close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gastroenterologie Update 2015

EinbettenHerunterladen
Einladung
Fortbildungsveranstaltung
Evangelisches Krankenhaus Hattingen
Knappschaftskrankenhaus Dortmund
Akademie für Ärztliche Fortbildung
der Ärztekammer Westfalen-Lippe und der
Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe
In Zusammenarbeit mit der Falk Foundation e.V.
57. Seminar für Gastroenterologie
Gastroenterologie
Update 2015
Samstag, 28. Februar 2015
9.15 – 13.00 Uhr
Maritim Hotel „Schnitterhof”
Salzstraße 5
59505 Bad Sassendorf
Veranstalter:
Prof. Dr. A. Tromm, Hattingen
Prof. Dr. Th. Griga, Dortmund
Sekretariat:
Klinik für Innere Medizin
Ev. Krankenhaus Hattingen gGmbH
Akademisches Lehrkrankenhaus
Bredenscheider Straße 54
45525 Hattingen
Tel.: 0 23 24 / 5 02-219
Fax: 0 23 24 / 5 02-366
5
Vorwort
Programm
Sehr verehrte Frau Kollegin,
sehr geehrter Herr Kollege,
57. Seminar für Gastroenterologie
zu unserer diesjährigen Fortbildungsveranstaltung im Bereich
Gastroenterologie und Hepatologie möchten wir Sie recht herzlich
nach Bad Sassendorf einladen. Der Tradition der vergangenen Jahre
folgend, haben wir mehrere aktuelle Themen herausgesucht, zu
denen namhafte Referenten vortragen.
  9.15 UhrBegrüßung
Prof. Dr. A. Tromm, Hattingen
Das Krankheitsbild der Sprue ist ein differenzialdiagnostisches Chamäleon, da das Vollbild der Erkrankung relativ selten vorkommt und
Symptome selten sind. Die neuesten Erkenntnisse sind in der aktuell
publizierten Leitlinie zusammengefasst, die Herr Prof. Dr. B. Lembcke
(Frankfurt) als profunder Kenner der Materie vorstellen wird.
In der hausärztlichen Praxis ist die Abklärung erhöhter Leberwerte
ein schwieriger Spagat zwischen Vollständigkeit der Abklärung
und ökonomischen Interessen. Prof. Dr. Th. Griga (Dortmund) wird
rationale und rationelle Therapiealgorithmen für die Praxis vorstellen, um so Prinzipien einer Stufendiagnostik heraus zu arbeiten.
Im Jahr 2014 hat sich die Therapie der Hepatitis C durch Einführung
neuerer antiviraler Substanzen revolutionär geändert. Der Stellenwert
der neuen Substanzen, die einzeln und in Kombination erstmalig
eine interferonfreie Therapie ermöglichen, aber auch das etablierte
Therapieregime von pegyliertem Interferon und Ribavirin, werden
von Herrn Priv.-Doz. Dr. Ch. Jochum (Essen) dargestellt. Neben den
Kostengesichtspunkten gilt es hier den Überblick zu behalten,
welche Substanzen bei welchem Patienten geeignet sind.
Die Diagnostik und Therapie der chronischen Pankreatitis auch unter
Einsatz bildgebender Verfahren ist ein wichtiges Thema in der hausärztlich-internistischen Praxis und im Dialog zwischen niedergelassenen Fachärzten und Klinikern. Herr Prof. Dr. M. Rünzi (Essen)
wird als ausgewiesener Experte zu dieser Thematik sprechen.
Im vergangenen Jahr wurde die gemeinsame Leitlinie der chirurgischen und gastroenterologischen Fachgesellschaft zur Divertikulose/
Divertikulitis publiziert. Somit haben wir hier erstmalig in schriftlicher Form Diagnose- und Therapiealgorithmen vorliegen, an denen
wir uns orientieren können. Prof. Dr. A. Tromm (Hattingen) fasst die
wichtigsten Aspekte dieser aktuellen Leitlinie zusammen.
Wir würden uns sehr freuen, Sie in Bad Sassendorf am 28. Februar
2015 begrüßen zu können.
Mit kollegialen Empfehlungen
Prof. Dr. Th. Griga
Prof. Dr. A. Tromm
Gastroenterologie Update 2015
  9.30 Uhr Leitlinie Sprue
Prof. Dr. B. Lembcke, Frankfurt
10.00 Uhr Erhöhte Leberwerte:
Diagnosealgorithmen für die Praxis
Prof. Dr. Th. Griga, Dortmund
10.30 Uhr Update Hepatitis C: Neue Substanzen 2015
Priv.-Doz. Dr. Ch. Jochum, Essen
11.00 Uhr Pause
11.30 UhrDiagnostik und Therapie der chronischen
Pankreatitis
Prof. Dr. M. Rünzi, Essen
12.00 UhrLeitlinie Divertikulose. Divertikulitis
Prof. Dr. A. Tromm, Hattingen
12.30 Uhr S
chlusswort
Prof. Dr. Th. Griga, Dortmund
In Zusammenarbeit mit der
Falk Foundation e. V., Freiburg i. Br.
