close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

50. Jahrgang Freitag, den 30. Januar 2015 NUMMER 5

EinbettenHerunterladen
50. Jahrgang
Freitag, den 30. Januar 2015
NUMMER 5
Mitteilungsblatt Kohlberg
Seite 2 Amtliche Bekanntmachungen
Wasserversorgungsverband
Jusigruppe
Verbandsversammlung des Wasserversorgungsverbandes Jusigruppe am 03. Februar 2015, 19:00 Uhr, im
Rathaus in Kohlberg
Tagesordnung:
öffentlich:
1. Steuerlicher Jahresabschluss 2013
2. Wirtschaftsplan 2015
- Feststellung des Wirtschaftsplanes
3. Beauftragung eines Strukturgutachtens
4. Sonstiges
Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind zu dieser
Sitzung eingeladen.
gez.
Klaus Roller
Verbandsvorsitzender
Holzverkauf in Kohlberg, am Mittwoch, den
4.Februar 2015 um 18.30 Uhr im Feuerwehrhaus Kohlberg
Die Preise für Polterholz sind 63,- Euro/fm bei der Buche und
60 ,- Euro/fm bei Eiche, Esche und sonstigem Hartlaubholz.
Diese Grundpreise wurden vom Forstamt erhöht.
Bitte mit EC Karte zahlen.
Es kommen zum Verkauf:
Gemeindewald Kohlberg
Distrikt 3 Buchwald Abteilung 2 Tischardter Mark
39 Brennholzpolter lang Nr. 411-449
8 Flächenlose Nr. 401-408
Distrikt 3 Buchwald Abteilung 1 Erlenteich
16 Brennholzpolter lang Nr. 461-476
4 Flächenlose Nr.451-454
Abfuhrfrist 1.5.2015
Rechtsverordnung des Landratsamts Esslingen über Beförderungsentgelte und Beförderungsbedingungen für den Gelegenheitsverkehr mit Taxen vom 15. Januar 2015
Aufgrund des § 51 Abs. 1 des Personenbeförderungsgesetzes
(PBefG) vom 21. März 1961 (BGBl. I S. 241) in der Fassung
der Bekanntmachung vom 8. August 1990 (BGBl. I S. 1690),
zuletzt geändert durch Gesetz vom 7. August 2013 (BGBl.
I S. 3154) und § 1 Abs. 2 der Verordnung der Landesregierung und des Ministeriums für Verkehr und Infrastruktur über
personenbeförderungs­rechtliche Zuständigkeiten (PBefZuVO) vom 15. Januar 1996 (GBl. 1996, S. 75), geändert durch
Artikel 202 der Verordnung vom 25. Januar 2012 (GBl. S. 65,
88), wird im Einvernehmen mit der Landeshauptstadt Stuttgart
verordnet:
§1
Geltungsbereich
(1) Die festgesetzten Beförderungsentgelte und Beförderungsbedingungen für den Verkehr mit Taxen gelten für alle
im Kreisgebiet aufstellungs­berechtigten Taxen für Fahrten im
Gebiet des Landkreises Esslingen, der Stadt Stuttgart sowie
zwischen dem Landkreis Esslingen und der Stadt Stuttgart.
(2) Für Fahrten über den Geltungsbereich des Abs. 1 hinaus
ist der Fahrpreis unter Beachtung der Bestimmungen des §
37 Abs. 3 der Verordnung über den Betrieb von Kraftfahrunternehmen im Personenverkehr (BOKraft) vor Fahrtbeginn frei
zu vereinbaren.
§2
Taxitarif
Die nachfolgend festgesetzten Beförderungsentgelte sind
Festpreise im Sinne von § 39 Abs. 3 PBefG. Sie dürfen nicht
über- oder unterschritten werden. Bei Versagen des Fahrpreisanzeigers ist der Fahrpreis aufgrund der zurückgelegten Strecke zu berechnen. Die Störung ist unverzüglich zu beheben.
Folgende Beförderungsentgelte werden festgesetzt:
1. Grundtarif 3,00 EUR
2. Mindestentgelt (Grundtarif
einschließlich der ersten
Fortschalteinheit) Arbeitstarife
a) Tarif 1 (bis 4 km gefahrene Strecke)
Personenbeförderung unabhängig von der Anzahl der
Fahrgäste: 0,10 EUR je angefangene 41,67 m
Beförderungsstrecke =
2,40 EUR/km
b) Tarif 2 (ab 4 km gefahrene Strecke)
Personenbeförderung unabhängig von der Anzahl der
Fahrgäste 0,10 EUR je angefangene 52,63 m
Beförderungsstrecke =
1,90 EUR/km
Innerhalb von Gemeinden einschließlich Ortsteilen, in denen das Taxi aufstellungsberechtigt ist, darf der Fahrpreisanzeiger erst nach Einsteigen der Fahrgäste bzw. nach
Eintreffen am Bestellort betätigt werden.
Ab Montag, 16.02. bis Freitag, 20.02.2015, ist die Jusihalle
und die Schulturnhalle wegen der Faschingsferien in der
Grundschule für den gesamten Sportbetrieb geschlossen.
3,10 EUR
3. Benützung der Jusihalle in der Zeit vom
16.02. bis 20.02.2015
Nummer 5  vom 30.1.2015 c) Tarif 3
Anfahrt bis zum Bestellort nach außerhalb der Städte und
Gemeinden, in denen das angeforderte Taxi aufstellungsberechtigt ist: 0,10 EUR je angefangene 100 m
Beförderungsstrecke =
1,00 EUR/km
Der Fahrpreisanzeiger ist auf Höhe der letzten Ortsendetafel zu betätigen.
d) Zeittarif
0,10 EUR je 12 Sekunden = Der Zeittarif tritt bei Anhalten oder verkehrsbedingtem
Langsamfahren des Taxis in Kraft.
30,00 EUR/Std.
4. Zuschlag:
Für Großraumfahrzeuge (Pkw, die bauartbedingt – einschließlich Fahrersitz – mit 6 und mehr Sitzplätzen in Fahrt-
Mitteilungsblatt Kohlberg
Nummer 5 vom 30.1.2015 richtung ausgestattet sind), wenn mindestens 5 Personen
– ohne Fahrer – gleichzeitig befördert werden 7,00 EUR
§3
Beförderungsbedingungen
1. Der Taxifahrer ist den Fahrgästen erforderlichenfalls beim
Ein- und Aussteigen behilflich. Er verstaut das Gepäck
und achtet darauf, dass dieses ohne Beschädi­gung befördert wird.
2. Der Taxifahrer hat die Fahrgäste auf die Pflicht zum Anlegen der Sicherheitsgurte während der Fahrt (§ 21a Abs.
1 StVO) hinzuweisen.
3. Der Taxifahrer hat die Fahrgäste bei Beförderung von mindestens 5 Personen in Großraumfahrzeugen vor Antritt der
Fahrt auf den anfallenden Zuschlag in Höhe von 7,00 EUR
hinzuweisen.
4. Für Gepäck, Tiere, Kinderwagen und Krankenfahrstühle
werden keine Zuschläge erhoben. Hunde und Kleintiere
dürfen mitbefördert werden. Der Taxifahrer kann hierzu
Einzelanweisungen geben und insbesondere bestimmen,
dass Vorkehrun­gen gegen eine mögliche Verschmutzung
des Fahrgastraumes getroffen werden. Blindenhunde sind
stets, Gepäck, Kinderwagen und Krankenfahrstühle, soweit
möglich, zu befördern.
5. Das Fahrgeld ist nach Beendigung der Fahrt zu entrichten. In
besonderen Fällen kann der Fahrer einen Vorschuss in Höhe
des voraussichtlichen Fahrpreises verlangen.
Seite 3
§5
Inkrafttreten
Diese Verordnung tritt mit Wirkung vom 15. Januar 2015 in
Kraft. Gleichzeitig wird die Taxitarifverordnung des Landratsamts Esslingen vom 15. Oktober 2008 aufgehoben.
