close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bestellformular Parkgutscheine LKW

EinbettenHerunterladen
Information für Patienten
SCHULTERECKGELENKSSPRENGUNG
Operation einer Luxation des Acromio-Claviculargelenks
Sie haben sich eine Schultereckgelenkssprengung zugezogen. Es waren sämtliche
Bänder samt der Gelenkskapsel gerissen. Es musste operiert werden, da das Schultereckgelenk stark verschoben und instabil war. Die Stabilisierung des Gelenkes wurde mit einer Platte, Schrauben oder einem Ankersystem durchgeführt.
Nach der Operation sollten S ie die folgenden Punkte beachten:
Wunde und Verband
Die Wunde ist postoperativ steril verbunden. Ein minimes Blutdurchdrücken durch den
Verband sollte Sie nicht beunruhigen. Mit dem Schutzverband ist tägliches Duschen
kein Problem, mit Baden sollte bis zur vollständigen Wundheilung gewartet werden.
Meist wird die Wunde mit resorbierbaren Fäden genäht, somit entfällt die Fadenentfernung. Handelt es sich um nicht resorbierbare Fäden, sollten diese Fäden nach 14
Tagen entfernt werden. Über das Nahtmaterial informieren wir Sie vor Austritt.
Funktionelle Belastung
Tragen Sie, je nach Ausmass der Beschwerden, tagsüber die Mitella-Schlinge und
und Ruhigstellung
nachts das Orthogilet (blau) während 3 Wochen. Während 6 Wochen dürfen Sie das
Schultergelenk nicht belasten. Bereits nach der Operation können Sie die Schulter
passiv bewegen, ab der 3. Woche selbständig mit aktiven Bewegungen beginnen, allerdings kein Heben das Armes über die Waagrechte. Lassen Sie sich hierfür die entsprechenden Übungen von unserem Physiotherapeuten zeigen. Zusätzlich empfehlen
wir die ambulante Physiotherapie.
Schmerzen
Nach diesem Eingriff sind, nach Entfernung eines eventuellen „Schlüchlis“, in der Regel nur geringe Schmerzen zu erwarten. Das lokale Auflegen von Eis auf die Schulterpartie (z.B. „Cold Pack“, Eisbeutel) oder eines Quarkwickels vermindert Schmerzen
und Unbehagen. Sie müssen wissen, dass sich im Inneren des Gelenkes eine Operationswunde befindet, die zur Heilung Zeit benötigt. Selten kann der Haken der Platte
Schmerzen verursachen, insbesondere bei der Abspreizung des Armes.
Medikamente
Je nach Befund und Schmerzen empfehlen wir Ihnen eine vorübergehende Dauerme-
(Schmerzmittel,
dikation mit den mitgegebenen Medikamenten, in der Regel während ungefähr 2 Wo-
Entzündungshemmer)
chen, um den Heilungs- und Rehabilitationsprozess zu unterstützen.
Ambulante Physiotherapie
Das Weiterführen der Physiotherapie ist ratsam, ein Training der Beweglichkeit, der
Koordination und der Kraft während kurzer Zeit unter fachkundiger Anleitung sinnvoll.
Ziel dabei ist die Förderung der Beweglichkeit. Es wird Ihnen eine Verordnung mitgegeben. Im Spital Schwyz wird Ihnen der Physiotherapeut die nächsten Termine abgeben, haben Sie sich für eine auswärtige Therapie entschieden, müssen sie sich um die
Terminvereinbarung kümmern.
Arbeitsunfähigkeit
Die Arbeitsunfähigkeit hängt von Ihrer beruflichen Tätigkeit ab. Belastungen sollten
während 6 – 12 Wochen vermieden werden. Ein Arbeitsunfähigkeitszeugnis wurde
Ihnen ausgestellt, für dessen eventuelle Verlängerung bitten wir Sie, Ihren Hausarzt zu
kontaktieren.
Autofahren
Bitte beachten Sie, dass Sie auch den Arbeitsweg bewältigen müssen. Mit Armstütze
oder Schlinge ist das Autofahren nicht erlaubt.
Arztkontrolle
Ihr Arzt wird eingehend über Operation, Befund und weiteres Vorgehen informieren.
2 – 3 Tage nach Spitalentlassung sollte eine erste Konsultation zur Wundkontrolle bei
Ihrem Hausarzt oder im Spital erfolgen.
Metallentfernung
Eine Metallentfernung muss gegebenenfalls nach ca. 3 – 4 Monaten erfolgen.
Warnsymptome/
Nehmen Sie unverzüglich Kontakt mit Ihrem Hausarzt, dem Notfallarzt oder unserer
Komplikationen
Notfallstation auf bei:
• unbehandelbaren Schmerzen
• Fieber über 38° C
• zunehmender Schwellung oder Rötung
• Blutung
• Atemnot oder Brustschmerzen
Kontrolle beim Hausarzt in den nächsten Tagen (bitte Termin selber vereinbaren)
Fadenentfernung beim Hausarzt ab dem 12. Tag nach der Operation bei gesicherter
Wundheilung, falls sichtbare Fäden
Weitere Termine
Nachkontrolle beim Operateur mit Röntgen gemäss Vereinbarung
Termin bei der Physiotherapie (bitte Termine selber vereinbaren)
Bemerkungen
Für Sie zuständig ist
Dr.
Gute Besserung!
Spital Schwyz ∙ Waldeggstrasse 10 ∙ 6430 Schwyz
T 041 818 41 11 ∙ F 041 818 40 00 ∙ info@spital-schwyz.ch ∙ www.spital-schwyz.ch
Document
Kategorie
Gesundheitswesen
Seitenansichten
16
Dateigröße
53 KB
Tags
1/--Seiten
melden