close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Goldenstedter Karneval Telegraph 2015

EinbettenHerunterladen
ua Au
rk s e
he ch
rg tem
es
te
llt
!
Q
Nr. 10 · Das einzig wahre Käseblatt zum Karneval in Goldenstedt am 14 + 15. Februar 2015
© cherry photography
Schalalala, Karneval in Goldenstedt ist auch nur 1x im Jahr!
Anzeige
Anzeige
präsentiert von
Anzeige
Bahnhofstraße 9 · 27239 Twistringen
Tel.: (04243) 509679 · Täglich ab 18.00 Uhr
www.scubar.eu
1
Grußwort des Bürgermeisters
zum Karneval 2015
Alaaf und Helau!
Mit diesem Gruß heiße ich alle Närrinnen
und Narren aus Goldenstedt und Umgebung zum Goldenstedter Karneval herzlich
willkommen.
Ich bin fest davon überzeugt, dass sich wieder mehrere tausend Gäste aus Nah und
Fern am Karnevalssonntag (15.02.15, 13.11
Uhr) von dem stimmungsvollen Umzug
nach Goldenstedt locken lassen und ihren
Spaß an dem karnevalistischen Spektakel
haben werden.
Jahr für Jahr reißt uns der jährliche Karneval
für einige Tage aus dem Alltagstrott. Tausende von faschingsbegeisterten Män­nern
und Frauen, Kindern und Jugendlichen,
Vätern und Müttern sowie Großeltern am
närri­schen Treiben auf Goldenstedts Straßen. Jung und Alt tun gut daran, für einige Stunden die Sorgen des grauen Alltags
zu vergessen und in die Farbenpracht der
Kostüme und Wagen einzutauchen. Der
Goldenstedter Karneval ist zu einem Geheimtipp geworden und der Besuch des
Karnevalsumzugs ist ein Muss.
So heiße ich alle Goldenstedterinnen und
Goldenstedter sowie alle Gäste herzlich
willkom­men. Mögen sie bei hoffentlich
sonniger Witterung ihre Freude an den
phantasievollen Wa­gen und bunten Fußgruppen haben. Den Mitgliedern des Elferrates wünsche ich bei der si­cherlich nicht
leichten Prämierung der schönsten Wagen
und Gruppen eine glückliche Hand.
Wie in den Vorjahren, so möchte ich auch
dieses Mal alle Besucherinnen und Besucher des Karnevalsumzuges um Verständnis dafür bitten, dass für das närrische Treiben ein „kleiner Obulus“ erhoben wird. Im
Interesse eines reibungslosen Besuchs des
Karnevalsumzuges ist es ratsam, das notwendige Kleingeld bereitzuhalten. Nach
Abzug verschiedener Kosten (z.B. Straßenreinigung, Genehmigungsgebühren)
kommt der Reinerlös wieder der Jugend-,
Familien- und Kulturpflege zugute.
Nun wünsche ich allen Besucherinnen und
Besuchern viel Spaß am Goldenstedter Karneval, vor allem am Karnevalsumzug und
dem anschließenden närrischen Getümmel
auf dem Rat­hausvorplatz. Möge die Witterung dem bunten Treiben förderlich sein.
Alaaf, Helau,
Neben allen Akteuren gilt mein besonderer
Dank den Musikkapellen, die die Karnevalsstimmung anzuheizen verstehen sowie der
Goldenstedter Polizei, der Feuerwehr und
dem MHD, die mit Fingerspitzengefühl für
Euer
Willibald Meyer
Bürgermeister
Neil McIntosh, Flickr.com, CC BY 2.0
Mein Dankeschön gilt allen Aktiven des
Goldenstedter Karnevals. Vor allem aber
haben Bernd und Barbara den Dank aller
Goldenstedterinnen und Goldenstedter
verdient. Ohne Zweifel sind sie bis heute
die Initiatoren und Motoren des jährlichen
närrischen Treibens in Goldenstedt. Ihrem
leidenschaftlichen Einsatz für den Karneval
haben wir es zu verdanken, dass die Karnevalsflamme in Goldenstedt immer strahlender leuchtet. Sie haben unsere Gemeinde
um eine humorvolle Attraktion reicher
gemacht. Ich wünsche den beiden, dass
alle Veranstaltungen während des Karnevalswochenendes auch in diesem Jahr gut
besucht werden.