Esslingen am Neckar, 27. November 2014
Landratsamt:
gez.
Heinz Eininger, Landrat
Nichtamtlicher Anhang zur Taxitarifverordnung des
Landkreises Esslingen vom 15. Januar 2015
- Information für den Fahrgast - Der Anfahrtstarif (Stufe 3) muss dann verlangt werden,
wenn das Taxi nach außer­halb seines Bereitstellungsbezirks gerufen wird.
- Taxigästen, die ein Taxi des Bereitstellungsbezirks rufen,
darf keine Anfahrt berech­net werden.
- Muss der Anfahrtstarif nicht verlangt werden, darf der
Taxifahrer das Taxameter erst nach Ankunft am Bestellort
einschalten.
- Das Landratsamt (Straßenverkehrsamt, Telefon-Nr.
0711/3902-2735) ist zustän­dig für alle Beschwerden von
Fahrgästen und kann bei Unregelmäßigkeiten zum Teil
erhebliche Geldbußen gegen Taxifahrer und ‑unternehmer
verhängen.
9. Sofern der Fahrgast nichts anderes bestimmt, hat der Fahrzeugführer den kürzesten Weg zum Fahrtziel zu wählen,
es sei denn, dass ein anderer Weg verkehrs- oder preisgünstiger ist und mit dem Fahrgast vereinbart wird (§ 38
BOKraft).
Zum Stichtag 15. Januar 2015 gibt es im Kreis Esslingen folgende Bereitstellungs­bezirke:
- Aichwald, Altbach, Baltmannsweiler, Deizisau, Esslingen
am Neckar, Lichtenwald, Ostfildern, Denkendorf, Neuhausen auf den Fildern, Wolfschlugen
- Aichwald, Altbach, Baltmannsweiler, Deizisau, Hochdorf,
Lichtenwald, Plochingen, Reichenbach an der Fils, Wernau (Neckar)
- Filderstadt, Leinfelden-Echterdingen, Stuttgart
- Kirchheim unter Teck, Weilheim an der Teck, Holzmaden,
Ohmden, Neidlingen, Dettingen unter Teck, Owen, Notzingen, Bissingen an der Teck
- Köngen, Wendlingen am Neckar, Unterensingen, Oberboihingen
- Neuffen, Beuren, Kohlberg, Frickenhausen
- Nürtingen
- Lenningen, Erkenbrechtsweiler
10. Ein Abdruck dieser Verordnung ist in jedem Taxi mitzuführen;
jedem Fahrgast ist auf Verlangen Einsicht zu gewähren.
Nichtgenannte Gemeinden gehören keinem Bereitstellungsbezirk an, der Anfahrts­tarif muss erhoben werden.
§4
Ordnungswidrigkeiten
Ordnungswidrig im Sinne von § 61 Abs. 1 Ziffer 4 PBefG
handelt, wer vorsätzlich oder fahrlässig als Fahrer entgegen
Gemeinden, die mehreren Bezirken zugeordnet sind, müssen
von den jeweiligen Taxiunternehmern ohne Anfahrtsberechnung bedient werden.
LANDRATSAMT ESSLINGEN
6. Der Fahrer soll Wechselgeld in Höhe von 50,00 EUR bereithalten.
7. Dem Fahrgast ist auf Verlangen eine Quittung unter Angabe
des genauen Fahrtzieles, der Fahrtstrecke und des amtlichen Kennzeichens oder die Ord­nungsnummer des Taxis
nach § 27 BOKraft zu erteilen.
8. Die Fahrgäste haben die Kosten einer von ihnen schuldhaft
verursachten Beschädi­gung oder Verunreinigung des Taxis
zu ersetzen.
1. § 3 Ziffer 1 den Fahrgästen beim Ein- und Aussteigen nicht
hilft oder das Gepäck nicht im Kofferraum verstaut;
2. § 3 Ziffer 3 die Fahrgäste vor Fahrtantritt nicht auf den
anfallenden Zuschlag in Höhe von 7,00 EUR hinweist;
3. § 3 Ziffer 4 Blindenhunde, Gepäck, Kinderwagen oder
Krankenfahrstühle nicht befördert;
4. § 3 Ziffer 7 dem Fahrgast keine oder eine unvoll­ständige
Quittung ausstellt;
5. § 3 Ziffer 9 nicht den kürzesten Weg zum Fahrtziel wählt,
es sei denn, dass ein anderer Weg verkehrs- oder preisgünstiger ist und mit dem Fahrgast vereinbart wird.
... Gemeindenachrichten - Kirchliches Vereinsneuigkeiten - Termine - Veranstaltungen
- Aktuelle Angebote - Wo gibt's was Sonstiges...
Es gibt viele Gründe ein
Mitteilungsblatt zu abonnieren!
Impressum:
Herausgeber: Gemeinde 72664 Kohlberg. Verantwortlich für den amtlichen Teil ist Bürgermeister Klaus Roller oder sein Vertreter im Amt. Verantwortlich für den
übrigen Teil: NAK Neue Anzeigen- und Kommunalblatt GmbH & Co. KG. Druck und Verlag: NAK Neue Anzeigen- und Kommunalblatt GmbH & Co. KG, Küferstr. 8,
72555 Metzingen, Telefon: (0 71 23) 36 88-30, Telefax: (0 71 23) 36 88-39. Zustellung und Vertrieb: (0 71 23) 94 37-2 31 Homepage: www.nak-verlag.de. E-Mail Text:
NAK.Redaktion@swp.de, E-Mail Anzeigen: NAK.Anzeigen@swp.de
Mitteilungsblatt Kohlberg
Seite 4 Nummer 5  vom 30.1.2015
Tageselternverein
Kreis Esslingen e.V.
Durch die Vermittlung privater Tagesbetreuungsplätze bei
Tageseltern wird das Kinderbetreuungsangebot in Nürtingen
und den umliegenden Gemeinden erweitert.
Grafenberg Historische Kelter
Donnerstag 12. Februar 2015
Das Kinomobil zeigt
Quatsch und die Nasenbärenbande
15.00 Uhr 3 Euro
Es lebe die Fantasie! Ansteckender Kino-Quatsch mit absurdem Humor.
Dtl 2014 Länge 82 Min. FSK: o. A.
Prädikat: Besonders wertvoll
Unsere Altersempfehlung:
ab 6 Jahre
Ausgerechnet das idyllische Bollersdorf wurde von findigen
Konsumforschern zum durchschnittlichsten Ort der Erde gekürt. Jetzt rücken die Warentester an und missbrauchen Otto
Normalverbraucher und Eva Mustermann als Versuchskaninchen. Während die Erwachsenen in die Konsumfalle tappen,
lässt sich die pfiffige Kinderbande mit ihrem Maskottchen
Quatsch, dem Nasenbären, nicht für dumm verkaufen.
Veit Helmer, bekannt für originelle Geschichten, lässt bei diesem bonbonbunten Kinderabenteuer seiner Fantasie freien
Lauf. Und zitiert berühmte Vorbilder wie Astrid Lindgren oder
Harold Lloyd.
Pride
20.00 Uhr 4 Euro
Liebenswerte britische Komödie.
Witzig, herzerwärmend, politisch.
GB 2014 Länge: 117 Min.
Regie: Matthew Warchus
FSK: ab 6 Jahre.
Der Tageselternverein Kreis Esslingen e.V. vermittelt den
Kontakt zwischen den Familien, die eine private Kinderbetreuung in Form von Tageseltern oder Kinderfrauen suchen und
den dazu passenden Tagesfamilien. Das Betreuungsangebot
richtet sich nach dem jeweiligen individuellen Bedarf. Es kann
stunden- und tageweise oder auch mehr sein. Der Tageselternverein bietet seine Hilfe bei pädagogischen, rechtlichen,
finanziellen und versicherungstechnischen Fragen an.
Frau Bauder vom Büro Nürtingen betreut folgende Gemeinden: Bempflingen, Beuren, Erkenbrechtsweiler, Frickenhausen, Großbettlingen, Kohlberg und Neuffen.
