close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

27. Ormalinger Spieltag 2015

EinbettenHerunterladen
Auf gute Nachbarschaft!
Die freie Sparkasse Bremen hat nicht die Gewinnmaximierung zum Ziel, sondern den Nutzen für ihre Kunden und ihren
Standort. Mit ins­gesamt vier ­Mil­lionen Euro jährlich unterstützt sie Aktivitäten aus den Bereichen Bildung, Wissenschaft, Kultur, Sport, Soziales, Umwelt und Stadtentwicklung. Ob Stiftung, Spenden oder Sponsorings, die Spar­­kasse
und das Wohl Bremens­gehören zusammen. Verantwortung
für die Region und die Orien­t ierung am Gemeinwohl sind in
der Satzung der Sparkasse Bremen fest verankert. So ist es
schon seit fast 190 Jahren selbst gestecktes Ziel und Aufgabe
der Sparkasse Bremen, neue und auch bewährte Projekte zu
fördern und Innovation und Wagnis zu belohnen. Dies ist die
Basis unseres Engagements – auch für Ihren Stadtteil!
Die Sparkasse Bremen investiert aus Überzeugung in die
Lebensqualität Bremens. Auch vor Ort in Ihrer Nachbarschaft, hier in Bremen-Nord. Jeder Gewinn der Sparkasse
Bremen ist ein Ge­­winn für die Hansestadt – und umgekehrt.
Auch hier vor Ort unterstützen wir
viele Projekte, z. B.:
Museum Schloss Schönebeck
Festival Maritim
Vegesacker LeserPromenade
Kulturbahnhof Vegesack
Sommer in Lesmona
Bürgerstiftung Blumenthal e.V.
IG Therap e.V.
Bremer Sportjugend
Erstes Lesumer Fernsehen
KITO
Stark. Fair. Hanseatisch.
W IR FÖRDE RN IN IHRE R N Ä HE
Finanzspritze für
›Jungunternehmer‹
Di 23.9., 18 – 20 Uhr
Gesucht waren zukunftsträchtige Bildungsprojekte. Kindergärten,
Schulen, Vereine und gemeinnützige Initiativen beteiligten sich
rege und präsentierten ihre ›Schlaumacher-Ideen‹ wort- und
­bilderreich. Zur Feierstunde kamen die prämierten Projekte
zusammen, ob junge Filmemacher, Gärtner, Schreiber, Bücherwürmer oder Sportler: sie alle haben viel vor.
Schnell kamen die Bewerber miteinander ins Gespräch, tauschten
sich aus und holten sich Anregungen für eine noch bessere,
gemeinsame Arbeit im Stadtteil. »Die Feierstunde war sehr angenehm und charmant. Ich habe sie als kleine Kontaktbörse für die
Menschen empfunden, die sich ehrenamtlich engagieren. Insgesamt gefällt mir die Initiative ›gemeinsam gut!‹, weil viele Projekte
gefördert wurden und jeder ein Stück vom Kuchen abbekam«,
sagte Peter Nowack, Vorsitzender des Fördervereins Bürgerstiftung Blumenthal. Eine Fortsetzung ist garantiert. Auch im nächsten Jahr werden wieder kreative Ideen gesucht.
› 01
Früh übt sich: Die Jungunternehmer des Rittershops lassen sich immer
neue Produkte einfallen, die sie selbst herstellen und dann verkaufen.
Ob im Focke-Museum, der Jacobs University, im Bürgerhaus
Hemelingen oder in der Sparkasse Am Brill – überall war die
Vorfreude zu spüren, bevor die Feierstunde mit Jury und Projekten
begann. Füßescharren und Geflüster waren zu hören. Prall gefüllte
rote Sparschweine warteten darauf, vergeben zu werden – für den
guten Zweck. Erwartungsvoll sehnten alle den Moment der Preisübergabe herbei. Selten begegnen sich Kunden und Mitarbeiter
so nah, fiebern sie so sehr gemeinsam für eine Sache. Grund dafür
ist die neue Stadtteilinitiative ›gemeinsam gut!‹. Schon im Namen
steckt das Ziel: Sparkassen-Mitarbeiter, Kunden und Mitglieder
aus sechs Stadtteilen entschieden gemeinsam darüber, welche
Projekte förderungswürdig sind. Vergeben werden je Stadtteil
18.250 Euro, angelehnt an das Gründungsjahr des Geldinstitutes
1825. Insgesamt ist der Sonderfonds mit knapp 110.000 Euro
gefüllt. Leicht haben es sich die Stadtteiljurys nicht gemacht. Viele
Bewerbungen mussten bewertet werden. Aus den insgesamt 160
Projekten aus allen Stadtteilen – von Mahndorf bis Blumenthal
und von Borgfeld bis Huchting – konnten 91 gefördert werden.
