close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Hauptberufliche Vizepräsidentin / Hauptberuflicher Vizepräsident

EinbettenHerunterladen
Diese Stellenanzeige
erscheint am
31.01.2015 in der
NWZ Totalausgabe
An der Hochschule Emden/Leer – University of Applied Sciences – ist zum
nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle
der hauptberuflichen Vizepräsidentin
oder
des hauptberuflichen Vizepräsidenten
zu besetzen.
An der Hochschule Emden/Leer sind in vier Fachbereichen mit 21 Bachelorund 8 Masterstudiengängen derzeit rd. 4600 Studierende immatrikuliert.
Die Hochschule hat 400 Beschäftigte, davon 110 Professorinnen und Professoren. Der Jahresetat umfasst ca. 34 Millionen Euro.
Die Beschäftigung erfolgt im Beamtenverhältnis auf Zeit für eine Amtsdauer von sechs Jahren und bei Wiederwahl von acht Jahren oder in einem
entsprechend befristeten Angestelltenverhältnis. Die Position wird nach
Besoldungsgruppe W 3 zuzüglich angemessener Leistungsbezüge (Funktionsleistungsbezüge) vergütet, über deren Höhe das Niedersächsische
Ministerium für Wissenschaft und Kultur entscheidet.
Die hauptberufliche Vizepräsidentin oder der hauptberufliche Vizepräsident ist gemäß § 37 des Niedersächsischen Hochschulgesetzes (NHG)
Mitglied des Präsidiums, das die Hochschule in eigener Verantwortung
leitet. Die Vizepräsidentin/der Vizepräsident nimmt die Aufgaben in
ihrem/seinem Geschäftsbereich, wozu insbesondere die Personalverwaltung, die Finanzverwaltung sowie der Bereich Liegenschaften und
Betriebstechnik gehören, selbstständig wahr. Die weitere Geschäftsverteilung legt das Präsidium gemäß Grundordnung einvernehmlich fest.
Die Vizepräsidentin/der Vizepräsident ist zugleich Beauftragte/r für den
Haushalt nach § 9 LHO. Die Aufgaben im Einzelnen sowie die Einstellungsvoraussetzungen und das Wahlverfahren sind in §§ 37-39 NHG
geregelt.
Wir suchen eine Persönlichkeit, die aufgrund mindestens fünfjähriger Erfahrung in einer Stellung mit herausgehobener Verantwortung in
Wissenschaft, Kultur, Wirtschaft, Verwaltung oder Rechtspflege tätig
war. Die Aufgaben der hauptberuflichen Vizepräsidentin oder des hauptberuflichen Vizepräsidenten erfordern eine belastbare Persönlichkeit mit
exzellenten Führungsqualitäten, einschlägigen Erfahrungen in der Personalführung, sozialer Kompetenz und Teamgeist.
Wir erwarten ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, verbunden mit der
Bereitschaft zu Kooperation und kreativer Mitwirkung bei der Weiterentwicklung der Hochschule. Mehrjährige berufliche Erfahrungen und
Kenntnisse in der Leitung von administrativen Hochschuleinrichtungen
sollten vorhanden sein. Aus diesem Kontext heraus sollten Fachkenntnisse
im Hochschulzulassungs- und Prüfungsrecht vorliegen. Wünschenswert
sind weiter Kenntnisse und berufliche Erfahrungen in den Bereichen
Aufbau, Funktionsweise und Aufgaben von Hochschulen sowie hochschulpolitischer und -strategischer Entscheidungsabläufe.
Die Hochschule ist bestrebt, den Frauenanteil auch in Leitungsbereichen
zu erhöhen, und fordert deshalb qualifizierte Frauen auf, sich zu bewerben.
Die Bewerbungen Schwerbehinderter werden bei gleicher Eignung und
Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.
Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen, die den beruflichen Werdegang sowie die in der Ausschreibung und die im NHG genannten Voraussetzungen ersichtlich machen, innerhalb von vier Wochen mit dem Vermerk
„Persönlich/Vertraulich“ an:
Hochschule Emden/Leer
Vorsitzender der Findungskommission
Constantiaplatz 4
26723 Emden
www.hs-emden-leer.de
Autor
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
3
Dateigröße
92 KB
Tags
1/--Seiten
melden