close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Broschüre GoTeach - Deutsche Post DHL

EinbettenHerunterladen
EIN POSITIVER BEITRAG –
WELTWEIT UND VOR ORT
Wir setzen unser Wissen und unsere globale Präsenz ein,
um einen positiven Beitrag für Umwelt und Gesellschaft
zu leisten. Unter dem Motto „Living Responsibility“
konzentrieren wir uns auf Umweltschutz, Katastrophenmanagement und Bildungsförderung und unterstützen
das ehrenamtliche Engagement unserer Mitarbeiter.
GoGreen: Umweltschutz
Bildungs- und Berufschancen
verbessern
Die Zukunfts- und Innovationsfähigkeit von Wirtschaft
und Gesellschaft ist abhängig von guter Schulbildung und
gezielter Berufsvorbereitung der jungen Generation. Als
einer der international größten Arbeitgeber mit einem hohen Bedarf an qualifizierten Mitarbeitern haben wir es uns
im Konzernprogramm GoTeach zur Aufgabe gemacht, die
Bildungschancen von benachteiligten jungen Menschen zu
verbessern und sie gezielt auf den Beruf vorzubereiten.
Als einer der größten Arbeitgeber weltweit profitiert Deutsche Post DHL direkt und indirekt von einem besseren Bildungsniveau und einer besseren Qualifizierung für die Berufswelt. Im Rahmen unseres GoTeach-Programms arbeiten
wir mit zwei starken globalen Partnern zusammen: Teach
For All und den SOS-Kinderdörfern. Gemeinsam verfolgen
wir das Ziel, die Potenziale von Kindern und Jugendlichen
unabhängig von ihrer sozialen Herkunft zu entwickeln und
ihnen einen besseren Start in die Zukunft zu ermöglichen.
In Zusammenarbeit mit unseren Partnern setzen unsere
Mitarbeiter ihre Erfahrung, ihre Kompetenzen und ihre
Zeit ein, um Kinder und Jugendliche zu unterstützen und
ihnen Einblicke in die Arbeitswelt zu geben.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website oder
auf Facebook unter www.dp-dhl.de/verantwortung und
www.facebook.com/living.responsibility
• Minimierung der Umwelteinflüsse unserer
Geschäftstätigkeit
• Steigerung der CO2-Effizienz inklusive der
Leistungen unserer Subunternehmer
• Angebot grüner Produkte und Services für
unsere Kunden
GoHelp: Katastrophenmanagement
• Prävention: Vorbeugende Maßnahmen an Flughäfen
mit Get Airports Ready for Disaster (GARD)
• Katastrophenhilfe: Nach einer Naturkatastrophe unterstützen unsere Disaster Response Teams (DRTs) vor Ort
• Wiederaufbau: Regionale und lokale Projekte zum
Wiederaufbau und der interne Mitarbeiter-Hilfsfonds
We Help Each Other (WHEO)
GoTeach: Bildungs- und Berufschancen verbessern
• Partnerschaft mit Teach For All zur Verbesserung der
Qualität von Bildung und Bildungssystemen
• Partnerschaft mit den SOS-Kinderdörfern zur Stärkung der Berufschancen junger Menschen
Ralf Dürrwang
Konzernkommunikation und Unternehmensverantwortung
Telefon: +49 228 182 91200
r.duerrwang@deutschepost.de
Stand: 05/2013
LIVING RESPONSIBILITY
GoTeach
Bildungs- und Berufschancen verbessern
Bildungs- und berufschancen
verbessern
Das Programm GoTeach
PARTNERSCHAFT MIT TEACH FOR ALL
Bildungserfolg und Berufschancen hängen nach wie vor
stark von der sozialen Herkunft eines Kindes ab. Deshalb
arbeiten wir seit 2010 mit der Bildungsinitiative Teach For
All zusammen, um gemeinsam dafür zu sorgen, weltweit
die Voraussetzungen für bessere Bildung und mehr Bildungsgerechtigkeit zu schaffen.
