close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Merkblatt HaWi FS15 (PDF, 108 KB)

EinbettenHerunterladen
Rechtswissenschaftliches
Institut
Universität Zürich
Rechtswissenschaftliches Institut
Lehrstuhl von der Crone
Rämistrasse 74/3
CH-8001 Zürich
Telefon +41 44 634 48 71
Telefax +41 44 634 43 97
www.rwi.uzh.ch/vdc
Prof. Dr. Hans Caspar von der Crone
Ordinarius
Internetkolloquium im Handels- und Wirtschaftsrecht FS 2015
(IK HaWi)
Allgemein
Das Internetkolloquium ist Bestandteil des Pflichtmoduls "Handels- und Wirtschaftsrecht".
Die Veranstaltung bietet 6 Übungsfälle im Bereich Handels- und Wirtschaftsrecht mit
Schwerpunkt Kapitalgesellschaften und dient der Vertiefung. Das Kolloquium findet jeweils
am Freitag von 14.00 bis 14.45 Uhr bzw. 15.00 bis 15.45 Uhr statt. Die genauen Daten
finden Sie in der Terminübersicht am Ende dieses Informationsblattes und im Vorlesungsverzeichnis.
Das Internetkolloquium kann als Modul „Fallbearbeitung im Handels- und Wirtschaftsrecht“ angerechnet werden.
Kursbeschrieb
Anforderungen
Um das Modul „Fallbearbeitung im Handels- und Wirtschaftsrecht“ zu bestehen, müssen
die Studierenden

an mindestens 4 Übungsveranstaltungen präsent sein (Präsenzkontrolle; Ausnahmen werden nur in absolut zwingenden Fällen wie Krankheit und Militär und
unter Vorlage eines entsprechenden Zeugnisses bewilligt); und

im Rahmen der 6 zu lösenden Übungsfälle von den maximal 24 möglichen Punkten (bei max. 4 Punkten pro Fall) mindestens 15 Punkte erreichen.
Anmeldung
Die Anmeldung ist von Montag, 09. Februar 2015, 09.00 Uhr bis Freitag, 27. Februar
2015, 18.00 Uhr möglich. Das Anmeldeverfahren erfolgt über das E-Learning-System
OLAT.
Sie finden den Kurs unter dem Link:
https://www.olat.uzh.ch/olat/url/RepositoryEntry/12189466628
Unter „Einschreibung“ können Sie sich direkt in die gewünschte Gruppe eintragen (oder
sich allenfalls auf die Warteliste setzen). Es gilt das «first come, first served»-Prinzip.
Seite 1/3
Rechtswissenschaftliches
Institut
Sämtliche Mitteilungen im Rahmen des IK HaWi werden an den Access-Account gesendet. Die Einschreibung wird automatisch mit einem E-Mail an den Access-Account bestätigt.
Es liegt somit in der Verantwortung der Teilnehmer, dass dieser Account regelmässig geprüft oder eine Umleitung auf einen anderen E-Mail-Account vorgesehen wird.
Wer nach der Anmeldung doch nicht teilnehmen will, wird gebeten, sich selber im OLAT
auszutragen und damit den Platz freizugeben.
Ablauf der Fallbearbeitung
Die Fallbearbeitung ist folgendermassen strukturiert:

Der Fall wird jeweils am Dienstag um 14.00 Uhr auf der Internetplattform Rechteck (www.rechteck.uzh.ch) publiziert (erstmals am 7. April 2015).

Bis Dienstag der darauf folgenden Woche um 14.00 Uhr muss die Falllösung
als Word-Dokument unter Verwendung der Formatvorlage auf dem Rechteck in
unserem Kursmodul auf OLAT abgespeichert werden (erstmals am 15. April
2015). Die Studierenden werden darauf hingewiesen, dass nur das erste, auf das
OLAT hochgeladene Dokument beurteilt wird. Allfällige weitere Arbeitsversionen werden nicht bewertet. Die Falllösung darf höchstens 7‘500 Zeichen (inklusive
Leerschläge, Quellenangaben, etc.) umfassen, wobei die Formatvorschriften gemäss den Hinweisen auf der Internetplattform Rechteck („Formales“) einzuhalten
sind.

Eine verspätet eingereichte Falllösung wird in jedem Fall nicht bewertet.

Spätestens am folgenden Freitag wird die Punktebewertung der abgegebenen Arbeiten über OLAT veröffentlicht.

Schliesslich wird am Freitag die Falllösung in der Fallbesprechung behandelt
(erstmals am 17. April 2015).
Das gemeinsame Erarbeiten der Grundlagen für die Fallbearbeitungen ist sinnvoll und wird
ausdrücklich unterstützt. Die Studierenden sind allerdings verpflichtet, die Lösungen eigenständig und individuell auszuarbeiten und zu präsentieren. Die parallele Eingabe von identischen Lösungen oder von Lösungen, die gleiche Textbausteine enthalten, ist nicht zulässig. Wir machen die Studierenden bereits jetzt darauf aufmerksam, dass sämtliche Lösungen mit einer speziellen Software auf identische oder weitgehend identische Textbausteine
hin überprüft werden. Soweit bei dieser Überprüfung identische oder weitgehend identische
Textbausteine identifiziert werden, werden die Hausarbeiten als Plagiat mit null Punkten
bewertet.
Genauere Informationen zur Veranstaltung sind auf der Internetplattform Rechteck veröffentlicht.
Seite 2/3
Rechtswissenschaftliches
Institut
Terminübersicht
IK Nr. Datum
Uhrzeit
Aktion
1
Di, 07.04.2015
18.00 Uhr
Publikation Fall 1
1
Di, 14.04.2015
16.00 Uhr
Abgabe Fall 1
1
Fr, 17.04.2015
14.00 – 14.45 Uhr bzw. 15.00 – 15.45 Uhr
Tutorat Fall 1
2
Di, 14.04.2015
18.00 Uhr
Publikation Fall 2
2
Di, 21.04.2015
16.00 Uhr
Abgabe Fall 2
2
Fr, 24.04.2015
14.00 – 14.45 Uhr bzw. 15.00 – 15.45 Uhr
Tutorat Fall 2
3
Di, 28.04.2015
18.00 Uhr
Publikation Fall 3
3
Di, 05.05.2015
16.00 Uhr
Abgabe Fall 3
3
Fr, 08.05.2015
14.00 – 14.45 Uhr bzw. 15.00 – 15.45 Uhr
Tutorat Fall 3
4
Di, 05.05.2015
18.00 Uhr
Publikation Fall 4
4
Di, 12.05.2015
16.00 Uhr
Abgabe Fall 4
4
Fr, 15.05.2015
14.00 – 14.45 Uhr bzw. 15.00 – 15.45 Uhr
Tutorat Fall 4
5
Di, 12.05.2015
18.00 Uhr
Publikation Fall 5
5
Di, 19.05.2015
16.00 Uhr
Abgabe Fall 5
5
Fr, 22.05.2015
14.00 – 14.45 Uhr bzw. 15.00 – 15.45 Uhr
Tutorat Fall 5
6
Di, 19.05.2015
18.00 Uhr
Publikation Fall 6
6
Di, 26.05.2015
16.00 Uhr
Abgabe Fall 6
6
Fr, 29.05.2015
14.00 – 14.45 Uhr bzw. 15.00 – 15.45 Uhr
Tutorat Fall 6
Seite 3/3
Autor
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
24
Dateigröße
108 KB
Tags
1/--Seiten
melden