close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Flyer zum Workshop (Download)

EinbettenHerunterladen
Programm des Workshops
Vortragende
Freitag, 30. Januar 2015
Iris Därmann ist Professorin für Kulturwissenschaftliche Ästhetik am Institut für Kulturwissenschaft der Humboldt Universität zu Berlin.
14:00 Iris Därmann: Begrüßung
14:30 Anton van der Lem: Johan Huizinga:
Einführung am Beispiel seines Archivs
Léon Hanssen ist Professor für Life Writing and
Cultural Memory an der Universität Tilburg und
Mitherausgeber der Briefe Johan Huizingas.
15:30 Kaffeepause
15:45 Thomas Macho: Von Fall zu Fall: Zur
Methodologie Huizingas
16:45 Geertjan de Vugt: Of missed historical
encounters: Johan Huizinga and Walter Benjamin
17:45 Kaffeepause
Neue Kulturgeschichte?
Zur Aktualität Johan Huizingas
18:00 Léon Hanssen: 1933: Skizzen zur Biographie
eines Schicksalsjahrs
Samstag, 31. Januar 2015
30. – 31. Januar 2015
Internationaler Workshop der Johan HuizingaForschungsstelle am Institut für
Kulturwissenschaft der Humboldt-Universität
zu Berlin in Zusammenarbeit mit dem
Arbeitskreis Niederländische Kunst- und
Kulturgeschichte e.V.
Georgenstraße 47, D-10117 Berlin
10:00 Christiane Kruse: Grußwort des Arbeitskreises
für Niederländische Kunst- und Kulturgeschichte e.V.
Huizinga in der Kunstgeschichte
11:00 Annette Wunschel: Zwischenbericht zur
Übersetzung der Briefe Johan Huizingas
12:00 Thomas Macho: Vorstellung der JohanHuizinga-Forschungsstelle
Christiane Kruse ist Professorin für Kunstgeschichte
und visuelle Kulturen an der Muthesius
Kunsthochschule in Kiel und im Vorstand des
Arbeitskreises für Niederländische Kunst- und
Kulturgeschichte e.V.
Anton van der Lem ist Konservator für alte Drucke
an der Universitätsbibliothek Leiden, Leiter des
Huizinga- Archivs Leiden und Herausgeber mehrerer
Werke von und über Johan Huizinga.
Thomas Macho ist Professor für Kulturgeschichte
am Institut für Kulturwissenschaft der Humboldt
Universität zu Berlin.
Geertjan de Vugt promoviert zur Kulturgeschichte
des »Polit-Dandy« an der Universität Tilburg.
Annette Wunschel ist Lektorin und Übersetzerin.
Aus dem Niederländischen übersetzte sie Johan
Huizingas Bücher Amerika und Kultur- und
Zeitkritische Schriften.
Neue Kulturgeschichte?
Johan Huizinga
Amerika
Mensch und Masse in
Amerika | Amerika –
Leben und Denken |
Amerika-Tagebuch
Aus dem
Niederländischen von
Annette Wunschel. Mit
einem Nachwort von
Thomas Macho
1. Aufl. 2011, 380 Seiten,
Festeinband mit
Schutzumschlag
ISBN: 978-3-7705-5167-5
Zur Aktualität Johan Huizingas
In seiner Abhandlung über Aufgaben der Kulturgeschichte (aus dem Jahr 1929) skizzierte Johan
Huizinga das thematische Spektrum einer
neuen Kulturgeschichte, die ihre Fragen nicht
nur den »Domänen des Geisteslebens« entnimmt; er schrieb: »Wie gerne hätte man eine
Geschichte des Gartens als Kulturform, oder der
Dreiheit Weg, Markt und Herberge, oder der
andern: Pferd, Hund und Falke, oder des Hutes,
oder des Buchs in ihren Kulturfunktionen.«
Inzwischen ist die Zeit für eine solche
Kulturgeschichte längst angebrochen; und
Huizingas Schriften – vom Herbst des Mittelalters bis zu Homo ludens und den späten
zeitkritischen Abhandlungen – verdienen
dringend eine neue Lektüre und Rezeption.
Anlässlich des siebzigsten Todestages von Johan
Huizinga am 1. Februar 2015 veranstaltet die
neu gegründete Johan Huizinga-Forschungsstelle am Institut für Kulturwissenschaft der
Humboldt-Universität zu Berlin einen internationalen Workshop zur Aktualität seines
Werks.
Johan Huizinga
Kultur- und zeitkritische
Schriften
"Im Schatten von
morgen" und "Verratene
Welt"
Aus dem
Niederländischen von
Annette Wunschel.
Herausgegeben und mit
einem Nachwort von
Thomas Macho
1. Aufl. 2014, 305 Seiten,
Festeinband mit Schutzumschlag, Lesebändchen
ISBN: 978-3-7705-5575-8
Leseprobe »Amerika«
www.fink.de/uploads/tx_mbooks/Leseprobe.pdf
Leseprobe »Kultur- und zeitkritische Schriften«
www.fink.de/uploads/tx_mbooks/9783770555758_leseprobe.pdf
Kontaktadressen und Links
Huizinga-Archiv
www.library.leiden.edu/specialcollections/special/johan-huizinga-archive.html
Arbeitskreis Niederländische Kunst- und
Kulturgeschichte e.V.
www.ankk.org
Institut für Kulturwissenschaft
www.culture.hu-berlin.de
Website der Forschungsstelle
www.thomasmacho.de/index.php?id=72
Autor
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
22
Dateigröße
473 KB
Tags
1/--Seiten
melden