close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Crostata mit Panna Cotta und Himbeersorbet

EinbettenHerunterladen
CATS
Sonderregeln
Medienkombinationen
MEDIENKOMBINATIONEN
DEFINITION
Eine Medienkombination ist eine Publikation, bestehend aus zwei oder mehr verschiedenen Medien (→
allgemeine Materialbezeichnung) oder verschiedenen Erscheinungsformen desselben Mediums (→ spezifische Materialbezeichnung) deren Bestandteile (Medien beziehungsweise Erscheinungsformen) von ungefähr gleicher Wichtigkeit sind. Medienkombinationen sollen im allgemeinen dafür bestimmt sein, als Einheit
benutzt zu werden.
Verschiedene Medien und/oder verschiedene Erscheinungsformen des gleichen Mediums werden nur
dann als Medienkombination angesehen und mit nur einer Titelaufnahme katalogisiert, wenn diese Medienkombination vom Herausgeber als eine einzige Publikation verstanden und herausgegeben wird. Ein
gemeinsames Behältnis der verschiedenen Bestandteile kann zusätzlich auf eine Medienkombination hinweisen.
Um abzuklären, ob es sich um eine Medienkombination handelt oder nicht, muss jeweils eine kurze Inhaltsanalyse der vorliegenden Dokumente durchgeführt werden.
Sonst gelten verschiedene Medien oder verschiedene Formen des gleichen Mediums als verschiedene
Publikationen und erhalten je eine eigene Titelaufnahme.
Nicht als Medienkombination werden verschiedene Bindungsarten bei gedruckten Texten behandelt. Damit
sind gebundene und broschierte Bücher, Hefte, Ordner, Leporellos und lose Blätter mit und ohne Umschlag gemeint.
Abgrenzung zwischen einer Medienkombination und einem Hauptteil mit Beilage
Die Abgrenzung einer Medienkombination von einem Werk mit einer Beilage (mit einer anderen allgemeinen Materialbezeichung als das Hauptwerk) ist fliessend.
• Eine Beilage vervollständigt, korrigiert oder erklärt den Hauptteil eines Werkes; die Beilage ergibt nur
mit dem Hauptteil einen Sinn und ist diesem untergeordnet
• Eine Beilage ist als solche eindeutig weniger wichtig als der Hauptteil
• Oft ist eine Beilage auch als solche bezeichnet, sei es in der Titelei oder im Vorwort
• Supplemente und Anhänge sind generell keine Beilagen
Ist unklar, ob ein Werk eine Medienkombination ist oder ob es sich um ein Dokument mit Beilage handelt,
wird das Werk als Dokument mit Beilage katalogisiert.
Komponenten von Medienkombinationen dürfen niemals in Feld 300 mit dem Pluszeichen (+) eingeleitet
und so beschrieben werden. Das Pluszeichen ist ausnahmslos für die Beschreibung von Begleitmaterialien
vorgesehen.
FIXE FELDER
Medienkombinationen erhalten die fixen Felder 008 für visuelle Materialien:
Type
(Art der Aufnahme; Leader/06)
Type Mat (Typ des visuellen Materials; 008/33)
o (Medienkombination)
b (Medienkombination)
Enthält die Medienkombination eine elektronische Ressource, wird zusätzlich ein fixes Feld 007 erfasst.
Damit die speziellen Aspekte der einzelnen Materialarten berücksichtigt werden, muss für diese jeweils ein
fixes Feld 006 eingefügt werden. Ausschlaggebend für die Wahl der fixen Felder 006 ist – gleich wie bei
der Wahl des fixen Feldes 008 – die Form des Inhalts der jeweiligen Komponente. Die Nebenaspekte der
einzelnen Komponenten werden nicht berücksichtigt und wenn nötig gelöscht (siehe „3. Beispiel“). Komponenten mit der gleichen Inhaltsform werden in einem gemeinsamen fixen Feld 006 abgehandelt. Innerhalb
eines Feldes 006 werden sämtliche Codierungen der unter dem gleichen fixen Feld 006 laufenden Komponenten zusammengefasst.
Version 3 (Update 12)
SR-Medienkombinationen.doc
Oktober 2014
Seite 1
CATS
Sonderregeln
Medienkombinationen
Beispiel:
Fixes Feld 006 für Sprachmaterial (a): -1 Ordner (ill.)
-1 Buch (ill., biografisches Material enthalten, Register vorhanden)
-1 Heft (Grossdruck)
-1 CD-ROM (hauptsächlich textlich)
Dem Aspekt des Trägers der elektronischen Ressource wird im fixen Feld 008/29, Form des Dokuments,
Rechnung getragen → s: elektronisch.
Zudem wird ein fixes Feld 007 für elektronische Ressourcen (o: Optische Speicherplatte) erstellt.
Medienkombinationen, deren Komponenten nicht gleichzeitig eintreffen
Bei Medienkombinationen, die unvollständig vorliegen, d.h., deren Komponenten nicht gleichzeitig eintreffen (häufigster Fall: Lehrmittel), werden jeweils die fixen Felder der vorliegenden Komponente/n gewählt.
Das gleiche gilt für die allgemeine Materialbezeichnung im $h. Sobald weitere Komponenten eintreffen,
müssen allenfalls die fixen Felder 008 und das $h angepasst und die fixen Felder 006 ergänzt werden.
