close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Berliner Morgenpost

EinbettenHerunterladen
Berliner
*
Morgenpost
Nr. 5 2015
D I E N S TA G , 2 7 . J A N U A R 2 0 1 5
Redaktionsschluss: 00.02 Uhr | H | Nr. 26 / 5. W.
„Lady Macbeth“ in einem Fischerdorf
Ole Anders Tandberg inszeniert Dmitri Schostakowitschs Oper – eigenwillig, aber gut. Seite 16
Preis 1,10 Euro
HEUTE MIT RTV
Das TV-Programm für
eine Woche im Extraheft
Ben Affleck im Drama „Gone Girl“.
Jetzt eine von drei Blu-rays zu
gewinnen unter www.rtv.de
„Heute bin ich blond“
Zum Auftakt
der Berlinale
Unser „Film der Woche“
Handwerkskunst
Brot backen
rtv-Rezept zum Ausprobiere
n
Wir verlosen zwei
Liege-Ergometer
Eine von
drei
Neuen
DEBRA MESSING ermitte
lt als
„Detective Laura Diamon
d“.
Sie von dieser und weitere Was
n neuen
US-Serien bei SAT.1 erwart
en
rtv-Preisrätsel
können, lesen Sie auf SEITE
4
DAVIDS/MICHAEL BRUNNER
HANDBALL-WM
Deutschland im Viertelfinale
Fünf Jahre
nach dem
Canisius-Skandal
Deutschland steht bei der Handball-WM
in Katar im Viertelfinale. Das Team
gewann am Montag das Achtelfinale
gegen Ägypten mit 23:16. Durch den
Erfolg hat die Auswahl des Deutschen
Handballbundes einen wichtigen Schritt
für die Olympia-Qualifikation getan.
Deutschland –
Ägypten
Am 28. Januar 2010
berichtete die Berliner Morgenpost über den Missbrauch am Canisius-Kolleg.
Der Skandal weitete sich
auf ganz Deutschland aus.
Es gibt Hunderte Opfer.
Bericht auf Seite 21
THINKSTOCK/IGOR STEPOVIK, MONTAGE BM
morgenpost.de
Seiten 2 und 3
Berliner Experte:
Keime in Kieler Klinik
von Personal verbreitet
KIEL/BERLIN – Die Ausbreitung von ge-
fährlichen multiresistenten Erregern bei
31 Patienten am Universitätsklinikum in
Kiel ist offenbar kein Zufall. Wie der Berliner Experte für Krankenhaushygiene
Klaus-Dieter Zastrow am Montag sagte,
habe offenbar das Klinikpersonal die gegen viele Antibiotika gewappneten Keime
verbreitet. „Der Keim muss durch Ärzte
oder Pflegepersonal weitergetragen worden sein“, sagte Zastrow der Berliner
Morgenpost. Seit dem ersten Infektionsfall sind knapp sechs Wochen vergangen.
Der Keim Acinetobacter baumannii war
unter anderem bei zwölf verstorbenen
Patienten der Intensivstation entdeckt
worden. Die Keime seien aber nicht Todesursache gewesen, so die Klinik. Vier
Experten aus Frankfurt am Main sind unterdessen in Kiel eingetroffen, um den
Fall zu untersuchen. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) kündigte eine Verschärfung der Meldepflicht für
multiresistente Keime an.
Seite 7
Überlebende von
Auschwitz erinnern
an die Befreiung
Sitzen, rauchen, trinken: Berliner
sind die ungesündesten Deutschen
Hauptstädter verbringen laut Studie neun Stunden pro Tag im Sessel – das macht krank
T VON MARIA STEFANIA BIDIAN
BERLIN – Nirgendwo in Deutschland
sitzen, rauchen und trinken die Menschen so viel wie in Berlin. Das ist eines der Ergebnisse des Reports „Wie
gesund lebt Deutschland?“ der Deutschen Krankenversicherung (DKV),
der am Montag in Berlin präsentiert
worden ist. „Nur acht Prozent der Berliner leben rundum gesund“, sagte Ingo Froböse, Leiter des Zentrums für
Gesundheit durch Sport und Bewegung (ZfG), bei der Vorstellung der
Studie. Deutschlandweit achten demnach nur elf Prozent der Menschen genügend auf ihre Gesundheit.
