close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Exposé Beethovenstraße - GGH Gesellschaft für Grund

EinbettenHerunterladen
1
Beethovenstraße 8
Reihenendhaus in HeidelbergHandschuhsheim
Zweistufiges
Höchstbieterverfahren
Mindestgebot 390.000 €
2
Allgemeines
Haftungsausschluss
Bei dem Angebot handelt es sich um ein
Ausschreibungsverfahren. Es richtet sich
bevorzugt an Eigennutzer. Bitte schicken Sie
Ihr Gebot (Formular liegt bei) in Schriftform
bis spätestens 28.01.2015 an folgende
Adresse:
Dieses Exposé wurde ausschließlich zu Informationszwecken erstellt. Es enthält ausgewählte Informationen und erhebt keinen
Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit.
Interessierte Bieter erhalten die Möglichkeit,
das Objekt vor Erwerb im Rahmen einer Ankaufprüfung zu untersuchen und zu prüfen.
Der Käufer erwirbt das Objekt ausschließlich
aufgrund eigener Untersuchungen und Prüfungen sowie der von ihm selbst eingeholten
finanziellen, technischen, juristischen und
steuerlichen Beratung.
Gesellschaft für Grund- und Hausbesitz mbH
Heidelberg
- Stadterneuerung und Vertrieb Bluntschlistraße 14
69115 Heidelberg
Frau Julia Ludwig/ Herr Dr. Rüdiger Meng
Tel. 06221/5305-305, Fax 06221/5305-291
E-Mail: verkauf@ggh-heidelberg.de
Zahlen, Größen und sonstige Angaben sind
unverbindlich.
Bis zum oben genannten Zeitpunkt haben
Sie die Möglichkeit, die angebotene Immobilie zu besichtigen (Termine s. rechts) und alle
relevanten Objektunterlagen einzusehen.
Terminübersicht
Nach Eingang der Erstgebotsschreiben erfolgt die Auswertung der Gebote. Liegt mehr
als ein Gebot (Mindestgebot oder darüber)
vor, erfolgt unter jenen Bietern eine zweite
Bieterrunde. Die Bieter werden über das
Höchstgebot informiert und haben dann die
Möglichkeit, ihre Kaufpreisangebote noch
einmal zu überprüfen und ein Zweitgebot
abzugeben.
Bei diesem Verkaufsverfahren handelt es
sich um eine öffentliche, freibleibende und
unverbindliche Aufforderung zur Abgabe
eines Kaufangebots gemäß BGB. Auch mit
der Abgabe des Kaufangebots liegt es in der
Entscheidungsfreiheit der GGH ob, an wen
und zu welchen Bedingungen die Liegenschaft veräußert wird.
Das erwartete Mindestgebot beträgt
390.000 €.
Hinweis: Beim Kauf dieser Liegenschaft fällt
keine Provision an.
Aus organisatorischen Gründen werden vier
Sammelbesichtigungen stattfinden. Sie
finden statt am:
Mittwoch, 14.01.2015, 9:00 Uhr
Donnerstag, 15.01.2015, 16:00 Uhr
Montag, 19.01.2015, 16:00 Uhr
Donnerstag, 22.01.2015, 13:00 Uhr
Termine zur Angebotsabgabe:
Abgabe des Erstgebots bis spätestens 28.01.2015
Abgabe des Zweitgebots bis spätestens 11.02.2015
3
Lage
Das Reihenendhaus befindet sich in der Beethovenstraße 8 zentral gelegen im Heidelberger
Stadtteil Handschuhsheim. Handschuhsheim zählt mit seinem romantischen Kern und der
Tiefburg-Ruine zu den begehrtesten Stadtteilen Heidelbergs. Das „Komponistenviertel“ mit
seiner ruhigen Wohnlage bietet gute Voraussetzungen für eine hohe Wohnqualität. Nahversorgungseinrichtungen, Kindergärten, Grund- und alle weiterführenden Schulen sowie die
Universität befinden sich in unmittelbarer Umgebung. Zur Straßenbahn- und OEG-Haltestelle in der Steubenstraße ist es nur ein kurzer Weg. Die Heidelberger Innenstadt ist ca. 2
Kilometer entfernt.
Gebäude
Art
Reihenendhaus
Flurstücksnummer
16979
Grundstücksgröße
307 m²
Wohn-/Nutzfläche
ca. 155 m² (inkl. Keller und Dachgeschoss)
Denkmalschutz
nein
Energieausweis
Energiebedarfsausweis
Endenergiebedarf
434 kWh/(m²a)
Energieträger
Gaszentralheizung
Baujahr
1923
Zustand
Das Gebäude ist vom Keller bis einschließlich Dach
sanierungsbedürftig. Schall-/Brand- und Wärmeschutz entsprechen nicht den heutigen baulichen Anforderungen. Isolierverglaste Fenster sind vorhanden.
Hinweise
Das Anwesen Beethovenstraße 8 liegt im Geltungsbereich des vorhabenbezogenen Bebauungsplans Handschuhsheim Wohnbebauung Beethovenstraße Ost. Das vorgegebene Baufenster des Kaufgrundstücks ist durch die vorhandene Bebauung vollständig ausgenutzt;
etwaige bauliche Änderungen bedürfen der baurechtlichen Genehmigung. Das Grundstück
ist mit einer Grunddienstbarkeit (Überbaurecht) für die jeweiligen Eigentümer des Nachbargrundstücks Flst.Nr. 13774/1 (Erschließungsweg) belastet.
4
Ansichten
5
Ansichten
6
Ansichten
7
Lageplan
8
Grundriss
9
Grundriss
Angebot zum Erwerb
der Liegenschaft in 69121 Heidelberg
Beethovenstraße 8
I. Vor Abgabe des Kaufpreisangebots habe/n ich/wir das mir/uns übersandte Exposé
und die Informationen über das Bieterverfahren für o. g. Liegenschaft durchgelesen und
erkenne/n die Bedingungen als verbindlich an.
Ich/Wir erkläre/n hiermit ausdrücklich, dass mir/uns der Zustand der Liegenschaft bekannt ist, ich/wir sind darauf hingewiesen worden, dass die Liegenschaft – soweit im
Exposé nichts anderes erwähnt – im gegenwärtigen Zustand ohne Gewähr für Größe,
Güte und Beschaffenheit, Bebaubarkeit oder sonstige Eigenschaften verkauft wird.
II. Ich/Wir biete/n für die zum Verkauf stehende Liegenschaft wie besehen, ein Gebot in
Höhe von
EURO _______________________________
Das Kaufangebot halte/n ich/wir ab Gebotsabgabe für drei Wochen aufrecht.
III. Mir/Uns ist bekannt, dass ich/wir alle mit dem Abschluss und der Durchführung eines zu
beurkundenden Vertrages verbundene Kosten, Gebühren (z. B. Notarkosten) und Abgaben (inkl. Vermessung, Beiträgen u. ä.) sowie Grunderwerbssteuer und eventuelle
Erschließungs-, Anschluss- und Straßenbaubeträge zu tragen habe(n).
______________________________
______________________________
Ort, DatumUnterschrift(en)
____________________________
Name, Vorname
______________________________ ______________________________
Straße u. Hausnummer
E-Mail
______________________________ ______________________________
PLZ u. Ort
Telefon
Autor
Document
Kategorie
Immobilien
Seitenansichten
23
Dateigröße
6 219 KB
Tags
1/--Seiten
melden