Bei Interesse melden Sie sich bitte beim
Tageselternverein Kreis Esslingen e.V.
Büro Nürtingen – Frau Bauder
Frickenhäuser Str. 12
72622 Nürtingen
Telefon: 07022 / 30420-61
E-Mail: h.bauder@tev-kreis-es.de
Bürozeiten: Montag: 13.30 – 16.30 Uhr
Dienstag und Freitag: 9.00-12.00 Uhr
Weitere Termine nach Vereinbarung
Besuchen Sie uns auch auf unserer Homepage:
www.tev-kreis-es.de
Schulnachrichten
In Sachen feel-good-movie macht den Briten so leicht keiner
etwas vor. Eine wahre Geschichte, witzig erzählt mit einem
Füllhorn an Pointen, flotten Dialogen sowie liebenswerten
Figuren mit Ecken und Kanten. "Pride" erzählt vom Streik
der Minenarbeiter in Wales anno 1984. Als der junge Londoner Schwulen-Aktivist Mark Ashton im Fernsehen eine
Reportage über den Konflikt sieht, beschließt er spontan:
Den Streikenden muss geholfen werden. Irritationen beim
ersten Aufeinandertreffen sind vorprogrammiert, aber zwischen den neuen Komplizen entwickelt sich eine besondere
Freundschaft, mit bis heute historischen Folgen. Eine liebenswerte britische Komödie, die nach wahren Begebenheiten von
einem außergewöhnlichen Akt der Toleranz erzählt
Kindergarten Kohlberg
Kinderfasching 2015
In der Bäckerei Pfäffle steht eine Spendenbox für Sachspenden für die Tombola.
Grundschule Kohlberg
Einladung zur Schulanmeldung
Ort: Grundschule Kohlberg, Goethestraße 10
Am Dienstag, den 17.03.2015, ab 14.00 Uhr werden die
Eltern, deren Kinder bis zum 30.09.2015 das sechste Lebensjahr vollendet haben, aufgefordert, diese in der Schule anzumelden. Nach § 73 Schulgesetz beginnt für diese Kinder die
Schulpflicht mit Beginn des Schuljahres 2015/2016. Kinder,
die bis zum 30.06.2016 das sechste Lebensjahr vollenden,
können auf schriftlichen Antrag der Erziehungsberechtigten
zum vorzeitigen Schulbesuch für das Schuljahr 2015/2016
aufgenommen werden, wenn sie die für den Schulbesuch
erforderliche geistige und körperliche Reife besitzen. Vom
Schulbesuch 2014/2015 zurückgestellte Kinder sind erneut
vorzustellen und anzumelden.
Unterrichtsbeginn ist nach den Sommerferien am Mittwoch,
den 16.09.2015.
Persönliche Einladungen zur Schulanmeldung gehen den
Eltern zu.
Gez. K. Schwab-Fiedler, Rektorin
Umweltschutz
Wir alle können dazu beitragen!
Mitteilungsblatt Kohlberg
Nummer 5 vom 30.1.2015 Seite 5
über 500 Euro durfte Tanja Reichel von der SMV von Simone
Schwickert vom Basarteam entgegennehmen. Damit ist die
Finanzierung der Aktion, die wie immer über die Organisation
GAIN (Global Aid Network) läuft, wieder gesichert. Ein herzliches Dankeschön an das Basarteam.
SZ
Förderverein
Grundschule Kohlberg
Ortsbücherei
Öffnungszeiten in der Ortsbücherei
Montag, von 14.30 bis 17.30 Uhr
Mittwoch, von 16.00 bis 19.00 Uhr
Die Ortsbücherei ist während der Öffnungszeiten telefonisch unter folgender Nummer erreichbar: 91018-32
Verkauft werden: Gut erhaltene Kinderbekleidung
(Frühjahr / Sommer)
Spielzeug, Kinderwagen, Autositze,
Umstandsmoden usw.
Weiter bieten wir: Kaffee, Kuchen und Getränke,
Kuchen auch zum Mitnehmen.
10 % des Erlöses kommen als Spende den
Kindern der Grundschule Kohlberg zugute.
3,-- € Bearbeitungsgebühr pro Anbieter!
Begrenzung 50 Teile, davon bitte nur 2 Paar Schuhe, Anlieferung in Wäschekörben!
Verkauf: Samstag 31. Januar 2015 von
13.30 – 15.30 Uhr, Jusihalle Kohlberg
Annahme: Freitag, 30. Jan. 2015 von 16.00 – 18.00 Uhr, Jusihalle Kohlberg
Rückgabe: Samstag, 31. Januar 2015 von 19.00 – 19.30 Uhr.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Realschule Neuffen
Kinderkleiderbasar Neuffen unterstützt Schulranzenaktion
Buchtipp der Woche: Der Klang des Muschelhorns
von Sarah Lark
„Ich denke immer noch, es ist ein Mädchen!“, beharrte
Jane stur. „Und das kann unseren Sohn um Kopf und Kragen bringen. Wenn eins dieser raffinierten kleinen Dinger
von ihm schwanger wird ...“
„... dann werden wir unser Enkelkind mit Freuden aufnehmen“, schnitt Te Haitara ihr das Wort ab. „Beruhige dich,
Jane, es ist kein Mädchen. Das erste Zusammensein mit
einem Mädchen gehört nicht zu den Prüfungen und eines
Kriegers. Das wäre zu einfach. Einer Frau beizuliegen
macht einen Jungen nicht zum Mann.“
„Mitunter macht es im Gegenteil einen Mann zum Sklaven“, bemerkte Makuto, die weise tohunga.
Jane warf ihr einen vernichtenden Blick zu. Dann lauschte
sie jedoch alarmiert. Vom Dorfplatz her hörte man Rufe
und den Klang eines Muschelhorns. Jetzt mischte sich
das Dröhnen des Horns mit den Stimmen von Sängern:
Dank den Geistern, dank den Ahnen! Unsere Krieger sind
siegreich zurückgekehrt.
Der Platz hallte wider von Ausrufen der Bewunderung.
Frauen und Mädchen priesen die Schönheit, Männer den
Mut der Krieger. Dabei schienen die auf den ersten Blick
gar nicht verändert. Natürlich waren sie halb nackt, trugen
Speere in der Hand und Kriegskeulen am Gürtel, das lange
Haar war zum Kriegerknoten gewunden. Erst als Jane in
die Gesichter der Krieger sah, weiteten sich ihre Augen ...
In den Faschingsferien vom 16. Februar bis 20. Februar
2015 ist die Ortsbücherei geschlossen. Nächster Ausleihtermin: Montag, 23. Februar 2015.
Büchereileiterin Ute Bohne
Jubilare
01.02.2015
Kumru Zorlu, Im Zehnthof 1, 88 Jahre.
02.02.2015
Egon Lutz, Schillerstr. 4, 75 Jahre.
Georg Schmitz, Neuffener Str. 12, 73 Jahre.
03.02.2015
Aliasker Zorlu, Im Zehnthof 1, 84 Jahre.
Albert Ruoff, Hölderlinstr. 29, 80 Jahre.
Annelore Schaich, Hinter Höfen 17, 78 Jahre.
Auch dieses Mal hat das Team des Kinderkleiderbasars Neuffen wieder einen großen Anteil am erfolgreichen Abschluss
der Schulranzenaktion der Realschule Neuffen. Einen Scheck
05.02.2015
Rudi Pfeiffer, Hölderlinstr. 25, 73 Jahre.
Margitta Neuber, Mörikestr. 16, 71 Jahre.
Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen alles Gute!
Mitteilungsblatt Kohlberg
Seite 6 Nummer 5  vom 30.1.2015
Am 01.02.2015
Gartenstadt-Apotheke, Dresdner Platz 1, Reutlingen.
Adler-Apotheke, Marktplatz 5, Weilheim an der Teck.
Bereitschaftsdienste
Notrufnummer
112
Diese Notrufnummer gilt europaeinheitlich für Feuerwehr,
Krankentransport und Rettungsdienst!