In Bremen-Nord wählte die Jury diese Projekte aus:
Bremer Sportjugend: JANO-Qualifizierung Bürger­stiftung
Blumenthal e.V.: Bildungs­brücke – Stipendien für Familien Caritas Bremen-Nord: Gemeinsam gut klar­kommen Erstes
Lesumer Fernsehen e.V.: Jugend-Video Förderverein
­Schulzentrum Vegesack e.V.: Haus und Hof, Hauswirtschaft
und mehr Grundschule am Pürschweg / Schulverein Lüssum e.V.: Säen, pflanzen, ­pflegen, kochen IG Therap e.V.:
Schule im ­P ferdestall – inklusives Bildungsprojekt Kinder-
Ev.-luth. Martin-LutherGemeinde Bremen-Blumenthal
Wigmodistraße 33
Die Mitglieder der Jury für Bremen-Nord: Angelika Saacke-Lumper,
Kinofilm in der Reihe ›Aktiv mit Demenz‹
Ascona; fotoetage; Volker Hahlbeck; Africtions; Die Sparkasse Bremen; Jörg Sarbach; Stefan Tiedtke;
Fr 26.9., 14 –17 Uhr
Aktiv mit Demenz
Treffpunkt:
Ortsamt Blumenthal
Florian Böhlke, Sabine Kabeck, Rainer Knoll, Heiko Dornstedt,
www.bremer-heimstiftung.de
Hans-Ulrich Goßmann (von links); nicht im Bild: Dr. Ralf Meyer
Info: (0421) 69 67 64 58
Der Stadtteilspaziergang für Menschen jeden Alters startet am
Ortsamt Blumenthal und führt über den Marktplatz, die Mühlenstraße bis zur Martin-Luther-Gemeinde. Dort gibt es Kaffee und
Kuchen. Im Anschluss können Alt und Jung gemeinsam die
Wii-Konsole ausprobieren.
Mi 8.10.,
Wasser – Sport – Gesundheit
dann jeweils an jedem zweiten
Mittwoch, 18 Uhr
Spicarium
Eintritt frei
www.spicarium-bremen.de
Ahoi vom Festival Maritim!
Salz auf den Lippen und Rum im Blut – zum 16. Festival Maritim
kamen 32 Bands aus ganz Europa nach Vegesack. Diesjähriges
Partnerland war Schweden. Rund um die Maritime Meile gab
es ein Wochenende lang Sea-Music, von Bluegrass über keltische
Folklore bis hin zu Shantys und Balladen. Die Sparkasse Bremen
war Sponsor des Festivals.
Mo 20.10., 9 und 11 Uhr
Tami-Oelfken-Schule
Infos im Lagerhaus unter
(0421) 70 10 00 20
www.migration-bremen.de
von links: Wolfgang Helms (Vegesack Marketing), Marktbereichs­leiter
Kevin Zimnik (Die Sparkasse Bremen), das ›Vegesacker Original‹
Captain Säbelzahn und Fritz Rapp (Vegesack Marketing).