1. Beispiel:
Vorliegende Komponenten, 1. Lieferung
• 2 CD-ROMs
-Fixe Felder 008 für Computerdateien/Elektronische Ressourcen (m)
-$h [Elektronische Ressource]
-Enthält die 1. Lieferung nur eine Komponente, wird diese als
Monografie katalogisiert (z.B. Feld 260 und fixes Feld „Date Tp“
resp. „Date 1“)
Vorliegende Komponenten, 2. Lieferung
• 1 Ordner
-Fixe Felder 008 für visuelle Materialien (o: Medienkombination)
-Fixe Felder 006 für Computerdateien/Elektronische Ressourcen (m)
-Fixe Felder 006 für Sprachmaterial (a: Sprachmaterial)
-$h [Medienkombination]
Version 3 (Update 12)
SR-Medienkombinationen.doc
Oktober 2014
Seite 2
CATS
Sonderregeln
Medienkombinationen
2. Beispiel:
Vorliegende Komponenten, 1. Lieferung
• 1 Ordner, 1 Heft, 1 Buch
-Fixe Felder 008 für Sprachmaterial (a: Sprachmaterial)
-kein $h
Vorliegende Komponente, 2. Lieferung
• 1 Broschüre
-Fixe Felder 008 für Sprachmaterial (a: Sprachmaterial)
-kein $h
Vorliegende Komponente, 3. Lieferung
• 1 DVD-Video
-Fixe Felder 008 für visuelle Materialien (o: Medienkombination)
-Fixe Felder 006 für Sprachmaterial (a: Sprachmaterial)
-Fixe Felder 006 für visuelle Materialien (g: Projizierbares Medium;
dem Aspekt des Trägers – elektronische Ressource – wird im
fixen Feld 008/29, Form des Dokuments, Rechnung getragen →
s: elektronisch)
-Fixe Felder 007 für elektronische Ressourcen (o: Optische Speicherplatte)
-$h [Medienkombination]
Vorliegende Komponente, 4. Lieferung
• 1 Pendel
-Fixe Felder 008 für visuelle Materialien (o: Medienkombination)
-Fixe Felder 006 für Sprachmaterial (a: Sprachmaterial)
-Fixe Felder 006 für visuelle Materialien (g: Projizierbares Medium;
dem Aspekt des Trägers – elektronische Ressource – wird im
Feld 008/29, Form des Dokuments, Rechnung getragen →
s: elektronisch)
-Fixe Felder 006 für visuelle Materialien (r: Dreidimensionales
Kunsterzeugnis oder natürlich vorkommendes Objekt)
-Fixe Felder 007 für elektronische Ressourcen (o: Optische Speicherplatte)
-$h [Medienkombination]
3. Beispiel:
Vorliegende Komponente, 1. Lieferung
• 1 CD-ROM (hauptsächlich textlich) -Fixe Felder 008 für Sprachmaterial (a: Sprachmaterial)
-Fixe Felder 006 für Computerdateien (m: Computerdateien)
-Fixe Felder 007 für elektronische Ressourcen (o: Optische Speicherplatte)
-$h [Elektronische Ressource]
Vorliegende Komponenten, 2. Lieferung
• 1 Video-Kompaktkassette, 1 Buch -Fixe Felder 008 für visuelle Materialien (o: Medienkombination)
-Fixe Felder 006 für Sprachmaterial (a: Sprachmaterial; dem
Aspekt des Trägers der elektronischen Ressource wird im fixen
Feld 008/29, Form des Dokuments, Rechnung getragen →
s: elektronisch)
-Fixe Felder 006 für visuelle Materialien (g: Projizierbares Medium)
-Fixe Felder 007 für elektronische Ressourcen (o: Optische Speicherplatte)
-$h [Medienkombination]
→ Fixe Felder 006 für Computerdateien (m: Computerdateien)
entfallen
Ist aus einer Quelle inner- oder ausserhalb des/der vorliegenden Dokumente/s ersichtlich, dass weitere
Teile folgen, wird in einem Feld 019 1 darauf hingewiesen:
019 1
CD-ROM und Lehrerheft fehlen noch $5 3.10.2005/Kürzel
Version 3 (Update 12)
SR-Medienkombinationen.doc
Oktober 2014
Seite 3
CATS
Sonderregeln
Medienkombinationen
BIBLIOGRAFISCHE BESCHREIBUNG
Hauptinformationsquelle
Bei Medienkombinationen dient die ganze Vorlage mit all ihren Bestandteilen – einschliesslich Behältnis
und Begleitmaterial – als Hauptinformationsquelle.
Enthält die Hauptinformationsquelle mehr als einen Titel, wird derjenige als Hauptsachtitel eingesetzt, der
den Inhalt der einzelnen Bestandteile am prägnantesten als Ganzes beschreibt. Kommt mehr als ein solcher Titel als Hauptsachtitel in Frage, wird derjenige gewählt, der sich an Teilen, die für die gesamte Vorlage gedacht sind, befindet (z.B. Behältnis, Handbuch usw.). Weitere in der Vorlage vorhandene Titel werden
je in einem Feld 246 13 wiedergegeben.
Somit werden in den entsprechenden MARC 21-Feldern für die bibliographische Beschreibung nur diejenigen Informationen in eckige Klammern gesetzt, die von ausserhalb der Publikation stammen.
Die Quelle/n der sich im Feld 245 befindenden Informationen müssen nicht in einer Fussnote verzeichnet
werden.
Allgemeines
Medienkombinationen werden als eine Publikation angesehen und dementsprechend grundsätzlich in einer
Aufnahme erfasst. Falls nötig, werden die verschiedenen Einzelteile in 505-Feldern entwickelt.
Im Feld 245 wird den Medienkombinationen als allgemeine Materialbezeichnung der Begriff Medienkombination in eckigen Klammern hinzugefügt:
$h [Medienkombination]
$h [Ensemble multi-supports]
$h [Multimediale]
(deutsch)
(franz.)
(ital.)
Medienkombination, deren Einzelkomponenten keine eigenen bibliografischen Informationen aufweisen
Unter diese Kategorie fallen alle Medienkombinationen, deren Einzelkomponenten mit Ausnahme der physischen Beschreibung identische bibliografische Informationen aufweisen.
Bis zu drei Komponenten:
Bei bis zu drei Komponenten wird für jedes Medium ein vollständiges Feld 300 beansprucht. Jede/s der
verschiedenen Medien oder der verschiedenen Erscheinungsformen eines Mediums wird mit der passenden standardisierten spezifischen Materialbezeichnung benannt und entsprechender Zahl oder entsprechendem Umfang angegeben.
Beispiele:
300
300
300
500
24 Diapositive : $b farbig ; $c 5 x 5 cm + $e 1 Lehrerinstruktion
1 Tonband-Kompaktkassette (60 Min.) : $b stereo.
52 S. : $b Ill. ; $c 29 cm
In Schachtel 32 x 20 x 20 cm
Die Lehrerinstruktion bezieht sich nur auf die Diapositive, deshalb wird sie auch im dortigen Feld 300 als
Beilage angefügt.