Polizei
110
Ärztlicher Notfalldienst
Nürtingen
Telefon: 07022/19292
Krankenhaus Nürtingen, Auf dem Säer
Für die Gebiete Nürtingen, Unterensingen,
Oberboihingen, Neuffener Tal, Aichtal und das Neckartal.
Montag bis Donnerstag, von 19.00 bis 22.30 Uhr
Freitag ab 18.00 Uhr bis Montag 8.00 Uhr
und an Feiertagen von morgens 8.00 Uhr bis um 8.00 Uhr
am Folgetag.
Für Hausbesuche ist die Leitstelle unter der Telefonnummer
07022/19292 zu erreichen.
Wenn der Hausarzt nicht erreichbar ist:
Montag bis Freitag von 18.00 bis 8.00 Uhr
Nürtingen
Neuffener Tal
HNO
Augenarzt
DRK
Zahnarzt
Telefon: 0180/2586934
Telefon: 0180/2586931
Telefon: 0180/2586936
Telefon: 0180/2586937
Telefon: 07022/19222
Telefon: 0711/7877755
Bereich Metzingen - Dettingen - Grafenberg - Riederich
Für den Bereich Metzingen-Dettingen-Grafenberg-Riederich
wurde eine zentrale einheitliche Rufnummer für den ärztlichen
Notfalldienst am Wochenende und den Feiertagen eingerichtet.
Telefon: 0180/1929213.
Der Patient ruft im Notfall diese Nummer an und wird dann
zum diensthabenden Arzt weiterverbunden.
Zahnärztlicher-Bereitschaftsdienst
Bereich Metzingen - Dettingen - Grafenberg - Riederich
Der zahnärztliche Notfalldienst an den Wochenenden und Feiertagen kann unter der Tel.-Nr: 01805/911640 erfragt werden.
Schwangerschaftsberatungsstelle
pro familia, Wellingstraße 8 - 10, 73230 Kirchheim/Teck
Telefon: 07021/3697
Kinderärztlicher Notdienst
Raum Plochingen, Reichenbach, Wernau, Wendlingen, Kirchheim
u.T., Weilheim, Nürtingen, Frickenhausen, Neckartenzlingen
Zentrale:
Telefon: 0180/2586939
Urbanstr. 2, 72639 Neuffen,
Telefon: 07025/91199-0
Telefax: 07025/91199-49
Die Diakoniestation Neuffener Tal erreichen Sie unter
Telefon: 07025791199-0
rund um die Uhr. Die Geschäftsstelle ist Montag bis Freitag
von 8 bis 13 Uhr besetzt.
Außerhalb dieser Zeiten können Sie jederzeit einen Termin
vereinbaren. Gerne kommen wir bei Bedarf auch zu einem
Informations- und Beratungsgespräch zu Ihnen nach Hause
oder senden Ihnen Informationsmaterial zu.
Arbeitsgemeinschaft Hospiz Nürtingen
Begleitung schwerkranker und sterbender Menschen und
ihrer Angehöriger
Einsatzleitung: Frau Renftle (Diakoniestation Nürtingen)
Müll
Abfallbeseitigung
Die nächsten Abfuhrtermine:
• Restmüll:
• Gelber Sack:
• Altpapiersammlung:
• Biotonne:
Dienstag, 03.02.2015
(Siehe Müll-ABC)
Dienstag, 03.02.2015
Samstag, 07.02.2015
Dienstag, 10.02.2015
Die Sammelbehälter bzw. der gelbe Sack sind jeweils
ab 7.00 Uhr bereitzustellen.
Das gebündelte bzw. in nicht zu großen Kartons verpackte Altpapier ist bis spätestens 8.00 Uhr am Gehwegoder Fahrbahnrand bereitzustellen.
•Wertstoffcontainer
Wertstoffe dürfen nur
werktags von 8.00 bis 12.00 und 13.00 bis 20.00 Uhr
in die Wertstoffcontainer geworfen werden.
Wir bitten um Beachtung!
•Grünabfallsammelplatz/Recyclinghof
beim Bauhof
Öffnungszeiten:
Samstag:
11.00 - 15.00 Uhr
Mittwoch:
17.30 - 19.30 Uhr
November bis Februar nur Samstag.
• Sperrmüll anliefern ohne Wartezeit.
Ihr Abfallwirtschaftsbetrieb hilft gerne.
 Tel. 01801/9 31 25 26 (Ortstarif)
Der Notdienst unter der Woche beginnt um 18.00 Uhr und
endet am nächsten Morgen um 8.00 Uhr. An Wochenenden
und Feiertagen geht der Dienst von 8.00 bis 8.00 Uhr.
Apotheken-Bereitschaftsdienst
Am 31.01.2015
Hofbühl-Apotheke, Metzinger Str. 16, Metzingen.
Apotheke Horch, Kirchstr. 10, Nürtingen.
Abfall ist kein Zufall
Mitteilungsblatt Kohlberg
Nummer 5 vom 30.1.2015 Seite 7
Anmelde-Linienverkehr
Metzingen – Kohlberg
Telefonische Anmeldung für Fahrten des Nacht-Taxis von
Metzingen nach Kohlberg mindestens 1 Stunde vor Abfahrt – Telefon: 07125/407240.
Anmeldeschluss:
Montag – Samstag:
21:10 Uhr (Abfahrt Metzingen Busbahnhof: 22:10 Uhr)
22:10 Uhr (Abfahrt Metzingen Busbahnhof: 23:10 Uhr)
Nächte Freitag/Samstag und Samstag/Sonntag:
23:25 Uhr (Abfahrt Metzingen Busbahnhof: 00:25 Uhr)
00:45 Uhr (Abfahrt Metzingen Busbahnhof: 01:45 Uhr)
01:45 Uhr (Abfahrt Metzingen Busbahnhof: 02:45 Uhr)
Sonn- und Feiertag:
20:10 Uhr (Abfahrt Metzingen Busbahnhof: 21:10 Uhr)
21:10 Uhr (Abfahrt Metzingen Busbahnhof: 22:10 Uhr)
22:10 Uhr (Abfahrt Metzingen Busbahnhof: 23:10 Uhr)
Veranstaltungen im Februar 2015
03.02.2015
Wasserversorgungsverband Jusigruppe
04.02.2015
06.02.2015
Obst- und Gartenbauverein
06.02.2015
TSV Kohlberg
08.02.2015
Kindergärten
10.02.2015
Förderverein Grundschule Kohlberg
12.02.2015
Sängerbund Kohlberg
13.02. bis TSV Kohlberg
17.02.2015
14.02.2015
Posaunenchor Kohlberg
21.02.2015
TSV Kohlberg
27.02.2015
Schützenverein Kohlberg
28.02.2015
Evang. Jugendwerk Kohlberg
Verbandsversammlung/Rathaus
Holzverkauf/Feuerwehrhaus
Jahreshauptversammlung/Gasthof Ochsen
Hallenolympiade mit Zehnkampf/Jusihalle
Kinderfasching/Jusihalle
Jahreshauptversammlung/Grundschule
Hauptversammlung/Vereinszentrum
Faschingsausfahrt/Wilder Kaiser
Jahreshauptversammlung/Gemeindehaus
Tagesausfahrt Fellhorn/Kanzelwand
Jahreshauptversammlung/Schützenhaus
Mitgliederversammlung/Gemeindehaus
Veranstaltungen von Kohlberg und vom Neuffener Tal können Sie auch im Internet unter www.kohlberg.de einsehen.
Landratsamt Esslingen, Pulverwiesen 11, 73726 Esslingen am Neckar
Infoveranstaltung "Freiwilliger Nutzungstausch - eine Chance im Ballungsraum?"
Für landwirtschaftliche Unternehmen lassen sich durch größere Bewirtschaftungseinheiten erhebliche Vorteile erzielen.