Die Sparkasse Bremen (01, 03); Michael Ihle (02); Lagerhaus Bremen; Steven
Jung und Alt entdecken Blumenthal
Klaus Buschmann, Karl Lüneburg (†) sowie Markt­be­reichs­leiter
gruppe Kefi e.V.: Bibliothek Schulverein Grundschule AltAumund e.V.: Schulfirma Rittershop Schulverein Grundschule Alt-Aumund e.V.: Spielen und bewegen Schulverein
Grundschule Borchshöhe e.V.: Alt und Jung – Erlebnisse im
Stadtteil Schulverein Oberschule an der Egge e.V.: Für eine
gute Gemeinschaft Schul­verein Oberschule an der Lehmhorster Straße e.V.: Schülerbibliothek Schulverein Oberschule Lesum e.V.: Schüler kochen für Schüler Schulverein
Tami-Oelfken-­Schule e.V.: Balanciersteig für Sport­unterricht
›
Haberland; fotolia; Jochen Kamien; Wildundleise.de; Spicarium; Museo Comunale d’Arte Moderna,
Jamie Grill, Corbis
www.bremer-heimstiftung.de
Infos: (04 21) 89 77 66 40
› 02
Bildnachweis:
›Vergiss mein nicht – Wie meine Mutter ihr Gedächtnis verlor
und meine Eltern ihre Liebe neu entdeckten‹ heißt der Film des
Regisseurs David Sieveking, der 2012 in die Kinos kam. Darin
dokumentiert er die letzten Lebensjahre seiner Mutter, die an
der Alzheimer-Erkrankung litt. Sieveking wird an dem Abend
anwesend sein und Fragen beantworten.
Eintritt frei
› 03
Film ab!
1009298 3/2014
W IR IM NORDE N
Reihe ›Fenster zur Wissenschaft‹
Die erfolgreiche Vortrags- und Sonderausstellungsreihe ›Fenster
zur Wissenschaft‹ geht auch im Herbst weiter. Sie findet in Kooperation mit der Jacobs University Bremen statt. Die geladenen
Referenten informieren über ihre Forschungsthemen. Der erste
Termin nach der Sommerpause findet am 8. Oktober statt. Der
Titel des Vortrages von Frau Professor Dr. Sonia Lippke von der
Jacobs University lautet: ›Wasser – Sport – Gesundheit‹.
›Die Grille und die Ameise‹
Interkulturelle Kindertheaterwoche
Seit 17 Jahren organisiert das Migrationsbüro des Lagerhauses
die Interkulturelle Kindertheaterwoche. Fünf Grundschulen in
Bremen dürfen sich auf ein spannendes Stück freuen. Zu Gast ist
das türkische Theaterensemble Tiyatrom aus Berlin. Auf dem
Programm steht ›Die Grille und die Ameise‹.
Die Sparkasse Bremen
Am Brill 1 – 3
28195 Bremen
Telefon: 0421 179-79 79
E-Mail: mail@sparkasse-bremen.de
www.sparkasse-bremen.de
facebook.com/SparkasseBremen
W IR FÖRDE RN IN IHRE R N Ä HE
So 9.11., 10 –17 Uhr
Ökologiestation Bremen-Nord
Eintritt frei
Infos: (0421) 222 19 22
Mo bis Fr 9–12 Uhr
www.oekologiestationbremen.de
Mi 12.11., 18 Uhr
Gustav-HeinemannBürgerhaus
Infos: (0421) 65 99 70
Probentickets: 3,50 Euro
www.europachorakademie.de
Di 25.11.2014 bis Mo 5.1.2015
Eröffnung:
Di 25.11.2014, 17 Uhr
Sedanplatz, Vegesack
Eintritt: 3 Euro pro Person
Schlittschuhverleih: 3 Euro
www.vegesack-marketing.de
Do 18.12., 20 Uhr
Kito
Tickets ab 28,30 Euro
Kartenvorverkauf in Vegesack:
Zeitungshaus Nord,
Reeder-Bischoff-Straße 33
(0421) 36 36 36
www.kulturbuerobremen-nord.de
W IR FÖRDE RN IN BRE M E N
Schönes und Nützliches
Kunsthandwerk in der Ökologiestation
Im denkmalgeschützten Hofmeierhaus gibt es zum 13. Mal edles
und ungewöhnliches Kunsthandwerk. Nach einem Spaziergang
durch das Stationsgelände können sich Besucherinnen und
Beuscher bei Kaffee und Kuchen stärken und dabei Schönes und
Nützliches erwerben. Der Erlös aus dem Verkauf des Standes mit
›Produkten aus der Ökologiestation‹ kommt der Umweltbildungsarbeit zugute.