Der Report wurde bereits zum dritten Mal veröffentlicht. Das Marktforschungsinstitut GfK befragte für die
Studie im vergangenen Jahr mehr als
3000 Menschen in Deutschland zu ihrem Gesundheitsverhalten. Erstmals
nach sich zieht“, sagte Froböse. Die
Menschen würden durchschnittlich
7,5 Stunden pro Tag sitzen.
Die Berliner sitzen jedoch durchschnittlich neun Stunden täglich –
und damit länger als alle anderen
Deutschen. Insgesamt 92 Prozent der
Hauptstädter ernährten sich nicht abwechslungsreich genug, tränken zu
viel Alkohol, rauchten zu häufig und
stünden unter zu viel Stress, erklärte
Experte Froböse weiter.
wurde dabei auch das Thema Sitzen
untersucht. Das dauerhafte Sitzen ist
heute neben allgemeinem Bewegungsmangel als ein eigenständiger Risikofaktor für die Gesundheit anerkannt.
Im Vergleich zu den DKV-Studien von
2010 und 2012 zeichnet sich ein klares
Ergebnis ab: Die Deutschen bewegen
sich immer weniger. Dabei ist die Arbeit durchschnittlich für 24 Prozent
und der Fernseher für 30 Prozent der
Sitzzeit verantwortlich.
Der DKV-Report bestätigt den Zusammenhang zwischen langen Sitzzeiten und einem früheren Tod. Schon jede tägliche zusätzliche Fernsehstunde
auf dem Sofa erhöhe die Sterblichkeit
um elf Prozent. „1,2 Millionen Menschen sterben an den Folgen von Bewegungsmangel in Europa. Einer der
Hauptpunkte die dazu führen, ist das
ständige Sitzen, das zwangsläufig eine
Inaktivität des ganzen Organismus
Frauen leben gesünder
Bundesweit ist laut dem DKV-Report
Mecklenburg-Vorpommern das gesündeste Bundesland. Bei der körperlichen Aktivität liegt Bayern vorne.
Stress-Bundesland Nummer eins ist
Nordrhein-Westfalen.
Deutschlandweit zeigt der Report
auch: Der Alkoholkonsum und das
Stressempfinden sinken. Die Zahl der
Griechisches Eiltempo
BERLIN – Überlebende des Konzentrati-
Tsipras koaliert mit Rechtspopulisten und wird Ministerpräsident
ATHEN – Nur einen Tag nach der Par-
lamentswahl in Griechenland ist der
Machtwechsel in Athen perfekt. Stunden nach seinem historischen Wahlsieg schmiedete Syriza-Chef Alexis
Tsipras ein umstrittenes Regierungsbündnis mit den rechtspopulistischen
Unabhängigen Griechen. Die Linkspartei hatte die absolute Mehrheit
knapp verpasst und ist deshalb auf einen Juniorpartner angewiesen.
Laut vorläufigem amtlichem Endergebnis kam Syriza auf 36,3 Prozent
der Stimmen und 149 Sitze – die absolute Mehrheit beträgt 151 der 300 Sitze. Die Rechtspopulisten mit Parteichef Panos Kammenos verfügen mit
4,8 Prozent über 13 Mandate. Gemeinsamer Nenner beider Parteien ist die
INHALT
BELGIEN € 1,90 / DÄNEMARK DKK 14,50 / GRIECHENLAND
€ 1,90 / ITALIEN € 1,90 / ÖSTERREICH € 1,90 / POLEN PLZ
8,00 / SCHWEIZ CHF 2,40 / SPANIEN € 1,90 / SLOWAKEI €
1,90 / TÜRKEI TL 4,60 / UNGARN FT 570
Börse
Wissen
Berlin
Brandenburg
Kultur
Seite 6
7
9–13
14
16–17
TV-Programm
Sport
Leserbriefe
Rätsel/Horoskop
Leute
20
21–22
23
23
24
seinen Amtseid ablegte, versprach, die
Interessen des hoch verschuldeten
Euro-Krisen-Landes zu wahren.