Zu Fragestellungen rund um dieses Thema laden der Arbeitskreis Landwirtschaft und das Landwirtschaftsamt des
Landkreises Esslingen alle Interessierten am Mittwoch, dem
4. Februar 2015, um 20 Uhr zu einem Vortrag nach NürtingenZizishausen, Gasthaus Linde, Wasserburgstr. 3, ein.
Referent Jens Rieso, Büro fNT aus Wain (Landkreis Biberach),
informiert über den Nutzen des freiwilligen Flächentausches
und die praktische Umsetzung. Herr Rieso verfügt über jahre-lange Erfahrung mit dem freiwilligen Nutzungstausch. Er
hat bereits mehrere Verfahren in der Region mit Landwirten,
Eigentümern und der Verwaltung moderiert und zu einem
erfolgreichen Abschluss geführt. Mit Hilfe eines eigens dafür konzipierten Geoinformationssystems werden geeignete,
größere Bewirtschaftungsflächen geschaffen. Da das Eigen-
tum an den jeweiligen Einzelflächen beibehalten wird, kann
ein freiwilliger Nutzungstausch einfach und schnell vollzogen
werden.
Eine Anmeldung zu der Informationsveranstaltung ist nicht
erforderlich.
Beratung für Landwirte zum Gemeinsamen
Antrag
Durch die Reform der Agrarpolitik ergeben sich für die landwirtschaftlichen Betriebe zahlreiche Fragen beim Gemeinsamen Antrag. Hierzu bietet das Landwirtschaftsamt des
Landkreises Esslingen ergänzend zu den im Veranstaltungskalender aufgeführten Informationsabenden weitere Gruppenberatungen zu den Themen „Antragstellung“, „Zahlungsansprüche“, „Greening“ und „FAKT“ (Förderprogramm für
Agrarumwelt, Klimaschutz und Tierwohl) an. Dabei wird auch
auf individuelle Fragestellungen eingegangen. Die erste Veranstaltung findet am Montag, dem 9. Februar, um 14 Uhr im
Seminarraum des Landwirtschaftsamtes Nürtingen statt. Um
Anmeldung unter der Telefonnummer 0711-39021470 wird
gebeten.
Weitere Termine sind für Montag, den 23. Februar, Montag,
den 9. März, und Montag, den 23. März, geplant.
Mitteilungsblatt Kohlberg
Seite 8 Kirchliche Nachrichten
Evangelische Kirchengemeinde Kohlberg
Telefon (07025) 3517 - Fax (07025) 3531
E-Mail: pfarramt.kohlberg@elkw.de
Homepage: www.ev-kirche-kohlberg.de
Wochenspruch:
Wir liegen vor dir mit unserm Gebet und vertrauen
nicht auf unsere Gerechtigkeit, sondern auf deine große Barmherzigkeit.
Daniel 9, 18
Samstag, 31. Januar
9.00 19.00 Kleidersammlung für Bethel bitte in der Pfarrhausgarage ablegen.
Sonntag, 1. Februar 2015
10.00 Predigtgottesdienst zum Sonntag Septuagesimä
Text: Matthäus 20, 1 – 16 (Pfarrer Harald Geyer)
10.00 Kindergottesdienst im Gemeindehaus
19.30 Gemeinschaftsstunde der Apis in der Sakristei
Montag, 2. Februar
9.00 19.00 Letzter Tag der Kleidersammlung für Bethel
Sammelgut bitte in der Pfarrhausgarage ablegen.
20.00 Chorprobe Mutmacher im Gemeindehaus
Dienstag, 3. Februar
19.30 Brüderreise 2015 der Apis im Gemeindehaus.
Die Brüder Gottlob Kocher, aus Dußlingen und Rolf
Häberle, aus Berglen, legen einen Bibeltext aus.
Herzliche Einladung an alle Gemeindeglieder.
20.00 Mitarbeiterabend im Gemeindehaus (untere Räume).
Mittwoch, 4. Februar
16.00 Kein Konfirmandenunterricht !!!
(Konfirmandenpraktikum)
Brüderreise 2015 der Apis
Die Apis Bezirk Nürtingen/Bad Urach laden herzlich zu ihrer
Brüderreise 2015 ein. Diese Veranstaltungen haben eine lange
Tradition, Redner aus verschiedenen Gegenden, Berufen und
mit unterschiedlicher Lebenserfahrung kommen in die einzelnen Ortschaften und legen einen Bibeltext aus. Es kommt zur
Begegnung, man tauscht sich aus über Lebenserfahrungen,
Erfahrungen mit der Bibel und hat beim Singen und Beten
Gemeinschaft. Hier nach Kohlberg kommen Gottlob Kocher,
aus Dußlingen und Rolf Häberle, aus Berglen, am 3. Februar,
um 19.30 Uhr, ins Evang. Gemeindehaus. Herzliche Einladung
an die ganze Kirchengemeinde.
Bibelwoche im Gemeindehaus mit Pfarrer Wilfried Veeser
Von Sonntag, 8. März bis einschl. Freitag, 13. März, findet
wieder die Kohlberger Bibelwoche statt. Am Sonntag, 8. März,
wird um 10.00 Uhr, im Gottesdienst, Pfarrer Wilfried Veeser
predigen.
Dann wird zur Bibelwoche jeweils auf 19.30 Uhr ins Evang.
Gemeindehaus, Hölderlinstr. 4 eingeladen.
Montag, 9. März, 19.30 Uhr
Mittwoch, 11. März, 19.30 Uhr
Freitag, 13. März, 19.30 Uhr
Nächster Taufsonntag!
Am Sonntag, 15. März findet der nächste Taufsonntag statt.
Mitgliederversammlung des Evangelischen JugendwerkCVJM
Am Samstag, 28. Februar findet die Mitgliederversammlung
des Evang. Jugendwerk-CVJM im Gemeindehaus in Kohlberg
statt.
Nummer 5  vom 30.1.2015
Immer noch fehlen Kuchen für die Vesperkirche 2015
Die Nürtinger Vesperkirche (18. Januar bis 08. Februar 2015)
geht in den Endspurt, die letzte Woche läuft. Am Freitag, 6.
Februar, wollen wir noch einmal ca. 15 Kuchen nach Nürtingen bringen. Wenn sie mithelfen möchten und gerne einen
Kuchen backen, so melden Sie sich bitte bei Christa Stoll
(Tel. 6351) oder Heike Theiss (Tel. 7795) oder dienstags- oder
freitagvormittags im Evang. Pfarramt Kohlberg (Tel. 3517)
Nähere Informationen zur Vesperkirche: www.vesperkirchenlandkreis-esslingen.de
Elternabend für die neuen Konfirmanden (Schüler der
Klasse 7)
Am Freitag, 13. Februar 2015, sind auf 19.30 Uhr, alle
Jugendlichen eingeladen, die in diesem Jahr mit dem Konfirmandenunterricht beginnen wollen. In der Regel sind es die
Schüler der 7. Klasse.
Der Elternabend findet in unserer Kohlberger Kirche statt.
Beginn, 19.30 Uhr. An diesem Abend erhalten sie erste Informationen zum Konfirmandenjahr und auch zum terminlichen
Ablauf dieses. Ebenfalls wird eine Mitarbeiterin des KEPTeams zugegen sein, um die konfirmandenpädagogischen
Tage, die zu Beginn der Konfirmandenzeit stehen (14.05.
– 17.05.), zu erklären. Bitte machen Sie sich gegenseitig auf
diesen Elternabendtermin aufmerksam. Eine persönliche Einladung ist nicht vorgesehen.