eine – dem Anlass angemessene – Ordnung
Sorge tragen. Auch den Mitarbeitern des
Bauhofes gilt mein herzliches Dankeschön,
denn sie sorgen nicht nur für notwendige
Sicherheitsvorkehrungen sondern auch für
eine schnelle Beseitigung der weniger schönen Spuren des Karnevals. Die Anlieger der
„Umzugsroute“ bitte ich um Ver­ständnis
für unvermeidbare Unannehmlichkeiten,
z.B. Lärm und Müll.
Der mit dem Wolf
(auf Karneval) tanzt
von Sabine Nölker
Und es begab sich vor nicht langer Zeit,
da machte der Wolf sich in Norddeutschland breit.
Die Menschen in Goldenstedt – bekannt für ihre Toleranz –,
verstanden die Aufregung um ihn nicht ganz.
„Es ist doch schön und auch ganz klar,
dass er vor Urzeiten hier schon war!“
Doch plötzlich las man in der NWZ
auch hier werden Tiere von ihm getötet und verletzt.
Die armen Schaf’ und Lämmerlein,
sollen sein täglich Brot nun sein?
Im Landkreis Diepholz können die Wölfe jagen
und die Menschen damit plagen.
Aber nicht hier, in unserer Gemeinde!
Wir erklären den Wolf offiziell zu unserem Feinde!
2
Denn wer kennt nicht vom Rotkäppchen die Geschicht’,
das der Wolf sich nahm als Hauptgericht?
Die arme kleine Maid wurde von Isegrim gegessen,
mit Haut und Haar von ihm gefressen!
Soll so etwas auch hier passieren?
Können die Behörden denn nicht reagieren?
Sind gefährdet Männer, Kinder, Frauen,
darf man sich in den Wald noch trauen?
War die Ansiedlung vom Wolf so schlau?
Leute, überlegt es euch genau:
Die Angst vorm Menschen kennt er nicht so wie in alten Zeiten,
haben seine Großeltern doch das Futter aus des Menschen Hand erhalten.
In seiner DNA steht nun geschrieben:
hab keine Angst vor Menschen, sie werden uns für immer lieben!
Das Festprogramm im Überblick
Freitag, 13.02.2015
Karneval-Warm-Up
Am Freitag startet die Session mit dem
Karneval-Warm-up. Die Jecken bereiten
sich auf das gigantische Partywochenende
vor. Das Marktkulisse-Team erwartet euch
mit leckeren Drinks und zeigt euch den
Karnevalsfilm. Da simmer dabei!
Samstag, 14.02.2015
Große Karnevalsparty
Sonntag, 15.02.2015
Großer Karnevalsumzug
Ganz Goldenstedt ist auf den Beinen,
wenn der Karnevalsumzug um 13.11 Uhr
startet. Teilnehmer, Besucher und Anwohner feiern eine riesige Straßenparty. Nach
dem Umzug Verleihung des „Golden Willy“ im Festzelt, im Anschluss wird ausgiebig weiter gefeiert.
Schalalala,
Karneval
in Goldenstedt
ist auch nur
1x im Jahr!
Goldenstedt
Alaaf & Helau!
Juan Antonio Capó, CC BY 2.0
Zum 17. Mal steigt die kultige Karnevalsparty im Festzelt auf dem BürgermeisterDierkes-Platz. Die Goldenstedter Jecken
tanzen und feiern in ihren phantasievoll
gestylten Kostümen ihren Karneval.
