + Kt.,
gewerblich, Tel. 07503/931620 oder 0175-4171651
Gerold Eppner, Immobilien
www.kanzlei-altmann.de • altmann@kanzlei-altmann.de
Austrägersuche fürs Wochenblatt
in Hödingen und Überlingen
Hödingen: ganzer Ort
Überlingen: Hochbildstr., Hägerstr., Owinger Str., Barbelstr., usw.
Überlingen: Jodokstr., Gallerturm, Susogasse, Kesselbachstr., Friedhofstr. usw.
Überlingen: Industriegebiet, Zum Degenhart, Rengoldshauser Str., Heiligenbreite usw.
Überlingen als Krankheitsvertretung Bezirk Sonnenberg für Februar und März
Haben Sie Lust und Zeit, am Donnerstagmorgen, -nachmittag oder
-abend das Wochenblatt auszutragen? Bei Interesse bitte melden bei:
Andreas Müller, Tel. 07554 / 9864736 oder per Mail:
Andreasmueller.leustetten@web.de
Exam. Krankenschwester i.R.
bietet Betreuung in Überlingen
2 x 2 Stunden / Woche, Tel. 0 75 51 / 30 93 58
in Stein
3 - Zimmer-Wohnung
95 qm, 650,- Euro KM + NK + Stellplatz + 2 KM Kt in SalemNeufrach zu vermieten. Tel. 07553-2194073 o. 0152/34042916
Seit 1973
Aktion bis 28. Februar 2015
**Wohnungs- und Hausschätzung**
nach dem Verkehrswert: Euro 275,- + MwSt.
GERHARD SIENER - Bankk. • Immobilien • Gutachten
88662 Überlingen • Mobil: 0171 6203541 • E-mail: g.siener@siener-immobilien.de
Suche Stellplatz bei Überlingen
für Mercedes Oldtimer 1113b
Er ist 9 Meter lang, wurde zum Wohnmobil umgebaut
und ist fahrbereit. Freue mich über Angebote.
pinself@googlemai.com, Tel. 0157/32108861
Kfz-Mechatroniker/in ab sofort gesucht
Christian Engesser
Reifen • Felgen • Räder
Achsvermessung
Zubehör • Autoservice
Zum Degenhardt 21
88662 Überlingen
Tel. 0 75 51/42 52
Fax 0 75 51/36 39
www.keller-engesser.de • info@keller-engesser.de
Angebot gültig
von Mi., 04.02. bis Di., 10.02.
frisches Schweinefilet
mager und zart
100 g
gerauchte Schälrippchen
dickfleischig, goldgelb geraucht
1 kg
100 g
Schwarzwurst
0,99 K 400 g=>100 g=0,50 K
1 Ring
2,00 K
3,99 K
Göttinger Bierwurst 100 g 0,99
Kabanossi
1 Ring
K Puten-Cordon bleu-
0,99 K
Brötchen
Stück
2,70 K
Wir freuen uns auf Sie * Ihre Metzgerei Frick * Markthalle Greth und Kaufland Überlingen
Gelernte
Damen-Schneiderin gesucht!
Voll- oder Teilzeit.
Bewerbungen unter Chiffre 3997999 an Primo Verlag,
Postfach 1254, 78329 Stockach
Minijob gesucht
von zuverl. einsatzfreudiger Frau 60+
Tel. 0 75 54 / 98 71 23
Wir suchen Zusteller für das „Hallo Ü“ in Überlingen!
Du willst...
...mehr games einstecken
...mehr music austeilen
...mehr selfies austeilen
...mehr style einstecken
Du bist bereits 13 Jahre alt, bist gerne draußen und hast einmal die Woche,
Mittwoch oder Donnerstag, Zeit? Dann bist du bei uns genau richtig!
¾ Ich will austeilen und einstecken!
Schnell informieren - schnell anrufen - schneller einstecken:
BÜRO-SERVICE
Alexander Ruf
Telefon: 07735 9196469
E-Mail: anja-walter@gmx.net
Wir stellen ein
• Etagenkraft w/m
• Koch w/m
• Frühstücksservicekraft in Teilzeit w/m
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Robert Auer
Hotel 3 Stuben Meersburg
Kirchstraße 7 • 88709 Meersburg
Tel. 07532-80090 • info@hotel3stuben.de
Ihr Auto- und Zweiradhaus in Überlingen und Ortsteilen
ren .