Öffnungszeiten kath. Pfarrbüro:
Montag – Mittwoch und Freitag von 8.30 – 11.30 Uhr
oder nach Vereinbarung
Telefon (07025) 2756 - Fax (07025) 909342
E-Mail: pfarramt@sankt-michael.eu
Homepage: www.sankt-michael.eu
I. Gottesdienste
St. Michael, Neuffen
Sonntag, 01. Februar – 4. Sonntag im Jahreskreis
10:00 mit Lichterprozession. Mitwirkung der Kommunionkinder
11:00 Hl. Taufe von Frieder Henzler
Donnerstag, 05. Februar
18:30 Eucharistiefeier mit Blasiussegen
Sonntag, 08. Februar – 5. Sonntag im Jahreskreis Helferfest
10:00 Eucharistiefeier
St. Paulus, Beuren
Samstag, 31. Januar
18:30 Sonntägliche Vorabendmesse (Vertretung)
Dienstag, 03. Februar
18:30 Eucharistiefeier mit Blasiussegen
Samstag, 07. Februar
18:30 Sonntägliche Vorabendmesse
Eucharistiefeiern in der Klaus von Flüe - Kirche Frickenhausen und der Hl. Geist-Kirche Großbettlingen
Samstag, 31. Januar
18:30 Sonntägliche Vorabendmesse mit Lichterprozession
Frickenhausen
Sonntag, 01. Februar
8:30 Eucharistiefeier mit Lichterprozession Großbettlingen
Mittwoch, 04. Februar
18:30 Eucharistiefeier mit Blasiussegen Großbettlingen
Freitag, 06. Februar
18:30 Eucharistiefeier mit Blasiussegen Frickenhausen
Mitteilungsblatt Kohlberg
Nummer 5 vom 30.1.2015 Samstag, 07. Februar
16:30 Sonntägliche Vorabendmesse Großbettlingen
Sonntag, 08. Februar
8:30 Eucharistiefeier Frickenhausen
Mitteilungen und Veranstaltungen
Gruppenstunde
Zur nächsten Gruppenstunde treffen wir uns am Freitag, 06.
Februar um 17:00 Uhr im katholischen Gemeindehaus
Neuffen
Gruppentreffen der Kommunionkinder
Das nächste Gruppenreffen der Kommunionkinder findet am
Montag, 02. Februar 2015 um 14:30 UhrGemeindehaus
Beuren und um 16:00 Uhr Gemeindehaus Neuffen statt.
Vorankündigung
Ökumenischer Weltgebetstag Beuren, Arbeitsbesprechung
Am Donnerstag, 12.02.2015 um 18 Uhr im katholischen
Gemeindehaus Beuren findet eine Besprechung für die Organisation des diesjährigen Weltgebetstages in Beuren statt.
Wir würden uns freuen über ihre Mitarbeit. Die Liturgie kommt
aus den Bahamas dem Inselstaat mit der Hauptstadt Nassau.
Ansprechpartner: Anne Rebmann T. 844221, Erika Bangert
T. 6788
Vereinsmitteilungen
Sportheim-Öffnungszeiten im Februar
Neu in der Rückrunde: Bundesliga Total
jeden Samstag 15.30 Uhr, das Spiel des VfB Stuttgart in voller
Länge plus Bundesliga-Konferenz im Nebenraum.
Alle Termine unter www.tsv-kohlberg.de/sportheim
So. 01.02. 10 - 13 Uhr
Mi. 04.02. ab 19.30 Uhr (VfB um 15.30 Uhr in voller Länge auf
Sky plus Bundesliga-Konferenz im Nebenraum)
Fr. 06.02. ab 20 Uhr
Sa. 07.02. 15 - 21 Uhr (VfB um 15.30 Uhr in voller Länge auf
Sky plus Bundesliga-Konferenz im Nebenraum)
So. 08.02. 10 - 13 Uhr
Fr. 13.02. ab 20 Uhr
Sa. 14.02. 15 - 21 Uhr (VfB um 15.30 Uhr in voller Länge auf Sky plus Bundesliga-Konferenz im Nebenraum)
So. 15.02. 10 - 13 Uhr
Fr. 20.02. ab 20 Uhr (VfB um 20.30 Uhr in voller Länge auf Sky)
Sa. 21.02. 15 - 21 Uhr
So. 22.02. 10 - 13 Uhr
Fr. 27.02. ab 20 Uhr
Sa. 28.02. 15 - 21 Uhr (VfB um 15.30 Uhr in voller Länge auf
Sky plus Bundesliga-Konferenz im Nebenraum)
Abt. Fussball (Aktive)
Start der Wintervorbereitung
Am kommenden Montag, 02.Februar´15 beginnt der TSV
Kohlberg
(1.+2.Mannschaft) mit der Rückrundenvorbereitung für die
Seite 9
Saison 2014/15. Beginn ist pünktlich um 19.30 Uhr auf dem
Platz.
Weitere Trainingstermine in der ersten Woche sind Dienstag,
03.Februar´15 und Freitag, 06.Februar´15. Einige Testspiele
sind ausgemacht, ob gespielt werden kann entscheidet sich
kurzfristig.
(MM)
Tagesausfahrt: Fellhorn / Kanzelwand am 21.02.15
Schnee ohne Grenzen: Frau Holle und eine der modernsten Beschneiungsanlagen der Alpen sorgen an Fellhorn/Kanzelwand
für weiße Pisten. So präsentiert sich das Zweiländerskigebiet
im Allgäu und Kleinwalsertal innovativ und serviceorientiert.
Buckelpisten und Funparks, moderne und leistungsstarke
Sesselbahnen machen das Skivergnügen perfekt.
Termin:
Samstag, 21.02.2015
Abfahrt:
05.30 Uhr
Rückfahrt:
ca. 18.00 Uhr mit kurzem Après-Ski
Leistungen:
Fahrt im modernen Fernreisebus
Tagesskipass
Preis:
Erwachsene: 58,-- EUR
Jugendliche: 51,-- EUR (Jahrgang 1996/97)
Kinder: 41,-- EUR
Anmeldung/Infos:
Ulrich Schneider
Email: u.schneider@eyevis.de
Handy: 0152/22533044
Weitere Tagesausfahrten:
www.tsv-kohlberg.de/ski/ausfahrten/tagesausfahrt
Sängerbund Kohlberg e.V.
www.sängerbundkohlberg.de
Jahreshauptversammlung
Der Sängerbund Kohlberg 1853 e.V. lädt alle Ehrenmitglieder,
aktive und passive Mitglieder zu seiner ordentlichen Jahreshauptversammlung am Donnerstag, den 12. Februar 2015
um 20.00 Uhr in den Vereinsraum „Alte Schule“, Goethestraße ein.
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Totenehrung
2. Berichte
3. Aussprache zu den Berichten
4. Entlastungen
5 Wahlen
6. Anträge
7. Verschiedenes
Anträge können schriftlich bis Samstag, 7.02.2015 beim
1.Vorsitzenden Erich Schrade, Niederes Feld 47/1, Kohlberg
eingereicht werden.
Die Vereinsleitung freut sich über eine aktive Beteiligung an
der Hauptversammlung.
Für Essen und Trinken ist gesorgt.
Die Vereinsleitung
Mitteilungsblatt Kohlberg
Seite 10 Ortsgruppe Kohlberg/Kappishäusern
Jahreshauptversammlung im Ochsen in Kohlberg
Erinnerung:
Die Ortsgruppe Kohlberg/Kappishäusern im Schwäbischen
Albverein möchte alle Ihre Mitglieder, Freunde und sonstige
Interessierte zur Jahreshauptversammlung 2015 am Freitag,
den 30.01.2015 in das Gasthaus Ochsen nach Kohlberg recht
herzlich einladen. Beginn der Veranstaltung ist um 19.30 Uhr.
Gemeinsame Florianpflege des Albverein
VORANKÜNDIGUNG!
Am Samstag den 7. Februar um 9.00 Uhr treffen sich aktive
Naturschützer zu einem Arbeitseinsatz am Florian. Gleich drei
Ortsgruppen des Schwäbischen Albvereins, nämlich Grafenberg, Kohlberg/Kappishäusern und Metzingen, setzen sich
zusammen mit dem Kreisforstamt Reutlingen in der Landschaftspflege am Florian ein.
Jeder Helfer ist herzlich willkommen.
Der Erhalt der Freiflächen und damit der Erhalt toller Schmetterlingsbiotope und Pflanzengesellschaften des Halbtrockenrasens ist ein Ziel des jährlichen Arbeitseinsatzes. Aber auch
der Florian als Aussichtberg ist es wert, dort sein Engagement
einzubringen. Von hier hat man einen lohnenswert Rundblick.