3
Für die Verantwortlichen, die mit einem
Festwagen am Karnevalsumzug teilnehmen gelten folgende Regeln:
• Für jedes Fahrzeug muss ein eine Kraftfahrzeugversicherung bestehen.
• Für jedes eingesetzte Fahrzeug muss
eine Betriebserlaubnis vorhanden sein.
• Die Länge eines Zuges darf nicht über
18 m, die Breite nicht über 3,30 m sein.
• Der Festwagen ist technisch und personell so abzusichern, dass eine Gefährdung der Zuschauer ausgeschlossen ist.
• Die Räder des Festwagens sind so zu
verkleiden, dass Kinder und andere Personen die unter Umständen vor einen
Wagen geraten, nicht überrollt werden
können.
• Die Ladefläche von Anhängern muss
eben, tritt- und rutschfest sein und für
jeden Sitz- und Stehplatz muss eine ausreichende Sicherung gegen Verletzungen und Herunterfallen des Platzinhabers bestehen.
• Die Aufbauten sind sicher zu gestalten
und am Anhänger fest anzubringen.
• Um Unfälle während des Umzugs zu
vermeiden, ist auf jeder Seite der eingesetzten Zugmaschine ein Ordner zu
postieren, der mit einer einheitlichen
Armbinde kenntlich zu machen ist.
Wir möchten alle Verantwortlichen bitten,
die genannten Auflagen zu beachten. Wir
denken, dass dies machbar ist, denn dann
werden wir alle unbeschwert den Karnevalsumzug genießen können.
Gemeinde Goldenstedt
Anzeige
Die Karnevalsblickwinkel
von Matthias Henze
Für jeden Goldenstedter Karnevalisten stellt sich jedes Jahr
erneut die Frage: „Wie verfolge ich den Karnevalsumzug am
Sonntag?“ Im Wesentlichen lässt sich hier zwischen drei Varianten unterscheiden:
Karneval aus der
Vogelperspektive
Dies ist die passivste Variante für die man sich als
Karnevalist entscheiden
kann. Sie ermöglicht es
dem Karnevalisten den
Umzug aus dem häuslichen Umfeld heraus zu
beobachten. Fenster auf,
Kissen auf, die Fensterbank und Getränke in
Griffweite. Etwas sportliches Winken und Schunkeln, dazu gelegentliches Rufen oder Pfeifen und ansonsten den Überblick genießen. Der Weg
zur Toilette und dem Getränkenachschub
ist hier kurz, jedoch ist der Weg zur Stimmung ziemlich lang. Und was tut man,
wenn man weder am Umzug wohnt noch
Freunde hat, die an der Umzugsstrecke
wohnen?
Karneval von der Seitenlinie
Diese Variante wird von den meisten
Leuten bevorzugt. Man hat mit den Vorbereitungen nicht viel zu tun und kann
den Karneval direkt miterleben. Man ist
am Puls der Zeit und kann alles hautnah
genießen. Man kann mit Freunden schunkeln, trifft Freunde und mit etwas Glück
greift man noch das eine oder andere Bonbon oder Gläschen „Schluck“ ab. Doch wie
© cherry photography
Regeln für
Festwagen
es so an der Seitenlinie ist, kann man das
Geschehen auch hier nur „recht passiv“
verfolgen.
Mittendrin statt nur dabei
Das Motto eines bekannten Sportsenders
trifft es wohl am besten. Diese Variante
ist die aktivste von allen. Hier kann man
zu 100% erleben was Karneval in Goldenstedt bedeutet. Der Umzug ist nur der
krönende Abschluss für tage- und wochenlange Mühen. Planung und Umsetzung
der neuen tollen Ideen ist es, was den
Karneval jedes Jahr für die Aktiven ausmacht. Der Weg ist und bleibt hier das
Ziel. Und am Tag des Umzugs ist es so, als
würde man feierlich in eine der größten
Sportarenen unter dem Jubel der Massen
einziehen. Ein Gefühl was für alle vorherigen Mühen entschädigt.