EuropaChorAkademie: Musik als Erlebnis
Projekttag und Probekonzert zu Max Bruch
Die EuropaChorAkademie hat es sich zur Aufgabe gemacht, der
Öffentlichkeit den kulturellen Bereich zu eröffnen und für Werke
der klassischen Chorsinfonik zu motivieren. Im Rahmen der Reihe
›ErlebnisMusik‹ lädt die EuropaChorAkademie Interessierte von
jung bis alt zu einer öffentlichen Probe zum Werk ›Das Lied von
der Glocke‹ ein. Der BrahmsChor und die EuropaChorAkademie
spielen unter Leitung von Joshard Daus.
Ran an die Kufen, rauf aufs Eis!
Vegesacker Eislaufvergnügen
So 20.7. bis So 5.10.
Di bis So 11–18 Uhr
Museen Böttcherstraße
Paula Modersohn-Becker
Museum
Eintritt: 8 Euro, erm. 5 Euro,
Kinder bis 6 Jahre: Eintritt frei
www.museenboettcherstrasse.de
Di 2.9., 20 Uhr
Die Glocke
Musikfest Bremen
30.8. bis 20.9.
Telefonische Kartenbestellung
(0421) 33 66 99
www.musikfest-bremen.de
So 21.9., 20 Uhr
Hollersee im Bürgerpark
Das ist Winterspaß für die ganze Familie: Vom 25. November
bis 5. Januar 2015 lädt Bremens größte mobile Eislaufbahn mit
rund 400 Quadratmetern Lauffläche zu sportlichen Aktivitäten
ein. Der Eröffnungstag steht mit ›SkateEmotion‹ von Bremen
1860 und ihrer Show ›Weihnachtswünsche‹ im Zeichen des
Eiskunstlaufs. Sportfans haben die Möglichkeit zum Eisstockschießen.
Eintritt frei
Gans oder gar nicht
Einsendeschluss
Musikalischer Hörgenuss
Wenn der Winter vor der Tür steht, serviert Pe Werner ein hörgenussreiches Mehrgangmenü nach dem Motto: Gans oder gar
nicht! Pe Werner, mit ihrem Hit ›Kribbeln im Bauch‹ jedem ein
Begriff, widmet sich augenzwinkernd deutschen Weihnachtsritualen, Geschichten rund um die Geschenke in letzter Minute,
Schneeschipp-Pflichten und Tannenbäumen. Begleitet wird die
Jazz-Pop-Musikerin von ihrem Trio de Luxe.
www.buergerpark.de
für Ihre Bewerbung:
Fr 31.10.2014
Bewerbungsunterlagen:
www.bremen-macht-helden.de
www.sparkasse-bremen.de
W IR FÖRDE RN IN BRE M E N
Avantgardistin Marianne Werefkin
Ausstellung: Vom Blauen Reiter zum Großen Bären
Die Ausstellung ›Vom Blauen Reiter zum Großen Bären‹ bietet
einen Überblick über die künstlerische Entwicklung einer herausragenden Malerin der klassischen Moderne. In dieser seit 15
Jahren ersten Retrospektive in Deutschland wird Marianne
Werefkin (1860–1938), die als ›russischer Rembrandt‹ bekannt
wurde und den Blauen Reiter mitbegründete, als eine Hauptakteurin der Avantgarde präsentiert.
Präsent aus Istanbul
Fazil Say hat neues Werk produziert
Zum 25. Geburtstag schenkt Fazil Say dem Musikfest Bremen das
Werk ›Ballade of Gezi Park‹. Darin setzt der Pianist und Komponist sich mit den Ereignissen in seiner türkischen Heimat musikalisch auseinander. Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
und die französische Mezzosopranistin Marianne Crebassa werden
es unter der Leitung von Kristjan Järvi aus der Taufe heben.
Musik und Licht am Hollersee
Gratis-Klassik-Event mit Feuerwerk
Mehr als ein Vierteljahrhundert ist es her, dass sich erstmals
Klassik fans am Hollersee trafen und bei Fackelschein und Picknick dem Jugendsinfonieorchester der Musikschule Bremen
lauschten. Traditionell wird zu den Klängen von Georg Friedrich
Händel das Feuerwerk gestartet. Zum Ausklang der Veranstaltung singen die Gäste und die Musiker gemeinsam das Lied ›Der
Mond ist aufgegangen‹. Da ist Gänsehaut vorprogrammiert.