Die Euro-Finanzminister, die sich
am Montag in Brüssel trafen, lehnen
einen neuen Schuldenschnitt für Griechenland allerdings klar ab. Für einen
Forderungsverzicht gegenüber Athen
gebe es nicht viel Unterstützung, sagte
Euro-Gruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem. Auch die deutsche Bundesregierung bleibt bei ihrem Nein zu einem weiteren Schuldenerlass. Griechenland hat Staatsschulden in Höhe
von 320 Milliarden Euro. In diesem
Jahr wird der Schuldenberg Athens
knapp 169 Prozent der Wirtschaftsleistung ausmachen, erlaubt sind
höchstens 60 Prozent.
Seite 5
strikte Ablehnung der Sparprogramme und die Forderung eines Schuldenerlasses durch die internationalen
Kreditgeber. Tsipras, der noch am
Montag als neuer Ministerpräsident
GETTY IMAGES/MILOS BICANSKI
onslagers Auschwitz haben am Montag
zusammen mit Kanzlerin Angela Merkel
(CDU) an die Befreiung vor 70 Jahren erinnert. Bei einer Gedenkstunde des Internationalen Auschwitz Komitees in Berlin
sagte Merkel: „Wir dürfen nicht vergessen. Das sind wir den vielen Millionen
Opfern schuldig.“ Auschwitz mahne auch
heute, nicht hasserfüllten Parolen gegen
Menschen zu folgen, die in Deutschland
ein neues Leben suchten. Am 27. Januar
1945 hatte die Sowjetarmee die Überlebenden des nationalsozialistischen Vernichtungslagers befreit. In dem Lager
wurden mehr als 1,1 Millionen Menschen
ermordet. Der Zentralrat der Juden in
Deutschland beklagte, dass heute immer
noch Juden weltweit Ziel von Angriffen
seien, insbesondere von extremistischen
Muslimen. „Davor darf niemand die Augen verschließen“, sagte Zentralratspräsident Josef Schuster.
Seite 4
23: 16
..................................................................................
Neuer Regierungschef Alexis
Tsipras, Chef der Linkspartei
Raucher steigt insgesamt – und die ungesunde Ernährung nimmt zu. Frauen
ernähren sich dabei im Schnitt gesünder, rauchen weniger, trinken weniger
Alkohol und leiden seltener unter
Stress. Männer sind körperlich aktiver. Die 30- bis 45-Jährigen verhalten
sich dabei am ungesündesten. Im
mittleren Lebensalter finden sich die
meisten Raucher, der stärkste Stress
und die schlechteste Ernährung.
Kinder und Akademiker sind nach
dem Report ebenfalls besonders gefährdet. Der Nachwuchs lerne den sitzenden Lebensstil und würde von Eltern und Lehrern nicht ausreichend
über einen gesunden Lebenswandel
aufgeklärt, hieß es von der DKV. Akademiker würden insgesamt am längsten sitzen, mehr als neun Stunden täglich. Das könne auch nicht durch Sport
vor oder nach der Arbeit kompensiert
werden.
Seite 9
Schwangeren-Mord:
Polizei rechnet mit
schneller Aufklärung
BERLIN – Berlins Polizeipräsident
Klaus Kandt rechnet mit einer schnellen Aufklärung des Mordes an einer
19 Jahre alten Hochschwangeren in
Adlershof. „Wir haben zwei Verdächtige in Haft. Und ich denke, dass der Fall
zügig aufgeklärt wird“, sagte er am
Montag im Innenausschuss des Abgeordnetenhauses. Der Hauptverdächtige der Tat schweigt unterdessen weiter, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft sagte. Der 19-jährige Ex-Freund
soll die Frau und das ungeborene Kind
gemeinsam mit einem Freund mit einem Messer in den Bauch gestochen
und dann bei lebendigem Leib verbrannt haben. Die beiden Männer sitzen wegen Mordverdachts in Untersuchungshaft.