Angefangen vom Hohenzollern, der Hornisgrinde im Nordschwarzwald, Fernsehturm Stuttgart, Welzheimer Wald, die
drei Kaiserberge Rechberg, Hohenstauffen und Stuifen, die
Burgen Teck und Hohenneuffen, dem Rossberg, all diese
Sehenswürdigkeiten sieht man bei entsprechender Fernsicht.
Die seit einigen Jahren am Florian beheimatete Ziegenherde
leistet tolle Arbeit, muss aber durch menschliche Arbeit unterstützt werden. Ausgerüstet mit Handschuhen und Gabeln
kann es losgehen. Mitfahrgelegenheit für Helfer bestehen um
8.30 Uhr am Parkplatz der Sieben-Kelter-Schule Metzingen
oder um 8.45 Uhr am Waldspielplatz Grafenberg. Alle Anderen, die diese Treffpunkte nicht ansteuern, treffen sich direkt
am Ziegenstall unterhalb des Florian.
Sollte es eine geschlossene Schneedecke geben, muss der
Arbeitseinsatz verschoben werden . (Pressehinweise beachten) Nach getaner Arbeit gibt es gegen 12.30 Uhr ein Vesper
in der warmen Florianhütt.
Nähere Informationen gibt es bei Revierförster Vorwerk,
Tel.( 0 71 23) 3 17 65.
DER WALD IST KEIN MÜLLPLATZ!
Nummer 5  vom 30.1.2015
TTC Kohlberg
Rückblick auf die Spiele vom vergangenen Wochenende
(20.01. + 25. - 26.01.15)
Zwei Siege für Herren II zum Rückrundenauftakt - Herren
I mit hart erkämpftem Heimsieg
Deutlicher Auswärtssieg für Herren II beim TSV Neckartailfingen III 6:0
Knapper Heimsieg für Herren I gegen TTF Neckartenzlingen
V 9:6
Deutlicher Heimsieg für Herren II gegen TSGV Großbettlingen III 6:0
Am vergangenen Dienstagabend, 20.01.15 mussten die
Herren II zum ersten Rückrundenspiel auswärts antreten. Die
Reise ging hierbei zum TSV Neckartailfingen in die "LiebenauSporthalle". Bis auf den rekonvaleszenten Markus Pfisterer
konnte in Bestbesetzung angetreten werden. Wie bereits die
ganze Vorrunde über war auch dieses Spiel einmal mehr wieder eine klare Angelegenheit für den TTC. Nach zwei überzeugenden und klaren Doppelsiegen hieß es schnell 2:0 aus Sicht
der Gäste. Auch danach ging es genau gleich schnell weiter,
denn alle vier anschließenden Einzel konnten in überzeugender Manier gewonnen werden. Lediglich Spitzenspieler
Klaus Schaich musste einen und somit den einzigsten Satz im
gesamten Spiel abgegeben. So stand der klare 6:0-Endstand
aus Kohlberger Sicht bereits nach einer Spielzeit von "nur" 50
Minuten fest. Somit bauten die Herren II gleich zu Beginn der
Rückrunde Ihre souveräne Tabellenführung in der Kreisklasse
D, Gruppe 4 (4er) aus.
Punkte für Kohlberg: Doppel: 1x Schaich, Klaus/Richter und 1x Bosch/Buchfink; Einzel: je 1x Schaich, Klaus,
Bosch, Richter und Buchfink
Am vergangenen Sonntagmorgen, 25.01.15 mussten die
Herren I des TTC´s zum ersten Heimspiel in der Rückrunde
in der heimischen Jusihalle antreten. Zu Gast war hierbei
die Mannschaft der TTF Neckartenzlingen V. In diesem Spiel
konnte man wie bereits in der Vorwoche in Bestbesetzung
antreten, wohingegen die Gäste mit zwei Ersatzleuten die
Partie bestreiten mussten. Zu Beginn der Begegnung konnte
trotz großem Kampf nur eins der drei Eingangsdoppel gewonnen werden. Danach folgten aber zwei klare Siege am
vorderen Paarkreuz durch Spitzenspieler Jörg Bader sowie
Julian Schach und so konnte man mit 3:2 in Führung gehen. Anschließend wurden am mittleren Paarkreuz nach hart
umkämpften Spielen die Punkte geteilt (knapper Sieg von
Steffen Müller, hauchdünne Niederlage von Jürgen Schaich).
Am hinteren Paarkreuz gestaltete sich die Situation ähnlich
(klarer Sieg von Markus Steinhübl sowie eine klare Niederlage von Mannschaftsführer Werner Maisch). So hieß es zur
Halbzeit der Begegnung 5:4 aus Kohlberger Sicht. Im zweiten
Durchgang ging es dann gleich eng weiter, so konnte Jörg
Bader zwar auch sein zweites Einzel an diesem Tag siegreich
gestalten, jedoch verlor Julian Schach am Nebentisch knapp
in fünf Sätzen (Spielstand 6:5). Anschließend konnte aber der
Vorsprung durch einen erneuten Sieg von Steffen Müller sowie
von Jürgen Schaich auf 8:5 erhöht werden. Zwar verlor dann
Markus Steinhübl sein Einzel anschließend knapp und die
Gäste konnten nochmals auf 8:6 herankommen, jedoch war
auf Routinier Werner Maisch einmal mehr Verlass. In einem
knappen Spiel konnte er sein Einzel siegreich gestalten und so
den Siegpunkt zum 9:6-Endstand sicherstellen. Nach wirklich
sehr engen und umkämpften Spielen und einer Spielzeit von
drei Stunden der zweite Sieg im zweiten Spiel für die Herren I
in der Rückrunde und somit eine gelungene Revanche für die
unglückliche Niederlage in der Vorrunde.
Punkte für Kohlberg: Doppel: 1x Bader/Maisch; Einzel: 2x
Bader, 2x Müller,
1x Schach, 1x Schaich, Jürgen, 1x Steinhübl und 1x Maisch
Am vergangenen Montagabend, 26.01.15 bestritten die
Herren II des TTC Kohlberg ebenfalls Ihr erstes Heimspiel
Mitteilungsblatt Kohlberg
Nummer 5 vom 30.1.2015 in der Rückrunde. Zu Gast in der Jusihalle waren hierbei die
TSGV Großbettlingen III. Auch hier konnte in der gleichen
Formation wie im letzten Spiel angetreten werden. An dieser
Stelle kann "leider" auch nur wieder gleiches berichtet werden,
denn auch die Gäste aus Großbettlingen waren kein Gegner
auf Augenhöhe. Zwar konnten diese im gesamten Spielverlauf
wenigstens zwei Satzgewinne (einmal im Doppel Schaich/
Richter und einmal im Einzel von Klaus Schaich) für sich verbuchen, schlussendlich war aber der deutliche 6:0-Heimsieg
für den TTC zu keiner Zeit in irgendeiner Weise gefährdet. So
blieb nach einer Spielzeit von knapp einer Stunde einmal mehr
wieder die Erkenntnis das die Herren II in dieser Spielklasse
schlichtweg unterfordert sind.
Punkte für Kohlberg: Doppel: 1x Schaich, Klaus/Richter und 1x Bosch/Buchfink; Einzel: je 1x Schaich, Klaus,
Bosch, Richter und Buchfink
Vorschau auf die kommenden Spiele
Sa. 31.01.15
Herren I beim TSV Oberboihingen III Spielbeginn 18.00 Uhr
Mo. 02.02.15
Herren I gegen TB Neuffen I Spielbeginn 20.00 Uhr
Obst- und Gartenbauverein e. V.
Kohlberg-Kappishäusern
Jahreshauptversammlung 2015
Sehr geehrte Mitglieder, liebe Obst – und Gartenbaufreunde.
Am Freitag den 6. Februar findet unsere Hauptversammlung
um 19.00 Uhr im Gasthaus Ochsen statt.
