close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

0,5 EGr. 13 TV-L - Universität Koblenz · Landau

EinbettenHerunterladen
Im Fachbereich 3: Mathematik/ Naturwissenschaften am Campus Koblenz ist am Institut für
Integrierte Naturwissenschaften, Abteilung Chemie, ab 01.03.2015 die Stelle
einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/
eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (0,5 EGr. 13 TV-L)
für die Dauer von drei Jahren zu besetzen. Die Beschäftigung erfolgt auf der Grundlage der Regelungen des Gesetzes über befristete Arbeitsverträge in der Wissenschaft (WissZeitVG).
Aufgabenschwerpunkte:
Die Aufgaben liegen im Bereich der chemischen Synthese und Analytik von organischen Verbindungen, wie sie im Zusammenhang mit der chemischen und biologischen Abwasserbehandlung
aus Arzneimittelwirkstoffen entstehen. Bewerberinnen/Bewerber beherrschen daher sicher aktuelle chemische Synthesemethoden, insbesondere auch das Arbeiten unter Luft- und Feuchtig2
13
15
keitsausschluss. Erfahrungen im Umgang mit isotopenmarkierten Verbindungen ( H, C, N) ist
erwünscht. Die Fähigkeit zur selbstständigen Durchführung experimenteller Arbeiten sowie zur
eigenständigen Interpretation der gewonnenen Daten wird vorausgesetzt. Da das Thema auch
eine Kooperation mit der Bundesanstalt für Gewässerkunde zur biologischen Testung der Verbindungen beinhaltet, ist ein biologischer oder biochemischer Hintergrund der Bewerberin/des Bewerbers, der durch entsprechende Leistungsnachweise belegt ist, notwendig. Die Lehrverpflichtung beträgt vier Semesterwochenstunden.
Einstellungsvoraussetzungen:
Erfolgreich abgeschlossenes Studium eines Faches mit chemischem Schwerpunkt an einer
Universität oder vergleichbaren Hochschule (ausgenommen mit einem Bachelorgrad), oder ein
Masterabschluss in Chemie.
Frauen werden bei Einstellungen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung
bevorzugt berücksichtigt, soweit und solange eine Unterrepräsentanz vorliegt. Dies gilt nicht,
wenn in der Person eines Bewerbers so schwerwiegende Gründe vorliegen, dass sie auch unter
Beachtung des Gebotes zur Gleichstellung der Frauen überwiegen. Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.
Bewerberinnen/Bewerber senden ihre Unterlagen (Lebenslauf mit wissenschaftlichem Werdegang, Zeugnisse etc.) ausschließlich in elektronischer Form (pdf-Format) bis zum 10.02.2015
unter Angabe der Kennziffer 13/2015 an: bewerbung@uni-koblenz-landau.de.
Datenschutzrechtliche Vernichtung nach Abschluss des Verfahrens wird zugesichert. Wir versenden keine Eingangsbestätigungen.
www.uni-koblenz-landau.de/uni/stellen
Autor
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
11
Dateigröße
90 KB
Tags
1/--Seiten
melden