Begleitmaterial, das sich auf eine einzelne Komponente bezieht, wird im Unterfeld $e des entsprechenden
Feldes 300 vermerkt.
Befinden sich die verschiedenen Komponenten in einem gemeinsamen Behältnis, wird dasselbe mit Formatangabe in einem Feld 500 angegeben.
300
300
300
500
500
Filmspulen (30, 20 Min.) : $b farbig, 24 Bilder/Sek. ; $c 16 mm,
150 x 120 m
32 Gesteine und Mineralien ; $c in Kassette 20 x 10 x 5 cm
1 Wandkarte : $b farbig ; $c 100 x 120 cm
In Schachtel 80 x 50 x 20 cm
Beil.: 1 Taschenlampe
Version 3 (Update 12)
SR-Medienkombinationen.doc
Oktober 2014
Seite 4
CATS
Sonderregeln
Medienkombinationen
Die Taschenlampe gehört nicht zu einer bestimmten Komponente, deshalb wird sie in einer Fussnote 500
vermerkt.
Gehört das Begleitmaterial zu mehr als einer Komponente, wird es in einer Fussnote 500 vermerkt.
300
300
300
1 H. (98 S.), 2 Ordner (368, 287 S.), 1 Leporello (4 S.) ; $c 23-30 cm
4 Compact Disc (258 Min. 34 Sek.) ; $c 12 cm
2 Baukästen ; $c 35 x 30 x 30 cm
Unterschiedliche Dokumente mit der allgemeinen Materialbezeichnung gedruckter Text (z.B. Bücher, Hefte, Ordner, Broschüren usw.) werden innerhalb eines Feldes 300 näher bezeichnet. Als Formatangabe
dient die Spannweite zwischen dem kleinsten und dem grössten Format.
300
300
300
Bd. (76, 66, 53, 91 S.), 1 Ordner (24 S.) : $b Ill. ; $c 20-28 cm
1 Video-Kompaktkassette (ca. 30 Min.) : $b Ton, mehrfarbig
1 Karte : $b mehrfarbig ; $c 83 x 75 cm, gef. 22 x 13 cm
Die 4 Bd. beinhalten sowohl gebundene als auch broschierte Bücher. Illustrationen werden angegeben,
selbst wenn nur eine Komponente illustriert ist.
Benötigen die Dokumente mit der allgemeinen Materialbezeichnung gedruckter Text keine nähere Bezeichnung, können diese zusammengefasst wiedergegeben werden.
Ab vier Komponenten:
Enthält eine Medienkombination vier und mehr einzelne Medien, werden diese in einem einzigen Feld 300
im Unterfeld $a aufgelistet und durch Kommas voneinander getrennt. Jede/s der verschiedenen Medien
oder der verschiedenen Erscheinungsformen eines Mediums wird mit der passenden spezifischen Materialbezeichnung benannt.
Beispiele:
245 00 Nordamerika $h [Medienkombination]
260
Bern : $b Kümmerly und Frey, $c cop. 1990
300
12 Diapositive, 1 Tonband-Kompaktkassette, 1 Broschüre, 1 Karte, 16 Transparent-Folien ; $c in Schachtel 30 x 20 x 20 cm
245 00 Geologie im Mittelstufenunterricht $h [Medienkombination]
260
Stuttgart : $b B.G. Teubner, $c 1991
300
2 Filmspulen, 1 CD-ROM, 1 Karte, 32 Gesteine und Mineralien, 1 Wandkarte,
1 Lehrerhandbuch
500
Beil. zu Karte: 1 Lupe
Gehört zu einer (oder zu mehreren) dieser Komponenten ein (oder mehrere) Begleitmaterial(ien), so wird
dieses (werden diese) in einer Fussnote 500 vermerkt.
Medienkombination, deren Einzelkomponenten eigene bibliografische Informationen aufweisen
Unter diese Kategorie fallen alle Medienkombinationen, deren Einzelkomponenten über eigene bibliografische Informationen verfügen, die über die physische Beschreibung hinausgehen (z.B. Titel, Urheber usw.).
Sobald eine Komponente eine solche Information aufweist, werden sämtliche Einzelteile – auch diejenigen
ohne entsprechende Angaben – je in einem Feld 505 erwähnt. Jedes Feld 505 wird durch eine standardisierte allgemeine Materialbezeichnung mit anschliessendem Doppelpunkt eingeleitet. Dokumente, die
normalerweise keine spezifische Materialbezeichnung erhalten (z.B. Buch, Heft, Broschüre usw.), werden
mit einem entsprechenden, nicht standardisierten Begriff eingeleitet. Danach folgen sämtliche bibliografische Informationen der jeweiligen Komponenten.
Im Feld 300 wird lediglich eine allgemeine Material- und Formatbezeichnung in den Unterfeldern $a und $c
aufgeführt. Ist ein gemeinsames Behältnis vorhanden, wird dieses ebenfalls im gleichen Feld 300 unter
Formatangabe vermerkt:
300
300
300
Versch. Medien ; $c versch. Formate, in Schachtel 21 x 16 x 5 cm
Médias divers ; $c formats divers, en boîte 21 x 16 x 5 cm
Media diversi ; $c formati diversi, in scatola 21 x 16 x 5 cm
Version 3 (Update 12)
SR-Medienkombinationen.doc
Oktober 2014
Seite 5
CATS
Sonderregeln
Medienkombinationen
Bei einer elektronischen Ressource, deren Teile sich z.B. auf einer DVD und einer CD-ROM befinden, wird
im Feld 300 die Anzahl Teile angegeben:
300
300
300
2 Teile ; $c 12 cm
2 parties ; $c 12 cm
2 parti ; $c 12 cm
Gilt für alle Komponenten dasselbe Erscheinungsjahr, wird dieses ausschliesslich im Unterfeld $c des Feldes 260 verzeichnet.
