close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

14.03.2015 - Mit Autismus leben - Mit Autisten leben

EinbettenHerunterladen
14.03.2015 - Mit Autismus leben - Mit Autisten leben
Autismus ist in den letzten Jahren zu einer relativ häufig genannten Diagnose geworden. Anders als noch
vor Jahren rückt heute in das Bewusstsein, dass es nicht nur die besonders schweren Fälle gibt oder diejenigen, die nach dem Film "Rainman" als genialische Menschen mit Defiziten durch die Medien gehen. In Krippen, Kindergärten, in Schulen und im Berufsleben begegnen wir autistischen Menschen in vielerlei Ausprägungen, manchmal auf den ersten Blick kaum als solche erkennbar. So nimmt die Zahl derjenigen auch zu,
die erst als Erwachsene diagnostiziert werden, weil die Symptome in der Kindheit irrtümlich z.B. als ADHS
diagnostiziert wurden. Dem Thema Autismus kann und sollte man sich also nicht entziehen.
Programm
Autismustag 14. März 2015, 9.30 Uhr bis ca. 17:30 Uhr
9:30 Uhr Begrüßung
9:45 Uhr Wolfgang Rickert-Bolg
Überleben mit Autismus - Symptome als Bewältigungsstrategie
11.30 Uhr Dr. med. Christine Preißmann
Martina Steinhaus
Leben mit Autismus und dem
Lernen und Verstehen mit StrukAsperger-Syndrom
turierungshilfen
Wünsche, Bedürfnisse, ErfahDer Teacch-Ansatz in der täglirungen
chen Praxis
13.00 Uhr Mittagspause
14.00 Uhr Dr. med. Christoph Matthaei
Wolfgang Rickert-Bolg
Anette Waschek
ADHS und Asperger/Autismus Autistische Kinder in KiTa und Rechtliche Aspekte
im Vergleich in den Symptomen,Schule erkennen und damit um- Welche Hilfemöglichkeiten gibt
in der Behandlung, in der Medi- gehen
es? Wie komme ich zu meinem
kation
Recht?
16.00 Uhr Dr. Christine Preißmann
Malte Scharf
Bernd Albers
Autismus
Musiktherapeutische Improvisa- Sensorische Integration in der
Schwierige Lebenssituationen, tionsformen
Autismusunterstützung
Kriseninterventionen
Musik als Medium für Ausdruck Protac
und Kommunikation
17:30 Uhr Ende der Veranstaltung
Referenten
Bernd Albers, Dortmund
Physiotherapeut, Qualitätsmanagementberater
Dr. med. Christoph Matthaei, Meppen
Arzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin
Ludmillenstift Meppen
Dr. med. Christine Preißmann, Dieburg
Ärztin für Allgemeinmedizin, Psychotherapie
Wolfgang Rickert-Bolg, Osnabrück
Diplom-Psychologe, Psychotherapeut
Malte Scharf, Oldenburg
Erzieher und Dipl. Musiktherapeut,
Wohngruppe für Jugendliche mit Asperger-Syndrom
Martina Steinhaus, Diplom-Psychologin,
Gesamttherapeutische Leiterin Autismus des Regionalverband Weser-Ems
Anette Waschek, Oldenburg
Dipl. Pädagogin
Ort und Termin
Die Veranstaltung wird am 14. März 2015 in der BBS Wechloy, Am Heidbrook 10, 26129 Oldenburg von 9.30
Uhr bis ca. 17.30 Uhr stattfinden.
Kosten
Bei Anmeldung bis zum 07.03.2015 beträgt der Veranstaltungsbeitrag 40,00 €. Bis zum 31.01.2015 kann der
Frühbucherrabatt in Anspruch genommen werden. Der Preis reduziert sich dann auf 35,00 €. An der Tageskasse werden 45,00 € fällig. Bitte die Hinweise für Barzahler im Internet beachten.
Für Eltern gibt es zusätzliche Ermäßigungen.
Anmeldung
Anmeldeformulare finden Sie auf unserer Website (www.pontixx-akademie.de) unter dem Menüpunkt Anmeldung.
Nähere Informationen können Sie gerne telefonisch oder per E-Mail einholen.
Pontixx e.V.
Ostring 114
26127 Oldenburg
Telefon: 0441-9319970
Telefax: 0441-9319971
E-Mail:
Homepage:
vorstand@pontixx.de
www.pontixx.de
Dipl.-Sozialpädagogin Detje Meyer-Witte (1. Vorsitzende)
Sozialarbeiter BA Eldert E. Witte (2. Vorsitzender)
Steuernummer: 64/220/11923
Vereinsregister Oldenburg: 2477
Autor
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
22
Dateigröße
168 KB
Tags
1/--Seiten
melden