Teach For All ist ein weltweites Netzwerk von unabhängigen
nationalen Partnerorganisationen, die nach dem gleichen
Modell arbeiten: Junge Akademiker, die einen exzellenten
Studienabschluss und Führungsqualitäten vorweisen können, werden von den Teach For All Partnerorganisationen
rekrutiert, ausgebildet und für die Dauer von zwei Jahren als
Lehrkräfte („Fellows“) an herausfordernden Schulen in sozialen Brennpunkten eingesetzt. Sie fördern bildungsbenachteiligte Schüler im Unterricht und in Projekten, um Leistung
und Motivation zu steigern und sicherzustellen, dass mehr
Jugendliche ihr Potenzial nutzen. Langfristig sollen die Fellows auf allen gesellschaftlichen Ebenen Bildung gestalten.
Die Dachorganisation Teach For All verstärkt die Wirkung
seiner Partner durch Direkthilfen beim Aufbau der Organisation und dem Austausch in einem großen Netzwerk.
Als größter Förderer leisten wir einen nachhaltigen Beitrag
beim Auf- und Ausbau von Teach For All. Wir unterstützen
Teach For All dabei, ihr Netzwerk bis zum Jahr 2015 auf
rund 40 Länder auszuweiten. Darüber hinaus arbeiten wir eng
mit den Partnerorganisationen in Deutschland (Teach First
Deutschland), Indien (Teach For India), Argentinien (Enseñá
por Argentina), Chile (Enseña Chile), Peru (Enseña Peru) und
Spanien (Empieza por Educar) zusammen.
Die lokalen Partnerschaften werden von unseren Mitarbeitern
mit Leben gefüllt. Die Verbesserung des Bildungsniveaus
sowie der Beschäftigungschancen von benachteiligten jungen
Menschen stehen im Mittelpunkt unseres Engagements. Wir
unterstützen Schüler, z.B. indem wir Mentoring und Einblicke
in den betrieblichen Alltag anbieten, Projekt- und Freizeitcamps veranstalten oder Sachspenden für Partnerschulen
sammeln.
Darüber hinaus fördern wir im Rahmen der Partnerschaft
die Fellows in ihrer persönlichen Entwicklung und bei der
weiteren beruflichen Orientierung etwa durch Praktika,
Mentoring oder Trainings zur Verbesserung ihrer Führungskompetenzen.
PARTNERSCHAFT MIT DEN SOS-KINDERDÖRFERN
Seit Ende 2010 besteht unsere Partnerschaft mit den SOS-Kinderdörfern, einer internationalen nichtstaatlichen Entwicklungsorganisation, die sich für die Bedürfnisse und Rechte
von Kindern einsetzt. Im Mittelpunkt der Partnerschaft stehen
junge Menschen im Alter zwischen 15 und 25 Jahren, die wir
beim Übergang in das Berufsleben begleiten. Neben der finanziellen Unterstützung von Bildungsprogrammen und Einrichtungen für Jugendliche der SOS-Kinderdörfer konzentrieren
wir unser Engagement auf Angebote zur Berufsorientierung
und bieten erste Einblicke in die Arbeitswelt.
Die Unterstützung der Jugendlichen wird durch den ehrenamtlichen Einsatz unserer Mitarbeiter vor Ort ermöglicht. Sie
unterstützen die Jugendlichen als Mentoren. Mit der individuellen Unterstützung der Jugendlichen verbessern sich deren
Chancen für den Berufseinstieg und damit auf ein eigenes
Einkommen und ein selbstbestimmtes Leben. In Praktika
erhalten sie wertvolle Einblicke in die Arbeitswelt und lernen
Verantwortung zu übernehmen.
Aufgrund unterschiedlicher lokaler Rahmenbedingungen
werden unsere Aktivitäten in enger Zusammenarbeit mit den
nationalen Länderorganisationen der SOS-Kinderdörfer entwickelt und umgesetzt. Derzeit bestehen Partnerschaften mit
den SOS-Kinderdörfern in Afrika, Asien und Lateinamerika
u.a. in Brasilien, Madagaskar, Südafrika, Vietnam, Mexiko,
Ghana und Kenia. In den kommenden Jahren werden wir die
Zusammenarbeit auf weitere Länder ausdehnen.
Autor
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
10
Dateigröße
1 605 KB
Tags
1/--Seiten
melden