Gesucht – gefördert: Ideen, die stark machen
Ideenwettbewerb zur Kinder- und Jugendförderung
Die Sparkasse Bremen gibt Ihnen die Chance, Ihre Ideen zur
Kinder- und Jugendförderung zu verwirklichen. Bewerben Sie
sich um finanzielle Förderung aus dem Sonderfonds ›Bremen
macht Helden‹. Egal, ob es sich um große oder kleine Projekte
handelt: Jede Idee, die den Jüngsten Lust auf Zukunft macht,
ist willkommen. Bewerben Sie sich jetzt für 2015 mit Ihrer Idee
für eine starke Jugend in Bremen.
Do 6.11. bis So 16.11.
Theater Bremen, Schwankhalle,
Theater am Leibnizplatz
AFRICTIONS – captured by dance
www.africtions.com
AFRICTIONS holt renommierte Choreografinnen und Choreografen
sowie Pioniere der afrikanischen Tanzszene auf die Bühne, ihre
Stücke spiegeln die Vielfalt kultureller Kontexte Afrikas wider. In
den Spannungsfeldern zwischen Tradition und Vision, Tabu und
Rebellion, Alltag und Kunstfreiheit gelingt es, Zugänge zu Lebenswirklichkeiten zu schaffen. Ein einzigartiges Kaleidoskop, eingefangen in Tanz – der wandelbarsten Kunstform der Gegenwart.
14.11.2014 bis 31.1.2015
40 Jahre Sparkasse in Concert – Ausstellung
Tickets: (0421) 70 42 16
und an der Abendkasse
FinanzCentrum Am Brill
der Sparkasse Bremen
Eintritt frei
www.sparkasse-bremen.de
Do 20.11.und Fr 21.11.,
19.30 Uhr
Gesamtschule Bremen-Ost
www.unsereshow.de
Tickets:
Kulturhaus Stadtwaage
Langenstraße 13
Telefon: (0421) 32 19 19
Fr 28.11., 19 Uhr
Die Glocke
Konzert für Besucher
ab 12 Jahre
Tickets: 20 Euro, erm. 15 Euro
Tickethotline: (0421) 33 66 99
www.germangame
musicaward.de
SEP
DE Z 2014
BREMEN-NORD
Festival für zeitgenössischen Tanz aus Afrika
Vier Jahrzehnte Musikgeschichte in Bremen
Rund 500 Konzerte ermöglichte die gemeinsame Reihe von
Sparkasse Bremen und Nordwestradio seit 1974 und brachte so
eine große Vielfalt an Musikern und Bands aus den Bereichen Jazz,
Rock, Blues, Folk und ›Weltmusik‹ an die Weser. Die Ausstellung
dokumentiert die erfolgreiche Konzertreihe Sparkasse in Concert
und blickt in Bild und Ton auf die letzten 40 Jahre zurück.
Melodie des Lebens
Bühnenstars von morgen
›It’s Showtime‹ in der Gesamtschule Bremen-Ost. Schüler haben
zusammen mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen
unter der Leitung des Entertainers Mark Scheibe wieder ein
spannendes Programm zusammengestellt. Die jungen Stars
von morgen präsentieren ihre Stimmen und werden von den
Orchestermusikern unterstützt. Mit dabei ist auch die LehrerBand ›Hot Päds‹.
Super Mario in Orchesterfassung
Gutes von nebenan
Landesjugendorchester Bremen
Zum zweiten Mal wird der Preis der Sparkasse beim Kompositionswettbewerb GERMAN GAMEMUSIC AWARD vergeben. Beim
GAME SYMPHONY-Konzert in der Glocke präsentiert das LJO unter
Leitung von Stefan Geiger nicht nur die Musik von Computerspielen, sondern auch die Wettbewerbs-Kompositionen zu den
Gametrailern ›Supermario‹ und ›The Raven – Vermächtnis eines
Meisterdiebs‹. Jury und Publikum küren die Gewinner.
Wir fördern die Lebensqualität in ganz Bremen und in
Ihrem Stadtteil: Vegesack, Blumenthal, Burglesum
Stark. Fair. Hanseatisch.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
14
Dateigröße
419 KB
Tags
1/--Seiten
melden