ah da
0 J Sie
0
it 1 für
Se wir
d
sin
Oberriedweg 9 - 13a
Tel.: 0 75 51-95 20-0
88662 Überlingen
Fax: 0 75 51-95 20 10
BMW-autorisierte Vertragswerkstatt
www.autocenter-klaus.de
e-mail: info@autocenter-klaus.de
TOYOTA-Vertragshändler
Tel. 0 75 51/6 28 12 • Fax 6 28 14
Überlingen - Heiligenbreite 21
www.autohaus-bach-toyota.de
AUTO - STROBEL
Kfz-Meister - Kfz-Reparaturen
Service an allen Kfz-Fabrikaten
auch an französischen Fahrzeugen
88662 Überlingen, Abigstr. 7 (Yacht-Zentrum)
Telefon (0 75 51) 6 38 46
Zum Degenhardt 21 • www.keller-engesser.de
Reifen • Felgen • Räder • Achsvermessung
• Zubehör • Autoservice • Auspuff - Ölservice
-H
HÄNDLER
Autohaus Repp GmbH & Co.KG 0 75 51/41 88
Rengoldshauser Str. 1 Fax 0 75 51/6 73 75
www.autohaus-rrepp.de
88662 Überlingen
Eine
Werkstatt
- alle Marken -
• Kfz-Kundendienst
• TÜV/AU • Reifen
• Anhänger-Vermietung
Seit über 25 Jahren Volvopartner
am Bodensee
BOLTER GMBH • Oberriedweg 15
88662 Überlingen • Tel. 07551/ 61433
•
•
•
•
•
E-Bikes
Radverleih
Reparatur
Bekleidung
Fahrräder
Hägerstraße 7
88662 Überlingen
Tel. 07551-3210
Radsportstudio-ueberlingen.com
Nähe Thomas Philipps
BMW - Service
• Garantie-Kulanzarbeiten
• Wartung, Reparatur, Original Ersatzteile
• Reifendienst, Rädereinlagerung
• Unfallinstandsetzung, Scheibenreparatur
• 24h Abschleppdienst, Pannenservice
• TÜV, AU Abnahme täglich
• Ersatzfahrzeug, Hol-Bring-Service
• Verkauf: Dienst-, Jahres- Gebrauchtwagen, Neuwagenvermittlung
Unsere Besenwirtschaft
s’ Kohlehäusle
Autorisierte BMW-Vertragswerkstatt
Tel.: 0 75 51-95 20-0
Oberriedweg 9 - 13 a
Fax: 0 75 51-95 20 10
88662 Überlingen
www.autocenter-klaus.de
gegenüber Anusch Pub ist für alle Narren am
Schmotzige ab 13.30 Uhr und am
Fasnachtssamstag ab 18.00 Uhr geöffnet.
DIE GEBÄUDEREINIGUNG
Suchen Raumpflegerin nach
Überlingen Mo. - Fr. ca. 8 - 10 Uhr
zur Krankheitsvertretung für ca. 2 - 3 Monate
FÜR REINLICHKEIT
Wir beziehen Ihre Polstermöbel schnell, sauber und in konstant hoher
Qualität. Deshalb werden unser Preis & Service Sie angenehm überraschen.
Sitz von Esszimmerstuhl
neu beziehen 22,- K
Couchgarnitur neu beziehen
ab 600,- K
Polsterservice
88690 Uhldingen-Mühlhofen | Römerstraße 4
Tel. 07556/93 19 30 | Handy 0171/5 30 41 31
Telefon 07544 726 28
Ihr Goldfachmann seit 1 0 Jahren
Kostenlose Hotline: 0800 / 8866889
Gold & Silber
An- und Verkauf
Sofort-Bargeld für Schmuck,
Zahngold, Barren, Münzen,
Münzsammlungen, Orden,
versilbertes Besteck, Zinn, uvm .
Überlingen
Friedrichshafen
(ggb. Sanitätshaus Langenberger)
(ggb. Hugo Müller)
Münsterstraße 42
immer Mi. + Do.
von 1 0:00 - 1 3:00 Uhr
und 1 4:30 - 1 7:30 Uhr
www. sch u l ergm b h . d e
Charlottenstraße 51
immer Mi. + Do.
von 1 0:00 - 1 3:00 Uhr
und 1 4:30 - 1 7:30 Uhr
li ch
Zu sä tnz se r
ist u
p e rt e
M ünrzSeiexjedeang
fü n n e rst
D o o r O rt
v
- Schimmelpilzsanierung
- Ausführung sämtlicher Maler- und
Tapezierarbeiten
- Fassadenanstrich
- Fassadenmalerei
- Kreative Mal- und Spachteltechniken
- Wärmedämmung
- Betonsanierung
Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne und
erstellen Ihnen ein kostenloses Angebot!