Wofür man sich auch am Ende entscheidet,
alles lohnt sich, da man den Goldenstedter
Karneval auf alle Arten genießen kann.
Man darf aber ruhig „mutig“ sein und
den Schritt in die erste Reihe wagen. Am
Ende ist es aber egal wie man den Umzug
verbringt, denn der große Abschluss findet
gemeinsam mit allen Gruppen im Herzen des Goldenstedter Karnevals, Bernis
Festzelt und der Marktkulisse, statt. Hier
treffen sich alle Gruppen wieder, um bis
in den späten Abend hinein Arm in Arm
weiter zu feiern. Spätestens hier sind dann
wieder alle „mittendrin statt nur dabei!“
In diesem Sinne:
Goldenstedt Helau!!!!
4
Läuft bei dir!
Anzeige
von Sabine Nölker
Barbie und Bettie aus dem Mädchenstall
in Vechta haben es voll drauf: jedes Jahr
derben sie beim Goldenstedter Karneval
so richtig ab. Mit ihren Alugurken fahren
sie ins Zentrum des Geschehens, um nach
dem Umzug beim Club-Hopping kräftig abzuhotten. Bereits lange im Vorfeld fangen
die Vorbereitungen an. Während Barbie
sich auf dem Asitoaster die richtige Bräune
verschafft, lässt Bettie sich eine Abschleppöse verpassen. Dann kümmern sich beide
um das richtige Outfit, schließlich sind sie
beide bekannte Modeopfer. Abfetzmäßig
porno muss es sein, damit am Abend das
Angraben auch gelingt. Beide hoffen, ein
echt gültiges Brett kennenzulernen und
keinen Ackerdesigner oder gar Nerd. Die
lassen sie gleich abblitzen.
Anzeige
Am Morgen vor dem Karnevalsumzug
gehen beide erstmal zum Kopfgärtner.
Mittags ziehen sie mit ihren Minis und
megamäßig abgespaceten Kostümen los.
Bettie mit ihrem Herrenhandtäschen im
Korb und Barbie, bekannt als Aquaholikerin, mit zwei Flaschen Wasser.
Der Festumzug startet pünktlich um 13.11
Uhr. Schon um diese Zeit geht der Groove
voll ab. Die Wagen sind voll fett, ebenso die
Mucke. Galaktische und freakige Menschen
ziehen jubelnd durch die Straßen. Auch die
Erzeugerfraktion hat wie die Kniebeißer
ihren Fun und es regnet Kamelle für lau.
Doch danach ist noch lange nicht Schluss.
Erst einmal stärken sich die beiden mit einer Asi-Schale und einem Bremsbelag mit
Kupferpaste. Dann geht es in die gepackte
Marktkulisse, um auf dem Floor bei fetter
Mucke die Nacht durchzusumpfen!
Nicht verstanden, was gemeint ist? Naja,
zumindest die Jugendlichen wissen den
Versuch, in ihrer Sprache vom Goldenstedter Karneval zu schreiben, vielleicht zu
schätzen. Für alle, bei denen es nicht so
läuft, hier die Übersetzung:
die Vorbereitungen
an. Während Barbie
sich auf der Sonnenbank die richtige
Bräune verschafft,
lässt Bettie sich ein
Bauchnabelpiercing
. . . natürlich gut!
machen. Dann kümmern sich beide um
Bei uns im Hause oder am Festzelt!