Seite 12
Nachrichten rund um die Uhr
FIRMENGRÜNDUNGEN
In Deutschland gibt es
größeres Potenzial als in USA
Firmengründer genießen in Deutschland
einer Studie zufolge mehr Ansehen in der
Gesellschaft als in den USA und mehr
Menschen trauen sich den Schritt hierzulande auch zu. Dabei würden aber die
bürokratischen Hürden in Deutschland
als höher eingestuft und auch an das
notwendige Geld für den Aufbau eines
eigenen Geschäfts kämen die Gründer
schwerer, wie aus der am Montag veröffentlichten Studie im Auftrag des Versicherungskonzerns AXA hervorgeht.
GERICHT
Middelhoff bleibt weiterhin
in Untersuchungshaft
Ex-Arcandor-Chef Thomas Middelhoff
bleibt in Untersuchungshaft. Nach einem
weiteren Haftprüfungsantrag ordnete
das Landgericht Essen mit Beschluss
vom vergangenen Mittwoch die Fortdauer der U-Haft an, wie ein Gerichtssprecher am Montag mitteilte. Der Haftbefehl gegen den einstigen Spitzenmanager wird demnach nicht außer Vollzug
gesetzt. Middelhoff wurde im November
wegen Untreue und Steuerhinterziehung
zu drei Jahren Haft verurteilt.
USA
Kleine Drohne kracht
auf das Weiße Haus
Eine kleine Drohne ist am frühen Montagmorgen nach Angaben des Sicherheitsdienstes Secret Service auf das Weiße Haus gestürzt. Bei dem Flugobjekt
handele es sich um einen Quadcopter,
einen unbemannten Flugkörper mit vier
Propellern, der im Durchmesser etwa
50 Zentimeter groß sei. Zum Zeitpunkt
des Einschlags befanden sich US-Präsident Barack Obama und Ehefrau Michelle zu einem Staatsbesuch in Indien.
Kasupke sagt...
...wie es ist
Wieder ma’ ne Spitzenidee von Frau
Herrmann: Ferienwohnungen sollen für
Flüchtlinge beschlachnahmt wern.
Kreuzberchs Bürjameesterin als Bürjaschreck, in der Rolle isse unschlagbar.
Aba ick habe ne bessere Idee: bevor man
andern Leuten ihr Eijentum wegnimmt,
is doch jenuch Platz für Flüchtlinge im
ICC oda noch bessa – im Schloss Bellevue. Da könnwa ma richtich klotzen in
Sachen Willkommenskultur. Außadem
erwart ick, det Frau Herrmann mit jutem
Beispiel voranjeht und erstma ihre eijene
Wohnung zur Vafüjung stellt. Sie kann ja
so lange inne Jerhart-Hauptmann-Schule
ziehn. Die kommt den Bezirk und den
Steuazahla teua jenuch zu stehn.
Kasupke@morgenpost.de
WETTER Regen bei 4 Grad
BÖRSE Dax und Euro
KONTAKT
IM INTERNET
Heute ist es vor allem bewölkt,
immer wieder sind auch Regen
und Schneeregen möglich. Die
Temperaturen erreichen dabei
Werte bis 4 Grad.
Seite 24
Der Dax steigt um 1,40 Prozent auf
10.798,33 Punkte.
Anschrift: Kurfürstendamm 21-22, 10874 Berlin
E-Mail: redaktion@morgenpost.de
Redaktion: 030-25 91 736 36
Anzeigen: 030-58 58 88
Aboservice: 030-58 58 58
Twitter
Werden Sie
Aktuelles aus
Fan von uns:
dem Newsroom:
facebook.com/
twitter.com/morgenpost morgenpost
Der Euro steigt 0,41 Prozent und ist damit
1,1244 US-Dollar wert.
+
Autor
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
9
Dateigröße
525 KB
Tags
1/--Seiten
melden