Brunnenstraße 6a, Telefon (07551)
Abigstr. 7 o 88662 Überlingen o Tel. 07551 / 3284 o Fax 07551 / 3295
info@malerwolfensperger.de www.malerwolfensperger.de
DeLonghi - Saeco - Jura - Solis
1a Kaffee-Werkstatt seit über 25 Jahren
Reparatur/Hol-Service/Kaffeeverkauf: Caffè Crema +Zubehör Pflegemittel
Radolfzell, Ben Niesen, Tel. 01 71 - 3 42 82 84
Fiat Qubo rot
Baujahr 2009, ca. 95.000 km
Verkaufe Fiat Qubo, mit Dachträger, EURO 4,
Diesel, nächste HU: 05.2016, 5-Sitzer, 5-Türer.
Bremsen, Batterie neu. Preisvorstellung 5.500 K
Tel.: 0 1 6 0 9 4 5 6 6 2 6 7
Gartenarbeiten
Rückschnitte aller Art
Bäume, Sträucher
Abtransport in großen und kleinen Mengen
Tel. 07773 9385987
Liebevolle Hundebetreuung gesucht
Paula, dt. Pinscher Hündin sucht liebevolle Tagesbetreuung in Überlingen, Stockach oder näherer Umgebung. Paula ist 7 Jahre jung, gut
erzogen, in der Wohnung ruhig und liebt ausgiebige Spaziergänge.
Bei Interesse mleden Sie sich unter: 0172/4308955
Sachverständigen Büro-K
Kreisel
Freier Sachverständiger für Bauschäden
- Schimmelschäden - Wertermittlung
TÜV zertifiziert - Kooperationspartner Sachverständigen Akademie Aachen
• Ausführungsmängel • Schimmelpilze und Hausschwamm
• optische Mängel • Wertermittlungen von Gebäuden und Grundstücken
• Abnahme von Bauleistungen • Prüfung von Handwerkerleistungen
• Wasserschäden • Rissbildungen • Beschädigungen
Tulpenweg 14 - 88662 Überlingen - Tel. 07551 621 78
E-Mail: svbkreisel@online.de
Englisch-Unterricht
möglichst von Muttersprachler gesucht.
Tel. 0151 54621146
Überlinger Hänsele
Körpergröße 178 cm,
guter Zustand, ohne Glocken, 400,- Euro.
Tel. 07551 - 61525 oder 38 43
ALNO-Küche,
hellbraun
kompl. für 130 Euro zu verk.
Dachträger für Renault-Clio
mit Fahrradtr. und Dachträger für Renault-Megane
und für VW Käfer, für je 60 Euro zu verk.
Tel. 07551 / 93 77 77
Wandtresor Burgwächter
Modell MT 24K
Sonntagsjob für Aufgeweckte!!!
Wir suchen zuverlässigen Austräger für Überlingen, der sich
durch die Zustellung der Bild und Welt am Sonntag am
Sonntagmorgen bei festem Kundenstamm ein regelmäßiges
Zusatzeinkommen verdienen will. Wir bieten gute Bezahlung
und ein Freiexemplar. Nähere Infos unter:
Tel. 07503 / 91185 oder 0172 8564534 Ingrid Metzger
Schöner Seminarraum, 80 qm, direkt an der Uferpromenade
von Überlingen mit phantastischem Seeblick stunden- und tagweise zu vermieten. Nähere Informationen unter: www. gesundheitsakademie-b
bodensee.de , Tel. 07551/ 9893881
Wir suchen für unser Architekturbüro
in Überlingen-Stadtmitte eine
zuverlässige Reinigungskraft
freie Zeiteinteilung am WE (ca. 4-5 Std.)
- als geringfügige Beschäftigung.
Wir freuen uns über Ihre Kurzbewerbung mit Tel.-Nr.
Zuschriften erbeten unter Chiffre Nr. 4001113
an Primo Verlag, Postfach 1254
4, 78329 Stockach
SONNENHANG bei MEERSBURG 2 km
EFH mit Einliegerwohnung + Panorama-SEEBLICK auf
die Mainau in Unteruhldingen - nur 200 m zum SEEUfer - weitere Bebauung grunds. mögl. K 595.000
A.Wald31@gmx.de oder Zuschriften unter Chiffre-Nr. 3986256
an den Primo Verlag, Postfach 1254, 78329 Stockach
330x430x380, 38 kg, neuwertig
VB 100,- Euro, Tel. 0174/3440612
Relax Entrümpelungen
Relax Entrümpelungen & Klein-Umzüge zum Festpreis!
