close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Das Programm

EinbettenHerunterladen
Programm zur Frühjahrstagung der Sektion Medienpädagogik der DGfE
Spannungsfelder und blinde Flecken.
Medienpädagogik zwischen Emanzipation und Diskursvermeidung
Donnerstag, 19.3.2015
13.00 bis 13.30
13.30 – 14.30
14.30 – 15.00
15.00 – 17.30
17.30 – 18.15
18.15 – 20.00
ab ca. 20.00
Begrüßung
Vorstand der Sektion Medienpädagogik der DGfE
Prof. Dr. Aloys Krieg, Prorektor für Lehre der RWTH Aachen
Prof. Dr. Sven Kommer, Lehr- und Forschungsgebiet Allgemeine
Didaktik mit Schwerpunkt Technik- und Medienbildung an der
RWTH Aachen
Eröffnungsvortrag
Didaktik - Bildung - Technik - Kritik. Medienpädagogik und
Antinomien der Moderne
Prof. Dr. Edwin Keiner, Freie Universität Bozen
Kaffeepause
Session 1: Medienpädagogik
Session 2: Medienpädagogik
und die Grenzen von
und informatorische Bildung I
Subjektorientierung und
Kulturalismus
Können die Strukturen
Medienbildung und Schule –
internetbasierter
Blinde Flecken und
Kommunikation die
Spannungsfelder in der
Subjektwerdung behindern?
Gestaltung
Prof. Dr. Rudolf Kammerl,
JProf. Dr. Mandy SchiefnerUniversität Hamburg
Rohs, TU Kaiserslautern
Medienpädagogik als
Medienpädagogische
Kulturwissenschaft!? –
Herausforderungen am
Überlegungen zu disziplinären Beispiel des Digital GameÖffnungen und Anschlüssen
based Learnings
Dipl. Päd. Patrick Bettinger,
Dipl. Medienwiss. Anna Hoblitz,
Universität Hamburg
Universität Paderborn
Bunte Oberflächen und blinde Schwarze Löcher, blinde
Flecken. Vom Erfolg
Flecken, konzeptionelle
medienpädagogischer
Leerstellen. Zum Stand einer
Mythenbildung und den
Medienbildung an der
Grenzen der
Hochschule
Handlungsfähigkeit
Dr. phil. Sandra Hofhues,
Prof. Dr. Rainer Leschke,
Zeppelin Universität
Universität Siegen
Friedrichshafen
Poster-Session und Kaffeepause
Mitgliederversammlung
Gemeinsames Abendessen im Magellan/Aachen
Freitag, 20.3.2015
9.00 – 9.45
09.45 – 10.00
10.00 – 12.30
12.30 – 13.15
13.15 – 14.30
Medienpädagogik im digitalen Kapitalismus
Prof. Dr. Horst Niesyto, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
Kaffeepause
Session 3: Medienpädagogik
Session 4: Medienpädagogik
und informatorische Bildung II als Akteur in kapitalistischen,
kommerzialisierten und
globalisierten Medienwelten
Medienbildung in der Schule
Medienpädagogik als
oder Schule im Medium?
Sozialtechnologie
Dipl. Päd. Stephan MünteMag. phil. Allesandro Barberi,
Goussar, Universität Flensburg
Universität Wien
Partizipation im (öffentlichen) Der Freiheitsgedanke bei
Netz – Lernen in formalen
Hayek und Herbart
Bildungskontexten zwischen
Prof. Dr. Christian Swertz,
vermeintlicher Autonomie und Universität Wien
Auslieferung
Prof. Dr. Kerstin Mayrberger,
Universität Hamburg
Die Digitalisierung des Alltags
Warum Computerspielen
– Herausforderungen und
trotzdem gut ist –
Perspektiven für die
Neutralisierungsstrategien von
Medienpädagogik und (neue?) Computerspielabhängigen und
Bezugsdisziplinen
sozialwissenschaftlichen
Prof. Dr. Isabel Zorn,
Forschern
Fachhochschule Köln
Dr. Paula Bleckmann, Nadine
Jukschat M.A., Kriminologisches
Forschungsinstitut
Niedersachsen e.V.
Mittagspause
Medienpädagogen/innen auf dem Arbeitsmarkt – Ergebnisse
einer Verbleibsstudie
Prof. Dr. Johannes Fromme, Otto von Guericke Universität
Magdeburg
Abschlussdiskussion und Ausklang
Autor
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
94
Dateigröße
280 KB
Tags
1/--Seiten
melden