Bibliographische Beschreibung im Feld 505:
300
505 0
Versch. Medien ; $c versch. Formate, in Schachtel 21 x 16 x 5 cm
Standardisierte allgemeine Materialbezeichnung: Titel : Untertitel / Autoren nach den üblichen Regeln [wenn nicht bereits in Feld 245 aufgeführt] ;
nur erster Nebenautor jeder Art [wenn nicht bereits in Feld 245 aufgeführt]. – Verlagsort [wenn eine oder mehrere Komponente/n unterschiedliche
Verlagsangaben aufweist/aufweisen] : Verlag. – Spezifische Materialbezeichnung mit entsprechender Anzahl und Umfang : andere physische Merkmale ;
Format
Originalsachtitel werden bei Medienkombinationen generell in einer allgemeinen Übersetzungs-Fussnote
erwähnt. Die Urheberangaben zur Übersetzung hingegen werden der entsprechenden Komponente zugeordnet. Für die Nebeneintragung von Originalsachtiteln gelten grundsätzlich die gleichen Regeln wie für die
übrigen Publikationsarten (730 $a $h $l resp. 700 $a $t $h $l):
245 00 Delphisches Tarot $h [Medienkombination] : $b Orakel aus der griechischen
Götterwelt
500
Übers. von: The mythic Tarot
505 0 Buch: Liz Greene, Juliet Sharman-Burke ; aus dem Engl. von Clemens Wilhelm. –
147 S. : Ill. ; 18 cm
505 0 Spiel: Tarotkarten gezeichnet von Tricia Newell. - 78 Tarotkarten : mehrfarbig ;
13 cm + 1 Legetuch
730 4 The mythic Tarot $h [Medienkombination] $l (deutsch)
100 1 Freke, Timothy
245 14 Die Zen-Koan-Box $h [Medienkombination] : $b mit der Weisheit des Zen zum Sinn
des Lebens / $c Timothy Freke ; aus dem Engl. von Jochen Eggert
500
Übers. von: The Zen-Koan-Box
505 0 Buch: Das Zen-Koan-Buch. – 64 S. : Ill. ; 17 cm
505 0 Spiel: 30 Koan-Karten : mehrfarbig ; 14 cm
700 1 Freke, Timothy. - The |Zen-Koan-Box $h [Medienkombination] $l (deutsch)
Da die Karten ebenfalls Texte enthalten, welche von Jochen Eggert übersetzt wurden, wird dieser im Feld
245 aufgeführt.
Beispiele zur Katalogisierung von mehrbändigen Medienkombinationen
Nur Bandzählung
LDR
003
005
006
006
007
008
020
020
020
040
041 0
O82 74
100 1
03853nom a2200565 a 4500
Sz
20050804115600.0
a a
00| 0
g 096
vl
c o
031020m20039999sz nnn
0bnfre d
3264834243 (vol. 1)
326483426X (vol. 2)
3264834286 (Livret d'accompagnement vol. 1+2)
Sz $c Sz
fre $a ger
440 $2 22sdnb
Beyeler, Claude
Version 3 (Update 12)
SR-Medienkombinationen.doc
Oktober 2014
Seite 6
CATS
Sonderregeln
245 1
250
260
300
505 0
505 0
505 0
700 1
700 1
700 1
993
Medienkombinationen
ECO.com $h [Ensemble multi-supports] : $b méthode de français économique et
commercial / $c Claude Beyeler, Sandro Forni ; Fachberatung: Roger Thomet
1. Aufl.
Zug : $b Klett und Balmer, $c 2003Médias divers ; $c formats divers
Vol. 1: Livre: Livre de l'étudiant / Fachred.: Brigitte Suter. - 2003. - 88,
[16] p. : ill. ; 28 cm + 1 disque compact (77 min. 47 sec.) (12 cm) –Enregistrement vidéo: Cop. 2003. - 1 vidéocassette (41 min.). - VHS PAL
Vol. 2: Livre: Livre de l'étudiant / Fachred.: Brigitte Suter. - 2004. - 88,
[8] p. : ill. ; 28 cm + 1 disque compact (79 min. 17 sec.) (12 cm) –Enregistrement vidéo: Cop. 2004. - 1 vidéocassette (55 min.). - VHS PAL
Livre: Livret d'accompagnement vol. 1 et 2 / Fachred.: Dorothée del Carlo,
Brigitte Suter. - 2005. - 136 p. ; 30 cm + 1 CD-ROM (12 cm)
Forni, Sandro
Suter, Brigitte
Del Carlo, Dorothée
sb $b 2005/09 $c 440 $d Dernière publ.: Livret d'accompagnement
Komponenten mit der gleichen Inhaltsform werden in einem gemeinsamen fixen Feld 006 abgehandelt.
Innerhalb eines Feldes 006 werden sämtliche Codierungen der unter dem gleichen fixen Feld 006 laufenden Komponenten zusammengefasst, d.h. in obigem Beispiel wird die Spieldauer der beiden Videokompaktkassetten zusammengezählt.
Bandzählung mit Titel
LDR
02793nom a2200409 a 4500
003
Sz
005
20031203100800.0
006
a a
00| 0
006
i
n
j
008
030402s2003
sz nnn
0bnfre d
020
2884510435 (Collection)
020
2884510443 (vol. 1, Livre maître)
020
2884510451 (vol. 1, Documents reproductibles)
020
288451046X (vol. 2, Livre maître)
020
2884510478 (vol. 2, Documents reproductibles)
020
2884510435 (Glossaire-lexique)
040
Sz $c Sz
082 74 400 $2 21sdnb
245 10 Education et ouverture aux langues à l'école $h [Ensemble multi-supports] :
$b EOLE / $c dir. de collection: Christiane Perregaux ... [et al.] ; auteurs
des activités: Claudine Balsiger ... [et al.] ; ill.: Mauro Frascotti
260
Neuchâtel : $b Conférence intercantonale de l'instruction publique de la Suisse
romande et du Tessin, Secrétariat général, $c cop. 2003
300
Médias divers ; $c formats divers
505 0 Vol. 1: 1re enfantine - 2e année primaire. Livre: [Livre du maître]. - 276 p. ;
25 cm. - Index -– Feuilles mobiles: Documents reproductibles. – - 114 p. ;
30 cm. - En feuilles, sous emboîtage –- Enregistrement sonore: Activités I.1 à
I.7. - 1 disque compact (66 min. 40 sec.) ; 12 cm –- Enregistrement sonore:
Activités I.8 à I.16. - 1 disque compact (63 min. 51 sec.) ; 12 cm
505 0 Vol. 2: 3e année primaire - 6e année. Livre: [Livre du maître]. - 321 p. ;
25 cm. - Index -- Feuilles mobiles: Documents reproductibles. - 139 p., [5] f.