Wir entrümpeln Ihr Haus, Wohnung, Garage, Keller, Geschäft
usw. schnell, sauber u. zuverlässig garantiert zum günstigen
Festpreis! Klein-Umzüge auf Anfrage möglich!
Tel. 01573/3651562, E-Mail: relax.umzuege@gmx.de
KLAVIERUNTERRICHT ERTEILT
erfahrene Klavierlehrerin an Kinder, Jugendliche,
gerne auch Erwachsene.
Bei Bedarf bei Ihnen zu Hause.
Tel.: 07554-2104543 oder 0176/47222205
Hotel • Terrassen-Café • Restaurant
Am Torkel 9, 78351 Bodman, Tel. 0 7773 55 01, Fax 74 88
www.hotel-fischerhaus.de
Wir haben wieder geöffnet:
Mittwoch bis Sonntag ab 12.00 Uhr.
Im Februar Montag und Dienstag Ruhetag.
Reservierungen nehmen wir gerne entgegen unter der Nummer:
07773 55 01 oder per Mail: ekraus@hotel-fischerhaus.de
Herzlich willkommen zu
Eva Maria Kraus mit Familie und Mitarbeitern
Sie wollen Ihr Auto verkaufen?
Haushaltsauflösungen:
Die einen fahren hundertmal zur Deponie,
sparen kleine Scheine.. dafür schmerzen Knie u. Beine
und vom vielen Bücken
sticht auch noch der Rücken.
Klüger wär’s.. Sie rufen mich an: 07545 941460
ich erledige alles, und hab noch Spaß daran.
Das Schleppen hält mich fit - und ich werde nicht dick.
Galerie Seebär, Udo Scheithauer, Hauptstraße 20 a
88090 Immenstaad info@scheithauer.de
In gemütlicher Atmosphäre genießen:
Regionale-, vegetarische Küche
und Fisch vom See
Orient küsst Okzident
Aladins Vorspeisenplatte
IM HERZEN DER ALTSTADT
MEERSBURG
MARKTPLATZ 2
Telefon 0 7532/430 40
info@hotel-loewen-meersburg.de
***
Cous-Cous
klassisch zubereitet
***
Filet vom Rotbarsch
Unsere Öffnungszeiten:
11.30-14.30 Uhr
in einer Zimtkruste
und ab 17.30 Uhr
und mehr...
Donnerstag Ruhetag.
Auf Ihren Besuch freuen sich VERSUCHUNGEN sollte man nachgeben,
WER WEISS, ob sie wiederkommen.
Familie Fischer und das
Oscar Wilde
Löwenteam
Wir kaufen IHR Auto!
Wir kaufen ständig sämtliche Modelle/Fabrikate
Leasing/Finanzierungen
Übernahme/Ablöse
ZUM HÖCHSTPREIS !
Tagesgerichten und hausgemachten Kuchen.
aktuellen
Testen Sie uns - Ankauf sofort gegen BAR!
Automobile Schädler
Radolfzeller Str. 1 - 78333 Stockach • Tel. 07771/870287
Ab sofort erhältlich
HÄNSELESCHALS
bei “para ti”
in der Münsterstr. 26 • 88662 Überlingen
Tel. 0 75 51 / 9 36 21 80
J. FENNER
Zum Degenhardt 13 • 88662 Überlingen
Telefon 0 75 51 / 6 47 25 • Fax: 0 75 51 / 6 95 27
Mobil: 01 71 / 7 74 10 93
Leistungsinfo
Alles aus einer Hand !!!
Renovierungsarbeiten
Zimmerei & Holzbau
Hofbefestigungen
Dachsanierungen
Bitumenabdichtungen
Trocken- Innenausbau
Bautenschutz
Dachfensterservice
Dachrinnenreinigung
Energieberatung
Entrümpelungen, Kleintransporte Umbauservice
Diese und viele andere Arbeiten führen wir auch für Sie aus.
Rufen Sie uns einfach an, wir beraten Sie gern.
Ihr FENNER - Team
Seit über 20 Jahren Handwerkerservice - Meisterbetrieb
Klavierstimmer Jacobi • Reparatur u. Verkauf
Tel. 07553 916 71 42 • www.klavierbau-jacobi.de
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
181
Dateigröße
7 617 KB
Tags
1/--Seiten
melden