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Totenehrung
2. Jahresberichte
3. Entlastungen
4. Ehrungen
5. Wahlen
6. Neufassung der Satzung, Verabschiedung
7. Vortrag „Kompostieren im Hausgarten“ von
Fr. Agnes Pahler, Gartenexpertin
8. Vorstellung des Jahresprogramms 2015
9. Anträge und Verschiedenes.
Schriftliche Anträge zur Hauptversammlung können bis zum
02.02.15 beim 1. Vorsitzenden W. Held, Teckstr.57 abgegeben
werden. Wir möchten alle Mitglieder und Freunde des OGV
recht herzlich einladen.
Die Vereinsleitung.
Essig- und Ölseminar - mit allen Sinnen genießen
Die nächste Veranstaltung im Bildungsprogramm des Landfrauenvereins Kohlberg/Kappishäusern ist ein Essig- und Ölseminar. Dieses Seminar findet am 9.2.2015 um 19.30 Uhr im
Sportheim in Kohlberg statt. Hierzu sind alle Interessierten
herzlich eingeladen. Jeden Tag können wir unsere Speisen mit
besonderen Ölen und Essigen von mild-würzig bis fruchtigpikant verfeinern und veredeln. Unsere Referentinnen bereiten
viele Kostproben vor bei denen diese besonderen Produkte
verarbeitet werden. Ein Mangobalsam-Essig passt hervorragend zu Geflügel- oder Wok-Gerichten und zu allen knackigen
Salaten. Seine besondere Note wird durch ein Nussöl noch
hervorgehoben. Lassen Sie sich überraschen. Der Unkostenbeitrag für dieses Seminar beträgt 13 €. Auf Wunsch könnnen
die Essige und Öle auch käuflich erworben werden. Da die
Kostproben entsprechend vorbereitet werden müssen, bitten
wir um Ihre Anmeldung bis zum 4.2.2015 bei Gaby Müller
Tel. 6263 oder Monika Deyle Tel. 6488.
Seite 11
Posaunenchor
Kohlberg-Kappishäusern
JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2015
Zu unserer Jahreshauptversammlung am 14. Februar 2015
laden wir herzlich in das Gemeindehaus nach Kohlberg ein.
Die Hauptversammlung findet in diesem Jahr ausnahmsweise
an einem Samstag statt. Wir wollen wie jedes Jahr den Abend
mit einem gemeinsamen Vesper beginnen.
19.00 Uhr Gemeinsames Vesper
19.45 Uhr Beginn der Jahreshauptversammlung mit folgender
Tagesordnung
1. Begrüßung
2. Biblische Besinnung
3. Beschluss der Tagesordnung
4. Bekanntgabe neuer Mitglieder
5. Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 28.02.2014
6. Berichte: - Schriftführer
- Kassier
- Rechnungsprüfer
- Chorleiter mit Jungbläserarbeit
- Bläserkreis
- Vorstand
7. Entlastungen
8. Wahlen
9. Anträge
10.Verschiedenes und Bekanntgaben
Kandidaten, die sich zur Wahl für den Ausschuss aufstellen
lassen wollen, dürfen sich gerne bei den aktuellen Ausschussmitgliedern melden. Anträge zur Tagesordnung können bis
spätestens 10 Tage vor der Jahreshauptversammlung schriftlich bei Matthias Reiber oder Barbara Schaich eingereicht
werden.
Was sonst noch interessiert
Informationsabend für werdende Mütter und
Väter in der Klinik Nürtingen
Die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in Nürtingen
bietet am Mittwoch, den 4. Februar 2015 um 19:30 Uhr einen
Informationsabend für werdende Mütter bzw. Eltern an.
Ein erfahrenes Team - ein Frauenarzt, ein bzw. zwei Hebammen und Kinderkrankenschwestern - gestaltet den Abend
rund um das Thema Schwangerschaft und Geburt. Die Experten stehen als kompetente Ansprechpartner für sämtliche
Fragen zur Verfügung.
Sowohl die Räumlichkeiten als auch die vielfältigen Angebote des Klinikums werden vorgestellt und erläutert. So hat
die werdende Mutter die Möglichkeit, auf verschiedenste
Weise ihr Kind zur Welt zu bringen. Des Weiteren wird auf die
zahlreichen unterstützenden Maßnahmen eingegangen, die
zur Erleichterung des Geburtsvorganges dienen. Auch die
Betreuung des Kindes nach der Geburt durch den Kinderarzt
oder die Hotline nach der Entlassung sind wichtige Themen,
die angesprochen werden.
Zu diesem kostenlosen Informationsabend sind alle Interessierten, insbesondere auch Frauen, die erst am Anfang
ihrer Schwangerschaft stehen, eingeladen. Eine Anmeldung
ist nicht erforderlich. Die TeilnehmerInnen treffen sich im
Konferenzraum der Klinik auf Ebene 0. Der Raum ist ausgeschildert. Für weitere Fragen steht unter der Telefonnummer
Mitteilungsblatt Kohlberg
Seite 12 (07022)78-26330 eine Hebamme als Gesprächspartnerin zur
Verfügung. Nähere Informationen unter www.kk-es.de => Klinik Zentren => Klinik Nürtingen => Klinik für Frauenheilkunde
=>Geburtshilfe
Stammtisch für Betroffene und Angehörige
von Multiple Sklerose
Die multiple Sklerose ist noch immer nicht heilbar, aber gut
behandelbar. Da sie sich häufig über Jahrzehnte hinzieht, ist
ein Austausch zwischen Patienten und Angehörigen einerseits
und MS-Schwestern und Ärzten der Neurologie andererseits
besonders wichtig.
Am Dienstag, 3. Februar um 19.00 Uhr veranstaltet die Klinik
Kirchheim hierzu einen „Stammtisch“. Im Mittelpunkt steht
das Thema „Kunsttherapie auch bei MS - eine Einführung“.
Günter Wolfrum, Kunsttherapeut an der Tagesklinik Bernhausen, spricht über die Möglichkeiten und Hilfen, die die
Kunsttherapie diesen Menschen bietet. Der Experte geht
darauf ein, wie der Gesundungsprozess durch künstlerische
Tätigkeiten positiv unterstützt werden kann. Anschließend
werden in einem offenen Gespräch verschiedene Themen aus
dem Alltag behandelt.
Wer möchte, kann bereits vorab Fragen per E-Mail (neurologie@kk-es.de) einreichen. Diese werden während der Veranstaltung beantwortet. Ein kleiner Imbiss wird gereicht. Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Nummer 5  vom 30.1.2015
Kreisseniorenrat
"Qualität in Pflegeheimen sichern"
ist das Hauptthema, mit dem sich der Vorstand des Kreisseniorenrats in seiner nächsten öffentlichen Sitzung am Montag,
dem 2. Februar 2015, 14 Uhr, in Wendlingen, im MiT, Marktplatz
4, befasst. Dabei wird Siegfried Wolff, Geschäftsführer des
Instituts für Qualitätssicherung von sozialen Dienstleistungen
(IQD-Institut), das seit 18 Jahren Pflegeheime zertifiziert, aus
seinen reichhaltigen Erfahrungen berichten.
Er wird positive Entwicklungen der letzten zehn Jahre in der
Pflegequalität ebenso aufzeigen wie auch Punkte, die der
dringenden Verbesserung bedürfen, um die Qualität in den
Pflegeeinrichtungen zu sichern und weiter zu entwickeln.
Dem Kreisseniorenrat ist es wichtig, einen guten Überblick
über die Qualitätsentwicklung zu erhalten. Er will das Vertrauen in die Pflege steigern. Denn in manchen – zum Teil - reißerischen Darstellungen in den Medien werden den Betroffenen
und Angehörigen Ängste suggeriert, die zu gravierenden Belastungen in manchen Familien führen.
Es gibt nun einmal Situationen, die eine Betreuung in einem
Pflegeheim notwendig machen. Dass dann zusammen mit
den engagierten Heimmitarbeitern eine gute und sichere Pflege mit hoher Lebensqualität für die Bewohner erfolgt, ist dem
Kreisseniorenrat wichtig.
Autor
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
23
Dateigröße
787 KB
Tags
1/--Seiten
melden