close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

ameos OS+HI 27 01 2015

EinbettenHerunterladen
ameos OS+HI 27.01.2015
27.01.2015
17:35 Uhr
Seite 1
TARIF
ı nƒ o
27. Januar 2015
für die Beschäftigten der Ameos-Kliniken
in Hildesheim und Osnabrück
Gekämpft und durchgesetzt:
Zustimmung zum Verhandlungsergebnis
Die ver.di-Mitglieder in den Ameos-Kliniken
Insbesondere die Auszubildenden zeigen sich
in Osnabrück und Hildesheim haben sich ent-
hochzufrieden: 20% mehr für die neuen Aus-
schieden: Sie stimmten dem Tarifergebnis vom
zubildenden – die Absenkungen sind vom Tisch.
20. Januar 2015 mit 91 Prozent in Osnabrück
Es gilt wieder ein Tarifvertrag für alle Auszubil-
und mit 93,4 Prozent in Hildesheim zu.
denden. Endlich.
Es waren wochenlange Streiks notwendig, um
Ameos an den Verhandlungstisch zu bringen.
V.i.S.d.P.: Elke Nobel, ver.di-Landesbezirk Niedersachsen-Bremen, Goseriede 10, 30159 Hannover, Tel. 0511 / 12 400 - 253, elke.nobel@verdi.de
Titelfotos: Nicole Verlage + KaDe Lorch. Herstellung: freeStyle grafik, Hannover
Für die Verhandlungen war der Streik ausge-
Wie geht es weiter?
Die Tarifvertragsparteien haben eine Erklä-
setzt, konnte aber jederzeit wieder aufgenom-
rungsfrist bis zum 30. Januar 2015 vereinbart.
men werden. Das zeigte Wirkung. Nur dadurch
Nach der überwältigenden Zustimmung der
konnte dieses Verhandlungsergebnis erzielt
Mitglieder wird ver.di die Annahme des Ver-
werden:
handlungsergebnisses gegenüber Ameos erklä-
Gekündigte Tarifverträge werden rück-
ren. Bei Zustimmung von Gewerkschaft und
wirkend ab 1. Januar 2014 wieder in Kraft
Arbeitgeber wird am 10. Februar 2015 das Er-
gesetzt
gebnis mit Unterschrift unter den Tarifvertrag
3% Erhöhung – mindestens 90 Euro –
ab 1. März 2015; Auszubildende 40 Euro
2,4% Erhöhung ab 1. Januar 2016;
für Auszubildende 20 Euro
300 Euro Einmalzahlung je Vollkraft; Auszahlung im Monat nach der Unterzeichnung
des TV; Teilzeitkräfte anteilig
»besiegelt«.
Sollte in den nächsten Tagen wider Erwarten
Ameos dem Tarifergebnis nicht zustimmen, wird
der Streik fortgesetzt. Die Streikzelte bleiben
solange stehen.
Kommt es am 10. Februar 2015 zum Abschluss der Tarifverträge, werden Termine für
150 Euro Einmalzahlung für Auszubildende
die Verhandlungen zu einem Manteltarifvertrag
Laufzeit bis zum 30. April 2016
vereinbart werden. Klares Ziel von ver.di ist
Prozessvereinbarung zur Aufnahme von Ver-
und bleibt es, die Begrenzung der Leiharbeit zu
handlungen über den Manteltarifvertrag;
tarifieren. Das haben die seit mehreren Jahren
dabei wird über den Einsatz von Leiharbeite-
schlechter bezahlten und befristet beschäftig-
rInnen verhandelt.
ten Kolleginnen und Kollegen absolut verdient.
Zum Tarifergebnis gab es große Zustimmung:
Fazit einer Kollegin: Der Kampf hat sich
»Das ist ein tolles Ergebnis« und »Da hat sich
gelohnt, ver.di sei Dank!
der Streik ja gelohnt« und »Gratuliere – die
Er hat lange gedauert, doch gemeinsam
ver.di-Tarifkommission hat super Arbeit geleis-
haben wir unser Ziel erreicht: Wir haben den
tet«, aber auch »Endlich mal ein wenig Wert-
Anschluss an den TVöD gehalten. Wir lassen
schätzung unserer Arbeit durch die Geschäfts-
uns nicht abhängen. Durch niemanden. Nicht
führung« oder »Endlich ein Ergebnis, sonst
heute und auch nicht in Zukunft! hätten wir weiter gestreikt«.
Autor
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
4
Dateigröße
219 KB
Tags
1/--Seiten
melden