das richtige Aussehen, schließlich sind
Goldenstedt · Barnstorf · Langförden · Lutten · Twistringen · Visbek · Lohne
sie beide bekannt,
jeden Trend mitzumachen und nur angesagte Marken zu tra- Der Festumzug startet pünktlich um 13.11
gen. Super muss es sein, damit am Abend Uhr. Schon um diese Zeit ist voll was los. Die
die Kontaktaufnahme auch gelingt. Beide Wagen sind toll, ebenso die Musik. Brillihoffen, einen sehr attraktiven jungen Mann ant (verkleidete) und verrückte Menschen
kennenzulernen und keinen Bauern oder ziehen jubelnd durch die Straßen. Auch
Streber. Denen zeigen sie die kalte Schulter. die Erwachsenen haben wie die Kleinen
ihren Spaß und es regnet kostenlose BonAm Morgen des Karnevalumzugs gehen bons. Doch danach ist noch lange nicht
beide erstmal zum Friseur. Mittags ziehen Schluss. Erst einmal stärken sich die beiden
sie mit ihren Miniröcken und ihren mehr als mit Pommes Mayo, Ketchup und Curryverrückten Kostümen los. Bettie mit einer wurst sowie mit Frikadelle und Senf. Dann
Bierpackung im Korb und Barbie, bekannt geht es in die volle Marktkulisse, um auf
als Wassertrinkerin, mit zwei Flaschen Was- der Tanzfläche bei super Musik die Nacht
durchzufeiern.
ser.
Süße
Grüße
zum
Karneval!
Anzeige
Du hast es
drauf!
Barbie (attraktives Mädchen) und Bettie
(süßes Mädchen) von der Mädchenschule
in Vechta, haben es voll drauf. Jedes Jahr
feiern sie beim Goldenstedter Karneval mit.
Mit ihren Fahrrädern fahren sie ins Zentrum
des Geschehens, um nach dem Umzug von
Kneipe zu Kneipe zu ziehen und kräftig
zu feiern. Bereits lange im Vorfeld fangen
5
Wor staiht dat Auto denn?
van Alfred Kuhlmann ut Ellenste
Upgerägt at so ‘ne 14-jöhr’ge Dern nao
den eiersten Seuten (Kuss) kummp Lisbett in ‘t Huus loopen. Sei is mit ‘t Auto
ünnerwäg’ns wän – un dor nich heile mit
trüggekaomen.
„Paul, Paul, dor is Waoter in ‘n Vergaser”,
larmt sei nao ehrn Kerl räöwer, dei an
‘n Käökendischk sitt un dei Zeitung läst.
„Sogor gaaaaanz väl Waoter“, schuff sei
achternao. Wenn Paul ein ’t nich aff kann,
denn is dat, bi ‘t Zeitungläsen stört tau
wern. Scheiwmuulschk (mürrisch) kick hei
sien Menschke intaumöte un sägg. „Nu
maol langsaom an mit dei jungen Pere,
Lisbett. Wat hett hier ‘Waoter in ‘n Vergaser‘? Dat glöwt Di doch kienein‘n.“
„Doch! Ick wull mit us Auto, Du weiß jo,
mit den groten Waogen, dei Kinner van ‘n
Fautball affhaolen. Ick fäuherde aalemantau, dei lange Kurve – un dunn upmaol,
Paul, wör dat Waoter in ‘n Vergaser. Ick
kunn dor nicks för, wücklick.“
„Haol eis deip Luft, Lisbett, un denk scharp
nao. Aals wedd woller gaut, aower vertell
mi maol, wo (wie) dat genau passeiert is!“
„Pass up! Ick wull mit us Auto, Du weiß
jo, mit den groten Waogen …“
„Dat hars Du all säggt, Lisbett“, wedd Paul
nu all gneisiger (missgelaunter).
„Jao, aower so wör dat doch, Paul. Un
dunn dei lange Kurve – un dunn wör datWaoter in ‘n Vergaser.“
Läuft bei Dir!
Gönn Dir! Gib
Nitro! Ab ans
Brett! Hängs!
Crassus! –
Deutsch for
sale!
von Anne Nieberding
„Nu wedd doch dei Hund inne Pannen
verrückt, Lisbett. Dat passt doch achtern
un vörne nich. Du häss kiene Aohnung van
Autos. Du kenns nicks nich van Technik.