en braille ; 30 cm. - En feuilles, sous emboîtage –- Enregistrement sonore:
Activités II.1 à II.10. - 1 disque compact (56 min. 27 sec.) ; 12 cm -–
Enregistrement sonore: Activités I.11 à I.19. – 1 disque compact (64 min. 46
sec.) ; 12 cm
505 0 Livre: Glossaire des langues et lexique plurilingue. – 56 p. ; 30 cm. Complément aux vol. 1 et 2
700 1 Perregaux, Christiane
700 1 Balsiger, Claudine
710 2 Conférence intercantonale de l'instruction publique de la Suisse romande et du
Tessin
993
sb $b 2003/22 $c 400 $d Dernière publ.: Documents reproductibles vol. 1 und 2
Version 3 (Update 12)
SR-Medienkombinationen.doc
Oktober 2014
Seite 7
CATS
Sonderregeln
Medienkombinationen
Nur Titel
LDR
04342nam a2200625 a 4500
003
Sz
005
2006026090100.0
006
a a
00| 0
006
m
m
007
c o
008
050421muuuu9999sz --00 bnger d
020
9783906784183 (Der Wolf im Schafspelz, Schülerbuch) (brosch.) : $c CHF 32.020
9783906784259 (Der Wolf im Schafspelz, Lösungen) (brosch.) : $c CHF 40.020
9783906784346 (Der Wolf im Schafspelz, CD-ROM) : $c CHF 25.020
9783906784429 (Der schlaue Fuchs, Schülerbuch) : $c CHF 35.020
9783906784570 (Der schlaue Fuchs, Lösungen) : $c CHF 42.020
9783906784612 (Der schlaue Fuchs, CD-ROM) : $c CHF 25.040
Sz $c Sz
082 74 650 $2 22sdnb
245 0 Betriebswirtschaftslehre $h [Medienkombination] : $b Lehrmittel für die ...
Klasse
250
[Versch. Aufl.]
260
Rorschach : $b Kantonaler Lehrmittelverlag St. Gallen
300
Versch. Medien ; $c versch. Formate
505 0 Der Wolf im Schafspelz / Pascal Tanner ... [et al.] ; Ill.: Andrea Wilsch. –
1. Aufl. - 2006. Schülerbuch: Das Buch. - 50 S. ; 30 cm -- Lösungsheft:
Die Lösungen. – 120 S. ; 28 cm -- Elektronische Ressource: Die CD. - V.
1/2006. - 1 CD-ROM ; 12 cm
505 0 Der schlaue Fuchs / Gerhard Schnös ... [et al.] ; Ill.: Mihaela Belak. - 2.
Aufl. - 2007. Schülerbuch: Das Buch. - 60 S. ; 30 cm -- Lösungsheft: Die
Lösungen. - 130 S. ; 30 cm -- Elektronische Ressource: Die CD. - V. 1/2007.
1 CD-ROM ; 12 cm
700 1 Tanner, Pascal. - $t Der |Wolf im Schafspelz $h [Medienkombination]
700 1 Wilsch, Andrea
700 1 Schnös, Gerhard. - $t Der | schlaue Fuchs $h [Medienkombination]
700 1 Belak, Mihaela
993
sb $b 2007/17 $c 650
Bei einem Feld 250 [Versch. Aufl.] wird auf die Angabe eines Erscheinungsjahres im Feld 260 verzichtet.
LDR
04342nam a2200625 a 4500
003
Sz
005
20051026090100.0
006
a a
00| 0
006
m
m
006
r nnn
zn
008
050421muuuu9999sz --00 bnger d
007
c o
020
390678407X (Logisch4, Schülerbuch) (geb.) : $c CHF 26.20
020
3906784088 (Logisch4, Lehrerheft) (brosch.) : $c CHF 18.50
020
3906784215 (Logisch4, Kommentar) : $c CHF 61.25
020
390678410X (Logisch4, Scheibe)
020
$c CHF 50.- (Geometrische Kunststoffteile)
020
3906784150 (Logisch5, Schülerbuch) (geb.) : $c CHF 29.25
020
3906784207 (Logisch5, Lehrerheft) (brosch.) : $c CHF 21.55
020
3906784215 (Logisch5, Kommentar) : $c CHF 67.50
040
Sz $c Sz
082 74 510 $2 22sdnb
245 0 Logisch $h [Medienkombination] : $b Mathematik-Lehrmittel für die ... Klasse
250
[Versch. Aufl.]
260
Rorschach : $b Kantonaler Lehrmittelverlag St. Gallen
300
Versch. Medien ; $c versch. Formate
505 0 Logisch4 / Freddy Noser ... [et al.] ; Ill.: Claudia Blum. - 1. Aufl. - 2004.
Schülerbuch: Buch. - 63 S. ; 31 cm -- Heft: Lehrerheft. - 132 S. ; 30 cm -Ordner: Kommentar. - 1 Ordner (174 S. in getr. Zählungen) ; 32 cm –Elektronische Ressource: Die Scheibe. - V. 1/2004. - 1 CD-ROM ; 12 cm
Version 3 (Update 12)
SR-Medienkombinationen.doc
Oktober 2014
Seite 8
CATS
Sonderregeln
505 0
505 0
700
740
740
740
993
1
0
0
4
Medienkombinationen
Logisch5 / Freddy Noser ... [et al.] ; Ill.: Claudia Blum. - 1. Ausg. - 2005.
Buch: Schülerbuch. - 72 S. ; 31 cm -- Heft: Lehrerheft. - 168 S. ; 30 cm -Ordner: Kommentar. - 1 Ordner (92, [192] S.) ; 32 cm
Objekt: Der Geomat. - Ausg. 2003. - 384 geometrische Kunststoffteile ;
21 x 24 cm
Noser, Freddy
Logisch4 $h [Medienkombination]
Logisch5 $h [Medienkombination]
Der Geomat $h [Medienkombination]
sb $b 2005/21 $c 510
Die Niveaustufen „Logisch4“ und „Logisch5“ werden ausnahmsweise in einer Aufnahme erfasst, da das
Objekt (Geomat) für beide Niveaustufen zu benutzen ist.