Aufwendungen (bei Drucklegung):
Falk Foundation e.V. Hauptsponsor mit € 3.600,- für Organisation,
Programmdruck und –versand, Imbiss und Raummiete.
Weitere Sponsoren:
AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG,
Wiesbaden (€ 1.000,-)
Gilead Sciences GmbH, Planegg (€ 750,-)
MSD Sharp & Dohme GmbH, Haar (€ 750,-)
für Standfläche und Werbenutzung
Die Unterstützung ist ohne Einfluss auf Inhalt und Auswahl der
Referate sowie auf Kaufentscheidungen.
Herrn
Prof. Dr. med. A. Tromm
Chefarzt der Klinik für Innere Medizin
Ev. Krankenhaus Hattingen
Akademisches Lehrkrankenhaus der
Universität Duisburg-Essen
Bredenscheider Str. 54
45525 Hattingen
Bitte
ausreichend
freimachen
Anfahrt
Hinweise für die Tagungsteilnehmer/innen:
Teilnehmergebühren:
Ärztliche Fortbildung
57. Seminar für Gastroenterologie
Samstag, 28. Februar 2015 · 9.15 – 13.00 Uhr
Maritim Hotel „Schnitterhof”
Salzstraße 5 · 59505 Bad Sassendorf
– Mitglieder der Akademie: kostenfrei
– Nichtmitglieder der Akademie: € 20,00
– Klinikmitarbeiter: € 10,00 (kostenfrei, wenn der Veranstaltungsleiter Mitglied der Akademie ist)
–
Arbeitslos/Erziehungsurlaub: kostenfrei (unter Vorlage einer
aktuellen Bescheinigung von der Agentur für Arbeit)
–
Studenten/innen: kostenfrei (unter Vorlage des Studentenausweises)
–Teilnahmebescheinigungen erhalten Sie im Tagungsbüro
–Während der Veranstaltung sind Sie unter Telefon 0 29 21 / 95 20
zu erreichen.
–Die Veranstaltung ist im Rahmen der Zertifizierung der ärztlichen
Fortbildung der ÄKWL mit 5 Punkten (Kategorie A) anrechenbar.
–Elektronische Erfassung von Fortbildungspunkten: Bitte beachten
Sie, dass Sie Ihren Fortbildungsausweis oder die Barcode-Etiketten
zu allen Fortbildungsveranstaltungen mitbringen.
Referenten
Prof. Dr. Thomas Griga
Medizinische Klinik I
Klinikum Westfalen
Knappschaftskrankenhaus Dortmund
Am Knappschaftskrankenhaus 1
44309 Dortmund
PD Dr. Christoph Jochum
Gastroenterologie/Hepatologie
Universitätsklinikum Essen
Hufelandstr. 55
45147 Essen
Prof. Dr. Bernhard Lembcke
Kriegkstraße 59
60326 Frankfurt
Prof. Dr. Michael Rünzi
Gastroenterologie
Kliniken Essen Süd, Christliche
Krankenhausgemeinschaft Werden
Pattbergstr. 1-3
45239 Essen
Prof. Dr. Andreas Tromm
Innere Medizin
Evang. Krankenhaus Hattingen
Bredenscheider Str. 54
45525 Hattingen
Moderation:
Prof. Dr. Th. Griga
Knappschaftskrankenhaus Dortmund
Prof. Dr. A. Tromm
Evangelisches Krankenhaus Hattingen
Anmeldung
Am 57. Seminar für Gastroenterologie
„Gastroenterologie Update 2015“
am Samstag, dem 28. Februar 2015, 9.15–13.00 Uhr,
im Maritim Hotel „Schnitterhof“, Salzstraße 5,
59505 Bad Sassendorf
nehme ich teil
und bringe zusätzlich
Person(en) mit
Vorname:
Nachname:
Adresse:
Telefon:
E-Mail:
Datum / Unterschrift:
Um Rückantwort bis 23. Februar 2015 wird gebeten
 mit dieser Antwortkarte per Post
 per E-Mail an: m.schmidt@krankenhaus-hattingen.de
 oder per Fax an: 0 23 24 / 5 02-366
Autor
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
14
Dateigröße
1 009 KB
Tags
1/--Seiten
melden