close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

als PDF zum ansehen

EinbettenHerunterladen
Unsere Veranstaltungen im Februar 2015
Mittwoch, 4. Februar, 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr. Familiennachmittag. „Schwanensee“. Offener
Workshop für Familien mit Kindern ab 5 Jahren mit Dr. Dorothee Ader. Eintritt 2,50 Euro
Freitag, 6. Februar, 14 Uhr. Buch des Monats. Georges Braque. Der Maler kommt zu Wort.
Braque ist bekannt als Mitbegründer des Kubismus, als Schöpfer des großartigen Buchs Theogonie
und als Schöpfer jener Vogelfigur, die in noch so zahlreichen Abwandlungen wie ein Markenzeichen
unverkennbar für den großen Künstler des 20. Jahrhunderts ist. Aber wer weiß, was Braque gedacht
hat? In seinen Cahiers (Heften) hat er Sentenzen geschrieben und sie mit unterstützenden
Zeichnungen versehen. Darin lernen wir seine Denkungsart kennen, Überzeugungen, die ihn als
Mensch und Maler getragen haben. Vortrag von Dr. Stefan Soltek. Eintritt: 4 Euro, Mitglieder: 2 Euro
Samstag, 7. Februar, 17 Uhr. Zeitgenössische georgische Dichter und ihre Werke. Vortrag und Lesung
von Dato Barbakadse (Tiflis). Der georgische Dichter und Vertreter der ersten Generation im postsowjetischen Georgien Dato Barbakadse (geb. 1966) wird in einem Überblick die avantgardistischmodernistische Linie der georgischen Poesie nach dem zweiten Weltkrieg bis zur heutigen Zeit
präsentieren. Eintritt + 3 Euro, beim Besuch beider Veranstaltungen am 7.2. Eintritt + 5 Euro
Samstag, 7. Februar, 19 Uhr. Il’ja Zdanevič – Iliazd: ein Künstler zwischen Tiflis und Paris. Vortrag von
Gudrun Lehman. Il’ja Zdanevič war einer der wichtigsten Initiatoren einer neuen Poesie und Buchkunst in Tiflis in den Jahren 1917 – 1920. In seiner späteren, französischen Wahlheimat nahm er ab
1921 das Pseudonym Iliazd an. Damit setzten in Paris auch seine unmittelbaren Wechselbeziehungen
zur westeuropäischen Avantgarde ein. Seine bereits in Tiflis entwickelte typopoetische, orchestrale
wie auch raumkonzipierte Buchkunst gerät nun in Verbindung mit futuristischen und dadaistischen
Bewegungen. Eintritt + 3 Euro, beim Besuch beider Veranstaltungen am 7.2. Eintritt + 5 Euro
Sonntag, 8.2.2015, 11.30 Uhr, Führung durch die Ausstellung „Schrift. Tiflis, Offenbach. Aspei –
Literatur und Kunst zwischen Ost und West“. Aspei ist eine Vereinigung von Künstlern und
Schriftstellern, die den Austausch von Literatur und Kunst zwischen Ost und West fördern. Die
Ausstellung zeigt Arbeiten von Künstlern aus Georgien und Russland, die es hier noch zu entdecken
gilt. Die Arbeiten bewegen sich im Bereich von Wort, Grafik und Installation. Dr. Viola HildebrandSchat führt durch die Ausstellung. Eintritt + 1,50 Euro
Sonntag, 8. Februar, 15.30 Uhr, Führung durch die Ausstellung Hurra und Kanonendonner. Bilder-,
Kinder- und Jugendbücher aus der Zeit des Ersten Weltkriegs. Durch die Ausstellung führt der
Kurator, Robin Schmerer, Institut für Jugendbuchforschung.
Eintritt + 1,50 Euro
Umbaupause vom 16. Februar bis 4. März
Da wir die Ausstellung "Handverlesen – Künstlerbücher aus der Universitätsbibliothek Frankfurt"
(Eröffnung: 4.3., 19 Uhr) aufbauen, bleiben unsere Ausstellungsräume bis zum 4.3. geschlossen.
Klingspor-Museum, Herrnstr. 80, 63065 Offenbach
Autor
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
46
Dateigröße
98 KB
Tags
1/--Seiten
melden