HAUPT- UND NEBENEINTRAGUNGEN
Bei Haupt- und Nebeneintragungen für Medienkombinationen gelten grundsätzlich die gleichen Regeln wie
für die übrigen Publikationsarten.
Insbesondere gelten in diesem Zusammenhang auch die in der Sonderregel Mehrbändige Werke festgelegten Regeln:
• Nur Urheber und Titel aus der obersten Stufe im Feld 505 erhalten Nebeneintragungen
• In den Feldern 505 wird jeweils nur der erste Nebenautor erwähnt und somit erhält allenfalls auch nur
dieser nach 21.29ff (AACR2 und Zusatz) eine Nebeneintragung (falls er aus der obersten Stufe
stammt)
Spezifische Titel erhalten im Unterfeld $h die allgemeine Materialbezeichnung Medienkombination analog
zum Unterfeld $h im Feld 245.
Für Autoren, spezifische Titel und den ersten Nebenautoren werden nach 21.29ff (AACR2 und Zusatz)
Nebeneintragungen gemacht:




Mehrverfasserwerk, spezifischer Titel
Mehrverfasserwerk, unspezifischer Titel
Autorenwerk, spezifischer Titel
Autorenwerk, unspezifischer Titel




740 $h
keine Nebeneintragung
700 $a $t $h
der Autor erhält ein 700, wenn er nicht
identisch ist mit dem Autor des Feldes 245 (kein
700 $a $t $h, weil der Titel unspezifisch ist)
Bei der Frage, ob ein Titel eine Nebeneintragung erhält oder nicht, wird das Kriterium spezifischer/unspezifischer Titel angewendet; im Zweifelsfall wird ein Titel als spezifisch betrachtet.
Version 3 (Update 12)
SR-Medienkombinationen.doc
Oktober 2014
Seite 9
CATS
Sonderregeln
Medienkombinationen
SIGNATUR UND ITEM RECORD
Signatur und Item Record
Die Vergabe der Signatur erfolgt unabhängig von der Katalogisierung. Ausschlaggebend für die Signaturvergabe ist, falls vorhanden, das Format des Behältnisses resp. die vom Format her grösste Komponente.
Medienkombinationen erhalten in der Regel nur eine Signatur und – entgegen der sonst üblichen Regel ein
Item Record pro physische Einheit – einen einzigen Item Record.
In der Registerkarte Beschreibung wird im Feld Anzahl Einheiten die entsprechende Menge eingefügt (Anzahl physischer Einheiten inklusive allfälliger Beilagen) sowie Ausleihbare Einheiten angekreuzt. Das Feld
Einheit wird leer gelassen.
Die als Medienkombinationen katalogisierten Dokumente erhalten nicht unbedingt eine Signatur MULTI.
Eine MULTI-Signatur wird jeweils dann vergeben, wenn das Medium mehrere Komponenten aufweist und
zur Benutzung von mindestens einer Komponente ein Lesegerät erforderlich ist. Es wird lediglich ein Item
Record mit einer MULTI-Signatur erstellt, die für das gesamte Werk gilt.
Beispiele / Varianten von Medienkombinationen
Medienkombination (mit oder ohne Behältnis)
Komponente
Buch
elektronische Ressource (CD-ROM)
Video-Kompaktkassette
Buch mit elektronischer Ressource (CD-ROM) als
Beil.
Compact Disc
Signatur
MULTI
–
1
(CD-Digitalisat )
oder
Komponente
Buch
Tarotkarten
1
Signatur
N etc. (nach dem Format
des Behältnisses resp.
dem Format der grössten
Komponente)
Siehe auch Beispiel „Medienkombination, deren Einzelkomponenten eigene bibliografische Informationen
aufweisen (mit Tonträger)“ und Verwaltungsregel NB „Item Records – Werke mit Tonträgern”
Version 3 (Update 12)
Oktober 2014
Seite 10
SR-Medienkombinationen.doc
CATS
Sonderregeln
Medienkombinationen
Lehrmittel-Medienkombinationen
Bei der Signaturvergabe für Lehrmittel ist die Form der gelieferten Dokumente ausschlagschlaggebend:
Lehrmittel ohne Behältnis
Bei Lehrmitteln, die ohne Behältnis geliefert werden, erhält jede Komponente eine eigene Signatur.
Im Feld Einheit der Registerkarte Beschreibung wird jeweils ein entsprechender Ausdruck (z.B. Lehrerhandbuch, Schülerheft etc.) eingefügt.
Lehrmittel-Medienkombination (ohne Behältnis)
Komponente
Buch
elektronische Ressource (CD-ROM)
Video-Kompaktkassette
Buch mit elektronischer Ressource (CD-ROM) als
Beil.
Compact Disc
Signatur
N etc. (nach Format)
CF-OD oder CF-ODg
CV
MULTI
–
1
(CD-Digitalisat )
Lehrmittel mit Behältnis
Die Signatur wird aufgrund des Formats des Behältnisses vergeben. Es wird in der Regel ein Item Record
erstellt und eine Signatur vergeben.
Lehrmittel-Medienkombination (mit Behältnis)
Komponente
Buch
elektronische Ressource (CD-ROM)
Video-Kompaktkassette
Buch mit elektronischer Ressource (CD-ROM) als
Beil.
Compact Disc
Signatur
MULTI
–
1
(CD-Digitalisat )
oder
Komponente
Buch
Tarotkarten
1
Signatur
N etc. (nach dem Format
des Behältnisses resp.