Du weiß nich eis richtig, wat ‘n Vergaser
is“, äöwerschlait sick Paul bolle mit siene
Stimme. „Un Du, jüst Du, wullt mi vertellen, datt dor bi us neiet Auto Waoter in
‘n Vergaser is. Nie nich!“
Wer oder was ist das, fragst Du dich? Gib
mal besonders Acht, wenn Du dich unter
das junge Volk mischt. Wir alle sind Zeugen eines langwierigen Prozesses – aber
wie geht Sie wirklich diese Jugendsprache.
Damit auch Du „über demnächst“ nicht
nur Bahnhof verstehst, wenn Jugendliche
ins Quasseln kommen, mache den Test ob
Du ein Einstein oder Booner bist.
1. Reallifen =
„Doch!“, is sien Menschke nu all schraiensmaote (dem Weinen nahe), „dei is bit
baoben vull van Waoter!“
a. Auf Fratzenbuch (Facebook) etwas posten
b. Offline unterwegs sein
c. Keinen Scheiß erzählen
Paul krigg sick nu aower doch rechtertied
woller in un fraogt ganz liese un behött
(behutsam): „Sägg eis, miene aalerbeste
Lisbett, wor staiht denn dat Auto äöwerhaupt?“
2. Bauern-Metal =
Bölkt (schreit) sei luuthals: „Inne Hunte,
midden inne Hunte!“
a. Essen, das man eigentlich nur sediert
hinunter bekommt
b. Müdigkeit nach dem Essen
c. All you can eat
Anzeige
a. Rockmusik
b. Marschmusik
c. Volksmusik
3. Fressnarkose =
4. Assistempel =
a. Piercing
b. Tattoo
c. Branding
5. Fußpils =
Günter Schilmöller
Kfz-Meister
Hagebuttenstraße 19
49424 Goldenstedt-Ellenstedt
Telefon: (04444) 2671
Telefax: (04444) 1227
E-Mail: schilmoeller@web.de
6
a. Fußpilz
b. Dreckige Socken
c. Bier to go
6. Schädelgärung =
a. gefüllter Eintopf
b. Kopfschmerzen
c. Flaschengärung
7. Senfautomat =
a. Versager
b. Besserwisser
c. Lehrer
Anzeige
Eine
schöne Zeit
mit Goldenstedter Moortropfen
wünscht
8. Ab ans Brett! =
a. Frühstücken
b. einen Kopfsprung machen
c. ist eine Aufforderung, mit jmd. an der
Theke einen zu trinken
9. Lass Haare wehen! =
a. zum Frisör gehen
b. Vergiss es!
c. Beeilung
Moosweg 1 · 49424 Goldenstedt-Varenesch
Tel.: (04444) 2346 · Fax: (04444) 1076
Anzeige
Viel Spaß auf dem Goldenstedter Karneval!
10. Bürgersteigdeko =
a. Pflastersteine
b. Hundekot
c. Gras
1b, 2c, 3b, 4b, 5c, 6b, 7b, 8c, 9c, 10b
Ergebnis entsnowden:
Du hast 0–5 von 10
möglichen Punkten:
Oh, eine Mundwerkbremse. Tja, Hängs!
Du Intelligenzallergiker, der Test hat für
Dich keinen Sahneabgang gemacht. Noch
mal bitte, sonst kommst du im Reallife
bald nicht mehr zurecht. Übe noch etwas
weiter Booner. Gib Nitro!
André Meyer · Versicherungen für Privat, Gewerbe & Landwirtschaft
Ellenstedter Straße 8 · 49424 Goldenstedt · Tel.: (04444) 967260 · Fax: (04444) 9672626
E-Mail: andre.meyer@agt-meyer.de · Internet: www.agt-meyer.de
Anzeige
Du hast 6–8 von 10
möglichen Punkten:
Das war pornös! Du erkennst jedenfalls
einen U20, wenn er vor Dir steht. Du bist
ein Checker!
