close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Entenbrust mit Orangensauce

EinbettenHerunterladen
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Institut für Informationswirtschaft und Marketing
Prof. Dr. Bruno Neibecker (Marketing und Vertrieb)
Seminar zum strategischen und verhaltenswissenschaftlichen Marketing (WS 14/15)
Bitte melden Sie sich über das Seminarportal https://portal.wiwi.kit.edu/Semko an. Nach der
Anmeldung erfolgen weitere Informationen auf dieser Seite (http://marketing2.wiwi.uni-karlsruhe.de
→ Seminar).
Stand: 01.07.14
Thema:
Name:
Vortragstermin:
1
(Werbe-)Wirkung visueller Kommunikation
Doll, Julia
28.10.14
Leiser
Chandon, P. und N. Ordabayeva: Supersize in One Dimension, Downsize in Three Dimensions:
Effects of Spatial Dimensionality on Size Perceptions and Preferences. In: Journal of Marketing
Research 46, 2009, 739-753.
Neibecker, B.: Werbewirkungsanalyse mit Expertensystemen. Physica: Heidelberg 1990, S. 171 ff.
2
Wirkung visueller Kommunikation – insbesondere Ruesch, Maureen
04.11.14
durch Darstellungen beim Konsum
Grieb, Janina
Poor, M., A. Duhachek und H. S. Krishnan: How Images of Other Consumers Influence Subsequent
Taste Perception. In: Journal of Marketing 77, 2013, 124-139.
3
Soziale Verantwortung von Unternehmen als Hack
11.11.14
Erfolgsfaktor – Hypothesentests mit Kausalanalyse Baumann
Homburg, C., M. Stierl und T. Bornemann: Corporate Social Responsibility in Business-to-Business
Markets: How Organizational Customers Account for Supplier Corporate Social Responsibility
Engagement. In: Journal of Marketing 77, 2013, 54-72.
4
Soziale Verantwortung von Unternehmen als Benner
18.11.14
Erfolgsfaktor – Hypothesentests mit Paneldaten und Schuster
Regression
Torres, A., T. H. A. Bijmolt, J. A. Tribo und P. Verhoef: Generating global brand equity through
corporate social responsibility to key stakeholders. In: Intern. Journal of Research in Marketing 29,
2012, 13-24.
5
Validität auswahlbasierter Conjointanalyse
Karadeniz, Bahar
25.11.14
Lüdorf, Lorena
Selka S. und D. Baier: Kommerzielle Anwendung auswahlbasierter Verfahren der Conjointanalyse:
Eine empirische Untersuchung zur Validitätsentwicklung. In Marketing ZFP 36, 2014, 54-64.
6
Messung und Wirkung von Automobildesign
Schymroszczyk
02.12.14
Kirchner, Janine
Landwehr, J. R., A. A. Labroo und A. Herrmann: Gut Liking for the Ordinary: How Product Design
Features Help Predict Car Sales. In: GfK MIR 5, 2013, 39-43.
Neibecker, B., T. Kohler und D. Steenhard: Conjoint-Analyse von Automobildesign unter
Berücksichtigung des hierarchischen Bayes-Verfahrens. In: Quantitative Marketingforschung in
Deutschland, T. Posselt und C. Schade (Hrsg.), Duncker & Humblot, Berlin, 2005, S. 175-195.
7
Wechselwirkung zwischen Body-Mass-Index und Rohlik, Aleschka
08.12.14
dem Kauf von Nahrungsmitteln
Chen, Anran
McFerran, B., D. W. Dahl, G. J. Fitzsimons und A. C. Morales: I’ll Have What She’s Having: Effects of Social Influence
and Body Type on the Food Choices of Others. In: Journal of Consumer Research, 36, 2010, 915-929.
Spiller, S. A., G. J. Fitzsimons, J. G. Lynch jr. and G. H. McClelland: Spotlights, Floodlights, and the Macic Number
Zero: Simple Effects Tests in Moderated Regression. In: Journal of Marketing Research 50, 2013, 277-288.
Anmerkung: Die angeführte Literatur ist als eine Einstiegshilfe in die Fragestellung zu betrachten.
Es wird erwartet, dass der neueste Stand der Literatur in den Seminararbeiten berücksichtigt wird,
wobei eine eigenständige, kritische Interpretation erfolgen soll. Teilweise können die Quellen online
zur Verfügung gestellt werden. Eine wichtige Anmerkung: Bei einigen Themen verfüge ich über
weitere Literatur und kopiere diese auch zu Ihrer Information in das Serververzeichnis. Das heißt
aber nicht, dass Sie mechanisch und unreflektiert all diese Quellen in Ihre Arbeit einarbeiten müssen
und entbindet Sie andererseits nicht von einer weiteren Literatursuche.
Die Zuteilung erfolgt nach Möglichkeit nach dem Windhundprinzip. Die Vortragstermine sind
dienstags, 11.30 – 13.00 Uhr. Diese werden auf dieser Seite bekannt gegeben - individuelle
Präferenzen werden nach Möglichkeit berücksichtigt.
Für Rückfragen erreichen Sie mich unter meiner E-Mail-Adresse bruno@neibecker.de .
Ein Thema darf von zwei Teilnehmern/Teilnehmerinnen gemeinsam bearbeitet werden. Dann muss
in der Gliederung auf den Beitrag jedes einzelnen hingewiesen werden. Ohne diese Kennzeichnung
erfolgt keine Bewertung (vergleichen Sie hierzu auch die sinngemäßen Regelungen in der
Prüfungsordnung). Die Abgabe der Arbeiten erfolgt spätestens eine Woche vor dem Vortragstermin.
Es herrscht Anwesenheitspflicht, da sich die Note aus der schriftlichen Seminararbeit, der
Präsentation und der mündlichen Beteiligung ergibt. Nach dreimaligem Fehlen kann kein Schein
erworben werden.
Besprechungstermine finden, nach Absprache, auch in den Semesterferien statt.
Der Umfang der Arbeiten beträgt ca. 20 Seiten, wenn zwei Verfasser/innen ein Thema bearbeiten ca.
30 Seiten.
Die Arbeit muss die folgende Erklärung mit Datum und Unterschrift enthalten:
Ich versichere wahrheitsgemäß, die Arbeit selbstständig angefertigt, alle
benutzten Hilfsmittel vollständig und genau angegeben und alles kenntlich gemacht zu haben,
was aus Arbeiten anderer unverändert oder mit Abänderungen entnommen wurde.
Der Zugang zum FTP-Server kann z.B. mit Filezilla erfolgen. Eine Installationsanleitung finden Sie
unter http://marketing2.wiwi.uni-karlsruhe.de/Filezilla.pdf
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Institut für Informationswirtschaft und Marketing
Prof. Dr. Bruno Neibecker
Seminar zum strategischen und verhaltenswissenschaftlichen Marketing (WS xx/yy)
Thema der Seminararbeit
von
Leo Muster
Strasse
Wohnort
E-Mail
Matrikelnummer
n. Fachsemester (Bachelor/Master Studiengang)
Karlsruhe, den tt.mm.jjjj
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
5
Dateigröße
37 KB
Tags
1/--Seiten
melden