dem Format der grössten
Komponente)
Siehe auch Beispiel „Medienkombination, deren Einzelkomponenten eigene bibliografische Informationen
aufweisen (mit Tonträger)“ und Verwaltungsregel NB „Item Records – Werke mit Tonträgern”
Version 3 (Update 12)
Oktober 2014
Seite 11
SR-Medienkombinationen.doc
CATS
Sonderregeln
Medienkombinationen
BEISPIELE
Für Spiele siehe CATS-Beispielsammlung, „Spiele“
Medienkombination, deren Einzelkomponenten keine eigenen bibliografischen Informationen aufweisen (bis 3 Komponenten)
Type: (o) Kit – Bib lvl: (m) Monografie
LDR
00960nom 2200253 a 4500
001
vtls001195791
003
Sz
005
20020724074200.0
006
a a
00| 0
006
g059 c
vl
008
990212s1998
sz nnn d
0blger d
020
3909294049 : $c CHF 80.035
Sz001195791
040
Sz $c Sz
082 74 770 $2 21sdnb
100 1 Frei, Werner
245 10 Videopraxis $h [Medienkombination] / $c Werner Frei
260
Elgg : $b ZKM, Verlag der Zürcher Kantonalen Mittelstufenkonferenz,
$c cop. 1998
300
80 S. : $b Ill. ; $c 21 x 30 cm
300
1 Video-Kompaktkassette (59 Min. 45 Sek.) : $b mehrfarbig
538
VHS PAL
993
sb $b 2002/08 $c 770
Version 3 (Update 12)
SR-Medienkombinationen.doc
Oktober 2014
Seite 12
CATS
Sonderregeln
Version 3 (Update 12)
SR-Medienkombinationen.doc
Medienkombinationen
Oktober 2014
Seite 13
CATS
Sonderregeln
Medienkombinationen
Medienkombination, deren Einzelkomponenten keine eigenen bibliografischen Informationen aufweisen (ab 4 Komponenten)
Type: (o) Kit – Bib lvl: (m) Monografie
LDR
01401nom 2200265 a 4500
001
vtls001185053
003
Sz
005
20020502130700.0
008
981028s1998
sz nnn d
s
0bnita d
035
Sz001185053
040
Sz $c Sz
082 74 914.94 $2 21sdnb
245 03 La valigia del turismo $h [Multimediale] : $b per le scuole
medie, secondo ciclo / $c [ed.:] Ticino Turismo (Ente
ticinese per il turismo); IMAT (Istituto di management e
aggiornamento turistico); SSAT (Scuola superiore alberghiera
e del turismo)
246 13 Ticino $h [Multimediale]
260
[Bellinzona (viale Franscini 32)] : $b IMAT, Istituto di
management e aggiornamento turistico, $c cop. 1998
300
87 p., 4 schede di presentazione, 2 videocassette, 12
diapositive, 2 CD-ROM, 2 dischetti, 24 opuscoli, 6 pubblicazioni,
1 carta panoramica ; $c in custodia 34 x 30 x 22 cm
504
Bibliogr.
710 2 Ticino Turismo
710 2 Istituto di management e aggiornamento turistico
710 2 Scuola superiore alberghiera e del turismo
993
sb $b 2002/08 $c 914.94
Version 3 (Update 12)
SR-Medienkombinationen.doc
Oktober 2014
Seite 14
CATS
Sonderregeln
Version 3 (Update 12)
SR-Medienkombinationen.doc
Medienkombinationen
Oktober 2014
Seite 15
CATS
Sonderregeln
Medienkombinationen
Medienkombination, deren Einzelkomponenten eigene bibliografische Informationen aufweisen
Type: (o) Kit – Bib lvl: (m) Monografie
LDR
001
003
005
006
006
008
020
035
040
041
082
100
245
250
260
300
505
01156nom 2200361 a 4500
vtls001300084
Sz
20020510042300.0
a a
00| 0
rnnn g
zn
011030s2001
sz nnn g
0b ger d
3908654084
Sz001300084
Sz $c Sz
1 ger $h eng
74 130 $2 21sdnb
1 Thorsson, Edred
10 Runen-Set für Anfänger $h [Medienkombination] / $c Edred Thorsson
1. Aufl.
Neuhausen : $b Urania-Verlags-AG, $c 2001
Versch. Medien ; $c versch. Formate, in Schachtel 21 x 16 x 5 cm
0 Buch: Runen-Handbuch für Anfänger / aus dem Amerikan. übers. von Martin
Rometsch. - 129 S. ; 18 cm. - Übers. von: Runecaster's handbook. Register. - Literaturverz.
505 0 Objekt: Holz-Runen zum Set. - 24 Holzrunen ; 4 cm, in Schachtel 12 x
8 x 3 cm
700 1 Thorsson, Edred. - $t Runecaster's handbook $h [Medienkombination] $l (deutsch)
700 1 Thorsson, Edred. - $t Runen-Handbuch für Anfänger $h [Medienkombination]
700 1 Thorsson, Edred. - $t Holz-Runen zum Set $h [Medienkombination]
993
sb $b 2001/22 $c 130
Version 3 (Update 12)
SR-Medienkombinationen.doc
Oktober 2014
Seite 16
CATS
Sonderregeln
Version 3 (Update 12)
SR-Medienkombinationen.doc
Medienkombinationen
Oktober 2014
Seite 17
CATS
Sonderregeln
Medienkombinationen
Medienkombination, deren Einzelkomponenten eigene bibliografische Informationen aufweisen
(Lehrmittel ohne Behältnis)
Type: (o) Kit – Bib lvl: (m) Monografie
LDR
01841nom a2200433 a 4500
001
vtls001677961
003
Sz
005
20120919061900.0
006
a a
00| 0
006
m
d
007
c o
008
120613s2012
sz nnn
bnger d
020
9783039057320 (Hauptband)
020
9783039058099 (CD-ROM für Lehrpersonen) : $c CHF 69.035
Sz001677961
040
Sz $c Sz
082 74 430 $2 23sdnb
100 1 Wyss, Monika
245 10 Deutsch im ABU $h [Medienkombination] : $b Kompaktausgabe für die zwei- und