10 von 10 richtig:
Das ist Crassus! Alles richtig! Was nichts
anderes heißt, dass Du selbst 16 bist und
hier die alten Leute erschrecken willst.
Googlefischen brauchst du sicher nicht
mehr!
Nun, wie sieht’s aus mit Deinem IQ, wirst
auch Du bald keine FOMO mehr haben
und eine Erpelkutte bekommen. Ansonst
nimm Dir einmal wieder ein Zeichensturm
zur Hand mach´s wie bisher … Yolo, lass
mal lesen! Gönn Dir! Bis bald! Ciao amigo!
7
Golden Willy
Die originellsten Karnevalswagen und Fußgruppen wurden
auch 2014 vom Elferrat mit
dem begehrten Karnevalsoskar
ausgezeichnet.
Wagen
© Peter Spaniol
1.Team Mucker (Dschungelcamp)
2.Ausrast AG (Zirkus Goldenkalli)
3.Quietscheentenclub (Hasen)
Fußgruppen (Seite rechts)
1.Montagsstrampler (Tebartz van Elst)
2.Auf dem Esch (Frau Antje)
3.Goldenstedt-Heide (Regenbogen)
Sonderpreis
8
© Peter Spaniol
© cherry photography
© Christa Spils
Familie Kuhlmann
© Peter Spaniol
© Dirk Langnickel
2014
9
Die schönsten Bilder
vom Karneval 2014
© cherry photography
von Barbara Brinkmann, cherry photography, Peter Spaniol
und Dirk Langnickel
10
© Dirk Langnickel
Wir wünschen
viel Spaß auf dem
Goldenstedter Karneval!
Zur Lieth 6
49424 Goldenstedt
Tel.: (04444) 961122
Fax: (04444) 967184
Inh.: Yvonne Warczak
© cherry photography
Anzeige
© Dirk Langnickel
Anzeige
11
12
© Peter Spaniol
© cherry photography
Anzeige
Bahnhofstraße 16 · Goldenstedt
Tel.: (04444) 338 · Fax: 2705
13
© cherry photography
© cherry photography
Anzeige
Anzeige
14
© cherry photography
Anzeige
15
© cherry photography
© cherry photography
© cherry photography
© cherry photography
© cherry photography
© cherry photography
Anzeige
Von der Idee bis zum Einzug
Herzlichen Dank
an die Sponsoren
Auf diesem Wege möchten wir den Sponsoren ganz herzlich für ihre Unterstützung
danken. Besonderen Dank gilt auch der
Gemeinde Goldenstedt, Feuerwehr, Polizei, Malteser Hilfsdienst, den Anwohnern,
allen Musikvereinen, dem Team Marktkulisse und unserem Kameramann Aloys Lünnemann. Ohne Sie wäre der Goldenstedter
Karneval nicht möglich.
Barbara & Berni
Vahrenkamp 8
49424 Goldenstedt
Tel.: (04444) 96500
Fax: (04444) 965028
info@anhuth-bau.de
www.anhuth-bau.de
Anzeige
Viel
Spaß!
Anzeige
Impressum
Der Goldenstedter Karneval Telegraph ist das einzig wahre Käseblatt für alle Jecken und erscheint
einmal jährlich zum Karneval in Goldenstedt.
V.i.S.d.P.:
Barbara Brinkmann & Bernhard Uhlhorn
c/o Bistro Marktkulisse
Hauptstraße 37
49424 Goldenstedt
Tel.: (0173) 8576784
info@karneval-in-goldenstedt.de
www.karneval-in-goldenstedt.de
Anzeige
www.scubar.eu
16
Anzeige
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
9
Dateigröße
4 462 KB
Tags
1/--Seiten
melden