dreijährige berufliche Grundbildung / $c Monika Wyss, Marta Rüegg, Roger
Portmann
250
1. Aufl.
260
Bern : $b hep-Verlag, $c 2012
300
Versch. Medien ; $c versch. Formate
505 0 Heft: [Hauptband]. - 128 S. : Ill. ; 30 cm
505 0 Elektronische Ressource: CD-ROM für Lehrpersonen. - 1 CD-ROM ; 12 cm
700 1 Rüegg, Marta
700 1 Portmann, Peter
993
sb $b 2012/19 $c 430 $d Zuletzt erschienen: CD-ROM für Lehrpersonen $k be
Version 3 (Update 12)
SR-Medienkombinationen.doc
Oktober 2014
Seite 18
CATS
Sonderregeln
Version 3 (Update 12)
SR-Medienkombinationen.doc
Medienkombinationen
Oktober 2014
Seite 19
CATS
Sonderregeln
Medienkombinationen
Medienkombination, deren Einzelkomponenten eigene bibliografische Informationen aufweisen (mit
Behältnis)
Type: (o) Kit – Bib lvl: (m) Monografie
LDR
01909nom a2200349 a 4500
001
vtls001616182
003
Sz
005
20110409011600.0
006
k nnn
zn
006
a a
00| 0
007
c o
008
100923s2010
sz nnn
s00 bnger d
020
9783905845051 (Set)
020
9783905845044 (Aufgabenkarten)
020
9783905845037 (Buch mit CD-ROM)
035
Sz001616182
040
Sz $c Sz
082 74 793 $2 22sdnb
100 1 Etter, Matthias
245 10 Cuboro kreativ denken $h [Medienkombination] : $b für cuboro Basis/cuboro
Standard : eine Methode zum spielerischen Trainieren der räumlichen Vostellung
und des logischen Denkens mit dem cuboro-Kugelbahnsystem : didaktische Anleitung
sowie Anregungen zur spannenden Freizeitbeschäftigung / $c Matthias Etter
250
1. Aufl.
260
Hasliberg Reuti : $b Edition Cuboro ; $a [Winterthur] : $b Vertrieb: Verlag zkm,
$c 2010
300
Versch. Medien ; $c versch. Formate, in Schachtel 31 x 22 x 6 cm
505 0 Buch: Cuboro kreativ denken. - 103 S. : Ill. ; 30 cm + 1 CD-ROM (12 cm)
505 0 Kartei: Aufgabenkarten für cuboro Basis/cuboro Standard. - 122 Karten : Ill. ;
15 x 21cm, in Schachtel 22 x 16 x 4 cm
993
sb $b 2010/19 $c 793 $k be
Version 3 (Update 12)
SR-Medienkombinationen.doc
Oktober 2014
Seite 20
CATS
Sonderregeln
Medienkombinationen
Medienkombination, deren Einzelkomponenten eigene bibliografische Informationen aufweisen (mit
Tonträger)
(Siehe auch Verwaltungsregel NB „Item Records – Werke mit Tonträgern”)
Type: (o) Kit – Bib lvl: (m) Monografie
LDR
001
003
005
006
006
008
020
035
040
082
100
245
260
300
505
505
700
710
993
00955nom a2200277 a 4500
vtls001685857
Sz
20120907110200.0
a a
00| 0a
i
n
mp
120907s2012
sz nnn
bnger d
9783725209378
Sz001685857
Sz $c Sz
74 920 $2 23sdnb
1 Della Santa, Gian Antonio
10 Geschichten eines Hirten $h [Medienkombination] / $c Della Santa
Luzern : $b Rex-Verlag, $c cop. 2012
Versch. Medien ; $c versch. Formate
0 Buch: Text: Gian Antonio Della Santa ; Fotos: Querkultur, David Zehnder
0 Tonaufzeichnung: Erzähler: Manuel Lemke. - 1 Compact Disc (35 Min.) ; 12 cm
1 Zehnder, David
2 Querkultur (Verein)
sb $b 2012/18 $c 920 $k lu
Version 3 (Update 12)
SR-Medienkombinationen.doc
Oktober 2014
Seite 21
CATS
Sonderregeln
Version 3 (Update 12)
SR-Medienkombinationen.doc
Medienkombinationen
Oktober 2014
Seite 22
CATS
Sonderregeln
Version 3 (Update 12)
SR-Medienkombinationen.doc
Medienkombinationen
Oktober 2014
Seite 23
CATS
Sonderregeln
Medienkombinationen
DEFINITION .................................................................................................................................................... 1
Abgrenzung zwischen einer Medienkombination und einem Hauptteil mit Beilage ................................... 1
FIXE FELDER ................................................................................................................................................. 1
Medienkombinationen, deren Komponenten nicht gleichzeitig eintreffen .................................................. 2
BIBLIOGRAFISCHE BESCHREIBUNG ......................................................................................................... 4
Hauptinformationsquelle ............................................................................................................................. 4
Allgemeines ................................................................................................................................................. 4
Medienkombination, deren Einzelkomponenten keine eigenen bibliografischen Informationen aufweisen
.................................................................................................................................................................... 4
Medienkombination, deren Einzelkomponenten eigene bibliografische Informationen aufweisen ............ 5
Beispiele zur Katalogisierung von mehrbändigen Medienkombinationen .................................................. 6
Nur Bandzählung ..................................................................................................................................... 6
Bandzählung mit Titel .............................................................................................................................. 7
Nur Titel ................................................................................................................................................... 8
HAUPT- UND NEBENEINTRAGUNGEN ....................................................................................................... 9
SIGNATUR UND ITEM RECORD ................................................................................................................. 10
Signatur und Item Record ......................................................................................................................... 10
Beispiele / Varianten von Medienkombinationen ...................................................................................... 10
Lehrmittel-Medienkombinationen .............................................................................................................. 11
Lehrmittel ohne Behältnis ...................................................................................................................... 11
Lehrmittel mit Behältnis ......................................................................................................................... 11
BEISPIELE .................................................................................................................................................... 12
Medienkombination, deren Einzelkomponenten keine eigenen bibliografischen Informationen aufweisen
(bis 3 Komponenten) ................................................................................................................................. 12
Medienkombination, deren Einzelkomponenten keine eigenen bibliografischen Informationen aufweisen
(ab 4 Komponenten) ................................................................................................................................. 14
Medienkombination, deren Einzelkomponenten eigene bibliografische Informationen aufweisen .......... 16
Medienkombination, deren Einzelkomponenten eigene bibliografische Informationen aufweisen
(Lehrmittel ohne Behältnis) ....................................................................................................................... 18
Medienkombination, deren Einzelkomponenten eigene bibliografische Informationen aufweisen (mit
Behältnis) .................................................................................................................................................. 20
Medienkombination, deren Einzelkomponenten eigene bibliografische Informationen aufweisen (mit
Tonträger).................................................................................................................................................. 21
Version 3 (Update 12)
SR-Medienkombinationen.doc
Oktober 2014
Seite 24
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
4
Dateigröße
796 KB
Tags
1/--Seiten
melden